30. Mai.

Ausgabe vom 18.11.1966

Seite 1
  • Respektierung der Grenzen wichtigstes Element für Europas Sicherheit

    Berlin (ADN). Im Zusammenhang mit den Provokationen.westdeutscher: Behörden an der Staatsgrenze zwischen der westdeutschen Bundesrepublik und der Deutschen Demokratischen Republik hat die Regierung der. DDR am 16; November 1966 den Regierungen Großbritanniens, der Vereinigten Staaten von Amerika und Frankreichs gleichlautende Noten übermittelt ...

  • Die Gretchenfrage

    Die -Geschichte ^unseres Kontinents ist lang und dramatisch. Er hat der Erde Genies geboren, die gleich Fixsternen der Menschheit den Weg w?eisen. Auf seinem Boden ist der Sozialismus entstanden, die künftige Gesellschaftsform des befreiten Menschen. Von hier sind Impulse ausgegangen," ohne die unsere Welt von heute undenkbar wäre; In Europa-aber sind auch; angezettelt vom deutschen Imperialismus, zwei Kriege, entstanden, die in diesem Jahrhundert den Globus in : Brand setzten ...

  • Zehntausend Bergarbeiter gingen auf die Straße

    Protestdemonstration gegen geplante Zechenstillegungen

    Von unserem Ruhrgebietskorrespondenten Hako ■ Bottrop. „Möller/Rheinbaben darf nicht sterben!" Unter dieser Losung vereinigten sich am Donnerstagabend viele' tausend Bürger der Städte Bottrop und Gladbeck zu einem machtvollen Protest gegen die vom VEBA-Konzern angekündigte* Stillegung dieser- Schach tanlage ...

  • Drei Ernten durch künstlichen

    T? per pn

    Nenstrelitz (ND): In*> der - 5400 Hektar umfassenden Kooperationsgemeinschaft Fnedland im '<'Kreis ■■ Neubrahdenburg wird der Berlstedter Ruf zum Wettbewerb anläßlich 'deä^OTt? Parteitages lebhaft diskutiert. -Die LPG' Friedland kooperiert mit den Genossenschaften in 'Koteiow, Sandhagen und Lübbersdorf ...

  • Friedensstaqt -- dem VII. Parteitag entgegen! Chemiearbeiter: Qualitätsfasern für begehrte Textilwaren

    Premnitz hilft Kooperationskette: ' ■> für-Wolpryla-Erzeugnisse schließen Premnitz (ND): Chemiefasern in "hoher • Qualität, die sich auf hochleistungsfähigen Maschinen zu begehrten Textilwaren verarbeiten lassen, kostengünstig herzu* stellen — das' ist" das: Hauptanlfegen Im' Wettbewerb der Belegschaft des Chemie-' faSerwerkes „Friedrich Engels" Premnitz zum VII ...

  • BKP-Parteitag: DemVolk Vietnams jede Unterstützung

    Sofia (ADN). Bulgarien hat dem vietnamesischen Volk zusammen mit den anderen sozialistischen Ländern und allen friedliebenden Völkern moralisch-politische Unterstützung und materielle Hilfe zur Verstärkung seiner Wirtschafts- und Verteidigungskraft geleistet und wird dies auch weiterhin tun, beißt es in einer am Donnerstag vom IX ...

  • Scharfer CDU-Angriff L gegen Sperrvertrag <,

    Paris (ADN/ND). Mit scharfen Angriffen gegen die Befürworter eines Atomsperrvertrages , und der Verständigung mit den sozialistischen Staaten sowie gegen die NATO-Entscheidungen Frankreichs hat der. CDU-Bundestagsabgeordnete Erik Blumenfeld am Donnerstag auf der Jahreskonferenz der NATO-iParlamentarier in 'Paris die ...

  • DGB-Delegation zu Besuch in der UdSSR

    Moskau (ADN-Korr./ND). Eine offizielle Delegation des westdeutschen Gewerkschaftsbundes DGB hält sich seit dem 14. November auf Einladung des Zentralrates der Sowjetgewerkschaften in der Sowjetunion auf. Die Delegation hatte am. gestrigen Donnerstag eine Aussprache mit dem Vorsitzenden des Zentralrates der Sowjetgewerkschaften, Viktor Grischin, bei der sich die Gäste über die Aufgaben der Sowjetgewerkschaften ;besonders im Zusammenhang mit der Wirtschaftsreform informieren ließen ...

  • Wieder USA-H-Bombe über dem Meer verloren

    New York (ADN/ND). Eine Maschine der Strategischen Bomberflotte der USA bat Im August auf einem Übungsflug in der Nähe von Puerto Rico eine Wasserstoffbombe verloren. Das berichtet am Mittwoch die amerikanische Zeitung „Oakland-Tribune". Der Öffentlichkeit sei der Vorfall jedoch verschwiegen worden, weil das USA-Kriegsministerium die Angelegenheit zur Geheimsache erklärt habe ...

  • Otto Brenner fordert Neuwahlen ,

    ' Bonn (ADN). Für Neuwahlen zum Bonner Bundestag und ein Verbot der NPD sprach sich am Donnerstag Otto Brenner aus. Zur Bonner Regierungskrise und möglichen Koalitionsbildungen erklärte der IG-Metall-Vorsitzende, die entscheidende Frage für die Gewerkschaften sei dabei'die Ausweitung der Mitbestimmung ...

  • Sterbliche Überreste der USA-Piloten übergeben

    « Itrlin (ADN). Die sterblichen Überreste der Besatzungsmitglieder und die Wrackteile das USA-Flugzeugs, das ani 15. November bei Dallgow, Bezirk Potsdam, abgestürzt war, wurden am Donnerstag der amerikanischen Seite übergeben. Die Übergabe erfolgte durch Vertreter des Oberkommandos der Gruppe der zeitweilig in der DDR stationierten sowjetischen Streitkräfte in Übereinstimmung mit den zuständigen Organen' der Deutschen Demokratischen Republik und bei Beteiligung ihrer Vertreter ...

  • Vietnamfilme in Leipzig

    Leipzig (ND). Einen bewegenden Höhepunkt der IX. Internationalen Dokumentär- und Kurzfilmwoche erlebten gestern abend Gäste, aus 45 Läpdern.im. Leipziger Festivalkino t „Capitol": Die mutigen Dokumentaristen Vu. Nam (FNL) und Le Huan (DRV) stellten ihre unter schwierigsten Kampfbedingungen , produzierten Filme vor ...

  • CSU-Redner empfehlen Wahl der Nazi-NPD

    . München (ADN/ND). Redner der CSU haben in verschiedenen Ortschaften Bayerns solche Wahlberechtigten, die der CSU nicht ihre Stimme geben wollen, aufgefordert, bei den Landtagswahlen am kommenden Sonntag anstatt FDP die neofaschistische NPD zu wählen. Diese sensationelle Mitteilung machte, wie AP berichtet, der bayrische FDP-Landesvor- ^itzende Klaus Dehler am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in München ...

  • Neuer DRV-Botschafter

    : Berlin (ADN). Der neue Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Demokratischen Republik Vietnam in der DDR, Nguyen viet Dung, ist ani Donnerstag in Berlin eingetroffen. Er wurde auf dem Ostbahnhof vom Chef des Protokolls, Manfred Schmidt, dem Geschäftsträger a. 1. der DRV, Hoang Quang, und weiteren Mitarbeitern der DRV-Botschaft begrüßt ...

Seite 2
  • Die Note an die westdeutsche Regierung hat folgenden Wortlaut:

    Die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik sieht sich veranlaßt, der Regierung der Bundesrepublik Deutschland folgendes mitzuteilen: In letzter Zeit haben Organe der Bundesrepublik in verstärktem Maße Provokationen an der Staatsgrenze zur Deutschen Demokratischen Republik durchgeführt. Dabei hat der Grenzkonflikt vom 18 ...

  • Respektierung der Grenzen wichtigstes Element

    (Fortsetzung von Seite t) ' * Der Politik der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik liegt das Streben zugrunde", * zur Gewährleistung der europäischen Sicherheit beizutragen. Die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik hat durch ihr bisheriges Verhalten bewiesen, daß die Respektierung der bestehenden Grenzen als «ines der wichtigsten Elemente der europäischen Sicherheit für sie oberstes Gebot ist ...

  • Regierungsdelegation besuchte Agrarzentrum in der SAR

    Die vom stellvertretenden Ministerpräsidenten Paul Scholz geleitete Regierungsdelegation besichtigte am Mittwoch in der Syrischen Arabischen Republik mehrere landwirtschaftliche Objekte. In einem Agrarzentrum ließ sie sich über die Ziele und Arbeitsmethoden dieser im ganzen Land bestehenden Einrichtungen informieren ...

  • Untersuchung über Flugzeugabsturz abgeschlossen

    Berlin (ADN). Wie cue Im Zusammenhang mit dem Absturz des USA-Flugzeuges eingesetzte Kommission . der Deutschen Demokratischen Republik mitteilt, wurde die Untersuchung des Hergangs und der Ursachen der Katastrophe am Unfallort abgeschlossen. Bei dem USA-Flugzeug, das am 15.- November bei Dallgow, Bezirk Potsdam, abgestürzt ist und dessen ...

  • Im Interesse der Kunden

    Während» der zurückliegenden sieben Wochen' waren Leipzigs Messehäuser Treffpunkt der Korisumgülerproduzenten mit den Einkäufern des Binnenhandels, Sie vereinbarten miteinander, welche Waren im "1., Halbjahr 1967 auf unseren Inlandsmarkt fließen werden. *. \ 1, Diese Herbstkaufhandlung war in mancherlei ...

  • Quahtatslasern für begehrte Textilwaren

    (Fortsetzung von Seite 1) v Schon im IV. Quartal 1966 arbeiten die Premnitzer nach den für 1967 vorgesehenen qualitativen Kennziffern. Das versetzt sie in die Lage, der Volkswirtschalt über den Plan hinaus 260 Tonnen Schwefelkohlenstoff, 400 Tonnen Schwefelsäure, 15 Tonnen Tetraäthylbleifluid, 20 Tonnen Dederon-Faser (Dedotex) und 35 Tonnen Wolpryla-Faser zur Verfügung zu stellen ...

  • Jubiläum der Ökonomen

    Berlin (ND). In diesen Tagen feiert die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin ihr 20jähriges Jubiläum. An dieser Fakultät - «s ist die älteste marxistisch-leninistische ökonomische Fakultät der DDR.— wurden seit 1940 beinahe 10 000 Studenten ausgebildet. Viele von ihnen bekleiden heute in der Wirtschaft, im Staatsapparat und in der Wissenschaft wichtige Funktionen ...

  • KPdSU-Delegation im VEB „7. Oktober*6

    ü"'4M*lin" (ADN/ND). Die •BeJegation des 'Moskauer Städtkomitfees «fei?-KPdSU, die gegenwärtig auf 'EiriladürigCdSfiTB^zirkslelTüng in Berlin weilt?*? besuchte, am Donnerstag den VEB.. Größdrehmaschinenbau «7. Oktober";? Werkdirektor Wolf gang Biermann informierte die Gäste über, die Entwicklung des Betriebes, der äis ehemaliger 6AG-Betrieb große Unterstützung durch die Sowjetunion erhielt ...

  • Prof. Hager sprach vor Propagandisten

    Berlin (ND). Am Donnerstag eröffnete das Mitglied des Politbüros, Genosse Prof. Kurt Hager, einen Lehrgang mit den Leitern der Parteischulen und anderen leitenden Propagandisten. Genosse Hager nahm zu grundlegenden theoretisch-ideologischen Fragen in- Vorbereitung des VII. Parteitages und zu den Aufgaben der Parteischulen Stellung ...

  • Mit Interflug' ' nun auch nach Conakry

    Berlin (ND). Mit dem offiziellen Erstflug einer IL 18 D nach Guinea wurde am1 Donnerstag die Ihterflug-Route Berlin- Algier—Bamako wie vorgesehen bis Conakry weitergeführt. Zur Erstflugdelegation gehören unter anderen der 1. Stellvertreter des Ministers für Verkehrswesen Helmut Scholz, der Stellvertreter ...

  • Erfahrungsaustausch über Agitation beendet ^

    Berlin (ADN). Zu einem Erfahrungsaustausch über Leitung, Inhalt und Methoden der Tätigkeit von Rundfunk und Fernsehen weilte eine Konsultationsgruppe der KPdSU vom 10. bis 17. November in der DDR. Sie stand unter Leitung von P. W. Moskowski, Leiter des Sektors Rundfunk und Fernsehen der Abteilung Propaganda beim ZK der KPdSU ...

  • Entwicklung bestätigte Voraussagen der Partei

    Anklam (ND). Vor über 400 Propagandisten des Kreises Anklam sprach am Donnerstag Genosse Rudi Singer, Chefredakteur des „Neuen Deutschlands", über „Probleme und Perspektiven des Klassenkampfes in Deutschland". Genosse Singer sagte u. a., die Propagandisten könnten den VII. Parteitag dadurch vorbereiten helfen, daß sie den Bürgern die Ereignisse der jüngsten Zeit in beiden deutschen Staaten anschaulich erläutern ...

  • „Humanitas" wurde fünf Jahre alt

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 5. Jahrestages der Gründung der Zeitung für Medizin und Gesellschaft „Humanitas" hat Volkskammerpräsident Prof. Dr. Johannes Dieckmann dem Redaktionskollektiv herzliche Glückwünsche übermittelt. In einem Beitrag in der Jubiläumsnummer der „Humanitas" würdigt Professor Dieckmann die Zeitung als wichtigste Informationsquelle für die Mitarbeiter des Gesundheitswesens sowie als Arbeitsgrundlage und Mittel zur Weiterbildung für viele andere Bürger ...

  • Sowjetische Dieselloks auf DR-Strecken

    .Leipzig (ADN). Die Lieferung von leistungsstarken Diesellokomotiven aus der Sowjetunion für- die Umstellung der Deutschen Reichsbahn von Dampf- auf Dieselbetrieb hat begonnen. Die erste von 15 Diesellokomotiven für den Güterzuge verkehr der Reichsbahndirektion Halle ist jetzt aus Lugansk im Bahnbetriebswerk Leipzig-Wahren eingetroffen, Mit einer Leistung von 2000 PS erreicht sie eine Stundengeschwindigkeit von 100 km ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM ,, i Rudi Singer; Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Walter Florath, Dr. Günter KertzscHer, ptellv, Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Dr.'Rolf Gutermuth, ■ Georg Hansen, Klaus Höpcke, Herbert Naumann, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich Dr ...

Seite 3
  • Privatleute und Reserven

    Die Genossen des Werkes hätten ob dieser Frage verschnupft sein , können. Wurde doch in diesem Jahr zum. erstenmal der Plan erfüllt! Aber sie blieben, mit dieser Frage konfrontiert, die ja nicht mäkelnder Besserwisserei, sondern objektiven Gegebenheiten entspringt, sachlich und antworteten ehrlich: Nein ...

  • In Thierbach ist der Bauanlauf 1967 gesichert

    Von unserem Leipziger Bezirkskorrespondenten Herbert Günther Durch diese pauschale Ablehnung gerieten die für 1967 festgelegten Bautermine für das Kraftwerk, das als erstes in der DDR mit vier 200-Megawatt-Turbinen ausgestattet werden soll, in Gefahr. Gefährdet wurden aber auch die Termine für 300 polnische ...

  • Leiter und Kollektiv

    Das ist völlig richtig. Aber was bedeutet das eigentlich? Ist es damit getan, daß der Leiter die Entwicklungstendenzen richtiger beurteilt, die Notwendigkeiten klarer erkennt, treffendere Entscheidungen fällt, wirksamer die Kräfte koordiniert, konsequenter kontrolliert? Zwischen Leiter und Kollektiv besteht eine Wechselwirkung ...

  • Warten auf das Paradies?

    Einige Genossen der APO Technik schlugen zu diesem Zweck vor, alle Ingenieure zu befragen, was ihrer Meinung nach in Leitung und Organisation geändert werden müsse. .Die APO sollte sodann diese Änderung bewirken. Und erst wenn diese Änderungen eingetreten wären, so meinten diese Genossen, könne man erwarten, daß sich auch bei jenen Kollegen, die noch keine richtigen Mitkämpfer sind, Initiative entwickelt ...

  • Schaut auf diese Welt!

    Muß Parteiarbeit nicht bewirken, daß sich der Blick des Menschen immer wieder über den begrenzten Horizont des Alltags hebt? Muß sie ihm nicht immer wieder aufs neue den tieferen Sinn seiner' beruflichen Verrichtungen erschließen und Ihm zeigen, daß er nicht schlechthin ein Werkstück formt, eine technische ...

  • Eine Antwort gesucht

    ' Offensichtlich eine aktuelle, wichtige Frage. Die Antwort zu finden, erheischt politisches Verständnis.vMan sollte danach trachten, sie auf den Berichtswahlversammlungen der' Parteiorganisationen auszuarbeiten. Allgemein formuliert lautet sie: Wenjger Mittelmaß, sondern mehr Spitzenleistungen, ein schnelleres Entwicklungstempo sind an entscheidenden Stellen unserer Volkswirtschaft nötig ...

  • Hilfe für Vietnam

    ;. .Dresden. -Voll Haß und Emngsung verurteilten die Genossen der Parteigruppe des Instituts für BetriebsteVhnik der Verkehrsmittel an der Verkehrshochschule Dresden den schmutzigen Krieg der USA In Vietnam. Hilfe und Unterstützung ist der beste Ausdruck unseres Protestes, erklärten sie auf ihrer Wahlversammlung ...

  • „Neuer Weg", Heft 22, erschienen

    Im Leitartikel behandelt Genosse Rudolf Wettengel die Frage „Warum wir vom Kämpfertum sprechen". Weitere Beiträge sind im Zusammenhang mit den Parteiwahlen und der Vorbereitung des VII. Parteitages aktuellen Problemen der Parteiarbeit gewidmet. Zum Beispiel: Die Weiterführung des sozialistischen Wetfc* ...

  • Die Lokreparaturen sollen billiger werden

    Karl-Marx-Stadt Die Kosten der Diesellokreparatur sollen um 25 Prozent gesenkt werden. Zu diesem Entschluß kamen die Genossen und Kollegen im Reichsbahnausbesserungswerk „Wilhelm Pieck" in Karl-Marx- Stadt. Die Industriepreisreform hat zu diesen Überlegungen geführt. In den 95 Parteigruppen wurde darum eifrig über den Anteil jedes Genossen an der Rationalisierung debattiert ...

  • Bis an seine Grenzen en Wie kann Parteiarbeit Initiative wecken? Von Walter Florath

    Seit eini^sr Zeit verschärft Sich die Lage auf dem Weltmarkt Man muß schon etwas leisten, wenn man im Geschäft bleiben wilL Die Konkurrenz Ist hart. Auch aus diesem Grunde, nicht allein wegen der Rüstungslasten, kündigte die ■westdeutsche Monopolbourgeoisie den Werktätigen für die Zukunft „Schweiß und Tränen" an ...

  • Neue Kampfgefährten

    Karl-Marx-Stadt. 71 Kandidaten und 66 neue Mitglieder erhielten kürzlich im großen Saal des Druckhauses der „Freien Presse" Karl-Marx- Stadt in einer Feierstunde ihre Dokumente. Das Mitglied des Sekretariats der Stadtleitung Rudolf Krasselt beglückwünschte die neuen Kampfgefährten. Er forderte sie auf, sich bei der Verwirklichung der Beschlüsse unserer Partei an die Spitze ihrer Kollektive zu stellen ...

  • Ein Aufstand der Gekränkten

    Daraufhin erfolgte der Aufstand der Gekränkten. Die Abteilungsparteiorganisa'tion Technik erhob sich wie ein Mann — und tadelte den Werkdirektor wegen seiner Methoden. Die könnten gewiß besser sein.. Damit muß sich die Parteileitung befassen. Zu Recht setzte sie sich aber auch mit der APO auseinander ...

  • Viele Elemente kombinieren

    Wie könnte die APO den Kampf Muß man nicht tagtäglich bis an seine um die Lösung ständig höherer, kompli- Grenzen gehen?

Seite 4
  • Den Arbeitern das Beste

    Die sozialdemokratische Parteischule wurde zu einer bedeutenden sozialistischen Bildungsstätte, weil an ihr führende Vertreter der deutschen Linken lehrten. Franz Mehring unterrichtete vom 1. bis zum 5. Kursus in Geschichte, Rosa Luxemburg lehrte seit dem 2. Kursus Nationalökonomie und Wirtschaftsgeschichte ...

  • Unmöglich?

    Darüber mag Brigadier Horst Reinkraut jetzt selber erzählen: „Was haben wir nicht alles versucht! Wir sind an das Ministerium für Bauwesen herangetreten mit der Bitte, uns spezielle Unterlagen zu besorgen. In einigen sozialistischen Ländern und auch im kapitalistischen Ausland sollten angeblich schon ähnliche Geräte existieren ...

  • Ein schlechter Schatzwalter

    In seinem Referat auf dem Dortmunder Parteitag der SPD 1966 hat ihr Schatzmeister Alfred Nau unter ausdrücklichem Bezug auf die sozialdemokratische Bildüngsarbeit vor dem ersten Weltkrieg die Bedeutung und Notwendigkeit einer verstärkten bildungspolitischen Tätigkeit der SPD hervorgehoben. „An diese große und stolze Tradition wollen wir bewußt anknüpfen, sie bewahren und ausbauen ...

  • Filmdokumente aus Afrika und Südamerika

    Von unseren Berichterstattern Horst Schiefelbein und Jochen Reinert Es ist eine der guten Traditionen der Internationalen Leipziger Dokumentarund Kurzfilmwoche, daß Filmschaffende aus den jungen Nationalstaaten mit ihren neuesten Arbeiten auf dem Festival zu Wort kommen. In diesem Jahr stand der fünfte ...

  • Gestählte Parteikader

    Die sozialdemokratische Parteischule war nicht gedacht als „wissenschaftliche Forschungsanstalt" oder als „akademisches Seminar, das seine Teilnehmer zu Gelehrten heranbildet, die dickleibige Bücher schreiben".1) Durch die Parteischule sollten vielmehr Parteikader qualifiziert werden, „die in .genügendem Maße das für die Aufklärung der breiten Massen erforderliche Maß von Wissen und theoretischer Schulung besitzen" ...

  • Bewahrtes Erbe

    Der 60. Jahrestag der Gründung der sozialdemokratischen Parteischule ist Anlaß, erneut darauf zu verweisen, wo die revolutionären Traditionen der alten deutschen Sozialdemokratie in guten Händen sind. Entsprechend den neuen Bedingungen des Klassenkampfes hat die KPD in der Weimarer Republik die sozialdemokratische Bildüngsarbeit »vor dem ersten Weltkrieg auf einer neuen, höheren Stufe fortgesetzt Von grundlegender Bedeutung war hierfür z ...

  • Drang zum Wissen

    Einen ihrer besten Verteidiger vor diesen revisionistischen Angriffen fand die Parteischule in Wilhelm Pieck. Als Absolvent des 2. Kurses gab er am 6. September 1908 im „Vorwärts" eine Stellungnahme gegen Eisner ab. „Der Lehrplan", erklärte er u. a., „die Art des Unterrichts, die Qualifikation der Lehrkräfte und die Masse des Studiums bieten die beste Gewähr, daß kein Schüler ohne großen Gewinn die Schule verläßt ...

  • Auch Lesen gehört dazu

    In einer älteren Nummer der '..Presse der Sowjetunion? entdeckten die Kollegen eine Spritzpistolenzeichnung, die sie zum zweiten größeren Versuch anregte. Die neue Idee: Farbnebel kann sich nicht bilden, wenn der Farbstrahl von einem Luftmantel umgeben wird. Das war durchaus richtig.. Selbstverständlich wurde nun die „Presse der Sowjetunion" abonniert — und gelesen ...

  • Lehr- und der Linken

    * t Lernstätte Vor 60 Jahren wurde die erste Parteischule in Deutschland gegründet / Von Prof. Dr. Dieter Fr icke

    Am 15. November 1906 wurde in Berlin, Lindenstraße 3, 2. Hof, 4 Treppen links, die sozialdemokratische Parteischule durch den großen deutschen Arbeiterführer August Bebel feierlich eröffnet. Ihre Gründung erfolgte nicht zufällig zu dieser Zeit. Es gehört zu den Einflüssen der Revolution von 1905/1907 in 'Rußland, daß in der deutschen Arbeiterbewegung ein bis dahin noch nicht gekannter Aufschwung der sozialdemokratischen Bildungsarbeit einsetzte ...

  • Tagung der „Urania" über Wissenschaft

    Berlin (ND). Eine Arbeitstagung zum Thema „Probleme der Wissenschaftspropaganda" veranstaltete am Dienstag das Präsidium der Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse i,Urania" in Berlin. An der Tagung nahmen wissenschaftliche Mitarbeiter und Berater der „Urania" aus allen Bezirken der Republik teil ...

  • ND-REPORTAGE • ND-REPORTAGE • ND-REPORTAGE • ND-REPORTAGE • ND-REPORTAGE • ND-REPORTAGE Berliner Malerjungs sind richtig (II) Robinsons zweiter Versuch Von Manfred H i n r i c h

    Alle beschäftigte die Farbspritze. Jeder trug nach Vorbildung, Interesse und Temperament zur Entwicklung bei. Knobeln — basteln — verwerfen, dieser Kreislauf war zu eng, führte noch'nicht über den eigenen kleinen Gesichts- und Arbeitskreis hinaus. Die Betriebsleitung bewies Verständnis und erteilte der Jugendbrigade einen regelrechten Forschungsauftrag ...

  • Erstauf läge des „Kapital" entdeckt

    Pensa (ADN). Eine Ausgabe des ersten Bandes des „Kapital" von Karl Marx, das 1872 in russischer Sprache erschien, ist auf dem. Dachboden eines alten Hauses in der Stadt Pensa gefunden worden. Das seltene Buch in einem rosafarbenen Umschlag ist gut erhalten. Zwischen den Seiten fand man einige durch die Zeit vergilbte Blätter mit Konspekten des ...

  • Ausstellung in Kiew

    Kiew (ADN). Mit seltenen Ausgaben der Werks von Gottfried Wilhelm Leibniz (1. Juli 1646 bis 14. November 1716) macht die Bibliothek der Akademie der Wissenschaften der Ukraine ihre Leser bekannt. In Kiew wurde eine Buchausstellung aus Anlaß des 250. Todestages dieses großen Denkers eröffnet. Sie enthält Arbeiten des Gelehrten, die in der ersten Hälfte des 18 ...

  • Kriegsbeute Napoleons gefunden?

    Smolensk (ADN). Die Beute, die Napoleon I. im Spätherbst 1812 aus Moskau entführt und dann bei seiner Flucht in einem See versenken ließ, soll jetzt geborgen werden. Es wird vermutet, daß sie sich 'in dem See von Semljewo, 29 Kilometer von Wjasma entfern±,_im Gebiet von Smolensk, befindet. Der See liegt in der Nähe der alten Smolensker Landstraße, auf der Napoleon floh ...

  • Versteckte Viren

    Leningrad (ADN). Viren können in Zellen eines Organismus in versteckter Form existieren. Das wiesen die Leningrader Genetiker Samuil Bresler und Michail Mossewizki nach. Sie stellten fest, daß die Desoxyribonukleinsäure einer Phage (Virus, der in Bakterienzellen eindringt) in einer infizierten Zelle leben und sich ihren Gesetzen unterordnen kann ...

  • Solidarität mit spanischem Volk

    Berlin (ADN). Seine Solidarität mit dem kämpfenden spanischen Volk be^ kündete am Donnerstag das Ensemble des Berliner Maxim Gorki Theaters auf einer Veranstaltung, an der neben dem Schriftsteller Kurt Stern auch das Mitglied des ZK der KP Spaniens San-, chez Arcas teilnahm. Diese Veranstaltung galt zugleich der Vorbereitung des Spanien<-Abends „Pueblo que Canta" („Ein Volk singt"),, der im Dezember Premiere haben wird ...

  • Sonderheft der DAW

    Berlin (ND). Dem 2S0. Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz ist das Heft 10/1966 des „Spektrum" (Mitteilungsblatt für die Mitarbeiter der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin) gewidmet.

Seite 6
  • Der Anschlag auf die Nerven des kleinen Mannes

    Wachsende Unruhe unter der westdeutschen Bevölkerung über Vorgänge in Bonn / Der Bundesbürger soll wieder einmal überfahren werden Von unserem Bonner Korrespondenten Werner Otto

    Bonn. Spürbar wächst täglich die Unruhe der westdeutschen Bevölkerung über die Vorgänge in Bonn. Journalisten aus allen Teilen der Bundesrepublik bestätigen: „Draußen? begreift niemand mehr, worum es eigentlich geht. Ungewißheit ist zum dominierenden Stimmungs,kennzeichen geworden. „Der Bonner Nervenkrieg um die neue Regierung wird immer härter ...

  • Die Grundlinie

    des Programms derCDUlCSU

    Wer nach dem Willen der CDU/CSU Kanzler, einer neuen Regierung sein soll, ist bekannt. Was aber soll ihre Politik sein, sofern sie von der CDU/ GSU geführt würde? Franz Josef Strauß hat Kiesinger in die Kanzlerkandidatur geschoben, er selbst will einen wichtigen Ministerposten übernehmen. Seine Stellungnahmen zu politischen Fragen können als Elemente eines Regierungsprogramms der CDU/ CSU betrachtet werden ...

  • „Verdeckter Krieg" gegen Bundesbürger und DDR

    Ranger probten bei „Fallex 66" militärische Provokationen

    Berlin (ADN/ND). Spezialeinheiten der Bundeswehr probten während des Manövers „Fallex 66" wesentliche Elemente des „verdeckten Krieges" gegen die west- ■stteiitsche Bevölkerung"-*und die" DDRj liJäran- waren u. a1;. mehrere Feldjäger- - und „PSK"-Kompänien»;.(psychologische Kampfführung) in voller Stärke und Teile der „Feldspähkompanien" (Ranger) der drei westdeutschen Korps beteiligt ...

  • Neue Karriere

    Die Kriegsverbrecher wurden in Nürnberg verurteilt. Doch Kiesinger überlebte seine Auftraggeber. Im Bonner Staat machte er neue Karriere. 1948 wurde er Landesgeschäftsführer der CDU in Württemberg-Hohenzollern. 1950 Mitglied des geschäftsführenden CDU-Vorstandes. Seit 1949 Bundestagsabgeordneter, avancierte ...

  • Organisator der Diversion

    Und Kiesinger, sich seiner Rolle in der faschistischen Hierarchie bewußt, „dirigierte". Mitte Juli 1940 organisierte er im Auftrage Ribbentrops und Goebbels eine Reise von faschistenfreundlichen Journalisten verschiedener Rundfunkstationen durch das okkupierte Frankreich. In den Akten heißt es: „Die Reise steht unter Leitung von Herrn Kurt Georg Kiesinger, der zugleich auch für die p o-l i - tische Zensur der Aufnahmen ...

  • Gewerkschaftsfeind

    Analog dessen ist Kiesinger Feind jeder Entspannung. Einer atomwaffenfreien Zone in Europa dürfe nicht zugestimmt werden. Denn was spränge dabei heraus? „Nichts als die angebliche Entspannung, die angebliche Anbahnung eines Klimas des Vertrauens." (Außenpolitische Debatte am 23. Januar 1958) Er widersetzt sich jeder Entspannung in Deutschland ...

  • Weitere Aktionen folgen

    Karl van Berk, der für den Hauptvorstand der IG Bergbau und Energie sprach, nannte das Verhalten der verantwortlichen Politiker .in Bonn und Düsseldorf eine Bankrotterklärung. Man verspreche den Kumpeln neue Arbeitsplätze, aber noch immer seien -ungezählte Dahlbusch-Kumpel und mehr als 1000 ehemalige Belegschaftsmitglieder der Zeche ...

  • 77 Millionen für Aktionäre Stempelgelder für Kumpel

    Unser Ruhrgebietskorrespondent Hako berichtet von der Bergarbeiterdemonstration in Bottrop/Gladbeck

    , Bottrop. Wie ausgestorben' lagen am Donnerstagabend die Bergarbeiterkolonien von Bottrop, nachdem ,die Kumpel mit ihren Frauen und größeren Kindern in einer wahren Völkerwanderung zum Marktplatz in Bottrop-Eigen gezogen waren. Auf dem Markt entrollten sie ihre schwarzen Fahnen und die Spruchbänder ...

  • An prominenter Stelle

    Am Dienstag war Kiesinger erstmalig in Bonn offiziell als Kanzlernachfolger genannt worden. Noch am Dienstagabend beeilte er sich mit einem Dementi, obwohl ihn noch niemand herausgefordert hatte. Ja. er sei 1933 in die NSDAP eingetreten, so sagte er. Aber er habe sich schon 1934 von der Partei „abgewandt' ...

  • Prof. Gollwitzer: USA-Krieg beenden

    Westberlin (ADN). Der Theologie- Professor Dr. Helmut Gollwitzer hat sich am Mittwoch in Wsstberlin für die Beendigung der USA-Aggression in Vietnam eingesetzt. Während eines „Fürbitte-Gottesdienstes für Vietnam" in der überfüllten Dahlemer Dorfkirche sagte der Professor: „Die offizielle Politik sollte nicht den Krieg in Vietnam befördern, sondern die Beendigung des Krieges ...

  • Der Minister log

    Wenige Stunden zuvor war der nordrhein-westfäl ische Wirtschaftsminister Kienbaüm in einer Rundfunksendung von den Oberbürgermeistern,. Bottrops und Gladbecks, Wilcok und Kalinowski, überführt worden, daß er die aufgebrachten Kumpel über angeblich neue Arbeitsplätze belogen habe. Dieser Vorgang löste im Ldchthof der Bottroper Berufsschule tumultartige Proteste aus ...

  • „Le Monde 'im Besitz : von Beweisdokumenten

    .Paris (ADN-Korr.). Die französische Abendzeitung „Le Monde" berichtet am Donnerstag, die Dokumente über Kiesingers Vergangenheit, auf die sich „Le Peuple" stützt, seien in ihrem Besitz. Die Pariser Zeitung bestätigt, daß „der Name Kiesinger, Rechtsanwalt, wohnhaft in Berlin,. Saarlandstraße 60, auf der Liste der Mitglieder des Verwaltungsrates der ...

  • Schützenhilfe für Strauß-Partei

    Frankfurt (Main) (ND). fein— Bayern steht die Kirche stramm hinter Strauß"* überschreibt die „Frankfurter. Rundschau" einen Beitrag über- die massive Wahlunterstützung der katholischen Kirche und der Kirche nahestehender Organisationen-in-Bayern für die CSU zur Vorbereitung der Landtagswahlen am 20. Novernber ...

  • CDU-Kanzlerkandidat Vertrauter Goebbels ;

    Brüssel (ADN). Der Bonner CDU-Kanzlerkandidat Kurt Georg Kiesinger besaß während des Krieges das volle Vertrauen der faschistischen Führungsclique in Deutschland. Diese Feststellung trifft das Zentralorgan der Sozialistischen Partei Belgiens, „Le Peuple", auf Grund authentischen Beweismaterials, das der Zeitung vorgelegen hat ...

  • Schweres Zugunglück bei Frankfurt (Main)

    Frankfurt (Main) (ADN); Mindestens sechs Tote und 50 bis 70 Verletzte forderte ein furchtbares Zugunglück, das sich am Dönnerstagnachmittag in der Nähe von Frankfurt (Main) ereignete. Ein vollbesetzter Personenzug prallte laut Westagenturen frontal auf eine Diesellok auf. Zahlreiche Verletzte, darunter Hausfrauen und Arbeiter, mußten mit Schweißbrennern aus den Zugtrümmern befreit werden ...

  • Faschisten setzen auf Kiesinger

    München (ADN). Das Sprachrohr der westdeutschen Faschisten, die „Deutsche National-Zeitung und Soldaten-Zeitung", preist in ihrer jüngsten Ausgabe den CDU/CSU-Kanzlerkandidaten Kurt Georg Kiesinger in großer Aufmachung als den kommenden Mann an. Die „Hoffnung aller Nationalen" ruhe auf ihm, hebt das Hetzblatt hervor ...

  • Die Erfahrungen des Kurt Kiesinger

    Politisches Porträt des CDU/CSU-Kanzlerkandidaten

    Eine Dokumentation / Zusammengestellt von Klaus Schön bels... Goebbels erkannte die außergewöhnliche propagandistische Begabung Kiesingers ... Kiesinger wurde Dirigent des Ausländereinsatzes beim Großdeutschen Rundfunk."

Seite 7
  • Für viele begann mit der Flut das Jahr Null

    von Jochen General

    Renzo Simonini fuhr bis zum 4. November 1966 mit seinem „camioncino" durch Florenz, Boten fahrten. Die wilden Fluten des Arno raubten Ihm seinen kleinen Lastwagen ebenso wie sein Heim. „Ich bin heute 47", sagt er und fügt bitter hinzu: „Werde ich die Kraft haben, mich wieder aufzurappeln?". Als Vor zwei Wochen die Katastrophe über seine Heimatstadt hereinbrach, rettete er seine Familie — Frau, zwei Zwillingsbrüder Von 7 Jahren und ein Zwillingspärchen von zweieinhalb Jahren ...

  • Washington und Bonn am Pranger

    Bulgarischer Parteitag geißelt Aggressoren und Revanchisten

    von unserem Sonderkorrespondenten Karl-Heim Werner Sofia. Wie ein roter Faden zieht sidi durch die Diskussion auf dem IX. Parteitag der Bulgarischen Kommunistischen Partei die tiefe Beunruhigung über die USArAggression in Vietnam. Immer wier der brandet Beifall der 1534 Delegierten sowie der Gäste aus rund 70 Ländern auf, wenn die Redner in leidenschaftlichen Worten ihre brüderliche Solidarität mit dem heldenhaft um seine Freiheit kämpfenden vietnamesischen Volk bekunden ...

  • .Wir haben von diesem Staat eine hohe Meinung"

    Unwillen und Besorgnis hat in der demokratischen Öffentlichkeit Uruguays der Erpressungsversuch Bonns ausgelöst, die Regierung dieses lateinamerikanischen Landes zu diskriminierenden Maßnahmen gegen die DDR-Handelsvertretung in Montevideo zu zwingen. In einem Protestschreiben an die bekannte Wochenzeitschrift „Marcha" bekunden 94 Persönlichkeiten ihre Solidarität mit der DDR ...

  • Alma mater neuer Technik

    's'... und danke Ihnen für die Aufmerksamkeit Nach der Mittagspause gehen wir dann zu den praktischen Übungen an den Geräten über." Ingenieur Ralph , Seybold vom VEB Werkstoffprüfmaschi- ' tienwerk Leipzig beendet seinen Vortrag. Vor ihm in den Stuhlreihen: ägyptische Ingenieure und Techniker aller „Fakultäten" ...

  • Bulgariens Eisenbahnen grundlegend modernisiert

    Probleme der "wirtschaftlichen Entwicklung Bulgariens standen am Donnerstag im Mittelpunkt der Diskussion auf dem IX. Parteitag der BKP. ' Stolz über das .bisher. Erreichte sprach aus den Worten des Helden der sozialistischen Arbeit Milo Bresjew, der in der LPG Bregow, Bezirk Widin, eine Komplexbrigade leitet ...

  • Staatsgefährdend

    Aus Montevideo laßt sich die „Frankfurter Allgerrieine Zeitung" vom 15. November berichten, daß „die sechs Zonenfunktionäre (der DDR-Handelsvertretung in Uruguay, d. Red.) Hans, Josef und Helga Vogler sowie Herrmann, Renate und Inge Kühne" eine angeblich subversive Tätigkeit nicht allein in Uruguay betrieben, sondern „ihre Aktivität auch auf die Nachbarländer ausgedehnt" hätten ...

  • Völker fordern Verbot jeglicher Gewaltpolitik

    UNO-Vollversammlung setzt Debatte über CSSR-Resolution fort

    New York (ADN/ND). Die UNO-Vollversammlung setzte am Mittwoch ihre Debatte über die strikte Einhaltung des Verbots der Drohung mit Öewalt oder des Einsatzes von Gewalt in den internationalen Beziehungen fort. Zwei weitere Staaten — Singapur und Sudan — schlössen sich dem von. der CSSR im Namen von elf ...

  • FNL führte wuchtige Schläge ;egen Aggressoren Provinzverwaltung unter Granatwerferbeschuß / KZ-Dorf bei Saigon befreit / „Super Sabre" abgeschossen

    Saigon (ADN/ND). Die südvietnamesischen .Befreiungskämpfer lieferten nach ihren Erfolgen vom Wochenanfang auch am Mittwoch und Donnerstag den amerikanischen Aggressoren und den Ky-Söldnern in vielen Teilen des Landes heftige Kämpfe. So gelang es ihnen ani Donnerstag 48 km südwestlich von Saigon, ein strategisches Dorf zu befreien ...

  • Scharfe Kontroverse über die EWG

    Berlin (ADN/ND). Auf dem 7. KongreB der sozialdemokratischen Parteien der EWG-Länder, der am Donnerstag in Westberlin zusammentrat, kamen schon am ersten Tag die Meinungsverschiedenheiten zwischen der SPD-Führung und Delegierten anderer sozialdemokratischer Parteien aus Westeuropa Ober die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft zum Ausdruck ...

  • Niederländer drängen auf Anerkennung der DDR

    Amsterdam (ND). Immer häufiger den in den Niederlanden Forderungen nach Anerkennung der DDR laut Auf einer Versammlung des Sozialdemokratischen Studentenvereins Demos Politeia in Groningen brachten Studenten erneut diese auch auf dem Außerordentlichen Kongreß der Niederländischen Partei der Arbeit offen erhobene Forderung zum Ausdruck ...

  • Sowjetische Raketen sind Friedensgarantie

    Moskau (ADfsr-Korr.'J. Die Sowjetunion Verfügt über eih Potential an Raketen, mit dem sie in der Lage ist, jeden Aggressor abzuwehren und ihn auf seinem eigenem Territorium vernichtend zu schlagen. Das erklärte der 1. Stellvertreter des Oberkommandierehden der Raketentruppen und Artillerie der UdSSR, Generaloberst Wladimir Tolubko, gegenüber sowjetischen Pressevertretern ...

  • Podgorny besuchte Linz und Mäuthausen

    Wien (ADN-Korr./ND). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR. Nikolai Podgorny, besichtigte am Donnerstag während seines Staatsbesuchs in Österreich die Vereinigten Eisen- und Stahlwerke In Linz. Anschließend besuchten Nikolai Podgorny und die ihn begleitenden Persönlichkeiten die Gedenkstätte auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Mauthau- Seri ...

  • USA-Politiker zu Rusk: Kiesinger ablehnen

    Wuhington (ADN). Der amerikanische Kongreßabgeordnete William Ryan (Demokratische Partei) forderte Außenminister Rusk auf, sich im Namen der USA- Regierung dagegen zu wenden, daß ein Nazi die Führung der Bonner Regierung übernimmt Wie AP berichtet, „drückte Ryan seine .tiefe Besorgnis' über die Nominierung Kurt Georg Kiesingers zum Kanzlerkandidaten der CDU/CSU aus" ...

  • Frankreich und UdSSR verurteilen Angriff Israels

    In der Mittwochnachmittagssitzung des Sicherheitsrates, auf der die jordanische Beschwerde über israelische Aggressionshandlungen behandelt wurde, erklärte Frankreichs Chefdelegierter Seydoux, seine Regierung verurteile vorbehaltlos den Überfall Israels, der am 13. November gegen jordanisches Territorium unternommen wurde ...

  • China-Antrag eingebracht

    Zehn UNO-Mitgliedstaaten unterbreiteten der Vollversammlung am Mittwoch einen Antrag, die VR China in Ihre legitimen UNO-Rechte einzusetzen und das Tschiangkaischekv-Regime, aus,.der Weltorganisation und ihren Spezialgreftiien zu entfernen.-Die Antragsteller — Albanien, Algerien, Guinea»' Kambodscha, Kongo (Brazzaville), Kuba, Mali, Pakistan, Rumänien und Syrien — verweisen in ihrer Präambel auf die Universalität der Weltorganisation ...

  • Russell: Nürnberger Grundsätze aktuell 5 r

    ? • Warschan (ADN). Es dürfe nicht zugelassen werden, daß die Lehren des Nürn- . berger Prozesses in Vergessenheit geraten, „da die Nachkriegspraxis in der Bundesrepublik gezeigt hat, daß.die Nürnberger Grundsätze nichts von ihrer Aktualität verloren haben". Dies erklärte Lord Russell of Liverpool, ehemaliger ...

  • „AI Gumhuriya": Keine neuen Kontakte zu Bonn

    Berlin (ND). Gegen eine Wiederaufnahme der Beziehungen- zu Bonn, die abgebrochen worden waren, well die Bundesrepublik die Aggressoren in Israel, offen unterstützt, wendet ßich am Mittwoch die Kairoer Zeltung „AI aumhurlya". Es bestehe kein Zweifel, daß die Unterstützung der Feinde der arabischen Völker ...

  • Zehn Tote bei den Wahlen in Brasilien

    Brasilla/Rlo de Janeiro (ADN/ND). Zehn Todesopfer forderten nach vorliegenden noch unvollständigen Berichten die schweren Zusammenstöße, zu denen e» am Dienstag bei den Wahlen in Brasilien kam. Die Auseinandersetzungen zwischen Anhängern des durch einen Putsch zur Macht gelangten Präsidenten, Marschall Branco, und oppositionellen Kräften nahmen verschieaenenorts die Form von Straßenschlachten an ...

  • Kriegsverbrecher-Tribunal gab Erklärung ab

    London (ADN/ND). Das internationale Tribunal zur Untersuchung der Kriegsverbrechen Washingtons in Vietnam übergab am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in London eine Erklärung, die das Tribunal ..auf einer Sitzung in der Zeit vom 13. bis 15. November ausgearbeitet h^t. Darin wird betont, die USA verletzten mit ihrem Krieg in wachsendem Maße die auf dem Nürnberger Prozeß und in internationalen Abkommen aufgestellten rechtlichen und moralischen Prinzipien ...

  • Hohe Ehrung für Ferene Münnich

    . Budapest (ADN-Korf./NO). Dr. Ferene Münnlch ist aus Anlaß 6eines 80. Geburtstages vom Präsidialrat der Ungarischen Volksrepublik die hohe Auszeichnung „Held .der sozialistischen Arbeit" verliehen worden. Die gesamte ungarische Presse würdigte am Mittwoch an hervorragender Stelle Dr. Münnich als großen ungarischen und Internationalen Revolutionär ...

  • Zugunglück forderte 38 Tote

    Rio de Janeiro (ADN). 38 Menschen sind am Mittwochmorgen bei einem schweren Eisenbahnunglück in der Nähe von Rio de Janeiro getötet worden; über 300 Passagiere wurden verletzt Ein Personenzug hatte ein Haltesignal überfahren und war mit voller Geschwindigkeit auf einen Gegenzug geprallt Die ersten Wagen beider Züge schöben sieb ineinander ...

  • Was sonst noch passierte

    Holger Sund saß in der Badewanne seiner Neubauwohnung in Kopenhagen, als der Gasofen explodierte. Dit Mauer zur Nachbarwohnung bekam ein Loch. Er und die junge Dame, die gerade in der Nachbarwohnung badete, erlitten keinen Schaden. Sie wollen demnädist heiraten.

Seite 8
  • 16 von 76

    Im FIFA-Haus in Zürich, dem Sitz der Internationalen Fußballföderation, würden am Mittwoch die Qualifikattons- . runden für das olympische Turnier in Mexiko ausgelost. Gegen wen müssen unsere Olympiakandidaten antreten? Der Gegner der 1. Runde heißt Griechenland. Im' Falle eines Sieges Hinund Rückspiel) wäre Rumänien der Kontrahent in der 2 ...

  • 1:0 in München, 4:1 in Prag

    Europapokalspiele der Fußball-Landesmeister

    Pokalverteidiger Real Madrid verlor am Donnerstag vor 38 000 Zuschauern in München sein erstes Achtelfinalspiel im Europapokalwettbewerb der Landesmeister gegen München 1860 mit 0:1 (0:1) und wahrte mit dieser knappen Niederlage seine Chance für das am 30. November in Madrid stattfindende Rückspiel. Den einzigen Treffer erzielte Küppers in der 38 ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf 20 04 91), 10.30 Uhr: Deutsche Miserere; 19.30 Uhr: DDR-Erstaufführung „Berliner Requiem" und „Die sieben .Todsünden der Kleinbürger"*»*); 21.30: Ensemble 66 - Vera Oeischlägel singt und spricht Brecht (im Apollosaal)**) ■ METROPOIy-THEATER (20 23 98), 19, bis 22 Uhr: „Feuerwerk"***) DEUTSCHES THEATER f42 81 34), J9 Uhr: „Don Carlos" (Gastspiel der Städtischen Bühnen Prankfurt/Main)*) ''"KAMMERSPIELE (42 85 50>, 19 ...

  • Heute in Funk und Fernsehen

    Deutschlandsender: 11.00 Fragen — Sorgen — Probleme; 12.20 Operettenmelodien; 14.00 Schlagercocktail; 15.05 Heitere Klassik; 16.05 • Geschichte aktuell; 17.00 Internationale Politik; 19.30 Musik der Nationen; 22.30 Tanzmelodien. Berliner Bundfunk: 9.30 Freddys klingende Funkschau; 13.00 Zigeunerweisen;-13 ...

  • DDR—Rumänien vorerst remis

    UdSSR bezwang Jugoslawien mit 2,5 :1,5 Punkten

    Bei der Schach-Olympiade der Männer in Havanna steht die Partie der elften Runde zwischen der DDR-Mannschaft und Rumänien bei drei Hängepartien vorerst 0,5:0,5 unentschieden. Damit hat die DDR-Vertretung mit 19 Punkten und drei, Hängepartien den neunten Platz unter 14 Teilnehmern erfolgreich verteidigt ...

  • M-t 30 Nationalspielerinnen

    Internationales Hallenhandballturnier der Damen in Berlin

    Am Sonnabend findet zum siebenten Male das Internationale Hallenhandballturnier der Damen statt. Es wird wie alljährlich vom.TSC Berlin veranstaltet, aber erstmalig in der Berliner Dynamo- Halle ausgetragen. Fast ausnahmslos ist die Elite des europäischen Frauenhandballs vertreten: Mit dem SC Leipzig kommt der Träger der höchsten Krone, die der Handbällsport'>für Clubmannschaften zu vergeben hat, dem Europapokal ...

  • ALLGEMEINBILDUNG

    Eine problemgeschichtliche Studie 160 Seiten, Halbleinen, Bestell-Nr. 21 2551, 6,50 MDN Mit diesem Beitrag wird die erste größere problemgeschichtliche pädagogische Untersuchung in der Deutschen Demokratischen Republik veröffentlicht. Der Autor erforscht das aktuelle Problem .Allgemeinbildung" aus historischer Sicht und ist bemüht, die Geschichte der Pädagogik für die Diskussion um die Bestimmung des Inhalts und Charakters der sozialistischen Allgemeinbildung nutzbar zu machen ...

  • Platzsperre für Jena

    Platzsperre vom 17. November bis einschließlich 31. Dezember 1966 erhalten die Oberliga- und Reservemannschaft des FC Carl Zeiss Jena auf Grund der Vorkommnisse nach dem Oberliga-Meisterschaftsspiel gegen Dynamo Dresden am vergangenen Sonnabend, wobei Schiedsrichter Mähning aus Bohlen'von Zuschauern tätlich angegriffen wurde ...

  • Festliche Stunde für neue Genossen

    Parteidokumente im Kreis Mitte übergeben

    Am Donnerstag erhielten 147 Genossen des Kreises Mitte, 87 Mitglieder und 60 Kandidaten, in einer Feierstunde im Karl- Marx-Saal der Deutschen Staatsbibliothek ihre Parteidokumente. Zu Beginn der eindrucksvollen Veranstaltung schilderte der 1; Sekretär der Kreisleitung, Genosse Horst Palm, den' über 50jährigen Kampf des verdienten Parteiveteranen Walter Kaßner, der anschließend zu den jungen Genossen sprach ...

  • 4500 Kunden am ersten Tag

    kontex-Kaufhaus „Nordring" wiedereröffnet

    Am t ponrterstagvorrriittag öffnete'' das kohtex-Kaufhaus „Nordring" am S»Bähnhof Greif swalder Straße wieder seihe großen Glastüren. Nach viermonatigem " Umbau — während dieser Zeit wurde im Kellergeschoß verkauft' — entstand hier eine moderne EiriW kaufsstätte. Der ■ Konsum* Zentralhandel stellte für den Bau 120 000 Mark zur Verfügung ...

  • 60 Handwerker beim Bürgermeister

    hain: *"■' ' ! ' " »Bitte, Bezirksrat Schmidt. „Heute abend findet im Rathaus eine Aussprache mit Kreisobermeistern! und Vorsitzenden der PGH statt." «60 Handwerksmeister sind gekommen. 14 -von ihnen zeichneten wir aus. Jetzt diskutieren sie noch mit dem Bezirksbürgermeister Hans Höding und einigen Ratsmitgliedern ...

  • Bildende Kunst

    In den nächsten Heften lesen Sie: . J. Schmidt, Fritz Cremer zum 60. Geburtstag P. H. Feist, Giotto O. Aisenschtat, Tatjana Mawrina, «in« sowjetisch* Meisterin der Illustration ■ . ' Über das Ergebnis von Atelierbesuchen bei sechs DDR-Künstlern, die Sibirien bereisten . . Atelierbesuche bei Günter Brendel und Frank Glaser L ...

  • ■ Alt« Koreanische Kunst

    Der Bildband gibt-einen Überblick Ober das zweitdusendjöhrige Kunstschaffen Koreas. '■ '66 Seiten und 132 Abbildungen, davon 38 ' lortid. • .leihen 51.50 MDN '. ipsefVdtfa»Myslbelc - ' '. . : ; DieMüsik " ; ; ' Eine der besten Plastiken J. V. Myslbeks, des •. Begründers-der modernen tschechischen Bildhaderet ...

  • Handball in Zahlen

    Ubereangsrunde (Männer): SC Dynamo Berlin-SC Empör Rostock 15:12, ZAB Dessau-SC Magdeburg 18 :16, SC. Leipzig gegen SC DHfK Leipzig 13 :14, Lok Dresden-ASK Vorwärts Berlin 15 :11. Frauen-Oberliga: Hallofen Halle—TSC Berlin 3:9, Fortschritt Weißenfels-SG Empor Rostock 7:12, Post Magdeburg gegen Dynamo Karl-Marx-Städf 13 :9, Lok Dresden-SC Magdeburg 8 :6 ...

  • Geflügelschau

    1743 Tiere, darunter .515 Hühner. 321 Zwerghühner und 913 Tauben sind auf einer Ausstellung des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter, Bezifksverband Berlin, im Kulturhaus des VEB Elektrokohle Lichtenberg ab heute,,. 17'Uhr, zu sehen. In' der Hauptstadt gibt es 3000' Rassegeflügelzüchter, die 32 000 Zuchttiere besitzen ...

  • tHADPiSTADTJ DERLIN Klub der Freundschaft

    15 Junge Pioniere" der 1. Oberschule des Stadtbezirks Mitte, gründeten am Donnerstag einen Klub der internationalen Freundschaft. Damit erfüllten die Mädchen, und Jungen .eine der Aufgaben, die sie sich im Pionieraufgebot »Auf den Spuren des Roten Oktober und höbe Leistungen zu Ehren der DDR" gestellt hatten ...

  • Menschen und Dinge

    ' über Möbel, Textilien und Gloserzeugniste, ' 'wie'sie' in de> Tsdiedioslowokei entstehen, - informiert das Buch; Di© Autorin ist bestrebt. ., den Einklang zwischen.Serienproduktion und ..... verwendetem ..Material-einerseits,. ästhetischeund Nutzfunktipnen andererseits, dem Leser , «^aherubringen1; ...

  • Straßen gesperrt • ,

    Wegen Gleisbauarbeiten wird die Brükkenstraße im Stadtbezirk Mitte zwischen Märkischem Ufer undt Köpenicker Straße vom 21. bis 301 November für' den Fahrzeugverkehr gesperrt. Umleitung in dieser Zeit: Märkisches Ufer-Am Köllnischen Park-Köpenicker Straße zur Heinrich- Heine-Straße bzw. Helnrich-Heine-Straße— Köpenicker Straße, Michaelkirchstraße zur Holzmarktstraße ...

  • Bildteppiche der Eremitage

    Prachtstücke der Eremitage des T5. und 1Ä. Jahrhunderte enthält dieser Band. Die Verfasserin möchte mit ihrer Veröffentlichung einen weiten Kreis von Liebhabern mit den reichen Sammlungen der Eremitage bekannt machen. 30 Seiten Text und 128 farbige Abbildungen' • Leinen 70.50 MDN Jaröslav Neumann / Ladislav ...

  • Moderne Gobelins in der Tschechoslowakei .

    Dieses Werk ist ein Beitrag zur Geschieht« des internationalen Gobelinschaffens der Gegenwart. Er behandelt ausführlich die Entwicklung der Technik, den Gobelinstil und die Gründung der Manufakturen. 90 Seiten Text mit 124 zum Teil farbigen Abbildungen • Leinen 29,50 MDN .i Nino,BirjukoWa j , ., ... ...

  • Tizian — Die Schindung des Marsyas

    In fesselnden farbigen Aufnahmen zeigt die .Ausgabe, den musikalischen Wettstreit'zwischen Apollo und Marsyas. Der Autor erläutert, im Text die dargestellte mythologische Begebenheit 33 Seiten Text und 36 Fotos, davon 24 farbig ■• Leinen 27,25 MDN

  • Ingenieurschule für Schiffstechnik »Ernst Thälmann«. Warnemünde

    Am 1. und z. Dezember 1966 findet In Warnemunde, eine wissenschaftliche Tagung Treffen der Absolventen

    sämtlicher Fachrichtungen statt. Alle Absolventen sind herzlich eingeladen. Etwa; erforderliche Quartleransprüche bitten wir bis zum 22. Novemb. 1966 an den Bereich Studienorjanlsatlon zu richten. verbunden mit einem

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterlaee: Ein Tief über der Adriä zieht nordostwärts, während verbreiteter Drufckanstieg über Nordeuropa zur Ausbildung einer, Hochdruckzone führt, die vom Ostatlantik bis nach Skandinavien reicht.

Seite
Respektierung der Grenzen wichtigstes Element für Europas Sicherheit Die Gretchenfrage Zehntausend Bergarbeiter gingen auf die Straße Drei Ernten durch künstlichen Friedensstaqt -- dem VII. Parteitag entgegen! Chemiearbeiter: Qualitätsfasern für begehrte Textilwaren BKP-Parteitag: DemVolk Vietnams jede Unterstützung Scharfer CDU-Angriff L gegen Sperrvertrag &lt;, DGB-Delegation zu Besuch in der UdSSR Wieder USA-H-Bombe über dem Meer verloren Otto Brenner fordert Neuwahlen , Sterbliche Überreste der USA-Piloten übergeben Vietnamfilme in Leipzig CSU-Redner empfehlen Wahl der Nazi-NPD Neuer DRV-Botschafter
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen