26. Mai.

Ausgabe vom 21.01.1986

Seite 1
  • Arbeiterwohngebiet wird modernisiert

    Für 55,1 Millionen Mark-wurden mehr Fertigerzeugnisse als geplant der Bevölkerung angeboten. So unter anderem 500 Haushaltwäschemangeln, 5300 Schreibmaschinen, 4000 m2 Möbelstoff und Air 750 000 Mark Strickwaren. Die Steigerung der Produktion erfolgte 1985 bei sinkendem Material' und Energieverbrauch ...

  • Palme-Kommission unterstützt Friedensvorschläge der UdSSR

    Es gibt keine Alternative zu Verhandlungen und Zusammenarbeit

    Delhi (ADN). Die vom schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme geleitete „Unabhängige Kommission für Abrüstungsund Sicherheitsfragen" hat das von Michail Gorbatschow Vorgelegte 3-Stufen-Friedensprogramm der UdSSR als weitreichend und konstruktiv gewertet. In einer einmütig angenommenen Erklärung zum Abschluß dreitägiger Beratungen in Delhi betonte das Gremium, das Dokument müsse mit größter Aufmerksamkeit betrachtet werden ...

  • DDR und UdSSR vereinbarten

    Anlagenlieferungen bis 1990 Abkommen auch über Nutzung von Erdgas unterzeichnet

    Moskau (ADN). Ein Abkommen über die gegenseitigen Lieferungen von Industrieanlagen und anderen Objekten für den Zeitraum 1986—1990 unterzeichneten , am Montag in Moskau der Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, und der Vorsitzende des Staatlichen Komitees für Außenwirtschaft der UdSSR, Konstantin Katuschew ...

  • Staatssekretär der DDR zu Beratungen in der Schweiz

    Weiterer' Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen vereinbart

    Bern (ADN). Auf Einladung der schweizerischen Bundesregierung ist das Mitglied des Ministerrates der DDR Staatssekretär Dr. Gerhard Beil zu Wirtschaftsgesprächen in der Schweiz eingetroffen-und führte mit Vertretern der Schweizer Regierung Gespräche.- ,: : In einer Beratung mit dem Vorsteher des eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartements, Wirtschaftsminister Bundesrat Dr ...

  • Freundschaftliches Gespräch

    mit Politiker der VR Kongo Begegnung zwischen Horst Dohlus und Bongou Camille

    Berlin (ADN). Zu einer freundschaftlichen Unterredung empfing Horst Dohlus» Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Montag Bongou Camille, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT). Der Gast überbrachte herzliche Grüße des Vorsitzenden des ...

  • Chilenischer Politiker: Mehrheit gegen Pinochet

    Frankfurt (Main) (ADN). Die •Mehrheit der chilenischen Bevölkerung wolle das Ende des Pinochet-Regimes. Das erklärte der Generalsekretär der „Demokratischen Volksbewegung" (MDP) Chiles, Jose Sanfuentes, der sich gegenwärtig auf einer Westeuropa-Reise befindet. Die Misere sei für die große Mehrheit der Chilenen inzwischen unerträglich geworden ...

  • Pretoria zerrt Gegner der Apartheid vor Schandgericht

    Anklage auf „Hochverrat" wegen Unterstützung des ANC

    Johannesbure (ADN). ' Vor einem südafrikanischen Gericht ist am Montag ein Schauprozeß gegen 22 namhafte Apartheidgegner eröffnet worden. Den Angeklagten wird „Hochverrat" vorgeworfen, weil sie die politischen Ziele des verbotenen Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika unterstützt habend Aus Furcht vor Massenprotesten wurde der Prozeß in die etwa 75 Kilometer von Johannesburg gelegene Kleinstadt Delmas verlegt ...

  • Die Politik zum Wohle des Volkes bestimmt unser tagliches Handeln

    Im Wettbewerb 1985 drei zusätzliche Tagesproduktionen erwirtschaftet / Für 12500 Bürger besseres Wohnen / Bis Ende März Konsumgüter im Wert von 8 Millionen Mark über den Plan

    Ldelber Genosse Brich Honecker! Von unserer" StaÖtdielegieriienkonferenz übermitteln wir Dir und dem Zentralkomitee im Namen der 47 000 Kommunisten Karl-Marx-Stadts die herzlichsten Kamptesgrüße. Wir haben heute Bilanz gezogen, das Erreichte .gewertet und gemeinsam beraten, wie wir die Aufgaben bis zum XI ...

  • Alle Kräfte für die Stärkung der DDR

    Unsere heutige Konferenz hat den festen Willen bekundet, alle Potenzen für die Erfüllung dieser Verpflichtungen einzusetzen. Wir versichern Dir und den Genossen der Parteiführung, daß die Kommunisten der Stadt Karl- Marx-Stadt sich ihrer großen Verantwortung bewußt und bereit sind, die Politik unserer Partei durch beispielhafte Arbeitstaten, initiativreiches Handeln und die zielstrebige Fortsetzung der umfassenden -Volksaussprache verwirklichen zu helfen ...

  • Israel verstärkt Präsenz in besetzten Gebieten

    Beirut (ADN). Israel hat in den vergangenen Tagen seine militärische Präsenz in den besetzten Gebieten der libanesischen Bekaa- Ebene verstärkt. Der Beiruter Zeitung „As Safir" zufolge sind Dutzende ^ gepanzerte Mannschaftsfahrteuge in den Westlichen Teil dieses Gebietes gebracht worden. .... . Truppen Tel Avivs und die von ihnen ausgehaltenen Banden der sogenannten Südlibanesischen Armee (SLA) haben in den letzten Tagen mehrere Ortschaften in Südlibanon mit Artillerie beschossen ...

  • Treffen nichtstaatlicher Organisationen in Genf

    Genf (ADN). Eine internationale Konferenz nichtstaatlicher Organisationen zum UNO-Jahr des Friedens ist am Montagabend in Genf eröffnet worden. An ihr nehmen Delegationen von rund 150 nationalen und internationalen nichtstaatlichen Organisationen, darunter eine Abordnung des Friedensrates der DDR mit seinem Vizepräsidenten Gerhard Lindner, und Einzelpersönlichkeiten teil ...

  • erung des Weltraums verhindern US-Pläne zur Militaris

    Regionalkonferenz verabschiedete Resolution gegen SDI

    Groß-Gerau (ADN). Die Christliche Friedenskonferenz (CFK) der BRD hat an die Kirchen und Christen des Landes den eindringlichen Appell gerichtet, das SDI-Programm der USA zur Militarisierung des Weltraums zu verhindern und auf die Bundesregierung einzuwirken, jede Mitarbeit daran zu verweigern. In einer ...

  • Ehrung in den USA für Martin Luther King

    Washington (ADN). Mit Gedenkveranstaltungen, Gottesdiensten, Märschen , und Konzerten hat die fortschrittliche Öffentlichkeit der USA am Montag das Leben des 1968 von Rassisten ermordeten Bürgerrechtskämpfers Dr. Martin Luther King geehrt, der am vergangenen Mittwoch 57 Jahre alt geworden wäre. Martin Luther King wurde erstmals mit einem nationalen Feiertag gewürdigt, den die Bürgerrechtsbewegung jahrelang gefordert hatte ...

  • Hunderte Mexikaner schlössen sich Friedensmarsch an

    Mexiko-Stadt (ADN). Den Teilnehmern des internationalen Friedensmarsches durch Mittelamerika, die am Wochenende in Mexiko eintrafen, haben sich am Montag Hunderte Mexikaner angeschlossen. Diäjrund 300 'Friedenskämpfer aus etwa 25 Staaten hatten auf ihrem Weg durch Mexiko — der letzten Etappe ihres Marsches ...

  • UdSSR-Plan von größtem Interesse

    Canberra (ADN). Für Australien sei der von Michail Gorbatschow unterbreitete Plan einer totalen nuklearen Abrüstung bis zum Ende des Jahrhunderts von größtem Interesse, äußerte Außenminister William Hayden in einer Erklärung vor der Presse. Die Vorschläge würden sorgfältig geprüft. Unter Hinweis auf die Verlängerung des Moratoriums durch die Sowjetunion betonte Hayden, Australien strebe nach wie vor den Abschluß eines Abkommens über das vollständige Verbot von Atomtests an ...

  • Großes Engagement für Friedenssicherung

    Lieber Genosse Erich Honecker! Im Namen der Kommunisten und Einwohner Karl-Marx-Stadts danke» wir von unserer heutigen Stadtdelegiertenkonferenz aus dem Politbüro und ganz besonders Dir für das tatkräftige und unermüdliche Wirken zum Wohle unseres Volkes und für das große Engagement zur Sicherung, des Friedens von ganzem Herzen ...

  • Frankreich und Großbritannien bauen Kanaltunnel

    Paris (ND-Korr.). Frankreich und Großbritannien sind prinzipiell übereingekommen, den Ärmelkanal mit einem Zwillings- Eisenbahn-Tunnel zu unterqueren. Das wurde am Montag vom französischen Präsidenten Francois Mitterrand und der britischen Premierministerin Margaret Thatcher auf 'einer gemeinsamen Pressekonferenz in Lille offiziell verkündet ...

  • Plattform für NATO-Austritt

    Madrid. Elf Parteien, Gewerkschaften und andere Organisationen Spaniens gaben am Montag in Madrid die Bildung einer „Plattform für den Austritt aus der NATO" bekannt., Die Gruppierung will sich für ein massives Nein bei dem für März angekündigten Referendum über die NATO-Mitgliedschaft Spaniens' einsetzen ...

  • ANC bereit zu Dialog

    Harare. Der Afrikanische Nationalkongreß (ANC) von Südafrika ist zu Verhandlungen mit dem Botha-Regime bereit, wenn Pretoria die Apartheid beseitigt und über eine neue politische Führung des Landes diskutieren will, erklärte ANC-Präsident Oliver Tambo in Simbabwes Hauptstadt Harare.

  • Orkanartige Sturme tobten über Europa

    In mehreren Ländern wurden große Schäden verursacht

    Ausführlich auf Seite 2,

  • Kur* berichtet

    Interesse an Kooperation

    Seite «

Seite 2
  • Das Erreichte stabilisieren und weher ausbauen

    In den landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften haben die alljährlichen Jahreshauptversammlungen' begonnen.-' Sie sind Rechenschaftslegungen über Erreichtes, Debatten über Erreichbares, unverzichtbarer Quell neuer Initiativen. -Und sie sind Ausdruck unserer innergenossenschaftlichen, unserer sozialistischen Demokratie ...

  • Schriften, die das Handeln der Werktätigen fördern

    ZK der SED gratuliert dem Verlag „Die Wirtschaft"

    Berlin (ND). In einer von Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, unterzeichneten Grußadresse übermittelt das Zentralkomitee der SED zum 40jährigen Bestehen des Verlages „Die Wirtschaft" Berlin allen Mitarbeitern- herzliche Grüße und Glückwünsche. Die Grußadresse hat folgenden Wortlaut: : Zum 40jährigen Bestehen des Verlages ...

  • Sturmschaden wurden überall zügig beseitigt

    Zugverkehr zeitweise wegen Stromaüsfalls unterbrochen Störungen in Telefon-Ortsnetzen / Dächer abgedeckt

    Berlin (ADN). Das Sturmtief, das in der Nacht zum Montag die DDR von West noch Ost überquerte, erreichte in der Republik verbreitet Windgeschwindigkeiten von 110 Kilometern je Stunde. In starken Böen lagen die Spitzenwerte noch darüber. Der heftige Wind war vielfach von Regen begleitet. Erst ab Vormittag ließ der Sturm allmählich nach ...

  • Begegnung mit ungarischen im Nationalrat

    Gäste über Initiativen der Nationalen Front informiert

    Berlin (ADN). Werner Kirchhoff, Vizepräsident des Nationalrates ' der Nationalen Front der DDR, sowie weitere' Mitglieder des Präsidiums des Nationalrates trafen am Montag in Berlin mit einer von Imre Pozsgay, Generalsekretär - der Patriotischen Volksfront'(NEP) der Ungarischen Volksrepublik, geleiteten Delegation zu einem Gedankenaustausch zusammen ...

  • lilNP Heft 2/1986 erschienen

    Im Leitartikel „Das Ziel im Parteitagsjahr: Stabile Erträge, hohe Leistungen" hebt Helmut Semmelmann, Leiter der Abteilung Landwirtschaft des ZK der SED, hervor, daß die Kampfkraft der Grundorganisationen im Verlauf der Parteiwahlen gewachsen ist. und -weit in die Arbeitskollektive ausstrahlt. Wichtigste politische Aufgabe ist und bleibt die stabile Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsgütern auf steigendem Niveau ...

  • Jahreshauptversammlungen in CDU-Ortsgruppen begannen

    Christen wirken an bürgernaher Kommunalpolitik mit

    Berlin «ADN). In deri CD.U- Ortsgruppen begannen am Montag die Jahreshauptversammlungen. Aul ihnen beraten und beschließen die christlichen Demokraten, wie sie ühr sozialistisches Vaterlanld weiter stärken und die Volksbewegung zum XI. Parteitag der SED wirksam unterstützen. Auf den ersten Zusammenkünften ...

  • Solidaritätsspende von den Soldaten

    Fri*drkh-Wolf-R»gim«nt gachrt

    Berlin ,(AIDN). Dem SöMdaiitätsteomi<tee der DDR wunden am Montag auf einem Meeting im NVA-fTruppeniteil . „Friedrich Wolf" Spenden der Angehörigen und Zlvilbeschäftigiten der Nationalen Volksarmee, der Grenztruppen der DDR und det-Zivilverteidigung (übergeben. .Einen von Armeegeneral Heinz Keßler, ...

  • In DDR begann Kurs der Atomenergieorganisation

    Berlin . (ADN). Für künftige Inspektoren der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEA), einer Spezialorganisation der UNO mit zur Zeit 112 Mitgliedsstaaten, begann am Montag zum siebentenmal ein Trainingskurs in der DDR. Dieser Kurs ist Bestandteil der Ausbildung von Wissenschaftlern und Technikern zu internationalen Inspektoren; die im Auftrag der IAEA die Einhaltung von Bestimmungen des Vertrages über die Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen durch die Vertragsstaaten kontrollieren ...

  • Neuer Oberbürgermeister der Stadt Leipzig gewählt

    Volksvertretung dankte Karl-Heinz Müller für sein Wirken

    Leipzic (ADN). - Zum Oberbürgermeister .- - .der Stadt Leipzig wurde am Montag von der Stadtverordnetenversammlung Dr. Bernd Seidel, gewählt. Er war zuvor vom Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Leipzig, Rolf Opitz, Dr. B. Seidel im Auftrag der SED und in Übereinstimmung mit. den im Demokratischen Block vereinten Parteien und Massenorganisationen für diese Funktion vorgeschlagen worden ...

  • Arbeitswissenschaftler aus China zu Gespräch empfangen

    Aufenthalt der Gäste dient Studium von DDR-Erfahrungen

    Sonderberaters des Ministeriums und Direktors des Instituts für Arbeitswissenschaft, Yue Guangzhao, weilt zu einem zweiwöchigen Studienaufenthalt in der DDR. Er.'dient dem Kennenlernen der Erfahrungen der DDR v bei der effektiven Nutzung des gesellschaftlichen' Arbeitsvermögens und der Verwirklichung des sozialistischen Leistungsprinzips ...

  • Ehrenbanner für hohen Einsatz an Erdgastrasse

    Moskau (ADN). Auf einer gemeinsamen Aktivtagung des FDGB und der FDJ auf der Trassenbaustelle Barda im Gebiet Perm hat Kurt Zahn, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes, -ein Ehrenbanner des Zentralkomitees der SED überreicht. Damit wurden die Kollektive des Bauabschnitts im Vorural geehrt, die im IV ...

  • Begegnung in Athen mit griechischem Minister

    Athen (ADN). Der. griechische Minister für Bildungswesen, Apostolos Käklamanis, hat am Montag in Athen den Rektor der Berliner Humboldt-Universität, Prof. Dr. Helmut Klein, zu einem Meinungsaustausch empfangen. Während der freundschaftlichen Unterredung stimmten beide Seiten darin überein, daß sich die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Bilduftgswesens Zwischen der DDR und Griechenland sehr gut -entwickelt ...

  • Gewerkschaftsvertreter aus Mocambique zu Gast

    Berlin (AIDN). Uwe Genugtuung über den Stand der Zusammenarbeit zwischen den iGewerkschaftsorganisartionen der DDR und der Volksrepublik Moeamblqiue tonachten am, Montag in Berlin Frank Bochow, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes des EDO©, und der Sekretär fcles Zentralrates der Organisation der Werktätigen Mocambiques Carlos Mucareia zum Ausdruck ...

  • Rat für Umwclfgestaltung an Akademie konstituiert

    Berlin (ADN). Der „Rat für Grundlagen der Umweltgestaltung und* des v Umweltschutzes beim Präsidium der Akademie der. Wissenschaften der DDR" konstituierte sich am Montag in Berlin. Akademiepräsident Prof. Dr. Werner Scheler begründete die Ziele und Aufgaben des Rates, der unter Nutzung bisher vorliegender Forschungsergebnisse sowie neuer Erkenntnisse fundamentale ...

  • Premier von Kampuchea empfing DDR-Delegation

    Phnom Penn (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Kampuchea, Hun Sen, hat eine vom Staatssekretär im Ministerium für Justiz der DDR Dr. Herbert Kern geleitete Delegation zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Beide Seiten brachten ihre Wertschätzung für den erreichten Stand bei der Ausgestaltung der engen und solidarischen Beziehungen zwischen beiden Parteien, Staaten und Völkern zum Ausdruck ...

  • Schuldige am Zugunglück verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Magdeburg hat am Montag die Fahrdienstleiterin Tatjana D. wegen Herbeiführung eines schweren Verkehrsunfalles zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Die mehrtägige Hauptverhandlung ergab eindeutig, daß die Angeklagte am 11. Oktober 1985 in grober Weise ihre Dienstpflichten Verletzt hatte ...

  • Rechfshilfeverfrag mit Sambia unterzeichnet

    Lusaka (ADN). Ein Vertrag über Rechtshilfe in Zivil-, Familien- und Strafsachen ist am Montag in Lusaka vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister der Justiz der, DDR, Hans-Joachim Heusinger, und vom Justizminister und Generalstaatsanwalt Sambias, Gibson G. Chigaga, unterzeichnet worden» Zum Abschluß seines offiziellen Besuches in Sambia erörterte Minister Heusinger mit Gibson G ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lude, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit dem Karl-Marx-Orden und dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

Seite 3
  • Kampf kraft der Parteikollektive weiter gewachsen

    Mit Freude erfüllt uns die Tatsache, daß es uns gelang, in der großen Volksaussprache zum XI. Parteitag der SED unter Führung der Parteiorganisationen der Betriebe die Kollektive zu hohen Leistungen zu motivieren. Darin drückt sich die gewachsene Kampfkraft unserer Parteikollektive und das gefestigte Vertrauensverhältnis der Werktätigen zur Politik der Partei aus ...

  • Technologie an Bord wird vervollkommnet

    Gute Ergebnisse wurden durch die Leistungsvergleiche und Erfahrungsaustausche zwischen den Schiffskollektiven erreicht. Eine wertvolle Hilfe war und ist die direkte Zusammenarbeit mit den Hochseefischern der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder. Mit der gewachsenen Leistungskraft und der raschen Überführung neuer Ergebnisse von Forschung und Entwicklung in die Produktion gelang es zunehmend besser, uns auf den Bedarf der Bevölkerung, einzustellen ...

  • Junge Forscher automatisieren die Qualitätskontrolle von Bildröhren

    Verbindung zu Hochschulen wird genutzt /Ziel ist Spitzenleistung

    ' Ich bin 27 Jahre alt, Absolvent der Bergakademie Freilberg, Diplomjiaihr 1983, Als ich mein Studium beendete, wartete mein jetziger Betrieb ■-■• das Fernsehkolbenwerk Friedrichshain/ Tschernitz, - schon auf mich. Dieser geradlinige Entwicklungsweg in unserem sozialistischen Staat bestärkt mich in der Verpflichtung, mein ganzes erworbenes Wissen, meine ganze Person der Partei der Arbeiterklasse zur Verfügung zu stellen ...

  • Montagetechnologie bewährt sich als echte Weltneuheit

    Bis zum Parteitag werden im Betrieb zwei weitere flexible Roboterkomplexe wirksam

    Als wichtiger- Zulieferbetrieb von elektronischen Bauelementen zur breiten Anwendung der Mikroelektronik und weiterer,,, - Schlüsseltechnologien beschreiten wir seit der 10. Tagung des ZK der . / SED verstärkt den Weg des Kampfes um Spitzenleistungen bei der Einführung" neuer Technologien und Verfahren ...

  • Moderne Rechentechnik steuert zunehmend lang und Verarbeitung

    Wettbewerbsziel bis 31. März: 1,5 zusätzliche Tagesleistungen / 726 Intensivierungskonten der Ingenieure, Ökonomen und Meister / Enges Zusammenwirken mit Genossenschaften

    Lieber Genösse Erich Honecker! Wir, die Hochseefischer, Seeünd Küstenfischer, die Fischwerker und Fischhändler, die Hafenarbeiter und alle anderen Werktätigen des Fischkombinates Rostock, können Dir, Genosse Erich Honecker, berichten, daß wir im Jahre 1985 in Vorbereitung auf den XI. Parteitag der SED hohe Leistungen im sozialistischen Wettbewerb vollbracht haben ...

  • 1981 bis 1985 wurden die bisher besten Ergebnisse erzielt v

    Die' Fischereiproduktionsgenossenschaften realisierten in den Jahren 1981 bis 1985 eine Fangmenge von 254 700 Tonnen und eine Produktion von Fischwaren von 101 500 Tonnen. Das sind die besten Ergebnisse, die von ihnen in einem Fünfjahrplanzeitraum bisher erreicht wurden. Auf dieser Grundlage bereiten wir gemeinsam mit den Mitgliedern, der Fischereiproduktionsgenossenschaften, die VI ...

  • Im Gespräch mit allen Einwohnern

    Aktion „Unserer Heimat meine Tat" erfolgreich

    In den vergangenen drei Monaten wurden über 120 persönliche Aussprachen wie Familiengespräche in Hausgemeinschaften und Wirkungsbereichen der Stadtverordneten, Beratungen, mit Betriebsleitungen, Arbeitskollektiven, Handwerkern und Gewerbetreibenden, Mitarbeitern von Han-i delseinrichtungen und Gaststätten geführt ...

  • Günther Regenhardt, Elektromonteur, VEB ERFURT electronic Höhere Ansprüche fordern uns zu großen Taten heraus Steuerungsbauer tragen Verantwortung für leistungsstarke Maschinenbauerzeugnisse tetzte

    Etappe der yonbettitung^de^ ber£j.tu.ng^, „de^ XI. Parteitages ist für uns wie für alle Kommunisten eine Zeit höchster Ansprüche, die zu großen Arbeitstaten herausfordert Mein Jugendkollektiv „Isaac Newton" stellt Steuerungen für Be- und Verarbeitungsmaschinen her. Wir haben uns vorgenommen, durch fehlerfreie Arbeit weiterhin keine Reklamationen zuzulassen ...

  • Dos Gebiet um Sonnenberg erneuert sich

    Bauleute wollen 31,2 Prozent im I. Quartal 1986 schaffen

    1985 übergaben wir von der Taktstraße II des komplexen Wohnungsbaus den Bürgern unserer Stadt 860 Wohnungen, das sind 24 mehr, als der Plan vorsah, und zwar in sehr ' guter Qualität , Nun arbeiten ; wir im Jähr des XI. Parteitages an einer interessanten, aber komplizierten Aufgabe, am innerstädtischen Bauen im traditionsreichen Arbeiterwohngebiet Sonnenberg ...

  • Rekonstruktion der Konservenfertigung

    In unseren für das Jahr 1986 ■beschlossenen .-.-n-KampfProgrammen bilden die. Parteitagsobjekte einen besonderen- Schwerpunkt. Wir konzentrieren uns dabei auf — die komplexe Modernisierung der Fischbe- und -Verarbeitung an Bord durch den kombinatseigenen Rationalisierungsmittelbau: — den weiteren Einsatz ...

  • Lieber ecker!

    Gestützt auf die Beschlüsse unserer Partei und getragen von dem Schöpfertum und de* Einsatzbereitschaft aller Werktätigen, werden wir im Zusammenwirken mit den Fischereiproduktionsgenossenschaften unsere ganze Kraft zur Erreichung der vor uns' stehenden Aufgaben einsetzen; , ■■■■'. ,> Die Kampfkraft der mehr als 4400 Kommunisten der Fischerei und der schöpferische Elan der 3245 • Jugendlichen sind die Garantie für die Erfüllung der gestellten Ziele ...

  • Als unseren konkreten Beitrag in Vorbereitung auf den XI. Parteitag wollen wir '.. — die Nettoproduktion um 1,5 Tagesproduktionen bis zum -31. März 1986 überbieten:

    — zusätzlich 1,2 Millionen Mark Nettogewinn erwirtschaften; — die Arbeitsproduktivität .um 209 Mark je,Beschäftigten überbieten; — die Warenproduktion mit 4,5 Millionen Mark übererfüllen und 1000 Tonnen Fisch zusätzlich fangen. ■': Diese Zielstellungen sind in, den Wettbewerbsprogrammen der Kombinatsbetriebe mit konkreten Verpflichtungen untersetzt ...

  • — die industrielle Warenproduktion mit 229 Millionen Mark und. — die Fertigerzeugnisse für die Bevölkerung in Höhe von 107,3 Millionen Mark: -

    -dier. Arbeitsproduktivität auf der Basis Nettoproduktion um 6 Prozent, das sind 2630 Mark je Beschäftigten; — die Eigenherstellung von Rationalisierungsmitteln, um 25,1 Millionen Mark, das ist eine Überbietung um 26,2 Prozent.

  • hochwertige Erzeugnisse des Grundbedarfs und Spezialitäten im Stammbetrieb:

    — die weitere Mechanisierung und Automatisierung der Großund Kleinabpackung in der Fischbulettenproduktion unter Einbeziehung der Mikroelektrpnik mit dem Ziel, 15 Arbeitskräfte einzusparen. Genosse Erich Hon-

Seite 4
  • Wortmeldungen der Kommunisten auf Kreisdelegiertenkonferenzen Unser Wettbewerbsmotto: „Effektiver durch Zeitgewinn"

    RaH Wilken, Bereichsleiter, VEB Elite-Diamant Karl-Marx-Stadt Kollektiv „Luis Corvalän" 1986 mit zweistelligen Steigerungsraten

    Wo- wir arbeiten, wo wir leben, überall handeln wir als Kommunisten. Das gilt erst recht in Vorbereitung des XI. Parteitages. Unser Kollektiv „Luis Corvalän" ausdem VEB Elite- Diamant hat das Motto „Ef- ___ ___ fektlver durch Zeitgewinn" zum Leitsatz des Handelns gemacht Das war zum Zeltpunkt des- 9 ...

  • Im Bunde mit den Wissenschaftlern erzielten wir hohen Ertragszuwachs

    Jedes Jahr mehr Genossenschaftsbauern an Neuerungen beteiligt

    Das Werk des Sozialismus und des Friedens immer sicherer zu bauen — wen erfüllt das nicht mit Stolz und Mut zu neuen ;- Aufgaben? Wir Demminer Pflanzenbauer sind dabei, und' die Kommunisten unserer'' Grundorganisation gehen voran. Seit dem X. Parteitag stieg unsere Produktion um rund 100 000 dt Getreideeinheiten, darunter^ um 50 000 dt Getreide ...

  • Bauen im Stadtinnern stellt uns neuartige Aufgaben

    Wohnungsbauserie M 86 ermöglicht bei LUckenbauten variantenreichere Gestaltung

    Dank der fleißigen und kameradschaftlichen Zusammenarbeit der Architekten und Grüngestalter, '" der Künstler und aller bauausführenden Be-r triebe wurden seit dem X. Parteitag allein in der Stadt Magdeburg über 11800 Wohnungen, davon 250 über den Plan, neu gebaut und über 100 gesellschaftliche Einrichtungen planmäßig fertiggestellt Am überzeugendsten wird die neue Qualität sozialistischer Architektur und des Städtebaues in Magdeburg an der Entwicklung des Neubaugebietes Olvenstedt deutlich ...

  • Material im Wert von zwölf Millionen Mark eingespart

    Qualität und Produktivität im Mittelpunkt Bessere Auslastung der Roboter angestrebt

    Unser Werk-V kollektiv hat tatkräftig und initiativreich die hohen Zielstellungen des Planjahres 5 1985 erfüllt. Das Vorhaben <= aus dem Kampfprogramm der Betriebsparteiorganisation, vier Tagesproduktionen zusätzlich abzurechnen, wurde auf der Basis der zusätzlichen Steigerung der Arbeitsproduktivität um 2,5 Prozent verwirklicht ...

  • Prof.Dr. JörgSchreiter, Zentralinstitut KrPhilosophie der AdW UdSSR-Vorschläge — Chance für eine Wende zum Besseren in der Welt Enge Kooperation von Gesellschafts- und Naturwissenschaftlern

    nvzen<- tralen ! ForschUngsplan • der marxistisch-leninistischen Gesellschaftswissenschaften der. DDR an das Akademie- Zentralinstitut gestellten Aufgaben haben wir erfüllt und gezielt , übererfüllt. Dabei kam es uns darauf an, die marxistisch-leninistische Philosophie als Ganzes voranzubringen. Wir können sagen, daß uns dies in den letzten fünf Jahren wirklich gelungen ist ...

  • Als Partner sowjetischer Automobilwerke geschätzt

    Einen Tag Planvorsprung bis XI. Parteitag Zum siebentenmal für gute Qualität geehrt

    Als Mutter von zwei Kindern fühle ich ; mich in unserem sozialistischen Staat Wohl und geborgen. Ich bin gewiß, daß meine Kinder eine Lehrstelle' erhalten- und ich auch morgen und in aller Zukunft , . ' \ ' /i i einen gesicherten Arbeitsplatz haben werde. Die Zukunftsgewißheit bei uns, der. Kampf um Frieden für alle Zeiten, stimuliert mich und das gesamte Kollektiv der Fahrzeugelektriker, täglich das Beste zu geben ...

  • Hochproduktive Maschinen laufen bis zu 20 Stunden

    Parteiorganisation lenkt Aufmerksamkeit auf die Meisterung der CAD/CAM-Technik

    Wir Getriebewerker haben uns fürdas Jahr des XI, Parteitages gute Ausgangspositionen geschaffen. Wir sind stolz auf die Überbietung des 85er Planes in der industriellen Warenproduktion mir 2,1 ' Tagesleistungen und bei der Nettoproduktion mit einer Million Mark. Dazu hat die Auslastung der hochproduktiven Maschinen, die 17 bis 20 Stunden je Kalendertag laufen, wesentlich beigetragen ...

  • Anmeldezeit wird weiter

    Ich sehe meine wichtigste Aufgabe darin, täglich mein ganzes - Wissen und Können, meine ganze Kraft dafür einzusetzen, Leben zu erhalten und Gesundheit wieder herzustellen. ■ , Deshalb gebe , ' . . '."., ,j£ ich der umfassenden Friedensinitiative der Sowjetunion, unsere Welt bis zur Jahrtausendwende kernwaffenfrei zu machen, aus tiefstem Herzen meine Zustimmung ...

  • Wir Frauen haben uns viel vorgenommen

    Eng verknüpft mit der erfolgreichen Bilanz unserer Kreisparteiorganisation ist auch meine gute persönliche Bilanz: 25 Jahre alt bin ich und seit acht Jahren im Be-' trieb. Ich war hier Lehrling, stelle jetzt als Facharbeiterin Holzspielzeug her, absolviere gegenwärtig ein Fachschul-Fernstudium und werde später entsprechend meiner Qualifikation eine noch verantwortungsvollere Aufgabe übernehmen ...

Seite 5
  • Briefe an das Weiße Haus

    Washington. Im Weißen Haus, dem Amtssitz des Staatsoberhauptes der Vereinigten Staaten, treffen in diesen Tagen zahlreiche Briefe und Telegramme ein, mit denen Präsident Ronald Reagan für seine positiven Äußerungen zu den weitreichenden sowjetischen Vorschlägen über die Befreiung der Welt von Atomwaffen gedankt und auf konkrete Maßnahmen zu ihrer Realisierung gedrängt wird ...

  • Volksrepublik China plant Gesetz die Einführung neunjähriger Schulpflicht

    Stufenweise Verwirklichung in Städten bis 1990 und auf dem Lande bis 1995vorgesehen

    Peking (ADN). Der Ständige Ausschuß des Nationalen Volkskongresses beriet auf seiner jüngsten Tagung in Peking den Ent- ■ wurf eines Gesetzes über die. Einführung der neunjährigen Schulpflicht in der Volksrepublik China. Wie die chinesische Presse berichtete, wird diese Ausbildung unentgeltlich erfolgen ...

  • Friedensalarm Abrüstungswettlauf beg schlagen und nnen

    Intellektuellen-Weltkongreß in Warschau setzte Zeichen

    Von ADN-KorrespondentGerhard Kowalski ■ ,: Warschau. Mit dem Weltkongreß der Intellektuellen, der am Wochenende in Warschau zu Ende ging, wurde im ersten Monat des Internationalen Jahres des Friedens ein bedeutsames Zeichen gesetzt. Die 350 teilnehmenden Wissenschaftler, Schriftsteller und Künstler aus 54 Ländern, die vier Tage in der polnischen Metropole 'beraten hatten, waren sich darin einig, daß die dauerhafte Sicherung des Friedens absoluten Vorrang hat ...

  • China kritisiert die Manöverpläne

    , Peldnr (ADN). Kritik an den geplanten Manövern US-amerikanischer und südkoreahischer Truppen hat die Volksrepublik China geübt. Wie laut Hsinhua ein offizieller Sprecher in Peking erklärte, sei China stets der Auffassung gewesen, daß -derart großangelegte Manöver wie „Team Spirit 86", das im Februar beginnen, soll, die Atmosphäre des Dialogs zwischen Nord-7 und Südkorea vergiften und die Spannungen auf' der Koreanischen Halbinsel verschärfen ...

  • KDVR verurteilt Manöver Jeam Spirit 86# in Südkorea

    200 000 Soldaten sollen an der Kriegsübung teilnehmen

    Pjöngjang (ADN). Als Affront gegen den Wunsch des koreanischen Volkes nach Frieden in Korea und dessen friedlicher Wiedervereinigung hat die KDVR- Nachrichtenagentur KZNA großangelegte Manöver verurteilt, die am 10. Februar in Südkorea beginnen sollen. Wie in Söul mitgeteilt worden war, sollen an den Kriegsübungen „Team Spirit 86" rund 200 000 US-amerikanische und südkoreanische ...

  • Gesetzlich sanktionierte Bespitzelung von Reisenden

    Bonn <ADN). Gegen eine von der Bundesregierung geplante sogenannte Sicherheitsgesetzgebuag, mit der das direkte Zusammenspiel, zwischen Polizei, Zoll und Geheimdiensten bei der Bespitzelung von Reisenden zwischen der BRD und der DDR sowie änderen Ländern einen legalen Anstrich erhalten soll, hat der hessische Innenminister Wimterstedn Protest erhoben ...

  • Außenministergespräche der UdSSR und KDVR

    Phjönf jant (ADN). Die Außenminister der UdSSR und der KDVR, Eduard Schewardnadse und Kim Jongnam, setzten sich bei einem Gespräch am Montag in Phjöngjang für die schnellstmögliche Realisierung der beim Genfer Gipfeltreffen erzielten Vereinbarungen ein. Seitens der KDVR-Führung äußerte Kim Jongnam die volle Unterstützung für die von Michail Gorbatschow unterbreiteten Abrüstungsvorschläge ...

  • Hoffnung auf baldige Abrüstungsergebnisse

    Stockholm (ADN). Die schwedische Regierung habe den Vorschlag von KPdSU-Generalsekretär Gorbatschow zur Beseitigung der Kernwaffen bis zum Jahr 2000 mit Interesse aufgenommen, erklärte der schwedische Außenminister Sten Andersson in Stockholm. Sie begrüße die Verlängerung des Moratoriums für nukleare Explosionen und die Bereitschaft der UdSSR zu umfassenden Kontrollmaßnahmen für einen vollständigen Kernwaffenteststopp ...

  • Staatsbürgerschaft der DDR respektieren

    Eutin (ADN). Für die Respektierung der DDR-Staatsbürgerschaft hat sich der SPD-Landesausschuß von Schleswig-Holstein ausgesprochen. In einer einstimmig verabschiedeten Resolution werden ferner die Aufnahme offizieller Kontakte .zwischen dem Bundestag der BRD und der Volkskammer der DDR sowie die Auflösung der sogenannten Zentralen Erfassungsstelle in Salzgitter als' eine die Souveränität der DDR anfechtende Institution gefordert ...

  • In Kairo begann Dialog Afrika-Lafeinamerika

    Kairo (AON). Der 3. Afro-iLateinamerikanische Dialog begann am Montag in Kairo unter Schirmherrschaft des ägyptischen Staatsministers für Auswärtige Angelegenheiten, Dr. Boutros Boutros-Ghali, und des mexikanischen Außenministers Bernardo Sepulveda Amor. Während der viertägigen Beratungen, an denen sich ...

  • Neue Mitglieder für Revolufionsraf in Afghanistan gewählt

    " Kabul (ADN). Eine außerordentliche Tagung des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Afghanistan hat am Wochehende in Kabul Fragen der Erweiterung des höchsten Organs der Staatsmacht des Landes erörtert. Es wurden 79 Persönlichkelten zu neuen Mitgliedern des Rates gewählt. Unter ihnen befinden sich Arbeiter, Bauern, Handwerker, Vertreter der Intelligenz, der Geistlichkeit und des Handels ...

  • Anspruchsvoll und realistisch

    Brüssel (ADN). Die sowjetischen Vorschläge eröffnen eine neue. Perspektive für, alle Kräfte des Friedens und der Abrüstung, erklärte der Vorsitzende der KP Belgiens, Louis van Geyt. Sie steckten einen anspruchsvollen Weg für die nächsteh 15 Jahre ab, hin zu einer ganz neuen Aussicht: einer Welt ohne Kernwaffen im Jahre 2000 und natürlich auch ohne Waffen im Weltraum ...

  • DDR-Vertreter sprach auf Konferenz in Athen

    Athen'(ADN).'Auf der in Athen tagenden Konferenz „Bildung und Frieden" ergriffen am Montag bekannte Wissenschaftler aus der DDR.-der UdSSR, der CSSR, Tunesien, Brasilien, Belgien und der BRD das Wort. Dabei wurden die jüngsten Vorschläge der UdSSR zur vollständigen Beseitigung aller Kernwaffen bis zum Jahr 2000 begrüßt und deren Aktualität unterstrichen ...

  • Winfermanöver der NATO begann in der BRD

    Bonn (ADN); Das NATO-Wintermanöver „Certain Sentinel 86" hat am Montag mit einer Stabsrahmenübung auf dem Territorium der BRD begonnen. Insgesamt nehmen an dem Manöver bis zum 30. Januar rund 73 000 Soldaten der USA, Kanadas und 'der BRD mit 15 000 Rad* und 6000 Kettenfahrzeugen teil. Zum erstenmal sind an einem NATO- Manöver auch Einheiten des Bundesgrenzschutzes der BRD beteiligt ...

  • Lebenswichtige Bedeutung für Zukunft aller

    Vientiane (ADN). Die neue UdSSR-Initiative sei von lebenswichtiger Bedeutung für die Zukunft aller Völker, erklärte der Präsident der Volksdemokratischen Republik Laos,- Souphanouvong. In ihr hätten guter Wille und die rastlosen Bemühungen der Sowjetunion um die Abwendung der Gefahr eines Kernwaffenkrieges und eine Verbesserung der internationalen Lage ihren Niederschlag gefunden ...

  • Regierung Lesothos durch Putsch gestürzt

    Masern (ADN). Die Regierung des südafrikanischen Königreiches Lesotho unter Premierminister Leabua Jonathan ist gestürzt worden. Nach Agenturmeldungen vom Montag, die sich auf den staatlichen lesothischen Rundfunk berufen, sei ein Militärrat eingesetzt worden. Er stehe unter dem Oberbefehl von Gdneral Justin Lekhanyä ...

  • Eine wahrhaft historische Chance

    Westberlin (ADN). Noch nie sei ein so konkretes, konsequentes und' -konstruktives Abrüstungspaket wie das sowjetische zur Beseitigung der nuklearen Kriegsgefahr unterbreitet worden, betonte der Vorsitzende der SEW, Horst Schmitt, in einer am Montag veröffentlichten Presseerklärung. «Diese Chance zu ergreifen, heiße die Last eines drohenden Atomkrieges Von den Schultern der Menschheit zu wälzen ...

  • Staaten sollten Druck auf Südafrika ausüben

    Lusaka (ADN). Sambias Staatspräsident Kenneth Kaunda hat die westlichen Staaten aufgefordert,' Druck auf Südafrika auszuüben, damit Namibia auf der Grundlage der Resolution 435 des UNO-Sicherheitsrates die Unabhängigkeit gewährt wird. Er rief die internationale Öffentlichkeit auf, über die Befreiungsbewegung SWAPO die, materielle und moralische Unterstützung, für ...

  • Was sonst noch passierte

    Ihre Attraktivität gedenkt die italienische Gemeinde Baveno am Gardasee durch ein eigenes .Ungeheuer von Loch Ness" zu erhöhen. Nach ersten Vorstellungen soll es sich bei .Nessie made in Italy" um eine große Marmorstatue handeln, deren Schwanz und Kopf aus dem Wasser herausragen. Während offizielle Stellen zurückhaltend reagierten, bot sich eine Schndps-Firma bereits als Finanzier an ...

  • Ohne Angst vor Nuklearwaffen ins neue Jahrhundert

    Djibouti (ADN). Djibouti begrüßt die jüngsten Abrüstungsvorschläge* Michail Gorbatschows ,zur Befreiung der Welt von Atomwaffen, erklärte der Premierminister des Landes, Barkad Gourad Hamadou. Die dem Vorschlag zugrunde liegende Idee Michail Gorbatschows, daß die Menschheit ohne Angst vor der Gefahr der nuklearen Vernichtung in das nächste Jahrhundert geht, sei bestechend ...

  • USA-Militärübung in der Panamakanal-Zone

    Panama-Stadt (ADN). Die USA haben am Montag gemeinsam mit Panama das Manöver. „Kindle Liberty 86" begonnen. Angaben des Pentagon zufolge proben in der Panamakanal-Zone bis zum 22. Februar 1500 US-amerikanische und 500 panamaische Soldaten das- Zusammenwirken von Land-, Luft- und Seestreitkräften beider Staaten sowie den Bau von Brücken ...

  • Präsidenten Angolas und Irans führten Gespräche

    Luanda (ADN). Die Präsidenten Angolas und Irans, Jose Eduardo dos Santos und Hojatoleslam Seyed Ali Khamenei, haben am Sonntag bei offiziellen Gesprächen in Luanda die solidarische' Unterstützung ihrer Staaten für den Kampf des südafrikanischen Volkes gegen die Apartheidpolitik Pretorias . bekräftigt und die gegen Libyen entfesselte Kampagne, verurteilt ...

  • Staatssekretär a. D. Gaus für Auflösung der Behörde in Salzgitter

    Westberlin (ADN). Der SPD- Politiker unld ehemalige Staatssekretär Günter Gaus hat sich für die Auflösung der sogenannten Erfassungsstelle in Salzgitter ausgesprochen. Auf einer Tagung der FrieldrichHEbert-Sti'fitung der SPD in Westberlin beüüuwortete Gaus die Respektierung der Staatsbürgerschaft der DDR und die Grenzziehung in der Mitte der Elbe ...

  • Ostermärsche 86 für Abbau aller Atomwaffen

    Bonn (ADN). Die diesjährigen Ostermärsche in der BRD sollen ganz im Zeichen des verstärkten Kampfes-für Beseitigung sämtlicher Atomwaffen sowie aller anderen Massenvernichtungsmittel und gegen Weltraumrüstung stehen. Das wurde auf regionalen Konferenzen der Friedensbewegung am Wochenende in Dortmund, Stuttgart und Frankfurt (Main) beschlossen ...

  • in EG-Ländern gesunken

    Brüssel (ADN).,. Die Einkommen der Bauern im westeuropäischen Wirtschaftsblock EG sind nach Angaben des Statistischen Amtes der EG in Brüssel 1985 in fast allen Ländern gesunken. In Großbritannien, in der BRD und in Irland waren die Verluste mit 17,5, 15 beziehungsweise 12 Prozent am höchsten.

  • Neue Perspektiven für Beziehungen

    Budapest (ADN). Die Initiative der UdSSR eröffne neue Perspektiven für die Gestaltung der internationalen Beziehungen auf der Grundlage von Frieden und gegenseitigem Verständnis. Das erklärte in Budapest der Präsident des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ), Walid Mäsri.

Seite 6
  • Lenins revolutionärer Geist lebt weiter in uns allen

    Ehrenwache an der Bahre des Toten hielt in Moskau auch Ernst Thälmänn

    Als Wladimir lljitsch Lenin am Abend des 21. Januar 1924 in Gorki bei Moskau noch langer, schwerer Krankheit starb, verlor die Sowjetunion den Vorsitzenden des Rates der Volkskommissare, verloren die Bolschewiki ihren anerkannten Führer. Mit dem sowjetischen Volk trauerten fortschrittliche Menschen in der ganzen Welt Lenin hatte die Theorie des Marxismus schöpferisch weiterentwickelt und deren Lebenskraft mit der Oktoberrevolution in Rußland und dem Aufbau des Sozialismus praktisch bewiesen ...

  • Noch keinen f ag des Friedens erlebt

    So ist nur logisch, daß die re^ gierende MPliA-Partei der Arbeit der Verteidigung der revolutionären Errungenschaften Angolas auch künftig absolute Priorität beimißt. Das hart ide Partei auf ihrem II. Kongreß im Dezember mit Nachdruck unterstrichen. Als nicht weniger wichtig sieht die MPUA-PdA die Aufgabe an, die soziale Situation der Bevölkerung spürbar au verbessern ...

  • Auch Islands Bevölkerung will atomwaffenfreie Zone

    Kernwaffentragende Schiffe dürfen Häfen nicht anlaufen

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondehten Jochen P r e u BI e r Die geographische Abgelegenheit Islands bedeutet nicht, daß die Weltpolitik an der Saga-Insel vorbeigeht. Gerade im Rahmen des KSZE-Prozesses spielt das Land eine aktive Rolle, es arbeitet konstruktiv Im Nordischen Rat mit, dem es neben Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland angehört ...

  • El Salvadors Patrioten für Wiederaufnahme des Dialogs

    Erzbischof Arturo Rivera y Damas besuchte befreite Gebiete

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Die Nachricht verdiente das Prädikat „außergewöhnlich": Der Erzbischof von San Salvador, Arturo Rivera y Damas, weilte kürzlich erstmals in den von der Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) kontrollierten Gebieten El Salvadors. - Die. FMLN-Sender „Radio Venceremos" und „Farabundo Marti" ließen ihre Hörer in Mittelamerika mittels Direktübertragung an dem Ereignis teilhaben ...

  • Pitcairn ist so einsam wie eh und je

    „Bounty"-Tag wird traditionell von den Nachfahren der legendären Meuterer begangen

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d, Singapur ■♦ Das Felseneiland Pitcälrn. in, der Südsee hat sich als einstiger Zufluchtsort für die Meuterer der „Bounty" zwar , weltweit einen legendären Namen gemacht, seine Weltabgeschiedenheit damit jedoch nicht überwinden können. Nahezu zwei Jahrhunderte ...

  • Israel möchte die Annexion ganz Jerusalems verewigen

    Akte widersprechen Völkerrecht und UNO-Beschlüssen

    Von Hans Lebrecht,Tel Aviv Israels Ministerpräsident Shimon Peres hat dieser Tage bekräftigt, daß seine Regierung an der völkerrechtswidrigen Annexion ganz Jerusalems festhält. Vor einem Ministerausschuß behauptete er, es handele sich um einen „unwiderruflichen v Tatbestand", daß eine israelische Souveränität über die gesamte Stadt einschließlich des östlichen, arabischen Teiles und der dortigen heiligen islamischen Stätten bestehe ...

  • Interesse an Zusammenarbeit mit DDR

    Prof. Jean-Louis Lions sieht Möglichkeiten erweiterter wissenschaftlicher Kontakte

    Von unserem Pariser Korrespondenten Reiner Oschmann „Wir sind sehr daran interessiert, mit der DDR auf wissenschaftlichem Gebiet zusammenzuarbeiten. Frankreich ist keineswegs daran gelegen, eine solche Kooperation nur mit großen Ländern wie den USA oder der Sowjetunion abzuwickeln. Wären wir dieser Auffassung, würde gerade die Zusammenarbeit innerhalb Europas leiden ...

  • Auf sowjetischen; Bahnen künftig mehr per Draht

    Das Transportsystem wird weiter vervollkommnet

    Von Frank Herold, Moskau Premieren der letzten Wochen: Auf den ersten 350 Kilometern des Westabschnittes der Baikal- Amur-Magistrale fahren die Züge mit Elektroloks, in Wladiwostok nahm ein neuer ;Kai für die Abfertigung von Kühlschiffen die Arbeit auf, die Beschäftigten des Automobilwerkes in Gorki gelangen jetzt mit der Metro fast bis aufs Betriebsgelände ...

  • Indien baut seine erste Autobahn

    Grünes Licht für Route Ahmedabad—Baroda

    Mit der Verabschiedung der Bau- und Finanzierungspläne hat die indische Regierung zu Jahresbeginn grünes Licht für den;Bafu der ersten Autobahn des' Landes gegeben? fSHä' wJtftTein"erLänge von rund 120 Kilometern haben und die Städte Barodaund Ahmedabad im Unionsstaat Gujarat miteinander verbinden. Anschlußstellen sollen sich in Nadiad und Anand befinden ...

  • Probleme des Friedens und des Sozialismus

    Heft 1/1986

    „Die ParteTLenins — eine Partei des Friedens" lautet die Überschrift des einleitenden Beitrages von Horst Schmitt, Vorsitzender der SEW. Rene Mauge Mosquera, Generalsekretär des ZK der KP Ekuadors, und Jose Solis Castro, Mitglied des Exekutivkomitees des ZK der KP Ekuadors und Generalsekretär des Ekuadoranischen Friedensrates, analysieren Erfahrungen uncUEntwicklungstendenzen der Friedensbewegung in Lateinamerika ...

  • Avantgarde Angolas halt am Kurs des Fortschritts fest

    Nach Parteitag der MPLA-PdA haben Verteidigung und Wirtschaftsentwicklung Vorrang

    Von Heinz Jakubowski Mit der Aushebung von konterrevolutionären Stützpunkten in den Provinzen Benguela und Huaittbo haben die Streitkräfte der Volksrepublik Angola (FAPUA) dieser Tlage ihre erfolgreichen Operationen gegen die von Waslhtagton und Pretoria ausgehaltenen UNIfllA-IBanden r fortgesetzt. Im ...

  • Führende Rolle soll ausgeprägt werden

    Eine unvergleichlich größere Rolle als bisher hat dabei, wie Partei- und Staatspräsident Jose Eduardo dos Santos in Luanda begründete, künftig die Partei zu spielen. Auch das ist in der vornehmlich durch ethnische Strukturen geprägten angolanischen Gesellschaft sehr schwierig,, aber gerade deshalb besonders wichtig ...

  • «i&^Ä^Ä

    sie künftig auch ihre -Positionen fenSfaateapparat.,fes^en^mit dessen Hilfe letztlich die gefaßten Beschlüsse zu realisieren sind.

Seite 7
  • Im dritten Lauf fiel die Titelentscheidung

    ND: Wie sehen Sie selbst Ihren EM-Titelgewinn auf der Olymplabahn von Innsbrudc-Igls? Wolfganr Hoppe: Es war erst unser zweiter EM-Start im Zweier, und nachdem wir im Vorjahr in St. Moritz Silber gewonnen hatten, nahmen wir uns diesmal.fest vor, ganz vorn zu sein. Ich bin : glücklich, daß es uns gelungen ist ...

  • Bach Vater und Sohn in musikalischem Wettstreit

    Zweimal „Magnificat" im Konzert des Schauspielhauses Von Hansjürgen Schaefer

    Ein besonderes Programm boten das Kammerorchester „Carl Philipp Emanuel Bach" der Deutschen Staatsoper Berlin und der Rundfunkchor Berlin unter Leitung von Hartmut Haenchen in einem Konzert im Schauspielhaus Berlin. Es erklang Johann Sebastian Bachs Magnificat D-Dur, BWV 243, von 1730. Vorangestellt wurde ihm ein Magnificat seines Zweitältesten Sohnes, Carl Philipp Emanuel ...

  • Wege zu politischer Einsicht und Aktivität

    Die. Gespräche sind zwar auf Tonband aufgenommen — welcher Publizist macht so etwas nicht —, aber dennoch sind es eigentlich keine Protokolle. Es sind literarisch behandelte Frauenschicksale, problemgeladen und empfindungsreich, kurzum: Es Ist gute Literatur. Die Tonbandkassetten auf dem Titelumschlag stören ...

  • Reizvolle Hallensaison für DDR-Leichtathleten

    Namhafte. Besetzung am kommenden Wochenende in Berlin

    Mit vollen Akkorden starten die DDR-Leichtathleten am kommenden Wochenende in die Hallensaison. Die Berliner Dynamo- Sporthalle ist der Schauplatz des ersten DVfL-Sportfestes, das besondere Bedeutung durch den bevorstehenden Länderkampf mit Frankreich am 1. Februar in Lievin erhält. „Berlin gilt praktisch als Qualifikationswettkampf für diesen wichtigen Ländervergleich", wies Chefverbandstrainer Werner Trelenberg auf den zusätzlichen Anreiz hin ...

  • Rund um die schönste Nebensache

    r Die Freunde des runden Leders sind sich *~ ganz gleich, für welche Mannschaft sie schwärmen — in einem Punkt einig: Fußball ist die schönste Nebensache der Welt. In dem Fernsehfilm „Das Eigentor" von Kurt Belicke (Buch) und Hans Knötzsch (Regie) sollte gezeigt werden, was geschehen kann, wenn ein Vereinsvorstand wie der in dem kleinen Städtchen Hagenheim' diese Nebensache zur Hauptsache im Leben erklärt ...

  • Manch Erstaunliches aus uralten Kulturen

    Wer wie der Rezensent dieses Beitrages eine bescheidene Uteratursammhing über das stolize Volk der Mapuche-ilndianer besitzt, prüft die Berichte der Indiofrau Rosita („Ich wußte nicht, daß es gefährlich war") auch auf ihren völkerkundlichen Hintergrund. Das harte Leben in den Indianergebieten wird sichtbar ...

  • DDRJFilmeauf

    internationalen Festspielen

    An 58 internationalen Filmfestivals hat die DDR 1985 teilgenommen, darunter in Moskau, Havanna, Krakow und Varna sowie in Delhi, Tampere, Oberhausen, Wien, Gijon, Montreal, San Sebastian, New York, Dublin, Lyon, Damaskus, Quito und Rio de Janeiro, in Florenz und Kairo. Dabei wurden DDR-Filme mit zehn Preisen ausgezeichnet Das Interesse am Filmschaffen der DDR zeigte sich ferner an gemeinsamen Veranstaltungen mit den Kinematographien sozialistischer Länder ...

  • Noitwen

    Die JahresprotokoUe für 1986 wurden im Ergebnis von Beratungen zwischen Vertretern des DTSB der DDR und des dänischen Sportbundes sowie des dänischen Arbeitersportbundes in Kopenhagen unterzeichnet. Z000 Freizeitsportler gingen am Wochenende beim 20. Schmiedeleider Schneeschuhlaut in die Loipen. Je nach Kondition konnte zwischen Strecken über drei, fünf und zehn Kilometer gewählt werden ...

  • Frauenschicksale geben Auskunft über die Kämpfe in Lateinamerika

    Christiane Barckhausens „Schwestern", eine gelungene literarische Befragung Von Dieter Fuchs

    Nach Hedda Zinners „Die Schwestern" und Marie-Tneres Kerschbaumers ^.Schwestern" steht nun ein neuer Band dieses Namens in meinem Bücherschrank: Christiane Barckhausens „Schwestern" aus dem Verlag der Nation. Es handelt sich um 247 Seiten „Tonbandprotokolle" von Gesprächen mit sechs Frauen aus sechs Ländern ...

  • Erstes Museum über Kunst der Kykladen eröffnet

    Auen (ADN). Das erste Museum, das ausschließlich der antiken Kunst der Kykladen gewidmet ist, wurde am Montag durch die griechische Kulturministerin Melina Mercouri in Athen eröffnet. Die mehr als 200 zum Teil einzigartigen Exponate stammen aus Privatbesitz und sind jetzt der Öffentlichkeit zugänglich ...

  • Aktuelle Aufgaben der Theater auf Seminar beraten

    Berlin (ADN). Das 11. Intendantenseminar des Ministeriums für Kultur der DDR wurde am Montag in Berlin eröffnet. Zu Beginn der zweitägigen Beratungen, an denen die Leiter von Theatern und Ensembles der DDR teilnehmen, sprach der Minister für Kultur, Dr. Hans-Joachim Hoffmann, über aktuelle Themen auf dem Gebiet der Kultur ...

  • Dresdner Festaufführung des „Rosenkavalier"

    Dresden (ND-Korr.). Zum 75. Jahrestag der Dresdner Uraufführung von Richard Strauss' Oper „Der Rosenkavalier" wird am 26. Januar eine Festvorstellung in der Semperoper stattfinden. Unter der musikalischen Leitung von Hans Vonk gastiert dabei Jeanne Pirland als Octavian. In den weiteren Hauptpartien der Inszenierung von Prof ...

  • SCHWIMMEN " •■ /

    In Strasbourg (Frankreich): Männer, 100 m Freistil: 1. Werner (Schweden) 5240, 200 m Brust: 1. Kusinin 2:23,67, 100 m Rücken: 1. Gawrilenko (beide UdSSR) 58,01, 200 m Schmetterling: 1. Körber 2:05,25, 1000 m Freistil: 1. Ließ (beide DDR) 10:19,61. Frauen, 100 m Freistil: 1. Verstappen (Niederlande) 37,07, 100/200 m Brust: 1 ...

  • HANDBALL

    4. Hauptrunde um FDGB-Pokal: Frauen: UT Erfurt—Sachsenrinc Zwickau 24:16, SC Empor Rostock II gegen Halloren Halle 24:31, Einheit/ Sirokko Neubrandenburg-TSG Wismar 34:19, SC Leipzig II-Lok Rangsdorf (am 11. 1.) 22:15. - Männer: ZAB Dessau-SC Dynamo Berlin II 22:23, Motor Eisenach-Lok RAW Cottbus 28-55, ...

  • Torrn m Punkt* • Mmfer * Sekunden

    FUSSBALL

    Nehru-Goldcup in Trivandrum: Indien-Südkorea 0:2 (0:0). Granatkin-Ebülenturnier der Junioren (unter 18 Jahre) in Leningrad: letzter Spieltag: UdSSR I gegen BRD 3d, Frankreich-Belgien 4:0, UdSSR II-USA 5:0. Endstand: 1. UdSSR I 10:0 Punkte, 2. BRD 7:3, 3. Frankreich 7:3, 4. UdSSR II 4:6, 5. Beltfien 2:8, 6 ...

  • Igor Moissejew wurde mit Leninorden geehrt

    Hr. Moskau. Dem Leiter des Staatlichen Akademischen Volkstanzensembles der UdSSR, Igor Moissejew, wurde vom Präsidium des Obersten Sowjets der Leninorden verliehen. Damit wurden die großen Verdienste des Künstlers bei der Entwicklung einer neuen sowjetischen Tanzkunst gewürdigt. Igor Moissejew begeht am heutigen Dienstag seinen 80 ...

  • LEICHTATHLETIK

    DDR-Hallenmeisterscaafteit der Junioren in Senftenberg, beste Resultate: Mädchen: 60 m/100 yd.: 1. Morgenstern (SC Dynamo Berlin) 7,59/10,96,60 m Hürden: 1. Tillaek (SC Magdeburg) 8,43. — Jungen: 60 m: 1. Umlauft (SC Motor Jena) 6,87, 800 m: 1. Scharf 1:49,38, Dreisprung: 1. Frieß (beide SC Dynamo Berlin) 15,84 ...

  • SCHACH

    Halbfinale im Kandidatenturnier zur WM: in Minsk, 5. Partie: Sokolow-Waganjan (beide UdSSR) remis; Stand 4:1. In Tllburg, 2. Partie: Timman (Nietderlande) gegen Jussupow (UdSSR) remis, Stand 1,5:0,5.

Seite 8
  • Hier läßt es sich gut leben, wachsen Kinder froh heran

    Von den Marzahnern geschätzt sind Erzeugnisse aus der LPG „Edwin Hoernle"s. Der Parteisekretär ihrer Grundorganisation, Michael Brämer, hatte deshalb ebenso aufmerksame Hörer wie alle anderen Diskussionsredner. Die 400 Genossenschaftsbauern und 53 Lehrlinge werden von ihren 100 Hektar Nutzfläche auch in diesem Jahr ' wieder einen guten Beitrag zur Versorgung mit Gemüse und Blumen leisten ...

  • Erfolgreiche Bilanz und hohe 86er Ziele

    Im Rechenschaffeibencht hatte der 1. Sekretär der Kreisleitung, Peter Faltin, mit der guten Bilanz über den Wohnungsbau weitere aufschlußreiche Zahlen und Fakten genannt: 24 Kaufhallen, acht Dienstleistungseinrichtungen, 57 Oberschulen, 55 Kinderkombinationen und Stätten für Freizeit und Erholung, wie 12 JugenÜ- klulbs, 12 Klubgaststätten, Turnhallen unid die vor wenigen Tagen eröffnete Schwimmhalle stehen 'für die Lebensqualität in Marzahn ...

  • Jugendherberge empfängt wieder ihre Gäste

    Erhard Krack dankte Handwerkern für die Rekonstruktion

    Nach umfangreicher - Rekonstruktion und Erweiterung wurde am Montag die Jugendherberge in Berlin-Grünau wiedereröffnet. Ehrengäste der feierlichen Übergabe waren der Berliner Oberbürgermeister Erhard Krack und der Generaldirektor des Reisebüros der FDJ „Jugendtourist", Jürgen Heinrich. - Erhard Krack?' ...

  • Gala der Zirkuskunst im Plänterwald

    Eisbären und Krokodile ziehen in den Friedrichstadtpalast

    Mit. fast manegereifen Darbietungen von Absolventen der Staatlichen Fachschule für Artistik begann am Montag die traditionelle Jahrespressekonferenz im Löwenkäfig des Zirkus-Winterquartiers in Dahlwitz-Hoppegarten: Erster Beifall ' also für die jungen Leute schon vor den eigentlichen Zirkus-Premieren dieses Jahres ...

  • Die kurze Nachricht

    ELTERNAKADEMIE. Am heutigen Dienstag, 19.45 Uhr, heißt das Thema einer Veranstaltung im Haus des Lehrers für Eltern von Schülern der 1. bis. 3. Klassen: „Bald gibt es • Zeugnisse! Wie werten wir in. der Familie Leistungen und Verhalten unserer Kinder?" VETERANENTREFF. Ein Veteranentreff beginnt am Mittwoch um 16 Uhr im Kulturhaus des Werkes für Fernsehelektronik, Wilhelminenhofstraße 68 ...

  • Szenenwechsel im Prater

    Schaut man auf das Programm des Praters, möchte man reineweg meinen, das Kreiskulturhaus von Prenzlauer Berg habe den Szenenwechsel zu seinem Motto gemacht: Da gibt es Pantomime, Jazz, Ausstellungen, Diskotheken. Diese löbliche Tatsache wurde nun sogar Name einer Veranstaltungsreihe für junge Leute ab 20 ...

  • 62 000 Wohnungen wurden bisher int Stadtbezirk gebaut

    Günter Schabowski würdigte die Leistungen zur Vorbereitung des XI. Parteitages der SED Ziel der Betriebe: Ein Tag Planvorsprung im I. Quartal /Vorhaben in der Bürgerinitiative

    Von Oswald. Mayer Wegen ührer Größe jind Schönheit wurden neue Marzahner Wohngebiete an der Cecilienstraße, in Kaulsdorf-Nord und Biesdorf-Nord vor fünf Jahren im Mdd«ll bewundert Sie sind inzwischen Realität. Tausende Familien fanden ein neues. Zuhause. Sie haben sich wohnlich eingerichtet, Bäume, Sträucher und Blumen an Straßen, Wegen unid in Vorgärr ten gepflanzt ...

  • Filme und Führungen in der Wallstraße 27

    Filme über Methoden zur Intensivierung des Bauens und zur architektonischen Gestaltung von Städten und Dörfern laufen in der Bauinformation, Wallstraße 27. Die Streifen werden dort im Filmsaal unentgeltlich gezeigt. Gegen Gebühren werden sie an Baubetriebe und wissenschaftliche Institutionen ausgeliehen ...

  • 50 Kleingärten entstehen dieses Jahr in Pankow

    Im Stadtbezirk Pankow, nördlich des Erholungsgebietes Arkenberge, sind 2,5 Hektar Land zur Gewinnung von' Kleingärten zu erschließen. Etwa 50 Parzellen werden dort in diesem Jahr entstehen. 1986 wollen sechs Kleingartenanlagen den Titel „Staatlich anerkanntes Naherholungsgebiet" erwerben. Insgesamt erhielten 41 Anlagen im Stadtbezirk diese Anerkennung ...

  • Wahlen zu Kommissionen der ABI haben begonnen

    Rund 13 000 Berliner kandidieren bei den Wahlen zu den Kommissionen und Volkskohtrollausschüssen der Arbeiter-und- Bauern-Inspektion, die am Montag begannen. Bei den Wahlversammlungen zu insgesamt 867 Kommissionen in Kombinaten, Betrieben und Einrichtungen der Hauptstadt sowie zu den 368 Volkskontrollausschüssen der Wohnbezirke wird zugleich eine Bilanz der Ergebnisse der Tätigkeit der ehrenamtlichen Volkskontrolleure in den vergangenen zwei Jahren gezogen ...

  • Ausstellung anläßlich des FDJ-Jubiläums

    „Vorwärts, Freie Deutsche Jugend!" ist der Titel der großen Ausstellung im Museum für Deutsche Geschichte Unter den Linden, die am kommenden Freitag eröffnet wird.'Die anläßlich des 40. Jahrestages' der Gründung der FDJ gestaltete Schau ist am Freitag von 13 bis 18 Uhr und vom 25. Januar bis 9. März täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet ...

Seite
Arbeiterwohngebiet wird modernisiert Palme-Kommission unterstützt Friedensvorschläge der UdSSR DDR und UdSSR vereinbarten Staatssekretär der DDR zu Beratungen in der Schweiz Freundschaftliches Gespräch Chilenischer Politiker: Mehrheit gegen Pinochet Pretoria zerrt Gegner der Apartheid vor Schandgericht Die Politik zum Wohle des Volkes bestimmt unser tagliches Handeln Alle Kräfte für die Stärkung der DDR Israel verstärkt Präsenz in besetzten Gebieten Treffen nichtstaatlicher Organisationen in Genf erung des Weltraums verhindern US-Pläne zur Militaris Ehrung in den USA für Martin Luther King Hunderte Mexikaner schlössen sich Friedensmarsch an UdSSR-Plan von größtem Interesse Großes Engagement für Friedenssicherung Frankreich und Großbritannien bauen Kanaltunnel Plattform für NATO-Austritt ANC bereit zu Dialog Orkanartige Sturme tobten über Europa Kur* berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen