22. Apr.

Ausgabe vom 08.08.1988

Seite 1
  • Produktivitätsgewinn mit modernen iertigungslinien

    Schwerin: Neue Technik acht Monate früher eingeführt / Thale: Plus bei Haushaltgeschirr / Harzgerode: Leichtere Arbeit für die Gießer von unseren Bezirkskorrespondenten

    Schwerin. Mit einem Zeitgewinn von acht Monaten ist jetzt im VEB Hydraulik Schwerin der erste automatisierte Fertigungsabschnitt zur Bearbeitung von Teilen und Baugruppen für LKW- Lenkgetriebe in Betrieb gegangen. Damit-verwirklichten die Hydrauliker eines ihrer bedeutendsten Vorhaben im Wettbewerb zur Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • 50 000 gedachten in Hiroshima der Opfer der Atombombe

    Japans Premier Takeshita plädiert für eine Welt ohne Kernwaffen Weitere 4473 Namen von Toten wurden im Friedenspark hinterlegt

    Hiroshima (ADN). Mit einer bewegenden Zeremonie im Friedenspark von Hiroshima gedachten am Sonnabend 50 000 Angehörige und Kernwaffengegner sowie Vertreter der Friedensbewegung aus aller Welt der Opfer des ersten atomaren Infernos der Menschheitsgeschichte. In einer schriftlichen Botschaft zum 43. Jahrestag des US-amerikanischen Atombombenabwurfes appellierte Premierminister Noboru Takeshita an das Weltgewissen, eine Wiederholung dieser Tragödie zu verhindern ...

  • Hochbetrieb am Wochenende bei der Mahd und Aussaat

    Lager nahmen Getreide bis in die Nachtstunden ab

    Berlin (ADN). Das erste Wochenende im August mit Sonne und Sommerwind sah Bauern in allen Teilen der Republik bei der Ernte. Mähdrescher, Strohpressen, Kornfahrzeuge, aber auch Schälpflüge und Drillmaschinen bestimmten das Bild auf den Feldern. In fast allen der 500 Getreidelager, Silos und Speicher rollten Lastwagen sowie Traktoren mit Anhängern hochbeladen oft bis in die Nachtstunden an die Annahmestellen ...

  • Elf WM-Titel für die DDR

    Fallschirmspringer fünfmal erfolgreich / Ruder-Junioren mit sechs Goldmedaillen

    FALLSCHIRMSPORT: Fünf Weltmeistertitel errangen die DDR- Sportler beim Championat in Nyköping (Schweden). Mit diesem großartigen Triumph war die Mannschaft die beste der Welt Gleich vier Titel erkämpfte Kerstin Gärtner von Dynamo Eilenburg, die damit eine der erfolgreichsten Springerinnen aller Zeiten ist ...

  • Iran und Irak jetzt bereit zu direkten Verhandlungen

    Fortschritt bei Bemühungen des UNO-Generalsekretärs Waffenstillstand könnte binnen Wochenfrist beginnen

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar hat am Sonntag in New York in Aussicht gestellt, daß er am Montag oder Dienstag einen Waffenstillstand im Golfkrieg ankündigen könnte. Die Waffenruhe solle dann nach entsprechenden Vorbereitungen in ein oder zwei Wochen in Kraft treten. Perez ...

  • Demonstrationen in den USA gegen Kernwaffentests

    64 Verhaftete / Senator Kennedy fordert sofortigen Versuchsstopp Washington (ADN). Bei Protesten gegen die fortdauernde Erprobung von Kernwaffen sind am Wochenende auf dem USA- Testgelände im Bundesstaat Nevada 64 Demonstranten, darunter der Schauspieler Martin Sheen, festgenommen worden. In zahlreichen Städten der USA fanden am Wochenende Veranstaltungen zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki statt ...

  • Konferenz über Kampuchea-Frage

    Ergebnisse von Jakarta begrüßt

    Phnom Penh (ADN). Fragen der Lösung des Kampuchea-Problems, der nationalen Aussöhnung in diesem Lande sowie des Dialogs und der Zusammenarbeit zwischen den Ländern Südostasiens standen am Wochenende im Mittelpunkt einer internationalen Konferenz in Phnom Penh. Initiatoren waren die Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität und die Regierung der Volksrepublik ...

  • Ruf uus Olympia zu weiteren Zonen ohne Kernwaffen

    Griechische Bürgermeister für Schließung ausländischer Basen Athen (ADN). 73 griechische Bürgermeister, die ihre Städte für kernwaffenfrei erklärt haben, berieten am Wochenende im antiken Olympia auf dem Peloponnes über Fragen des Kampfes um Frieden und Abrüstung. Dabei wurde der Schaffung atomwaffenfreier Zonen überall in der Welt als wichtigem Schritt zur Verhinderung eines nuklearen Weltbrandes große Bedeutung beigemessen ...

  • Werkstattwoche junger Dichter

    FDJ-Poetenseminar in Schwerin

    Schwerin (ADN). Das 18. Zentrale Poetenseminar der FDJ begann am Sonnabend in Schwerin. An der traditionellen Werkstattwoche junger Schreibender, die von Renate Gubbe, Sekretär des Zentralrates der FDJ, eröffnet wurde, nehmen in diesem Jahr 107 Schüler, Lehrlinge, junge Arbeiter und Angestellte sowie Soldaten und Studenten teil ...

  • Nikaraguas bot den USA erneut Gespräche an

    Seit 1981 mehr als 54 500 Opfer der Konterrevolution

    Managua (ADN). Nikaraguas Präsident Daniel Ortega hat den USA am Wochenende erneut direkte Verhandlungen über eine Normalisierung der beiderseitigen Beziehungen angeboten. In einer Rede in Esteli sagte Ortega ferner, das Beste, was die USA für Nikaragua tun könnten, bestehe darin, ihre militärische und wirtschaftliche Hilfe für die Contras zu beenden ...

  • Vorderschiff des Tankers „Anna Broere" gehoben

    Amsterdam (ADN). Das Vorderschiff des niederländischen Chemikalientankers „Anna Broere" ist am Wochenende aus 32 Meter Tiefe an der Meeresoberfläche gehoben worden. Nachdem mehrere Versuche, das auf dem Meeresgrund ruhende Schiff ganz zu bergen, gescheitert waren, hatte man es vor Wochen mit Hilfe einer angeschärften Ankerkette in zwei Teile gesägt ...

  • Massenprotest gegen die Sfroessner-Dikfatur

    Asunciön (ADN). Fast 50 000 Menschen haben am Wochenende in Paraguays Hauptstadt Asunciön gegen die Stroessner-Diktatur demonstriert. Bei der größten Protestaktion gegen den seit 1954 herrschenden Diktator wurde auf Plakaten und in Sprechchören das Ende der Willkürherrschaft und die Wiederherstellung von Recht und Freiheit gefordert ...

  • Hussein löste Ministerium für besetzte Gebiete auf

    Amman (ADN). König Hussein von Jordanien hat am Wochenende das Ministerium für die von Israel besetzten Gebiete aufgelöst. Es wurde als Abteilung für palästinenische Angelegenheiten dem jordanischen Außenministerium angegliedert. Das unter Leitung von Ministerpräsident Said Rifai stehende Exekutivbüro für die Angelegenheiten der besetzten Gebiete wurde gleichfalls aufgelöst ...

  • Indien: Schweres Schiffsunglück

    Wahrscheinlich kamen mehr als 200 Menschen ums Leben Delhi (ADN). Bei einem Schiffsunglück im indischen Bundesstaat Bihar sind am Wochenende offenbar mehr als 200 Menschen ums Leben gekommen. Ein überladenes Passagierschiff war auf dem hochwasserführenden Ganges in der Nähe der Stadt Katihar, 350 Kilometer nordöstlich von Kalkutta, gekentert ...

  • Gasexplosion in Kohlebergwerk im Westen Chinas

    Vermutlich 44 Kumpel getötet Opfer bei Überschwemmungen Peking (ADN). Bei einer Grubengasexplosion in einem Kohlebergwerk in der westchinesischen Provinz Gansu sind am Wochenende wahrscheinlich 44 Bergleute ums Leben gekommen. Der Nachrichtenagentur Hsinhua zufolge konnten bisher vier Bergleute lebend geborgen werden ...

  • Geiselnehmer überwältigt

    Bonn. In der Haftanstalt Bruchsal (Baden-Württemberg) sind drei Geiselnehmer überwältigt worden. Neun Menschen, die sich noch in der Gewalt der Täter befanden, konnten befreit werden. Die drei Häftlinge hatten ihre Freilassung erpressen wollen

  • Hochwasser in Sudan

    Khartum. Tagelange sintflutartige Regenfälle verursachten in Sudan schwere Überschwemmungen. Zahlreiche Menschen kamen ums Leben. Rund zehntausend Häuser wurden zerstört. Beson*- ders hart ist die Hauptstadt Khartum betroffen.

  • Kurm berichtet

    Rassisten zogen Zeitung ein

    Johannesburg. Die südafrikanische Polizei beschlagnahmte landesweit die liberale Wochenzeitung „Weekly Mail". Das Blatt hatte über 150 weiße Südafrikaner berichtet, die sich weigern, in der Rassistenarmee Dienst zu tun.

  • Algier erlebte Hitzerekord

    Algier. Mit 47,5 Grad Celsius wurden in Algier in der vergangenen Woche die höchsten Temperaturen seit 20 Jahren gemessen.

Seite 2
  • en der Kontinuität, nützlich für alle sind

    Jeder Autofahrer weiß, daß Fahren mit möglichst gleichbleibender Geschwindigkeit die Kilometerkosten günstig beeinflußt. Eine Erfahrung, die, auch in einem größeren ökonomischen Zusammenhang betrachtet, von Nutzen Ist. Sie heißt dann, auf einem Nenner gebracht: Kontinuität ist Effektivität. Jeder Hauptbuchhalter kann mit Zahlen belegen, wie segensreich ein gleichmäßiger Produktionsrhythmus auf die Kosten wirkt ...

  • Arbeitslos und ausweglos

    Diese Meldung warf jüngst ein erschütterndes Schlaglicht auf die Auswirkungen der Arbeitslosigkeit auf Jugendliche in der BRD: Aus Verzweiflung sprang ein 23- jähriger vom Dach des ArbeitSr amtes Kassel in den Tod. Drei Jahre lang hatte er vergeblich eine Lehrstelle gesucht Durch die hoffnungslose Situation war der junge Mann, der zuletzt von Sozialhilfe lebte, regelrecht zermürbt ...

  • Auch bei Urlaubsreisen in das Ausland sozial gesichert

    Unentgeltliche medizinische Betreuung wird garantiert

    Berlin (ADN). Jeder sozialversicherte DDR-Bürger, der seinen Urlaub in Bulgarien, der CSSR, Jugoslawien, Polen, Rumänien, der UdSSR oder Ungarn verbringt, hat in der Regel unentgeltlichen Anspruch auf notwendige ärztliche und zahnärztliche Behandlung in dem Umfang und zu den Bedingungen, wie sie für die Bürger des jeweiligen Aufenthaltslandes gelten ...

  • Nicht nur ein gutes Datum

    Nur einmal in elf Jahren steht uns ein solch kurioses Datum wie der 8. 8. 88 ins Haus. Für viele junge Leute unseres Landes wird dieser Augustmontag aber aus einem wichtigeren Grund in Erinnerung bleiben. Sie haben ihn zum Tag ihrer Eheschließung gewählt. Allein 510 Termine in den Berliner Standesämtern ...

  • Bauhaus-Archiv Berlin (West) stellt in Dessau aus

    Eröffnung in Anwesenheit von Eberhard Diepgen

    Dessau (ADN). „Experiment Bauhaus" ist der Titel einer Ausstellung, die seit dem Wochenende bis zum 25. September im Bauhaus Dessau gezeigt wird. Sie umfaßt 340 Exponate aus den Beständen ' des Bauhaus-Archivs Berlin (West) und beruht auf einer Vereinbarung zwischen dem Dessauer Bauhaus und dem Archiv ...

  • Finnische Delegation schloß Aufenthalt in Erfurt ab

    Jugendwoche trug zur Festigung der Beziehungen bei

    Erfurt (ADN). Die zahlreichen Gespräche in der DDR seien sehr informativ und von großem Nutzen gewesen, erklärte Delegationsleiter Matti Vanhanen, Vorsitzender des Staatlichen Jugendrates der Republik Finnland, zum Abschluß des fünftägigen Besuches der finnischen Jugenddelegation im Bezirk Erfurt. Die 18 Organisationen repräsentierende Abordnung zur 6 ...

  • 130000 Besucher erlebten

    Harry Tisch und Johannes Chemnitzer auf dem Volksfest

    Ueckermfinde (ND). Mit dem Auslaufen von Schiffen der Baltischen Flotte der UdSSR, der Polnischen Seekriegsflotte und der Grenzbrigade Küste der DDR endete am Sonntag die 24. Ueckermünder Haffwoche. Die Waffenbrüder wurden im Hafen der Haffstadt von Einwohnern und Gästen herzlich verabschiedet Am Tag zuvor hatten Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, sowie Johannes Chemnitzer, 1 ...

  • Produktion von Ammoniak steigt durch Intensivierung

    Piesteritz: Vorhaben wird planmäßig verwirklicht

    Piesteritz (ADN). Durch die Intensivierung der Ammoniakproduktion im Kombinat Agrochemie Piesteritz sollen ab 1990 bei gleichbleibendem Erdgaseinsatz jährlich 100 000 Tonnen Ammoniak mehr als 1987 erzeugt werden. Die Arbeiten an diesem wichtigen Projekt der chemischen Industrie zum 40. Jahrestag der DDR gehen planmäßig voran ...

  • Treffen der Solidarität mit Frauen Südafrikas

    Berlin (ADN). Zum Tag der Solidarität mit den Frauen Südafrikas und Namibias veranstaltete die Union der in der DDR arbeitenden und studierenden Mitglieder des Afrikanischen Na-» tionalkongresses (ANC) von Südafrika am Wochenende in Berlin ein Solidaritätstreffen. An der traditionellen Begegnung nahmen ...

  • Studenten im „dritten Semester"

    Traditionelle Interlager im Chemiebezirk eröffnet

    Halle (ND). Am Sonntag begannen an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg, der Ingenieurhochschule Köthen und der Pädagogischen Hochschule „N. K. Krupskaja" Halle die traditionellen Interlager innerhalb des FDJ- Studentensommers. Bis Mitte September absolvieren die Studenten an volkswirtschaftlich bedeutsamen Objekten des Chemiebezirkes ihr „drittes Semester" ...

  • Friedenskraniche für Hiroshima übergeben

    Meeting von Kindern aus

    55 Ländern in d*r Pioni*rr*pubuk Altenhof (ADN). 1000 Friedenskraniche für Hiroshima überreichten die Teilnehmer des 31. Internationalen Sommerlagers in der Pionierrepublik „Wilhelm Pieck" während eines Friedensmeetings am Wochenende der Kinderdelegation aus Japan. Mädchen und Jungen aus 55 Ländern und Berlin (West) gedachten der Opfer des ersten US- amerikanischen Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor 43 Jahren ...

  • DDR-Generalstaatsanwalt in der Mongolischen VR

    Ulan-Bator (ADN). Der Generalstaatsanwalt der DDR, Günter Wendland, weilte zu einem mehrtägigen Erfahrungsaustausch in der Mongolischen Volksrepublik. Im Ergebnis der Beratungen wurde mit Generalstaatsanwalt Shugderijn Balshinnjam eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen der Staatsanwaltschaft ...

  • der Autobahn

    Berlin (ADN). Auf der Autobahn Hirschberg-Berlin nahe der» Ortschaft Kleinhelmsdorf, Kreis Zeitz, kollidierte in der Nacht zum Sonntag ein Kleinbus aus Berlin (West) mit einem BRD- Reisebus, der sich im Uberholvorgang befand. Der Kleinbus geriet dabei von der Fahrbahn und fuhr in den Straßengraben. Der Fahrer des Fahrzeugs aus Berlin (West) kam ums Leben ...

  • Volkspolizisten zu Offizieren ernannt

    Berlin (ADN). Im Rahmen eines militärischen Zeremoniells erfolgte am Sonnabend die Verabschiedung der diesjährigen Absolventen der Offiziershochschule der Mdl-Bereitschaften „Artur Becker". Im Auftrag des Ministers des Innern und Chefs der Deutschen Volkspolizei wurden sie durch Generalleutnant Karl- Heinz Schmalfuß, Stellvertreter des Ministers, zu Offizieren ernannt Er dankte den Absolventen für die erreichten Studienergebnisse und forderte sie auf, in Erfüllung der Beschlüsse des XI ...

  • Satelliten-Bodenstation Partner von Interkosmos

    Neustrelitz (ADN). In der Neustrelitzer Satellitenbodenstation wird gegenwärtig das gemeinsame geophysikalische Interkosmos- Experiment „Aktivny" intensiv vorbereitet. Bis zum Start der Forschungssatelliten Ende dieses Jahres müssen alle Vorbereitungen für den Empfang der Signale eines neuen Telemetriesystems abgeschlossen sein ...

  • Gebiets-MMM der Wismut begann in Gera

    Gera (ND). Den weiteren Einzug der Mikroelektronik in die Bergbautechnik dokumentiert die 28. Gebietsmesse Wismut der Meister von morgen, die am Wochenende in Gera ihre Pforten öffnete. Zu den herausragenden Ausstellungsstücken zählt die rechnergestützte Lagerstättenerkundung, vorgestellt vom Jugendforscherkollektiv von Dr ...

  • Erste Messegüter in Leipzig eingetroffen

    Leipzig (ADN). Vier Wochen vor der Herbstmesse vom 4. bis 10. September sind erste Messegüter ausländischer Aussteller in Leipzig eingetroffen. Mitarbeiter der Spedition Deutrans und des Kombinates Kraftverkehr entluden bereits Transporter aus Belgien, aus der BRD und der CSSR, aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Kuba, Österreich, aus der UdSSR, aus Ungarn und aus Berlin (West) ...

  • Prof. Dr. Dr. Kolditz zu Symposium in den USA

    Santa Cruz (ADN). Der Direktor des Zentralinstituts für anorganische Chemie der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof. Dr, Dr. Lothar Kolditz, Präsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR und Mitglied des Staatsrates, nimmt am 12. Internationalen Symposium für Fluor-Chemie teil, das vom 7 ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdener, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Lud, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Tödliche Verletzungen bei Brunnenarbeiten

    Finsterwalde (ADN). Bei Brunnenbohrarbeiten kam es am Sonnabend in einer Gartenanlage von Finsterwalde zu einem schweren Unfall. Durch Fahrlässigkeit kollidierte das Bohrgestänge mit einer 110-Kilovolt-Freileitung. Dabei erlitten zwei Arbeiter tödliche Verletzungen. Für 7500 Abnehmer in Finsterwalde und zwei umliegenden Gemeinden war kurzzeitig die Elektroenergieversorgung unterbrochen ...

Seite 3
  • Mit „Jugendtourist" uufgroßer Sommertour

    Reisebüro der FDJ bietet vielfältiges Programm in schönsten Gegenden / Herbergen auch auf Familien eingestellt

    „Unterbringung sehr gut, Serviceleistung ausgezeichnet, Verpflegung vorbildlich, Atmosphäre hervorragend — allen Mitarbeitern Dank und weiter so." Diese Worte stammen aus der Feder von „15 Seelöwen aus dem Rostocker Überseehafen" und sind im Gästebuch der Jugendherberge „Hans Kiefert" in Berlin- Grünau nachzulesen ...

  • Eine Schlußfolgerung aus dem Parteitag

    Das ist auch der Standpunkt der unmittelbalren Produzenten, „Sich immer nach vorn orientieren, rechtzeitig auf Modetrends reagieren und neue pflegeleichte Stoffe anbieten", sagt uns Betriebsdirektor Joachim Donath, „das ist für uns als Textilbetrieb eine Schlußfolgerung aus dem Auftrag des XI. Parteitages der SED, noch mehr Konsumgüter bedarfsdeckend und in hoher Qualität zu produzieren ...

  • Weitere Platz* für Kuh« ««schaffen

    Als Beispiel sei die Milchviehanlage in Bernau genannt, ursprünglich aus zwei 200er Ställen bestehend. Über die Bezirksgrenze hinaus gilt als nachahmenswert, was Bauleute und Bauern hier schufen: Die beiden Ställe rekonstruierte man von Grund auf und erweiterte die ganze Anlage gleichzeitig so, daß am Jahresende Platz für rund 1000 Tiere vorhanden sein wird ...

  • Computergesteuerte Anlüge für die Forellenzucht

    Jährlich kommen vier Millionen Setzlinge aus Broda

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Ulrich Rathsack „Blau", nach Müllerin Art oder goldbraun gebraten — Forellen erfreuen sich hierzulande zunehmender Beliebtheit. Dafür spricht auch die Tatsache, daß die Binnenfischer zwischen Arkona und Fichtelberg 1988 etwa 6000 Tonnen des wohlschmeckenden Speisefischs anlanden wollen ...

  • Gefragt ist eine gute Kooperationskette

    Daß die Zulieferer zeitweilifl auch Lieferrückstände haben und die Qualität noch nicht immer erstklassig ist, verschweigt Werkleiter Herbert Kaufmann vom Werk IV nicht Auch weil er weiß, daß dadurch die Modedrucker wiederum ihren Abnehmern noch Sorgen bereiten. Am Ende der Kooperationskette stehen beispielsweise die Betriebe Berliner Damenmoden, Plauener Damenkonfektion, Kindermoden Aschersleben und die Jenaer Kleiderwerke im eigenen Bezirk ...

  • Meisterehren für viele Melkermeister

    Harry Lüdke verschweigt nicht, daß die rekonstruierte Anlage in Bernau weitaus höhere Anforderungen an die Qualifikation der Tierpfleger und Leiter stellt. Groß geschrieben wird deshalb im VEG Birkholz die arbeitsplatzbezogene Qualifizierung, aber ebenso das Leistungsmelken. Viele Kreis-1 und Bezirksmeister kommen aus Birkholz ...

  • Schwerarbeit aus der Färberei verbannt

    Um höhere Produktivität und Qualität geht es ebenfalls den Kollegen in der Färberei. Bereichsleiter Jochen Ebert schwört auf die neue computergesteuerte Färbereitechnik, die schwere körperliche Arbeit in diesem Metier verbannte. „Viele von uns kamen sogar sonnabends in den Betrieb, um sich in die neue Technologie einzufuchsen, immer wieder optimierte Softwareprogramme zu erproben ...

  • Der Milchpegel zeigt: Tiere fühlen sich im erneuerten alten Stall wohl

    Erfahrungen des Volksgutes Birkholz bei der Rekonstruktion von Produktionsanlagen

    Von Fred Hassalmann Man stelle sich einmal 11000 Halbliterflaschen voll Milch vor. Es ist eben jene Menge, die jede der rund 2600 Kühe des VEG Birkholz im Kreis Bernau in diesem Jahr durchschnittlich geben solL Exakt gesagt sind es 5500 Liter bei vier Prozent Fett. So steht es im Wettbewerbspro- 'gramm dergMelker,,dieses, Ziel bestimmt ifire" Arbeit mit den Höchstleistungskonzeptionen für jeden Stall ...

  • 467000 m2 modische Stoffe bisher zusätzlich aus Gera

    Wie Werktätige des VEB Modedruck durch moderne Technik und deren dreischichtige Auslastung hohen Produktionsanstieg erreichen Von Erika Versiegen

    Im Industrieladen des VEB Modedruck Gera herrscht reger Betrieb. An einem der Ladentische fragt die Oberschülerin Jeanette Schmidt nach einem Stoff „für eine heiße Jacke, wie man sie jetzt trägt". Die Wahl der Stoffart ist schnell getroffen. „Color-raffmesse" soll es sein, äas attraktive leichte Gewirke, das neben „fashion-print" auf der diesjährigen Leipziger Frühjahrsmesse „Gold" errang und damit das Medaillenkonto des Betriebes auf 12 erhöhte ...

  • Bandanlagen im Huckepack

    Premiere für ein Transportgerät im Tagebauneuaufschluß Klettwitz- Nord: Diese neuartige Transportraupe, mühelos 350 Tonnen hebend, wird für das Rücken der Antriebsstationen von Bandanlagen in den Kohletagebauen zum Einsatz kommen. Sie fährt unter die Antriebsstation und befördert sie nach der Huckepack-Technologie an den vorgesehenen neuen Standort ...

  • Einsatz von LKW und Bus per Computer geplant

    Potsdam (ADN). Mit der Nutzung von Arbeitsplatzcomputern in der Kombinatsleitung und in den zehn Betrieben des Verkehrskombinates Potsdam, dessen Leistungen vom Gütertransport über Personenbeförderung pdr Straßenbahn, Bus oder Schiff bis. zur Kfz-Instandhaltung reichen, kann nun der-Plan für alle Meisterbereiche und Betriebe in wenigen Stunden konzipiert und in Varianten durchgerechnet werden ...

  • Teterow: Wasser nun biologisch gereinigt

    Teterow (ADN). Die Kläranlage in Teterow wurde mit Hilfe mehrerer Betriebe des Territoriums erweitert. Es entstanden ein Belebungs- und ein Nachklärbekken, wodurch nun neben der mechanischen eine effektive biologische Reinigung möglich ist. Stündlich durchlaufen die mikroelektronisch gesteuerte Anlage 250 Kubikmeter Abwasser, die gesäubert über Vorfluter in den Teterower See gelangen ...

  • Walzwerk-Motor um 40 Prozent „abgemagert"

    Dresden (ND). Eine längere Einsatzzeit durch höhere Wärmebeständigkeit gehört zu den Vorteilen eines neuen gehäuselosen Gleichstrommotors aus dem VEB Elektromaschinenbau Dresden. Das rund zehn Tonnen schwere Antriebsaggregat in Kompaktausführung ist vor allem für Feinstahl- und Drahtwalzwerke vorgesehen ...

  • Elektronik sorgt für Einsparung von Energie

    Frankfurt (Oder) (ADN). Über eine verbesserte elektronische Ausstattung verfügt ein sogenannter Taupunktinitiator, den Ingenieure des Energiekombinates Frankfurt (Oder) weiterentwickelt haben. Das Meß- und Steuergerät erfaßt in Hochspannungs- und Umschaltwerkan die relative Oberflächenfeuchte und schaltet bei Bedarf eine Kurzzeitheizung ein, die die Anlagen von Nässe befreit, sie vor Vereisung schützt und Energieverlusten vorbeugt ...

  • Gummiprofile ersehen Stahlbleche auf Dächern

    Erfurt (ADN). Gummi profile ersetzen im Bau- und Montagekombinat Erfurt die üblichen Stahlbleche als Dachrandabschluß von Flachgebäuden. Rostende Stahlbleche erforderten einen hohen Aufwand beim Auswechseln, da meist ein Gerüst für die Arbeiten erforderlich war. Gemeinsam mit den Gummiwerken Thüringen in Waltershausen entstand die neue, inzwischen erprobte Lösung ...

  • Riesenfräse im Test

    VEB Zahnschneidemaschinenfabrik Modul Karl-Marx-Stadt: Werkstücke bis zu einem Durchmesser von 6,30 Metern können auf dieser Zahnradwälzfräsmaschine bearbeitet werden, die gegenwärtig ihre letzten Tests vor der Auslieferung an einen chinesischen Kunden zu bestehen hat. Das Montagekollektiv „Neues Deutschland" ...

Seite 4
  • Eine Einladung zu persönlicher Zwiesprache

    Friedhöfe, so lesen wir, waren für Knobloch von kleinauf keine Stätten der Bange und der lähmenden Ehrfurcht, sondern lebhafte, interessante Plätze. Er begegnet ihnen wie „aufgeschlagenen Geschichtsbüchern". Nach der Devise „Man sieht, was man weiß" versteht er darin zu lesen. Zeitungsfeuilletons belegen das seit langem ...

  • Betriebe kauften Arbeiten von der X. für Moritzburg

    Partner der Galerie bereichern Sammlungsbestände

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Ute Brockhaus Am Sonntag wurde in der Staatlichen Galerie Moritzburg Halle eine vielbeachtete Ausstellung mit Gemälden, Aquarellen, Zeichnungen und Druckgrafik von Magnus Zeller anläßlich seines 100. Geburtstages eröffnet. Bis zum 9. Oktober ist diese bisher repräsentativste Werkschau des Malers und Grafikers zu sehen, der zu den bedeutenden progressiven Künstlern der ersten Hälfte unseres Jahrhunderts zählt ...

  • Ein Mann, der beeindruckt

    Prof. Dieter Heinze ist am Sonntag sechzig geworden. Wer ihn kennt, wird ihm gratulieren. So auch wir von der Akademie der Künste der DDR, Mitglieder und Mitarbeiter. Er beeindruckt viele. Mich hat er schon vor langen Jahren beeindruckt. In den heute bereits legendären Fünfzigern arbeitete der studierte Wirtschaftler als Stellvertretender Direktor des Zentralhauses für Kulturarbeit in Leipzig — oder wie es früher anregend hieß: des Zentralhauses für Laienkunst ...

  • Spurensuche, die viel Wissenswertes bringt

    Knoblochs Spurensuche bringt viel Neues, Wissenswertes — darunter kuriose Köstlichkeiten. Oft ist es nur ein Bruchstück oder Splitter, ergänzend zu Gewußtem, auf jeden Fall verlockend zu eigenen Spaziergängen. Weithin Bekanntes und Vertrautes läßt der Autor aus, so zum Beispiel den vielbegangenen Weg zu den bedeutenden Frauen und Männern, die auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof liegen ...

  • Parkfest der FDJ in Dresden

    40 Veranstaltungen mit Künstlern aus 20 Ländern

    Theater, Kabarett, Tanz, Puppenspiel, engagierte Lieder, Jazz, Rock, Folklore, Pantomime, Literatur, Kunstauktionen — das alles gehört zum Programm des 3. Parkfestes der FDJ in Dresden. Den Auftakt für dieses große Sommerspektakel im Freien gab am Sonnabendnachmittag ein Puppenfest rings um das Parktheater inmitten des zwei Quadratkilometer umfassenden Geländes der grünen Lunge der Elbestadt ...

  • Kulturnotizen.

    LIEDERCIRCUS. Mit großem Erfolg gastierte der Liedercircus beim Nürnberger Bardentreffen. In der vom Circus Lila (Matthias Görnandt, Bernd Rönnefarth und Johannes Schlecht) präsentierten Inszenierung wirkten Jürgen Eger, Pension Volkmann und das Duo Sonnenschirm mit. Ein weiterer Höhepunkt des dreitägigen Treffens war ein gemeinsames Konzert von Barbara Thalheim, Erika Pluhar und Konstantin Wecker ...

  • Spaziergänge in die Geschichte oder: Wenn Grabsteine reden

    Neuer Feuilletonband von Heinz Knobloch im Buchverlag Der Morgen Von Dr. Volker Müller

    „Ich glaube, es war Knobloch und der ist ja wohl todt" Von einem Brief seines großen Spaziergänger-Vorbilds Fontane, geschrieben anno 1893 an Georg Friedländer, schnappt sich Namensvetter Heinz Knobloch diesen Fetzen und setzt ihn zweckentfremdet als Motto über sein jüngstes Buch. Damit ist die Tonart angeschlagen, in der der Feuilletonist mit seinem Leser über Berliner Grabsteine plaudern will ...

  • Bildschirm aktuell

    8. bis 14. August FÜR JUNGE ZUSCHAUER »mobil" durch die Ferien

    ... geht es an den ersten fünf Tagen dieser Woche jeweils 13.45 Uhr im 1. Programm mit „He, du!". Auf der Treppe um die Wette heißt es diesmal für Pioniere der Gerhart-Hauptmann- Oberschule Potsdam. Neben Ferientips und Musik stehen auch wieder Filme auf dem Programm: Montag wird von einem Jungen berichtet, der mit einer unwahrscheinlichen Ausrede sein Zuspätkommen zum Unterricht entschuldigt ...

  • Heimstatt für rund sechshundert Volkskünstler

    Saalfeld (ADN). Für rund 600 Volkskünstler ist das Kulturhaus „Johannes R. Becher" der Maxhütte Unterwellenborn ihr zweites Zuhause. In 42 Kollektiven und Zirkeln können die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in der Freizeit ihren Neigungen und Interessen nachgehen. Sie tanzen, singen und spielen hier, zeichnen, modellieren und nähen, fotografieren und filmen unter Anleitung fachspezifisch ausgebildeter Zirkelleiter ...

  • Änne-Biermann-Fotos in Gera ausgestellt

    Gera (ADN). Großformatige; Sachfotografien, Kinderporträts und eindrucksvolle Pflanzenstudien können die Besucher in der am Sonntag im Geraer Museum für Kunsthandwerk eröffneten Ausstellung mit Arbeiten von Anne Biermann betrachten. Die Exposition des Museums Folkwang in Essen (BRD) bietet eine umfassende Präsentation des Werkes dieser Wegbereiterin der modernen Fotografie ...

  • Premiere in der TiP-Reihe „August um August"

    Berlin (ADN). Mit der Weltpremiere ihres 90minütigen Programms „That's life?" begeisterte das Clown-Duo David Shiner (USA) und Rene Basinet (Kanada) im Berliner Theater im Palast. Mit ihrem ersten DDR-Auftritt setzen die Akteure nach der Schweizer Clownin Gardi Hutter die Gastspielreihe „August um August — Internationale Clowns im TiP" fort ...

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Gesagt ist gesagt

    Das ist der Titel eines neuen Unterhaltungsspiels mit drei Familien, von denen jeweils drei Generationen vertreten sind. Walter Plathe als Moderator lädt zu einem Treff, bei dem jeder etwas zu sagen hat. Musikalische Unterhaltung bieten „Rockhaus", Fred Frohberg und Judith Sziics (Sonnabend, 20 Uhr, Fernsehen 1) Liebling, mir fehlen die Worte Herr Meyer hat seinen 20 ...

  • Heinrich VIII. und seine sechs Frauen

    (Großbritannien, 1972) Heinrich VIII. liegt im Sterben. Er läßt sein Leben Revue passieren (Mittwoch, 20.45 Uhr, Fernsehen 1) Tschingis-Chaan (1) (Japan/Großbritannien, 1984) Vierteiler über den Begründer des mongolischen Feudalstaates und grausamen Unterdrücker fremder Völker. Teil 1: „In den Weiten ...

  • Objektiv

    Reportage des außenpolitischen Magazins über eine der reizvollsten Städte Lateinamerikas: Havanna (Donnerstag, 20.45 Uhr, Fernsehen 1) Leben nach dem Ruhm Einst weltbekannte Leistungssportler unseres Landes in ihrem Alltag heute. Film von Erwin Burkert und Julia Kunert (Sonntag, 21.20 Uhr, Fernsehen ...

  • Kreisläufe

    Neuerer bieten Vorschläge für die Mechanisierung einiger Arbeitsgänge bei der Harzgewinnung (Mittwoch, 19 Uhr, Fernsehen 1) Erdrätsel im Visier Tauchfahrt zu wasserspeienden Kaminen. Entdeckungen während einer ungewöhnlichen amerikanischen Expedition im Pazifik (Donnerstag, 19 Uhr, Fernsehen 1)

  • Oben fährt der große Wagen

    Der Zufall hat die beiden zusammengeführt. Nun beginnen sie nicht nur die Stadt zu entdecken, sondern lernen auch einander kennen. Fernsehfilm aus dem Jahr 1966 mit Ursula Staack und Gunter Schoß nach Herbert Nachbars gleichnamigem Roman (Donnerstag, 23 Uhr, Fernsehen 1)

  • Die sieben Todsunden der Kleinbürger

    Konzertante Aufführung des Balletts mit Gesang. Text: Bertolt Brecht, Musik: Kurt Weill. Interpreten im Schauspielhaus sind Gisela May sowie Armin Ude, Eckehard Wagner, Wolf gang Hellmich und Hermann Christian Polster (Sonntag, 21.55 Uhr, Fernsehen 1)

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Sonntagsvorlesung

    „Entwicklung und Störung der Gehirnfunktion des Kindes" — ein Thema, zu dem in der Berliner Chartte Prof. Dr. sc. med. Klaus-Jürgen Neumärker, Direktor der Klinik für Neurologie und Psychiatrie, spricht (Montag, 22 Uhr, Fernsehen 2)

  • Das Teufelsspiel von Redentin

    Wie Luzifer seine Hölle mit „Nachschub" versorgt, davon erzählt Claus Hammels Stück nach einer überlieferten Handschrift aus dem Mittelalter. Inszenierung des Volkstheaters Rostock (Freitag, 22 Uhr, Fernsehen 2)

  • Der Malawi-See

    Filmgruppe aus der BRD beobachtet das Leben in einem der 'größten und tiefsten Seen der Welt, Afrikas „schönstem Aquarium" (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 1)

  • Stars im Konzert

    Harry Belafonte, der „König des Calypso", im Konzert Außerdem äußern sich prominente Zeitgenossen über den Weltstar (Mittwoch, 20.30 Uhr, Fernsehen 2)

  • Händelfestspiele '88

    Es erklingt das Oratorium „Wenn diese Lust, Maß, du verleihst" von Georg Friedrich Händel (Mittwoch, 23.10 Uhr, Fernsehen 2)

Seite 5
  • UNO-Vertreter prangert Morde der Rassisten an Zivilpersonen an

    Augenzeugen berichten von Vergewaltigungen, Foltern und Erschießungen in Namibia

    Harare (ADN). Die Verletzung der Menschenrechte durch das Apartheidregime untersucht gegenwärtig in der simbabwischen Hauptstadt Harare eine von der UNO eingesetzte Kommission. Bis zum Sonnabend machten vor dem Gremium, dem die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen das Mandat erteilte, 15 Opfer des Rassismus aus Südafrika und Namibia Aussagen über die Gewaltpolitik Pretorias ...

  • Sowie tunion und Afghanistan halten Abkommen strikt ein

    Erklärung zum Abschluß des Besuchs von Schewardnadse

    Kabul (ADN). Die Sowjetunion und Afghanistan halten sich strikt an die Verpflichtungen, die sich aus dem Genfer Abkommen über die politische Regelung der Lage um Afghanistan ergeben. Das wird in einer am Sonntag veröffentlichten gemeinsamen Erklärung zum Abschluß des Besuchs des sowjetischen Außenministers Eduard Schewardnadse in Afghanistan hervorgehoben ...

  • Mosaik

    Kosmonauten-Examen

    Moskau. Die beiden sowjetischafghanischen Weltraumteams beendeten mit Übungen am Trainingsmodell des Raumkomplexes Mir ihre Prüfungen im Kosmonauten-Ausbildungszentrum bei Moskau. Eine der beiden Mannschaften wird am 29. August starten. Hochwasser in Nordnigeria Lagos. Nach heftigen Regenfällen starben bei Überschwemmungen im Norden Nigerias etwa 50 Menschen ...

  • Eigenständige Teilnahme der Palästinenser wäre möglich

    Washington (ADN). Der Erste stellvertretende Außenminister der USA, John Whitehead, hat die Möglichkeit einer eigenständigen palästinensischen Teilnahme an Gesprächen über eine Nahostregelung eingeräumt Die Palästinenser müßten „vermutlich eher direkt als unter dem Schirm Jordaniens vertreten sein", sagte er am Wochenende in einer Fernsehsendung im Gegensatz zum bisher formulierten Standpunkt Washingtons ...

  • Kampuchea strebt friedliche Lösung des Konfliktes an

    Weitere Division vietnamesischer Freiwilliger abgezogen

    Phnom Penh (ADN). Auf der internationalen Konferenz in Phnom Penh über das Kampuchea-Problem fand die Politik der Regierung des Landes, die darauf gerichtet ist, den Konflikt friedlich beizulegen und die Rückkehr Pol Pots an die Macht zu verhindern, Unterstützung. Der schrittweise Abzug der vietnamesischen Truppen aus Kampuchea sei Ausdruck des Strebens Kampucheas nach Frieden ...

  • Jegor Ligatschow sprach vor dem Parteiaktiv in Gorki

    Gorki (TASS). Die Beschlüsse der XIX. Parteikonferenz eröffnen neue Horizonte der Umgestaltung, mächtige Kräfte der Demokratie und der sozialistischen Selbstverwaltung werden eingesetzt Das betonte Jegor Ligatschow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, am Freitag auf einem Treffen mit dem Parteiaktiv des Gebiets Gorki ...

  • Atomare Waffen nicht durch chemische kompensieren

    Vertragsmodell von SPD, SED und KPTsch aufgreifen

    Hannover (ADN). Der SPD- Bundestagsabgeordnete Hermann Scheer hat vor militärstrategischen Absichten des Westens gewarnt, den Abbau von Nuklearwaffen durch forcierte Aufrüstung mit chemischen Massenvernichtungsmitteln zu kompensieren. Das Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages sagte am ...

  • Lutherischer Weltbund fordert unabhängigkeif für Volk von Namibia

    Berlin (ADN). Im Namen des in Genf ansässigen Lutherischen Weltbundes forderte dessen amtierender Generalsekretär, Dr. Paul Wee, am Sonntagabend in einem Interview der „Aktuellen Kamera" des Fernsehens der DDR die Unabhängigkeit Namibias. Wie er erklärte, hat die namibische Kirche seit mehr als 20 Jahren unter der illegalen Okkupation ihres Landes gelitten ...

  • Nichtpaktgebundene zu Teststopp-Vorschlägen

    Washington (ADN). Die jüngsten Vorschläge Indonesiens, Jugoslawiens, Mexikos, Perus und Sri Lankas zum völligen Verbot der Kernwaffenversuche wurden am Wochenende in Washington erläutert. Ein Sprecher dieser Gruppe nichtpaktgebundener Staaten erklärte auf einer Pressekonferenz, sie träten dafür ein, ...

  • Einmischungspolitik der USA in Mittelamerika verurteilt

    Kommunistische Parteien berieten in Hauptstadt Uruguays

    Montevideo (ADN). Die Einmischung der USA in Mittelamerika haben Teilnehmer an einem Treffen von kommunistischen Parteien Südamerikas in Montevideo verurteilt Athos Fava, Generalsekretär des ZK der KP Argentiniens, und Marcos Domic, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der KP Boliviens, erklärten, die aggressive Politik Washingtons gegenüber Nikaragua und anderen Ländern der Region sei zum Scheitern verurteilt ...

  • Tote und Verletzte Unruhen in Burma

    Rangun (ADN). Burmesische Polizei hat am Wochenende bei Zusammenstößen mit Jugendlichen in der Stadt Pegu und mehreren anderen Orten nach Angaben der offiziellen Nachrichtenagentur NAB drei Demonstranten erschossen. Etwa 20 Studenten und Schüler wurden verletzt. Weitere Demonstrationen wurden verboten ...

  • Senat lehnt Antrag auf Extragelder für SDI ab

    Washington (ADN). Der USA- Senat hat am Wochenende mit 50 zu 44 Stimmen die Aufstokkung des SDI-Budgets im kommenden Finanzjahr abgelehnt. Die Abgeordneten wiesen einen Antrag von Senator Wallop zurück, die bisher veranschlagten knapp 4,1 Milliarden Dollar für das Weltraumrüstungsprogramm um 500 Millionen Dollar aufzustocken ...

  • Lafeinamenka fordert Senkung der Zinssätze

    Montevideo (ADN). Die Länder Lateinamerikas mußten nach einem in Montevideo verbreiteten Bericht der UNO-Wirtschaftskommission für Lateinamerika (CEPAL) in den vergangenen sechs Jahren rund 148 Milliarden Dollar für Zinsen und Schuldendienst ihrer mehr als 410 Milliarden Dollar betragenden Auslandsschulden zahlen ...

  • Streik in U-Boot-Werft der USA dauert an

    Washington (ADN). Die Streikfront Tausender Arbeiter der Werft für Atom-U-Boote des USA- Rüstungskonzerns General Dynamics in Groton (Bundesstaat Connecticut) ist auch nach ihrer fünften Woche ungebrochen. Wie die Streikleitung des Rates der Metallgewerke erklärte, die die zehn am Ausstand beteiligten Gewerkschaften vertritt, haben Werftarbeiter vieler Betriebe an der Ostküste der USA ihre Solidarität erklärt Der Streik in Groton ist der gegenwärtig größte Ausstand in den Vereinigten Staaten ...

  • Polizei will Treffen von Studenten verhindern

    Soul (ADN). Die südkoreanische Polizei hat drastische Maßnahmen ergriffen, um einen für den heutigen Montag geplanten Marsch von Studenten nach Phanmundshom an der Demarkationslinie zwischen Südkorea und der KDVR zu verhindern. Dort sollen am 15. August Gespräche zwischen Studentenvertretern beider Seiten stattfinden ...

  • Arabische Liga begrüßt Bereifschaff Iraks zum Waffenstillstand

    Tunis (ADN). Der Generalsekretär der Liga der Arabischen Staaten, Chedli Klibi, hat am Wochenende die Bereitschaft Iraks begrüßt, eine Waffenruhe im Konflikt Irak—Iran vor Beginn direkter Verhandlungen zu akzeptieren. Delegationen des arabischen Ministerkomitees der sieben, das die Entwicklung im irakisch-iranischen ...

  • Schwere Zusammenstöße mit Besatzern

    Israelische Soldaten erschossen Palästinenser in Ramallah

    Nablus/Tel Aviv (ADN). In den von Israel okkupierten Gebieten ■kam es am Wochenende zu schweren Zusammenstößen zwischen Palästinensern und Besatzungstruppen. Die Soldaten gingen in Nablus, Ramallah, Tulkarm und Gaza sowie in mehreren palästinensischen Flüchtlingslagern mit Gummigeschossen und Tränengasgranaten gegen Demonstranten vor ...

  • Washingtoner PLO-Büro bleibt geschlossen

    Washington (ADN). Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) darf in der USA- Hauptstadt kein Informationsbüro unterhalten. Ein Washingtoner Berufungsgericht entschied, daß ein solches Büro mit den Interessen der USA nicht vereinbar sei. Damit wurde die im vergan-? genen Jahr von der USA-Regierung veranlaßte Schließung der Einrichtung bestätigt ...

  • USA-Truppen müssen das Land verlassen

    Tegucigalpa (ADN).. Die Gewährleistung der nationalen Souveränität von Honduras sei ohne den Abzug der USA-Truppen und der antisandinistischen Contra- Banden von honduranischem Territorium nicht möglich. Das erklärte der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei von Honduras, Rigoberto Padilla Rush, in einem am Wochenende veröffentlichten Interview ...

  • Was sonst noch passierte

    Im kleinen Marktflecken ,88" (USA-Bundesstaat Kentucky) ist heute ein Festtag. Mit einem Umzug durch den 200 Einwohner zählenden Ort wird der 8. 8.88 begangen, der dieser Gemeinde in den vergangenen Tagen Ruhm und der Poststelle wegen des heiß begehrten- Stempels reichlich Arbeit bescherte. Zu ihrer sonderbaren Bezeichnung kam die Siedlung, als 1860 ein gewisser Dabnie Nunnally das Postmeisteramt übernahm ...

  • Schwere Erdbeben in Landern Asiens

    Delhi (ADN). Ein schweres Erdbeben, das am Sonnabend mehrere Regionen Indiens, Bangladeshs und Burmas erschütterte, hat mindestens fünf Menschen das Leben gekostet. Mehr als 60 Personen erlitten Verletzungen. Im nordindischen Bundesland Assam wurden nach Angaben der indischen Nachrichtenagentur PTI drei Menschen getötet ...

  • Protest in Tel Aviv

    Vor der Residenz des israelischen Verteidigungsministers Rabin in Tel Aviv haben am Wochenende mehrere Hundert i Mitglieder der Friedensbewegung „Frieden jetzt" die Freilassung des PLO-Funktionärs Faisal Hussein! gefordert. Der Direktor des Instituts für Arabische Studien in Ost-Jerusalem war vor einer ...

  • Neuer Raketenangriff auf afghanische Provinzsfadf

    Kabul (ADN). Bei einem Raketenangriff auf die afghanische Provinzstadt Jalalabad sind neun Menschen getötet und zehn verwundet worden. Unter den Toten befinden sich sieben Kinder, informierte Radio Kabul. Regierungsfeindliche Kräfte hätten sechs Raketengeschosse auf das Zentrum der Provinz Nangrahar abgefeuert ...

Seite 6
  • DDR auch im letzten Spiel ohne Niederlage

    Erst kurz vor Schluß kam Gastgeber zum 23:23-Ausgleich

    Die DDR-Nationalmannschaft beendete das Handball-Länderturnier der Männer in Spanien ohne Niederlage mit 6:2 Punkten. In ihrem Abschlußspiel trennten sie sich in Irun von der Auswahl des Gastgebers mit 23:23 (12:11). Die Entscheidung über den Gesamtsieg fiel erst nach Mitternacht in der Begegnung zwischen Spanien und der UdSSR, die mit je 5:1 Zählern in das Spiel gingen, so daß der Sieger zugleich auch Turniergewinner ist ...

  • Internationale Tendenz stets im Auge behalten

    Beim Ausblick auf die Fußballsaison 1988/89 erinnern wir uns an das vergangene Spieljahr. In den internationalen Wettbewerben brachte es uns durchweg Enttäuschungen. Das „Aus" in der Olympiaqualifikation gegen zweitklassige Gegner schmerzte dabei am meisten. Das ausgezeichnete Spiel der Nationalmannschaft gegen die UdSSR in Berlin und vor allem die beständig guten Resultate im Nachwuchsbereich lassen uns jedoch für die Zukunft wieder hoffen ...

  • Kerstin Gärtner brillierte

    Gleich vier WM-Titel für die Eilenburgerin / Auch Ronald Eilenstein erfolgreich

    Mit einem großartigen Triumph für die DDR-Sportler singen am Sonnabend im schwedischen Nyköping die 19. Weltmeisterschaften im Fallschirmspringen zu Ende. In den wegen widriger Witterungsbedingüngen mehrfach verschobenen Konkurrenzen war Kerstin Gärtner von Dynamo Eilenburg die überragende Akteurin. Die Eilenburgerin sicherte sich insgesamt vier Titel und avancierte damit zu einer der erfolgreichsten Fallschirmspringerinnen aller Zeiten ...

  • Meister vom Turnt Silke Abicht und Steffen Haage

    Der Turm-Wettbewerb der Damen bei den 39. DDR-Meisterschaften der Wasserspringer in Leipzig endete mit einem Erfolg für die 19jährige Silke Abicht (TSC Berlin). Damit gab es auch in der dritten Entscheidung einen erfolgreichen Titelverteidiger. Nach- acht Sprüngen hatte die Siegerin 447,50 Punkte, nicht ganz soviel wie im Vorkampf (455,65), auf ihrem Konto ...

  • Dreimal Höchstnote 10 für Dörte Thümmler

    DDR gewann Länderkampf der Frauen gegen Spanien

    Den ersten Länderkampf mit Spanien entschieden die Turnerinnen der DDR am Wochenende in Rostock mit 390,75:382,90 Punkten überlegen zu ihren Gunsten. Beste in der Einzelwertung war Stufenbarren-Weltmeisterin Dörte Thümmler mit 79,10 Zählern vor der DDR-Meisterin Dagmar Kersten (78,50). Platz drei teilten sich die Leipzigerin Bettina Schieferdecker und die Spanierin Laura Munoz (je 77,60) ...

  • Notizen

    Mit einer kompletten Staffel beteiligt sich die DDK an den Junioren-Box-EM in Gdarisk. Es starten: Jan Quast, Marcus Beyer, Torsten Kosdiel, Marco Rudolph, Enrico Berger, Sven Misgayski, Bert Schenk, Christian Sobecki, Jens Kühn, Sven Siebert, Sven Rüdiger, Jörn Gerhardt. 200-m-WeItrekordler Pietro Mennea wird erstmals seit vier Jahren wieder für die Leichtathletik-Nationalmannschaft von Italien starten ...

  • Miniboote von David Maries auf Havelbucht sehr schnell

    Am Dienstag fallen die letzten NAViGA-Entscheidungen

    Die schnellsten Rennen den 6. NAVIGA-Weltmeisterschaften in Potsdam, bei denen am Sonntag die ersten vier Entscheidungen in den FSR-V-Klassen fielen, absolvierten die ferngesteuerten Miniboote des Briten David Maries. Der 41jährige Schiffsmodellbauer aus der Stadt Lowtown an der schottischen Küste errang auf der Neustädter Havelbucht in den Klassen bis 3,5 ccm und 15 ccm jeweils den Weltmeistertitel ...

  • (ADN/ND)

    Die letzten Entscheidungen der Welttitelkämpfe fallen am Dienstag auf der Neustädter Havelbucht, und zwar in drei Klassen der funkferngesteuerten Hydrogleitbootmodelle, auch Tragflächenboote genannt (FSR-H). Hier wird auf einem 100-m-Ovalkurs gefahren. In fünf Minuten sind fünf Runden in der schnellstmöglichen Zeit zurückzulegen ...

  • Wismut Aue

    Trainer: Ulrich Schulze. Assistent: Jürgen Escher. Tor: Weißflog (151), Böhme (0). Stettinius (1). Abwehr: Köhler (25), Münch (83). Konik (124), Färber (11). Schmidt (184). Mittelfeld: Langer (126), Bauer (79), Krauß (127), Bald (92), Gärtier (0), Lorenz (33). Angriff: Hecker (10), Jacob (42), Bittner (130), Einsiedet (34), Mothes (255), Bemme (92), Kunz (0) ...

  • Energie Cottbus

    Trainer: Fritz Bohla. Assistent: Manfred Duchrow. Tor: Klimpel (47), Kieslich (0). Abweht: Pohlond (26), Roth (24). Rietschel (0), Melzig (21), Schwanke (0). Vogel (24). Mittelfeld: Schneider (34), Lehmann (30), Fandrich (29), Frischke (0). Angriff: Burow (136), Irrgang (19). Besser (10). Hackbusch (2), Thamerus (0), Sander (20) ...

  • FC Karl-Marx-Stadt

    Trainer: Hans Meyer. Assistent: Christoph Franke. Tor: Hiemann (31), Schmidt (4). Abwehr: Fankhänel (82), Heß (100). Ziffert (14), Köhler (31), Illing (62), Birner (153), Laudeley (47). Mittelfeld: Wienhold (88), Steinmann (62), Heidrich (54), Keller (140), D. Müller (83), Mehlhorn (8). Angriff: Persigehl (158), Bittermonn (1) ...

  • 1. FC Union Berlin

    Trainer: Karsten Heine. Assistent} Harry Schröder. Tor: Schlegel (13), Hartmann (1). Abwehr: R. Probst (308), Hendel (182), Moradc (26). Trieloff (261). Placzek (9). Reinhold (116). Timm (0), Maek (41). Mittelfeld: Sirocks (41), Seier (136). V. Probst (59). Schoknecht (77), Adamczewski (11), Nagel (1) ...

  • 1. FC Lok Leipzig

    Trainer: Hans-Ulrich Thomale. Assistent: Gunter Böhme. Tor: Müller (212), Saager (0), Nikiasch (30). Abwehr: Baum (199), Kreer (193), Lindner (84), Zötzsche (215), Kracht (48), Edmond (53). Mittelfeld: Marx (0), Scholz (61), Bredow (135), Liebers (256), Geppert (0). Angriff: Wiedemann (0), Kühn (273), Marschall (87) ...

  • 1. FC Magdeburg

    Trainer: Joachim Streich. Assistent: Siegmund Mewes. Tor: Heyne (247). Narr (9). Abwehr: Stahmann (210), Cebulla (96). Siersleben (129), Schößler (152), Schuster (12), Dobritz (7), Köhler (34). Kirchner (56). Mittelfeld: Kluge (0), Bonan (93), Halata (193). Minkwitz (5), Landrath (14). Wittke (149). Angriff: Wuckel (81), Krause (5), Niedziella (2), Läßig (2), Ullrich (0) ...

  • Stahl Brandenburg

    Trainer: Peter Kohl. Assistent: Helmut Wilk. Tor: Zimmer (126), Gebhardt (4). Abwehr: Ringk (122), Pahlke (92), Demuth (77), I. Pfahl (142), Kräuter (46), Kubowitz (56). Mittelfeld: Brestrich (17), Freund (0), Gumtz (87), Janotta (71), Lange (35), Lindner (93), Schulz (136). Angriff: Zschiedrich • (100), Jeske (89), Schmoldt (0), Voß (78), Winkel (53), Wiedemann (0) ...

  • Sachsenring Zwickau

    Trainer: Udo Schmuck. Assistent: Dietmar Pohl. Tor: Trötschel (0), Neumann (0). Rathmann (6). Abwehr: Mittag (47), Pohl (55). Schmiecher (29), Wagner (25), Babik (46), Hartkopf (0), Hippmann (0). Mittelfeld: Schlicke (25), Schneidenbach (21), Steinborn (27), Leonhardt (3), Viertel (0). Angriff: Bielau (195), Hiller (14), Rother (65), Heineccius (1) ...

  • FC Rot-Weiß Erfurt

    Trainer: Wilfried Gröbner. Assistent: Dieter Göpel. Tor: Hoffmeister (51), Sachs (0). Abwehr: Döring (116), Sänger (165), Berschudc (91), Bühner (27). Kahnt (30). Dünger (87), Kräuter (101), Bertram (12). Mittelfeld: Wide (3), Jung (91), Hornik (183), Abel (38). Angriff: Heun (279), Romstedt (216). Demme (12), Hoff mann (3), Vogel (0) ...

  • FC Carl Zeiss Jena

    Trainer: Lothar Kurbjuweit. Assistent: Jürgen Werner. Tor: Bräutigam (85), Drechsler (0), Hünsche (4). Abwehr: Röser (60), Ludwig (80), Schilling (123), Penzel (57), Szepanski (12), Peschke (149), Pittelkow (57). Mittelfeld: Stolz (33), Raab (268), Lindrath (15), Zipfel (13), Böger (56), Maxner (127), Krause (208), Amstein (4) ...

  • FC Hansa Rostock

    Trainer: Werner Voigt. Assistent: Jürgen Decker. Tor: Kunath (23), Kostmann (0). Abwehr: Littmann- (168), Rietentiet (2), März (58), Alms (125), Ullrich (196), Wriedt (13), Zimmermann (2). Mittelfeld: Schlünz (161), Wunderlich (114). Weilondt (15), Wahl (27), Schulz (202), Babendererde (66). Angriff: Kruse (29), Jarohs (210), Röhrich (53), Fuchs (1) ...

  • BFC Dynamo

    Trainer: Jürgen Bogs, Assistent: Joachim Hall. Tor: Rudwaleit (278 Oberligaspiele), Kosche (0). Abwehr: Rohde (156), Reich (38), Ksienzylc (141), Koller (39), Belka (8), Fügner (50), Herzog (8). Mittelfeld: Ernst (171), Backs (157), M. Schulz (105), Küttner (57), B. Schulz (195), Fochler (6). Angriff: Thom (120), Doll (96), Pastor (255), Anders (7), Grether (50) ...

  • Dynamo Dresden

    Trainer: Eduard Geyer. Assistent: Reinhard Hafner. Tor: Teuber (60), Ramme (11), Schulze (0). Abwehr: Trautmann (231), Büttner (48), Döschner (207), Lieberam (83), Diebitz (37), Ritter (5), Mauksch: (8), Neitzel (9), Gerstenberger (18). Mittelfeld: Pilz (227), Stübner (122), Hauptmann (13), Sommer (57) ...

  • HFC Chemie

    Trainer: Ka.nl Trautmann. Assistent: Bernd Donau. Tor: Härteil (26), Adler (13). Abwehr: Radtke (74), Penneke (22), Wagenhaus (31), Brauer (271), Wüllbier (8). Mittelfeld: Weidner (2), Häußler (25), Karl (6), Lorenz (128), Raspe (1), Tretschok (16), Wosz (22), Helling (18). Angriff: Schülbe (82), Wiermann (0), Schütze (20), Trocha (158), Machold (26), Rziha (46) ...

  • Die Aufgebote der Oberliga

    Die 14 Oberliga-Mannschaften gehen mit den hier renannten Spielern in die neue Saison. Die Reihenfolge der Teams ergibt sich aus ihrem Platz in der letzten Saison. Die Zahl in Klammern gibt die bisherigen Oberligaspiele an. Nach dem jetzigen Stand der Dinge gibt es keine Wechsel mehr.

Seite 7
  • Über 100000 in Schleiz bei den Jubiläumsrennen

    UdSSR-Fahrer dominierten in den Pokalwertungen

    Auf dem klassischen Schleizer Dreieckskurs, der in diesem Jahr sein 65jähriges Jubiläum feiert, wurden vor der Riesenkulisse von 110 000 Zuschauern am Sonnabend und 80 000 am Sonntag die internationalen Motorradund Autorennen ausgetragen. Die Höhepunkte waren bei den Automobilrennen die beiden Finalläufe um den Pokal „Für Frieden und Freundschaft" der sozialistischen Länder, die Klassefelder am Start sahen ...

  • Sechs Goldmedaillen für den Nachwuchs der DDR

    Mädchen gewannen vier Titel, Jungen fügten zwei hinzu

    Überaus erfolgreich schnitten die DDR-Nachwuchsruderer bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Mailand ab. Mit sechsmal Gold, fünfmal Silber und zweimal Bronze behauptete sich die DDR- Mannschaft im Spitzenbereich des Nachwuchses. Vor allem die DDR-Juniorinnen boten auf dem Idroscalo-Regattagewässer (4 Gold/2 Silber) eine geschlossene Mannschaftsleistung 'gegen eine enorm gewachsene Konkurrenz, die sich auf ausgewählte Klassen konzentrierte ...

  • Der Rekordmeister im Tennis mußte um den Erfolg bangen

    Thomas Emmrich und Grit Schneider setzten Serie fort

    Von unserem Mitarbeiter Roll Becker Bei prachtigen äußeren Bedingungen - strahlender Sonnenschein, über 1000 begeisterte Zuschauer und ein mustergültig vorbereiteter Platz - gingen im Kurpark Berlin-Friedrichshagen die 39. DDR-Tennismeisterschaften zu Ende. Thomas Emmrich (Motor Mitte Magdeburg) und Grit Schneider (DHfK Leipzig) wurden dabei ihrer Favoritenrolle gerecht ...

  • Großer Preis für Sonnenblick

    Der Favorit setzte sich in Hoppegarten vor Dodo durch

    Mit dem Sieg des Favoriten Sonnenblick, von Championjockei Angelika Glodde wieder mit glänzender Taktik geritten, klang der 42. Große Preis der DDR (2400 m) vor, 13 000 Zuschauern in Hoppegarten aus. In der guten Zeit von 2:31,7 min wehrte der Dreijährige den bedrohlich näherrückenden Dodo sicher mit einer halben Länge ab, während Injektor den dritten Platz vor der klassischen Siegerin Lorette und Seekater besetzte ...

  • Wissenswertes

    Der 10 000-m-Lauf der Frauen steht in Söul erstmals auf dem olympischen Programm. Er ist die 42. Leichtathletik-Entscheidung. Erst 1985 hatte er im Rahmen des Europa- bzw. Weltpokals seine Premiere bei offiziellen Wettbewerben. Noch bei Olympia 1976 endeten die Lauflängen für Frauen bei 1500 m. Erst 1928 in Amsterdam hatten nach heftigen Auseinandersetzungen im IOC über die Zulassung die Leichathletinnen Olympiapremiere ...

  • Episode

    Die Nochbarn schenkten Fanny Blonkers-Koen ein Fahrrad, als sie von den Spielen 1948 nach Hause kam. .Damit sie nicht mehr so viel laufen muß", lautete die von aufrichtigem Mitleid mit der 30jährigen Sportlerin gekennzeichnete Begründung. Die Niederländerin war zwischen dem 2. und 7. August in London wahrlich viel auf den Beinen gewesen ...

  • Statistisches

    Siegerinnen der ersten Frauen- Konkurrenzen 1928: 100 m - Robinson (USA) 12,2 s, 800 m - Radke- Batschauer (Deutschland) 2:16,8 min, 4 x 100 m - Kanada 48,4 s, Hochsprung - Catherwood (Kanada) 1,59 m, Diskuswerfen - Konopacka (Polen) 39,62 m. Die Siegerinnen von Los Angeles 1984: 100 m - Ashford (USA) ...

  • In neun der 18 Disziplinen Resultate besser als bei WM

    Vom Leistungszuwachs der besten Leichtathletinnen im Olympiajahr zeugt, daß bereits rund sechs Wochen vor Beginn der Wettkämpfe in Söul in neun der 18 olympischen Disziplinen zum Teil beträchtlich bessere Resultate erreicht wurden als von den Weltmeisterinnen 1987 bei ihren Siegen in Rom. Die aktuellen Jahresweltbestenlisten belegen, daß vor allem Sportlerinnen der USA, der UdSSR und der DDR Anteil daran haben ...

  • Torrn • Punkt» • Mmtmr • Sekunden

    FUSSBALL

    WM-Qualifikation, Afrika-Gruppe: Tunesien—Guinea 5:0 (2:0). JucendwettkSmpfe der Freundschaft (unter 17 Jahren) in Legnica (Polen): Polen II—DDR 0:2. Tore: Peters, Ukrow. Freundschaftsspiele: FC Carl Zeiss Jena-Stahl Thale 3:1 (1:1), HFC Chemie—Vorwärts Dessau 2:3 (0:2), Energie Cottbus—Motor Ludwigsfelde 5:2 (3:1), Sachsenring Zwickau gegen Stahl Riesa 2:0 (1:0), FC Hansa Rostock—Haiadas Szombathely 4:1 (1:0), BFC Dynamo-OFI Kreta 2:1 (0:1), 1 ...

  • Johnson mit 9,90 saber zu viel Wind

    Im 100-m-Männerfinale der kanadischen Olympiaqualifikationen in Ottawa siegte Weltmeister und Weltrekordhalter Ben Johnson am Sonnabend in 9,90 s vor Desai Williams (10,00) und Atlee Mahorn (10,20). Dabei herrschte allerdings mit 3,7 m/s zu starker Rückenwind. Im Halbfinale hatte sich Johnson mit 10,20, in der Qualifikation mit 10,38 begnügt ...

  • Motorboote auf der Peene

    Tausende Urlauber und Einwohner verfolgten am Wochenende ein Rennen schneller Boote auf der Peene am Dreilindengrund bei Wolgast. 55 Rennfahrer des Allgemeinen Deutschen Motorsportverbandes sammelten in sechs Bootsklassen mit hochtourigen Motoren' von 250 bis 1000 cem Punkte für die DDR- Meisterschaften ...

  • RADSPORT

    3. internationaler Wismut-Cup im Bezirk Gera, 1. Etappe (Kriterium in Gera-Lusan über 75 km): 1. Augustin (ASK Frankfurt) 1:44:00/20 Punkte, 2. Schenderlein 8, 3. Polischke (beide Wismut Gera) 6. 2. Etappe (Rund um Ronneburg über 150 km): 1. Gröger (ASK) 3:33:52, 2. Kreuziger (Plzen), 3. Jentzsch (SC Cottbus) ...

  • LEICHTATHLETIK

    Britische Olympia-Qualifikation in Birmingham, Männer: 100' m: 1. Christie 10,15, 2. Regis 10,31. Frauen, 100 m: 1. Paula Dünn 11,26. Männer, 200 m: 1. Christie 20,46, 400 m: 1. Akabusi 44,93, 2. Redmond 45,23, 3. Bennett 45,27, 800 m: 1. Cram 1:44,16, 2. McKean 1:45,10, 1500 m: Elliott 3:44,48, 10 000 m: Binms 28:40,14, 110 m Hürden: 1 ...

  • Pawel Tonkow gewann Hessen-Radrundfahrt

    Pawel Tonkow (UdSSR) wurde am Sonntag in Frankfurt (Main) Gewinner der 7. Hessen-Radrundfahrt vor seinem Landsmann Romas Gainetdinow und Jens Zemke (BRD). Der Leipziger Ex- Weltmeister Uwe Raab belegte als bester DDR-Fahrer den vierten Rang. Die 6. und letzte Etappe von Michelstadt nach Frankfurt (Main) ...

  • EM-Titel für die Segel-Junioren

    Gold und Bronze gewann der DDR-Nachwuchs bei den Segel- Europameisterschaften der Junioren im Finn-Dinghi. Auf der Regattastrecke vor Athen sicherte sifch Malte Philipp (SC Empor Rostock) den Titel. Den dritten Platz hinter einem spanischen Boot erkämpfte Matthias Nier (ASK Vorwärts Rostock).

  • Kaleidoskop der Olympiasportarten 1988: LEICHTATHLETIK-Frauen

    In 40 Tagen beginnen die Spiele der XXIV. Olympiade in Söul. Vom 17. September bis 2. Oktober stehen 237 Entscheidungen in 27 olympischen Sportarten auf dem Programm. In einem Kaleidoskop stellen wir sie alle vor. Heute: Leichtathletik - Frauen (18 Entscheidungen).

  • MOTORSPORT

    Formel-1-Rennen in Budapest (305,06 km): 1. Senna (Brasilien) 1:57:47,081, 2. Prost (Frankreich) 5,290 s zur., 3. Boutsen (Belgien) 31,410 s zur. Gesamtstand nach 10 von 16 Rennen: 1. Senna 66 Punkte/ 6 Siege, 2. Prost 66/4, 3. Berger (Osterreich) 28.

  • SKISPRINGEN

    Mattensprunrlauf in Mfihlleithen: 1. Lederer 212,7 (70/67), 2. Hunger (beide SC Dynamo Klingenthal) 193,5 (65,5/64,5), 3. Weißflog (SC Traktor Oberwiesenthal) 193,3 (67/ 61).

  • SCHWIMMEN

    Franzosische Meisterschaften, Männer, 200 m Schmetterling: Bordeau 2:01,14 (Landesrekord), 200 m Brust: Bocquillon 2:02,67 (LR), Frauen, 400 m Freistil: Prunier 4:12,76 (LR).

  • SCHACH

    UdSSR-Meisterschaft in Moskau, 8. Runde: Beljawski-Judassin, Karpow—Malanjuk, Kasparow-Einhorn alle remis. Spitze: Beljawski 5,5, Salow 4,5 (2 Hängepartien).

Seite 8
  • Auch im Hochsommer ist an der Leninallee Winter

    Report aus einem der größten „Kühlschränke" Berlins

    Von Birgit A d e b a h r Du bekommst vorsorglich Filzstiefel gereicht, ziehst eine Wattejacke über, und wie von selbst suchen die Hände nach den Taschen — ein Blick aufs Thermometer verdeutlicht dann, wie berechtigt die wärmenden Hüllen sind, winterliche Temperaturen mitten im Sommer. Minus 20 Grad in einem der fünf großen „Kühl-, schränke" unserer Stadt, im Kühlhaus an der Leninallee 113, im Werk V des Kombinates Kühlund Lagerwirtschaft ...

  • Spannung, Spaß und für die ganze Familie

    Das 29. Tierparkfest bietet viele Überraschungen

    „Wir sind sicher, daß sich das Schöne bald herumgesprochen haben wird und daß die so tierliebenden Berliner in hellen Scharen kommen werden, um alsbald ihren Berliner Tierpark ins Herz zu schließen." - So Dr. Heinrich Dathe zur Eröffnung am 2. Juli 1955. Die Berliner und ihre Gäste haben ihn nicht enttäuscht ...

  • Damit pünktlich auspacken können

    Hellersdorfer KWV prüft neue Wohnungen nach Checkliste

    9113 Wohnungen wollen Bauleute dieses Jahr in Hellersdorf errichten. Die Freude, die Mieter beim Betreten des neuen Heims empfinden, soll anhalten — die Rede ist von der Qualität des Gebauten. Volksvertreter und Mitarbeiter des Rates des Stadtbezirkes kontrollieren deshalb regelmäßig den Verlauf der Bauarbeiten ...

  • Berliner Sportgeschehen

    Tardifferenz entschied für Trinwillershagen

    Kurzweiliger Sport wurde im schon traditionelle/i Turnier der BSG Wartenberg, das diesmal im Mittelpunkt des Berliner Fußballgeschehens stand, geboten. Die Mannschaft von Rotes Banner Trinwillershagen bezwang die BSG Apolda 4:0, Vorwärts Bernau 4:2 und den Veranstalter 1:0, so daß die Partie mit der SG Hohenschönhausen (Sieger über Wartenberg mit 2:0, Bernau mit 3:1 und Apolda mit 1:0) die Entscheidung bringen mußte ...

  • Rendezvous mit Dampf rössern und Oldtimern

    Ober 110 000 Berliner unternahmen am Wochenende rund um den S-Bahnhof Marzahn einen Abstecher in die Geschichte des Städtischen Nahverkehrs, zu dem das Magazin „Straßenbekanntschaften" des Berliner Rundfunks eingeladen hatte. Unter dem Motto .Uff Straße und Schiene wie et mal war" konnten die Gäste nicht nur verkehrstechnische Raritäten in Augenschein nehmen — historische S- und Straßenbahnen lockten ebenso zu einer Fahrt wie Kremser, Fiaker und Droschken ...

  • „Saitenspielereien" im Konzert-Sommer

    Auch im August bietet der Berliner Konzert-Sommer ein reiches Programm. In der Nikolaikirche erklingt am 10. August Gotische Musik, dargeboten von der Musikvereinigung „Musica mensurata". Ein Kammerensemble der Tschechischen Philharmonie Prag stellt sich am 12. August auf dem Schlüterhof mit musikalischen Werken aus dem 19 ...

  • Für den Durst der Schattenspender

    Man muß mit seinen grünenden und blühenden Ziehkindern ja nicht unbedingt umgehen, wie unlängst von einem Wissenschaftler allen Ernstes empfohlen: nämlich freundlich und liebevoll auf sie einreden. Liebevolle Zuwendung in Form von ausreichenden Wassergaben ist dagegen unentbehrlich. Daß 40 junge Bäume ...

  • Extra vom „Märkischen : ein Postkarten-Kalender

    „Grüße aus Berlin" ist der Titel eines Kalenders, den das Märkiche Museum gemeinsam mit dem Verlag Bild und Heimat Reichenbach für das Jahr 1989 herausgegeben hat. Aus seiner Sammlung historischer Postkarten stellt das Museum 13 farbige Motive vor, die bekannte Berliner Gebäude, Straßen und Plätze um die Jahrhundertwende zeigen ...

  • Schienenersatzverkehr

    In der Nacht vom Montag zum Dienstag von 21 bis 3.30 Uhr wird der S-Bahn-Verkehr zwischen Bergfelde und Hohen Neuendorf wegen Bauarbeiten unterbrochen. Die Züge von Flughafen Schönefeld/Spindlersfeld fahren nur bis Bergfelde und zurück, die Züge von Oranienburg nur bis Hohen Neuendorf und zurück. Zwischen Bergfelde Und Hohen Neuendorf sind Busse eingesetzt ...

Seite
Produktivitätsgewinn mit modernen iertigungslinien 50 000 gedachten in Hiroshima der Opfer der Atombombe Hochbetrieb am Wochenende bei der Mahd und Aussaat Elf WM-Titel für die DDR Iran und Irak jetzt bereit zu direkten Verhandlungen Demonstrationen in den USA gegen Kernwaffentests Konferenz über Kampuchea-Frage Ruf uus Olympia zu weiteren Zonen ohne Kernwaffen Werkstattwoche junger Dichter Nikaraguas bot den USA erneut Gespräche an Vorderschiff des Tankers „Anna Broere" gehoben Massenprotest gegen die Sfroessner-Dikfatur Hussein löste Ministerium für besetzte Gebiete auf Indien: Schweres Schiffsunglück Gasexplosion in Kohlebergwerk im Westen Chinas Geiselnehmer überwältigt Hochwasser in Sudan Kurm berichtet Algier erlebte Hitzerekord
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen