23. Mai.

Ausgabe vom 16.01.1987

Seite 1
  • Erich Honecker empfing den Generalsekretär der KP Spaniens

    Gerardo Iglesias würdigte die konstruktive Politik der SED für Dialog und Zusammenarbeit Übereinstimmende Positionen im Kampf für Frieden, Abrüstung und Entspannung bekräftigt

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, empfing am Donnerstag den Generalsekretär der Kommunistischen Partei Spaniens, Gerardo Iglesias. Die Gesprächspartner brachten ihre tiefe Genugtuung über die brüderlichen und vertrauensvollen Beziehungen zwischen beiden Parteien zum Ausdruck ...

  • in ganx Cutopa heftiger Sturm und bittere Kälte

    Erhebliche Störungen in Verkehr und Wirtschaft zahlreicher Länder Zu arm, um Wohnungen zu heizen: Täglich 100 Tote in Großbritannien Rund 100000 Haushalte waren im Süden von Frankreich ohne Strom

    Berlin (ADN). Anhaltende Kälte, neue Schneefälle und heftixe Stürme führten am Donnerstag erneut in weiten Teilen Europas zu erheblichen Störunren in Verkehr und Wirtschaft. Aus mehreren Ländern wurden weitere Kältetote remeldet. London. In Großbritannien waren ganze Städte von der Umwelt abgeschnitten ...

  • Gasproduktion und -förderung stabil

    Die Stadtgasproduktion wird durch die großen Anstrengungen der Werktätigen des Gaskombinates „Fritz Selbmann" Schwarze Pumpe stabil gewährleistet. Den Kollektiven des VEB Erdgasförderung „Karl Marx" Salzwedel gelang es bisher, die Aufgaben zur Versorgung der Volkswirtschaft mit eigenem Erdgas zuverlässig zu erfüllen ...

  • Kampf der Kumpel in den Tagebauen

    In den Braunkohlegruben führen die Kumpel einen harten und unermüdlichen Kampf, unterstützt von Angehörigen der Nationalen Volksarmee, der Deutschen Volkspolizei, des Ministeriums für Staatssicherheit sowie Tausenden Helfern aus anderen Bereichen der Volkswirtschaft und Studenten. Die / Hauptanstrengungen ...

  • Z. Runde der Verhandlungen USA-UdSSR begann

    Treffen der Delegationsleiter

    Genf (ADN). Mit einem Treffen der Delegationsleiter hat am Donnerstag in Genf die 7. Runde der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über nukleare und Weltraumrüstungen begonnen. Die sowjetische Delegation wird von Juli Woronzow, 1. stellvertretender Außenminister der UdSSR, die amerikanische von Max Kampelman, Sonderberater des USA-Außenministers, geleitet ...

  • SDI zerstört die Abrüstungschancen

    Studie warnt vor Vertragsbruch

    Washington (ADN). Die Erprobung und Entwicklung von Weltraumwaffen zerstöre den Vertrag über die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme (ABM) und Verhindere die Reduzierung von nuklearen Offensivwaffen. Das wird in einer Studie „Sicherheit ohne Sternenkrieg" der USA- Wisisenschaftler Betty Lall, Rosy Nimroody und Paul Brandes vom New-Yorker Rat für ökonomische Prioritäten konstatiert, die auf einer Pressekonferenz in Washington vorgestellt wurde ...

  • Überall wird in selbstlosem Einsatz Unbilden des harten Winters begegnet

    Wieder bis minus 25 Grad/ Eisiger Wind und meterhohe Verwehungen Werktätige aus Betrieben, Angehörige der Nationalen Volksarmee und der Volkspolizei Seite an Seite / Trotz der großen Anstrengungen Störungen bei Energieversorgung/Hilfe für Kinder und

    Berlin (ADN). Der sehr strenge Frost hielt in der Republik auch am Donnerst»« an. Am Täte erreichten die Temperaturen Werte bis zu minus 16 Grad, in der Nacht zuvor verbreitet bis zu minus 20 Grad. Im Bezirk Gera war die Quecksilbersäule örtlich bis auf minus 25 Grad abgesunken. Vor allem im Süden und Südwesten der DDR setzten Schneefall und starker Nordostwind mit Spitzengeschwindigkeiten um 70 Kilometer je Stunde ein, so daß vielerorts erneut Verwehungen auftraten ...

  • Leistungsausfall in Kraftwerken

    Die Lage in der Kohle- und Energiewirtschaft ist durch das Andauern der extremen Kälte weiterhin angespannt. Es kam zu Störungen und Einschränkungen In der Energieversorgung, von denen Produktionsbetriebe, Einrichtungen und örtlich wie zeitlich begrenzt auch Haushalte betroffen waren. , Im VEB Kraftwerk VölkerfreundsdiaftHagenwerder konnten durch aufopferungsvollen Einsatz das gerissene Kabelförderband bis Mittwoch abend repariert und die volle Leistung des Kraftwerkes wieder erreicht werden ...

  • Streckennetz der Eisenbahn befahrbar

    Im Verkehrswesen führten anhaltender Frost, weitere Schneeverwehungen und Störungen in der Energieversorgung zu Erschwernissen und Behinderungen. Eisenbahner und Mitarbeiter des Straßenwinterdienstes, unterstützt von zusätzlichen Kräften, sind rund um die Uhr im Einsatz, um Straßen und Schienenwege befahrbar zu halten sowie komplizierte witterungsbedingte Situationen schnell zu meistern ...

Seite 2
  • Initiativreiche Arbeit der Frauenkommissionen im FDGB

    Erfahrungsaustausch mit Harry Tisch und Inge Lange

    Berlin (ND). Aus Anlaß des 35- jährigen Bestehens der Frauenkommissionen in der DDR fand am Donnerstag in Berlin ein Erfahrungsaustausch des Sekretariats des Bundesvorstandes des FDGB mit Vorsitzenden dieser Kommissionen und weiteren Gewerkschaftsfunktionären statt. Von den Teilnehmern, darunter Mitbegründerinnen ...

  • Sicherung des Friedens ist unser oberstes Anliegen

    Pressekonferenz mit UdSSR-Botschafter Kotschemassow

    Berlin (ADN). Die UdSSR habe alles von ihr Abhängende unternommen, damit das von den Vereinten Nationen proklamierte Internationale Jahr des Friedens 1986 seiner politischen Symbolik gerecht wurde, erklärte der Botschafter der UdSSR in der DDR, Wjatscheslaw Kotschemassow, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Berlin ...

  • Bürger unseres landes ehrten revolutionäre Arbeiterführer

    Gedenkmeetings für Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

    Berlin (ADN/ND-Korr.). Auf Meetings und Appellen gedachten Bürger der DDR am Donnerstag der vor 68 Jahren von der Reaktion ermordeten Arbeiterführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg. So ehrten auf dem Luckauer Marktplatz 500 Pioniere, FDJ-Mitglieder und weitere Einwohner der Niederlausitzer Kreisstadt die Revolutionäre ...

  • Bildungsprogramm der KDT zu Schlüsseltechnologien

    1987 mehr als 90 verschiedene Lehrgänge im Bezirk Gera

    Gera (ADN). Mehr als 20 000 Werktätige des Bezirkes Gera werden bis 1990 bei Weiterbildungsveranstaltungen der Kammer der Technik ihr fachliches Wissen zur Meisterung von Schlüsseltechnologien vervollkommnen. Darüber informierte Prof. Dr. Wolfgang Warziniak, Stellvertreter des KDT-Bezirksvorsitzenden für Wissenschaft und Technik, in einem Pressegespräch ...

  • Bedingungen für medizinische Betreuung weiter verbessert

    Bezirk Leipzig erhält neue Gesundheitseinrichtungen

    Leipzig (ADN). Zur weiteren Verbesserung der gesundheitlichen und sozialen Betreuung der Bürger des Bezirks Leipzig sollen in diesem Jahr das Ambulatorium Torgau, die Apotheke Geithain und die Schnelle Medizinische Hilfe Döbeln fertiggestellt werden. Vorgesehen ist, daß am Jahresende in den Kinderkrippen für 869 von 1000 Kindern im entsprechenden Alter Plätze zur Verfügung stehen ...

  • Textilforscher schaffen Technologievorlauf

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Aus dem Alltag sind sie nicht mehr wegzudenken: Pullover, Pelzimitationen oder Bettwäsche, hergestellt auf Wellenfach-Webmaschinen. Die Wiege dieser und Hunderter anderer textiler Erzeugnisse ist das Forschungsinstitut für Textiltechnologie Karl-Marx- Stadt. Ein neuentwickelter ...

  • Dokumentarfilm der DEIA wurde uraufgeführt

    „Es) begann in Berlin" schildert die Entwicklung der DDR-Hauptstadt Berlin (ADN). Der DEFA-Dokumentarfilm „Es begann in Berlin" wurde am Donnerstag im Berliner Filmtheater Kosmos festlich uraufgeführt. Unter den Premierengästen waren Inge Lange, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und Staatssekretär Kurt Löffler, Sekretär des Komitees der DDR zum 750jährigen Bestehen von Berlin, sowie der stellvertretende Kulturminister Horst Pehnert, Leiter der Hauptverwaltung Film ...

  • Pafenfbibliotheken der Chemie gut genutzt

    Halle (ADN)! Über eine halbe Million Patentschriften enthält die, Patentbibliothßk.. des rChe-i miekombinates Leuna. Jährlich wird sie um rund 20 000 Erfindungsbeschreibungen erweitert Das Profil der Patentsammlung des Kombinates wird von Informationen über die Petrolchemie, Verfahrenstechnik und Katalysatoren geprägt ...

  • Computer tragen zum Schutz der Umwelt bei

    Berlin (ADN). Computerprogramme werden, zunehmend zu Entscheidungshilfen auch im Umweltschutz. Um ökologische Maßnahmen effektiv zu bestimmen, entwickelten Wissenschaftler des Zentralinstituts für Kybernetik und Informationsprozesse (ZKI) der Akademie der Wissenschaften der DDR ein rechnergestutztes Beratungssystem ...

  • Be wahrung des Friedens

    Zum Besuch des Ministerpräsidenten Japans in der DDR

    Erich Honecker hat die Ergebnisse des offiziellen Besuchs des Ministerpräsidenten Japans in der DDR beim Abschluß der mit Yasuhiro Nakasone geführten Gespräche hoch eingeschätzt. Das gilt für den Dialog sowohl über die aktuellen Fragen der weltpolitischen Lage, über die Sicherung des Friedens, als auch über die ...

  • Enge Kooperation mit Forschungseinrichtungen

    Leuna (ADN). Eine wesentliche Steigerung der Benzolproduktion erreichte das Petrolchemische Kombinat Schwedt durch den Einsatz eines hochleistungsfähigen Katalysators für die Aromatengewinnung. Diesen Katalysator haben Forscher der Akademie der Wissenschaften der DDR, der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg und des Chemiekombinates Leuna gemeinsam entwickelt ...

  • Gewerkschafter der TH in Magdeburg beriefen

    Magdeburg (ADN). Ein in diesem Jahr an der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg entstehendes Armaturtechnikum wird die Kooperation mit dem VEB Magdeburger Armaturenwerke „Karl Marx" weiter vertiefen. Das beschlossen Vertrauensleute der Bildungs- und Forschungsstätte auf ihrer Vollversammlung ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Walter Olschläger Die herzlichsten Glückwünsche zum 65. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Walter Olschläger in Leipzig. In der Grußadresse heißt es: „In leitenden Funktionen des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes hast Du aktiv zum Aufbau unserer Republik beigetragen ...

  • Beginn der Konzerte „Rock für den Frieden" in Berlin

    Solidaritätsbekundung für den Kampf der Patrioten Südafrikas Berlin (ND). Mit einem Konzert unter dem Motto „Künstler gegen Apartheid" wurde am Donnerstagabend die diesjährige Aktion „Rock für den Frieden" im Palast der Republik eröffnet. Dieses Solidaritätskonzert) für die um ihre Rechte kämpfenden Südafrikaner vereinte Musiker '^uS' mehreren J Ländern'/ Zu den Gästen gehörten Eberhard Aurich, 1 ...

  • Gespräch mit laotischem Gesundheitsminister

    Berlin (ADN). Der zu einem Besuch in der DDR weilende Gesundheitsminister der VDR Laos, Dr. Khamlieng Pholsena, wurde am Donnerstag in Berlin von Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, Minister für Gesundheitswesen der DDR, zu einem Gespräch empfangen. Im Verlauf der Unterredung schätzten beide Gesprächspartner ...

  • Haus der Gesundheit für Erfurter Elektroniker

    Erfurt (ND). Ein „Haus der Gesundheit" können die Werktätigen des VEB Mikroelektronik „Karl Marx" Erfurt im Betriebsgelände Rudolfstraße nutzen. Diese Einrichtung gehört zur gemeinsamen Poliklinik mit dem benachbarten Robotron Optima Büromaschinenwerk und ergänzt wirkungsvoll die gesundheitlichen Einrichtungen in der neuen Produktionsstätte für Schaltkreise in Erfurt-Südost ...

  • Unfall auf der Autobahn bei Magdeburg

    Msgdeburg (ADN). Auf der Autobahn Marienborn—Berlin kam am Mittwochabend in der Nähe von Magdeburg ein Kleinbus aus Berlin (West) infolge Nichtbeachtung der Straßen- und Witterungsbedingungen von der Fahrbahn ab, geriet über den Mittelstreifen und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem Lastzug des VEB Kombinat Auto Trans Berlin zusammen ...

  • Nutzung der Radiologie in der Medizin erörtert

    Leipzig (ADN). Neue Möglichkeiten für das rechtzeitige Erkennen spezieller Erkrankungen und deren Therapie beraten gegenwärtig in Leipzig die rund 900 Teilnehmer des XXIV. Kongresses der Gesellschaft für medizinische Radiologie der DDR. Während des viertägigen Meinungsaustausches von Ärzten und Wissenschaftlern anderer Disziplinen aus insgesamt 17 Ländern werden vorrangig radiologische Untersuchungs- und Behandlungsmethoden bei Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter erörtert ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdcner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

Seite 3
  • Wissenschaft und Technik gut genutzt

    Dank der großen Einsatzbereitschaft und schöpferischen Initiativen der Kollektive sowie durch eine noch breitere Anwendung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts gelang es im Jahr des XI. Parteitages, den geplanten pflanzlichen Bruttoumsatz zu erreichen und den geplanten Getreideertrag um 3,1 dt zu überbieten ...

  • Selbstlos gegen die Winterunbilden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Das Streckennetz der Eisenbahn ist bis auf die Kleinbahnverbindung Putbus—Göhren auf Rügen befahrbar. Verspätungen gab es weiterhin im Berufs-, Schülerund Versorgungsverkehr sowohl auf der Schiene als auch auf der Straße. Im Fernverkehr der Reichsbahn waren es teilweise bis zu 5 Stunden, im Nahverkehr 40 bis 80 Minuten ...

  • Erneut große Leistung von Kumpeln im Gaskombinat

    Über 21 Millionen Kubikmeter in 24 Stunden erzeugt / Erfolg engen Zusammenwirkens mit Bergleuten und Helfern in Welzower Gruben

    Der Wind trieb am Donnerstag feinen Schnee durch den Bunker West in Schwarze Pumpe, Endstation für Kohlezüge aus mehreren Lausitzer Förderstätten. Ein Zug aus dem Großtagebau Welzow-Süd rollte ein. Oberkipper Torsten Buick stürmte mit sedner Entlademannschaft aus dem warmen Aufenthaltsraum auf den Bahnsteig, um die eisernen Klappen der Waggons aufzuriegeln ...

  • Eisbrecher sichern Hafenzufahrten

    Die Zufahrt zum Seehafen Rostock wird durch Eisbrecher offen gehalten. Die Lotsung für die Seehäfen Wismar und Stralsund erfolgt auf Grund der Eislage nur am Tage und im Konvoi. Die Seehäfen Saßnitz und Mukran sind noch eisfrei, der Güterumschlag ist in allen Häfen wetterbedingt beeinträchtigt. Der Fährverkehr wird auf allen Routen trotz zunehmender Behinderungen durchgeführt ...

  • sicher zur Entbindung

    DRK holte werdende Mütter aus eingeschneiten Dörfern

    Dramatische Stunden liegen hinter 16 jungen Frauen, die aus den Kreisen Stralsund-Land, Grimmen und Rügen zur Entbindung in die Stralsunder Frauenklinik gebracht wurden. Um ihnen und ihren Babys rechtzeitig medizinische Hilfe zu geben, wurde veranlaßt, daß sie bereits Tage vor dem Geburtstermin aus ihren teilweise durch meterhohe Verwehungen von der Außenwelt abgeschnittenen Heimatorten in das Krankenhaus kamen ...

  • Komplizierte Situation überlegt meistern

    Hans-Georg Rademacher: Die außerordentlich komplizierten Bedingungen in der Kohle- und Energiewirtschaft wirkten sich auch auf unsere 18 Betriebe aus. Seit Mittwoch nacht ist bei uns die sogenannte technologische Mindestlaststufe wirksam. Das heißt, es steht gegenwärtig wesentlich weniger Energie zur Verfügung ...

  • Weichen pausenlos von Schnee und Eis befreit

    Rangierbahnhof Hilbersdorf: Räumtechnik im Einsatz

    Donnerstag nachmittag auf dem Rangierbahnhof Karl-Marx- Stadt/Hilbersdorf: Schneefälle und Verwehungen erschwerten die Rangierarbeiten. Das Abrollen der Waggons vom Ablaufberg verzögerte sich. Kaum gereinigt, waren die Weichen bald wieder mit Schnee versetzt und vereist.' Weichenheizungen, die unter normalen Winterbedingungen gute Dienste leisten, reichten nicht mehr aus ...

  • Veteranen werden fürsorglich betreut

    Älteren und hilfsbedürftigen Bürgern gilt in diesen Tagen in besonderem Maße überall in der DDR die Fürsorge der örtlichen Staatsorgane und der Volkssolidarität. Bürger, die unter diesen extremen Witterungsbedingungen auf Hilfe angewiesen sind, werden beispielsweise in Berlin täglich aufgesucht und erhalten die erforderliche Unterstützung ...

  • Leben in den Dorlern schöner gestaltet

    Zur weiteren Entwicklung unserer Dörfer und zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen auf dem Lande werden die LPG, VEG und ihre Kooperationen ihren politischen und ökonomischen Einfluß erhöhen und noch enger mit den Räten der Gemeinden zusarnmenarbeiten. -j, Auch die nunmehr._723 Ortsorganisationen ...

  • Damit es die Jungtiere warm haben...

    4900 Ferkel tummeln sich gegenwärtig in der LPG Niederzimmern, Kreis Weimar, die zu den bedeutendsten Aufzuchtbetrieben des Bezirkes Erfurt gehört. In den Bereichen, in denen die Jungtiere geboren werden, ist es schön warm, 20 Grad. Man sah: Türen, Tore, Fenster waren ordentlich abgedichtet. Die Tränkwasserleitungen erhielten einen sicheren Frostschutz ...

  • Bauern und Arbeiter mit anspruchsvollen Zielen int Wettbewerb

    Vorhaben zum XIII. Bauernkongreß 48,2 dt/ha Getreide

    Die Parteiaktivisten der Landund Nahrungsgüterwirtschaft des Bezirkes Magdeburg sandten einen Brief an das ZK der SED und seinen Generalsekretär, Erich Honecker. Darin berichten sie, daß sie sich auf ihrer Aktivtagung in Vorbereitung auf den XIII. Bauernkongreß der DDR neue und anspruchsvolle Ziele für das Jahr 1987 gestellt haben ...

  • Sprengungen an der Gera

    „Achtung Sprengung!" Detonationen dröhnen über das zugefrorene Flußbett der Gera im Erfurter Ortstedl Gispersleben. Wasser und Eisschollen spritzen in die Höhe. Spezialisten der NVA bereiten neue Sprengladungen vor. Der Grund des ungewöhnlichen Einsatzes am Donnerstagmorgen: Ein rund 1,5 Kilometer langer Eisrückstau bedroht die Wehranlage und gefährdet die Kühlwasserzufuhr der beiden nahe gelegenen Kraftwerke ...

  • Mit vereinter Kraft wird der Kälte Paroli geboten

    Bilder eines Tages. Momentaufnahmen großen Einsatzes in vielen Bereichen unserer Volkswirtschaft, heldenhafter Leistungen von Werktätigen und ihren Helfern von der Nationalen Volksarmee und Volkspolizeibereitschaften. Mit vereinter Kraft wird in Kohlegruben, Kraftwerken und an den Schienensträngen dem Frost Paroli geboten ...

Seite 4
  • Dresdner „Wunderharfe" begeisterte

    Konzert der Staatskapelle unter Hiroyuki Iwaki im Schauspielhaus Berlin

    Von Klaus Klingb eil Seit Berlins Musikfreunden das Schauspielhaus als Stätte der Begegnung mit bedeutenden Solisten und Orchestern aus dem Inund Ausland zur Verfügung steht, sind hier auch immer wieder die Spitzenmusiker aus den anderen Musikzentren unseres Landes zu erleben. Das Gewandhausorchester und das Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig, die Dresdner Staatskapelle oder die Philharmonie aus der Elbestadt waren schon zu hören ...

  • Starke Charaktere in einem historischen Konflikt

    I. Teil des Films j.Bebel und Bismarck" gesendet

    Von Dr. Volker Müller Am Mittwoch begann das DDR- Fernsehen mit der Ausstrahlung des Firnis „Bebel und Bismarck". Sein Autor Hans Pfeiffer hat sich schon in den vergangenen Jahren mit Arbeiten über Müntzer, Marx und Engels, Schamhorst oder Claiusewitz Verdienste um fernsehdramatische Aufschlüsse von Geschichte erworben ...

  • Die „goldenen Zwanziger" und das Jahr 1945"

    Luftaufnahmen des Zentrums. „Papa" Zeppelins große Zigarre fliegt noch friedlich über die Stadt Die Kinder in den Steinschluchten, den atemraubenden Hinterhöfen und die Arbeitslosen können ihr kostenlos zuwinken. — Stimmungsbilder aus einer Stadt scharfer sozialer Kontraste in einem Jahrzehnt, das die bürgerliche Geschichtsschreibung bis auf den heutigen -Tag als die „goldenen zwanziger Jahre" pflegt 1945 ...

  • Meilensteine eines historischen Wandels

    Joachim Hellwig (Idee und Gestaltung) und die Textatitoren Karin Freiberg und Helmut Baierl haben sich nicht die Aufgabe gestellt, eine Chronologie der Nachkriegsentwicklung in Berlin zusammenzustellen. Das ist mit einem Film nicht zu leisten. Rolf Schnabel vom DEFA-Dokumentarfilmstudio hat mit dem auf ...

  • Zeitgenössischer Kunst von Anbeginn verbunden

    Leipziger Museum bereitet Sonderausstellung vor

    Fünf umfangreiche Sonderausstellungen kündigt das Leipziger Museum der bildenden Künste für 1987 an. Eines dieser Projekte betrifft die Einrichtung in ureigenster Sache: Im November jährt sich zum 150. Male die Geburtsstunde der städtischen Kunstsammlung, deren Bestand heute zu den Kostbarkeiten europäischer Kultur zählt ...

  • Gartenfest, Revue und eine neue Lieder-Rockshow

    Ein ungewöhnliches Gartenfest unter dem Titel „Kopfsalat und jede Menge Schoten" sowie die Revue „Mit Berlin auf du und du", eine sächsische Reverenz an das 750jährige Berlin, sind zwei neue Vorhaben der Stadthalle Karl-Marx-Stadt in diesem Jahr. Sie reihen sich in das mit über 750 Veranstaltungen weitgefächerte Angebot ein, das für alle Alters- und Interessengruppen Kulturvolles bereit hält ...

  • Das Jubiläum hat viele Künstler inspiriert

    Es sind Eindrücke und Empfindungen, die dieser Film gestaltet, der altes und neues Bildmaterial dialektisch nebeneinander setzt. Er schließt mit Bildern des Neuen, dem man in dieser Stadt auf Schritt und Tritt begegnet, und den Worten: „Wer, wie ich, diese Stadt im Sommer 45 gesehen hat, hat kaum geglaubt, daß sie wieder aufzubauen sei ...

  • Zwei Zauberkünstler aus Passion

    „Magie in tausend Farben"—neues Programm aus Forst

    Seil- und Kartentricks, Würfelspielereien, eine Manipulationsshow unter dem Motto „Magie in tausend Farben", verblüffende Gedächtnis- und Rechenkunststücke sowie „Computerzauberei" umfaßt das Repertoire des Amateurmagier-Duos „Color" aus Forst. Seit 1979 betreiben der Logopäde Bernd Fabian und der Diplomökonom Joachim Fritz gemeinsam dieses Hobby, dem sie sich schon in früher Jugend zugewandt hatten ...

  • Kulturnotizen

    SCHAU. Werke von mehr als 500 Künstlern aus allen sowjetischen Unionsrepubliken sind in der ersten Unionsausstellung für Grafik zu sehen, die im Zentralen Haus der bildenden Künstler der UdSSR in Moskau zu sehen ist. Die Schau macht mit nahezu 1500 Arbeiten aus den vergangenen fünf Jahren bekannt. HACKS-STÜCK ...

  • Bravos in Amsterdam für die Komische Oper

    Amsterdam (ADN). Mit der Aufführung der Händel-Oper „Giustino" in der Inszenierung von Harry Kupfer setzt das Ensemble der Komischen Oper Berlin sein einwöchiges Gastspiel in Amsterdam fort. Zur Eröffnung hatte das Berliner Musiktheater Aribert Reimanns Oper „Lear" vorgestellt. Das Publikum dankte den Sängern, Regisseur Harry Kupfer, Dirigent Hartmut Haenchen sowie dem anwesenden Komponisten mit lang anhaltendem Beifall und Bravorufen ...

  • Bislang unbekanntes Werk Francisco Goyas entdeckt

    Madrid (ADN). Ein bislang unbekanntes Bild Goyas aus dem Jahre 1782 ist in der nordostspanischen Stadt Huesca entdeckt und am Donnerstag der Presse vorgestellt worden. Es zeigt den in Lebensgröße gemalten Universitätsprofessor Antonio Veian. Bis 1950 hatte das Bild im Festsaal der Universität von Huesca gehangen und war dann in einen Lagerraum gebracht worden ...

  • Gespräch zwischen Kulturministern der DDR und UdSSR

    Moskau (ADN). Der Minister für Kultur der UdSSR, Wassili Sacharow, und der Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, trafen in Moskau zu einem Gespräch über die Entwicklung der kulturellen Beziehungen zwischen beiden Ländern zusammen. Im Mittelpunkt der Begegnung standen Vorbereitung und Würdigung des 70 ...

  • Filmisches Nachdenken über das Leben einer alten, jungen Stadt

    Uraufführung des DEFA-Dokumentarwerks „Es begann in Berlin" Von Horst Knietzsch

    Damen vom Ballett werfen im Takt die Beine in die Höhe und marschieren von den Treppen des Alten Museums aufs Pflaster des Lustgartens. Die wohlgeformten Waden der Marlene Dietrich sind zu Speichen in einem riesigen Rad umfunktioniert und werben für ein Berliner Schuhgeschäft. Über den Alex, den Potsdamer Platz und die Straße „Unter den Linden" quälen sich Pferdetaxen, Doppeldeckerstraßenbahnen, Automobile mit Außenhupe ...

  • Seltsames von Zwerg und Riese

    Die einen schreien: „Im Namen aller Bergzwerge: Wir wollen unsere Zwergberge!", die anderen brüllen: „Und wenn wir auch Radieschen niesen: Den Namen der Berge bestimmen wir Riesen!". Mit solcherart Wortspielen bringt Joachim Walther kleinen Lesern die märchenhaften Helden seiner Bilderbuchgeschichte „Riesling & Zwerglinde" nähe ...

  • Paris: Hölderlin-Vortrag im DDR-Kulturzentrum

    Paris (ADN). Germanisten von Hochschulen und Universitäten der französischen Hauptstadt gehörten zu den Gästen eines Vortrags „Friedrich Hölderlin - dialektische Dichtungstheorie und lyrisches Gedicht", den Prof. Dr. Günter Mieth von der Leipziger Karl-Marx-Universität in dieser Woche im DDR-Kulturzentrum in Paris hielt ...

  • Brecht-Inszenierung des Jura Soyfer Theaters

    Wien (ADN). Das Wiener Jura Soyfer Theater hat das Brecht- Stück „Schwejk im zweiten Weltkrieg" mit der Musik von Hanns Eisler in einer Inszenierung von Georg Mittendrein herausgebracht. In einem improvisierten Theaterraum des Wiener Messepalastes wurde das Ensemble am Mittwochabend dafür mit viel Beifall bedacht ...

  • Neuer Direktor für PROGRESS berufen

    Berlin (ADN). Der Minister für Kultur der DDR, Dr. Hans- Joachim Hoffmann, berief Winfried Schade zum Direktor des PROGRESS Film-Verleihs. Gleichzeitig wurde der bisherige Direktor Wolfgang Harkenthal verabschiedet. Ihm wurde vom Stellvertreter des Ministers für Kultur und Leiter der Hauptverwaltung Film, Horst Pehnert, Dank und Anerkennung für mehr als 40jähriges Wirken im Filmund Lichtspielwesen ausgesprochen ...

Seite 5
  • Kein Parteimitglied hat das Recht, für bürgerliche Liberalisierung einzutreten

    Peking (ADN). Die Nachrichtenagentur Hsinhua hat am Donnerstag einen Kommentar veröffentlicht, der scharfe Kritik am Trend zur bürgerlichen Liberalisierung übt. Unter dem Titel „Kein Parteimitglied hat das Recht, für bürgerliche Liberalisierung einzutreten und seinen eigenen Weg zu verfolgen" heißt es ...

  • Große Aufmerksamkeit in iapanischen Medien

    Tokio (ADN). Der Besuch von Ministerpräsident Yasuhiro Nakasone in der DDR und seine Begegnungen mit Erich Honecker fanden in den japanischen Massenmedien auch am Donnerstag starken Widerhall. „Wir waren uns beide einig in bezug auf die Wichtigkeit der nuklearen Abrüstung für den Frieden", zitiert die Naehrithtenagentur Kyodo die Einschätzung des Regierungschefs nach seinen Gesprächen mit Erich Honecker ...

  • Dramatische läge durch Neuschnee

    Ungarn: Menschen aus Verwehungen befreit/SFRJ: Straßenglätte — Bus stürzte in Tiefe

    Wien (ADN). Anhaltende Schneefälle verschärften am Donnerstag die Verkehrslage in weiten Teilen Österreichs. Im Bundesland Kärnten fiel bis zu einem Meter Schnee. Bei Schneeräumungsarbeiten am Bahnhof Wels wurde ein Eisenbahner von einer Lokomotive erfaßt und tödlich verletzt. Budapest (ADN). In Nordwestungarn ...

  • Ferien sinnvoll nutzen

    Peking (ADN). „Renmin Ribao" veröffentlichte am Mittwoch ein Rundschreiben des Zentralkomitees der Kommunistischen Jugendliga Chinas, in dem alle Hochschuleinrichtungen und die' Jugendorganisationen aller Ebenen aufgerufen werden,. die be- ( vorstehenden Winterferien sinnvoll zu nutzen. Die Studenten und Schüler sollten gesellschaftliche Aktivitäten entwickeln, Gebiete und Einheiten besuchen, die bei den Reformen gute Erfolge erzielt haben, und dort Untersuchungen anstellen ...

  • Verletzung der Menschenrechte in der BRD

    UNO-Wirtschaftskommission: 100000 BRD-Bürger sind obdachlos

    Genf (ADN). 100 000 BRD-Bürger haben seit mehr'als zwei Jahren kein eigenes Dach mehr über dem Kopf. Das geht aus einer von der UNO-Wirtschaftskommission für Europa (ECE) in Genf veröffentlichten Analyse hervor. Für die drastische Zunahme der Obdachlosigkeit werden in der Untersuchung folgende Gründe ...

  • In Berlin (Wesl) Ehrung für Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

    Berlin (West) (ADN). Zu einer antifaschistischen Manifestation versammelten sich am Donnerstag Tausende Westberliner an. der Corneliusbrücke im Bezirk Tiergarten, um der vor 68 Jahren ermordeten Arbeiterführer Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zu gedenken. Auf zahlreichen Transparenten forderten sie den Verzicht auf das USA-Weltraumrüstungsprojekt SDI, einen sofortigen, umfassenden Nuklearteststopp und konstruktive Antworten auf die sowjetischen Abrüstungsvorschläge ...

  • Honecker und Nakasone für den politischen Dialog

    Havanna (ADN). Das Staatsoberhaupt der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, und der Ministerpräsident Japans, Yasuhiro Nakasone, haben sich für den politischen Dialog als unerläßliches Mittel zur Aufrechterhaltung des Weltfriedens ausgesprochen, stellt die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina fest ...

  • Sozialdemokraten und Gewerkschafter Nordeuropas für Nukleartestverbot

    Tagung in Helsinki nahm Abschlußkommunique an

    Helsinki (ADN). Die Einstellung des Wettrüstens und ein vollständiges Verbot der Kernwaffentests sind am Donnerstag im Abschlußkommunique des Treffens sozialdemokratischer Parteien und Gewerkschaften Nordeuropas in Helsinki als dringende Notwendigkeit bezeichnet worden. Zu den Teilnehmern der zweitägigen ...

  • Notwendigkeit der Abrüstung betont

    Frankfurt (Main) (ADN). Beide Politiker haben es übereinstimmend als das Gebot der Stunde bezeichnet, den politischen Dialog, die Kontakte und Verhandlungen zu intensivieren, um eine grundlegende Wende vom Wettrüsten zur Rüstungsbegrenzung Und Abrüstung, von der Konfrontation zu Entspannung und Zusammenarbeit herbeizuführen, heißt es in der „Frankfurter Allgemeinen" ...

  • Beziehungen mit sehr deutlichem politischem Willen

    Rom (ADN). Nakasone und Honecker stimmten in der Notwendigkeit überein, für die Verhinderung eines nuklearen Holocaust zu wirken, konstatiert die italienische Zeitung „La Repubblica". Ihrer Ansicht nach sei der Besuch Yasuhiro Nakasones in die Bemühungen Japans einzuordnen, zu einem wertvollen Gesprächspartner für die sozialistischen Länder Europas zu werden und den dafür erforderlichen politischen Raum zu öffnen ...

  • Eine vernünftige Devise

    Berlin (West) (ADN). Die in Berlin (West) erscheinende Zeitung „Die Wahrheit" kommentiert, die Gespräche zwischen den beiden Staatsmännern zeugten von der Lebenskraft einer Politik des Dialogs, der auf Vernunft und Realismus setzt, sich eisern an die Prinzipien der friedlichen Koexistenz von Staaten ...

  • Für neuen Gipfel USA-UdSSR

    Washington (ADN). Der japanische Ministerpräsident Yasuhiro Nakasone habe sich für ein neues Gipfeltreffen zwischen Präsident Reagan und Michail Gorbatschow über Abrüstungsvereinbarungen ausgesprochen, konstatiert die US-amerikanische Nachrichtenagentur UPI. Es sei sein großer Wunsch, daß die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion die in Island begonnenen Gespräche fortsetzen ...

  • Politik des Dialogs ist das Gebot der Stunde

    Wien (ADN). Staats- und Parteichef Erich Honecker und Ministerpräsident Yasuhiro Nakasone haben sich für eine Politik des Dialogs ausgesprochen, um Abrüstung und . Zusammenarbeit herbeizuführen, schreibt die österreichische Nachrichtenagentur APA. Honecker habe betont, der politische Dialog sei das Gebot der Stunde ...

  • Zusammenarbeii neuen Auftrieb verliehen

    Athen (ADN). Die griechische * Zeitung „Rizospastis" hebt in einem Korrespondentenibericht aus Berlin die Feststellung Erich Honeckers hervor, die DDR halte es für besonders dringlich, daß nunmehr auch die USA ein Moratorium für Nuklearexplosdonen beschließen. Yasuhiro Nakasone habe sich seinerseits für die Reduzierung der Kernwaffen mit dem Ziel ihrer vollständigen Beseitigung ausgesprochen und die Forderung nach einem Stopp der Kernwaffentests unterstützt ...

  • Vorschlag für atomwaffenfreien Korridor bekräftigt

    Nürnberg (ADN). Für einen atomwaffenfreien Korridor quer durch beide deutsche Staaten, wie er von der DDR unterstützt wird, hat sich erneut der SPD-Vorsitzende Willy Brandt in Nürnberg ausgesprochen. Unabhängig von der Chance, dieses Gebiet von je 150 Kilometern auf beiden Seiten noch erweitern zu können, würde allein schon dieser Korridor erheblich friedenssichernd wirken ...

  • Reykiavik fortsetzen

    Düsseldorf (ADN). Die DKP- Zeitung „Unsere Zeit" unterstreicht, daß Erich Honecker und Yasuhiro Nakasone ihre große Übereinstimmung darüber festgestellt haben, daß der Weltfrieden gewahrt werden muß. Die Fortsetzung der Gespräche von Reykjavik ermögliche die Lösung der noch offenen Fragen. Weiter wird in dem Bericht darauf verwiesen, daß beide Staatsmänner während der Gespräche auch das gemeinsame Anliegen äußerten, die Beziehungen zwischen ihren Ländern zu erweitern ...

  • Bundespräsident über

    Regierungsbildung informiert

    Wien (ADN). Der österreichische Bundeskanzler Dr. Franz Vranitzky (SPÖ) hat Bundesprär sident Dr. Kurt Waldheim am Donnerstag über die Bildung einer Koalitionsregierung zwischen Sozialistischer Partei (SPÖ) und Volkspartei (ÖVP) informiert. Dr. Vranitzky bleibt Bundeskanzler. Neuer Vizekanzler und Außenminister wird der ÖVP-Vorsitzende Dr ...

  • USA fesfefen erstmals TridenHI-Rakete

    Washington (ADN). Die USA haben am Donnerstag erstmals die neuentwickelte U-Boot-gestützte Trident-II-Rakete erprobt, die bis zu zehn Kernsprengköpfe tragen kann. Ein Flugkörper wurde von Cape Canaveral (Bundesstaat Florida) gestartet und traf ein Ziel mehrere tausend Meilen südöstlich im Atlantik, teilte ein Marine-Sprecher mit ...

  • Neues Jahr beginnt gut

    Paris (ADN). „DDR-Japan: Gute Gründe, sich zu verstehen" überschreibt die französische Zeitung „Le Figaro" ihren Bericht über den Besuch des japanischen Ministerpräsidenten in der DDR. Hinsichtlich der internationalen Politik beginne das neue Jahr gut für die Führung in Berlin, konstatiert das Blatt Japan sei wegen seiner Wirtschaftskraft und seiner zustimmenden Haltung zur nuklearen Abrüstung ein idealer Partner für die DDR ...

  • Verheißungsvolle Entwicklung

    Budapest (ADN). Die ungarische Zeitung „Nepszabadsäg" hebt hervor, daß in der Person von Nakasone erstmals ein japanischer Regierungschef in der DDR weilte. Während seines Besuchs sei festgestellt worden, daß sich trotz der großen geografischen Entfernung und der unterschiedlichen Gesellschaftsordnungen die freundschaftlichen Beziehungen verheißungsvoll entwickelt haben ...

  • Südkoreanisches Schiff in Territorialgewässern der KDVR aufgebracht

    Phjöngjang (ADN). Ein Schnellboot der Seestreitkräfte der Koreanischen Volksarmee hat am Donnerstag ein südkoreanisches Schiff aufgebracht, das nordwestlich des Kaps Tschangsan im Gelben Meer in die Territorialgewässer der KDVR eingedrungen war, meldete KZNA. Die zuständigen Organe der KDVR untersuchen den Vorfall ...

  • DGB: Weiterer Anstieg der Arbeitslosigkeit

    Dusseldorf (ADN). Wegen der akuten Verschlechterung der Konjunkturdaten rechnet der Gewerkschaftsbund DGB für 1987 mit einem deutlich geringeren Wirtschaftswachstum in der BRD und mit einem weiteren Anstieg der Arbeitslosigkeit. Dies erklärte DGB-Vorstandsmitglied Michael Geuenich in Düsseldorf-

  • 3r23 Millionen Briten haben keine Arbeit

    London (ADN). Auf 3,23 Millionen stieg im Dezember in Großbritannien die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen. Das sind 12 500 mehr als im vorangegangenen Monat. Damit sind 11,7 Prozent aller erwerbsfähigen Briten offiziell als Arbeitslose registriert

  • Anhaltend starkes Echo auf Treffen Honecker—Nakasone

    Willen beider Seiten zur Intensivierung des Dialogs hervorgehoben

    Berlin (ADN). Die Gespräche zwischen dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Bonecker, und dem Ministerpräsidenten Japans, Yasuhiro Nakasone, finden in der internationalen Öffentlichkeit ein anhaltend starkes Echo.

Seite 6
  • Buddhisten unterstützen eine Politik der Vernunft

    Regionale Friedensinitiativen festigen die Sicherheit

    Von unserem Korrespondenten Günter PI o g , Ulan Bator Um die Gefahr einer nuklearen Katastrophe, die die Vernichtung der gesamten Zivilisation bedeuten würde, zu bannen, müßten die Gläubigen gemeinsam mit allen Kräften der Vernunft und des Realismus für die Erhaltung des Friedens wirken. Das' betonte der Präsident der Asiatischen Buddhistischen Friedenskonferenz (ABFK), Chamba-Lama Charchuugijn Gadaan ...

  • Teilnahme an Ehrung für Nazi-Opfer als Entlassungsgrund

    Zu den Betroffenen, die durch Repressalien bereits ihre berufliche Existenz verloren haben oder aber davon bedroht sind, gehören Lehrer, Ärzte, Ingenieure, Kommunalarbeiter, Juristen, Krankenschwestern, Bademeister, Lokomotivführer, Gärtner, Sekretärinnen, Verwaltungsangestellte, Sozialarbeiter, Postboten und Künstler ...

  • Gemeinsam die Welt vor nuklearem Inferno bewahren

    Gerardo Iglesias vor Gesellschaftswissenschaftlern

    Von unserem Berichterstatter Reiner Oschmann Berlin. Der Generalsekretär der KP Spaniens, Gerardo Iglesias, sprach am Donnerstag vor Professoren, Dozenten und Aspriranten an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften in Berlin, wo er von Rektor Prof. Otto Reinhold, Mitglied des ZK der SED, herzlich willkommen geheißen worden war ...

  • Friedenserhaltung wichtigstes Anliegen japanischer Politik

    Belgrad (ADN). Frieden, Abrüstung und Rüstungskontrolle hat Ministerpräsident Yasuhiro Nakasone am Donnerstag in .Belgrad, als wichtige Anliegen der japanischen Außenpolitik bezeichnet. > Im Rahmen seines zweitägigen offiziellen Besuchs der SFRJ ging er in einer Rede an der Belgrader Universität auf seine vorangegangenen Besuche in Finnland und der DDR sowie auf die bevorstehende Visite in Polen ein ...

  • Nationale Aussöhnung dringendstes Problem

    Rede auf dem 2. Kongreß der Vaterländischen Front

    Kabul (ADN). Die Nationale Aussöhnung auf der Basis des vom ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans beschlossenen Programms ist nach Einschätzung von DVPA-Generalsekretär Najib lebenswichtiges und dringendstes Problem in der Politik der Partei. Vor den 1000. Delegierten des 2. Kongresses der Nationalen ...

  • Angolanischer Politiker vom Aufbau Berlins beeindruckt

    Anstrengungen für Erhaltung des Friedens hervorgehoben

    Luanda (ADN). Juliäo Mateus Paulo, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der MPLA- Partei der Arbeit Angolas, hat die vielfältigen Anstrengungen gewürdigt, die von der Hauptstadt der DDR für die Erhaltung des Friedens im Herzen Europas und in 'der Welt aüsgeKSft." In' diesem Kampf seien Berlin und Luanda, die DDR und Angola, eng miteinander verbunden, erklärte er in einem ADN-Gespräch ...

  • Ehemalige griechische Militärs verlangen Stopp der Kerntests

    Athen (ADN). „Ein Stopp der Kernwaffentests ist nicht nur möglich, sondern gleichzeitig Voraussetzung für die Kontrolle des Wettrüstens auf der Erde und dessen Nichtausdehnung in den Weltraum." Das wird in einem gemeinsamen Appell von 23 ehemaligen griechischen Generalen und Offizieren hervorgehoben, die in der internationalen Bewegung „Generale für Frieden und Abrüstung" mitwirken ...

  • Sowjetunion kündigt Abzug von Truppen aus der MVR an

    Erklärung der mongolischen Regierung veröffentlicht

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion wird in der Zeit vom April bis Juni dieses Jahres eine Mot- Schützendivision in voller Stärke sowie mehrere selbständige Truppenteile aus der Mongolei zurückführen, meldete TASS. Der Abzug dieser in der Mongolischen Volksrepublik zeitweilig stationierten Einheiten erfolgt auf Beschluß der sowjetischen Führung nach (Übereinkunft mit der Regierung der (MVR ...

  • Freislers Nachfahren erweisen sich als die eifrigsten Vollstrecker

    „Die jüngste Entwicklung hat deutlich gemacht", so erklärt die 51jährige Pädagogin in einem ND- Gespräch, „daß die Rechtskräfte in unserem Land die Berufsverbotspraxis mit allen Mitteln forcieren. In den SPD-regierten Ländern hat man zwar den Irrtum eingesehen, den man 1972 mit dem sogenannten .Radikalenerlaß' beging, dafür gehen die anderen um so forscher ans Werk ...

  • UN-Generalsekretär: Weg von Reykjavik weiter beschreiten

    Erklärung Gorbatschows vom 15. Januar 1986 gewürdigt

    New York (ADN). Die Erklärung des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, vom 15. Januar 1986 sei „eines der wichtigsten Dokumente, die auf der jüngsten UNO-Vollversammlung bei der Behandlung von Fragen zu Abrüstung und Weltraum erörtert wurden". Das erklärte UNO-Generalsekretär Javier P6rez ...

  • Mit ^.unerfüllte sich ein Kindertraum

    Auf den Namen „Msiun", was auf georgisch die Sonnige bedeutet, wurde eine Stadt der Kinder getauft, die bei Tbilissi ihre Pforten öffnete. Damit erfüllte sich ein Traum der jüngsten Bürger der georgischen Hauptstadt Bis 1990 wird „Msiuri", das von jetzt 1600 auf über 2000 Hektar wachsen wird, eine eigene Stadteisenbahn, eine „Aerobus" genannte Seilbahn, einen Palast des Kinderbuches und vieles mehr besitzen ...

  • Zuchtmittel gegen Arbeiterklasse und alle Demokraten

    „Arbeitslosigkeit als Zuchtmittel, gegen die-Arbeiterklasse, ist den Verfechtern dieser Linie noch nicht genug. Gezielt setzen sie Schnüffeleien, Bespitzelung, Verfolgung und Repressalien gegen die fortschrittlichen Kräfte ein." Wer gegen die fortlaufende Einschränkung demokratischer und sozialer Rechte aufbegehre, solle in bösen Verfahren mürbe gemacht werden, betonte Egon Momberger ...

  • Wo Lehrer als „Risikofaktor7' von der Schule verbannt werden

    Welle neuer Berufsverbotsverfahren gegen politisch Andersdenkende in der BRD

    Von unserem Bonner Korrespondenten Werner 011 o „Die Würde des Menschen ist unantastbar", lautet der erste Satz im Grundgesetz der BRD, und in Artikel 3,3 wird festgelegt, daß niemand „wegen ... seiner religiösen und politischen Anschauungen benachteiligt wird". Die Praxis zeigt, daß Menschenrechtsverletzungen ...

  • Mosaik

    Kosmos 1812 und 1813 gestartet Moskau. Die Satelliten Kosmos 1812 und 1813 sind am Mittwoch bzw. Donnerstag in der UdSSR gestartet worden. Beben erschütterte Zypern Nikosia. Ein Erdbeben der Stärke 5,1 auf der Richter-Skala brachte am Donnerstag in der zyprischen Hauptstadt Nikosia und in der Hafenstadt Larnaka Häuser zum Wanken ...

  • Feuereinstellung in Kraft getreten

    Kabul (ADN). Die militärischen Aktionen der Streitkräfte der DRA sind in der Nacht zum Donnerstag auf dem gesamten Landesterritorium eingestellt worden. Najib hatte in einer Fernsehansprache mitgeteilt, daß die Feuereinstellung wie angekündigt um 0.00 Uhr in Kraft tritt. Die Einheiten hätten den Befehl erhalten, in ihre ständigen Standorte zurückzukehren und zu normalem Garnisonsdienst überzugehen ...

  • Was sonst noch passierte

    Regelrecht ins Wasser fiel die Hochzeitsnacht eines frischgetrauten Paares in Südfrankreich. Die Braut glitt beim Verlassen eines Restaurants in Bourg-en- Bresse aus und rutschte in einen Fluß. Während der Bräutigam schockiert verharrte, sprangen der Wirt und der Koch ins eiskalte Wasser und bargen die Frischvermählte ...

Seite 7
  • Abendlicher Treffpunkt vieler Friedensfahrer

    Auf der Winterbahn findet man mehrere Mannschaften

    von Frank C r o n a u Holger Kickeritz warf den Rennfahrern prüfende Blicke nach. Vor allem denen des Berliner Dynamo-Klubs, bei dem der Friedensfahrt-Neunzehnte von 1979 jetzt als Mechaniker tätig ist „Der Tag beginnt um sieben, mittags müssen die Räder fertig sein. Dann auf die Bahn, Feierabend ist, wenn der letzte absteigt" Das war während der „Sechs Tage" der „Jungen Welt", lange Tage, auch für die Mechaniker ...

  • Lautstärke entschied für DDR-Biathleten

    Frank-Peter Roetsch gewann 20-km-Lauf gegen Weltklasse

    Mit einer überzeugenden Leistung entschied der Zinnwalder Dynamo-Sportler Frank-Peter Roetsch bei internationalen Biathlonwettbewerben in Anterselva (Italien) den 20-km-Lauf vor den beiden UdSSR-Athleten Popow und Idanowltsch für sich, die — wie der Sieger — bei den Schießeinlagen jeweils zwei Strafminuten für nicht getroffene Scheiben angeschrieben bekamen ...

  • Erste Hallen-Weltrekorde

    Sergej Bubka (UdSSR) in Osaka im ersten Versuch 5,96 m

    Die ersten drei Hallen-Weltrekorde wurden am Donnerstag bei einem Meeting in der japanischen Stadt Osaka aufgestellt. Über 60 m drückte Ben Johnson (Kanada) die von ihm selbst gehaltene bisherige Bestmarke, die er genau vor einem Jahr am selben Ort aufgestellt hatte, um sechs Hundertstel auf 8,44 s. Im Stabhochsprung überquerte Sergej Bubka (UdSSR) die Latte bei 5,96 m und kam damit um einen Zentimeter höher als am 28 ...

  • [Di* aktu.H* NDTabmHm j Alle 1001-Runden-Sieger

    Zum 27. Male wird am Sonnabend auf ,der Berliner Winterbahn das 1001-Runden-Rennen um den Preis des „Neuen Deutschland" ausgetragen. Mit 171,171 km ist es der längste Radsport-Wettbewerb unter dem Dach der Werner-Seelenbinder- Halle. Nachfolgend die bisherigen Gewinner. 1956 Wahl/Wogner/Maraun (DDR) ...

  • Für die Lehrlinge neue .Öffnungszeit"

    Dieser Tage ermittelten die Lehrlinge des Berliner Stadtbezirks Friedrichshain ihren Stärksten unter den Jungen und das sportlichste Mädchen. Aus vier Berufsschulen hatten sich die jeweils fünf besten Jungen und Mädchen für dieses Finale qualifiziert. Dieser 1971 ins Leben gerufene kraftsportliche Fernwettkampf, der in diesem Jahr mit seiner 15 ...

  • Leserfrage Schon des öfteren nicht alle Sprünge?

    Eberhard Nägler, Schönheide: Wurden bei der Vierschanzentournee schon des öfteren nicht alle vorgesehenen Sprünge absolviert? Es ist tatsächlich schon vor der diesjährigen Veranstaltung in Bischofshofen vorgekommen, daß bei Sprungläufen der Tournee der Sieger in nur einem Durchgang ermittelt wurde. So hatte Mathias Buse (DDR) am 30 ...

  • RennscMitten-Wettetife auf der Oberhofer Bahn

    An diesem Wochenende trifft sich auf der Oberhofer Bahn die Rennschlitten-Weltelite zum 5. Thüringer-Wald-Pokal. Im Feld der 91 Fahrer aus 13 Ländern starten auch Olympiasieger Paul Hildgartner (Italien) sowie die Europameister Sergej Danilin (UdSSR) und Cerstin Schmidt (DDR). Der Zeitplan: Sonnabend 9 und 14 Uhr 1 ...

  • Bungalows

    sowie zwei Wohnwagen „Bastei" mit Naßzellen. Ein Schwimmbad befindet sich in unmittelbarer Nähe. Die Versorgung ist gewährleistet. Wir suchen gleichwertige Urlaubsobjekte in landschaftlich schöner Gegend, bevorzugt im Berliner Raum, in der Sächsischen Schweiz oder an der Ostsee. LPG Pflanzenproduktion „IX ...

  • Campingwagen „Bastei"

    Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt. Zuschriften/Anfragen an: VEB Industrie- und Kraftwerksrohrleitungen Direktion Wissenschaft und Technik Krietzschwitzer Straße PF 18/20 Pirna-Sonnenstein, 8300 Telefon: 82 24 85 und 82 24 79

Seite 8
  • Ratschläge für kalte Tage

    Tips von Arzt, Feuerwehr, Schlosser und Klempner

    OMR Dr. Ilse Beck, Leiterin des Bezirkskabinetts für Gesundheitserziebunc: Zum Durchwärmen sind heißer Tee und heiße Zitrone zu empfehlen. Alkohol sollte man meiden, denn er bewirkt eine starke Hautdurchblutung, wodurch mehr Wärme abgegeben ' wird. Abwechslungsreiche Kost, darunter Obst und Gemüse mit ihrem Vitamingehalt, stärken die Widerstandskraft des Körpers ...

  • Großstadt wild am gedeckten Tisch

    Acht Futterstellen im Revier Fahlenberg / Kastanien und Eicheln in Raufen unterm Dach

    Jäger und Förster der Stadt haben jetzt zu tun, um dem Wild in Wald und Feld etwas „zum Beißen" zu geben. Viele natürliche Futterquellen sind tief verschneit. Beim Oberförster Heinz Klahr im Revier Fahlenberg hinter Müggelheim liegen Kastanien und Eicheln im Schuppen. Mit jungen Forstschutzhelfern hat er im Herbst auf den nahen Gosener Wiesen und im Forstgarten auch Heu eingebracht ...

  • Reparaturkollektive behoben Schäden an Rohren, Oberleitungen

    Durch den anhaltend strengen Frost kam es erneut zu Störungen. Reparaturbrigaden und viele Helfer waren unermüdlich im Einsatz, um Schäden zu beheben und die Auswirkungen der extremen Kälte so gering wie möglich zu halten. In der Nacht zum Donnerstag waren nach Angaben des Magistrats etwa 800 Wasserleitungen eingefroren ...

  • Weg der „Langsteine" vom Wagen in den Keller

    Notizen über ein zeitgemäßes Thema: Kohlenhandel Von Jochen General

    Am Donnerstagnachmittag hatte die Familie Müller in der Weißenseer Meyerbeerstraße die 25 Zentner Braunkohlenbriketts — „Langsteine" mit dem reliefartig eingepreßten Firmenzeichen „Rekord" — im Keller. „Eine normale Nachbestellung", wie Wolfgang Müller sagte. 25 Zentner sind 25 „Kiepen". So werden auch ...

  • Kundendienst für große Familien

    Eltern mit mehreren Kindern wissen ein Lied davon zu singen: Mit jedem Sprößling »verlängern" sich die Einkaufswege, etwa wenn der Nachwuchs schon wieder um Zentimeter in die Höhe »geschossen'1 und neu einzukleiden ist. Das CENTRUM-Warenhaus am Ostbahnhof trägt dem Rechnung, bietet kinderreichen Familien hilfreiche Unterstützung ...

  • Wissenschaftler der Charite mit neuen Spitzenleistungen

    Günter Schabowski in der traditionsreichen Einrichtung

    Die vom XI. Parteitag gestellte Aufgabe, die „Wirksamkeit der Charite als führendes medizinisches Zentrum der DDR auszubauen und zu erhöhen", wird ergebnisreich verwirklicht. Damit zusammenhängende Vorhaben und Arbeitsschritte waren Gegenstand einer Beratung in der Charite mit dem Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Günter Schabowski, 1 ...

  • Klubs der Volkssolidarität öffnen auch am Wochenende

    Veteranen hilfreich umsorgt / Zeitweiser Umzug ins Heim

    Mehr als 8000 Berliner Rentner werden in diesen Wintertagen von den 1500 Hauswirtschaftspflegerinnen der Volkssolidarität umsorgt. 8400 Veteranen erhalten von der Volkssolidarität ein warmes Essen, über 3700 von ihnen bringt man es in die Wohnung, In allen Stadtbezirken haben Klubs der Volkssolidarität ihre Öffnungszeiten erweitert und laden auch am Wochenende ein ...

  • Lasergerät für Planetarium im Test

    Verblüffende Effekte durch modernste Technologien

    Ein Lasershowgerät für das Berliner Planetarium ist jetzt in der neuen Astrojustierkuppel des Kombinates VEB Carl Zeiss Jena, getestet worden. Vertreter der Berliner Baudirektion und Experten des Jenaer Betriebes in* formierten sich über den planmäßigen Fortgang der Arbeiten für das in der DDR-Hauptstadt entstehende moderne Sternentheater ...

  • Foto:ND/Winkler

    des VEB Kohlehandel nickt. Bei den langen Transportwegen über vereiste Strecken und ungezählte Weichen in diesen Tagen kein Wunder. Neben uns klappern die „Rekord"-Briketts auf die LKW; der Schnee ist schwarz gefärbt, die Ladestraße unweit der S-Bahn huckelig und vereist. Der Winter hat eine Rekonstruktion der Anlage verzögert ...

  • In diesem Jahr 2273 neue Kinderkrippenplätze

    105 neue ärztliche Arbeitsplätze, darunter 25 für Stomatologen, werden in diesem Jahr in Berlin eingerichtet. Rund 79 Millionen Mark sieht der Volkswirtschaftsplan 1987 für Investionen in diesem Bereich vor. Damit sollen unter anderem neun Bauvorhaben finanziert werden, die in diesem Jahr begonnen werden ...

  • Treffpunkt Stadtarchiv

    Der zweite „Treffpunkt Stadtarchiv" fand am Donnerstag statt. Die Veranstaltung, zu der sich Denkmalpfleger, Vertreter der URANIA und verschiedener Museen eingefunden hatten, war dem Berliner Künstler Johann Georg Rosenberg (1739-1808) und seiner Serie von 22 Berlin-Ansichten gewidmet. Dr. Sigurd-Herbert Schmidt, Leiter des Büros für stadtgeschichtliche Dokumentation des Archivs, zeichnete den Bildungs- und Lebensweg des Künstlers nach, der hauptsächlich als Theatermaler wirkte ...

  • Wohin am Wochenende

    • Friedenskonzert

    Ein Solidaritätskonzert unter dem Motto „Erhaltet uns den Frieden" veranstaltet das Kinderund Jugend-Ensemble „Musik und Bewegung" des Hauses der jungen Talente am Sonnabend ab 17 Uhr. Veranstaltungsort ist das Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur, Friedrichstraße 176-179. In der Pause findet ...

  • • VKSK stellt aus

    Im Kreiskulturhaus „Peter Edel" Weißensee, Klement-Gottwald-Allee 125, werden am Wochenende Rassekatzen ausgestellt. Veranstalter ist der Verband der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter. Geöffnet ist am Sonnabend von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 17 Uhr.

  • • Polar-Disko im SEZ

    Junge Leute können am Sonnabend ab 19 Uhr im Sport- und Erholungszentrum bei „Eis im Licht" nach Musik Schlittschuh laufen. Eine „Polar-Disko" mit Tanz und Spielen auf dem Eis findet am Sonntag ab 19 Uhr statt.

  • Junge Interpreten

    „Junge Interpreten stellen sich vor" heißt es am Sonnabend im Schloß Friedrichsfelde mit dem Pianisten Detlef Kaiser. Ab 19.30 Uhr erklingen Werke von Scarlatti, Mozart und Rachmaninow.

  • Pergamonmuseum

    „Forschungen und Funde zum Telephosfries" ist das Thema eines Vortrages am Sonntag in der Antikensammlung des Pergamonmuseums. Es spricht Kustos Dr. Huberta Heres. Beginn: 10.30 Uhr.

Seite
Erich Honecker empfing den Generalsekretär der KP Spaniens in ganx Cutopa heftiger Sturm und bittere Kälte Gasproduktion und -förderung stabil Kampf der Kumpel in den Tagebauen Z. Runde der Verhandlungen USA-UdSSR begann SDI zerstört die Abrüstungschancen Überall wird in selbstlosem Einsatz Unbilden des harten Winters begegnet Leistungsausfall in Kraftwerken Streckennetz der Eisenbahn befahrbar
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen