21. Nov.

Ausgabe vom 29.07.1986

Seite 1
  • Michail Gorbatschow zu Fragen der Innen- und Außenpolitik der UdSSR

    Region des Fernen Ostens hat wichtige Aufgaben bei der weiteren Stärkung des Sowjetlandes / Kampf um Sicherung des Friedens ist und bleibt zentrale Aufgabe

    Wladiwostok (ADN). Anläßlich der Überreichung des Lenin-Ordens an die Stadt Wladiwostok für ihren Beitrag zur Entwicklung der Wirtschaft des Fernen Ostens nahm der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, am Montag in einer Rede ausführlich zur internationalen Lage und zur Außenpolitik der Sowjetunion Stellung ...

  • Kooperation ermöglicht die lügige Ernte und Aussaat

    Bauern im Mittelgebirge bei der Wintergerstenmahd

    Berlin (ND). Von der Küste bis ins Gebirge war am Montag Hochbetrieb auf den Erntefeldern. Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft brachten vorwiegend Roggen und in den Gebirgsgegenden Wintergerste ein. In einigen Bezirken begannen sie mit der Ernte von Sommergerste. Den Mähdrescherfahrern folgen sofort die Strohräumbrigaden und die Säleute, um die Sommerzwischenfrüchte in den Boden zu bringen ...

  • Allseitige Planerfüllung im Zentrum des Wettbewerbs

    Elektromotorenbauer überbieten qualitative Kennziffern

    Werniterode (ND). Einen Planvorsprung von 2,9 Tagen in der Nettoproduktion verzeichnet das Kollektiv des Elektromotorenwerkes Wernigerode im Wettbewerb bisher. Das Plus entspricht rund 2000 Motoren. Der Produzent elektrischer Antriebe für zahlreiche Zweige der Volkswirtschaft, unter anderem für den- Werkzeugmaschinen- und Schiffbau, erfüllt seit mehr als einem- Jahrfünft Monat für Monat kontinuierlich den Plan ...

  • Truong Chinh an Erich Honecker

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams und Vorsitzende des Staatsrates der Sozialistischen Republik Vietnam, Truong Chinh, übermittelte dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, folgendes ...

  • OAU-Gipfel begann in Addis Abeba

    Denis Sassou-Nguesso wurde zum neuen Vorsitzanden gewählt Addis Abeba (ADN). Die zugespitzte Situation im südlichen Afrika steht im Mittelpunkt der 22. Gipfelkonferenz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU), die am Montag in Addis Abeba eröffnet wurde. Die Politik Pretorias sei eine ernste Bedrohung des Friedens in der ganzen Welt, betonte Äthiopiens Staatsoberhaupt Mengistu Halle Mariam in seiner Eröffnungsansprache ...

  • Patrioten El Salvadors zum Dialog bereif

    San Salvador (ADN). Die Volksbefreiungskräfte" El Salvadors wiederholten ihre Bereitschaft zu einer öffentlichen Debatte mit der Duarte-Regierung. Die Revolutionäre Demokratische Front KFDR) und die Nationale Befrehingsfront Farabundo Marti (FMLN) hatten am 17. Juli den Vorschlag unterbreitet, mit Vertretern des Regimes und der Regierungsstreitkräfte in El Salvador eine Aussprache zu führen, die von Rundfunk und Fernsehen übertragen werden sollte ...

  • Frauen appellieren an Sireilkräfte Chiles

    Santiago (ADN). 80 chilenische Frauen, darunter die Witwen ehemaliger , führender Vertreter der Unidad-Popular-Regierung unter Salvador Allende, haben die Streitkräfte des Landes aufgerufen, die Repressalien gegen die Zivilbevölkerung einzustellen. In einem Offenen Brief appellieren sie an die Offiziere, Unteroffiziere und Soldaten, wieder Teil der chilenischen Gesellschaft zu werden und sich nicht gegen das Volk mißbrauchen zu lassen ...

  • Erneul acht Opfer bei Unruhen in Südafrika

    Pretoria (ADN). Acht Menschen sind am Montag Opfer der vom Apartheidregime geschürten Unruhen in Südafrika geworden. Diese Zahl verbreitete das regierungsamtliche „Informationsbüro" in Pretoria. Damit sind seit Verhängung des Ausnahmezustandes vor sechs Wochen mindestens 190 Menschen ums Leben gekommen ...

  • ZK der SED grüß! Revolutionare Sozialistische Partei Perus

    Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des III. Nationalkongresses der Revolutionären Sozialistischen Partei Perus herzliche, solidarische Grüße. Mit Sympathie und Aufmerksamkeit verfolgen wir den Kampf Ihrer Partei für die Interessen des werktätigen Volkes und eine unabhängige, fortschrittliche Entwicklung Perus ...

  • An der Antarktis-Küste

    entsteht Hafen aus Eis

    Ein großer Teil der für die antarktischen Stationen bestimmten Güter erreicht den Eiskontinent weiterhin über den Luftweg. Für den Einsatz in der nächsten Flugsaison — die Antarktis wird im Fruhlingsmonat Oktober beliefert — werden schon jetzt die beiden Flugplätze nahe „Molodjoshnaja" und „Nowolasarewskaja" vorbereitet ...

  • Ärztevereinigung dankt für Botschaft der DDR

    Schreiben Erich Honedcers an den VI. Weltkongreß der Ärzte für Verhinderung eines Nuklearkrieges gewürdigt

    Im Namen von 150 000 Ärzten aus 49 Ländern, die zu der Internationalen Ärztevereinigung für die Verhinderung eines Nuklearkrieges gehören, schreibe ich, um Ihnen die tiefe Dankbarkeit für Ihre Grußbotschaft und für die zum Ausdruck gebrachte Unterstützung für unseren

  • Aufruf der Frente Amplio

    Montevideo. Die uruguayische Volksbewegung Frente Amplio ruft alle fortschrittlichen Kräfte des Landes auf, für die Festigung der Demokratie zu wirken. Das betonte Liber Seregni, Präsident der Frente Amplio.

  • Hilfe für Hungernde

    Tegucigalpa. Die Regierung von Honduras sandte in mehrere Landesteile Nahrungsmittel zur Bekämpfung der Hungersnot. Der mehrmonatigen Trockenheit fielen bisher 16 Menschen zum Opfer.

  • andauernde Hitzewelle im Südosten und Mittleren Westen der USA. Tausende „Titanic"-Fotos

    Washington. Tausende Fotos sind das Ergebnis der Erforschung des 1912 gesunkenen Luxusschiffes „Titanic". Die US- Wissenschaftler begaben sich am Montag >auf den Heimweg.

Seite 2
  • Junge Talente von Experten betreut

    Rund 68 000 Kinder und Jugendliche fahren während der Ferien in Spezialistenlager

    Mit Ton, Knete, Pinsel und Farbe sind die Mädchen und' Jungen! der Kreisarbeitsgemeinschaft Kunsterziehung Guben längst vertraut, und schon manch kleines Kunstwerk entstand unter ihren geschickten Händen. Jetzt trafen sich 15 der jungen Leute im Park der Gemeinde Grano bei Guben zum diesjährigen Spezialistenlager ...

  • Handwerk und Hauptaufgabe

    In unseren Städten und einem Großteil der Gemeinden sind in den letzten Jahren neue Handwerksbetriebe eröffnet oder beistehende, deren Besitzer aus Altersgründen aufhörten, von jüngeren Meistern, oft den Kindern, übernommen worden. Allein im Bezirk Potsdam sind, um ein Beispiel zu nennen, im vergangenen Jahrfünft rund 2200 Gewerbegenehmigungen erteilt worden ...

  • FDJ-Freundschaftsbrigaden auf drei Kontinenten tätig

    Solidarische Hilfe bei der Ausbildung von Facharbeitern

    Berlin (ADN/ND) Aaf drei Kontinenten leisten gegenwärtig Freundschaftsbrigaden der Freien Deutschen Jugend solidarische Hilfe bei der Berufsausbildung, beim Aufbau von Industrieobjekten, , im Transportwesen und beim Einsatz von Landtechnik. Auf diese Weise unterstützen FDJler in Afrika, Lateinamerika und in Asien den weltweiten Kampf der Jugend gegen Kolonialismus und Neokolonialismus, für nationale und soziale Befreiung ...

  • Aus, ehe es angefangen hat

    Unbeschwerte Ferien nach erfolgreichem. Schul- oder Studienabschluß sind in vielen westlichen Ländern für immer mehr Jugendliche ein bloßer Traum. Zu groß sind Unsicherheit und Zukunftssorgen. Wenn im August das neue Lehrjahr beginnt, schrieb die »Frankfurter Rundschau", werden manche aufatmen, andere jedoch vor der Tür bleiben ...

  • Dienstleistungsbetriebe in Gera erweitern ihr Angebot

    Zahlreiche Werkstätten neueröffnet oder modernisiert

    Berlin (ND). Der Plan der Dienstleistungen und Reparaturen für die Bevölkerung ist im Bezirk Gera per 30. Juni mit 1,9 arbeitstäglichen Leistungen überboten worden. Allein der VEB Kombinat Textilreinigung Jena gewann rund 3600 neue Kunden. Insgesamt können die Bürger des Bezirkes 251 verschiedene Reparatur- und Dienstleistungen in Anspruch nehmen ...

  • Gewerkschafter aus elf Ländern für Rüstungsstopp

    Friedensmeeting im FDGB-Jugenderholungszentrum Ferch

    Potsdam (ADN). Gemeinsame Aktionen der Gewerkschaften für Rüstungsstopp, Abrüstung und sozialen Fortschritt befürworteten am Montag 400 junge Gewerkschafter aus elf sozialistischen und kapitalistischen Ländern während eines Meetings im internationalen Jugenderholungszentrum des F1DGB in Ferch bei Potsdam ...

  • Millionennutzen der Aktion „Unserer Heimat meine Tat"

    Bezirkstag Karl-Marx-Stadt bereitet nächste Sitzung vor

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die Mitglieder der 16 ständigen Kommissionen des Bezirkstages Karl- Marx-Stadt bereiten zur Zeit die 2. Tagung ihrer Volksvertretung im September vor. Sie wird sich mit der territorialen Gemeinschaftsarbeit sowohl für die Leistungs- und Effektivitätsentwicklung der Volkswirtschaft als auch für die weitere Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Bürger beschäftigen ...

  • Praktikum auf hoher See für künftige Schiffsoffiziere

    Ausbildungsfahrten dienen auch dem Erfahrungsaustausch

    Rostock (ADN). An 125 Tagen dieses Jahres haben Studenten der Ingenieurhochschule für Seefahrt Warnemünde/Wustrow wichtige Abschnitte ihrer Ausbildung auf hoher See absolviert. Die künftigen Spezialisten für Schiffsführung, Schiffsbetriebstechnik und Schiffselektronik/ Nachrichtendienst waren dazu an Bord des institutseigenen Ausbildungsschiffes 15mal in Seegebieten zwischen Ostsee und Nordatlantik unterwegs ...

  • Gesundheitsminister Polens zu Gesprächen in der DDR

    Positive Ergebnisse der Zusammenarbeit gewürdigt

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Ministers für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, weilt der Minister für Gesundheitswesen und Sozialfürsorge der Volksrepublik Polen, Dr. Miroslaw Cybulko, mit einer Delegation, der unter anderen der stellvertretende Leiter der Abteilung Sozial- und Berufswesen des ZK der PVAP Stanislaw Skladowski angehört, zu einem Arbeitsbesuch in der DDR ...

  • Studenten aus Mapufo beendeten Lehrgang

    Jena (ADN). Lehrerstudenten aus Mocambique beendeten jetzt ein vierwöchiges Praktikum an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Bei Arbeiten in verschiedenen Labors der Bildungsstätte erweiterten sie ihre Kenntnisse und Fertigkeiten unter anderem auf den Gebieten Mechanik, Wärmelehre und Optik sowie im Umgang mit Kleincomputern ...

  • Lager „Herbert Baum an TH Ilmenau eröffnet

    Ilmenau (ND). Das internationale Studentenlager „Herbert Baum" nahm am Montag an der Technischen Hochschule Ilmenau seine Tätigkeit auf. Es war am Vorabend zusammen mit dem 20. FDJ-Studentensommer an dieser Bildungs- und Forschungsstätte des Bezirkes Suhl feierlich eröffnet worden. Das Lager vereint 500 Studenten aus Ilmenau mit Kommilitonen von der Pädagogischen sowie der Technischen Hochschule Leipzig ...

  • Protest gegen schwerwiegenden Anschlag auf Staatsgrenze der DDR

    Berlin (ADN). In den frühen Morgenstunden des 28. Juli 1986 wurde von Berlin (West) aus ein provokatorischer und schwerwiegender Sprengstoffanschlag gegen die Staatsgrenze der DDR in der Nähe der Grenzübergangsstelle Friedrichstraße/Zimmerstraße im Stadtbezirk Mitte der Hauptstadt der DDR verübt. Infolgedessen wurde erheblicher Sachschaden angerichtet und das Leben und die Gesundheit von Bürgern der DDR in verantwortungsloser Weise gefährdet ...

  • 152 Yerkaufsienlren für Jugendmode im Konsum

    Berlin (ADN). Die meisten der insgesamt 152 Konsum-Verkaufseinrichtungen für Jugendmode sind Jugendobjekte. Nach Mitteilung von Dr. Heinz Fahrenkrog, Präsident des Verbandes der Konsumgenossenschaften der DDR, konnten bisher 128 mit einer Urkunde für vorbildliche Verkaufskultur ausgezeichnet werden. ...

  • Potsdamer Sommerkurs für Fremdsprachenlehrer

    Potsdam (ADN). Für 185 Englisch- und Französischlehrer von DDR-Oberschulen begann am Montag der 24. zentrale Sommerkurs an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" Potsdam. In den nächsten drei Wochen werden die Pädagogen von Gastlektoren aus. Großbritannien und Frankreich unterrichtet. In täglichen Vorlesungen, an die sich ausführliche Diskussionen anschließen, können die Teilnehmer des Weiterbildungskurses ihre landeskundlichen Kenntnisse und sprachlichen Fähigkeiten vervollkommnen ...

  • Gruß an Nafionalkongreß der PSR Perus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    kurses der aggressivsten Kreise des USA-Imperialismus stehen unsere beiden ' Parteien in der breiten Front jener Kräfte des Realismus und der Vernunft in der Welt, die darin übereinstimmen, daß die Erhaltung des Friedens die alles überragende Aufgabe der Gegenwart ist und alles getan werden muß, um eine nukleare Katastrophe zu verhindern ...

  • Angehörige der NVA ehrten Kurt Bürger

    . Berlin (ADN). Anläßlich seines 35. Todestages ehrten am Montag Angehörige des NVA-Truppenteils „Kurt Bürger" das Andenken des verdienstvollen Funktionärs von KPD, Rotfrontkämpferbund und SED. Während eines Meetings würdigten die Nachrichtensoldaten ^ Leben und Wirken des Aktivisten der ersten Stunde, der nach 1945 unter anderem als 1 ...

  • Rationelle Geräte für innerstädtisches Bauen

    v Magdeburg (ADN). Maßgeschneidert für die Anforderungen des innerstädtischen Bauens ist ein leichtes Fahrzeug mit einem 38 Zentimeter breiten Tieflöffel aus dem Rationalisierungsmittelbau des Straßen- und Tiefbaukombinates Magdeburg. Auf engem Raum kann es Gräben bis zu 1,35 Meter Tiefe ausheben, die sonst in Handarbeit geschachtet werden müßten ...

  • LEW: Alle sieben Minuten ein Heißwasserspeicher

    Hennigsdorf (ADN). Durch die Einrichtung eines bedienarmen Fertigungsabschnitts für elektrische Heißwasserspeicher in den Lokomotivbau-Elektrotechnischen Werken „Hans Beimler" Hennigsdorf konnte der Arbeitsaufwand um 25 Prozent verringert werden. Alle sieben Minuten läuft ein Gerät vom Band. In diesem Jahr sollen 5000 Stück 80-Liter-Speicher zusätzlich hergestellt werden; die Produktionsaufnahme eines 30-Liter-Speichers steht bevor ...

  • Zwanzig Prozent Zuwachs im Kombinat EAW Berlin

    Berlin (ADN). Um 20 Prozent steigt 1986 der Eigenbau von Rationalisierungsmitteln im Berliner Kombinat Elektro-Apparate- Werke „Friedrich Ebert" gegenüber dem Vorjahr. Die Kollektive im Bereich Fertigung und Musterbau schlössen das erste Halbjahr mit einem Planvorsprung von 1,7 Prozent ab. Im Stammbetrieb beginnt im August die Fertigung der ersten Serie des neuen Gerätesystems von Steuerungen „EAW-Compact S 2000" ...

  • DDR-Botschafter in ^abul verabschiedet

    Kabul (AON). Der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans, Dr. Najib, hat am Montag den Botschafter der DDR in Afghanistan, Kurt Krüger, zum Abschiedsbesuch empfangen. Er bat, die herzlichsten Grüße dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, zu übermitteln ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Di« Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Essen: 100000. Besucher in der DDR-Ausstellung „Barock in Dresden"

    Essen (ADN). 100 000 Besucher wurden bisher in der repräsentativen DDR-Kunstausstellung „Barock in Dresden" in der „Villa Hügel" Essen gezählt. Die Schau, die 659 Meisterwerke aus acht Museen der Dresdner Staatlichen Kunstsammlungen und Leihgaben aus weiteren Museen und Archiven vereint, war am 7. Juni dieses Jahres eröffnet worden ...

Seite 3
  • Schaffung eines hochentwickelten wirtschaftlichen Komplexes

    Das Problem besteht jetzt darin, eine Konzeption der langfristigen Entwicklung des Femen Ostens ini Rahmen der einheitlichen staatlichen Regionalpolitik auszuarbeiten. Eine solche Konzeption sollte konkret in einem Komplexprogramm ihren Niederschlag finden. Sein Ziel ist, im Fernen Osten einen organisch ...

  • Die Reichtümer dem sowjetischen Volk dienstbar machen

    Die greifbaren, objektiven Ergebnisse des ersten Halbjahres des Fünfjahrplanes zeugen davon, daß das sowjetische Volk den Kurs der Beschleunigung mit dem Wertvollsten — der Tat — unterstützt. Hier in Wladiwostok bin ich, wie auch überall sonst, sozusagen in ^Ausübung meiner neuen Pflichten, und ich stelle ...

  • Ökonomische Prozesse erhielten eine größere Dynamik

    Genossen!

    Es sind etwas mehr als ein Jahr seit dem April-Plenum des ZK und etwa fünf Monate seit dem XXVII. Parteitag vergangen. Diese Zeit war voller aktiver Suche nach neuen Wegen zur Lösung der aktuellen Probleme der sowjetischen Gesellschaft. Sie ist gekennzeichnet durch die prinzipielle Einschätzung sowohl des Geleisteten als auch des Versäumten ...

  • Sibirien und der Ferne Osten haben besonderen Platz in unseren Plänen

    Die lernöstliche Region, die von Arsenjew und Fadejew besungen wurde, war und bleibt immer eine Region, die dem Herzen des sowjetischen Menschen nahesteht. Und ich freue-.mich, im fernöstlichen Küstengebiet weilen zu können, mich mit Ihrem Leben, Ihrer Arbeit und damit vertraut zu machen, was hier heute geschieht und morgen geschehen wird ...

  • Region mit einer unauslöschlichen Vergangenheit und glänzenden Zukunft

    Sie haben eine' wunderbare Region, ein herrliches Meer, eine einzigartige Natur und reiche Bodenschätze. Ich bin heute nach Nachodka geflogen, und als sich der Nebel hob, die Wolken sich gelichtet hatten und die Sonne zu strahlen begann, konnte ich diese ganze Schönheit von oben betrachten. Wie auf einer Handfläche breiteten sich, 3ergkuppen, goldene Täler und der Ozean aus ...

  • Die Initiativen der UdSSR entspringen tiefer Besorgnis um das Schicksal der Menschheit

    Rede des Generalsekretärs des ZK der KPdSU bei der Überreichung des Leninordens an die Stadt ■ •: Liebe - Genossen!

    Ich hatte schon lange die Absicht, den Fernen Osten zu besuchen. Es ist nicht nur so, daß sich der Mensch dorthin gezogen fühlt, wo er noch nicht war, daß er sich dafür interessiert, was er noch nicht gesehen hat. Wer Ihr weites und schönes Land nicht kennt, kann keine volle Vorstellung von der Heimat, von ihrer Geschichte, von ihrer Gegenwart und Zukunft haben ...

Seite 4
  • Völker beunruhigt über Verwandlung des Pazifiks in Raum der Konfrontation

    In Europa ist der Helsinkier Prozeß des Dialogs, der Verhandlungen und Abkommen wirksam — ob gut oder schlecht sei dahingestellt. Das schafft etwas Stabilität und senkt die Wahrscheinlichkeit bewaffneter Konflikte. Doch in der Region, von der die Rede ist, gibt es das nicht oder fast nicht. Und wenn sich in letzter Zeit etwas ändert, dann nicht zum Besten ...

  • Heute ist es nicht mehr gestattet, nach Tradition des Faustrechts zu leben

    Das ist ein aussichtsloses Unterfangen. Es ist an der Zeit, den Realitäten Rechnung zu tragen, statt Politik auf Illusionen und Irrtümern aufzubauen. Wenn es zu keinen Vereinbarungen kommt, wird es die Welt nicht leichter haben und wird keine Ruhe einkehren. Die Angst wird nicht verschwinden, bis nicht ...

  • Freundschaft mit Indien - ein Faktor der Stabilität

    Anerkannter Führer dieser Bewegung ist das große Indien mit seiner moralischen Autorität und traditionellen Klugheit, mit politischen Erfahrungen besonderer Art und immensen ökonomischen Möglichkeiten. Wir schätzen den von ihm bereits geleisteten Beitrag zur Durchsetzung der Normen der gleichberechtigten Koexistenz und der Gerechtigkeit in der Weltgemeinschaft hoch ein ...

  • in Asien

    Sozialismus errang feste Positionen

    Jedes Land hat seine eigene gesellschaftliche und politische Ordnung mit allen denkbaren Nuancen, hat seine Traditionen, Errungenschaften und Schwierigkeiten, seine Lebensweise und Glaubensbekenntnisse, seine eigenen Überzeugungen und Vorurteile und seine eigenen Auffassungen von geistigen und materiellen Werten ...

  • Weltweites Interesse für unsere Pläne und Vorhaben

    Die Erkenntnis, daß der Frieden für alle notwendig ist, setzt sich selbst dort machtvoll im Bewußtsein der Völker durch, wo die Regierungen nach wie vor Waffen und Krieg als Mittel der Politik betrachten. Er ist notwendig für alle, denn ein Kernwaffenkrieg wäre nicht schlechthin eine Kollision von zwei Blöcken, von zwei einander gegenüberstehenden Kräften ...

  • Antwort Präsident Reagans gibt Anlaß zu Überlegungen

    •Nun, wenn wir schon auf die USA zu sprechen gekommen sind, werde ich ein paar Worte über das sagen, was heute in unseren Beziehungen am wichtigsten ist — über die Einstellung des Wettrüstens. Nach dem Genfer Treffen hat die Sowjetunion zahlreiche weitgehende Vorschläge zur gesamten (Problematik der Reduzierung und Beseitigung der Rüstungen und der Kontrolle über diesen Prozeß eingebracht ...

  • Die Abrüstung wäre für alle Völker von Vorteil

    Die herrschenden Kreise der USA und einiger mit ihnen verbündeter Länder suchen unsere Friedensinitiativen als reine Propaganda abzutun oder so hinzustellen, als wären sie nur der Sowjetunion von Vorteil. In der Tat, die Abrüstung ist uns von Vorteil — wenn man diesen Begriff schon verwendet —, ebenso wie sie allen Völkern von Vorteil ist, deren Regierungen Milliarden für die Hochrüstung ausgeben ...

  • Für weiteren Ausbau der Beziehungen und der Zusammenarbeit mit der VR China

    In den letzten Jahren haben sich unsere Beziehungen zusehends gebessert. Ich möchte bekräftigen: Die Sowjetunion ist jederzeit bereit, mit China auf jeder beliebigen Ebene auf das ernsthafteste Fragen zu erörtern, die zusätzliche Maßnahmen zur Schaffung einer Atmosphäre der guten Nachbarschaft betreffen ...

  • Komplizierte Fragen der Region liegen UdSSR am Herzen

    Die Sowjetunion ist auch ein asiatisches und ein pazifisches Land, dem die komplizierten Probleme dieser riesigen Region am Herzen . liegen. Sie kommt mit ihnen in unmittelbare Berührung. Ebendas bestimmt die ausgewogene und umfassende Haltung zu diesem gigantischen Erdteil, in dem so viele unterschiedliche Staaten und Völker konzentriert sind ...

  • Die Einstellung des Wettrüstens ist die wichtigste Frage in Beziehungen zu USA

    Im Pazifikraum grenzt die Sowjetunion auch an die Vereinigten Staaten. Ein naher Nachbar im wahrsten Sinne des Wortes, nur sieben Kilometer entfernt — genau so viel sind es zwischen der großen Diomedes-Insel in der Sowjetunion und der kleinen Diomedes-Insel in Amerika.' Die USA — wir sind uns darüber ...

  • In Beziehungen zu Japan zeichnet sich eine Wende ab

    Nun zu den Beziehungen mit Japan. Hier zeichnet sich gleichfalls eine Wende zum Besseren ab. Es wäre gut, wenn sich diese Wende vollzöge. Die objektive Lage unserer beiden Länder in der Welt erfordert eine vertiefte Zusammenarbeit auf einer gesunden realistischen Basis, in einer ruhigen Atmosphäre, die durch keine Probleme der Vergangenheit belastet wäre ...

  • Initiativen der UdSSR entspringen tiefer Besorgnis um das Schicksal der Menschheit

    (Fortsetzung von Seite 3)

    Hauptsache besteht jetzt darin, sich auf die perspektivischen Aufgaben zu konzentrieren, die sich für die Region aus den Beschlüssen des XXVII. Parteitages ergeben. Und für ein solches Herangehen, einschließlich einer kritischen Analyse, ist, so meine ich, selbst ein so feierlicher Anlaß wie die Überreichung einer hohen Auszeichnung geeignet ...

Seite 5
  • Konferenz der Lander Asiens und des Pazifiks nach dem Muster von Helsinki

    Als Ziel — wenn auch nicht als Nahziel — würden wir nach dem Muster der KSZE eine pazifische Konferenz unter Teilnahme aller Anrainer vorschlagen. Wenn es gelingt, ihre Einberufung zu vereinbaren, kann man sich dann auch über ihren Austragungsort einigen. Eine Variante ist Hiroshima. Warum sollte diese ...

  • Ruf an die Völker zu Zusammenarbeit im Interesse der Sicherheit aller

    Genossen.

    den heutigen Generationen sind viele schwierige, drängende Probleme als Erbe hinterlassen worden. Um zu ihrer Lösung voranzukommen, muß man sich der Last der Vergangenheit entledigen und, sich der Verantwortung vor Gegenwart und Zukunft bewußt, nach neuen Wegen suchen. Der Sowjetstaat ruft alle asiatisch-pazifischen Länder zur Zusammenarbeit im Interesse, des Friedens und der Sicherheit auf ...

  • Abzug sowjetischer Truppenteile aus Afghanistan bis zum Jahresende

    Nach allseitiger Einschätzung der entstandenen Situation und Konsultationen mit der DRA-Regierung hat die sowjetische Führung eine Entscheidung getroffen, die ich heute offiziell bekanntgebe: Sechs sowjetische Regimenter — ein Panzer-, zwei Mot.- Schützen- und drei Fliegerabwehrregimenter mit- Technik und Bewaffnung — werden bis Jahresende aus Afghanistan in die Heimat zurückgeführt ...

  • von Seite 4)

    Ich mochte auch sagen: Die Sowjetunion, ist ein überzeugter Anhänger der Auflösung der militärischen Gruppierungen, des Verzichts auf fremde Stützpunkte in Asien und im Pazifikraum und des Abzugs der Truppen von fremden Territorien. Die UdSSR ist Mitglied des Warschauer Vertrages. Doch das ist ein Verteidigungsbündnis ,in Europa, das genau in einem/vertraglich geographischen Rahmen operiert ...

  • UdSSR und USA setzen in Genf Pialog über Abrüstungsprobleme fort

    von unserem Korrespondenten Bringfried Beer

    Genf. Zwei bedeutende sowjetisch-amerikanische Gesprächsrunden werden in dieser Woche in Genf fortgesetzt. Auf Initiative der UdSSR hatte am vergangenen Dienstag eine außerordentliche Sitzung der Ständigen sowjetisch-amerikanischen Konsultativ-Kommission , zur Einhaltung der SALT-Abkommen und des ABM-Vertrages begonnen ...

  • OAU-Gipf eltreff en erörtert Aktionen gegen Rassismus

    Lage in Südafrika steht im Mittelpunkt der Beratungen

    Addis Abeba (ADN). In seiner Eröffnungsansprache auf der 22. Gipfelkonferenz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU), die am Montag in Addis Abeba eröffnet wurde,, betonte Äthiopiens Staatsoberhaupt Mengistu Haue Mariam die Solidarität der unabhängigen afrikanischen Staaten mit dem Kampf der Völker von Südafrika und Namibia ...

  • Koalition errang Mehrheit bei den Wahlen in Thailand

    Aktivitäten zur Bildung einer neuen Regierung begannen

    Bangkok (ADN). Bereits einen Tag nach den Wahlen zum thailändischen Parlament haben in Bangkok die politischen Aktivitäten zur Bildung einer neuen Regierung begonnen. Parlamentspräsident Dr. Ukrit Mongkolnavih, der auch Senatssprecher ist, verwies auf die Notwendigkeit unverzüglicher Koalitionsgespräche noch vor der Parlamentskonstituierung in etwa einer Woche ...

  • Außenmmisfergespräche Sowjetunion-Afghanistan

    Moskau (ADN). Der Außenminister der UdSSR, Eduard Schewardnadse, , Mitglied des Politbüros des fZK der KPdSU, ist am Montag in Moskau mit dem Außenminister der Demokratischen Republik Afghanistan, Shah Mohammad Dost, zusammengetroffen, der sich- auf der Durchreise nach Genfr befand. Wie TASS berichtete, tauschten die Minister unter anderem Meinungen zu Fragen aus, die mit der Entwicklung der Lage um Afghanistan und mit den Wegen zu ihrer schnellstmöglichen Normalisierung zusammenhängen ...

  • USA-Regierung muß Teststopp akzeptieren

    Bonn (ADN). Nach Auffassung des Abrüstungsexperten der SPD-Bundestagsfraktion Hermann Scheer besteht in West und Ost der feste und gutbegründete Eindruck, daß die Kontrolle der Einhaltung eines umfassenden nuklearen Teststoppabkommens kein Problem darstellt. Wie Scheer nach der Rückkehr von Gesprächen ...

  • 32 Tote bei Bombenanschlag in Beirut

    Heftige Kämpfe entlang der Konfrontationslinie

    Beirut (ADN). Ein schwerer Bombenanschlag hat am Montag im Ostbeiruter Stadtviertel Ain el Roummiane mindestens 32 Todesopfer gefordert. Laut libanesischen Rundfunkmeldungen sollen mehr als 100 Menschen, verletzt worden sein. Bei dem Verbrechen.j das sich in den Morgenstunden ereignete, war eine in einem parkenden PKW installierte Ladung von etwa 200 Kilogramm Sprengstoff TNT über Funk zur Explosion gebracht worden ...

  • Sowjetisch-türkische Verhandlungen in Moskau

    Moskau (ADN). Die UdSSR und die Türkei wollen die Kontakte zwischen beiden Ländern auf politischer, parlamentarischer und gesellschaftlicher Ebene erweitern. Dafür sprachen sich der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Ryshkow, und der türkische Ministerpräsident Turgut özal während ihrer am Montag in Moskau begonnenen Verhandlungen aus ...

  • Nikaragua für Parlament mittelamerikanischer Länder

    Sergio Ramirez verurteilte USA-Druck auf die Region

    Managua (ADN). Der nikaraguanische Vizepräsident Sergio Ramirez hat sich gegen USA-Druck auf die Regierungen Mittelamerikas gewandt, mit dem eine politische Lösung der Konflikte in der Region verhindert werden soll. In einem Interview für die nikaraguanische Nachrichtenagentur ANN sagte er, Washington versuche, die Schaffung eines mittelamerikanischen Parlaments zu sabotieren, um einen direkten Dialog zwischen den Ländern dieses Raumes zu verhindern ...

  • Politik Pretorias kostet Nachbarn Milliarden

    Harare (ADN). Die unabhängigen Staaten im südlichen Afrika erleiden durch die Destabilisierungs- und Sabotagepolitik des Regimes in Pretoria jährlich ökonomische Schäden in Höhe von mehr, als zwei Milliarden Dollar. Das wird in einer in Harare veröffentlichten Erklärung des simbabwischen Außenministers Witness Mangwende festgestellt ...

  • Indien und Jugoslawien für eine sichere Welt

    Delhi (ADN). Zu wirksamen Aktionen für die Bewahrung von Sicherheit und Stabilität in der Weit halben Indiens Premierminister Rajiv Gandhi und der Vorsitzende des Bundesexekutivrates der SFRJ, Branko Mikulic, die nichtpaktgebundenen Staaten aufgerufen. Beide Politiker äußerten sich in Delhi besorgt über die Spannungen in der Welt und die vom nuklearen Wettrüsten ausgehenden Gefahren ...

  • Gewerkschaften der UdSSR und Chinas beriefen Zusammenarbeit

    He. Moskau. Der Vorsitzende des Zentralrates der sowjetischen Gewerkschaften, Stepan Schalajew, und der Vorsitzende,der chinesischen Gewerkschaft für Maschinenbau und Metallurgie, Zhang Cunen, erörterten am Montag in Moskau Fragen der Zusammenarbeit zwischen den Gewerkschaften beider Länder. Beide Seiten sprachen sich TASS zufolge für die Erweiterung der Zusammenarbeit aus ...

  • Kennedy fordert gegen Pretoria Sanktionen

    Washington (ADN). USA-Senator Edward Kennedy hat von Washington harte wirtschaftliche Sanktionen gegen Südafrika gefordert, einschließlich des Abzugs jeglicher Investitionen. Die Zeit zu handeln sei jetzt, sagte er in einer Sendung der Fernsehgesellschaft NBC. Kennedy erklärte, die USA-Politik der vergangenen sechs Jahre gegenüber Südafrika habe sich als dramatischer Fehlschlag erwiesen ...

  • George Shultz empfing Politiker aus der UdSSR

    Washington (ADN). USA- Außenminister George Shultz ist am Montag in Washington mit dem stellvertretenden Minister für Auswärtige Angelegenheiten der .UdSSR Alexander Bessmert-» nych zu einem Gespräch zusammengetroffen. TASS zufolge wurden im Verlauf der Unterredung Fragen der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen sowie die Entwicklung der bilateralen Kontakte in verschiedenen Bereichen erör* tert ...

  • Mosaik

    Garnelenzucht in BeloruBland

    Moskau. Mit der Züchtung von tropischen Garnelen begannen die Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften der Belorussischen SSR. In Kraftwerksabwässern hoffen sie, bis zu einer Tonne Fisch pro Hektar Wasserfläche „ernten" zu können. Tee bleibt Favorit in London London. Mit einem Konsum von 196 Millionen Tassen am Tag bleibt Tee das Lieblingsgetränk in Großbritannien ...

  • Indien für Maßnahmen gegen Rassistenregime

    Delhi (ADN). Indien hat die Forderung nach umfassenden Sanktionen gegen das Apartheidregime bekräftigt. Vor dem Parlament in Delhi erklärte der indische. Außenminister Shiv Shankar am Montag, sein Lartd hoffe, daß alle Staaten der Welt die Dringlichkeit umfassender Sanktionen gegen das rassistische Regime in Pretoria erkennen ...

  • König Hassan legte den Vorsitz der Arabischen Gipfelkonferenz nieder

    Rabat (ADN). König Hassan II. von Marokko hat am Wochenende den Vorsitz der Arabischen Gipfelkonferenz niedergelegt, den er seit 1982 innehatte. Er begründete diesen Schritt mit den Reaktionen arabischer Länder auf sein Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Peres. Mit seinem Rücktritt wolle er den Weg für eine Gipfelkonferenz der arabischen Staaten frei machen ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit den Worten .Mir reicht's, ich habe die Nase voll", steuerte ein Pilot der USA-Luftfahrtgeseflschaft Eastern auf dem Flugplatz von Atlanta seine Maschine aus der langen Schlange an der Startpiste wartender Flugzeuge. Dann ließ er die DC 9 samt Passagieren stehen und verschwand. Die Firma trennte sich in beiderseitigem Einvernehmen von dem Flieger ...

Seite 6
  • Gesicherter Start in das Engagement

    Absolventen künstlerischer Hoch- und Fachschulen vor erster Bewährung im Beruf

    Für die nahezu 1000 Absolventen des Jahrgangs 1986, die an den zwölf künstlerischen Hoch- und zehn Fachschulen der iDDR eine Ausbildung in einer von 90 Fachrichtungen erhielten, beginnt jetzt der Start in den Beruf. Die jungen Künstler, für die in jedem Fall durch Engagement oder — für Freischaffende - durch Förderungsverträge der Übergang vom Studium in die Praxis sozial gesichert ist, kannten in der Regel schon im letzten Studienjahr ihren künftigen Arbeitsplatz ...

  • Rhythmus und Anmut der afrikanischen Folklore

    Ensemble aus Simbabwe auf Gastspielreise in der DDR

    Von Klaus Klingbeil ,■ Ein Abend voller Rhythmus, Vitalität und ursprünglicher Ausdruckskraft — das kann dem Programm bescheinigt werden, mit dem das Nationale Tanzensemble der Republik Simbabwe am Sonntag im Berliner Maxim Gorki Theater sein erstes DDR- Gastspiel begann. Grundgedanke dieses Abends. — auf vielgestaltige Weise zum Ausdruck gebracht — waren die Liebe zum Frieden und das Ringen um seine Erhaltung ...

  • Autobiographisches in frühen Werken verarbeitet

    Im selben Jahr brachte, gleichsam als weitere Bestätigung für diese zutreffenden und ermutigenden Zeilen, die in Moskau herausgegebene literarische Zeit- 'schrift „Das Wort" auch die erste größere Prosaarbeit von Eduard Claudius heraus — die Erzählung „Das Opfer". Sie zeigt, wie ein junger Spanier im Soldatsein auf der Seite des Volkes einen neuen Sinn entdeckt: als Kampf für Frieden, Freiheit und Fortschritt ...

  • „Weißes Gold« am Schweriner Alten Garten

    Attraktive Sammlung von altem und modernem Porzellan

    Neben seiner bedeutenden Sammlung holländischer Malerei des 17. Jahrhunderts verfügt das Staatliche Museum Schwerin im Galeriegebäude am Alten Garten über weitere Kunstwerke von Rang. Dazu gehört die Porzellansammlung, die ebenso wie der umfangreiche Niederländer- Bestand auf den kunstfreundlichen Herzog Christian Ludwig II ...

  • Schlager von einst für das Publikum von heute

    Petra Kusch-Lück erfüllte im Fernsehen Musikwünsche

    Von Peter Hoff Zum zweitenmal lud das Fernsehen der DDR zu einem Wunschkonzert in die Stadthalle Karl- Marx-Stadt. „Das ist Musik für Sie" versprach wiederum die Moderatorin Petra Kusch-Lück und servierte „immergrüne Melodien und solche, die es werden könnten". Die Titel-Auswahl reichte von den dreißiger bis in die sechziger Jahre ...

  • Akanthusblätter für die Kuppel des Kronentores

    Kleinod des Dresdner Zwingers wird originalgetreu restauriert Von einem Gerüst umgeben präsentiert sich gegenwärtig das Kronentor des Dresdner Zwingers. Das Wahrzeichen der Stadt — von 1714 bis 1718 nach Plänen von Matthäus Daniel Pöppelmann errichtet — wird vom VEB Denkmalpflege Dresden originalgetreu restauriert ...

  • Beitrag zum Aufbau einer gerechten Ordnung

    Die > „Universitäten"! von Eduard Claudius, der vor 75 Jahren, am 29. Juli 1911, in der Familie eines Bauarbeiters im Industriegebiet von Gelsenkirchen geboren wurde, waren von Anfang an die Kämpfe für die sozialen Interessen der Arbeiterklasse, für den Frieden. Als er mit 21 Jahren in die Thälmannsche Partei eintrat, machte er sich keine Illusionen, was ihm damit notwendig abverlangt wurde ...

  • Kulturnotizen

    KINDERFILM. „Die Vogelmühle" soll ein neuer DEFA- Film für junge Zuschauer von Hannelore Unterberg heißen, zu dem die Dreharbeiten begannen. Neben den Kindern Ulrike Draeger und Sören Lissner spielen Susanne Lüning, Barbara Dittus, Günter Naumann und Peter Kube. GRAFIKAUKTION. 80 Lithographien, kolorierte Holzschnitte und Federzeichnungen unter anderen von Wieland Förster, Ulrich Hachulla, Wolfgang Mattheuer, Amo Mohr, Willi Sitte und Werner Tübke wurden am Wochenende auf der 15 ...

  • Zum Künstler gereift im Kampf der Internationalen: Brigaden

    ^■Zur Erinnerung an den Kommunisten und Schriftsteller Eduard Claudius Von Prof. Dr. Werner N e u b e r t

    Spanien ■*• Madrid, Teruel und der Ebro-Fluß — waren in der Zeit zwischen 1936 und 1939 Stationen unvergänglichen Kampfgeister antifaschistischer Helden; der nicht zuletzt lebendig geblieben ist in literarischen Werken aus jenen Jahren. Auch unter den deutschen Spanienkämpfern gab es junge Kommunisten und Künstler, die sowohl mit der Waffe als auch mit dem literarischen Wort gegen Faschismus und Krieg zu Felde zogen ...

  • Konzertsaison auf Schloß Burgk

    Kammermusik in-stimmungsvoller Atmosphäre

    Schleiz (ADN). Werke alter und neuer Meister erklangen am Sonntag zum Auftakt des Konzertsommers auf Schloß Burgk im Kreis Schleiz. Die Thüringer Sängerknaben unter Leitung von Gewandhausorganist Michael Schönheit interpretierten im Rittersaal geistliche und weltliche Chormiusik aus mehreren Jahrhunderten ...

  • Internationaler Sommerkurs f ür junge Musiker

    Magdeburg (ND-Korr.). Der 27. Internationale Sommerkurs „Jugend musiziert"' begann am Montag im Kloster Michaelstein in Blankenburg. Zu diesem Kurs, der bis zum 10. August dauert, 'haben sich 50 Musikstudenten aus Bulgarien, Polen, Ungarn, der CSSR und der DDR angesagt. Auf dem Programm steht die Aufführungspraxis der Musik des 18 ...

  • Aufbau-Verlag edierte Dichter-Studien

    Berlin (ADN). Unter dem Titel „Über den Tag hinaus" legt der Aufbau-Verlag Berlin und Weimar jetzt Peter Goldammers Studien über Wieland, Kleist, Keller, Storni, Fontane und Raabe vor. Der Autor, jahrelang leitender Lektor im Aufbau-Verlag und anschließend stellvertretender Generaldirektor der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur Weimar, machte sich einen Namen als Herausgeber deutscher Literatur des 19 ...

  • Künstler aus der DDR in der MVR erfolgreich

    Ulan-Bator (ADN). Ein Estradenensemble aus der DDR hat ein erfolgreiches Gastspiel in Ulan- Bator beendet. Zu der Gruppe, die mit Musik und Artistik in der mongolischen Hauptstadt auftrat, gehörten die Formation „Color" mit den Gesangssolisten Brigitte Kuenzel und Gonda Streibig, „Die Melaris" mit Stirnund Schleuderperchdarbietungen, das „Duo des Rees" mit Adagioakrobatik, die Rollschuh-Show und Akrobatik am Vertikalseil von „Ariela und Co ...

  • Literarische Gestaltung neuartiger Themen

    Aktuelle und neuartige Themen aufzugreifen, das gehörte zum schöpferischen Wesen des Schriftstellers Eduard Claudius. In dem Roman „Menschen an unserer Seite" hat er einen Maurer zum Helden der packenden Handlung gemacht, dessen Persönlichkeit vom Charakter befreiter Arbeit geformt wird: eine literarische Pionierleistung ...

  • Alte Bilder in neuer Schönheit präsentiert

    Moskau (ADN). Eine Ausstellung mit Werken, die im Restaurierungsforschungszentrum der RSFSR wiederhergestellt wurden, ist jetzt in der Akademie der Künste der UdSSR in Moskau eröffnet worden. Unter den mehr als 400 restaurierten Werken aus 120 sowjetischen Museen befindet sich eines austlem 13. Jahrhundert ...

Seite 7
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland / 29. Juli 1986 / Seite? Sport Urlaubsplätze in zwei gut eingerichteten Wohnwagen .Bastei". Wir suchen in landschaftlich schöner Gegend gleichwertige Urlaubsobjekte. VEB Kabelwerk Kranichfeld Abteilung Arbeiterversorgung Wilhelm-Pieck-Straße 18 Kranichfeld 5305 Wir bieten ab 1987 von Mitte Mai bis Anfang September in waldreicher Gegend auf dem Internationalen Campingplatz Stausee-Hohenfelden, Bezirk Erfurt, täglich von 9 ...

  • Hans-Ulrich Thomale: Unsere vornehmlich in der ersten Halbserie zu große Instabilität.

    ND: Worauf lag das Schwergewicht Ihres Vorbereitungstrair nings, gab es neue Elemente, neue Belastungskriterien? pans-Ulrica Thomale: Da möchte ich drei Dinge nennen. Das Schaffen physisch-konditioneller Voraussetzungen für die Herbstaufgaben, spielkonzeptionelles Training wie die Erhöhung der Angriffsentwicklung aus allen Mannschaftsteilen und schließlich die Formierung der Mannschaft ...

  • Wie Jean-Claude zu acht Minuten Vorsprung kam

    In Paris endete Tour de France mit USA-Sieg: Greg Lemond

    Von Klaus Ullrich Am Sonntag ging die diesjährige Tour de France auf den Pariser Champs-Elysees mit dem Sieg des US-Amerikaners Greg Lemond zu Ende. Spannung bezog; das Rennen aus der lange angeblich offenen Frage, ob Frankreichs Rad-Nationalheld Bernard Hinault sein Versprechen aus dem vorigen Jahr halten und seinem Teamkameraden Greg lemond zum Sieg verhelfen, oder -diese Zusage seinem sechsten Tour-Sieg opfern würde ...

  • Die erste Partie bot einige Überraschungen

    Nach 21 Zügen endete Auftaktbegegnung in London remis

    Von Wolfgang Uhlmonn, Internationaler Großmeister Am Montagabend drängten sich im Großen Ballsaal des Londoner Park-Lane-Hotels die Zuschauer, Um die Eröffnung des fünften WM-Kevandiekampfes in der Geschichte des Schachsports mitzuerleben. Nach seinem WM-iTitelgewinn im vergangenen •• Jahr mußte sich der 23jährige Garri Kasparow dem entthronten Weltmeister Anatoli Karpow (beide UdSSR) zum Revanchekampf stellen ...

  • Volkssportliche Aktion findet große Resonanz

    Seit Ende Mai dieses Jahres läuft die volkssportliche Gemeinschaftsaktion, verbunden mit einer Sporttombola, der Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens in der DDR und der Sportjournalistenvereinigung im VDJ' „Dein Herz dem Sport — stark wie ein Baum". Nach den Worten des Generalsekretärs der Gesellschaft zur Förderung des Olympischen Gedankens, Heinz Dietrich, ist sie in allen Teilen der DDR von jung und alt gut aufgenommen worden ...

  • Tore • Punkt* • Mmtmr m Smkundmn

    FECHTEN

    RADSPORT Polen-Rundfahrt: 6. Etappe,. Einzelzeitfahren Zakopane—Poronin (29 km): 1. Sköczen (Legia Warschau) 40:53, 2. Müller (DDR) 40:59, 3. Krudysz (Gwardia Warschau) 41:04. Gesamteinzel: ' 1. Müller 20:47:20 h, 2. Uryga (Gwardia Warschau) 4 s zur., 3. Krawczyk (Polen) lls. FUSSBALL Jugendkimpfe der Freundschaft in Phjongjang, Finalrunde: DDR gegen KDVR II 0:0, Ungarn-CSSR2:0 ...

  • Die Mannschaft

    Plazierungen seit Saison 1980/81: 6. _ 3. - 4. - 3. - 3. - 2. Aufgebot: Tor: Rene Müller, Mario Zanirato, Meik Kischko; Abwehr: Frank Baum, Uwe Zötzsche, Ronald Kreer, Torsten Kracht, Frank Edmond, Andre Barylla; Mittelfeld: Wolfgang Altmann, Uwe Bredow, Matthias Liebers, Mathias Lindner, Heiko Scholz; Angriff: Dieter Kühn, Olaf Marschall, Hans Richter, Peter Schöne, Hans-Jörg Leitzke, Matthias Zimmerling ...

  • Der Zirkus Berolina,

    der größte Reisezirkus der DDR, mit 2 Manegen und 3 000 Plätzen, kommt vom 9. bis 17. August 1986 nach Rostock, Park Evershagen. Vorstellungen: täglich 15.00 und 19.00 Uhr, Sonntag 10.00 und 14.00 Uhr Vorverkauf: Ab 3. August 1986 an den Kassenwagen am Kröpeliner Tor in Rostock sowie in Warnemünde auf der Promenade, gegenüber der Seewetterdienststelle, am 7 ...

  • Mit besserer Technik zu höheren Torquoten

    Gespräch mit Trainer Hans-Ulrich Thomale

    Wir setzen heute die Interviewserie in Vorbereitung auf die am 16. Auf ust besinnende DDR-Fußballmeisterschaft fort. Gesprächspartner ist Trainer Hans-Ulrich Thomale vom 1. FC Lok Leipzig. Die von dem 41jähri(en Diplomsportlehrer betreute Lok-Mannschaft belegte im exiten Jahr seiner Tätigkeit in Leipzig in der Meisterschaft Platz zwei und gewann den FDGB-Pokal ...

  • vom 29. Juli bis 15. August 1986

    im Foyer der Kommode am August-Bebel-Platz Montag bis Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr Sonnabend und Sonntag geschlossen Informationen über Telefon: 210 91 36

  • Zentrum für Kunstausstellungen der DDR Volk und Partei sind einig

    Eine Ausstellung des Zentralen- Revolutionsmuseums der UdSSR, Moskau, aus Anlaß des XXVII. Parteitages der KPdSU

Seite 8
  • Das Haus, in dem auch im Sommer Winter ist

    Kühlhallen in der Stralauer Allee haben 6000 Abnehmer Von Birgit Adebahr

    Winterliche Temperaturen mitten im Sommer. Du bekommst eine dicke Steppjacke angezogen, schlüpfst in kniehohe gefütterte Stiefel, schlägst noch den Jackenkragen hoch, vergräbst von selbst deine Hände in den Taschen. Dann auf dem Thermometer findet sich die deutlich markierte Berechtigung für alle wärmenden Hüllen: minus 18 Grad, mitten im Sommer, in einem der fünf Berliner Kühlhäuser vom Kombinat Kühl- und Lagerwirtschaft, im Kühlhaus in der Stralauer Allee, Betriebsteil I ...

  • Ein Tag in Berlin auf vielen Fotos

    Galerie am Helsingforser Platz in Friedrichshain mit interessantem Vorhaben

    Weiße Transparente am Helsingforser Platz in Friedrichshadn künden von der Fotogalerie. Diese in der DDR einzigartige Galerie hat seit knapp einem Jahr im Erdgeschoß des Neubaus ihr Domizil. Sie zeigt Ausstellungen verschiedenster Gebiete der künstlerischen Fotografie, die alle vier bis sechs Wochen wechseln ...

  • Am Wochenende ereigneten sich 316 Verkehrsunfälle

    Ursache zumeist leichtfertiges, unkonzentriertes Verhalten

    Von Freitag bis Sonntag abend kamen in unserer Republik bei 316 Verkehrsunfällen 17 Menschen ums Leben, und 366 wur-< den zum Teil schwer verletzt. Damit erlitten wesentlich mehr Bürger Schäden als an vergleichbaren anderen Wochenenden. Generalmajor Heribert Mally, Leiter der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern, verwies besonders auf einige schwere Unfälle, die auf ...

  • Die kurze Nachricht

    NATIONALGALERIE. öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung „Bahnbrecher der Moderne in Österreich" in der Nationalgalerie finden täglich außer sonntags statt. Interessenten treffen sich jeweils um 11 Uhr an der Kasse. FILME. Zu ' Filmvorführungen lädt am heutigen Dienstag das Haus der sowjetischen Wissenschaft und Kultur in den Kleinen Saal ein ...

  • Um Auskünfte nicht verlegen

    Sie kommen keinem etwa spanisch, wenn sie in einem' Schwall fremdländischer Wörter redegewandt auf Fragen ausländischer Touristen antworten. Sie, das sind Babette und Andrea, Ute und Jenny, Schülerinnen aus erweiterten Oberschulen, vier von 30 Hostessen auf Zeit in unserer Stadt. Wenn auch die charmanten Damen zum erstenmal diesem zeitweiligen ;,Beruf" nachgehen — für drei Ferienwochen - ist es wohl kaum das erste Mal, daß sie Touristen mit Sehenswürdigkeiten Berlins bekannt zu machen haben ...

  • Sachspenden aus den Bezirken auf dem großen Alex-Basar

    Neubrandenburg mit „Mudder Schultens" Kochbuch dabei

    Die große Solidaritätsaktion, der Journalisten auf dem Alexanderplatz zieht alljährlich nicht nur Zehntausende Berliner, sondern ebenfalls viele Besucher aus anderen Bezirken der Republik an. Das gemeinsame Anliegen, die um ihre Freiheit ringenden Völker; in diesem Fall insbesondere unsere in vielen ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 81 Jahren starb unser verdienter Genosse Fritz Kranz aus der WPO 32, Mitglied der Partei der Arbeiterklasse seit 1928. Genosse Kranz war Träger der Medaille Kämpfer gegen den Faschismus, der Ehrenurkunde des ZK der SED für 50jährige treue Parteizugehörigkeit, des Vaterländischen Verdienstordens in Gold und weiterer Auszeichnungen ...

  • Wertvolle Tips für das örtliche Bauwesen

    Anregungen für Rekonstruktion, Modernisierung und Instandhaltung städtischer Wohngebiete erhalten Betriebe des Berliner kreisgeleiteten Bauwesens in der Bauinformation der Bauakademie der DDR in der Wallstraße. In dem zum Thema „Erhaltung und Modernisierung" neu gestalteten Informationskabinett werden beste Lösungen- und Leistungen aus diesen Bereichen vorgestellt ...

  • Postwertzeichen zum Friedensjahr

    Zum Internationalen Jahr des Friedens gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik ein mehrfarbiges Sonderpostwertzeichen heraus. Der Wert zu 35 Pfennig zeigt als Motiv das Zeichen der Vereinten Nationen für das Internationale Jahr des Friedens, symbolische Darstellung mit Friedenstauben ...

  • Kleingartenanlage in Weißenseeausgezeichnel

    Am Wochenende lud die Kleingartenanlage „Gesundheitsquell" in Weißensee zum Sommerfest ein. Bei Ponykutschfahrten, Musik und Tanz begingen die 283 Spartenmitglieder und ihre Gäste die Verleihung des Ehrentitels „Staatlich anerkanntes Naherholungsgebiet" durch den Rat des Stadtbezirks. Damit tragen jetzt 119 Kleingartenanlagen des VKSK in Berlin« diesen verpflichtenden Titel ...

  • Junge Plattenwerker überbieten Planziele

    Unter dem Motto „Aufgedeckt, was in uns steckt" realisiert die Jugendbrigade „Hans Coppi" aus dem Betonwerk Vogelsdorf des Wohnungsbaukombinates bis zur 11. Berliner Bestarbeiterkonferenz eine zusätzliche Bauelementeproduktion, die der Leistung von vier Arbeitstagen entspricht. Das Kollektiv senkt den Zeitaufwand je Kubikmeter Beton auf weniger als 1,47 Stunden und will so im Leistungsvergleich die Spitzenwerte in der Republik mitbestimmen ...

Seite
Michail Gorbatschow zu Fragen der Innen- und Außenpolitik der UdSSR Kooperation ermöglicht die lügige Ernte und Aussaat Allseitige Planerfüllung im Zentrum des Wettbewerbs Truong Chinh an Erich Honecker OAU-Gipfel begann in Addis Abeba Patrioten El Salvadors zum Dialog bereif Frauen appellieren an Sireilkräfte Chiles Erneul acht Opfer bei Unruhen in Südafrika ZK der SED grüß! Revolutionare Sozialistische Partei Perus An der Antarktis-Küste Ärztevereinigung dankt für Botschaft der DDR Aufruf der Frente Amplio Hilfe für Hungernde andauernde Hitzewelle im Südosten und Mittleren Westen der USA. Tausende „Titanic"-Fotos
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen