19. Sep.

Ausgabe vom 31.12.1948

Seite 1
  • Silvesterulk

    Da hätten wir also den richtigen Silvesterulk für die Wende 1948/1949: „Sensationelle USA- Warfenpläne: künstliche Monde als Außenposten/(!) Da schlage einer hin! Mit den harmlosen Süvesterscherzen von ehedem ist es vorbei. Die bunten Lufrschlangen oder die kleinen feuerspeienden Frösche aus dem gemütlichen Zauberladen in der Friedrichstraße — oder das Eintreiben von Zylinderhüten an der Kranzler- Ecke, -------nein, wie überholt, wie unmodern! D ...

  • 5 Grad minus In Norditalien

    Rom, 3.0. Dez. (ADN). Eine plötzliche Kältewelle hat ganz Italien erfaßt. Während der Kälteeinbruch auf Sizilien von ungewöhnlich heftigen Regenfällen begleitet ist, werden an einigen Stellen Norditaliens Temperaturen von 25 Grad unter Null gemessen. Mailand ist in dichten Nebel gehüllt. Wieder ein Seeungeheuer gesichtet Mombasse, 30 ...

  • Wieviel deutsche Kriegsgefangene

    werden von den Westmächten zurückgehalten?

    In letzter Zeit werden in der Presse widersprechende Angaben über die Zahl der deutschen Kriegsgefangenen in den westlichen Ländern veröffentlicht. Es wird berichtet, daß deutsche Kriegsgefangene in Kolonien und sogar als Kolonialtruppen eingesetzt werden. Dies alles ruft bei der deutschen demokratischen Öffentlichkeit Beunruhigung hervor ...

  • Frontalangriff am Yangtse

    Nanking, 30. Dez. (ADN). Truppen der demokratischen Volksarmee haben den Yangtse auf einer 50 Kilometer breiten Front zwischen Nanking und dem Meer erreicht, wie in Meldungen der Kuomintang-Regierung aus Nanking bestätigt wird. Die demokratischen Truppen stehen am Nordufer des Stromes un- . gefähr 120 Kilometer östlich von Nanking ...

  • Was wir im Jahre 1949 erwarten

    Antworten Wilhelm Piecks an die DENA

    Dar Vorsitzende der SED, Wilhelm Pieck, hat drei Fragen, die ihm von der Deutschen Nachrichten-Agentur (DENA) gestellt wurden, wie folgt beantwortet: Frage: Welches ist nach Ihrer Meinung das wichtigste politische Ereignis im Jahre 194JJ,, das die politische Entwicklung entscheidend beeintluBt hat? Antwort: Das wichtigste politische Ereignis im Jahre 1948 ...

  • Totfenkopfdivision gegen Indonesier

    Um die Öffentlichkeit über diese Aktionen zu täuschen, gibt die holländische Regierung bekannt, die angeworbenen Söldlinge sollen zum Schütze der Industriebetriebe in Holland eingesetzt werden. Indes wächst die Opposition in Holland ständig gegen die Aggression in Indonesien. Sogar das Organ der holländischen ...

  • Max Seydewitz

    und an den Ministerpräsidentön des Landes Brandenburg Karl Steinhofft Zum Beginn des neuen Jahres sende ich Ihnen und der Bevölkerung der Länder der sowjetischen Besatzungszone meine herzlichsten Glückwünsche sowie die aufrichtigen Wünsche für weitere Erfolge bei dem Aufbauwerk und dem wirtschaftlichen Aufstieg zum Wohle des deutschen Volkes ...

  • Der Sicherheitsrat muß eingreifen

    Paris, 30. Dez. (TASS). Der Sicherheitsrat müsse Maßnahmen zur Einstellung der Kriegshandlungen in Palästina treffen, erklärte der sowjetische Vertreter Malik in der Sicherheitsratssitzung am Mittwoch. Die Wiederaufnahme der Kriegshandlungen bedeute Verletzung des Sicherheitsratsbeschlusses über den Waffenstillstand in Palästina ...

  • Gespannte Lage im Sndan

    Kairo, 30. Dez. (ADN). Die Lage im Sudan ist äußerst gespannt. In Khartum fanden in den letzten Tagen zahlreiche Protestkundgebungen gegen die britische Politik in Ägypten statt,_ auf denen die Vereinigung des Sudans mit Ägypten gefordert wurde. Die sudanesischen Journalisten haben beschlossen, zum Zeichen ihres Protestes die britische Presse zu boykottieren ...

  • 800000 Zivilisten in griechischen KZs

    Athen, 30. Dez. (ADN). Die menschenunwürdigen Lebensbedingungen für etwa 800 000 griechische Zivilisten, die von den Truppen der Athener Regierung auf ihrem Rückzug gewaltsam mitgeschleppt wurden, schildert der Sender „Freies Griechenland". Diese Menschen — Männer, Frauen und Kinder — sind von den Monarcho-Faschisten in Lager zusammengepfercht worden, wo ihnen nicht einmal die lebensnotwendigsten Dinge zur Verfügung stehen ...

  • USA behindern Atomforschung

    Auf dem Tanzboden verhaftet Paris, 3.0. Dez. (DN). Ein ehemaliger Aufseher des Konzentrationslagers Landsberg, der österreichische Staatsangehörige E p s z 1 e i n , ist von einem früheren Häftling des Lagers auf einem Tanzvergnügen in Paris erkannt und der Polizei übergeben worden. Erdbeben im Scheidüngsparadies Reno (Nevada), 30 ...

  • Marschall Sokolowskij

    zum Jahreswechsel an den Vorsitzenden der Deutschen Wirtschaftskommission und die Ministerpräsidenten der Länder

    Der Oberste Chef der Sowjetischen Militärverwaltung in Deutschland, Marschall der Sowjetunion W. Sokolowskij, sandte folgendes Glückwunschtelegramm zum Beginn des neuen Jahres an den Vorsitzenden der Deutschen Wirtschaftskommission Heinrich Hau, an den Ministerpräsidenten des Landes Thüringen

  • Der Westen ist schuld

    Ernste Worte zum Nachdenken für Westberliner / Von Gustav Klingelhöfer

    1949 muß die Einheit der Hauptstadt Deutschlands erkämpft werden!

Seite 2
  • Arbeitsproduktivität und Leistungslohn

    Von der Abteilung Wirischalt des Zentralsekretariats der SED wird uns geschrieben: In seinem Artikel „Erhöhung der Arbeitsproduktivität und der Löhne" in der „Täglichen Rundschau" vom 28. Dezember 1948 stellt der Chef der Abteilung für Arbeitskräfte der SMV, P. Morenow,, u. a. fest, daß der Übergang ...

  • Kohle - das Brot der Industrie

    Alexej Stachanow schreibt an unseren Adolf Hennecke

    Berlin (SNB). — Alexej Stachanow, der Initiator des großen Arbeitsaufschwungs in der Sowjetunion, richtete das folgende Schreiben an Genossen Adolf II e n n e c k e : Werter Genosse! In den Moskauer Zeitungen wurde eine Meldung über den Befehl Marschall Sokolowskijs veröffentlicht, aus der ich erfuhr, ...

  • Mit neuer Kraft voran! /

    Unsere Berliner Parteiorganisation stand im Jahre 1948 vor großen und schweren Aufgaben, die nicht alle restlos gelöst werden konnten. In ihrem täglichen Kampf um die Festigung der Grundlagen des Friedens und der Demokratie arbeitet unsere Partei in Berlin unter besonders schwierigen Verhältnissen. Die ...

  • Ein Jahr „Deutschlands Summe66

    Berlin, 30. Dez. (ND). In der Neujahrsnumrner von „Deutschlands Stimme", dem Organ der Volksbewegung für Einheit und gerechten Frieden, ergreifen in bemerkenswerten Beiträgen die Vorsitzenden des Deutschen Volksrates das Wort. Wilhelm Pieck stellt fest, daß die nationale Selbsthilfe und Politik der Einheitsfront ...

  • Von Hans Jendretzky

    den Kampf gemeinsam mit den oppositionellen SPD-Mitgliedern für die Enteignung der Konzernbetriebe und ihre Überführung in die Hände des Volkes führen. Damit ist gleichzeitig Gelegenheit gegeben, die verräterische Rolle der UGO und ihrer Spitzenvertreter wie Jakubowski, Heinemann u. a. als Werkzeuge des Klassenfeindes aufzuzeigen ...

  • Der neunte Spendenzug

    Berlin, 30. Dez. (ADN). Ein neunter Spendenzug mit rund achthundert Tonnen Kohle, eine Spende der Meuselwitzer Bergleute für die Berliner, lief am Donnerstagabend auf dem Betriebsbahnhof Schöneweide ein. Damit haben die Braunkohlengebiete in der sowjetischen Besatzungszone innerhalb von drei Dezemberwochen insgesamt 6905 Tonnen Briketts für die Berliner Bevölkerung gespendet ...

  • Ohne rechtliche Grundlage

    Moskau, 30. Dez. (ADN). Die an den ungesetzlichen Londoner Ruhrberatungen beteiligten sechs Mächte haben sich das ihnen nicht zustehende Recht der Entscheidung über gesamtdeutsche Fragen angemaßt und damit erneut Abkommen der vier Großmächte, besonders aber das Potsdamer Abkommen, in schwerwiegendster Weise verletzt, heißt es in einem Kommentar des Moskauer Rundfunks zu den Ergebnissen der Londoner Ruhrberatung ...

  • i§§eifi

    „Wer zum Marshall-Plan ja sagt, kann zum Ruhrstaat nicht nein sagen"

    Vornehmlich dadurch, daß sie die Einigung der Arbeiterklasse im Westen verhinderte, habe sie den imperialistischen Raubzug an der Ruhr begünstigt. Als ähnliche Bestrebungen der Westmächte in den Jahren 1922/23 offenbar wurden, seien sie an der Einmütigkeit und Geschlossenheit der Ruhrarbeiterschaft gescheitert ...

  • Erfreuliche sozialpolitische Erfolge

    Berlin, 30. Dez. (ADN). „Wenn auch das jetzt zu Ende gehende Jahr noch keine einheitliche deutsche Sozialversicherung und keinen einheitlichen Arbeitsschutz brachte, so sind doch nennenswerte sozialpolitische Erfolge in Berlin zu verzeichnen", erklärte die Leiterin der Abteilung Sozialpolitik des FDGB von Groß- Berlin, Frau Marta Arendsee ...

  • „Doppelte Ausbeutung"

    Frankfurt (Main), 30. Dez. (ND). Mit aller Entschiedenheit lehne die KPD das Ruhrstatut ab, erklärt der Parteivorstand der KP Westdeutschland. „Dieses Statut bedeutet einen weiteren Schritt auf dem Wege der Zerschlagung der Einheit Deutschlands und zur völligen Unterstellung des Ruhrgebiets unter die Machtinteressen dos amerikanischen Monopolkapitals ...

  • Immer noch Kriegsgefangene in Frankreich

    Vollkommene Ungewißheit über Rückkehr / Franzosen hüllen sich in Schweigen

    -. Stuttgart, 30. Dez. (ADN). Ein Mitglied des Kriegsgefangenen-Ausschusses des Stuttgarter Länderrats hat sich in diesen Tagen auf Einladung des Internationalen Komitees des Roten Kreuzes nach Frankreich zur Besichtigung von Kriegsgefangenen-Lagern und Besprechungen mit Stellen begeben, die der Rechtshilfe für deutsche Kriegsgefangene dienen ...

  • Für politisch Gemaßregelte wird gesorgt

    Berün, 30. Dez. (ADN/ND). Gemäß Beschluß der sechsten ordentlichen Magistratssitzung übernimmt der Magistrat für alle aus politischen Gründen gemaßregelten Arbeiter und Angestellten der Groß-Berliner Verwaltung die arbeitsrechtlichen Verpflichtungen. Weiter wurde beschlossen, den vom Sozialamt betreuten ...

  • 15 Milliarden D-Mark im Westen

    Frankfurt (Main), 30. Dez. (ADN). In einem von der Bank Deutscher Länder herausgegebenen Bericht über die Wirtschaftslage in der Bizone wird jetzt erstmalig zugegeben, daß der Umlauf an D-Mark in den drei Westzonen bereits am 30. Oktober die 15-Milliarden-Grenze überschritten hat. Dabei handelt es sich nur um eine auf Schätzung basierende Angabe über das D-Mark-Geldvolumen in den drei westlichen Besatzungszonen ...

  • Stadtkontor soll zerschlagen werden

    Berlin, 30. Dez. (ADN). Der Taberna- Magistrat „beschloß", für die Westsektoren Berlins eine separate Verwaltung des Stadtkontors einzurichten. Da zwischen den Beteiligten noch um die Posten in dieser Zentrale gestritten wird, soll über Umfang und Besetzung erst in der nächsten Sitzung entschieden werden ...

  • Radikale Stromeinschränkungen

    München, 30. Dez. (ADN). Den „Katastrophenfall E" in der bayerischen Energieversorgung, nach dem sämtliche Betriebe bis auf die der Prioritätsgruppe I drei Tage in der Woche ohne Strom bleiben, kündigte der bayerische Landeslastverteiler ab kommender Woche an. Zur Prioritätsgruppe I gehören die Betriebe der öffentlichen Versorgung und die Krankenhäuser ...

  • Das Abbau-Raubsystem

    Saarbrücken, 30. Dez. (ADN). Die KP Saargebiet fordert in einer Erklärung zum Unglück auf der Grube „Duhamel" das 20 Todesopfer forderte, eine stärkere Beachtung der Sict"~-- heitsvorschriften, die Abschaffung des Punktsystems, die Verhinderung rücksichtsloser Abbaumaßnahmen und das Mitbestimmungsrecht, der Betriebsräte ...

  • Vor Lohnkämpfen in Rheinland-Pfalz

    Mainz, 30. Dez. (ADN). Nach eingehender Prüfung des Lohn- und Preisproblems hat der Allgemeine Gewerkschaftsbund Rheinland- Pfalz die Kündigung der zur Zeit beistehenden Lohnabkommen beschlossen und fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um etwa 30 Prozent. Der Gewerkschaftsbund stellt fest, daß die Entwicklung auf dem Preissektor keineswegs die in Aussicht gestellte rückläufige Tendenz zeigt, sondern im Gegenteil weitere Preissteigerungen erfolgen ...

  • Amnestie für Stromsünder

    Berlin, 30. Dez. (ADN). Wie die Direktion der Bewae mitteilt, werden alle Strafgebühren bei Kontingentüberschreitungen für Haushaltszwecke im Ostsektor erlassen, die zwischen dem 1. August 1948 und 30. November 1948 entstanden sind und bis zum 1. Januar 1949 nicht bezahlt wurden. Die sowjetische Besatzungsmacht hat damit der Bitte des Demokratischen Blocks entsprochen, für Stromüberschreitungen im Ostsektor für Haushaltszwecke eine Amnestie zu erlassen ...

  • Ein großartiges Geschäft

    Stuttgart, 30. Dez (ADN). Über das große amerikanische Profitgeschäft, mit dem Verkauf ehemaliger Warennachschublager der USA- Armee an die STEG, wird bekannt, daß der tatsächliche Wert der Waren in den von der STEG übernommenen amerikanischen Nachschublagern laut Aussagen leitender STEG- Angestellter bei 90 Millionen Dollar liegt, während dafür vertragsmäßig 180 Millionen Dollar durch deutsche Exporte abgedeckt werden müssen ...

  • Geschlossene Abwehr

    Konstanz, 30. Dez. (ADN). In der deutschen Öffentlichkeit biete sich das „ungewohnte Schauspiel eines Einheitsblocks", schreibt „Gazette de Lausanne" Über die geschlossene Abwehr des deutschen Volkes, so liest man in mehreren Schweizer Zeitungen, könnten auch die Versuche einiger westdeutscher Politiker nicht hinwegtäuschen, auch im Londoner Ruhrdiktat „wieder noch einige positive] Seiten" für Deutschland zu entdecken ...

  • Briketts aus Magdeburg

    B e r 1 i n , 30. Dez. (ADN). Weitere 800 Tonnen Briketts als Spende dreier volkseigener Gruben der Braunkohlenverwaltung Magdeburg für Berlin trafen Donnerstagnachmittarr auf dem Güterbahnhof Lichtenberg ein. Der Zug wurde nach seiner Ankunft sofort entladen. Bürgermeister Geske empfing acht Aktivisten der drei Braunkohlengruben im neuen Stadthaus und überreichte ihnen p's Geschenk des Berliner Magistrats ein Ölgemälde ...

  • Es geht schon wieder los

    Flensburg, 30. Dez. (ADN). Die Deutsche Wilhelmine Saß wurde nach einer Veranstaltung des „Bundes deutscher Nordschleswiger" in dem Dorf Lügumkloster im ehemaligen Deutsch-Schleswig auf dem Nachhausewege mit Steinen beworfen und durch mehrere Schüsse getötet. Als Täfer wurde ein Däne, der 30jährige Tischler Christsnsen verhaftet, der zugab, die Tat aus politischen Motiven begangen zu haben ...

  • Pünder baut vor

    Frankfurt (Main), 30. Dez. (ADN). Oberdirektor Dr Pünder sah sich gezwungen, in einem Parteiinterview ein stetiges Ansteigen der Arbeitslosigkeit in der Bizone für das kommende Jahr vorauszusagen. Dr. Pünder versuchte, die wahre Ursache der Arbeitslosigkeit, die verfehlte Wirtschaftspolitik damit zu entschuldigen, daß der westdeutsche Produktionsapparat „mit zu viel Aufwand ausgestattet" sei ...

  • Bestandteil des Atlantik-Paktes

    London, 30. Dez. (TASS). Die wichtigste Funktion des sogenannten „Internationalen Organs" für das Ruhrgebiet werde darin bestehen, die Rüstungsindustrie der Ruhr den Teilnehmerländern des Atlantik-Paktes dienstbar zu machen, schreibt der diplomatische Korrespondent des „Daily Worker" zum Ruhrkommunique ...

  • Westkommandanten lehnen ab

    Berlin, 30. Dez. (ADN). Der Vorschlag des ehemaligen Stadtrats Reuter, die Sektorengrenzen in Westberlin aufzuheben und den deutschen Verwaltungsstellen größere Befugnisse einzuräumen, ist von den Sektorenkommandanten der Westmächte abgelehnt worden.

  • Gröditz führt mit 210 Prozent

    Leipzig, 30. Dez. (ADN). Auch am 29. Tage des Leistungswettbewerbes zwischen den vier größten Stahlwerken der Ostzone liegt das Stahlwerk Gröditz mit 210 Prozent weiter an erster Stelle.

Seite 3
  • ROMAN von NIKOLAI OSTROWSKI

    Cooyrlght by Verlaa Neues Leben. Äpfelchen, du kleines, Wohin rollst du, feines? Bist du einmal in der Tscheka, Kommst du nie zurück von da. Toptalo fing sofort die vertraute Melodie auf. Die Arme wie Vogelflügel ausgebreitet, raste er im Kreise herum, drehte sich mit unwahrscheinlicher Geschwindigkeit auf einem Bein, klatschte flott auf seine Stiefelschäfte, auf Knie, Nacken und Stirn, schlug sich selbst schallend mit der Handfläche auf die Stiefelsohle und schließlich auf den offenen Mund ...

  • Die Kunst im Jahre 1948

    Ein Rückblick auf das, was im abgelaufenen Jahr in Berlin an bildender Kunst gezeigt wurde, weckt keine allzu freudigen Erinnerungen. Zwar hat es an Ausstellungen nicht gefehlt, im Gegenteil, man hätte manchmal gleichzeitig „auf mehreren Hochzeiten tanzen" müssen, wenn man bsi allen Eröffnungen dabei sein wollte ...

  • Der Fall Paul Oestreich

    Er wird weitere Kreise ziehen

    Im allerletzten Augenblick, als die deutsche Republik in ihren Grundfesten wankte, im Februar 1933, erschien ein Aufruf an den Berliner Anschlagsäulen, in dem der bekannte Leiter des Bundes entschiedener Schulreformer, Professor Paul O.estreich, mit Per_ sönlichkeiten wie Heinrich Mann, Käthe Kollwitz ...

  • Wirtschaftsjahr 1948 erfolgreich abgeschlossen

    Die Arbeiter, Ingenieure, Techniker und Angestellten der Ge'orauchsgüter-Industrie unserer Besatzungszone haben vor Ablauf der Frist fien Plan erfüllt. In vielen der wichtigsten Produktionsarten wurde der Plan übererfüllt. So wurde der Jahresplan für Stoffe nach dem Stand vom 1. Dezember 1948 zu 102,5 "/o, für Strumpfwaren zu 110,8%, für Wirkwaren zu 122,9%, für Schuhwerk zu 105,1 %, für Schnittholz zu 103 %, für Papier zu 102,2%, für Gummischuhe zu 116% usw ...

  • Der Fünfjahrplan der CSR

    Am 1. Januar 1949 beginnt das tschechoslowakische Volk mit der Arbeit zur Erfüllung seines Fünfjahrplanes. Das Ziel ist gewaltig. Es gilt, im Laufe der fünf Jahre die Industrieproduktion um 57 Prozent gegenüber 1948 zu steigern, das sind 70 Prozent im Vergleich zum besten Vorkriegsjahr. Der Warenkonsum soll um 34 Prozent erhöht werden — eine noch nicht dagewesene Steigerung, die dem Volk eine erhebliche Verbesserung des Lebensstandards sichern wird ...

  • Sinioniekonzert iür die Jugend

    Die „Arbeitsgemeinschaft Junger Kulturschaffender" (AJK), die sich in den letzten Monaten gebildet hat, um über Sektorengrenzen hinweg für ihre Altersgenossen kulturelle Arbeit zu leisten, veranstaltete im Titania-Palast mit Werken der Wiener klassischen Zeit ihr zweites Sinfoniekonzert in dieser Saison ...

  • Unentbehrlich für den Wirfschaftier

    In diesen Tagen erscheint in handlicher Form ein Kalender-Taschenbuch erstmalig für das Jahr 1949, das den Wirtschaftlern und Verwaltungsfachleuten unserer Zone bisher fehlte. Der Verlag „Die Wirtschaft" als Herausgeber des neuen Taschenbuches hat damit einen lange empfundenen Mangel auf dem Kalendermarkt beseitigt ...

  • BerUnerUundf-unh

    Berlin-Mittelwelle: 356.7 m = 841 kHz

    Freitag, 31. Dezember 5.00, 6.00, 7.00, 11.00, 13.00. 16.00, 20.00, 22.00: Wetter und Nachrichten / 5.55: Gestriger Tag / 6.10: Arbeitsweg / 6.20: Frühmusik / 6.30: Frauenfunk / 7.10. 13.00. 15.10: Programmhinweise / 8.00: Kurznachrichten, Zeitungsschau / 8.45: Suchdienst / 9.O0: Schulfunk 11.10: Musik von Nico Dostal / 12 ...

  • Hauptschulrat Wiübrodt entlassen

    Mit welcher Bedenkenlosigkeit der illegale Westmagistrat mit Unterstützung der amerikanischen Militärregierung die Erziehung und Ausbildung unserer Schuljugend in die Hände von Unwürdigen legt, zeigt das Beispiel des Neuköllner Schulamtes, wo von dreizehn neu eingestellten Lehrkräften ausnahmslos alle der ehemaligen NSDAP angehörten ...

  • Adolf Hennecks

    wirkte Unter- und Oberkleidung, 1,5 Millionen Paar Schuhevusw. über den Plan hinaus hergestellt sein. Im Vergleich zum Jahre 1947 ist die Produktion der obenerwähnten Fertigwaren im Jahre 1948 stark angewachsen und" beträgt bei Strumpfwaren 132%, bei Wirkwaren 111%, bei Schuhwaren 122 %>, bei Papier 117%, bei Schnittholz 113%, bei Autoreifen 282% ...

  • Neue Betriebsfachschulen

    Berlin, SO. Dez. (ADN). Laut einem Beschluß der DWK soll zur Förderung des Nachwuchses an qualifizierten Vorarbeitern, Meistern und Technikern die Zahl der Betriebsfachschu'.en in den vo'.kseigenen Betrieben vergrößert werden. Bis zum 1. März 1943 sind zu errichten eine Betriebsfachschule für Schiffsbau in der Schiffsreparaturwerft Wismar, lür Dampflok-Bau im Karl-Marx-Werk Babelstaerg, tür Waggonbau In der Wumag Görlitz, für Elektro-Lok- und Fahrzeugbau in den LEW Hennigsdorf ...

Seite
Silvesterulk 5 Grad minus In Norditalien Wieviel deutsche Kriegsgefangene Frontalangriff am Yangtse Was wir im Jahre 1949 erwarten Totfenkopfdivision gegen Indonesier Max Seydewitz Der Sicherheitsrat muß eingreifen Gespannte Lage im Sndan 800000 Zivilisten in griechischen KZs USA behindern Atomforschung Marschall Sokolowskij Der Westen ist schuld
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen