1. Jun.

Ausgabe vom 11.02.1963

Seite 1
  • Brandt fürchtet DDR-Vorschläge

    Walter Ulbrichts Fernsehansprache findet in Westberlin starke Beachtung

    Berlin (ND); Auf Wunsch zahlreicher Westberliner Bürger wiederholte der Deutsche Fernsehfunk am Sonntagabend die Ansprache des Genossen Walter Ulbricht über die Beziehungen der DDR zu Westberlin. Zahlreiche große bürgerliche Zeitungen des Auslandes informierten ihre Leser am Wochenende über den Inhalt der Fernsehansprache ...

  • Durchlaufzeit verkürzt

    Die 18 000 Werktätigen des VEB Carl Zeiss stellten sich im Wettbewerb das Ziel; im Jahre 1963 für 90 Prozent aller prüf Pflichtigen wissenschaftlich-technischen Geräte das Gütezeichen „Q" zu erringen. Bereits heute tragen von 383 Hauptgeräten 341 das höchste Gütezeichen. Eine wichtige Messeneuheit ist das wissenschaftlich-technische Großgerät „Elektronenoptische Anlage EF 4", dessen Durchlaufzeit von einem Kollektiv im ...

  • Brecht-Ehrungen in aller Welt

    ■ Berlin (ND). Aus Anlaß des 65. Geburtstages, von Bertolt Brecht fanden im In- und Ausland zahlreiche Ehrungen statt. In Berlin wurde am Sonntagvormittag dem Platz vor dem Berliner Ensemble der Name des Dichters gegeben. Zur Namensgebung sowie zu der anschließenden Feierstunde im Haus des Berliner Ensembles waren neben dem Mitglied des Zentralkomitees Alexander Abusch der Minister für Kultur, Hans Bentzien, und weitere Vertreter der Partei und Regierung erschienen ...

  • Jugend als Bahnbrecher des Neuen

    echs junge Diplomingenieure aus 3 dem VEB Keramische Werke Sermsdorf übernahmen nach dem VI. Parteitag die Verpflichtung, in sozialistischer Gemeinschaftsarbeit bis zum 1. Mai 1963 die kompletten Fertigungsanlagen einer neuen Wechselspannungskaskade für das Höchstspannungsprüffeld fertigzustellen. In ihm können Bauelemente der Isoliertechnik unter* einer Spannung von 2,25 Millionen Volt untersucht werden ...

  • Kraftwerk wieder voll am Netz

    Jetzt rollt die Kohle in Finkenheerd / Neue Entladetechnologie bewährt sich

    Frankfurt (Oder) (ND). Im Kraftwerk Finkenheerd kontrollierte am Sonnabend der Leiter der Energiewirtschaft im Volkswirtschaftsrat, Gerhard Lützkendorf, die am 3. Februar dort von ihm eingeleiteten Maßnahmen zur schnellen und schadenfreien Entlädung von Kohlewaggons. A .Mängel in der Leitungstätigkeit und in der Arbeitsorganisation hatten während des strengen Frostes die Kohlebeschikkung verzögert und dazu geführt, daß das Kraftwerk zeitweise nicht mit der vollen Leistung gefahren werden konnte ...

  • Achse Bonn—Paris ist aggressiv

    Berlin (ND). Der Bonner Kanzler Adenauer hat die Achse Bonn—Paris der Aufnahme Großbritanniens in die EWG vorgezogen, weil er befürchtet, durch den Beitritt Großbritanniens und skandinavischer Länder könnten „neutralistische Ideen" in der EWG tonangebend werden, die den aggressiven Bonner Kurs behindern Würden ...

  • Kohleganzzüge rollen

    Berlin (ND). Entsprechend einem Beschluß des Ministerrates zur Beschleunigung des Wagenumlaufs führt die Deutsche Reichsbahn die Kohle nur noch in. geschlossenen Zügen nach inzwischen in allen Bezirken eingerichteten Knotenbahnhöfen. Seit heute nacht sind die ersten sechs Züge dieser. Art beladen mit je 1100 t Rohbraunkohle unterwegs ...

  • Hilfsbereite Junge Pioniere

    Meininten (ADN). In rund 200 Einsätzen haben Meininger Junge Pioniere in den letzten zehn Tagen alten Menschen bei vielen Arbeiten geholfen. Sie schafften Holz, Kohle und Wasser heran und ernteten herzlichen Dank, wenn sie gebrechlichen Leuten die in dieser Jahreszeit beschwerlichen Einkaufswege abnahmen ...

  • Minister Balkow in Port Said

    Kairo (ADN-Korr.). Der gegenwartig ic der VAR weilende Minister für Außenhandel, und innerdeutschen Handfei äei DDR, Julius Balkow, besuchte am Sonnt abend Port Said, wo er von Gouverneui Rushdy willkommen geheißen wurde. Im Verlauf eines freundschaftlichen Gesprächs dankte der Gouverneur von Tori Said dem Volk und der Regierung der DDR für die von ihnen während der Suez- Aggression geleistete Hilfe ...

  • Hochwasser in der Türkei

    Istanbul (ADN). Mehrere internationale Züge sind am Sonnabend in der Türkei durch Überschwemmungen eingeschlossen worden. Die Fahrgäste, mußten mit Hubschraubern in Sicherheit gebracht werden. Mindestens 25 Häuser sind bisher von den Wassermassen über die Ufer getretener Flüsse weggerissen worden. Die Bewohner zahlreicher Ortschaften mußten evakuiert werden ...

  • Bonner Fehlkalkulation

    Moskau (ADN). „Gegenwärtig rechnet die herrschenden Kreise Westdeutschlands anscheinend damit, gestützt auf die Achse Paris—Bonn und andere aggressive Gruppierungen, ihre Ziele zu verwirklichen. Das ist jedoch eine Fehlkalkulation." So kommentiert Radio Moskai am Sonntag die sowjetischen Noten- ar Bonn und Paris, im, Zusammenhang, mil dem' französisch-westdeutschen Kriegspakt ...

  • lieninorden für Aeroflot

    Moskau (ADN). Anläßlich des 40. Jahres tages' ihrer Gründung wurde die zivil* Luftflotte der UdSSR am Sonnabend au einer Festveranstaltung im Zentrale; Theater der Sowjetarmee mit dem, Lenin orden ausgezeichnet. An der Feier nah men das Mitglied des Präsidiums des ZI und Sekretär des ZK der KPdSU Koslov sowie der Hauptmarschall der sowjeti sehen Luftflotte, Werschinin, teil ...

  • Nehru fordert Abrüstung

    ■Neu Delhi (ADN). „Die Abrüstung wirc im gegenwärtigen Ätomzeitalter. ,zun wichtigsten Problem der Welt," zu einen Problem, von dem ihre Existenz abhängt.' Dies erklärte der indische Premicrministei "Nehm in einem.Interview für die indisch) Wochenzeitung „Blitz". Nehru unterstriel erneut die Entschlossenheit Indiens, ar der Politik des ■Nichtanschlusses ai Pakte festzuhalten ...

  • Zügiger Messeaufbau trotz Frost

    Leipzig (ND). Über 4500 Transportarbeiter, Handwerker, Standgestalter, Beschäftigte der Baubetriebe und andere Messeexperten sind zur Zeit emsig, mit der Anlage der Fundamente für die Maschinen, der Ausgestaltung der Pavillons, des Freigeländes und. dem Entladen der Messegüter für die Frühjahrsmesse beschäftigt ...

  • Zeiss Jena mit 54 Messeneuheiten

    341 Hauptgeräte des Werkes tragen das „Q" In Leipzig 4500 Helfer bei Messevorbereitungen

    Jena (ND). Mit 54 Neuheiten aus seinem umfangreichen Produktionsprogramm wird der VEB Carl Zeiss Jena seinem Weltruf als einer der größten Exportbetriebe unserer Republik auch, bei der diesjährigen Frühjahrsmesse in Leipzig gerecht. Seine Weltspitzengeräte gehen nicht nur in. 102 Länder aller Kontinente, sondern beschleunigen auch das Entwicklungstempo auf allen Gebieten der Naturwissenschaft und der materiellen Produktion der führenden Industriezweige der DDR ...

  • Abkommen der Vernunft

    Berlin (ADN/ND). Eine Delegatioi westdeutscher Bäuerinnen,' die gegenwär tig in der DDR weilt, gab eine Erkläruni ab, in der es u. a. heißt: „Sehr gründlid haben wir uns mit dem Siebenpunkte Vorschlag, Walter Ulbrichts auf der VI. Parteitag der SED und mit der so wjetischen Note beschäftigt. Auch wi fordern und treten pffen für ein Abkom men der Vernunft und des guten Willen zwischen beiden deutschen Staaten ein ...

  • Fußball-Oberliga:

    Akt. Briesk«-Mot. Jena 0:2 Emp. Rostock-Lok Leipzig 0 :0 Rot. Uipzig-ASK Berlin 2 :4 Dyn. Berlin-SC Wismut . 1:3 Aufb. Magdeb.-Dyn. Dresden 2 :1 Chemie Halle-Turb. Erfurt 0 :2 Mot Karl-Marx-St-Zwickau 1 :1

Seite 2
  • Zur Einheit der kommunistischen Bewegung

    „Prawda": Alle Kräfte des Friedens und des Sozialismus zusammenschließen

    TTnter der Überschrift „Für die marx- *J istisch-leninistische Einheit der kommunistischen Bewegung, für den Zusammenschluß der Länder des Sozialismus" veröffentlichte die „Prawda" — wie bereits kurz gemeldet — -am Sonntag einen Umfangreichen redaktionellen Artikel. Darin heißt es, daß „in unserer Epoche die Einheit der kommunistitchen Parteien auf der Grundlage des Marxismus-Leninismus, die Geschlossenheit der weltumfassenden sozialistischen Gesellschaft notwendiger denn je zuvor" ist ...

  • Ceylon trotzt den USA

    Der seit Wochen währende tapfere Widerstand des ceylonesischen Volkes gegen die Erpressungsversuche der USA hat am Freitag seinen bisherigen Höhepunkt erreicht. In einem letzten krampfhaften Bemühen^ Ceylon zur Erfüllung der provokatorischen Forderungen der amerikanischen ölmonopole Esso und Caltex zu zwingen, hatten die USA die unverzügliche Einstellung der amerikanischen Finanzhilfe angekündigt ...

  • Verantwortung det Westberliner

    Walter Ulbrichts Fernsehansprache vom Freitagabend hat unter der Westberliner Bevölkerung starke Beachtung gefunden. Zahlreiche Westberliner haben offensichtlich Walter Ulbrichts realistische Einschätzung überdacht und sein Verhandlungsangebot an den Schöneberger Senat vernünftig gefunden. Allein vor diesem Hintergrund wird die Nervosität der Frontstadtprominenz und ihrer Presse verständlich ...

  • Arbeiter gegen Notstandsgesetze

    Bonner Parteien ignorieren Massenproteste der Gewerkschafter

    Berlin (ADN/ND). Die breite Protestwelle in den westdeutschen Gewerkschaften gegen die Bonner Notstandsgesetzgebung hält nach der ersten Lesung dieser Diktaturgesetze im Bundestag unvermindert an. Besondere Empörung löste vielfach die grundsätzliche Zustimmung der rechten SPD-Führung zur Notstandsgesetzgebung und die Mißachtung der Massenproteste auch durch die Bonner Koalitionsparteien CDU/CSU und FDP aus ...

  • Nicht die Kühe haben die Schuld

    „Die mangelhafte Planerfüllung bei Milch ist in erster Linie auf die ungenügende Leitungstätigkeit in den Kreisen zurückzuführen", betonte Genosse Bernhard Quandt, 1. Sekretär der Bezirksleitung und Vorsitzender der Ständigen Kommission für Landwirtschaft beim Bezirkstag, auf einer am: Sonnabend durchgeführten Beratung der Landwirtschaftskommission ...

  • An das Frühjahr denken

    ■ Genosse Bernhard Quandt sagte, daß im vergangenen Jahr von 623 LPG Typ Hl des Bezirks 389 dem Beispiel der ■ LPG Wessin gefolgt sind. Aber nur 193 LPG Typl (von 662) haben den Wettbewerb in der Viehwirtschaft organisiert. Nach dem Beispiel von Wessin organisieren zahlreiche LPG den Wettbewerb jetzt auch in der Feldwirtschaft ...

  • Zeiss Jena mit 54 Messeneuheiten

    (Fortsetzung von Seit* 1)

    Sowjetunion, der CSSR, der Volksrepublik Polen, der Ungarischen Volksrepublik, der Volksrepublik Bulgarien, Kubas u, a. sind bereits in Leipzig eingetroffen. In einer Kollektivausstellung auf 325 m* Ausstellungsfläche wird die junge Republik Kuba Erzeugnisse ihres Lande« zeigen. Zahlreiche Spezialistengruppen werden zur Frühjahrsmesse erwartet ...

  • DGB-Mitglieder nach Leipzig .

    Essen (ADN/ND). Westdeutsche Gewerkschafter und Arbeiter haben in den letzten Tagen in Stellungnahmen die Einberufung der XVII. Deutschen Arbeiterkonferenz nach Leipzig begrüßt. Das Mitglied der Gewerkschaft Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft Georg M. erklärte: „Bei einem Vergleich der Vorschläge der SED mit dem ...

  • Wer gegen Fahrpreiserhöhung ist, wird als Kommunist verfolgt

    Duisburger Oberschüler demonstrierten gegen Rüstungswucher '/, Selbstgefertigte Transparente trugen Aufschrift: Schüler sind keine Aktionäre /Polizei knüppelte Jugendliche nieder

    Duisburg (ND). Jeder, der in Westdeutschland regen die Erhöhung der Fahrpreise protestiert, wird als Kommunist beschimpft nnd verhärtet. Diese ungeheuerliche Tatsache ist erst jetzt im Zusammenhang mit der Verhaftung einiger Duisburger Oberschüler bekannt geworden, die am Donnerstag in Duisburg gegen die' Fahrpreiserhöhung demonstrierten ...

  • Dänemark für verstärkten Osthandel

    Ministerpräsident Krag kündigt Verhandlungen mit der UdSSR an

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Der dänische Ministerpräsident Krag hat schriftlich zu der Forderung der KP Dänemarks Stellung genommen, in enger Zusammenarbeit mit den nordischen Ländern eine unabhängige Außen- und Handelspolitik zu betreiben. „Die Regierung Wird weiterhin bestrebt sein, den Handel mit allen Ländern aus- ' zubauen ...

  • Kälteverluste auf Arbeiter abgewälzt

    Hannover (ADN/ND). Der anhaltende Frost hat die Lage weiterer Tausender Arbeiter in den verschiedensten Wirtschaftszweigen in"'Westdeutschland verschlechtert. Die Zahl der Arbeitslosen wächst rasch an. So teilte zum Beispiel das Arbeitsamt Lüneburg mit, daß Entlassungen besonders bei Elektrikern, Heizungsmonteuren, Malern und Klempnern erfolgt seien ...

  • Protesttelegramm an U Thant

    USA-Kernwaffentests stellen atomare Abrüstung in Frage

    Prag (ADN). Gegen die Wiederaufnahme der Kernwaffenversuche-durch die USA hat das tschechoslowakische Friedenskomitee am Sonnabend in einem Telegramm an UNO-Generalsekretär U Thant energisch protestiert und die Vereinten Nationen aufgefordert, bei den USA zu intervenieren. Moskau (ADN). Zur Wiederaufnahme ...

  • Foertsch durchschaut

    Den Haag (ADN/ND). Scharfe Vorwürfe gegen den Generalinspekteur der Bundeswehr, Foertsch, der sich gegen das westdeutsche Fernsehspiel „Stalingrad" gewandt hatte, erhebt die unabhängige niederländische Zeitung „Algemeen Dagblad" in ihrer Wochenendausgabe. „Foertsch gehört mit Heusinger, Speidel und einigen anderen zur alten Garde der neuen Bundeswehr ...

  • Märchen vom schwarzen Mann

    Anschließend verhaftete die Polizei mehrere Oberschüler mit der haltlosen Behauptung, sie seien Angehörige einer „kommunistischen Tarnorganisation". Selbst die „Neue Rhein-Zeitung", die sonst jede antikommunistische Hysterie bereitwillig unterstützt, kommentiert diesen Fall mit folgenden Worten: „Das ist schon symptomatisch ...

  • UdSSR-Delegation in Genf

    Moskau (ADN). Eine sowjetische Delegation ist zur Teilnahme an den Beratungen des 18-Staaten-Abrüstungf ausschusses am Sonntag aus Moskau in Genf eingetroffen. Der Delegation gehören der 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Wassili Kusnezow, und das Mitglied des Kollegiums des Außenministeriums Semjon Zarapkin an ...

  • „Requiem" uraufgeführt

    Moskau (ADN). Das „Requiem" von Dmitri Kabalewski nach Worten Robert Koshdestwenskis wurde am Sonnabend im Großen Saal' des Moskauer Konservatoriums in Anwesenheit der Schöpfer uraufgeführt und von Publikum und Kritikern herzlich aufgenommen. Das Requiem wurde vom Orchester der Moskauer Philharmonie, vom Moskauer Chor, vom Chor des Instituts für künstlerische Erziehung der Jugend sowie von den Solisten des Großen Theaters der UdSSR, Walentina Lewko und Wladimir Valaitis interpretiert ...

  • Volkspolizei warnt

    Berlin (ADN). Auf Grund der gegenwärtigen Frostmilderung sind seit den Mittagsstunden des Sonnabends Eisbrecher dabei, durch die Gewässer Seddinsee, Gosener Kanal, Dämeritzsee und Flakensee bis Woltersdorf eine Fahrrinne durch das Eis zu brechen, damit auf dieser Strecke der Schiffsverkehr nach Berlin wiederaufgenommen werden kann ...

  • Außenminister tagen

    Algier (ADN-Korr.). Eine" Konferenz der Außenminister Marokkos, Algeriens und Tunesiens beginnt am Montag in der marokkanischen Hauptstadt Rabat. Mit ihr soll versucht werden, die seit längerer Zeit schwelenden Unstimmigkeiten zwischen den drei Staaten zu beseitigen. In politischen Kreisen Algiers wird ...

  • Ein schwacher Kanzler

    London (ADN/ND). „Nichts In Dr. Adenauers politischer Karrlere stünde ihm so wenig übel an wie die Beendigung seiner Laufbahn", schreibt die britische Zeitung „Scotsman" am Sonnabend in einem Leitartikel mit der Überschrift „Ein schwacher Kanzler". Voller Eifersucht halte dieser keineswegs unentbehrliche alternde Staatsmann an seiner Macht fest ...

  • Hüttenanlage schließt

    Eisen (ND). Die Rennanlage Rhein- Ruhr in Essen, in der magere Erze verhüttet werden, ist durch die verringerte westdeutsche Stahlproduktion von der .Stillegung bedroht. Die Erzeugung von Eisenluppen (geronnene Eisenklumpen) wird bereits wesentlich eingeschränkt Die moderne Anlage besitzt mit ihren sechs Ofen eine jährliche Produktionskapazität von 420 000 Tonnen ...

  • Wichtige Rohraufträge

    Köln (ADN/ND). Der Unternehmerverband der eisen-, blech- und metallverarbeitenden Industrie (EBM-Industrie) gab am Wochenende in Köln bekannt, daß dank den Lieferungen an die Sowjetunion für den Bau einer Ferngasleitung die Ausfuhr geschweißter Rohre im vergangenen Jahr um 47,8 Prozent gestiegen ist ...

  • Polemik einstellen

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Notwendigkeit der Einheit der kommunistischen Weltbewegung betont das Politbüro des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams in einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung. Die Partei begrüßt den Vorschlag, die Polemik in Presse und Rundfunk einzustellen und eine Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien vorzubereiten ...

  • Konsumausschüsse neu gewählt

    Berlin (ADN). Über 17 000 neue Verkaufsstellenausschüsse sind aus den Wahlen in den Konsumgenossenschaften der DDR hervorgegangen, die am 8. und 9. Februar stattfanden. Mit einer Wahlbeteiligung von 95,2 Prozent lag das Ergebnis um 3,3 Prozent höher als bei den Wahlen vor zwei Jahren. Rund 3,7 Millionen Wähler sprachen insgesamt 136 525 Mitgliedern das Vertrauen aus, im Interesse aller für die weitere Verbesserung der' Einkaufsmöglichkeiten und der Versorgung zu wirken ...

  • Konzert in Tokio

    Tokio (APN). Das erste Konzert des sowjetischen Komponisten Aram Chatschaturjan An Sonnabend in Tokio gestaltete sich zu einem großen Erfolg. Das Sinfonieorchester spielte unter seiner Leitung mehrere seiner bekannten Werke. Jede Darbietung wurde mit einem Beifallssturm aufgenommen. Dem Konzert wohnten Mitglieder der kaiserlichen Familie, Mitglieder des Diplomatischen Korps sowie namhafte Vertreter des öffentlichen Lebens der japanischen Musikwelt bei ...

  • Radio Bagdad: Ruhe in ganz Irak

    Bagdad (ADN). Einem von Radio Bagdad gesendeten Kommunique zufolge war am Sonntag in ganz Irak die Ruhe wiederhergestellt meldet AFP. Der Flugund Eisenbahnverkehr wurde wieder aufgenommen. Am Montag wird auch der Schulunterricht fortgesetzt werden. Eine Ausgangssperre für die Zeit von 17 bis 6 Uhr bleibt in Kraft ...

  • Für Leninpreis

    Moskau (ADN). Der sowjetische Physiker Bruno Pontecorvo Ist für seine Arbeiten bei der Erforschung der Physik der schwachen Wechselwirkungen bei Kernkräften und der Physik des Neutrinos für die Auszeichnung mit dem Leninpreis vorgeschlagen worden. Die fcIswestija" schreibt dazu, die Arbeiten des Wissenschaftlers hätten dazu beigetragen, einen neuen Wissenszweig — die Neutrino-Astrophysik — zu schaffen ...

  • Plus bei Fleisch, minus bei Milch

    Schwerin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Landarbeiter des Bezirks Schwerin haben big zum 6. Februar den anteiligen Plan bei Rind- und Schweinefleisch mit 616 t bzw. 445.t übererfüllt. Den anteiligen Plan bei Milch haben, jedoch nur die Kreise Schwerin-Stadt und Land sowie Sternberg erfüllt. Mit rund 2290 t Milch ist der Bezirk Schwerin nach Neubrandenburg der größte Schuldner in der Republik ...

  • Majakowski-Komitee

    Moskau (ADN). Ein Komitee für die Feierlichkeiten zur 70. Wiederkehr des Geburtstages des sowjetischen Dichters Wladimir Majakowski (1893-1930) ist in Moskau gegründet worden. Dem Komitee gehören rund 40 Schriftsteller an, darunter Alexander Twardowski, Jewgeni Jewtuschenko und Andrei Wosnessenski. Der Vorsitzende ist Nikolai Tichonow ...

  • Gummiknüppel in Aktion

    kam es zu einer Protestkundgebung und vielen Mißfallenskundgebungen. In diesem Augenblick schlugen die Polizeikommandos wahllos mit ihren Gummiknüppeln auf die Jugendlichen ein. Sie schwangen eifrig ihre Knüppel, denn sie haben ja das Privileg der kostenlosen Benutzung der Duisburger Verkehrsmittel.

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Hennann Axen, Chefredakteur; Eberhard Heinrid», Dr. Günter Kertzicher, stellv. Chefredakteure; Horst Bitedikowski, Harri Czepudc, Walter Florath, Dr. Rolf Gutennuth, Georg Hansen, Willi Köhler, Karl-Ernst Reuter, Willi Siebenmorgen

  • iNoriyvestfZeitungÄ

    nma luamanra

    inMrt ntt Uli. n it rnliwlIUcMn ud lottngihilb«

Seite 3
  • Zur Studienbewerbung 1963

    Interview mit dem 1. Stellvertreter des Staatssekretärs für das Hoch- und Fachschulwesen, Franz Dahlem

    fall nicht übersehen, wie und von wem die falsche Alternative „Entweder Lehrvertrag oder Bewerbung zum Studium" ausgegeben wurde. Das ist unzulässig und ungültig. Es besteht zwischen dem Ministerium für Volksbildung, der Staatlichen Plankommission und dem Staatssekretariat für das Hoch- und Fachschulwesen Einverständnis darüber, daß sich die Schüler der 12 ...

  • Die bittere Mission des Olympiasiegers

    Kitei Son fliegt mit dem IOC-Vorschlag nach Seoul

    Ich traf Kitei Son in der Halle des Hotels „Central" in Lausanne, als er gerade in einem Flugplan blätterte, um die schnellste Verbindung nach Seoul (Südkorea) herauszufinden. Es sind fast drei Jahrzehnte vergangen, seit er in Berlin den Triumph seines Lebens feierte und den denkwürdigen olympischen Marathonlauf gewahn, während der haushohe Favorit Juan Zabala aus Argentinien irgendwo im Grunewald entnervt die Waffen streckte ...

  • Zum letzten Male

    So Daume am 9. Dezember. Weder er noch sonst jemand wird .bestreiten können, daß er in dieser Erklärung eine Reihe von „Vorzügen" des IOC-Vorschlags würdigte, dessen wichtigster ihm die Tatsache schien, daß dadurch Verhandlungen zwischen beiden Olympischen Komitees überflüssig wurden. Man hoffte also, es bei dem Loch bewenden lasten zu können, das durch die-Leichtathletikmannschaft entstanden war ...

  • Ralph Borghardt

    Geboren am: 11. Juli 1944 Beruf: Oberschaler Größe: 1,70 m Gewicht: 67 kg- • Größte sportliche Erfolges Deutscher Meister 1963 und 6. Platz bei den Europameisterschaften 1963 In Budapest Ralph Borghardt stammt aus einem Teil Deutschlands, der in der Vergangenheit zu den rückständigsten zählte. Sport war für die Bevölkerung Mecklenburgs ein fast unbekannter Begriff ...

  • Da waren es nur noch sechs...

    Diesen Punkt und zwei andere strich IOC-Kanzler Otto Mayer mit dickem Rotstift. Die ersten drei der „unabdingbaren Forderungen" waren bereits vergessen. Da waren es nur noch sechs ... Doch erwies sich am 8. Dezember in Lausanne, daß auch die übriggebliebenen sechs Punkte keineswegs „unabdingbare Forderungen" waren, da man plötzlich übereinkam, zwei Mannschaften als die beste Lösung zu empfehlen ...

  • Verlorener Abschnitt

    Der erste Abschnitt ging 1962 verloren, als der westdeutsche Leichtathletikverband sich gegenüber der IAAF (Internationale Leichtathletik-Föderation) verpflichten mußte, sich an einer gemeinsamen Mannschaft für die Europameisterschaften in Belgrad zu beteiligen. Zwar konnte Dr. Danz, Präsident, des Westzonenverbandes, ...

  • Gabriele Seyfert

    Geboren am: 23. November 1948 Beruf: Schülerin * OrSB«: 1,56 m Gewicht: 50 kg Größte sportliche Erfolg«: Deutsche Meistefin 1961, 1962, 1963 - 10. Platz bei den Europameisterschaften 1963 in Budapest Zum erstenmal kam bei den Europameisterschaften im Eiskunstlauf ein Mädchen aus unserer Republik unter die ersten zehn ...

  • Fugengroßes Loch •

    Mithin war die gemeinsame Mannschaft nach Belgrad schon ein mehr als fugengroßes Loch in der am 16. August im Parkhotel zu Düsseldorf mit viel Kalk aufgezogenen Mauer. Aber noch durfte man sich darauf berufen, nicht in Deutschland verhandelt zu haben, nicht in Deutschland gegeneinander oder richtiger in der, Sprache des Sports formuliert miteinander Sport getrieben 7,u haben ...

  • Andere Sprache

    An jenem Augustabend im Düsseldorfer Parkhotel hatte man folgende Worte aus Willi Daumes Mund hören können: „Wir können und wollen nicht weiter mit politischen Funktionären zusammentreffen und so tun, als sei nichts geschehen. Ich bin sicher, daß unser Beschluß die einzige Sprache ist, die die Zone versteht ...

  • Der Kreis schließt sich

    Bei diesem sechsten und letzten Punkt schließt sich übrigens der Kreis, der am 16. August 1961 mit dem Glückwunschtelegramm aus dem Schöneberger Glokkenturm begann. Die erste Verhandlung will Willi Daume ausgerechnet auf Weste berliner Boden durchführen, ausgerechnet vor Willy Brandts Haustür, vor der Haustür des Mannes, der ihm damals kabelte, daß dies die einzige Sprache sei, die die „Zone" verstünde ...

  • Wenn Punkte und ein Sandfatstvnspiel

    Gedanken und Bemerkungen zum Ausgang der Olympiaberatungen in Lausanne / Von Klaus Ullrich

    Das stimmt zumindest nachdenklich: Frontstadtchef Willy Brandt hat dem westdeutschen NOK-Präsidenten Willi Daume bis zur Stunde noch, keine Glückwünsche zum Ergebnis der Beratungen von Lausanne übermitteln lassen. Das stimmt zumindest nachdenklich, weil Brandt noch in der Nacht, die dem 16. August 1961 gefolgt war, Daume per Kabel seine Anerkennung dafür bezeugt hatte, daß er mit dem Sportabbruch der DDR „gezeigt" habe, wie „freie Deutsche reagieren" ...

  • Gibt es Wichtigeres?

    Verhandlungen auf deutschem Boden,* Ausscheidungen auf deutschem Boden — die Resultate des 6. Februar sind nicht nur deshalb wertvoll, weil sie gleich ein fußballtorgroßes Loch in die von Daume am 16. August 1961 aufgerichtete Sportmauer reißen, sondern vor allem, weil sie mit ihren Auswirkungen der Verständigung auf deutschem Boden dienen ...

Seite 4
  • SPORT KURZ BERICHTET

    vimnnpn Erst durch Losentscheid gewann Leipzig am Sonntag in der Messestadt den erstmals vergebenen Pokal für Bezirksauswahlmannschaften im Boxen. Das dramatische Finale gegen Halle endete mit einem 10 :10. Auf Holland trifft nach der neuesten Festlegung der FIFA die deutsche'Olympiaauswahl im Fußball ...

  • Glanzvoller Abschluß in Budapest

    Parade der Meister beendete die Europameisterschaft im Eiskunstlauf

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans Allmert Mit einer glanzvollen Eisparade wurden am Sonntagabend im Kiss-Stadion die Europameisterschaften 1963 im Eiskunstlaufen beendet. Im ausverkauften Stadion strahlten die Eissterne Europas noch einmal in voller Pracht, waren doch diesmal die-Stühle der, Preisrichter ...

  • Lok Südost praktisch im Endspiel

    Mit großer Wahrscheinlichkeit, wird das Endspiel um die Deutsche Hallenhandballmeisterschaft DHfK Leipzig—Lok Südost Magdeburg heißen, nachdem am Wochenende die Magdeburger ihre beiden Spiele gegen .Traktor Neubrandenburg und Empor Rostock gewannen, die anderen Anwärter auf den Staffelsieg in Staffel I, Ortsnachbar SC Aufbau, Empor Rostock, ZAB Dessau, hingegen Punkte einbüßten ...

  • Diesmal Thomas

    Dem Amerikaner John Thomas glückte am Sonnabendabend nach sieben vorangegangenen Niederlagen bei einer Hallen- Leichtathletikveranstaltung in Los Angeles der erste Sieg über den sowjetischen Iiochsprungweltrekordler Waleri Brumel. Beide mußten sich mit der Höhe von 2,14 m begnügen. Thomas siegte durch die niedrigere Zahl an Fehlversuchen ...

  • Klunker gewann Sprinterrevanche

    Mannschaftsrennen für Lute/van der Lans (Holland).

    Die Revanche zum Großen Eröffnungspreis der .„Flieger" in der. Berliner Werner-Seelenbinder-Halle gewann am Sonntagabend überraschend .Hans-Jürgen Klunker vom ASK Vorwärts Leipzig in 10,7 sec um Reifenlänge vor Jürgen Simon (TSC Berlin), dem Sieger der Premieren- Veranstaltung. Klunkers Finalgegner vom Vortage, Karl-Heinz Peter (SC Dynamo Berlin), kam diesmal nicht in den Endlauf ...

  • SC Motor Jena allein in Front

    In Brieske 2:0/ Rostock wieder nur 0:0/ ASK in Leipzig 4 : 2

    Dem SC Empor Rostode gelang auch am'vierten Spieltag der zweiten Halbserie in der Fußball-Oberliga kein voller Erfolg. Im Ostseestadion reichte es gegen den SC Lok Leipzig nur zu einem 0 :0. Der SC Motor Jena ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und übernahm durch einen 2 :0-Erfolg beim SC Aktivist Brieske-Senftenberg — beide Tore fielen durch Foulelfmeter — allein die Tabellenführung ...

  • Engan erzielte Schanzenrekord

    Sicherer Sieg des Norwegers in Falun / Recknagel auf dem sechsten Platz

    Von Sieg zu Sieg eilt in dieser Saison der Weltmeister auf der kleinen Schanze, Toralf Engan (Norwegen). Auch bei den 15. schwedischen Skispielen in Falun urir terstrich der 25jährige Norweger seine blendende Form und errang einen souveränen Erfolg. Mit 83 m stellte er auf dem Kaellvikenbakken im zweiten Durchgang einen neuen Schanzenrekord auf, der bisher von Erik Styf (Schweden) mit 82,5 nvgehalten wurde ...

  • Wismut-Elf druckvoller

    Der SC Wismut Karl-Marx-Stadt kam im Dynamo-Sportforum in Hohenschönhausen mit dem äußerst glatten Schneeboden weitaus besser zurecht als die Gastgeber. Der 3 :1-Erfolg des Exmeisters war hochverdient. Er war der Dynamo- Vertretung über weite Strecken sowohl in spielerischer als auch in kämpferischer Hinsicht überlegen ...

  • ASK schneller und taktisch klüger

    Ausschlaggebend für die schnelle 2:0- Führung des ASK Vorwärts Berlin in der Messestadt beim SC Rotation war das besonnene und schnelle Spiel des rechten Flügels Nachtigall/Nöldrier. Mit genauen Steilvorlagen wurde die schwach beginnende Abwehr der Leipziger am laufenden Band ausgespielt. Als Körner einen Foulelfmeter zum 3:0 verwandelte, schien das Spiel für die Berliner endgültig gelaufen ...

  • Dietel vor Kamenski

    Zu einer ausgezeichneten ! Leistung steigerte sich am Sonntag beim internationalen Sprunglauf auf der Großen Vogtland-Schanze in Klingenthal der Nordisch-Kombinierte Rainer Dietel (SC Dynamo Klingenthal). Mit Note 225,8 und den Weiten 81,5 und 85 m bezwang er den Weltmeisterschaftszweiten von Zakopane auf der Großen Schanze, Nikolai Kamenski (UdSSR), für den Note 225,45 und die gleichen ^Weiten wie bei Dietel registriert wurden ...

  • Köpenick-SC Potsdam 2:2

    In einem Totospiel erreichte Motor Köpenick gegen den Vertreter der I. DDR-Liga (Nord) SC Potsdam ein 2 :2-Unentschieden. Die Köpenicker gefielen vor allem nach der Pause, wobei Meyer als Läufer ein großes Pensum leistete. Gadow (51.) und Russow (67.) waren für die Gastgeber erfolgreich, •während Benkert (59 ...

  • Matuschewski siegte über 1500 m

    Höhepunkt eines Hallensportfestes am Sonntag in der Berliner Dynamo-Sporthalle, an dem sich 700 Leichtathleten aus mehreren Bezirken der DDR beteiligten, war der 1500-m-Lauf, den Europameister Manfred Matuschewski (SC Turbine Erfurt) mit 3:50,8 min gewann. Matuschewski, der nach seiner auf der Afrikareise erlittenen Oberschenkelzerrung erst seit sechs Wochen wieder trainiert, verwies Holtz (ASK Vorwärts Berlin) mit 3:53,3 und Fischwasser (SC Einheit Dresden)'mit 3:53,6 auf die nächsten Plätze ...

  • Nach der Pause erfolgreicher

    DDE besiegte Österreich im Frauenhandballmit 3 :1

    Die deutsche Hallenhandball-Nationalmannschaft der Frauen besiegte am Sonntag in Wien den Gastgeber Österreich in einem Länderspiel mit 3 :1 Toren. Zur Pause hatten die Österreicherinnen noch mit 1:0 geführt. Biener (2) und Zimmermann für die DDR sowie Wilfert II für Österreich erzielten die Treffer ...

  • Auf einen Blick

    Bot. Leipzig-ASK Vorwärts* 2:4

    Zuschauer: 9000. — Schiedsrichter; Warz (Erfurt). , SC Rotation: Weigang; Bauer," Faber Pfeufer; Fettke, Geisler; Lisiewicz, Naumann, Behla, Zerbe, Engelhardt. ASK Vorwärts: Weiß; Kalinke,. Unger Krampe; Körner, M. Müller; Nachtigall Nöldner, R. Müller, Kohle, Wirth. Die Besten: Fettke, Geisler, Behla Nachtigall, Nöldner ...

  • Siegfried Herrmann Zweiter inGenf

    15. Internationaler Cross des Schweizer Arbeiter-Sportverbandes

    Den 15. Internationalen Cross des Schweizer Arbeiter-Sportverbandes SATUS, an dem sich Läufer aus der Sowjetunion, Ungarn, der CSSR, Belgien, Frankreich, Italien, der DDR und der Schweiz beteiligten, gewann am Sonntag in Genf Kusin (UdSSR) in 30:58 min. Zweiter gegen starke Konkurrenz aus der UdSSR und ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    1. SC Emp. Rostock—SC Lok Leipzig 0:0 2.. SC Aktiv. Brlcske-S.—SC Mot. Jena 0:2 3. Dyn. Berlin—Wismut Karl-Marx-St. 1:3 4. SC Rot. Leipzig—ASK Vorw. Berlin t:% i. SC Aufb. Magdeburg—Dyn. Dresden 2:1 «. Mot. Karl-Marx-St.—Mot. Zwickau lü 7. Elnb. Dresden—Dyn. Hohenschönh. 3:0 it. Einheit Greifswald—Vorw ...

  • 30-Vm-Langlauf an Schweden

    Am Sonntagvormittag gab es im 30-km- Langlauf einen eindeutigen Triumph der Gastgeber. Mit Ragnar Persson (1:40:16 st), Sixten Jernberg (1-40:33) und Assar Rönn- Iund (1:41:04) belegten drei Schweden die ersten Plätze. Vierter wurde Pawel Koltschin (UdSSR) mit 1:41:33 st. In der 3X10-km-Staffel der Männer gab es einen Erfolg der Schweden, die Norwegen und die UdSSR auf die Plätze verwiesen ...

  • 76

    Die Prämien zu je 25 .DM fielen auf die Endnummer 307 und zu je 10 DM auf die Endnummer 670. (Zahlenangaben ohne Gewähr.)

Seite
Brandt fürchtet DDR-Vorschläge Durchlaufzeit verkürzt Brecht-Ehrungen in aller Welt Jugend als Bahnbrecher des Neuen Kraftwerk wieder voll am Netz Achse Bonn—Paris ist aggressiv Kohleganzzüge rollen Hilfsbereite Junge Pioniere Minister Balkow in Port Said Hochwasser in der Türkei Bonner Fehlkalkulation lieninorden für Aeroflot Nehru fordert Abrüstung Zügiger Messeaufbau trotz Frost Zeiss Jena mit 54 Messeneuheiten Abkommen der Vernunft Fußball-Oberliga:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen