13. Apr.

Ausgabe vom 13.09.1965

Seite 1
  • Sport Kurz Berichtet

    Mit dem Internationalen Sibelius-Musik- !Preis -sind am Sonnabend der britische Komponist Benjamin Britten und die finnischen Komponisten Erik Bergmann, Usko Merilainen und Eino-Juhani Rautavaara aufgezeichnet worden. Herbstmesse beendet Leipzig, (ND). Die Leipziger Herbstmesse 1965 schloß am Sonntag mit guten Ergebnissen ab ...

  • für Revanchisten

    Mehr als 150 000 Berliner im ehemaligen Lustgarten Repräsentative Delegationen aus 17 Ländern / Leidenschaftliche Forderung: Schluß mit der USA-Aggression in Vietnam

    Berlin (ND). Am Sonntagvormittaf relobten 150 000 Berlinerinnen und Berliner auf der traditionellen Massenkundgebung am Gedenktag der Opfer des Faschismus, gemeinsam mit' hervorragenden Vertretern der Widerstandsbewegung aus 17 Ländern, alles zu tun, um den Frieden zu sichern. Diese seit 1945 mächtigste Kundgebung zum OdF-Tag in Berlin stand unter der Losung: „Sichert den Frieden gegen alle imperialistischen ...

  • Größte Berliner Kundgebung zum OdF-Tqg seit 1945 Den Frieden sichern Kem6 ÄtönWäff eü UdSSR erkämpfte Europacup der Leichtathleten Großartige Finalwettbewerbe in Stuttgart Junge DDR-Mannschaft übertraf die Erwartungen

    Stuttgart (ND). Den erstmalig ausgetragenen Europacup der Leichtathleten gewann die favorisierte Mannschaft der Sowjetunion. 86 Punkte brachte sie auf.ihr Konto. ., Allerdings fiel der Sieg recht knapp aus, denn mit Hur einem Punkt weniger wurde- Westdeutschland Zweiter. Die sich am zweiten Tag stark steigernde junge Mannschaft \ der DDR erkämpfte sich hinter den punktgleichen Polen' — beide mit 69 Punkten ■— den vierten Platz Vor Frankreich" (60)'; und ...

  • „Tag der DDR" auf der Chemieschau in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Der zweite Tag der großen Moskauer Chemieausstellung stand im Zeichen der DDR, die die Reihe der nationalen Tage auf der Schau eröffnete. Riesenandrang herrschte während des ganzen Tages im DDR-Pavillon. Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der UdSSR, Horst Bittner, gab am Sonntagabend aus Anlaß des „Tages der DDR" einen Empfang ...

  • Dresdner Gedenkstätte eingeweiht

    Dresden (ND). Überall in der DDR gedachten die Werktätigen am Sonntag auf Kundgebungen und mit Kranzniederlegungen der Opfer des' Faschismus. Mehr als 10 000 Einwohner sowie zahlreiche Delegationen antifaschistischer Widerstandskämpfer aus ■- der Heldenstadt Leningrad, aus Polen, der CSSR, Frankreich, ...

  • Vier Jug*nd- Schwimmrekorde

    Leipzig (ADN). Vier deutsche Jugendrekorde gab es bei einem Schwimmfest in Leipzig.- Ober 4 X 100 m Kraul der Männer schwamm die ASK Vorwärts Roi stock/Leipzig mit 3:57,8 min einen neuen Jugendrekord der Klasse A. Sie wurden damit Zweiter hinter dem SC DHfK Leipzig (3:54,8). Bei den Mädchen erzielten zwei DHfK- Staffeln in der gleichen Konkurrenz neue Jugendrekorde der Klasse A mit 4:24,9 und der Klasse B mit 4:26,4 min ...

  • Internationale Radsportwoche

    Berlin (ADN). Eine .Internationale Radsportwoche in der DDR" vom 19. bis 26. September ist für Fahrer aus 15 Ländern nächster internationaler Treffpunkt nach den Welttitelkämpfen in San Sebastian. Aktive aus Italien, England, Frankreich; Belgien; Holland; Schweden. Dänemark; Polen; Rumänien; Österreich; Luxemburg« Jugoslawien; der CSSR und Westdeutschland werden neben den Spitzenfahrern der DDR am Start erwartet ...

  • Gelände-Spezialisten abgereist'

    Berlin (ADN). Die DDR-Teilnehmer an der 40, Internationalen Motorrad-Sechstagefahrt (20. bis 25. September) werden am Montag in Douglas eintreffen. Sie haben auf der Isle of Man u. a. die Welttrophäe; wie die bisherige. „Trophy" auf dem letzten FIM- Kongreß deklariert wurde, die Silbervase und weitere gute Plätze be) den Fabrik- und Clubmannschaften zu verteidigen ...

  • Herbstmesse beendet

    Leipzig, (ND). Die Leipziger Herbstmesse 1965 schloß am Sonntag mit guten Ergebnissen ab. Die Außenhandelsunternehmen der DDR haben Exporte und Importe mit Partnern aus 74 Ländern vereinbart.- 6500 Aussteller aus 60,Ländern boten in 30 Konsumgüterbranchen. ihre Erzeugnisse über 251000 Besuchern aus 85 Ländern ah ...

  • WALTER ULBRICHT

    und Kandidaten zu den Stadtbezirksversammlungen : am Mittwoch, dem 15. September 1965, 16.30 Uhr, im Friedrichstadt-Palast. Einlaß: 15.30 Uhr. -:-, '•' :., ■ \ Karten sind über die Stadtbezirksausschüsse der Nationalen Front erhältlich. Bezirksausschuß der Nationalen Front des demokratischen Deutschland ...

  • Beifall für Hans-Jürgen Rückborn

    Der 24Jähr1ge ASK- Sportler vollbrachte am zweiten Tag im Finalkampf -' um; den Europacup der Leichtathleten eine großartige Leistung. Er verbesserte den deutschen ' Rekord im Dreisprung auf hervorragende 16,51 m. So bekannte Athleten wie den polnischen Weltrekordler Jozef Szmidt - und Solotarjow (UdSSR) ließ er hinter sich ...

  • Werner Dittrich drückte Rekord

    Zittau (ADN). In einem internationalen Gewichthebervergleichskampf zwischen Motor Zittau und einer Auswahl von Kolarowgrad (Bulgarien), den die Gastgeber mit 6 :1 Punkten gewannen, verbesserte Werner Dittrich (Motor Zittau) seinen eigenen deutschen Rekord im beidarmigen Drücken des ,Mittelgewichts um ...

  • -20. Sitzung des Staatsrates

    Berlin (ADN). Der Staatsrat der DDR hielt am Sonntag — dem 5. Jahrestag /-seiner Gründung — die 20. Sitzung,ab* Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, informierte über Fragen der Sicherung des Friedens sowie der Vorbereitung der Kommunalwahlen. Anschließend fand eine Aussprache statt.

  • Liebknecht-Film

    Am Sonnabend wurde der Karl-Liebknecht- Film der DEFA „Solange Laben in mir i&t" in Leipzig erstaufgeführt. Unter den Ehrengästen waren das Mitglied de? Politbüros Paul Fröhlich, Genosse Fritz Globig - ein Mitkämpfer Liebknechts — und weitere führende Persönlichkeiten.

  • Jürgen Busch gewann Buchenwaldlauf

    Weimar (ADN). Den 9. Buchenwaldlauf, über 25 km gewann am Vorabend des Gedenktages der Opfer des Faschismus der Berliner Jürgen Busch (ASK) in 1:22:30 st vor Fritz Schmidt (Lok Erfurt) in 1:23:52 und Gerhard Benkenstein (Glückauf1 - Sondershausen) in 1:25:53. -'**

Seite 2
  • DDR-Vorschlag dient der Entspannung

    BörUh (ND/ADN). Anläßlich des Internationalen Gedenktages für die Opfer des faschistischen Terrors" gab der Ministerrat der DDR am Sonntagabend im Haus des Ministerrates zu "Berlin einen festlichen Empfang. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Alexander Abusch begrüßte in einem Toast Repräsentanten der antifaschistischen Widerstandskämpfer aus der DDR und aus vielen Ländern der Erde ...

  • Ein Sonntag in zwei deutschen Staaten

    Zur Tradition im deutschen Friedensstaat gehört es, am zweiten Sonntag im September der Opfer des Faschismus zu gedenken. 150 000 Berliner, mehr als je zuvor aus diesem Anlaß seit 1945, gelobten, das Vermächtnis der Opfer durch den Kampf gegen Revanchismus und Kriegsgefahr, die von Westdeutschland her drohen, zu erfüllen ...

  • Besuch in Toulouse

    Cyrankiewicz auf Empfang: Leiden der Vergangenheit dürfen sich nicht wiederholen

    Toulouse / Paris (ADN / ND). Der polnische Ministerpräsident Jözef Cyrankiewicz, der zu einem offiziellen Besuch in Frankreich weilt, besichtigte am Sonntag kommunale und wirtschaftliche Einrichtungen von Toulouse. Auf einem Empfang im Rathaus der Stadt unterstrich er die Wichtigkeit einer, friedlichen, Zusammenarbeit Polens mit Frankreich ■und;-- anderen * europäischen Ländern, damit eine Wiederholung der ...

  • Abschlußkommunique

    Zum Abschluß der Messe wurde am Sonntag vom Ministerium für Außenhandel^ und Innerdeutschen Handel ",'ein Kommunique herausgegeben, in dem es heißt: Die Leipziger Herbstmesse im Jubiläumsjahr 1965 wurde wiederum zum Treffpunkt der internationalen Handels- und Geschäftswelt. Aus allen Erdteilen kamen Kaufleute, Wirtschaftler, Politiker, Wissenschaftler und Techniker in die 800jährige Messemetropole Leipzig ...

  • Westdeutsche auf Wählerkönferenz

    Wahlvorbereitung in Schwerin und Sonneberg

    Schwerin (ND). In der weiträumigen Schweriner „Sportund Kongreßhalle" schätzten am Sonntag rund 800 Wählervertreter der 64 000 Wahlberechtigten des Stadtkreises Schwerin die bisherige Wahlbewegung ein. An der Konferenz nahmen über 200 Gäste, darunter 30 Bürger aus Westdeutschland, teil. Die Wählervertreter gaben den auf Hunderten Versammlungen aufgestellten Kandidaten zu den Volksvertretungen ihre Zustimmung und berieten die nächsten Aufgaben bis ,züm Tage der Volkswahl ...

  • Hohe Verträge

    Die Außenhandelsunternehmen der Deutschen Demokratischen Republik erzielten hohe Vertragsabschlüsse, insbesondere für die Erzeugnisse der Branchen Glas und Keramik, Kameras und ORWO-Filme, elektrische Haushaltgeräte und Leuchten, Chemie, polygraphische Erzeugnisse, Büromaschinen, Musikinstrumente und Spielwaren sowie;' Textilien, Bekleidung und fcederwaren ...

  • Gefährliches Zugeständnis

    UdSSR an England — Raketenübungen Bonns verurteilt

    Moskau (ADN/ND). Londons Zustimmung zu Raketenübungen der Bonner Bundeswehr in Großbritannien wird in einer Erklärung verurteilt, die das UdSSR-Außenministerium am Wochenende dem britischen Botschafter in Moskau übergab. Die britische Regierung übernehme die volle Verantwortung für die ernsten Folgen solcher Handlungsweise ...

  • Niederlage der CDU/CSU wäre Glück für Europa

    Berlin (ND). Die Teilnehmer des gestrigen Sonntagsgesprächs des Deutschlandsenders haben übereinstimmend erklärt, daß eine Niederlage der CDU/CSU bei den Bundestagswahlen im nationalen Interesse des deutschen Volkes und im Interesse seiner Nachbarn liege. Gesprächspartner von Prof. Gerhart Eisler waren ...

  • U Thant verhandelt 'V. 4 jetzt mit Shastri

    Neu Delhi/Karatschi (ADN/ ND). UNO-Generalsekretär IT Thant ist am Sonntag mit dem indischen , Premierminister Shastri zu' einem mehr als zweistündigen Gespräch, über" den Konflikt Indien—Pakistan _ zusammengekommen. Die Positionen der beiden kriegführenden Seiten waren anr Wochenende von den Staatsführern umrissen worden ...

  • Für Mitarbeit im UNO-Handelsrat

    Leipzig (ND). „Der Anwesenheit einer Experten-Delegation der DDR zur zweiten Tagung des Rates für Handel und Entwicklung der Vereinten Nationen in Genf wird von der Mehrzahl der ,55 Mitgliedstaaten des Rates besondere Aufmerksamkeit gewidmet." Das erklärte der Generaldirektor im" Ministerium für Außenhandel und Innerdeutschen Handel, Karl Müller, nach seiner Ruckkehr aus Genf während eines Pressegespräches in Leipzig ...

  • Großeinsatz vi..... . der Revanchisten r

    Bonn (ADN/ND). Revanchisten aller Schattierungen rotteten sich am. Sonntagen westdeutschen Städten zu Hetzveranstaltungen gegen die Oder-NeißeTpriedensg'renZe zusammen. Der Bonner yizekanzler Mende wandte .sich auf einem Duisburger Treffen mit der Äußerung'gegen den französischen Staatspräsidenten de Gaulle, er hätte kein Recht, die gegenwärtigen Grenzen in Europa ...

  • Herbstmesse erfüllte alle Erwartungen

    Volkswirtschaftsrat zeichnete beste WB aus

    , Leipzig (ND). Die Leipziger Herbstmesse war ein erstrangiges wirtschaftliches und politisches Ereignis und schloß mit guten Ergebnissen ab. Aussteller aus 60 Ländern hatten in 30 Konsumgüterbranchen ihre Erzeugnisse über 251ÖOÖ Besuchern aus 85 Ländern' angeboten, von denen 51500 aus dem Ausland, aus Westdeutschland und aus Westberlin gekommen waren ...

  • Für Bundestag mit neuer Politik

    Wahlaufruf des DGB-Landesbezirks Hessen

    Frankfurt' (Main) (ADN/ND). Der Vorstand des DGB-Lahdesbezirks Hessen.; -hat In einem Flugblatt dazu aufgerufen, bei den Bundestagswahlen am 19. September nur solchen Abgeordneten die Stimme zu geben, die die Interessen der arbeitenden Bevölkerung wahrnehmen. Die Mehrheit des jetzigen Bundestages und die Erhard-Regierung hätten dem Volk nur geschadet ...

  • Grenzkreis bestätigt Kandidaten

    Sonneberg (ND). Auf der Wählervertreterkonferenz in Sonneberg konnte der Kandidat des neu zu wählenden Kreistages und 1. Kreissekretär, Harry Heyder, vor 536 Wählervertretern und 134 Gästen im Kreiskulturhaus Sonneberg zum Stand der bisherigen Wahlbewegung feststellen: Für alle Schichten der Bevölkerung ist sichtbar geworden, daß die politisch-moralische Einheit der Grenzbevölkerung gewachsen ist ...

  • Handelsgespräche

    Der Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel, Horst Solle, gab am Sonntag zu Ehren der Regierungsdelegation der Republik Guinea ein Frühstück, bei dem er mit dem Minister für Außenhandel und Banken, Moussa Diakite, sowie dem Vizepräsidenten der Nationalversammlung und Generaldirektor des guinesischen Außenhandelsunternehmens Pharmaguineej Mamouna Malick Toure, Möglichkeiten der schnellen Ent- ■vfricklung der ökonomischen Beziehungen zwischen beiden Ländern erörterte ...

  • IN EINEM SATZ

    Helsinki. Ernst Goldenbaum und DDR-Gesandter Wilhelm Thiele waren Sonntag Ehrengäste in Jokioinen, wo in Anwesenheit Präsident Kekkonens ein Denkmal enthüllt wurde. Sofia. Der Vorsitzende des Büros der bulgarischen Volksversammlung, Ferdinand Kosowki, Mitglied des' ZK der BKP, ist am Sonntag gestorben ...

  • Balkow unternahm Rundgang in Brno

    Brno (ADN). Die Regierungs* delegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des, Vorsitzenden des Ministerrates Julius Balkow unternahm am Sonntag in Brno einen mehrstündigen Rundgang durch die Ausstellungshallen. Dabei widmeten Julius Balkow und seine Begleitung den Messeständen der Industrie der CSSR große Aufmerksamkeit ...

  • Jungdemokraten: Keine Atomwaffen für Bonn!

    Nürnberg (ND/ADN). Der Landesjugendtag der bayrischen Jungdemokraten, einer Organisation junger FDP-Milglieder, hat am Sonntag mit großer Mehrheit eine Entschließung angenommen, in der die Bundesregierung aufgefordert wird, auf Herstellung und Besitz von Atomwaffen zu,, .verzichten. Die Jungdemokraten ...

  • VVN-Kundgebung

    Westberlin (ADN). Mit einer Kundgebung gegen Militarismus und Revanchismus sowie für Frieden, Demokratie und Entspannung ehrten am Sonntag rund 500 Westberliner Bürger das Andenken der Opfer des Faschismus. An der Veranstaltung im Bezirk Wedding, zu der die VVN Westberlin geladen hätte, nahmen antifaschistische Widerstandskämpfer aus dem Ausland teil, unter ihnen der Sekretär der FIR Renato Bertolini ...

  • Johnson forciert Krieg in Vietnam

    Saigon- (ADN). Die USA haben am Sonntag weitere 20 000 Soldaten nach Südvietnam geworfen. Nach Reuter hat. sich damit die Zahl der am Aggressionskrieg beteiligten USA-Soldaten; auf etwa 128 000 erhöht. . * Die Einheiten der FNL haben am Wochenende ihre Aktionen in mehreren Landesteilen intensiviert. So griffen sie u ...

  • Dr. Homann in Wismar /

    Wismar (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr. Heinrich Homann beriet dieser Tage in Wismar mit Richtern und Staatsanwälten,' Abgeordneten, Schöffen und, Mitgliedern von Konfliktkommissionen über den Rechtspflegeerlaß des Staatsrates. Dr.-Homann nahm ebenfalls an einer Wahlversammlung im Bereich Schiffbau der Mathias-Thesen-Werft teil ...

  • Messebeginn in Wien

    Wien (ADN-Korr.). Die 82. Internationale Wiener Messe wurde am Sonntagvormittag durch den österreichischen Bundespräsidenten Franz Jonas feierlich eröffnet. An der Messe beteiligen sich neben 2700 österreichischen Firmen Aussteller aus 41 Ländern. Mit 1300 m2 ist die DDR zweitgrößter Kollektivaussteller ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Hermann Axerj, Chefredakteur; Eberhard Heinrich, Hajo Herbell, Dr. Günter, Kertzscher, »tellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst , Bitschkowski, Harri Czepuck. 'Walter Florath, Dr. Rolf Guterrouth. Georg. Hansen, Klaus Höpcke, Werner Schindler, Lieselotte Thoras, Dr. Harald Wessel ...

  • Was sonst noch passierte

    Nach der AbeuduoTsteliiirig des Films „Heiße Küsse im Dunkeln" wurde in einem Londoner, Kino zwischen den Sitzreihen neben anderem auch das Oberteil eines Gebisses gefunden.

Seite 3
  • Fußball-Notizen

    Seite 3 B 13. September 1965 / ND Hans Jennes (Westdeutschland): Weg für neue Politik frei machen Ihr, Bürger der Deutschen Demokratischen Republik, könnt unserer toten Helden des antifaschistischen Widerstandskampfes in dem stolzen Bewußtsein t gedenken, in Eurem Staat ihr Vermächtnis, erfüllt zu haben ...

  • Ihr Vermächtnis ist unsterblich

    Aus der Bede von Friedrich Ebert, Mitglied des Politbüros des ZK, auf der Kundgebung für die Opfer des Faschismus in Berlin

    „Wir ehren die Opfer der aus allen Schichten unseres Volkes • hervorgegangenen Kämpfer gegen Faschismus und Militarismus, an deren Spitze hervorragende Söhne und Töchter der deutschen Arbeiterklasse standen. Die toten und die überlebenden Kämpfer gegen diese menschenfeindliche Barbarei repräsentieren das neue, das antifaschistische, das friedliebende Deutschland", erklärte Friedrich Ebert ...

  • Schweä£sclllug:seffi^

    Festzug durch die VOO Jahre alte Stadt 7yon Horst-THiO€n«ass

    Höhepunkt der 700-Jahr-Feier in dem Tabakstädtchen von einst und dem modernen Chemiezentrum von heute: Festumzug durch die buntgeschmückte Leninallee, voiiei an' neuen, zehngeschossigen Häusern und alten Tabakscheunen. ■■ I ■- ' , . ; : Am Sonntagvormittag hatten die Bürger Sctrwedts der antifaschistischen Helden gedachti-Uhd-^huri^äb 13'"ühr? gestalten 1800 Schwedter in einem kilometerlangen Zug die ...

  • Einig und wachsam gegen Revanchismus

    [, Eben weil der ! Kampf der französischen Widerstandsbewegung ein nationaler Kampf gegen die faschistischen Zerstörer des Vaterlandes und aller menschlichen Werte und für Unabhängigkeit, Freiheit und Menschenwürde ge- -wesen ist, grüßen wir von dieser Tribüne aus die deutschen Antifaschisten, Veteranen des antifaschistischen Kampfes, die die Ehre Deutschlands als wahre Baumeister der Verständigung zwischen unseren beiden Völkern gerettet haben ...

  • Jugend ist unserer würdig

    Wir werden „ von unserer Regierung verfolgt, weil' diese genau1 weiß, daß schon unsere J'Exir stehz allein, das Bewußtsein wachhält, was einfache Menschen zu leisten imstande • sind,' wenn sie ihr' Schicksal in die eigenen Hände nehmen, und imnier mehr,. Amerikaner: tun -gerade das, ini dem sie sich in die Front der Friedenskämpfer einreihen ...

  • Weg für neue Politik frei machen

    Ihr, Bürger der Deutschen Demokratischen Republik, könnt unserer toten Helden des antifaschistischen Widerstandskampfes in dem stolzen Bewußtsein t gedenken, in Eurem Staat ihr Vermächtnis, erfüllt zu haben. Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes und mit ihnen große Teile der demokratischen Öffentlichkeit ver« folgen mit großer Besorgnis die restaurative Entwicklung in der Bundesrepublik ...

  • Verwahre Wille des Volkes

    Wir betrachten es als ehrenvoll und sind stolz darauf, Ihnen die brüderlichen Grüße der Bewegung der ehemaligen KriegsteÜT nehmer und Kämpfer für den Frieden, die den wahren Willen unseres Volkes verkörpern, zu überbringen. Wir haben/nicht vergessen, daß zwanzig Jahre seit dem' Sieg über den Faschismus vergangen sind, und wir, die Mitglieder unserer Bewegung, appellieren an alle Freunde des Friedens nicht nur in Großbritannien, sondern in der ganzen Welt ...

  • Millionen Menschen an unserer Seife

    ■■•Wir kamen zu

    Einhalt zu Freundschaft zu pflegen und friedliche Aufbauarbeit zu leisten Mögen die Herren Imperialisten wissen, daß die sowjetischen Menschen alles daransetzen, einen dritten Weltkrieg nicht zuzulassen. Und wir stehen in unserem Bemühen nicht allein, .Mit uns sind Millionen aufrechter Menschen in allen Teilen der Welt, denen der Friede und die Freiheit nicht weniger teuer sind ...

  • Rudolf Kempe dirigierte

    Von-unserem Korrespondenten Horst Richter

    Das zweite Sinfoniekonzert der eben eröffneten Dresdner .Konzertsaison wurde bereits zu "einem ; künstlerischen Höhepunkt: Nach achtjähriger Unterbrechung stand,Prof. Rudolf Kempe amr Freitag erstmals wieder am Pult der Dresdner Staatskapelle. In jeder Phase des Konzerts war deutlich zu spüren, " daß es dem Dirigenten Freude berei-1 tete, wieder einmal in' seiner Heimat- v ...

  • Gastspielerfolg des Maxim Gorki Theaters

    Prag (ND-Korr.). Mit außerordentlich herzlichem Beifall dankte das Publikum im Prager Realistischen Theater für zwei unter schwierigen Bedingungen zustande gekommene, aber um so beschwingtere Aufführungen von Verne/Kohouts „Reise um die 'Erde in 80 Tagen", mit denen das Berliner Maxim Gorki Theater am Wochenende in der tschechoslowakischen Hauptstadt gastierte ...

  • DieWerurteilung des Lukullus

    Zu: einem »künstlerischen Ereignis verspricht am Montagabend die Premiere der Oper »Die Verurteifung des Lukullus" von Paul Dessau und Bertolt Brecht In der Deutschen Staatsoper Berlin zu werdend Der amerikanische Sänger John Moulson singt den Lukullus (Bild oben links); Martin; Ritzmann«- Celestine Casapietra und Joachim Arndt die s Totenschöffen (oben) ...

  • Leistungsvergleich der Laienkabaretts

    Berlin (ADN). Zu einem Leistungsvergleich aller Laienkabaretts zu Ehren des 20. Jahrestages der Gründung der SED rufen der Zentralrat der ' FDJ, der Bundesvorstand des FDGB und das Ministerium für" Kultur auf. Er. beginnt mit den Beiträgen der Kabaretts zu den Volkswahlen, findet mit dem Jubiläum der Partei der Arbeiterklasse seinen Höhepunkt und endet mit den 8 ...

Seite 4
  • Sfuffgctrter --!''', x-t.'-i-"-'-'! -!"';» t Notizen ■

    Man gab sich offizielle Mühe: Ein weißuniformierter 'Polizist Im Motorradsattel lotste unseren'Bus durch Verkehrsstockungen und über Parkplätze. Das Publikum stand solcherlei Aufmerksamkeit nicht nach. Es feierte unsere Mannschaft beim Einmarsch und jubelte noch dem Bus zu, der Sonnabend abend aus dem Stadion rollte ...

  • Hohenschönhausen überraschte

    1 :0-Erfolg bei Vorwärts Rostock / TSC an der Alten Försterei nur 0 :0

    Der gute Start des TSC Berlin In der Liga (Nord) scheint nur Strohfeuer gewesen zu sein. Gestern reichte es vor 2500:,Zuschauern auf eigenem Platz nur zu einem mageren 0 :0 gegen Vorwärts Neubrandenburg. Die Berliner mußten sogar eine gute Partie in der Abwehr — herausragend hier Beiger, Korn, und Wruck — bieten, um nicht beide Punkte zu verlieren ...

  • Der große Spurt der DDR-Athleten

    UdSSR gewann Europapokal der Leichtathleten in Stuttgart mit einem Punkt vor Westdeutschland /Polen und DDR je 69 Punkte / Rückborn sprang tollen Rekord: 16,51 m

    Von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich Dramatisch bis zur letzten Minute, Überrasthungen aus der Serienproduktion — das war der zweite Tag des Europapokals der Leichtathleten, der sich an Spannung mit jedem Fußballspiel vergleichen konnte. Knapp mit einem Punkt- Vorsprung behauptete der USA-Bezwinger UdSSR am Ende den Sieg gegen die starke und auf heimischer Bahn verständlicherweise immer wieder vom Jubel der Zuschauer, getriebene westdeutsche Mannschaft ...

  • Bernd Dehmels großartiger Sieg

    Auf den Plätzen bei der Finn-Europameisterschaft: Mankin und Kuhweide

    Zum Sieg Bernd Dehmels bei der Europameisterschaft der Finn-Dinghi- Segler auf dem Atlantik vor Cascais (Portugal) sagte der Delegationsleiter der DDR-Vertretung, Jilrgen Vogler, Europameister 1936, Weltmeister 1957 und Olympiateilnehmer von Melbourne: „Nach dem Skandal von Tokio, als die westdeutsche Sportführung Bernd Dehmel um seine Olympiachance brachte, gab es hier vor Cascais das erste Aufeinandertreffen von Dehmel und Kuhweide ...

  • Zweiter Tag

    200 m: 1. Schwarz (Wd) 21,1 sec, 2. Erbstößer (DDR) 21,2, 3. Delecour (Fr) 21,E, 4. Morrison (GB) 21,2, 5. Osolin (UdSSR) 21,3, Dudziak (Po) als Sieger wegen Verlassens der Bahn disqualifiziert — 800 m: 1. Kemper (Wd) 1:50,3 min, 2. May (DDR) 1:50,3, 3. Carter (GB) 1:50,6, 4. Lurot (Fr) 1:50,7, 5. Bulyschew (UdSSR) 1:50,9, 6 ...

  • Die Resultate der Europapokal-Endrunde

    Erster Tag'

    100 m: 1. Dudziak (Po) 10,3, 2. Knickenberg fWd) 10,4, 3. Erbstößer (DDR) 10,5, 4. Tujakow (UdSSR) 10,5, 5. Delecour (Fr) 10,5, Jones (GB) nicht gestartet. - 400 m: 1. Badenski (Po) 45,9 sec, 2. Kinder (Wd) 46,6, 3. Both (DDR) 47,1, 4. Fitzgerald (GB) 47,3, 5. Samper (Fr) 47,4, 6. Archiptschuk (UdSSR) 47,4 ...

  • Joachim Leitert bereits Meister

    Beim fünften und drittletzten Renntag um die deutsche Meisterschaft im Motorrad-Straßenrennsport am Sonntag auf dem 5,3-km-Autobahnkurs in Dresden- Hellerau fiel in der 125-ccm-Klasse bereits die Entscheidung. Der 34jährige Joachim Leitert (MC Wismut Aue), der in den letzten beiden Jahren erst in Stichläufen unterlegen war, sicherte sich diesmal mit einem zweiten Platz hinter dem MZ-Werksfahrer Heinz Rosner die Meisterschaft ...

  • UdSSR stellt besten Vierer

    DDR unterlag Italien, der CSSR und wurde Vierter

    Am letzten Tag der Radweltineisterr schatten in San Sebastian gewann d,ie Sowjetunion das Mannschaftsverfolgungsfahren über '4000 m. Im Endlauf besiegte der neue Weltmeister mit 4:32,90 min den Olympiazweiten Italien mit 4:33,75 min. Den dritten Platz sicherte sich die CSSR, die in 4:34,21 min das; DDR-Quartett (4:34,97 min) bezwang ...

  • SPORT KURZ BERICHTET

    In seinem ersten Spiel des Fußballeuropapokalwettbewerbs der Landesmeister bezwang der schwedische Titelträger Djurgarden Stockholm zu Hause Lewski Sofia mit 2 :1 (1 : \). In der 13. Runde des Tschigorin- Gedenkturniers im Schach in Sotschi. trennte sich Spasski (UdSSR) von Unzicker (Wd) unentschieden ...

  • Jürgen May - 9 Pkt.

    Am Sonnabend: ein geschlagener Favorit,' vor dem' man noch in der Niederlage den Hut zog. Es war sein 32. Rennen in dieser Saison, die ihm einen sensationellen Sieg über Odlozil und Snell in Prag, den 1000-m-Weltrekord und den 1500-m-Europärekord eingetragen hatte. Sehr gut wissend, daß diese tollen Läufe seine Form verzehrt hatten, lieferte er auf der Zielgeraden dem Engländer Simpson einen Kampf um den dritten Platz, der mehr als dramatisch war ...

  • /ochen Botlh - 4 £kt. ^ "

    In Zagreb- war ihm die Pokalatmosphäre noch ungewohnt, erst in der Staffel fand er sein „Herz". In Stuttgart hockte nicht einer in den Startblöcken neben ihm, dessen Bestzeit nicht mindestens zwei Zehntelsekunden .unter seiner (47,2) lag: Badenski 45,6 sec, Archiptschuk 46,5 sec, Samper 46,9, Fitzgerald, der ihn letztes Wochenende in Berlin geschlagen hatte, mit 47,0 und Manfred Kinder 46,3 sec ...

  • Wolfgang Nordwig - 6 Pkt.

    , Den ersten Sprung — 4,50 m — konnte er noch mit trockenem Anlauf springen. Dann öffneten sich die Wolkenschleusen über dem Neckarstadion, und der Jenaer mußte sich ein trockenes Plätzchen suchen. Als er es gefunden glaubte, holte er sich eine tiefe Fleischwunde am Kopf - im Stacheldraht, den man zum Schutz gegen Fußballfanatiker aufgezogen hatte ...

  • Hans-Jürgen Rückbörn - 6 Pkt.

    Der 24jährige Potsdamer fcchien seine Saison nur für diesen Europapokal aufgebaut zu haben. Beim olympischen Tag in Berlin stellte er sich noch in mäßiger Form vor, aber dann kam er Sonntag für Sonntag voran, unterlag dem Engländer Alsop in Zagreb nur um einen Zentimeter, schlug ihn dafür in Berlin mit ...

  • Klaus Böttger - 2 Pkt.

    Am letzten Dienstag hatte man den Vizemarathonmeister daheim angerufen: „Würdest, du in Stuttgart die 10 000 m laufen?" Am Mittwochmorgen war Böttger bei der Mannschaft. Im Grunde genommen ein Öffenbarüngseid unserer Leichtathletik auf dieser Strecke, aber die Trainer wollten lieber einen Kämpfer verlieren sehen, als einen Hasenfuß ...

  • Heinz Erbstößer - 9 Pkt.

    Im lÖ0-m-Lauf wuchs er über sich hinaus und ließ nur den Polen Dudziak und den westdeutschen Knickenberg — knapper.' jedoch als es die Zeiten verraten — den' Vortritt. Der französische Europameister von 1962, 'Piquemal, war chancenlos gegen ihn. Die Sensation aber schaffte ier auf der 200-m-Strecke, wo manches ...

  • Fritz Kühl - 5 Pkt. vr

    „Ich hatte gleich mit dem ersten Wurf eine richtige Weite vorlegen wollen, aber der Ring war .rutschig, und so kam die Scheibe ins Flattern. Immerhin: "Es reichte erst einmal für einen vorderen Platz, und die anderen hatten ja dann auch ihre liebe Not. Vor allem, daß der Franzose nicht weiterkam, war ...

  • Volleyball 3:0 gegen Holland

    Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft der Männer kam in ihrem ersten Vorrundenspiel der Gruppe A im Turnier um den Weltcup In Szczecin gegen den Olympiaachten Holland zu einem 3:0-Erfolg." Außerdem gehören die CSSR und Jugoslawien dieser Vorrundengruppe an. Die anderen Vorrundenspiele werden 1p Mielec und Warschau ausgetragen, wobei sich die beiden besten Mannschaften aus den drei Vorrunden für das Finale qualifizieren ...

  • Marfina'Grunert zweimal erfolgreich

    Die 16jährige Martina Grunert (SC DHfK Leipzig) kam am zweiten Tag des Messeschwimmfestes in Leipzig zu zwei Siegen. Sie gewann die 100 m Kraul in guten 1:03,6 und die 400 m Kraul in 5:01,9 min. Überragender Brustschwimmer war über 200 m Egon Henninger (ASK Vorwärts Rostock) in 2:33,4 vor Boseckert (DHfK) in 2:42,1 ...

  • Sturm verhinderte Regatta

    Die für Sonntag vorgesehene internationale Ruderregatta im italienischen Lecco mußte wegen orkanartiger Winde und meterhoher Wellen abgesetzt werden. An den Wettbewerben sollte auch eine Mannschaft der DDR teilnehmen.

  • Der Endstand im Neckarstadion j.

    1. Sowjetunion 86 Punkte 2. Westdeutschland 85 Punkte 3. Polen 69 Punkt« 4. DDR 69 Punkte 5. Frankreich 60 Punkte 6. Großbritannien 48 Punkte *

  • 9:8

    11:7 10:7 10:9 9:10 7:7 7:9 4:9 9:17 10:15 5:11

Seite 5
  • Endlich, nach 236 Minuten

    Genau 236 Spjelminuten. vergingen , seit dem Saisonbeginn im Magdeburger Ernst-Grube- Stadion, ehe der einheimische Sportclub in seinem dritten Heimspiel das erste Tor schoß. Zur Pause, als Magdeburgs Sturmund Drangperiode erfolglos verlaufen war, wurden auf den Tribünen Stimmen laut, die ein drittes 0 :0-Heimspiel für möglich hielten ...

  • Entscheidung durch Fällrückzieher

    Die 12 000 im Wabbel-Stadion kamen in den ersten zehn Minuten aus dem Stöhnen nicht heraus. Zu diesem Zeitpunkt hätte nämlich die, Partie schon ent-r schieden sein können. Aber der Routinier Werner Lehrmarin' ließ einige „hundertprozentige" Chancen aus. Che- . mie zeigte «ich spielerisch stark verbessert ...

  • Stendals Angriff recht ideenarm

    Trainer Buschners Wunsch, daß seine Elf bei guten spielerischen Leistungen endlich auch die nötigen Tore erzielen möge, sollte ebenso in Erfüllung gehen wie sich die vor Spielbeginn von Stendals Trainer Schwendler geäußerte Bemerkung bewahrheitete, daß der kostenlose Einlaß und die Festatmosphäre anläßlich des IX ...

  • Zürn Schluß ein ^Torgewifter"

    Der ASK Imponierte' auf' regen— nassem »Boden- mit • weiträumrgemSpiel, , mit steilen Pässen. Und, er vergaß das- Schießen nicht Da- . gegen, spielte Dynamo '- Dresden zu. t bedächtig.-. Allerdings kam die bes-.; sere Spielweise des Meisters erst im zweiten Stflelabschnitt auch zahlenmäßig zum Ausdruck ...

  • SC Leipzig auf Tor jagd ASK wieder drang voller

    Sechs Heimsiege am 5. Oberligaspieltag / Erster Erfolg des Pokalsiegers SC Magdeburg

    Sechsmal blieben am fünften Spieltag der Fußballoberliga die gastgebenden Mannschaften erfolgreich. Lediglich der Leipziger Exmeister Chemie vermochte in Zwickau die Fußballer des Sachsenring-Werkes mit 1:0 zu schlagen. Hohe Resultate meldeten Berlin und die Messestadt. Im Jahn-Sportpark an der Schönhauser ...

  • Generalproben • Vfrn ,ND- Fußballredakteur

    Am Klubhaus des SC Magdeburg hängen schon die Plakate, die auf das erste Europapokalspiel am 22. September ge-.. gen Spora Luxemburg (Rückspiel am 13.' Oktober)- hinweisen. Indessen hat unser zweiter ■ Europapokalvertreter, v Meister ASK Vorwärts, bereits- Kurs .auf.. Dublin genommen. Den Berlinern steht am Mittwochabend zu später Fußballstunde, um 21 Uhr, das erste • Treffen mit dein irischen Titelträger Drumcondra bevor ...

  • Verletztenliste immer länger

    Vor»t Wolf lang K lank.,-er«ten N ationaltor wart der DDR

    Acht sehenswerte i Tore ;>, im Bruno- Pl'ache-Stadion, darunter allerdings drei verwandelte Strafstöße! Beide Mannschaften hatten nicht das stärkste Aufgebot zur Verfügung. Welgang, . Engelhardt und Geisler fehlten bei den Leipzigern. Wismut-Trainer „Binges" Müller mußte auf Schaller, Hartwig, Wachtel und Miller verzichten ...

  • Profiliga West

    Werder Bremen-Meldericher SV 1:0, München 1860-VfB Stuttgart o : ö, Eintracht Frank» furt-1. FC Kaiserslautern 6 :0, Tasmaiila 1900 Westberlin-Bayerfl München 0:2, Eintracht Braunschweig-Hannover 98 2 : 1, Karlsruher SC gegen Hamburger SV 1:4, 1. FC Köln «egen Schalke 04 2:1, Borussia Neunkirchen *ef en 1 ...

  • Fußballnotizen

    Der Stendaler Lok-Elf stehen nach Auskunft von Trainer Schwendler die verletzten Backhaus, Güssau und Weiser auch am kommenden Sonnabend noch nicht Wieder zur Verfügung. Am 0. Januar wird in London die Aus« losung der Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 vorgenommen. Drei WM-Qualifikationsspiele muß in den kommenden Wochen Belgiens Nationalmannschaft bestreiten: am 28 ...

  • Vogel-Ecke Warschauer Art

    Vor dem Anpfiff überreichte der oftmalige Deutsche Meister der langen Strecken Gerhard Hönicke, der zu seiner Kandidatur als Volksvertreter beglückwünscht wurde, dem Nationalmannschaftskapitän Die* , ter Erler eine neue Lederkugel mit dem Wunsch für viele .. Tore. Es begann dann auch sehr verheißungsvoll ...

  • Stets versöhnender Händedruck

    Im Gegensatz Zum letzten Heimspiel gegen Dynamo Dresden wurde diesrrial da# Treffen von beiden Mannschaften zwar auch mit großem Einsatz geführt, doch galt in jedem Fall der Angriff dem Ball. Gab es dennoch ein Vergehen, so kam zur .Freude der. Zu-,, schauer der versöhnende Händedruck hinterher, Zwickaus Aktionen waren in der ersten Spielphase gefährlicher ...

  • Erfolgreiche Torschützen

    Frenzel (SC Leipzig) 6, Steinborn (SC Chemie Halle) 4, Piepenburg (ASK Vorwärts Berlin), Mühlbächer (SC Dynamo Berlin), Trölitzsch, Naumann (beide SC Leipzig) und Backhaus (Lok Stendal) je 3.

Seite 6
  • Von Klaus Ullrich

    Als der Schweizer Pilot in Prag die vier Motoren der schweren DC 6 startete und über Bordfunk seinen Passagieren nicht nur guten Flug, sondern, auch viel Erfolg in San Sebastian wünschte, saß Elisabeth tief in ihrem Sessel und lachte vergnügt: „Nun kann ja wohl kaum noch 'was schiefgehen!" ' Im gleichen Augenblick, da sich die Maschine von der Betonbahn abhob, mochte sich Elisabeths Mann nur gut hundert Kilometer entfernt Flügel wünschen ...

  • Erinnerung an Otto Nitze

    ■ Aber Elisabeths Weg 'begann natürlich nicht auf dem Sachsenrihg, sondert», ein- gutes Jahr vorher auf einer Landstraße in der Magdeburger. Börde; und-es ist schon deshalb ein Vergnügen, in Elisabeths „Vergangenheit" zu blättern, weil man hier.sehr bald auf den Namen eines Mannes stößt, dessen rührige Initiative ihm mehr Lorbeer eintrug als sein größter Triumph im Sattel, und der' leider viel zu'früh von uns gegangen ist: Otto Nitze ...

  • Gnädig mit den Männern

    Die Berliner Frauentrainerin Dora Krautz ist keine - Freundin-- von Fraüenrechts-Phrasen. Man kann jeden Witz von ihr erfahren, das Wort „Emanzipation" hat wohl kaum jemand bisher von ihr gehört Daß sie das Glück , der beiden Frauen teilte, versteht sich. Indessen: Sie war gnädig mit den Männern, die ...

  • Einige lächelten

    So kam Elisabeth in die Gilde der Rennfahrer, die seit Kriegsende in unserer Republik um die leider noch nicht allzu große Gruppe der „Langhaarigen"; größer geworden ist. Mancher wie : Erich ' Winkler,■' der seit Jahren die Räder unserer. Friedensfahrtmannschaften in.Ordnung hält, • meint: „Für, mich gibt es »keinen Unterschied, ...

Seite
Sport Kurz Berichtet für Revanchisten Größte Berliner Kundgebung zum OdF-Tqg seit 1945 Den Frieden sichern Kem6 ÄtönWäff eü UdSSR erkämpfte Europacup der Leichtathleten Großartige Finalwettbewerbe in Stuttgart Junge DDR-Mannschaft übertraf die Erwartungen „Tag der DDR" auf der Chemieschau in Moskau Dresdner Gedenkstätte eingeweiht Vier Jug*nd- Schwimmrekorde Internationale Radsportwoche Gelände-Spezialisten abgereist' Herbstmesse beendet WALTER ULBRICHT Beifall für Hans-Jürgen Rückborn Werner Dittrich drückte Rekord -20. Sitzung des Staatsrates Liebknecht-Film Jürgen Busch gewann Buchenwaldlauf
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen