18. Dez.

Ausgabe vom 17.12.1985

Seite 1
  • Freundschaftliches Treffen zwischen Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski

    Herzliches Willkommen auf dem Flughafen in Warschau / Gespräche über bilaterale Fragen Information über Vorbereitung der Parteitage in beiden Ländern / Ferienaustausch im Geist des Internationalismus / Volle Unterstützung für Position der Sowjetunion

    Warschau. Zu einem freundschaftlichen Treffen weilte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, auf Einladung des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Polen, Wojciech Jaruzelski, am Montag in Warschau. Im ...

  • Einheit der Positionen bekräftigt

    Partei- und Staatsführer der YR Polen und der DDR sprachen bei Essen zu Ehren des Gastes

    Warschau. Als außerordentlich fruchtbar für die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen der DDR und der VRP haben Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski am Montagnachmittag ihr Treffen gewertet. Sie sprachen während eines Essens, das der polnische Partei- und Staatsführer zu Ehren seines Gastes im Palais Otwock gab ...

Seite 2
  • Generalsekretär des ZK der KP Chinas empfing Präsidenten der Volkskammer

    Die von Horst Sindermann überbrachten Grüße Erich Honeckers wurden von Hu Yaobang herzlich erwidert / Interesse dm Ausbau der Zusammenarbeit beider Staaten bekräftigt Von unseren Berichterstattern Martin John und Otto Mann

    P e k 1 n f. Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, Hu Taobanr, empfing am Montag in Peking das Mitglied de* Politbüros des ZK der SED, Horst Sindermann, PrSsident der Volkskammer und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, zu einem freundichaftlietaen Gesprtch ...

  • Brüderliche Kampfesgrüße an Kommunisten Uruguays

    Zentralkomitee der SED wünscht Nationalkonferenz Erfolg

    werte Genossen! [Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten ' der NationaUkonferenx der Kommunistischen (Partei Uruguay« revolutionäre und brüdenliche Kampfesgrü&e. Gestählt im jahrzehntelangen Klassenkampf, erwies sich die Kommunistische Partei ...

  • Über 25000 Wohnungen 1985 im Bezirk Karl-Marx-Stadt

    Siegfried Lorenz auf Konferenz von Bauschaffenden

    Karl-Marx-Stadt (ND). Über die weitere Erhöhung der Leistungskraft und Effektivität des Bauwesens berieten in Karl- Marx-Stadt mehr als 500 Neuerer und Bestarbeiter auf einer Konferenz der Bauschaffenden des Bezirkes. Daran nahmen Siegfried Lorenz, Kandidat des Politbüros des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung Karl-Marx- Stadt der SED, sowie Wölfgang Junker, Minister für Bauwesen*, teil ...

  • In Moskau beginnt heute 41. RGW-Tagung

    DDR-Delegation unter Leitung von Willi Stoph eingetroffen

    Moskau (ADN). Die DDR-Delegation zur 41. (außerordentlichen) Tagung des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) ist am Montagnachmittag in Moskau eingetroffen. Sie wird geleitet von Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR. Willi Stoph und die ...

  • Freundschaftliche Beziehung mit jemenitischer SP vertieft

    Treffen zwischen Günter Mittag und Politikern der VDRJ

    Berlin (ADN). Gunter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montaig eine Delegation der Jemenitischen Sozialistischen Partei (JSP) unter Leitung von Abdel Kerim Shamsan, Kandidat des ZK und stellvertretender Sekretär für iWirtschaftsf nagen. In der freundschaftlichen Unterredung informierte Günter Mittag über die Beschlüsse der 11 ...

  • Besuch beim chinesischen Staatspräsidenten

    Begegnung Horst Sindermanns mit Li Xiannian im Sitz des Nationalen Volkskongresses

    Peking. Am Montag hatten Horst Sindermann und die ihn begleitenden Abgeordneten der Volkskammer im Sitz des Nationalen Volkskongresses in Peking eine Begegnung mit dem Präsidenten der Volksrepublik China, Li Xiannian, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros des ZK der KP Chinas. Die ihm überbrachten Grüße Erich Honeckers erwiderte Li Xiannian mit herzlichen Worten ...

  • Christen engagiert für den Frieden

    Hauptvorstand der CDU tagt*

    Nebra (ADN). Über die Aufgaben der christlichen Demokraten im ersten Halbjahr 1986 begann der Hauptvorstand der CDU am Montag zweitägige Beratungen in Burgscheidungen. Mit eigenständigen Beiträgen haben die Mitglieder der CDU schöpferischen Anteil daran, daß sich auf dem Wege zum XI. Parteitag der SED die Volkswirtschaft der DDR stabil - und dynamisch weiterentwickelt, erklärte der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, in seinem ein' leitenden Referat ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Robert Hahnheiser Herzlichste Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Robert Hahnheiser in Berlin. In der Grußadresse heißt es: .Du kannst auf ein Leben voller Verdienste für die. Sache der Arbeiterklasse und ihrer marxistischleninistischen Partei zurückblikken, der Du mehr als fünfeinhalb Jahrzehnte angehörst ...

  • DDR-Diplomat übergab Botschaft in Belgrad

    Schreiben Erich Honedcers an Vidoie 2arkovi£ Belgrad (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des ZK des BdKJ, Vidoje 2arkovic\ hat am Montag den Botschafter der DDR in der SFRJ, Ralph Hartmann, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Der Botschafter überbrachte ein Schreiben und Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, die der Präsidiumsvorsitzende herzlich erwiderte ...

  • Yasser Arafat dankt für die Solidarität der DDR

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisätion, Yasser Arafat, hat in einem Telegramm an Erich Honecker für die große Unterstützung gedankt, die die DDR dem gerechten Kampf des palästinensischen Volkes um seihe nationalen Rechte erweist. In seiner Antwort ...

  • Sowjelfrauen zu Gast

    Berlin (ADN). Die Vorsitzende des DFD, Ilse Thiele, empfing am Montag eine Delegation des Komitees der Sowjetfrauen unter Leitung von Margarita G: Swetkowa, verantwortlicher Sekretär der Kommission für die Arbeitsund Lebensbedingungen der Frau und den Schutz von Mutter und Kind beim Präsidium der Gewerkschaften der UdSSR, Mitglied des Komitees der Sowjetfrauen, zu einem Gespräch ...

  • DGB-Jugend in Berlin

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Bundesvorstandes des FDGB weilt seit Montag eine Delegation des Bundesjugendausschusses des DGB unter Leitung von Bundesjugendsekretär Klaus Westermann in der DDR. Kurt Zahn, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Buedesvorstandes, empfing die jungen Gewerkschafter aus der BRD zu einem Gespräch ...

  • Glückwunsch der DDR für Präsidenten der Schweiz

    Berlin (AON). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der. SED und Vorsitzende des Staats-, rates der DDR, Erich Honecker, übermittelte Dr. Alphons Bgli anläßlich dessen Wahl zum Bundespräsidenten der Schweizerischen Eidgenossenschaft ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Gewißheit ausgedruckt, daß ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski. Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit dem Karl-Marx-Orden und dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Generaldirekfor der WHO in der DDR begrüßt

    Berlin (ADN). Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Dr. Halfdan Mahler, ist am Montag zu einem offiziellen Besuch in der DDR eingetroffen. Dr. Mahler, der einer Einladung der Regierung der DDR folgt, wurde auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld vom Minister für Gesundheitswesen der DDR, Prof ...

Seite 3
  • Gemeinsames Kommunique

    [Fortsetzung von Seite 1)

    auf höchster Ebene zu realisieren, haben der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Staatsrates der VRP, Wojciech Jaruzelski, das „Langfristige Programm der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen der DDR und der VRP auf dem Gebiet von Wissenschaft, Technik und Produktion für den Zeitraum bis zum Jahre 2000" unterzeichnet ...

  • Aus dem langfristigen Programm der Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen der DDR und der VR Polen auf dem Gebiet von Wissenschaft, Technik und Produktion für den Zeitraum bis zum Jahre 2000

    1. Die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit wird in folgenden Hauptrichtungen ausgebaut: Entwicklung von Verfahren und Ausrüstungen zur effektiven Nutzung der Energieressourcen und Höherveredlung der Energieträger; Entwicklung von Verfahren und Ausrüstungen für die tiefere und abfallarme Verarbeitung ...

  • Langfristiges Handeisabkommen bis 1990 mit VR Bulgarien unterzeichnet

    Weitere Steigerung der Ex- und Importe / Kooperation und Spezialisierung wird vertieft

    Sofi» (ND). Die Minister für Außenhandel der DDR und der Volksrepublik Bulgarien, Horst Solle und Christo Christow, unterzeichneten am Montag in Sofia ein Abkommen über die gegenseitigen Warenlieferungen und Leistungen in den Jahren 1986 bis 1990, das eine weitere Steigerung der Exporte und Importe vorsieht ...

  • Gute Entwicklung der Beziehungen DDR-KDVR

    Willi Stoph führte Meinungsaustausch mit Jon Hjong Muk

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates.der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Jon Hjong Muk, der die koreanische Delegation zur IX. Tagung des Beratenden Ausschusses zwischen den Regierungen der DDR und der KDVR für wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Fragen leitet ...

  • Auszeichnung der UdSSR für Gewerkschafter der DDR

    Berlin (ADN). Mit der Medaille des Zentralrates der sowjetischen Gewerkschaften „Bester im sozialistischen Wettbewerb des XI. Fünfjahrplanes der UdSSR" wurden am Montag in Berlin 50 Wettbewerbsinitiatoren und Neuerer der DDR geehrt. Die Auszeichnung überreichte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Wjatscheslaw Kotschemassow, in Anwesenheit des Vorsitzenden des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED ...

  • Warenaustausch für 1986 mit SR Vietnam vereinbart

    Enge wirtschaftliche Zusammenarbeit wird fortgesetzt

    Berlin (ADN). Ein Protokoll über den Warenaustausch zwischen der DDR und der Sozialistischen Republik Vietnam im Jahr 1986 wurde am Montag in Berlin unterzeichnet. Das Dokument signierten die Stellvertreter der Minister für Außenhandel Dr. Eduard Schwierz und Nguyen Tu. Es sichert die Fortsetzung der für beide Länder nützlichen Handelsbeziehungen und der engen wirtschaftlichen- Zusammenarbeit ...

  • Auffakt für Wahlen in den URÄNIÄ-Gruppen

    Brandenburg (ADN). Im Zeichen der Vorbereitung des XI. Parteitages der SED und des 8. Kongresses der URANIA begannen am Montag die Wahlen in den Matgliedergnuppen der Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse. Der 1. Vizepräsident der URANIA, Prof. Dr. Honst Mädicke, der an der Wahlversammlung ...

Seite 4
  • ,,Meine Arbeiten sehe ich hier mit anderen Augen"

    Gespräch mit dem österreichischen Maler Georg Eisler

    In der Neuen Berliner Galerie ist gegenwärtig eine Ausstellung der Werke des österreichischen Malers Georg Eisler zu sehen. Georg Eisler wurde 1928 in Wien als Sohn Hanns Eislers geboren. Während der faschistischen Okkupation lebte die Familie in der Emigration in. Moskau, Prag und England. Nach der Rückkehr in seine Heimatstadt wurde Georg Eisler Maler und zählt heute zu den bedeutendsten Künstlern Österreichs ...

  • Bewegende Zeugnisse politischen Reifens

    1883 in einer Gutsbesitzerfamilie geboren, hatte sich Alexej Tolstoi früh mit der klassischen russischen Literatur vertraut machen können. Er selbst wurde bereits vor der Oktoberrevolution durch Geschichten bekannt, die nach den Worten von Thomas Mann '„modern getönt und meinetwegen expressionistisch, ...

  • Verfilmte Literatur

    Foto: DDR-Fernsehen, Winkler sympathischen Stralsunder namens Meyer (Wolfgang Ostberg). Auf diesen Namen hören auch mehrere andere Herren, die mal im falschen Moment, mal im richtigen Augenblick in den Familientrubel hineinplatzen. Sie alle werden von ein und demselben Darsteller gespielt, von Otto Mellies ...

  • Ich kannte den Autor von »Junge Leute in der Stadt"

    Ich habe mich sehr gefreut, daß man jetzt einen DEFA-Spielfilm über den Roman von Rudolf Braune „Junge Leute in der Stadt" aus dem Jahre 1932 gemacht hat. Im Fernsehen war j'a schon einmal, im Oktober 1980, ein Film zu sehen, der nach diesem Buch entstanden ist. Er hieß „Susi oder das verschenkte Girl" ...

  • Seine Feder war Waffe im Vaterländischen Krieg

    Im ' Großen Vaterländischen Krieg gehörte Tolstoi zu den ersten, die mit der Waffe der Feder auf den faschistischen Überfall reagierten — in Beiträgen für die Presse, in Werken der Prosa und Dramatik. "Aus dem hier veröffentlichten Zyklus „Iwan Sudarjpws Erzählungen" wurde vor allem „Der russische Charakter" bekannt ...

  • Ausstellung über Kunst des Schönschreibens

    Eine Sonderausstellung zur „Entwicklung der europäischen Kalligraphie vom Mittelalter bis zur Geigenwart" mit nahezu 150 Meisterwerken wird gegenwärtig im Buch- und Schriftmuseum der Deutschen Bücherei Leipzig gezeigt Verschiedenartigst« Schreibgeräte sowie Handschriften vermitteln einen Eindruck von der Kunstfertigkeit und gesellschaftlichen Stellung der Schreiber in Vergangenheit und Gegenwart Danüber hinaus bietet die Ausstellung einen Überblick zur stilgeschichtlichen Entwicklung der Schrift ...

  • Vielseitiges Angebot in der Suhler Steinweg-Galerie

    Jährlich zwölf Expositionen

    Formschöne Keramik aus Veiten ist gegenwärtig in der Suhler Galerie im Steinweg zu sehen. Die Galerie des Staatlichen Kunsthandels der DDR bietet jährlich 12 Expositionen der zeitgenössischen Kunst. „Den vielen Besuchern, die im Thüringer Wald Erholung suchen, wollen wir natürlich auch Künstler des Bezirkes vorstellen", betonte die Leiterin, Monika Kaintoch, in einem ADN- ...

  • Wortgewaltige Texte - Bekenntnis zur Heimat und zur Revolution

    Zehnbändige Werkausgabe Alexej Tolstois erschien im Aufbau-Verlag Von Prof. Dr. sc. Harri Jünger

    Mit einem Schriftsteller schließt man gewöhnlich über dessen Hauptwerke Bekanntschaft. Hat man diese gelesen, sagt einem der Autor zu, will man- möglichst mehr über seine Schaffensentwicklung erfahren, auch andere seiner Bücher kennenlernen. Alexej Tolstois Romane „Der Leidensweg" und „Peter der Erste" gehören längst zur Lieblingslektüre vieler Leser ...

  • Umfangreiche Editionen sowjetischer Klassik

    Hervorgehoben werden sollen die Leistung der Übersetzer und vor allem auch die einfühlsame Kommentierung der,Bände ;d)irch Nyota Thun. Die Nachworte sind für.,*iaen breiten Leserkreis .gedacht. Sie geben eine Analyse der einzelnen Texte, stellen diese in einen zeit- und literaturgeschichtlichen Kontext ...

  • Zu Besuch bei Gorki

    Mein 'Mann und ich besuchten während unseres Urlaubs in Bad (gaacpwrJKeskpwu $&# .n.Maxim- GorkT-GedenhStätte. 'Wir saßen .dort.gemeinsam.jnit.anderen' Feriengästen gemütlich um den Samowar und lauschten den Ausführungen von Frau Ulrich über den Schriftsteller Maxim Gorki, der 1922/23 in Bad Saarow weilte ...

  • Amerikanischer Maler Hugo Geliert gestorben

    Washington (ADN). Der fortschrittliche amerikanische Maler und Lithograph Hugo Geliert ist im Alter von 93 Jahren in Freehold (USA-Bundesstaat New Jersey) gestorben, berichtete die Zeitung der KP der USA „Daily World" am Wochenende. Er hinterläßt ein umfangreiches Werk auf den Gebieten der Wandmalerei, der Plakatkunst und der Buchillustrafion ...

  • Preisverleihung beim Festival in Havanna

    Havanna (ADN). Mit der Preisverleihung ist am Sonntag in Anwesenheit Fidel Castros, Erster Sekretär des ZK der KP Kubas, Vorsitzender des Staatsrates und des. Ministerrates, in ,Havanna das VII. Festival des neuen 'lateinamerikanischen Films zu Ende gegangen: Als beste Spielfilme wurden „Tango, das Exil ...

  • Beratung über Aktivitäten des DDR-Musikrates

    Berlin (ADN). Über die Erfahrungen des Ende September in der DDR veranstalteten Kongresses des internationalen Musikrates (IMC) hat das Direktorium des Majsikrates der DDR unter der Leitung seines Präsidenten, Prof. Dr. Dieter Zechlin, den Minister für Kultur, Dr. Hans-Joachim Hoffmann, informiert. Dabei ...

  • Präsidium des Kulturbundes tagte in Berlin

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Kulturbundes der DDR wertete am Montag in Berlin unter Leitung von Präsident Prof. Dr. Hans Pischner die 11. Tagung des ZK der SED aus. Es behandelte insbesondere Fragen der politisch-ideologischen Arbeit, die sich nach dem Sofioter Treffen der Repräsentanten sozialistischer Länder und nach dem Budapester Kulturforum für den Kulturbund ergeben, sowie Probleme der ökonomischen Strategie ...

  • Spaß mit Meyer alias Mellies

    Eine neue Folge um „Drei reizende Schwestern"

    Von Peter Hoff Die verwickelten Familienverhältnisse der „Drei reizenden Schwestern" in Goetz Jaegers Lustspiel _ haben vor Jahresfrist schon das Publikum, am Bildschirm amüsiert. Am vergangenen Sonntag folgte ein neues Kapitel der heiteren Familienchronik: „Ein Mann fürs Leben". Olgas (Marianne Kiefer) Pflegesohn Tassilo (Andreas Schumann) fand seinen verschollenen Vater wieder und will seine Cousine Yvonne (Annette Gunkel) heiraten, die Tochter von Irmgard, der reizenden Schwester Nr ...

  • Kulturnotizen

    KRIMINALOPER. Im Rostocker Volkstheater hatte am Sonntag die komische Kriminaloper „Noch einen Löffel Gift, Liebling?" von Siegfried Matthus erfolgreiche Premiere. Die Inszenierung besorgte Matthias Pohl. SIGNALE. Fotogräfiken aus der Mappe „Signale", die DDR-Künstler im Auftrag des Kulturbundes schufen, sind gegenwärtig in einer Sonderschau des Leipziger Museums der bildenden Künste zu sehen ...

  • Verschlüsselte Bilder

    In den Dokumenten unserer Partei ist die Forderung nach einer lebensnahen, parteilichen und volksverbundenen Kunst in der ganzen Vieliaüt der künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten und Gestaltungsweisein formuliert. Unter diesem Gesichtspunkt ließen die Besuche der Bezirkskunstausstellungen in Dresden und KarliMarx-Stadt bei mir und meiner Frau Wünsche offen ...

  • Solidaritätskonzert in der Berliner Kongreßhalle

    Berlin (ADN), Werke von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert und Carl Maria von, Weber erklangen am Sonntagabend in der Berliner Kongreßhalle am Alexanderplatz. Als Gesangssolistin trat die sowjetische Künstlerin Galina Iwanzowa auf. Es spielte das Sinfonieorchester des Berliner Lehrerensembles „Dr. Theodor Neubauer" unter Leitung von Hans Bitterlich ...

  • Mozart-Matinee unter Leitung Otmar Suitners

    Berlin (ADN). Otmar Suitner — Chef der Staatskapelle Berlin und international geschätzter Mozart-Dirigent — leitete am Sonntag im Kammermusiksaal des Schauspielhauses Berlin eine Mozart-Matinee. Mitglieder der Staatskapelle Berlin spielten den Marsch D-Dur KV 335, die Serenade D-Dur KV 320 und das Konzert für Klavier und Orchester A-Dur KV 414 ...

Seite 5
  • Konferenz in Genf über

    Bedeutung des sowjetisch-amerikanischen Gipfels betont

    Gent (ADN). Fragen der Sicherheit und der Perspektiven der Abrüstung in'Europa'-werden von einer interna'tionaleff Kbnferenz"erörtert,~die. am Montag in Genf eröffnet wurde. Zu dieser zweitägigen Veranstaltung haben das UNO-Forschungsinstitut für Abrüstung und das französische Institut für internationale Beziehungen Experten für Abrüstungsfragen aus zahlreichen europäischen Ländern und den USA eingeladen ...

  • DKP fordert Entscheidung gegen Weltraumrüstung

    Nein zu Beteiligung der BRD-Regierung und -Industrie

    Bonn (ADN). Der Vorstand der DKP hat die Bundesregierung eindringlich aufgefordert, bei der Kabinettssitzung am Mittwoch keine Entscheidung zugunsten des US-amerikanischen Projektes zur Militarisierung des Weltraums zu treffen. Wie Gerd Deumlich, Mitglied des Präsidiums und Sekretariats des Parteivorstandes der DKP, am Montag auf einer Pressekonferenz in Bonn erklärte, dürfe SDI von der Bundesrepublik in keiner Weise unterstützt werden, weder vonx der Regierung noch von der Industrie ...

  • SP Japans will ihr für Entspannung

    Rechenschaftsbericht zur Eröffnung des 50. Parteitages

    Toklo (ADN). Der 50. Parteitag der Sozialistischen Partei Japansbegann am Montag in Tokio. Im Mittelpunkt der dreitägigen Beratungen der rund 490 Delegierten steht der Entwurf des neuen Parteiprogramms. In seiner Eröffnungsansprache unterstrich der Vorsitzende des Zentralen Exekutivkomitees der SPJ, Masashi Ishibashi, die Wichtigkeit der Sicherung des Friedens in der Welt ...

  • Von deutschem Boden muß Frieden ausgehen

    Ahlen (ADN). 40 Jahre nach dem zweiten Weltkrieg gebe es eine Verpflichtung,, die alles andere überragt: Von deutschem Boden dürfe nie wieder Krieg ausgehen. Mehr noch: Von deutschem Boden müsse Frieden ausgehen. Diese Feststellung traf am Montag der nordrhein-westfälische Ministerpräsident und stellvertretende SPD-Vorsitzende Johannes Rau in einer Rede in ...

  • US-Komerne wittern mit SDI das Jahrhundert-Geschäft

    DPA-Artikel: Pentagon vergab 1500 Rüstungsaufträge

    Washington (ADN). Viele US- amerikanische Unternehmen sehen in SDI eine auf Jahre hinaus unerschöpfliche Einkommensquelle, heißt'es inednem-vott der ;• BRD-Najäirichtenagentur DPA verbreiteten ^ Artikel. * Führende, US-Rüstungskonzerne hätten die Weichen in die waffentechnische Zukunft schon lange gestellt ...

  • Wirtschaftsberatungen mit SIR Jugoslawien begannen

    Vertiefung der Zusammenarbeit wird in Berlin erörtert

    Berlin (ADN). Beratungen über die Vertiefung der wirtschaftlichen und Ayissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen der DDR und der SFRJ begannen am Montag in Berlin. Sie werden geleitet vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden des DDR-Teils des Gemeinsamen Komitees ...

  • Marsch in eine nukleare Katastrophe aufhalten

    Washington (ADN). Für die strikte Einhaltung der bestehenden Abrüstungsabkommen und den Abschluß neuer Verträge mit der Sowjetunion haben sich ehemalige Offiziere der USA-Streitkräfte in einem Forschungsbericht ausgesprochen. In dem vom Washingtoner Zentrum für Verteidigungsinformation — einem Institut, ...

  • Präsidenten von Nikaragua und Guatemala gegen Aggressionspolitik

    In Managua Dialog und gute Nachbarschaft befürwortet

    Managua (ADN). Gegen jegliche Politik der Aggression in Mittelamerika haben sich Nikaraguas Staatsoberhaupt Daniel Ortega und der künftige Präsident Guatemalas, Vinicio Cerezo, am Sonntag in Managua ausgesprochen. Cerezo, der Mitte Januar sein Amt antritt und sich während einer Mittelamerikareise auch in Nikaragua aufhielt, erklärte nach seiner Begegnung mit Ortega, er werde für die Beilegung der Konflikte in der Region auf dem Weg des Dialogs eintreten ...

  • Mosaik

    Ungarn bildet Kubaner aus

    Budapest Die Ausbildung kubanischer Jugendlicher für 1986 in Industriebetrieben Ungarns ist -durch staatliche Organe beider Länder in Budapest vereinbart worden. Arbeitslosigkeit zerstört Ehen London. Arbeitslosigkeit führt besonders mit ruroahmervder Dauer zum Scheitern vieler Ehen, wurde in London mitgeteilt ...

  • Mißhandlung von Kindern in den Kerkern Pretorias

    Bericht enthüllt Willkür der südafrikanischen Polizei

    Johannesburg (ADN). „Sie waren vier Tage lang im Gefängnis. Der Elfjährige hat mir seine Verletzungen gezeigt. Er hatte drei Zähne verloren und Narben von Schlagstöcken über den Augen, im Nacken und am ganzen Körper." Mit diesem Bericht klagte Audrey Coleman, eine Vertreterin des Komitees- zur Unterstützung von Eltern Inhaftierter, das südafrikanische Botha-Regime an ...

  • Meinungsaustausch Michail Gorbatschows mit Saddam Hussein

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, und der zu einem Freundschaftsbesuch in der UdSSR weilende Präsident der Republik Irak und Vorsitzende des Kommandorates der Revolution, Saddam Hussein, trafen am Montag zu einem Gespräch zusammen, meldete TASS. Während des Meinungsaustausches ...

  • Ungarisch-amerikanische Gespräche in Budapest

    Budapest (ADN). Der Generalsekretär der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, hat am Montag in Budapest USA-Außenminister George Shultz zu einem Gespräch empfangen. Im Verlauf der Begegnung wurde, wie es bei MTI heißt, ein Meinungsaustausch darüber geführt, wie die im Ergebnis des sowjetisch-amerikanischen Gipfeltreffens in Genf entstandenen günstigeren Bedingungen für die Erweiterung der Beziehungen zwischen Staaten unterschiedlicher " ...

  • Indien nutzt Kernenergie nur für friedliche Zwecke

    Delhi (ADN). Indiens Premierminister Rajiv Gandhi bekräftigte am Montag die Absicht seines Landes, die Kernenergie ausschließlich für friedliche Zwecke zu nutzen. „Die Kernspaltung hat enorme Energien freigesetzt, und wir müssen sicherstellen, daß diese für das Wohl der Menschheit eingesetzt und nicht für ihre Zerstörung mißbraucht werden", sagte Gandhi ...

  • Künstler aus der BRD fordern Verzicht auf Beteiligung an SDI

    Heilbronn (ADN). Den Verzicht auf eine Beteiligung der Bundesrepublik am USA-Weltraumrüstungsprogramm SDI forderten am Wochenende Künstler und Schriftsteller der BRD. Die Teilnehmer der „2. Heilbronner Begegnung" verabschiedeten eine Erklärung, in der eine aktive Friedenspolitik verlangt wird. Prüfsteine dafür seien die Rücknahme der Raketenstationierung sowie der Beginn der Abrüstung ...

  • Gefangene in Chile von Todesgefahr bedroht

    Paris (AJDN). Die politischen Gefangenen in Chile sind in Todesgefahr, berichtet der französische Rechtsanwalt Julien Laferriere in der Zeitung „Le Monde". Die Pinochet-Behörden wollen inhaftierte Verbrecher, unter ihnen auch Polizisten und Mitglieder der Geheimpolizei, dafür einsetzen, aus politischen Gründen Eingekerkerte zu ermorden ...

  • Stimmenmehrheit für die Sozialdemokraten

    ; Ws. Lissabon. Aus den portugiesischen Kommunalwahlen vom Sonntag ging die Sozialdemokratische Partei (PSD) als stärkste Partei hervor. Nach Auszählung der Stimmen in 281 von insgesamt 305 Kreisen ergab sich folgendes Bild: Sozialdemokratische Partei 34,54 Prozent, Sozialistische Partei (PS) 27,16 Prozent, ...

  • Kritik in Großbritannien an Wohnungsbau-Misere

    London (ADN). Die karitative britische Vereinigung Shelter hat die drastischen Kürzungen der Regierung an Programmen des sozialen Wohnungsbaus scharf kritisiert. Die Investitionen seien auf diesem Gebiet seit 1979 um 40 Prozent zurückgegangen, heißt es in einem am Montag veröffentlichen Bericht der Hilfsorganisation für Obdachlose Das Ausmaß der Einschränkungen bei Wohnbauten mit erschwinglichen Mieten sei in den innerstädtischen Regionen enorm ...

  • Wahlen in Assam

    Delhi (ADN). Die Bevölkerung des indischen Unionsstaates Assam hat am Montag über die Zusammensetzung der 126 Abgeordnete zählenden Legislativen Versammlung entschieden. Gleichzeitig bestimmte sie 14 Abgeordnete für das Unterhaus des Zentralparlaments in Delhi. Die bisher regierende Kongreßpartei von Premierminister Rajiv Gandhi sowie die kürzlich gegründete regionale Partei Asom Gana Parishad (Assamesischer Volkskongreß) hatten die meisten Kandidaten nominiert ...

  • Friedensbewegung lehnt vSternenkriegs'-Pläne ab

    Athen (ADN). Der Nationalrat des griechischen Komitees für internationale Entspannung und Frieden hat eine Kampagne „Mittelmeer und internationaler Frieden" eröffnet. Sie richtet sich gegen die „Sternenkriegs"-Pläne Washingtons und soll den Kampf um Frieden und Abrüstung, insbesondere um die Entfernung aller Militärbasen aus dem Mittelmeerraum und für die Schaffung eines kernwaffenfreien Balkans, intensivieren ...

  • Präsident Mocambiques empfing DDR-Botschafter

    Maputo (ADN). Der Präsident der Frelimo-Partei und Präsident M05ambiqu.es, Samora Moises Machel, empfing am Montag in Maputo „ DDR-Botschafter Prof. Dr. Helmut Matthes zu einem Gespräch. Prof. Matthes überbrachte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Samora Machel ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • Gustav Husak empfing den Vizepremier Chinas

    Pr«f (ND-Korr.). Die Abwendung der Gefahr eines Nuklearkrieges, Fortschritte in den Bemühungen um eine Einstellung des Wettrüstens und die Verhinderung seiner Ausdehnung auf den Weltraum sind die bedeutendsten Aufgaben der Gegenwart. Das erklärten Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, und der Stellvertreter des Ministerpräsidenten des Staatsrates der VR China Li Peng am Montag in Prag ...

  • Verteidigungsminister Kanadas für Einhaltung des ABM-Vertrages

    Ottawa (ADN). Kanada werde sich nicht in Abkommen mit den USA ziehen lassen, die mit dem sowjetisch-amerikanischen Vertrag von 1972 über die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme (ABM) unvereinbar, sind. Das hat der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister Kanadas, Eric Nielsen, erklärt ...

  • PLO-Sitz in Khartum

    Khartum (ADN). Die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) hat als weiteren Sitz ihrer Führung Khartum bestätigt, meldete die sudanesische Nachrichtenagentur SUNA arir"?Mpntag. Über diesen Beschluß habe der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, in einer Botschaft an den Vorsitzenden des Provisorischen Militärrates Sudans, General Abdel Rahman Sewar ed-Dahab, informiert ...

  • Europa-Parlamentarier trafen in Moskau ein

    Moskau (ADN). Eine Delegation der sozialistischen Fraktion des Europa-Parlaments unter Leitung des Fraktionsvorsitzenden Rudi Arndt (SPD) ist am Montag in Moskau eingetroffen. Sie folgte einer Einladung der Parlamentarischen Gruppe der UdSSR und des sowjetischen Komitees für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit ...

  • DDR-Delegation schloß Besuch in Finnland ab

    Helsinki (ADN). Eine vom Leiter des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat und Mitglied des Ministerrates der DDR, Hans Sattler, geleitete Delegation beendete am Montag einen mehrtägigen Besuch in Finnland. Hans Sattler und der Leiter des finnischen Jugendrates, Markku Kauppinen, hatten am Wochenende in Helsinki ein Protokoll über die Zusammenarbeit zwischen dem Staatlichen Jugendrat Finnlands und dem Amt für Jugendfragen beim Ministerrat der DDR für 1986/87 unterzeichnet ...

  • Drogenhändler festgenommen

    Paris. Die französische Polizei ndhrn am Sonntag eine Bande von Rauschgifthändlern in Paris fest Bei den Verhafteten wurden 3,3 Kilogramm Kokain sichergestellt. Polizei verhaftete 18 Mafiosi , Florenz. Die sraflkinische Mafia hat auch in Florenz Fuß gefaßt Am Wochenende verhaftete die Polizei 18 verdächtige Mitglieder der kriminellen Organisation, die dort vor allem dos illegale Glücksspiel und den Riausdvgiftrvarvdel kontrollierten ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit erstauntem Brummen kam am Wochenende so mancher der 186 Teddybären, die auf einer speziellen Auktion in London feilgeboten wurden, unter den Hammer. So auch ein 73 Zentimeter großer Bär in blauen Hosen aus dem Jahr 1910, der mit umgerechnet 2500 Mark den höchsten Preis erzielte. Vier dar ausgestellten Plüsch-Lieblinge wurden übrigens in letzter Minute zurückgezogen: Ihre Besitzer konnten sich doch nicht von ihnen trennen ...

  • Filmcocktail der SWAPO

    Berlin (ADN). Zu einem Filmcocktail lud der Leiter der Vertretung der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) vor Namibia in der DDR, Tulinane Obed Emvula, am Montag in Berlin ein. Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens der DDR und diplomatischer Missionen sahen die Streifen „Frae Namibia" und ,; Solidarität, Freiheit und Gerechtigkeit" ...

  • Weitere Verhandlungen Afghanistan-Pakistan

    Genf (ADN). Die 6. Runde der afghanisch-pakistanischen Verhandlungen unter Vermittlung des Beauftragten des UNO-Generalsekretärs Diego Cordovez begann am Montag im Genfer Palais der Nationen. Die afghanische Delegation wird von Außenminister Schah Mohammad Dost, die pakistanische von Außenminister Sahabzada Yaqub Khan geleitet ...

  • Marschall Kulikow zu Besuch in Bulgarien

    Sofia (ADN). Der Oberkommandierende der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow, traf am Montag zu einem Besuch in Bulgarien ein, meldete BTA. Er wird begleitet vom Chef des Stabes der Vereinten Streitkräfte, Armeegeneral Anatoli Gribkow ...

  • New York: 1 Dollar für U-Bahn-Fahr*

    New York (ADN). Einen Dollar kostet ab 1. Januar in New York ein Bus- oder U-Bahn-Fahrschein, für den bisher 90 Cents bezahlt werden mußten. Gleichzeitig steigen die' Fahrpreise im Vorortverkehr um elf Prozent. Erst vor zwei Jahren waren die Bus- und U-Bahn-Preise von 75 auf 90 Cents heraufgesetzt worden ...

Seite 6
  • Die Kumpel von Kent geben nicht auf

    Britische Gewerkschafter fordern Wiedereinstellung der gemaßregelten Bergleute

    Von unserem Londoner Korrespondenten Klaus Haupt „Weihnachtsgeschenke für die Kinder"? wiederholte Andy Hayward die Frage, als habe er sich verhört Vielleicht war das auch keine so gute Frage in einem Kreis von Bergleuten, die ohne Arbeit sind. „An Geschenke ist wohl nicht zu denken", sagte Andy, und die Kumpel in der Runde pflichteten ihm bei ...

  • Dnepropetrowsker Initiative erbringt Millionennutzen

    Im Woroschilow-Werk wurde beispielgebend rationalisiert

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Wehner NicWnur wWgeiff «feiner Landmaschinen ist dasDnepropetrowsker Woroschilow"-Werk in der ganzen Sowjetunion bekannt, sondern auch wegen einer als „Attestierung" bezeichneten umfassenden Intensivierungsinitiative, mit der die Dnepropetrowsker in Vorbereitung des XXVII ...

  • Inuit schwören auf Kufe und Kajak

    Hundeschlitten und Boote in Grönland noch heute unentbehrliche Verkehrsmittel

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen P r e u 6 I e r Obgleich Flugzeug, Hubschrauber und Motorschiff — innerhalb der Ansiedlungen auch das Auto — im heutigen Grönland bei Reise und Transport dominieren, haben Hundeschlitten und Kajak für die Inuit, die Eskimos, ihre Bedeutung als Verkehrsmittel keineswegs verloren ...

  • Kernwaffenersteinsatz muß verhindert werden

    Breite Zustimmung zu entsprechender Resolution der DDR

    Von unserer Korrespondentin Ilse Schäfer New York. Die Verhinderung eines Nuklearkrieges, die Nichtanwendung und der Nichtersteinsatz von Kernwaffen sowie effektive Maßnahmen zur Verhinderung eines Rüstungswettlaufs im Weltraum erklärte am Montag die UNO-Vollversammlung zu Aufgaben allerhöchster Priorität ...

  • Lexikon

    „Fest des Baumes" in Tunesien

    Traditionell im Spätherbst begeht Tunesien das «Pest des Baumes". Aus diesem Anlaß fahren Zehntausende Schüler mit ihren Lehrern, die Mitarbeiter staatlicher Behörden, Angehörige der Polizei und der Armee in die 'Umgebung der Städte oder in ländliche Gebiete, um dort junge Bäume zu pflanzen oder Pflegearbeiten durchzuführen ...

  • Landwirtschaft wird Vorrang eingeräumt

    Die beschleunigte Entwicklung der Landwirtschaft wird im Programm der APÄ als „lebenswichtig" bezeichnet. Der vom Parteitag im September vorigen Jahres verabschiedete Zehnjahresperspektivplan orientiert die Grundorganisationen, die inzwischen in allen Staatsfarmen und größeren Genossenschaften ent- Um ...

  • Ziele der SELA

    Nach Statut und Zielen der Lateinamerikanischen Wirtschaftsorganisation SELA fragt unsere Leserin Marion Heinrich aus Dresden. . Die Schlußakte Ober die Gründung der Lateinamerikanischen Wirtschaftsorganisation SELA (Sistema Econömico Latinoamerlcano) war am 17. Oktober 1975 in Panama-Stadt von den Wirtschaftsbeziehungsweise Außenhandelsministern von mehr als 20 Staaten Mittel- und Südamerikas unterzeichnet worden ...

  • Lebendige Aussprache über Verfassung

    Tausende Mitglieder der vor einem Jahr gegründeten marxistisch-leninistischen Vorhutpartei machten sich in den letzten Wochen und Monaten mit den theoretischen und praktischen Aufgaben bei der Errichtung der Volksdemokratie vertraut. Ausgestattet mit diesem Wissen, wirken sie in allen Teilen des Landes als Agitatoren und Propagandisten in einer lebendigen Aussprache über die vor dem Land stehenden Aufgaben ...

  • Kranriese aus der DDR am fünften Block in Koslodui

    Kernreaktor soll 15 Prozent des Energiebedarfs decken

    Von Volker Hentget, Sofia „Hochspannung" herrscht am fünften Energieblock im bulgarischen Kernkraftwerk Koslodui an der Donau, obwohl er noch eine Großbaustelle ist. Tausende unternehmen vielfältige Anstrengungen, den von der; Sowjetunion gelieferten 1000-Megawatt- Reaktor samt Dampferzeuger, Turbine und Generator so schnell wie möglich fertigzustellen ...

  • Äthiopische Revolutionäre festigen die Macht des Volkes

    rr" Beschlüsse des Gründungskongresses der Arbeiterpartei werden konsequent umgesetzt

    Von unserem Korrespondenten Thomas Burmeister, Addis Abeba Wenn am frühen Morgen hinter dem Massiv der Bale-Berge im Süden Äthiopiens die Sonne aufgeht, sind sie schon mindestens eine Stände auf den Beinen — Mitglieder der FDJ-Freundschaftsbrigade „Werner Lamberz". In der „Kornkammer Äthiopiens", einer ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus"

    Heft 12/1985

    Das Heft wird mit einem Artikel von Rene Urbany, Vorsitzender KP Luxemburgs, eingeleitet Er trägt die Überschrift „Im Internationalismus liegt die Stärke unserer Bewegung". Die Rolle der sozialistischen Staatsmacht als Hauptinstrument der von der Arbeiterklasse geführten Werktätigen bei der weiteren Gestaltung der sozialistischen -Gesellschaft in der DDR äst das Thema eines Artikels von Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED ...

  • Dokumente über die Resistance

    Beitrag zu einem Kapitel französischer Geschichte

    Von ReinerOschmann, Paris „Mit unserem Museum wollen wir den Besuchern — besonders der jungen Generation — die Möglichkeit geben, eines der wichtigsten Kapitel in Frankreichs jüngerer Geschichte visuell nachzuerleben und besser zu verstehen." So formulierte Jacky Laplume, Direktor des „Musee de la Resistance Nationale", gegenüber ND die Hauptaufgabe des Museums über die nationale Widerstandsbewegung gegen die Naziokkupation Frankreichs ...

  • Weltkongreß zum Friedensjahr 1986 in Kopenhagen

    Kopenhagen (ADN). Mit dem Beschluß, zu dem von der UNO erklärten Internationalen Jahr des Friedens vom 15. bis 19. Oktober 1986 einen Weltkongreß in Kopenhagen abzuhalten, ist am Montag in' der dänischen Hauptstadt ein Vorbereitungstreffen beendet worden. An dem Treffen hatten fast 200 Vertreter von Gewerkschaften, Parteien und Friedensorganisationen aus 58 Ländern teilgenommen, darunter eine Delegation des Friedensrates der DDR unter Leitung von Vizepräsident Gerhard Lindner ...

  • Laos baut sein Straßennetz aus

    Wichtige Voraussetzung für wirtschaftliche Entwicklung

    Von Bernd F i n d e i s, Vientiane Samtliche 112 Kreise des zerklüfteten Berglandes von Laos sind durch den Ausbau des Straßennetzes heute ganzjährig mit dem Auto erreichbar. Vor der Befreiung im Jahre 197S waren viele Gebiete der extrem rückständigen Monarchie vor allem während der Regenzeit von der Außenwelt abgeschnitten ...

  • Jede Nationalität hat, aleiche Recht«

    Eine wichtige Rolle spielen bei der Ausarbeitung des Verfassungsentwurfs die Erkenntnisse des 1983 eröffneten „Instituts für das Studium der äthiopischen Nationalitäten". Seine Mitarbeiter wurden mit der wissenschaftlichen Erforschung des Ursprungs der Sprachen, der kulturellen Traditionen sowie der ökonomischen und sozialen Lebensbedingungen der 80 verschiedenen Nationalitäten und ethnischen Gruppen Äthiopiens betraut ...

Seite 7
  • Wichtige Streiken wurden unter den Draht gebracht

    Ein Drittel der seit 1981 elektrifizierten Abschnitte liegt im Bezirk Von Bezirkstagsabgeordnetem Helmut Martinenko, Technologe, Bahnhof Seddin

    Wenn ich nach den wichtigsten Veränderungen gefragt werde, die sich im Bezirk seit dem X. Parteitag vollzogen, könnte ich viele Fakten aufzählen. Als Eisenbahner nenne ich zuerst die Elektnfizierung der Hauptstrecken. Von den 1000 Kilometern, die in der DDR bis zum XI. Parteitag mit Fahrdraht überspannt werden, befindet sich etwa am Drittel im Bezirk ...

  • Havellandschaft im Visier der Multispektralkamera von Zeiss

    Eine ungewöhnliche Perspektive - die Potsdamer Havel, in der Mitte die Halbinsel Hermannswerder, mit der Zeiss-Multispektralkamera aus großer Höhe fotografiert. Mit dieser Aufnahme kann die Oberflächenstruktur des Gewässers für Zwecke der Wasserwirtschaft und des Umweltschutzes ausgewertet werden. In ...

  • Medaillen gewonnen

    Sportler des ASK .Vorwärts" Potsdam errangen seit 1981 bei Weltund Europameisterschaften sowie vergleichbaren Wettkämpfen 67 Medaillenplätze. An den herausragenden internationalen Erfolgen des DDR- Sports im gleichen Zeitraum haben mit 98 Medaillen auch die Ruderer und Ringer der SG Dynamo in Potsdam bzw ...

  • Rüttelmaschinen für Obstplantagen

    ..Die Plantagen der 22 Mitglieds-» betriebe des Kooperationsverbandes, t Havelobst dehnen, sich auf 10 000 Hektar aus. Jeder dritte der dort arbeitenden Werktätigen ist ein Jugendlicher. 82 Jugendobjekte, 12 Jugendforscherkollektive und 65 Jugendbrigaden stehen dafür. Bei der Ernte von Steinobst, wie Kirschen und Pflaumen, helfen heute Rüttelmaschinen, die Arbeitsproduktivität um ein vielfaches zu steigern ...

  • Cecilienhof zeigt Sonderausstellung

    Anschauungsmaterial, wie in der DDR die Prinzipien des Potsdamer Abkommens verwirklicht wurden, vermittelt die Sonderausstellung „Teheran—Jalta—Potsdam" im Schloß Cecilienhof. Im 40; Jahr nach dem historischen Ereignis eröffnet, steht sie nun am Anfang des Rundgangs. Seit der Gründung der Gedenkstätte - im Jahre 1952 wurden 8,5 Millionen Gäste aus 140 Ländern gezählt ...

  • Bezirke unserer Republik zwischen zwei Parteitogen: Potsdam

    Zahlen und Fakten 55 000 neue Wohnungen

    In den 49 Städten und 705 Gemeinden des Bezirkes leben rund 1.1 Millionen Bürger, das sind 6,7 Prozent der DDR-Bevölkerung. Seit dem X. Parteitag wurden über 55 000 Wohnungen fertiggestellt. 165 000 Bürger sind in neue, modernisierte oder rekonstruierte Wohnungen eingezogen. Das entspricht der Einwohnerzahl der Bezirksstadt Potsdam und der Kreisstadt Neuruppin ...

  • Ein Fünftel Ertragszuwachs

    Die Werktätigen der Landwirtschaft erzielten 1985 gegenüber 1980 in der Pflanzenproduktion einen Ertragszuwachs um gut ein Fünftel. 13 Prozent des Gemüses und 18 Prozent des Obstes, das in der Republik erzeugt wird, kommen aus dem Havelbezirk.

  • Hohe Steigerungsraten

    Die Elektronikbetriebe des Teltower Industriegebietes erzielten seit 1981 Jahr für Jahr zweistellige Steigerungsraten. Aus dem Bezirk kommen heute 18,1 Prozent aller elektronischen' Bauelemente und nahezu 40 Prozent der BMSR-Anlagen.

Seite 8
  • Klement-Gottwald-Allee erhält wieder Bäume

    Neue Wohnungen und noch mehr Grün im nächsten Jahr Von Jochen General

    Den Mann vom Stadtbezirksgartenamt, der am Montagmittag bei Frühlingstemperaturen im gepflegten Park am ___ Weißen See in ~~~ Hemdsärmeln einen Streifen an der Amalienstraße umgrub, könnte man als Symbol ansehen für die Plandokumente, die am Nachmittag für Beriin-Weißensee und Berlin-Hohenschönhausen beschlossen wurden: Viel neues Grün, aber auch viele neue Wohnungen, Geschäfte, Gaststätten, Schulen ...

  • „Sechs Tage -Auftakt an Backhaus/Hochfeld

    Die junge Erfurter Bahnfahrer- Kombination Eike Backhaus/Uwe Hochfeld sicherte sich am Montag auf der Berliner Winterbahn zum Auftakt der Sechs Tage um den Preis der „Jungen Welt" den ersten Sieg. In einem 250-Runden- Rennen sorgten die Thüringer mit 49:23,26 min für einen neuen Bahnrekord über diese Distanz ...

  • So haben Gaststätten

    ' V am 24. Dezember geöffnet

    Wie der Magistrat von Berlin mitteilt, sind folgende Gaststätten der Hauptstadt am 24. Dezember 1985 von 16 bis 24 Uhr geöffnet: Stadtbezirk Mitte: Alt-Cöllner Schankstuben; Hotel Adria, Restaurant; Theater klause; Alt- Berliner Kaffeestüben; Bärenschänke; Fernsehturm, Restaurant; Hotel Newa, Restaurant; Berliner Ratskeller; Schwedter Eck; Schoppenstube; Cafe Oranienburger Tor; Operncafe, Grillrestaurant; Prag, Restaurant, Holzkeller ...

  • Notizen

    Am 16. DHV-Länderturnier der Männer nehmen' vom heutigen Dienstag bis Sonnabend in Leipzig und Dessau die Handball-Nationalmannschaften Polens, Rumäniens, Spaniens, Norwegens und der DDR sowie eine zweite DDR-Vertretung teil. Am ersten Tag des traditionellen „Istwestija"-Eishockeyturniers in Moskau trotzte Schweden dem Weltmeister CSSR ein 3:3 (0:2, 2:1, 1:0) ab ...

  • Aus den Planen iür 1986

    - Der Rat des Stadtbezirks Berlin- Weißensee schließt mit 12 Betrieben Kommunalvereinbarungen ab. - 517 Wohnungen werden modernisiert, durch Rekonstruktion weitere 47 für die Bevölkerung gewonnen. - Die FDJ schafft in ihrer Aktion „Um- und ausgebaut" 77 Wohnungen. ., - Die Gaststätten erweitern ihre Kapazität um 50 Plätze und schaffen 120 neue Terrassenplätze ...

  • Die kurze Nachricht

    MUSEUM. Das Museum für Deutsche Geschichte teilt mit, daß die Ausstellungen des Hauses wegen Baumaßnahmen bis voraussichtlich 10. Januar 1986 geschlossen sind. Alle für diesen Zeitraum vereinbarten Führungen müssen leider ausfallen. In der Nation'al'galeriie ist zur Zeit wegen Bauarbeiten nur das erste Aiussteülunigsgeschoß zugänglich ...

  • Auch die Schwedinnen mit 18:13 bezwungen

    DDR-Handballfrauen bei B-WM weiter ohne Punktverlust

    Das letzte Hauptrundenspiel der Handball-B-Weltmeisterschaft der Frauen in der BRD bestreitet die DDR-Mannschaft am Mittwoch in Verden gegen Polen ohne Verlustpunkt. Sie bezwang am Montagabend in Salzgitter Schweden in einem, kampfbetonten Spiel mit 18:13 (11:7). Die Skandinavierinnen waren nach der hohen Vortagsniederlage gegen die BRD (13:26) nicht wiederzuerkennen ...

  • Entlastungszüge für den Reiseverkehr zu den Festtagen

    Für den Reiseverkehr zu den Festtagen und zum Jahreswechsel setzt die Deutsche Reichsbahn Entlastungszüge ein. Auch im Nah- und Fernberufsverkehr fahren unter Beachtung der gesetzlichen Arbeitszeitregelung zusätzliche Züge. Die EntlastungszUge verkehren jeweils in, beiden Richtungen zwischen Berlin und Stralsund, Rostock, Schwerin, Magdeburg, Saalfeld, Leipzig, Erfurt, Karl- Marx-Stadt, Dresden, Görlitz ...

  • Mitteilung der Partei

    Die Anleitung der Kneispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 5 des Parteüehrjahres der Zirk«lkategorie — Seminar zum Studium von Grundproblemen des revolutionären Weltprozesses erfolgt am Dienstag, dem 17. Dezember 1985, von 14.30 bis 17.30 Uhr. Die Anleitungen, der "Kreispropagandistenaktive und Leitpropaganddsten zum 5 ...

  • Anableps beim Mocca

    An Raritäten ist unser Tierpark wirklich nicht arm, bei den 6500 Tieren von 900 Arten auch kein Wunder. Obwohl manch seltsames Getier schon an Wunder glauben läßt. Wer sich auch in diesen oft trüben und nebligen Tagen zu einem Tierparkbesuch entschließt, kann dennoch gemütlich mit einem seltsamen Parkbewohner Bekanntschaft schließen ...

  • Ehrenamtliche Helfer wurden ausgezeichnet

    In den Berliner Betrieben sind 827 ehrenamtliche gewerkschaftliche Arbeitsschutzinspektoren tätig. Mitglieder von 898 Verkehrssicherheitsaktiven, doppelt soviel wie vor zehn Jahren, widmen sich in ihrer Freizeit der Ordnung und Sicherheit auf den Straßen. Ihre Tätigkeit fand am Montag auf einer gemeinsamen Veranstaltung des Bezirksvorstandes des FDGB, des Präsidiums der Deutschen Volkspolizei und der Bezirksdirektion der Staatlichen Versicherung verdiente Anerkennung ...

  • Neuer Industrieladen für Berliner Strickmoden

    Der dritte Industrieladen des VEB Berliner Strickmoden wurde in der Poststraße 2 am Marx- Engels-Forum eröffnet. Solche Geschäfte unterhält der Betrieb auch in der Schönhauser Allee und der Greifswalder Straße. Fast zwei Drittel der Strickmoden-Erzeugnisse werden in den Industrieläden angeboten. Zweimal im Jahr stellt der Betrieb Kollektionen zusammen, die rund 50 Modelle umfassen ...

  • FRAUEN

    Disziplin DDR Niederl. BRD 100 mF 200 mF 400 mF •00 mF 1500 m F 100 mB 200 mB 100 mR 200 mR 100 mS 200 mS 200 mL 400 ml 4Xi00mF 4 X 100 m L

Seite
Freundschaftliches Treffen zwischen Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski Einheit der Positionen bekräftigt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen