26. Mai.

Ausgabe vom 04.06.1962

Seite 1
  • National denken und handeln, heißt die Republik stärken

    Im Mittelpunkt der Beratungen: Plan Neue Technik / Hermann Matern: Unser Kampf um Sieg des Sozialismus liegt im Interesse der ganzen Nation

    Berlin (ND). Am Wochenende fanden 47 Stadt- und Kreisdelegiertenkonferenzen statt. Sie berieten über die noch wirksamere Arbeit mit dem .nationalen Dokument zur ökonomischen und politischen Festigung der DDR. Im Mittelpunkt standen die Durchsetzung des Planes Neue Technik zur Steigerune der.Arbeitsproduktivität, der tosung „Neue Technik — ...

  • Sowjetunion warnt vor USA-Höhentests

    Ernste Komplizierung der internationalen Lage / Sicherheitsmaßnahmen notwendig

    Moskau (APN/ND). Die sowjetische Regierung hat am Sonntagabend in einer Erklärung vor den großen Gefahren gewarnt, die die geplanten USA-Kernwaffenversuche in großer Höhe auf politischem und wissenschaftlichem Gebiet haben würden. Die Regierung der UdSSR appelliert mit ernsten Worten an die USA-Regierung, auf die Durchführung der Höhenexplosionen zu verzichten ...

  • 100 Gewerkschafter aus sechs Staaten: AlarmbereitschaftgegenFrontstadt-Clique

    Westdeutsche Arbeiterfunktionäre in Plzen: Wir müssen DDR verteidigen

    Plzen (ADN-Korr./ND). Es müsse unbedingt verhindert werden, daß die westdeutschen Militaristen Atomwaffen in die Hände bekommen. Das wird in einer gemeinsamen Erklärung betont, die über 100 Gewerkschaftsfunktionäre aus der CSSR, der DDR, Westdeutschland und Polen, Frankreich und Osterreich zum Abschluß einer zweitägigen Konferenz im Klubhaus der Lenin-Werke in Plzen abgaben ...

  • Das nationale Dokument unser Wegweiser

    Liebe Genossen und Genossinnen! : Aus Essen, dem Herzen des Ruhrgebietes, aus der Stadt, in der Sozialdemokraten und Kommunisten gemeinsam ihrem Klassengegner in vielen Kämpfen gegenüberstanden, übermitteln Euch aufrichtige brüderliche Kampfesgrüße Genossen der Sozialdemokratischen Partei. Das Dokument ...

  • Neuerer fachsimpeln

    Unter dem roten preiecksegel; das ober dem Neuerer-Treffpunkt ausgespannt war, wurde gefachsimpelt. Hauptattraktion war eine Vorrichtung zum Auffunken von Wolfram auf Schneidwerkzeuge, die'von einer sozialistischen Arbeitsgemeinschaft aus den EAW Treptow und dem VEB Ihäukal „Hermann Schlimme" entwickelt wurde ...

  • Sozialistisches Volksfest im Herzen Berlins

    Berlin (ND). Hunderttausende Berliner, unter ihnen das Mitglied des Politbüros und stellvertretender Vorsit- :ender des Ministerrates Bruno Leuschier, der Kandidat des ZK Horst Sindermann und andere führende Persönlichkeiten, feierten am Sonntag im Kulturpark Friedrichshain das Pressefest les „Neuen Deutschlands" ...

  • Einfach toll

    Vom Konzertpodium bis zur Bastelstraße der Jungen Pioniere, wo zeitweilig sogar „Schneebälle" aus Hagelkörnern gemacht werden könnten, von den Sportwettkämpfen bis zu den zahlreichen Begegnungen und Gesprächen zwischen Lesern, Volkskorrespondenten und Redakteuren, überall kam zum Ausdruck, wie fest die Werktätigen, unsere Partei und ihre Zeitung im Kampf für Frieden und Sozialismus miteinander verbunden sind ...

  • Faschisten schändeten jugoslawische Fahne

    Friedrichshafen (ADN). Die neun jugoslawischen Aussteller auf der 13. Bodenseemesse in Friedrichshafen haben am Sonntagvormittag aus Protest gegen die faschistischen Umtriebe in Westdeutschland ihre Stände geräumt und die Messe verlassen. Während der Messe war. zweimal — am 27. Mal und .am 2. Juni — von Ustascha-Faschisten die jugoslawische Staatsflagge vom Mast geholt und zerrissen worden ...

  • „Boeing 707" abgestürzt 130 Passagiere getötet

    Furchtbares Unglück bei Paris Paris (ADN). Eine Düsenmaschine vom amerikanischen Typ „Boeing 707" ist am Sonntag mit 133 Passagieren an Bord kurz nach dem Start vom Pariser Flughafen Orly abgestürzt. Einzige Oberlebende sind zwei Stewardessen und ein Steward, die sich zur Zeit der Katastrophe im Heck der Maschine aufhielten und bei der Explosion hinausgeschleudert wurden ...

  • Warum ein ungebetener Gast Bagdad heimsucht

    ■ ADN-Interview mit Staatssekretär

    Olto Winzer Frage: Die Adenauer-Regierung hat einen Sonderbeauftragten nach Bagdad entsandt, der von der irakischen Regierung erzwingen soll, was der Bonner Nazibotschafter von Bargen bisher nicht zu erreichen vermochte. Was ist die Ursache dieses ungewöhnlichen Schrittes der Bonner Regierung? Antwort: Seit der irakischen Revolution am 14 ...

  • „ND"-Ausstellung umlagert

    Schon ' die Veranstaltungen am Vormittag, darunter das Straßenkriterium unserer Radsportelite, hatten viele Berliner in die Anlagen und auf die Zufahrtsstraßen rund um den Mont Klamott gelockt. Am Nachmittag drängelte sich groß und' klein — vor den Bühnen, den Kiosken, dem Pressezen-' trum, dem Fallschirmsprungturm der GST, der „ND"-Ausstellung und vielen anderen Anziehungspunkten ...

  • 800 kommen zur Arbeiterkonferenz,

    Rostock (ADN). Über 800 Delegierte und Gäste aus der DDR, Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Polen, Schweden und der Sowjetunion werden, an der 5. Nordeuropäischen Arbeiterkonferenz teilnehmen, die während der diesjährigen Ostseewoche am 9. und 10. Juni in der Rostocker Sporthalle stattfindet. Das gab der Vorsitzende des Ständigen Komitees der Arbeiterkonferenzen der Ostseeländer, Norwegens und Islands, Rudi Spekkin, auf der Tagung des Komitees in Rostock-Warnemünde bekannt ...

  • Immer neue Besucherströme

    Als schon der Abend über dem Festgelände heraufdämmerte, kämen mit. Straßenbahnen und Omnibussen immer neue Besucherströme, um mit ihrer Zeitung gemeinsam den' Tag zu beschließend Besonderen Beifall fand das Programm „In allen Sprachen singt man auf der' Welt". Zur gleichen Zeit lief die „Internationale Presserevue 1962" mit dem Großen Staatlichen Unterhaltungsorchester, dem Tanzorchester Fips Fleischer und zahlreichen Sternen der heiteren Muse, unter deren flotten WeK sen der Tag ausklang ...

  • „Fliegender Schotte" entgleist

    London/Rom (ADN). Bei verschiedenen Unfällen in Großbritannien und Italien sind am Wochenende mindestens 10 Personen ums Leben gekommen. In Großbritannien entgleiste, der „Fliegende Schotte", der Schnellzug London—Edinburgh. Dabei wurden drei Reisende getötet und Dutzende verletzt Zwei Personen fanden den Tod, als in Norditalien ein Bus eine Böschung hinabstürzte ...

  • Erwin Koppe Deutscher Turnmeister 1962 Lothar Appler gewann N D-Pressefest-Preis So spielte die Fußball-Oberliga:

    Mot. Zwidrau-Dynamo Berlin 3 SC Wismut—Lok Leipzig 0 Rot. Leipzig-Aktivist Brieske 6 Turb. Erfurt-Aufb. Magdebg. 0 Emp. Rostock-Einh. Dresden 6 ASK Vorwärts-Chemie Halle 5 Lok Stendal-Motor Jena 2

  • Völkerrecht mit Füßen getreten

    „All das zeigt mit aller Deutlichkeit, daß die Durchführung von Kernwaffenversuchen durch die USA-Regierung in großer Höhe die Interessen aller Staaten (Fortsetzung auf Seite 2)

Seite 2
  • Warum ein ungebetener Gast Bagdad heimsucht

    (Fortsetzung von Seite 1)

    rung von Ministerpräsident Kassem anerkannten. Sie stand an der Seite des irakischen Volkes, als die USA und England in Jordanien und Libanon Truppen für eine imperialistische Intervention in Irak landeten.. Für diese Truppentransporte stellte die Adenauer-Regierung Flugplätze und Geleitschutz, wurde also zum Helfershelfer der imperialistischen Kolonialmächte ...

  • National denken und handeln, heißt die Republik stärken

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Leipzig. Auf der Leipziger Stadtdelegiertenkonferenz- berichtete der 1. Sekretär der Stadtleitung, Genosse Karl Bauer, daß die Arbeitsproduktivität in den ersten fünf Monaten -dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahr um 9,2 Prozent höher ist, was einer Steigerung der Bruttoproduktion irn gleichen Zeitraum um 65,2 Millionen DM entspricht ...

  • NEUERERPOST

    Bearbeitungszeit: 11 Tage

    • In den ersten vier Monaten dieses Jahres erreichten wir im Mansfeldkombinat .Wilhelm Pieck" eine durchschnittliche Bearbeitungszelt bei Neuerervbrschlägen von 11,7 Tagen. Bisher behandelte eine sogenannte Rationalisatorenbrigade die eingereichten Verbesserungsvorschläge. Nun haben wir jedoch einen großen Stab ehrenamtlicher Mitarbeiter in 13 Neuererbrigaden zusammengefaßt ...

  • Erfolge sozialistischer Arbeitsgemeinschaften

    Magdeburg (ND). Auf der Stadtdelegiertenkonferenz Magdeburg wurde berichtet, daß die Maschinenbaubetriebe in den ersten, vier Monaten des Jahres einen Produktionszuwachs von 23,7 Prozent erreichten, das Bauwesen einen Zuwachs von 8,3 Prozent. Die Arbeitsproduktivität entwickelte sieh zum Durchschnittslohn in einem Verhältnis von 11:1 ...

  • Kraft der Grundorganisation ist gewachsen

    Halle. „Im Produktionsaufgebot entwickelt sich das richtige nationale Denken, verbunden mit nationalem Handeln", sagte der 1. Sekretär der Stadtleitung Halle, Walter Mothes, auf der Stadtdelegiertenkonferenz. Als Kettenglied für die Arbeit der Stadtparteiorganisatipn bezeichnete Genosse Mothes die konsequente Durchsetzung der Mitrofanow-Methode» Bis zum 30 ...

  • KP Dänemarks fordert Friedensvertrag

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Mit der Annahme einer Reihe wichtiger Dokumente, so eines politischen Manifestes und einer Erklärung über die Politik und die kommenden Aufgaben der Partei, ist am Sonntag in Kopenhagen der 21. Parteitag der KP Dänemarks beendet worden. Während des vier Tage dauernden Parteitages wurde unter anderem das neue Zentralkomitee der KP Dänemarks gewählt ...

  • WGB ruft zum Kampf für Abrüstung

    Tage der Freundschaft mit DDR

    Budapest (ADN). Der Weltgewerkschaftsbund (WGB) hat von seiner 25. Exekutivtagung in Budapest aus die Werktätigen der Welt aufgerufen, den Kampf'für die Verwirklichung der allgemeinen und totalen Abrüstung zu verstärken. Der WGB erklärt seine Unterstützung für den am 9. Juli in Moskau beginnenden Weltkongreß für Abrüstung und Frieden ...

  • Pflegemaschinen werden nicht kalt

    Diehloer Visitenkarte zum Nationalkongreß sind saubere Felder

    Hohe Qualität und kein Tempoverlust — das ist bei der Rübenpflege noch wichtiger als bei anderen Kulturen; Wer hier schlafmützig ist, kann später seine „Freude" haben, wenn die Arbeit immer schwieriger wird und der Rübenertrag stark nachläßt. Wir wollen ja alle Zucker essen und einen hohen Wert der Arbeitseinheit erreichen ...

  • Merkatz putscht gegen Polen

    Gebietsforderungen auf Revanchistentreffen in Köln wiederholt

    Köln (ND/ADN). Die Bonner Regierung hat am Sonntag erneut offiziell ihre territorialen Forderungen unterstrichen. Als Vertreter Adenauers erklärte der Bonner Minister von Merkatz in Köln, Bonn werde niemals den Anspruch auf eine Änderung der als Folge des Hitlerkrieges in Europa entstandenen Grenzen aufgeben ...

  • Endlich gebührender Platz für Mitrofanow

    Saalfcld. Auf der Kreisdelegiertenkonferenz Saalfeld forderte Genosse Georg Handke, Mitglied des Zentralkomitees und Präsident der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft, endlich der Mitrofanow-Methode den gebührenden Platz als Kettenglied für die Einführung der Fließfertigung besonders im Maschinenbau einzuräumen ...

  • Adenauer bleibt auf Kriegskurs

    Eröffnungsrede beim CDU-Parteitag voller Ungeist des Revanchismus

    Dortmund (ADN/ND). Die Fortsetzung des entspannungsfeindlichen außenpolitischen und des sozialreaktionären innenpolitischen Kurses der Bundesregierung proklamierte der Bonner Kanzler Adenauer am Sonntag in seiner Eröffnungsrede auf dem 11. Parteitag der westdeutschen CDU in der Dortmunder Westfalenhalle ...

  • Metallarbeiter fordern Beschlüsse gegen Bonn

    Gelsenkirchen (ADN/ND). Im Namen von 20 000 Metallarbeitern hat die Delegiertenkonferenz der IG Metall Gelsenkirchen den Delegierten des im September stattfindenden 7. Gewerkschaftstages der IG Metall die Annahme folgenden Beschlusses empfohlen: „Entsprechend den Beschlüssen der vergangenen Gewerkschaftstage Wird die IG Metall weiterhin verstärkt den Kampf gegen atomare Bewaffnung und Aufrüstung in der Bundesrepublik führen ...

  • Sowjetunion warnt vor USA-Höhentests

    (Fortsetzung von Seite i)

    berühren und sich unmittelbar auf das Leben vieler Menschen auswirken kann", heißt es in der Erklärung. Es wird an die zahlreichen Protestaktionen in aller Welt erinnert. Nichtsdestoweniger sei die USA-Regierung bisher nicht von ihrem Standpunkt abgegangen. Die Völker hätten auf diese Weise eine neue Bestätigung dafür erhalten, daß die USA-Regierung in ihrer Politik der Vorbereitung auf einen Atomkrieg nicht davor haltmacht, die elementarsten Normen des Völkerrechts mit Füßen zu treten ...

  • Parteiaufträge zum Plan, Neue Technik

    Jena (ND). Der Diskussionsbeitrag der Genossin Christel Mielke bildete am Sonntag einen Höhepunkt der Kreisdelegiertenkonferenz in Jena. Die junge Diplomwirtschaf tlerin behandelte in ihrem kritischen und doch optimistischen Beitrag die Widersprüche, die sich im VEB Schott bei der Einführung der neuen Technik ergeben ...

  • Persönliche Verantwortung

    Dxe Delegierten zum Nationalkongreß aus dem Kreis Eisenhüttenstadt-Land werden als Visitenkarte saubere Felder vorweisen können. Die Genossenschaftsbauern gingen dem Unkraut schon zu Leibe, bevor es überhaupt zu sehen war. Schwerpunkt sind Kartoffeln und Mais. In der LPG „Frühling" in Diehlo helfen dabei acht Frauen ständig mit ...

  • Australien

    Canberra. Mehrere australische Wissenschaftler haben scharfen Protest erhoben. „Der Beschluß der Vereinigten Staaten, Kernwaffenversuche in großen Höhen durchzuführen, ist höchst unverantwortlich", erklärte der Physiker Dr. Rasgeber. „Die amerikanischen Versuche in großen Höhen können das Magnetfeld der Erde zerstören, was zu einer starken Veränderung des Wetters in vielen Gebieten der Erde führen kann ...

  • Zehn Jahre „Blinkfüer

    Hamburg (ADN/ND). Mit einem Pressefest beging am Sonnabend das Hamburger Wochenblatt „Blinkfüer" sein zehnjähriges Bestehen. Chefredakteur Ernst Aust wies bei der Begrüßung der über 1000 Pressefestgäste darauf hin, daß die Zeitung wegen ihres wachsenden Einflusses unter der Bevölkerung immer häufiger Verfolgungen durch Justiz und Polizei des Bonner Staates ausgesetzt ist ...

  • Abschied von H.Baden

    Halle (ADN). Unter reger Anteilnahme der Bevölkerung fand am Sonntag in Halle die Trauerfeier für den verstorbenen Präsidenten des Verbandes der Jüdischen Gemeinden in der DDR, Hermann Baden, statt. In seiner Trauerrede würdigte Landesrabbiner Dr. h. c. Martin Riesenburger die großen Verdienste des Verstorbenen ...

  • Über 5000 OAS-Morde

    Algier (ADN). Den Mordanschlägen der faschistischen OAS sind am Sonnabend in Algerien elf Menschen zum Opfer gefallen. Unter den Ermordeten befinden sich wiederum auch Frauen. UPI gibt die Zahl der seit Jahresbeginn von faschistischen Kommandos Gemeuchelten mit 5328 an. In Oran setzte die OAS am Wochenende auch erneut Granatwerfer ein, im Zentrum der Stadt explodierten sechs Geschosse ...

  • Hand in Hand

    Karl-Marx-Stadt (ND). Einen Vertrag zur Förderung des Produktionsaufgebotes 1962 unterzeichneten am 1. Juni der VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mal" und das Institut für Vorrichtungen und Werkzeuge Karl-Marx-Stadt. Die enge Zusammenarbeit zwischen Betrieb und Institut erstreckt sich auf die Einführung der ...

  • Neuer Militäraufstand

    Caracas (ADN). Auf dem venezolanischen Marinestützpunkt Puerto Cabello, rund 110 Kilometer von Caracas entfernt, ist es am Sonnabend nach Meldungen westl'cher Agenturen zu einem Aufstand gegen die Regierung des Präsidenten Romulu Betancourt gekommen. Die Stärke der Marineeinheiten, die sich in dem Hauptstützpunkt der Flotte Venezuelas erhoben haben, wird auf 1200 Mann geschätzt ...

  • Vereinigte Staaten

    Washington. Neun amerikanische Studenten setzen ihren Protestmarsch gegen die-Kernwaffenversuche von New Hampshire nach Washington fort. In einem Postamt von San Francisco führen amerikanische Atombombengegner einen Sitzstreik gegen die Tests im Pazifik durch. Japan Tokio. Wiederholt kam es in Tokio zu Zusammenstößen zwischen Studenten und Polizisten, als die Studenten vor der USA- Botschaft das atomare Wettrüsten verurteilten ...

  • Stahlproduktion sank um zehn Prozent

    -, Dortmund (ND/ADN).» Die ■: Roheisenr ■und. Jlohstahlprodukfcion" imt.BcredohV der Industrie- und Handelskammer Dortmund war im I. Quartal 1962 um-acht bzw. zehn Prozent niedriger als im gleichen Zeitabschnitt des Vorjahres. Das geht aus dem jüngsten Bericht der Kammer hervor. Der Preisindex für die Lebenshaltungskosten in Nordrhein-Westfalen lag im März 1962 um rund fünf Prozent höher als im März 1961 ...

  • Tuchfabrik stillgelegt

    Wilhelmshaven (ND/ADN). Die Kammgarnspinnerei "und Weberei AG Wilhelmshaven mußte infolge „sinkender Ertragskraft" eine ihrer Betriebsabteilungen, die Tuchfabrik, stillegen. Die Verwaltung gab bekannt, daß sich die Ertragskraft in der Tuchfabrik in der letzten Zeit laufend verschlechterte. Ursache dafür sei der wachsende Konkurrenzdruck auf dem westdeutschen Markt ...

  • Gute Messeabschlüsse der DDR in Belgrad

    Belgrad (ADN-Korr.). Geschäftsabschlüsse in Höhe von insgesamt 160 000 Verrechnungsdollar hat das DDR-Außenhandelsunternehmen DIA-Maschinenexport bisher auf der VI. Internationalen technischen Messe in der jugoslawischen Hauptstadt getätigt. Besonders gefragt sind Kniehebel- und Filterpressen vom VEB Thuringia sowie Trommel- und Kugelmühlen vom VEB Kefama ...

  • USA-Tests sind unverantwortlich

    Proteste in aller Welt

    Berlin/ Honolulu (ADN/ND). In vielen Ländern der Erde mehren sich die Protestaktionen gegen die angekündigten amerikanischen Kernwaffenversuche im Weltraum. Nach letzten Meldungen aus Honolulu sollen die Tests nunmehr am heutigen Montag um 9 Uhr MEZ beginnen, nachdem sie am Sonntag zum zweitenmal ohne Angaben von Gründen verschoben worden waren ...

  • Sonderlob für Wehner

    Ein Sonderlob spendete Adenauer dem stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Wehner. „Das ist der beste Parteimanager, den ich in meinem Leben kennengelernt habe", sagte er. Wehner habe dafür gesorgt, daß die Delegierten auf dem SPD- Parteitag lautlos und geduldig Beschlüsse geschluckt haben, die vor einigen Jahren noch unerhört gewesen wären ...

  • Stagnation bei Draht

    Düsseldorf (ND/ADN). Über Stagnationserscheinungen in der westdeutschen Drahtindustrie klagt der Jahresbericht 1961 der Fachvereinigung Draht in Düsseldorf. Die 328 westdeutschen Drahtproduktionsfirmen mußten 1961 ihre Fertigung gegenüber dem Vorjahr um fast fünf Prozent senken. Der „Trend nach unten" halte an ...

  • Anschlag auf Botschaft

    Paris (ADN). Eine Plastikbombe wurde in der Nacht zum Sonntag in den Hof des Gebäudes der polnischen Botschaft in Paris geworfen. Wie westliche Agenturen melden, war die Explosion so stark, daß in der Umgebung des, Gebäudes mehr als hundert Fensterscheiben in Trümmer gingen. Die Attentäter entkamen unerkannt ...

  • England

    London. 12 britische Atomwaffengegner sind in London verhaftet worden, als etwa 200 Demonstranten vor die USA- Botschaft zogen, um gegen die atmosphärischen Kernwaffenversuche im Pazifik zu protestieren. Die Demonstranten wollten in der amerikanischen Vertretung eine Resolution übergeben.

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Hermann Axen, Chefredakteur; Eberhard Heinrich, Dr. Günter Kertzscher,' stellv. Chefredakteure; Horst BitschkowskI, Harri Czepuck, Walter Florath, Dr. Rolf Gutermuth, Georg Hansen, Willi Köhler, Karl-Ernst Reuter, Willi Siebenmorgen

  • Dänemark

    Kopenhagen. Etwa 100 Studenten haben auf dem Rathausplatz in der dänischen Hauptstadt eine Mahnwache gegen die verbrecherischen Kernwaffenversuche der Vereinigten.Staaten im Stillen Ozean begonnen.

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    NEUES DEUTSCHLAND Redaktion: Berlin W l, Mauerstraße 39'40, Tel. »2 OS 41 - Verlag: Berlin N 54, Schönhauser Allee in, Tel. 42 59 51 - Aüonnementspreis monatlich 3,50 DM - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin N 58, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 4/1898 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNO BERLIN, Berlin C 2, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betrtebe in den Bezirksstädten der DDR - Postscheckkonto Berlin 1456 ...

  • SPORT IN KURZE

    Den 1500-m-Lauf bei den Pokalkämpfen der Leichtathleten im Rostocker Ostseestadion gewann am Sonntag. Nachmittag Siegfried Valentin (ASK Vorwärts Berlin) in deutscher Jahresbestzeit von 3:47,7 min vor seinen Klubhameraden Hans Grodotzki (3:48,6) und Fred Döring (3:52,7). Hildrun Claus {SC Dynamo Berlin), die Exweltrekordlerin im Weitsprung, erzielte am Sonntag bei der Spartaklade der Schutz- und Sicherheitsorgane der sozialistischen Länder in Prag mit 6,31 m eine hervorragende Leistung ...

  • Ungarn nach dem 6:1 stürmisch gefeiert

    Erster Doppelpunktgewinn für Westdeutschland durch 2 :1 gegen Schweiz

    N D-Sondcrd ienst d«r Fu Bballwclt moister sc hatt 1962 Als die Ungarn nach ihrem großen Spiel gegen England in strömendem Regen nach Rengo, einer Kleinstadt, eine halbe Autostunde von Rancagua entfernt, heimkehrten, erwartete sie dort vor dem Hotel eine verblüffend große Menschenmenge und bereitete ihnen eine Ovation, als wären sie die chilenische National-Elf ...

  • Stendal und Dresden Absteiger

    Die Entscheidung über den neuen Meister fällt erst am Pfingstsonntag in Rostock

    Am 39. Spieltag der DDR-Fußball-Oberliga wurde die Frage nach den beiden Absteigern beantwortet; Der SC Einheit Dresden kam in Rostock gegen den Spitzen- «iter SC Empor mit 0 :6 unter die Räder, und JLok Stendal zog vor eigenem Publicum gegen den SC Motor Jena 2 :3 den kürzeren. Beide Vertretungen müssen den Ä ...

  • Bereits die erste halbe Stunde zeigte, äaß Motor die Meisterschaftssaison unbedingt mit einem Sieg beenden wollte.

    i ni-tn i; ASK Cottbus-SC Potsdam 2:1, Motor Jessaü-Vorwärts Neubrandenburg 2:5, SC tlotor Karl-Marx-Stadt—Chemie Zeitz 2 :1, Fortschritt Weißenfels-Dynamo Hohen- :chönhausen 0 :1, Dynamo Eisleben—Stahl Sisenhüttenstadt 1 :0. Dynamo Dresden ge- ;en Chemie Wollen 4 : 0, Wismut Gera-Einleit Greifswald 0 :1 ...

  • DHf K-Handballer gestrauchelt

    ASK Vorwärts und SC Dynamo gewannen ihre Oberliga-Punktspiele

    Wahrend es im wichtigsten Spiel der Staffel 1 der Handball-Oberliga der Männer zwischen dem SC Lok Leipzig und dem SC Empor Rostock einen 13 :7- Sieg der Messestädter gab, hatte.es Spitzenreiter SC Dynamo Berlin auf eigenem Platz nicht leicht, gegen ZAB Dessau zu einem knappen 11 • 9-Erfolg zu kommen ...

  • Appler gewann Punktejagd

    Ägypten-Rundfahrt-Sieger gewann Großen Preis des ND-Pressefestes

    Im Großen Preis des ND-Pressefestes, einem Rundstreckenrennen über 50 km triumphierte der Sieger der Ägypten- Rundfahrt, Lothar Appler (SC Dynamo Berlin). Durch den Gewinn der letzten Wertungen sicherte er sich auch den Gesamterfolg in der „Jagd um die Häuserblocks". Sein gefährlichster Rivale,'Barleben (SC Einheit Berlin), belegte den Ehrenplatz ...

  • Erwin Koppe Zwölfkampfmeister

    Ideal-Note „10" für Kür am Reck

    Den Titel eines Deutschen Zwölfkampfmeisters im Turnen errang am Sonntag in Gera zum zweiten Male Erwin Koppe (SC DHfK Leipzig). Koppe, der bereits 1959 die Meisterwürde errungen hatte, verwies mit 114,55 Punkten Klaus Koste (SC Lok Leipzig/113,90) und Siegfried Fülle (SC DHfK Leipzig/113,20), den Titelträger der letzten beiden Jahre, auf die Plätze ...

  • Motor Köpenick bezwang Schwerin 2:1

    Lichtenberger 5:3-Sieg gegen Motor Süd Brandenburg

    In Staffel 1 der II. DDR-Liga gab es lediglich drei Nachholespiele. Motor Köpenick hatte dabei den SC Traktor Schwerin zu Gast. Durch Tore von Nieß [22.) für die Gäste und Mollenhauer (55.) für die Köpenicker stand es bis zur Schlußminute 1:1. Dann gelang Kowalczuk doch noch der Siegestreffer für die Gastgeber ...

  • AUF EINEN

    Ort und Zuschauerzahl hinter dem Resultat. Die herausragendsten Spieler im Fettdruck. UdSSR-Kolumbien 4:4 (3:1) Agrica 5000

    UdSSR: Jaschln; Tschochelij, Maslonkin, Ostrowski; Woronin, Netto; Tschislenko, Iwanow, Ponedjelnik, Kanlewskl, Meschl. KOLUMBIEN: Sandiez; Alzate, C. Gonzales; Edieverry, Lopez, Serrano; Aceros, Coll, Klinger, Rada, Gonzales. Tore: 1 :0 Iwanow (8.) nimmt Pass von Karriewskl auf und verwandelt unhaltbar — 2:0 Tschislenko (11 ...

  • In Bochum Polizeihunde gegen DDR-Fußballer

    Dieser Bericht wurde auf der Autobahn zwischen Gütersloh und Helmstedt geschrieben, zur gleichen Stunde, da In Chile acht der weitbesten Fußballmannschaften zu ihren Vorrundenspielen rüsteten. Es ist die zweite Fassung, da die erste Im Verlauf einer Großrazzia der Bochumer Polizei gegen die Leipziger Fußball-Elf von Lok Engelsdorf aus Sicherheitsgründen vernichtet werden mußte ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    1. Brasllien-CSSR 0:0 2. Argentinien—England 1:3 3. Chile-Italien 2:0 4. Bulgarien-Ungarn 1:6 5. Uruguay—Jugoslawien 1:3 6. Kolumbien-UdSSR ' 4:4 7. Schweiz-Westdeutschland 1:2 *. Mexiko-Spanien 0:1 9. SC Wismut Karl-Marx-Stadt gegen SC Lok Leipzig 0:0 10. Mot. Zwldun—SC Dynamo Berlin 3:1 11. SC Rotation Leipzig gegen SC Aktivist Brieske-Senftenberg 6:1 1Z ...

  • Westdeutschland-Schweiz 2:1 (1:0) Santiago 30000

    WESTDEUTSCHLAND: Fahrian; Nowak, Schnellinger; Schulz, Erhardt, Szymaniak; Koslowski, Haller, Seeler, Schäfer, Brülls. SCHWEIZ: Elsener; Schneiter, Tacchella; Grobety, Wüthrich, Weber: Antenen, Vonlanden, Eschmann, Alleman, Dürr. Tore: 1 :0 Brülls (44.) bringt aus elf Meter Entfernung Schrägschuß Im Tor unter - 2 :0 Seeler (62 ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W l, Mauerstraße 39'40, Tel. »2 OS 41 - Verlag: Berlin N 54, Schönhauser Allee in, Tel. 42 59 51 - Aüonnementspreis monatlich 3,50 DM - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin N 58, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 4/1898 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNO BERLIN, Berlin C 2, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betrtebe in den Bezirksstädten der DDR - Postscheckkonto Berlin 1456 ...

  • Spanien-Mexiko 1:0 (0:0) Vina del Mar 20000

    SPANIEN: Carnelo; Rodriguez, Santamaria; Garcia, Verges, Pchin; del Sol, Suarez, Puskas, Peiro, Gento MEXIKO: Carbajal; del Muro, Spulveda; Jauregui, Cardenas, Majera; del Aguila, Reyes, Hernandez, Jasso, Diaz. Tor: Peiro (89.) rettet den Spaniern beide Punkte durch eine reaktionsschnelle Einzel* aktion ...

  • 72

    Die Prämien zu je 25 DM entfielen auf die Wertmarkenendnummer 683, und zu je 10 DM auf die Wertmarkenendnummer 329. (Zahlenangaben ohne Gewähr)

  • Ungarn-Bulgarien 6:1 (4:0) Rancagua 6000

    UdSSR Jugoslawien Uruguay Kolumbien Chile Westdeutschi. Italien Schweiz

Seite 4
  • Fortsetzung Auf Seite

    Brillantes Finale im Park und wie es hingehauen hat, das mitreißende Finale des ND-Pressefestes! Viele der Tausende Berliner, die sich am Sonntagabend dicht bei dicht im weiten Rund der-Freilichtbühne drängten^ werden noch lange die zündenden Couplets im Ohr haben, die Ellen Tiedtke und Heinz Drehn von der „Distel" temperamentvoll hinlegten ...

  • Brillantes Finale im Park

    und wie es hingehauen hat, das mitreißende Finale des ND-Pressefestes! Viele der Tausende Berliner, die sich am Sonntagabend dicht bei dicht im weiten Rund der-Freilichtbühne drängten^ werden noch lange die zündenden Couplets im Ohr haben, die Ellen Tiedtke und Heinz Drehn von der „Distel" temperamentvoll hinlegten ...

  • Mode vor sprudelnden Fontänen

    Sprudelnde Fontänen waren die Kulissen zu dem „Treffpunkt ,der Berlinerin" am Märchenbrunnen. Trotz des launischen Wetters ließen sie sich über modische Neuheiten und geschickte Stoffauswahl beraten. Die Verkaufsstelle Damenmoden aus der Karl-Marx-Allee präsentierte und verkaufte ein großes Angebot schöner Sommermodelle ...

  • Sprung in die Tiefe

    Dicht dähe'ben wägten vom Sprungturm Ser OST" mutige Jungen und Mädchen ' den Sprung in die Tiefe. Überall galt auf der Großen Liegewiese das-Motto: „Hier macht jeder mit!" — Ganz gleich, ob beim Kinderreiten, beim Federball, beim Tischtennis oder beim Gewichtheben. Mädcy aus Puppenstadt Jungen und Mädchen verfolgten neugierig und hellauf begeistert das Spiel ihrer Lieblinge vom Bildschirm, die sie zur Feier des Tages einmal ganz aus der Nähe betrachten konnten ...

  • Stelldichein am Friedrichsbäin

    Großartiges Volksfest im traditionsreichen Park der Hauptstadt mit glanzvollen Höhepunkten

    Was sich böim großartigen' Auftakt des großen Volksfestes am Sonnabend bereits angekündigt hatte, fand am Sonntag seine hunderttausendfache Bestätigung: Ganz Berlin gab sich im Friedrichshain ein Stelldichein, um bei Sport, Musik und froher Laune sene Verbundenheit mit der demokratischen Presse und besonders mit dem Zentralorgan unserer Partei zu manifestieren ...

  • ' Frühmorgens Sport

    Früh am Morgen, um 7.S0 Uhr, war schon der Startschuß zur 2. Etappe der 8-Tage-Sternfahrt gefallen. Dann begann das Straßenkriterium der Spitzenklasse. Überhaupt stand der Sport im Mittelpunkt des Vormittagsprogramms — für aktive und passive Teilnehmer. Im wahrsten Sinne des Wortes schlugen die, Wellen beim Wasserball, Springen und Wettschwimmen im Schwimm-- stadion hoch ...

Seite
National denken und handeln, heißt die Republik stärken Sowjetunion warnt vor USA-Höhentests 100 Gewerkschafter aus sechs Staaten: AlarmbereitschaftgegenFrontstadt-Clique Das nationale Dokument unser Wegweiser Neuerer fachsimpeln Sozialistisches Volksfest im Herzen Berlins Einfach toll Faschisten schändeten jugoslawische Fahne „Boeing 707" abgestürzt 130 Passagiere getötet Warum ein ungebetener Gast Bagdad heimsucht „ND"-Ausstellung umlagert 800 kommen zur Arbeiterkonferenz, Immer neue Besucherströme „Fliegender Schotte" entgleist Erwin Koppe Deutscher Turnmeister 1962 Lothar Appler gewann N D-Pressefest-Preis So spielte die Fußball-Oberliga: Völkerrecht mit Füßen getreten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen