16. Dez.

Ausgabe vom 09.05.1961

Seite 1
  • Unsere Freundschaft ist das Fundament aller Erfolge der DDR

    Woche der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft eröffnet / Oberall Feierstunden zum Tag der Befreiung

    Berlin (ND/ADN). Mit einer Festveranstaltung zum 16. Jahrestag der Befreiung wurde am Montagabend im Berliner Friedrichstadt-Palast die Woche der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft eröffnet. Unter dem stürmischen Beifall der 3000 Gäste fahrte der Präsident der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, ...

  • Verhaftungswelle in Süddeutschland

    18 westdeutsche Patrioten verhaftet 7 Richard Scheringer darunter

    Mains (ADN). Eine neue großangelegte Verhaftungswelle gegen fortschrittliche Kräfte hat die westdeutsche Kriminalpolizei am Montagmorgen in Süddeutschland gestartet Dies- geht aus einer Meldung hervor, die die westdeutsche Nachrichtenagentur DPA unter Bezugnahme auf eine entsprechende Mitteilung des ...

  • DDR-Glückwunsch an die CSSR

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, der Vorsitzende des Ministerrates Otto Grotewobl. der Präsident der Volkskammer Dr. h. c. Johannes Dieckmann, und der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland, Professor ...

  • 300 LPG folgen Albinshof

    Berlin/Neustrelita (ND). Über 300 landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft ten des Bezirks Neubrandenburg haben sich dem Aufruf der Albinshofer Genossenschaftsbauern angeschlossen und wollen durch die überplanmäßige Erzeugung tierischer Produkte unsere Republik weiter stärken. Das erklärte der Vorsitzende des Rates des Bezirks Neubranderiburg, Genosse Kurt Guter, auf einer Kundgebung vor dem festlich geschmückten sowjetischen Ehrenmal auf dem Neustre- Utzter Marktplatz ...

  • Ion Cosma ', ...*, gewann in Rostock

    Rostock (ND). Die sechste Etappe der XIV. Internationalen Friedensfahrt führte am Tag der Befreiung von Szczecin über die deutsch-polnische Friedensgrenze nach Eostock. Die 206 km lange Etappe gestaltete sich bei regnerischem und windigem Wetter für die Fahrer zu einer der schwersten Etappen. Eine zehnköpfige Spitzengruppe war bis vor den Toren der festlich geschmück-, ten Ostseestadt zusammengeblieben ...

  • Kampfgenossen für Friedensvertrag

    Berlin (ADN). Im Anschluß an die Kranzniederlegung begaben sich" die Repräsentanten der DDR zur sowjetischen Botschaft, wo sie von Botschafter Perwuehin und vom' Oberkommandierenden der Gruppe der zeitweilig in der DDR stationierten Streitkräfte der UdSSR. Generaloberst Jakubowski* empfangen wurden. > Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Willi Stoph überbrachte dem sowjetischen Volk die Gifickwünsche der Bevölkerung der DDR zum Tag der Befreiung ...

  • Am 8. Mai in Deutschland

    f n unserer Republik, in allen Städten und Dörfern, ist es zu einer schönen Tradition geworden, den 8. Mai, den Tag, an dem uns vor 16 Jahren die ruhmreiche Sowjetarmee von der faschistischen Barbarei befreite, festlich zu begehen. Die Werktätigen der Deutschen Demokratischen Republik feiern diesen Tag, ...

  • m

    Blick auf das Präsidium der Festveranstaltung im Friedrichstadt-Palast wahrend der Ansprache des Präsidenten der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft Georg Handke. In der ersten Reihe (». I. n. r.): Dr. Lothar Bolz, Hans Rieti, Prof. Kurt Hager, Prof. Dr. Zizin, Alfred Neumann, M. G. Perwuehin, Prof ...

  • Beifallsstürme für „Lesginka"

    Prof. Dr. Zizin überbrachte der Bevölkerung der DDR die heißen brüderlichen Grüße des sowjetischen Volkes. Dieser Jahrestag der Befreiung sowie die Woche der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft ständen im Zeichen welthistorischer Siege des Friedens und des Fortschritts gegenüber Krieg und Reaktion. Er würdigte die Leistungen der Werktätigen unserer Republik, des Vorpostens der sozialistischen Welt, im Kampf um den Frieden und den Aufbau des Sozialismus ...

  • Im Arbeitszimmer Wilhelm Piecks

    Berlin (ADN). Die Mitglieder der aus Anlaß der Freundschaftswoche unter Leitung von Stalinpreisträger Professor Dr. Zizin, Mitglied-der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, in der DDR weilenden sowjetischen Delegation legten am Sonntag an der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde ein Blumengebinde nieder ...

  • Kranzniederlegung in Westberlin behindert

    Berlin (ADN). Mehrere bekannte Anhänger der SPD-Opposition gegen den Brandt-Kurs, ebenso wie die Delegationen unserer Partei und Westberliner Antifaschisten legten am Sowjetischen Ehrenmal im Westberliner Bezirk Tiergarten Blumen nieder. Die Westberliner Polizei behinderte auf Senatsanordnung die Ehrung der Gefallenen ...

  • Delegationen am Ehrenmal Treptow

    Den'Auftakt der Feierlichkeiten bildete in Berlin am Montagmorgen die Kranzniederlegung am Sowjetischen Ehrenmal in Treptow. An der Spitze des langen Zuges von Tausenden,Berlinern schritten unter den Klängen "des Marsches» „Unsterbliche Opfer" Mitglieder des Politbüros und führende Repräsentanten unseres Staates zur Gedenkstätte für die Helden der Sowjetarmee ...

  • . ' Ingrid Krämer siegte in Moskau 5:2-und6:l-ErfoIg im Wasserball gegen CSSR-Auswahl

    DDR siegte bei der Vier-Tage-Leistungsfahrt Ute Starke gewann Ausscheidungsturnen in Dessau

Seite 2
  • DDR-Glückwunsch an die CSSR

    etappe, in der es nach der Vollendung des sozialistischen Aufbaus zur Errichtung einer hochentwickelten sozialistischen Gesellschaft schreitet und damit den Übergang zur kommunistischen Gesellschaftsordnung vorbereitet. Dafür ist die erfolgreiche Verwirklichung der Aufgaben des 3. Fünfjahrplanes von entscheidender Bedeutung ...

  • Kundgebungen in Westeuropa gegen >. Bonner Militaristen

    'Demonstrationen in England

    London (ADN). „Beseitigt die ausländischen Militärstützpunkte in England", „Bannt die Atomgefahr" — unter solchen Losungen fanden am Sonntag in ganz England Kundgebungen und Demonstrationen statt, die dem 1. Mai gewidmet waren. Da der 1. Mal in England kein Feiertag ist. werden die entsprechenden Veranstaltungen meistens am ersten Sonntag im Mai durchgeführt ...

  • Der deutsche Militarismus ist die Hauptgefahr

    TASS-Interview mit Marschall Timoschenko Der Marschall der Sowjetunion Timoichenko erklärte am Montag in einem TASS-Interview zum 16. Jahrestag des 5ieges der Sowjetunion über Hitler- Deutschland, daß die Gefahr eines neuen Weltkrieges noch nicht gebannt se,i. Auf äer In Oslo eröffneten Tagung des NATO- ...

  • Am 8. Mai in Deutschland

    (Fortsetzung von Stite l)

    tungsideologen noch höher geklettert sind, in dem ein Henker wi© Globke rechte Hand des Regierungschefs sein kann, in einem solchen Staat fühlen sich die finsteren Kräfte der Vergangenheit geborgen, fühlen sie sich nachgerade zu neuen Untaten angesDornt. Sie wissen, daß sie mit ihren Erfahrungen gebraucht ...

  • Bewegungsfreiheit für die KPD!

    Dflsseidorf (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der KPD und kommunistische Abgeordnete des ersten Bundestages, Max Reimann, hat in einem Schreiben an Bundeskanzler Adenauer das Recht geltend gemacht, im Bundestagswahlkampf ' in Wort und Schrift und in öffentlichen Versammlungen seine Anschauungen und sein Programm zu vertreten ...

  • „RABOTNITSCHESKO DELO", SOFIA

    „Zwischen dem bulgarischen Volk und dem Volk der DDR existiert eine enge Freundschaft und Zusammenarbeit Im gemeinsamen Kampf für den Aufbau des Soziallsmus und die Festigung des Weltfriedens. Am 16. Jahrestag der Befreiung des deutschen Volkes vom Faschismus senden Ihm die Werktätigen unseres Landes Ihre herzlichsten Glückwünsche und ...

  • Erhard bei Franco

    Madrid (ADN). „Vorübergehende Opfer" vom spanischen Volk verlangte der in Madrid zu Besprechungen mit der faschistischen Franco-Regierung wellende Borfner Wirtschaftsminister Erhard am Montag, dem ersten Tag seines offiziellen Staatsbesuches. Er begrüßte in diesem Zusammenhang die Bereitschaft France- Spaniens, seine wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zur Bundesrepublik zu vertiefen und forderte eine weitere Annäherung des Landes an die Westeuropäische Wirtschaf tsgemeinschaft (EWG) ...

  • DDR-Tag in Göteborg

    Göteborg (ADN-Korr.). Zu einem außerordentlich gelungenen gesellschaftlicher Ereignis wurde der Tag der DDR auf dei diesjährigen „Svenska Maessam" In Göteborg. Nahezu zweihundert geladene Gast« waren zu einem vom Stellvertreter des Ministers für Außenhandel und Innerdeutschen Handel. Gerhard Weiß, gegebenen Empfang am Tag der Befreiung erschienen: unter ihnen der Regierungspräsident Göteborgs ...

  • ..SCINTEIA". BUKAREST

    ,",Die Schaffung und die Entwicklung der.DDR, des ersten sozialistischen Staates auf deutschem Boden, stellt ein Ereignis von historischer Bedeutung nicht nur für das deutsche Volk, sondern auch für ganz Europa dar. Die DDR. die gezeigt hat, dafl es vollauf möglich Ist, die Grundursachen zu beseitigen, ...

  • Bonn finanziert Kolonialkrieg

    Bielefeld (ADN). Die Reise des Bonner Wirtschaftsministers Erhard nach Spanien und Portugal diene offensichtlich dem Zweck, den beiden Diktatoren Franco und Salazar in ihren Kolonialkriegen finanzielle Hilfe zu leisten. Das stellt die Bielefelder sozialdemokratische „Freie Presse" fest. „Es geht ihnen ...

  • Laotische Putschisten sabotieren noch immer

    Vientiane (ADN). Die ersten Vertreter der internationalen Kontroll- und Überwachungskommission für Laos trafen am Montag aus Saigon In Vientiarte ein. Eine weitere Gruppe der Kommission, der Vertreter Indiens, Polens und Kanadas angehören, soll sich nach Xieng Khouang zu den Streitkräften der Regierung ...

  • Ingrim: Intervention in Laos fortsetzen

    Bonn (ADN). Die Fortsetzung der militärischen Intervention durch die USA in Laos verlangt am Montag der Schreiber der Bonner Atomkrieger Robert Ingrim in der „Bonner Rundschau". Der über Vorgänge fn der Adenauer-Regierung stets gut informierte Ingrim beklagt, daß sich Kennedy letzten Endes doch zur Feuereinstellung in Laos gezwungen sah ...

  • Prof. Dr. Lützenberg 60 Jahre

    Berlin (ND). Der Direktor des Instituts für Geflügel- und Pelztierzucht der Berliner Humboldt-Universität. Prof. Dr Fritz Lützenberg, begeht am 9. Mai seiner 60. Geburtstag. Der Erste Sekretär des ZK und Vorsitzende des Staatsrates, Waltei Ulbricht, übermittelte dem Jubilar ein Ir herzlichen Worten gehaltenes Glückwunschschreiben ...

  • Angolas Patrioten im Angriff

    Luanda (ADN). Die angolesische Befreiungsbewegung hat auch in den letzten Tagen ihre Angriffe gegen Stützpunkte der portugiesischen Kolonialherren fortgesetzt. Als besonders ernst bezeichnet die französische Nachrichtenagentur AFP die Lage im Norden Angolas für die Portugiesen. Bei San Salvador steckten Freiheitskämpfer eine Flugzeughalle in Brand ...

  • „VANGUARD". RANGUN

    Gegen die Versuche der Westmächte, den Abschluß eines Friedenivertrages mit Deutschland zu hintertreiben, wendet sich am Montag die burmesische Zeitung „Vanguard" in einem Artikel zum Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Hitler-Joch. Das Blatt fordert darin die völlige Beseitigung der Reste des zweiten ...

  • Neue Drohung Kennedys

    Washington (ADN). USA-Präsident Kennedy hat am Montag in einer Rede vor Mitarbeitern der amerikanischen Rundfunkstationen erneut mit weiteren Aktionen der USA gegen Kuba gedroht. Er sagte, das letzte Wort sei in Kuba noch nicht gesprochen. Im weiteren Verlauf seiner Rede räumte Kennedy ein, daß die Leistung ...

  • Granaten auf Marokko

    . Rabat (ADN). Französische Artillerie hat von Algerien aus in der "Nacht von Sonnabend zum Sonntag mehrere Stunden lang marokkanisches Gebiet beschossen, wird aus Rabat berichtet. Ungefähr 40 Granaten seien südlich von Öujda auf den Feldern des Dorfes Sidi Boukber explodiert. Das Dorf liegt zwei Kilometer von der algerisch-marokkanischen Grenze entfernt ...

  • «STIMME DER REVOLUTION", FRAG

    „Sachsenhausen Ist nach Buchenwald und Ravensbrück das dritte Konzentrationslager, das in der DDR zu .einer Stätte geworden ist, die an die Schrecken des Faschismus erinnert und zum Kampf gegen die neuen Kräfte des Krieges aufrüttelt. Für fremde Besucher, hauptsächlich aber für das deutsche Volk und ...

  • 40. Jahrestag der KPR begangen

    Bukarest (ADN/ND). Im festlich geschmückten Palast der Republik In Bukarest fand am Montagabend die Festveranstaltung des ZK der Rumänischen Arbeiterpartei anläßlich des 40. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Rumäniens statt. Die Festansprache hielt der Erste Sekretär des ZK der RAP, Genosse Gheorghe Gheorghiu-Dej ...

  • „DDR hat historische Bedeutung"

    Internationale Presse würdigt zum Befreiungstag Rolle der Deutschen Demokratischen^Republik

    Berlin (ND/ADN). Zahlreiche Zeitungen des Auslandes nehmen den 16. Jahrestag der Befreiung vom Joch d?s' Hitler-Faschismus zum Anlaß, d:e Bedeutung der Deutschen Demokratischen Republik als ersten Staat des Sozialismus und des Friedens auf deutschem Boden zu würdigen,».

  • Ehrungen für die Helden

    Berlin (ND). Aus Anlaß des Tages der Befreiung vom Joch des Hitler-Faschismus haben die Diplomaten der DDR In Moskau, Prag, Warschau, Sofia. Budapest und Ulan Bator Kränze für die im Kampf gefallenen Helden der Sowjetarmee niedergelegt.

  • Dresdner Philharmonie beendete Dvoräk-Zyklus

    Dresden (ADN). Mit dem zehnten und letzten Zykluskonzert beschloß am Sonntag die Dresdner Philharmonie untei Leitung von Nationalpreisträger Prof Heinz Bongartz ihren auf zehr Abende berechneten Antonfn-Dvofäk> Zvklus.

Seite 3
  • Zwei Siege für DDR-Wasserballer

    Länderspiele gegen die CSSR im Magdeburger Stadion der Bauarbeiter 5 :2 und 8:1 gewonnen

    Da* war zu Anfang der Saison und als Präwasserauftakt gewiß keine leichte Aufgabe, die der Wasserball-Nationalmannschaft der DDR mit zwei Länderipielen gegen die CSSR im Magdeburger Stadion der Bauarbeiter gestellt wurde. Aber unsere Jungen haben, insgesamt gesehen, diese Aufgabe gut gelöst. Da ist einmal die Tatsache der zwei Siege: Am Sonntag wurde 5:2 (2 :1, 0 :1, 2:0, 1:0) und am Montag 6Ogar 6:1 (3 :0 ...

  • Der „Fall Frieders" oder „Der Verräter"

    15. Folge des Fernsehpitavals von Dr. Kaul und Walter Jupe

    In der großartigen Sendereihe „Weimarer Pitaval" haben die Nationalpreisträger Prof. Dr. Kaul und Walter Jupe Verbrecher der verschiedensten Gattung und Typen auf den Bildschirm gebracht, von den faschistischen Offizieren, die Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht meuchelten, bis zu dem Massenmörder und Polizeispitzel Hamann ...

  • Aufgebot für Holland-Spiel

    Der deutsche Fußball-Verband hat sein kufgebot für das zweite WM-Qualifikationsspiel am 14. Mai in Leipzig gegen Holland nominiert. Von der Mannschaft, äie am 16. April in Budapest gegen Ungarn 0:2 verlor, wurden die Halbstürmer Meyer (ASK Vorwärst Berlin) und Bialas (SC Empor Rostock) diesmal nicht berücksichtigt ...

  • Du mußt nicht weinen, Achmed

    Ein Bericht über Algerien

    Eine Reportagenfolge, die im richtigen Moment erscheint. DieXfaschistischen Generale und ihre Meute flohen in die Wüste, Präsident de Gaulle muß mit den Vertretern des um seine Unabhängigkeit kämpfenden Algerien verhandeln. 7m diesem Zeitpunkt übermitteln uns zwei Reporter des Deutschen Fernsehfunks ihre Impressionen, Erlebnisse und Gespräche, die sie Anfang des Jahres während einer 6000 km langen Fahrt durch N->rdafrika auf Zelluloid und Tonband festhielten ...

  • Ingrid Krämer siegte in Moskau

    Juri Melnikow (UdSSR) im Kunstspringen auf dem ersten Platz

    Siegerin des Turmspringens beim Internationalen Springwettbewerb in Moskau, an dem Aktive aus Ungarn, Frankreich, der DDR, Westdeutschland und der Sowjetunion teilnahmen, wurde am Sonntag mit 105,08 Punkten die zweifache, Goldmedaillengewinnerin von Rom, Ingrid Krämer (DDR). Im Kunstspringen der Männer belegte Juri Melnikow (UdSSR) mit 145,32 Punkten den ersten Platz ...

  • Exmeister Motor Eisenach noch ungeschlagen

    Mit 12 :8 auch Lok Leipzig geschlagen / SC Dynamo—ASK Vorwärts spielen heute

    Mit einem überraschend klaren 12:8 (6:4)-Erfolg über den SC Lok Leipzig bauten die Handballer von Motor Eisenach am Sonnabend im Kampf der bisher noch ungeschlagenen Mannschaften der Oberligastaffel 2 Ihre führende Position weiter aus. Sie haben jetzt 8:0 Punkte, gefolgt von Dynamo Leipzig mit 5:3 P ...

  • Vier neue Rekorde

    In guter Verfassung befanden sich die Mitglieder des Nationalkaders des Deutschen Gewichtheberverbandes beim Ausscheidungsturnier zur Aufstellung der Nationalmannschaften A und B für die Länderkämpfe gegen die Belorussische SSR am Wochenende in Leipzig. Besonders befriedigten die Leistungen in den schwereren Gewichtsklassen, was durch vier neue deutsche Rekorde unterstrichen wird ...

  • DDR-Erfolge in Bochum

    Lothar Milde warf den Diskus 49,22 m / Überraschung im 3000-m-Lauf

    Durch Lothar Milde mit 49,22 m im Diskuswerfen, Hannelore Räpke (beide SC Chemie Halle) mit 11,8 sec über 100 m der Frauen, Karl-Heinz Kruse (SC Fortschritt Weißenfels) mit 1:54,6 min über 800 m, Detlev Riede in 10,8 sec im 100-m- Einladungslauf und Wagner (beide SC Chemie Halle) in 10,6 6ec im offenen 100-m-Rennen gab es am Sonntag beim internationalen Leichtathletik-Sportfest in Bochum-Dahlhausen Siege für die teilnehmenden DDR-Sportler ...

  • Flitterwochen ohne Ehemann

    Ein Maschinenbauingenieur heiratet eine Abiturientin. Er würde sie als permanentes Betthäschen gebrauchen, wenn sein sozialistischer Betrieb ihn nicht aus der Brautnacht aufgeschreckt hätte und er mit ausländischen Delegationsmitgliedern Freundschaft pflegen und Wein trinken müßte. Die eifersüchtige Ex - Abiturientin, schnöde allein gelassen, schmuggelt sich als Lehrling in den Betrieb ihres Mannes ein ...

  • Dr. lrmtraut Wecks, Leipzig C 1

    Wir sind keine Spaßverderber und drücken in Sachen „Lustspiel" immer noch ein Auge zu. Aber was zuviel ist, das muß mit aller Deutlichkeit gesagt werden! Die Vorlage zu diesem Spiel war durchaus annehmbar, doch warum müssen denn Menschen immer so trottelhaft dargestellt werden, wenn sie lieben? Dieser ...

  • Sowjetische Ringer siegten auch in Greiz

    DDR-Auswahl mußte sich im zweiten Vergleichskampf 1,5:6,5 geschlagen bekennen

    Auch der zweite, am Tage der Befreiung in Greiz ausgetragene Ringervergleich im Freistil zwischen der Estnischen SSR und der DDR endete wie die Berliner Begegnung vom Sonnabend mit einem 6,5:1,5-Sieg der Gäste. Trotz tapferen Widerstandes kam die DDR- Staffel, die gegenüber dem ersten Kampf in vier Klassen umbesetzt war, nur zu drei leistungsgerechten Unentschieden ...

  • DDR gewann Silberpokal

    Vorjahreserfolg bei der Vier-Tage-Leistungsfahrt wiederholt

    Die Mannschaft der DDR mit den Fahrern Werner Stiegler, Horst Liebe, Werner Salewski, Hans-Joachim Wilke und Helmut Amthor gewann am „Tag der Befreiung" die in Arnstadt beendete 8. Internationale 4-Tage-Leistungsfahrt für Motorräder, wiederholte damit ihren Vorjahrserfolg und brachte den Silberpokal des Siegers endgültig in ihren Besitz ...

  • Abebe Bikila gewann

    Olympiasieger Abebe Bikila (Äthiopien) gewann am Sonntag in Athen — wie in Rom barfuß laufend — einen Marathonwettbewerb überlegen mit 250 m Vorsprung vor Vandendriessche (Belgien), Szalay (Ungarn), Viskari (Finnland) und Mahmeud Abdel Kerim (VAR). Kobaltblaue Vase für Hofmeister Die Speedway-Rennen mit Fahrern aus Finnland, Dänemark, Westdeutschland und der DDR am Tag der Befreiung auf der Meißner Sandbahn standen im Zeiihen des Abensbergers Josef Hofmeister ...

  • in der Volksrepublik Polen werden jährlich 200 000 Fernsehgeräte produziert. Am 21. und 28. Mal findet in Quedlinburg der diesjährige Tag des Rundfunks und Fernsehens in der DDR statt.

    Unter dem Motto „Meine Idee" läuft beim Deutschen Fernsehfunk gegenwärtig ein Ideenwettbewerb der Zuschauer für die Gestaltung des Herbst- und Winterprogramms. Weit über 1000 Zuschriften sind von Anfang März bis Ende April dieses Jahres bereits bei der Sendeleitung des Deutschen Fernsehfunks eingegangen ...

  • Staffel 2

    Motor Eisenach 4 Dynamo Leipzig 4 SC Lok Leipzig 3 Wismut Aue 4 DHfK Leipzig 4 Lok Schleife 4 Lok Gera 4 Stahl Krauschwitz 3 Frauenliga, Staffel 1 SC Empor Rostock 4 SC Aufbau Magdeburg 3 SC Rotation Berlin 4 Lok Rangsdorf 4 ZAB Dessau 3 Stahl LKS Leipzig 3 Motor Wismar 3 SC Traktor Schwerin 4

  • Staffel 2

    Fortschritt Weißenfels 4 SC Lok Leipzig 3 SC Einheit Dresden 4 DHfK Leipzig 3 Motor Weimar 3 Akt. „Karl Marx" Zwickati 3 Motor Radebeul-West 3 Chemie Zeitz 3

Seite 4
  • Ju^^'f^/-

    iiiiniiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiMiiniiiiiiiiiiiiiiiiiinniniiiiiiiniiniiiiiiiiiiiiiiniiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiuiiiii

    gegen 11.55 Uhr die Grenze passiert wird — der als erster heranbrausende Erich Hagen legt zum Gruß an die Heimat lächelnd die Hand an die Mütze —. ist „Ecke" wieder heran. Nach 25 km gibt es vorii den ersten Vorstoß. Die beiden Ungarn Horvath und Megyerdi enteilen zusammen mit dem Engländer Hitchen. Und obwohl es ihnen der starke Wind, der teils von der Seite und teils direkt von vorn kommt, nicht leicht macht, gewinnen sie bis zu einer Minute Vorsprung ...

  • Zweiter rumänischer Sieg

    DDR-Mannschaft verlor in der Unwetterfahrt fast zehn Minuten / Melichow jetzt weit vorn

    Von unseren Sonderberichterstattern Klaus Ullrich und Dieter Wales Diese Etappe wird in die Chronik als eine der härtesten und" schwersten eingehen. Eisiger Gegenwind, Regenböen und sogar Hagelschauer zwangen die Fahrer zur Hergabe ihres letzten Könnens. Als sich nach 85 km endlich eine starke Spitzengruppe bildete, ahnte niemand, daß sie eine Vorentscheidung der gesamten Fahrt erzwingen könnte ...

  • Ute Starke in großartiger Form

    Ausscheidungsturnen für Europameisterschaften mit Leipziger Doppelsieg / Starke und Föst nominiert

    Im ausverkauften Dessauer Landestheater ermittelten am Montagvormittag die 16 stärksten Turnerinnen der Deutschen Demokratischen Republik die beiden Teilnehmerinnen, die unsere Farben bei den Europameisterschaften im Kürvierkampf am 2./3. Juni in Leipzig vertreten, zu denen 17 Nationen bisher ihre Meldungen abgaben ...

  • Dynamo am beständigsten

    • Von den insgesamt 36 Spieltagen der deutschen Fußballmeisterschaft 1961/62 wurden bisher neun ausgetragen. Mit dem SC Dynamo Berlin behauptet die zur Zeit beständigste Mannschaft die Tabellenführung. Der neunte Spieltag am Wochenende nahm einen besonders günstigen Verlauf für die Schützlinge von Janos Gyarmäti, deren prächtige Verfassung seit einigen Wochen nicht übersehen werden kann ...

  • Hohenschönhausen überzeugte

    " Eine gute Leistung bot Dynamo Hohenschönhausen beim 2 :0 auf neutralem Platz in Letschin gegen Stahl Stalinstadt. Die Dynamo-Elf war technisch besser und beherrschte vor allem in der zweiten Hälfte klar das Geschehen. Basel (17.) und Rebentisch (89.) schössen die Tore. Motor Köpenick holte gegen den SC Traktor Schwerin zwei wichtige Punkte ...

  • Zwölfter Platz für DDR

    Mit dem 12. Platz mußte die DDR bei den Basketball-Europameisterschaften in Belgrad vorliebnehmen, > nachdem sie am Montag auch das letzte Spiel gegen Israel in der Verlängerung mit 80:83 verlor. Bei regulärem Spielschluß stand die Begegnung 69:69, während die deutsche Mannschaft zur Halbzeit sogar mit '39 : 33 in Führung gelegen hatte ...

  • Erster Fechttitel an Hornkohl

    Im Florett fielen die ersten Entscheidungen

    Mit den Kämpfen im Herrenflorett wurden am Sonntag in Magdeburg- Herrenkrug die Deutschen Meisterschaften im Fechten eröffnet. Den ersten Titel erkämpfte sich Jörg Hornkohl (SC DHfK Leipzig), der in der Endrunde nur eine 3 :5-Niederlage durch seinen Klubkameraden Jänicke hinnehmen mußte. Jänicke jedoch vergab seine Chance durch zwei verlorene Gefechte gegen Klein (Dynamo Karl-Marx-Stadt) und Dumke (Dynamo Berlin) mit je 3:5 ...

  • Herbert Weisbrods Urteil

    Neun Minuten sind verloren. Wenn man alle durchaus denkbaren Erklärungen und Entschuldigungen beiseite läßt, bleibt die nüchterne Feststellung: Wir haben bei dem entscheidenden Vorstoß nicht mitgehalten. Als es dann einmal passiert war, gaben sich unsere Jungen im Feld alle erdenkliche Mühe. Aber die ...

  • Rostock schlug Leipzig 4:1

    , Erstes Spiel um den Fußball-Friedensfahrtpokal

    Im ersten Spiel um den Friedensfahrt- Pokal kam die Rostocker Bezirksauswahl am Tag der Befreiung vor 30 000 Zuschauern im Rostocker Ostseestadion vor der Ankunft der Friedensfahrer zu einem klaren 4:1 (2:0)-Sieg über Leipzig. Die Treffer des Siegers erzielten Madeja (7.), Drews (42., Elfmeter), Schmidt (60 ...

  • DER ETAPPENSIEGER

    Der »jährige Ion Cosma fährt seit 1956 Rad. Er startete schon elfmal international für seine Heimat, und er feierte im Vorjahr beim großen Preis von Paris- auch schon einen beachtlichen Erfolg. Sein größter Triumph aber war der Etappensieg in Rostock. Schwer atmend, aber glücklich, hatte der Friedensfahrtneuling von Dinamo Bukarest im Ziel eine ungewöhnliche und dennoch überzeugende Erklärung bereit: ...

  • GESAMTEINZELWERTUNG

    1. Melichow (UdSSR) 26:28:53 2. Kapitonow (UdSSR) 6:31 zur. 3. Eckstein (DDR) 11:04 zur. 4. Göransson (Schweden) 11:46 zur. 5. Cosma (Rumänien) 12:36 zur. : 6. Hasman (CSSR) 13:06 zur. 7. Bangsborg (Dänemark)-13:20 zur. 8. Tscherepowitsch (UdSSR) 13:50 zur. 9. Poppe (Frankreich) 14:47 zur. 10. Lullau (Norwegen) 15:00 zur ...

  • Ergebnisse der sechsten Etappe

    ETAPPENEINZELWERTUNG

    1. Cosma (Rumänien) 5:56:54 2. Melichow (UdSSR) 0:52 zur. 3. Fornalczyk (Polen) 1:32 zur. 4. Schur (DDR) 1:32 zur. 5. Piechaczek (Polen) ,6. Hasman (CSSR) 7. Kapitonow (UdSSR) alle gleiche Zeit 8. Poppe (Frankreich) 1:40 zur. 9. Zanoni (Rumänien) 2:07 zur. 10. Bangsborg (Dänemark) 7:51 zur. 11. Gazda (Polen) 10:30 zur ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8, Mauerstraße 39/40. Tel. 22 03 41 — Verlag: Berlin N 54. Schönhauser Allee 178, Tel. 42 59 51 — Abonnementspreis monatlich 3.50 DM — Bankkonto: Berliner Stadt- Kontor. Berlin N 58. Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 4'1898 — Alleinige .Aruetsenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, Berlin C fc Rosenthaler Straße 28-31 ...

  • „Das war die XIV."

    Die spannenden 13 Etappen der XIV. In* ternationalen Friedensfahrt von Warschau Ober Berlin nach Präs erleben Sie noch einmal auf den 32 Seiten der Friedensfahrt-Broschüre ..Das war die XIV.", teschildert von unseren ^Sonderberichterstattern. Die Broschüre ist ab 18. Mai an den Zeitungskiosken, in den ...

  • ETAPPENMANNSCHAFTSWERTUNG

    1. UdSSR 18:04:06 2. Polen 0:10 zur. 3. Rumänien 0:13 zur. , ■ 4. DDR 9:0» zur. 5. CSSR 9:08 zur. 6. Frankreich 9:16 zur.» 1. Dänemark 15:27 zurück, 8. Bulgarien 18:06 zur., 9. England 18:06 zur., 10. Holland 18:06 zur., 11. Ungarn 18:06 zur., 12. Schweden 21:49 zur., 13. Jugoslawien 1:03:50 zur., 14 ...

  • GESAMTMANNSCHAFTSWERTUNG

    1. UdSSR 80:46:50 2. Polen 6:16 zur. 3. DDR 16:23 zur. 4. Rumänien 25:05 zur. 5. CSSR 30:11 zur. 6. Schweden 35:50 zur., 7. Bulgarien 49:02 zurück, 8. Ungarn 50:00 zur., 9. Dänemark 54:ll'zur., 10. England 55:11 zur., 11. Frankreich 58:52 zur., 12. Holland 1:15:38 zur., 13. Norwegen 1:22:34 zur., 14 ...

Seite
Unsere Freundschaft ist das Fundament aller Erfolge der DDR Verhaftungswelle in Süddeutschland DDR-Glückwunsch an die CSSR 300 LPG folgen Albinshof Ion Cosma ', ...*, gewann in Rostock Kampfgenossen für Friedensvertrag Am 8. Mai in Deutschland m Beifallsstürme für „Lesginka" Im Arbeitszimmer Wilhelm Piecks Kranzniederlegung in Westberlin behindert Delegationen am Ehrenmal Treptow . ' Ingrid Krämer siegte in Moskau 5:2-und6:l-ErfoIg im Wasserball gegen CSSR-Auswahl
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen