9. Aug.

Ausgabe vom 01.08.1960

Seite 1
  • Vertrauter Himmlers und Adenauers

    Auch österreichische Öffentlichkeit erkennt Tatsachen um den Bonner Eichmann an

    Wien (ADN-Korr./ND). Die österreichische »Volksstimme" stellt in ihrer Wochenendnummer fest, daß die von Albert Norden auf der Pressekonferenz in Berlin angeführten Tatsachen über den heutigen Bonner Staatssekretär Globke auch nicht von einer einzigen Zeitung in Osterreich angezweifelt werden konnten ...

  • Die Handtücher verschwinden

    Junge LPG vom Typ I bergen ihre erste genossenschaftliche Ernte / Aus 179 Feldern werden 27

    Neubrandenbarf (ND). Die erste genos^ senschaftliche Ernte schnell und verlustlos zu bergen, haben sich die Genossenschaftsbauern der 195 ha großen LPG Typ I in Beutel, Kreis Templin, zum Ziel gesetzt. In den vorigen Jahren dauerte die Mahd durchschnittlich 12 bis 14 Tage. In diesem Jahr soll sie in zehn Tagen bewältigt werden ...

  • Rügenfestspiele eröffnet

    Ralswiek (ND). Gestern abend erlebte die dramatische Ballade »Klaus Störtebcker" Im Rahmen der Rügentestspiele 1960 ihre diesjährige Premiere, über 7000 Menschen hatten sich an der herrlichen Naturbühne am Jasmunder Bodden eingefunden, um Leben, Kampf und Untergang des Volkshelden Störtebeker zu sehen und zu hören ...

  • Hochbetrieb an Spree und Dahme

    10 000 im Strandbad Müggelsee / 60 Schiffe im Einsatz

    Berlin (ADN). Mit 30 Grad Lufttemperatur war der gestrige Sonntag einer der bisher wärmsten Tage dieses Sommers. Zehntausende Berliner waren bereits in den frühen Morgenstunden mit der S- Bahn oder Straßenbahn und mit Sonderbussen der BVG in die nähere oder weitere Umgebung der Hauptstadt gefahren. Die BVG mußte zwischen Grünau und Schmöckwitz sowie auf den Straßenbahnlinien zu den Strandbädern in Köpenick und am Müggelsee pausenlos Sonderwagen einsetzen, um den Menschenstrom zu bewältigen ...

  • Widerstandsschweißen halbautomatisch

    Dresden (ND). Eine vom Konstrukteur Zech aus dem VEB Elektroschweißgerätewerk Dresden geleitete überbetriebliche sozialistische Arbeitsgemeinschaft hat eine halbautomatische Anlage für Widerstandsschweißung entwickelt, die eine bedeutend höhere Arbeitsproduktivität und beträchtliche Materialeinsparungen in den Betonwerken ermöglicht ...

  • Monopole wollen Kopfsfeuer einführen

    Jeder westdeutsche Bürger soll monatlich 4 D-Mark zur Finanzierung der Bonner Kapitaloffensive zahlen / Unverschämte Unternehmervorschläge

    Köln (ADN/ND). Eine Kopfsteuer zur Finanzierung der Kapitaloffenslve des westdeutschen Monopolkapitals in die sogenannten Entwicklungsländer Asiens und Afrikas hat der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des westdeutschen Industrieausschusses der Industrie-und- Handels-Kammer Köln vorgeschlagen. Nach den unverschämten Vorschlägen von Dr ...

  • .Radsport-WM in besten Händen

    Die Weltmeisterschaftsanlagen für die Radsport-Titelkämpfe in Leipzig, Karl- Marx-Stadt und auf dem Sachsenring seien so vollkommen' wie bisher in keinem anderen Lande zuvor. Das erklärte am Sonnabend der bereits am Freitag in der DDR eingetroffene Generalsekretär der Internationalen Radsport-Föderation (UCI), Herr Rene C h e s a 1 (Frankreich), in einem Interview gegenüber unserem Leipziger Berichterstatter Herbert Günther ...

  • Ungebrannter Beton spart 4000 t feuerfestes Material

    Leipzig (ND). Oberingenieur G r u b e r , Dipl.-Ing. P r e i s s e r und Ingenieur W a 11 h e r aus dem volkseigenen Projektierungs-, Konstruktions- und Montagebüro Kohleverarbeitung Leipzig (PKM) ist es in sozialistischer Gemeinschaftsarbeit gelungen, ungebrannten Feuerbeton an Stelle von gebranntem feuerfestem Material für Gas- und Kokereiofenbau zu verwenden ...

  • Roter Stern über Hohenwarte II

    Bauarbeiter holten 27 Tage Planrü ckstand auf / 1963 der erste Strom

    ».Außerdem gelang es uns, durch Einführung des Dreischichtensystems alle Maschinen und Ausrüstungen maximal auszulasten. Wir Bauarbeiter haben damit den Kriegsbrandstiftern in Westdeutschland die richtige Antwort gegeben. Wir haben ihnen einen schweren Schlag versetzt, der zum Scheitern ihrer Atomkriegspläne beiträgt ...

  • 803000 Eier und 8000 kg Geflügelfleisch

    produziert die Brigade Pilz in diesem Jahr so nebenbei. „Unsere Hauptaufgabe ist die Herdbuchzucht", meint Meister Pilz. „Wir wollen möglichst viele LPG mit hochwertigem leistungsstarkem Geflügel versorgen. Für seine aufopferungsvolle Tätigkeit in der Nationalen Front des demokratischen Deutschland - Alfred Pilz ist Mitbegründer der Volkskongreßbewegung — erhielt er vor kurzem die Ernst-Moritz-Arndt-Medaille ...

  • i

    Der belgische Sieger der Amateur- Weltmelsterschaftsrevanche 1957 auf dem Sachsenring, Emile Daems, gewann die schwere Apenninen-Rundfahrt in 6:15 st für 232 km vor den italienischen Weltmejsterschaftsteilnehmern Baldini und Defilippis. Der siegreiche Belgier soll nun auf Grund dieses Erfolges noch nachträglich in das belgische Team der Profi- Straßenfahrer für den Sachsenring eingereiht werden ...

  • 20000 Hühner - und 40000 Entenküken

    sowie 1200 Herdbuch-Zuchthähne will die Brigade Pilz In diesem Jahr für andere LPG liefern. Sie hat einen Stamm von 3400 Zuchthennen und 800 Zuchtenten. Trotzdem arbeitet die Brigade mit Hochdruck am Aufbau einer Geflügel-Intensivhaltung für 800 Legehennen. Sie will auch auf diesem Gebiet mit gutem Beispiel vorangehen ...

  • wir stellen vor: Geflügel-Herdbuchzüchter Alfred Pilz

    Alfred Pilz, der hier mit Karin Schädlich, einem seiner 24 Lehrlinge zu sehen ist, macht mit Geflügel Politik. Der erfahrene Züchter leitet eine Jugendbrigade in der LPG Wildenhain, Kreis Eilenburg, und wird von der Landbevölkerung scherzhafterweise Eier-Pilz genannt.

  • Drei Goldmedaillen

    und drei la-Preise konnte die Jugendbrigade Pilz In diesem Jahr von der 8. Landwirtschaftsausstellung mit nach Hause nehmen. Es geht in der Tat um große Dinge. Schließlich ist es ein Unterschied, ob eine Henne im Durchschnitt 100 oder 300 Eier jährlich legt.

  • Preis des Präsidenten derDDR für Hortensia Täve Schur wieder Deutscher Meister vor Eckstein Sieg und 2. Platz für Ernst Degner . auf dem Sachsenring ASK Vorwärts Berlin besiegt Ruda Hvezda Brno 2:1

    DDR-Boxer gewannen I Länderkampf inTunis 14:6

Seite 2
  • Selbstentlarvung Bonns -

    Die dritte Frage ist die nach der Reaktion Bonns und dem, was sie zeigt. Unter der imperialistischen und militaristischen Obrigkeit haben angesichts der Massenübertritte von Bundeswehrangehörigen und ihrer Enthüllungen Verwirrung und Bestürzung um sich gegriffen. Man ist außerstande, auch nur efne einzige der aufgedeckten Tatsachen, einen einzigen der vorgelegten Pläne zu widerlegen ...

  • Persih'cheine en gros

    Das momentan bedauernswerteste Geschöpf in Bonn ist ßundespressechef Felix von Eckardt. Der ehemalige Nazi-Filmautor wurde von Adenauer mit einer „Entlastungskampagne" für Globke beauftragt. Obwohl in propagandistischen Taschenspielertricks geübt, stand Felix diesmal hilflos da. Und nun bietet er ein glanzvolles Beispiel dafür, auf welche Ideen Leute kommen, die absolut keine hahpn ...

  • Sowjetunion zu jeder Hilfe für Kongo bereit

    Aggressoren wird Abfuhr erteilt / Lumumba gab neue belgische Bluttaten bekannt

    M05 kau (ADN). Die Sowjetregierung hat am Sonntag erklärt, daß sie im Falle einer Fortsetzung der Aggression gegen Kongo und in Anbetracht der daraus erwachsenden gefährlichen Folgen für die Sache des Weltfriedens nicht vor entschiedenen Maßnahmen Halt machen wird, um den Aggressoren eine Abfuhr zu erteilen ...

  • Volkskampf verstärken

    Die Massenübertritte von Bundeswehrangehörigen ins freie Deutschland der Demokratie und des Sozialismus sind eine Erscheinung, die hüben und drüben zu Schlußfolgerungen zwingt Welche Folgerungen zieht man in Bonn? Wir haben schon angedeutet, daß die wichtigste dieser Folgerungen die Verstärkung des psychologischen Krieges gegen das eigene Volk, gegen die eigenen Soldaten Ist ...

  • Radsportsensation 1960

    (Fortsetzung von Seite I)

    T eipzig war schon einmal Schau- AJ platz einer Radweltmeisterschaft. Damals, im Jahre 1934, stöhnte die Messestadt bereits unter dem Griff jenes Regimes, das wenig später die Welt in Brand setzte. Manche der Älteren in der UCI erinnerten sich, als dieselbe Stadt wieder zur Debatte stand, gewiß noch ...

  • Bonn läßt Atombombe heiligen

    Münchner Eucharistischer Kongreß von Strauß* Militärbischof provokatorisch eröffnet / Adenauer ciit von der Partie

    München (ADN/ND). In Anwesenheit hoher Vertreter des Bonner Kriegsministeriums ist am Sonntag in München der „Eucharistlsche Weltkongreß 1960" — die bisher größte Heerschau der katholischen Klerikalpolitiker — eröffnet worden. Acht Tage lang soll die Isar-Stadt Schauplatz von Veranstaltungen sein, die die verständigungsfeindlichen Ziele der NATO und die aggressive Zielsetzung des klerikal-militaristischen Bonner Regimes untermauern sollen ...

  • Debre versucht Adenauer reinzuwaschen

    TASS kritisiert Erklärung des französischen Premierministers

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS hat scharfe Kritik an der jüngsten außenpolitischen Erklärung des französischen Premierministers Debre1 geübt. Debr6 habe die gegenwärtige internationale Lage „sichtlich tendenziös bewertet" und „vorsätzlich verzerrt dargelegt". „Herr Debre erkühnt ...

  • Schwere Verantwortung der UNO

    Der stellvertretende kongolesische Ministerpräsident Antoine Gizenga hat am Samstagabend in Leopoldville bei einem Essen für Dag Hammarskjoeld den UNO- Generalsekretär nochmals dringend aufgefordert Sofortmaßnahmen gegen die belgische Aggression einzuleiten. Belgien führe in Kongo einen Wiedereroberungskrieg, erklärte Gizenga ...

  • Ergebnis von Paris

    Die erste dieser Fragen ist warum es gerade jetzt zu einer solchen — wie es sogar die Westpresse nennen muß - Massenflucht aus der Bundeswehr kommt Man muß sich daran erinnern, daß am 1. Mai 1960 im Feuer einer sowjetischen Luftabwehrrakete das Spionageflugzeug des Hauptmann Powers zerplatzte. Damals ...

  • Malinowski: Sozialistisches Lager kann Krieg verhüten

    Moskau (ADN). Der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall Malinowski, erließ am Sonntag einen Tagesbefehl zu dem alljährlich am 31. Juli gefeierten traditionellen Tag der sowjetischen Seestreitkräfte. „Die wachsende Macht der Sowjetunion und des ganzen sozialistischen Lagers sowie die zunehmende Friedensbewegung der Völker", heißt es in dem Tagesbefehl, „schaffen eine reale Möglichkeit, die Aggressoren zu zähmen und einen neuen Weltkrieg zu verhüten ...

  • Entscheidung für den Frieden

    Diese Erkenntnis ist den zu uns übergetretenen Bundeswehrangehörigen aus den eigenen, z. T. langjährigen Erfahrungen gekommen. Viele von ihnen hatten Einblick in Dokumente und Pläne höchster Geheimhaltungsstufen. Sie sahen mit eigenen 'Augen, wie eiskalt Strauß auf den Atomkrieg zusteuert. Ist es verwunderlich, ...

  • Die Militaristen in der Krise

    Zum Massenübertritt von Bundeswehrangehörigen in die DDR

    haltung des Friedens reihen, sie sich in die Front des Kampfes gegen das Adenauerregime ein. Das Neue besteht darin, daß dieser Prozeß jetzt nicht einmal mehr vor den am sorgfältigsten gehüteten Bezirken des militaristischen Apparats Halt macht — er geht bis in die Bundeswehr hinein. Zusammengefaßt: ...

  • Verständigung, nicht Antikommunismus!

    Forderungen westdeutscher Metallarbeiter in Erfurt / Durch einheitliches Handeln nationales Unglück abwehren

    Erfurt (ADN/ND). Die deutsche Arbeiterklasse und ihre Gewerkschaften müssen der aggressiven Politik der Adenauer- Regierung ihre starke Kraft entgegenstellen, um ein nationales Unglück — den Bruderkrieg und den Atomkrieg — abzuwehren. Zu dieser Schlußfolgerung kamen 160 Metallarbeiter und Funktionäre ...

  • SPD-Vorstand wird mit Protestbriefen bombardiert

    Hannover (ADN/ND). Die SPD-Mitgliedschaft ist nicht einverstanden mit der Kapitulationspolitik der rechten SPD-Führung gegenüber der Adenauer-Partei. Zu dieser Feststellung gelangen die hannoverschen Unternehmerinformationen „Vertrauliche Mitteilungen aus Politik und Wirtschaft", die die Anbiederungsversuche der Wehner, Erler und Mommer als „an die Realitäten angelehnt" beklatschen ...

  • Vertrauter Himmlers

    fFortsetzuno von S°He U aller Deutlichkeit, daß in Bonn heute sowohl auf militärischem als auch auf politischem Gc^et die gleichen Kräfte wieder am Ruder sind wie zur Zeit des Faschismus." Helmut Aris verlor durch die Faschisten 28 Verwandte. Allein in Dresden kamen auf das Mordkonto Globkes nahezu 6000 jüdische Bürger ...

  • Kein Vergleich

    Das Flensburger Seeamt erklärte kurzlich den 81jährigen Kapitän Wilhelm Giermann für schuldig, durch falsche Kommandos den Untergang eines. Motorschiffes verursacht zu haben. Als Zweifel geäußert wurden, ob der Schiffsführer überhaupt noch den Anforderungen gewachsen sei, die an einen Kapitän gestellt werden, erwiderte jener: Konrad Adenauer ist noch älter als ich und steht auch noch immer am Ruder ...

  • Rassenhetzer wurde Rektor

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Prof. Wilhelm Helmich. Verfechter der Hitlerschen Rassentheorie und Mitverfasser der berüchtigten „Rassenpolitischen Unterrichtspraxis", ist zum neuen Rektor. der Pädagogischen Hochschule Kiel berufen worden. Diese für den Bonner Staat so bezeichnende Tatsache teilt die „Frankfurter Rundschau" am Sonnabend mit ...

  • Sowjetische Freunde in Berlin

    Berlin (ADN). Eine sowjetische Freundschaftsdelegation, der Mitarbeiter der Parteihochschule der KPdSU und der Moskauer Lenin-Bibliothek angehören, ist am Sonntag tu einem mehrtägigen Besuch der DDR in Berlin eingetroffen. Die Delegation wird von Prof. I. P. Iwaschin, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Gesellschaft für Sowietisch-Deutsche Freundschaft geleitet ...

  • Wahlterror in Südkorea forderte zwei Tote

    Seoul (ADN.) Die Protestbewegung der südkoreanischqn Bevölkerung gegen die zahlreichen Betrugsmanöver und den Wahlterror, mit denen sich die konservativ orientierte Demokratische Partei bei den Parlamentswahlen am Freitag eine Zweidrittelmehrheit gesichert hat, dauerte auch am Sonntag an. In Sanchong, Namwon, Muan, Kumchon und anderen Städten kam es zu neuen Demonstrationen ...

  • „Ein Herz und eine Ehre"

    Bonn (ADN/ND). Der Judenmörder Globke wurde am Sonnabend vom Bonner Kanzler bei dessen Rückkehr aus Paris demonstrativ begrüßt. Als die Maschine auf dem Flugplatz Köln-Wahn ausgerollt war und Adenauer das Flugzeug verlassen hatte, schüttelte er Globke - mit dem er sich schon bei der Abreise nach Paris Arm in Arm gezeigt hatte - herzlich die Hand ...

  • UdSSR erkennt Dahomey an

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion erkennt die Republik Dahomey als unabhängigen Staat an und erklärt sich bereit, mit ihr diplomatische Beziehungen herzustellen und diplomatische Vertretungen auszutauschen. Dies wird in einem Tele-' gramm mitgeteilt, das der sowjetische Ministerpräsident Nikita Chruschtschow am Sonntag an den Ministerpräsidenten des westafrikanischen Staates, Hubert Maga ...

  • Kurt Ranke Ratsvorsitzender in Magdeburg

    Magdeburg (ADNWD). Zum Nachfolger des verstorbenen Ratsvorsitzenden Paul Hentschel wählte der Bezirkstag Magdeburg am Sonnabend Genossen Kurt Ranke. Der 40jä^irige Staatsfunktionär war Seit 1953 mehrere Jahre Vorsitzender des Rates des Kreises Hettstedt und hat danach ein längeres Studium absolviert ...

  • NEUES DEUTSrHEAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM: Hermann Axen. Chefredakteur: Georg Hansen. Dr. Günter Kerttscher. stellv. Chefredakteure: Eberhard Hetnrtch. Redaktfonssekretär: Walter Florath. Dr Rolf Gutermuth WH» Kahler. Karl - Ernst Reuter. Arnolf Krlener

Seite 3
  • Das dritte Stockwerk im olympischen Dorf

    Die Hitze flimmert Ober Rom, daß sich die Konturen der Kuppeln und Säulen in der Ferne verzerren, als wären sie auf Seide gemalt, die sich im Winde bauscht. Die Vorortzüge zum Strand von Ostia sind überfüllt, und in der Stadt künden verriegelte Fensterläden von den scharenweise aus ihren Mauern geflohenen Urlaubern ...

  • Der Rentnerschreck Die 8. Folge der j,Blaulicht"-Reihe

    Die „Blaulichf'-Folge zählt zu den beliebtesten Sendungen des Deutschen Fernsehfunks, was wohl nicht nur auf Themen und Genre dieser Fernsehspielreihe Günter Prodöhls zurückzuführen ist. Wirtschaftsverbrechen, Halbstarkendelikte, Heiratsschwindel, Raubüberfälle und raffinierte Betrügereien aus den Akten ...

  • Dilettantisch

    Wenn zu einer sehr schwachen^ unreifen literarischen Anfängerleistung, wie es das Fernsehspiel des westdeutschen Autors Reinhart Wolffen „Auf der Durchreise" darstellt, noch eine oberflächliche Regie kommt und auch der größte Teil der Schauspieler nicht übers Chargieren hinausgelangt, dann ergibt das in der Summe einen gestohlenen Abend ...

  • Sendungen zur Olympiade

    in Rom wurde ein Vertrag mit dem Olympischen Komitee Italiens über Fernsehsendungen zur Olympiade abgeschlossen. Diesen Vertrag unterzeichneten die internationalen Rundfunk- und Fernsehorganisationen OIRT und UER sowie Intervision und Eurovision gleichberechtigt. Für die Zuschauer des Deutschen Fernsehfunks bedeuten die getroffenen Vereinbarungen eine gute „Tribünenkarte" für die wichtigsten Wettkämpfe der Olympischen Sommerspiele vom 25 ...

  • TELE-TIPS

    Kriminal-Groteske

    Am Dienstag, dem 2. August, 20 Uhr< zeigt das Abendprogramm des Deutschen Fernsehfunks die Kriminal-Groteske „Gesellschaft der Gänseblümchen". So nennt der westdeutsche Autor Heinz Wunderlich seine ebenso spannende wie witzige Geschichte, die in einer größeren Stadt in den USA spielt. Standquartier einer seltsamen Gesellschaft ist eine ebenso seltsame Pension; und seltsam sind auch die Geschäfte, denen die Inhaber und Gäste dieser Pension nachgehen ...

  • „Junge Zeichner, aufgepaßt..."

    ... ruft ein besonders lieber Gast des Kinderfernsehens seinen jungen Freunden am Bildschirm zu: Nationalpreisträger- Hans Baltzer. Hans Baltzer ist bekannt als Schöpfer vieler schöner Illustrationen, zu Kinderbüchern. In letzter Zeit fanden besonders die Zeichnungen zu den Büchern „Gullivers Reisen", „Pony Pedro" und „Hinterm Zirkuszelt" große Beachtung ...

  • Der gefilmte Brehm

    Am Freitag, den 5. August, 20.05 Uhr, führt uns der Direktor des Dresdner Zoologischen Gartens, Dr. Wolfgang Ullrich, in den indischen Elefantengrasdschungel. Es erwarten uns wieder eine Fülle von Begegnungen mit interessanten Tieren. Aber noch aufschlußreicher dürfte der Besuch bei den Mikirs sein, einem, Dschungelvolk mit primitiven Lebensformen ...

  • Fernschsplitter

    Das zweite ungarische Bildfunkrelals, das das Industriezentrum Miskolcz und dessen Umgebung mit Fernsehen versorgt, wurde in Betrieb genommen. Das finnische Fernsehen war b*?l der Eröffnungssitzung des Parlaments in diesem Jahr erstmalig mit Filmkameras anwesend. In England dagegen bleiben auf Beschluß ...

  • Genossenschaftsbauern unterhalten sich

    Ein weiterer Beitrag, in dem die Besten aus Genossenschaften vom Typ I und' Typ III ihre Erfahrungen zur weiteren Festigung der Genossenschaften und zur Steigerung der Marktproduktion darlegen. (Dienstag, 2. August, 19.30 Uhr.)

Seite 4
  • Höchste Erwartungen erfüllt

    UCI-Generalsekretär Rene" Chesal (Frankreich) über seine Eindrücke auf den Radsport-Weltmeisterschafts-Anlagen der DDR

    Leipzig. Nachdem er am Sonnabend die Leipziger Aifred-Rosch-KampFbahn in ihrem neuen Gewände sowie die Weltmeisterschaftsanlagen in Karl-Marx-Stadt und auf dem Sachsenring besichtigt hatte, sprach sich Herr Rene Chesal, der Generalsekretär der Internationalen Radsport- Föderation (UCI) in einem Interview, das er unserem Leipziger Berichterstatter Herbert Günther gewährte, mit höchster Anerkennung über alle Anlagen aus ...

  • 14:6-Boxsieg der DDR über Tunesien

    Die DDR-Boxer gewannen Samstagabend im Stadion Pepiniere von Tunis ihren ersten Länderkampf gegen Tunesien 14 :6. Ausschlaggebend für den Sieg war die technische und taktische Überlegenheit der deutschen Nationalstaffel, der fast durchweg Junge Kräfte angehörten. Schon vor dem ersten Gong stand es 6 :0 für die DDR ...

  • 200000 bei den Rennen der Rekorde

    Sieg und 2. Platz für Ernst Degner beim „Großen Preis von Deutschland" auf dem Sachsenring

    Die Motorsportsaison der DDR erreichte am Sonntag mit dem „Großen Preis von Deutschland" auf dem Sachsenring' bei Hohenstein-Ernstthal ihren Höhepunkt. Etwa 150 Fahrer aus 12 Ländern verschiedener Kontinente schoben bei brütender Hitze ihre Maschinen an den Start. Den 8,7 km langen Kurs säumten rund 200 000 Menschen ...

  • Vorwärts besiegte Ruda Hvezda 2:1

    Kohle, Nöldner und Bubnik die Torschützen im ersten Spiel der europäischen Pokalsieger

    ASK Vorwärts: Spickenagel; Kalinke, Unger, Krampe; Kiupel, Reichelt; Nachtigall, Vogt, Meyer, Nöldner, Kohle. Ruda Hvezda: Schmucker; Kohlik, Slama, Navratil; Kral, Son; Komarek, Lichtnegel, Bomba, Bubnik, Majer. Schiedsrichter: Seifert (Osterreich). — Zuschauer: 10 000. Die ersten Minuten des Spieles waren vielversprechend ...

  • DDR-Vollblut-Triumph in Hoppegarten

    Hortensia gewann „Preis des Präsidenten der DDR" vor Marino und Fahnenträger

    Rekordbesuch (über 10 000 Zuschauer) und Rekordumsätze (fast 200 000 DM) — das waren die äußeren Anzeichen des großartigen internationalen Renntages in Hoppegarten mit Galoppern aus der Sowjetunion, Ungarn, Schweden und Dänemark. Aber weitaus größer noch war der sportliche Erfolg der volkseigenen Rennställe ...

  • Täve Schur Deutscher Meister

    Bernhard Eckstein vor Klaus Ampler auf Platz 2 / Frauentitel für Karin Hansel

    Der Rennverlauf stand im Zeichen zahlreicher Ausreißversuche. Schon kurz nach dem Start wollten Lörke (SC DHfK Leipzig) und Jörke (SC Rotation) dem Feld enteilen, wurden jedoch nach 10 km wieder eingefangen. Nach 54 km versuchten es Ampler (SC DHfK Leipzig)-und Brüning (SC Dynamo), aber auch sie hatten keinen Erfolg ...

  • Vier Titel für DRSV-Mannschaften

    Doppelzweier: RGM TSC Oberschöneweide/ SC Dynamo Berlin (Krebs Fehling), Zweier o. St.: DRSV-Verbandsmannschaft (Weigel/ Neuling — DHfK Leipzig), Zweier m. St.: DRSV - Verbandsmannschaft (Petermann/ Schmidt, Steuermann Moch — SC Einheit1 Berlin), Vierer o. St.: DRSV-Verbandsmannschaft (Müller/Schmidt/Paatsch/Simon — DHfK Leipzig), Vierer m ...

  • Jena schlug Zwickau 3 :2

    3. FDGB-Pokalrunde im Fußball / Stendal überraschte Wismut

    Tore: 0 :1 Jura (41.), 1:1 Lange (65.), 1:2 R. Franz (66.), 2 : 2 Marx (84.), 3 : 2 Ducke II (87.). Ein echter Pokalkampf mit Tordramatik, in dem die Zwickauer zweimal in Führung lagen, Jena aber im Schlußspurt noch einen verdienten Erfolg errang. Der Sieg des SC Motor über den Tabellenführer ist in jeder Hinsicht verdient: Der Gastgeber hatte wesentlich mehr Torchancen, war im Feldspiel über weite Strecken eindeutig tonangebend ...

  • Nun Meldungen aus 34 Ländern

    Die Zahl der an den Radweltmeisterschaften in Leipzig, Karl-Marx-Stadt und Hohenstein-Ernstthal teilnehmenden Länder hat sich weiter erhöht: Auch aus dem Libanon ist als 34. Teilnehmerland eine Meldung eingelaufen. Sie betrifft den Fahrer Tarek Abouzzahab, der an der StraBenweltmeisterschaft der Amateure teilnehmen wird ...

  • Von den Berliner Fußballfeldern

    In der II. Liga spielten: Lichtenberg 47 kam in der Staffel 2 zu einem klaren 4 :0- Erfolg über Chemie Grünau/Schmöckwitz. Trotz ausgezeichneter Leistungen unterlag die SG Grünau gegen Motor Süd Brandenburg mit 1 :3. Der TSC Oberschöneweide besiegte auf Gegners Platz Aktivist Schwarze Pumpe 2:0. Motor Hennigsdorf und Aktivist Laubusch trennten sich 3 :3 Unentschieden ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    I. SC Motor Jena-Motor Zwickau 3:1 Z. Chemie Zeitz-SC Lok Leipzig 1 :4 S. ASK Vorw. Leipz.-SC Chem. Halle 0 s 1 4. SG Dynamo Sclrwerln-ASK .Vorwärts Rostorb 2:2 5. Einheit Burg-Motor Dessau 0 :2 6. Motor Altenburg-Aufbau Meißen 3:0 7. SG Lichtenberg fl gegen Cnemie Grünau-Schmöchwitz 4:0 t. Mot. Hennigsdorf-Aktiv ...

  • 89

    Prämien zu 25 DM auf die Wertmarkenendnummer 739, Prämien zu 10 DM auf die Wertmarkenendnummer 285. (Zahlenangaben ohne Gewähr.)

Seite
Vertrauter Himmlers und Adenauers Die Handtücher verschwinden Rügenfestspiele eröffnet Hochbetrieb an Spree und Dahme Widerstandsschweißen halbautomatisch Monopole wollen Kopfsfeuer einführen .Radsport-WM in besten Händen Ungebrannter Beton spart 4000 t feuerfestes Material Roter Stern über Hohenwarte II 803000 Eier und 8000 kg Geflügelfleisch i 20000 Hühner - und 40000 Entenküken wir stellen vor: Geflügel-Herdbuchzüchter Alfred Pilz Drei Goldmedaillen Preis des Präsidenten derDDR für Hortensia Täve Schur wieder Deutscher Meister vor Eckstein Sieg und 2. Platz für Ernst Degner . auf dem Sachsenring ASK Vorwärts Berlin besiegt Ruda Hvezda Brno 2:1
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen