17. Okt.

Ausgabe vom 01.01.1949

Seite 1
  • ^^yeufciltätswllftifcnß

    Ministerpräsident Dr. Karl Steinhott, Brandenburg t Wenn wir wie bisher alle Kräfte anspannen, steht außer Trage, daß die seit 1945 aufsteigende Linie unseres gesamten politischen, wtrtscbaftlidien und kulturellen Lebens audj im neuen Jahr beibehalten wird. Aus eigener Kraft, aber verbunden mit den Volksdemokratien ...

  • Kampf für die Einheit Deutschlands

    Der Kampf für die Wiederherstellung der Einheit Berlins ist untrennbar mit dem Kampf für die Einheit Deutschlands verbunden. Alle demokratischen und fortschrittlichen Kräfte unseres Volkes lehnen es entschieden ab, die Spaltung Deutschlands als vollendete Tatsache hinzunehmen und antworten mit dem verdoppelten ...

  • aufwärts int Jahre

    Botschaft des Parteivorstandes zum Jahreswedhsel An das werktätige deutsche Volk!

    Das Jahr 1948 geht im Zeichen des verschärften Kampfes für die Einheit und die Demokratisierung Deutschlands zu Ende. Die Hoffnungen unseres Volkes auf die Schaffung einer gesamtdeutschen demokratischen Regierung und den Abschluß eines Friedensvertrages wurden nicht erfüllt. Mit den sogenannten „Empfehlungen" der Londoner Sechsmächte-Konferenz begann ein verschärfter Kurs der Zerreißung Deutschlands ...

  • An die sozialdemokratischen Arbeiter

    Die Führer der SPD vom Schlage der Schumacher, Ollenhauer und Swolinzky entfesseln einen neuen wilden Chauvinismus und hetzen in reinster Goebbelsart weiter. Sie hetzen gegen die UdSSR, gegen die Volksdemokratien und gegen die demokratischen Kräfte in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands. Aber diese Hetze bringt nicht Arbeit, Brot, Frieden und Freiheit, sondern Not, Teuerung, Arbeitslosigkeit, wachsende Reaktion und steigende Kriegsgefahr ...

  • An die Werktätigen der sowjetischen Besatzungszone

    Arbeiter undWerktätige der sowjetischen Besatzungszone! Ihr könnt voll Stolz auf das verflossene Jahr als auf ein Jahr erfolgreichen Kampfes um die Festigung der neuen demokratischen Ordnung zurückblicken. Nie wieder wird das Rad der Geschichte von der Reaktion zurückgedreht werden können, wenn ihr euch ...

  • General Kotikow

    an Oberbürgermeister Friedrich Ebert und die Berliner

    Berlin, 31. Dez. (SNB). Der Militärkommandant von Berlin, Genera/ma/or Kolifcow, richtete zum Jahreswechsel lolgende Glückwunschbotschalt an Friedrich Ebert, den Oberbürgermeister von Berlin: Herr Oberbürgermeister! Zum neuen Jqbz*. 1949 sende Ich Ihnen die herzlichste Gratulation und wünsche Ihnen sowie allen Mitaibeitern des provisorischen demokratischen Magistrats von Berlin eine erfolgreiche und fruchtbare Arbeit zum Wohle der Bevölkerung ...

  • Sind es nicht dieselben Haßgesänge?

    . Wundert es euch, wenn die Großagrarier und Konzernherren samt der Presse und dem Rundfunk, die von ihnen gelenkt werden, die neue demokratische Ordnung in der Ostzone maßlos hassen? Kann es anders sein, nachdem die Güter der Großgrundbesitzer aufgeteilt, die Betriebe der Kriegs- und Naziverbrecher ...

  • Die Ruhr gehört den Werktätigen

    Die fortschrittlichen Kräfte des deutschen Volkes forderten die Überführung der Ruhrindustrie in das Eigentum des Volkes, um eine wirksame Garantie zu schaffen, damit das Ruhrgebiet niemals wieder in eine Rüstungsbasis verwandelt werden kann. Die amerikanischen Monopolkapitalisten haben die Verstaatlichung der Ruhrindustfie verhindert, um sie sich in die eigenen Hände zu spielen ...

  • Marschall Sokolowskijs

    Wünsche an Oberbürgermeister Eberf und die Berliner Bevölkerung

    Berlin, 31. Dez. (SNB). Zum Jahreswechsel richtete der Oberste Chef der sowjetischen Militärverwaltung in Deutschland, Marschall Sokolowskij, folgende Glückwunschbotschaft an den Oberbürgermeister Friedrich E b e r t und die Berliner Bevölkerung: „Ich übermittle Ihnen, Herr Oberbürgermeister, und in Ihrer Person der gesamten ievölkerung der Stadt Berlin zum neuen Jahr die besten Glückwünsche ...

  • C^lüchwü/tsc/ie

    Ministerpräsident Max Seydetcltx, Sachsen»

    In das neue "Jahr gehen wir nicht mit unbestimmten Wünschen und verschwommenen Hoffnungen. Von erster Stunde an haben wir ein festes Ziel, das wir unter allen "Umständen erreidien müssen. Das erste Planjahr leitet eine neue Epoche in der Qesdjidjte unseres wirtschaftlidoen und kulturellen Neuaufbaues ein ...

  • Heute beginnt der Zweijahrplan

    Mit dem 1. Januar 1949 beginnt der Zwei jahrplan, dessen Erfüllung uns ein großes Stück den erstrebten Zielen näherbringen wird. Arbeiter und Arbeiterinnen in den volkseigenen Betrieben des Bergbaus, der Industrie und des Transports! Folgt dem Beispiel der Aktivisten- und der Hennecke- Bewegung! Hohe ...

  • Werktätige in Stadt und Land!

    Geht Hand in Hand und mit ganzer Kraft an die Erfüllung des Zweijahrplanes! Gelingt uns das große Werk, dann ist unsere Zukunft gesichert. Verstärkt die Volkskontrolle, um die Schieber und Schwarzhändler vernichtend zu treffenl Verschärft eure Wachsamkeit, um alle Versuche der Reaktion, unseren friedlichen Aufbau zu stören, wirksam zu vereiteln! Das neue Jahr bedeutet neue Arbeit und neuen Kampf! Es wird und muß uns zu neuen Erfolgen und Fortschritten führen ...

  • aus dem Steinkohlenu-erk Freitalt

    An der Schwelle des neuen Jahres halten wir nadh altem Brauch noch einmal Rückschau auf das alte Jahr i94S war für uns Aktivisten ein Jahr droßer Erfolge. £s bradite für die Aktivisten- Regung einen gewaltigen Aufsdiwung und als Cjeburtsjahr der llenneckc-Bcwegung *^Qesdoidrte eingehen. Unsere Aufgabe im ^er'<9 wird es sein, die "Hennecke-Beweclung i Reitern, damit aus den Jausenden ihrer *~ V TiMllionen werden ...

  • .4iis dem Inhalt:

    3.Seite: Otto Grotewohls Wilhelm Pieck begeht seinen 73. Geburtstag Paul Merker: Der 5. Kongreß der Partei Dimitroffs 4.Seite: Willi Stoph: Der erste deutsche Volkswirtschaftsplan 5.Seite: Wilhelm Pieck: 30 Jahre Kampf für Frieden und Sozialismus Walter Ulbricht: Die geschichtliche Bedeutung der Gründung ...

  • Für die Einheit Deutschlands ! Für den Sieg der neuen demokratischen Ordnung; in ganz Deutschland! Für Frieden, Demokratie und Sozialismus !

    Der Partei vorstand der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    fikllLlm rßiecA

Seite 2
  • Ein Jahr des Kampfes £ür den Frieden

    Das Jahr 1948 ist zu Ende. Es sah wesentlich , anders aus, als das 48er Jahr, dessen hundertjährige Wiederkehr wir feierten, wenn auch bei dem Streik der französischen Hafen- und Bergarbeiter die Barrikaden in ihrer 0r^ sprünglichen Form wieder zu Ehren kamen. Zumeist aber haben diese Attribute eines erbitterten Kampfes in unserer Zeit andere Gestalt angenommen ...

  • Aufruf des Deut§chen Votksrats

    zum Jahreswechsel an das deutsche Volk

    Der Jahreswechsel gibt den demokratischen Kräften Deutschlands Veranlassung, mit tiefem Sehrnerz festzustellen, daß im Jahre 1943 die Zerreißung Deutschlands vollendet wurde. Die reaktionären, imperialistischen Kräfte des Westens, insbesondere der USA, und ihre deutsehen Helfershelfer haben seit langem auf die Zersplitterung Deutschlands hingearbeitet ...

  • Berlinerinnen und Berliner!

    Aufruf des Berliner Magistrats zum neuen Jahr

    Ein Jahr von schicksalsschwerer Bedeutung für das deutsche Volk, hat sich eben Vollendet. An seinem Anfang stand als erster Schritt zur Zerreißung Deutschlands die Bildung der westdeutschen Regierung und eines westdeutschen Parlaments in Frankfurt (Main). Den Abschluß bildete die Loslösung des Ruhrreviers aits dem deutschen Wlrtschaftskörper, die Entziehung jeder deutschen Verfügungsgewalt über dieses wichtigste Rohstotl- und Produktionsgebiet ...

  • Yoiksprotest gegen Rnhrdiktai

    Parteien, Betriebe, Gewerkschaften und die Jugend der Ostzone fordern zum Widerstand auf

    Als einen schweren Schlag gegen die Einheit und Lebensmöglichkeit des deutschen Volkes bezeichnete der erste Landesvorsitzende der VVN Thüringen, K a 1 i n k e, den Raub des Ruhrgebietes. Der Frieden der Welt sei nur dann gesichert, wenn man den Völkern ihre nationale Selbständigkeit lasse. Das Ruhrgebiet unter monopolkapitalistischer Herrschaft jedoch drohe, zu einem Aufmarschgebiet der kriegslüsternen Imperialisten zu werden ...

  • Vorbildliche Hennecke-Leistung

    Zwei Eisenbahner bringen Güterzug mit 99 Waggons nach Berlin

    Berlin, 31. Dez. (ADN). Ein Zug mit 3030 Tonnen Braunkohlenbriketts bei einer Norm von sonst 1800 Tonnen traf in den frühen Morgenstunden deg Silvestertages von Sewftenberg kommend auf dem Betriebsbahnhof Schiineweide ein, Generaldirektor Schramm von "der Ueächsbähn-Verwaltung» Vertreter des £entralvors{andes ...

  • Mehr Frauen jn die Verwaltungen

    Berlin, 31. Dez. (ND). In einem Neujahrsgruß an die Berliner Frauen hält der Demokratische Frauenbund Berlins Rückschau au' die geleistete Arbeit und weist auf die Auf gaben für das Jahr 1949 hin. „Die jetz durchgeführte Unterschriftensammlung fü das Verbot der Atomwaffen", so heißt es da rin, „muß beweisen, daß immer mehr Berlinerinnen sich in die Reihen derjenige Stellen, die den Frieden nicht nur ersehnen, sondern ihn auch durch ihre Taten sicherwollen ...

  • .Ruhrdiktat ist endgültig

    Prankfurt (Main), 31. Dez. (ADN). Wenn Jkj-.nand unter den westdeutschen Politikern im ersten Augenblick nach der Veröffentlichung •i»s Londoner Ruhrdiktats noch die Hoffnung gehabt hätte, daß die Möglichkeit einer Revision dieses Diktats zugunsten Deutschlands bestehe, dann seien derartige Illusionen durch eine amtliche britische Verlautbarung nunmehr endgültig zunichte gemacht, wird hier in gut unterrichteten Kreisen erklärt ...

  • Frauentlelegatlon von „Fortschritt bei General Kotikow

    .Berlin, 31..Dez,. (ND). Eine Frauendelfgation,. bestehend aus Mitgliedern, des .Betriebsrates,, der Betriebsgewerkschaftsleitung-und-der Direktion, überreichte General Kotikow am Freitagvormittag im Betrieb eine gestickte Fahne als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für die von General Kotikow^ ...

  • Die Umgestaltung der Natur In der Sowjetunion

    Moskau, 31. Dez. (ADN). In einer offiziellen Mitteilung des Ministerrats der UdSSR und des Zentralkomitees der KPdSU (B) berichtet die sowjetische Presse über die ersten Erfolge dps am 20. Oktober 1948 veröffentlichten Plans zur Umgestaltung der Natur. Neben Forschungsarbeiten und der Aufstellung detaillierter Pläne zur Anlage staatlicher Waldschutzzonen sind die praktischen Arbeiten in den einzelnen Kolchosen schon angelaufen ...

  • Sowjetisch-jugoslawischer Handel eingeschränkt

    Moskau, 31. Dez. (ADN). Besprechungen Über den sowjetisch-jugoslawischen Handelsaustausch im Jahre 1949, die zwischen Vertretern des sowjetischen Handelsministeriums und e:,ner von Handslsrnirnster Popowic geführten jugoslawischen Handelsdelegation in Moskau stattfanden, sind mit der Unterzeichnung eines Protokolls abgeschlossen worden ...

  • Volksdemokratie mächtiger als Panzer und Flugzeuge

    New York, 31. Dez. (ADN). „Maschinengewehre, Panzer und Flugzeuge haben > ihre Grenzen", zu dieser Einsicht gelangt die Zeitung „New York Herald Tribuns", die in ihrem Leitartikel zum Jahresende die Frage aufwirft, wie es-möglich ist, daß in China die mit amerikanischen Waffen aufs beste ausgerüsteten ...

  • Kinderelend in britischem Infernierungslager

    Njcosia, 31, Dez. (ADN). Die Zustände In den Internieruijgslajern auf Cynern, in denen noch mehr als 11900 jüdische PaläsUnaein* wanderer von den britischen Behörden zurück* gehftUen werden, bezeichneten die Xrzte einer amerikanischen jüdischen Hilfsorganisation als unhaltbar. Die Xrzte teilten den britischen Behörden tnlt, daß sie die Verantwortung für das Befinden der mehr als 772 Kleinkinder v-ü Säuglinge in den Lasern ablehnen müßten ...

  • Amerikaner geben schlechtes Beispiel

    Bremen, 31. Dez. (ADN). Das Betriebsrategesetz aus dem nach Befehl der amerikanischen Militärregierung das Mitbestimmungsrecht der Betriebsräte in wirtschaftlichen Fragen herausgenommen worden ist, wurde von der Bremer -Bürgerschaft gegen -die Stimmen der KPD- Fraktion verabschiedet. In. der vorausgegangenen Debatte warf der Sprecher der KPD der Militärregierung vor, daß sie in die deutschen Rechte eingegriffen und somit ein schlechtes Beispiel für eine wahre demokratische Haituns gegeben habe ...

  • Folgen der „Luftbrücken"-Politik;

    Berlin, 31. Dez. (ND). Nervenärzte in den Westsektoren berichten übereinstimmend, daß infolge der anhaltenden, durch die Stromsperren bedingten Dunkelheit, die Zahl, de' Nerven- und Gemütskranken gegenüber * Vorjahr in den Westsektoren um fast 5r zent gestiegen ist. Von den pra1- Ärzten und den Spezialisten ...

  • Glückwunsch der Sowjetgewerkschaften

    Berlin, 31. Dez. (ND). Der Allunions-Zentralrat der sowjetischen Gewerkschaften hat an den Vorstand des FDGB Groß-Berlin nachfolgendes Telegramm gerichtet: „Der Zentralrat der Gewerkschaften der Sowjetunion begrüßt die Werktätigen Berlins zum neuen Jahre und wünscht ihnen vollen Erfolg im Kampf um die Einheit der Gewerkschaften Berlins, für die Wiederherstellung der Wirtschaft der Stadt und für die Verbesserung der materiellen Lage der Werktätigen, gez ...

  • Voller Einsatz für den demokratischen Neuaufbau

    Berlin, 31. Dez. (ND). Zum Jahreswechsel dankt Polizeipräsident Markgraf allen Angehörigen der Volkspolizei für ihren selbst unter schwierigsten Verhältnissen vorbildlichen Einsatz. Er fordert sie auf, im neuen Jahr sich in den Dienst des Zweijahrplanes zu stellen und gemeinsam mit den Werktätigen alle 'Hindernisse zu überwinden, die von Reaktionären und volksfeindlichen Elementen dem ...

  • Gruß den Heimkehrern

    Berlin, 31. Dez. (ND). Allen Heimkehrern von Graß-Berlin entbietet der Heimkehrerausschuß z]im Jahreswechsel die herzlichsten Grüße. Er gibt dabei seiner.Erwartung Ausdruck, daß 1949 die letzten Kriegsgefangenen in die Heimat zurückkehren und fordert die Berliner Bevölkerung auf, die Arbeit des Heimkehrerausschusses ,auch im neuen Jahr wirksam und verständnisvoll zu unterstützen ...

  • Freier Markt In Bulgarien

    Sofia, 31. Dez. (ADN). Die Produzenten landwirtschaftlicher Erzeugnisse in Bulgarien dürfen jetzt nach Erfüllung ihres Ablieferungssolls den Überschuß Ihrer Erzeugnisse an Getreide, Sonnenblumenöl, Zucker, Reis, Milchprodukten, Kartoffeln, Wolle und anderen landwirtschaftlichen Produkten- zu freien Preisen frei verkaufen ...

  • Generalstreik der Erdölarbeiter

    Buenos Aires, 31. Dez. (ADN). Der argentinische Erdölarbeiterverband hat einen Generalstreik für die Erdölindustrie ausgerufen. Der Streik sol] die Arbeiter der Westjndia-Company. e;ner Tochtergesellschaft des Standard - Oil - Konzerns, unterstützen, die höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen fordern ...

  • Thorez fordert Regierungsbeteiligung

    Paris, 31. Dez. (ADN). per Generalsekretär der KP Frankreichs, Maurice T h o r e z , forderte in einer Rede in Arras die Beteiligung der Kommunisten an der Regierung. TJrrez betonte, daß das letzte Wort um die nationale Unabhängigkeit vom Volke gesprochen ■wprdp.

Seite 3
  • Der 5. Kongreß der Partei Dimitroffs

    Der 5. Kongreß der Bulgarischen Arbeiterpartei (Kommunisten), der Partei Blagoevs und Dimitroffs. ist nicht nur von historischer Bedeutung für die bulgarische Arbeiterklasse und für die bulgarischen Werktätigen, sondern er vermittelt auch uns und den sozialistischen und kommunistischen Parteien der volksdemokratischen und der kapitalistischen Länder außerordentlich wichtige Erkenntnisse und Lehren ...

  • Otto Grotewohl an Wilhelm Pieck

    Lützjcendorf, des Kombinats Espenhain und Bohlen, der Zellwolle in Wittenberge hörten von Dir, was sie selbst tun müssen als schaffende Menschen, um unser großes Werk, Frieden im Land, Freundschaft mit den friedliebenden Völkern, zur Vollendung zu bringen. Das Jahr 1948 stellte unsere Partei vor neue, ...

  • Generation aus der Spätperiode Bebeis

    Das Mitglied des Zentralsekretariats der SED, Genosse Otto Meier, feiert am 3. Januar, mit Wilhelm Pieck msarn-nen, seinen Öeburtstag; diesmal einen sogenannten „runden" Otto Meier wird 60 Jahre alt. Er gehört zu jener Generation, die, noch in der sozialistischen Spätperiode August Bebeis fjßend. die Erschütterungen und Spaltung der deutschen Arbeiterbewegung*-erlebte- und ...

  • Wilhelm Pieck begeht seinen 73. Geburtstag

    Lieber Genosse Wilhelm Pieck I

    Wieder nähert sich Dein Geburtstag. 73 Jahre liegen nun auf Deinen starken Schultern. Wieder liegt ein Jahr des Kampfes um die Einheit unseres Vaterlandes und um einen gerechten Frieden hinter uns. Du hast wie immer in den mehr als fünf Jahrzehnten Deines politischen Wirkens an der Lösung der großen, ...

  • Hermann Grosse, Leiter der Hauptverwaltung Masdiinenbau und Elektrotethnik 1

    Die fühlbare Steigerung der Arbeitsproduktivität in den volkseigenen Betrieben des. Maschinenbaus und der Elektrotechnik läßt erkennen, daß die große Mehrzahl der Arbeiter und Angestellten ein neues Verhältnis zu ihrer Arbeit gewonnen hat. Das bürgt dalür, daß die wesentliche Steigerung der Produktion an Maschinen und elektrischen Geräten, die der Zweijahrplan vorsieht, nicht nur tristgemäß, sondern auch vortristig erreicht werden kann ...

  • Gustav Brach, Leiter der Hauptverwaltung Atbeil und Soziallürsorget

    In Auswirkung des Aufbauplanes 234 gingen die Arbeitseinweisungen bis Ende des Jahres auf 1,9 Prozent zurück. Die Zahl der Betriebsberufsschulen wurde wesentlich erhöht. Ferner wurde der gleiche Lohn für gleiche Arbeit elngelührt und zum Schutz der Arbeitskralt die Kontrollkommissionen in den Betrieben wesentlich verstärkt ...

  • y^ yyeufctUe&sy^^Liicmviin&dte

    Albert Bcrghols, Leiter der Hauptverwaltung Energiet r Die Arbeitet, Ingenieure und Techniker der Energiewirtschaft werden alles tun, um die Leistungstätigkeit der Erzeugungs- und Fortleitungsanlagen tür Gas und elektrischen Strom zu steigern und die der Energiewirtschaft im Zweijahrplan gestellten Autgaben ttot2 bestehender Matenalschwierigkeilen lösen ...

Seite 4
  • Kampf um die Planerfüllung

    Der Abschluß der Arbeit am Halbjahrplan 1948 gibt Gelegenheit, festzustellen, daß wir zwar den Plan wertmäßig erfüllt und übererfüllt haben, daß es uns aber nicht gelang, in einigen entscheidenden Industriezweigen die gestellten Aufgaben zu erreichen. Keinem Zweifel unterliegt es, daß die Betriebsgruppen der Partei in den letzten Wochen und Monaten gewachsen sind, daß sie beginnen, ihre Kraft zu entfalten, und daß es ihnen gelingt, die Produktion der wichtigsten Betriebe positiv zu beeinflussen ...

  • Die Kohlenindustrie am Jahreswechsel

    Für die Kohlenindustrie der sowjetischen Besatzungszone War 1948 ein Jahr schwerer, aber auch erfolgreichei Arbeit Die Feinde unserer demokratischen Ordnung hatten für Ende 1948 den Zusammenbruch unserer Wirtschaft prophezeit. Durch Sperrung der Zufuhr von Stahl und Eisen sowie anderen, besonders für die Kohle wichtigen Ersatzteilen aus dem Westen glaubten sie unsere Produktion erdrosseln zu können ...

  • Jugend gehört an die Spitzel

    Ohne Scheu, Mißstände zuzugeben und Schwächen zu beleuchten, diskutierte die Jugend auf ihren Tagungen der letzten Monate, um mit Offenheit und in Solidarität den richtigen Weg zu finden zur Mitarbeit beim Wiederaufbau unserer Friedenswirtschaft zur Erfüllung und Übererfüllung des Zwcijahrplanes. Jugend an die Spitze aller Wettbewerbe! wurde zur Losung der jungen Menschen ...

  • Geheimnis der Hennecke-Bewegung

    Die Betriebe der Kohlenindustrie sind Volkseigentum geworden. Sie haben damit nicht nur neue, bisher nicht gekannte, rechtliche Grundlagen und Qualitäten erhalten, sondern auch eine völlig verändert gesellschaftliche Funktion. Sie sind Mittel zur Verbesserung der Lebenshaltung der Werktätigen, zur Hebung des Wohlstandes unseres Volkes ...

  • Zur Jahreswende

    Mit Befriedigung und Stolz kann die Bevölkerung unserer Zone auf die geleistete Arbeit im Jahre 1948 zurückblicken. Die Wirtschaftspläne in Industrie, Verkehr und Landwirtschaft wurden im wesentlichen erfüllt und teils übererfüllt. Arbeiter, Angestellte, Bauern und Handwerker, Techniker, Wissenschaftler, ...

  • Unsere Partei die führende Kraft

    Der in der vergangenen Zelt erreichte wirtschaftliche und soziale Fortschritt ist jedoch nur möglich gewesen, weil unsere Partei auf dem Wege zu einer marxistisch-leninistischen Klassenpartei immer stärker die direkte Führung bei der Erfüllung der wirtschaftlichen Aufgaben übernahm. Durch die Entfaltung einer breiten Kritik und Selbstkritik sowie durch die ideologische Festigung der Partei wurden viele Fehler und Schwächen erkannt und überwunden ...

  • Große Aufgaben für die technische Intelligenz

    Im Rahmen des Zweijahrplanes ist die Auf. Stellung eines Sonderplanes durch dafür gebildete technische Kommissionen von der DWK vorgesehen. Es soll die Aufnahme und Erweiterung der Produktion von solchen Erzeugnissen erreicht werden, die aus dem Westen auf Grund der Blockade für uns nicht mehr zugänglich sind, und von Mangelwaren, die zur Durchführung des Pfoduktionsprogrammes des Planes dringend gebraucht werden ...

  • Der erste deutsche Volkswirtschaftsplan

    Willi Stoph, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik des Zentralsekretariats der SED

    Sechs Monate sind seit der, Beschlußfassung des Zweijahrplanes durch den Parteivorstaml der SED verfangen, and in dieser Zeit wurde eine große Arbeit auf allen Gebieten der Wirtschaft geleistet. Es galt nicht nur, den Zwei jahrplan nach der Annahme durch die Deutsche Wirtschaftskomml-slon in den Betrieben ...

  • Entfaltung der Produktivkräfte

    Der neue ArbeitsenthuslasmuS hat schon breite Kreise der Arbeiter, Techniker, Ingenieure und Betriebsleiter ergriffen und zu höheren Formen des Wettbewerbes geführt. Ein treffendes Beispiel hierfür sind die im Monat Dezember durchgeführten Hennecke- Schichten, die in vielen volkseigenen und SAG-Betrieben ein erhebliches Ansteigen der Produktion und die vorfristige Erreichung des Plansolls zur Folge, hatten ...

Seite 5
  • 30 Jahre Kampf für Frieden und Sozialismus

    Eine Rundfunkansprache von Wilhelm Pleck

    Die dentsdien Kommunisten feiern den dreißigsten Gründungstag ihrer Partei. Sie können mit Stolz auf mehr als 30 Jahre Kampf gegen Reaktion und Krieg zurückblicken. Als am 30. Dezember \1918 unter der Führung von Karl Liebknecht und "Rosa Luxemburg aus dem Spartakusbund die KPD geschaffen wurde, lagen bereits während des ersten Weltkrieges vier Jahre heroischen Kampfes gegen den imperialistischen Krieg hinter ihnen ...

  • Ernst Thälmann und die KPD

    Die Geschichte der Kommunistischen Partei Deutschlands ist untrennbar mit dem Namen eines Mannes verknüpft: dem Namen Ernst Thälmanna > In Thälmann vereinigten sich die Eigenschaften des echt proletarischen Arbeiterführers — Mut, Tatkraft, Entschlossenheit, die in vielen Kämpfen erprobt und bewährt waren — mit den Fähigkeiten eines weitblickenden, marxistisch geschulten Politikers ...

  • Kampf um die Arbeitereinheit in der Illegalität /

    Staaten der Marxismus bereits vernichtet sei. Man behauptet, daß ihn die bürgerlich-nationalistische Achtung, die' man Faschismus nennt, vernichtet hatte. Das ist natürlich Unsinn. So können nur Leute reden, die die Geschichte nicht kennen. Denn Marxismus ist der wissenschaftliche Ausdruck der Lebensinteressen der Arbeiterklasse ...

  • geschichtliche Bedeutung der Gründung der KPD

    Die Gründung der Kommunistischen Partei Deutschlands ist aufs engste verbunden mit den Namen Karl Liebknecht. Als am 4. August 1914 die sozialdemokratische Parteiführung offen auf die Seite des deutschen Imperialismus überging, waren es Karl Liebknecht und seine Anhänger, die dem Marxismus, dem Kampf gegen 'imperialistischen Krieg und kapitalistische Klassenherrschaft die -Treue hielten ...

  • der Partei- und Gewerkschafts-

    Als im Jahre 1917 unter der Führung der Bolschewiki die Große Sozialistische Oktoberrevolution in Rußland siegte, richtete Lenin ein Friedensangebot an alle Staaten, er erklärte sich auch bereit zu einem Sonderfrieden mit Deutschland. Welch ungeheure Opfer wären dem deutschen werktätigen Volk erspart geblieben, wenn es eine revolutionäre Partei gehabt hätte, die imstande gewesen wäre, den Friedenswillen der Volksmassen zur vollen Entfaltung zu bringen und die Bildung einer neuen Regierung zu ...

Seite 6
  • Der VereiniguTfgskongreß in Warschau /

    Die polnische Arbeiterklasse hat die Spaltung überwunden und sich eine vereinigte Partei geschaffen, die £c^t auf dem L'cdcn des Marxismus-Leninismus steht. Der Vereinigungskongreß, die Schaffung der Vereinigten Polnischen Arbeiterpartei hat für Polen' und für die internationale Arbeiterbewegung eine ^roße Bedeutung und gibt uns wichtige Lehren ...

  • Der Kampf der KPD gegen den Krieg

    Die KPD als die Verfechterin der Interessen aller Werktätigen ist im Kampfe gegen den Krieg geboren. Seit, der Stunde, da Karl Liebknecht seine Stimme gegen die Kriegskredite erhob, seit den Tagen der nachrevolutionären Kämpfe gegen die 1918 unangetastet gebliebenen Kräfte der Reaktion und der imperialistischen Eroberungssucht ist sie dem leidenschaftlichen kämpferischen Bekenntnis zum Frieden immer -unverbrüchlich treu geblieben ...

  • Von Hermann Matern

    nationalen Kräfte Polens entfalten, um ihren Teil der internationalen Aufgaben vorbildlich erfüllen zu können. Entsprechend den Aufgaben, In Polen die Grundlagen für den Sozialismus aufzubauen, gab sich die Partei ein Statut, das den dazu notwendigen Parteiaufbau ermöglicht. Der Vereinigungskongreß gab dem Lande einen Sechsjahrplan des Aufbaues und der Umgestaltung des Landes ...

  • Bedeutung der Gründung der KPD

    (Fortsetzung von Seite 5)

    Anschließend heißt es in dem Aufruf: Die Erreichung dieser Ziele bedeutet noch nicht die Erreichung eures Zieles, sie sind der Prüfstein dafür, ob die Demokratisierung, die die herrschenden Klassen und deren Agenten euch vorflunkern, echt ist. Der "Kampf um die wirkliche Demokratisierung geht nicht um ...

Seite 7
  • Goethes Erbe in unserer Zeit /

    Vor siebzehn Jahren beging man in Deutsch* land zum letzten Male ein Goethe-Jahr. Den Anlaß dazu bot der 100. Todestag dtes größ^ ten deutschen Dichters. Es wurde kuljur-r geschichtlich fast zu einem Symbol, daß jene Feier, mit ihrem ganzen offiziellen Gepränge und ihrem meist oberflächlichen Goethekult, unmittelbar der anbrechenden nazistischen Finsternis in Deutschland vorausging ...

  • Neujahrsbofschaft des Kulturbundes

    Zum Jahreswechsel grüßen wir alle unsere Freunde und Mitarbeiter, in der Gewißheit, daß es uns auch im negen Jahr gelingen wird, einen wesentlichen Teil zur demokratischen Erneuerung Deutschlands be,zutragen. Stand das Jqhr 1948 im Zechen der hundertsten Wiederkehr der 48er Revolgt.on, so wird das kommende Jahr dem zweihundertsten Geburtstag Goethes gewidmet sein ...

  • ROMAN von NIKOLU OSTROWSKI

    Copyright by Verlas Neues Leben, Pawel zu. Es war Samuel Lecher, ein Setzer aus der Druckerei in Schepetowka. Pawel lausehte dem Bericht Samuels, und sein Gesicht wurde aschgrau. Samuel schilderte die blutige Tragödie, die »ich in der Heimatstadt abgespielt hatte; seine Worte brannten sich Pawel ein wie Tropfen geschmolzenen Metalls, „Eines Nachts wurden wir alle miteinander geholt, ein niederträchtiger Provokateur hatte uns verraten ...

  • Von Alexander Abusch

    eint schaffenden Menschen, dem „freien Volk auf freiem Grund", Literaturhistoriker haben beklagt, daß Goethe sich so sehr den Naturwissenschaften zuwandte. Sie verstanden nicht, daß Goethe nur durch seine stete allseitige Suche nach tieferen Erkenntnissen der Naturentwicklung, ebenso wie durch sein praktisches ...

  • RerHuerRiindfiwk

    Berlin, Mjtte'.welle: 356,7 m = 841 kHz Sonnabend, 1. Januar

    Gleichpleibehae Sendungen auch für 2. und 3. Januar: 6.M, 10.00 13.00. 23.00, 22X0, 24.00: Wetter und Nachrichten / 10.20: Fröhliche Volksmusik zum neuen Jahr / 11.15: Aktuelles / 1L30: Aus Leipzig: Bach-Kantate Nr. 171 / 12.00: Neujahrsansprache 12.15: Mittagskpnzert ' 13.15: Neuja.hrsgrilße an die Bauern / 13,25: Bunte Melodien / 14 ...

  • HALLO, WLADIWOSTOK!" I v„D

    Steil in die frqstklare Nacht steigt eine Fontäne von Bauch, und. Staub. Im Hintergrund liegen die Berge Thüringens, friedliche Dörfer, die sich ins neue Jahr hinüberträumen, friedlich, wie die Ebepe, dje sich nach. Sachsen hindehnt. Rauhreif auf allem *- Wie eine Weih.nachtspostHarte, Ma^ aber raucht und ...

  • Johannes R. Becher

    durchgesetzt. Die Aktivisten setzen sich durch, und die Partei wird zur führenden Kraft- Dieses Wort von der „führenden Kraft" haben wir schon oft gehört. Hier kann m3n die führende Kraft der Partei in Aktion sehen. Die Rauch- und Staubfontäne, die auch am Heiligen Abend über dem Tal von Unterwellsnborn stand, das war die führende Kraft der Partei ...

  • Montag, 3. Januar

    5.00 — 1.00 — 7.00 — 8.00 — 13.00 — 11.00 — 19.03 — 22.08 — 24.00 Wetter und Nachrichten ' 5.13 Früh* Sendung für Westdeutschland / 710 Landfunk / 8.00, Blick In die deutsche Presse / 8.15 Suchdienst / 9.00-= ?C0 — ■ 15.30 Schu'.funk I 12 00 Zeitungsschau für W:s'.deui6CJUand / 12.10 Mittagskonzert ( 12 ...

  • 'JdL Von "Johann Wolfgang von Qoethe

    faesnhrteben 18Q2) Zwischen dem Allen, Zwischen dem INenen "Hier uns zu freuen, Silienkl uns das Qlück lind das Vergangne Weißt mit Vertrauen Vorwärts zu scimuen, Schauen gurüefe, Stunden der "Plage, Leider, sie scheiden Treue vom Leiden, Liebe von Lust, "Bessere Jage Sammeln uns wieder, "Heitere Lieder Stärken die Brust ...

  • Sonntac> 2. Januar

    600 — 10.00 — 13 03 — 19.00 — 22.00 — 24.00 Wette? und Nachrichten ' 7.03 Landfunk / 7.11 Sprechende Briefmarke ' 8.15 Kathol. Morgenfeier r 9.00 Volksmusik / 9.55 -r 13.00 — 21.00 Programmhtnweise ' 10.11 Kammerkonzert I 11.00 Moderne Literatur / 11.30 Unterhaltungsmusik / 12 00 Kommentar zum Sonntag / 12 ...

Seite 8
  • Et fing so harmlos an

    Schöne Aussichten für 1949 / Onkel Eduards Neujahrstraum

    ... So janz harmlos. „Orje!" sträubte ick mir innalich und äußalich. „Heute is Silvesta! Wenn wa am frühen Nadimittach schon een' zwitschern..." Aba Orje lockte mit alle vafüchbaren Mittel. „Man merkt, dette scharf vaheirat' bist, Eduard! Ick meine, een' kleenen klaren uff den letzten Tach im Jahr, da kann doch der dickste Haussejen nischt jejen haben ...

  • Berlin bleibt doch Berlin

    (Zu unserer nebenstehenden Bildserie)

    Bevor die Baisig-Werke in die Lult gejagt wurden, demontierte man die wertvollsten Maschinen und transportierte sie über die Lullbrücke nach dem Westen (oben). Stacheldraht in Berlin, davon haben die Spalter immer geträumt. Hinler dem Zaun, der den britischen Sektor abgrenzt, kann der Schwarzhandel ungehindert seinen dunklen Geschälten nachgehen (2 ...

  • Letzte Neuigkeiten «_!

    Die Bereitstellung- eines Sonderkontingents vcjpi Kohlen aus der Solidaritätsaktion Berlin an Künstler und Wissenschaftler wurde am Donnerstag vom Berliner Masistrat beschlossen. Aus diesem Sonderkontingent sollen solche Künstler und Wissenschaftler, die ihre Lebensmittel jm Ostsektor beziehen, zum Ausgleich von Härtefällen besondere Zuwendungen erhalten ...

  • Die Losung der Berliner Arbeiter

    Roman Chwalek zum Jahreswechsel / Für friedliche Entwicklung

    Der erste Vorsitzende des FDGB Groß- Berlins, Roman Chwalek, gab aus Anlaß des Jahreswechsels die folgende Erklärung ab: „Schulter an Schulter müssen die Berliner Werktätigen mit den Arbeitern der sowjetisch besetzten Zone zusammenarbeiten, damit Landwirtschaft und Industrie besser und vorzeitig ihre Produktionsaufgaben erfüllen ...

  • <D4>uae'PaHeitultcUcfef

    Montag, den 3. Januar 1949 Referenten-Vorbesprechungen : Charlottenburg, um 17 Uhr. — Lichtenberg, um 17 Uhr. — Neukölln, um 19 Uhr. — Prenzlauer Bert, um 19.30 Uhr. An die Schüler der Kreisparteischule, 37. Lehr- • gang: Der 37. Lehrgang beginnt am 3. Januar 194S, um 12 Uhr. Eintreffen der Kreise zwischen 8 und 11 ...

  • Wie wird das wettet?

    Übersicht: Weiterhin wechselhafte Witte. rung mit Schnee- oder Regenfällen, Temperaturen um D Grad, Winde etwas auffrischend. Vorhersage: Wechselnd wolkig, später Eintrübung. Etwas Schnee oder Regen, Tagestempera« turen über 0 Grad, nachts leichter. Frost.

Seite
^^yeufciltätswllftifcnß Kampf für die Einheit Deutschlands aufwärts int Jahre An die sozialdemokratischen Arbeiter An die Werktätigen der sowjetischen Besatzungszone General Kotikow Sind es nicht dieselben Haßgesänge? Die Ruhr gehört den Werktätigen Marschall Sokolowskijs C^lüchwü/tsc/ie Heute beginnt der Zweijahrplan Werktätige in Stadt und Land! aus dem Steinkohlenu-erk Freitalt .4iis dem Inhalt: Für die Einheit Deutschlands ! Für den Sieg der neuen demokratischen Ordnung; in ganz Deutschland! Für Frieden, Demokratie und Sozialismus !
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen