20. Apr.

Ausgabe vom 15.03.1989

Seite 1
  • Regierungskomnussion zur Überwindung der Folgen des Cebirgsschlags in Merkers

    Hilfsmaßnahmen vor Ort festgelegt / Schäden werden behoben, Häuser instand gesetzt, Kosten erstattet/Gemeinden Völkershausen, Oberzella, Vacha, Martinroda, Gehaus und Pferdsdorf betroffen Verletzte vorsorglich betreut / Wirksame Nachbarschaftshilfe

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Erzbergbau, Metallurgie und Kali Dr. Klaus-GUnter Sorg wurde gemeinsam mit dem 1. Sekretär der Bezirksleitung Suhl der SED, Hans Albrecht, Vertretern der Obersten Bergbehörde der DDR und Mitgliedern der Bezirkskatastrophenkommission beauftragt, an Ort und Stelle weitere Maßnahmen zur Überwindung der Folgen des Gebirgsschlags in der Kaligrube „Ernst Thälmann" Merkers des Kalibetriebs Werra zu veranlassen ...

  • Schießbefehl für Angehörige bewaffneter Organe der Bundesrepublik Deutschland

    Bonn (ADN). Das Gesetz über die Anwendung unmittelbaren Zwangs und die Ausübung besonderer Befugnisse durch Soldaten der Bundeswehr und zivile Wachpersonen, das Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes und die Dienstanweisung für Posten und ...

  • Heute beginnt in Athen die Friedensolympiade

    Papandreou eröffnet Begegnung

    Athen (ADN). Die griechische Hauptstadt, eine der Wiegen menschlicher Zivilisation und Kultur, ist ab heutigen Mittwoch Schauplatz eines bemerkenswerten politischen Ereignisses: Persönlichkeiten und führende Vertreter von Friedensbewegungen aller fünf Kontinente kommen hier zur ersten „Friedensolympiade" zusammen ...

  • Verschlechterte soziale Lage in den Entwicklungsländern

    Hohe Arbeitslosigkeit und neue Armut in Westeuropa

    Wien (ADN). In den meisten Entwicklungsländern haben sich die sozial-ökonomischen Bedingungen in den achtziger Jahren spürbar verschlechtert, geht aus dem in Wien veröffentlichten UNO-Bericht 1989 über die soziale Lage in der Welt hervor. In Afrika und Lateinamerika stagnierte das Pro-Kopf-Einkommen oder sei zurückgegangen ...

  • Beirut: Mindestens 40 Todesopfer bei schweren Kämpfen

    viele Kinder unter den Opfern

    Beirut (ADN). Artilleriegefechte zwischen Einheiten der in Ostbeirut ansässigen ' Ubergangsregierung unter General Michei Aoun und moslemischen Milizen forderten am Dienstag mindestens 40 Todesopfer und über 140 Verletzte. Bei den Kämpfen handelt es sich nach Angaben der Polizei um die schwersten Auseinandersetzungen seit fünf Jahren ...

  • Täglich sterben 40000 Kinder an Folgen der Unterentwicklung

    Budapest (ND-Korr.). Die im Budapester Kongreßzentnum tagende 81. Konferenz der Interparlamentarischen Union erörterte am Dienstag die Situation der Kinder in der Welt sowie Maßnahmen zum Schutz ihrer Rechte. James P. Grant, Exekutivdirektor des UNO-Kinderhilfsfonds UNICEF, verwies darauf, daß täglich in der Welt rund 40 000 Kinder an Folgen der Unterentwicklung sterben ...

  • Treffen von Antifaschisten der DDR und der CSSR

    Lehren aus der Geschichte mahnen: Den Neonazis muß entschiedener Widerstand entgegengesetzt werden

    Prag (ADN). Ein gemeinsames Symposium von Vertretern der Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR und des Tschechoslowakischen Verbandes der Widerstandskämpfer hat am Dienstag in Mariänske Lazne begonnen. Es ist dem 50. Jahrestag der Okkupation der Tschechoslowakei, des Überfalls des faschistischen Deutschland auf Polen und des Beginns des zweiten Weltkrieges gewidmet ...

  • Vorgeschlagen zur Wahl am 7. Mai

    Es steckt viel Arbeit hinter der Bilanz, die unsere Gemeindevertretung seit 1984 ziehen kann. Elf Eigenheime sowie Kindergarten und Kinderkrippe wurden gebaut sowie eine Arztstation eingerichtet. Wir halten es im Ort mit dem Satz im Wahlaufruf, daß für die Mitarbeit aller Bürger entscheidend bleibt, wie konkret sie über die Ziele unserer Politik und über dHe kommunalen Aufgaben Bescheid wissen, wie ihre Vorschläge und Ideen aufgegriffen und beantwortet werden ...

  • Indonesien für Gespräche über Nukleartestverbot

    Genf (ADN). Die Schaffung eines Konferenzkomitees mit Vollmachten zu Verhandlungen über ein nukleares Testverbot forderte der Leiter der indonesischen Delegation, Botschafter Wisber Loeis, auf der Genfer Abrüstungskonferenz. Alle Mitgliedsstaaten sollten jetzt politischen Willen demonstrieren, damit die Konferenz ihrer Verantwortung zum Abschluß eines Vertrages über ein umfassendes Testverbot so bald wie möglich gerecht wird ...

  • Größter Streik Brasiliens

    Brasilia. Rund zehn Millionen Brasilianer beteiligten sich zu Wochenbeginn an der nach Gewerkschaftsangaben bisher größten Streikaktion des Landes. Ihr Protest richtete sich gegen das Anti-Inflationsprogramm der Regierung, das Löhne, aber nicht die Preise einfriert.

  • Boeing 727 notgelandet

    Austin. Eine Boeing 727 der USA-Luftfahrtgesellschaft Delta Air Lines ist am Dienstag auf einem Flugplatz in Greenville (Texas) notgelandet. Ein Alarmlicht hatte Feuer im Triebwerk signalisiert.

  • KutM berichtet

    Lawinen in Westgeorgien

    Moskau. Bei zahlreichen Lawinenunglücken sind in den vergangenen Tagen im Westen der Georgischen SSR fünf Menschen ums Leben gekommen.

Seite 2
  • DDR-Hilfe wirksam und anerkannt

    Kurt Seibt auf der Jahrestagung des Solidaritätskomitees / Künftige Aufgaben erörtert

    Berlln (ND/ADN). Die feste Verbundenheit der Bürger der DDR mit den Völkern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas auf deren Weg zu gesellschaftlichem Fortschritt bekräftigte der Präsident des Solidaritätskomitees, Kurt Seibt, am Dienstag in Berlin. Auf der Jahrestagung des Präsidiums des Komitees veranschaulichte er, daß die breite antiimperialistische Solidaritätsbewegung seit Gründung der DDR durch Wort und Tat der Bürger aller Klassen und Schichten geprägt ist ...

  • Streit und Zusammenarbeit?

    Gabi Klennert aus Karl-Marx- Stadt fragt: Kann man auf Dauer gute zwischenstaatliche Beziehungen haben, wenn doch zwischen Kapitalismus und Sozialismus grundsätzliche ideologische - und nicht nur ideologische - Gegensätze bestehen? Man kann, ja, man muß solche Beziehungen haben. Warum? Die Welt von heute ist mit einem beispiellosen Vernichtungspotential vollgestopft ...

  • Alte Ängste, neue Tricks

    Die ernsteste Bedrohung für die NATO ist - nein, ist nicht die .erdrückende Überlegenheit des Ostens", seine Fähigkeit zu .raumgreifender Offensive" und was dergleichen Redensarten noch sein mögen. Die ernsteste Bedrohung für jene, die aus politischem Machtkalkül bzw. im Interesse der aus der Hochrüstung ...

  • Unsere Genossen und ihr Engagement im Wahlkampf

    In den Wohngebieten der Städte und in den Gemeinden kommen jetzt alle Mitglieder der SED, die dort wohnen, zu Aussprachen zusammen. Ihr Thema gilt einer Aufgabe, die bereits im Februar die Mitgliederversammlungen in den Grundorganisationen der Betriebe und Einrichtungen bestimmte - Vorbereitung der Kommunalwahlen am 7 ...

  • Maria Reischmann

    Nachruf des Zentralkomitees

    Am 13. März 1989 starb im Alter von 84 Jahren Genossin Maria Reischmann. Unsere Partei verliert in ihr eine standhafte Kommunistin, die ihr ganzes Leben dem Kampf gegen Imperialismus und Krieg, für Frieden und Soziaiismus widmete. Maria Reischmann wurde 1923 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands und war von 1924 bis 1929 Mitglied der Bezirksleitung Württemberg der KPD ...

  • Verletzte des Zugunglücks werden umfassend betreut

    Betriebsbahnhof Tauer: Drei Menschen kamen ums Leben

    Cottbus (ADN). Bei dem Zugunglück, das sich am Montag auf dem Betriebsbahnhof Tauer ereignete, sind drei Menschen ums Leben gekommen. Das dritte Todesopfer wurde bei der Demontage der schwer beschädigten Wagen während der Nacht zum Dienstag geborgen. Alle tödlich Verunglückten waren Eisenbahner, die im Zug Frankfurt (Oder) -Cottbus mitreisten ...

  • Meinungsaustausch von SED und USAP über Parteiarbeit

    Horst Dohlus empfing Delegation unter Jänos Lukäcs

    Freundschaftliches Gespräch mit den ungarischen Genossen Foto. ND/Lange Berlin (ADN). Horst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag eine Delegation des ZK der USAP unter Leitung von Jänos Lukäcs, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der USAP. Der Gast übermittelte ...

  • DDR und Irland für weitere Entwicklung der Beziehungen

    Unterredung Oskar Fischers mit Politiker aus Dublin

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Dienstag den politischen Direktor des irischen Außenministeriums, Padraig Murphy, zu einem Gespräch. Im Verlaufe der Unterredung brachten die Gesprächspartner den Willen ihrer Regierungen zum Ausdruck, die bilateralen Beziehungen weiter zu entwickeln ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Dr. Herbert Krolikowski Seinen 65. Geburtstag begeht Genosse Dr. Herbert Krolikowski, Mitglied des ZK der SED, Staatssekretär und 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten. Mit den herzlichsten Glückwünschen verbunden ist die Würdigung seines unermüdlichen Wirkens .für die weitere Erhöhung der internationalen Autorität der DDR und die Lösung der von der Partei gestellten außenpolitischen Aufgaben" ...

  • Kongreß der Gesellschaft für Chirurgie eröffnet

    Berlin (ADN). Unter dem Motto „Chirurgie und technischer Fortschritt" steht der XVII. Kongreß der Gesellschaft für Chirurgie der DDR, der am Dienstag in der Berliner Kongreßhalle mit Vorträgen begann. Das wissenschaftliche Programm vereinigt bis Freitag rund 1500 Mediziner aus 20 Ländern Europas, Afrikas und Amerikas ...

  • Postminister der DDR und Italiens berieten

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister iür Postund Fernmeldewesen, Rudolph Schulze, empfing am Dienstag in Berlin den Minister für Post- und Fernmeldewesen der Italienischen Republik, Dr. Oscar Mammi, zu einem Gespräch. Im Mittelpunkt der Beratung standen Fragen der weiteren vorteilhaften Gestaltung des gegenseitigen Post- und Fernmeldeverkehrs sowie der Entwicklung der wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit ...

  • Pflanzen des Freilandgemüses begann

    Kartoffeln für 410 000 Hektar Anbaufläche werden sortiert

    Berlin (ND/ADN). In allen Bezirken der Republik begannen die Bauern mit dem Sortieren der etwa 1,7 Millionen Tonnen Pflanzkartoffeln. Genossenschaften und volkseigene Güter pflanzen diese Hackfrucht in den kommenden Wochen auf 410 000 Hektar. Auf mehr als 8000 Hektar ist der Anbau von vorgekeimten Frühkartoffeln vorgesehen ...

  • Schwere Verkehrsunfälle

    Berlin (ADN). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstag in den frühen Morgenstunden auf der Autobahn Berliner Ring bei Rangsdorf, Kreis Zossen. Ein Sattelzug aus der Volksrepublik Polen durchbrach aus bisher ungeklärter Ursache ein Brückengeländer und stürzte auf die etwa sechs Meter darunter verlaufende Verbindungsstraße zwischen Rangsdorf und Dahlewitz ...

  • DSF: Programme zum Bruderbund DDR-UdSSR

    Berlin (ADN). Die Veranstaltungen der 26 Häuser der DSF sind im Jubiläumsjahr der Republik vor allem der 40jährigen Geschichte des Bruderbundes DDR- UdSSR gewidmet, wurde am Dienstag bei einem Pressegespräch in Berlin mitgeteilt In der Woche der DSF vom 8. bis 15. Mai sind zahlreiche Begegnungen mit Bürgern aus der UdSSR, Gesprächsrunden und Lichtbildervorträge vorgesehen ...

  • Historikerkonferenz zum ersten Weltkrieg begann

    Erfurt (ADN). Auf einer dreitägigen Historikerkonferenz in Erfurt diskutieren seit Dienstag rund 50 namhafte Wissenschaftler aus der DDR sowie aus Bulgarien, der BRD, der CSSR und der UdSSR Forschungsergebnisse zu Ursachen und Auswirkungen des ersten Weltkrieges. Das eigentliche Forschungsobjekt sei nicht mehr der Krieg von gestern, sondern der vermeidbare Krieg von morgen, sagte Prof ...

  • Veterinärexperten der WHO beraten in Jena

    Jena (ADN). Der neueste international erreichte Stand beim Anwenden von Impfstoffen gegen Salmonellen-Infektionen bei Tieren ist Gegenstand einer Arbeitsberatung von Experten der Weltgesundheitsorganisation, die am Dienstag in Jena begann. Die bis zum Donnerstag dauernde Tagung wird vom Institut für Bakterielle Tierseuchenforschung der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften ausgerichtet ...

  • Weifkonferenz der Lehrer wird vorbereitet

    Berlin (ADN). Die Internationale Vereinigung der Lehrergewerkschaften (FISE), die ihren Sitz in Berlin hat, wird vom 2. bis 7. September 1989 in Prag ihre 14. Statutenkonferenz und eine Weltkonferenz der Lehrer durchführen. Über die Vorbereitung dieser Tagungen berät das Büro der FISE seit Dienstag in Berlin ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Luck, Dr. Wolf gang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Grenztruppen verhinderten schwere Straftat

    Berlin (ADN). Angehörige der Grenztruppen der DDR haben im Kreis Osterburg eine Straftat verhindert. Die Täter waren maskiert und führten zur Begehung ihrer Verbrechen Waffen und Sprengmittel mit. Sie wurden festgenommen und den zuständigen Organen zur weiteren Untersuchung zugeführt.

Seite 3
  • Regierungskommission in Merkers

    (Fortsetzung von Seite 1) Schäden an Produktionsanlagen im Territorium wurden nicht gemeldet. Über den Gebirgsschlag und die damit verbundenen Auswirkungen informierte die Leitung des Kalibetriebes Werra sofort die zentralen und territorialen Partei- und Staatsorgane, so daß die notwendigen Maßnahmen zur Beseitigung der Folgen von Anfang an einheitlich geleitet werden konnten ...

  • Ein Industriecomputer zur rechten Zeit

    Wer im Lande selbst verfügt über die besten Erfahrungen? Das Kombinat Robotron mit 16-Bit- Rechentechnik — aber für das Konstruktionsbüro, nicht für die „Werkstatt". Das Kombinat Automatisierungsanlagenbau mit Prozeßrechentechnik — aber noch nicht für den Werkzeugmaschinenbau. „Dann aber gab es Initiativen im VEB Elektroprojekt unH Anlagenbau Berlin, cfem Stammbetrieb des Kombinats Automatisierurigsanlagenbau, einen Industriecomputer zu entwickeln ...

  • Viele packen mit zu, um die großen Schäden zu beseitigen

    24 Stunden nach dem Gebirgsschlag vom Montagnachmittag ist das Ausmaß der Schäden in den betroffenen Rhöndörfern des Kreises Bad Salzungen annähernd abzuschätzen. Sieben Personen sind verletzt, darunter der 40jährige polnische Bürger Zbigniew Uchto, der von herabfallendem Mauerwerk in der Kalifabrik Dorndorf eine Unterarmfraktur erlitt ...

  • Ausbaufähiger Handel mit Nordrhein-Westfalen

    Dr. Gerhard Beil empfing Prof. Dr. Reimut Jochimsen

    Minister Dr. Gerhard Beil empfing den Minister für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie des BRD-Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Reimut Jochimsen, zu einem, Gespräch. Im Mittelpunkt standen die Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zu Nordrhein-Westfalen. Bezug nehmend auf die Begegnung ...

  • Frankreich stark an guter Zusammenarbeit interessiert

    Gespräche zwischen Thierry de Beauce und Ministern

    Der Minister für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, empfing am Dienstag in Leipzig Thierry de Beauce, Staatssekretär beim Staatsminister für Auswärtige Beziehungen der Französischen Republik. Während der Beratung wurde übereinstimmend festgestellt, daß die Gespräche über Abrüstung und Entspannung zur Sicherung des Friedens in Europa ein günstiges Klima zur Gewährleistung einer weiteren Steigerung des Warenaustausches schaffen ...

  • Messe gibt Kooperation der Bruderländer Impuls

    Minister Dr. Gerhard Beil erörterte mit dem Minister für Außenhandel der CSSR, Jan Sterba, die weitere Entwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen beiden Ländern. Mit Befriedigung konnte festgestellt werden, daß alle Voraussetzungen bestehen, das Jahresprotokoll über die gegenseitigen Warenlieferungen 1989 zu erfüllen ...

  • Eine zukunftsträchtige Ehe und wohlgeratene Kinder

    Werkzeugmaschinen- und Automatisierungsanlagenbauer vereinen Kräfte zu einer Spitzenleistung der rechnerintegrierten Fertigung

    Von Halle 15, dem Messedomizil auch des Kombinates Automatisierungsanlagenbau Berlin, besteht eine Datenleitung zu Halle 20, der Ausstellung des Werkzeugmaschinenbaus. In beiden Hallen werden wir auf eine Neuheit aufmerksam, die eingebunden ist in diese Datenleitung: ICA 700. Es handelt sich um einen 16-Bit-Prozeßleitrechner, einen Industriecomputer ...

  • Mit weiterem Aufwärtstrend im Handel mit DDR zu rechnen

    München (ADN). Mit einem Aufwärtstrend im Handel zwischen beiden deutschen Staaten rechnet die Arbeitsgemeinschaft Handel mit der DDR. Das ergab, wie die „Süddeutsche Zeitung" am Dienstag berichtete, eine Umfrage unter 2000 Firmen mit DDR-Geschäftsbeziehungen. Der Arbeitsgemeinschaft Handel mit der DDR ...

  • Kumpel waren nicht gefährdet

    Schutzmaßnahmen untertage haben sich bewährt

    Bad Satzungen. Als am Montag gegen 14 Uhr die Kumpel der Kaligrube „Ernst Thälmann" Merkers in etwa 600 Meter Tiefe gerade zur Mittagsschicht eingefahren waren, befanden sie sich unmittelbar im Zentrum des Gebirgsschlags. Selbst während die schweren Erschütterungen durch das Deckgebirge über ihnen liefen, waren ihr Leben und ihre Gesundheit nicht in Gefahr ...

  • Positives Signal für neue Kooperationen mit der DDR

    Leipzig (ADN). Der Deutsche Industrie- und Handelstag (DIHT) der BRD sehe nach den jüngsten Äußerungen von DDR- Staats- und Parteichef Erich Honecker wichtige neue Impulse für betriebliche Kooperationen zwischen Firmen beider deutscher Staaten, sagte DIHT-Abteilungsleiter Helmut Giesecke vor Journalisten in Leipzig ...

  • Auch international neue Möglichkeiten

    Den ersten in Berlin gefertigten Industriecomputer erhielten die Heckert-Werker. Daß den Automatisierungsanlagenbauern mit ihrem Industriecomputer ein großer Wurf gelang, ist nicht nur an seiner Integration im Werkzeugmaschinenbau der DDR ablesbar. Für das Berliner Kombinat hat sich eine völlig neue Möglichkeit auf den internationalen Märkten eröffnet ...

  • USA-Handelsdelegation zu Gespräch empfangen

    Minister Dr. Gerhard Beil, Vorsitzender des Handels- und Wdrtschaftsrates! DDR-USA, traf mit einer Delegation des Handels- und Wirtschaftsrates USA-DDR unter Leitung seines Vorsitzenden, Lawrence Williams, zusammen. Die Gesprächspartner verwiesen auf die 1988 erzielten Fortschritte in den bilateralen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen ...

  • Britische Firmen künftig noch stärker präsent

    Die Entwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der DDR und Großbritannien stand im Mittelpunkt einer Unterredung, die der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel Christian Meyer mit dem Vorsitzenden des Britischen Amtes für Außenhandel, Sir James Cleminson, hatte. Mit Befriedigung wurde festgestellt, daß sich die ökonomischen Beziehungen zwischen beiden Ländern in den letzten Jahren deutlich belebt haben ...

  • Warenaustausch mit Bulgarien erörtert

    Mit dem Stellvertreter des Ministers für Außenwirtschaftsbeziehungen der Volksrepublik Bulgarien Krastju Popow beriet Minister Dr. Gerhard Beil aktuelle Fragen der Erfüllung des Jahresprotokolls über den Warenaustausch im Jahre 1989 sowie die weitere Entwicklung der Außenhandelsbeziehungen. Die Ge-' sprächspartner unterstrichen, daß die Frühjahrsmesse gute Gelegenheit für umfangreiche Exportund Importvertragsabschlüsse bietet ...

  • Beratung zu Vorhaben in chemischer Industrie

    Der Stand und die Perspektiven der wirtschaftlichen Zusammenarbeit bei Anlagen und Ausrüstungen für die chemische Industrie waren das Thema einer Unterredung, die Dr. Günther Wyschofsky, Minister für Chemische Industrie der DDR, mit Claudio Aranzadi, Minister für Industrie und Energie Spaniens, in der Messemetrapole hatte ...

Seite 4
  • Nach bescheidenem Beginn viele neue Mitglieder

    Kulturbund in Putlitz — das sind Konzerte und musikalischliterarische Abende, Theaterfahrten nach Schwerin und Ausstellungen. Das sind Möglichkeiten, im Zirkel für Textilgestaltung, Interessengemeinschaften für Fotografie und Aquaristik aktiv zu werden. Kulturbundfreunde regen sich für die Pflege des historischen Burggeländes, und sie haben ein Auge darauf, daß Sitten und Bräuche der Prignitz nicht in Vergessenheit geraten ...

  • Poesie der Partitur auf den Punkt gebracht

    Herbert Kegel dirigierte Konzert der Berliner Staatskapelle im Schauspielhaus Von Ernst Krause

    Viel Zeit zum Probieren war offensichtlich nicht Denn Maestro Roshdfistwenski und Frau Postnikowa, die Moskauer Gäste, waren leider erkrankt; und die Deutsche Staatsoper hatte sich für ihr Schauspielhaus-Konzert nach „Ersatz" umzusehen. So leicht ist das bekanntlich nicht. Großvertreter des Taktstocks sind ja wohl meist „unterwegs" ...

  • Kultur unserer Republik wird in Ungarn vorgestellt

    Ausblick auf vielfältiges Programm im Freundesland

    Bekannte Solisten und Ensembles werden zu den DDR-Kulturtagen vom 22. bis 29. März nach Ungarn fahren. Wie Dr. Dietmar Keller, Staatssekretär im Ministerium für Kultur der DDR, in einem Gespräch betonte, sind die Kulturtage Ausdruck des hohen Standes der kulturellen Beziehungen zwischen beiden Staaten und Völkern ...

  • Realisten wurden bei Mrozek-Stück fündig

    „Emigranten" im 3. Stock der Berliner Volksbühne

    Nachdem unlängst das Deutsche Theater Slawomir Mrozeks „Fuchsquartett" vorstellte, zieht nun die Volksbühne nach und zeigt in ihrem 3. Stock dessen „Emigranten". Offenbar besteht derzeit ein gewisses Faible für die verschlissenen Charaktere des in Polen gebürtigen Dramatikers. Mrozek, der 1963 seine Heimat verließ, arbeitet mit diesem Stück, wie mir scheint, in etwa auch eigenes Erleben und Empfinden ab ...

  • Sein Geigenspiel war von ganz eigenem Feuer

    Zum Tode von Egon Morbitzer

    Die Nachricht vom unerwarteten Tode des Geigers Egon Morbitzer macht betroffen. Im Alter von 62 Jahren ist der Primarius der Staatskapelle und des Streichquartetts der Deutschen Staatsoper am Dienstag in Berlin gestorben. Wie schwer fällt es, über ihn in der Vergangenheit schreiben zu müssen! Er war ein freundlicher, impulsiver Mensch, ein besessener Musikant, der nie seine böhmische Herkunft verleugnete, eine Persönlichkeit mit kulturpolitischem Weitblick ...

  • Publikationen zu Thomas Müntzer und über Zwickau ,

    Thomas-Müntzer-Dokumente können historisch interessierte Bürger und Gäste von Zwickau jetzt erwerben. Dabei handelt es sich um Faksimiles von zwei Ratsquittungen für Müntzers Predigtgeld, deren Originale im Stadtarchiv verwahrt werden. Auf dem Papier vom 16. April 1521 hatte der frühbürgerliche Revolutionär seinem Namenszug lateinisch hinzugefügt: „der für die Wahrheit in der Welt kämpft" ...

  • Kleist-Stück im Fernsehen

    Berlin (ADN). Heinrich von Kleists historische Parabel „Prinz Friedrich von Homburg" wird am 24. März in einer Eigeninszinierung des DDR-Fernsehens vorgestellt. Das 1810/11 entstandene, vielfach inszenierte und gedeutete letzte Schauspiel Kleists wurde für den Bildschirm von Fritz Bornemann mit Ulrich Mühe in der Hauptrolle umgesetzt ...

  • Kulturnotizen

    TELEMANN-PREIS. Der Georg- Philipp-Telemann-Preis der Stadt Magdeburg wurde an Dr. Willi Maertens verliehen. Der Chorerzieher und Dirigent hat großen Anteil an der Renaissance des bedeutenden Komponisten. AUSSTELLUNG. Einen Querschnitt aus dem Schaffen des Dresdner Malers Gerhard Stengel zeigt gegenwärtig das Kabinett am Goetheplatz in Weimar ...

  • Arbeiten junger Künstler sind in Leipzig zu sehen

    Leipzig (ADN). Junge DDR- Kunst dominiert gegenwärtig im Leipziger Ausstellungsbild. So zeigt die Galerie des Staatlichen Kunsthandels am Thomaskirchhof neue Arbeiten von elf Dresdner Künstlern. Die reichlich 40 Blätter stammen unter anderen von Steffen Fischer, Bernd Hahn, Angela Hampel und Stefan Plenkers ...

  • Blick hinter die Kulissen bei Semperoper-Matinee

    Dresden (ADN). Junge Künstler und Mitarbeiter der Staatsoper Dresden sowie Studenten der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber" gestalteten am Wochenende eine Matinee in der Semperoper. Zur zweiten Veranstaltung einer Reihe, in der ^Jugendliche aus den über 80 Bereichen des Hauses vorgestellt werden, galt das # Interesse Mitgliedern des Opernstudios und des Chores sowie Instrumentalisten ...

  • Ein Flügel als Kompliment oder wie Kultur eine Heimstatt fand

    Eindrücke von einem Besuch in Putlitz vor den Kommunalwahlen Von Gudrun Schmidt

    Putlitzer wird man nicht ausschließlich durch Geburt. Wer hier heimisch werden will, muß auch selbst etwas dazu tun. Das hört man oft in dem etwa 2000 Einwohner zählenden Prignitz- Städtchen. Lange Wege, um es zu erkunden,-braucht man nicht. Es wirkt beschaulich, das ehemalige Ackerbürgerstädtchen mit seinen schmalen Straßen, niedrigen, sich eng aneinanderschmiegenden Häusern ...

  • Gäste aus Meiningen inszenieren in der CSSR

    Suhl (ADN). Mit dem Opernensemble in Ceske Budejovice studieren gegenwärtig Künstler des Theaters Meiningen Wagners Oper „Der fliegende Holländer" ein. Regie führt der Sänger Günther Hofmann, die musikalische Leitung hat Wolfgang Hocke, die Ausstattung entwarf Helge ;iUllmann. Die Premiere soll, -am 16 ...

  • Ausstellung der Maxhütten-Galerie

    „Begegnung" nannte der Mater und Grafiker Ali Kurt Baumgarten seinen 1934 entstandenen Holzschnitt. Bis zum 20. April zeigt die Galerie der Maxhütte Unterwellenborn in ihrer 102. Ausstellung Werke des Künstlers, der in diesem Monat seinen 75. Geburtstag begeht. Baumgartun wurde als junger Mann stark ...

Seite 5
  • Kurm Berichtet

    Neues Deutschland / 15. März 1989 / Seite 5 Außenpolitik Internationale Öffentlichkeit ist empört: Beunruh in Italien Neonazi-Vormarsch in Hessen gütig Rom (ADN). Der Vormarsch der Neonazis auch bei den Kommunalwahlen im BRiD-Bundesland Hessen hat in Italien Beunruhigung und Besorgnis ausgelöst. Dies drückt sich nicht zuletzt in den Schlagzeilen und Kommentaren aller großen Tageszeitungen aus ...

  • Hier ist unsere Heimat

    Moskau. Die Beziehungen zwischen den über 100 Nationalitäten im Vielvölkerstaat Sowjetunion gewinnen bei den gegenwärtigen Prozessen in der Gesellschaft an Bedeutung. Über ihre weitere Gestaltung wird Mitte dieses Jahres ein Plenum des ZK der KPdSU beraten. Auf der Tagesordnung steht dabei auch die Frage der Sowjetdeutschen ...

  • Entwurf für Umgestaltung der Leitung der Wirtschaft und des sozialen Bereichs in den Unionsrepubliken

    Moskau (TASS). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR hat den Entwurf der „Allgemeinen Prinzipien der Umgestaltung der Leitung der Wirtschaft und des sozialen Bereichs in den Unionsrepubliken auf der Grundlage der Erweiterung deren souveräner Rechte, Selbstverwaltung und Eigenfinanzierung'< dem ...

  • Zum Scheitern von Gesprächen mit Helsinki-Föderation in Prag

    Prae (ADN). Zum Scheitern von Gesprächen der Internationalen Helsinki-Föderation für Menschenrechte in Prag erläuterte „Rüde Prävo" am Dienstag auf Leserfragen: „Wie wir im ,Rude Prävo' informierten, war eine Delegation der Internationalen Helsinki- Föderation für Menschenrechte und humanitäre Fragen auf Einladung des Komitees der tschechoslowakischen Öffentlichkeit für Menschenrechte und humanitäre Zusammenarbeit nach Prag gekommen ...

  • Beunruh

    in Italien Neonazi-Vormarsch in Hessen gütig

    Rom (ADN). Der Vormarsch der Neonazis auch bei den Kommunalwahlen im BRiD-Bundesland Hessen hat in Italien Beunruhigung und Besorgnis ausgelöst. Dies drückt sich nicht zuletzt in den Schlagzeilen und Kommentaren aller großen Tageszeitungen aus. Von einem „nazistischen Schatten" spricht „II Messaggero" ...

  • Griechisches Parlament sprach Papandreou das Vertrauen aus

    Athen (ADN). Das griechische Parlament hat in der Nacht zum Dienstag Ministerpräsident Andreas Papandreou das Vertrauen ausgesprochen. Ein vom Führer der konservativen Oppositionspartei „Neue Demokratie", Konstantin Mitsotakis, eingebrachter Mißtrauensantrag wurde zurückgewiesen. 155 der 300 Abgeordneten votierten gegen den Antrag, 123 dafür ...

  • Friedenskräfte aller Kontinente beraten

    Athen (ADN). Friedensbewegungen aus 70 Staaten haben ihre Teilnahme an der am heutigen Mittwoch in Athen beginnenden „Friedensolympiade" zugesagt. An dem fünftägigen Dialog von Friedenskräften aller Kontinente nehmen auch Vertreter der Friedensbewegung der DDR teil. Von der griechischen Bewegung für ...

  • SPD nominierte Regierenden Bürgermeister und Senatoren

    Walter Momper für das höchste Amt benannt

    Berlin (West) (ADN). Die Fraktion der SPD im Abgeordnetenhaus von Berlin (West) hat am Dienstag den SPD-Vorsitzenden Walter Momper (44) für das Amt des Regierenden Bürgermeisters benannt Zugleich wurden die Senatoren der SPD für den neuen Senat berufen. Als Bürgermeisterin und Senatorin für Gesundheit und Soziales wurde die stellvertretende SPD-Vorsitzende von Berlin (West) Ingrid Stahmer (47) nominiert ...

  • VVN: Erfolge der Neonazis sind alarmierend

    Bonn (ADN). Als alarmierend hat der Bundesvorstand der VVN - Bund der Antifaschisten der BRD die Erfolge der Neonazis bei den Kommunalwahlen in Hessen gewertet. Der Versuch der CDU, mit der Ausländerhetze der Neofaschisten zu wetteifern, um damit am rechten Rand der Wählerschaft im trüben zu fischen, sei kläglich gescheitert, heißt es in der Stellungnahme ...

  • Presse registriert die Wahlergebnisse der Neonazis mit Besorgnis

    London (ADN). Mit sichtlicher Besorgnis haben große britische Zeitungen die Ergebnisse der Neonazis bei den Kommunalwahlen in Hessen registriert. In mehrspaltigen Berichten wird darauf hingewiesen, daß die Zugeständnisse, die den Rechtskräften in der BRD gemacht worden sind, deren Position gestärkt haben ...

  • Ausländer in der DDR gleichberechtigt

    Hanoi (ADN). Ausländer sind gegenüber den Bürgern in der DDR völlig gleichberechtigt, stellte die vietnamesische Zeitung „Nhan Dan" am Dienstag fest Die über 160 000 Ausländer aus 129 Ländern, die gegenwärtig in der DDR arbeiten und lernen, würden aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben und einen nicht geringen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung des Landes leisten ...

  • Sozialdemokraten für den Abbau der Militärpotentiale

    Bonn (ADN). Für effektive Schritte zum Abbau der Militärpotentiale sowie gegen jegliche militärische Kompensation der im Ergebnis internationaler Vereinbarungen zu liquidierenden Waffensysteme hat sich der Präsident der Sozialistischen Internationale und Ehrenvorsitzende der SPD, Willy Brandt, ausgesprochen ...

  • von der BRD verwundern UdSSR

    Keine chemischen Waffen auf DDR-Gebiet stationiert

    Moskau (ADN). Verwunderung haben in der UdSSR Äußerungen von Politikern der BRD hervorgerufen, die Sowjetunion solle ihre chemischen Waffen aus der DDR abziehen, erklärte der Sprecher des sowjetischen Außenministeriums, Gennadi Gerassimow, am Dienstag vor der internationalen Presse in Moskau. Bekanntlich ...

  • Der braunen Gefahr entschieden entgegentreten

    Bonn (ADN). Der braunen Gefahr in der BRD müsse entschieden entgegengetreten und die Kandidatur von Neonazis verhindert werden. Das verlangte der Arbeitsausschuß der Aktionskonferenz gegen Neofaschismus und Rassismus in Bonn. An alle Bürger der BRD und von Berlin (West) wurde appelliert, sich über Parteien und Weltanschauungen hinweg für ein breites Bündnis gegen die Nenonazis einzusetzen ...

  • Miliz löste in Moskau antisozialistische Demonstration auf

    Provokateure verhaftet

    Moskau (ADN). Die Milizorgane der sowjetischen Hauptstadt haben am vergangenen Sonntag eine antisozialistische Demonstration der sogenannten „Demokratischen Union" autgelöst. Wie am Dienstag die Zeitung „Moskowskaja Prawda" berichtete, haben Mitglieder der oppositionellen Gruppierung auf dem Moskauer Majakowski-Platz mit historisch entstellenden und antisozialistischen Losungen den Jahrestag der bürgerlich-demokratischen Februarrevolution von 1917 begehen wollen ...

  • TASS zu Angriffen auf Flughafen Kabul

    Moskau (ADN). In jüngster Zeit haben Formationen der bewaffneten afghanischen Opposition ihre Raketenangriffe auf den internationalen Flughafen von Kabul wieder aufgenommen, stellte TASS am Dienstag fest Dabei seien zahlreiche Personen, darunter Frauen und Kinder, getötet worden. Bei einem derartigen Raketenangriff sei ein auf dem Flughafen abgestelltes Verkehrsflugzeug der sowjetischen Fluggesellschaft Aeroflot beschädigt worden ...

  • Parlamentarier Israels und PLO im Dialog

    New York (ADN). Beachtliche Übereinstimmung in Grundfragen zur Lösung des Nahostproblems ergab ein zweitägiger Friedensdialog in New York zwischen israelischen Parlamentariern, Vertretern der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), amerikanischen Juden, Schriftstellern und Intellektuellen. Das Forum sprach sich dafür aus, den 8 ...

  • USA und Israel beriefen Lage im Nahen Osten

    Washington (ADN). USA-Präsident George Bush hat am Montag mit dem israelischen Außenminister Moshe Arens die Lage im Nahen Osten erörtert Nach den Worten von Präsidentensprecher Martin Fitzwater bekräftigte Bush dabei die „feste und dauerhafte Verpflichtung" gegenüber Israel. Washington halte direkte Gespräche zwischen den beteiligten Seiten weiterhin für den besten Weg zum Frieden im Nahen Osten, sei jedoch auch für „neue Ideen" ...

  • USA schulden UNO fast 500 Millionen Dollar

    New York (ADN). Die USA schulden der UNO immer noch 278 Millionen Dollar an Mitgliedsbeiträgen aus vergangenen Jahren, wird in einem Bericht des UNO-Sekretariats festgestellt. Zusammen mit Rückständen für das laufende Haushaltsjahr in Höhe von 216 Millionen Dollar hat das Gastland der Vereinten Nationen gegenüber der Weltorganisation damit, wie die UNO hervorhebt, Verbindlichkeiten von fast einer halben Milliarde Dollar ...

  • Afghanistan: Offensive der Opposition abgewehrt

    Kabul (ADN). Formationen der bewaffneten Opposition haben am Montag 12 000 Granaten und Raketengeschosse auf das Provinzzentrum Jälalabad und die umliegenden Gebiete abgefeuert, teilte ein Sprecher der Regierung in Kabul mit Einheiten der afghanischen Streitkräfte wehrten unter Geländegewinnen eine von den Oppositionellen vorgetragene Offensive ab ...

  • rRepublikanerr-Gründung in Wesel verhindert

    Bonn (ADN). Der Versuch von Sympathisanten der neonazistischen „Republikaner", im niederrheinischen Wesel eine Kreisvereinigung der Neonazi-Partei zu gründen, wurde am, Montagabend von Antifaschisten vereitelt. Die Demonstranten, Mitglieder von Initiativen, Parteien und Gewerkschaften, hatten sich vor dem Versammlungsort zusammengefunden, um diese neonazistische Provokation zu verhindern ...

  • Was sonst noch passierte

    vor einem Vierteljahrhundert hatten sich Raymond Smith und Pauline Hobgood scheiden lassen. Im reifen Alter von 81 bzw. 80 Jahren wollen es beide nun noch einmal miteinander versuchen. Der Ehering der Braut war noch derselbe wie beim ersten Mal vor 60 Jahren, als sie sich jetzt in Dumas (US-Bundesstaat Texas) erneut das Jawort gaben ...

  • Mosaik

    Kooperation Äthiopien—Ägypten Addis Abeba. Äthiopien und Ägypten haben am Montag in Addis Abeba den Ausbau ihrer wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit vereinbart. Exkaiserin Zita gestorben Wien. Zita, letzte Kaiserin von Osterreich und Königin von Ungarn, ist am Dienstag im Alter von 96 Jahren verstorben ...

  • Parlament gedachte der Revolution von 1848

    Budapest (ADN). Mit einer Festsitzung und anschließender Kranzniederlegung am Lajos- Kossuth-Denkmal gedachte am Dienstag- in Budapest das Parlament Ungarns der bürgerlichdemokratischen Revolution in Ungarn vom 15. März 1848. Parlamentspräsident Matyas Szürös erinnerte an die Revolution als einen heldenhaften Versuch, die Unabhängigkeit des Landes zu erringen ...

Seite 6
  • „Frei unter Freunden gleichen Willens"

    „Mitunter begegne ich im Ausland Glaubensgenossen, die abwertend äußern: Deutsch ist und bleibt für mich deutsch. Sie könnten nicht mehr mit Deutschen leben. Denen entgegne ich: Moment mal, mit der DDR ist doch ein ganz ande- Siegmund Rotstein rer deutscher Staat aufgebaut worden..." Dies sagt einer, der seinen Anteil am Werden unserer Republik hat — Siegmund Rotstein, Präsident des Verbandes der Jüdischen Gemeinden in der DDR und Vorsitzender der Gemeinde Karl-Marx-Stadt, Jahrgang 1925 ...

  • Land am Bab el-Mandeb auf schwierigem Weg der Bildung

    VDR Jemen: Neue Etappe der Erwachsenenqualifizierung

    Von unserem Nahost-Korrespondenten Andreas Fleischer Die Regierung der Volksdemokratischen Republik Jemen hat dieses Frühjahr die zweite Etappe der Kampagne zur Erwachsenenbildung eingeleitet. Sie erfaßt vorrangig jene Jemeniten, die bereits in Alphabetisierungskursen lesen und schreiben gelernt haben ...

  • Portugals Bauern müssen den Riemen enger schnallen

    Ernteausfälle und trockener Winter verschärfen Notlage

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Dr. Karl-Heinx Werner Das Wetter scheint es in diesem Jahr wieder nicht gut mit Portugals Bauern zu meinen. Der sonst übliche Winterregen ist weitgehend ausgeblieben, außergewöhnlich niedrige Temperaturen im Januar haben im Norden des Landes Gemüsefeldern und Weiden empfindlich geschadet ...

  • Meinungsaustausch Über Wahlmodalitäten

    Gegenwärtig werden in Managua getrennte Gespräche zwischen Präsident Ortega und verschiedenen Oppositionsparteien über politische Reformen geführt. Der Meinungsaustausch, bei dem es unter anderem um die Modalitäten für die nächsten Wahlen sowie um eine Reform des Wahlund des Mediengesetzes geht, soll trotz der Abwartehaltung mehrerer Gruppierungen und Parteifraktionen fortgesetzt werden ...

  • Reicher Fund im „Vindolana-Archiv"

    Ausgrabungen am Hadrianswall und an Londons Guildhall ergänzen Bild der Römerzeit

    Von unserem Londoner Korrespondenten Klaus Haupt Im ehemaligen römischen Fort Vindolana in der heutigen nordenglischen Grafschaft Northumberland ist bei Ausgrabungen ein sensationeller Fund gemacht worden : Über 1000 Tafeln und Tafelbruchstücke mit noch gut leserlicher Beschriftung wurden ans Tageslicht geholt ...

  • Dominikanische KP will ihren Masseneinfluß erhöhen

    Vor dem Parteitag intensive Debatte über Thesen

    Von Rolf H e m p e I, Santo Domingo „Demokratiekrise und Macht des Volkes", „Frauen und Jugend im politischen Kampf" oder „Soziale Bewegungen und die Einheit der progressiven Kräfte" waren Themen der breiten Aussprache, mit der die Dominikanische Kommunistische Partei (PCD) ihren am 16. März beginnenden IV ...

  • Wirtschaftsstrategie erfordert Ausdauer

    Doch die im Interesse einer-Steigerung der Agrarproduktion und damit auch der Exporte eingeleitete Umsiedlungsaktion gestaltet sich kompliziert. Nicht nur die sandinistische Gewerkschaftszentrale CST drängt auf eine gründlichere Vorbereitung, eine bessere Planung. Schließlich spielen auch persönliche Vorbehalte, Furcht vor dem Neubeginn in ungewohnter Umgebung, eine Rolle ...

  • Auf Halden um Äcker und Wälder

    Most entstehen

    Kohle ist für die CSSR Energieträger Nummer eins, denn sie deckt ihren Bedarf an Strom und Wärme zu 80 Prozent aus diesem Rohstoff. In den Hauptabbaugebieten im nordböhmischen Revier und im Gebiet Ostrava- Karvinä (Bezirk Nordmähren) fressen sich riesige Abraumbagger in die Erde. Den Boden nach dem Abbau der Köhleflöze zu rekultivieren gilt auch in der CSSR als wirtschafts- und umweltpolitische Aufgabe ersten Ranges ...

  • Chicago in den Schatten gestellt

    Von Dr. Klaus Steiniger „Washington ist jetzt die Mordhauptstadt der USA. Es hat Detroit und New York weit überholt. Die Mordrate liegt höher als irgendwo anders zu Friedenszeiten in Amerikas Geschichte", schrieb die Londoner „Times" dieser Tage. 1988 wurden in Washington 372 Menschen umgebracht. 89 Prozent der Opfer waren Schwarze ...

  • Nikaragua ringt um Frieden und wirtschaftliche Konsolidierung

    Sandinistische Regierung verstärkt nationalen Dialog mit unterschiedlichen Kräften

    Von unserem Korrespondenten Detlef Klementz, Managua Seit Wochen werden in Nikaragua intensive Debatten über Wege zur endgültigen Beendigung des aufgezwungenen Krieges und notwendige Schritte zur Verbesserung der äußerst prekären finanzökonomischen Lage geführt. Präsident Daniel Ortega hat das Ringen ...

  • Handelsblatt

    WIRTSCHAFTS- UND FINANZZEITUNO

    bei 12,7 Prozent. Ohne zeitweilige Ausbildung in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) .wären die Arbeitslosenquoten in den drei höchsten Altersgruppen noch höher. Hinzu komrht, daß ältere Arbeitslose ein wesentlich höheres ,Verweilrisiko' in der Arbeitslosigkeit als jüngere haben". Arbeitslose zwischen 55 und 60 Jahren seien 1988 mit durchschnittlich 11,5 Monaten noch länger ohne Beschäftigung gewesen als im Jahr zuvor ...

Seite 7
  • Mit voller Konzentration die Chance wahrnehmen

    Gastgeber nicht in stärkster Besetzung / Döschners Einsatz noch fraglich / Lieberam wieder als Libero

    Von Eckhard G o 11 e y und Horst Richter In Genf wird am Freitag das Halbfinale in den drei Wettbewerben des Fußball-Europapokals gelost Die große Frage, ob mit oder ohne Dresden, wird heute abend ab 20 Uhr im Dynamo-Stadion beantwortet. 1:1 spielte Dynamo vor 15 Tagen in Bukarest gegen Victoria. Ein Resultat, das gute Chancen auf weitere Veredelung zuläßt ...

  • „Maigrets letzter Fall" wurde ideenreich gelöst

    Schwarz/König (DDR) Dritte / Olympiasieger führen

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer Als zweite auf das Eis zu müssen ist schwer, auch wenn insgesamt nur elf Paare am Start sind. Peggy Schwarz und Alexander König hatten bei der Auslosung zum Originalprogramm im Paarlauf in der Pariser Sorbonne diese -wenig dankbare Startnummer gezogen. Doch das Berliner Dynamo- Duo löste bei seiner ersten Weltmeisterschaftsteilnahme nach der Musik „Maigrets letzter Fall" seine Aufgabe eindrucksvoll ...

  • Ein Extralob, das viel Mut macht -

    einem neuen Team auf gleichen wegen wandelt und in Söul als Beobachter dabei war, brachte es in Neubrandenburg auf einen kurzen Nenner: „Das Spiel zwischen meiner Mannschaft und den DDR-Frauen war das beste, was es in letzter Zeit im Handball zu sehen gab. Beiden Vertretungen gebührt ein Extralob. Die vielgerühmte Schnelligkeit der Asiatinnen wurde noch in den Schatten gestellt ...

  • Olympische Gesellschaft auf der „Freizeit 89"

    Auf der 22. Informations- und Verkaufsausstellung „Freizeit 89", die vom 24. März bis 2. April traditionell auf dem Regattagelände in Berlin-Grünau ihre Pforten öffnet, wird in diesem Jahr erneut die Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens der DDR mit einem interessanten Angebot vertreten sein ...

  • Friedrich Minow

    Verdienter Aktivist, Träger der Verdienstmedaille der DDR, der Johannes-R.-Becher-Medaille in Gold und der Ehrennadel der KDT in Gold am 14. Februar 1989 in seinem 77. Lebensjahr gestorben ist. Mit ihm verlieren wir einen treuen Kämpfer für die Sache des Sozialismus, der seine ganze Kraft mit großem fachlichem und gesellschaftlichem Wissen für den Aufbau der Metallurgie in der DDR eingesetzt hat und sich durch seine Einsatzbereitschaft und unermüdliche Schaffenskraft auszeichnete ...

  • Schiffsmodellbauer zeigen ihre Exponate

    Der 5. Weltwettbewerb im vorbildgetreuen Schiffsmodellbau wird am Sonnabend in Berlin eröffnet. Mehr als 160 Aussteller aus 14 Ländern sind mit etwa 250 Standmodellen vertreten, die die maßstabgetreue Nachbildung historischer und noch existierender Schiffe darstellen. Dazu gehören Galeeren, Wikingerschiffe, Einbäume und Fischereifahrzeuge ...

  • Tag der Künste

    Orchesterprobe mit Generalmusikdirektor Prof. Rolf Reuter 10.15 Uhr, im Foyer Balletttraining des Tanztheaters der Komischen Oper 10.30 Uhr, im Ballettsaal und auf der Probebühne 2 Choreograph Harald Wandtke probiert für „Canto General" 11.30 Uhr, auf der Probebühne 2 Ronald Paris stellt seine Zeichnungen zu Harry Kupfers Proben „Der steinerne Gast" und „Erwartung" vor 13 ...

  • Notixen

    Wolfgang Hoppe und Harald Czudaj starten bei den heute in Altenberg beginnenden DDR-Meisterschaften im Zweierbob wegen Verletzung nicht. Neuer BRD-Auswahltrainer im Männerhandball wird Horst Bredemeier. Eine B-Auswahl der DDR bestritt in Budapest zwei Eishockeyspiele gegen Ungarn. Sie endeten 3:3 und 6:3 ...

  • Toto-Spielansefzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion 1. Karl-Marx-St.-Dyn. Dresden 0 2. Magdeburg-Brandenburg 0 3. R.-W. Erfurt-Sachs. Zwickau 1 4. 1. FC Union-BFC Dynamo 2 5. Wismut Aue-1. FC Lok Leipzig 0 6. Lok Stendal-Mot. Ludwigsfelde 1 7. Schw. Pumpe-Eisenhüttenst. 0 8. M. Babelsberg-M. Schönebeck 0 9. Buna Schkopau-Sömmerda 1 10 ...

  • Urlaubsplätze

    in zwei Zweibettzimmern mit Aufenthaltsraum und Küche in der Gaststätte Bärenloh. Verpflegung ist in der Gaststätte möglich. Wir suchen im Tausch ein Urlaubsobjekt für vier Personen an der Ostsee, im Berliner Raum oder an einem Binnensee. Konsumgenossenschaft Kreis Oelsnitz Oelsnitzer Straße 46 / Adorf ...

  • Urlaubsplätze

    in einem Drei- und einem Zweibettzimmer. Selbstverpflegung ist erforderlich. Wir suchen im Tausch gleichwertige Urlaubsplätze im Harz oder in der Sächsischen Schweiz. VEB (B) Landbaukombinat Potsdam Sitz Brandenburg, Straße der Befreiung 18 Brandenburg, 1800 Telefon: 6011, Apparat 296

  • Streiflichter

    Als Pflichtfiguren wurden für Männer und Frauen der Gegendreierparagraph vorwärts auf dem linken Fuß sowie der Schlingenparagraph rückwärts auf dem rechten ausgelost. Vorgeschriebene Pflichttänze sind der Westminster Waltz und der Argentinische Tango.

  • Rufnummer Rätzlingen 3 18

    zu erreichen. VEB Landtechnischer Anlagenbau Magdeburg Sitz Wolmirstedt Betriebsteil Rätzlingen (Kreis Haldensieben) Bösdorfer Straße 29, Rätzlingen, 3241 mit seinen Spezialabteilungen - Elektroschaltanlagenbau - Bezirkswerkstatt Mikroelektronik

  • FESTLICHE DOPPELPREMIERE

    am 16. März 1989,19.30 Uhr und 22.00 Uhr im Berliner Filmtheater INTERNATIONAL Ab 17. März in den Kinos der DDR.

Seite 8
  • Modernisierte Wohnungen, saubere Vorgärten gehören zur guten Bilanz

    Wofür der Nationalrat die Wohnbezirke 33 in Pankow und 17 in Weißensee ehrte Von Klaus Waber

    Auf den ersten Blick weisen die Wohnbezirke 33 in Pankow und 17 in Weißensee kaum Gemeinsamkeiten auf. Der eine kennt kein Haus ohne Vorgarten, Schloßpark und Freibad Pankow haben einen guten Namen als Stätten sommerlicher Erholung — im anderen stehen Wohnhäuser und Werkgebäude gewissermaßen Wand an Wand, der geräuschvolle Straßenverkehr, besonders in der Langhansstraße, macht keinen Bogen um das Viertel ...

  • Bewegte Debatte kommunaler Fragen im vollen ,Palme'-Saal

    Kandidaten im Köpenicker Wahlkreis 12 bestätigt .H

    Das hatte die stadtbekannte Gaststätte „Zur Palme" in Schmöckwitz mitten im März wohl noch nicht erlebt: Kein Stuhl blieb frei, ob auf dem Podium oder am Klavier — man saß dicht an dicht, und wer zuletzt kam, brauchte am Montagabend zwei feste Standbeine für die dreistündige öffentliche Beratung im Köpenicker Wahlkreis 12 ...

  • Kindesentführerin verurteilt

    Der 3. Strafsenat des Stadtgerichts von Berlin verurteilte am Dienstag Sandra K. wegen Kindesentführung, asozialen Verhaltens und Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von zweieinhalb Jahren. Er änderte damit in zweiter Instanz den um acht Monate geringeren Spruch des Stadtbezirksgerichts Berlin-Mitte ab, gegen den sich der Protest des Staatsanwalts gerichtet hatte ...

  • Auch Südf ahrbahn der Brücke

    Leninallee ist bald fertig Am Vorabend des 1. Mai soll verkehr wieder rollen

    Ihrer Fertigstellung sieht die Brücke am S-Bahnhof Leninallee entgegen: Am Vorabend des 1. Mai soll das gesamte Bauwerk dem Verkehr übergeben werden; dann rollen die Kraftfahrzeuge auch über die südliche Fahrbahn. Bauleiter Heinrich Karstaedt bestätigte uns am Dienstag, daß die Brückenbauer voll im Plan liegen, wozu auch das Idealwetter der letzten Wochen und Monate beigetragen habe ...

  • Behrenstraße 55: Salon und Saloon

    Während jenseits des eisernen Vorhangs im Hause der Komischen Oper gehämmert wird, um den Bühnenbogen und vor allem die Beleuchtungsmaschinerie zu erneuern, während Vorbereitungen getroffen werden, auf der Vonbühne ab 1. April Offenbachs »Banditen" agieren zu lassen, hat sich dos rechte Rang- Foyer in einen Salon des vorigen Jahrhunderts verwandelt ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 15. bis 21. März folgende Filme (R. - Regie): 15. 3. - 14.30 Uhr: Die Farbe Lila (USA, R.: Steven Spielberg), 17.30 Uhr: Weinlese (CSSR, R.: Hynek Boöan), 20 Uhr: Die Farbe Lila; 16 ...

  • Abgeordnete beriefen über den Erholungswald

    Rund 9200 Hektar groß ist der Berliner Wald. Seit 1985 wurden vor allem im Norden auf dem Gebiet der ehemaligen Rieselfelder mehr als 1370 Hektar mit etwa vier Millionen Bäumen aufgeforstet. Weitere 70 000 Hölzer kommen in diesem Jahr hinzu. Von den 50 gepflanzten Arten sind Ahorn, Pappel, Eiche und Birke am häufigsten vertreten ...

  • Die kurze Nachricht

    KULTURBUND. Der Kulturbund lädt für den heutigen Mittwoch, 17 Uhr, in den Hörsaal der Zentralen Poliklinik der Charite, Schumannstraße, zu einem Vortrag „Musikkultur im Umbruch?" ein. Am Donnerstag um 17.30 Uhr steht im Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher", Otto- Nuschke-Straße 2/3, das Thema „Forschung an der Humboldt- Universität auf dem Gebiet des Umweltschutzes" auf dem Programm ...

  • Modezenf rum Springpfuhl wird heute eröffnet

    Die ersten Kunden werden am heutigen Mittwoch im HO-Modehaus am Springpfuhl erwartet. Auf einer Verkaufsfläche von 1000 Quadratmetern werden Damen- und Herrenbekleidung, Schuhe, modisches Zubehör und Kosmetik angeboten. Ein kleines Cafe lädt zum Besuch ein. Zum Kundendienst des Modehauses gehören Änderung von Konfektionsbekleidung, Vermittlung von Über- und Untergrößen sowie Modenschauen ...

  • Achard-Freundeskreis in Hellersdorf

    Ein Freundeskreis „Franz Carl Achard", der Leben und Wirken dieses vielseitigen Wissenschaftlers erkunden will, wurde dieser Tage beim Kulturbund der DDR in Hellersdorf gegründet. Ihm gehören neben Vertretern der Akademie der Wissenschaften, der Humboldt-Universität, des Krankenhauses Kaulsdorf und des DRK-Kreisvorstandes auch weitere interessierte Hellersdorfer an ...

  • Die 12. in tiellersdorf: eine von 68 neuen Oberschulen in Berlin

    Seit September vergangenen Jahres klingelt es in der 12. Oberschule von Hellersdorf zum Unterricht Die Schule in der Alexander-Abusch-Straße gehört zur guten Bilanz in der zu Ende gehenden Wahlperiode: 68 seit 1984 neugebaute und sechs rekonstruierte Oberschulen stehen auf dem Konto der Bauleute aus Berlin und den Bezirken ...

  • Liebenswerte Details der Stadt

    Berlin ist bunter geworden — in der HusemannstraOe und in den Rathauspassagen am Alex gibt es viele liebenswerte Details zu bewundern. Audi wenn man „auf Achse" ist Fotos: ND/Lenke; ZB/Rosenhahn

Seite
Regierungskomnussion zur Überwindung der Folgen des Cebirgsschlags in Merkers Schießbefehl für Angehörige bewaffneter Organe der Bundesrepublik Deutschland Heute beginnt in Athen die Friedensolympiade Verschlechterte soziale Lage in den Entwicklungsländern Beirut: Mindestens 40 Todesopfer bei schweren Kämpfen Täglich sterben 40000 Kinder an Folgen der Unterentwicklung Treffen von Antifaschisten der DDR und der CSSR Vorgeschlagen zur Wahl am 7. Mai Indonesien für Gespräche über Nukleartestverbot Größter Streik Brasiliens Boeing 727 notgelandet KutM berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen