10. Dez.

Ausgabe vom 04.04.1986

Seite 1
  • Vorbildliche Taten vieler Kollektive im Wettbewerb

    Weitere Ehrenbanner des ZK der SED überbracht / Inbetriebnahme wichtiger Intensivierungsobjekte / Werktätige zahlreicher Betriebe schlössen Rationalisierungsvorhaben zur Leistungssteigerung ab Von unseren Bezirkskorrespondenten

    Berlin. Mit erfüllten und überbotenen Planvorf aben in produktionsvorbereitenden und Fertifungsberelchen setzen die Kollektive deni Wettbewerb zur Vorbereitung des Xf. Parteitages der SED fort. Für hervorragende Leistuncen auf Parteitagskurs konnten am Donnerstag weitere Kollektive in Industrie, Landwirtschaft und anderen Bereichen Ehrenbanner des ZK der SED entgegennehmen ...

  • Grüße der Kommunisten der DDR an XIII. Parteitag der BKP überbracht

    Herzliche Begegnung der SED-Delegation mit bulgarischen Werktätigen in Stara Sagora

    Von unseren Berichterstattern Dr. Rolf Günther und Frank Grubitzsch Sofia. Der XIII. Parteitag der Bulgarischen Kommunistischen Partei hat am Donnerstag in Sofia ■eine Arbeit mit der Aussprache zu den ihm vorliegenden Dokumenten fortgesetzt. Die brüderlichen Kampfesgrüße der Kommunisten der DDR, des Zentralkomitees der SED und seines Generalsekretärs, Erich Honecker, überbrachte Werner Jarowinsky, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK ...

  • Glückwünsche an das ungarische Brudervolk

    Telegramm nach Budapest zum Nationalfeiertag der UVR

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelten dem Generalsekretär der USAP, Janos Kädär, dem Vorsitzenden des Präsidialrates der UVR, Pal Losonczi, und dem Vorsitzenden des Ministerrates der UVR, György Läzär, folgendes Telegramm: Liebe Genossen! Anläßlich des 41 ...

  • Bauern setzen zur Aussaat ihre Technik in Schichten ein

    Getreide auf gut 40 Prozent der Anbaufläche im Boden

    Halle (ND-Korr.). Die Frühjahrsarbeiten termingerecht und in bester Qualität auszuführen ist Ziel der Bauern im Wettbewerb. Bisher haben sie in der DDR auf mehr als 40 Prozent der vorgesehenen Fläche das Sommergetreide gesät. Auch das Bestellen der Felder mit Kartoffeln und Zuckerrüben ist im Gange. Im Bezirk Halle haben die Genossenschaftsbauern rund die Hälfte des Sommergetreides im Boden ...

  • BRD: Arbeitslosigkeit trifft noch wie vor über onen

    m H' DGB bezeichnet Zahlen aus Nürnberg als „kalte Dusche"

    Nürnberg (ADN). Von der Massenarbeitslosigkeit in der BRD sind nach wie vor weit über vier Millionen Werktätige direkt betroffen. Wie die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg am Donnerstag mitteilte, waren Ende März 2,45 Millionen offiziell als Arbeitslose registriert. Zu lohnmindernder Kurzarbeit waren fast 300 000 Werktätige insbesondere aus der Bauwirtschaft gezwungen ...

  • onen Besucher bei Foren und Exkursionen der URANIA Wachsender Zuspruch für populäre Wissensvermittlung

    Berlin (ADN). Nahezu 60 Millionen Teilnehmer zählte die URANIA in den letzten fünf Jahren bei ihren Veranstaltungen zu allen Gebieten der Gesellschafts-, Natur- und Technikwissenschaften. Verglichen mit dem Jahrfünft zuvor, erlangte die Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse einen Besucherzuwachs von ...

  • „Mir" - Schritt hin zu Kosmodromen im All

    Wladimir Schatalow über Perspektiven der Raumforschung

    Moskau (ND-Korr.). In den 25 Jahren seit dem Flug Juri Gagarins in den Weltraum habe sich die Kosmonautik in der UdSSR zu einem leistungsfähigen wissenschaftlich-technischen Zweig der Volkswirtschaft entwickelt — das erklärte der Leiter der Kosmonautenausbildung, Generalleutnant Wladimir Schatalow, in einem Beitrag für die Zeitschrift „Moskowskije Nowosti" ...

  • DGB: Beteiligung an SDI ist nicht zu rechtfertigen

    US-Senatsbericht bestätigt Zweifel an zivilem „Nutzen

    Düsseldorf (ADN). Die Beteiligung der BRD am USA-Weltraumrüstungsprogramm SDI sei mit einem angeblichen Nutzen für die zivile Forschung nicht zu rechtfertigen, erklärte Siegfried Bleicher, Mitglied des geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes, auf einer Pressekonferenz in Düsseldorf. Wie Bleicher betonte, werde diese Auffassung durch einen soeben veröffentlichten Bericht des USA-Senats über die bisherigen Ergebnisse der SDI-Forschung bestätigt ...

  • Kurz berichtet \

    Peru schließt IWF-Büro

    Lima. Perus Präsident Garcia kündigte die Schließung des Büros des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Lima an. Die Maßnahme diene der Unabhängigkeit der nationalen Wirtschaftspolitik. Kämpfe um Beiruter Lager Beirut. ' Palästinenser und Amal-Milizen lieferten sich auch am Donnerstag Kämpfe um die Beiruter Flüchtlingslager Sabra und Chatila ...

  • Wertvolle Gemälde aus Londoner Schloß gerettet

    London (ADN). Die Brandkatastrophe im Hampton-Court-Palast des britischen Königshauses am Montag verursachte an dem betroffenen Flügel nach vorläufigen Ermittlungen einen Sachschaden in Höhe von mehreren Millionen Pfund. Wie der britische Umweltminister Kenneth Baker mitteilte, nimmt die Beseitigung aller Schäden etwa anderthalb Jahre in Anspruch ...

  • Soweto: Winnie Mandela begeistert empfangen

    Soweto (ADN). Tausende Einwohner Sowetos bereiteten der südafrikanischen Patriotin Winnie Mandela einen begeisternden Empfang, als sie am Mittwoch nach Aufhebung des gegen sie verfügten Aufenthaltverbots in ihrem Wohnort eintraf. Sie fühle sich ■ den Behörden überhaupt nicht zu Dank verpflichtet, denn es sei ihr Recht, in Soweto zu leben, betonte sie ...

  • Scharfe Kritik an Washingtons Nikaragua-Politik

    Santo Domingo (ADN). Der Präsident der Sozialistischen Internationale (SI), Willy Brandt, hat die Politik der USA gegenüber Nikaragua verurteilt. In einem Schreiben an die Tagung des Lateinamerika-Komitees der SI in Santo Domingo stellt er fest, der nichterklärte Krieg des Weißen Hauses gegen dieses mittelamerikanische Land müsse aufs schärfste kritisiert werden ...

  • Contras verschleppten 2500 Miskito-Indianer

    Managua (ADN). Etwa 2500 nikaraguanische Miskito-Indianer sind vor wenigen Tagen von bewaffneten Mitgliedern der konterrevolutionären Organisation FDN nach Honduras entführt worden. Das teilten führende Repräsentanten dieser nationalen Minderheit sowie Vertreter der Regierung auf einer Pressekonferenz in Managua mit ...

  • Grafik aus Japan in Dresden gezeigt

    jüng* Künstler der DDR steifen sjsfi im J-Urbst in Tokio vor . Dresden (ADN). Eine Ausstellung mit 50 grafischen Arbeiten von Lehrern und Studenten der Kunsthochschule Tokio ist am Donnerstag an der Hochschule für Bildende Kunst« Dresden eröffnet worden. Zu den großformatigen Druckgrafiken — Radierungen, Kupferstichen und Siebdrucken — gehören meist freie Kompositionen, figürliche Darstellungen und traditionsbezogene Arbeiten ...

  • Vorschlag für Austausch von Gebieten in Punjab

    Delhi (ADN). Die indische Zentralregierung berief eine neue Kommission zur Lösung der Territorialfragen des Punj ab-Abkommens. Das teilte Innenminister Narasimha Rao vor dem Parlament mit. Aufgabe des Gremiums, das ein Richter am Obersten Gericht leitet, ist es, diejenigen hindi-sprachigen Gebiete Punjabs zu bestimmen, die im Austausch für die Stadt Chandigarh der Unionsstaat Haryana erhält ...

  • UdSSR: In Genf über Teststopp verhandeln

    Appell an Abrüstungskonferenz

    Genf (ADN). Die Sowjetunion hat an die Mitglieder der Genfer Abrüstungskonferenz appelliert, Verhandlungen über ein Verbot nuklearer Explosionen aufzunehmen. Die Abrüstungskonferenz könnte und sollte so einen erheblichen Beitrag zur Einstellung der nuklearen Versuche, zur Beseitigung der nuklearen Bedrohung leisten, erklärte am Donnerstag im Plenum der Konferenz Andronik Petrosjanz, Vorsitzender des Staatlichen Komitees der UdSSR für die Nutzung der Atomenergie ...

  • Arbeitermarsch gegen Pinochet

    Protestaktion in Kupferzentrum

    Santiago (ADN). Im nordchilenischen Chuquicamata, Standort des größten Kupftertagebaus der Welt, protestierten am Mittwoch über 2500 Werktätige mit einem Marsch gegen das Pinochet-Regime. Zahlreiche Arbeiter, die nach ihrer Frühschicht daran teilnehmen wollten, wurden von der Polizei in Bussen abtransportiert ...

  • Australien vertagt Antwort an USA

    SDI-Entscheidung erst im Mai

    Canberra (ADN). Die australische Regierung gab in Canberra offiziell bekannt, daß sie ihre endgültige Entscheidung über eine Teilnahme an dem SDI' Programm der USA verschiebt. Ursprünglich hatte Australien seine Antwort auf ein entsprechendes Ersuchen Washingtons für den 7. April, einen Tag vor Beginn ...

  • Spanien bekräftigt Ablehnung von SDI

    Premier Gonzalez gab Interview

    Mexiko-Stadt (ADN). Der spanische Regierungschef Felipe Gonzalez ^ hat das USA-Weltraumrüstungsprogramm SDI abgelehnt Gegenüber der mexikanischen Zeitung „Excelsior" erklärte er, die „Sternenkriegs"- Pläne Washingtons führten zu keiner Befriedung, sondern zu einer beschleunigten Aufrüstung.

Seite 2
  • Was Mieten aussagen

    Wenn Gewerkschaftsdelegationen aus kapitalistischen Ländern unsere neuen und modernisierten Wohnviertel besichtigen und die Rede auf die Mietpreise kommt, ist das Staunen stets groß, übrigens auf beiden Seiten, Den Gästen ist unbegreiflich, daß die Leute in der DDR drei bis höchstens fünf Prozent ihres Einkommens für die Wohnung bezahlen ...

  • Großer Beitrag der Frauen in Bürgerinitiative „Mach mit!"

    Gute Ergebnisse von Bezirksorganisationen des DFD

    Von unseren Bezirkskorrespondenten Cottbus: Als gute Paten von 942 Kindereinrichtungen erweisen sich die Gruppen des DFD im Bezirk Cottbus. Die Frauen.,helfen beispielsweise beim Renovieren und Ausgestalten von Räumen, bei der Vorbereitung von Kinderfesten und bei Näharbeiten. Dieses Ergebnis gehört zur vielseitigen Bilanz der Initiative der Frauenorganisation in Vorbereitung des XI ...

  • Volkskammerausschuß für Nationale Verteidigung tagte

    Leistungen der Bürger zur Stärkung der DDR gewürdigt

    Berlin (ADN). Der Ausschuß für Nationale Verteidigung der Volkskammer der DDR tagte am Donnerstag unter Leitung seines Vorsitzenden, des Abgeordneten Paul Verner. Der Ausschußvorsitzende unterstrich, daß die Abgeordneten in Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED eine erfolgreiche Arbeit ...

  • Friedensverantwortung von Staat und Kirche bekräftigt

    31. Schweriner Gespräch mit kirchlichen Amtsträgern

    Schwerin (ADN). Unter dem Motto „Kontinuität und Perspektive" stand das 31. Schweriner Gespräch mit Geistlichen, zu dem der Bezirksausschuß der Nationalen Front und der Rat des Bezirkes am Donnerstag eingeladen hatten. Vor Pastoren und kirchlichen Mitarbeitern betonte der Staatssekretär für Kirchenfragen, Klaus Gysi, die Kontinuität in den Beziehungen zwischen Staat und Kirche ...

  • Begegnung mit Politiker aus der CSSR

    Gespräch über internationale Fragen im Außenministerium

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Donnerstag den Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der CSSR Jaromir Johanes zu einem freundschaftlichen Gespräch. Die Gesprächspartner bekräftigten den Willen ihrer Staaten, im festen Bündnis mit der UdSSR und den anderen Bruderländern ihre Anstrengungen im Kampf für die Sicherung des Friedens, für Entspannung, Abrüstung und friedliche Zusammenarbeit zu verstärken ...

  • Handelsabkommen mit der VR Kampuchea unterzeichnet

    Vereinbarung mit Solidaritätskomitee der DDR getroffen

    Berlin (ADN). Ein langfristiges Handelsabkommen zwischen der DDR und der Volksrepublik Kampuchea für den. Zeitraum 1986 bis 1990 wurde am Donnerstag in Berlin vom Minister für Außenhandel, Horst Solle, und vom Minister für Binnen- und Außenhandel, Chan Phin, unterzeichnet. Die DDR wird nach Kampuchea Lastkraftwagen, Schreibmaschinen sowie verschiedene chemische Erzeugnisse exportieren und Erzeugnisse der tropischen Landund Forstwirtschaft beziehen ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Alfred Templer

    Herzlichste Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Alfred Templer in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Während der schweren Zeit des Faschismus, nahmst Du im Exil in der Sowjetunion am Widerstandskampf teil. Mit der Waffe in der Hand verteidigtest Du an der Seite der Roten Armee und des Sowjetvolkes Moskau ...

  • Enge Kooperation mit Agrarforschung

    Vertrag zwischen Akademie und Rat des Bezirkes Leipzig

    Leipzig (ND). Eine Vereinbarung zur umfassenden Anwendung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts in der Landwirtschaft unterzeichneten am Donnerstag in Leipzig der Vorsitzende des Rates des Bezirkes, Rolf Opitz, und der Präsident der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Erich Rübensam ...

  • Internationales Forschungsprojekt abgeschlossen

    Zusammenarbeit von Geologen aus zehn europäischen Staaten Potsdam (ADN). Das Projekt „Südwestrand der osteuropäischen Tafel" des internationalen Programms der UNESCO und der Internationalen Union für geologische Wissenschaften wurde am Donnerstag seitens. der zehn europäischen Teilnehmerstaaten (BRD, CSSR, Dänemark, DDR, Großbritannien, Niederlande, Polen, Rumänien, Schweden und UdSSR) erfolgreich beendet ...

  • Genossen Heinz Wunderlich

    Das Zentralkomitee der SED gratuliert herzlichst Genossen Heinz Wunderlich in Potsdam zum 60. Geburtstag. In dem Glückwunschschreiben wird hervorgehoben: „Mit Energie und Tatkraft hast Du in verantwortlichen Partei-, Staats- und Wirtschaftsfunktionen aktiv zur erfolgreichen Gestaltung unserer sozialistischen Gesellschaft, zur Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik beigetragen ...

  • Neuer DDR-Botschafter in Guinea-Bissau

    Bissau (ADN). Der Generalsekretär der Afrikanischen Unabhängigkeitspartei von Guinea und den Kapverden (PAIGC) und Vorsitzende des- Staatsrates Guinea-Bissaus, Divisionsgeneral Joäo Bernardo Vieira, hat am Mittwoch DDR-Botschafter Erich . Meske zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen ...

  • Zentralvorstand der IG Chemie beriet in Halle

    Halle (ADN). Mit einer zusätzlich erwirtschafteten Tagesproduktion im I. Quartal haben die über 524 000 Werktätigen im Bereich der Industriegewerkschaft Chemie, Glas und Keramik eine Verpflichtung im Wettbewerb zu Ehren des XI. Parteitages der SED erfüllt. Das wurde am Donnerstag in Halle auf einer Tagung des Zentralvorstandes der Gewerkschaft mitgeteilt ...

  • BRD-Poli*ei geht gegen blaue Hemden war

    Manchen (ADN). Wie jetzt aus Berichten der BRD-Presse bekannt wurde, sollen fünf Jugendliche aus Bayern, die beim Ostermarsch blaue Hemden trugen, vor Gericht gebracht werden. Weil die Polizei den Eindruck hatte, daß die Hemden der FDJ-Kleidung in der DDR nachempfunden seien, wurden gegen die fünf Ermittlungsverfahren eingeleitet ...

  • Gedankenaustausch mit Parteiführer Luxemburgs

    Luxemburg (ADN). Zu einem Gedankenaustausch über das aus christlicher Verantwortung erwachsende Engagement für die Sicherung des Friedens ist der stellvertretende Vorsitzende der CDU und Vorsitzende der CDU- Fraktion der Volkskammer der DDR, Wolfgang Heyl, am Donnerstag in Luxemburg mit dem Präsidenten der Christlich-Sozialen Volkspartei (CSV), Jean Spautz, und CSV-Generalsekretär Willy Bourg zusammengetroffen ...

  • Friedensratspräsident vor Wissenschaftlern

    SUdtroda (ADN). Das von Michail Gorbatschow verkündete neuerliche nukleare Testmoratorium weise den Weg, wie die gegenwärtige gefährliche Entwicklung in der Welt gestoppt und umgekehrt werden könne. Deshalb habe es eine große Resonanz in den Köpfen und Herzen der Menschen gefunden. Das betonte am Donnerstag der Präsident des DDR-Friedensrates, Prof ...

  • Millionen Besucher bei Foren der URANIA

    (Fortsetzung von Seite 1)

    nen" in Gera, „Jugendmagazin" in Halle und „Tandem" in Erfurt. In enger Zusammenarbeit mit den Massenmedien, so sagte Prof. Mädicke, habe die URANIA die Wirksamkeit der populären Wissensvermittlung wesentlich erhöht. Seit 1981 wurden mehr als 400 Rundfunk- und Fernsehsendungen ausgestrahlt sowie Beiträge publiziert, an denen mehr als 2000 in- und ausländische Wissenschaftler beteiligt waren ...

  • Ungarischer Botschafter ehrte gefallene Helden

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 41. Jahrestages der Befreiung des ungarischen Volkes vom Faschismus legte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UVR in der DDR; Istvan Roska, am Donnerstag am Ehrenmal für die''gefallenen sowjetischen Helden in Berlin-Treptow feinen Kranz nieder. Daran nahmen ...

  • DDR-Grüße nach Senegal zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Anläßlich des Nationalfeiertages der Republik Senegal übermittelte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzend« des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Präsidenten des Landes, Abdou Diouf, ein Glückwunschtelegramm. Darin werden die besten Wünsche für eine gedeihliche Entwicklung des Landes und die Überzeugung ausgesprochen, „daß sich die freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Staaten weiter entwickeln und vertiefen werden" ...

  • Kulturgüter zwischen DDR und Berlin (West) ausgetauscht

    Berlin (ADN). Gemäß einer Absprache zwischen dem Direktor des Instituts für Denkmalpflege der DDR, Prof. Deiters, und dem Landeskonservator von Berlin (West), Prof. Engel, ist am Donnerstag, dem 3. April 1986, die Rückführung des Standbildes Friedrich Schillers aus,Westberlin in die DDR-Hauptstadt erfolgt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdcner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lude. Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit ...

  • Geschichtssymposium im Thalenser Hüftenwerk

    Quedlinburc (ND-Korr.). Seit 1976 sind von der Geschichtskommission des VEB Eisen- und Hüttenwerke Thale acht Broschüren zur Historie des 300jährigen Betriebes erarbeitet worden. Dieses und weitere Ergebnisse stehen im Mittelpunkt eines .zweitägigen Symposiums, das am Donherstag in der Harzstadt begann ...

  • INTERFLUG eröffnete Linie nach Malta

    Berlin (ADN). Mit der Landung einer TU 134 am Mittwoch auf dem Flughafen der Republik Malta eröffnete INTERFLUG den regelmäßigen Linienflugverkehr zwischen Berlin-Schönefeld und Malta. Wöchentlich einmal fliegen Maschinen der DDR-Fluggesellschaft auf der Route Berlin—Malta—Tripolis und umgekehrt.

Seite 3
  • Davis« der Kumpel: Bestwerte werden zur Dauerleistung

    Die erreichten Leistungen verdeutlichen das gewachsene Handlungsmotiv der Bergarbeiter, auf der Grundlage des tiefen Vertrauens in die Politik unserer Partei einen steigenden Beitrag zur Erfüllung der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschaftsund Sozialpolitik und zur Sicherung des Friedens zu leisten ...

  • Unser Augenmerk gilt den Zuckerrüben

    ' Wir Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Kooperation Brehna bewirtschaften 5241 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche, das sind 22,3 Prozent der Nutzfläche im Kreis, auf der wir 1985 erstmals 68,6 Dezitonnen Getreideeinheiten (dt GE) je Hektar-ernteten. Auf der Grundlage der Ergebnisse unserer Pflanzenproduzenten ...

  • Wirksamer Beitrag zur VerbesserungderUmwell

    Günter Schabowski, Hans Reichelt und Erhard Krade bei Erbauern und Wasserwirtschaftlern im Klärwerk Berlin-Nord

    Die Berliner verbrauchen täglich 1,15 Millionen Kubikmeter Trinkwasser. Der Bedarf insgesamt steigt mit der zügigen Verwirklichung des Wohnungsbauprogramms. Deshalb erhöhen von Jahr zu Jahr die neun Wasserwerke der Stadt ihre Tageskapazität um 30 000 bis 35 000 Kubikmeter. Der steigende/Wasserverbrauch erfordert auch größere Kapazitäten zur Reinigung der Abwässer ...

  • Qualitäts-Bauelemente für die Geräteindustrie

    Egon Krenz im Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) / Bisher beste Bilanz / Siliziumscheiben mit größerem Durchmesser

    Im I. Quartal erreichten die nahezu 8000 Frankfurter Halbleiterwerker einen Planvorsprung in der industriellen Warenproduktion von 1;8 Tagen, erfüllten die Aufgaben der Nettoproduktion mit 101,8 Prozent und überboten die geplante Steigerung der Arbeitsproduktivität um 3,6 Prozent. Für diese hervorragenden Leistungen erhielt das Betriebskollektiv am Donnerstag ein Ehrenbanner des Zentralikomitees der SED, das Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, überreichte ...

  • Besseres Wohnen und leichteres Arbeiten

    Die Kollektive der Milchproduktion des VEG Brehna verpflichteten sich, den vorgesehenen Verbrauch an Kilo Energetischen Futtereinheiten (KEFr) von 75 je dt Milch auf 71 KEFr je dt zu senken. Erreicht wurden per 15. 3. dieses Jahres 72 KEFr je dt Milch. . Aul sozialem Gebiet konnten wir schrittweise die Bedinglungen für unsere Genossenschaftsbauern und Arbeiter weiter verbessern ...

  • 74 Wohnungen zusätzlich bis Ende März übergeben

    Lothar Lindner bei den Bauleuten des WBK Potsdam Seit 1981 wurde die Nettoproduktion fast verdoppelt

    Das Wohnungsbaukombinat Potsdam hat im I. Quartal dieses Jahres 1007 Wohnungen fertiggestellt und damit zusätzlich zum Plan 74 Neubauwohnungen an die Bevölkerung übergeben. Von Fortschritten im Kampf um hohe Kontinuität zeugt, daß 25 Prozent der für dieses Jahr geplanten Nettoproduktion • im ersten Jahres viertel geschafft wurden*,,,Die ...

  • 27 weitere Projekte mit Mikroelektronik

    Mit der Eigenproduktion von mikroelektronischen Erzeugnissen im Werte von 1410 000 Mark leisten wir einen qualitativ zunehmend größeren Beitrag zur materiell-technischen Sicherung der Automatisierungsvorhaben. In Durchführung der Beschlüsse der 10. Tagung des ZK 'der SED organisieren wir ein höheres Tempo der Steigerung Wolfgang Eckstein Parteiorganisator des ZK der SED und Vorsitzender des Rates der Parteisekretäre der Arbeitsproduktivität ...

  • Klare Konzeptionen für wachsende Ertrage und höhere Effektivität

    Jugend löst Forschungsaufgaben im Pflanzenbau / Beachtliches Plus bei Fleisch und Milch

    Werter Genosse Erich Honecker! Wir, die 893 Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Kooperation Brehna im Kreis Bitterfeld, möchten Deinen Besuch in der Bezirksstadt Halle anläßlich des 65. Jahrestages der Märzkämpfe zu einer öffentlichen Rechenschaftslegung nutzen, um die von uns übernommenen Verpflichtungen bis zum XI ...

  • Wir steigern die Produktivität rascher durch CAD/CAM-Lösungen

    Wichtige Rationalisierungsvorhaben termingerecht im I. Quartal in Betrieb genommen

    Lieber Genosse Erich Honecker! ■ Anläßlich Deines Besuches zum 65. Jahrestag der' Märzkämpfe des halleschen Proletariats möchten wir Dir berichten, wie die Bergarbeiter des VE Braunkohlenkombinates Bitterfeld, mit den Kommunisten an der Spitze, ihre Dir übergebenen Verpflichtungen in Vorbereitung auf den XI ...

Seite 4
  • Effektive Technologien in der Maxhütte genutzt

    Die „Mutter der Metallurgie" unserer Republik, die Maxhütte Unterwellenborn, ist stark verjüngt in das Jahr des XI. Parteitages gegangen. Zeugnis davon legen solche seit 1981 • verwirklichten Spitzentechnologien wie das Einblasen von Braunkohlenbrennstaub in die Hochöfen oder die mit moderner Rechentechnik gesteuerte kombinierte Formstahlstraße ab ...

  • Ein Computer dirigiert drei Elektroschmelzöfen

    Mit einer jährlichen Kapazität von insgesamt über einer Million Kilowatt Leistung gehört der Magdeburger VEB Schwermaschinenbau „Karl Liebknecht" zu den führenden Produzenten von Dieselmotoren in Europa. Rund 45 000 seiner Motoren laufen in Schiffen der Fischerei- und Binnenflotte der UdSSR, die größter ...

  • In Milchviehanlage hielt moderne Technik Einzug

    Einen bedeutenden Zuwachs bei Milch und Fleisch wollen die Tierpfleger der LPG Zepelin im Kreis Bützow in ihrer rationalisierten Milchviehanlage erreichen. Das versicherte LPG-Vorsitzender Fritz Rolofl auf dem Meeting, zu dem die Bauern Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, sowie Heinz Ziegner, 1 ...

  • Intensivierte Koksanlage bringt 60 Prozent mehr

    Zu den am Donnerstag übergebenen volkswirtschaftlich bedeutenden Intensivierungsobjekten gehört die rekonstruierte Ofeneinheit X in der Kokerei des Gaskombinats Schwarze Pumpe. Für hervorragende Leistungen wurde das Kollektiv des Stammbetriebes mit einem Ehrenbanner des ZK ausgezeichnet. Es hat im Wettbewerb zum XI ...

  • Planplus: 2000 Filter für Farbfernsehgeräte

    Für wissenschaftlich-technische Ergebnisse, mit Spitzenniveau und den im Wettbewerb erreichten kräftigen Leistungszuwachs erhielten die Teltower Elektroniker ein Ehrenbanner des ZK der SED. Gemeinsam mit Forschern von wissenschaftlichen Instituten wurde beispielsweise die Lasertechnologie mit großem Effekt angewandt und ein Zwlschenfrequenzfilter für Farbfernsehgeräte in die Produktion übergeleitet ...

  • 49 Handelseinrichtungen wurden rekonstruiert

    , In Riesa kamen am Donnerstag die gewerkschaftlichen Vertrauensleute aus den HO-Geschäften und -Gaststätten des Kreises zusammen. Aus der Hand von Günther Witteck, Vorsitzender des Rates des Bezirkes Dresden, nahmen sie das Ehrenbanner des Zentralkomitees der SED für ihren volkseigenen Einzelhandelsbetrieb entgegen ...

  • Walzwerksausrüstungen elektronisch gesteuert

    Ehre, wem Ehre gebührt — ein Motto, das auch für die 3700. Wildauer Schwermaschinenbauer gilt, die am Donnerstag während eines Meetings ein Ehrenbanner des Zentralkomitees entgegennahmen. Überreicht wurde es von Günther Jahn, 1. Sekretär der Bezirksleitung Potsdam der SED. Ein Plus von zwei Tagesleistungen in der Nettoproduktion, erwirtschaftet seit Beginn des Parteitagsjahres, stehen zu Buche ...

Seite 5
  • Ehre Seinem Andenken

    Außenpolitik Neues Deutschland / 4. April 1986 / Seite 5 Was sonst noch passierte Küssen ist unanständig - behaupten moralinsaure Beamte in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur und schreiben strenge Strafen gegen Sünder vor. Ein derartiger, in der Öffentlichkeit ausgeübter, zwischenmenschlicher Austausch soll künftig das Paar 830 -Dollar oder längere Haft kosten ...

  • Gefährliche US-Kampagne gegen Nikaragua

    Zeitungen Mexikos heben Zusammenhang mit Abstimmung über Hilfe für Contras hervor

    Von unserem Korrespondenten Detlef KI e m e n t z Mexiko-Stadt. Als das Weiße Haus in Washington Anfang vergangener Woche Meldungen über einen angeblichen massiven Einfall sandinistischer Soldaten in Honduras verbreitete, zeigten sich selbst die betroffenen Verbündeten in Tegucigalpa überrascht. Der ...

  • Tagung der zwischenstaatlichen Kommission UdSSR-BRD

    Bereitschaft zur Entwicklung der Geschäftsbeziehungen

    Moskau (ADN). Die 14. Tagung der zwischenstaatlichen Kommission UdSSR-BRD für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit ist am Donnerstag in Moskau unter Vorsitz des stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Älexej Antonow eröffnet worden, berichtete TASS. Die Delegation der BRD steht unter Leitung von Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann ...

  • Vertrag über Teststopp der Kernwaffen sofort möglich

    SPD-Politiker Scheer: Kontrollierbarkeit ist gegeben

    Bonn (ADN). „Eine vertraglich vereinbarte und zuverlässig kontrollierte Einstellung aller Atomwaffenversuche ist gleichbedeutend mit dem definitiven Beginn einer vollständigen atomaren Abrüstung." Diese Feststellung treffen der SPD-Bundestagsabgeordnete Hermann Sch'eer und die Organisation Greenpeace in der BRD in einer gemeinsamen Erklärung, die am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Bonn abgegeben wurde ...

  • Selbst aufspielende Kinder schießt Südafrikas Polizei

    Rassisten foltern in den Gefängnissen mit CS-Gas

    Hamburg/Johannesburg (ADN). „Unglaubliches geschieht. Wir haben hier einen Krieg gegen Kinder. Wo immer Kinder in Gruppen zusammen sind, kommt die Polizei in ihren Fahrzeugen und droht: .Wenn ihr nicht sofort auseinandergeht, schießen wir"... und dann wird tatsächlich geschossen." Dies schilderte eine Familie, die seit vielen Jahren in Südafrika lebt, gegenüber der BRD-Wochenzeitung „Die Zeit" ...

  • Arbeit und Frieden sind für BRD-Jugend zentrale Fragen

    IG-Metall-Vorsitzender Mayr: SDI erfordert Widerstand

    Hannover (ADN). Unter dem Motto „Arbeit schaffen — Umwelt schützen — Frieden sichern — Wir kämpfen um unsere Zukunft" begann am Donnerstag in Hannover die 14. Jugendkonferenz der IG Metall im DGB. Im Mittelpunkt der Beratungen der Delegierten, rund 450 000 jungen Metallarbeitern, steht der Kampf gegen Massenarbeitslosigkeit, Sozialabbau und Einschränkung der gewerkschaftlichen Rechte ...

  • Parlamentarierinnen der Welt setzen sich für Atomwaffen-Moratorium ein

    Erklärung zum Abschluß der Jahreskonferenz in Delhi

    Von unserem Korrespondenten Karl-Heinz Werner Delhi. Für ein sofortiges Moratorium der Erprobung, Produktion und Stationierung der nuklearen Waffen und ihrer Trägersysteme zwischen 'der" UdSSR und den USA hat sich die Vereinigung „Parlamentarierinnen der Welt für den Frieden" eingesetzt. In einer Erklärung- zum Abschluß ihrer zweiten Jahreskonferenz in Delhi sprachen sich die rund 100 Frauen aus 21 Ländern am Donnerstag außerdem für Verhandlungen über ein generelles Kernteststopp-Abkommen aus ...

  • Christliche Friedenskonferenz für ein Treffen UdSSR-USA

    Versuchsstopp für Kernwaffen sollte vereinbart werden

    g (ADN). Die Christliche Friedenskonferenz (CFK) tritt für ein Treffen der führenden Repräsentanten der UdSSR und der USA über einen Kernwaffentest: stopp ein, wird in einer am-Donnerstag in Prag veröffentlichten Erklärung der Leitung der CFK betont. Damit solle so schnell wie möglich eine vernünftige Übereinkunft in dieser lebenswichtigen Frage getroffen werden ...

  • Großbritannien sollte einem nuklearen Teststopp zustimmen

    NATO-Abschreckungsstrategie sollte aufgegeben werden

    London (ADN). Der stellvertretende Direktor des Washingtoner Zentrums für Verteidigungsinformation, Konteradmiral a. D. Eugene Carroll, nannte das einseitige sowjetische Teststoppmoraitorium einen höchst bedeutsamen Schritt. Großbritannien sollte einem Stopp von Kernwaffenversuchen zustimmen. „Die positive Natur dieses ersten Schrittes würde dem gesamten Prozeß Auftrieb geben", sagte der Admiral gegenüber der Zeitschrift „Saniity", dem Organ der Briti-j sehen Kampagne für nukleare Abrüstung ...

  • Beratung DDR-cSSR ober Eisenbahnverkehr

    Pr»f (ADN). Die weitere Verbesserung des Eisenbahnverkehrs DDR-CSSR wurde auf der 22. Tagung der Ständigen Arbeitsgruppe Verkehr des gemeinsamen Wirtschaftsausschusses beider Länder beraten, die im südmährischen Duhacovice stattfand. Zu den 'bereits erzielten Ergebnissen gehören die attraktivere Gestaltung des Reiseverkehrs, die Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Grenzübergänge sowie -der Ausbau von Spezialisierunt und Kooperation ...

  • Verbesserte Beziehungen China-Sowjetunion im Interesse von Stabilität und Frieden

    Peking (ADN). Die Verbesserung der chinesisch-sowjetischen Beziehungen liegt nicht nur im Interesse der Völker beider Länder, sondern auch im Interesse des Friedens und der Stabilität im Fernen Osten und in der Welt, erklärte der Stellvertreter des Ministerpräsidenten der VR China Li Peng am Donnerstag in Peking ...

  • Paris protestiert gegen USA-Protektionismus

    Paris (ADN). Die Drohung der USA, die Einfuhr landwirtschaftlicher Produkte aus den EG-Ländern drastisch zu beschränken und mit hohen Einfuhrzöllen zu belegen, löste in Paris heftigen Protest aus. Landwirtschaftsminister Francois Guillaume erklärte: „Diese Maßnahmen können den Beziehungen zwischen Europa und den USA auf dem Gebiet der Landwirtschaft nur schaden ...

  • USA bauen militärische Präsenz in Sudkorea aus

    Söul (ADN). Die USA werden ihre Militärpräsenz in Südkorea verstärken und die Zusammenarbeit mit den Streitkräften des Landes ausweiten. Das geht aus einem gemeinsamen Kommunique hervor, das am Donnerstag nach Abschluß des offiziellen Besuchs von USA-Verteidigungsminister Caspar Weinberger in Söul veröffentlicht wurde ...

  • China bekräftigt Hilfe im Kampf gegen Apartheid

    Peking (ADN). Im Zeichen der Solidarität des chinesischen Volkes mit dem Volk von Südafrika in seinem Kampf gegen Apartheid stand am Donnerstag eine Kundgebung in Peking. Herzlich begrüßt wurde eine Abordnung des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) unter Leitung seines Generalsekretärs Alfred Nzo ...

  • Polnischer Hubschrauber über Ostsee abgestürzt

    Warscbau (ADN). Einer Meldung der polnischen Nachrichtenagentur PAP zufolge ist am Donnerstag ein Hubschrauber des Luftfahrtunternehmens Gdansk über, der Ostsee abgestürzt, wobei vier der 19 Insassen ums Leben kamen und drei weitere verletzt wurden. Das Unglück habe sich beim Landeanflug auf eine Bohrplattform ...

  • Experiment zum digitalen Fernsehen in der UdSSR

    Moskau (ADN). Das erste Experiment zur digitalen Übertragung von Fernsehprogrammen per Satellit ist erfolgreich im Zentrum für kosmische Verbindungen in , Dubna bei Moskau durchgeführt worden, meldete TASS. Daran nahmen Fachleute aus der DDR und der CSSR teil. Die digitale Informationsübertragung ermöglicht es unter anderem, Fernsehbilder, ganze Zeitungsseiten und Faksimiles in hoher Qualität und mit geringer Störanfälligkeit über sehr große Entfernungen zu übermitteln ...

  • Anpassungspolitik Bonns ist unwürdig

    Hannover (ADN). Der, stellvertretende Landesvorsitzende der niedersächsischen SPD, Gerhard Schröder, Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten bei den diesjährigen Landtagswahlen, hat der Bundesregierung vorgeworfen, sich unter Mißachtung der Interessen der Bundesrepublik der „friedensgefährdenden" Politik der USA anzupassen ...

  • Begegnung von Politikern Chinas und Jugoslawiens

    Peking (ADN). Auf einem Bankett zu Ehren des in der Volksrepublik China weilenden Vorsitzenden des Präsidiums der SFR Jugoslawien, Radovan Vlajkbviö, würdigte der Präsident der VR China, Li Xiannian, die freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern. Der chinesische Politiker unterstrich die Notwendigkeit, die internationalen Spannungen zu mindern ...

  • Expertentreffen zum Gesundheitswesen

    Kiew (ADN). In Kiew ist am Donnerstag die 17. Tagung der Ständigen Arbeitsgruppe der Ministerien für Gesundheitswesen der DDR und der UdSSR beendet worden. Besonders hervorgehoben wurden dabei gemeinsam erzielte Ergebnisse, die zur weiteren Erhöhung von Qualität und Effektivität der medizinischen Betreuung der Bevölkerung beigetragen haben ...

  • Ungarn ehrte Helden des Befreiungskampfes

    Budapest (ADN). Am Vorabend des 41. Jahrestage« der Befreiung vom Faschismus ehrten am Donnerstag der Generalsekretär der USAP, Janos Kadär, der Vorsitzende des Präsidialrates Ungarns, Päl Losonczi, und der Vorsitzende des Ministerrates, György Lazär, die gefallenen Helden. Sie legten am sowjetischen Ehrenmal in Budapest sowie am Denkmal der ungarischen Helden Kränze nieder ...

  • USA beschränken Importe aus EG-Ländern weifer

    Washington (ADN). Die USA wollen weitere Beschränkungen für den Import von Nahrungsund Genußmitteln aus EG-Ländern verordnen. Wie das Büro des USA-Handelsbeauftragten in Washington am Mittwoch bekanntgab, tritt am 1. Mai zunächst eine entsprechende Verfügung für Weißweine in Kraft. Weitere Erschwernisse für EG-Einfuhren sollen am 1 ...

  • Dringender Appell gegen alle Erprobungen

    Stockholm (ND-Korr.). Mit einem dringenden Appell, alle Kernwaffenversuche zu stoppen, wandten sich namhafte Persönlichkeiten, Parlamentsabgeordnete und Parteien Schwedens an die Öffentlichkeit und an alle Kernwaffenmächte. Der Aufruf, der den sowjetischen einseitigen Versuchsstopp begrüßt, ist unter anderem von 127 Reichstagsabgeordneten der Sozialdemokratischen Partei, der Volkspartei und der Linkspartei Kommunisten unterzeichnet ...

  • UNO-Generalsekretär unterstützt Confadora

    Montevideo (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar hat die Unterstützung der Vereinten Nationen für die Mittelamerikapolitik der Contadora- Staaten bekräftigt. Auf einer Pressekonferenz betonte er am Mittwoch in Montevideo, daß die Probleme Lateinamerikas ohne Einmischung von außen gelöst werden müßten ...

  • Bau von Wohnungen ging um 15 Prozent zurück

    Der Umsatz im- Westberliner Bauhauptgewerbe ging 1985 um sieben Prozent, beim Wohnungsbau sogar um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr zurück. Das geht aus einer Mitteilung des Statistischen Amtes der Stadt hervor. Im Durchschnitt des vergangenen Jahres waren 5700 arbeitslose Bauarbeiter registriert das entspricht einer Arbeitslosenquote von 17 Prozent Dazu kamen im Jahresdurchschnitt 2300 Kurzarbeiter ...

  • Moratorium wurde Bau neuer Waffen verhindern

    Kopenhagen (ADN). Der ehemalige dänische Außen- und Verteidigungsminister Kjeld Olesen setzte sich für die vollständige Einstellung der Kernwaffenversuche ein. In der Zeitung „Politiken" schrieb er, ein dauerhafter Teststopp reduziere die Gefahr eines Atomkrieges. Die Entwicklung neuer Waffensysteme ließe sich verhindern ...

  • Westberlin: Ende Man über 90000 Arbeitslose

    Westberlin (ADN). Die Zahl der offiziell registrierten Arbeitslosen in Westberlin betrug Ende März mehr als 90 000. Dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht des Westberliner Arbeitsamtes zufolge stieg die Arbeitslosenquote binnen Jahresfrist von 10,5 auf 11,1 Prozent Die Zahl der statistisch erfaßten erwerbslosen Jugendlichen unter 20 Jahren gab das Amt mit über 5000 an ...

  • Wissenschaftler Italiens lehnen SDI-Mifarbeit ab

    Rom (ADN). Die italienische „Liga für allseitige' Abrüstung" forderte die Physiker und Ingenieure des Landes auf, keine finanziellen Mittel anzunehmen, mit denen Forschungsaüfgaben für das USA-Weltraumrüstungsprojekt SDI betrieben werden sollen. Der Liga gehören Akademiker an, die auf dem Gebiet der Physik und der technischen Wissenschaften forschen ...

  • Was sonst noch passierte

    Küssen ist unanständig - behaupten moralinsaure Beamte in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur und schreiben strenge Strafen gegen Sünder vor. Ein derartiger, in der Öffentlichkeit ausgeübter, zwischenmenschlicher Austausch soll künftig das Paar 830 -Dollar oder längere Haft kosten.

  • Weitere Verhandlungen Afghanistan-Pakistan unter UNO-Yermittlung

    New York (ADN). Die indirekten Gespräche zwischen Afghanistan und Pakistan unter Vermittlung der UNO sollen am 5. Mai in Genf fortgesetzt werden. Das teilte ein UNO-Sprecher am Donnerstag in New York mit Die letzten Gespräche hatten Ende vergangenen Jahres in Genf stattgefunden.

Seite 6
  • 30000. Ikarus für die

    DDR aus Szekesfehervär Langjährige Kooperationsbeziehungen zu unserer Republik

    Von unserem Budapester Korrespondenten Hans Teichmann ■.. Szekesfehervär, auf halbem Wege zwischen Budapest und Balaton gelegen, hat eine mehr als tausendjährige Geschichte. Die Stadt sah Könige, die in ihren Mauern die Krone erhiel-.. ten, war 300 Jahre lang unter, dem Namen Alba Regia die Metropole Ungarns ...

  • Delegation der SED war zu Gast bei Werktätigen von Stara Sagora

    Herzliche Gespräche im Maschinenbauwerk „Rote Fahne" und im Zentralen Warenhaus

    Der mittelbulgarische Bezirk - Stara Sagora südlich des Balkangebirges war am Donnerstagnachmittag Ziel der am XIII. Parteitag der BKP teUmehmenden Delegation des ZK der SED. Auf dem Flughafen von Stara Sagora wurden Werner Jarowinsky, Horst Schumann und Egon Rommel von Iwan Krystew, Sekretär des Bezirkskomitees der BKP, und weiteren Persönlichkeiten herzlich willkommen geheißen ...

  • UdSSR-Vorschläge weisen Weg zur Welt ohne Atomwaffen

    Unsere friedliche Arbeit kann nur dann erfolgreich fortgeführt werden, wenn es gelingt, die Absichten der aggressivsten Kreise des Imperialismus zu durchkreuzen und die Welt vom Alptraum eines nuklearen Infernos zu befreien, unterstrich der Leiter der SED-Delegation. Wir unterstützen von ganzem Herzen ...

  • Wir setzen unseren bewährten Kurs fort

    Werner Jarowinsky ging dann auf den unmittelbar bevorstehenden XI. Parteitag der SED ein, auf dem auch die Kommunisten der DDR neue anspruchsvolle Aufgaben zur weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft beraten und beschließen werden. Sie bauen dabei auf die bisher größte Masseninitiative ...

  • Aussprache zur strategischen linie der BKP

    In der Aussprache auf dem XIII. Parteitag der bulgarischen Kommunisten schilderten am Donnerstag zahlreiche Delegierte, wie sie mit ihren Kollektiven zur Durchsetzung der langfristigen Wirtschaftsstrategie der Partei beitragen wollen. Über die fruchtbaren Beziehungen des Sliwener Forschungsund Produktionskombinates Swetlina zu Betrieben der UdSSR, der DDR und anderer RGW-Länder sprach die Arbeiterin Rumjana Sybewa ...

  • Gemeinsam den Frieden auf der Erde und im Kosmos bewahren

    Werner Jarowinsky überbrachte Grüße der Kommunisten der DDR

    Der Leiter der SED-Delegation überbrachte zu Beginn seiner Ansprache den bulgarischen Kommunisten und allen Werktätigen der Volksrepublik Bulgarien herzliche, brüderliche Kampfesgrüße der Kommunisten der DDR, des ZK der SED und seines Generalsekretärs, Erich Honecker. Er wünschte dem XIII. Parteitag der Bulgarischen Kommunistfschen Partei einen erfolgreichen Verlauf ...

  • Zehntausende Neulandfahrer aus Vietnams größter Stadt

    Junge Freiwillige erschlossen bisher 42 000 Hektar Boden

    Von unserem Korrespondenten Bernd F i n d e i s, Hanoi 4000 Jugendliche aus Ho-Chi- Minh-Stadt treten in diesem Jahr die Reise ins vietnamesische Neuland an. Sie setzen damit eine Tradition fort, die in Vietnams größter Stadt vor nunmehr zehn Jahren begründet wurde. Damals, im März 1976, waren erstmals 10 000 Jungen und Mädchen zur Erschließung neuer Wirtschaftsgebiete aufgebrochen ...

  • DDR und VRB gut auf Zukunft vorbereitet

    Die brüderliche Verbundenheit und Freundschaft zwischen unseren Parteien und Völkern ist fest wie nie zuvor. Daran haben die Generalsekretäre unserer Parteien, die Genossen Erich Honecker und Todor Shiwkow, nuri schon seit Jahrzehnten hohen persönlichen Anteil. Zahlreiche enge und freundschaftliche Beziehungen bestehen zwischen Parteiorganisationen, Betriebskollektiven, gesellschaftlichen Organisationen, Städten und Gemeinden ...

  • Grellbunte Fahrzeuge —zähe Hindernisse im Verkehr

    In Jakarta droht den Rikschas das endgültige „Aus"

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d Ein Vierteljahr nach dem für Fahrradrikschas erteilten Fahrverbot müssen die Behörden der indonesischen Hauptstadt die Erfahrung machen, daß sich die dreirädrigen Vehikel als äußerst zählebig erweisen. Trotz scharfer Kontrollen und polizeilich überwachter ...

  • Aktive Rolle im Kampf um Gesundung der internationalen Lage

    Werner Jarowinsky stellte mit großer Genugtuung fest, daß die Volksrepublik Bulgarien eine außerordentlich aktive, in der ganzen Welt anerkannte Rolle im Kampf um die Sicherung des Friedens, zur Gesundung der internationalen Lage spielt. Es war ihre' Hauptstadt, von der eine neue Friedensoffensive der sozialistischen Gemeinschaft ausging ...

  • Wertvollen Erzen im Reiche Neptuns wird nachgespürt

    Von Frank Wthnir, Moskau Mit einer weit in die Zukunft reichenden Aufgabe ist das sowjetische Spezialschiff „Jushmorgeologia" ins Mittelmeer ausgelaufen. Es soll Schätze im Reiche Neptuns, Möglichkeiten für die Gewinnung von Erzen aus dem Ozean erkunden. Damit werden Forschungen fortgesetzt, die die UdSSR seit Beginn der 70er Jahre systematisch betreibt ...

  • Glasgows Drucker auf Streikposten

    Von Klaus Haupt, London Die, Kampfaktionen gegen den Zeitungsmulti News International und seinen Boß Rupert Murdoch halten an. Ungebrochen stehen die- Drucker" »vor dem netten Londoner Verlagshaus im Eastend- Stadtteil .vWapping.w auf - Streikposten. Auch sein Unternehmen im schottischen Glasgow wird bestreikt ...

Seite 7
  • Bilder, Lieder, Tänze vom Leben auf dem Lande

    Volkskünstler proben für die Arbeiterfestspiele

    Von Birgitt Pötzsch Wer in diesen Tagen die Bördegemeinde Altervweddingen im Kreis Wanzleben besucht, spürt auf Schritt und Tritt, ■wie sich das Dorf schön macht. Vom 20. bis 22. Juni werden hier während der Arbeiterfestspiele 'Zehntausende Gäste aus allen Bezirken der Republik zu den Kulturfesttagen der Werktätigen der sozialistischen Landwirtschaft erwartet ...

  • Geknüpftes und Gewebtes aus Österreich

    Blick in die Exposition am Berliner Fernsehturm / Von Anne Lemke-Junker

    Augenfällig sind Weben, Wirken und Knüpfen — drei traditionelle Techniken — längst nicht mehr die alleinigen Verfahren zur Herstellung von Bildteppichen. Eine1 interessante, in künstlerischer Themen- und Materialwahl sehr differenzierte Ausstellung von 17 österreichischen Textilkünstlern macht dies erneut deutlich ...

  • Auch kleine Bühnen mit großem Engagement

    Mit einer anderen Inszenierung, vorgetragen auf der Bühne des Schauspielhauses, hatte das Annaberger Theater allerdings weniger Glück. Die Lösungen, die Gastregisseur Thomas Wieck im Bemühen um eine tiefere Sinndeutung und theatergemäße Erzählweise von Rudi Strahls „Vor aller Augen" fand, haben die Zuschauer eher irritiert ...

  • Auslandsgastspiele im April

    Konzerte und Soloabende von Künstlern der DDR

    Zahlreiche Künstler der DDR sind im April zu Auslandsgastspielen unterwegs. Zu einer 25 Konzerte umfassenden Tournee weilt das Kammerorchester Dresden mit seinem Solisten Manfred Scherzer in den USA und Kanada, und eine mehrwöchige Gastspielreise nach Irland und Großbritannien wird von der Dresdner Philharmonie begonnen ...

  • Sehenswertes in Kulturzentren derBruderländer

    Drei Ausstellungen eröffnet

    Gleich drei Kulturzentren befreundeter Länder luden am Donnerstag in Berlin zu Ausstellungseröffnungen ein. Einblick in die reichen Traditionen der RSFSR auf dem Gebiet der angewandten Kunst gibt die Schau „Mein Rußland" im Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur. Sie zeigt 225 Arbeiten'von mehr als 70 Künstlern und Kunsthandwerkern aus verschiedenen Städten und Gebieten ...

  • Neue Trickfilme für Kinder und Erwachsene

    Neue Filme aus dem Dresdner DEFA-Trickfilmstudio stellte der PROGRESS Filmverleih kürzlich in Berlin vor. Insgesamt 65 Filme entstanden 1985 in diesem Studio, darunter 24 Arbeiten für die Kinos der DDR, neun Filme für das Fernsehen sowie Filme für andere Auftraggeber wie den FDGB, das Hygienemuseum und den Bundesvorstand der Domowina ...

  • Künstler im anregenden Gespräch miteinander und mit dem Publikum

    Erfolgreiche Werkstatt der Schauspielbühnen im Bezirk Karl-Marx-Stadt Von Sabine Auerbach

    Vor zwei Jahren wurde im Bezirk Karl-Marx-Stadt eine Tradition wiederbelebt, die der Theaterarbeit in diesem sächsischen Industriebezirk stets wichtige Impulse verlieh und anregende Ausstrahlung auch auf andere Bühnen unseres Landes hatte: die Theatertage des Bezirkes. Es treffen sich die Theater dieses Territoriums in der Bezirksstadt, stellen neue Schauspielinszenierungen vor, reden über ihre Arbeit ...

  • Fest zu den „Tagen der Kinder- und Jugendliteratur"

    Neubrandenburg (ADN). Ein Literaturfest im Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung (HKB) vereinte am Donnerstag Autoren, Illustratoren, Übersetzer und Verlagsmitarbeiter mit ihrem jungen Publikum. Während der zentralen Festveranstaltung der 24. Tage der Kinder- und Jugendliteratur der DDR traten Chöre und Tanzensembles sowie die Musikfolkloregruppe „Landleute" aus Neubrandenburg und das Arbeiterjugendtheater der Deutschen Reichsbahn Neustrelitz auf ...

  • Programm von Kulturbund und Akademie der Künste

    Ehrung für Ernst Thälmann Berlin (ND). Eine Veranstaltung zu Ehren von Ernst Thälmann anläßlich seines bevorstehenden 100. Geburtstages gestalteten der 'Kulturbund und die Akademie der Künste der DDR am Donnerstagnachmittag im Großen .Musiksaal des Berliner Clubs der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" ...

  • Stücke zum Nachdenken über Fragen unserer Zeit

    Eine Reihe von Inszenierungen kam diesem Anliegen nahe. Gerhard Meyers Karl-Marx- Städter Inszenierung „Sinulja" und die Freiberger Aufführung „Wir, die Endesunterzeichnenden", beides Stücke von Alexander < Gelman, entfachten beispielsweise angeregte, auch streitbare Diskussionen um die Verantwortung < des einzelnen für -das gesellschaftliche Ganze ...

  • Kulturnotizen

    NEUER DIREKTOR. Vom Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, Prof. Dr. Günter Schade, wurde Dr. Peter Betthausen als Direktor der Nationalgalerie berufen. Er tritt die Nachfolge von Dr. Willi Geismeier an. FESTIVALKOMITEE; In Vorbereitung auf das 9. Nationale Festival des Dokumentär- und Kurzfilms der DDR für Kino und Fernsehen, das vom 13 ...

  • Besonderes Interesse jugendlicher Besucher

    Die Bezirkstheatertage waren dieses Jahr erstmals mit den Theatertagen der Jugend verbunden — zwei kulturelle Veranstaltungen, die sich im Anliegen treffen, die Wirksamkeit des Theaters zu erhöhen. Dank der Einsatzfreude der FDJ-Stadtleitung wurden diese Theatertage mit vielen Veranstaltungen für die Jugend bereichert ...

  • Werke Werner Tübkes in Pariser Galerie gezeigt

    Paris (ADN). Eine Ausstellung mit 140 Zeichnungen und Aquarellen des Leipziger Malers Werner Tübke wurde am Mittwoch in Anwesenheit des Künstlers in der Pariser Galerie Claude Bernard eröffnet. Die umfangreiche Schau vereint vorwiegend Porträts und Landschaftsdarstellungen. Im Ausstellungskatalog wird die handwerkliche Vollendung der Werke und die enge Beziehung des Künstlers zur klassischen realistischen Maltradition hervorgehoben ...

  • Veranstaltungsreihe zur Kulturpolitik der SED

    Weimar (ND-Korr.). Eine Veranstaltungsreihe aus Anlaß des 40. Jahrestages der Vereinigung von KPD und SPD zur SED begann am Donnerstag an den Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar. Bis zum 24. April werden mehrere Führungen und Vorträge „Zur Geschichte der Klassikerstätten seit 1945" den Leistungen sozialistischer Kulturpolitik zur Pflege des künstlerischen Erbes gewidmet sein ...

Seite 8
  • Im Thaer-Saal: Vom laser bis zum Computer

    Auf FDJ-Leistungsschau der Humboldt-Universität notiert

    Von Dr. Karl-Heinz Audersch Es ist nur ein relativ kleiner Teil des Vorzeigbaren, was dieser Tage auf der Leistungsschau der FDJ-Kreisorganisation der Humboldt-Universität zu sehen ist. 231 Exponate — Resultate wissenschaftlicher Tätigkeit in Jugendobjekten, Jugendforscherkollektiven, Studentenzirkeln und Forschungsseminaren — werden im Thaer-Saal der Sektion Nahrungsgüterwirtschaft/Lebensmitteltecnnologie in der Invalidenstraße 42 präsentiert ...

  • Schachelite der UdSSR mit Stürmerqualitäten

    Volkssportliches am Rande des königlichen Spiels

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Herold Das Plakat vor der großen Halle des sowjetischen Armeesportklubs ZSKA in Moskau kündigte für diesen Wettkampf Anfang der Woche eine Reihe der besten Schachspieler an: Weltmeister Garri Kasparow, den Weltranglistendritten Artur Jussupow, die Juniorenwelt- und -europameister Tschechow und Salow sowie mit Balaschow, Lputjan und Dorfman eine Reihe weiterer Großmeister ...

  • Viele wirken am Sonnabend für die Schönheit der Stadt

    Vorhaben in Wohnbezirken zum „Mach mitT-Einsatz

    Am morgigen Sonnabend wird auf Straßen und Plätzen, in Höfen und Gärten emsiges Treiben herrschen. Die Berliner geben ihrer Stadt beim großen „Mach mit!"- Einsatz ein noch schöneres Gesicht. ND-Reporter fragten Vorsitzende von Wohnbezirksausschüssen nach Vorhaben für diesen Tag. Rolf Huhle, WBA 116, Marzahn: Wir wollen in unserem Wohngebiet rund um die Gaststätte „Geißenweide" 500 Quadratmeter Grün- und Freifläche neugestalten ...

  • Internationale Gäste bei Motorrad-Saisonstart

    Pokalrennen der Geländesportler Wochenende in Dahlen

    Mit dem ersten Lauf um den Pokal , der Freundschaft im Enduro'-Sport beginnen die Motorrad-Geländesportler am Wochenende in Dahlen im Kreis Oschatz ihre diesjährige Wettkampfsaison. Für diesen Wettbewerb haben die Nationalmannschaften der CSSR, Ungarns und Polens — auch in diesem Jahr wieder mit den beiden Vize- Europameistern- Zbigniew Przybyla (bis 80 cem) und Ryszard Gancewski (bis 125 cem) auf Simson — sowie die komplette DDR-Spitze gemeldet ...

  • Berolina spielt im Plänterwald

    Kartenvorverkauf begann

    Vorboten des Zirkus Berolma sind schon in diesen Tagen irji Plänterwald zu beobachten: Die Hochseilartistentruppe Geschwister Weisheit baut ihre 27 Meter hohe Anlage auf. Das Zirkuszelt wird später — noch gastiert Berolina im Bezirk Cottbus — darunter seinen Platz finden. Die Freiluftsehsationen der Geschwister Weisheit über dem Chapiteau bilden ,den Abschluß der dreistündigen „Gala der Zirkuskunst 86", die vom 12 ...

  • Die kurze Nachricht

    MARKTTAG. Marktfluidum herrscht jetzt donnerstags in Berlin-Buch. Erstmals öffnete zwischen kontex-Kaufhaus und S-Bahnhof ein „Ableger" des traditionsreichen Pankower Wochenmarktes seine Pforten. Zwölf private Händler bieten dort jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr ihre Waren feil. • BERUFSBERATUNG. Das Berufsberatungskabinett des Berliner Verkehrswesens lädt am Dienstag, dem 8 ...

  • Mmtmr m Smkundmn SCHWIMMEN

    Internationale Wettbewerbe in Budapest: Frauen, 50 m Freistil: 1. Costache (Rumänien) 26,32, 200 m Freistil: 1. Stellmach (DDR) 2:03,10, 800 m Freistil: 1. Orosz (Ungarn) 8:52,35, 200 m Brust: 1. Börnike 2:35,59, 2. Zielemann (beide DDR) 2:39,67, 200 m Schmetterling: 1. Pura (Rumänien) 2:15,75,' ... 3 ...

  • Broschüre erzählt Verkehrsgeschichte

    Die erste elektrische Straßenbahn der Welt ratterte am 16. Mai 1881 durch Berliner Straßen. Im November- 1904 nahm zwischen Niederschöneweide und Johannisthai eine »gleislose Straßenbahn", der Obus,, den Betrieb auf. Seit 1897 versieht die auch heute noch vor allem bei Ausflöglern beliebte „Budcower Kleinbahn" zwischen Buckow (Märkische Schweiz) und Müncheberg ihren Dienst ...

  • Britisches Aufgebot für Friedensfahrt nominiert

    Der britische Radsportverband (BCF) hat bereits seine Mannschaft für die 39. Internationale Friedensfahrt Kiew — Warschau — Berlin — Prag nominiert. Bird Hitchen, der für Straßenrennen verantwortliche Verbandstrainer, wird mit folgenden Fahrern die Reise nach Kiew antreten: Jon Clay (22 Jahre), Alan Gornall (25), Mark Gornall (24), Kevin Morgan (27), Ian Smith (24) und Tim Stevens (25) ...

  • Ehre seinem Andenken-

    Im 75. Lebensjahr starb unser verdienter Genosse Werner Kinzl aus der WPO 4. Er war Mitglied der Partei der Arbeiterklasse seit 1936 und Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945", des Karl-Marx-Ordens und weiterer hoher Auszeichnungen. Mit ihm verliert die Partei einen hervorragenden Kämpfer für die Sache des Friedens und des Sozialismus ...

  • Weidendammer Brücke erhalt Geländer zurück

    Ein Autodrehkran hebt die vom VEB Kunstschmiede Berlin rekonstruierten Geländerfelder wieder an ihre Stelle auf dtr Weidendammer Brückt. Die heute unter Denkmalschutz stehende Brücke entstand in den Jahren 1895 bis 1897 und erhielt durch das von Schmiedemeister Ferdinand Paul Krüger gefertigte Geländer ihr unverwechselbares Gesicht ...

  • Toto-Spielansefzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion 1. FC Karl-Marx-St.-BFC Dynamo 0 2. Dyn. Dresden-Stahl Brandenb. 3. Lok Leipzig-Rot-WeiB Erfurt 4. Hansa Rostock-Sachs. Zwickau 5.1. FC Magdeb.-FCV Frankfurt 6. Wismut Aue—Carl Zeiss Jena 7.1. FC Union-Stahl Riesa 8. Dyn. Schwerin-Brieske-Senft. 9. Post Neubrandenb.-Prenzlau 10 ...

  • • Foyerkonzert in der zweiten Etage

    i Im Foyer der zweiten Etage des Hauses der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur in der Friedrichstraße findet am Sonnabend von 15 bis 16 Uhr ein Konzert statt, geboten von der Spezialschule für Musik. Im Kleinen Saal des Hauses wird zu Filmvorführungen eingeladen. Der Dokumentarfilm „Gefahr für Europa - Gefahr für die Welt" beginnt um 17 Uhr, ab 18 ...

  • • junge Künstler zeigen ihr Können

    Junge bildende Künstler des Pionierpalastes „Ernst Thälrnann" laden am Sonnabend um 15 Uhr zur Eröffnung ihrer siebenten Galerie der Freundschaft ein. Unter dem Motto „An der Seite der Genossen" zeigen sie Arbeiten, die in Vorbereitung auf den XI. Parteitag der SED entstanden sind. Es gilbt Führungen durch die Galerie, Solidaritätsbasar, Modenschau und Briefmarkenbörse ...

  • • Anziehend für Kleingärtner

    Auf dem Gelände des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter in Karlshorst, Hermann-Duncker-Straße 160, findet am Wochenende eine Verkaufsausstellung statt. In Angebot sind unter anderem Sämereien, Obstbäume, Sträucher, Gartengeräte sowie Schädlingsbekämpfungsmittel. Öffnungszeiten: Sonnabend von 9 bis 18 Uhr und Sonntag bis 15 Uhr ...

  • • Sonntag morgen zum Volkssportfest

    „Sport, Spiel, Spaß" ist das Thema des großen Volkssportfestes, zu dem Sportjournalisten, der DTSB-Bezirksvorstand sowie viele Helfer aus Betrieben und Wohngebieten am Sonntag in das Wohngebiet rund um den Anton- Saefkow-Platz einladen. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr kann man an mehr als 35 Stationen Sport treiben ...

  • • Führung durch Köpenicker Altstadt

    Eine Führung durch den Kietz und die Köpenick er Altstadt veranstaltet das Heimatgeschichtliche Kabinett am Sonntag. Treffpunkt des etwa zweistündigen Rundgangs ist um 10 Uhr an der Schloßinsel.

  • FUSSBALL

    Golfcup in AI-Bahrein: Vereinigte Arabische Emirate—Saudi- Arabien 2:0, Bahrein—Oman 0:0. Stand: Kuweit 8:0 Punkte, Vereinigte Arabische Emirate 5:3, Bahrein 5:3, Katar 4:4.

  • VOLLEYBALL

    Frauen-Llnderturnier in Rakovnik (CSSR): Gruppe A: Bulgarien gegen DDR 3:0 (9, 18, 4), Peru-Bulgarien 3:0 (6, 11, 0). Gruppe B: UdSSR-CSSR 3:1 (4, -12, 13, 6).

Seite
Vorbildliche Taten vieler Kollektive im Wettbewerb Grüße der Kommunisten der DDR an XIII. Parteitag der BKP überbracht Glückwünsche an das ungarische Brudervolk Bauern setzen zur Aussaat ihre Technik in Schichten ein BRD: Arbeitslosigkeit trifft noch wie vor über onen onen Besucher bei Foren und Exkursionen der URANIA Wachsender Zuspruch für populäre Wissensvermittlung „Mir" - Schritt hin zu Kosmodromen im All DGB: Beteiligung an SDI ist nicht zu rechtfertigen Kurz berichtet \ Wertvolle Gemälde aus Londoner Schloß gerettet Soweto: Winnie Mandela begeistert empfangen Scharfe Kritik an Washingtons Nikaragua-Politik Contras verschleppten 2500 Miskito-Indianer Grafik aus Japan in Dresden gezeigt Vorschlag für Austausch von Gebieten in Punjab UdSSR: In Genf über Teststopp verhandeln Arbeitermarsch gegen Pinochet Australien vertagt Antwort an USA Spanien bekräftigt Ablehnung von SDI
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen