14. Dez.

Ausgabe vom 16.12.1985

Seite 1
  • DDR und VR China festigen fruchtbare Beziehungen

    Horst Sindermann und Peng Zhen: Neue Möglichkeiten rasch nutzen Kampf um Sicherheit, gegen Wettrüsten ist Hauptanliegen der Völker Von unseren Berichterstattern Martin John und Otto Mann

    Peking. Der Präsident der Volkskammer der DDR, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, der seit Sonnabend zu einem offiziellen Besuch in der Volksrepublik China weilt, ist am Sonntag in Peking mit dem Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses der VR China,' Peng Zhen, Mitglied des PoUtbüros des ZK der KP Chinas, zu einem Gespräch zusammengetroffen ...

  • Staatsmänner von vier Kontinenten für atomare Abrüstung und friedliches Weltall

    Konferenzschaltung über Satelliten aus acht Großstädten zu Aktionen von Millionen Verleihung des Preises „Welt ohne Krieg" an Initiatoren der Deklaration von Delhi

    New York (ADN). Staats- und Regierungschefs von vier Kontinenten sowie der UNO-Generalsekretär haben am Wochenende gemeinsam an die USA und die UdSSR appelliert, umgehend konkrete Abrüstungsschritte einzuleiten und Vereinbarungen über die nukleare Abrüstung und die Verhinderung des Wettrüstens im Weltraum zu erreichen ...

  • Gemeinsam für die Erhaltung und Sicherung des Friedens eintreten

    Beratung in Berlin fordert Kernwaffenabbau und Verhinderung des Weltraumrüstens

    Berlin (ADN). Die Vorsitzenden der Gewerkschaftszentralen sozialistischer Länder Europas trafen am Sonnabend in Berlin zu einer Beratung zusammen. Daran nahm auch der Generalsekretär des Weltgewerkschaftsbundes (WGB), Ibrahim Zakaria, teil. Die Gewerkschaftsvorsitzenden aus der Volksrepublik Bulgarien, ...

  • Nein zu Sozialabbau und weiterer Rüstung

    Im Aufruf wird betont, Shultz trage die Verantwortung für die gesamte Außenpolitik der USA. Weiter heißt es: „Wir verlangen von den USA, einen Test-Stopp nicht länger zu blockieren, sondern ihrerseits Schritte zur Abrüstung zu unternehmen." Die Unterzeichner verweisen auf das Genfer, Gipfeltreffen und ioir dem von der Regierung der USA, auf SDI zu verzichten ...

  • In einem langen Protestmarsch zogen die Kundgebungsteilnehmer durch Westberlin

    Westberlin (ADN). Gegen den Außenminister der USA, George Shultz, der seinen. Aufenthalt in Berlin (West) nutzte, um seine Abneigung gegen die Ergebnisse des zweiten Weltkrieges und der Nachkriegsentwicklung kundzutun, demonstrierten am Sonnabendnachmittag Zehntausende Westberliner.' Die Transparente ...

  • Aufruf von rund 50 Organisationen

    Zu der Massendemonstration hatten rund 50 Parteien und Organisationen Westberlins aufgerufen, darunter die Jungsozialisten, die Alternative Liste, die Falken, Gewerkschaftsorganisationen, die Sozialistische Einheitspartei Westberlins, der Arbeitskreis Vereinte Nationen und Abrüstung, der Bund Christlicher ...

  • Schwimm-Europapokal an die Frauen der DDR

    Männer auf Rang zwei / Handballsieg über Frankreich

    SCHWIMMEN: Mit einer großartigen Leistung verteidigten die DDR- Frauen in Den Bosch (Niederlande) den Europapokal für Kurzbahnen. Sie gewannen die Trophäe rnnt 284 Punkten unangefochten vor den Gastgeberinnen (230) und der BRD (216). Bei den Männern war die BRD mit 256 Zählern vor der DDR (244) und der UdSSR (230) erfolgreich ...

  • „Wer abrüsten will, läßt Finger von SDI"

    Der Redner betonte: „Wer abrüsten will, läßt die Finger von SDI — wer die Finger von SDI nicht lassen will, der will auch nicht abrüsten." Der Geistliche hob die Rolle der weltweiten Friedensbewegung beim Zustandekommen des Genfer Gipfeltreffens und der gemeinsamen sowjetisch-amerikanischen Erklärung hervor ...

  • Vereinte Nationen: Menschenrechte sind unteilbar

    DDR-Initiative im Weltforum von 134 Staaten unterstützt New York (ADN). Die Unteilbarkeit aller Menschenrechte hat die UNO-Vollversammlung am Wochenende in einer mit großer Mehrheit angenommenen Resolution unterstrichen, die dem Weltforum von der DDR vorgelegt worden war. Die von 134 Staaten durch ihr „Ja" unterstützte und nur von den USA abgelehnte Resolution setzt sich für eine allseitige Verwirklichung der Menschenrechte ein ...

  • Foto. ZB/Henschel

    teilung hatte die Polizei über zweitausend Beamte im Einsatz. Von Polizisten wurden 23 Demonstranten festgenommen. Besondere Empörung löste es unter den Friedenskräften aus, daß einer der Polizisten beim Überfall auf eine Demonstrantengruppe zwei Schüsse abgab. Die Polizeiformationen setzten alle Kräfte ein, um möglichst viele Demonstranten daran zu hindern, sich an der abschließenden Kundgebung auf dem Kurfürstendamm zu beteiligen ...

  • Kur* berichtet

    100 000 folgten IKP-Auf ruf

    Waffenruhe angekündigt Panama-Stadt. Die Nationale Befreiungsfront Farabundo Marti und die Revolutionäre Demokratische Front gaben am Wochenende in Panama-Stadt einen einseitigen Waffenstillstand in El Salvador bis zum Jahreswechsel bekannt. Afrikanerghetto abgeriegelt Pretoria. Mehr als 1000 Polizisten und Soldaten des Apartheidregimes riegelten am Wochenende die Afrikanersiedlung Khayelitsha bei Kapstadt ab ...

  • Brasilien an Zusammenarbeit mit sozialistischen Staaten interessiert

    Brasilia (ADN). Brasilien wird seine Beziehungen zu den sozialistischen Staaten Europas .dynamischer gestalten, erklärte der Außenminister des südamerikanischen Landes, Olavo Setubal, gegenüber der Presse in Brasilia; In Auswertung seines offiziellen Besuches in der UdSSR betonte er, daß sein Land an ökonomischen und technischen Abkomy men mit diesen Staaten interessiert sei ...

  • Nikaragua: Spende von Kindern der DDR eingetroffen

    Managua (ND-Korr.). Die ersten .50 000 Geschenke einer umfangreichen Solidaritätssendung aus der DDR für nikaraguanische Kinder sind am Sonntag in entlegene Regionen des Landes abgeschickt worden. Die Spende, insgesamt mehr als 100 000 Pakete und Päckchen mit Spielzeug und Kleidüng, wurden während der Solidaritätsaktion „Spielzeug für Nikaragua" gesammelt, zu der die DDR-Kinderzeitschrift „Bummi" und das Solidaritätskomitee der DDR aufgerufen hatten ...

  • Polizeigroßaufgebot gegen Friedenskräfte

    Der, Westberliner Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft wandte sich mit Schärfe gegen den „festlichen Empfang für den .Außenminister einer Regierung, die sich anschickt, mit der Bewaffnung des Weltraumes die Rüstung der Welt noch weiter hochzutreiben". Auf dem Marsch vom Westberliner Adenauer-Platz zur Uhlandstraße sahen sich die Demonstranten immer wieder mit einem Riesenaufgebot von Polizei konfrontiert ...

Seite 2
  • DDR leistet positiven Beitrag zum Weltfrieden

    Toast von Geng Biao

    In einer Zeit, da sich die 'Beziehungen zwischen China und der.DDR erfolgreich entwickeln, sind Genosse Horst Sindermann, Präsident der Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, und die von ihm geleitete Delegation der Volkskammer zu einem Besuch zu uns gekommen ...

  • Zuge jetzt von Warnemünde bis Bad Schändern elektrisch

    826 Kilometer kamen seit dem X. Parteitag unter Draht

    Berlin (AlDN/ND). Mit hohen Leistungen im Parteitagswettbewerb haben die Kollektive der Streckenelektrifizierung der Reichsbahn, allen voran die FDJ-" Brigaden dieses zentralen Jugendobjekts, weitere volkswirtschaftlich bedeutsame Abschnitte fertiggestellt. Am Wochenende wurden ■die Strecken Warnemünde—Rostock, die Berliner Güterbahnhöfe Pankow und Köpenick sowie die Relation Roßlau-Lutherstadt Wittenberg übergeben ...

  • DDR-VR China festigen Beziehungen

    (Fortsetzung von Seite 1) Michael Koplanski (DBD-Fraktion) und Hans-Joachim Willerding (Vorsitzender der FDJ- Fraktion). Zu Beginn ihrer offiziellen Gespräche bekundeten Horst Sindermann und Geng Biao ihre Zufriedenheit über die Aktivierung der politischen Kontakte -zwischen den obersten Volksvertretungen beider Staaten ...

  • Gemeinsam für Erhaltung und Sicherung des Friedens

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Kriegsgefahr ist unsere gemeinsame Aufgabe. Von unseren gemeinsamen Anstrengungen, von unserer Aktivität und Geschlossenheit hängt heute vieles ab. Wir begrüßen, daß heute die Gewerkschaften unterschiedlicher politischer Orientierung und internationaler Zugehörigkeit in Ost und West, in Nord und Süd ihr Engagement im Friedenskampf erfüllen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Helmut Pt-eiBler Herzliche Glückwunsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Helmut Preißler in Bad Saarow-Pieskow. In der Grußadresse heißt es: »Du gehörst zu den namhaften Autoren unseres Landes, die, selbst aus der Arbeiterklasse hervorgegangen, vor allem an die Traditionen großer sozialistischer Lyrik anknüpfen und sie mit neuen Werken erfolgreich fortsetzen ...

  • Hochschulen stellen sich auf höhere Anforderungen ein

    Vertreter von DDR-Universitäten im Erfahrungsaustausch

    Leipzfe (ADN). An der Leipziger Karl-Marx-Universität endete am Sonnabend eine zweitägige Konferenz über die Erhöhung der Qualität der Leitung von Universitäten und Hochschulen. Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Dr. Hans- Joachim Böhme, verwies darauf, daß heute die qualitativen Seiten von Lehre, Forschung und Studium ins Zentrum der Leitungstätigkeit rücken ...

  • Gespräch über Arbeit beider Jugendverbände

    Peking. Der Vorsitzende der FDJ-Fraktion in der Volkskammer der DDR, Hans-Joachim Willerding, Sekretär des Zentralrates der FDJ, ist am Sonntag in Peking vom 1. Sekretär des Zentralkomitees des Kommunistischen Jugendverbandes der VR China, Song Defu, empfangen worden. Im Verlaufe der freundschaftlichen Begegnung führten die Gesprächspartner einen ausführlichen Meinungsaustausch über den Beitrag der Jugend beider Länder zur Erhaltung des Weltfriedens sowie zur allseitigen Stärkung des Sozialismus ...

  • UdSSR-Aufömobilbauer an Robotron-Rechnern

    Suhl (ADN). Ein Praxistraining an DDR-Rechentechnik absolvieren gegenwärtig im VEB Robotron-Elektronik .Zella-Mehlis 32 Spezialisten der sowjetischen Automobilindiustrie. Die Fachleute aus dem L/ada-Werk Togliatti sowie aus dem iKaimas- LKW-Werk gehören zu den insgesamt 90 Experten, die sich in diesem Jahr in mehreren Durchgängen anwende» und kundendiensttechnische Kenntnisse über Datenerfassungs- und -verarbeitungseinrichtungen aus dem Thüringer Betrieb aneignen ...

  • Enge Zusammenarbeit im Verlagswesen

    Berlin (ADN). Die 78 Verlage der DDR, unter ihnen 30 Fachverlage, arbeiten seit Jahrzehnten eng mit Verlagshäusern in anderen sozialistischen Ländern zusammen. Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Koordinierung der Editionsprogramme zu den Grundproblemen der gesellschaftlichen Entwicklung. ' Jährlich erscheinen in der DDR rund 300 Titel belletristischer und wissenschaftlicher Literatur sowjetischer Autoren in rund sechs Millionen Exemplaren ...

  • Sf.-Paulus-Kirche in Dessau eingeweiht

    Dessau (ADN). Mit einem festlichen Gottesdienst, bei dem der Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts, Eberhard Natho, die Predigt hielt, wurde am Sonnabend die restaurierte St.-Paulus-Kirche von Dessau eingeweiht Das im Jahre 1892 errichtete Bauwerk war im zwei-, ten Weltkrieg stark beschädigt worden ...

  • Nikaragua: Spende von Kindern der DDR .

    (Fortsetzung von Seite 1)

    an Bord des sowjetischen Frachters „Olga Uljanowa" eingetroffen. 7 Bei der Übergabe der Solidaritätssendung an den Vizekoordinator des sandinistischen Jugendverbandes „19. Juli", Pedro Hurtado, erklärte DDR-Botschafter Dr. Heinrich März, die Kinder und das gesamte Volk der DDR wünschten von ganzem Herzen, daß Nikaragua in Frieden leben kann ...

  • Zahnärztliche Betreuung weiter verbessert

    Berlin (ADN). Seit Beginn des Fünfjahrplanes sind in der DDR 900 zahnärztliche Arbeitsplätze geschaffen worden. Die Zahl der Zahnärzte stieg von 9700 im Jahre 1980 auf mehr als 11350 im vergangenen Jahr. , Etwa 20 Prozent der Zahnärzte haben sich als Kinderstomatologen spezialisiert oder erhalten gegenwärtig eine solche Ausbildung ...

  • Glückwünsche an Bahrein zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Emir des Staates Bahrein, Scheich Isa Bin Sulman Al-Khalifa, aus Anlaß des Nationalfeiertages des Landes ein, Glückwunschschreiben. Darin wird die Oberzeugung zum Ausdruck gebracht, daß die Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen der DDR und Bahrein den Interessen beider Völker und dem Weltfrieden dienlich sein'könnte ...

  • Ehrung für langjährige Qualitätsarbeit

    Meißen (ADN). Mit dem Ehrendiplom für 15 Jahre erfolgreiche Verteidigung des Titels „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" wurde am Sonnabend der VEB Elbtal Lommatzsch ausgezeichnet. Seine Kollektive liefern jährlich 12 000 Tonnen Gefrierkonserven, darunter Gemüse, Obst und tischfertige Gerichte an Handelseinrichtungen in allen Teilen der DDR ...

  • Uns verbindet Kampf für große Menschheitsideale

    Toast von Horst Sindermann

    Mit besonderer Freude haben wir die Einladung zum Besuch Ihres Landes wahrgenommen. Ich sage Ihnen im Namen der Delegation der Volkskammer der DDR herzlichen Dank für den überaus freundschaftlichen Empfang und die große Aufmerksamkeit und Gastfreundschaft die Sie uns zuteil werden lassen. Es erfüllt uns mit tiefer Genugtuung, daß wir mit unserem Besuch ein weiteres Band der freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Staaten und Yöjkern ...

  • Beratungen zwischen den Gewerkschaften

    Peking.-Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Allchinesischen Gewerkschaftsverbandes Luo Gan hat am Sonntag in Peking Werner Heilemann, Mitglied des Präsidiums der Volkskammer und Sekretär des Bundesvorstandes des FDGB, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Beide Seiten informierten einander über aktuelle Aufgaben ihrer Gewerkschaften und berieten Fragen der Entwicklung der Beziehungen zwischen dem FDGB und dem Allchinesischen Gewerkschaftsverband ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM ' Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdener, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende" Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lude, Ervira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • jn Wien unterzeichnet

    Wien (ADN). Eine Arbeitsvereinbarung für das Jahr 1986 zwischen dem Kulturbund der DDR und dem Wiener Volksbildungswerk-unterzeichneten am Wochenende in Wien der 1. Bundessekretär des Kulturbundes, Prof. Dr. Karl-Heinz Schulmeister, und die Präsidentin des Volksbildungswerkes, Gertrude Stiehl. Die Vereinbarung sieht unter anderem den Austausch von Künstler- und Wissenschaftlerdelegationen sowie von Publikationen vor ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratulierte Marie Holzke in Riesa herzlich zum 100. Geburtstag, den sie aih Sonntag beging.

Seite 3
  • Partnerschaft noch konkreter geregelt

    Adolf Eier: ...die wir nutzen, um mit den Partnern die Aufgaben, Termine und finanziellen Festlegungen konkreter und verbindlicher zu regeln. Diese Verträge werden zweifellös mehr ökonomischen Druck auf Ziele und Fristen der Grundlagenforschung ausüben. Sie werden helfen, auch unser gewachsenes geistiges Potential in Verbindung mit wissenschaftlichen Einrichtungen wirksamer zu machen ...

  • leben in sozialer Geborgenheit

    Betreuung älterer Bürger erweitert / Über 25 Millionen Stunden Nachbarschaftshilfe

    Das Jahr 1985 war für die Volkssolidarität das erfolgreichste in der 40jährigen Geschichte der Organisation. Das unterstrich Alois Bräutigam, Vorsitzender des Zentralausschusses der Volkssolidarität, in einem Gespräch. Mit vielen neuen Initiativen in der Betreuungsarbeit für die älteren Bürger meldeten sich die mehr als 180 000 Volkshelfer, die Klubleiter und anderen Mitarbeiter in der Volksaussprache zum XI ...

  • Technik aus Eigenbau erleichtert Arbeit

    Adolf Eser: Seine Kapazitätssteigerung war ausschlaggebend für das jetzige Intensivierungsriiveau. 1985 bringen wir Eigenleistungen in Höhe von 63,5 Millionen Mark, etwa 15 Millionen mehr als 1984. Seit dem X. Parteitag bauten wir 185 Roboter und setzten sie ein. Dabei trägt jedes Rationalisierungsvorhaben das Attribut „sozialistisch": Für 814 Werktätige konnten gesundheitliche Belastungen und sonstige Erschwernisse beseitigt, für weitere 3000 Chemiearbeiter Erschwernisse gemindert werden ...

  • Wandplatten für das innerstädtische Bauen

    Mierseburc (ADN). Erste Elemente einer neuen Wohnungsbauserie mit der Bezeichnung IW 84 haben das Betonwerk Merseburg verlassen. Eine neue technologische Linie ermöglicht es, innerstädtischen Baugebieten Außen- und Innenwandplatten für jährlich 1 400 Wohnungen zu liefern. Gegenüber bisherigen Erzeugnissen senken sieden Wärmebedarf pro Wohnung um fast ein Viertel ...

  • Die Vorzüge des Sozialismus nutzen

    Adolf Eser: Das läßt sich mit einem kurzen, klaren Nein beantworten. Natürlich 0 veröden &£„$» Kombinat mit insgesamt fast 2500 Kadern"in Forschung und..Entwicklung sowie inzwischen eigenen Bereichen für Schlüsseltechnologien über eine starke Basis, auf der man vieles zuwege bringt. Aber das genügt noch nicht, um die von der 10 ...

  • Eine Erfolgskette: Eng kooperieren, klug modernisieren/ hoch veredeln

    Wie das Chemiekombinat Bitterfeld mit über 4000 Erzeugnissen den Leistungsanstieg in der Volkswirtschaft fördert/ Mit Generaldirektor Adolf Eser sprach Jörn Kalkbrenner

    ND: Veredlungserfolge in Bitterfitld haben Flächenwirkung. Denn CKB-Zulieferungen beeinflussen mehrere Milliarden Mark Warenproduktion in unserer Volkswirtschaft. Wie ist das Kombinat seit dem X. Parteitag mit seiner Vtredlungskomeption vorangekommen? Adolf Eser: Ein Gradmesser dafür ist folgende Entwicklung: Erzielten wir 1981 aus einer Mark Rohstoffe 25 Mark Endprodukt, so sind es in diesem Jahr 38 Mark ...

  • Mehr Getreide auch von leichten Böden — das wiegt schwer für uns

    Initiativen der LPG Querstedt finden großen Widerhall Höchsterträge auf Roggenanbaufläche in der Altmark Von Adolf Sturzbecher

    „Wer bringt bei Roggen 50 Dezitonnen vom Hektar auf die Waage?" So war die Wortmeldung der Genossenschaftsbauern der LPG Querstedt, Kreis Stendal, in der Volksaussprache zum XI. Parteitag der SED überschrieben, die unlängst -von der Magdeburger „Volksstimme" veröffentlicht wurde und im Bezirk großen Widerhall fand ...

  • Härterei für Riesen-Zahnräder

    Abwärme heizt Produktionshalle

    Rostock (ADN). Bis zu anderthalb Meter große Zahnräder für Schiffsgetriebe kann das Rostokker Dieselmotorenwerk jetzt selbst härten. Dafür wurden spezielle Schachtöfen errichtet. Bisher mußte der bedeutende Zulieferbetrieb für die Hochseewerften der Republik Teile dieser Größe in Dessau härten lassen ...

  • Jeder Hektar birgt noch Reserven

    Über 100 roggenanbauende LPG und VEG gibt es im Bezirk Magdeburg. „Welch ökonomisches Gewicht könnten die Altmark-Bauern zusätzlich in die steht es in dem vom LPG-Vorsitzenden Dietmar Scheithauer unterzeichneten Beitrag. Inzwischen konnte die „Volksstimme" sechs weitere Mitglieder des Von den Querstedtern angeregten „50er-Klubs" vorstellen ...

  • Neue Erkenntnisse — größere Stabilität

    Wo liegen noch Reserven? In der breiten Nutzung wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse sieht der Direktor des VEG Iden die Voraussetzung für eine größere Stabilität. Rasche Überwindung der ungerechtfertigten Differenziertheit soll, so Vorsitzender Horst Köhn, in der LPG Kläden zu höheren Ergebnissen führen ...

  • „Piasol als wärmender Mantel für Großbehälter

    Erfurt (ADN). Den verschäumbaren Wärmedämmstoff „Piasol" verwendete das Spezialbaukombinat Wasserbau kürzlich für zwei neue, 38 Meter hohe Großbehälter in der Kläranlage Erfurt/Kühnhausen. Durch eine neuartige konstruktive Lösung konnte zwischen einem PVC-Gewebe und den Betonhüllen der Behälter, in denen künftig aus Klärschlamm Biogas gewonnen wird, der Dämmstoff zur Isolierung verschäumt werden ...

  • Kühlwasser per Tablette chemisch aufbereite,

    Berlin (ADN). Tabletten in der Größe von Tischtennisbällen ermöglichen jetzt im Kombinat Auto Trans Berlin eine einfache Reinigung des mit dem Frostschutzmittel Glysantin versetzten Kühlwassers der LKW. Mit Hilfe des in den Tabletten enthaltenen Lösungsmittels wird das Wasser im Kühler des LKW während einer Arbeitsschicht chemisch gereinigt ...

  • Mehr als 9000 Teppiche zusätzlich aus Malchow

    Waren (ADN). Reichlich 50 000 Quadratmeter Teppiche mehr als vorgesehen produzierten seit Jahresbeginn die Werktätigen des Teppichwerks Nord Malchow im Bezirk Neubrandenburg. Insgesamt wollen sie 1985 rund 56 000 Quadratmeter — das sind 9300 Teppiche mittlerer Größe — zusätzlich fertigen. Um' rund ein Drittel erhöhte sich im Lauf des Jahres die Produktion von Schmalware, das heißt Brücken, Bettumrandungen und Läufer bis zu 1 ...

  • Nicht nur in der Börde: Erreichtes ewsbauen

    Den Bauern dieser Genossenschaft liegt, wie sie erklären, besonders am Herzen, „das 1985 erreichte Ertragsniveau im Parteitagsjahr zu stabilisieren und auszubauen." Vor allem bei Roggen, einer ihrer Hauptkulturen. Sie sehen darin die Möglichkeit für ihre und für viele andere LPG und VEG, einen größeren Beitrag zum volkswirtschaftlichen Leistungsanstieg zu erbringen ...

  • Metallurgen senken die Verluste beim Schmelzen

    Hennigsdorf (ADN): Von 37,40 Kilogramm auf 15,83 Kilogramm je Tonne verringerten die Metallurgen des Hennigsdorfer Stahlund Walzwerkes seit 1980 die Verluste beim Schmelzen von Siemens-Martin-Stahl. Durch kontinuierliche Verbesserung der Qualität ihrer Arbeit und der damit verbundenen Senkung des Ausschusses konnten die Stahlwerker seit Jahresbeginn beispielsweise 4 000 Tonnen Stranggußhalbzeug zusätzlich herstellen ...

Seite 4
  • Im Tourneeprogramm Konzerte für Arbeiter

    Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig in BRD gefeiert

    Von Klaus Linke Das kürzlich beendete Gastspiel durch die BRD wird in die Annalen des Rundfunk-Sinfonieorchesters Leipzig als ein glanzvoller Höhepunkt eingehen. In achtzehn Städten zwischen Bremen, Saarbrücken und Nürnberg wurden die Leipziger Rundfunksinfoniker als würdige Repräsentanten der hohen Orchesterkultur unseres Landes herzlich empfangen ...

  • Hexenevnmaleim öhne-reehten Zauber

    Premiere einer Märchenkomödie für junges Publikum in der Berliner Volksbühne

    VonK.J.Wendlandt Lärmend und zeternd tollen sie auf der Bühne herum, die ganz und gar nicht sittsamen Zöglinge eines Mädchenpensionats besonderer Art. In der Hexenschule des mächtigen Zauberers Otterngift III. ist die Aufregung groß. Prüfungen stehen ins Haus. Der gestrenge Meister höchstpersönlich will bei den Novizinnen das Hexeneinmaleins abfragen und die Zensuren geben ...

  • Sein Thema ist eine menschenwürdige Welt

    Hier war zeitig aufgeklungen, was den Dichter über Jahrzehnte immer aufs neue beschäftigt: Brot und Frieden — für alle eine menschenwürdige Welt. Der am 16. Dezember 1925 in Cottbus als Sohn eines Spinnmeisters und einer Putzmacherin Geborene hatte zunächst eine Straßen- und Tiefbauerlehre absolviert, ein Wasserwirtschaftsstudium begonnen, doch dann mußte er in den faschistischen Krieg ziehen ...

  • Poetische Bekenntnisse mit reichen Nuancen

    1958 folgten „Stimmen der Lebenden", in knapper Diktion Anträge zur Aufnahme in die Partei der Arbeiterklasse, und wir lesen sie, in der Vielfalt der Motive, als des Dichters unverbrüchlichen Zusammenschluß mit der Partei der Kommunisten. Mit der Spezifik seiner Lyrik nimmt er teil am Kampf, wie ihn die Partei um den Frieden und für die Stärkung des Sozialismus führt ...

  • Stets auf der Suche nach dem öffentlichen Forum

    Ich erinnere mich an ein „Erich- WeinerMColloquium" im Pädagogischen Institut Magdeburg im September 1970: Wissenschaftler und Freunde der Dichtung Weinerts stritten heftig über veränderte Rezeptionsbedingungen und über die Möglichkeiten, welche Impulse aus der proletarischrevolutionären Lyrik heute aufgenommen und genutzt, werden könnten ...

  • Preisverleihung im \Vettbewerb um neue Stücke

    Berlin (AiDN). Die Preise im Wettbewerb um neue Bühnenwerke für Kinder und Jugendliche zum Themenkreis „Enbe für die Erben" wurden am Fredtag in Anwesenheit von Ilse Rodenöerg, Präsidentin der Internationalen Assoziation der Kinderund Jugendtheater (ASSITEJ), in Berlin verliehen. Aus den Händen von Martin Meyer, Stellvertreter des Ministers für Kultur, nahmen acht Autoren sechs Preise entgegen ...

  • Schriftsteller der RSFSR beendeten ihren Kongreß

    .Von unserem Korrespondenten

    He. Moskau. Mit einem einmütigen Bekenntnis zur friedliebenden Außenpolitik der UdSSR und zu der bei dem Gipfeltreffen in Genf vertretenen konstruktiven Position ging am Sonnabend in Moskau der 6. Kongreß des Schrif tstellerv'erbandes der RSFSR zu Ende. Heute, da das Wettrüsten, die Schaffung immer neuer ...

  • Rostocker Volkskünstler stellen Arbeiten aus

    Rostock (NDhKoit.). Rund 400 Arbeiten der Malerei, Grafik, Plastik und der angewandten Kunst sind in der IBezirksausstellung des bildnerischen Volksschaffens zu sehen, die am Sonnabend in der Rostocker Kunsthalle eröffnet wurde. Themen der ausgestellten Arbeiten von über 200 Volkskünstlern sind unter anderem Liebe zur Heimat, Arbeit und Lebensfreude, Verteidigungsbereitschaft sowie Sehnsucht nach Frieden ...

  • Kriminalkomödie

    Mitten in der Nacht taucht bei Kathy, Ernie und Eric ein Mann auf, der ihnen verkündet, daß dem Mädchen eine große Erbschaft zugefallen sei. Allerdings müßte sie sich dafür sofort auf die Reise zu einem alten schottischen Landsitz begeben. Natürlich ahnen alle Beteiligten nicht, welch eine unheimliche Fahrt das werden würde ...

  • He*ctqr Cuevas

    2. Dezember 1982 in Chile: Hector Cuevas, Kommunist und Gewerkschaftsführer, spricht zu Tausenden. Tags darauf wird er von der Pinochet-Polizei verhaftet, geschlagen, außer Landes geschafft. 999 Tage wird er unterwegs sein, ein unermüdlicher Botschafter seines kämpfenden Volkes, bis er die Rückkehr er- ...

  • Für Neugierige ~

    Für die neue Folge von „Außenseiter — Spitzenreiter" machten Freunde, Nachbarn, . Kollegen, Söhne, Töchter, Ehepartner, Verwandte und Bekannte in Briefen und Skizzen auf Besitzer oder Nutzer von „Bauwerken" aufmerksam, die zur Außenseiterfrage B passen: „Wer hat die komplizierteste Garageneinfahrt?" ...

  • Reportage

    Können Sie sich vorstellen, was in einer Eingabe von elfjährigen Mädchen an ihren Bürgermeister steht? Oder was man mit 60 in Berlin bei der FDJ-Initiative macht? — Anwqrten darauf gibt die Reportage „Das beste aber werden die Menschen sein,..". Sechs Wochen war eine Kameragruppe vorwiegend im Bezirk Frankfurt (Oder) unterwegs, in dem Gebiet, das Theodor Fontane vor über hundert Jahren als das „Armenhaus Deutschlands" beschrieb ...

  • Historisches

    Nach einer Sage wurde Troja im zehnten Jahr der Belagerung von den Griechen erobert. Nur wenige entkamen, und ihr Anführer war Äneas, der tapferste Held nach Hektor. Nachdem er sein kleines Häuflein jahrelang auf der Suche nach einem Platz zum Siedeln durch die Welt geführt hatte, erreichte er die Tibermündung ...

  • Gedichte, die Partei ergreifen, den Lesern Wissen und Mut geben

    Der Lyriker Helmut Preißler begeht heute seinen 60. Geburtstag Von Dr. Erhard Scherner

    Als Berlin 1951 zu den III. Weltfestspielen die Jugend aller Erdteile zu Gast hatte, las ich erstmals ein Gedicht von Helmut Prelßler. Darin war vom „Jahrhundert der Wandlung" die Rede. Der Dichter skizzierte zuversichtlich und im Überschwang die Welt, wie sie einmal die Kinder unserer Kinder erleben würden: „Niemand wird Hunger mehr leiden, / und Sorge um morgen wird sterben, / weil jede Stunde der Tage / mit Frieden beginnt und auch endet ...

  • Kessel Buntes

    Unter dem Motto „Humor, Hits und Hunde" steht der vorweihnachtliche „Kessel Buntes". Lenl State und Wollgang Roeder würzen als Moderatoren mit ihren humorvollen Sketchen in unnachahmlicher „Mundart" diese Sendung. Gastieren werden, im Palast der Republik unter anderen Katja Ebstein, Hans-Jürgen Beyer, die Gruppe GES, das Ea\ semble Tbilissi aus der UdSSR sowie aus der Schweiz Rudolfos Hunde-Show ...

  • Bühnenbilder aus der DDR in Warschau gezeigt

    Warschau (AON). Arbeiten von DDR-Bühnenbildnern werden zur Zeit im Dramatischen Theater Warschiaus gezeigt Die Modelle, Kostümentwürfe und Fotos stammen von Inszenierungen aus Theatern und Opernhäusern Berlins, Dresdens und Weimars. Das DDR-Zentrum der Internationalen Vereinigung der Bühnenbildner, TJieatertechniker und -Architekten (OISTT) lud polnische Künstler zur Gestaltung einer ähnlichen Ausstellung nach Berlin ein ...

  • „Weihnachtsoratorium" mit den Thomanern

    Leipzig (ADiN). Mit den Kantaten 1 bis 3 des „Weihnachtsoratoriums" von Johann Sebastian Bach erfreuten am Sonnabend der Thomanerchor und das Gewamdlhausorchester unter Leitung von Thomaskantor Prof. Hans-Joachim Rotzsch ein internationales Publikum in der Leipziger Thomaskirche, Solisten waren Regina Werner (Sopran)r Anette Markert (Alt), Peter Menzel (Tenor) und Andreas Scheiboerffiaß) ...

  • Wiener Schubert-Quartett musizierte in Berlin

    Berlin (AIDN). Das österreichische Franz-Schulbert-Quartett beendete am Sonnabendabend seine erste DDR-Tournee dm Schauspielhaus Berlin. Vorausgegangen waren Konzerte in Greifewaid, Rostock, Dresden, Leipzig sowie Flauen, wo in verschiedenen Kombinationen Werke von Franz Schubert, Alban Berg, Antonfn Dvorak und Hugo Wolf erklangen ...

Seite 5
  • Mosaik

    Präsident Guyanas vereidigt '<■ Georgetown. Der Vorsitzende des Nationalen Volkskongresses Guyanas, Desmond Hoyte, wurde nach dem Wahlsieg seiner Partei als Präsident des südamerikanischen Staates für fünf Jahre vereidigt. Andorra: Erste Frau im Parlament Andorra. In dem neuen Generalrat (Parlament) von Andorra wird nach den jüngsten Wahlen erstmals eine Frau einen der 28 Sitze einnehmen ...

  • Abrüstungsappell an alle Länder über friedliche Weltraumbrücke

    New York (ADN). Über die friedliche Weifraumbrücke via Satellit appellierten die sechs Staatsmänner in Ansprachen auf Veranstaltungen in den Hauptstädten ihrer Länder an die ganze Welt, die Abrüstung als vorrangige Aufgabe der Gegenwart zu betrachten. Mexikos Präsident Miguel de la Madrid betonte, das ...

  • Vereinte Nationen verurteilen Verletzung der Menschenrechte

    Mehrere Resolutionen gegen Votum der USA verabschiedet

    New York (ADN). Die Vollversammlung der Vereinten Nationen, die zuvor mit überwältigender Mehrheit eine von der DDR initiierte Resolution zur Unteilbarkeit der Menschenrechte verabschiedet hatte, verlangte in einer weiteren Resolution die Beseitigung aller Hindernisse für die volle Verwirklichung der Menschenrechte ...

  • Zeltlager direkt am Lavastrom errichtet

    Sowjetische Forscher untersuchen Vulkan auf Kamtschatka

    Von unserem Korrespondenten Frank Herold Moskau. Ein Zeltlager' errichteten am Wochenende Wissenschaftler des Instituts für Vulkanologie des Fernöstlichen Zentrums der sowjetischen Akademie der Wissenschaften an einem der drei Lavaströme des 4750 Meter hohen Kamtschatka-Vulkans Kljutschewskaja Sopka ...

  • Jeder dritte Washingtoner;.: „in Armut hineingeboren"

    Studie beweist: Farbige Jugendliche faktisch chancenlos

    Washington (ADN). Im Gebiet der USA-Hauptstadt existiert eine wachsende „Unterklasse" armer Familien, die unter geringem Bildungsniveau und fehlenden Arbeitsmöglichkeiten leiden. Zu dieser Einschätzung gelangt die Forschungsinstitution „Greater Washington Research Center" in einer der Öffentlichkeit vorgelegten Studie ...

  • Ablehnung von SDI für Abrüstung unverzichtbar

    Anstrengungen müßten nach Genfer Gipfel erhöht werden

    Rom (ADN). Ihre entschiedene Ablehnung einer Militarisierung des Weltraums hat die Italienische Kommunistische Partei im Entwurf der Thesen für den XVII. Parteitag bekräftigt, der am Sonntag von der IKP-Zeitung „l'Unitä" veröffentlicht wurde. Das Zentralkomitee und die Zentrale Kontrollkommission der IKP hatten auf ihrer jüngsten Sitzung die Entwürfe der Thesen sowie eines programmatischen Dokuments verabschiedet ...

  • Verteidigungsminister Ungarns gestorben

    Budapest (ADN). Der Minister für Landesverteidigung der Ungarischen Volksrepublik, Armeegeneral Istvän Olah, Mitglied des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, ist am Sonntag in Budapest im Alter von 59 Jahren verstorben, meldete MTI. Er erlag, wie es in der Mitteilung heißt, einer Herzinsuffizienz ...

  • Tausend Familien New Yorks campieren auf Bürostühlen

    • New York (ADN). Für über tausend' New-Yorker "Familien mit mehr als 2000 Säuglingen und Kleinkindern war in den vergangenen drei Monaten ein Stuhl in den vier Notstandsbüros der Fürsorge-Behörde Bett und Kinderwiege zugleich. Wie der Direktor des städtischen Sozialamtes, George Gross, auf. einer Pressekonferenz zugab, waren die städtischen Obdachlosenasyle derart überfüllt, daß 1238 Familien in diesen Büros übernachten mußten ...

  • Internationales Forum In Italien:

    Rom (ADN). Mit der Erörterung ökonomischer Aspekte der Ost-West-Beziehungen ging am Sonnabend im oberitalienischen Parma ein internationales Forum zum innereuropäischen Dialog zu Ende, das am Freitag in Rom unter Beteiligung von Parlamentariern und Politikern aus acht Ländern eröffnet worden war. • Die Delegation der Volkskammer der DDR wurde von Dr ...

  • Mitterrand lehnt erneut Beteiligung an SDI ab

    Os. Paris. Der französische Staatspräsident Francois Mitterrand hat sich erneut gegen eine offizielle Beteiligung seines Landes am US-amerikanischen SDI- Projekt ausgesprochen. In einem Fernsehinterview am Sonntagabend erinnerte Mitterrand daran, daß USA-Präsident Reagan Frankreich die Position „eines Zulieferers für ein strategisches Programm militärischen Charakters" angeboten habe ...

  • Aktion Tausender Britinnen gegen Flügelraketen in Greenham Common

    Über 90 Kernwaffengegnerinnen von Polizei festgenommen

    London (ADN). Tausende Frauen aus vielen Teilen Großbritanniens haben am Wochenende mit einer Demonstration vor der Militärbasis in Greenham Common gegen die dort stationierten USA-Flügelraketen protestiert und die Einstellung des nuklearen Wettrüstens gefordert. Die Kernwaffengegnerinnen waren einem Aufruf der Frauen des vor drei Jahren errichteten Friedenslagers neben dem Luftwaffenstützpunkt gefolgt, sich anläßlich des 6 ...

  • Gespräche ÖSR-China

    Prag (ADN). 'Der Vorsitzende der Regierung der CSSR, Lubomir Strougal, empfing am Sonnabend in Prag den stellvertretenden Ministerpräsidenten des Staatsrates der Volksrepublik China Li Peng, der am Vorabend auf Einladung der Regierung der CSSR zu einem mehrtägigen Besuch eingetroffen war. Wie CTK meldete, ...

  • Weitere DDR-Hilfe für Bebengebiet Kolumbiens

    New York (ADN). Die DDR, die umfangreiche Soforthilfe nach dem Vulkanausbruch in Kolumbien leistete, wird sich gemeinsam mit anderen UNO-Staaten an der Rekonstruktion der verwüsteten Region und zerstörten Infrastruktur beteiligen. Das erklärte Botschafter Dr. Peter Dietze auf einer Sondersitzung der UNO ...

  • 10000 Kilometer Bahngleise mehr

    Peking (ADN). Die Volksrepublik China will bis 1990 ihr Eisenbahnnetz'um weitere 10 000 Kilometer auf 60 000 Kilometer ausdehnen. Darüber hinaus, werden umfangreiche Modernisierungen am vorhandenen Streckennetz durchgeführt. So wird gegenwärtig an zehn großen Objekten der Elektrifizierung gearbeitet ...

  • Absturzursache der DC 8 noch unklar

    Kanadische und USA-Experten prüfen die Flugschreiber

    Ottawa (ADN). Kanadischen und amerikanischen Experten war es am Wochenende noch nicht gelungen, die Ursachen des Flugzeugunglücks in Gander zu ermitteln, bei' dem am Donnerstag alle Insassen einer Maschine vom Typ DC 8 ums Leben gekommen waren. Aufschlüsse über die Umstände des Unglücks werden von der Prüfung der beiden Flugschreiber erwartet, die jedoch beschädigt sind ...

  • China für Einberufung einer Nahostkonferenz

    Amman (ADN). China unterstützt die Einberufung einer internationalen Konferenz für eine dauerhafte und umfassende"äL,ösung des NahosÖtörifIiKtS. *Das%rklärte der chinesische Außenminister, Wu Xueqian, am Wochenende in Amman. An einer solchen Konferenz sollten alle beteiligten Seiten sowie die fünf ständigen Mitglieder des UNO- Sicherheitsrates teilnehmen ...

  • Treffen Ceausescu-Shultz

    Bukarest (ADN). USA-Außenminister George Shultz ist am Sonntag in Bukarest vom Präsidenten Rumäniens, Nicolae Ceausescu, zu einem Gespräch empfangen worden. Wie Agerpres berichtete, überbrachte Shultz eine Botschaft von USA-Präsident Ronald Reagan. Bei der Begegnung seien einzelne Aspekte der Beziehungen beider Länder erörtert und Meinungen über einige Fragen des internationalen Lebens ausgetauscht worden ...

  • Tdefoto:ZB/AP

    daß *!uklearwaffen niemals eingesetzt werden. Indiens Ministerpräsident Rajiv Gandhi geißelte die Doktrinen eines begrenzten Atomkrieges und weltraumgestützter Systeme als „unverantwortliche Theorien". Die einzige vernünftige Alternative sei nukleare Abrüstung und friedliche Koexistenz. Die Sehnsucht der Völker nach einem sicheren und dauerhaften Frieden müsse am Verhandlungstisch Beachtung finden ...

  • Pentagon bereitet weitere SDI-Tesfs vor

    Washington (ADN). Mit dem Start von zwei Zielsatelliten hat das Pentagon die Vorbereitung weiterer Versuche im Rahmen des SDI-Programms eingeleitet. Wie AP berichtete, wurden die beiden Satelliten von einer Einrichtung der Weltraumbehörde NASA im USA-Bundesstaat Virginia gestartet und auf eine Erdumlaufbahn gebracht Nach Angaben der USA-Luftwaffe sollen sie für einen weiteren SDI-Test im ersten Quartal 1986 im Weltraum dienen ...

  • Neuer Finanzminister in der Sowjetunion ernannt

    r Moskau (ADN). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR hat Boris Gostew zum Finanzminister ernannt, meldete TASS. Der 1927 geborene Ingenieurökonom war ab 1953 im Ministerium für Leichtindustrie und zwischen 1959 und 1963 im Staatlichen Plankomitee der UdSSR tätig. Nach 1963 nahm er die Arbeit im Apparat des ZK der KPdSU auf, in dem er zuletzt die Abteilung Wirtschaft leitete ...

  • Mugabe: Wachsamkeif gegenüber Südafrika

    Harare (ADN). Trotz des von Simbabwe bekundeten Willens, in friedlicher Koexistenz mit Südafrika zu leben, setze Pretoria die Infiltration bewaffneter Banden in die Matabeleland-Provinzen fort, erklärte Premierminister Robert Mugabe am Wochenende auf einer Kundgebung in Buhera. Er rief die Bevölkerung Simbabwes zu erhöhter Wachsamkeit gegenüber diesen Aktionen auf ...

  • Wirken für Frieden in Budapest bekräftigt

    Budapest (ADN). Die Verhinderung einer nuklearen Katastrophe sowie die Festigung des Weltfriedens und der Sicherheit sind das bestimmende Ziel der internationalen Tätigkeit der Patriotischen Volksfront Ungarns. Sie beendete am Sonntag'in Budapest nach dreitägigen Beratungen ihren VIII. Kongreß mit einer einmütig verabschiedeten Entschließung ...

  • Scharfe Kritik Uruguays an Handelspraktiken imperialistischer Länder

    Montevideo (ADN). Der uruguayische Außenminister Enrique Iglesias hat die Handelspraktiken imperialistischer Staaten gegenüber Lateinamerika scharf kritisiert. In Montevideo sagte er, die Länder des Subkontinents hätten allein in diesem Jahr durch Preisnachteile für ihre Exporte Einnahmeverluste von zehn Milliarden Dollar hinnehmen müssen ...

  • Friedensmarsch erreichte kostarikanische Grenie

    San Jose (ADN). Die etwa 300 Teilnehmer des- „Internationalen Friedensmarsches in Mittelamerika für Menschenrechte, Selbstbestimmung und Solidarität" haben, aus Panama-Stadt kommend, am Wochenende den kostarikanischen Grenzposten Paso Canoas erreicht. Sie erhielten bisher noch keine Erlaubnis, kostarikanisches Territorium zu betreten ...

  • Was sonst noch passierte

    Unglück im Glück hatte eine Tippgemeinschaft in Celle (BRD), als ihr ein Lottogewinn in Millionenhöhe entging. Dem Fahrer des Wettspielunternehmens wurde der entsprechende Schein gestohlen. Auch mit einer bei Gericht eingereichten Klage .gegen die Firma gelang es den Pechvögeln nicht, Fortunas Segen zurückzuerlangen ...

  • Parteien in Bangladesh 1986 wieder zugelassen

    Dhaka (ADN). Die politische Betätigung von Parteieri' und Gewerkschaften in Bangladesh soll ab 1. Januar nächsten Jahres wieder zugelassen werden. Das kündigte Präsident und Oberster Kriegsrechtsadministratpr General Hossain "Mohammed Ershad nach Angaben der Landesagentur BSS am Sonntag in Dhaka an.

  • SPD-Vorstand für Johannes Rau als Kanzlerkandidat

    Dflsseidorf (ADN), Der SPD- Parteivorstand hat sich am Sonntag einstimmig für den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau als Spitzenkandidat der SPD für die Bundestagswahlen 1987 ausgesprochen.'Off iziell wird der Politiker vom Parteitag der SPD 1986 in Nürnberg nominiert.

  • Vorstandssprecher der Grünen im Amt bestätigt

    Offenbare (ADN). Auf einer Bundesversammlung der Grünen in Offenburg sind am Sonntag die drei Sprecher des Bundesvorstandes in ihren Ämtern bestätigt worden. Jutta Ditfurth, Rainer Trampert und Lukas Beckmann erhielten die Mehrheit der Stimmen der Delegierten des Parteitages.

Seite 6
  • Sl-Einheiten in der Medizin

    Einführung in das Internationale Einheitensystem, Umrechnungstabellen, Normalbereiche Bearbeiter der DDR-Ausgabe: H.-J. Raderecht und A. Gabler ■ 1980 • 222 Seiten, Broschur, 14,50 M • Bestellnummer: 533 230 8 (VEB Verlag Gustav Fischer Jena) Die vorliegende Lizenzausgabe des international anerkannten Tabellenbuches soll die sichere Anwendung des Internationalen Einheitensystems (Sl) in allen Bereichen des ambulanten und stationären Gesundheitswesens erleichtern ...

  • Medizinische Nachschlagewerke für Studium und Praxis

    W. ANGERSTEIN Herausgeber Lexikon der Physik und Technik in der Medizin

    Unter Mitarbeit von 6 Fachwissenschaftlern -1985 • 668 Seiten, 436 Abbildungen, 56 Tabellen, Lederin, 49,- M < Bestellnummer: 533 833 9 (VEB Georg Thieme Verlag Leipzig) Das Lexikon bringt in Ergänzung zum Lexikon der radiologischen Technik in der Medizin in über 4 000 Stichworttexten, fast 400 Abbildungen ...

  • Urlaubsplätze

    : für vier Personen in einem gut eingerichteten Bungalow mit Toilette und Dusche. Selbstverpflegung ist erforderlich. Wir suchen im Tausch gleichwertige Urlaubsplätze. in einem Bungalow an der Ostsee, im Thüringer Wald; im Harz, im Zittauer Gebirge oder im Erzgebirge. Bademöglichkeiten sind erwünscht ...

  • Urlaubsplätze

    in einem sehr gut eingerichteten Bungalow für maximal sechs Personen. Wohnzimmer, zwei Schlafräume, Küche, Toilette und Dusche sind vorhanden. Selbstverpflegung ist erforderlich. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt an der Ostsee, im Berliner Raum oder in Mecklenburg. '

  • VEB VERLAGE FÜR MEDIZIN UND BIOLOGIE

    .'Expl. Angerstein, Lexikon der Physik und Technik irr d«r Medizin Bestellnummer: 533 833 9 • Preis: 49,- M .. Expl. Lippart, Sl-Einheiten in der Medizin Bestellnummer: 533 230 8 • Preis: 14,50 M

  • Urlaubsplätze

    VEB Bau (K) Lübben 7550 Lübben Frankfurter Straße 44

Seite 7
  • Resultate

    Sport Neues Deutschland / 16. Dezember 1985 / Seite 7 EISKUNSTLAUF Junioren-Weltmeisterschaften' in Sarajevo:. Endstand, Mädchen: 1. Vierer-Wettbewerb in Cortiha d'Ampezzo: 1. Österreich II (Delle Karth) 3:48,19, 2. Österreich I (Kienast) 3:48,40, 3. Großbritannien I (Phipps) 3:48,4»; BOB VOLLEYBALL ...

  • V/efe Wenden — schnelle Zeiten

    Die Geschichte der Europapokalwettbewerbe im Schwimmen ist, gemessen am Fußball, noch jung. Vor 16 Jahren begann sie erst. Sie erfuhr 1900 zudem eine gravierende Veränderung. Wurde bis dahin im Zweijohresrfiytihmus auf 50-Meter- Bahnen geschwommen, was zu Kollisionen mit EM, WM und olympischen Wettbewerben führte, trifft man sich seit fünf Jähren regelmäßig zum Jahresende in Hollen mit 25JMeter-Bo'hrven ...

  • Die Gruppen

    Gruppe A (Spielorte: Mexiko- Stadt, Puebla): Italien: Bulgarien, Argentinien, Südkorea. Gruppe B (Mexiko-Stadt, Toluca): Mexiko, Belgien, Paraguay, Irak. Gruppe C (Leon, Irapuato): Frankreich, Kanada, UdSSR, Ungarn. Gruppe D (Guadalajara): Brasilien, Spanien, Algerien, Nordirland. Gruppe E (Mexiko-Stadt, Quere taro): BRD, Uruguay, Schottland, Dänemark ...

  • Dirk Richter sorgte für den Glanzpunkt: Weltbestzeit

    DDR-Schwimmerinnen in Den Bosch erneut Europacup-Sieger / Männer wurden Zweite

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Dirk Richter kann sich nicht erinnern, j«mala so erfolgreich in die neue Saison gestartet zu sein. Zu den Buropapokalwettibewerben in 's Hertogenbpsch - kurz Den Bosch genannt — kam er mit dem Ruhm, am Wochenende davor den Doppelolympiasieger Rick Carey auf den Rückenstrekken in den USA zweimal bezwungen zu haben ...

  • Frauen mit Klasseleistungen, Männer boten Wechselhaftes

    Olympioniken überragten bei Meisterschaften auf Eisoval

    Die Einzelstrecken-Meisterschaften der DDR-Eisschnelläufer fügten sich am Wochenende in "Karl-Marx-Stadt zu einem Gesamtbild mit vielen Farbtupfern. Sie brachten Weltklassezeiten und solide Leistungen speziell im Frauenbereich, Wechselhaftes in der Männerspitze sowie durchgängig gute Vorstellungen der jungen Talente ...

  • Handballerinnen siegten gegen Frankreich 26:15

    Bei der B-Weltmeisterschaft weiterhin ungeschlagen

    Die DDR-Nationalmannschaft der Handballfrauen kam bei der B-Weltmeisterschaft in der BRD nach ihrem 19:16-Sieg gegen die Gastgeber, mit dem sie ungeschlagen die Vorrunde beendeten, auch im ersten Hauptrundenspiel am Sonntag in Göppingen gegen Frankreich zu einem klaren 26:15 (14:3)-Erfolg. Es war der elfte Vergleich zwischen beiden Ländern, die die DDR-Handballerinnen alle zu ihren Gunsten entschieden ...

  • Knapper Sprintsieg Michael Hühners

    Sieger des zweiten Sprintwettbewerbs der 34. Winterbahnsaison wurde in der Berliner Werner-Seelenbinder-Halle am Sonnabend Vizeweltmeister Michael Hübner (SC Karl-Marx-Stadt). Er bezwang im Finale Olaf Arndt (TSC Berlin), dert Junioren-Weltmeister von 19.81, ganz knapp. Arndt (hatte zwei Runden vor Schluß mit plötzlichem Antritt das Weite gesucht und zwang Hübner zur Hergabe seines ganzen Könnens ...

  • Schwedens Siegffor erst 74 Sekunden vor Schluß

    Der Eishockeynationalmannschaft der DDR gelang nach dem 2:4 (0:2, 2:1, 0:1) vom Freitag in Weißwasser, über das wir in einem Teil unserer Ausgabe berichteten, am Sonnabend__in Berlin im zweiten .Länderspiel mit Schweden 1 sogar noch eine Steigerung. Erst 74 Sekunden vor dem Schlußzeichen stellte Pauna in der ausverkauften Dynamo- Sporthalle mit einem Konter den 2:1 (0:0, 1:0, 1:1)-Sieg für die Gäste sicher, die bei WM-Turnieren insgesamt 24 Medaillen gewonnen haben ...

  • SKISPORT

    Sprunglauf auf Olympia-Großschanze von Lake Placid: 1. Opaas (Norwegen) 206,3 (109,5/110,5), 2. Ulaga (Jugoslawien) 202,8 (116,5/1 101), 3. Ploc (CSSR) 201,5 (108,5/107), 4. Suorsa (Finnland) 199,2 (109,5/ 104), 5. Berg 194,6 (105/107), 6. Sternen (beide Norwegen) 193,3 (105/ 105), 7. Nykänen (Finnland) 190,6 (101/106), 8 ...

  • Resultate

    I.Tag * f

    FRAUEN, MO m Freistil: 1. Friedrich (DDR) 1:57,86, 2. Verstappen (Niederlande) 1:58,98, 3. Hardcastle (Großbritannien) 1:59,45. 800 m Freistil: 1. Strauß (DDR) 8:20,38, 2. Hardcastle (Großbritannien) 8:27,55, 3. van der Meer (Niederlande) 8:33,52. 100 m Rücken: 1. Weigang (DDR) 1:01,91, 2. Sehlicht (BRD) 1:02,49, 3 ...

  • Italien und Bulgarien bestreiten Auftaktspiel

    Ab Achtelfinale im K.-o.-System / Endspiel am 29. Juni

    In Mexiko-Stadt wurde am Sonntag die mit Spannung erwartete Auslosung der sechs Gruppen für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 vorgenommen. Vor der Auslosungsprozedur in der Fernsehstation „Televisia" hatte das WM- Organisatibnskomitee der tnternationalen Fußballföderation sechs Länder — Italien, Mexiko,, Frankreich, Brasilien, die BRD und Polen- — für die sechs Vierergruppen auf Position eins „gesetzt" ...

  • Nur die Frauen von Dynamo Berlin weiter

    3:0-Sieg in Augsburg / TSC,und SC Traktor schieden aus

    Von den drei DDR-Klubvertretuntgen, die am Wochenende ihre Rückspiele in der ersten Runde des ValleyballiBuropapokals austrugen, kam mit dem Frauenlandesmeister SC Dynamo Berlin nur eine Mannschaft in die nächste Runde. Nach dem überlegenen 3:0 im Heimspiel gegen den FC Augsburg gelang am Sonntag auch ...

  • DDR-Biathleten vorn

    Einen Doppelerfolg feierten die DDR-Biathleten bei stark besetzten internationalen Wettbewerben in Sillian (Osttirol). Weltmeister Frank-Peter Roetsch gewann den 10-km-Sprint trotz einer Strafrunde in 28:44,9 min klar vor seinem fehlerfrei schießenden Mannschaftskameraden Jürgen Wirth (28:55,5/0) und 20-km- Olympiasieger • Peter Angerer (BRD/29:03,6/l) ...

  • FINALE

    Mexiko-Stadt (29. 6.): Sieger des Halbfinals Am Rande der Auslosung wurden weitere Details über das WM-Turnier bekannt So werden inagesamt 36 Schiedsrichter zum Etasatz kommen, deren Namen die FIFA am 26. Januar auf einer Sitzung in Zürich festlegen will. Meldeschluß für die endgültigen 22köpfigen Aufgebote ist am 23 ...

  • Tore • Punktm • Mmter • Sekunden

    RENNSCHLITTENSPORT

    Auf Olympiabahn in Sarajevo: Frauen: 1. Rainer (Italieh) 2:07,176, 2. Jasencakova (CSSR) 2:08,618, 3. Göllner (Osterreich) 2:08,791, ... 6. Bode 2:10,015, 8. Hoppe 2:11,048, 13. Erdmann (alle DDR)-J2:14^O8. Männer (nur zwei Läufe): 1. Huber 1:34,702, 2. Hildgartner (beide Italien) 1:34,933, 3. Prock (Osterreich) 1:35,137, ...

  • HANDBALL FECHTEN

    Internationales Turnier des SC Dynamo Berlin (250 Aktive aus fünf Ländern), Damenflorett; Finale: Rieger—Lange 8:2, Platz 3: Fähsa gegen Körten 8:0, Herrenflorett, Finale: Wagner—Weißenborn (alle DDR) kampflos, Platz 3: Bandach (Polen)—Jarosch 10:8, Degen, Finale: Kühnemund (beide DDR)-Lis (Polen) 10:3, Platz 3: Proske-Bleler 10:3, Säbel, Finale: Schulz (alle DDR)—Pantelinonescu (Rumänien) 10:6, Platz 3: Weib (DDR)-Baron (Polen) 10:8 ...

  • Statistik

    Grupp*1: DDR: Picken (Stolletz) - Krüger 8/1, Hübscher 1, David, Wunderlich 2, Matthäus 4, Unser 4, Knüpfer, Schulz 1, Wolf 4, Heinecke 2. Frankreich: Loaec (Delayat) — Erndt 1, Labegorre 4/2, Lagarrique 1, Boutinaud 2, Mocka, Piel 1, B*ra 3, Manenc 3, Martin, Mieszaniec. Schiedsrichter: Dalalic und Vrhovac (beide Jugoslawien): Siebenmeter: DDR l/verwandelt, Frankreich 4/1 ...

  • ACHTELFINALE

    1. Mexiko-Stadt (15. 8.): B 1 gegen A 3/C 3/ D 3 2. Leon ,(15. 6.): C 1-A 3/B 3/F 3 3. Puebla (16. 6.): A 1-C 3/D 3/E 3 4. Guadalajara (16. 6.): D1-B 3/E 3/ F3 5. Mexiko-Stadt (17. 6.): A 2-C 2 6. Monterrey (17. 6.): F 1-E 2 7. Mexiko-Stadt (18. 6.): F 2-B 2 8. Queretaro (18. 6.): E 1-D 2

  • VOLLEYBALL

    Damen-Oberliga': Fernsehen Berlin-Fortschritt Schwerin 0:3 (-10, -5, -7), TSC Berlin-SC Leipzig 3:1 (-8, 9, 3, 11), SC Leipzig-SC Traktor Schwerin II 3:0 (4, 13, 10), TSC Berlin—Fernsehet! Berlin 3:0 (7, 6, 12), Fortschritt Schwerin—SC Dynamo Berlin II 1:3 (7, -11, -15, -11).

  • Pokalwr ortung

    Frauen: 1. DDR 284 Punkte, 2. Niederlande 230, 3. BRD 216, 4. Schweden und Italien je 196, 6. UdSSR 188. Männer: 1. BRD 256 Punkte, 2. DDR 244, 3. UdSSR 230, 4. CSSR 188. 5. Italien 177, 6. Frankreich .167.

  • VIERTELFINALE

    Guadalajara (21. 6.): Sieger 5 gegen Sieger 6 (C) Monterrey (21. 6.): Sieger 7—Sieger 8(D) Puebla (22. 6.): Sieger 3-Sieger 4 (B) Mexiko-Stadt (22. 6.}: Sieger 1-Sieger2(A)

  • (ADN/ND)

    Junioren-WM in Italien: Finale: UdSSR-Schweden "32 37'. <f6:13), um Platz drei: Jugoslawien—BRD 2322 (13:11), um, Platz 5: DDR-CSSR 24:22 (6:11).

  • HALBFINALE

    Mexiko-Stadt (25. 6.): A-B Guadalajara (25. 6.): C-D UM PLATZ 3 Puebla (26. 6.): Verlierer des Halbfinals

Seite 8
  • -wo; -- u

    Staffel A: Eisenhüttenstadt gegen Neubrandenburg 0:1: Peitsch (12.). Cottbus-Frankfurt II 1:0: Drabow (87.). Greifswald-BFC II 0:3: 0:1 Voß (15.), 0:2, 0:3 Hirsch (72., 83.). Schwerin—Schwarze Pumpe 3:2: 1:0 Hirsch (46.), 1:1 Nitsche (55.), 2:1 Hirsch (65,/Foulstr.), 2:2 Marschall (83.), 3:2 Herzberg (89 ...

  • Die Berliner Dynamo-Elf mit der besten Ausgangsposition

    Bei seinen hintereinander errungenen sieben Meisterschaften lag der BFC Dynamo zur .Halbzeit" sechsmal auf Platz eins. Nur in der Saison 1979/80 führten die Dresdner mit zwei Punkten vor den Berlinern, die dann nach 26 Spielen aber um einen Zähler besser waren. Nun hat der BFC vor der Winterpause, die am 22 ...

  • Riesa ließ klarste Chancen ungenutzt

    RIESA: Boden; Lieberam; G. Kerper, Müller, I. Pfahl (V); Mecke (ab 73. Fischer), Schmidt, Zschiedrich; F. Kerper (ab 64. Uecker), Seifert, J. Pfahl. BFC: Rudwaleit; Rohde; Ksienzyk, Schulz, Maek; Fügner, Trieloff, Küttner; Pastor, Ernst, Thom. Torfolre: 0:1, 0:2 Pastor (9., 54.), 1:2 Seifert (62.). Schiedsrichter: Prokop (Erfurt) ...

  • Beide Tabellenführer auswärts erfolgreich

    BFC II in Greifswald überlegen / Aue vergab Strafstoß

    Keine Veränderungen an der Tabellenspitze torachte am Sonntag der vorletzte Spieltag der ersten Halbserie in der DDR-Fußball-Liga. Sowohl der BFC Dynamo II (Staffel A) als auch Fortschritt Biischöfswerda (Staffel B) kehrten von ihren Auswärtsspielen siegreich zurück. Die Hauptstädter waren beim Talbellendritten KKW Greifswald vor 3300 Zuschauern die spieltechnisch überlegenere und kombinationssichere Elf ...

  • Gespräch

    Ingo Pfahl Stahl Riesa -

    ND: Ihr Fazit nach Abschluß der ersten Halbserie? Inco Pfahl: Wir sind mit unse- * ren zehn Pluspunkten nicht ganz glücklich. Wir hatten uns mehr ausgerechnet. ND: Woran fehlte es? Ingo Pfahl: Erst einmal möchte ich hervorheben, daß wir mit den meisten Mannschaften athletisch durchaus mitgehalten haben, einigen sogar überlegen waren ...

  • Hier zu ungestüm, dort per Köpfchen

    ZWICKAU: Alscher; Mittag; Wagner, Bahik, Pohl; Keller (V), Trocha (V), Schneider; Becher (53. Schneidenbach/V), Langer, Nieher (69. Schlicke). KARL-MARX-STADT: Kompalla (55. Michalowski); Bähringer (V); Laudeley, Birner, Fankhänel; A. Müller (V), J. Müller (V), Steinmann; Bletsch, Persigehl, Heidrich ...

  • Stahl am Ende dem Erfolg näher

    JENA: Bräutigam; Pittelkow (49. Peschke); Brauer, Schilling; Meixner, Schmiecher (65. Krause), Ludwig, Böger; Bielau, Raab, Lesser. BRANDENBURG: Zimmer; Ringk; Märzke, Pahlke, Kräuter (V); Lindner, Schulz, Gumtz, Janötta (V); Jeske (89. Schoknecht), Döbbel. Torfolfe: 1:0 Bielau (16.), 1:1 Lindner (18), 2:1 Bielau (39 ...

  • FCK knapp vorn

    Nach der ersten Halbserie liegt der FC Karl-Marx-Stadt, DDR- Juniorenmeister von 1983, mit einem Vorsprung von zwei Toren vor Titelverteidiger Dynamo Dresden. Das ist um so erstaunlicher4 und erfreulicher, da mit Steinmann sowie Sammer und Neitzel ihre Besten dieser Altersklasse bereits ständig in der „Ersten" spielen ...

  • Kampf und Tempo bis zum Abpfiff

    MAGDEBURG: Heyne; Stahmann; Schößler, Weiß; Wittke (83. Döbbelin), Kirchner, Bonan, Steinbach; Halata, Knobbe (46. Rother), Wuckel. ROSTOCK: Hauschild; Bullerjahn; Arnholdt, Rillich (V); Babendererde, Mischinger, A. Schulz, Schlünz; Pinkohs, Jarohs, Doll. Torfolfe: 1:0 Steinbach (2., Foulstrafstoß), 2:0 Bonan (31 ...

  • Meinungen

    Herbert Hemmann, Sektionsleiter Sachsenrings: Das Spiel zeigte deutlich, woran es uns besonders mangelt. An einem Akteur, der die Fäden in der Hand halten kann. Dieter Erler, FCK-Assistenztrainer: Letzten Endes gewannen wir verdient, weil wir mit unseren Kontern mehr Gefahr ausstrahlten als die Zwickauer ...

  • feuriges Spiel mit schönen Treffern

    UNION: Mattbies; Linde (V); Probst, Koenen, Reinhold; Treppschuh, Borchart, Lahn (72. Hovest), Enzmann (58. Sirocks); Sträßer, Seier. ;, : DRESDEN: Ramme; Dörner; Neitzel, Trautmann (V), Döschner; Hafner, Stübner, Pilz; Kirsten, Sammer (83.. Gütschow), Lippmann (V). Torfolre: 0:1 Sammer (18.), 1:1 Borchardt (25 ...

  • Kühn rettete Lok das Unentschieden

    AUE: Weißflog; Schmidt; Kraft, Bauer, Konik; Münch, St. Krauß (V), Balck, Escher; Kunde (80. Herold), Reypka (84. W. Körner). LEIPZIG: Müller; Baum; Kreer, Kracbjt, Zötzsche (V); Altmann (V), Schöne (75. Kühn), Lindner, Bredow; Richter (V), Marschall (62. Mappes). Torfolge: 1:0 Kunde (40.), 1:1 Kühn (86 ...

  • 1. Halbserie:

    TORE: Insgesamt 257 (2,84. pro Spiel), Vorjahr: 301 (3,31). ZUSCHAUER: 974 300 (Vorjahr 1017 000). Die meisten Besucher zu Hause: Dresden (Durchschnitt 25 571), Erfurt (14 429), Rostock (14214), die.wenigsten: FCV (4166), Riesa (6000), Jena (6583). STRAFSTÖSSE: 27, davon 22 verwandelt und fünf, gehalten (Matthies/Union 2, Narr/Zwickau, Heyne/ Magdeburg, Teuber/Rostock) ...

  • Fußball-Splitter

    Gastgeber Mexiko gewann in Toluca das entscheidende Spiel eines 4-Länder-Turniers gegen Ungarn 2:0. Endstand: 1. Mexiko 6:1 Tore/ 6:0 Punkte, 2. Ungarn 4:3/4:2, 3. Südkorea 3:3/2:4, 4. Algerien 1:7/0:6. Am kommenden Wochenende stehen die Rückspiele des FDGB-Pokalviertelfinales auf dem Programm. Freitag: Dresden—FCK (0:2), Rostock-BFC (1:5), Jena gegen Lok (0:0), Sonnabend: Nordhausen—Union (0:3) ...

  • Statistik

    13. Spieltag:

    GESPERRT (nach drei Gelben Karten): Bähringer (FCK), Krauß (Aue). DEBÜTANTEN: Ramme (Dresden), Michalowski (FCK), Mappes (Lok). ERSTE SAISONTORE: Kunde' (Aue), Bonan (Magdeburg), Döbbel (Brandenburg), Kuhlee, Gramenz (beide FCV).

  • aktivierte später Bäumi der ins

    Mittelfeld rückte, immer wieder das Angriffsspiel, und nachdem Altmann zwei gute Chancen vergeben hatte, traf Kühn. Klaus Thiemann

Seite
DDR und VR China festigen fruchtbare Beziehungen Staatsmänner von vier Kontinenten für atomare Abrüstung und friedliches Weltall Gemeinsam für die Erhaltung und Sicherung des Friedens eintreten Nein zu Sozialabbau und weiterer Rüstung In einem langen Protestmarsch zogen die Kundgebungsteilnehmer durch Westberlin Aufruf von rund 50 Organisationen Schwimm-Europapokal an die Frauen der DDR „Wer abrüsten will, läßt Finger von SDI" Vereinte Nationen: Menschenrechte sind unteilbar Foto. ZB/Henschel Kur* berichtet Brasilien an Zusammenarbeit mit sozialistischen Staaten interessiert Nikaragua: Spende von Kindern der DDR eingetroffen Polizeigroßaufgebot gegen Friedenskräfte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen