21. Aug.

Ausgabe vom 17.07.1986

Seite 1
  • Bauern bergen Getreide bis in den späten Abend

    Qualitätsprüfer sichern optimale Fahrweise der Kombines / Rat der Wissenschaftler bringt großen Nutzen/Schichtwechsel auf dem Feld

    Berlin (ND). Die Mahd der Wintergerste wurde am Mittwoch in allen Bezirken der Republik fortgesetzt. Bis in die spiten Abendstunden arbeiteten die Erntekollektive auf den Feldern, um das Getreide verlustarm einzubringen. In diesen Wochen bewährt sich erneut das Miteinander von Bauern und Afrarforscfaern ...

  • Brief Michail Gorbatschows an Berliner Betriebsschule

    Meeting in der Lehrwerkstatt des Werkzeugmaschinenkombinats „7. Oktober'

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, hat mit einem Schreiben auf einen Brief der Pädagogen, Lehrlinge und Schüler der 'Betriebsschule des VEB Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober" Berlin geantwortet, den sie ihm bei einem Werkbesuch der1 Delegation der KPdSU zum XI ...

  • Abgeordnete beschlossen kommunalpolitische Aufgaben

    Volksvertretungen in Torgau und in Beeskow berieten

    Berlin (ADN/ND). Die Kreistage von Torgau und Beeskow traten am Mittwoch zu Beratungen über die, weitere Verwirklichung der Wirtschafts- und Sozialpolitik to ihren Kreisen zusammen, i In Torgau wurde eine langfristige Konzeption der territorialen Rationalisierung beschlossen. Sie legt unter anderem fest, daß leistungsfähige Betriebe wie das Flachglaskombinat und der VEB Landmaschinenbau Klein- und Mittelbetriebe bei der Einführung moderner Technologien unterstützen ...

  • Sojus 7 IS in Kasachstan gelandet

    Kisim und Solowjow — erste Kosmonauten, die in zwei Orbitalstationen arbeiteten

    Moskau (ND). Die Landekapsel des Raumschiffes Sojus T15 mit den beiden Kosmonauten Leonid Kisim und Wladimir Solowjow an Bord ging am Mittwoch, 14.34 Uhr MESZ, im vorgesehenen Landegebiet in der kasachischen Steppe nieder, meldete TASS. Damit fand ein 125tägiger Flug sein Ende, bei dem Kosmonauten erstmalig in der Geschichte der Raumfahrt von einer Orbitalstation zur anderen flogen und in zwei Orbitalkomplexen arbeiteten ...

  • China i: Zahl der Todesopfer durch Taifun auf 203 erhöht

    Zwei Millionen Helfer bei Rettungsarbeiten im Einsatz

    Peking (ADN). Der Taifun „Peggy" forderte jüngsten offiziellen Angaben zufolge in China 203 Menschenleben. Allein in der südchinesischen Provinz Guangdong wurden mindestens 172 Personen getötet und 1250 Menschen verletzt. Den Sachschaden bezifferte die Provjnzregierung mit 1,4 Milliarden Yuan. Der vom Westpazifik ausgehende tropische Wirbelsturm war bereits Tage zuvor geortet und auf seiner Bahn per Satellit verfolgt worden ...

  • Verbot der Kernwaffentests würde Wettrüsten stoppen

    Ärztebewegung Portugals begrüßt sowjetische Initiative

    g (ND-Korr.). Ein vollständiges Verbot aller Kernwaffenversuche wäre ein erster, überaus wichtiger Schritt auf dem Weg Zur Beendigung des Wettrüstens und zur restlosen Beseitigung der atomaren Waffen. Das erklärte der Generalsekretär des Weltgewerkschaftsbundes, Ibrahim Zakaria, in einem ND-Gespräch in Prag ...

  • Volk Namibias verstärkt Kämpf

    Dakar (AIDN). Die Entschlossenheit des namibischen Volkes, den Kampf für seine Unabhängigkeit zu verstärken, bekräftigte Sam Nujoma, Präsident der Befreiungsbewegung SWAPO, zum Abschluß seines Besuches in der senegalesischen Hauptstadt Dakar.. Der senegalesische Präsident und derzeitige Vorsitzende der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU), Abdou Diouf, bekräftigte die Unterstützung der OA/U für den Kampf des Volkes von Namibia und der SWAPO als dessen einsfie legitimen Vertreters ...

  • Kulturschaffende an DDR-Akademie

    Neuernannte Mitglieder aus dem Ausland dankten für Ehrung ' Berlin (ADN). Die bei der Plenartagung der Akademie der Künste der DDR am 1. Juli 1986 neugewählten Korrespondierenden Mitglieder, unter anderen Ernesto Cardenal, Daniil Granin, Horst Janssen, Walter Jens, Mica Popovic, Peter Rühmkorf, Margarethe von Trotta und Boris Ugarow, haben sich in Schreiben beim Präsidenten der Akademie der 'Künste, Prof ...

  • Wissenschaftler Griechenlands gegen C-Waffen

    Erklärung vor Presse in Athen

    Athen (ADN). Vertreter von 21 Wissenschaftler-Verbänden Griechenlands haben sich in einer Erklärung für das Verbot chemischer Waffen eingesetzt. In der auf einer Pressekonferenz in Athen veröffentlichten Erklärung heißt es: „Weil wir glauben, daß der Krieg kein Mittel zur Lösung internationaler Streitigkeiten ...

  • Pressekonferenz mit Schewardnadse

    Gespräch« in Großbritannien als hoffnungsvoll bezeichnet London (ADN). Der sowjetische Außenminister Eduard Schewardnadse hat seine Gespräche mit der britischen Regierung als hoffnungsvolle Fortsetzung des Dialogs zwischen beiden Ländern bezeichnet. Auf einer Pressekonferenz am. Mittwoch in London zum Abschluß seines dreitägigen Großbritannien-Besuchs sagte er, es seien drei wichtige Vereinbarungen unterzeichnet worden, darunter eine auf militärischem Gebiet ...

  • Ankerplatz für „Aurora" wird vorbereitet

    Moskau (ADN). Der legendäre Kreuzer „Aurora" wird nach vollendeter Rekonstruktion auf der Leningrader Shdanow-Werft in etwa einem Jahr an einem vertieften Liegeplatz am Petrograder Kai der Newa vor Anker gehen. Im ständigen Hafen für dieses Denkmal der Oktoberrevolution, von dem 1917 das Signal zum Sturm auf das Winterpalais gekommen war, haben die Baggerarbeiten begonnen ...

  • Bewaffnete Provokation im Westteil Beiruts

    Beirut (ADN). Patrouillen der libanesischen Armee durchkämmten am Mittwoch große Teile Westbeiruts auf der Suche nach Personen, die in der vorangegangenen Nacht eine Anzahl bewaffneter Provokationen verübt hatten. Dabei waren nach offiziell unbestätigten Informationen mehrere Menschen getötet oder verletzt worden ...

  • DDR-Doppelerfolg bei Rundfahrt in der BRD

    Mainz (ND). Die 21. Rheinland- Pfalz-Rundfahrt endete am Mittwoch mit DDR-Erfolgen in der Einzelwertung durch Thomas Barth vor Olaf Ludwig und' in, der Mannschaftswertung. Olaf Ludwig wurde zugleich als Bester der Berg- und der Punktewertung ausgezeichnet. Die zehnte und letzte Etappe von Bad Marienberg nach Lahnstein über 145 km gewann der Österreicher Paul Popp vor Falk Boden (DDR) ...

  • 86 200 Kinder der DDR schrieben an Nelson Mandela

    Kartengrüß* zum Geburtstag

    Berlin (ADN). Nahezu 86 200 Vorschulkinder aus allen Bezirken der Republik gratulieren mit einer selbätgestalteten Postkarte dem Führer des Afrikanischen Nationalkongresses von Südafrika (ANC), Nelson Mandela, zu seinem 68. Geburtstag, den er am Freitag hinter Kerkermauern des Rassistenregimes begeht ...

  • Kur* berichtet]

    DDR auf Messe in Bogota

    Bogota. Acht Außenhandelsbetriebe der DDR beteüigÄa sich — unter anderem mit Erzeugnissen des Maschinenbaus und des wissenschaftlichen Gerätebaus — an der diesjährigen Internationalen Messe in Bogota. Die Ausstellung war von Kolumbiens .Präsident Betancur eröffnet worden. terrorurteile in Chile Santiago ...

  • Bundeskanzler Österreichs dankt

    Für die mir aus Anlaß meiner Ernennung zum Bundeskanzler übermittelten Glückwünsche danke ich lauf diesem Wege herzlich. Mit freundlichen Grüßen ihr Franz Vranitzky

Seite 2
  • Beherzte Einsätze für leben anderer

    Mehr als 30 000 Rettungsschwimmer des Deutschen Roten Kreuzes in dieser Saison

    An der Ostseeküste: Ein 15jähriger Junge, auf der Luftmatratze liegend, enfernte sich bei Landwind-Stärke 4 mehr und mehr vom Ufer. Ähnliches passierte einem 60jährigen, Bürger. Mit der Strömung trieb er in Warnemühde bei Windstärke 3 immer weiter in Richtung offene See ab. Nur den beherzten Einsätzen von Rettungsschwimmern war es zu danken, daß beide mit dem Schrecken davonkamen Zwei Beispiele von vielen aus dem Alltag der Rettungsschwimmer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) der DDR ...

  • Parteihochschule ,Karl Marx1 verabschiedete Absolventen

    Hermann Axen sprach zu Fragen des Friedenskampfes

    Berlin (ND). Anläßlich der Verabschiedung von mehr als 500 inund ausländischen Absolventen an der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED überbrachte Hermann A'xen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, die herzlichsten Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees und seines Generalsekretärs, Erich Honecker, zum erfolgreichen Abschluß der Lehrgänge ...

  • Unter friedlichem Himmel

    Die Pionierleistungen, die die beiden am Mittwoch >zur Erde zurückgekehrten sowjetischen Kosmonauten Leonid Kiiim und Wladimir Solowjow in den vergangenen vier Monaten im Kosmos vollbrachten, werden erst in den folg*riden Jahren voll zu^r Geltung kommen. Mit 375 bzw. 362 Tagen Aufenthalt im Weltraum, bei drei bzw ...

  • Was die Ernte wiegt

    überall in der Republik sind Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft bei der Getreideernte. Auf Hochtouren läuft die Mahd der Wintergerste, der zuerst reifenden Getreideart. Sie wetteifern darum, das Korn zügig, verlustarm und in hoher Qualität einzubringen - gleich, ob das Thermometer auf über 30 Grad klettert oder ob unbeständiges Wetter herrscht ...

  • Ökumenische Gäste auf DDR-Exkursiorv

    Beeindruckt von „Pflege des kulturhistorischen Erbes

    Berlin (ADN). Kirchliche Persönlichkeiten aus aller Welt machten sich am Mittwoch mit der Pflege historischen und kulturellen Erbes in der DDR bekannt. In vier Exkursionsgruppen besuchten sie die Schlösser Sanssouci und Cecilienhof in Potsdam, die Nationale Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen und die Lutherstadt Wittenberg ...

  • Erfahrungsaustausch mit Ungarn über Umweltschutz

    Unterredung zwischen Hans Reichelt und Kaiman Abraham

    Leipzig (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minir ster für Umweltschutz und Wasserwirtschaft,. Dr. Hans Reichelt, führte am Mittwoch in Leipzig ein Gespräch mit dem Vorsitzenden des Staatsamtes für Umweltund Naturschutz der Ungarischen Volksrepublik, Staatssekretär Dr ...

  • Gespräch über Entwicklung des Handels mit der UdSSR

    Werner Krolikowski empfing sowjetischen Politiker

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Werner Krolikowsiki, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Mittwoch den Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der ' UdSSR' Viktor Iwanow zu einem freundschaftlichen Gespräch. Ausgehend von den zwischen ...

  • Eine Reihe neuer Lehrbücher zum kommenden Schuljahr

    Bis 1990 entstehen 70 weitere Titel im Vierfarbendruck

    Berlin (ND). Eine Reihe neuer Lehrbücher wird zum Unterrichtsbeginn im September 1986 in den Schulen der DDR zur Verfügung stehen. Dazu gehören, wie aus einem Pressebeitrag des Verlages Volk und Wissen hervorgeht, Mathematiklehrbücher für die 2. und 8. Klassen sowie Lesebücher für dfe 8., 9. und 10. Klassen ...

  • Hohe Ziele in der Wasserwirfschaft

    Gemeinsam« Beratung mit der IG Bergbau/Energie in Leipzig

    Leipzig (ADN). Die 34 000 Werktätigen der Wasserwirtschaft haben im 1. Halbjahr 1986 die industrielle Warenproduktion mit 102,9 Prozent erfüllt. Über die Ergebnisse sowie neue Initiativen zur Leistungssteigerung in diesem Bereich der Volkswirtschaft informierte am Mittwoch in Leipzig eine gemeinsame ...

  • Koordinierungsvertrag Buna-THMerseburg

    Scfakopau (ADN). Einen Koordinierunigsvertrag über die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit bis 1990 unterzeichneten am Mittwoch der amtierende Rektor der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg, Prof. Dr. Hans- Joachim Aust, und Prof. Dr. Hans-Joachim Kozyk, Generaldirektor des Chemiekombinates Buna ...

  • „Tag des Friedens" im Pionierlager Prebelow

    Berlin (ADN). Mädchen und Jungen aus der DDR verbringen Iry vielen Ferienlagern gemeinsam mit Kindern aus dem Ausland ihre Ferien. So feierten am Mittwoch die Mädchen und Jungen-im Zentralen Pionierlager „Wilhelm Florin" Prebelow einen Tag des Friedens. Rund 800 Schüler, ■ unter ihnen Gäste aus der BRD, der CSSR, Polen und der Sowjetunion, gestalteten am Vormittag Kulturprogramme zur Friedensproblematik und der Lebensfreude ...

  • Physik-Nobelpreisträger sprach auf Kolloquium

    Berlin (ADN). Im Rahmen des Max-von-iLaue-Kolloquiums referierte Nobelpreisträger Prof. Dr. Klaus von Klitzing aus der BRD am Mittwoch an der Berliner Humboldt-Universität über den von ihm entdeckten quantisierten Hall-Effekt und Möglichkeiten seiner Anwendung. Diese Kolloquiumsreihe wird von der Akademie der Wissenschaften und der Physikalischen Gesellschaft der DDR sowie der Berliner Alma mater gemeinsam veranstaltet ...

  • Gruß an Republik Irak zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Glückwünsche zum Nationalfeiertag der Republik Irak übermittelte der Generalsekretär des ZK der SED und Vonsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Generalsekretär der Regionalen Führung der Arabischen Sozialistischen Baath-Parted, Präsidenten der Republik Irak und Vorsitzenden des Kommandorates der Revolution, Saddam Hussein ...

  • Segelflugzeug aus der BRD verletzte Luftraum der DDR

    Berlin (ADN). Am 15. 7. 1986 verletzte ein ' Segelflugzeug aus der BRD mit dem Kennzeichen D—1488 den Luftraum der DDR und landete im Raum Frankenheim, Kreis Meiningen. Bei dem Piloten handelt es sich nach eigenen Angaben um den Burger der BRD Handy Ruhkamp. Er wurde zur Klärung der Ursachen der Lutftraumverletzung den zuständigen Untersuchungsorganen übergeben ...

  • Kranzniederlegung am Grab von Heinrich Greif

    Berlin (ADN). Des antifaschistischen Schauspielers Heinrich Greif (1907-1946) wurde am Mittwoch in Berlin gedacht. Anläßlich seines 40. Todestages legten Vertreter des Ministeriums für Kultur, der Akademie, .der Künste, der Gewerkschaft Kunst, des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden sowie des Deutschen Theaters Kränze und ...

  • Zusammenwirken von Kombinaten erörtert

    Berlin (ADN). Der Minister für Bezirksgeleitete Industrie und Lebensmittelindustrie, Dr. Udo- Dieter Wange, empfing am Mittwoch die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation des Ministeriums für Außenhandel und des Ministeriums für Handel der UdSSR unter Leitung von Viktor Iwanow, Stellvertreter des Ministers für Außenhandel ...

  • LDPD-Funktionäre auf Erfurter Quadriennale

    Erfurt (ADN). Der Vorsitzende der LDPD, Prof. Dr. Manfred Gerlach, besuchte am Mittwoch die 4. Quadriennale des Kunsthandwerks sozialistischer Länder in Erfurt. Begleitet von Mitgliedern des Politischen Ausschusses des Zentralvorstandes seiner Partei, informierte er sich über künstlerische Leistungen und kulturelle Bestrebungen in den elf ausstellenden Ländern ...

  • f 000 FDJler Magdeburgs im Studentensommer

    Magdeburg (ND-Korr.). Für rund 1000 FDJ-Studenten der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg beginnt in diesen Tagen der Studentensommer. Allein 400 FDJler Wärken an Bauvorhaben in der Hauptstadt mit. Vorgesehen sind auch Einsätze im Berliner Bremsen>- -werk und im VEB Kühlautomat. Mehrere Studentenbrigaden arbeiten an der Hochschule selbst ...

  • Ausbau der Beziehungen mit Ghana vereinbart

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Gerd König und der Botschafter der Republik Ghana in der DDR, Kwame Sanaa-Poku Jantuah, untenzeichneten am Mittwoch in Berlin ein Protokoll über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Republik Ghana für die Jahre 1986 und 1987 ...

  • DDR-Mafheolympioniken in Warschau erfolgreich

    Warschau (ADN). Die DDR- Teilnehmer an der XXVII. Mathematik-Olympiade, die in Warschau stattfand, kehren mit guten Ergefoniyssen in die Heimat zurück. So belegte Jörg Jahne einen 1. Platz. Außerdem konnte die DDR drei 2. und zwei 3. Plätze für sich verbuchen. In der Mannschaftswertung belegte sie mit 172 Punkten Platz fünf hinter der UdSSR,, den USA (je 203 Punkte), der BRD (196) und der VR China (177) ...

  • NeuesDeutsohand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel. stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitsdikowski, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion viurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Plenum des Obersten Gerichts konstituiert

    Berlin (ADN), Die konstituierende Tagung des Plenums des Obersten Gerichts der DDR fand am Mittwoch in Berlin statt. Zu den Aufgaben des neu gewählten Plenums in der Wahlperiode referierte der Präsident des Obersten Gerichts, Dr. Günter Sarge. Er hob die Verantwortung des obersten Rechtsprechungsorgans der Republik für die Gewährleistung einer einheitlichen und wirksamen Rechtsprechung hervor ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert herzlich Anna Schwarz in Lutherstadt »Wittenberg, Bezirk Halle, zur Vollendung ihres 100. Lebensjahres.

Seite 3
  • 24600 Werktätige übernahmen andere Arbeitsaufgaben ,

    Wir haben zwischen 1978, als das erste Arbeitskollektiv aus der Düngemittelfabrik des Petrolchemischen Kombinates Schwedt in unserer Bezirkszeitung „Neuer Tag" das Signal für die, Initiative „Weniger produzieren mehr" setzte, und dem erzielten Ergebnis am Jahresende 1985 reiche Erfahrungen gesammelt ...

  • Schöne Höfe, gepflegte Vorgärten

    Größter Teil der Grünflächen in Wohngebieten wird von .Mach mitl"-Helfern betreut

    Von Christa Lier In unserem Land gibt es mehr als 100 000 Hektar Grün im unmittelbaren Bereich^ von Städten und Gemeinden. Dazu gehören Stadtwälder, Parks, Wiesen, aber auch rund 11 000 Hektar kleiner Rasenflächen und Blumenrabatten direkt vor den Wohnhäusern. Rund 800 000 Straßenbäume, Beete und 15 000 Pflanzschalen, deren Blumenschmuck im Frühjahr, Sommer und Herbst von Stadtgärtnern erneuert wird, zählen natürlich auch zum Grün, wenngleich ihre Fläche statistisch nicht erfaßt ist ...

  • Das persönliche Gespräch gibt auf alle Fragen Antwort

    Erfahrungsgemäß reifen Bereitschaft und Engagement zur sozialistischen Rationalisierung natürlich nicht automatisch; die Wirkung der Schiwedter Initiative auf den einzelnen: verläuft nicht ohne Reibungen, sie stößt auf Gewohnheiten und verlangt nicht selten komplizierte persönliche Entscheidungen. Weil ...

  • Vorbereitender Erfahrungsaustausch In Parteikollektiven

    Unsere Parteiorganisationen im Chemie- und Tankanlagenbau Fürstenwalde, im Schlacht- und Verarbeitungskombinat Eberswalde und im > Spanplattenwerk Beeskow realisieren diesen Zusammenhang durch' die engere Verbindung der Initiativen „Ideen — Lösungen — Patente" und „Weniger produzieren mehr". "Diesem ...

  • Vorte Berliner Kabelwerker nutzen der Lasertechnologie Diamantziehsteine aus Adlershof für feinste Drähte

    Im Kabelwerk Berlin-Adlershof, Produzent von Schlauchleitungen,' Lackdraht, Hartmetallund Diamantwerkzeugen, konnte durch die Weiterentwicklung der Anfang der 80er Jahre eingeführten Technologie des Laserbohrens die Produktivität in der Diamantziehsteinfertigung gegenüber dem traditionellen mechanischen Bohr ren um 65 Prozent gesteigert werden ...

  • lugend meistert die modernste Technik

    Die Hinwendung zur Mikroelektronik, CAD/CAM-Lösungen und Robotertechnik stellt nicht den Wert der WAO-Kollektive für die Schwedter Initiative in Frage. Das Mitdenken und Mitplanen Tausender Werktätiger ist bei_der Einführung arbeitskräftearmer Technologien ebenso unentbehrlich wie bei der weiteren Rationalisierung bisher noch wenig in Augenschein genommener Prozesse und Bereiche im Betrieb ...

  • Qualitativ neuer Abschnitt der Schwedter Initiative hat begonnen

    Bewährte sozialistische Rationalisierungsstrategie mit Einsatz der Schlüsseltechnologien eng verbunden / Wachsende Ansprüche an die politisch-ideologische Arbeit der Kommunisten Von Jochen Hertwig, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirkslei

    ■Seit nunmehr acht Jahren nimmt die Schwedter Initiative „Weniger produzieren mehr" bekanntlich einen , exponierten Platz in der politischen 'Führungstätigkeit unserer Bezirksparteiorganisation und damit auch unter den Masseninitiativen des Bezirkes Frankfurt (Oder) ein. Der XI. Parteitag der SED bestärkte uns in der Überzeugung, daß wir mit dieser Rationalisierungsstrategie auch für die , Zukunft einen äußerst wichtigen Hebel zur Erhöhung der Produktivität der Arbeit in der Hand haben ...

  • Jahnsdorfer Bilder - typisch für die DDR

    Bilder aus Jahnsdorf im Kreis Stollberg. Keine ungewöhnlichen hierzulande. Wie wirtschaftlicher Leistungsanstieg mit sozialem Fortschritt einhergeht, dafür liefert auch Jahnsdorf einen Beweis. Im ortsansässigen Betrieb der Feinstrumpfwerke Thalheim, Stammbetrieb 'des Esda-Strumpfkombinates, werden jetzt Damenfeinstrumpfhosen weitgehend ' automatisiert hergestellt ...

  • Zahlen und Fakten

    - Bei einem Planvorsprung von insgesamt 206,4 Millionen Mark er? reichten die Betriebe der Industrieministerien im Bezirk Frankfurt (Oder) im 1. Halbjahr gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres einen Nettoproduktionszüwachs von 12,4 Prozent. Die Produktion von Halbleiterbaaelementen und elektronischen Bausteinen erhöhte sich auf 123,8 Prozent ...

  • Technik nach Maß aus Bekleidungskombinat

    Aue (ADN). Der Eigenbau von Rationalisierungsmitteln wird sich bis 1990 im Kombinat Oberbekleidung Lößnitz auf - rund 280 Prozent erhöhen. Der Einsatz von Schlüsseltechnologien, be-" ginnend bei der Produktionsvorbefeitung bis hin zum Versand, soll dazu beitragen, die Produktion von Konfektionserzeugnissen im- laufenden Plan Jahrfünft um 4,6 Millionen Stück zu steigern ...

  • Wachsmodelle entstehen nun rechnergesteuert

    Lobenstein (ADN). Ein hochproduktiver Automat zum Spritzen von Wachsmodellen für Genaugußteile ging im Feingußwerk Lobenstein in Dauerbetrieb. Mit der neuen Anlage, deren Funktionen prozeßrechnergesteuert sind, läßt sich im Vergleich : zur herkömmlichen Technik eine außerordentlich hohe Maßgenauigkeit erzielen ...

  • Yerlegezange erleichtert Baii von Kabelgraben

    Berlin (ADN). Eine neuentwickelte Verlegezange wird im Berliner Tief baükombinat bei der Rekonstruktion und Erweiterung unterirdischer Kabelnetze eingesetzt. Mit dem von Jugendlichen gebauten neuen Gerät lassen sich 85 Kilogramm schwere Formsteine im innerstädtischen Bereich in Kabelgräben rationeller verregen ...

Seite 4
  • Prosa Rumäniens aus einem Jahrhundert

    Zu zwei Anthologien aus den Verlagen Reclam Leipzig und Volk und Welt Berlin

    Von Hanmelore Pros ehe Das- Erlebnis, Bekanntem zu begegnen, und die Faszination des Unbekannten — dies macht den Reiz dieser Lektüre aus. Beinahe gleichzeitig sind zwei Prosa-Anthologien erschienen, die insgesamt 49 Autoren der' Jahrgänge 1880 bis 1950 vorstellen. Ein dritter Band, „Texte der rumänischen Avantgarde" (Reclam), wird vorbereitet ...

  • Sein Credo: Klarheit des Gedankens und der Form

    Zum Gedenken an den Maler Prof. Kurt Robbel

    Von Dr. Sonja Wüsten Der am 20. Mai 1909 in Berlin geborene Maler Kurt Robbel gehörte zu den Wegbereitern in der Geschichte der Kamst der DDR. Durch die Bilder „Werftarbeiter" - und iJRotgandisten", die in der Nationalgalerie zu sehen sind, und die Bildtafeln „Die schaiffenden Kräfte" im Palast der Republik ist der Künstler einer breiten Öffentlichkeit bekanntgeworden ...

  • Jugendchöre trafen sich zum Sängerwettstreit

    Gespräch mit dem Jury-Vorsitzenden Prof. Fritz HÖft

    Vor kurzem fand in Schwerin das IV. Fest der Jugendchöre der DDR statt. Elf der besten Chöre unseres Landes stellten sich dem kritischen Vergleich. Herzlich willkommen geheißen bei diesem Sängerwettstreit auch ausländische Gäste: der Jugendchor des Konservatoriums Bratislava, der Jugendchor aus Widin (Bulgarien) und der Jugendchor aus Tallinn ...

  • Bestätigung für die Lebenskraft volksverbundener Filmkunst

    Festival mit Preisverleihung beendet /Großer Preis ging nach Australien Von Horst Knietzsch

    einen Mann gedreht, einen Schweizer Bergler, der seinen gesunden Menschenverstand mit der ganzen Dickköpfigkeit eines bäuerischen Charakters gegen Unvernunft und Borniertheit behauptet. Der erst kürzlich verstorbene großartige Schauspieler Otto Mächtlinger und auch Dietmar Schönherr in den Hauptrollen, eine genaue realistische Regie und auch die Kamera von Elemer Ragalyi erheben die Szene oft in den Rang einer Parabel ...

  • Anregende Begegnung mit großen Künstlerinnen

    Zwei. Frauen setzten übrigens auf ganz lebendige Weise in den letzten Tagen dem Festival noch einige neue Glanzlichter auf: Giulietta Masina aus Italien machte sich zur klugen und charmanten Interpretin des Fellini-Filmes „Ginger und Fred", der in der Informationsschau zu sehen war, und die BRD-Regisseurin Margarethe von Trotta stellte ihren „Rosa Luxemburg "-Film vor, der ein Bild von der Persönlichkeit der Revolutionärin zeichnet ...

  • Geschmackvolle »Kleinigkeiten" zur Berlin-Feier

    Taschen, T-Shirts, Anstecker, Seidentücher, Modeschmuck, Poster, Postkarten und weitere ori-- ginelle und geschmackvolle „Kleinigkeiten" haben Studenten und Dozenten der Berliner. Kunsthochschule Weißensee bereits jetzt für die 750-Jahr-Feier Berlins im kommenden Jahr entworfen. Ihr Souvenirprogramm wurde von einer Jury, der'Vertreter des Verbandes Bildender Künstler und des Amtes für industrielle Formgestaltung angehörten, abgenommen ...

  • Zeugnisse realistischer Wirklichkeitssicht

    Das ist nichts Außergewöhnliches. Große Kunstwerke entstehen bekanntlich' nicht nach dem Terminkalender internationaler Festspiele. Doch jeder der drei Filme, die gestern abend mit einem der ersten Preise ausgezeichnet wurden, ist ein Werk von besonderem künstlerischem Zuschnitt. 'Den australischen Filmleuten kann man zu ...

  • Schatzkammer historischer Handschriften

    Ausstellung der Staatsbibliothek

    „Handschriften, Sammlungen, Autographe" nennt sich eine Ausstellung anläßlich des-100jährigen Jubiläums der Handschriftenabteilung der Deutschen Staatsbibliothek Unter den Linden, die seit Mittwoch im Vestibül des Hauses zu besichtigen ist. Sie veranschaulicht die Bestandsentwicklung der Handschriften seit dem Gründungsjahr der Bibliothek 1661 bis zur Gegenwart ...

  • Camera-Sommerprogramm '86

    Vorwiegend Unterhaltsames aus den Archiven

    40 Titel, 'davon 18 erstmalig, stellt der Sommerspielplan des Filmprogramms Camera vom Staatlichen Filmarchiv der DDR von Juli bis September vor. Zur Ferienzeit wird vorwiegend Unterhaltsames geboten. Dazu gehören Filmoperetten der 30er Jahre und Streifen der Reihe „Männer...", die frühe Tonfilm- Abenteuer präsentiert ...

  • ,jElektra"-Premiere an der Semperoper, iri Dresden

    Dresden (ADN). Zu einem großen Erfolg für die Staatsoper Dresden wurde am Dienstag in der Semperoper die Premiere der musikalischen Tragödie „Elektra" von Richard Strauss in der Regie von Ruth Berghaus. Die Staatskapelle Dresden musizierte unter der Leitung von Hartmut Haenchen. In der Titelpartie überzeugte Ute Vinzing ...

  • Lithographien aus den USA in Rostock gezeigt

    Rostock (ADN): Eine Ausstellung mit 44 großformatigen zeitgenössischen Lithographien des Tamarind-ilnstituts der Universität von New Mexico wurde am Mittwoch im Beisein des Botschafters der Vereinigten Staaten von Amerika in'der DDR, Francis Joseph Meehan, in der Rostocker Kunsthalle eröffnet Diese vierte Kunstausstellung der USA in der DDR, die zuvor bereits in Berlin und Leipzig große Resonanz fand, ist in Rostock bis zum 4 ...

  • Kulturnotizen

    SOMMERTOUR. Auf Sommertour durch das Urlaubsgebiet der Ruppiner Schweiz sind Schauspielstudenten der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf Potsdam-Baibelsberg. In Kinderferienlagern und FDGB- Urlauberheimen spielen sie ein Kinderferienprogramm sowie Ein* akter von Tschechow. MINIBÜHNE. Das kleinste Thear ter Bulgariens ist in der kleinsten Stadt des Landes, Melnik, gegründet worden ...

  • Volkskünstler laden ein zur 8. Sommergalerie

    Schwerin (ADN). Rund 30 Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen sind gegenwärtig in der 8. Ausstellung der Sommergalerie Godern im Kreis Schwerin- Land zu sehen. Sie wurden von elf Volkskünstlern des „Godener Kreises" geschaffen. Bis zum 31. August werden Porträts, mecklenburgische Landschaften, Stilleben und figürliche Studien gezeigt Betreut wurden die Volkskunstschaffenden viele Jahre vom Altmeister der mecklenburgischen Malerei Carl Hinrichs ...

  • Palästinensisches Kulturzentrum eröffnet

    Khartum (ADN). Ein palästinensisches Kulturzentrum ist am Dienstag in der sudanesischen Hauptstadt Khartum durch den Vorsitzenden1 des Exekutivkomitees der PLO, Yasser Arafat eröffnet worden. Das Zentrum, das unter anderem eine Bibliothek enthält soll mit Vorträgen, Seminaren, Filmvorführungen und weiteren Veranstaltungen einen ...

Seite 5
  • Mosaik

    Landarbeiter streiken weiter Brasilia. Etwa 5000 Zuckerrohrschneider im brasilianischen Bundesstaat Säo Paulo traten am1 Montag in ihre zweite Streikwoche. Sie fordern von den Großgrundbesitzern soziale Verbesserungen. Ungarn elektrifiziert Bahnnetz v Budapest Ungarn will weitere 500 Kilometer seines Eisenbahnnetzes bis 1990 elektrifizieren ...

  • Israel schütt das Feuer

    Israel hat der Kette seiner Aggressionen gegen Libanon neue Glieder hinzugefügt. Am Montag griff die Luftwaffe mehrere Ortschaften in den Chouf-Bergen südlich von Beirut an. Die Aktion forderte über 20 Menschenleben. Zuvor waren israelische Truppen in den Raum Naqoura sowie in die Dörfer Qalia und Dellafi eingedrungen ...

  • Flug zu zwei Raumstationen fand seinen erfolgreichen Abschluß

    Pendelverkehr im „Kosmostaxi" zwischen Mir und Salut 7 bildete den, Höhepunkt

    Von unserem Korrespondenten Frank Herold Moskau. Das elektronische Tableäu im Hauptsaal des Flugleitzentrums bei Moskau zeigte' die 2313. Erdumkreisung der Orbitalstation Mir an, als sich am Mittwoch 10.09 Uhr MESZ das Raumschiff Sojus T 15 langsam vom Kopplungsstutzen löste. Rund vier Stunden später, der Landeapparat befand sich über dem südlichen Atlantik, ...

  • Gute Möglichkeiten für die Entwicklung der Beziehungen

    Sowjetischer Außenminister vor Journalisten

    London (ADN). Die Sowjetunion sehe in Großbritannien einen gleichberechtigten Partner. Ohne Zusammenarbeit mit ihm seien Probleme der Begrenzung und Reduzierung der Rüstung nur schwer zu lösen, sagte Eduard Schewardnadse auf der Pressekonferenz in London. Er hob den Realismus und das vernünftige Herangehen ...

  • Keine Verfahren mehr gegen Richter des Nazi-„Volksgerichjtshofes"

    Antifaschist: Ankündigung in Westberlin ist Skandal

    Westberlin - (ADN). Gegen Richter und Staatsanwälte des faschistischen „Volksgerichtshofes" will die zuständige Staatsanwaltschaft in Westberlin gerichtlich nicht mehr vorgehen, berichtete der „Tagesspiegel". Wie der stellvertretende US- Hauptankläger beim Nürnberger Kriegsverbrecherprozeß, Robert Kempner, ...

  • Sowjetischer Vorschlag zu Nahost ist begrüßenswert

    Ablehnende Haltung der USA-Regierung kritisiert

    Kairo (ADN). Als begrüßenswerte Initiative hat die ägyptische Zeitung „Al-Akhbar" den sowjetischen Vorschlag charakterisiert, eine Kommission der fünf Ständigen Mitglieder des UNO- Sicherheitsrates für die Vorbereitung einer internationalen Nahostkonferenz zu bilden. Damit werde der Regelung des Nahostkonflikts ein neuer Impuls gegeben ...

  • Terrorurteil in Chile gegen elf Gewerkschaftsführer

    LKW-Besitzer kündigen Streik gegen Pinochet-Regime an

    Santiago (ADN). Ein chilenisches Gericht verurteilte elf oppositionelle Gewerkschaftsführer zu zwei Monaten Haft. Sie waren angeklagt, im September vergangenen Jahres einen zweitägigen Ausstand organisiert zu haben. Die LKW-Besitzer Santiagos, die maßgeblich zum Sturz der Allende-Regierung vor 13 Jahren beigetragen hatten, haben einen Streik angekündigt, wenn der Vorsitzende ihrer Organisation, Hector Mova, nicht unverzüglich aus dem Gefängnis entlassen wird ...

  • Roboter filmte „Titanic"-Ballsaal

    Washington (ADN). Ein mit Video-Kameras ausgestatteter, ferngesteuerter Roboter hat am Dienstag erstmals einen Innenraum der „Titanic" gefilmt. Das vor 74 Jahren im Atlantik gesunkene Schiff wird gegenwärtig von einer USA-Fotoexpedition erforscht, die den Roboter von einem Mini-U-Boot aus in das Innere des in fast 4000 Meter Tiefe liegenden Wracks schickte ...

  • Warnung vor militärischer Einmischung in Nikaragua

    Auf Pressekonferenz Machenschaften der CIA verurteilt

    Washington (ADN). Der Fraktionsführer der Demokraten im' USA-Senat, Alan Cranston, hat vor einer direkten militärischen Einmischung der Vereinigten Staaten in Nikaragua gewarnt. Auf. einer Pressekonferenz in Washington wandte er sich insbesondere dagegen, daß dem Geheimdienst CIA die ständige Verantwortung für die Organisation der militärischen Operationen der Contras gegen Nikaragua übertragen wird ...

  • Industrieproduktion der UdSSR stieg zum Halbjahr um 5,6 Prozent

    He. Moskau. Die sowjetische Industrieproduktion ist in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 5,8 Prozent gewachsen. Das wird in einem Beschluß des ZK der KPdSU zur Planerfüllung festgestellt, den TASS am Mittwoch veröffentlichte. Der Jahresplan sieht eine Steigerung von 4,3 Prozent vor. Schrittmacher ...

  • Nukleartests einstellen

    Bedeutung des sowjetischen Moratoriums unterstrichen

    'Stockholm (ADN). Über 20 Berufsverbände Schwedens haben die Mitglieder des USA-Senats aufgefordert, zur Beendigung aller Kernwaffentests beizutragen. In einem Brief an die Senatoren wird die Besorgnis geäußert, daß das andauernde nukleare Wettrüsten die gesamte Erde in eine Katastrophe stürzt. ' Prof ...

  • Untersuchungsbericht über Unglück von Tesero

    Rom (ADK). Ein Jahr nach der Staudamm-Katastrophe oberhalb von Tesero in den Dolomiten, die 269 Opfer forderte, ist die von der italienischen Regierung eingesetzte Untens-uchungskommission zu dem Schluß gekommen, daß die Tragödie vorhersehbar und vermeidlbar war. In einem jetzt in Rom veröffentlichten Bericht werden Verletzungen und Versäumnisse der Vorschriften bei der Konstruktion, beim Betrieb und bei der Überwachung der Anlage nachgewiesen ...

  • EG-Abgeordnete für Kernwaffentesfstopp

    Bonn (ADN). Die Fraktion sozialdemokratischer und sozialistischer Parteien im EG-Parlament wird sich nach den, Worten ihres forschungspolitischen Sprechers Dr. Rolf Linkohr (SP-D) verstärkt für die Einstellung aller Kernwaffenversuche einsetzen. Er sehe in .dem sowjetischen Moratorium einen ermutigenden und nachahmenswerten Schritt zur Beendigung des Wettrüstens, erklärte der Physiker nach der Rückkehr vom Forum „Für die Einstellung der Nukleartests" in Moskau ...

  • Marschall Costa Gomes: Atomwaffen beseifigen

    Lissabon (ND-Korr.). Für die vollständige. Beseitigung aller Kernwaffen hat sich der ehemalige portugiesische Staatspräsident Marschall Francisco Costa Gomes eingesetzt. In einem Interview mit der portugiesischen Tageszeitung „O Diario" würdigte er den Vorschlag des Generalsekretärs des • ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, die Welt bis zum Jahre 2000 von Nuklearwaffen zu befreien ...

  • Kugelblitz fegte durch ein Uraldorf

    Kurfan (ADN). Der verheerende „Dauerflug" eines Kugelblitzes wurde in diesen Tagen von Einwotaern des Dorfes Talowka im Unalgdbiet beobachtet. Der bei gewittrigem Regenwetter entstandene Feuerball zerstörte mehrere Fernsehantennen und Strorrileitungsmaste, zersplitterte Eckbalken von zwei Blockhäusern und landete schließlich auf einem Maschinen- und Gerätehof, wo er gegen einen Traktoranihänger prallte und ühn in die Luft sprengte ...

  • Italien stellt in Moskau Bautechnologie vor

    Moskau (ADN). Moderne Bautechnik und -technologie aus Italien zeigt die Schau „Strojitalia 86", die im Moskauer Ausstellungszentrum Krasnja Presnja eröffnet wurde. Auf ihr präsentieren' rund 180 Unternehmen unter anderem Projekttechnologien, Anlagen und Ausrüstungen für die' Baustoffproduktion, Mechanisierungs- und Automatisierungslösungen ...

  • Börsenkurs des Dollar auf Tiefstand gesunken

    Tokio (AIDN), Der Kurs des USA-Dollars ist am Mittwoch in Tokio mit 158,30 Yen auf den tiefsten Stand seit Ende des zweiten Weltkrieges gesunken. In Frankfurt (Main) wurde die USA-Währung mit 2,15 DM auf dem niedrigsten Niveau seit fünf Jahren gehandelt Auch in Zürich erlitt der Dollar mit einem Kurs von 1,74 Schweizer Franken einen empfindlichen Rückgang ...

  • Unterstützung für die Rassisten beenden

    Washington (ADN). Die südafrikanische Antiapartheid- Kämpferin Winnie Mandela hat erneut zu internationalen Sanktionen gegen das Rassistenregime in Pretoria aufgerufen, die das einzige friedliche Mittel zur Eindämmung .der Gewalt in Südafrika seien. In einem Interview für die US-amerikanische Fernsehgesellschaft ABC klagte sie die südafrikanische Regierung an ...

  • Bandenterror trifft auch die Gewerkschaften

    Mexiko-Stadt (ADN). Besorgnis über die anhaltenden Terrorakte paramilitärischer Banden in Guatemala haben in Mexiko im Exil lebende Vertreter guatemaltekischer Gewerkschaften geäußert. Von diesen Repressalien seien nach wie vor auch Gewerkschafter betroffen, obwohl sich unter der seit sechs Monaten im Amt befindlichen Regierung von Vinicio Cerezo den Gewerkschaften ein Bewegungsraum geöffnet habe ...

  • Kampagne für Freiheit von Nelson Mandela in Uruguay

    Montevideo (ADN). Mit einer Unterschriftensammlung hat das uruguayische Antiapartheidkomitee zu Wochenbeginn eine Kampagne für die Freilassung Nelson Mandelas begonnen. Lfber Seregni, Präsident der Volksbewegung Frente Amplio, bekräftigte anläßlich dieser Aktion die Forderung nach Beendigung der Apartheidpolitik in Südafrika ...

  • Ägyptischer Präsident führte Gespräche in Rom

    Rom (ADN). Der ägyptische Präsident Hosni Mubarak traf am Mittwoch in Rom mit dem italienischen Staatspräsidenten Francesco Cossiga und dem amtierenden. Ministerpräsidenten Bettino Craxi zusammen. In einer vom Palazzo Chigi veröffentlichten Mitteilung heißt es, Italien und Ägypten setzten sich in Übereinstimmung mit den Prinzipien und Normen der internationalen Gemeinschaft- für eine Befriedung der gesamten Mittelmeerregion ein ...

  • Frauenunion Mexikos

    tritt für Abrüstung ein

    Mexiko-Stadt (ADN). Für die Beendigung des Wettrüstens, den Stopp aller Nukleartests, das Verbot von Kernwaffen sowie für eine allgemeine und vollständige Abrüstung hat sich die Union der Mexikanischen Frauen ausgesprochen. In einem zum Internationalen Jahr des Friedens an UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar gerichteten Brief verurteilt die Organisation zugleich die Pläne zur Militarisierung des Weltraums ...

  • Lehrsfellenmiserein der BRD hält weifer an

    Düsseldorf (ADN). Die .Lehrstellenmisere in der BRD hält nach Angaben der Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit weiter an. Wie am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf mitgeteilt wurde, hatten rund 227 000 bei den Arbeitsämtern registrierte Bewerber Ende Juni noch keine Ausbildungsplätze gefunden ...

  • Was sonst noch passierte

    Enttäuscht zeigten sich die Be-. wohner eines Altersheims in Dallas (USA-Bundesstaat Texas), als eine Hochzeit, die seit Wochen Gesprächsthema war, abgesagt wurde. Die 78jährige Braut und der 81jährige Bräutigam begründeten ihren Entschluß mit dem Hinweis darauf, daß sie bisher viel Spaß an ihren Rendezvous gehabt hätten und daß dies so bleiben solle ...

  • Polen: Fnedenslager des Pfadfinderverbandes

    Warschau (ADN). Das 34. Zentrale Internationale Lager des Friedens und der Freundschaft des polnischen Pfadfinderverbandes ZHP ist am Mittwoch in Chorzow (Wojewodschaft Katowice) eröffnet worden. Unter dem Motto „Erziehung zum Frieden — Erziehung für die Zukunft" nehmen an ihm Kinder und Jugendliche aus 24 Ländern teil ...

  • 50000 Menschen in der BRD drogenabhängig

    Bonn (ADN). In der BRD sind fast 50 000 Menschen von Rauschgift abhängig. Das geht aus einem- Bericht des Gesundheitsministeriums hervor. Im vergangenen Jahr seien 315 Todesfälle durch- Drogenmißbrauch registriert worden. Die am häufigsten konsumierten Drogen seien_ Marihuana und Haschisch. •

Seite 6
  • Kraft der schwarzen Arbeiter wächst

    Gewerkschaftsbewegung Südafrikas gewinnt im Volkskampf immer größere Bedeutung

    Von Lothar Killmer Ungeachtet des verhängten Notstandes und eines anhaltenden Polizeiterrors sind Anfang der Woche rund 100 000 schwarze Werktätige Südafrikas dem Aufruf des, Gewerkschaftsdach Verbandes COSATU zu einem nationalen Aktionstag gefolgt. Sie legten die Arbeit nieder. Mit den Ausständen am 1 ...

  • Mit jungen Berlinern in der Warschauer Altstadt

    FDJler nehmen am Lager für Erholung und Arbeit teil

    Von unserem Korrespondenten Peter K i r s c h e y Es dauerte schon einige Zeit, bis sich alle in Pose gebracht hatten. Einige zierten sich ein wenig, andere mußten erst durch die dirigierende Hand des hauseigenen Fotografen zurechtgerückt werden. Dann endlich war es soweit, und das Bild konnte geschossen werden ...

  • Wenn goldgelb „Jungfernöl" fließt

    Die Produkte des Olivenbaumes spielen in'Syrien eine geradezu universelle Rolle

    Von unserem Korrespondenten Uwe Ruhr, Damaskus Ohne Zeitun (Oliven) ■unü das daraus gewonnene öl ist dn Syrien ein Essen nahezu undenkbar. Verschiedenartig eingelegte Früchte des Ölbaumes sind zu jeder Tageszeit unentbehrliche Vorspeise. Kein Wunder also, daß der Pf lege,und Erweiterung der Olivenhaine in dem arabischen Land enorme Aufmerksamkeit, geschenkt wird ...

  • Jugend macht Tempo im Chemiekombinat

    Landesweit berühmt wurde die Stadt jedoch vor allem durch das „Chemiekombinat der Jugend", dessen erste Ausbaustufe 1976 in Betrieb ging. Zu ihm gehören ein Düngemittelwerk, eine Polyäthylenfabrik und ein Betrieb für synthetische Fasern. Knapp die Hälfte der 5500 Beschäftigten sind — wie es der Name des Kombinates besagt — junge Leute ...

  • Malaysia sucht nach Wegen aus Wirtschaf tsstagnafion

    „Nationale Front" bereitet sich auf Wahlen vor

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d ., Angesichts der innenpolitischen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten hat die malaysische 13-, Parteien-Koalition „Nationale Front" vorfristig Kurs auf Neuwahlen genommen! Im vergangenen Jahr verzeichnete das Königreich noch ein fünfprozentiges ökonomisches Wachstum ...

  • Die Trolleybusse haben „Vorfahrt"

    Wachsende Bedeutung' in Bulgariens Nahverkehr

    Von Volker Hentges, Sofia Kasanlyk, im malerischen Rosental zwischen Balkan- und Sredna-Gora-Gebirge gelegen, ist die jüngste Stadt Bulgariens, die den Trolleybus-Verkehr aufgenommen hat. Seit kurzem verbindet eine solche Linie die Neubauviertel im Osten und im Westen miteinander. Zuvor hatten O-Busse bereits in der Hafenstadt Warna und in Plewen grünes Licht erhalten ...

  • Weiter Hoffnung auf Windenergie

    In den Niederlanden bis 1990 schon 1000 Rotoren

    Die Niederlander, die einen erheblichen Teil ihres Landes im Verlaufe von Jahrhunderten dem Meer abgerungen haben und dabei zur Trockenlegung der eingedeichten Flächen zeitweise 10 000 Windräder einsetzten, sind optimistisch, daß sie die an ihrer Küste reichlich vorhandene Windkraft für die Elektroenergieerzeugung nutzbar machen können ...

  • Ägypten will Kinderlähmung völlig ausrotten

    Landesweite Inipfkampagne erfolgreich abgeschlossen

    In Ägypten ging eine .landesweite Impfkampaigne zu Ende, in denen Verlauf fünf Millionen Kinder im Alter zwischen vier Monaten lind fünf Jahren gegen Kinderaähmung immunisiert wurden. Diese tückische -KranMieit stellt im 'Nilland, nach wie vor ein Problem dar." Offiziellen Statistiken zufolge befinden sich 25 000 Personen, die jünger als 16 Jahre sind, in Behandlung/ 1962 führte man in Ägypten die obligatorische Schluckimpfung ein ...

  • Blühendes Industriezentrum an den Ufern des Gelben Meeres

    Das im Krieg zerstörte Andshu in der KDVR ist zu einer pulsierenden Stadt geworden

    Von Gabriele Jordan, Phjöngjang Andshu gilt .als eines der jüngsten Industriezentren der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik. Gelegen am Unterlauf des Tschhöngtschhöngang, der sich an der Peripherie der Stadt ins Gelbe Meer ergießt, kann sie dennoch auf sehr lange Traditionen zurückblicken. Davon künden beispielsweise die Ruinen eines Palastes aus der Zeit des ersten Feudalreiches auf koreanischem Boden, Kogurjo (1 ...

  • \Ziiiert

    Normalisierte Beziehungen zwischen Brasilien undXuba

    Die Wiederaufnahme der Beziehungen Brasiliens zu Kuba würdigt die in Säo Paulo erscheinende jVoz da Urvidade" als einen Sieg der demokratischen Kräfte des Landes. In ihrem Widerstand gegen die Willkür hätten sie,diese Forderung stets auf ihre Fahne geschrieben. „Die von der Regierung der ,neuen Republik' verkündete Entscheidung wurde umgehend von allen Demokraten und Patrioten begrüßt", schreibt das Blatt ...

  • Grolle Plane für kommende Jahre

    Über den Tschhöngtschhöngang führt die längste Brücke der KDV.R - sie mißt 1120 Meter. An den traditionellen koreanischen Baustil erinnern der auf 'einer Anhöhe gelegene Päksang-Tempel — eine Nachbildung des vor 1000 Jahren an dieser Stelle erfichteten Originalbauwerks — und das Tschilsong-Restaurant in einem malerischen Park im Zentrum1 der Stadt ...

Seite 7
  • Nur 39,9 m Vorsprung für Nurmi gegen „Mama Ingrid"

    Einige Gedanken zum 10 000-m-Frauen-WeltrekordinOslo Von Klaus Ullrich

    Ingrid Xristiansen hatte sich gründlich und langfristig auf den vom Veranstalter des Osloer Grand- Prix-Abends arrangierten Rekordlauf vorbereitet. Und zwar nicht uuf langen Läufen durch die Wälder rund um Oslo, sondern auf einem - Lauf band. Die Idee, von der-Bahn aufs Band zu wechsein, war ihrem Trainer nach dem wetterbedingten Bandtraining im Winter gekommen ...

  • Rekord vor dem Beginn: Sportler aus 146 Ländern

    Chumba (Kenia) gewann 10000 m/ Freigang (DDR) Vierter Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer

    Die Längsseite der Rasenfläche im Olympiastadion von Athen war gerade lang genug, um die Schilder mit den Namen der Teilnehmerländer, deren Staatsflaggen und die Athleten aller Mannschaften aufzunehmen. 1348 Jungen und Mädchen aus 146 Ländern sind zu den 1. Junioren- Weltmeisterschaften in der Leichtathletik, die am Mittwochabend eröffnet wurden, in die griechische Hauptstadt gekommen ...

  • Von den „Spielen des guten Willens" in Moskau Judo-Auftakt mit zwei Gastgeber-Erfolgen Andreqs*Preschel und Henry Stöhr blieben ohne Medaillen von unserem Berichterstatter Volkmar Russek

    Traditionsgemäß vollzogen bei den Entscheidun- « gen der Judokas in" der „Drushba-Halle" des Moskauer Lushniki-SpörtJ parkes die Halbschwer- und Schwergewichtler den Auftakt. Für die DDR gingen dabei mit Exweltmeister Andreas Preschel und Henry Stöhr, beide vom SC Dynamo Hoppegarten, zwei kampferfahrene Athleten an den Start ...

  • Thomas Barth Sieger der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt

    Auf Rang 2 Olaf Ludwig vor dem Norweger Atle Kvalsvoll

    Bei der am Mittwoch beendeten 21. Rheinland-Pfalz-Rundfahrt in der BRD stellten die Straßenradsportler der DDR mit Thomas Barth zum drittenmal den Gesamt-Einzelsieger (1983 Dan Radtke, 1985 Olaf Ludwig) und waren auch In- der Mannschaftswertung der Konkurrenz deutlich überlegen. Den DDR- Erfolg vervollständigte ...

  • BOXEN

    SKDA-Meisterschaften in Phjongjang: Sieger (vom Halbfliegengewicht aufwärts): Kan Gil Rjong, Zol To Kwang (3. Lexow, DDR), Li Ene Tscho (alle KDVR), Bajsachan (MVR), Filipow (UdSSR)> Otto (DDR), Gantulga (MVR), Panin, Wolkow (beide UdSSR), Marcu (Rumänien), Umirbekow (UdSSR), Paisz (Rumänien). Am 31 ...

  • Torm • Punkt* • Mmtmr • Smkundmn

    LEICHTATHLETIK

    Sportfest in Nizza (Frankreich): Männer, 100 m: 1. Imoh (Nigeria) 10,22,800m: 1. Cram (Großbritannien) 1:43,62 (Jahresweltbestzeit), 2. Jones (USA) 1:44,71, 3. Elliott (Großbritannien) 1:44,87, 3000 m: 1. van Dijck (Belgien) 8:11,52 (Jahresweltbestzeit)_ 2. KoäC„J:12,74, &, Koech (beide Kenia) 8:13,33, 400 m Hürden: 1 ...

  • Training auf dem Laufband

    Inzwischen hat auch sein 10 000- m-Weltrekord längst den Ruf einer Fabelzeit verloren, und vor einigen Tagen schwand auch ihr letzter Glanz: Die Norwegerin Ingrid Kristiansen — von ihren Landsleuten liebevoll „Mama Ingrid" genannt — verbesserte den Frauen-Weltrekord über die 10 000-m-Distanz auf 30:13,74 min ...

  • Resultate

    TURNEN

    MXnner, Gerätefinale: Boden: 1; Koroljow 19,70, 2. Mogilny (beide UdSSR) und Li Chungang (China) je 19,65, ... 6. Hoffmann (DDR) 19,30. — Pauschenpferd: 1. Mogilny 19,80, .2. Koroljow 19,70, 3. Risan (Rumänien) 19,50, ... 5. Köplin- Fritsche 19,40, 7. Kroll (beide DDR). 18,80. - Ringe: 1. Mogilny und Koroljow je 19,65, 3 ...

  • Nur 48 kg Körpergewicht

    Hinzu kommt bei der Beurteilung Ingrid Kristiansens Weltrekord noch ein anderer wichtiger Umstand: Ein entscheidender Fakt für das Dauerleistungsvermögen eines Athleten ist auch das Sauerstoffaufnahmevermögen im Vergleich zum Körpergewicht (Ausdauerquotient). „Mama Ingrid" wiegt nur 48 kg... Die Norweger feierten die neue Weltrekordierin mit verständlichem' Jubel ...

  • BASKETBALL

    WM-Zwischenrunde (Männer) in Spanien: Gruppe A: Spanien—Kuba 78:77, Israel-Griechenland 82:79,, UdSSR-Brasilien 110:101. - Endstand: 1. UdSSR 10 Punkte, 2. Brasilien 9, 3. Spanien 8, 4. Israel 7, 5. Kuba 6, 6. Griechenland 5. - Gruppe B: USA—Jugoslawien 69:60, Italien-Argentinien 78:70, Kanada gegen China 95:81 ...

  • Rennkanuten kämpfen auf Beefzsee um Titel

    Mit den Vorläufen am Freitag ab 12 Uhr beginnen auf dem Brandenburger Beetzsee die DDR-Meisterschaften im Kanurennsport. Sie sind für die Auswahlkandidaten ein letzter Test vor den vom 20. bis 24. August in Montreal stattfindenden Weltmeisterschaften. Die Finals werden am Sonnabend ab 15 Uhr bei den Männern in allen Disziplinen über 1000 m und im K 4 der Frauen sowie am Sohntag ■ ab 8 Uhr auf allen 500-m-Strecken ausgetragen ...

  • Urlaubsplätze

    in einem komfortablen Bungalow mit Wohnzimmer, zwei Schlafräumen, komplett ausgestatteter Küche, Innentoilette/Und Dusche. Selbstverpflegung ist erforderlich. Eine ganzjährige Nutzung ist möglich. Die ■ Betreuung erfolgt durch einen Verwalter. Wir suchen im Tausch gleichwertige Urlaubspiätze. VEB Meliorationsbau Suhl ...

  • Urlaubsplätze

    mit Vollverpflegung in einem komfortabel eingerichteten Ferienobjekt zur ganzjährigen Nutzung. Bademöglichkeit befindet sich in der Umgebung. Günstige Wander- und Ausflugsziele sind die Augustusburg, die CSSR sowie das Klein-Erzgebirge in Oederän. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt ...

  • Malaysia nicht zu den Commonwealth-Spielen

    Nach bisher fünf afrikanischen Staaten hat am Mittwoch Malaysia seine Entscheidung bekanntgegeben, nicht an den am 24. Juli in Edinburgh beginnenden Commonwealth-Spielen teilzunehmen. Informationsminister Rais Yatim nannte als Grund die Weigerung der britischen Regierung, wirtschaftliche und andere Sanktionen gegen Südafrika zu verhängen ...

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Dynamo Dresden-HFC Chemie 2:0 (2:0), Stahl Brandenburg—Motor Schönebeck 1:2 (1:1), Lok Zwickau-FC Karl-Marx-Stadt 1:7 (0:3), 1. FC Magdeburg-Rotation Berlin 3:2 (2:0). Internationalen: Verileich: Sachsenring Zwickau.—Lok Sofia 2:2 (2O3

  • JUDO VOLLEYBALL

    Männer, Gruppe A: USA—CSSR 3:0, Japan—Bulgarien 3:0. Endstand: 1. USA 6 Punkte/9:0 Sätze, 2. Japan 4/5:6, 3. Bulgarien 4/3:6, 4. CSSR 4/3:8. — Gruppe B: Frankreich—Brasilien 3:0, UdSSR-Polen 3:0. Spitze: UdSSR und Frankreich je 4 Punkte.

  • Filme für Sie - im KINÖSOMMER'86

    Applaus, Applaus .

    UdSSR Vom gefeierten Revuestar zur Charakterdarstellerin. Der hindernisreiche Weg einer Schauspielerin zu einem neuen Anfang. Glänzend in der Hauptrolle: Ludmila Gurtschenko unter der Regie von Viktor Buturlin.

  • Die wahre Geschichte von AhQ

    VR China Taugenichts oder Revolutionär? Eine Parabel über einen armen Teufel, der von großen Taten träumt. Unter der Regie von , Cen Fan entstand ein ungewöhnlicher Farbfilm über das alte China.'

  • Himmlische Kön>er- Aerobic nonstop

    Kanada/USA Rivalen im Sport und in der Liebe. Ein Konditionsmarathon soll die Entscheidung bringen.. Lawrence Dan drehte diese Aerobic-Show nach bekannten Diskoklängen als gelungene Kinounterhaltung.

  • Ejne Nacht mit Scheherezade

    UdSSR Liebesträume und Heldentaten aus der Wunder welt von Tausendundeincr Nacht Phantasiereich und prachtvoll für die Leinwand inszeniert von Tachir Sabirow.

  • TENNIS

    Finale, Frauen-Einzel: Cuhlman gegen Bowes (beide USA) 6:4, 7:5, Männer-Einzel: Tschesnokow (UdSSR)-Vajda (CSSR) 6:3, 6:2, .6:4.

  • HANDBALL Junioren-Länderspiel in Lübbenau und Calau: DDR-Bulgarien 34:17 (14:4) und 35:15 (18:8). WASSERBALL

    Pokalturnier in Zagreb: UdSSR gegen China 15:7, Ungarn—Australien 7:4, Italien-Bulgarien 14:4, Jugoslawien-Japan 15:5.

Seite 8
  • 1432 Wohnungen seit Jahresbeginn übergeben

    Halbzeit für das von den Stadtbezirksverordneten von Mitte beschlossene Kommunalpolitische Programm 1986. Wir fragten Stadtbezirksbürgermeister Gottfried Kroschwald nach dem Stand der Erfüllung. / Wie ist der Stadtbezirk beim Wohnungsbau vorangekommen? Im ersten Halbjahr wurden 1432 Wohnungen neu errichtet, modernisiert, rekonstruiert und instand gesetzt ...

  • Hochbetrieb auf den Campingplätzen

    Jährlich finden 80 000 Gaste Erholung und Unterhaltung an den Gewässern

    Mehr als 80 000 Erholungsuchende aus dem Inund Ausland, das entspricht der Einwohnerzahl ' von Neubrandenburg, verbringen jährlich auf den Berliner Zeltplätzen ihren Urlaub. Für die Feriengäste stehen zehn Zeltplätze, darunter je einer für internationale und jugendliche Besucher, bereit. Viele der Erholungsuchenden sind Dauerzeltler, die ihre Leinwandvillen für die gesamte Saison aufstellen ...

  • Fuchs und Hase auf dem Schulhof

    Wer meint, ein Schulhof in den Ferien sei ein .Ort, wo sich Fuchs und Hase .Gute Nacht!' sagen", hat weit gefehlt. Ich traf die beiden in munterer Gesellschaft des Gestiefelten Katers auf dem Asphalt vor der Josip-Broz-Tito-Oberschule' in Weißensee, mit flottem Kreidestrich gemalt von Daniela, Stefan, Robert und Franziska, vier Ferienkindern ...

  • Die kurze Nachricht

    LADEN. Nach umfangreichen Verschönerungsarbeiten öffneten in der Köpenicker Grünstraße je ein Geschäft für Kinderschuhe und für Lederwaren. Im Stadtbezirk wurden in diesem Jahr bereits 14 Verkaufsstellen einer Verjüngungskur unterzogen — sechs weitere sollen bis Jahresende rekonstruiert werden. POLIKLINIK ...

  • Disko, Rock und Sportfeste im Zeltlager der Studenten

    2000 junge Leute werden in der Wuhlheide gut betreut

    Rund 30 000 Hoch- und Fachschulstudenten arbeiten im diesjährigen Studentensommer in Berlin, vor allem im Bauwesen. Wie Hans-Dietrich Franke, amtierender Direktor des Konsum- Bauarbeiteryersorgungsbetriebes, mitteilte, sind 23 800 von ihnen Gäste aus den Bezirken der DDR sowie aus sieben weiteren Ländern ...

  • Augusf-Sommerjournal

    „wir bringen wieder (fast) alles unter einen Hut". Mit diesem Versprechen offeriert' die August-Ausgabe des „Berliner Sommerjournals" ein buntes und, Vielfältiges Programm für Gäste und- Bürger der Stadt. Wann und wo kulturelle Erlebnisse in Berlin zu finden sind, erfährt der Leser auf 16 Seiten. Das Angebot enthält Variete und Kabarett, Theater-Aufführungen und andere Veranstaltungen in den Stadtbezirken ...

  • Zusätzliche Fertigteile aus dem Plattenwerk Vogelsdorf

    Höchstleistungsschichten zum Weltfriedenstag geplant

    Mehr als 90000 Fertigteile sollen in diesem Jahr aus dem Plattenwerk Vogelsdorf zu den Baustellen des Wohnungsbaukombinates Berlin in Buch, Hohenschönhausen und Marzahn-Nord geliefert werden. Damit wollen die Werktätigen des seit 1981 bestehenden Betriebes an der Peripherie der Stadt die Montagekollektive mit Wand-, Decken- und anderen Elementen, so Badzellen und Aufzugschächte, für 3780 Wohnungen versorgen ...

  • Golhaer Fachwerkhaus lüftete sein Geheimnis

    Gotha (ND). Ein Geheimnis barg bis vor kurzem das auf der Gothaer Kreisdenkmalliste stehende Fachwerkhaus in der Wanderslebener Hauptstraße 4. Denkmalpflegerische Untersuchungen brachten es jetzt an den Tag: In dem dreigeschossigen Haus aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts steckt ein über dreihundert Jahre älterer massiver Wohnturm ...

  • I Ehre seinem Andenken |

    Im Alter von 74 Jahren starb unser verdienter Genosse Max Hoff mann aus der WPO 46,, Mitglied der Partei der Arbeiterklasse seit 1929. Er erwarb sich bleibende Verdienste als langjähriger politischer Mitarbeiter im Apparat der Kreisleitung der SED, in seiner ehrenamtlichen Funktion als Vorsitzender der Kommission zur Betreuung alter verdienter Parteimitglieder sowie später als Leitungsmitglied des Komitees Antifaschistischer Widerstandskämpfer ...

  • Hohe Zeit für Harzer Volks- und Schützenfeste

    Wenügerode (ND). Im Harz und seinem Vorland ist noch bis September hohe Zeit der Volksund Schützenfeste. Das begann mit Finkenwettstreiten in Benneckenstein, Blankenburg, Thale und Tanne und findet mit dem traditionellen Jodlerwettstreit auf der Altenbraker Waldbühne am ersten Septemberwochen— ende einen spätsommerlichen Höhepunkt ...

  • Reger Besuch in der Staatlichen Lutherhalle

    Wittenberg (ND-Korr.). Bereits über 350 000 Besucher hatte die ■ Staatliche Lutherhalle in Wittenberg seit ihrer feierlichen Wiedereröffnung im April 1983. Eine so hohe Besucherzahl gab es in der mehr als hundertjährigen Geschichte des Museums noch nie. Die Staatliche Lutherhalle zeigt ständige Ausstellungen zum Leben und Werk Luthers und zur Geschichte der Reformation ...

  • Auch das gibt's

    Die Wasserrose „Victoria amazonia" zeigte sich jetzt in den Städtischen Gewächshäusern Magdeburg wieder im Blütenkostüm. Allerdings klajfpte die Pflanze ihre Blüten nur zwischen 15 und 11 Uhr auf. Am ersten Nachmittag erstrahlten sie in Weiß und am darauffolgenden, zugleich letzten Blühtag in Rosa bis Dunkelrot ...

  • Wassermühle schleift und sägt Steine

    Schwerin (ND-Korr.). Mit den Möglichkeiten der Trennung und der Oberflächenbearbeitung von Steinen macht die Schleifmühle am Faulen See in Schwerin bekannt. Dieses funktionstüchtige technische Denkmal einstiger Handwerkskunst ist seit' Abschluß der Restaurierung im vorigen Jahr von über 26 000 i Interessenten besucht worden ...

Seite
Bauern bergen Getreide bis in den späten Abend Brief Michail Gorbatschows an Berliner Betriebsschule Abgeordnete beschlossen kommunalpolitische Aufgaben Sojus 7 IS in Kasachstan gelandet China i: Zahl der Todesopfer durch Taifun auf 203 erhöht Verbot der Kernwaffentests würde Wettrüsten stoppen Volk Namibias verstärkt Kämpf Kulturschaffende an DDR-Akademie Wissenschaftler Griechenlands gegen C-Waffen Pressekonferenz mit Schewardnadse Ankerplatz für „Aurora" wird vorbereitet Bewaffnete Provokation im Westteil Beiruts DDR-Doppelerfolg bei Rundfahrt in der BRD 86 200 Kinder der DDR schrieben an Nelson Mandela Kur* berichtet] Bundeskanzler Österreichs dankt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen