25. Apr.

Ausgabe vom 16.08.1947

Seite 1
  • UN-Schiedsspruch abgelehni

    Der Krieg in Indonesien geht weiter

    New York, 15. August (ADN). Der niederländische Delegierte erklärte vor dem Sicherheitsrat, daß die Niederlande niemals einen Schiedsspruch der Organisation der Vereinten Nationen* im niederländisch-indonesischen Konflikt annehmen würden. Das Volk muß zahlen D e n H a a g, 15. August (ADN). Nach Pressemeldungen hat die niederländische Regierung für den Krieg gegen die indonesische Republik bereits drei Milliarden Gulden ausgegeben ...

  • Mollets Berieht angenommen

    Lyon, 15. August (ADN). Der Sozialistenkongreß in Lyon nahm am Donnerstagabend den Bericht des Generalsekretärs und Führers des linken Flügels der Partei über die- Politik der Partei mit 3068- gegen 1111 Stimmen'bei 606 Stimmenthaltungen an. Vorher hatten die Vertreter verschiedener Verbände die regierungsfreundliche Haltung des Exekutivausschusses kritisiert ...

  • Krise in der Pariser Konferenz

    Unbehagen der kleinen Nationen — Britischen Sachverständigen sind die Hände gebunden

    Es sei inzwischen klar geworden, fährt der Korrespondent fort, daß die britische Regierung, bis jetzt noch in keiner Weise die Richtlinien festgelegt hat, nach denen das Problem des europäischen Wiederaufbaues in Angriff genommen werden soll. Durch den Mangel an politischen Richtlinien seien dem britischen Sachverständigen in Paris die Hände gebunden, und auch die Sachverständigen der übrigen Länder seien ohne klare Führung ihrer Regierungen ...

  • KVRZE AVSLAISnS.NACimiCmTETS

    + über Ceylon brauste am Freitagmorgen ein Wirbelwind, der alle Verbindungslinien der Insel unterbrach. 20 Personen werden als vermißt gemeldet. + Der australische Einwanderung!- und Informationsminister, der sich zur Zeit in den USA aufhält, hat Millionen Amerikaner aufgefordert, nach Australien auszuwandern ...

  • Kriegsverbrecher in Freiheit?

    Nach einer aus Hamburg stammenden Meldung der „Berliner Zeitung", werden alle in der britischen Zone in Haft befindlichen Kriegsverbrecher, die in den allierten Ländern Kriegsverbrechen begangen haben, auf freien Fuß gesetzt, wenn bis zu diesem Zeitpunkt ihre Auslieferung nicht beantragt wird. Wir können die Meldung im einzelnen nicht nachprüfen, haben aber keinen Grund, an ihrer Richtigkeit zu zweifeln ...

  • Von A bis Z erlogen

    Halle a. d. S., 15. August (Eig. Ber.). Der Berliner „Sozialdemokrat" hat sich abermals einer schweren Verleumdung des Landes Sachsen-Anhalt schuldig gemacht. So behauptet das Blatt, daß im Saalkreis laut einer Erklärung des Vorsitzenden der Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe die Bauern 10 bis 15 Zentner Kartoffeln je Morgen direkt vom Felde in die Brennereien fahren müssen ...

  • Es wird nicht immer einfach sein... 5

    hungernde Menschen davon zu überzeugen, daß die bisher befolgte Politik der SPD richtig ist. („Der Sozialdemokrat", Berlin, 15.8.47)

    Das ist nur zu wahr. Es liegt das aber nicht an den Menschen, weil sie hunqrig sind sondern an der Politik der SPD-Führer, weil diese Politik falsch ist, weil sie n i c ht den Hunger und die Reaktion, sondern a u s s c h I i e ß I i c h die S£D bekämpft. Das sieht jeder. Erteilen w i r heute eine erste, eine politische Lektion ...

  • „Sieherheifczonen"

    Athen, 15. August (ADN). Wie AFP aus maßgebenden Athener Regierungskreisen erfahren hat, glaubt die griechische Regierung aus Äußerungen des USA-Delegierten in der UN, Johnson, die dieser im Sicherheitsrat machte, schließen zu können, daß die Vereinigten Staaten und Großbritannien erwägen, die griechischen Nordgrenzen zu schließen und mit Hilfe „ausländischer Armeen" an den griechischen Nordgrenzen eine „Sicherheitszone" zu errichten ...

  • Gestapo-Methoden der Monarchisten

    Athen, 15. August (ADN). Das Kriegsgericht in Athen verurteilte die Lehrerin K a r a i n i und neun griechische Soldaten zu je zehn Jahren Gefängnis. Die Lehrerin war vor einem Jahr auf der Straße von der Militärpolizei brutal mißhandelt und verhaftet worden. Nach ihrer mehrere Monate später "erfolgten Freilassung veröffentlichte sie eine Schilderung der an ihr und den Soldaten begangenen Folterungen ...

  • Ein Glied in der Kette

    -Prawda" zur panamer iranischen Konferenz

    Man sei sich in den USA im klaren, daß man in Rio de Janeiro nicht mit einem schnellen und leichten Erfolg rechnen könne. Die Haltung Argentiniens habe den USA stets besondere Sorgen gemacht. Argentinien versuchte nicht nur wiederholt, sich vom Einfluß der USA freizumachen, sondern selbst einen Block der lateinamerikanischen Staaten zu bilden ...

  • Sowjet-Demarche in Athen

    Mißachtung diplomatischer Beziehungen - Willkürmaßnahmen gegen sowjetische Vertreter

    Die TASS-Meldung führt im einzelnen hierzu folgende Vorgänge an* in letzter Zeit verhafteten die griechischen Behörden .Personen, die bei der sowjetischen Botschaft und anderen sowjetischen Einrichtungen in Griechenland abgestellt sind, und folterten sie. Personen, die geschäftliche Beziehungen zu der Handelsvertretung der UdSSR in Griechenland unterhielten, sind der Verfolgung ausgesetzt ...

  • Grubenkatastrophe

    118 Bergarbeiter eingeschlossen

    London, 15. August (ADN). In einem Kohlenbergwerk in Whitehavcn in Nordwest- England ereignete sich eine schwere Explosion, wodurch 118 Bergarbeiter eingeschlossen wurden. Eine Rettungskolonne ist eingefahren, doch hat man von den eingeschlossenen Bergarbeitern bisher kein Lebenszeichen erhalten. Washington will vermitteln Washington, 15 ...

Seite 2
  • Heraus mif der Sprache I

    Man sah viele -nttäuschte Gesichter auf dem Herthaplatz am Donnerstagabend. Die wieder einmal als besonderes Ereignis angekündigte Rede von Dr. Schumacher hatte bei vielen Mitgliedern der Berliner SPD trotz aller echon erlebten Enttäuschungen einmal mehr die Erwartung hervorgerufen, daß Schumacher dieses Mal vielleicht doch etwas zu sagen habe, daß aus dem Dunst seiner Worte sich vielleicht doch ein Weg abzeichnen könne, ein Weg, den die Werktätigen zur Überwindung der Not gehen könnten ...

  • Die landeseigeneii Betriebe

    In der Diskussionsgrundlage zum 2. Parteitag der SED-wird gelordert, daß die Leitung und Verwaltung der landeseigenen Betriebe weitgehend verbessert und die Arbeltsmoral gehoben werden müsse. Ein Funktionär der SED nimmt hier *ur Organisation der landeseigenen Betriebe Stellung. In weiten Kreisen wird ...

  • Verstaatlichung kein .»Experiment"

    Bemerkungen zu einer Pressekonferenz

    Auf einer Pressekonferenz in Frankfurt a. M. wandte sich der amerikanische Militärgouverneur für Deutschland, General Clay, schärfstens gegen alle Verstaatlichungsmaßnahmen in der Industrie. Verstaatlichungen oder „Sozialisierungen" seien Experimente, neue, unerprobte Methoden, die in der gegenwärtigen Zeit nicht angewandt werden sollten ...

  • Enttäuschung an der Ruhr

    Washingtoner Konferenz läßt Problem der Ruhrkumpels ungelöst

    Heme, 15. August (Eig. Ber.). „Alle bisherigen Maßnahmen können nur wenig zu einer Erhöhung der Förderung von Ruhrkohle beitragen, weil zunächst die Forderungen der Bergarbeiter erfüllt werden müssen, d. h., daß man zunächst die Besitzverhältnisse der Zechen klärt und Treuhänder, die von den Gewerkschaften und dem Landtag bestätigt sind, an die Spitze der Gruben stellt", erklärte der sozialdemokratische Betriebsrat einer Ruhrkohlenzeche, Franz Pflster ...

  • Neues in Kürze

    Die Hauptverwaltung „Elsenbahnen" der Bl-Zone bittet darum, alle nicht unbedingt notwendigen Reisen zu unterlassen, um die Durchführung des lebenswichtigen Güterverkehrs sicherzustellen, die noch verbleibenden Reisezüge müßten In erster Linie für den Berufs- und Geschäftsverkehr zur Verfüg'ung stehen ...

  • Finanzreform in der Bi-Zone?

    Pressekonferenz bei General Robertson — Deutsche arbeiten nicht genug

    Berlin, 15. August (ADN). Über die wirtschaftliche Lage der vereinigten britischamerikanischen Besatzungszone sprach der stellvertretende britische Militärgouverneur für Deutschland, General Robertson auf einer Pressekonferenz in Berlin. Als eines der bedeutendsten Hindernisse für den wirtschaftlichen ...

  • Beschluß zum Artikel 41 in Hessen

    besetz über Staatsgerichtshof vom Landtag angenommen

    Wiesbaden, 15. August (ADN). Der Hessische Landtag nahm am Donnerstag in dritter Lesung mit den Stimmen der CDU, SPD und KPD gegen die Stimmen der LDP ein Gesetz an, das den Wirtschaftsminister ermächtigt, in bestimmten Fällen Treuhänder einzusetzen, um die Vorarbeiten für die Durchführung des Artikels 41 der Verfassung der den Übergang der Großindustrien in Gemeineigentum vorsieht, durchführen zu können ...

  • Haushaltsplan verabschiedet

    Wiesbaden, 15. August (ADN). Bei Stimmenthaltung der KPD und gegen die Stimmen der LDP verabschiedete der Hessische Landtag in seiner 24. Plenarsitzung am Donnerstag den Haushaltsplan für das Rechnungsjahr 1947. Der Plan schließt in Einnahmen und Ausgaben mit 1 357 522 500 Mark ausgeglichen ab,* Ein Drittel -der Gesamtausgaben sind Kriegsf-olgelasten ...

  • Aus den Nürnberger Prozessen

    Nürnberg, 15. August (ADN). Vor den Lokomotiven der Truppentransportzüge wurden im vergitterten Güterwagen zum Schutz gegen Sabotageakte auf die Züge Geiseln mitgeführt,' erklärte der erste griechische Zeuge, der ehemalige Chef der Athener Polizei, N e r i s , im Prozeß gegen die angeklagten Nazigenerale ...

  • Entnazifizierung enttäuscht

    Erklärungen des Sonder beraters General Clays

    Berlin, 15. August (ADN). Der Sonderberater General C1 a y s für Entnaziflzierungsfragen, Dr. D o r n , erklärte nach der Rückkehr von einer Informationsreise durch die Länder der amerikanischen Besatzungszone, daß er sehr enttäuscht sei von der ablehnenden Haltung der politischen Parteien gegenüber der verantwortungsbewußten Durchführung der Entnazifizierung und von dem mangelnden Willen befreiter deutscher Beyölkerungsschichten, diö politische Befreiung zu unterstützen ...

  • Für allgemeine Lohnerhöhung

    Frankfurts. M„ 15. August (ADN). Eine allgemeine Lohnerhöhung insbesondere bei denjenigen Berufsgruppen, deren Löhne während der Nazizeit reduziert wurden, forderte die KPD-Fraktion in der 6. Sitzung des Parlamentarischen Beirats beim Süddeutschen Länderrat. In dem Anfrag wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, daß eine Lohnerhöhung nicht von weiteren Preiserhöhungen abhXngig gemacht werden dürfe ...

  • Dir Urhp.hpr

    Frankfurt a. Main, 15. August (ADN). Als Urheber einer separatistischen Währungsreform in den westlichen Besatzungszonen, auf die General Robertson in seiner letzten Pressekonferenz anspielte, bezeichnet "die „Süddeutsche Zeitung" in ihrer Ausgabe vom 12. August die Teilnehmer an der im November 1945 von der Frankfurter Industrie- und Handelskammer veranstalteten Währungskönferenz ...

  • Westzonenexport einmal anders

    Hamburg, 15. August (Elg. Ber.). Der Export der Westzonen erreichte mit einem Gesamtwert von 22,4 Mill. Dollar im Monat Juli einen neuerlichen Höchststand. Damit erhöht sich der Wert der ExportlieJerungen im Vergleich zum Vormonat um 9,5 Mill. Dollar. Es stellten jedoch dabei nur knapp 23 •/• sogenannte echte Exporte dar, d ...

  • Neue Arbeitszeit in Bayern

    München, 15. August (ADN). Um die Schwierigkeiten in de'r Stromversorgung durch eine örtlich verschiedene Verteilung der arbeitsfreien Tage zu mildern, stimmte der bayerische Ministerrat der Neuregelung der Arbeitszeit zu. Danach haben Städte über 20 000 Einwohner südlich der Donau am Montag, die nördlich der Donau liegenden am Sonnabend Ihren arbeitsfreien Tag ...

  • Schiebung mit Bergmannspunkten

    Köln, 15. August (Eig. Ber.). Waren für rund 180 000 Bergmannspunkte hat der Kaufmann Paul Wirth aus Düren erschwindelt. Dabei bediente er sich von ihm gefälschter Schecks der Dürener Punktebank. Die von Wirth ergaunerten Textilwaren wurden nach Norddeutschland verschoben. Um welche Mengen es sich gehandelt hat, geht aus der Anzahl der Punkte hervor, die für einzelne Textilien abgegeben werden müssen: für ein Hemd 33, ein Anzug 193, ein Mantel 233 Punkte ...

  • Keine Verhaftung entlassener Haftunfähiger

    Stuttgart, 15. August (ADN). Der Direktor der Entnazifizierungsabteilung der amerikanischen Militärregierung für Württemberg- Baden, David Anderson, erklärt in einem an das württemberg-badische Befreiungsministenum gerichteten Schreiben, daß die wegen Haftunfähigkit aus einem Lager entlassenen internierten nicht unter den neuen Inhaftierungsbefehl des amerikanischen Militärgouverneurs \für Deutschland, General Clay, fallen ...

  • Polnische Wachmannschaften abgelöst

    Wiesbaden, 15. August (ADN). In Wiesbaden wird eine deutsche Polizeiwachtruppe zusammengestellt, die zur Bewachung amerikanischer Gebäude und Lager bestimmt ist. Sie führt den Namen „German Industrialpolice". Sie soll die polnischen Wachkompanien ablösen. Die bisher an die Polen ausgegebenen amerikanischen ...

  • „Krumme Wege" zum Schwarzen Markt

    Angermünde, 15. August (ADN). Zwei nicht alltägliche Fälle von Getreideschiebungen werden aus Lüdersdorf im preise Angermünde gemeldet. In dem einen Falle war beabsichtigt, zehn Zentner Getreide in zwei Särgen aus dem Dorf herauszubringen; in dem anderen wählte der schlaue Bauer als Transportmittel für zehn Zentner Roggen ein ...

  • General Keating abberufen

    Berlin, 15. August (ADN). Der stellvertretende amerikanische Militärgouverneur für Deutschland, General Kcatins, ist vom Kriegsministerium nach/den USA abberufen worden, gab General Clay bekannt. General Keating geht als kommandierender General nach Boston.

  • Dr. Adenauer wieder CDU-Vorsitzender

    Kecklinghausen, 15. August (ADN). Der CDU-Parteitag der britischen Zone hat den bisherigen ersten Vorsitzenden Dr. Konrad Adenauer, einstimmig wiedergewählt. Ebenso wurde Dr. Friedrich Holzapfel wieder zum zweiten Vorsitzenden gewählt.

  • Brand im Frankfurter Osthafen

    Frankfurt a. M., 15. August (ADN). Ein Schadenfeuer im Frankfurter Osthafen vernichtete rund 130 000 Liter hochwertigen amerikanischen Benzins, sowie Lebensmittelund Heizmateriallager. Der Schaden wird auf 25 000 Dollar geschätzt.

Seite 3
  • ,Revolie der Heiligen

    Neue Bücher aus dem Dietz-Verlag

    Eine «tattliche Zahl Bücher über KZ-Lager wurde un» bereit» vorgelegt. „Revolte der Heiligen" von Ernst Sommer führt in ein Jüdisches Arbeitslager In Polen. Während es sich in den meisten rillen bei diesen Büchern um dokumentarische Berichte handelt, ist die „Revolte der Heiligen" mehr als ein solches Dokument ...

  • ■Amerika, der Jazz und die Moral

    Ein rielbesnrodienes Problem

    Musik und Amerika, das ergibt für die meisten die Vorstellung „Jazz" In der Tat hat der prickelnde Rhythmus des Jazz von Amerika aus die Welt erobert und hat seit gut drei Jährzehnten, besonders in der „Alten Welt", trotz heftigster Erschütterungen rings iim ihn herum nichts an Wirkung verloren. Aber es wäre falsch, das musikalische Anv~-i',ra nach seinem ...

  • Der Deckarbeiter I

    Ich war. Deckarbeiter, ganz .schlichter Arbeiter. Sehen Sie, Herr, Matrosen gibt es ja kaum noch, werden auch gar nicht mehr verlangt. So ein modernes Frachtschiff ist gar keiin eigentliches Schiff mehr, Es ist eine schwimmende Maschine. Und daß eine Maschine Matrosen zur Bedienung braucht, glauben Sie ja gewiß selbst nicht, auch wenn Sie sonst nichts von Schiffen verstehen sollten ...

  • In Belgien vor Kohle I

    Hier ist die Geschichte des Polen Alexarider Kowalski, der in Posen Geschichte studierte, während des Krieges als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert wurde und nach dem Siege der Alliierten nach Belgien ging. „Sehen Sie", sagte er, „als ich hier ankam, besaß ich das, was ich auf dem Leib» trug ...

  • Maestro Giordano vor Gericht

    Rüstig wie der alte Verdi

    Rom, Mitte August (Eig. Ber.). Wahrend z^ir Zeit ein Gerichtsverfahren gegen den berühmten Pianisten Arnaldo Graziosi in Frosinone läuft, der beschuldigt wird, im Kerbst vorigen Jahres seine Frau ermordet zu haben, stand ein noch berühmterer Musiker, der Senior unter den italienischen Komponisten: Umberto Giordano, in Mailand vor Gericht ...

  • HANS ECKEL: r^Z-ekennlniit

    Das ist es, was uns bindet, daß wir com gleichen Geisti sind; wir mögen irren, manchmal uns com Tag verlieren, vor Sonne uns ummauern wenn wieder mal das große Travern verrucht in den Oebeir.'n «M<J irir kommen nicht mehr los, und stärker nur ball'n sich die hartgewordenen Hände, wenn glutvoll hoch im Wind die Fahne brtnnt, Wenn Kontinente dröhnen unter Schritten, die unsere Schri'te sind und mögen Meere sich dazwischen drängen ...

  • Das neue Hefi der „Einheit'

    Das Augustheft der „Einheit" stellt an die Spitze inhaltsreicher Aufsätze das Dokument des Partei Vorstandes, mit dem die gesamte vergangene und künftige Politik der SED zur Vorbereitung des im September stattfindenden Parteitages zur Diskussion gestellt wird. Max Fechner eröffnet die Diskussion mit einer Übersicht über die „Bilanz des neuen Weges", die einige Hauptfragen, u ...

  • Kulturnoü'zen

    Internationales Fvrum in Marienbad

    Am 24. August wird im böhmischen Kurort Märlenbad auf Grund eines Beschlusses der Jahreskonferenz der Gesellschaft für die Vereinten Nationen (UNO) eine internationale politische Sommerschule eröffnet werden. Die Eröffnungsrede wird vom tschechoslowakischen Außenminister, Jan Masaryk, über das Thema ,,üie Tschechoslowakei und die UN" gehalten werden ...

  • „Leutnant $e$*faUH

    von Bodo U h s e

    Nervös blinzelte er mit den Augenlidern. Alle hatten sie jetzt diese unsicheren Blicke, die hastigen Bewegungen, das besorgte Schräghalten des Kopfes. „Man merkt, im Städtchen kursieren nur die Latrinenparolen, die wirklichen Geschehnisse erfährt man nur, wenn man mit dem Fischer Lenk spricht." Erstaunt blickte sie ihn an ...

  • Berliner Kundfunk

    Montar, 18. Aucust

    8.00 u 7.00: Nachrichten und Wetterbericht / 8.45: Landfunk ' 7.10: Auf nüchternen Magen / 7.45: Frauenfunk 8.30- Suchdienst ' 9.00: Schulfunk 11.00: Nachrichten 11.10: Aus Stadt und L.md 13.00: Nachrichten und Wetter 13.15: Stadtreporter / 14.00: •Bück in die deutsche Presse 15.15: Virtuose Musik 16 ...

  • ^^yxLecnn un fy

    Hnhla hnmmf in Vr.Iht": Hand! men und ein kleines Taschengeld von 250 Franken übrigzubehalten Nach sechs Wochen harter. Arbeit unter Tage, und wchlgemerkt nur dann, wenn ich die ganze Zeit hindurch kein einziges G!as Eier getrunken hatte, keine einzige Zigarette geraucht und nicht einmal ins Kino eeg=ngen war! Dann fiel mir ein ziemlich großes Stück Kohle auf das Schienbein, ich würde zwei Wochen krankgeschrieben ...

Seite 4
  • Unterstützung der NSDAP ...

    Im November 1932 kam es bereits zu den ersten Vereinbarungen über eine Zusammenarbeit der NS-„Arbeiter"-Partei mit dem Kapital. Hitler sicherte der IG seine Unterstützung zu und erfüllte dieses Versprechen im Dezember 1933, indem die Regierung Preise und Absatz wichtiger Produkte, d. h. die Profite garantierte ...

  • AUS DER WIRTSCHAFT

    IT.....ilüUiüU Brief aus Hannover

    Hannover, oder wie es jetzt heißt, die „Messestadt Hannover", steht im Zeichen der Exportmesse Die Frauen stehen nach Brot, Fleiach und- Milch, die Industrie im Zeichen der neuen Stromkürzungen, die vielen nichtstuenden Jugendlichen nach Schwarzmarktware und Kinokarten und die Schuljugend im Zeichen der großen Ferien ...

  • Einheit sichert gemeinsame Interessen

    Potsdam. Die Ortsgruppe Senftenberg des Demokratischen Frauenbundes Senftenberg hat beschlossen, sich im Interesse der Schaffung einer einheitlichen großen Frauenorganisation korporativ mit dem kommunalen Frauenausschuß zusammenzutun. Fleißige Frauenhände Dessao. Eine beachtenswerte Leistung vollbrachten die sieben in Dessau bestehenden Antifa- Nähstuben ...

  • WIRTS CHAFTSNACHRICHTEN

    Düsterer Bericht

    Hamburg, 18. August (Eig. Ber.). Als äußerst unbefriedigend bezeichnet der Vierteljahresbericht der Industrie- und Handelskammer Wuppertal die Entwicklung der niederrheinischen Industrie. Dänach hat vor allen Dingen die katastrophale Lebensmittellage das Scheitern fast aller Produktionspläne der Rhein- und Ruhr-Industrie verursacht ...

  • Schüsse auf sächsische Flursdiuizmänner

    50 Zentner Raps gestohlen — Saatkartoffeln vom Feld fortgeschleppt — Der Ernst der Lage

    An jedem Tag, und Nacht für Nacht, stellt sich die Notwendirkelt heraus, die Erträgnisse des Bodens vor Elementen zu schätzen, die sich bedenken- und gewissenlos der Felddiebstähle schuldig machen. Der im Lande Sachsen auf breiter Basis organisierte, im engen Zusammengehen mit Dorf und Stadt aufgestellte Flurschutz hat bereits sein erstes Todesopfer zu beklagen ...

  • Keine Fahrkarten nach Grenzbahnhöfen

    Leipzig, 15. August (ADN). Im Gebiet der Reichsbahndirektion Halle ist ab sofort die Ausgabe von Fahrkarten nach den Zonenund Grenzbahnhöfen oder Bahnhöfen im grenznahen Gebiet gesperrt. Ausnahmen werden nur bei Reisenden gemacht, die den Nachweis erbringen können, daß sie in dem jeweiligen Grenzgebiet ansässig oder beschäftigt sind ...

  • ÄuslI Torf für Berlin Hier ist ein Arbeitsfeld für den Magistrat

    Die Brennstoffversorgung für den kommenden Winter bildet seit Monaten das Tagesgespräch. Allgemein bekannt ist auch seit langem, daß Kohle und Briketts nicht in ausreichender Menge zuf Verfügung stehen werden, um auch nur den dringendsten Brennstoffbedarf zu decken. Infolgedessen haben sich die in Betracht kommenden Dienststellen, insbesondere die Deutsche Zentralverwaltung der Brennstoff Industrie, bemüht, die Beschaffung von zusätzlichem Heizmaterial in die Wege zu leiten ...

  • Jedem Berufstätigen ein Mittagessen

    Volkssolidarität Parchim sorgt für alleinstehende Personen Parchim (ND). Keine alleinstehende berufstätige Person ist heute in der westmecklenburgischen Kleinstadt Parchim ohne ein schmackhaftes, kräftiges Mittagessen. Das ist das Verdienst der Volkssolidarität in Parchim, die keine Mühe und Opfer gescheut hat, um einen iang gehegten Plan in die Tat umzusetzen ...

  • MOSAIK DER OSTZONE

    Starker Mitgliederzuwachs der VdgB

    Potsdam. Die Vereinigung der. gegenseitigen Bauernhilfe im Kreis Niederbarnim konnte ihren Mitgliederbestand von 2458 Ende Dezember 1946 auf 3548 Ende Juni 1947 erhöhen und erreichte damit im ersten Halbjahr einen MitjUederzuwachs von 43,5 %. Vorbildlicher Jagendeinsatz Genthin. Der freiwillige Arbeitseinsatz einzelner Ortsgruppen der FDJ im Kreisgebiet Jerichow II verdient volle Anerkennung Im Frühjahr wurde mit zwei eigenen Treckern eine Fläche von rund 550 Morgen Land umgepflügt ...

  • IG-Farben unter Anklage

    Die 24 Direktoren sind angeklagt: der Planung, Vorbereitung, Beginn und Führung von Angriffskriegen und Einfällen in andere Länder (I. der Anklageschrift); der Plünderung und des Raubes (II. der Anklageschrift); der Versklavung und des Massenmordes (III. der Anklageschrift), des gemeinsamen Pianes oder der Verschwörung (V ...

  • KURZNACHRICHTEN

    Zwischen Rostock und Lübeck wurde ein regelmäßiger Schiffsverkehr eingerichtet. Ein Frachtdampfer verkehrt wöchentlich einmal zwischen beiden Häfen. Erfurt (ADN). Der von den Erfurter Industriebetrieben im zweiten Quartal d. J. erreichte Produktionswert ist mit 32,8 Millionen Mark um rund 45 % höher als im ersten Vierteljahr ...

  • Begnadigung nach Schwerarbeit

    Potsdam (ND). Das Justizministerium der Mark Brandenburg hat vor etwa einem Jahr einen neuen Weg des Strafvollzuges beschritten, indem es in gewissen Fällen an Stelle der Verbüßung einer Gefängnisstrafe die Leistung schwerer körperlicher Arbeit zuläßt. Es erschien als ein Gebot der Vernunft und der Humanität, ...

  • Ein Jahr Genossenschaft der Messerschmiede

    Umsiedler gründen neue Industriebetriebe in Brandenburg

    Potsdam (ND). Die Genossenschaft der Messerschmiede in Leegebruch, Kreis Osthavelland, beging in diesen Tagen ihr einjähriges Bestehen. Sie hat bisher einen Umsatz von mehr als 125 000 RM zu verzeichnen und in ihrem ersten Geschäftsjahr etwa 80 000 RM Löhne ausgezahlt. Die Genossenschaft baut für ihre Mitglieder ein Fabrikgebäude aus, das noch in diesem Jahr in seinem ersten Abschnitt fertiggestellt werden soll ...

  • Chefredaktion.- Max Nierich und Lex Ende

    Redaktion: .Neues Deutschland", Berlin N 54, Schönhauser Allee 176 — Sprechstunden der Redaktion: nur von II bis 12 Uhr - Telefon: 42 50 21 Nachtruf: 42 09 41 — Verlag: Berlin SW 68. Zimmerstraße 87-91 — Bankkonto; Berliner Stadtkontor Nr. 8428 - Postscheckl-i;uo: „Neues Deutschland" Berlin Nr..9680 — Tele ...

Seite
UN-Schiedsspruch abgelehni Mollets Berieht angenommen Krise in der Pariser Konferenz KVRZE AVSLAISnS.NACimiCmTETS Kriegsverbrecher in Freiheit? Von A bis Z erlogen Es wird nicht immer einfach sein... 5 „Sieherheifczonen" Gestapo-Methoden der Monarchisten Ein Glied in der Kette Sowjet-Demarche in Athen Grubenkatastrophe
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen