23. Apr.

Ausgabe vom 24.01.1953

Seite 1
  • Blick Auf Das Wochenende

    ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Berliner Ausgabe „Vorwärts" 8. (64.) Jahrgang / Nr. 20 / Einzelpreis 15 Pf. Berlin, Sonnabend, 24. Januar 1953 Johannes R. Becher in Moskau Moskau (ADN). Nationalpreisträger Dr. h. c. Johannes R. Becher ist zur Entgegennahme des Internationalen Stalinpreises „Für Festigung des Friedens zwischen den Völkern" in Moskau eingetroffen ...

  • Mit besseren Methoden billiger bauen!

    Unser Volk ist heute in der Deutschen Demokratischen Republik zum größten Bauherrn in seiner Geschichte geworden. Die Ausmaße unserer Fünfjahrplanbauten und des Nationalen Auibauprogramms sind gewaltig, wobei sie sich von Jahr zu oahr noch ständig vergrößern. So erhöhen sich die Bauinvestitionen des Jahres 1953 gegenüber dem Vorjahr bereits wieder um ein Viertel, während der Umfang der Wohnungsbauten um 40 Prozent steigen soll ...

  • Ultimatum der Lörracher Textilarbeiter

    Warum der Ruhrstreik verhindert wurde / Lohnforderungen der Bauarbeiter

    Stuttgart (ADN/Eig. Ber.). Zu einer Massenbewegung gegen die Willkür der Unternehmer und für den Kampf um bessere Lebensbedingungen kam es am Donnerstag in der Stadt Lörrach. In vorbildlicher Aktionseinheit legten die Arbeiter aller sieben Textilbetriebe von Lörrach einmütig die Arbeit nieder, um in einem zweieinhalbstündigen Warnstreik ihre Kampfentschlossenheit zu demonstrieren und eine Erhöhung ihrer Stundenlöhne um zwölf Pfennig zu erzwingen ...

  • Verhindert die USA-Pläne zur Ausrottung der Menschheit!

    Pressekonferenz zur Eröffnung der Chinesischen Ausstellung

    Berlin (Eig. Ber.). Zu einer erschütternden, furchtbaren Anklage gegen die bestialische Bakterienkriegsführung der USA-Imperialisten in Korea und China gestaltete sich die am Freitag im Haus des Nationalrates in Berlin durchgeführte Pressekonferenz mit einer Chinesischen Delegation unter der Leitung von Prof ...

  • Akademie der Wissenschaften beginnt neue Etappe ihrer Arbeit

    Berlin (Eig. Ber.). Am Freitagabend wurde die zweitägige Sondersitzung der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin über die Beteiligung der Akademie am Aufbau des Sozialismus beendet. Eine besondere Bedeutung erhielt die Freitagsitzung durch die Anwesenheit des Ministerpräsidenten Otto Grotewohl, der von den Teilnehmern mit herzlichem Beifall begrüßt wurde ...

  • Die deutsche Jugend kann entscheidend dazu beitragen

    Wuppertal (ADN). „Sollte es zur dritten Lesung über die Ratifizierung der Verträge von Bonn und Paris kommen, so können Sie versichert sein, daß ich mit aller Leidenschaft, wie schon bei der ersten und zweiten Lesung, die Schändlichkeiten der Verträge aufdecken werde, um allen Menschen die drohende Gefahr für Deutschland und die Welt klarzumachen ...

  • Kumpel des Braunkohlenwerkes Golpa fordern Maßnahmen zur Planerfüllung

    Bitterfeld (ADN). Die Kumpel der Brigade Ortmann des Braunkohlenwerkes Golpa im Revier Bitterfeld richteten an alle Kumpel der Braunkohlengruben und Brikettfabriken einen Aufruf, in dem es u. a. heißt: „Dank der Initiative des ZK der SED und dem großzügigen Entgegenkommen der Sowjetunion ist es den Kumpeln im Zwickau-Ölsnitzer Steinkohlenrevier durch die Lieferung modernster Bergbaumaschinen aus der Sowjetunion zum erstenmal in diesem Jahre, am 20 ...

  • Jetzt mit verstärkter Kraft gegen die Kriegspakte!

    Adenauers Niederlage in der Immunitätsdebatte bewies die Krait des Volkes

    Bonn (Eig. Ber.). Das Zurückverweisen des Antrages auf Aufhebung der Immunität von neun kommunistischen Bundestagsabgeordneten an den Ausschuß für Geschäftsordnung und Immunität im Bonner Bundestag hat überzeugend gezeigt: Einmütiges und geschlossenes Handeln der werktätigen Massen bezwingt die Kriegstreiber und macht es ihnen unmöglich, ihre Kriegspakte in Kraft zu setzen ...

  • Volkswtschaftsplan 1952 der UdSSR übererfüllt

    Industrie erfüllte zu 101 Prozent / Acht Milliarden Pud Getreide geerntet

    Moskau (ADN). Nach einer Mitteilung des Statistischen Zentralamtes beim Ministerrat der UdSSR wurde der staatliche Plan für die Entwicklung der Volkswirtschaft der UdSSR für das Jahr 1952 von der Industrie durchschnittlich zu 101 Prozent erfüllt. Die Landwirtschaft vergrößerte ihre Anbauflächen im Vergleich zum Jahre 1951 um fast 3 Millionen Hektar und brachte im Jahre 1952 eine Getreideernte von 8 Milliarden Pud ein ...

  • Johannes R. Becher in Moskau

    Moskau (ADN). Nationalpreisträger Dr. h. c. Johannes R. Becher ist zur Entgegennahme des Internationalen Stalinpreises „Für Festigung des Friedens zwischen den Völkern" in Moskau eingetroffen. Auf dem Flugplatz Wnukowo wurce Johannes R. Bechct von zahli--.chen Persönlichkeiten des sowjetischen Kulturlebens begrüßt ...

  • Den Anschlag gegen Einheit und Frieden abwehren

    Hagen (Eig. Ber.). Einwohner der Ruhrstadt Hagen fordern in einer Entschließung die Bundestagsabgeordneten auf, den Generalvertrag als einen gegen die Einheit Deutschlands und den Frieden gerichteten Anschlag abzulehnen. Die Versammelten gelobten, sich mit ihrer ganzen Kraft für die Interessen des deutschen Volkes, für seine Einheit und Souveränität einzusetzen ...

  • Fiimpremiere für Aufbauhelfer

    Berlin (Eig. Ber.). Am Freitag, dem 23. Januar, fand im Filmtheater „Babylon" bei Anwesenheit von Vertretern der Sowjetischen Kontrollkommission und der Generaldirektion „Sovexport" eine Feierstunde für die 1000 Gewinner der Lotterie für 100 Halbschichten statt. Der Stadtrat für Aufbau des Magistrats von Groß-Berlin, Gericke, beglückwünschte die anwesenden Aufbauhelfer zu ihrem Gewinn ...

  • Sprengstoflattentat auf KPD-Büro in Coburg

    Coburg (ADN). In der Nacht zum Donnerstag wurde auf das Büro der KPD-Kreisleitung in Coburg ein Sprengstoffattentat verübt. Der dringende Verdacht der Täterschaft richtet sich gegen Angehörige der BDJ- Terrororganisation, die in Coburg wiederholt Gewaltakte gegen Mitglieder der KPD durchgeführt haben ...

  • „China und Korea klagen an"

    Die Ausstellung

    wird heute, um 11 Uhr vormittags, im Berolinahaus am Alexanderplatz, von der Regierungsdelegation der Volksrepublik China der Öffentlichkeit übergeben. Die Ausstellung bringt umfangreiches Beweismaterial über die Bakterienverbrechen der USA-Imperialisten in Korea und China, unter anderem Geständnisse amerikanischer Gefangener auf Tonband, die sich aktiv am USA-Pestkrieg beteiligt haben ...

Seite 2
  • Ruhrkumpel, jetzt die Lohnfrage stellen!

    Der ganze bisherige Verlauf des Kampfes der Ruhrbergarbeiter um Lohnerhöhung und Verbesserung ihrer Arbeitsbedingungen enthüllt in geradezu klassischer Weise, wie es um die vielgerühmte „soziale Gerechtigkeit" und ihre Wortführer im Reiche der westdeutschen Monopolherren bestellt ist. Schon die Vorgeschichte dieses Kampfes ist aufschlußreich genug ...

  • Typhus-Epidemie in der Zone der Bakterienverbrecher

    In Südwestdeutschland, vor allem in Baden-Württemberg, ist — wie wir bereits berichteten — eine Typhus- Epidemie ausgebrochen. Allein in Stuttgart erfaßte die Seuche bis Donnerstag 445 Menschen und forderte bereits mehrere Todesopfer Eine Typhus-Epidemie im Winter? Merkwürdig! Diese Seuche, die in Europa ...

  • Es geht um eine klare Entscheidung

    Der Württemberg-Badische Ministerpräsident und derzeitige Präsident des westdeutschen Bundesrates,' Dr. Reinhold Maier, hat kürzlich über den Bayerischen Rundfunk eine Reihe von Bedenken gegen den Generalkriegsvertrag und den Vertrag über die westeuropäische Kriegsgemeinschaft geäußert. Es erscheine ...

  • Der gemeinsame Plan Adenauers und der USA: Atombomben und Giftgas auf Deutschland

    Berlin (Eig. Ber.). Die „Nürnberger Nachrichten" veröffentlichten am 20. Januar 1953 einen sensationellen Bericht des „Experten" des USA- Kriegsministeriums, Hanson W Baldwin, in dem dieser die ungeheuerlichen Kriegspläne der USA auf deutschem Boden in aller Offenheit enthüllt. Baldwin schreibt über seine Konzeption der Aggression, die ganz Deutschland mittels Atombomben, Gas und Napalm vernichten soll ...

  • Aussprache mit westdeutschen Kaufleuten über den innerdeutschen Handel

    Berlin (ADN). Der innerdeutsche Handel im Jahre 1953 war Gegenstand einer Aussprache des Regierungsbeauftragten für den innerdeutschen Handel, Josef Orlopp, mit Vertretern des Handels und der Industrie Westdeutschlands. Zu dieser Aussprache hatte das Präsidium des Nationalrats der Nationalen Front des demokratischen Deutschland am Donnerstag geladen ...

  • Entreißt die Rosenbergs den USA-Henkern!

    SPD-Bundestagsabgeordneter fordert Rettung / Schwester Vanzettis an Eisenhower

    Hamburg (ADN/Eig. Ber.). Wie groß die Bewegung gegen den beabsichtigten Mord an Ethel und Julius Rosenberg in Westdeutschland ist, zeigt die Tatsache, daß selbst der SPD - Bundestagsabgeordnete Peter Blachstein im „Hamburger Echo" sich gegen die geplante Hinrichtung wendet. Blachstein sieht sich zu der Forderung gezwungen, daß Eisenhower die Wiederholung einer Tragödie, wie die Ermordung der Arbeiter Sacco und Vanzetti, verhindern muß ...

  • Werkleiter von weiteren 58 Maschinenbaubetrieben wollen ohne Verluste arbeiten

    Leipzig (Eig. Ber.). Die Verpflichtung, außerplanmäßige Verluste aufzuholen, ihre Betriebe rentabel zu gestalten und künftig auf Subventionen aus dem Staatshaushalt zu verzichten, die 21 Werkleiter von Maschinenbaubetrieben am 22. November 1952 gegenüber unserem Präsidenten Wilhelm Pieck eingingen, haben 15 Betriebe bis zum 31 ...

  • Hohe USA-Offiziere als in China gefaßt Spione

    Peking (ADN). Unter der gefangengenommenen Besatzung des USA- Spionageflugzeuges, das am 12. Januar über Volkschina abgeschossen wurde, befinden sich der Kommandeur der Nachschub- und Verbindungstruppe 581 der 13. USA-Luftflotte, Oberst John Knox-Arnold (Kenn-Nummer 1212 A), der Operationsoffizier des strategischen Aufklärungsgeschwaders Major William H ...

  • Ab 15. Februar kostet ein Brot in Westberlin und Westdeutschland 1,03 D-Mark

    Bonn (ADN/Eig. Ber.). Um 337s Prozent erhöht sich ab 15. Februar 1953 der Preis für ein Drei-Pfund-Konsumbrot in Westberlin und Westdeutschland. Der neue Preis für ein Brot geringster Qualität erreicht mit 1,03 D-Mark damit einen in Deutschland nur in der Inflation übertroffenen Stand. In der Deutschen Demokratischen Republik dagegen kostet ein Vollkornbrot nach mehrmaligen Preissenkungen jetzt 0,51 DM ...

  • Überlebende berichten vom Oradour- Verbrechen

    Paris (Eig. Ber.). Im Oradour- Prozeß vor dem Militärgericht in Bordeaux schilderten am Donnerstag fünf Überlebende die Verbrechen der SS am 10. Juni 1944. Jean Roby, der damals erst 18 Jahre alt war, berichtete mit bebender Stimme, wie er die Sterbenden die Namen ihrer Frauen und Kinder flüstern hörte ...

  • Vietnams Volksarmee erobert Außenfort von An Khe

    Hanoi (ADN). Einheiten der Volksarmee haben in Mittelvietnam das Außenfort Do Vang der französischen Festung An Khe erobert. Die Besatzung des Außenforts, die sich aus französischen Irsterventionssoldaten und Bao Dai-Söldnern zusammensetzte, wurde getötet oder gefangengenommen. Das Außenfort Do Vang beherrscht die Zugänge zu dem Gebirgspaß zehn Meilen östlich von An Khe ...

  • Präsident Goilwald empfing Botschafter Koenen

    Prag (ADN). Der Präsident der Tschechoslowakischen Republik, Klement Gottwald, hat am Donnerstag in Anwesenheit des Außenministers Siroky den neuen Chef der Diplomatischen Mission der DDR, Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Bernhard Koenen, zur Antrittsaudienz empfangen.

Seite 3
  • Verwirklichung der Verordnungen der Regierung kontrollieren

    Die Politischen Abteilungen müssen kontrollieren, ob die staatlichen Organe wie Gemeindevertretungen, Kreisräte, Bezirksräte, die Kreiskontore der verschiedenen Handelsorgane und die BHG wirklich dafür sorgen, daß die in den Verordnungen der Regierung festgelegten Vergünstigungen den Produktionsgenossenschaften gewährt werden ...

  • Die Aulgahen der Polnischen Abteilungen der MTS zur Festigung und Entwicklung der Landwirtschaitlichen Produktionsgenossenschaften

    Die Grundaufgabe der Maschinenund Traktorenstationen ist die Unterstützung der bestehenden Produktionsgenossenschaften und die Förderung der Bildung neuer Produktionsgenossenschaften. Auf diese Aufgabe müssen sich die Mitarbeiter der Maschinen- und Traktorenstationen konzentrieren. Es ist selbstverständlich, daß wir uns am Anfang der Entwicklung, als die werktätigen Bauern die Initiative zur Schaffung der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften ergriffen hatten, etwas zurückhielten ...

  • Stärkere Unterstützung der Produktionsgenossenschaften durch die Parteiorgane und Kreisräte

    Damit diese Aufgaben gelöst werden können, ist es notwendig, daß die Parteileitungen und die staatlichen Organe die Maschinen- und Traktorenstationen und die Produktionsgenossenschaften aktiver unterstützen. Wir haben einen solchen Zustand, daß man in einem Teil der staatlichen Verwaltungsorgane in den ...

  • Die Aufgaben der Politischen Abteilungen in den MTS

    Wenn im ersten Lehrgang dieses Instituts die Mitarbeiter der Politischen Abteilungen der MTS ihre Arbeit durchführen, so scheint mir dabei das Wichtigste zu sein, daß sie von den Beoohlüssen der ersten Konferenz der Vorsitzenden der Produktionsgenossenschaften und den entsprechenden Beschlüssen der Regierung ausgehen ...

Seite 4
  • MTS — Zentren der Umgestaltung des Dorfes auf sozialistischer Grundlage

    Die Aufgaben bei der Arbeit mit den werktätigen Bauern

    gemeinsamen Saatgutfonds gelöst. Diese Aufgabe ist erst in einem Teil der Produktionsgenossenschaften durchgeführt worden. Wir müssen jetzt erreichen — das ist eine vordringliche Aufgabe —, daß überall der gemeinsame Saatgutfonds geschaffen v/ird. Die Landwirtschaftliche Produktionsgenossenschaft Biere, Kreis Schönebeck, hat ihre Brigadenarbeit gut organisiert ...

  • Die Aufgaben bei der Vorbereitung und Durchführung der Frühjahrsbestellung

    Wir sind der Meinung, daß die Frühjahrsbestellung in diesem Jahr zeigen wird, ob wir so vorbereitet sind, daß wir die großen Aufgaben mit Hilfe der MTS lösen können. Die Frühjahrsbestellung in diesem Jahr ist die erste seit der Schaffung der Produktionsgenossenschaften. Die weitere Entwicklung der Produktionsgenossenschaften und die Schaffung neuer Produktionsgenossenschaften hängen wesentlich davon ab, ob die Frühjahrsbestellung so durchgeführt wird, wie das planmäßig notwendig ist ...

  • Erfahrungen aus dem 3. Parteilehr jähr der SED

    Die 10. Tagung des Zentralkomitees unserer Partei zu den Lehren des XIX. Parteitages der KPdSU gab uns wichtige Hinweise für unser 3. Parteilehrjahr. In seinem Schlußwort rügte Genosse Ulbricht, daß manche Propagandisten zwar bestimmte Lehrsätze gut kennen und gut vortragen, daß sie aber nicht verstehen, die theoretischen Probleme mit unserem praktischen Kampf in Deutschland zu verbinden ...

  • Das gesamte Leben im Dori verändern

    Ich lenke die Aufmerksamkeit besonders darauf, daß es wichtig ist, das gesamte Leben im Dorfe zu ändern. Gegenwärtig ist eine etwas komplizierte Lage im Dorf vorhanden. Vielleicht besteht schon eine Kulturgruppe. Doch jetzt kommen wir plötzlich und sagen: Die Produktionsgenossenschaft muß jetzt ihre Kulturarbeit organisieren ...

  • Schriften zur deutschen Geschichte

    M. M. Smirin: Die Volksrelormation des Thomas Münzer und der große Bauernkrieg Nach Friedrich Engels' Schrift über den Bauernkrieg die erste marxistische Darstellung der großen sozialen Bewegung des 16. Jahrhunderts. Der erste Teil befaßt sich mit den religiös-phiiosophischen und sozialpolitischen Ansichten Münzers, der zweite Teil mit der Tätigkeit der Anhänger Münzers in den Hauptgebieten der Kämpfe ...

Seite 5
  • Die kulturelle Betreuung der Lehrer auf dem Lande muß verbessert werden!

    Der Beschluß der II. Parteikonferenz der SED, in der Deutschen Demokratischen Republik planmäßig den Sozialismus aufzubauen, stellt die deutsche demokratische Schule vor immer größere und verantwortungsvollere Aufgaben. Besonders auf dem Lande, wo von Tag zu Tag die Zahl der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften steigt, kommt es jetzt darauf an, daß die Partei, die Gewerkschaft Unterricht und Erziehung und die Staatsorgane den Lehrern besondere Unterstützung zuteil werden lassen ...

  • „Das stille Dorf /

    Die Bildung von Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften ist für die Errichtung der Grundlagen des Sozialismus eines der entscheidendsten Probleme. Es ist deshalb zu begrüßen, wenn das Landestheater Greifswald zu dem Stück „Das stille Dorf" der tschechoslowakischen Autorin Erna Recacova griff, das den Kampf um die Bildung einer Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft zum Inhalt hat ...

  • Aus dem Programm des deutschen demokratischen Rundfunks

    Sonnabend, 24. Januar

    Berlin I Nachrichten: 5.00; 6.00; 7.00; 8.00; 10.00; 12.00; 13.00; 18.00; 20.00; 22.00; 24.00; 1.00. 10.10: Wie der Mensch zum Riesen wurde- Die Eisenbahn erobert die Welt — 11.00: Die Frau in unseren Tagen — 12.20: Wo Monopole herrschen — 13.15: Berliner Stunde — 14.00: Jugendfunk — 1415- Literaturkostproben — 15 ...

  • Weitere Demokratisierung des Berliner Schulwesens

    Maßnahmen zur weiteren Demokratisierung des Berliner Schulwesens wurden am Freitag auf einer Konferenz der Schulfunktionäre von Groß-Berlin behandelt. Die Bedeutung der Konferenz wurde durch die Anwesenheit von Frau Prof. Zaisser, Minister für Volksbildung der Deutschen Demokratischen Republik, und Hans Lauter, Mitglied des Sekretariats des ZK der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, unterstrichen ...

  • Berlin III

    Nachrichten: 4.45; 5.45; 7.45; 9.45; 12.45; 15.45; 18.45; 21.45; 0.45. 6.45: Leitartikel des Organs des ZK der SED „Neues Deutschland" — 8.15: Wir sprechen für Westdeutschland — 9.30: Kindergartenfunk — 12.00: Für die Werktätigen der wichtigsten Industriezweige — 12.35: Für die Landarbeiter — 14.40: Junge Welt — 16 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Amilicher Wetterbericht Wetterlage. Da das mitteleuropäische Hochdruckgebiet langsam schwächer wird, verbleibt unser Gebiet im Einflußbereich nordatlantischer Störungen, so daß die unbeständige und für die Jahreszeit etwas zu milde Witterung erhalten bleiben wird. Wetteraussichten. Überwiegend stark bewölkt, vielfach etwas Niederschläge * als Schnee, später Sprühregen ...

  • Märchentheater d. Stadt Berlin

    TEÄTH 14 0131 Sa. 24. !., 19.30 Der Betfelsfudenf* So. 25. 1., 19.30 Der Bettelstudent Mo.26. 1., 19.30 Temiere: Der Zigeunerbaron Di. 27 1., 19.30 Der Zigeunerbaron Mi. 28. 1., 19.30 Der Bettelstudent Do. 29 1„ 19.30 Der Zigeunerbaron Fr 30. 1., 19.30 Doktor Eisenbart» Sa. 31. 1., 19.30 Der Zigeunerbaron» So 1 ...

  • KAMMERSPIELE

    24. 1., 19.00 Colonel Foster ist schuldig 25. 1., 15.00 Minna v.Barnhelm 19.30 Minna v.Barnhelm 26.1., 19.00 Marek im Westen 27.1., 19.00 Der zerbr. Krug 28. L. 20.00 Ein gewöhnl. Fall 29.1., 19.00 Geschl. Vorstellg. 30.1., 19.30 Minna v.Barnhelm 31.1., 20.00 Die Moral der Frau Dulski 1. 2., 20.00 Der zerbr ...

  • MAXIM

    Berlin C 2 24.1., Tel. 20 17 90 Für die auf See» Für die auf See* Der Weg ms Leben* Der Weg ins Leben Der weg ins Leben Theatertag der Berliner Jugend Für die auf See» Der Weg ins Leben* Der Weg ins Leben* Vorstellung für Aufbauhelfer: „Der Weg ins Leben" u. freier Kartenverkf.

  • THEATER AM SCHIFFBAUERDAMM

    24. 1. 25. 1. 2« 1 27. 1. 23. 1. 29 1. 30. 1. 31. 1, 1. 2, 29.30 15.00 19.30 19.30 20.00 20.00 20.00 19.30 19.30 15.00 20.00 19.30 19.30

Seite 6
  • JSur wer kämpft, erringt Erfolge

    Die Ermordung des Volkspolizisten Helmut Just hat in ganz Berlin eine Welle der Empörung ausgelöst. Ebenso wie in anderen Berliner Betrieben wurden auch im VEB RFT Funkwerk Köpenick* in zahlreichen Abteilungen Protestresolutionen gegen den schändlichen Meuchelmord angenommen und der Reuter-Verwaltung zugeleitet ...

  • Helmut Mitlöhner wurde nur Zweiter bei den II. Skimeisterschalten der SV Vorwärts

    Als die Abfahrtsläufer am Donnerstagmorgen, dem zweiten Tag der DDR-Skimeisterschaften der SV Vorwärts (KVP), zum Fichtelberg hinaufstampften verhüllten dicke, graue Wolken die Gipfel. Am Ziel der 1800 Meter langen Strecke hatten sich hunderte Werktätiger aus Erholungsheimen des FDGB eingefunden und erwarteten gespannt das Auftauchen des ersten Läufers ...

  • Bauarbeiterbesuch im Haus der Kultur

    Erfolgreiche Ausstellung über neue Arbeitsmethoden im Haus der Kultur der Sowjetunion

    Wenn Bauarbeiter die deutsche Hauptstadt Berlin besuchen, dann führt ihr erster Weg zur Stalinallee und der zweite zum Haus der Kultur der Sowjetunion. Denn hier befindet sich seit November 1952 die Ausstellung „Sowjetische Neuerer helfen uns beim Aufbau des Sozialismus". Es ist ein Verdienst der Instrukteurbrigade Ritter der Gesellschaft für Deutsch - Sowjetische Freundschaft, daß fast jeder dritte Besucher ein Bauarbeiter oder Bauleiter ist ...

  • Straßenbahnfahrerinnen holten ihre Triebwagen von Westberlin zurück

    Am Freitagvormittag fand an der Sektorengrenze in der Sonnenallee zwischen der BVG des demokratischen Sektors und der West-BVG ein Austausch einer Anzahl von Straßenbahntriebwagen und -beiwagen statt, die durch die von Reuter betriebene Spaltung des einheitlichen Berliner Straßenbahnverkehrs im demokratischen Sektor oder in den Westsektoren verblieben waren ...

  • Um höhere Löhne in der we§tberliner Metallindustrie

    Unternehmerverband lehnt Lohnforderungen ab / Arbeiter sind kampfentschlossen DGB-Unterstützungsgelder für Terrororganisationen

    Der westberliner Unternehmerverband der Metallindustrie (AVBM) hat die von der IG Metall im DGB geforderte Angleichung der Löhne an die in Westdeutschland etwas höher liegenden Sätze abgelehnt. Unter dem Druck der zum Kämpfen entschlossenen Metallarbeiter hat die Führung der IG Metall den faulen Kompromißvorschlag der Unternehmer, den bereits angekündigten Lohntarifvertrag auf unbestimmte Zeit zu verlängern, zurückgewiesen ...

  • Aufklärungssonntag der Nationalen Front

    12 000 Aufklärer informieren Demokratisierunq „Über 12 000 Aufklärer und Mitarbeiter der Nationalen Front des demokratischen Deutschland,werden sich am 25. Januar am Aufklärungssonntag beteiligen. Die Einwohner des demokratischen Sektors von Groß- Berlin sollen durch sie über den Inhalt und die Bedeutung der vom Magistrat beschlossenen Verordnung über die Demokratisierung des Aufbaus und die Arbeit der Staatsorgane von Groß-Berlin informiert werden ...

  • Zur Kohlenversorgung in Berlin

    Nach der in unserer Ausgabe vom 22. d. M. veröffentlichten Kritik am Magistrat von Groß-Berlin wegen der Kohlenbelieferung der Bevölkerung hat sich das Sekretariat der Bezirksleitung Berlin der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands erneut mit dieser Frage beschäftigt. Es sind Maßnahmen getroffen worden, die eine normale Ausgabe der Kohlen an die Haushalte trotz der sehr angespannten Kohlenlage gewährleisten ...

  • Günter Lesser tödlich verunglückt

    Einer der beständigsten und zuverlässigsten Spezialspringer der Deutschen- Demokratischen Republik war Günter Lesser. Am letzten Dien.st.ag verunglückte der ausgezeichnete Skispinger auf der Abfahrtsstrecke vom Großen Inselberg nach Brotterode tödlich, nachdem er zusammen mit dem westdeutschen Spitzensportler Robert Engel (München) auf die Strecke gegangen war ...

  • Wir gratulieren

    unserer Genossin Anna Jordan zu ihrem heutigen 75. Geburtstag. Genossin Jordan leistet trotz ihres hohen Alters durch ihre aktive Mitarbeit in Partei und Massenorganisationen einen wesentlichen Beitrag im Kampf um Einheit und Frieden. SED Kreis Tiergarten Unser Genosse Eduard L ü d e r s begeht heute seinen 89 ...

  • Nachruf

    Am 19. Januar verstarb unser Genosse Georg Voigt. Er war seit 1903 gewerkschaftlich und politisch organisiert. Die Einäscherung findet am Sonnabend, dem 24. Januar, um 15 Uhr im Krematorium Baumschulenweg statt. Kreis Lichtenberg Unser Genosse Karl D u 1 t z ist verstorben. Er war seit 1905 politisch und gewerkschaftlich organisiert ...

  • Sonnabend, 24. Januar

    Treptow: 13 Uhr, Anleitung der Genossen für den Aufklärungseinsatz am Sonntag für alle Wohn- und Betriebsparteiorganisationen. Für Baumschulenweg und Treptow in der Grauen Schule, Baumschulenweg; für Johannisthai, Niederschöneweide und Adlershof in der Hasselwerder-Oberschule; für Alt-Glienicke in der 14 ...

  • Großveranstaltung für Aufbauhelfer,, und Bauarbeiter

    Eine Großveranstaltung für die Berliner Aufbauhelfer und Bauarbeiter findet unter Mitwirkung aller Berliner Bühnen am Sonntag, dem 25. Januar, im Friedrichstadt- Palast statt. Dabei werden die Sieger des Wettbewerbs um die beste kulturelle Betreuung der Aufbauhelfer ausgezeichnet. Den ersten 'Platz errang der Friedrichstadt-Palast, ihm folgen das Deutsche Theater und das Theater der Freundschaft ...

  • Diskussionen

    Die Diskussionen, die daraufhin stattfanden, erwiesen sich als äußerst fruchtbar. Es zeigte sich, daß die Mehrzahl der Kollegen der technischen Intelligenz in der Einschätzung der politischen Fragen und gesellschaftlichen Zusammenhänge viel weiter ist, als die Parteileitung angenommen hatte. Es zeigte ...

  • BLICK AUF DAS WOCHENENDE

    Fußball: Wegen der schlechten Bodenverhältnisse fallen in Berlin alle Spiele aus. Radsport: Bahnrennen in der Werner-Seelenbinder-Halle (Sonnabend 19 Uhr, Sonntag 10 und 18 Uhr), II. Runde der DDR-Oberliga im Radball und DDR-Liga im Radpolo (Sonntag in Jüterbog).

  • Deine PARTEI ruR dich

    Zirkelleiter und Teilnehmer der politischen Grundschule, Zirkel für Stalinbiographie und KPdSU (B), Lektoren und Teilnehmer der Kreisabendschulen

Seite
Blick Auf Das Wochenende Mit besseren Methoden billiger bauen! Ultimatum der Lörracher Textilarbeiter Verhindert die USA-Pläne zur Ausrottung der Menschheit! Akademie der Wissenschaften beginnt neue Etappe ihrer Arbeit Die deutsche Jugend kann entscheidend dazu beitragen Kumpel des Braunkohlenwerkes Golpa fordern Maßnahmen zur Planerfüllung Jetzt mit verstärkter Kraft gegen die Kriegspakte! Volkswtschaftsplan 1952 der UdSSR übererfüllt Johannes R. Becher in Moskau Den Anschlag gegen Einheit und Frieden abwehren Fiimpremiere für Aufbauhelfer Sprengstoflattentat auf KPD-Büro in Coburg „China und Korea klagen an"
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen