18. Nov.

Ausgabe vom 06.09.1988

Seite 1
  • Erich Honecker und Dr. Martin Bangemann für ein unteilbares Europa des Friedens und der Zusammenarbeit

    Begegnung im Staatsrat der DDR / Bedeutung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen für die Stabilität der Gesamtbeziehungen zwischen beiden deutschen Staaten hervorgehoben

    Die Begegnung fand in sachlicher und aufgeschlossener Atmosphäre statt. Dabei wurden internationale Fragen und Fragen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD, besonders auf politischem und ökonomischem Gebiet erörtert. Beide Gesprächspartner stimmten in der Auffassung überein, daß es die wichtigste Frage der Gegenwart bleibt, den Frieden zu sichern, das Wettrüsten einzudämmen und auf dem Weg der Abrüstung voranzukommen ...

  • Über 300 000 demonstrierten in Santiago gegen Pinochet-Regime

    Brutaler Polizeieinsatz mit Tränengas und Wasserwerfern / 260 Menschen verhaftet

    Santiago (ADN). Bei der bisher größten Protestdemonstration gegen die Pinochet-Diktatur wurden am Sonntag in Chile mehr als 260 Gegner des Militärregimes von der Polizei festgenommen. Durch das brutale Vorgehen der schwerbewaffneten Einsatzkommandos mit Wasserwerfern und Tränengas wurden nach bisherigen Informationen neun Demonstranten verletzt, fünf von ihnen schwer ...

  • Abordnung des KJV Chinas zu Meinungsaustausch in Berlin

    Hermann Axen informierte über die Politik der SED

    Berlin (ADN). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag in Berlin eine Delegation des Kommunistischen Jugendverbandes Chinas unter Leitung des 1. Sekretärs des KJV Chinas, Song Defu, Mitglied des ZK der Kommunistischen Partei Chinas. Die Gesprächspartner würdigten ...

  • Weitere Vertragsabschlüsse der Außenhandelsbetriebe

    Export von baukema-Baggern /Chemieprodukte nach Linz

    Leipzig (ND). Rege Verhandlungstätigkeit und bedeutende Vertragsabschlüsse kennzeichneten auch am zweiten Messetag das Geschehen in der Handelsmetropole Leipzig. Kombinate und Außenhandelsbetriebe der DDR unterzeichneten mit Geschäftspartnern aus vielen Ländern bedeutende Export- und Importverträge. So vereinbarte das Kombinat baukema mit dem sowjetischen Unternehmen Strojdormaschexport für das kommende Jahr die Lieferung von 220 Baggern ...

  • Parlamentarier aus Irland zu Besuch in der DDR

    Berlin (ADN). Die Delegation des Parlaments von Irland unter Leitung seines Präsidenten, Sean Treacy, die zu einem mehrtägigen offiziellen Besuch in der DDR weilt, ehrte am^ Montagnachmittag mit einer Kranzniederlegung am Mahnmal Unter den Linden die Opfer des Faschismus und Militarismus. Im Innern der historischen Stätte verharrten die irischen Gäste in einer Schweigeminute vor den in die Erde eingelassenen Gedenktafeln für den Unbekannten Widerstandskämpfer und den Unbekannten Soldaten ...

  • Kosmosexpedition beendete ihr Versuchsprogramm

    Moskau (ND-Korr./ADN). Die sowjetisch-afghanische Kosmosexpedition beendete am Montag die wissenschaftlichen Versuche in der Orbitalstation Mir. Das Raumschiff Sojus TM 5 wurde auf den Rückflug vorbereitet. Es soll neben Fotoaufnahmen und Spektrqgrammen auch biologische Objekte sowie Forschungsergebnisse von Wladimir Titow und Mussa Manarow während ihres Einsatzes im All zur Erde bringen ...

  • Gegenseitige Lieferungen mit der Sowjetunion vereinbart

    Leipzig (ADN). Der Außenhandelsbetrieb WMW-Export-Import und das sowjetische Außenhandelsunternehmen Stankoimport schlössen am Montag in Leipzig für 1989 bedeutende Verträge über gegenseitige Lieferungen mit einem Wertvolumen von rund 66 Millionen Rubel ab. Die DDR exportiert Spritzgießmaschinen, Bearbeitungszentren sowie Sondermaschinen für die Wälzlagerindustrie aus dem Liefer- und Leistungsprogramm des Werkzeugmaschinenbaus ...

  • UdSSR-Regierungsdelegation bei Ausstellern auf der Messe

    Herzlicher Empfang im Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma Vertiefung der Kooperation im Synthesewerk Schwarzheide erörtert

    Leipzig (ADN). Die sowjetische Regierungsdelegation zur Leipziger Herbstmesse unter Leitung von Wladimir Gussew, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, besuchte am Montag Expositionen in- und ausländischer Aussteller sowie das Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma. Sie wurde von Dr ...

  • Votum für Philipino

    Manila. Präsidentin Aquino hat die Mitarbeiter des philippinischen Staatsapparates angewiesen, bei offiziellen Anlässen und im Schriftverkehr mehr Philipino zu gebrauchen. Namen von Dienststellen und Hinweisschildern werden jetzt in die Landessprache übersetzt.

  • Eastern Airlines entläßt

    Washington. Eastern Airlines, eine der großen USA-Fluggesellschaften, hat für den kommenden Sonnabend die Entlassung von 3000 Angestellten angekündigt, nachdem ein Washingtoner Gericht eine einstweilige Verfügung gegen einen solchen Schritt aufgehoben hatte.

  • Kurz berichtet \

    Demonstrationen in Rangun

    Rangun. Etwa 100 000 Menschen haben am Montag in den Straßen der burmesischen Hauptstadt Rangun demonstriert. Angehörige verschiedener Bevölkerungsschichten forderten den Rücktritt von Präsident Maung Maung.

  • 53 Millionen Ägypter

    Kairo. Die Bevölkerungszahl Ägyptens hat die 53-Millionen- Grenze überschritten. Offiziellen Angaben zufolge ist die Einwohnerzahl allein in den vergangenen acht Monaten um eine Million gewachsen.

  • Berlinerinnen und Berliner!

    Die Bezirksleitung der SED, der Bezirksausschuß der Nationalen Front der DDR und das Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR rufen zur Großkundgebung auf.

  • Großkundgebung auf dem Bebelplatz

    Der diesjährige Internationale Gedenktag für die Opfer des faschistischen Terrors und Kampftag gegen Faschismus und imperialistischen Krieg steht unter der Losung: Das Vermächtnis der revolutionären Kämpfer gegen Faschismus und Krieg lebt in unseren T

    Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und ausländische antifaschistische Widerstandskämpfer

Seite 2
  • Pressekonferenz zu den Gesprächen

    Dr. Martin Bangemann: Unterredung mit Erich Honecker in jeder Hinsicht erfreulich

    Berlin (ADN). Als eine für ihn in jeder Hinsicht erfreuliche Unterredung hat der Bundesminister für Wirtschaft der BRD, Dr. Martin Bangemann, am Montagnachmittag auf einer internationalen Pressekonferenz in Berlin sein Gespräch mit Erich Honecker bezeichnet. Der Vorsitzende der FDP informierte die Journalisten in der Ständigen Vertretung der BRD über sein Treffen mit dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates sowie über seine zuvor anläßlich ...

  • Die ersten messestunden — Signal in vielerlei Hinsicht

    Der erste Messetag, der Sonntag, zählte erst wenige Stunden, da trafen in unserer Redaktion bereits pausenlos Nachrichten von DDR-Außenhandelsbetrieben ein. Sie meldeten Abschlüsse über Lieferungen in Partnerländer, informierten über Verträge zum Import. RFT-Nachrichtentechnik wurde von der sowjetischen ...

  • A steht für Anfang

    Die gemalte Zuckertüte wird einfach umgedreht, und schon steht der Buchstabe „A" auf dem Papier: A wie Anfang. Zwei oder drei Tage ist es her, da gingen mehr als 232 000 Sechs- und Siebenjährige mit Eltern, Großeltern und Geschwistern zu den Aufnahmefeiern in die Schule. Wie viele haben für diese 1. Klasiseri'Liebe und Engagement aufgebracht! * •■--" :' i' ■ ••■ ■•-■-•" Da waren die Kindergärtnerinnen ...

  • Aussprache im Volkskammerausschuß

    Minister Bruno Lietz beantwortete Fragen der Abgeordneten zur Hackfruchternte

    Berlin (ND). Über die Hackfruchternte und andere Herbstarbeiten beriet am Montag der Volkskammerausschuß für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft unter Leitung seines Vorsitzenden Michael Koplanski. An der Beratung nahm der stellvertretende Ausschußvorsitzende Helmut Semmelmann, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Landwirtschaft des Zentralkomitees, teil ...

  • Handels- und Wirf Schaftsbeziehungen zwischen DDR und BRD beraten

    Günter Mittag empfing in Leipzig Bundesminister* Martin Bangemann

    Leipzig (ADN). Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, empfing in Leipzig den Bundesminister für Wirtschaft der BRD und Vorsitzenden der FDP, Dr. Martin Bangemann, zu einem Gespräch, in dessen Mittelpunkt Fragen der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Staaten standen ...

  • Justizterror Pretorias

    Vor wenigen Tagen zerstörte ein Bombenanschlag im Zentrum von Johannesburg das „Khotso- House", Sitz des Südafrikanischen Kirchenrates. Das Haus beherbergte außerdem sozialpolitische Hilfsorganisationen und hatte mehrfach Demonstranten Schutz vor Polizeibütteln gewährt. Erzbischof Desmond Tutu, Träger des Friedensnobelpreises, verurteilte das Attentat als ...

  • Internationale Sinologen-Tagung begann in Weimar

    170 Experten erörtern neue Ergebnisse der China-Forschung Weimar (ADN). Mit China in Vergangenheit und Gegenwart befaßt sich seit Montag in Weimar die XXXI. Konferenz der Europäischen Vereinigung für Chinesische Studien (EACS). Mehr als 170 Asienwissenschaftler aus 20 Ländern und Berlin (West) nehmen an dem fünftägigen Kongreß dieser Vereinigung teil, die erstmals in einem sozialistischen Land tagt ...

  • „Iswestija" zu Problemen der Umgestaltung in der UdSSR

    Moskau (ADN). „Bei uns hat sich nichts geändert", „Die Perestroika hat uns nichts gebracht" und „Das Volk ist des Wartens müde", diese und ähnliche Äußerungen seien immer öfter in Leserzuschriften und auf Zeitungsseiten sowie in privaten Gesprächen und im Fernsehen anzutreffen, hieß es in einem von der Zeitung „Iswestija" am Sonnabend veröffentlichten Beitrag ...

  • Baschkirische Delegation weilt im Bezirk Halle

    Halle (ADN). Eine Delegation des KPdSU-Gebietskomitees der ASSR Baschkirien besucht seit Montag den Bezirk Halle. Die Gäste unter Leitung von Rawmer Chabibullin, 1. Sekretär des Gebietskomitees und Mitglied des Obersten Sowjets der UdSSR, wurden vom 1. Sekretär der SED- Bezirksleitung Halle, Hans-Joachim Böhme, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Mitglied der Volkskammer, herzlich begrüßt ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Rolf Weißbach

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 65. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Rolf Weißbach in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Seit zweieinhalb Jahrzehnten gehörst Du dem Kollektiv des Rundfunks an. Maßgeblich hast Du das erfolgreiche Wirken von Radio Berlin International geprägt ...

  • Berlin: Symposium mit 300 Ärzten

    Berlin (ADN). Das V. Berliner Symposium zur Thematik Senkung der Säuglingssterblichkeit begann am Montag in Berlin. Etwa 300 Mediziner aus der DDR und 23 weiteren Ländern diskutieren Probleme der Neugeborenenperiode. Dazu gehört vor allem die Überwindung des Atemnotsyndroms bei Frühgeborenen. Etwa die Hälfte der Frühgeborenen unter 1500 Gramm ist von dieser Unreife der Lungenfunktion betroffen ...

  • Agrarwissenschaftler aus China in der DDR

    Berlin (ADN). Auf Einladung der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften,,- der, DDE (AdL) traf am Montag in Berlin .eine, £elegatio,ri .de^ AHademift dar, Landwirtschaftswissenschaften der Volksrepublik China unter Leitung ihres Vizepräsidenten, Prof. Liu Jengling, zu einem Studienaufenthalt ein. Die Gäste wollen sich über die Leitung und Planung der Agrarforschung, die Gestaltung der Wissenschafts- Produktions-Kooperation sowie über Forschungsergebnisse und weitere Vorhaben informieren ...

  • ND-Chefredakteur beim Vorsitzenden der KPÖ

    Wien (ND). Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Österreichs, Franz Muhri, empfing am Montag den Chefredakteur des „Neuen Deutschland", Herbert Naumann, Mitglied des ZK der SED, der zum Pressefest der „Volksstimme" in Wien weilte. Franz Muhri informierte den Gast über die Politik der österreichischen Kommunisten für Frieden, Demokratie und sozialen Fortschritt ...

  • Neues Deutscbiam>

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs. Dieter Brüdener, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, OttoLuck, Dr. WoIfgangSpidcermann. Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Zu Antrittsbesuchen im Ministerrat der WH

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Peru in der DDR, Jaime Cacho- Sousa Castro, und den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Haschemitischen Königreiches Jordanien in der DDR, Hani Bahjat Tabbara, zu Antrittsbesuchen ...

  • Potsdamer Handwerker helfen in Vietnam

    Potsdam (ADN). Sechs Handwerker aus dem Bezirk Potsdam reisten im Solidaritätsauftrag der dortigen Handwerkskammer nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Sie werden die elektrotechnische Ausstattung von Handwerksstätten in der Sozialistischen Republik Vietnam übernehmen. Einige Spezialisten sind bereits zum wiederholten Male im Solidaritätsauftrag dorthin unterwegs ...

  • Kardinal Meisner erneut Vorsitzender der Berliner Bischofskonferenz

    Berlin (ADN). Die Berliner Bischof skonf erenz, der die elf katholischen Bischöfe und Weihbischöfe in der DDR angehören, hat bei ihrer Vollversammlung in Graal- Müritz Kardinal Joachim Meisner, Bischof von Berlin, für weitere sechs Jahre als Vorsitzenden wiedergewählt. Kardinal Meisner steht seit 1982 an der Spitze der Berliner Bischofskonferenz ...

Seite 3
  • Treffen gibt neue Impulse im Kampf für den Frieden

    Erich Honecker übermittelte herzliche Grüße an die Teilnehmer

    Berlin (No). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sandte an die Teilnehmer der Tage der Freundschaft zwischen der Jugend der Sozialistischen Republik Rumänien und der Deutschen Demokratischen Republik-, die am heutigen Dienstag in Costinesti eröffnet ...

  • In tabarz entsteh f ein neues Ferienheim der Gewerkschaft

    Harry Tisch bei Grundsteinlegung / 458 Millionen Mark für den FDGB-Feriendienst

    Erfurt (ADN/ND). Für das neue FDGB-Erholungsheim „Inselsberg" in Tabarz legte am Montag der Vorsitzende des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, den Grundstein im Beisein zahlreicher Gäste, unter ihnen Gerhard Müller, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • KARL-MARX-STADT

    „Hier in unserem Heimatland findet das Sehnen und Hoffen der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung und aller progressiven Klassen und Schichten unseres Volkes seine Erfüllung", betonte vor rund 1800 Propagandisten in Karl-Marx-Stadt Siegfried Lorenz, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung ...

  • Fachvortrag im Pavillon der UdSSR

    über nutzbringende Ergebnisse gemeinsamer Biotechnologieforschung von 26 sowjetischen Akademieinstituten informierte ein Vortrag im Leipziger Messepavillon der UdSSR. So entwickelten Biologen, Chemiker, Mediziner, Mathematiker, Ingenieure und Experten weiterer Disziplinen in mehreren Unionsrepubliken ...

  • Entwicklung der Beziehungen mit Österreich

    Begegnungen mit Bundesminister Dr. Rudolf Streicher und mit Bundeskammerpräsident Rudolf Sallinger

    Außenhandelsminister Dr. Gerhard Beil empfing in Leipzig den Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr der Republik Österreich, Dr. Rudolf Streicher, der als Vertreter der österreichischen Bundesregierung an der Eröffnung der Leipziger' Herbstmesse teilnahm, zu einem Beide Seiten würdigten die positive Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen ihren Ländern im bisherigen Verlaufe dieses Jahres und stellten mit Genugtuung fest, daß sich diese Tendenz fortsetzen wird ...

  • DRESDEN

    „Auftrag an alle Genossen ist es, die Politik unserer Partei klassenmäßig und überzeugend in die Massen zu tragen und die Werktätigen zur bewußten, aktiven Mitarbeit zu führen", betonte Hans Modrow, 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung, vor 1000 Dresdener Parteiaktivisten. Freimütiger, kameradschaftlicher Meinungsaustausch der Kommunisten erhöhe das Niveau des innerparteilichen Lebens und stärke die Kampfkraft der Parteiorganisationen ...

  • MAGDEBURG

    Alle Kommunisten noch besser zu befähigen, auf der Grundlage der Beschlüsse des XI. Parteitages und der Rede Erich Honeckers vor den 1. Kreissekretären die Politik der Partei prinzipienfest und überzeugend in die Massen zu tragen, sie Tag für Tag in die aktive Verwirklichung der Generallinie unserer Partei einzubeziehen, bezeichnete Werner Eberlein, Mitglied des Politbüros des ZK und 1 ...

  • SUHL

    Das Beispiel der Kommunisten in ihrem sieben Jahrzehnte langen Kampf war und ist ein entscheidender Kraftquell für die weitere Verwirklichung unserer Parteitagsbeschlüsse, stellte Hans Albrecht, 1. Sekretär der SED- Bezirksleitung, vor den Propagandisten in der Suhler Stadthalle fest. Mit den Parteiwahlen sei die Ideologische Arbeit auf eine weitere dynamische Leistungsentwicklung zu richten ...

  • POTSDAM

    Einen beachtlichen Zuwachs in der Industrieproduktion und Arbeitsproduktivität bis zum 31. lAügust ihn" Verhältnis zurrt gleichen Zeitraum des Vorjahres 'könnte"Günther Jahn; 1;-Sekre* tär der Bezirksleitung Potsdam, auf der Bezirksparteiaktivtagung bilanzieren. Es habe sich als völlig richtig erwiesen, daß die SED bei der Verwirklichung der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik die ökonomische Strategie mit dem Blick auf das Jahr 2000 als das Hauptkampffeld bestimmt hat ...

  • DDR drittgrößter Partner Ungarns

    Breite Offerte zur Herbstmesse

    Die Ungarische Volksrepublik werte die Leipziger Messe traditionell als einen wichtigen Platz für Gespräche, Verhandlungen, rege Geschäftstätigkeit und Informationsaustausch. Das erklärte Ivan Ersek auf einer Pressekonferenz der Leitung der ungarischen Exposition. Die DDR sei der drittgrößte Außenwirtschaftspartner Ungarns ...

  • Kooperation der DDR mit Großbritannien gewürdigt

    Der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel Christian Meyer und der Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates für Handel mit Osteuropa Großbritanniens Dr. Norman Wooding begrüßten während eines Gespräches die in den letzten Jahren erreichte Belebung der ökonomischen Zusammenarbeit zwischen der DDR und Großbritannien ...

  • Export von Rechentechnik in die VDRJ beraten

    In einem freundschaftlichen Meinungsaustausch berieten der Minister für Elektrotechnik und Elektronik, Felix Meier, und der Stellvertreter des Ministers für Industrie, Handel und Versorgung der VDRJ, Hassan Hubaishi, Möglichkeiten zur weiteren Vertiefung der., langjährigen,. Zusammenarbeit auf ,.ctem ...

  • Hochschulen zeigen Exponate

    Studenten bieten Saftwar« an

    Zum wiederholten Male beteiligt sich das Ministerium iür Hoch- und Fachschulwesen der DDR an der Leipziger Messe. In Halle 7 befindet sich ein Stand der Humboldt-Universität zu Berlin. Weiterhin werden Exponate der Universitäten und Hochschulen auf dem Zentralen Messestand „Wissen, Technologien und Leistungen ...

  • Aktivtagungen in Bezirken zur Eröffnung des Parteilehrjahres

    Genossen zogen Bilanz und berieten Ziele für die kommende Arbeit

    Berlin (Np). Am Montag fanden in weiteren fünf Bezirken Parteiaktivtagungen zur Eröffnung des Parteilehrjahres 1988/89 statt. Die 1. Sekretäre der Bezirksleitungen der SED zogen in Referaten Bilanz über die Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages und leiteten daraus mit Blick auf die bevorstehenden Parteiwahlen Schlußfolgerungen für die kommende Arbeit ab ...

  • zu Warenaustausch mit Rumänien im

    Jahre 1989 Gerhard Beil und Minister

    Ein freundschaftliches Gespräch führte Dr. Gerhard Beil mit dem Minister für Außenhandel und Internationale Wirtschaftskooperation der Sozialistischen Republik Rumänien, Ioan Ungur. Ausgehend von den Vereinbarungen der Partei- und Staatsführungen beider Länder erörterten die Minister Maßnahmen, die der weiteren Realisierung des Jahresprotokolls über den Warenaustausch im Jahre 1989 dienen ...

  • Ungur berieten

    nisters für Außenhandel der DDR Dietrich Lemke und der Botschafter der SRR in der DDR, Gheorghe Caranfil. Im Verlaufe seines Messebesuches traf der rumänische Gast auch mit Dr. Rudi Georgi, Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau, sowie Gerhard Tautenhahn, Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, zusammen ...

  • Begegnungen und Gespräche uuf der leipziger Messe

    Erweiterung des Handels mit dem Saarland erörtert

    Stand und Perspektiven der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen der DDR mit dem Saarland berieten der Minister für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, und der Minister für Wirtschaft des Saarlandes, Hajo Hoffmann. Beide Seiten betonten die bisherige positive Entwicklung des Handels und berieten Maßnahmen für dessen Erweiterung ...

Seite 4
  • Mensch und Natur in musikalischen Bildern

    Festliches Konzert zur Messeeröffnung in Leipzig

    Von Prof. Dr. sc. Werner Wolf Mit dem diesmaligen festlichen Konzert im Gewandhaus am Abend vor Eröffnung der Leipziger Herbstmesse verband sich ein persönliches Jubiläum: Gewandhauskapellmeister Kurt Masur konnte auf sein 40jähriges Wirken als Dirigent zurückblikken. Wie könnte ein von seiner Aufgabe so erfüllter und besessener Künstler ein solches Jubiläum anders feiern als am Pult seines Orchesters ...

  • Phantasievolle Steinskulpturen zum Thema „Poesie des Lebens"

    Bildhauer aus sechs Ländern arbeiteten beim 8. Hoyerswerdaer Pleinair Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans-Hermann K r ö n e r t

    Bildhauer aus sechs Ländern hatten für sechs Wochen wieder das Freilichtatelier im Hoyerswerdaer Tierpark gepachtet, um in sächsischem Sandstein ihre Gedanken zum Thema „Poesie des Lebens" künstlerisch zu formulieren. Es war das achte Mal, daß sich Bildhauer auf Einladung des Rates der Stadt, des Rates des Bezirkes und des Verbandes Bildender Künstler in der Stadt an der Schwarzen Elster zu gemeinsamem Schaffen trafen ...

  • Schlagerrevue-Auslese bot Hits von einst und jetzt

    Übertragung aus dem Haus der Heiteren Muse Leipzig

    Von Dr. Volker Müller Das „Tschüß und winke, winke" wollte Heinz, dem diesmal sichtlich gerührten Quermann, schier in der Kehle stecken bleiben, als am Sonnabend im Haus der Heiteren Muse in Leipzig die Jubiläumsgala „35 Jahre Schlagerrevue" zu Ende ging. Der verdienstvolle, populäre Moderator und Spielmeister, sonst doch nie auf den Mund gefallen, hatte zu kämpfen, um auf der Bühne nicht unter Blumen verschütt' zu gehen ...

  • Interessanter Spielplan des Schauspielhauses

    Mit annähernd 600 Veranstaltungen im Jahr nimmt das Schauspielhaus Berlin unter den Musikzentren der Welt einen Spitzenplatz ein. Doch nicht nur die Fülle des Gebotenen, sondern auch die künstlerische Qualität sichert dem Haus seine Sonderstellung. Prof. Peter Schreier, Präsident des Kuratoriums Schauspielhaus Berlin, verwies darauf während einer internationalen Pressekonferenz am Montag in der Hauptstadt ...

  • Bezirksverband Dresden des VBK zog Bilanz

    Dresden (ADN). Mit der Dresdner Bezirksdelegiertenkonferenz des Verbandes Bildender Künstler der DDR wurde am Montag der Auftakt für die Rechenschaftslegung der 15 Bezirksorganisationen in Vorbereitung auf den X. Verbandskongreß im November in Berlin gegeben. Die 878 Mitglieder der Bezirksorganisation Dresden können auf eine beachtliche Bilanz künstlerischer Leistungen verweisen ...

  • Schauspieler Gert Fröbe gestorben München

    (ADN/ND). Der Schauspieler Gert Fröbe ist in der Nacht zum Montag im Alter von 75 Jahren in München gestorben. Nach einer Operation vor zwei Jahren hatte er in der vergangenen —^— ^— —• Woche mit einer Erich-Käst- Gert Fröbe, ner-Lesung 25. Februar 1913 zum erstenmal bis 5. September wieder auf der 1988 Bühne gestanden ...

  • Kunstler fordern Boykott des Apartheidregimes

    Athen (ADN). Die Teilnehmer des am Sonntag in Athen beendeten Symposiums „Kultur gegen Apartheid" erklären in einer Resolution ihre volle Unterstützung für alle Bemühungen der UNO, das Apartheidregime von Südafrika zu isolieren. Dabei spiele der Boykott auf kulturellem Gebiet eine wichtige Rolle. Die ...

  • Fanfan der Husar

    (Frankreich/Italien, 1951) Gerard Philipe als tollkühner Rebell, der auf der Flucht vor der Ehe in der Armee König Ludwigs XV. landet (Mittwoch, 19 Uhr, Fernsehen 2) (Italien 1970) Um Liebe und Eifersucht geht es in dieser turbulenten musikalischen Verwechslungskomödie mit Silvia Dionisio und Francesco Mute (Freitag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Vermißt (Missing) (USA, 1981) Preisgekrönter Spielfilm des griechischen Regisseurs Konstantin Cosa-Gavras ...

  • Delegation des Kulturhundes zu Besuch in Moskau

    Moskau (ADN). Der 1. Vizepräsident und 1. Bundessekretär des Kulturbundes der DDR, Prof. Dr. Karl-Heinz Schulmeister, Mitglied des Präsidiums der Volkskammer der DDR und Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, wurde am Montag in Moskau vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR Georgi Tarasewitsch empfangen ...

  • Porträt per Telefon

    Schiedsrichter ans Telefon! Diese Aufforderung ist hier freundlich gemeint und wörtlich zu nehmen. Denn bei Heinz Florian Oertel beantwortet diesmal Schiedsrichter Siegfried Kirschen Zuschauerfragen- (Dienstag, 21.50 Uhr, Fernsehen 1) Jim Bergerac ermittelt Auf der Insel Jersey ist der Kronzeuge für einen aufsehenerregenden Prozeß der Obhut Jim Bergeracs anvertraut (Dienstag, 19 Uhr, Fernsehen 2) Auf „eine runde halbe Stunde" ...

  • Göttingen: Werke von Harald Metzkes gezeigt

    Göttinten (ADN). Im alten Göttinger Rathaus wurde am Montag eine Ausstellung mit Werken des Berliner Malers Harald Metzkes in dessen Anwesenheit eröffnet. Gezeigt werden bis zum 8. Oktober 56 Gemälde, darunter Stillleben, Landschaften und Bildnisse, die das Mitglied der Akademie der Künste der DDR in den vergangenen 14 Jahren geschaffen hat ...

  • Film Ihrer Wahl

    Verhängnisvolle Irrtumer spielen diesmal eine Rolle. Zur Auswahl stehen „Bluff" (Italien, 1975), „Victor und Victoria" (Großbritannien, 1982), „Gardenia — eine Frau will vergessen" (USA, 1952), „Früh übt sich..." (Großbritannien, 1962), „Der Kurpfuscher" (Polen, 1981) (Erstplazierter Dienstag, 20 Uhr, Fernsehen 2, Zweitplazierter Freitag, 21 ...

  • Stunde der Wahrheit

    Durch einen Unglücksfall wird ein Mann vor eine ungewöhnliche Situation gestellt: Er soll drei Kinder adoptieren ... Fernsehfilm von Jürgen Leskien (Buch) und Jurij Kramer (Regie) mit Hansjürgen Hürrig und Simone von Zglinicki (Freitag, 20 Uhr, Fernsehen 1)

  • Flimmerstunde

    (ab 6 Jahren) Troja ist besiegt. Das griechische Heer kehrt heim. Doch Odysseus,, König von Ithaka, steht noch eine lange Irrfahrt bevor. „Die Irrfahrten des Odysseus" — ein Trickfilm in Koproduktion DDR/CSSR (Sonnabend, 14,20 Uhr, Fernsehen 1)

  • Der leere Strand

    (Australien 1985) Privatdetektiv Chris Thomson soll einen seit zwei Jahren verschollenen Ehemann finden. Ein scheinbar harmloser Auftrag ... (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 2)

  • INTERNATIONALE FILME

    (Niederlande, 1977) Szene aus Jos Stellings Film über einen Künstler, der der Menschheit unvergängliche Werke hinterlassen hat (Dienstag, gegen 22 Uhr, Fernsehen 2)

  • Bildschirm aktuell

    6. bis 11. September FÜR JUNGE ZUSCHAUER top fit

    (ab 9 Jahren) Auch Tauziehen war einst eine olympische Disziplin. Christine gibt einen historischen Rückblick (Dienstag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1)

  • Der Löwe von Theben

    (Italien/Frankreich, 1964) Starker Mann greift der schönen Helena, Königin von Sparta, hilfreich unter die Arme (Sonntag, 20 Uhr, Fernsehen 2)

  • Ellentie

    (ab 6 Jahren) Ellentie erinnert sich an ihre Schulzeit, an ihre Lehrer, aber auch an den „Tintenteufer' (Mittwoch, 17.15 Uhr, Fernsehen 2)

  • mobil

    Im Studio junge Leute aus Prenzlau, die sich für die Geschichte ihrer Stadt interessieren (Donnerstag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1)

Seite 5
  • Die Kurze Nachricht

    Neues Deutschland / 6. September 1988 / Seite 5 Außenpolitik Was sonst noch passierte Für Aufregung in einer kleinen Polizeistation im südenglischen Ferndown sorgte eine bejahrte Dame, als sie eine scharfe Granate aus dem ersten Weltkrieg ihrer Einkaufstasche entnahm und einem Beamten überreichte. Die Frau wollte eine einmonatige Amnestie nutzen, um das seit Jahren auf ihrem Kamin lagernde Geschoß straffrei loszuwerden ...

  • Argentinische Politikerin iu Konsultationen in Berlin

    Gespräch Oskar Fischers mit Susana Ruiz Cerutti

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Montag den Staatssekretär im argentinischen Außenministerium, Frau Susana Ruiz Cerutti, zu einem Gespräch. Die Gesprächspartner stellten mit Genugtuung fest, daß sich die bilateralen Beziehungen zwischen der DDR und Argentinien stabil und kontinuierlich zum gegenseitigen Vorteil entwickeln ...

  • Riesige Brände machen aus dem Dschungel am Amazonas eine Wüste

    Zerstörung der Waldflächen hat verheerende Folgen für ökologisches Gleichgewicht

    Rio de Janeiro (ADN). Jedes Jahr verschwindet ein Teil des tropischen Regenwaldes hinter riesigen Rauchwolken und verwandelt ein Gebiet in Größe der BRD in eine leblose Wüste, heißt es in einem Bericht der französischen Nachrichtenagentur AFP über die Lage im Amazonasdschungel. Diese riesigen Feuersbrünste, die durch die sogenannte Brandrodung verursacht werden, richten nach Schätzungen Schäden in Höhe von rund 60 Mrd ...

  • Marschall Achromejew: Von den USA entfachtes Wettrüsten auf See beenden

    Moskau (ADN). „Das von den USA und einigen anderen NATO- Ländern entfachte Wettrüsten auf See sowie die rapide Zunahme von Aktivitäten ihrer Flotten führen zur Erhöhung der militärischen Bedrohung und machen das Weltmeer zu einem Ort, wo die Entstehung von Konfliktsituationen mit Waffeneinsatz besonders wahrscheinlich wird ...

  • Britischer Gewerkschaftsdachverband begann seine 120. Jahreskonferenz

    Delegierte erörterten Stärkung der Kampfkraft des TUC

    Bournemouth (ADN). Der britische Gewerkschaftskongreß (TUC), dem über 80 Gewerkt Schaftsorganisationen angehören, wird' sich den "neuen Herausforderungen in der britischen Gesellschaft stellen, um die Rechte der Werktätigen entschlossen und wirksam zu verteidigen. Das erklärte TUC-Präsident Clive Jenkins auf der 120 ...

  • Niederländische Frauen be Liga für Völkerfreundschaft

    Gerald Götting erläuterte Abrüstungsinitiativen der DDR

    Berlin (ADN). Der Präsident der Liga für Völkerfreundschaft, Gerald Götting, Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer der DDR, empfing am Montag in Berlin eine Delegation von sechs Senatorinnen der 1. Kammer des Parlaments der Niederlande unter Leitung von Frau Anneliese van den Bold-Pott. In der freundschaftlichen Aussprache wurde die gemeinsame Verantwortung für die Erhaltung des Friedens und die Entwicklung der Zusammenarbeit im Interesse aller Völker Europas unterstrichen ...

  • Massenarbeitslosigkeit in der BRD bleibt auf hohem Stand

    Auch im August fast vier Millionen direkt Betroffene

    Nürnberg (ADN). Die Zahl der von Massenarbeitslosigkeit in der BRD direkt Betroffenen lag auch im Monat August bei fast vier Millionen. Die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg bezifferte am Montag die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen mit 2,167 Millionen. Die Arbeitslosenquote lag damit bei 8,6 Prozent ...

  • Hochwasser in Bangladesh forderte über 1000 Todesopfer

    Wirbelsturm verwüstete drei mexikanische Bundesstaaten

    Stadt Bangladeshis Telefoto: ZB/AP Dhaka (ADN). Die Zahl der Todesopfer der Überschwemmungskatastrophe in Bangladesh ist nach offiziellen Angaben bis zum Montag auf mehr als 1000 gestiegen. Ursache dafür sind vor allem die sich in den überfluteten Gebieten ausbreitenden Krankheiten. Die Zahl der Durchfallerkrankten wird auf rund 83 000 geschätzt ...

  • Volkskammerdelegafion der FDJ-Fraktion zu Gesprächen in der BRD

    Lübeck (ADN). Eine Delegation der FDJ-Fraktion der Volkskammer der DDR ist am Montag in Lübeck zu einem mehrtägigen Besuch in' der BRD eingetroffen. Die Abordnung unter Leitung des FDJ-Fraktionsvorsitzenden Hans-Joachim Willerding folgt einer Einladung der SPD-Bundestagsfraktion. In der Hansestadt wurde die Volkskammerdelegation von Margitta Terborg, Mitglied des SPD-Fraktionsvorstandes, begrüßt ...

  • Weitere Zusammenarbeit DDR-Polen in der Ausbildung erörtert

    Warschau (ADN). Ein Abkommen über die Zusammenarbeit bei der Beschäftigung und Ausbildung polnischer Werktätiger in Betrieben der DDR haben am Montag in Warschau Wolfgang Beyreuther, Mitglied des Ministerrates der DDR und Staatssekretär für Arbeit und Löhne, und Ireneusz Sekula, Minister für Arbeit und Sozialpolitik der VR Polen, unterzeichnet ...

  • UdSSR begrüßt afghanische Initiative

    Sowjetischer Sprecher: Pakistan ignoriert Abkommen

    Moskau (ADN). Die Initiative Afghanistans zu einer Außenministerkonferenz der vier Unterzeichnerstaaten der Genfer Afghanistan-Abkommen unter Mitwirkung des UNO-Generalsekretärs wird von der Sowjetunion voll und ganz unterstützt, erklärte der Sprecher des UdSSR-Außenministeriums, Gennadi Gerassimow, am Montag in Moskau ...

  • Begegnung mit dem finnischen Reichstagspräsidenten

    Helsinki (ADN). Der 1. stellvertretende Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Finnlands (SPFi), Reichstagspräsident Matti Ahde, empfing am Montag in Helsinki das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Erich Mückenberger, Vorsitzender der Fraktion der SED in der Volkskammer der DDR, zu einem Gespräch ...

  • Ungarisch-sowjetische Militärübung angekündigt

    Budapest (ADN). Eine taktische Übung von Einheiten der Ungarischen Volksarmee sowie Stäben und Truppen der Sowjetarmee wird zwischen dem 15. und 20. Oktober auf dem Territorium der UVR, nördlich des Balaton, stattfinden, meldete MTI am Montag. In Einklang mit dem Ausbildungsplan der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages diene sie der Vervollkommnung der Führung und des Zusammenwirkens der Armeen beider Länder ...

  • TASS: Kabelbrand in UdSSR-Kernkraftwerk

    Vilnius (ADN). Der Reaktor des Kernkraftwerks Ignalina in der Litauischen SSR ist in der Nacht zum Montag wegen eines Brandes von Kontrollkabeln abgeschaltet worden, berichtete TASS unter Berufung auf das Ministerium für Kernenergiewirtschaft der UdSSR. Das Feuer sei durch die automatische Löschanlage liquidiert worden, ein Eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig gewesen ...

  • Mosaik

    Neue Regierung in Peru Lima. Der peruanische Präsident Alan Garcia hat eine neue Regierung gebildet, da das bisherige Kabinett wegen Kontroversen über ökonomische Maßnahmen zurückgetreten war. 38 Verletzte bei Busunglück Innsbruck. Bei einem Busunglück wurden am Sonntag im österreichischen Bundesland Tirol 38 Personen verletzt, drei von ihnen schwer ...

  • Konsultationen zwischen Warschauer Vertrag und NATO in Wien

    Wien (ADN>. -Konsultationen zwischen-Vertretern der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages und der NATO sind am Montag nach einer kurzen Pause in Wien wieder aufgenommen worden. Bei den Konsultationen über das Mandat künftiger Verhandlungen über die Reduzierung der Streitkräfte und konventionellen ...

  • Gesinnungsferror gegen Lehrer Foltz beenden

    Bad Kreuznach (ADN). Das Vorgehen der Behörden gegen den Lehrer Ulrich Foltz, der zusätzlich zur Vernichtung seiner Existenz durch Berufsverbot auch noch rund 150 000 DM an Dienstbezügen zurückzahlen soll, sei zutiefst inhuman. Diese Feststellung trifft das Bürgerkomitee zur Verteidigung der Grundrechte Bad Kreuznach in einem offenen Brief an den Ministerpräsidenten des BRD-Landes Rheinland-Pfalz, Bernhard Vogel ...

  • TASS: Zusammenrottung in Moskau durch Miliz aufgelöst

    Moskau (ADN). Eine illegale Zusammenrottung im Zentrum der sowjetischen Hauptstadt ist am Montag laut TASS durch eine Spezialeinheit der Moskauer Miliz aufgelöst worden. Anhänger der sogenannten Demokratischen Union hätten ungeachtet eines offiziellen Verbots eine Demonstration durchgeführt, bei der sie vor zahlreichen westlichen Kamerateams antisozialistische und staatsfeindliche Losungen riefen ...

  • USA unterbrachen die Stützpunktverhandlungen

    Athen (ADN). Die USA haben am Montag in Athen die Verhandlungen über die Zukunft der amerikanischen Stützpunkte in Griechenland unterbrochen. Nach der ersten Sitzung der neunten Verhandlungsrunde teilte der griechische Regierungssprecher Sotiris Kostopoulos mit, die USA-Delegation wolle in Washington neue Instruktionen entgegennehmen ...

  • Lehrerarbeifslosigkeit in der BRD alarmierend

    Bonn (ADN). Zu Beginn des neuen Schuljahres sind in der BRD 85 300 Lehrer und Lehrerinnen arbeitslos. Diese alarmierende Zahl gab am Montag die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) auf einer Pressekonferenz in Bonn bekannt. GEW-Vorsitzender Dieter Wunder verwies auf drastische Kürzungen im Bildungsbereich, die zum Anstieg der Lehrerarbeitslosigkeit und zu massiven Unterrichtsausfällen geführt hätten ...

  • Frank Carlucci in Peking eingetroffen

    Peking (ADN). Der Verteidigungsminister der USA, Frank Carlucci, ist am Montag zu einem fünftägigen offiziellen Besuch in Peking eingetroffen, meldete Xinhua. Er folgt einer Einladung seines chinesischen Amtskollegen Qin Jiwei. Während seines Aufenthaltes sollen mit Qin und anderen führenden chinesischen Politikern bilaterale militärische Fragen, die internationale Lage und regionale Probleme erörtert werden ...

  • Perez de Cuellar ersucht Golfländer um Hilfe

    Ar-Riyad (ADN). UNO-Generalsekretär Perez de Cuellar hat die arabischen Golfländer dringend ersucht, ihn in den Bemühungen um die Fortsetzung der irakisch-iranischen Verhandlungen in Genf zu einer Regelung des Golfkonflikts zu unterstützen. Wie die saudiarabische Zeitung „Ash- Sharq Al-Ausat" am Montag berichtete, wandte er sich mit einem Brief an die derzeit in Ar-Riyad weilenden Außenminister der sechs Mitgliedsländer des Golfkooperationsrates ...

  • BRD: Insgesamt 10000 Kälber werden getötet

    Düsseldorf (ADN), Fast 10 000 Kälber sind im bislang größten Hormonskandal der Bundesrepublik getötet oder zur Tötung vorgemerkt worden. Das geht laut AP aus einer vorläufigen Bilanz hervor,1 die der nordrhein-westfälische Landwirtechaftsminister Klaus Matthiesen am Montag in Düsseldorf vorgelegt hat ...

  • Was sonst noch passierte

    Für Aufregung in einer kleinen Polizeistation im südenglischen Ferndown sorgte eine bejahrte Dame, als sie eine scharfe Granate aus dem ersten Weltkrieg ihrer Einkaufstasche entnahm und einem Beamten überreichte. Die Frau wollte eine einmonatige Amnestie nutzen, um das seit Jahren auf ihrem Kamin lagernde Geschoß straffrei loszuwerden ...

  • Berlin (West): 94623 im August erwerbslos

    Berlin (West) (ADN). In Berlin (West) waren Ende August 94 623 Arbeitslose offiziell registriert. Das sind rund 6300 oder 7,1 Prozent mehr als zur gleichen Zeit des Vorjahres. Die Arbeitslosenquote betrug 10,9 Prozent.

Seite 6
  • Neuer Anfang für Neukaledonien

    Frankreichs Premier erhofft eine „Entkolonialisierung im Rahmen der Republik"

    Von unserem Pariser Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e Erstmals seit 16 Jahren sollen alle wahlberechtigten Bürger Frankreichs zu einem Referendum aufgerufen werden. Premierminister Michel Rocard bekräftigte kürzlich die Absicht, dadurch das Ergebnis der Verhandlungen zu bestätigen, die in den vergangenen Monaten über die Zukunft Neukaledoniens geführt worden sind ...

  • Bergbau mit Perspektive auf der Tafel des Skanderbeg

    Basis für die Metallurgie Albaniens wird ausgebaut

    Von Dr. Klaus Schön „Tafel des Skanderbeg" nennt der albanische Volksmund ein Bergmassiv bei Pishkash. Der Sage nach soll dieser Tafelberg während einer Schlacht gegen die Osmanen dem Heer des legendären Nationalhelden als überdimensionaler Speisetisch gedient haben. In jüngster Zeit erlangte Pishkash indessen recht handfeste wirtschaftliche Bedeutung für das sozialistische Land der Shqipetaren ...

  • Lexikon

    Matica slovenskä

    Mit Konferenzen, Symposien und Ausstellungen sowie einem Festumzug wurde dieser Tage in der 60 000 Einwohner zählenden Kreisstadt Martin der Gründung der kulturpolitischen Vereinigung „Matica slovenskä" gedacht („Matica" im Slowakischen für „Mutter", auch „Fonds"). Vor 125 Jahren als Ausdruck des Strebens des über Jahrhunderte hinweg unterdrückten slowakischen Volkes ...

  • „Sechs von Sharpeville11 weifer in höchster Gefahr

    Kampf um Rettung der Patrioten wird fortgesetzt

    Harare (ADN). Mit einer Anhörung vor dem Obersten Appellationsgericht Südafrikas in Bloemfontein beginnt am Mittwoch eine neue Runde im erbitterten Ringen um das Leben der „Sechs von Sharpeville". Die Anwälte der zum Tode verurteilten Patrioten hatten Anfang Juli an das Gericht in Bloemfontein appelliert, nachdem ihr Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens vom Obersten Gericht in Pretoria abgelehnt worden war ...

  • Runde eins ging an die Teetrinker

    Gemischtes Echo auf die Beseitigung des „verbotenen Nachmittags" in Englands Pubs

    Von Reiner O s eh mann Der Tag war historisch, das Echo aber eher mager, auf alle Fälle gemischt: Das Interesse der Kunden an den neuen Kneipenöffnungszeiten, so die „Times" in einer Zwischenbilanz, sei mäßig gewesen, die Pub- Besitzer entsprechend enttäuscht, weil der erhoffte Umsatzschub ausblieb. Dennoch habe es in dieser ersten Runde einen klaren Sieger gegeben ...

  • Bedeutend« Kraft in der Weltarena

    Ausgangspunkt der Debatte, zu der das 1979 von Indira Gandhi begründete Indische Institut für Studien der Nichtpaktgebundenheit (UNS) eingeladen hatte, war eine von Unterhaussprecher Dr. Bairam Jhakar vorgenommene Positionsbestimmung. In dem nur kurzen Zeitraum von 27 Jahren seit ihrer Gründung hat die Gemeinschaft der Paktfreien, so der indische Politiker, eine eigene Identität entwickelt und sich als eine wichtige Kraft, als eine große Friedens- und Freiheitsbewegung in der Weltarena etabliert ...

  • Katastrophentraining in Kalifornien

    Wachsende Anzeichen für künftiges schweres Erdbeben

    Von Ingo P r e i ß I e r, Washington In Kalifornien wartet man nicht mehr nur auf „The Big One", das große Erdbeben, sondern bereitet sich darauf vor. Die sich mehrenden Anzeichen für ein schweres Beben innerhalb der nächsten zwanzig Jahre haben dazu geführt, daß die Behörden ein Training der Bevölkerung anstreben ...

  • Regierungspartei siegte in Singapur

    Korrespondenz aus Singapur Aus den Parlamentswahlen, die am Wochenende in Singapur stattfanden, ist die seit 23 Jahren regierende konservative Volksaktionsparted (PAP) von Ministerpräsident Lee Kuan Yew als klarer Sieger hervorgegangen. Sie erhielt 61,8 Prozent der Stimmen und eroberte auf Grund des Mehrheitswahlrechtes 80 der 81 Sitze im Abgeordnetenhaus ...

  • Erdgastransit durch Bulgarien nach Griechenland

    Bulgarien spielt, ob seiner geographischen Lage, seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle im Güterverkehr zwischen Mitteleuropa und dem Mähen und Mittleren Osten. Auf der Liste der Transitgüter findet sich seit kurzem als neue Kategorie Erdgas. Im vergangenen Jahr war die Pipeline UdSSR-Türkei fertiggestellt worden ...

  • Tilgung der „Schande des Jahrhunderts"

    Die Tilgung der „Schande des Jahrhunderts", die Beseitigung des rassistischen Regimes von Pretoria und aller Reste des Kolonialismus sei eine nicht minder wichtige Herausforderung, wurde wiederholt festgestellt. Der ANC- Repräsentant Moosa Molla würdigte die großen Bemühungen, die die Bewegung seit ihrem ersten Gipfel von Belgrad 1961 zur Abschaffung der Apartheid unternommen hat ...

  • Kanada: Zuschlag für Freihandel

    Von Werner G o I d s t e i n Das Unterhaus des kanadischen Parlaments in Ottawa hat dieser Tage erwartungsgemäß mit großer Stimmenmehrheit der regierenden Progressiv-Konservativen-Partei dem Freihandelsabkommen mit den USA zugestimmt. Die oppositionellen Liberalen und die Neue Demokratische Partei hatten bis zuletzt versucht, durch immer neue Abändc rungsanträge eine Abstimmung zu verschieben ...

  • Konflilctbeilegung im eigenen Haus

    Eine weitere Herausforderung für die Bewegung bestehe nach Worten des ägyptischen Politikers Dr. Tahsin Bashir darin, daß bedauerlicherweise mehrere ihrer Mitgliedsländer Konflikte und Kriege untereinander austrügen und in einer Zeit, da jeder Penny für die Entwicklung gebraucht werde, ihre Militärausgaben stark erhöhten ...

  • Die Paktf reien stellen sich den Herausforderungen der Zeit

    Außenministerkonferenz in Nikosia / Seminar in Delhi leistete wichtige Vorarbeiten

    Von unserem Südasienkorrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t Die Außenminister der nichtpaktgebundenen Staaten, die diese Woche in der zyprischen Hauptstadt Nikosia tagen, beraten den Beitrag dieser Bewegung zur Lösung aktueller Lebensfragen unserer Zeit Vor allem geht es um die Sicherung des Friedens im globalen wie regionalen Rahmen, um weitere Schritte zur Abrüstung, aber auch um eine fruchtbare internationale Kooperation ...

  • THE *£■& TIMES

    dem die Regierung versucht, schwarze Führer in Verhandlungen über die verfassungsmäßige Zukunft des Landes zu engagieren." Es habe jedoch den Anschein, als werde es zwischen Regierungschef Botho und Nelson Mandela nicht viel zu bereden geben, erklärt das Blatt und erinnert an die Weigerung Bothas auf dem jüngsten Kongreß der regierenden Nationalpartei, auch nur die Möglichkeit einer schwarzen Mehrheitsherrschaft in Südafrika zu diskutieren ...

  • Zitiert

    Die südafrikanische Regierung, so heißt es in der Londoner „Times", könnte „Zu guter Letzt an der Entscheidung basteln, vor der sie sich so lange gescheut hat: die Freilassung Nelson Mandelas". Es gäbe aus Pretorias Sicht zwei Hauptgründe: „Es würde die Gefahr beseitigen, daß er in offizieller Haft stirbt, ...

Seite 7
  • Nun gilt es wieder im Fußball-Europapokal

    Meister BFC gegen Werder Bremen zuerst auf Prüfstand

    Landesmeister: BFC Dynamo eecen SV Werder Bremen (20 Uhr): Im 55. Cupspiel der Berliner eine der schwersten bisherigen Aufgaben. Der BRD-Meister,, im Frühjahr im Halbfinale des UEFA-Pokals stehend, hat eine ganze Handvoll namhafter Spieler. Borowka, Sauer und zuletzt beim 4:0-Sieg der BRD in Finnland auch Riedle sind Nationalspieler ...

  • HANDBALL

    Frauen-Länderspiel: CSSR—Österreich 32:19 (13:9). tische Marschroute der Dresdner formulieren. Dynamo reiste am Montag ohne Minge über Amsterdam nach Aberdeen, dafür aber mit Torwart Ronny Teuber. Das sollte der Dresdner Deckung, eingerechnet auch der Formanstieg von Lieberam und Döschner und der guten Partie des jungen Diebitz im Punktspiel gegen Brandenburg, jene Sicherheit geben, die gegen die kampfstarken und kopfballversierten Schotten nötig sein wird ...

  • Episode

    Dramatisch und tragisch zugleich verlief der Mannschaftswettkampf der Frauen vor 40 Jahren in London. Elf Achterriegen hatten sich zur olympischen Premiere des Frauenturnens eingefunden, bei dem allerdings lediglich der Mannschaftswettkampf ausgetragen wurde. Favorisiert war die Mannschaft der CSR, denn die tschechoslowakischen Turnerinnen waren damals in der Welt tonangebend ...

  • TURNEN

    Gestreckt bis in die Zehenspitzen: Sylvio Kroll Foto: ND/Behrendt 118,700, Boden: Li Ning (Chlno) 19,925, Pauschenpferd: Li Ning 19,950, Ringe: Gushiken 19,850, Sprung: Lou Von (China) 19,950, Barren: Conner (USA) 19,950, Reck: Morisue (Japan) 20,000. Frauen, Mannschaft: Rumänien 392,20, Mehrkampf: Retton (USA) 79,175, Sprung: Szabo (Rumänien) 19,875, Stufenbarren: Ma Yanhong (China) 19,950, Schwebebalken: Pauca (Rumänien) 19,800, Boden: Szabo ,19,975 ...

  • Pflicht beginnt für Riegen der DDR an Barren und Boden

    Glück und Pech hatten die Turner und Turnerinnen der DDR bei der Auslosung für die Olympiawettbewerbe. Die Männer wurden in die günstige letzte Gruppe eingeteilt, wo sie ihre Pflicht am 18. September von 20.30 bis 22.30 Uhr (Ortszeit) zu absolvieren haben. Sie turnen gemeinsam mit den Riegen aus Ungarn, Frankreich, Japan, BRD und Kanada, während die Favoriten für das Mannschaftsgold, Weltmeister UdSSR und Vizeweltmeister China, in der Gruppe zuvor ihr Können im direkten Vergleich beweisen müssen ...

  • Eröffnung der EM im Orientierungslauchen

    Die 12. Europameisterschaften im Orientierungstauchen wurden am Montagabend in Bergwitz, Kreis Gräfenhainichen, vor 7500 Zuschauern feierlich eröffnet. Als Ehrengast wurde unter anderen der Präsident der Kommission Orientierungstauchen der CMAS, Franz Medlitsch (Österreich), herzlich begrüßt. Bis Sonnabend werden im Bergwitzsee 53 Männer und 41 Frauen aus zwölf Ländern um die Medaillen kämpfen ...

  • Wissenswertes

    Larissa Latynina (UdSSR) gewann von 1956 "bis 1964 neun Gold-, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen und ist damit erfolgreichster Olympiateilnehmer aller Zeiten. Erfolgreichste Olympiaturnerin der DDR ist Karin Janz mit zweimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze. Olympiasieger wurden auch Maxi Gnauck, Klaus Koste und Roland Brückner ...

  • MOTORSPORT

    SandbahnmeisterschaU, 3. und letzter Lauf in Lübbenau: 1. und damit Titelträger wurde Wolfgang Buske (Lübbenau). Speedway, letzter Lauf um den Pokal „Frieden und Freundschaft" in Opole: 1. UdSSR. Gesamt: 1. Polen 177 Punkte, 2. UdSSR 171, 3. CSSR 141, ... 6. DDR 77. RHYTHMISCHE SPORTGYMNASTIK Bulgarische Meisterschaften in Sofia, Gerätefinals: Band: 1 ...

  • Olympia-Mosaik

    IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch traf am Montag in Söul ein. Samaranch wird die Sitzungen des Exekutiv-Komitees des IOC und der 94. IOC-Vollversammlung leiten, die am kommenden Sonntag beziehungsweise Montag beginnen. Als wichtigstes Thema der Tagungen bezeichnete er die Wahl der Winter- Olympiastadt für 1994 ...

  • VOLLEYBALL

    Mtnner-Turnler in Karlsruhe, 2. und 3. Spieltag: Niederlande—BRD 3:2 (-10, -12, 3, 8, 6), Bulgarien gegen Schweden 3:0 (12, 7, 8), Niederlande-Bulgarien 3:0 (6, 7, 13), BRD gegen Schweden 3:1 (11, 9, —12, 9). Endstand: 1. Niederlande 6 Punkte/ 9:2 Satze, 2. Bulgarien 5/6:5, 3. BRD 4/7:7, 4. Schweden 3/1:9 ...

  • RADSPORT

    Frauen-Etappenrennen in Frankreich: 4. Etappe (Einzelzeitfahren über 5,4 km): 1. Marsal (Frankreich) 8:50 min, ... 3. Roßner 17 s zur., 28. Ranft (beide DDR) 57. 5. Etappe (72 km): 1. Roßner 1:57,07 h, ... 3. Ranger (DDR), 11. Ranft beide gleiche Zeit. Endstand: 1. Marsal 9:30:44,

  • SCHWIMMEN

    In Moskau: Manner, 800 m Freistil: Salnikow 8:03,86, 100m Rücken: Poljanski 56,07, 100 m Brust: Wolkow 1:03,86, 200 m Brust: Sokolowski 2:17,91, 100 m Schmetterling/ 200 m Lagen: Jarostschuk 55,11/ 2:03,84. Frauen, 100 m Brust: Wolkowa 1:10,71, 200 m Lagen: Dendeberowa 2:14,94.

  • Wohnwagen „Bastei"

    Wir suchen im Tausch ein Ferienobjekt, möglichst Bungalow, in landschaftlich schöner Gegend, bevorzugt im Gebirge (nicht Bedingung). VEB Rationalisierung Halle Betriebsteil Werkzeug- und Vorrichtungsbau Dessau Dessauer Straße 52 Dessau-Waldersee, 4508

  • Kaleidoskop ihr Olympiasportarten 1988:

    In 11 Tagen beginnen die Spiele der XXIV. Olympiade in Soul, vom 17. September bis 2. Oktober stehen 237 Entscheidungen in 27 Sportarttn auf dem Programm. In einem Kaleidoskop stellen wir sit alle vor. Heute: Turnen 114 Entscheidungen).

  • LEICHTATHLETIK

    In Prag: Männer, Hochsprung: Sergej Maltschenko (UdSSR) 2,38. In Sofia: Frauen, Diskus: Mitkowa (Bulgarien) 69,46. In Sarajevo: 800 m, Frauen: Colovic 1:57,93, Männer: Popovic (beide Jugoslawien) 1:44,95.

  • Kinderferienlager

    für 50 Kinder und das Betreuungspersonal. Wir suchen für 1989 Ferienplätze. VEB Verpackungsmittelwerk „Ernst Thälmann" Saalfeld Werk Gotha-Druck, Betriebsgewerkschaftsleitung Oststraße 51 Gotha. 5800

  • Mensch, mein Papa...!

    Vater und Tochter - ein Herz und eine Seele und ... zwei Paraderollen für Erwin Geschonneck und Franziska Troegner

  • Festliche Doppelpremiere

    in Berlin am Donnerstag, dem 22. September 1988, 19.30 Uhr, im Filmtheater INTERNATIONAL und 20 Uhr im Kino SOJUS.

  • Kinderferienlager

    für 40 Kinder und das Betreuungspersonal. Es sind drei Belegungen möglich.

  • Rufnummer Hohenstein-Ernstthal 6 70

    zu erreichen. SGB Schuhe und Lederwaren

    Bezirk Karl-Marx-Stadt Stollberger Straße 1 Oberlungwitz, 9273

  • Wir suchen in verkehrsgünstiger Lage ein gleichwer tiges Kinderferienlager. VEB Femmeldewerk Bautzen Betrieb des VEB Kombinat Nachrichtenelektronik

    Fichtestraße 1 a Bautzen. 8600

Seite 8
  • 28 Frauen und Männer füllen für uns Berliner die Trinkvollmilch ein

    Seit Produktionsbeginn vor 20 Jahren wurde jederzeit pünktlich ausgeliefert

    Von Heidi Die hl Machen wir eine Milchmädchenrechnung auf: Jeder der 28 Kollegen an der Schlauchpackanlage im Milchhof Berlin füllt pro Schicht 10 000 Beutel Milch. 280 000 verlassen also täglich den Betrieb, davon 250 000 in 1-Liter- Beuteln und der Rest in solchen zu einem halben Liter. Das sind 250 Tonnen Milch an jedem Tag ...

  • Die kurze Nachricht

    NEUE ADRESSEN. Die staatlichen Beauftragten der Wahlkreise 3 und i des Stadtbezirkes Marzahn haben jetzt ihren Sitz in der Allee der Kosmonauten 169 und sind unter der Rufnummer 5 42 40 72 zu erreichen. Das Marzahner Büro für Bürgerinitiativen befindet sich nun in der 46. Kindereinrichtung, Charlottenstraße, Raum 145 ...

  • Der Schlüssel und Cobra

    Der Türöffner war defekt, aber er fand einen Ausweg: An einer Schnur ließ er den Hausschlüssel aus dem Fenster. Am Sonnabend hätte er zuweilen zwei Schnüre verwenden können, so viele kamen ... Die Idee mit dem Bindfaden erinnerte unwillkürlich an die skurrilen Typen, die er Jahre hindurch vor den Schranken der Berliner Gerichte beobachtet und dann gekonnt beschrieben hatte ...

  • So fahren Bahnen und Busse

    Zur Beförderung der Teilnehmer an der Kundgebung werden in der Zeit von etwa 7.30 bis 12.30 Uhr die Fahrabstände auf den U-Bahn-Linien Pankow-Otto- Grotewohl-Straße und Elsterwerdaer Platz-Alexanderplatz, auf den Straßenbahnlinien 11, 49 und 63 sowie auf den Buslinien 7, 32, 50 und 60 verdichtet. Zusatzlich verkehren die Straßenbahnlinien E (Am Steinberg- Planckstraße), 46 E und 83 E sowie die Buslinien 7 E, 27 E, 55 E, 68 E, 75 E und 77 E ...

  • Britische Politiker besuchen Berlin

    Auf Einladung des Komitees Berlin—London der Gesellschaft DDR-Britannien weilt eine Gruppe britischer Parlamentarier und Kommunalpolitiker an der Spree. Die Delegation wird von Anthony Luis Banks, Abgeordneter der Labour Party im britischen Unterhaus und Vorsitzender des Komitees London—Berlin (DDR), geleitet ...

  • Variete mobil noch am Weißen See

    Das Variete mobil — Berlins rollende Bühne — gastiert noch bis zum 18. September am Weißen See. Wie die Kulturdirektion mitteilt, werden von Mittwoch bis Sonntag (außer am 14. September) zwei Abendvorstellungen gegeben. Ab 19 Uhr können Besucher „Die Federn des Paradiesvogels" bewundern, um 21 Uhr heißt es im Nachtprogramm „Berlin, oh lä lä!" - Variete d'amour Nr ...

  • AUFMARSCH PLAN

    Anläßlich der Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus Unter den Linden nehmen die Werktätigen folgender Institutionen zur Spalierbildung ab 9.25 Uhr Aufstellung: Vor der Humboldt-Universität: Hellersdorf, Humboldt-Universität, Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, zentrale Gewerkschaftsorgane, Fernsehen der DDR, Bezirksparteischule „Friedrich Engels" ...

  • Weisenborn-Ausstellung in der „Galerie am Turm"

    Mit Leben und Wirken des Schriftstellers Günther Weisenborn (1902-1969) macht seit dem Wochenende eine Ausstellung in der „Galerie im Turm" am Frankfurter Tor bekannt. Sie gibt Auskunft über den antifaschistischen Kämpfer für Frieden und Humanismus, dessen Werk zum bürgerlich-humanistischen Erbe des 20 ...

  • MARSCHSAULE V:

    Bauwesen: Stellplatz: Karl- Liebknecht-Straße (nördliche Fahrbahn), zwischen Marx- Engels-Brücke und Karl-Liebknecht-Brücke (Dom); Spitze: Karl-Liebknecht-Straße/Höhe Marx-Engels-Brücke; Abmarschzeit: 9.40 Uhr. Prenzlauer Bert: Stellplatz: Karl-Liebknecht-Straße (nördliche Fahrbahn), zwischen Karl- Liebknecht-Brücke und Spandauer Straße, sowie Spandauer Straße, zwischen Karl-Liebknecht-Straße und S-Bahnhof Marx-Engels- Platz; Spitze: Karl-Liebknecht- Straße (Höhe Dom); Abmarschzeit: 9 ...

  • Hinwelse für den Fahrzeugverkehr

    Von 7 bis 12 Uhr ist der öffentliche Fahrzeugverkehr in folgendem Gebiet nicht zugelassen: Leipziger Straße - Gertraudenstraße — Mühlendamm — Grunerstraße — Alexanderplatz — Memhardtstraße — Münzstraße — Neue Schönhauser Straße — Rosenthalec, Straße — Oranienburger Straße -„ Friedrichstraße — Reinhardtstraße — Hermann-Matern-Straße - Otto-Grotewohl-Straße ...

  • MARSCHSÄULE VII:

    Außenhandel: Stellplatz: Marx- Engels-Platz, entlang der Straße Am Spreekanal, zwischen Karl- Liebknecht-Straße und Werdeische Straße; Spitze: Marx-Engels- Platz mit Blick auf den Lustgarten; Abmarschzeit: 9.40 Uhr. Lichtenberg: Stellplatz: Marx- Engels-Platz, zwischen Karl-Liebknecht-Straße und Werdersche Straße; Spitze: Marx-Engels-Plate mit Blick auf den Lustgartenj Abmarschzeit: 9 ...

  • MARSCHSAULE VI:

    Friedrichshain: Stellplatz: Karl- Liebknecht-Straße (südliche Fahrbahn), zwischen Marx-Engels- Brücke und Spandauer Straße; Spitze: Karl-Liebknecht-Straße/ Höhe Marx-Engels-Brücke; Abmarschzeit: 9.40 Uhr. Marzahn: Stellplatz: Spandauer Straße, zwischen Karl-Liebknecht- Straße und Rotem Rathaus; Spitze: Spandauer Straße/Ecke Karl-Liebknecht-Straße; Abmarschzeit: 9 ...

  • Internationale Schau von Filmplakaten im Jtosmos

    Die 9. Internationale Ausstellung von Filmplakaten wird am heutigen Dienstag im Foyer des Berliner, Filmtheaters „Kosmos" eröffnet. Sie zeigt insgesamt 285 Plakate aus der CSSR, der DDR, der VRP, der UdSSR und der UVR zu jeweils einem Film. Weiterhin sind bis 20. Oktober zu den Kino-Öffnungszeiten Arbeiten zu sehen, die jedes Land als beste Plakate vorstellt ...

  • MARSCHSAULEI:

    Mitte I: Stellplatz: Friedrichstraße, zwischen Unter den Linden und Französische Straße, sowie Französische Straße, zwischen Friedrichstraße und Glinkastraße, zwischen Französische Straße und Mohrenstraße; Spitze: Friedrichstraße/Unter den Linden; Abmarschzeit: 9.45 Uhr.

  • MARSCHSÄULE III:

    Treptow: Stellplatz: Unter den Linden (nördliche Fahrbahn), zwischen Friedrichstraße und Otto- Grotewohl-Straße, sowie Schadowstraße, zwischen Unter den Linden und Mittelstraße; Spitze: Unter den Linden/Friedrichstraße; Abmarschzeit: 9.45 Uhr.

  • MARSCHSÄULE II:

    Mitte II: Stellplatz: Unter den Linden (südliche Fahrbahn), zwischen Friedrichstraße und Otto- Grotewohl-Straße, und Glinkastraße, zwischen Unter den Linden und Behrenstraße; Spitze: Unter den Linden/Friedrichstraße; Abmarschzeit: 9.45 Uhr.

  • MARSCHSÄULE IV:

    Köpenick: Friedrichstraße, zwischen Unter den Linden und S-Bahnhof Friedrichstraße (beide Fahrbahnen); Spitze: Friedrichstraße/Unter den Linden; Abmarschzeit: 9.45 Uhr.

  • Augenzeuge in Schön mulpe und Kleen Kleckersdorf

    Erste Zeltplätze am Müggelsee, Treffpunkt der Arbeiter

    Was war in „Tsenmulpo" los? fragten wir mit Blick auf die bevorstehende ND- Wanderung rund um die Müggelberge

Seite
Erich Honecker und Dr. Martin Bangemann für ein unteilbares Europa des Friedens und der Zusammenarbeit Über 300 000 demonstrierten in Santiago gegen Pinochet-Regime Abordnung des KJV Chinas zu Meinungsaustausch in Berlin Weitere Vertragsabschlüsse der Außenhandelsbetriebe Parlamentarier aus Irland zu Besuch in der DDR Kosmosexpedition beendete ihr Versuchsprogramm Gegenseitige Lieferungen mit der Sowjetunion vereinbart UdSSR-Regierungsdelegation bei Ausstellern auf der Messe Votum für Philipino Eastern Airlines entläßt Kurz berichtet \ 53 Millionen Ägypter Berlinerinnen und Berliner! Großkundgebung auf dem Bebelplatz
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen