23. Jul.

Ausgabe vom 13.07.1989

Seite 1
  • DDR entschieden für völlige Beseitigung der Atomwaffen

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, hat einen gemeinsamen Appell der nationalen Sektionen der Xrzte zur Verhütung eines Nuklearkrieges (IPPNW) der DDR und der BRD gegen die Modernisierung nuklearer Kurzstreckenraketen Anfang Juli beantwortet ...

  • Ferien am Werbellinsee für Kinder von vier Erdteilen

    51 ausländische Delegationen In der Pionierrepublik .Wilhelm Pieck' Von unseren Berichterstattern

    Alten ho f. Pioniere, FDJler und ihre ausländischen G&ste erlebten am Mittwoch die Eröffnung des Internationalen Sommerlagers in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" bei Altenhof. Unter dem traditionellen Motto „Für eine «lückliche Kindheit in einer Welt des Friedens - für Völkerfreundschaft und antiimperialistische Solidarität" verbringen rund 1000 Mädchen und Jungen zum 32 ...

  • Mehr als 7000 Gerichtsverfahren gegen Friedenskräfte in der BRD

    Rüstungsgegner müssen für Monate hinter Gitter oder Tausende Mark Strafe zahlen

    Bonn (ADN). Bisher haben in der BRD mehr als 7000 Gerichtsverfahren gegen Rüstungsgegner stattgefunden, die den Abbau der US-amerikanischen Mittelstrekkenraketen in ihrem Land gefordert hatten. Ein Ende der hohnsprechenden Praxis ist keineswegs in Sicht. Für die Justiz spielt dabei keinerlei Rolle, daß die Mittelstreckenraketen laut INF-Vertrag längst Stück für Stück abgebaut werden müssen ...

  • Meinungsaustausch mit der KDVR

    Unterredung zwischen Egon Krenz und Ri Tschongok Gesprächspartner würdigten hohen Stand der Beziehungen

    Berlin (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Mittwoch Ri Tschongok, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Vizepräsident der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik. Der Gast übermittelte brüderliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der PdAK und Präsidenten der KDVR, Kim II Sung, an Erich Honecker ...

  • EM-Titel an die DDR Europacup ausgelost

    Cupgegner AEK Athen, Reykjavik, Boavista Porto, Ostrava

    SCHIESSEN: Der Leipziger GST- Schütze Rolf Schumann verteidigte am Mittwoch in Zagreb bei den Europameisterschaften seinen Titel mit der Schnellfeuerpistole mit Erfolg. Der 27jährige verwies mit 887 Ringen den Schweizer Anton Küchler (882) und den Ungarn Lajos Palinka s (879) auf die Plätze. FUSSBALL: ...

  • Neubrandenburg: Wohnungsbauer mit hohen Zielen

    Plandiskussion auf Grundlage einer guten Halbjahresbilanz Neubrandenburg (ADN). Mit der Montage in einem neuen Wohngebiet wollen die Bauarbeiter der Taktstraße III des Neubrandenburger Wohnungsbaukombinates 1990 beginnen und an dem neuen Baustandort in der Rostocker Straße etwa 600 Wohnungen fertigstellen ...

  • Eisenbahner Großbritanniens im Ausstand

    Auch Londoner U-Bahner streiken London (ND-Korr.). Ein Streik von 75 000 Eisenbahnern und 12 000 Angestellten der Londoner U-Bahn legte am Mittwoch den Schienenverkehr im gesamten Land und den Metro-Betrieb in der britischen Hauptstadt lahm. Es war der vierte Mittwoch hintereinander, an dem der Eisenbahnverkehr ruhte ...

  • USA verletzen fast täglich Territorium Kubas

    Havanna (ADN). Angehörige des US-Luftwaffen- und Marine- Stützpunktes Guantanamo verletzen durchschnittlich alle 37 Stunden die Souveränität Kubas. Das geht aus einer von der Agentur Prensa Latina veröffentlichten Analyse über gegen das Land gerichtete USA-Aktivitäten hervor. Seit 1962 seien US-Flugzeuge von diesem Stützpunkt 6700mal ohne Erlaubnis in kubanischen Luftraum eingedrungen ...

  • Präsident Äthiopiens will in Südsudan vermitteln

    Addis Abeba (ADN). Äthiopien will nach den Worten seines Präsidenten Mengistu Halle Mariam gemeinsam mit Sudan für Frieden in der Region wirken. Wie die Nachrichtenagentur ENA am Mittwoch meldete, bekundete Mengistu gegenüber einer Delegation der neuen sudanesischen Führung den Willen, die bilateralen Beziehungen zum gegenseitigen Vorteil auszubauen ...

  • Erste Entbindungen in Klinik „Carlos Marx"

    Managua (ADN). In dem von der DDR errichteten Krankenhaus „Carlos Marx" in Nikaraguas Hauptstadt Managua sind am Dienstag die ersten Kinder zur Welt gekommen. Die Mütter der beiden gesunden Mädchen waren die ersten Patienten der erst am Tage zuvor eröffneten Entbindungsstation des Krankenhauses. Fast 10 000 nikaraguanische Kinder in Vorschul- und Schuleinrichtungen Managuas und weiteren fünf Städten erhalten bereits täglich kostenlos ein Glas Milch ...

  • Panama klagt USA der Verletzung des Völkerrechts an

    Militärmanöver Washingtons verstoßen gegen Kanal-Verträge Panama-Stadt (ADN). Panamas Außenminister Jorge Ritter hat den USA vorgeworfen, mit militärischen Drohungen und Manövern am Panama-Kanal gegen das Völkerrecht zu verstoßen. Die USA verletzten die Kanal-Verträge zwischen beiden Ländern und die elementaren Regeln des internationalen Zusammenlebens ...

  • Glückwünsche an Grigoris Farakos zur Wahl

    ZK der SED an Generalsekretär des ZK der KP Griechenlands

    Werter Genosse Farakos I Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen übermittle ich Dir die herzlichsten Glückwünsche zu Deiner Wahl als Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Griechenlands. Ich nutze diesen Anlaß, um meine Genugtuung über die engen, brüderlichen Beziehungen zwischen unseren beiden Parteien zum Ausdruck zu bringen ...

  • Gratulation für Harilaos Florakis

    Telegramm an den Vorsitzenden der KP Griechenlands

    Werter Genosse Florakisl Zu Deiner Wahl als Vorsitzender der Kommunistischen Partei Griechenlands gratuliere ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen auf dos herzlichste und verbinde dies mit dem Wunsch nach weiterer Festigung der traditionsreichen, von internationalistischem Geist geprägten Beziehungen zwischen unseren Parteien ...

  • Bezirk s-MMM in Rostock eröffnet

    709 Lösungen junger Neuerer Rostock (ND). Ein neues System zur Diagnose von Schiffsmotoren für die DDR-Handelsflotte gehört zu den Spitaenexponaiten der 32. Rostocker Bezirksmesse der Meister von morgen, die am Mittwoch in Anwesenheit von Ernst Timm, 1. Sekretär der Beziirksleitung der SED, und Jochen Willerding, Sekretär des Zentralrates der FDJ, in der Hafenstadt eröffnet wurde ...

  • Kun berichtet

    Waldbrände in der UdSSR

    Moskau. In der nordwestlich vom Ural gelegenen Autonomen Republik der Komi stehen TASS zufolge nach einer Trockenperiode Tausende Hektar Forst in Flammen. Auch in den Wäldern um Chabarowsk, Archangelsk, im Transbaikalgebiet, auf der Insel Sachalin und Tjumen sowie in der Karelischen ASSR wüten ausgedehnte Feuer ...

  • 14 Tote bei Amoklauf

    Paris. Bei einem Amoklauf durch zwei Dörfer hat am Mittwoch ein Mann in der Nähe der ostfranzösischen Stadt Besancon mindestens 14 Menschen getötet. Unter den Opfern befinden sich drei Kinder.

  • Boot kenterte - 50 ertranken

    Kampala. Mehr als 50 Personen artranken, als ihr Boot im Mobuto- Sese-Seko-See nahe der ugandischen Grenze zu Zaire kenterte. Das Boot war in einen schweren Sturm geraten.

Seite 2
  • Schlüsseltechnologien — nur etwas für die

    Die Heckert-Werker in Karl- Marx-Stadt zählen mit ihrem Zug um Zug verwirklichten betrieblichen Konzept zu jenen, die sich und anderen den Weg zur automatisierten Fabrik der Zukunft ebnen. Vom Einsatz flexibel automatisierter Technik erwarten die Maschinenbauer eine sechsfach höhere Arbeitsproduktivität ...

  • Gefährliche Illusionen

    Es war also kein Ausrutscher. Der Bonner Finanzminister Waigel, Vorsitzender der CSU, erklärte dieser Tage mehrfach: „Ich würde meine Rede wortwörtlich so wiederholen." Gemeint sind- seine Auslassungen auf dem Treffen der „Schlesischen Landsmannschaft" in Hannover am vorletzten Wochenende. Dort hatten der Minister wie auch seine Kollegen Frau Wilms und kurz darauf Herr Klein rundheraus erklärt: Deutschland be- ■stehe-ials Ganzes in 'den Grenzen* von 1937 fort ...

  • Geist der Freiheit"

    Wer wüßte es nicht, Washington ist die wahre Hochburg von »Freiheit und Demokratie". Redner und Radiostationen jedenfalls tragen diese Werte-Worte weit in die Welt hinaus. Wie es im eigenen Lande aussieht oder «vor der Haustür" - das steht auf einem, anderen Blatt. So ist die Administration gegenwärtig dabei, in panamaischen Angelegenheiten herumzukommandieren, darüber zu befinden, wer in der mittelamerikanischen Republik als Militärbefehlshaber oder Präsident »tragbar" ist ...

  • SPD-Politiker besucht den Beiirk Gera

    Treffen Karl-Heinz Hiersemanns mit Herbert Ziegenhahn

    Gera (ADN). Die Stadt Jena war am Mittwoch erste Station beim Besuch von Karl-Heinz Hiersemann im Bezirk Gera. Hiersemann, Mitglied des Parteivorstandes der SPD und Vorsitzender der sozialdemokratischen Fraktion im Bayerischen Landtag, erfuhr bei einem Gespräch mit Oberbürgermeister Hans Span und weiteren Persönlichkeiten vom Leistungszuwachs in der Saalestadt, die- er bereits vor zwei Jahren besucht hatte ...

  • Auf Simmersdorf er Feldern begann Sommergerste-Mahd

    Werner Walde bei Genossenschaftsbauern im Kreis Forst

    Forst (ND-Korr.). Im Bezirk Cottbus ist die Ernte der Wintergerste nahezu abgeschlossen. Damit halben die Bauern und Landarbeiter zwischen Neiße und Elbe rund 17 Prozent des Getreides unter Dach und Fach. Über den Fortgang der Erntearbeiten beriet am Mittwoch Werner Walde, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Durch Gemeinschaftsarbeit Wohnverhältnisse verbessert

    Gerhard Müller auf Bürgermeisterkonferenz in Erfurt

    Erfurt (ND). Das Wirken der 50 Interessengemeinschaften territorialer Rationalisierung im Bezirk Erfurt hat sich bewährt. Das bestätigte am Mittwoch die 10. Bürgermeisterkonferenz, an der Gerhard Müller, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Erfurt, teilnahm. Allein durch diese Gemeinschaftsarbeit wurden im vergangenen Jahr 745 Wohnungen und 907 Plätze in Kindereinrichtungen geschaffen ...

  • Jugendkollektiv wetteifert um beste Ernteergebnisse

    Hans-Joachim Böhme besuchte die Kooperation Gerbstedt

    Hettstedt (ND-Korr.). Im Bezirk Halle wurde jetzt das letzte Fünftel Wintergerste der insgesamt über 66 000 Hektar großen Anbaufläche unter die Schneidwerke der Mähdrescher genommen. Über Initiativen, das Getreide zügig, verlustarm und in hoher Qualität zu bergen, informierte sich am Mittwoch Hans- Joachim Böhme, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Ausbildung von Technikern an weiteren Ingenieurschulen

    Schmalkalden: Konferenz mit Direktoren von Fachschulen

    Schmalkalden (ND/ADN). Als einen entscheidenden Schritt zur weiteren Ausgestaltung der Qualifikationsstruktur in der DDR- Volkswirtschaft hat der Minister für Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, die Neuorientierung der Fachschulausbildung gewertet. Wie er am Mittwoch in Schmalkalden ...

  • Studenten an Brennpunkten unserer Volkswirtschaft

    FDJ-Zentralrat informierte über das „dritte Semester"

    Berlin (ADN/ND). Mehr als 55 000 FDJ-Studenten der Universitäten, Hoch- und Fachschulen der DDR werden in diesem Sommer ihr „drittes Semester" in den FDJ-Studentenbrigaden an Brennpunkten unserer Volkswirtschaft absolvieren. Wie der Zentralrat der FDJ am Mittwoch bei einem Pressegespräch informierte, werden die Studenten in 4000 Brigaden in wichtigen Bereichen von Industrie, Landwirtschaft und Bauwesen tätig sein ...

  • Internationales Treffen von Blinden-Organisationen

    Erfahrungsaustausch über gesellschaftliche Integration

    Grevesmühlen (ADN). Vertreter von Blinden-Organisationen aus Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Schweden, Polen, der UdSSR und der DDR begannen am Mittwoch einen Erfahrungsaustausch im Blindenkurheim Boltenhagen. Solche internationalen Treffen werden seit 28 Jahren vom Blinden-und-Sehschwachen- Verband der DDR ausgerichtet ...

  • Gemeinsame Übung der Stäbe der Westgruppe der Streitkräfte der UdSSR und der NVA

    Berlin (ADN). Entsprechend dem Plan der gemeinsamen Maßnahmen der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages begann am 11. Juli 1989 auf dem Territorium der DDR eine planmäßige gemeinsame Kommandostabsübung der Führungsorgane der Westgruppe der Streitkräfte der UdSSR und der Nationalen Volksarmee der DDR ...

  • Gespräche zur Forschungskooperation

    Delegation der Volkswagenstiftung beendete Besuch

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Volkswagen-Stiftung der BRD beendete am Mittwoch ihren DDR-Besuch. Die vom Generalsekretär der Stiftung, Rolf Möller, geleitete Abordnung weilte auf Einladung des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen in der Republik. In Gesprächen mit dem Stellvertreter des Ministers für Hochund Fachschulwesen Prof ...

  • SAR und DDR bilden Schiffahrtskommission

    Berlin (ADN). Mehrtägige Beratungen zwischen Vertretern der Verkehrsministerien der DDR und der Syrischen Arabischen Republik (SAR) wurden am Mittwoch in Berlin beendet. Beide Seiten vereinbarten die Ausarbeitung eines neuen Seeverkehrsabkommens, das das Handelsschiffahrtsabkommen von 1965 ersetzen soll, sowie die Bildung einer gemeinsamen Schiffahrtskommission ...

  • Botschafter Nikaraguas gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Nikaragua in der DDR, Rodrigo Cardenal Martinez, gab am Mittwoch in Berlin aus Anlaß des 10. Jahrestages des Sieges der Sandinistischen Volksrevolution einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Prof ...

  • Forum an der TU Dresden zur Hochschulpolitik

    Dresden (ADN). Von den 8,6 Millionen Werktätigen der DDR haben gegenwärtig 1,8 Millionen eine abgeschlossene Hochoder Fachschulausbildung. Ihre Zahl wird bis zum Jahre 2000 die 2-Millionen-Grenze überschreiten. Das teilte am Mittwoch der Staatssekretär im Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen, Prof ...

  • Geburtstagsgrüße an laotischen Präsidenten

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Volksdemokratischen Republik Laos, Souphanouvong, au dessen 80. Geburtstag im Namen des ZK der SED, des Staatsrates der DDR sowie in seinem eigenen Namen herzliche Grüße und Glückwünsche ...

  • Meinungsaustausch mit KDVR-Vizepräsidenten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Parteien, Staaten und Völkern. Übereinstimmend bekräftigten Egon Krenz und Ri Tschongok den untrennbaren Zusammenhang zwischen der weiteren Stärkung des Sozialismus und der Sicherung des Friedens. Es sei notwendig, den eingeleiteten Abrüstungsprozeß weiter voranzubringen und unumkehrbar zu machen. Die ...

  • Städtepartnerschaft Ärnsfadf-Kassel

    Arnstadt (ADN). Die Stadtverordneten von Arnstadt gaben am Mittwoch ihre Zustimmung zur Städtepartnerschaft zwischen der thüringischen Kreisstadt und Kassel (BRD). An der festlichen Tagung im Rathaus des ältesten Ortes der DDR nahm eine Abordnung des Kasseler Stadtparlaments unter Leitung von Oberbürgermeister Hans Eichel (SPD) teil ...

  • Weitere Aufgaben der Rehabilitation beraten

    Berlin (ADN). Mit der weiteren Gestaltung der Lebensbedingungen schwergeschädigter Kinder, Jugendlicher und Erwachsener beschäftigte sich am Mittwoch die Zentrale Koordinierungsgruppe Rehabilitation unter Leitung des Ministers für Gesundheitswesen, Prof. Dr. Klaus Thielmann. Im Mittelpunkt stand die Auswertung des Ministerratsbeschlusses zu einem Bericht des Rates des Bezirkes Magdeburg über die komplexe Rehabilitation Geschädigter ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Luck, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Willi Stoph dankt für Glückwünsche

    Aus Anlaß meines 75. Geburtstages haben mir Genossen und Freunde aus Parteien, gesellschaftlichen Organisationen, staatlichen Organen, Betrieben und Einrichtungen sowie zahlreiche Bürger Grüße und Glückwünsche übersandt. Für diese Zeichen enger Verbundenheit, die mir viel Freude bereitet haben, möchte ich allen Gratulanten von ganzem Herzen danken ...

Seite 3
  • Der Sport Meldet

    Neues Deutschland / 13. Juli 1989 / Seite 3 Innenpolitik Bildanalysesystem für Kafalysaforenforscher Leuna (ADN). Ein hochleistungsfähiges Bildanalysesystem hilft den Forschern des Chemiekombinats Leuna bei der Entwicklung neuer und Verbesserung vorhandener Katalysatoren. In der chemischen Industrie laufen etwa 80 Prozent aller Prozesse miit Hilfe von Katalysatoren ab ...

  • Schrott für Max und ein neues Ziel

    Mansfelder FDJler erfüllten Verpflichtung von 1000 Tonnen vier Monate vorfristig

    Vor kurzem erreichte uns eine bemerkenswerte Nachricht aus dem VEB Mansfeld Kombinat „Wilhelm iPieck": Die FDJler des Stammbetriebes in Eisleben teilten per Computerausdruck mit, daß sie in der Aktion „Max braucht Schrott" die Verpflichtung, zum 40. Jahrestag der DDR zusätzlich 1000 Tonnen metallischer Sekundärrohstoffe zu erfassen, aufzubereiten und abzuliefern, fast vier Monate früher als ursprünglich vorgesehen erfüllt und mit 194,5 Tonnen überboten haben ...

  • Warum ein Betrieb sein Profil wandelt

    Auf der diesjährigen Leipziger Frühjahrsmesse stellten dde Elbestädter eine lüftungstechnische Anlage von Reinstraumtechnik der Klasse 10 vor. Sie 'hat sich bereits bei der Entwicklung des 1-Megabit-Speicherschaltkreises bewährt und erhielt in Leipzig eine Goldmedaille. Reinheitsklasse 10 heißt, daß sich nur zehn Staubpartikel von der Größe eines halben Mikrometer in einem Kubikfuß Luft (d ...

  • Parteitagsinitiative für eine hohe Qualität in Lehre und Forschung

    Hochschullehrer, wissenschaftliche Mitarbeiter, Studenten, Arbeiter und Angestelite berichten dem ZK der SED über Auswertung der 8. Tagung und des Pädagogischen Kongresses

    Das Kollektiv der Hochschullehrer, wissenschaftlichen Mitarbeiter, Studenten, Arbeiter und Angestellten der Pädagogischen Hochschule „Karl Friedrich Wilhelm Wander" Dresden hat sich mit einer Initiative zum XII. Parteitag an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Horiecker, gewandt. In dem von Rektor Prof ...

  • Mitwirkung an neuen Lehrplänen

    So sind zur Profilierung der Lehrerbildung weiterführende Veränderungen der Ausbildung und Erziehung vorgesehen, mit denen nachweislich eine stärkere Beziehung zur sozialistischen Schulpraxis und ein höheres Niveau der Hochschulausbildung erreicht wird. Als effektiv haben sich dabei Studienpläne für die Fachkombinationen erwiesen ...

  • Forschungskonzept für die 90er Jahre

    Zur Profilierung von Ausbildung und Forschung sowie zu den Arbeits- und Lebensbedingungen an der Hochschule entwickelten verschiedene Kollektive Initiativen, die im dritten Teil des Dokuments zusammengefaßt sind. Dabei geht es um eine neue Qualität der politisch-ideologischen Arbeit, um die problemhafte Gestaltung des Grundlagenstudiums sowie die Zusammenarbeit der Sektion Marxismus- Leninismus mit den Fachsektionen ...

  • Die Bildungsstätte und ihre Partner

    Im zweiten Teil der Parteitagsinitiative sind Vorhaben enthalten, die für Partner im Territorium vorgesehen sind. So werden mit den Instituten für Lehrerbildung Radebeul und Nossen sowie mit dem Sorbischen Institut für Lehrerbildung Bautzen in gemeinsamer Verantwortung mit dem Bezirksschulrat die vorbereitenden Maßnahmen abgeschlossen, so daß ab 1 ...

  • „Kältebagger" trotzt minus 50 Grad Celsius

    TagebaukoloB aus Lauchhammer wird in Kansk-Atschinsk montiert Senftenber« (ADN). Die Montage eines neuentwickelten „Kältebaggers" aus dem Schwermaschinenbau Lauchhammer steht im sibirischen Braunkohlentagebau Kansk-Atschinsk vor dem Abschluß. Das Großgerät mit 130 000 Kubikmeter Tagesleistung übernimmt künftig bei extremen Temperaturen bis minus 50 Grad und plus 40 Grad Celsius das Abtragen des Abraums von einem riesigen Kohleflöz ...

  • Günstiges Klima für Entwicklung und Produktion von Mega-Chips

    Kombinat ILKA Luft- und Kältetechnik fertigt Ausrüstungen für Hochtechnologien Bis zum 40. Jahrestag der DDR wird neuer Reinstraum an Zeiss-Kollektive übergeben

    von unserem Bezirkskorrespondenten Gerd M a r b a c h , Dresden Je kleiner, desto reiner! Auf diese einfache Formel lassen sich •die hohen Anforderungen bringen, die heute und morgen die Mikroelektronik an Ausrüstungen für ein optimales Klima in Reinund iReinsträumen stellt. In der DDR — sie gehört zu den wenigen Industrieländern der Erde, die im Komplex die Entwicklung, Produktion und Anwendung der Mikroelektronik ...

  • Bildanalysesystem für Kafalysaforenforscher

    Leuna (ADN). Ein hochleistungsfähiges Bildanalysesystem hilft den Forschern des Chemiekombinats Leuna bei der Entwicklung neuer und Verbesserung vorhandener Katalysatoren. In der chemischen Industrie laufen etwa 80 Prozent aller Prozesse miit Hilfe von Katalysatoren ab. Mit dem DENSITRON können die Katalysatoren erstmalig an Hand von rasterelektronenmikroskopischen Bildern geprüft und klassifiziert werden ...

  • Korn und Stroh, Staub und Stoppeln

    Hinter jedem Mähdrescher dreht sich ein Staubwirbel. So schwer die Arbeit für, die Kombinefahrer in der LPG Waren (Müritz) auch ist, die Hitze hat für die Ernte auch ihr Gutes: Das Getreide kommt trocken und lagerfähig in die Silos. Die Bauern dieser Genossenschaft haben Wintergerste von 592 Hektar eingebracht ...

  • Heißwasser aus der Tiefe soll Lederwerk beheizen

    Ludwieslust (ADN). Ein Bohrturm wurde auf dem Gelände des Lederwerkes „August Apfelbaum" Neustadt-Glewe errichtet. Damit begannen die Vorbereitungen auf eine neue umweltfreundliche Heizvariante. In* 2400 Meter Tiefe stieß man auf 91 Grad heißes salzhaltiges Wasser, das zur Wärmeversorgung des Betriebes und der angrenzenden Neubaugebiete genutzt werden solL In der Nähe der Bohrung wird eine geothermische Heizzentrale errichtet, wo Austauscher dem Thermalwasser die Wärme entziehen werden ...

  • Zeitgewinn von zwei Jahren anvisiert

    Die ersten Reinsträume von ILKA bewähren sich bereits im Forschungszentrum Mikroelektronik Dresden des Zeiss-Kombinates und im Kombinat Mikroelektronik. Die hier gesammelten Erfahrungen fließen in die .gegenwärtigen Projekte ein. Auf der 8. Tagung des ZK der SED wurde die Initiative des Kombinatskollektivs hervorgehoben, bis zum 40 ...

Seite 4
  • Sein Stoff war das Leben der Arbeiter

    Vor 100 Jahren wurde der proletarische Schriftsteller Adam Scharrer geboren

    -Von Michael Hahnewald 1935 tagte in Paris der Internationale Schriftstellerkongreß zur Verteidigung der Kultur. Vor diesem antifaschistischen Forum würdigte Johannes R. Becher in seiner Rede auch den Eintritt proletarischer Schriftsteller wie Adam Scharrer in diie literarische Landschaft: „Aus den Reihen ...

  • Viele Spielräume für die Phantasie

    „Wenige wissen, daß es Filmszenographie 'überhaupt gibt. Selbst in der Fitaikritik spielt sie am Rande eine Rolle, wenn überhaupt. Wir wollen zeigen, inwieweit wir Szenographen am Film beteiligt sind", sagte Alfred Hirschmeier in «Snem Gespräch, zu dem wir uns in seiner Personalausstellung trafen. Und er fugte hinzu: „Diese Ausstellung erzählt etwas über meine Art, Filmszenographie zu betreiben ...

  • Literatur als Sache des Herzens und der Vernunft

    Zum 65. Geburtstag des Schriftstellers Kurt David

    Von Prof. Dr. Werner N e u b e r t Über sich selbst mag Kurt David schöne Worte, ein Lob gar, nicht gern hören. Da winkt er gleich ab, Skepsis zeigt sich auf seinem Gesicht. Das Gespräch kann peinvoll stokken zwischen Autor und Kritiker, Freund und Vertrautem seit langem . . . Dies vermag das Schreiben zu einem solchen Anlaß wie dem heutigen 65 ...

  • Als hätte Shakespeare ihm die Rollen auf den Leib geschrieben

    Großbritannien trauert um Laurence Olivier

    Von unserem Londoner Korrespondenten Klaus Haupt Die Flaggen auf dem Shakespeare Memorial Theatre in Stratford-upon-Avon und auf dem National Theatre am Südufer der Themse in London waren am Dienstag auf halbmast gesetzt, die sonst hellerleuchteten Fronten der Westend-Theater für eine Stunde dunkel. Überall in Großbritannien sprachen an diesem Tag bei den Abendvorstellungen Künstler Worte ehrenden Gedenkens für Laurence Olivier, der an diesem Tag verstorben war ...

  • Gäste aus aller Welt zu Berliner Festtagen

    Namhafte Solisten und Ensembles aus 28 Ländern werden zu den XXXIII. Berliner Festtagen erwartet. Das Festival findet vom 29. September bis 22. Oktober statt. Wie das Büro Berliner Festtage am Mittwoch informierte, sind rund 110 Gastspiele aus dem Konzertleben, des Musik- und Schauspieltheaters angesagt ...

  • Nachruf der Akademie der Künste der DDR

    Berlin (ADN). Die Akademie der Künste der DDR hat in einem Nachruf ihres Korrespondierenden Mitgliedes Laurence Olivier gedacht. Seit Jahrzehnten hätten ihm seine Rollengestaltungen in unvergeßlichen Theaterinszenierungen und bei Film und Fernsehen Weltruhm eingebracht, heißt es darin. „Oliviers ursprüngliches ...

  • Studentensommer der Schauspielschüler Berlins

    Berlin (ADN). Studenten der Berliner Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" werden wiederum in ihren Sommerferien öffentlich Theater spieien. Sie bereichern mit Uhren Programmen den „Kultursommer" in Berlin und gehen in Urlauberzentren der DDR auf Tournee. Eine Gruppe wird beim „Podium junger Künstler" vom 21 ...

  • Zusammenarbeit des Cottbuser Theaters mit Kraftwerkern

    Cottbus (ADN). Enge Kontakte zwischen dem Theater der Stadt Cottbus und dem Kraftwerk der Jugend „Wilhelm Pieck" Jänschwalde sieht eine für die kommende Spielzeit unterzeichnete Vereinbarung vor. Unter anderem wird auf die Unterstützung von Volkskunstschaffenden sowie auf Begegnungen von Künstlern und Werktätigen orientiert ...

  • Filmen — das ist gemeinschaftliche Anstrengung für ein Kunstwerk

    Begegnung mit Alfred Hirschmeier, Szenenbildner bei der DEFA Von Birgit Galle

    Ein weißer Ballon schwebt vor dem Marstall, übermannsgroß, mit einer kleinen Gondel, aus der Puppenfiguren herausschauen. Dieses Kleinod der Szenographenkunst soll die Blicke auf sich ziehen und Aufmerksamkeit für eine Ausstellung wecken, die der Arbeit des Ballonschöpfers, dem Filmszenographen Alfred Hirschmeier, gewidmet ist ...

  • DDR-Kunsthistorikerin wurde Mitglied der belgischen Akademie

    Dresden (ADN). Die Direktorin der Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister, Dr. Annaliese Mayer- Meintschel, erhielt jetzt die offizielle Bestätigung ihrer Aufnahme als ausländisches Mitglied in die Klasse der Schönen Künste der Königlichen Akademie der Wissenschaften und Schönen Künste Belgiens. Damit wurden ...

  • DEFA-Filme beim Festival in Jerusalem

    Jerusalem (ADN). Das 6. Jerusalem-Film-Festival, in dem sich 41 Länder mit 130 Filmen beteiligt hatten, ging kürzlich zu Ende. Die DDR hatte dort die DEFA-Dokumentarfilme »Kamerad Krüger", „Die Lüge und der Tod" und „Jeder konnte es sehen", die Spielfilme „Die Verlobte" und „Prof. Mamlock" sowie den Trickfilm „Die Lösung" gezeigt ...

  • Galerie am Weidendamm zeigt Kunst aus Polen

    Berlin (ADN). Polnische Textilkunst wird seit Mittwoch in der Berliner Galerie am Weidendamm gezeigt. Die vom Zentrum für Kunstausstellungen der DDR in Zusammenarbeit mit dem Partnerbüro in Lodz ausgerichtete Schau umfaßt 23 großformatige Wandteppiche von 23 Künstlern. An der Eröffnung der bis zum 6 ...

  • Sich verantwortlich fühlen bis zum Schluß

    Vom Entwickeln einer Idee gemeinsam mit Regisseur und Kameramann bis zu den Drehterminen ist Alfred Hirschmeier bei jedem „seiner" Filme dabei. „Ein Szenenbildner ist erst fertig, wenn .abgedreht ist, wenn der Regisseur sagt .gestorben'." .,-■-, |

Seite 5
  • Streikwelle legt in Großbritannien Eisenbahn- und Metroverkehr lahm

    Verhandlungen zwischen Gewerkschaftsvertretern und Unternehmern vorerst gescheitert

    Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt London. Großbritannien wird von einer Streikwelle erschüttert, wie sie das Land seit Jahren nicht erlebt hat. Eisenbahner, Metro- und Hafenarbeiter legten die Arbeit nieder, um für Lohnerhöhungen und akzeptable Arbeitsbedingungen zu kämpfen. Parallel zur Eisenbahnergewerkschaft hat auch die Gewerkschaft der Lokomotiv- und Zugführer in den letzten Tagen mit Streiks begonnen ...

  • Fidel Castro sprach auf Sitzung des Staatsrates

    Havanna (ADN). In einer am Mittwoch von Prensa Latina veröffentlichten Rede vor dem Staatsrat hat der Erste Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kubas, Fidel Castro, Vorsitzender der Staatsrates und des Ministerrates, zu dem Prozeß gegen ehemalig» hohe Offiziere der Revolutionären Streitkräfte und des Innenministeriums Stellung genommen ...

  • Vorschlag von Neutralen und Nichtpaktgebundenen in Wien

    Informationsaustausch über alle Streitkräfte angeregt

    Wien (ADN). Die Gruppe der neutralen und nichtpaktgebundenen Staaten hat am Mittwoch auf der letzten Plenarsitzung der 2. Runde der Wiener Verhandlungen über neue Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen in Europa einen eigenen Vorschlag eingebracht. Wie der österreichische Delegationsleiter, Botschafter ...

  • Chinas Provinz Sichuan schwer verwüstet

    Bisher rund 250 Tote / Weitere Regenfälle befürchtet

    Peking (ADN). Die schweren Überschwemmungen, die in den letzten vier Tagen Chinas bevölkerungsreichste Provinz Sichuan heimsuchten, haben bisher rund 250 Menschenleben gefordert. In vielen Kreisen wurden Tausende Menschen eingeschlossen, Häuser zerstört und Hunderttausende Hektar Ackerland überflutet ...

  • Yao Yilin empfing in Peking Delegation aus der DDR

    Bedeutung der Zusammenarbeit beider Staaten gewürdigt

    Peking (ADN). Der stellvertretende Ministerpräsident des Staatsrates der Volksrepublik China Yao Yilin, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei Chinas, hat am Mittwoch Minister Walter Halbritter, Leiter des Amtes für Preise beim Ministerrat der DDR, empfangen ...

  • Israel: Rechtsradikale rufen zu Pogromen gegen Araber auf

    Persönlichkeiten fordern das Ende der Haßkampagne

    Tel Aviv (ADN). In Israel hat eine bislang unbekannte Organisation Rechtsradikaler in Flugblättern zum offenen Terror „gegen Araber und linksgerichtete Israelis" aufgerufen. Die sich als „Schwert von Gideon" bezeichnende Gruppierung droht mit einem „tödlichen Schlag" gegen alle Andersdenkenden. „Bewerft die Autos von Palästinensern mit Steinen — Schlagt unsere Feinde, wo ihr sie trefft", wird in dem Flugblatt gehetzt ...

  • USA-Präsident Bush führte Gespräche in Budapest

    Budapest (ADN). USA-Präsident George Bush ist am Mittwoch in Budapest mit dem Vorsitzenden der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei (USAP), Rezsö Nyers. und dem Generalsekretär der Partei, Käroly Grösz, zu Gesprächen zusammengetroffen. Außerdem konferierte Bush mit Ministerpräsident Mik- 16s N6meth, Parlamentspräsident Matyas Szürös und Staatsminister Imre Pozsgay ...

  • Nelson Mandela: Pretoria muß Dialog mit ANC führen

    Mitteilung des ANC-Führers über sein Gespräch mit Botha

    Kapstadt (ADN). Der einzige Weg zur Beendigung der Gewalt in Südafrika und zur Schaffung von Frieden ist der Dialog Pretorias mit der demokratischen Massenbewegung und't'insbesöndere mi/'äehi^ifeiscföii'Üfai tionalkongreß'f(ANC).>-Das: Unterstreicht der seit mehr als 26 Jahren inhaftierte ANC-Führer Nelson Mandela in einer Mitteilung über sein Gespräch mit Präsident Botha, die am Mittwochabend von der Gefängnisverwaltung in Kapstadt veröffentlicht wurde ...

  • Sondermaßnahmen im Autonomen Gebiet Kosovo aufgehoben

    Belgrad (ADN). Das Präsidium der SFRJ hat am Mittwoch weitere Sondermaßnahmen im Autonomen Gebiet Kosovo aufgehoben, berichtete Tanjug. Die Entscheidung erfolgte auf Vorschlag der Präsidien des Autonomen Gebiets Kosovo und der Sozialistischen Republik Serbien,. Zu den aufgehobenen SondeVmaßnahmen gehören unter andereni einer bisher geltende Arbeitspflicht und eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit von Wehrpflichtigen ...

  • der BRD Übersiedler

    „Verfassungsschutz" sammelt alle erfaßbaren Daten

    Bonn (ADN). Der Geheimdienst der Bundesrepublik „Verfassungsschutz ".sammelt seit Anfang dieses Jahres, wie jetzt in Bonn bekannt wurde, in einem speziellen Computer alle erfaßbaren Daten, darunter die Adressen sämtlicher Wohnungen und Arbeitsstätten von allen in der Bundesrepublik lebenden Übersiedlern aus der DDR sowie allen Aussiedlern aus Osteuropa ...

  • Ehrung in für Pablo Santiago Neruda

    Santiago (ADN). Auf dem Zentralfriedhof in Santiago gedachten am Mittwoch zahlreiche Chilenen Pablo Nerudas anläßlich seines 85. Geburtstages. Der Präsident des chilenischen Schriftstellerverbandes, Cloreo Perez. erinnerte an das kompromißlose Eintreten des großen Dichters für das Volk, die Ausgebeuteten und die Rechtlosen, das ihn in die Reihen der Kommunistischen Partei und der Unidad Populär geführt hatte ...

  • Gebiefsansprüchesind verantwortungslos

    Bonn (ADN). Als friedensstörend und verantwortungslos hat der SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Hans-Jochen Vogel die Forderung von BRD-Minister Waigel nach Wiederherstellung des Deutschen Reiches in den Grenzen von 1937 gewertet, was auch Gebietsansprüche an die Sowjetunion und Polen einschließt ...

  • Polizei stürmte in Söul Zeitungsredaktion

    Soul (ADN). Rund zwanzig südkoreanische Geheimdienstbeamte haben am Mittwochmorgen unter dem Schutz Hunderter Bereitschaftspolizisten die Redaktion der oppositionellen Zeitung „Hangjore Sinmun" in Söul gestürmt und durchsucht, 1500 weitere Polizisten riegelten das Gebäude weiträumig ab. Fotos, Notizen und Artikel des Reporters Jun Tschägjol wurden beschlagnahmt ...

  • Bundestagsabgeordneter der CDU gratuliert Neonazi zum Wahlerfolg

    Düsseldorf (ADN). Der CDU- Bundestagsabgeordnete und Bürgermeister von Siegburg, Adolf Herkenrath, hat dem Mitglied der neonazistischen „Republikaner" Günter Schodruch „im Namen der Kreisstadt Siegburg und im eigenen Namen" Glückwünsche zur Wahl ins EG-Parlament ausgesprochen. „Wir wünschen Ihnen für Ihre neue verantwortungsvolle politische Tätigkeit zum Wohl aller Bürger und Bürgerinnen Erfolg", zitierte der Düsseldorfer „Express" den CDU-Politiker ...

  • Diskriminierung von Antifaschisten verurteilt

    Hannover (ADN). Der Oberbürgermeister von Hannover, Herbert Schmalstieg (SPD), hat die Diskriminierung der VVN — Bund der Antifaschisten im jüngsten Bericht des „Verfassungsschutzes" von Niedersachsen verurteilt. Der Politiker verwies darauf, daß der VVN vom Geheimdienst insbesondere die Organisierung einer Wanderausstellung über den Widerstand von Kommunlisten, Sozialdemokraten und Christen gegen das Naziregime angelastet wird, die er seinerzeit eröffnet hatte ...

  • MRVP und KP Chinas nehmen Beziehungen wieder auf

    Ulan-Bator <ADN). Die Mongolische Revoluttonäre Volkspartei (MRVP) und die Kommunistische Partei Chinas halben vereinbart, die Beziehungen zwischen beiden Parteien wieder aufzunehmen und zu normalisieren. Wie das Zentralorgan des ZK der MRVP, „Unem", am Mittwoch meldete, seien Delegationen ibelider ...

  • Appell der Arabischen Liga zum Schutz der Palästinenser

    Tunis (ADN). Zum Schutz des palästinensischen Volkes vor der anhaltenden Gewalt der israelischen Militärs und Behörden in den okkupierten Gebieten hat die Arabische Liga die Weltöffentlichkeit und den UNO-Sicherheitsrat aufgerufen. Auf einer am Mittwoch in Tunis beendeten außerordentlichen Tagung der Liga wurde die Notwendigkeit einer internationalen Nahost-Friedenskonferenz unter Beteiligung aller interessierten Seiten bekräftigt ...

  • Außenminister der BRD in Prag empfangen

    Prag (ADN). Der Vorsitzende der CSSR-Regierüng, Ladislav Adamec, hat am Mittwoch in Prag den Außenminister der BRD, Hans-Dietrich Genscher, empfangen. Wie CTK berichtete, informierte der Ministerpräsident über das Wesen der Umgestaltung in der CSSR. Übereinstimmend hätten beide Politiker die Notwendigkeit der Zusammenarbeit im Umweltschutz betont ...

  • Nur jeder sechste Bonner Student erhielt 1988 ein Stipendium

    Bonn (ADN). Nur jeder sechste der rund 38 000 Studenten in der BRD-Hauptstadt erhielt im vergangenen Jahr eine sogenannte Ausbildungsförderung, berichtete die „Bonner Rundschau" am Mittwoch. Damit bilde Bonn das Schlußlicht in der BRD. Der Geschäftsführer des Studentenwerkes, Dr. Dieter Iversen, verwies bei der Vorstellung der Jahresbilanz seines Verbandes auch auf die Wohnungsmisere der Studierenden ...

  • In Stuttgart 1200 DM für3-Zimmer-Wohnung

    Stuttgart (ADN). In Stuttgart gibt es nach Angaben des Mietervereins der baden-württembergischen Landeshauptstadt immer weniger bezahlbare Wohnungen. Wie sein Geschäftsführer am Mittwoch in der „Stuttgarter Zeitung" betonte, sind die Mieten im ersten Halbjahr weiter drastisch gestiegen. So müßten für eine 3-Zimmer-Wohnung bereits 1200 DM gezahlt werden ...

  • Todesurteile gegen 31 Minderjährige in USA

    .Washington (ADN), 31 junge Menschen in den USA müssen gegenwärtig damit rechnen, auf dem elektrischen Stuhl, in der Gaskammer oder mit der Giftspritze hingerichtet zu werden. Die Todeskandidaten sind von Gerichten für Verbrechen verurteilt worden, die sie als Minderjährige begangen hatten. Zehn der Insassen der Todeszellen gelten laut ärztlichen Gutachten als geistig behindert ...

  • Neuer 1. Sekretär des Leningrader Gebiefsparteikomifees

    Moskau (ADN). Auf einer Tagung des Leningrader Gebietskomitees der KPdSU, an der der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Obersten Sowjets der UdSSR, Michail Gorbatschow, teilnahm, wurde am Mittwoch das Mitglied des Büros des Gebietskomitees Boris Gidaspow zu seinem 1. Sekretär gewählt, meldete TASS ...

  • Haughey als Premier Irlands wiedergewählt

    Dublin (ADN). Das irische Parlament hat am Mittwoch den bisherigen Ministerpräsidenten Charles Haughey für eine vierte Amtszeit wiedergewählt. Er wird nunmehr eine Koalitionsregierung führen, nachdem seine allein regierende Fianna-Fail-Partei bei den Wahlen am 15. Juni nur 77 der insgesamt 166 Sitze erringen konnte und er deshalb der Progressiven Demokratischen Partei eine Regierungsbeteiligung angeboten hat ...

  • Binnenschifferei Sowjefunion-VR China

    Moskau (ADN). Nach 26jähriger Pause haben die UdSSR und die VR China die grenzüberschreitende Binnenschiffahrt wieder aufgenommen, berichtete TASS. In der Stadt Harbin sei das erste Frachtschiff auf die Reise nach der fernöstlichen Stadt Chaibarowsk geschickt worden. Viele Betriebe in der Provinz HeiiloDigjiang sowie in der Provinzhauptstadt Harbin hätten Wirtschaftsbeosiehiunßen zu Partnern in der UdSSR ...

  • Was sonst noch passiert*

    Schein für Sein nahmen Einbrecher in Frankfurt (Main). In der Hoffnung auf gute Beute stemmten sie des Nachts mit viel Mühe die Eingangstür einer vermeintlichen Pizzeria auf —. um festzustellen, daß es dahinter wieder ins Freie ging. Die »Pizzeria" war nur eine Filmfa«sade, »So einen schönen Einbruch hatten wir schon lange nicht mehr", kommentierte trocken ein Polizeisprecher ...

Seite 6
  • Frankreich feiert seine Revolution

    Am 14. Juli: Mit der „Marseillaise" ein großes Defilee über die Champs-Elysees

    Von unserem Pariser Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e „Aux armes, citoyens ... — zu den Waffen Bürger... — Hunderttausende werden am 'morgigen Abend des 14. Juli 1989 in Paris in den Refrain jenes Kampfliedes einstimmen, mit dem am 30. Juli 1792 Freiwillige aus Marseille in die französische Hauptstadt einzogen, um die Revolution zu verteidigen ...

  • Raketenkreuzer „Slawa" im Dienst nuklearer Abrüstung

    Erfolgreiches Experiment von Wissenschaftlern der UdSSR und der USA zur Kontrolle seegestützter Atomraketen

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Wthnei Experten der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und der USA-Umweltschutzorganisation NRDC haben schon einmal, im Bereich des Atomtestgeländes Semipalatinsk, gemeinsam Pionierarbeit im Dienst der Abrüstung geleistet. Damals ging es um den Nachweis, daß es keineswegs unmöglich ist, Nuklearversuche zu kontrollieren, wie das bis dahin von Verhandlungsgegnern behauptet worden war ...

  • Schlacht von Waterloo am Hyde Park

    Wellington-Museum belegt: Historisches Kriegsspektakel gehört zur Traditionspflege

    Von unserem Londoner Korrespondenten Klaus Haupt „Nummer 1, London" galt im vorigen Jahrhundert unter Adel und Bürgertum Britanniens als vorzügliche Adresse. „No 1, London" nennt sich heute noch Apsley Hause, ein prächtiges Palais dm neoklassizistischen Stil. Die prominenteste Numerierung hatte es erhalten, weil es das erste Gebäude hinter dem Zolltor an der Knightsbridge gewesen ist, am Rand des Hyde Park ...

  • Vorrangig: Losung des UNITA-Problems

    Entscheidende Voraussetzung dafür war die Unterzeichnung des Protokolls von Brazzaville und der New-Yorker Abkommen zwischen Angola, Kuba und Südafrika über die friedliche Regelung der Konflikte im Südwesten Afrikas, vor allem über die Verwirklichung der Unabhängigkeit Namibias auf der Grundlage der Resolution 435/78 des UNO-Sicherheitsrates ...

  • Bebenserie „bewegt" Japan und die Gemüter der Japaner

    |Uber 20 000 Erdstöße in 14 Tagen beunruhigen das tand

    Japan bebt. Heftige seismische Stöße erschüttern den Osten des Pazifikstaates und zunehmend auch die Gemüter der 122 Millionen Inselbewohner. Tagtäglich überholen sich die Meldungen über neue Erdstöße. 22 034 wurden seit dem 30. Juni bereits registriert, darunter 477 für jedermann spürbare. Vorläufiger ...

  • fttilliardenschäden ■n der Wirtschaft

    Hintergrund des mit Handschlag zwischen Präsident dos Santos und Savimbi besiegelten Kompromisses ist die prekäre Lage des ausgebluteten Angola. Die Abwehrkämpfe gegen die äußeren und inneren Feinde haben seit 1975 Schäden in Milliardenhöhe verursacht und die Wirtschaft völlig zerrüttet. Das an Naturressourcen und Rohstoffen reiche Land aus der schweren Wirtschaftskrise herauszuführen, ist daher Ziel des vor drei Monaten von der Regierung beschlossenen Zweijahresplans 1989/90 ...

  • Programm der Sanierung erarbeitet

    Mit den bisher praktizierten Methoden sind nach Auffassung der angolanischen Regierung die sich anhäufenden Probleme nicht mehr zu lösen. Als neues Konzept wurde von der Partei das Programm der ökonomischen und finanziellen Sanierung (SEF) erarbeitet, das aber nur bei innerem Frieden verwirklicht werden kann ...

  • Bevölkerung in der VR Polen mit Zuwachs

    Polen gehört zu den Ländern Europas, die den größten Bevölkerungszuwachs verbuchen. Zu Jahresbeginn hatte unser Nachbarland 37 775 000 jf inwohner.iwip sich, <jestützt»ouf die >4fien iybqMld£#4lk&ählur»$ vom Dezember 1988j~errefchnen. ließ. ^ä%it-e'rhö!htev>$tc»fdte B«#ö!ia*rätta>- zohl in den letzten zehn Jahren um 2 694 000 Bürger - um etwa 7,7 Prozent ...

  • Kooperation am Hörn von Afrika

    „Äthiopien-Djibouti-Bahn' alslebensader bewährt

    Von unserem Korrespondenten Thomas Burmeister, Addis Abeba Die kurvenreiche Strecke der „Äthiopien-Djibouti-Eisenbahn" zwischen den beiden Hauptstädten Addis Abeba und Djibouti klettert vom Niveau des Meeresspiegels bis in 2500 Meter Höhe auf das „Dach Afrikas". Selbst moderne Dieselloks erlauben den Zügen auf der 1917 fertiggestellten, insgesamt 781 Kilometer langen Strecke keine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit als 30 km/h ...

  • Neue Etappe der Erdölförderung im Kaspischen Meer

    Gewinnung jetzt auch bei 150 Meter Wassertiefe

    Korrespondenz aus Moskau Ein neuer Albschnitt der Erschließung der Reichtümer des größten Binnengewässers der Welt beginnt jetzt im kaspischen ölrevier „28. April". Dort - 120 Kilometer von Baku entfernt — wurde jetzt eine Tiefseeplattform mit 12 500 Tonnen schwerem- Fundament errichtet. Erstmals wird es damit in der Sowjetunion möglich sein, das schwarze Gold aus Schichten zu gewinnen, die unter einer 150 Meter starken Wasserdecke liegen ...

  • Wohnungsbau auf dem ,Chodon'

    Feste Häuser entstehen für MVR-Agrarspezialisten

    Von unserem Korrespondenten Günter PI o g, Ulan-Bator Seit zwei Monaten sind die Melkerin Tuja -und ihr Mann, der Kombinefahrer Enchbajar aus dem rund 150 Kilometer nördlich Ulan-Bators gelegenen Staatsgut „Oktober", glückliche Besitzer einer 3-Zimmer-Wohnung. Seit Anfang 1988 haben mehr als 20 Familien dieses Staatsgutes ihre Jurten gegen gemütliche Heime in jEesten Häusern teüscnjecu; können, im kommenden Jahr sollen zehn weitere Zweifarnilie,npn häuser hinzukommen ...

  • Angola — Hoffnung, Skepsis und zerbrechliche Waffenruhe

    Regierung ringt um inneren Frieden und Überwindung ökonomischer Schwierigkeiten

    Von unserer Korrespondentin Gudrun Groß, Luanda Erstmals nach fast 28 Jahren bewaffneten Kampfes gegen die portugiesische Kolonialmacht, die südafrikanischen Aggressoren sowie gegen regierungsfeindliche Kräfte erlebte das angolanische Volk kürzlich Tage der Ruhe und des Friedens. Sie sind das Ergebnis des Waffenstillstands, der auf dem jüngsten afrikanischen Staatengipfel in Gbadolite (Zaire) verkündet wurde ...

Seite 7
  • Ansetzungen

    Cup der Landesmeister: Dynamo Dresden-AEK Athen, Spora Luxemburg-Real Madrid, Steaua Bukarest-Fram Reykjavik, Ruch Chorzow-Sredez Sofia, PSV Eindhoven—FC Luzem, Derry City (Irland)—Benfica Lissabon, Inter Mailand—Malmö FF, Glasgow Rangers gegen FC Bayern München, Rosenborg Trondheim—KV Mechelen, AC Mailand-HJK ...

  • Ralf Schumann

    ND: Vor der letzten Serie rieben *ie Ihre Hand an einem Pfeiler ab. i rieb Ihnen die Nervosität den Schweiß aus den Fingern? Ralf Schumann: Nein. Das war dte hohe Luftfeuchtigkeit. Ich tat das aber auch, um die Hand für den Schalt grilliger zu machen. ND: Was ist das Komplizierte am Schnellfeuerschießen? ...

  • Ralf Schumann krönte Kampf über zwei Tage

    Der Leipziger war an Schnellfeuerstand der Nervenstärkste

    Von unserem Berichterstatter Eckhard 6a Hey An Feinheiten ließ es Ralf Schumann nicht mangeln. Auf seinem kleinen Tisch am Schnellfeuerstand hatte er allerhand Utensilien abgelegt. Man, hätte denken können, in der "Werkstatt eines Uhrmachers zu sein. Aus einem ölfläsehchen bestrich er hauchdünn die letzte der fünf Patronen, die er in das Magazin drückte, damit sie als erste auch tatsächlich nach dem Abzug aus dem Lauf fliegt ...

  • Uwe Raab im Spurt knapp bezwungen

    Nur knapp bezwungen wurde der Leipziger Uwe Raab am Mittwoch im Zielspurt der 8. Etappe der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt. Der 26jährige Exweltmeister gehörte einer vierköpfigen Spitzengruppe an, die sich kurz vor dem Tagesziel in Simmern vom Feld gelöst hatte und die Entscheidung unter sich ausmachte. Uwe Raab mußte sich auf den letzten 200 m dem BRD-Fahrer Rolf Aldag geschlagen geben, bezwang aber den Träger des Gelben Trikots, Joachim Halupczok (Polen), und den Finnen Jari Lähde ...

  • Nofiwen

    Im FuBball-Intercupwettbewerb spielten am Mittwoch: Gruppe' 2: Plastika Nitra-FC Hansa Rostock 3:0 (1:0), Gruppe 5: Banyasz Tatabanya-1. FC Lok Leipzig 0:0, Gruppe 10: örgryte Göteborg—Wismut Aue 2:0 (2:0), Gruppe 11: FC Carl Zeiss Jena-Vienna Wien 3:1 (0:1). Titelverteidiger SC Traktor Schwerin gewann die Halbfinal-Hinrunde um die Box-Mannschaftsmeisterschaft gegen den SC Chemie Halle mit 20:8 Punkten ...

  • 12mal schnelles ,Aus'

    Bereits zweimal machte Valur Reykjavik im Europacup Bekanntschaft mit dem DDR-Fußball. 1978/79 schied die Elf gegen den 1. FC Magdeburg bei den Pokalsiegern mit 1:1 und 0:4 aus. 1987/88 bekam Wismut Aue im UEFA-Cup die Kampfstärke der Isländer zu spüren. Nach einem 0:0 und 1:1 zogen die Erzgebirgler nur auf Grund der Auswärts- Torregel in die zweite Runde ein ...

  • Technisch versiert

    Mit Griechenlands achtmaligem Meister AEK Athen haben die Dresdner einen Gegner erhalten, der über reiche Europacup-Erfahrungen verfügt. Die Athener spielen in der bevorstehenden Saison bereite zum 17. Male im Europacup. Die Mannschaft setzt sich durchweg aus technisch begabten, aber auch kämpferisch starken Aktiven zusammen ...

  • Ostravas Heimstärke

    Der CSSR-Vizemeister Banik Ostrava verdankt den zweiten Platz vor allem seiner Heimstärke. In 15 Spielen wurden nur drei Punkte abgegeben. Mit Torwart Miklosko (27 Jahre/30 Länderspiele) und Stürmer Danek (28/15) verfügt Banik über zwei Spieler in der Auswahl, die durchaus noch WM-Chancen besitzt. Im Europacup ist Banik Ostrava zum zwölftenmal dabei ...

  • in der Hinrunde iu Hause

    Meister Dresden-AEK Athen, Pokalsieger Reykjavik-BFC UEFA-Cup: Karl-Marx-Stadt-Porto, Rostock-Ostrava

    Mit recht attraktiven, aber nicht unlösbaren Aufgaben sehen sich die vier DDR-Klubs in der ersten Runde der drei Fußball-Europacupwettbewerbe konfrontiert. Dynamo Dresden empfängt bei den Landesmeistern als eine der zwölf gesetzten Mannschaften den griechischen Titelträger AEK Athen. Cupsieger BFC Dynamo spielt auswärts gegen Valur Reykjavik ...

  • Zweitbester Angriff

    Die Mannschaft von Boavista Porto steht seit Jahren im Schatten des berühmten Dreigestirns Benfica Lissabon/Sporting Lissabon/FC Porto. Doch die Elf erwarb sich zuletzt viele Sympathien durch ihre angriffsorientierte Spielweise. Sie stellte als Meisterschaftsdritter immerhin den zweitbesten Angriff (56 Tore) ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    .Mit Ihren 887 Ringen im Wettkampf Schnellfeuer-Pistole zu den Europameisterschaften im Sportschießen haben Sie mit einer überzeugenden Leistung Ihren Titel verteidigt. Zum Gewinn der Goldmedaille und diesen erneuten sportlichen Erfolg in Ihrer Laufbahn übermittle ich Ihnen die herzlichste Gratulation ...

  • Der Weg zum EM-Titel mit der Schnellfeuerpistole

    1. Schumann, DDR 2. Küchler, Schweiz 3. Palinkas, Ungarn 4. Milew. Bulgarien

Seite 8
  • Zwei Tiefbrunnen, 165 Lauben und die ersten Ernten am Hausvaterweg

    Falkenberger Anlage „750 Jahre Berlin" wächst / Eine, große Gemeinschahsarbeit

    Ein „Stück Pionierarbeit" bescheinigten wir vor einem Jahr der Kleingartenanlage „750 Jahre Berlin" am Falkenberger Hausvaterweg im Stadtbezirk Hohenschönhausen. Sie war die 336. Spartengründung in Berlin und die erste neue Sparte nach dem Beschluß des XI. Parteitages der SED, 20 000 weitere Kleingärten für Berliner Familien zu schaffen ...

  • Abenteuer in der Galerie: eine Reise in die Steinzeit

    Museumspädagogen laden zum Schauen und Mitmachen

    heißt Reisezeit. Wie wär's mal mit einem Ausflug in die Jungsteinzeit? Eine „Fahrkarte" kann man über das Informationszentrum der Staatlichen Museen im Pergamonmuseum, Telefon: 2 0814 00, buchen. Die Tour ist vor allem für Schüler der Unterstufe und der 5. Klassen geeignet. Sie können in der Kindergalerie des Bodemuseums — während der Sommermonate mittwochs bis freitags um 10 Uhr — das Leben der Menschen vor 5000 Jahren kennenlernen ...

  • Bis zu 970000 Kubikmeter Trinkwasser an einem Tag

    Wasserwerke Berlins sorgen für ein gutes Angebot

    Für die rund 1,28 Millionen Einwohner Berlins sowie für Industrie und Landwirtschaft der Stadt werden im Tagesdurchschnitt rund 550 000 Kubikmeter Trinkwasser bereitgestellt. Im Sommer sind es sogar bis zu 970 000 Kubikmeter. Wie Reinhold Fiedler, Staatssekretär im Ministerium für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, in einem Pressebeitrag informiert, sorgen heute neun Wasser- und zwei Zwischenpumpwerke > für ein kontinuierliches Angebot an qualitativ gutem Wasser ...

  • Tteffpunkt Alex am 25. August

    In gut sechs Wochen setzen die Berliner Journalisten die nun schon 20jährige Tradition fort, sich mit ihren Lesern, Hörern und Zuschauern zum Solidaritätstag auf dem Alexanderplatz zu treffen. In der ND- Betriebsgruppe des Verbandes der Journalisten laufen die Vorbereitungen für die große Aktion am Freitag, dem 25 ...

  • Übergabe der Frauenklinik int Oskar-Ziethen-Krankenhaus

    Verbesserte Bedingungen für Patienten und Mitarbeiter

    Nach umfassender Rekonstruktion ist am Mittwoch die Frauenklinik des Lichtenberger Oskar- Ziethen-Krankenhauses wieder an Ärzte und Schwestern übenßeben worden. In der größten Frauenklinik Berlins werden nach Einrichten der Räume in den nächsten ibeäden Wochen der Kreißsaal mit acht Betten, zwei Stationen und die Poliklinik ihre Arbeit aufnehmen ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 84 Jahren verstarb unser Genosse Richard Hilgert aus der WPO 13. Seit 1926 gehörte er der Partei der Arbeiterklasse an. Er war Traget der Medaille Kämpfer gegen den Faschismus, des Vaterländischen Verdienstordens in Gold sowie weiterer Auszeichnungen. Trauerfeier: 25. Juli, 12.30 Uhr, Friedhol V, Germanenstraße ...

  • Abgeordnete beriefen über Schülerversorgung

    Mitglieder der Ständigen Kommission Arbeiterversorgung und Speisenwirtschaft der Berliner Stadtverordnetenversammlung berieten am Mittwoch über die Verwirklichung der Aufgaben in diesem Bereich im ersten Halbjahr 1989. Wie die Leiterin der zuständigen Magistratsabteilung, Christina Paul, informierte, wurden die Kennziffern erfüllt und überboten ...

  • Ferienspaß im Tierpark und auf der Schloßinsel

    „Spannung, Spaß und Spiele" erlebten -die Besucher des Tierparks Berlin am Mittwochnadimittag rund um die Freilichtbühne. Die heitere Kinderestrade mit Musik, Quiz, Artistik und natürlich vielen Tieren bot vor allem den jüngeren Gästen einen abwechslungsreichen Feriennachmittag zum Zuschauen und Mitmachen ...

  • Die kurze Nachricht

    SONDERAUSSTELLUNG. Die Sonderausstellung „Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" im Museum für Deutsche Geschichte ist zusätzlich am Freitag von 12 bis 18 Uhr zu sehen. Um 16 Uhr beginnt im Kinosaal der DEFA-Dokumentarstreifen „Ihr seid dabeigewesen". POSAUNENENSEMBLE. Das Berliner Posaunenensemble musiziert am Montag um 19 ...

  • Wanderfahne des FDGB an WBK-Takfsfraße

    338 Wohnungen übergaben die Bauschaffenden der Taktstraße „X. Weltfestspiele" aus dem Wohnungsbaukombinat „Fritz Hekkert" Berlin in den ersten sechs Monaten des Jahres in Hellersdorf. Für diese Leistung nahmen sie am Mittwoch vor Schichtbeginn ein Wettbewerbsbanner des Bezirksvorstands des FDGB und des Bezirksvorstands der IG Bau- Holz entgegen ...

  • Diebe verurteilt

    Das Stadlibezirksgerächt Treptow verurteilte den 22jähriigen Rene K. und den 21jähri©en Peter N. wegen mehrfachen Diebstahls zu Freiheitsstrafen von je zehn Monaten und zum Schadenersatz. K. und N. waren Ende 1988 und Anfang dieses Jahres zumeist gewaltsam in Treptower Verkaufseinrichtungen von HO und Konsum sowie in einen Bauwiagen der KWV eingedrungen ...

Seite
DDR entschieden für völlige Beseitigung der Atomwaffen Ferien am Werbellinsee für Kinder von vier Erdteilen Mehr als 7000 Gerichtsverfahren gegen Friedenskräfte in der BRD Meinungsaustausch mit der KDVR EM-Titel an die DDR Europacup ausgelost Neubrandenburg: Wohnungsbauer mit hohen Zielen Eisenbahner Großbritanniens im Ausstand USA verletzen fast täglich Territorium Kubas Präsident Äthiopiens will in Südsudan vermitteln Erste Entbindungen in Klinik „Carlos Marx" Panama klagt USA der Verletzung des Völkerrechts an Glückwünsche an Grigoris Farakos zur Wahl Gratulation für Harilaos Florakis Bezirk s-MMM in Rostock eröffnet Kun berichtet 14 Tote bei Amoklauf Boot kenterte - 50 ertranken
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen