22. Aug.

Ausgabe vom 15.08.1989

Seite 1
  • Freundschaft der DDR mit Indien dient dem Frieden

    Glückwünsche zum 42. Jahrestag der Unabhängigkeit

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten und dem Ministerpräsidenten der Republik Indien Glückwunschtelegramme. Das Telegramm an Präsident Ramaswami Venkataraman lautet: Anläßlich des 42. Jahrestages der Proklamation der Unabhängigkeit Indiens übermittle ich Ihnen im Namen des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik die herzlichsten Glückwünsche ...

  • Erkenntnisse aus drei Jahren angestrengter Arbeit

    Die Leistung der Mikroelektroniker nochmals wertend, stellte Erich Honecker fest: „Auf dem festen Fundament unserer sozialistischen Planwirtschaft, der staatlichen Leitung, der hohen volkswirtschaftlichen Eigenverantwortung der Kombinate und Betriebe sind wir zu qualitativ neuen Schritten imstande. Wer den Sozialismus und unsere Republik stärkt, der handelt in seinem ureigensten Interesse, handelt zum Wohle des Volkes in einem friedlichen Leben ...

  • Die Wahrheit über die Werte unseres Lebens und Kampfes

    „Wir sind fest entschlossen, alle Initiativen in dieser Richtung umfassend zu unterstützen, denn durch diesen Kurs will die Partei- und Staatsführung der DDR dazu beitragen, alles zu tun für das Wohl des Volkes, für die weitere Verbesserung seines materiellen und kulturellen Lebensniveaus, für einen hohen Bildungsstand, für eine gesicherte Zukunft der Kinder und der Jugend, für sozialen Fortschritt und für einen dauerhaften Frieden ...

  • Einsatz in neuen Rechnergenerationen mit großen Effekten

    Zur Charakterisierung des ' 32-bit-Mikroprozessorsystems teilte Prof. Dr. Heinz Wedler mit, daß mit ihm eine neue Rechnergeneration hergestellt werden könne, die hohe ökonomische Vorzüge aulweist. Gegenüber dem bisher vom Kombinat Robotron' hergestellten 32-t>it-Rechner vom Typ 1840, der etwa 10 000 miikroelektronische Bauelemente besitzt, wird der mit dem neuen Mikroprozessor ausgestattete Computer künftig nur noch etwa 900 monolithisch-integrierte Schaltkreise benötigen ...

  • be Ber Oberbürgermeister i philippinischem Politiker ns

    Treffen mit Senatspräsidenten und Außenminister

    Manila (ADN). Der Oberbürgermeister von Berlin, Erhard Krack, ist am Montag im Auftrage der Präsidentin der Republik der Philippinen, Corazon Aquino, vom philippinischen Senatspräsidenten Jovito Salonga zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen worden. Erhard Krack übermittelte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die ebenso erwidert wurden ...

  • Erfurter Mikroelektroniker übergaben Muster von 32-bit-Mikroproiessoren

    Erich Honecker: Menschliche Arbeit und Initiative werden nur im Sozialismus zum Wohl des Menschen wirksam Bedeutsame Erfahrungen von Forschern, Entwicklern und Technologen in der Diskussion vor dem XII. Parteitag Es berichten Dieter Brückner und Jochen M

    Berlin. Die ersten Funktionsmuster von 32-blt-MIkroprozessoren für Ingenieurarbeitsstationen zum automatisierten Entwurf von Schaltkreisen, anderen Erzeugnissen der Elektronik sowie des Maschinenbaus wurden am Montag in Berlin dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, von Werktätigen des Kombinats Mikroelektronik Erfurt fibergeben ...

  • USA: Solidarität mit streikenden Arbeitern

    Tausende Gewerkschafter auf Kundgebung in Pittsburgh

    Washington (ADN). Tausende USA-Gewerkschafter haben am Sonntag in Pittsburgh ihre Solidarität mit einer Viertelmillion Arbeitern und Angestellten bekundet, die im Kohlebergbau, Fernmeldewesen und bei der Fluggesellschaft Eastern Airlines im Streik stehen. Auf einer Kundgebung, die sich einem Marsch durch ...

  • Gold und Bronze für Springerinnen der DDK

    Ute Wetzig vom Turm vor Inga Afonina und Jana Eichler

    Bonn (ND). Mit einem glänzenden Erfolg für die DDR endete am Montagabend in Bonn die erste Entscheidung bei den Europameisterschaften im Schwimmen, Wasserspringen, Wasserball und Synchronschwimmen. Im Finale der Turmspringerinnen eroberte sich die 18jährige Hallenserin Ute Wetzig die Goldmedaille, und die Leipzigerin Jana Eichler — mit 15 Jahren Jüngste des Feldes — sicherte sich Bronze ...

  • Energiereiche Explosion auf der Sonne registriert

    Berlin (ADN). Eine gewaltige Explosion auf der Sonne hat am Sonnabend eine Energiemenge freigesetzt, wie sie von mehreren tausend Wasserstoffbomben erzeugt würde. Ursache war der Zusammenbruch eines Magnetfeldes einer Sonnenfleckengruppe. Nach Auskunft des Instituts für Astrophysik der Akademie der Wissenschaften der DDR sind derartige Vorgänge jedoch nicht ungewöhnlich ...

  • UNO-Kommission fordert Boykott Südafrikas

    Genf (ADN). Bindende Sanktionen gegen das Apartheidregime (in Südafrika haben zahlreiche Sprecher auf der 41. Tagung der Unterkommission gegen Diskriminierung und zum Schutz von Minderheiten der UNO-Menschenrechtskommission am Montag in Genf gefordert. Die Unterkommission setzte ihre Debatte über die negativen Auswirkungen der Kollaboration mit Pretoria auf die Menschenrechtssituation im Lande fort ...

  • Erneut Todesopfer bei Terrorakten in Sri Lanka

    Colombo (ADN). In Sri Lanka sind am Montag wieder mehr als 20 Menschen bei Terroraktionen extremistischer Kräfte ums Leben gekommen. Im Vorfeld eines von der singhalesischen Extremistenorganisation Janatha Vimukti Peramuna für den heutigen Dienstag angekündigten „Tages des Protestes und des Boykotts" wurden Hunderte Angehörige dieser Organisation bei landesweiten Razzien festgenommen ...

  • In Brunnen gestürzt

    Säo Paulo. Sechs Menschen, darunter ein zweijähriger Junge kamen beim Sturz in einen 20 Meter tiefen Brunnen in Säo Paulo ums Leben, als die Abdeckplatte unter der Last von 20 Menschen zusammenbrach. Die Platte hatte als Grillplatz bei einer Geburtstagsfeier gedient. >

  • Bergleute Perus im Streik

    Lima. Die rund 80 000 Bergleute Perus traten am Montag in einen unbefristeten Streik, um Lohnforderungen durchzusetzen.

Seite 2
  • Die Mauer, die den frieden schützt

    Ausführlich schreibt das Organ des ZK der SED „Neues Deutschland" über die Bedeutung der Ereignisse am 13. August 1961, als die DDR nunmehr vor 28 Jahren, der Empfehlung der Staaten des Warschauer Vertrages folgend, ihre Grenzen zu Berlin (West) und zur BRD unter Kontrolle nahm. In den internationalen politischen Wortschatz ging der Begriff der ...

  • Minister berieten mit Werktätigen Planziele für das kommende Jahr

    Penicillinproduktion im VEB Pharma Neubrandenburg / Dieselmotorenbauer erhöhen Auslastung ihrer Technik / Erweiterter Computereinsatz im VEB Berliner Strickmoden

    Neubrandenburr (ADN). Der VEB Pharma Neubrandenburg, der gegenwärtig fertiggestellt wird, ist das bedeutendste Biotechnologievorhaben der DDR im laufenden Fünfjahrplan. Über den Stand an diesem Investitionsobjekt informierte sich am Montag der Minister für Chemische Industrie, Dr. Günther Wyschofsky, gemeinsam mit Johannes Chemnitzer, 1 ...

  • Ernte, Bautzener Clan und was noch iu tun bleibt

    Unlängst beschlossen die Bauern des Kreises Boutzen neue Vorhaben für die Ertragssteigerung bei allen Kulturen, für wachsende Leistungen der Tierbestände, für wohnliche Dörfer. Sie taten dies mit dem Bilde in die 90er Jahre. Es ist ein Programm der Intensivierung der Agrarproduktion — zu aller Nutzen in Stadt und Land ...

  • VAV I ■ **_ ■ ie wirken aktiv in gesellschaftlichen Gerichten Staatsanwälte unterstützen Chemiearbeiter in Bohlen

    von B«xirkskorrespond«nt Peter Salden Leipzif. 100 Werktätige des VEB „Otto Grotewohl" Bohlen trafen sich unlängst zu ihrer diesjährigen Rechtskonferenz. Gewerkschafter, Schöffen, Mitglieder von Konfliktkommissionen diskutierten mit Vertretern der Betriebsleitung darüber, wie sie mit ihrer Tätigkeit wirkungsvoll die sozialistische Gesetzlichkeit durchsetzen können, um so die kontinuierliche Planerfüllung und den Schutz der Grundfonds vor Schäden oder Verlusten zu gewährleisten ...

  • Internationales Interesse für KDT-Tagungen wächst

    Zahlreiche Veranstaltungen zu Schlüsseltechnologien

    Berlin (ADN/ND). Von der Automatisierung bis zum Umweltschutz, vom Computereinsatz bis zur Energieökonomie reichen die Themen der KDT-Tagungen im zweiten Halbjahr 1989. So werden sich anläßlich der Leipziger Herbstmesse Experten aus aller Welt zu einer internationalen Fachtagung über Fortschritte der automatischen Bildverarbeitung unter anderem in Automatisierungssystemen, Satelliten-Fernerkundung und Medizin in der Messestadt treffen ...

  • Frauenakademien des DFD beendeten ihr Studienjahr

    Interessante neue Themenzyklen für 1989/90 vorbereitet

    Berlin (ND). 155 545 Teilnehmerinnen, unter ihnen rund 50 000 Frauen aus Kreisen des Handwerks und der Gewerbetreibenden, nutzten in den vergangenen zehn Monaten die Veranstaltungen der Frauenakademien des DFD. In dem jetzt beendeten Studienjahr fanden vor allem jene Themen großen Zuspruch, in deren Mittelpunkt der Beitrag der Frauen in der DDR in den vergangenen 40 Jahren stand ...

  • Grüße an VR Kongo zum Jahrestag der Revolution

    Telegramme für die Repräsentanten des Landes

    Berlin (ND). Das folgende Glückwunschtelegramm richtete der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, an den Vorsitzenden des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit, Präsidenten und Regierungschef der Volksrepublik Kongo, Armeegeneral Denis Sassou-Nguesso: Der 26 ...

  • Landtechniker fertigen mehr Rationalisierungsmittel

    Für 35,5 Millionen Mark Maschinen und Geräte aus Gera

    Gera (ADN). Eindrucksvolle Dokumente und Sachzeugnisse widerspiegeln im Traditionskabinett des Kombinates Landtechnik Gera in Krölpa die Geschichte seiner Betriebe, die vor 40 Jahren in 15 Maschinen-Ausleihstationen mit rund 200 Traktoren begann. Im selben Gebäude des Krölpaer Kreisbetriebes befand sich zur damaligen Zeit die alte Kesselschmiede ...

  • Gedenktafel in Friemar enthüllt

    Gotha (ND). In der Gemeinde Friemar bei Gotha wurde am Montagnachmittag am Haus Friedhofstraße 8 eine Tafel des Gedenkens an das langjährige Mitglied des ZK der KPD und des Deutschen Reichstages Willi Münzenberg enthüllt. Die Tafel an dem Haus, in dem der am 14. August 1889 in Erfurt geborene MUnzenberg ...

  • Besuch an Orten des Naziterrors

    Französische Antifaschisten in Mahn- und Gedenkstätten Berlin (ADN). Franzöische Anti-i faschisten, die zwischen Mitte Juli und Ende August in der DDR weilen, haben die Nationalen Mahn- und Gedenkstätten Buchenwald, Sachsenhausen und Ravensbrück besucht. Viele von ihnen hatten in den ehemaligen Konzentrationslagern die Brutalität des Naziregimes kennengelernt und am antifaschistischen Widerstandskampf teilgenommen ...

  • Mondfinsternis in der Nacht zum Donnerstag

    Berlin (ADN). Eine totale Mondfinsternis wird in der Nacht zum Donnerstag zu beobachten sein. Um 3.21 Uhr tritt der Mond in den Kernschatten der Erde ein. Die totale Finsternis beginnt um 4.20 Uhr und endet um 5.56 Uhr MESZ. Vom Gebiet der DDR aus ist nicht der gesamte Finsternisverlauf zu sehen. In Berlin geht die Sonne bereits um 5 ...

  • Glückwünsche für IM. Vire-Tuominen

    Gratulation zum 70. Geburtstag der Generalsekretär!!! der IDFF Berlin (ND). Das Zentralkomitee der SED übermittelt Mirjam Vire-Tuominen, Generalsekretärin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation, die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag. In der von Erich Honecker unterzeichneten Grußadresse ...

  • Präsident Boliviens empfing DDR-Botschafter

    La Paz (ADN). Der Präsident Boliviens, Jaime Paz Zamora, hat am Wochenende in La Paz den Botschafter der DDR, Klaus Hartmann, zu einem Gespräch empfangen. Der Diplomat entbot die Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsaktes der DDR, Erich Honecker, anlaßlich der vor wenigen Tagen erfolgten Übernahme des Präsidentenamtes durch den Politiker ...

  • Gespräch DDR-Schweiz zu Forschungsfragen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen der DDR Prof. Dr. Artur Bethke empfing am Montag den Präsidenten des Schweizerischen Forschungsrates, Prof. Dr. Andre Aeschlimann, zu einem Gespräch. Beide Partner verwiesen dabei auf die nutzbringende Wissenschaftskooperation zwischen der DDR und der Schweiz ...

  • Pferde verursachten fragischen Unfall

    Neuruppln (ADN). Zwei aus einer Koppel ausgebrochene Pferde verursachten am späten Sonntagabend auf der Autobahn Berlin-Rostock einen tragischen Verkehrsunfall. Die Pferde eines privaten Halters waren in der Nähe von Walchow, Kreis Neuruppin, aus einer zwei Kilometer entfernten Koppel auf die Autobahn gelaufen und wurden von einem PKW aus Berlin erfaßt ...

  • Dank von Luxemburgs Regierungspräsident

    Berlin (ND). Der Regierungspräsident des Großherzogtums Luxemburg, Jacques Santer, hat sich in einem Schreiben an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die ihm anläßlich seiner Amtsübernahme übermittelten Glückwünsche herzlich bedankt und den Wunsch ausgedrückt, daß sich die gegenseitigen Beziehungen weiterhin zum Wohle beider Völker entwickeln mögen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdener, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heine Jakubowski, Otto Lude, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Andenken Münzenbergs in Frankreich geehrt

    Kranz im Auftrag des ZK der SED in Montagne niedergelegt Paris (ADN). Im Auftrag des ZK der SED haben Vertreter der Botschaft der DDR in Frankreich am Montag in der südostfranzösischen Ortschaft Montagne das Andenken an den deutschen Kommunisten Willi Münzenberg geehrt. Sie legten am Grab des Mitbegründers der Kommunistischen Jugendinternationale, der an diesem Tage 100 Jahre alt geworden wäre, einen Kranz nieder ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Erwin Buttler

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 85. Geburtstag erhält Genosse Erwin Buttler in Berlin. Seit 1923 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands, nahm er während der Herr« schaft des Faschismus aktiv am Widerstandskampf teil. Nach der Befreiung unseres Volkes gehörte er zu den Aktivisten der ersten Stunde und erfüllte verantwortungsbewußt die ihm von der Partei übertragenen Aufgaben ...

Seite 3
  • Berliner Rundfunk

    Neues Deutschland / 15. August 1989 / Seite 3 Treffen irhh Honethen mit den Mlkroelektronikern Dokumente unseres Kampfes Wir haben versucht, in dieser Mappe unseren Kampf darzule- Woraus wir die Kraft gewannen Ich hatte nach dem XI. Parteitag an vielen Stellen Gelegenheit, über die Perspektive der Mikroelektronik zu berichten — vor Ärzten, Pädagogen, Schülern, vor Genossenschaftsbauern ...

  • Wer den Sozialismus stärkt, handelt zum Wohl des Volkes

    Erich Honecker: Dank für große Leistungen bei der Schaffung von 32-bit-Mikroprozessoren / Würdiger Beitrag zum Republikjubiläum

    Liebe Kolleginnen und Kollegen! Liebe Genossinnen und Genossen! Unser heutiges Treffen ist, wie man Euren Ausführungen entnehmen konnte, ein denkwürdiges Ereignis im Leben unseres Volkes, das sich auf den 40. Jahrestag der Gründung der DDR vorbereitet. In einer verhältnismäßig kurzen Zeit haben über ...

  • Erfüllte Pläne und Verpflichtungen

    Es ist für unsere Delegation höchste Ehre und Freude zugleich, am heutigen Tag die Möglichkeit zu haben, vor Dir im Namen aller Kollektive der Mikroelektroniker über die erfolgreiche Realisierung einer wissenschaftlichen Spitzenleistung des Erfurter Forschungszentrums zu berichten. Die ersten funktionsfähigen Muster eines leistungsfähigen 32-bit-Mikroprozessors zum Einsatz für Ingenieurarbeitsstationen wurden erfolgreich fertiggestellt ...

  • Ein Datum, das ich nie vergesse

    Auf der Grundlage der Beschlüsse des XI. Parteitages und nach Deinem Besuch im Mai 1986 bei uns in Erfurt in unseren Chipfabriken haben wir in einem relativ kleinen Kollektiv begonnen, i den 32-tbit-Mäkroprozessor zu entwickele Wir, das waren am Anfang erfahren« Entwerfer, die bereits bei dem 8-bit-Mikroprozessorsystem mitgearbeitet haben und die sich mit sehr großer Freude den neuen Aufgaben stellten, parallel zur Entwicklung der 16-foit- nun auch die 32-bit-Mikroprozessoren zu entwickeln ...

  • Woraus wir die Kraft gewannen

    Ich hatte nach dem XI. Parteitag an vielen Stellen Gelegenheit, über die Perspektive der Mikroelektronik zu berichten — vor Ärzten, Pädagogen, Schülern, vor Genossenschaftsbauern. Immer habe ich euphorisch geschildert, was Mikroelektronik alles kann. Und wir sind da mit Feuereifer rangegangen, diese Gedanken des XI ...

  • Vom Vordringen in Neuland und bestandenem Wettlauf mit der Zeit

    Berichte aus Kollektiven, die in drei Jahren eine neue Schaltkreisgeneration entwickelten

    Die Übergabe der ersten Funktionsmuster von 32-bit-Mikroprozessoren am Montag an Erich Honecker kann man gewiß als denkwürdiges Ereignis in der Entwicklung der Mikroelektronik in unserem Lande bezeichnen. Ein Ereignis, das für die gesamte Volkswirtschaft von großer Bedeutung ist. Verständlich die Freude und der Stolz der Erfurter Mikroelektroniker, wenige Wochen vor dem 40 ...

Seite 4
  • Beweise, was wir gemeinsam können

    Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön an die Genessen der Parteiführung für die großartige Unterstützung, die sie uns gegeben haben bei der Durchsetzung des Programms. Denn allein nur mit Willen und Ideen ist es nicht zu machen, da muß man auch schon Hilfe bekommen. Ich glaube, diese Hilfe haben wir sehr intensiv empfunden ...

  • Vom bestandenen Wettlauf mit der Zeit

    (Fortsetzung von Seite 3) technik oder zur Ingenieurarbeitsstation. Prof. Rößler sagte ja schon, wie die ganze Sache abgelaufen ist. Es gab da Höhen und Tiefen. Ich kann midi noch genau daran erinnern, wie wir warteten, daß die ersten Präparationen uns zum Erfolg bringen. Das war wirklich eine Nervensache, bis zum 30 ...

  • Dokumentarfilm über John Lennon Ex-B

    Die Konzeption der „Beatnigs" ist einleuchtend: Wer die Leute erreichen will, muß auf sich aufmerksam machen. Das gelang den vier Musikern zweifellos. Doch es ging nicht um den Selbstzweck, sie sprachen auch über wichtige Dinge. Sie erinnerten beispielsweise an den von Rassisten ermordeten schwarzen ...

  • Erkundung der stillen Würde des Menschen

    Dem Maler und Grafiker Karl Heinz Jakob zum 60.

    Von Siegfried Wagner Der Weggefährte und aufmerksame Beobachter unserer Kunstentwicklung begegnet den Werken des Zwickauer Malers und Grafikers Karl Heinz Jakob, der am heutigen 15. August seinen 60. Geburtstag begeht, seit nahezu vierzig Jahren. Am Anfang des künstlerischen Weges stand das Bildnis „Dreifacher Aktivist Arthur Krams" von 1953, «mit dem der Künstler — noch als Student — auf der III ...

  • Sechs Auftragswerke zur Französischen Revolution

    Uraufführung am 7. Oktober in Dresden

    Auftragswerke des Dresdner Zentrums für zeitgenössische Musik von Komponisten der DDR mit thematischen Bezügen zur Französischen Revolution liegen jetzt vor. Drei Mitglieder der Akademie der Künste der DDR und je einer ihrer Schüler hatten 1988 entsprechende Kompositionsaufträge erhalten. Reiner Bredemeyer nannte seine Arbeit „Ruhm, nicht zu verscherzen ...

  • Komponist und Spezialist für Bläser und Ballett

    Victor Bruns begeht seinen 85. Geburtstag

    Von Klaus Kling deil Er gehört zu den Senioren unter den Komponisten unseres Landes: Victor Bruns aus Berlin wird am heutigen 15. August 85. Jahre alt. Nach wie vor ist er, der vor genau 20 Jahren seinen fast 25jährigen Dienst als Fagottist der Berliner.Staatskapelle quittierte, kompositorisch sehr aktiv ...

  • Kinderprogramm mit kunterbuntem Gauklerfest

    Erfreulicherweise zeugte das allmorgendliche Kinderprogramm — ganz im Gegensatz zu der müden Show im vergangenen Jahr — von dem soliden Können der Akteure. Der „Circus Lila" zog mit seiner Kinderliederhitparade in seinen Bann — sowohl im Zelt als auch auf der Bühne am Wochenende beim kunterbunten Gauklerfest ...

  • Eine Woche FDJ-Liedersommer auf der Insel der Jugend in Berlin

    Abwechslungsreiches Programm mit „Weltmusik für Kopf und Bauch" Von Wolf gang Schüler

    Diejenigen Zuschauer, die am vergangenen Sonnabend beim Liedersommer der FDJ auf der Insel der Jugend in Berlin das Konzert einer guten alten Beatgruppe besuchen wollten, erlebten beim Auftritt der „Beatnigs" aus San Francisco ihr blaues Wunder. Die vier farbigen Musiker (afrikanischer und asiatischer Herkunft) hatten mit metrischen Grundeinheiten im 4/4-Takt nichts im Sinn ...

  • Stephan Hermiin zu Gast beim Poetenseminar

    Schwerin (ADN). Gast beim 19. Zentralen Poetenseminar der FDJ in Schwerin war am Montag der Schriftsteller Stephan Hermlin. Er las zunächst aus dem von ihm herausgegebenen „Deutschen Lesebuch — Von Luther bis Liebknecht", darunter Texte und Gedichte von Andreas Gryphius und Paul Fleming, von Schiller, Kleist, Hölderlin und Thomas Mann ...

  • Von der Idee zum Entwurf 11 Tage

    Auch wir hatten völlig neue Aufgaben und Probleme zu bewältigen, mußten lernen, beispielsweise solche Testgeräte zu entwickeln. Von der ersten Idee zu diesem Gerät, von mir abends nach dem Baden schnell auf ein Blatt Papier skizziert, das ich hier mithabe, über die Entwurfszeichnung vergingen 11 Arbeitstage ...

  • USA-Film über die Pol-Pot-Diktatur

    Phnom Penh (ADN). „The Killing Fields" (Schreiendes Land) lieißt ein in den USA produzierter Film des britischen Regisseurs Roland Joffe, der jetzt in ien Kinos der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh angelaufen ist. Der Streifen hat iie Verbrechen der Roten Khmer in den Jahren der Pol-Pot-Herrschaft denen rund drei Millionen Menschen zum Opfer gefallen wa- •en, zum Gegenstand ...

  • Gute Qualität zum Termin

    Ich arbeite seit 1987 als Laborantin in der Schablonenfertigung. Verantwortlich bin ich für die Qualitätssicherung und damit für die termin- und gütegerechte Übergabe der Schablonen. Mit dem neuen Mikroprozessor waren natürlich auch die Anforderungen für uns sehr hoch gestellt. Dennoch kann ich sagen, daß die Schablonen von uns termin- und qualitätsgerecht geliefert worden sind ...

  • Die Aufgabe ließ mich nicht mehr los

    Ich wurde mit der Technologieentwicklung für den 32-bit-Mikroprozessor betraut. Ich wußte damals noch nicht, was auf mich zukam, und nahm die ersten Kontakte zu unseren Entwerfern auf. Sie führten mich in einen Raum, in dem das Layout des Schaltkreises hing. Es nahm die ganze Wand ein. Ich muß sagen, ich war in dem Augenblick erschrocken ...

  • Weiterbildung für Volkskunstschaffende

    Leipzig (ADN). In den 15 Jahren ihres Bestehens wurden an der Zentralen Volkskunstschule in Leipzig rund 8000 Volkskünstler, ehrenamtliche Leiter von Amateurensembles sowie hauptberuflidie Kulturfunktionäre von Kabinetten für Kulturarbeit in mehr als 400 Lehrgängen und Weiterbilduneskursen ausgebildet ...

Seite 5
  • Justiz des Landes spielt mit Leben von Gefangenen

    80jährige Mutter eines Hungerstreikenden festgenommen

    Ankara (ADN). Die türkische Gefangenenhilfsorganisation Tayad hat das Justizministerium des Landes im Zusammenhang mit dem anhaltenden Hungerstreik von etwa 2000 Häftlingen vorgeworfen, mit Menschenleben zu spielen. Die Vereinigung der Angehörigen von Gefängnisinsassen beschuldigte Justizminister Sungurlu, er habe die Verhandlungen mit den Gefangenen über eine Verbesserung ihrer Haftbedingungen unbegründet in die Länge gezogen, und forderte seinen Rücktritt ...

  • Heftige Artilleriegefechte im Gebiet Beiruts halten an

    In fünf Tagen bereits 90 Tote und 370 Verletzte

    Beirut (ADN). Im Gebiet der libanesischen Hauptstadt Beirut ist es am Montagnachmittag erneut zu heftigen Artilleriegefechten gekommen. Nach einer ersten, Bilanz sind dabei mindestens sechs Zivilpersonen ums Leben gekommen, etwa 20 wurden verletzt. Bei der jüngsten Serie erbitterter Kämpfe, die am Montag ...

  • Kinderhilfswerk der UNO nimmt Arbeit in Namibia auf

    Organisation plant Soforthilfe und Langzeitprogramme

    Windhoek (ADN). Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) bereitet gegenwärtig die Einrichtung eines Büros in Namibia vor. Dabei konzentriert sich die Arbeitsgruppe der Organisation auf zwei Hauptaufgaben: Soforthilfe, wo sie am nötigsten ist, und Vorbereitung eines fünfjährigen Länderprogramms, das auf die weltweit erklärten Ziele „Gesundheit für alle" und „Bildung für alle" gerichtet ist ...

  • In Äthiopien begann die Bergung der Absturzopfer

    USA-Präsident dankt für Einsatz bei Suche nach Wrack

    Addis Abeba (ADN). Mit der Bergung der Opfer des verunglückten Flugzeuges in Äthiopien ist am Montag begonnen worden. Bislang wurden zwölf Leichen gefunden. Vier weitere Insassen werden noch vermißt. Das Wrack der Maschine, in der sich eine Delegation des Untersuchungsausschusses für Hunger des USA- ...

  • Pashtunen fordern Freigabe der Straße nach Jalalabad

    Stammesältester warnt afghanische Oppositionskräfte

    Kabul (ADN). Die Freigabe der Straße von Torkham an der pakistanisch-afghanischen Grenze nach der ostafghanischen Bezirksstadt Jalalabad hat die Jirga der Pashtunenstämme von den afghanischen1 Oppositionskräften in Peshawar (Pakistan) gefordert. Falls die wichtige Verbindung nicht für ihre Handelskarawanen ...

  • Jeder zweite Haushalt in der BRD hoch verschuldet

    Arbeitslosigkeit und Mietwucher sind Hauptursachen

    Bonn (ADN). Immer mehr BRD-Bürger sind nach Angaben der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung hoch verschuldet. Bereits jeder zweite Haushalt sei im Durchschnitt mit 15 000 DM bei Kreditgebern dm Minus. In den letzten zehn Jahren stieg die Gesamtsumme der Schulden, mit der die Bundesbürger bei Banken und Sparkassen in der Kreide stehen, von 110 auf über 228 Milliarden DM ...

  • Südafrikas Präsident Botha zurückgetreten

    Pretoria (ADN). Knapp vier Wochen vor dem regulären Ende seiner Amtszeit hat Südafrikas Präsident Pieter Willem Botha am Montagabend seinen Rücktritt erklärt. Das Kabinett habe ihn in einer Sondersitzung zu diesem Schritt gedrängt, sagte er in einer Fernsehansprache. In Pretoria wird erwartet, daß Erziehungsminister Frederik de Klerk, der Botha nach einem Schlaganfall im Februar bereits als Vorsitzender der regierenden Nationalen Partei abgelöst hatte, bis zur Parlamentswahl am 6 ...

  • Kloster für orthodoxe Kirche Georgiens

    Tbilissi (ADN). Das Kloster Schiomgwime bei Tbilissi, eines der ältesten Georgiens, ist der orthodoxen Kirche dieser kaukasischen Sowjetrepublik zurückgegeben worden, berichtete TASS. In die Klosterzellen, die im sechsten Jahrhundert in den Fels gehauen worden waren, sind wieder Mönche eingezogen. Der ...

  • Erzbischof von Mapufo informierte über Gespräche mit RNM

    Maputo (ADN). Die Führung der bewaffneten oppositionellen RNM-Gruppierung hat bislang keine offizielle Antwort auf die von der Regierung Mogambiques vorgeschlagenen Prinzipien eines Dialogs für die friedliche Regelung des Konflikts im Land gegeben. Das teilte der Erzbischof von Maputo, Kardinal Alexandre dos Santos, am Montag nach Gesprächen einer Abordnung geistlicher Würdenträger mit RNM-Vertretern mit ...

  • Erste Z-Bosonen in der Schweiz produziert

    Genf (ADN). Wissenschaftler am weltgrößten Teilchenbeschleuniger, dem LEP im Europäischen Laboratorium für Teilchenphysik (CERN) bei Genf, ist es gelungen, die ersten sogenannten Z-Bosonen zu produzieren. Diese Elementarteilchen entstehen bei der Kollision hochbeschleunigter Elektronen mit Positronen ...

  • Abzug britischer Truppen aus Nordirland verlangt

    Kundgebung in Belfast

    Belfast (ADN). Den Abzug der seit 20 Jahren in Nordirland stationierten britischen Truppen haben am Sonntag in Belfast mehrere tausend Demonstranten gefordert. Der Demonstrationszug wurde von einem Armeehubschrauber sowie bewaffneten Po-1 lizeieinheiten überwacht. Auf einer Kundgebung verwiesen Sprecher des katholischen Bevölkerungsteils auf die nach wie vor ungelösten sozialen Probleme in Nordirland ...

  • Weitere Verhandlungen PLO-USA in Tunis

    Tunis (AON). Zur vierten Runde der offiziellen Gespräche zwischen der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) und den USA trafen am Montag in Tunis Vertreter beider Seiten zusammen. Die Abordnung der PLO wurde von Yasser Abed Rabbo, Mitglied des Exekutivkomitees der PLO, die der USA vom Botschafter in Tunesien, Robert Pelletreau, geleitet ...

  • Regierung Neuseelands wurde vereidigt

    Wellington (ADN). In Neuseeland ist am Montag die neue Regierung unter Ministerpräsident Geoffrey Palmer vereidigt worden. Im Kabinett gibt es nur wenig Änderungen. So übernimmt Transportminister Bill Jeffries auch das Amt des Justizministers und Roger Douglas ist künftig zuständig für Polizei und Einwanderung ...

  • Explosion im Hafen Qingdaos kostete 16 Menschenleben

    280 000 Tonnen Treibstoff von Großfeuer vernichtet

    Peking (ADN). Die schwere Explosion in einem Treibstoffdepot der ostchinesischen Hafenstadt Qingdao vom Sonnabend hat mindestens 16 Menschenleben gefordert, berichtete Hsinhua am Montag. 71 Personen erlitten Verletzungen. Zu der Explosion war es durch Blitzschlag gekommen, von dem ein Tank nahe einer Pipeline in Brand gesetzt wurde, was eine Kettenreaktion auslöste! 280 000 Tonnen Treibstoff wurden vernichtet ...

  • TASS zur Lage in Nagorny Karabach

    -Moskau (ADN). Die Spannungen in dem zur Aserbaidshanischen SSR gehörenden Autonomen Gebiet Nagorny Karabach haben nach erneuten Zusammenstößen zwischen Angehörigen der aserbaidshanischen und armenischen Nationalität wieder zugenommen, berichtete TASS am Montag. Extremistische Gruppierungen beider Nationalitäten versuchten, durch Überfälle und Diversionsakte die Situation weiter zu destabilisieren ...

  • TASS: Schwierige Situation in bestreikten estnischen Betrieben

    Tallinn (ADN). Die Situation in den bestreikten Betrieben der estnischen Hauptstadt und der Bergarbeiterstadt Kohtla-Järve bleibe schwierig, berichtete TASS am Montag. Dem Beschluß des Obersten Sowjets Estlands über den Abbruch der Streiks werde nicht nachgekommen. An der Arbeitsniederlegung seien rund 40 Betriebe beteiligt ...

  • Gespräch im ungarischen Außenministerium

    Budapest (ADN). Der Außenminister Ungarns, Gyula Hörn, hat am Montag in Budapest den Staatssekretär im Auswärtigen Amt der BRD, Jürgen Sudhoff, zu einem Gespräch empfangen, meldete MTI. Dabei sei über die Lage von DDR-Bürgern in der BRD- Botschaft in Budapest gesprochen worden. Wie die Nachrichtenagentur MTI schrieb, wurde von ungarischer Seite betont: Die Lösung der Frage darf nicht mit der Unterzeichnung der UNO-Flüchtlingskonvention durch Ungarn verknüpft werden ...

  • Bildungsmisere an BRD-Schulen verstärkt

    Mainz (ADN). Stellenstreichungen bei Lehrern werden den Unterrichtsausfall an den Bildungseinrichtungen von Rheinland-Pfalz weiter ansteigen lassen. Wie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft des BRD- Landes berechnete, werden in diesem Schuljahr an den Berufsschulen zehn, den Gymnasien fünf und an den Grund- und Hauptschulen drei Prozent der Unterrichtsstunden ausfallen ...

  • UdSSR liefert täglich Hilfsgüfer nach Kabul

    Mosbn (ADN). Die Sowjetunion liefert gegenwärtig täglich rund 2500 Tonnen Hilfsgüter, vor allem Lebensmittel und Treibstoff, in die afghanische Hauptstadt. Lastwagenkolonnen würden auf ihrem Weg über den Salang-Paß oftmals von regierungsfeindlichen Extremisten überfallen, geplündert und zerstört, berichtete die „Prawda" am Montag ...

  • Erklärung Kiszczaks zur Regierungsbildung

    Warschau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Czeslaw Kiszczak, hat am Montag vorgeschlagen, den Vorsitzenden der Bauernpartei (ZSL), Roman Malinowski, mit der Regierungsbildung zu beauftragen, berichtete PAP. In einer von der Agentur verbreiteten Erklärung stellte Kiszczak fest, daß im Verlauf der bisher zur Regierungsbildung geführten Gespräche eine neue Situation entstanden sei ...

  • Afghanistan bekräftigt Bereifschaft zum Dialog

    Moskau (ADN). Die Regierung in Kabul ist zu Verhandlungen mit allen bereit, die sich ihrer Verantwortung für die Geschicke des afghanischen Volkes bewußt sind. Das erklärte Afghanistans Präsident Dr. Najibullah in einem am Wochenende ausgestrahlten Interview mit dem sowjetischen Fernsehen. Der Weg zum Frieden und zur Eintracht im Lande könne nur über einen gesamtnationalen Dialog erreicht werden ...

  • Für Normalisierung der Beziehungen mit USA

    Peking (ADN). Der Vorsitzende des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses der VR China, Wan Li, hat sich dafür ausgesprochen, die Beziehungen mit den USA rasch wieder zu normalisieren. Wie aus einem Bericht von Radio Peking vom Wochenende hervorgeht, sagte Wan Li in einem Gespräch mit dem republikanischen Senator Warren Rudman, die Festigung der Beziehungen zwischen beiden Ländern sei dem Frieden und der Stabilität in der Welt förderlich ...

  • Wohnungsnot in der BRD spitzt sich weiter zu

    München (ADN). Die akute Wohnungsnot in der BRD spitzt sich nach Einschätzung des Mietervereins weiter zu. Besonders in Ballungsgebieten drohe der Kollaps. Allein in München suchten 18 000 Menschen eine Sozialwohnung. 8500 Einwohner seien obdachlos. Nach Angaben der „Mieter- Zeitung" wurden in der bayerischen Landeshauptstadt seit 1980 über 50 000 Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt ...

  • Erneut USA-Abgeordneter mit Flugzeug abgestürzt

    Washington (ADN). Der republikanische Abgeordnete des USA- Repräsentantenhauses Larkin Smith ist am Sonntag beim Absturz eines Kleinflugzeuges bei New Augusta (Mississippi) ums Leben gekommen. Das Wrack, in dem sich auch der beim Unglück getötete Pilot der Maschine befand, wurde am Montagmorgen nach einer zwölfstündigen Suchaktion in einem Waldstück gefunden ...

  • Contra-Lager von Truppen Honduras' umstellt

    Tegucigalpa (ADN). Honduranische Truppen haben die Lager der Contras nahe der Grenze zu Nikaragua umstellt und abgeriegelt. Dadurch soll verhindert werden, daß die hier befindlichen 9000 bis 12 000 Contras nach den Beschlüssen des jüngsten Mittelamerika-Gipfels ihre Lager verlassen und Zuflucht im Landesinnern suchen ...

  • Was sonst noch passierte

    Veronas Pärchen werden vorerst auf ein Stelldichein, an einem berühmten Wallfahrtsort der Liebenden verzichten müssen. Der Balkon, von dem in Shakespeares Drama Julia den Huldigungen Romeos lauschte, mußte am Wochenende baupolizeilich gesperrt werden, weil dessen Brüstung schwere Schäden aufweist. Diese seien weniger auf Umwelteinflüsse, denn auf Besucher zurückzuführen ...

  • Außenminister Ungarns empfing Botschafter der DDR

    Budapest (ADN). Der ungarische Außenminister Gyula Hörn hat am Montag in Budapest den Botschafter der DDR in der UVR, Gerd Vehres, zu einem Gespräch empfangen. Außenminister Hörn hat dabei den Standpunkt der Regierung der Ungarischen Volksrepublik im Zusammenhang mit den DDR-Bürgern dargelegt, die sich in der Budapester BRD-Botschaft aufhalten, und über sein Gespräch mit BRD-Staatssekretär Jürgen Sudhoff informiert ...

  • Frauenarbeitslosigkeit in Nordrhein-Westfalen hat sich verdoppelt

    Düsseldorf (ADN). Die Zahl der arbeitslosen Frauen in Nordrhein-Westfalen hat sich in den achtziger Jahren mehr als verdoppelt. Nach Angaben des Düsseldorfer Arbeitsamtes waren 1988 im bevölkerungsreichsten BRD-Land 342 767 Frauen offiziell als arbeitslos registriert. Zu Beginn des Jahrzehnts wurden 145 974 erwerbslose Frauen gezählt ...

Seite 6
  • Delhis Friedenspolitik strahlt weit über den Subkontinent aus

    Regierung Rajiv Gandhi leistet eigenständigen Beitrag zum Abrüstungsprozeß

    Von unserem Sudasien-Korrespondenten Reinhard Götze Obwohl Indiens innenpolitische Szenerie In diesen Tagen schon von den voraussichtlich Ende des Jahres stattfindenden Parlamentswahlen dominiert wird, hat die Regierung Rajiv Gandhis bereits jetzt nachdrücklich ihre außenpolitischen Prioritäten bekräftigt ...

  • Nordirland: Teufelskreis der Gewalt

    Seit dem britischen Einmarsch vor 20 Jahren sind 2753 Todesopfer zu beklagen

    Von Werner Goldstern Vor zwanzig Jahren, am 14. August 1969, besetzten sechstausend britische Soldaten die zweitgrößte Stadt Nordirlands, Derry, am Tag darauf marschierten auch in Belfast Truppen ein. Mit der Intervention verband sich die Hoffnung, den seit Jahren in den sechs nordirischen Provinzen tobenden Bürgerkrieg beenden zu können ...

  • Frankreich sucht neue Marianne

    Philatelisten sollten sich für eins von sieben Konterfeis der Republik entscheiden

    Von unserem Pariser Korrespondenten Dr. Claus Dümde Marianne heißt die Schöne, die in aller Welt - mehr noch als der gallische Hahn — als Symbol Frankreichs gilt. Zu Recht, denn wohl in jeder . der über 36 000 i],Ä POSTE- Mairies des Landes, den Amtssitzen der Bürgermeister, steht die Holde in Gänze oder zumindest als Büste ...

  • Lexikon

    Der Panama-Kanal

    Heute vor 75 Jahren durchquerte erstmals ein Schiff den Panama-Kanal. Ein Jubiläum, das unter dunklem Vorzeichen einer drohenden USA-Invasion gegen den mittelamerikanischen Staat steht Mit einer Kette von Provokationen heizten USA-Einheiten in den letzten Tagen die Spannungen an, um mit militärischer Gewalt eine Revision der 1977 geschlossenen Kanal-Verträge zu erzwingen ...

  • Steinerne Zeugen erzählen von einer langen Geschichte

    Levoca, die 13 000-Einwohner- Stadt am Südostrand der Hohen Tatra, ist durch ihre Bauten und Kunstschätze über die Grenzen der CSSR hinaus berühmt. Das architektonische Ensemble des Marktplatzes mit der wuchtigen Jakobskirche und dem Renaissancerathaus, von Patrizierhäusern umsäumt, gilt als das größte zusammenhängende denkmalgeschützte Areal der Slowakei ...

  • Suche nach der Synthese zwischen Altem und Neuem

    Mit einem Kostenaufwand von 250 Millionen Kronen Sind bisher etwa 40 Häuser fertiggestellt worden. Für 14 Jahre erscheint das wenig. Aber das Komplexprogramm der Rekonstruktionen; muß natürlich soziale Fragen und die Denkmalpflege berücksichtigen, und der Wohnungsbau hat Vorrang, erklärt man mir. 2700 ...

  • Schneewittchen wurde zu „Konjit"

    Erstes Buch mit Märchen der Brüder Grimm in amharisch Von Holger Wenk Athiopische Übersetzer brauchen seit der antifeudalen Revolution von 1974, mit der auch viele geistige Fesseln fielen, über Beschäftigungsmangel nicht zu klagen. Romane der Weltliteratur wie auch wissenschaftliche Standardwerke wurden und werden in die Landessprache übertragen ...

  • Tunesien polt auf Erdgas um

    Von Dieter Grau, Tunis Ein rapide steigender Energieverbrauch sowie die abnehmende nationale Erdölförderung zwingen die tunesische Wirtschaft zur Suche nach alternativen Energiequellen. Wurden 1986 noch 5,5 Millionen Tonnen Rohöl gefördert, so waren es 1988 nur noch 4,8 Millionen Tonnen, Der Rückgang ist in erster Linie auf die Erschöpfung der beiden wichtigsten ölfelder Tunesiens — Borma und Ashtart — zurückzuführen ...

  • Zentrum kleiner Völkerschaften in Leningrad eröffnet

    Von unserem Korrespondenten Klaus J. Herrmann. Moskau Der Förderung kleiner Völkerschaften widmet sich ein Mitte Mai in Leningrad gebildetes Zentrum der sibirischen Kultur. Gegründet wurde es von Studenten und Lehrern der Fakultät der Völker des Nordens am Pädagogischen Institut und der Leningrader Universität, von Schriftstellern und Künstlern ...

  • Fürsorge gilt auch < den Behinderten

    Beim Bummel über den Marktplatz fallen mir unter den Passanten etliche Blinde auf, die sich mit ihren weißen Stöcken den Weg ertasten. Petr Pekartik erklärt, daß Levoca von jeher das Zentrum für die Betreuung dieser Behinderten in der Slowakei sei. Bereits 1922 war in der Stadt die erste Blindenschule gegründet worden — eine Tradition, die unter sozialistischen Bedingungen auf wesentlich breiterer Grundlage fortgeführt wird ...

  • Zitiert

    1988 - ein fettes Jahr für die Großunternehmen

    Unter der Schlagzeile „Die Mammutfirmen verdienten noch klotziger als 1987" schrieb die Süddeutsche Zeitung": „Daß auch 1988 wieder ein Prachtjahr für die Großunternehmen war, zeigen schon einige wenige Zahlen und Beobachtungen. Der Umsatz der 500 größten Firmen der Welt wuchs um etwa 16 Prozent, und ihre Gewinne schnellten sogar um fast 50 Prozent empor auf 116 Milliarden Dollar ...

  • Levotas Stadtwappen und der Slawen Kraft

    Ein Bürgermeister hat Sorgen mit Rekonstruktionsplänen

    Von unserem Prager Korrespondenten Frank Grubitxsch Heraldiker können es bestätigen: Wappen besitzen eine tiefe Symbolik. Sie erlauben Rückschlüsse auf die Geschichte einer Stadt, zeugen von einstiger und gegenwärtiger Größe. Levo£as Wappen stammt aus dem Jahre 1542 und ist — originalgetreu restauriert — in eine Wand im Inneren des ehemaligen Waaghauses eingelassen ...

Seite 7
  • Morelon rechnet mit zwei sicheren Goldmedaillen

    Die Friedensfahrt soll künftig als eines von fünf

    Weltcuprennen ausgetragen werden / Von Klaus Ullrich Am Sonntag zog man das erste Mal um: Die Delegierten der Internationalen Radsportföderation der Amateure (FIAC) und der Profis (FICP), deren Spitzenfunktionäre wiederum das Exekutivkomitee des Dachverbandes UCI bilden, hatten in Chambery — dem Schauplatz ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    Bei den 19. europäischen Titelkämpfen im Schwimmen haben Sie Und welchen Platz hatten Sie sich zugetraut? Jana Eichler: „Unter die ersten sechs wollte ich kommen. Das war mein Ziel. Nach dem Vorkampf, den ich als Vierte abschloß, wollte ich diese Position auch im Finale halten. Nun wurde es sogar Bronze ...

  • Aus eigenem Brunnen

    1. FC Magdeburg zog in Nachwuchsarbeit Konsequenzen

    Von Eckhard G a 11 e v burg sind es mehr Spieler, als eine Hand Finger hat: Ulf Abraham, Denis Fuchs, Marco Lange, Timo Ehle, Jörg Schulze, Sandy Enge, Jan Köhler, Frank Petruska. Zu bemerken wäre, daß bis auf Ehle und Lange alle aus der Bezirksstadt kommen. „Junges Gemüse", wie Auswahltrainer Eberhard Vogel in unserer gestrigen ...

  • Nofiwen

    Bei den Box-WM der Junioren in San Juan (Puerto Rico) gab es für die sechs DDR-Starter bisher nur Siege. Rico Kubat, Chris Bartholmeß und Torsten Bengtson haben bereits Bronze sicher. ; Chile und Brasilien trennten sich in einem Fußball-WM-Qualiflkationsspiel in Santiago 1:1 (0:0). Stand: Brasilien und Chile je 3:1, Venezuela 0:4 ...

  • Entscheidungen heute

    Ab 16 Uhr: Kunstspringen (3-m- Brett) Männer, ab 17.30: 100 m Freistil Frauen, 100 m Brust Männer, 400 m Lagen Frauen, 200 m Freistil Männer. 4X200 m Freistil Frauen. Die dicken Jahre des Magdeburger Fußballs liegen lange zurück. Anfang bis Mitte der siebziger Jahre bestimmte der 1. FCM .das Niveau in der DDR ...

  • Großartig gesteigert im dramatischen Turmfinale

    Ute Wetzig gewann den Titel, Jana Eichler wurde Dritte

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Mit „Hoch soll'n sie leben" feierten die DDR-Touristen die ersten Medaillengewinner dieser 19. Europameisterschaften. Im Freibad Rüngsdorf, am Rheinufer gelegen, erklang die Nationalhymne unseres Landes, und die 18jährige Hallenserin Ute Wetzig empfing glückstrahlend das erste EM-Gold ...

  • Ute Wetzif: Wir haben bei uns im Quartier Tischtennis gespielt und in aller Ruhe ausgespannt.

    ND: Waren Sie nervös, nachdem Sie im Vorkampf nur Sechste werden konnten? Ute'Wetzlr: Ich glaube jetzt, obwohl ich mich zunächst über den 6. Platz sehr geärgert habe, daß es eine gute Ausgangsposition für mich war, vor allen Favoritinnen springen zu können. Deshalb war ich überhaupt nicht nervös. ND: Was war anders als im Vorkampf? ':^''hi'f'';'i' "''"' Ute Wetzic: vM,"allem haben unsere Touristen iür viel Stimmung gesorgt, das hat uns im Wettkampf sehr geholfen ...

  • Gold und Silber an Junioren-Segler der DDR

    Ausgezeichnet setzten sich die DDR-Segler bei der Junioren- Europameisterschaft in der Finn- Dinghi-Klasse auf dem Revier vor Palma de Mallorca in Szene. Der Schweriner Jürgen Knuth holte sich nach sieben Wettfahrten den EM-Titel, und auch Silber ging durch den Rostocker Malte Philipp an die DDR. Bronze eroberte der Franzose Xavier Rohart ...

  • Ergebnisse

    Turmsprinfen, Frauen: 1. Wetzig (DDR) 403,35, 2. Afonina (UdSSR) 400,83, 3. Eichler (DDR) 395,55, 4. Kühn (BRD) 379,89, 5. Pecher (BRD) 376,89, 6. Alexejewa (UdSSR) 371,19, 7. Bisello (Italien) 344,13, 8. Askegarden (Schweden) 329,97. Kunstspringen, Männer (3-m- Brett), Vorkampf: 1. Killat (BRD) 613,05, 2 ...

  • Schnelles DDR-Trio

    Bei der Qualifikation der Sprinter am Montag erreichte das DDR-Männertrio die besten Zeiten. Bill Huck war mit 10,521 s für die letzten 200 m der Schnellste, gefolgt von Eyk Pokorny (10,532) und Michael Hübner (10,584). In den abendlichen Läufen der besten 24 siegten sie und stehen damit im Achtelfinale ...

  • Klare Verhältnisse

    Erzählungen Illustrationen von Jutta Mirtschin 176 Seiten ■ Ganzleinen 6.20 M Lena ist auf der Suche nach Liebe und Selbständigkeit: mit ihren drei Kindern und einem neuen Mann versucht sie einen Neubeginn in einer anderen Stadt. - Klare Verhältnisse finden sich kaum in den acht Geschichten, doch der Titel steht immer für Bemühen darum ...

  • Kepler und der General

    Historischer Roman 3. Auflage • 281 Seiten ■ Ganzleinen 9.20 M Der Feldherr Wallenstein mochte den Astronomen Kepler als Astrologen gewinnen. Beide stehen auf dem Höhepunkt ihres Ruhmes und beider Lage ist unsicher, dennoch sind ihre Ziele unterschiedlich! Zögernd und voller Bedenken willigt Kepler schließlich ein ...

  • Neu im August

    Werner Liersch Eine Tötung im Angesicht des Herrn Goethe

    Ein deutscher Kaiserroman 176 Seiten • Ganzleinen 7.30 M Ausgehend von Goethes 70. Geburtstag 1819, wird von der Vorbereitung des Restaurationsregimes durch den Staatskanzler Mettemich erzählt. Der dem Kanzler als Vorwand dienende Mord an dem Dichter Kotzebue wird auf einer zweiten Ebene verfolgt.

  • Das Puppenheim in Pinnow

    7. Auflage • 328 Seiten • Ganzleinen 9,30 M

    Sechzehnjährig kommt Steffi als Lehrling nach Pinnow. Das Leben auf dem Land und der Umgang mit Tieren gefallen ihr, auch der junge Ausbildungsleiter Norbert ... Doch ihre heimliche Liebe hat ungeahnte Folgen. Nur über den Buchhandel erhältlich. Bitte richten Sie keine Bestellungen an den Verlag!

  • 1OOO.-M, 2OOO,-M oder 3000,-M Wer noch mehr Glück hat, gewinnt außerdem 1 PKW Trabant oder 1 Auslandsreise für 2 Personen

    Bitte (»achten Sie hierzu die aktuellen Hinweise in unseren Annahntestellen im Fernsehen der DDR und in deriagespresse. VEB VEREINIGTE WETTSPIELBETRIEBE FERNSEHEN DER DDR

Seite 8
  • Bis über die Stadtgrenien hinaus hat die Genossenschaft einen guten Ruf

    Monteure der PGH Zentrum Elektromechanik führen jährlich 180000 Reparaturen aus Von Heidi D i • h

    Als die Waschmaschine noch ein durch Muskelkraft „angetriebenes" Rubbelbrett war und die Rührmaschine in den Werkstätten der Löffelschnitzer entstand, rief niemand nach Spezialisten, gaben diese Haushaltgeräte einmal den Geist auf. Und auch in den 50er Jahren waren noch vorwiegend muskulöse Arme vonnöten, wollte man einen wohlfeinen Kuchenteig zusammenrühren ...

  • Neptun sitit seit 20 Jahren an seinem neuen Platz

    Täglich Schaulustige aus nah und fern am Begas-Brunnen

    Neptun und sein Gefolge sorgten im August 1969 im Zentrum Berlins für Aufsehen. Vor zwei Jahrzehnten bezog der Meeresgott auf dem nach ihm benannten Brunnen dauerhaftes Quartier. Der Herrscher mit dem Dreizack thront seitdem zwischen Fernsehturm, Marienkirche und Rotem Rathaus. Ihm zu Füßen gießen Putten in eine übergroße Muschel Wasser, das in ein Bassin plätschert, von dem aus Robbe, Krokodil, Schlange und Schildkröte es wieder als Fontäne in die Höhe speien ...

  • Wärmeperiode macht Wespen aktiv

    Brutfreudigkeit hat sich erhöht/Tips zum Schutz vor Stichen

    In einigen Gebieten der Republik - in Rostock, den drei thüringischen Bezirken und in Berliner Randgebieten — führt die lang anhaltende Wärmeperiode gegenwärtig zu verstärkter Aktivität von Wespen. Sie belästigen den Menschen vor allem beim Essen im Freien. Über die Ursachen des emsigen Treibens dieser Insekten gab Dr ...

  • Wo Knöpfe „singen44

    Holzstücke, Knöpfe, Seil und Gummiband, eine Flasche Seifenlauge sowie Strohröhrchen genügten, damit einigen Hohenschönhausener Ferienkindern die gestrigen Vormittagsstunden spielend vergingen. Sie stolzierten auf Gehölzern, (eine Art Ministelzen), brachten Knöpfe an Strippen durch Rotation und Reibung zum „Singen", ließen Seifenblasen platzen, Reifen treiben und Kreisel trieseln, kurz waren in gar ...

  • Leser und Verlage füllten

    .Ottokar der Schalk'und weitere Publikationen im Angebot

    Nicht alles, was zwischen zwei Buchdeckel gepreßt ist, lohnt, aufgeklappt zu werden; nicht alles ist für jedermann gleichermaßen interessant und notwendig, das Sichten riesiger Berge von alten wie moderneren Büchern gleicht indes einem Abenteuer, das sich Bücherfreunde kaum entgehen lassen. Das bewiesen vergangene Solidaritätsaktionen sowohl zum ND-Pressefest als auch auf dem Berliner Alexanderplatz am jeweils letzten Freitag im August ...

  • Sophia heißt deriOO 000. Bürger von Hellersdorf

    Als 100 000. Einwohner des Berliner Stadtbezirks Hellersdorf erblickte am Montag um 5.35 Uhr Sophia Fricke im Krankenhaus Kaulsdorf das Licht der Welt. 51 Zentimeter lang und knapp acht Pfund schwer ist Sophia, mit der der jüngste Berliner Stadtbezirk der Einwohnerzahl nach zur Großstadt geworden ist ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    33. Spielwoche 5 aus 35 Sonntacziehunf: 23 Fünfer mit je 55 853 Mark; 4036 Vierer mit je 476 Mark; 135 909 Dreier mit je 23,50 Mark. 6 aus 49 (1. Ziehung): 1 Sechser mit 294 279 Mark; 1 Zusatzfünfer mit 220 708 Mark; 113 Fünfer mit je 2603 Mark; 6778 Vierer mit je 43,50 Mark; 128 509 Dreier mit je 3 Mark ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.2S Aktuelle Kamera; 10.00 Sieben Jahre Pech, Filmlustspiel; 11.30 Der schwarze Kanal; 11.50 Sport spezial, Wiederholung vom Vorabend; 12.20 Visite; 12.45 Nachrichten; 13.45 „mobil" durch die Ferien; 15.55 Programmvorschau; 16.00 Andreas soll Prinz werden, Dokumentarfilm; 16 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlas: Franz-Mehrlng-Platz 1, PF 400, Berlin, 1017, Telefon: Sammelnummer 5 83 1«, für Leserfragen und -meinungen (Montag bis Freitag): 5 8t 16 86. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung. Franz-Mehrlng-Platz 1, Berlin, 1017, Telefon: 58 31 24 71/27 77/2177. Anzeigenannahme: Verlag Neues Deutschland und Anzeigenannahmestellen in Berlin und in den Bezirken ...

  • Wettervorhersage

    bis Sonnabend, den 19. August 1989

    Anfangs beeinflussen noch schwache Tiefausläufer den Wetterablauf im Gebiet der DDR. Gegen Ende setzt sich Hochdruckeinfluß durch. So wird es teils wolkig, teils heiter sein und besonders anfangs noch zu einzelnen Schauern und Gewittern kommen. Die Höchsttemperaturen gehen von 25 bis 31 Grad vorübergehend auf 22 bis 28 Grad zurück ...

  • Tödlicher Unfall durch Fahrlässigkeif

    Insgesamt 390 Ordnungswidrigkeiten von Fußgängern und Motorisierten mußte die Berliner Verkehrspolizei am Montagvormittag zwischen 6 und 13 Uhr ahnden. Achtmal wurde der Führerschein entzogen. Gegen die Halter von fünf Fahrzeugen, an denen technische Mängel zutage traten, sind Ordnungsstrafverfahren eingeleitet worden ...

  • Öffnungszeiten in Marzahner Poliklinik

    Die Öffnungszeiten der Poliklinik „Ernst Ludwig Heim" am Helene-Weigel-Platz in Berlin- Marzahn werden für den 18. bis 21. August aus technischen Gründen verändert. Am Freitag ist von 7 bis 13 Uhr Sprechzeit. Tags darauf bleibt die Poliklinik geschlossen. Die staatliche Arztpraxis für Allgemeinmedizin in der Marzahner Chaussee 90 sowie die Poliklinik „Christoph Wilhelm Hufeland" in der Otto- Winzer-Straße übernehmen die Vertretung am Freitag von 13 bis 20 Uhr und am Sonnabend von 7 bis 13 Uhr ...

  • 8. Siedlertage in der Gemeinde Hönow

    Zu ihren 8. Siedlertagen lädt die Gemeinde Hönow für das kommende Wochenende (19./20. August) auf das Festgelände rund um den Karl-Marx-Platz ein. Zum abwechslungsreichen Programm gehört ein musikalischer Frühschoppen ebenso wie ein Unterhaltungscocktail mit vielen Solisten. In der Straße am Weiher stellt die freiwillige Feuerwehr historische Fahrzeuge aus, auf dem Karl-Marx-Platz sorgt ein Rum-1 mel mit Karussells, Schieß- und Losbuden für Unterhaltung ...

  • Fernsehen 2:

    15.55 Sport spezial — Schwimmen, EM in Bonn/Bahnradsport, WM in Lyon (ab 17 Uhr), Direktübertragungen; 17.30 Siehste; 17.35 Medizin nach Noten; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Du und dein Garten; 18.25 Der schwarze Kanal; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten; 19.00 Acht Jahreszeiten (1), Fernsehserie; 20 ...

  • Neue Straßennamen

    Leisniger Straße und Roßweiner Ring heißen zwei neue Straßen im Wohnkomplex 3.5. des Neubaugebietes Berlin-Hellersdorf. Sie wurden nach im Kreis Döbeln gelegenen Städten benannt. Auch ein Teil der angrenzenden Döbelner Straße heißt nunmehr Leisniger Straße. In Altglienicke erhielten die Straßen im Wohngebiet 2 die Namen von Himmelskörpern: Venus-, Sirius- und Uranusstraße sowie Saturnring, Marswinkel und Pegasuseck ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.07 Treffpunkt Plattenstudio; 11.02 Nicht nur eine Akte; 12J8O Rhythmisches Dessert; 13.12 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 16.05 Sportgeschehen und Musik; 19.14 Volkstümliche Weisen; 20.05 Spiel mir eine alte Melodie; 21.05 Spätfolgen oder Die unglaubwürdige Geschichte einer bahnbrechenden Erfindung, Hörspiel; 22 ...

  • Bitte um Mithilfe

    Am Sonntag, dem 13. August 1989, wurde auf der Landstraße Dresden—Radeberg in Höhe Heidemühle ein Jungfuchs überfahren. Bei dem verendeten Tier be- 'steht hochgradiger Tollwutverdacht. Personen, die mit dem Tier Kontakt hatten, werden aufgefordert, sich unverzüglich in der nächstgelegenen Gesundheitseinrichtung ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.30 Horch!; 10.00 Das vierfache Echo von Sützenbach / Geheimnis einer Nacht, Kurzhörspiele; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.05 Musik nach Tisch; 14.00 Klassik nach zwei; 15.00 WIR — von drei bis vier; 16.00 Musik im Ohr; 18.00 Berliner Luft, Abendmagazin; 20.00 bit, Wissenschaftsmagazin ; 21.00 Liederbühne ...

  • Stimme der DDR:

    9.05 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Klingendes Rendezvous; 14.05 Erfolgsmelodien; 15.05 Unterwegs — Erkundungen in der DDR; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 19.10 Tanzparty international; 21.05 Zeitprobleme; 21.30 Gefährtin Musik.

  • Blick auf den Spielplan

    Theater unterm Dach, Kulturhaus im Ernst-Thälmann-Park (4 30 06 10), 20 Uhr: „Du süßes Menschenfleisch'"*); Theater im Palast (2 38 23 54), 21 Uhr: „quartett"**); TiP-Galerie 14-18 Uhr geöffnet. ***) Karten vorhanden; **) einige Karten; *) Karten ausverkauft.

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Fernsehfilm Ihrer Wahl - Heute: Spaß mit Maxe Baumann; gegen 11.25 Damals vor 40 Jahren; 11.55 Sport spezial - Wiederholung vom Vorabend; 12.40 Du und dein Haustier; 13.05 Nachrichten.

  • Radio DDR II:

    13.07 Continuum (1); 15.05 Continuum (2); 16.00 Folklore-Farben; 17.30 Die Leseprobe; 18.20 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Werther, lyrisches Drama.

  • Mitteilung der Staatsbank der DDR

    SVR Albanien Australien Beigten Austr. Dollar Belg. Franc D-Mark

Seite
Freundschaft der DDR mit Indien dient dem Frieden Erkenntnisse aus drei Jahren angestrengter Arbeit Die Wahrheit über die Werte unseres Lebens und Kampfes Einsatz in neuen Rechnergenerationen mit großen Effekten be Ber Oberbürgermeister i philippinischem Politiker ns Erfurter Mikroelektroniker übergaben Muster von 32-bit-Mikroproiessoren USA: Solidarität mit streikenden Arbeitern Gold und Bronze für Springerinnen der DDK Energiereiche Explosion auf der Sonne registriert UNO-Kommission fordert Boykott Südafrikas Erneut Todesopfer bei Terrorakten in Sri Lanka In Brunnen gestürzt Bergleute Perus im Streik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen