24. Okt.

Ausgabe vom 08.08.1985

Seite 1
  • Jetzt reift alles Getreide Bauern erhöhen Erntetempo

    Genossenschaften und Volksgüter nutzen die Kraft der Kooperation öffentlicher Leistungsvergleich vermittelt Erfahrungen der Besten

    Berlin (ND). In fast allen Bezirken reiten in diesen Taxen Roggen, Weizen, Sommergerste und Raps. Alles gut unter Dach und Fad) zu bringen ist erstes Anliegen der Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft. Sie nutzen in Kooperation jede Stunde, um dai Erntetempo zu erhöhen und so eine wichtige Voraussetzung für Qualltit, für die Vermeidung von Verlusten zu schaffen ...

  • Friedensschwur von 1945 ist aktueller denn je

    Bekundung zum 40. Jahrestag des Atombombenabwurfs

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Gisela K o p t e Dretden. Ihre Entschlossenheit, alles für die Sicherung des Friedens und die Abwendung einer nuklearen Katastrophe zu tun, bekundeten am Mittwoch Tausende Dresdner auf Meetings anläßlich des 40. Jahrestages der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki ...

  • Mit Höchstleistungen werden neue Maßstäbe im Wettbewerb gesetzt

    Boizenburger Schiffbauer streben zügige Montage an / Zusätzlich Formguß aus Silbitz

    Boizenburg (ND). In allen Ger werken der Elbewerft Boizenburg treffen Konstrukteure, Technologen und Schiffbauer Vorbereitungen auf ihre Höchstleistungsschicht anläßlich des bevorstehenden Weltfriedenstages. „Wir werden unsere Schicht am 26. August durchfuhren. Sie soll eine Generalprobe für jene Leistungen werden, wie wir sie im Jahr des XI ...

  • Entwicklungsländer nutzen den Welthandelsplatz Leipzig

    Gute Bedingungen für Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen

    Berlin (ADN). Die Leipziger Herbstmesse 1985 wird wiederum von Ausstellern aus Staaten Afrikas, Asiens und Lateinamerikas zur Darstellung ihrer Exportmöglichkeiten und zur Vertiefung internationaler Handelsbeziehungen genutzt werden. Sie zollen damit gleichfalls der bewährten Politik der DDR Anerkennung, ...

  • Weitere Mordopf er der Rassisten in Südafrika

    Polizei jagte mit Hubschraubern Apartheidgegner

    Johannesburg (ADN). Vier weitere schwarze Bürger sind am Mittwoch in den Ghettos Umlazi und Kwamashu nahe der südafrikanischen Hafenstadt Durban von der Rassistenpolizei ermordet worden. Zusammen mit Hubschraubern der Armee hatte eine motorisierte Polizeitruppe Jagd auf Apartheidgegner gemacht. Dabei setzten die Polizisten scharfe Munition, Gummigeschosse und Tränengas ein ...

  • Vierter Titel für DDR

    Sofia (ND). Die vierte Goldmedaille gewann die DDR-Mannschaft am Mittwoch bei den Europameisterschaften im Schwimmen in Sofia. Über 200 m Freistil triumphierte die 15jährige Heike. Friedrich, die mit 1:59,55 min erstmals unter der 2-Minuten-Grenze blieb, mit 0,33 s Vorsprung vor ihrer Mannschaftskameradin Manuela Stellmach ...

  • Vertrag über kernwaffenfreie Zone im Siidpazif ik

    13-Staaten-rorum beendet

    Avarua (ND-Korr.). Die Mitglieder und Beobachter der Staatenorganisation „Südpazifisches Forum", dem 13 Staaten angehören, haben ihre Absicht, den südlichen Stillen Ozean zur kernwaffenfreien Zone zu erklären, vertraglich fixiert Die Staats- und Regierungschefs, aller 13 teilnehmenden Staaten sowie Mikronesiens, das Beobachterstatus hat, stimmten zum Abschluß der 16 ...

  • DDR-Ärztekomitee begrüßt Moratorium der Sowjetunion

    Berlin (ADN). Das Komitee „Ärzte der DDR zur Verhütung eines Nuklearkrieges" hat in Telegrammen an den Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, und den Präsidenten der USA, Ronald Reagan, einen Teststopp für nukleare Explosionen befürwortet In den vom Vorsitzenden der DDR-Sektion in der Vereinigung „Internationale Arzte zur Verhütung eines Nuklearkrieges (IPPNW)", Prof ...

  • Pinochet ließ oppositionelle Persönlichkeiten verbannen

    In Santiago Aktionen zur „Verteidigung des Lebens"

    Santiago (ADN). Diktator Pinochet hat am Dienstag 14 oppositionelle Persönlichkeiten in den entlegenen Süden Chiles verbannen lassen. Es handelt sich um Gewerkschafter und Vertreter von Menschenrechtsorganisationen, die am Wochenende verhaftet worden waren. Im Zentrum Santiagos wurden am Dienstag Wasserwerfer eingesetzt, um Demonstranten zu zerstreuen, die einem Aufruf oppositioneller Parteien für Aktionen zur „Verteidigung des Lebens" gefolgt waren ...

  • Weltraumrüstiingj schlimmste Gefahr

    Sicherheit wird untergraben

    Stockholm (ADN). Pläne für die Ausdehnung des Wettrüstens auf den Weltraum hat der Ministerpräsident Schwedens, Olof Palme, als die gegenwärtig schlimmste Gefahr für den Frieden charakterisiert. Auf einem Treffen schwedischer Friedenskräfte anläßlich des 40. Jahrestages des Atombombenabwurfs auf Hiroshima in Stockholm erklärte er, die Verwirklichung eines solchen Projekts würde das Wettrüsten anheizen und die internationale Sicherheit ernstlich untergraben ...

  • Israelische Razzien im südlichen Libanon

    Beirut (ND). Israelische Okkupanten, die im südlibanesischen Grenzstreifen stationiert sind, und ihre Marionetten von der „SUdlibanesischen Armee" haben in den letzten Tagen in Arnoun und weiteren Ortschaften östlich von Nabatiye Razzien durchgeführt. Sie terrorisierten die Einwohner und verschleppten mehrere Personen ...

  • Zuckerrohr in Kuba effektiver verarbeitet

    Havanna (ND-Korr.). Kuba erfüllte den diesjährigen Plan der Zuckerproduktion zu hundert Prozent. Trotz ungünstiger Wettenbedingungen — wegen der starken Dürre in der Kerilbikregion war weniger Zuckerrohr als vorgesehen geemtet worden — konnten die angestrebten acht Millionen Tonnen erreicht werden. Durch bessere Verwertung gelang es, die Verluste auszugleichen ...

  • Inoianerstadt voller Rätsel wird erforscht

    Washington (ADN). USA- Archäologen erforschen gegenwärtig die einzige bekannte prähistorische Indianerstadt nördlich der Maya- und Aztekenstädte. Der Untersuchungsort mit dem Namen Cahokia < liegt im USA-Bundesstaat Illinois, unweit des Mississippi in der Nähe von St. Louis. An die Indianersiedlung, deren Ursprung auf das Jahr 700 unserer Zeitrechnung zurückgeht, die aber sechs Jahrhunderte später aufgegeben wurde, erinnern zahlreiche Erdhügel ...

  • Größeres Einsatzgebiet für Rettungssafelliten

    Moskau (ND). Mehr als 500 Menschen konnten bisher mit Hilfe des Internationalen kosmischen Systems für die Suche nach in Not geratenen Schiffen und Flugzeugen, Cospas-Sarsat, gerettet werden. Das erklärte der Vorsitzende der sowjetischen Vereinigung „Morswjassputnik", Juri Azerow, gegenüber TASS. . Der sowjetische Experte nahm zu den Beschlüssen der jüngsten Tagung des Leitungsausschusses von Cospas-Sarsat in Seattle (USA) Stellung ...

  • Salvador: Erfolge der Patrioten

    Fortsetzung des Dialogs gefordert

    San Salvador (ADN). Kämpfer der salvadorianischen Befreiungsfront „Farabundo Marti" haben in den vergangenen Tagen weitere militärische Aktionen im Westen des Landes unternommen. Innerhalb einer Woche setzten sie dabei 31 Soldaten der Duarte-Truppen außer Gefecht. Die Verluste betrafen vor allem Armee-Einheiten, die zur Bekämpfung der Patrioten In dieses Gebiet entsandt worden waren ...

  • Beileid zum Tod von Guyana

    des Präsidenten

    Zum Ableben des Präsidenten der Kooperativen Republik Guyana, Linden Forbes Burnham, übermittle ich Ihnen und den Hinterbliebenen des Verstorbenen im Namen des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik mein tiefempfundenes Beileid. • Mit Linden Forbes Burnham verliert die fortschrittliche Menschheit einen hervorragenden Staatsmann, dessen Wirken auf das engste mit dem Kampf um Frieden, Völkerverständigung und sozialen Fortschritt verbunden war ...

  • KurM berichtet \

    Ministertreffen in Arusha

    Schritte gegen Inflation L* Paz. Der neue bolivianische Präsident Victor Paz Estenssoro hat einschneidende Maßnahmen gegen Auslandsverschuldung und Inflation angekündigt. Salt« S Vulkan ausgebrochen St Denis. Auf der Insel Reunion im Indischen Ozean ist der Vulkan Piton de la Fournaise wieder aktiv. Seit Tagen speit der 2631 Meter hohe Berg Lava ...

Seite 2
  • Mieter schufen 23 000 Hausklubs

    Abwechslungsreiche Programme — vom Treff mit Volksvertretern bis zum Kinderfest

    In der Bürgerinitiative der Nationalen Front sollen ibis zum XI. Parteitag der SED unter anderem 3000 neue Hausklubs geschaffen werden. Im ANtag bewähren sich solche Klubs als Stätten des politisch-ideologischen Gedankenaustausches, der Geselligkeit und Unterhaltung. Dazu folgendes ND-Gespräch mit Dr ...

  • Bauern erhöhen Erntetempo

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mann. „Deshalb lassen wir wie beim Drusch auch bei der Obergabe des Korns an die Transportfahrzeuge größte Sorgfalt walten." Magdeburg. Die LPG Atzendorf zählt zu den Genossenschaften in der Börde, die seit Wochenbeginn Weizen ernten. Großes Gewicht legen die Genossenschaftsbauern der drei Erntekomplexe und ihre Partner darauf, daß unmittelbar nach dem Mähdrusch die Felder geräumt und wiederbestellt werden, berichtete uns Kurt Kluczka, der Vorsitzende dieser LPG ...

  • Arbeitslos, hoffnungslos

    Während der - letzten. Tage erschienen in einer Reihe kapiitalfetischer Länder die monatsüiUchen Zahlenangaben über die offiziell registrierten Arbeitslosen, diesmal für den Juli. Betroffen waren demzufolge in den USA 8,5 Millionen Werktätige gleich 7,5 Prozent der Arbeitsfähigen, in der BRD mehr als 2,2 Millionen (9 Prozent), in Großbritannien 3175 000 (13 ...

  • Sportwettkämpfe des guten Willens zwischen USA und UdSSR vereinbart

    Begegnung der NOK-Präsidenten beider Länder

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Sportkomitees und Präsident des NOK der UdSSR, Marat Gramow, traf in Moskau mit dem Präsidenten des NOK der USA, Robert Heimick, und dem Generalsekretär des Komitees, George Miller, zusammen, berichtete TASS. Während des Gesprächs wurden Meinungen zu aktuellen Problemen der internationalen Sport- und der olympischen Bewegung ausgetauscht und mögliche Wege der Entwicklung von Konttakten zwischen den Nationalen Olympischen Komitees beider Länder erörtert ...

  • Leistungen in 20 Jahren Studentensommer gewürdigt

    620 000 arbeiteten seit 1966 im „dritten Semester"

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des (zwanzigjährigen Jubiläums der Studentenbrigaden fand-, am Mittwoch eine Reihe von Veranstaltungen in Berlin statt. So hatten sich am Nachmittag 650 Studenten aus allen Bezirken der DDR in Berlin zu Foren mit leitenden Staatsfunktionären und Sekretären des Zentralrates der FDJ getroffen ...

  • Entwicklungsländer nutzen Welthandelplatz

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mente finden. Angebote bei Haushaltchemie. Kosmetik, Lacken und Farben sowie Kunsthandwerk runden die indische Offerte ab. Die Arabische Republik Ägypten, Indonesien und Simbabwe sind mit offiziellen Kollektivausstellungen vertreten. Schwerpunkte der von der General Organisation for International Exhibitions and Fairs, Cairo, veranstalteten Exposition bilden Erzeugnisse der Textilindustrie wie Haushaltwäsche und Konfektionsartikel ...

  • Solidaritätsmeeting zum Tag der trauen Südafrikas

    ANC-Vertretermnen im Haus des DFD-Bund«svorstand»s in Berlin Berlin (ND). Ein Solidaritätsmeeting anläßlich des „Tages der südafrikanischen Frau" vereinte am Mittwoch in Berlin im Haus des DFÜ-Bundesvorstandes Frauen der DDR mit Vertreterinnen des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika ...

  • Genosse Alfred Moll

    Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 7. August 1985 starb Im Alter von 89 Jahren unser Genosse Alfred Noll. In ihm verliert unsere Partei einen bewährten, verdienstvollen Kommunisten, der sein ganzes Leben dem Kampf der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei gewidmet hat. Alfred Noll wurde 1914 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse ...

  • Genosse Erich Wiehert Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Am 5. August 1985 starb im Altar von 76 Jahren unser Genosse Generalmajor a. D. Erich Wiehert. ,Wlr verlieren in lühm einen kampferprobten Kommunisten, glühenden „ In^ernaWonaisten una" treuen Freund der Sowjetunion. Seit 1923 im Kommunistischen Jugendverbond Deutschlands organisiert, wurde er 1929 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands ...

  • Umweltschutz-Programm DDR—Ungarn unterzeichnet

    Gemeinsame Arbeitsvorhaben in Budapest vereinbart

    Budapest (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Hans Reichelt, Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, und der Vorsitzende des ungarischen Staatsamtes für Umwelt- und Naturschutz, Dr. Kaiman Abraham, haben am Mittwoch in Budapest ein gemeinsames Arbeitsprogramm über die Hauptrichtungen der wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Umweltgestaltung für den Zeitraum 1986 bis 1990 unterzeichnet ...

  • Internationale Gäste im Corfbuser Pionierpark

    Cottbus (ND/ADN). Zwei schöne Ferienwochen gehen am Wochenende für 150 Kinder aus der DDR, Bulgarien und der CSSR zu Ende, die sich im Beziiiks-Pionienpark „Otto Grotewohl" in Cottbus erholen. Eine Gruppe ungarischer Ferienkinder hat den Aufenthalt im idyllisch gelegenen Park am Rande der Bezirksstadt bereits beendet ...

  • Höchstleistungen setzen Maßstäbe im Wettbewerb

    (Fortsetzung von Seit* 1)

    absichtigen die Silbitzer, den derzeitigen Planvorsprung von 2,9 Millionen Mark weiter auszubauen. Piesterits. Die 16 Mitglieder der Jugendbrigade „Walter Kessler" aus dem Stammbetrieb des VEB Agrochemie Piesteritz wollen während der Höchstleistungsschicht hi ihrer modernen Chemieanlage zusätzlich 35 Tonnen Pikaphos — ein wichtiger Mehrnährstoffdünger — für die Landwirtschaft produzieren ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Günther Radiinz Die herzlichsten Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Günther Radünz in Berlin. In der Grußadresse heißt es: .Du kannst auf mehr als sechs Jahrzehnte kampferfüllten Lebens in der Arbeiterbewegung zurückblicken. Aktiv und streitbar bist Du schon in jungen Jahren in den Reihen der Sozialistischen Arbeiterjugend für die Interessen der Arbeiterklasse eingetreten ...

  • Delegation des ZK der SED in Brazzaville

    Brazzaville (ADN). Auf Einladung des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) hält sich seit Wochenbeginn eine Delegation des ZK der SED in der Volksrepublik Kongo auf. Die Abordnung unter Leitung von Prof. Kurt Tiedke, Mitglied des ZK der SED und Rektor der Parteihochschule „Karl Marx", wurde von Camille Bongou, Mitglied des Politbüros des ZK der PCT, empfangen ...

  • Schriften zum Gesetz über Volksvertretungen

    Berlin (ADN). Im Staatsverlag der DDR erscheint in diesem Monat eine Broschüre mit Materialien zum Gesetz über die örtlichen Volksvertretungen in der DDR. Das Heft der Schriftenreihe „Aus der Tätigkeit der Volkskammer und ihrer Ausschüsse" enthält neben dem Gesetzeswortlaut die Begründung durch den Vorsitzenden des Ministerrates sowie die Stellungnahmen der Fraktionen und des Verfassungs- und Rechtsausschusses der Volkskammer ...

  • CDU-Präsidium zu Hiroshima und Nagasaki

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Hauptvorstandes der CDU hat aus Anlaß des 40. Jahrestages des Atombombenabwurfs auf Hiroshima und Nagasaki erklärt, beide Städtenamen seien Mahnung und Verpflichtung, „alles zu tun für den Frieden, für den Schutz des Lebens, die Bewahrung seiner Heimstatt, die Fortexistenz unseres Planeten" ...

  • Regierungsabkommen über Verkehr mit Spanien

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier und der Geschäftsträger a. i. des Königreiches Spanien in der DDR, Prof. Dr. Sergio Perez- Espejo, unterzeichneten am Mittwoch ein Abkommen zwischen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung des Königreiches Spanien über die Beförderung von Personen und Gütern im internationalen Straßenverkehr ...

  • Deutschlehrgang für junge Nikaraguaner

    Suhl (ADN). Einen mehrmonatigen Intensivlehrgang der deutschen Sprache haben junge Staatsbärger aus Nikaragua im Bezirk Suhl abgeschlossen. Sie enwarben die Sprachkenntaasse an der Betriebsschule „Deutschsowjetische Freundschaft" des Schrauben- und Normteilewerkes Hildburghausen, um nun in anderen Betrieben der DDR eine Berufsausbildung als Betriebsbeziehungsweise Landmaschinenschlosser aufzunehmen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobelo, Herbert Naumann, Dieter Brüekner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Luck. Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit dem Karl-Marx-Orden und dem ...

  • Rechentechnik im Plan der Schülerakademie

    Karl-Mars-Stadt (ADN). Vorträge über Rechentechnik sowie physikalische Experimente gehören im kommenden Schuljahr erstmals zum Veranstaltungsplan der Karl-Marx-Städter Schülerakademie, die für Mädchen und Jungen der 8. bis 12. Klassen ein attraktives Freizeitangebot bereithält. Die Themenauswahl der ...

Seite 3
  • Guter Start ins Schuljahr— Anliegen nicht nur der Lehrer

    Die Pädagogen der DDR bereiten sich in diesen Tagen individuell und in den Kollektiven auf den Beginn des neuen Schuljahres vor. Viele andere gesellschaftliche Bereiche sind ebenfalls daran beteiligt, um den rjmd zwei Millionen Schülern der Republik gute Voraussetzungen für das Lernen zu sichern. „Stand der Schuljahresvorbereitung" - dieser Schwerpunkt findet sich auf der Tagesordnung von Beratungen vieler örtlicher Volksvertretungen und ihrer Räte ...

  • Bäckerei an der Kaufhalle bei Bürgern beliebt

    Kurzer Weg vom Ofen auf den Ladentisch / Über frische Brötchen, die Ideen örtlicher Rate und zufriedene Kunden

    Selbst wer zum erstenmal in der Kaufhalle Hellersdorfer Straße von Berlin-Marzahn einkauft und nichts von der Kaufhallenbäckerei weiß - der Duft läßt einen sofort an einen gedeckten Frühstückstisch denken. Zehn Mitarbeiter sorgen in zwei Schichten dafür, daß täglich ab 6 Uhr im schön gestalteten Laden an der Kaufhalle knuspriges Weißgebäck verkauft werden kann, alle zwei Stunden kommt es frisch aus dem Ofen ...

  • Maschinenbauer, neue Wege und der Zeitfaktor

    Wie ein Leipziger Betriebskollektiv der Forderung gerecht wird, schneller und flexibler auf spezielle Kundenwünsche zu reagieren Von unserer Bezirkskorrespondentin Christa Pehlivanian

    Leipzigs Drehmaschinenwerker sind für ihre Neuheiten bekannt. Eine Innovationsrate von mindestens 30 Prozent ist die Regel. 80 Prozent der Erzeugnisse gehen in den Export. Wie im internationalen Maßstab führt wissenschaftlich-technischer Fortschritt auch bei uns zur Automatisierung ganzer Produktionsbereiche, wird hohe Flexibilität gebraucht, um weltmarktfähig zu bleiben ...

  • Fließfertigung für Waschmaschinen im 30-Sekunden-Takf

    Schwarzenberg: Neuer Automat ab 2, Halbjahr in größerer Serie Mehr als verdoppelt hat sich seit dem VIII. Parteitag der SED im Jahre 1971 die tägliche Produktion von Waschmaschinen in der DDR. Das Waschgerätewerk Schwarzenberg sorgte dafür, daß in der Republik seit 1970 der Ausstattungsgrad mit Waschmaschinen von 54 auf 89 je 100 Haushalte stieg ...

  • Statt Tage oft nur noch Stunden nötig

    Und auch das ist augenfällig: Neben konsequenter Rationalisierung der Produktionsabschnitte ■Mrä; 7?et$täfkt'iKf JM,ttaernisie> rung der prodüktiohsvbrbereitenden. Bereiche.;, .vorangetrieben, Sp nahm man in der Konstruktion an rechnergestützten Arbeitsplätzen die Tätigkeit auf. „Natürlich sind Tabellenbuch und Taschenrechner auch bei uns noch viel benutztes Handwerkszeug", meinte Kurt Troitzsch, einer der Fachleute der Rationalisierungsgruppe Konstruktion ...

  • Wandel in Richtung Effektivitätsgewinn

    Wer sich dieser Tage im Betrieb umschaut und umhört, erkennt bemerkenswerte Ergebnisse, die den Wandel, im Reproduktionsprozeß in Richtung Effektivitätsgewinn verdeutlichen. Da wird ein Fertigungsabschnitt der Kleinmechanik so umgestaltet, daß schon bald prismatische Teile mit einer mehr als verdoppelten Produktivität entstehen können — rechnergesteuert, roboterbehandelt und bedienarm ...

  • ...das ist unsere ureigenste Sache

    Für die Bereitschaft, sich zu solchen Zielen zu bekennen, hatten wir im Betrieb mancherlei Beweggründe gehört. Meister Endruschat faßte sie zusammen: „So wie ich sind viele meiner Kollegen schon lange im Betrieb. Ei hat Ansehen in der Welt, auf das wir stolz sind, und dahinter steckt auch meine Arbeit ...

  • Dachrinnenproduktion wird modernisiert

    Halle (ADN). Umfangreiche Rekonstruktionsarbeiten begannen in einem Verarbeitungsabschnitt des Ammendorfer Plastwerkes. Bei laufender Produktion werden sechs Fertigungslinien für die Herstellung von PVC- Dachrinnen und Fallrohren erneuert. Zur Modernisierung gehört auch der Einsatz neuer Spritzgußmaschinen für die Herstellung kleinerer Verbindungsteile, die zu einer kompletten Dachrinne gehören ...

  • SKET-Verseilmaschine mit dreifacher Leistung

    Mftfdeburt (ADN). Ein um mindestens 30 Prozent verbessertes Masse-Leistungs-Verhältnis kennzeichnet sämtliche Neuentwicklungen, die das Magdeburger Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" in diesem Jahr auf den Markt bringt. So ist es durch die Anwendung eines effektiveren Verseilverfahrens möglich, bei bestimmten Stahlcordarten mit 1 einer Maschine die dreifache Menge zu fertigen ...

  • Gasbetonwerk Hennersdorf: Hochwertige Steine vom Band

    Über Bondanlagen gelangen im Gasbetonwerk Hennersdorf, Kreis Finsterwalde, die Rohstoffe - wie Kies und Kalk - zu den automatischen Mahl-! Misch- und GieBanlagen (links). Die Materialien werden zu wärmedämmenden Steinen und Platten verarbeitet, die vorrangig bei der Modernisierung und Rekonstruktion Verwendung finden ...

  • Holzreste rationell zu Dämmplatfen verarbeitet

    Artern (ND). Eine Produktionsstätte für Fußbodendämmplatten nahmen die Werktätigen des VEB Holzwaren Göllingen im benachbarten Rottleben am Kyffhäuser zum Monatsanfang in Betrieb. Mit dieser neuen Fertigungsstrecke, die der Betrieb mit eigenen Kräften errichtete, können sämtliche im Werk anfallenden Holzabfälle zu Wärmedämmplatten für den Wohnungsbau verarbeitet werden ...

Seite 4
  • Resultate

    Neues Deutschland / 8. August 1985 / Seite 4 Kultur Brückenmännchen-Revue zum dreizehnten Male Dresden (ND-Korr.). Die Spielzeit 1985/86 wird am 12. August im Dresdner Kulturpalast mit der 13. Folge der beliebten Kinderrevue um das Dresdner Brückenmännchen eröffnet. Das Buch zu dieser Produktion unter dem Titel „Brückenmännchens neue Abenteuer" schrieben Gertrud Schwarz und Gerhard Poller; Regie führt Heinz Burghard ...

  • Eine Stätte vielseitigen Gedankenaustauschs

    Zu seinen künstlerischen Absichten sagte Jörg Liljeberg: .»Wir sehen die Perspektive unseres Theaters darin, es zu einem Kultur-Haus-i« umfassendem Sinne zu entwickeln. Theater vermag auf seine Weise zur Bildung sozialistischer Persönlichkeiten bei» zutragen. Wir verstehen es als eine Stätte der Kommunikation, des Gedankenaustausches über Lebensfragen ...

  • Lehrreiche Schatzkammer aus der Welt der Antike

    Winckelmann-Museum in Stendal wurde rekonstruiert

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Birgitt P ö t z s c h ■ Henry Beyle, der französische realistische Schriftsteller — weltberühmt durch seine Romane „Rot und Schwarz" und „Die Kartause von Parma" — ist vielen nur unter seinem Pseudonym „Stendhal" bekannt. Er wählte es vermutlich zu Ehren von Johann Joachim Winckelmann, der 1717 im Altmarkstädtchen Stendal geboren wurde ...

  • Reise nach Italien mit Schütz' „Schwanengesang"

    DDR-Künstler beim Festival in Cittä di Castello

    Von Elisabeth G r i g u 11 Nachdem sich die DDR in Italien bereits im vergangenen Jahr mit ihrer Musik und Architektur beim Festival in L'Aquila sehr erfolgreich vorgestellt hatte, wird sie sich demnächst erneut mit kulturellen Leistungen den italienischen und internationalen Kunstfreunden präsentieren ...

  • Buchhandel mit guter Bilanz

    Pressegespräch im Leipziger Franz-Mehring-Haus

    In Leipzigs Franz-Mehring- Haus, einer der größten und zugleich ältesten Volksbuchhandlungen der Republik, werden täglich rund 5000 Bücher verkauft. Hier, und damit also an traditionsreichem Ort, informierte am Mittwoch Heinz Börner, Hauptdirektor des Volksbuchhandels der DDR, auf einer Pressekonferenz über Entwicklung und Leistungsstand unseres sozialistischen Buchhandels, der wesentlichen Anteil hat am guten Ruf der DDR als Leseland ...

  • Den Zeitgenossen lebensvoll und interessant auf die Bühne bringen

    Begegnung mit Jörg Liljeberg vom Deutsch-Sorbischen Volkstheater . Von Ursula Meves

    Zu den diesjährigen Berliner Festtagen wird eine der jüngsten Bühnen unseres Landes gastieren: das Deutsch-Sorbische Volkstheater Bautzen. In der Inszenierung Jörg Liljebergs, des Intendanten, zeigt das Ensemble Jurij Kochs „Land vermesser", ein Stück, mit dem es eine besondere Bewandtnis hat. Bei der Uraufführung "1977 in Halle fand diese erste dramatische Arbeit des sorbischen Autors Jurij Koch wenig Anklang ...

  • Warum sich manche Gäste für dauernd niederließen

    In der vergangenen Spielzeit erprobte das Theater verschiedene Formen, um vor allem junges, noch zu gewinnendes Publikum zu interessieren. Ein Tag der offenen Tür gab Gelegenheit, Bühnenberufe kennenzulernen. Erstmals fanden Theatertage für Pädagogen statt; sechsmal wurde zu einer Jazznacht (ab 22.30 Uhr) eingeladen ...

  • Abenteuerlich

    Im Jahr 1944 haben einige kasachische Hirten an die 12 000 Rinder in die befreiten, aber verwüsteten und ausgehungerten Gebiete der Ukraine gebracht. Da die Eisenbahn der Versorgung der Front vorbehalten war, wurden die Herden getrieben. Diese Produktion aus dem Studio Kasachfilm erzählt von fünf Männern ...

  • Pleinair von MalernderDDR und UdSSR

    Dresden (ADN). Dem Thema „Für Frieden und Sozialismus" ist ein Plednair gewidmet, das seit Mittwoch junge Maler und Grafiker der DDR und der UdSSR in Dresden-Wachwitz zusammenführt. Es sind die besten der Teilnehmer des zweiten Wettbewerbes der deutsch-sowjetischen Freundschaft. Dieser wird gemeinsam von den Verbänden der Bildenden Künstler beider Länder und den Jugendorganisationen FDJ und Komsomol ausgerichtet ...

  • «Theaterverband und . ;~ -künstlerischer Nach wuehs-

    Jörg Liljeberg, der Mitglied des Vorstandes des Verbandes der Theaterschaffenden der DDR ist, meinte im Hinblick auf den Verbandskongreß im Herbst dieses Jahres: „Der Verband muß anregender, stärker wirksam werden in seiner Einflußnahme auf den künstlerischen Nachwuchs. Mich beunruhigt, daß junge Schauspieler und Regisseure oft noch mit ziemlich unfertigen Vorstellungen in die Praxis gehen ...

  • Vor hundert Jahren Gründung des Goethe-Museums

    Weimar (ADN). Vor hundert Jahren — am 8. August 1885 —' wurde das Goethe-Nationalmuseum in Weimar gegründet. Heute ist das Wohnhaus des Dichters am Weimarer Frauenplan eine der bekanntesten Gedenkstätten der Welt und jährlich Anziehungspunkt für mehr als 250 000 Besucher, Das weitgehend original oder originalgetreu erhaltene Wohnhaus des Dichters verdankt seine heutige Funktion weitsichtigen Festlegungen, die 'zum Teil schon von Goethe getroffen wurden ...

  • Schumann-Philharmonie zum Salzburger Festival

    Salzburg (ADN). Mit einem Festakt im Großen Saal begann am Dienstag in Salzburg die Internationale Sommerakademie der Hochschule für Musik und darstellende Kunst des Mozarteums. Gäste des Eröffnungskonzertes waren die Musiker der Robert-Schumann-Philharmonie aus Karl-Marx-Stadt. Unter Leitung seines Dirigenten Dieter- Gerhard Worm brachte das Orchester Igor Strawinskys „Apollon Musagete" sowie Robert Schumanns Klavierkonzert a-Moll unter Mitwirkung der Pianistin Tatjana Nikolajewa zu Gehör ...

  • Frankfurter Rathausfoyer zeigt Malerei von Maetzke

    Frankfurt (Oder) (ND-Korr.). Mehr als 30 Werke der Malerei von Karl-Heinz Maetzke werden seit Mittwoch in der Eingangshalle des Frankfurter Rathauses ausgestellt. Der bekannte Kunst-1 Wissenschaftler und ehemalige Direktor der Galerie Junge Kunst in der Bezirksstadt stellt sich in der bis zum 7. September geöffneten Ausstellung vor allem mit kleinformatigen Landschaftsbildern und Stilleben vor ...

  • Lutherhalle Wittenberg empfing 300 000. Gast

    Wittenberg (ADN). 300000 Besucher zählte die Staatliche Lutherhalle Wittenberg seit ihrer Wiedereröffnung im April 1983. Das international bedeutende reformationsgeschichtliche Museum war anläßlich der Luther- Ehrung der DDR umfassend restauriert worden. Auf mehr als 1200 Quadratmeter Gesamtfläche werden die kulturellen Leistungen der Reformation dargestellt ...

  • Brückenmännchen-Revue zum dreizehnten Male

    Dresden (ND-Korr.). Die Spielzeit 1985/86 wird am 12. August im Dresdner Kulturpalast mit der 13. Folge der beliebten Kinderrevue um das Dresdner Brückenmännchen eröffnet. Das Buch zu dieser Produktion unter dem Titel „Brückenmännchens neue Abenteuer" schrieben Gertrud Schwarz und Gerhard Poller; Regie führt Heinz Burghard ...

  • Gemeinsamer Aufruf von Autoren Lateinamerikas

    Caracas (ADN). Schriftsteller aus 20 lateinamerikanischen Ländern haben in einer gemeinsamen Deklaration die Gewaltakte gegen die Menschenwürde durch die Regimes in Haiti, El Salvador, Guatemala, Chile und Paraguay verurteilt. In dem Dokument das zum Abschluß des 1. Kongresses der Lateinamerikanischen ...

  • Australien-Gastspiel des Bolschoi-Theaters

    Moskau (ADN). Auf Gastspielreise nach Australien hat sich das Ballett des Moskauer Bolschoi- Theaters begeben. Die Truppe wird in, Sydney, Melbourne und Brisbane erwartet. Mit dieser Tournee eröffnet die führende Opern- und Ballettbühne der Sowjetunion ihre 210. Saison. Weitere Gastspiele sind in diesem Jahr noch in Ungarn, der CSSR, in Argentinien und Brasilien vorgesehen ...

Seite 5
  • „Prawda": Jetzt reale Möglichkeit für beiderseitiges Testmoratorium

    Gemeinsame Maßnahme wäre großer Schritt zur Begrenzung des nuklearen Wettrüstens

    Moskau (ADN). Es bestehe jetzt die reale Möglichkeit, zu eiriem beiderseitigen Moratorium der UdSSR und der USA für nukleare Explosionen zu gelangen, stellte am Mittwoch die „Prawda" fest. Das ergebe sich aus dem Beschluß der Sowjetunion, einseitig die Kernexplosionen einzustellen und auch künftig, nach dem 1 ...

  • Heftige Unwetter und Waldbrände in Europa

    Wolkenbrüche in Osterreich forderten mindestens zehn Opfer / Flammenmeer an Adria

    Wien (ADN). Mindestens zehn Todesopfer hat das seit Montag über weiten Teilen Österreichs wütende Unwetter gefordert. Stürme und sintflutartige Regenfälle suchten insbesondere Tirol heim,, wo in den Wassermassen von über die Ufer getretenen Flüssen sieben Menschen ums Leben kamen. Eine gespannte Lage herrschte am Mittwoch entlang der Donau, die an mehreren Stellen in Niederösterreich über die Ufer trat und schwere Verwüstungen anrichtete ...

  • /Südpazifisches Forum7 gegen Nuklearwaffen in der Region

    Beitrag der Staatengruppe zur internationalen Sicherheit

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I b* Avarua. Zum Abschluß der 16. Gipfelkonferenz des „Südpazifischen Forums" auf der, zu den Cookinseln gehörenden Insel Rarotonga äußerte der offizielle Sprecher des Treffens, der neuseeländische Premierminister David Lange, die Gewißheit, daß nach den ...

  • Mosaik

    250 Jahr« alte Apotheke

    Zug rammte Sattelschlepper Tokio. B«lim Zusammenstoß zwischen einem Personenzug und einem Sattelschlepper wurden am Mittwoch in der japanischen Stadt üukuako 120 Menschen verletzt. Der Fahrer des Lastzuges, der wegen einer Panne auf «inem Bahnübergang stand, blieb unverletzt. Alpinistentod am Mont Blanc Chamonix ...

  • Überlebende von Hiroshima begrüßen UdSSR-Initiative

    Hoffnung auf eine friedliche Zukunft der Menschheit

    Hiroshima (ADN). Die Vorsitzende der Organisation der Atombombenopfer von Hiroshima, Hideko Tazuiwa, hat im Namen der Überlebenden des Atombombenabwurfs auf diese Stadt das einseitige Moratorium der UdSSR für alle nuklearen Explosionen begrüßt. Damit sei der 6. August zu einem Tag geworden, der nicht nur bittere Erinnerungen, sondern auch die Hoffnung auf eine friedliche Zukunft in sich birgt ...

  • Breite Volksaussprache vor MPLA-Parteitag in Angola

    Aufruf zu Diskussion über sozialökonomische Entwicklung

    Luanda (ADN). Mit der Einberufung des II. Parteitages hat das Zentralkomitee der MPL.A- Parted der Arbeit in dieser Woche zu einer breiten Volksaussprache in Angola aufgerufen. Alle Werktätigen sollen die Möglichkeit haben, sich an der Diskussion der grundlegenden Orientierungen für die sozialökonomische Entwicklung in den kommenden' fünf Jahren und der weiteren auf dem Parteitag zu erörternden Dokumente zu beteiligen ...

  • Salomonen-Inseln wollen verstärkt ihre Naturreichtümer nutzen

    Positive Entwicklung des Landes soll fortgesetzt werden

    Honiara (ND-Kom). Der Premierminister des pazifischen Inselstaates Salomonen, Sir Peter Kenilonea, appellierte kürzlich an die Bevölkerung des Landes, die natürlichen) Ressourcen besser zu nutzen, um einen 'weiteren wirtschaftlichen Aufschwung! zu erzielen. In der Tat besitzt der Archipel auf seinen Hauptinseln wertvolle Rohstoffe wie Bauxit, Phosphate, Kupfer und Gold ...

  • Präsident Boliviens vereidigt

    Paz Estenssoro kündigte wirtschaftliche Maßnahmen an

    La Paz (ADN). Victor Paz Estenssoro ist am Dienstag als Präsident Boliviens vereidigt worden. Er war am Montag vom Parlament in dieses Amt gewählt worden, nachdem bei der Abstimmung Mitte Juli keiner der Bewerber die erforderliche absolute Mehrheit erreicht hatte. Der 77jährige Vorsitzende der Naitional-jRevolutiCKnären Bewegung (MNR) übernahm damit zum viertenmal innerhalb von 30 Jahren die Regierungsgeschäfte In diesem südamerikanischen Land ...

  • Neuer Energieproduzent entsteht in Vietnam

    Hanoi (ADN). Zügig voran gehen die Arbeiten für das bei Ho- Chi-Minh-Stadt entstehende Wasserkraftwerk Tri An. Es wird nach seiner Fertigstellung für eine Verdopplung der gegenwärtig im gesamten Süden der SR Vietnam erzeugten Energiemenge sorgen. Dann werden jährlich für die Betriebe und Institutionen, für die Pumpstationen in der Landwirtschaft und die Haushalte, deren Bedarf heute bei weitem noch nicht gedeckt werden kann, 3,4 Milliarden Kilowattstunden zur Verfügung stehen ...

  • Wachsende Fürsorge für Jüngste in Jordanien

    Amman (ADN).,Ober 100 000 Kinder erblicken in Jordanien alljährlich das Licht der Welt. Das 2,7 Millionen Einwohner zählende Königreich hat mit knapp vier Prozent eine der höchsten Bevölkerungszuwachsraten unter den arabischen Ländern. Jeder fünfte Jordanier ist gegenwärtig im Vorschulalter, Das Gesundheitsministerium in Amman ist deshalb seit Jahren um ein Fürsorgesystem für Mütter und Kind bemüht ...

  • Rajiv Gandhi empfing Politiker Afghanistans

    Kö. Delhi. Der afghanische Außenminister, Shah Mohammad Dost, wurde am Mittwoch vom Ministerpräsidenten Indiens, Rajiv Gandhi, zu einem Gespräch empfangen. Laut indischer Nachrichtenagentur PTI wurden dabei die auf verschiedenen Ebenen unternommenen Bemühungen erörtert, unter Vermittlung der UNO eine politische Lösung der um Afghanistan entstandenen Lage zu finden ...

  • Weltkirchenrat ruft zu Boykott Pretorias auf

    Buenos Aires (ADN). Ein weltweiter Boykott müsse sich gegen die ungerechte Herrschaft der weißen Minderheitsregierung- in Südafrika richten, erklärte am Mittwoch in Buenos Aires der Zentralausschuß des ökumenischen Rates der Kirchen. Der Weltkirchenrat rief seine über 300 Mitgliedskirchen auf, zur Durchsetzung wirksamer Sanktionen mit den jeweiligen nationalen Gewerkschaften zusammenzuarbeiten ...

  • Westberliner Ärzte sind erfolglos auf Arbeitssuche

    Erwerbslosigkeit stieg in zwei Jahren um 40 Prozent

    Westberlin (ND). Laut Mitteilung des Westberliner Arbeitsamtes hat die Arbeitslosigkeit unter Medizinern in den vergangenen zwei Jahren um 40 Prozent zugenommen. Auch für die nächsten Jahre rechnet man mit einem weiteren Anstieg. Im Monat Juni registrierten die Behörden unter den 7700 erwerbslosen Akademikern Westberlins allein 471 Mediziner ...

  • 177 Todesopfer bei Taifun in China

    Peking (ADN). Bei einem Taifun sind in Shanghai und in der ostchinesischen Küstenprovinz Zhejiang 177 Menschen ums Leben gekommen und etwa 1400 verletzt worden. Wie chinesische Zeitungen berichteten, ereignete sich die Katastrophe in der vergangenen Woche. Sturm und Fluten zerstörten rund 20 000 Häuser und richteten auf 30000 Hektar schwere Ernteschäden an ...

  • Nilstaaten erörtern weitere Zusammenarbeit

    Kairo (ND). In der ägyptischen Hauptstadt begann die dritte Konferenz der Außenminister der Anliegerstaaten des Nil und seiner Nebenflüsse. Vertreter aus Ägypten, Sudan, Äthiopien, Kenia, Zaire, der Zentralafrikanischen Republik, Uganda, Burundi, Tansania und Rwanda erörtern Probleme der weiteren Entwicklung der regionalen Zusammenarbeit ...

  • Weifraumprojekt soll Erstschlag ermöglichen

    New York (ADN). Mit dem SDI- Projekt zur-Weltraumrüstung verfolge das Pentagon das Ziel, Möglichkeiten für einen nuklearen Erstschlag zu schaffen, stellte der USA-Wissenschaftler Charles Glaser in der Zeitschrift „International Security" fest Der, Harvard-Professor wies darauf hin, daß eine Verwirklichung von SDI den Vertrag zwischen den USA und der UdSSR von 1972 über eine Begrenzung der Raketenabwehrsysteme (ABM) unterminieren würde ...

  • Uganda: Weitere Minister in Obergangsregierung

    Kampala (ADN). Der Militärrat Ugandas ernannte am Mittwoch weitere Minister für die Ubergangsregierung, die den ostafrikanischen Staat bis zu den angekündigten Wahlen innerhalb eines Jahres regieren soll. Neuer Außenminister ist der bisherige UNO-Botschafter Olaro Otuno. Minister für Gesundheit wurde Henry Obonyo ...

  • Soldaten Chiles zum Widerstand aufgerufen

    Santiago (ND). In den Kasernen Chiles wurde jetzt illegal ein Aufruf an die Soldaten und Offiziere der chtfenisch£4*;Vmee verbreitet, den die vom Pinochet-Regime verbotene progressive oppositionelle Vereinigung „Demokratische Volksbewegung" veröffentlicht hatte. Die Organisation fordert alle aufrechten chilenischen Militärangehörigen auf, mit dem faschistischen Regime zu brechen und zusammen mit dem Volk für die Wiederherstellung der Freiheit und Demokratie im Land zu kämpfen ...

  • 200 Wale gerettet

    Auckland (ADN). Mehr als 200 an der Küste der neuseeländischen Insel Great Barrier gestrandete Wale sind von den Bewohnern der Insel gerettet worden; Etwa 300 dieser Tiere waren am Mittwoch an der 90 Kilometer nordöstlich von Auckland gelegenen Insel gestrandet Rund ein Drittel von ihnen verendete. Bewohner der Insel zogen die noch lebenden Wale ins Wasser ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf den Britischen Inseln, wo der nasse Sommer Pferderennen und Fußballspiele ins .Wasser fallen ließ, wird jetzt verstärkt um das Wetter gewettet Wer vermutet, daß es bis Ende August weiterregnet, kann das 25fache seines Einsatzes gewinnen. Die Regenschirmhersteller verbuchen bereits jetzt einen ansehnlichen Gewinn ...

  • Ausländische Gäste trafen in Artek ein

    Moskau (ADN). Im internationalen Ferienlager Artek an der sowjetischen Schwarzmeerküste trafen Delegationen aus 54 Ländern ein, die zuvor an den XII. Weltfestspielen in Moskau teilgenommen hatten. Gemeinsam mit ihren sowjetischen Gastgebern werden die Kinder in den kommenden Wochen unter anderem sportliche und kulturelle Wettstreite durchführen ...

  • UdSSR-Moratorium ist ein richtiger Schrift

    Bonn (ADN). Der FDP-Abrüstungsexperte Olaf Feldmann hat das einseitige Moratorium der Sowjetunion für alle nuklearen Explosionen begrüßt. Er nannte diese Entscheidung einen „prinzipiell richtigen Schritt, aas nukleare Wettrüsten zu beenden". Im Pressedienst seiner Partei äußerte Feldmann zugleich, er1 sei enttäuscht, daß die USA noch weitere Testexplosionen für erforderlich hielten ...

  • Gewerkschaftskonferenx berät in Kampuchea

    Phnom Penn (ADN). Die Bildung von Gewerkschaftsorganisationen in Arbeitskollektiven und die Entfaltung einer breiten Wettbewerbsbewegung wird gegenwärtig auf einer. Konferenz»der Ges. werkschaftsföderation in^Phnont Penh beraten. Die Föderation umfaßt zur Zeit '92 000 Mitglieder. Komitees bestehen vor allem in Betrieben größerer Städte ...

  • Burma: SPP-Parteitag wählte Vorsitzenden

    Ranfun (ADN). Der gegenwärtig in Rangun stattfindende Parteitag der Burmesischen Sozialistischen Programmpartei (SPP) hat am Mittwoch den 74jährigen U Ne Win, für w.eiteWj-'vter^ahre zum Vorsitzenden gewählt. Das Amt des neugeschaffenen stellver» tretenden Parteivorsitzenden übernahm Staatspräsident U San Yu ...

  • Erneut Verleitung des KDVR-Luftraums

    Phjönrjang (ADN). Ein USA- Spionageflugzeug vom Typ SR—71 hat am Mittwoch den Luftraum der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik östlich der Stadt Kosong verletzt, berichtete KZNA. Damit haben seit Anfang Juli dieses Jahres bereits 15mal USA- Maschinen das Territorium der KDVR überflogen.

  • Papst Paul II. verurteil! Apartheid in Südafrika

    Vatikanstadt (ADN). Papst Paul II. verurteilte kurz vor einer Afrika-Reise in einer Audienz auf dem Petersplatz scharf die Apartheid in Südafrika. Er charakterisierte die Lage der schwarzen Bevölkerung in dem Rassistenstaat als unmenschlich. Die Würde jeder Person müsse anerkannt werden.

Seite 6
  • Duarte bricht sein Dialogversprechen

    Rechtskräfte in El Salvador hintertreiben eine politische Lösung der Konflikte

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Plötzlich war in Mexicanos der Teufel los. An- allen Ecken und Enden der Vorstadt von San Salvador wurde geschossen. Doch ehe die Armeeführung begriff, um was es eigentlich am Morgen des 12. Juli ging, war schon alles vorbei. Rund 500 Kämpfer der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) hatten in einem kühnen Handstreich den größten Kerker des Landes - die Festung Mariona - gestürmt und 149 Gefangene befreit ...

  • Genau dosiert kommt Wasser auf die Felder

    In Bulgarien sind über hundert Stauseen entstanden

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Volker H e n t g e s Ein orkanartiger Sturm, der unlängst über weiten Teilen Bulgariens tobte, brachte zwar lang anhaltende Regenfälle, doch auch sie waren nicht mehr als der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein. Nach Auskunft der Meteorologen soll den letzten beiden trockenen Jahren nun das dritte ohne ausreichende Niederschläge folgen ...

  • Das Geheimnis des,, Queijo da serra"

    Käsemesse im portugiesischen Penaverde hat ihre unverwechselbare Duftnote

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten WoHgang Weiß iwenn *n Penaverde, einem Meinen Ort im mättelportugiesischen Bezirk Guarda, Käsemesse ist, (ziehen Duftschwaden durch dde Straßen. Auf Hunderten Tischen und Tafeln werden die runden, leicht zylindrisch geformten Stücke präsentiert, die anderthalb bis zwei Kilogramm wiegen, einen Durchmesser von 16 bis 18 Zentimetern haben und sechs bis siebeneinhalb Zentimeter hoch sein müssen ...

  • Gewerkschaften Polens erstarken

    In Zusammenhang mit dar vom Sejm beschlossenen' Veränderung des Gesetzes über die Gewerkschaften erkundigt sich unser Leser Werner Erdmann aus Suhl nach dem gegenwärtigen Stand der Gewerkschaftsbewegung in Polen. Die Entwicklung der polnischen Gewerkschaften stellt nach den Worten des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP, Wojciech Jaruzelski, einen »Bestandteil des Normalisierungsprozesses" im Leben des Landes dar ...

  • „Vater der Werke" als Ehrenname

    Geht man der Meldung über den EG 20 nach, so wird eine Traditionslinie deutlich. Uralmasch, durch erfindungsreiche Journalisten mit zahllosen Attributen versehen, von denen „Flaggschiff des sowjetischen Schwermaschinenbaus" und „Vater der Werke" wohl die treffendsten sind, liefert Spitzenprodukte. Das ...

  • Vietnams Gesundheitswesen nahm großen Aufschwung

    Lebenserwartung der Bürger verdoppelte sich seit 1945

    Von unserem Korrespondenten Bernd F i n d • I *, Hanoi Das vietnamesische Gesundheitswesen zählt gegenwärtig 240 000 Mitarbeiter - 60mal mehr als im Jahre 1945. Die Zahl der Arzte stieg um das 350fache. Wie der Minister für Gesundheitswesen der SRV, Prof. Dr. Dang Hoi Xuan, in einem Rückblick zur Entwicklung der medizinischen Betreuung in Vietnam feststellte, gibt es im Land zwischen Rotem Fluß und Mekong ein dichtes Netz von Gesundheitseinrichtungen, das bis in entlegendste Ortschaften reicht ...

  • Eine Inventur auf dem Meeresgrund

    Norwegen will Wracks vor seinen Küsten untersuchen

    Von Jochen P r e u BI e r. Oslo Kürzlich wurde bei Fredikstad im Südosten Norwegens das Wrack eines Schiffes aus dem Jahre 1370 entdeckt. Der Fund gilt als einzigartig, weil in dieser Region bisher kein so gut erhaltenes Seefahrzeug aus dem Mittelalter aufgespürt wurde. Das Wrack soll nunmehr geborgen und konserviert werden ...

  • Delhis Flughafen erhält modernen Gebäudekomplex

    Kapazität für über drei Millionen Passagiere

    Von Hilmar König Unweit des Delhier Palam- Flughafens entsteht gegenwärtig ein modernes Gebäudeensemble — der „Internationale Abfertigungskomplex Indira Gandhi". Mit ihm will die indische Metropole als industrielles und Handelszentrum, als Konferenzstadt und touristischer Magnet den in den letzten Jahren deutlich gewachsenen Personenverkehr und Frachttransport effektiver bewältigen ...

  • Bumhudzo-Heim ein guter Anfang

    Erster Schritt für eine Altenfürsorge in Simbabwe

    Von Tamara B a r 11 i t z, Harare Für Sekuru Nyoni, einen ehemaligen Bergarbeiter aus den simbabwischen Midlands, hat sich ein Wunsch erfüllt: Der 75jährige verbringt seinen Lebensabend in einem Feierabendheim. Ober 70 Frauen und Männer im Alter zwischen 55 und 95 Jahren leben im Bumhudzo-Heim von Chitungwiza, dem bisher einzigen in der mit 235 000,-Einwohnern drittgrößten Stadt des Landes ...

  • In enger Kooperation mit der Magnitka

    Die Schwermaschinenbauer setzten sich bei der Vorbereitung ihrer Vorschläge für den neuen Plan auch mit den Walzwerkern der Magnitka zusammen. Dieses Werk, eines der Komsomolobjekte des ersten Fünfjahrplans, soll umfassend rekonstruiert werden. Uralmasch liefert dafür die Blockwalzstraßen und vier universell einsetzbare Strangguß- Anlagen ein halbes Jahr vor den ursprünglich in den Verträgen vereinbarten Terminen ...

  • Arbeitsaufwand soll um 30 Prozent sinken

    Das beginnt im eigenen Werk. 60 Prozent aller Investmittel sollen für die Rekonstruktion verwendet werden, um den Arbeitsaufwand bis 1990 durch umfassende Mechanisierung und Automatisierung um 30 Prozent zu senken. 3000 Arbeitskräfte können dadurch mit anderen Aufgaben an moderner Technik betraut werden ...

  • Zitiert

    Günstige Perspektive für europäische Kooperation

    Zu Stand und Perspektiven der wirtschaftlichen Zusammenarbeit in Europa schreibt die Moskauer Wochenschrift »Sa rubeshom" in einem Leitartikel: Obwohl die Weltlage nach wie vor kompliziert sei und durchaus nicht alle Hindernisse für die, gesamteuropäische Zusammenarbeit fortgeräumt wären, wachse das Interesse an einer gegenseitig vorteilhaften Kooperation ...

  • Uralmasch sorgt mit neuen Ideen für Leistungszuwachs

    Sowjetische Schwermaschinenbauer leisten gewichtigen Beitrag zur Intensivierung

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Herold Im Swerdlawsfcer Werk Uralmasch, meldete die „Iswestäja" dieser Tage auf ihrer Titelseite, ist dde Erprobung eines neuen Baggers mit der Bezeichnung EG 20 erfolgreich abgeschlossen worden. Der Bagger, so war zu lesen, ist eine von dnsgesamt 40 Neuentwicklungen, die Forschungskollektive des Betriebes in diesem Jahr zur Produktionsreife führen ...

Seite 7
  • Zitiert

    Spott Neues Deutschland / 8. August 1985 / Seite 7 SOMMERKINO'85 1800 Brandenburg Wilhelmsdorfer Landstraße 43 PSF 750 Telefon: 60 41 Für die zahlreichen Beweise aufrichtiger Anteilnahme sowie des Beistandes durch Wort, Schrift, Blumen und persönliches Geleit beim Abschied von meinem geliebten Mann, unserem treusorgenden Vater und Großvater, Genossen Wolfgang Mühlstädt mochten wir allen Genossen, Freunden und Bekannten herzlich danken ...

  • det den ethischen Werten des Sports und damit dem Sport überhaupt.

    ND: Widersprechen dem nicht die Bestrebungen, auf den Booten Reklameaufschriften zuzulassen? Thomas Keller: Wir haben hierzu eine klare Auffassung in der FISA. Wenn Werbung auf Booten zugelassen wird, dann nur, um einzelnen Vereinen zu einer besseren finanziellen Lage zu verhelfen. Der Vorschlag, 25 Quadratzentimeter große Firmenaufkleber auf den Booten zu genehmigen, betrifft im übrigen nicht die internationalen Meisterschaften ...

  • Nach 120 m Aufholjagd

    Die Finals im Schwimmen begannen bei starkem Regen. Heike Friedrich und Manuela Stellmach, tags zuvor bereits Doppelsiegerinnen im Kraulsprint, marschierten mit dicken Wärmemänteln zum Start für das Finale über 200 m Freistil.. Das Rennen begann ungewöhnlich. An der ersten Wende nach 50 m führte die Ungarin Andrea Orosz deutlich, Heike wendete als fünfte, Manuela erst als siebente ...

  • Medaillen-„Angeln" int Bollmann-Revier

    Wissenswertes über das Rudern über den Beetzsee hinaus

    Wenn von Brandenburg und seinen vielen Seen die Rede ist, kommt meist jener Fritze Bollmann ins Gespräch, der von 1852 bis 1901 in der Havelstadt als Barbier lebte und als schrullige Figur den Vorwand für viele Spottverse lieferte, die .-sich bis. heute überliefert, haben. Wenn die besten Juniorenruderer der Welt hier von heute an um die Titel kämpfen, erscheint ein Blick in Geschichte und Regelwerk der Ruderer reizvoll ...

  • Premierentitelkampf der Juniorenruderer eröffnet

    Wettkampfprogramm beginnt mit Vorläufen der Mäddien

    Von unserem Berichterstatter Volkmar R u s s t k Mit einem festlichen Sportprogramm auf der Freilichtbühne Marienberg wurden am Mittwochabend in Brandenburg die ersten Junioren-Ruderweltmeisterschaften eröffnet. Brandenburgs Oberbürgermeister EI- vira Lippitz begrüßte die mehr als 600 jungen Ruderer aus 30 Ländern, die bis zum Sonntag auf der rekonstruierten Regattastrecke am Beetzsee die 14 Sieger ermitteln ...

  • Die erste WM wird Markstein des Rudersports bilden

    Thomas Keller: Die ersten Junioren-Weltmeisterschaften werden einen Markstein des Rudersports bilden. Die Athleten des DDR-Rudersportverbandes haben von Anfang an bei unseren FISA- Meisterschaften dominiert. Ich erachte £s als hervorragend, daß diese ersten Weltmeisterschaften gerade hier ausgetragen werden und bin überzeugt, daß sie sich in einem würdigen Rahmen und unter sportlich einwandfreien Bedingungen abspielen werden ...

  • Erschrocken.

    Heike Friedrich hatte beim Siegerinterview eine Erklärung sofort zur Hand: „Wir hatten uns beide vorgenommen, das Rennen nicht so schnell anzugehen, aber als ich merkte, wie weit weg die anderen waren, war ich ganz schön erschrocken." Und Manuela Stellmach nickte zustimmend. Damit erklärte die nun schon dreifache Europameisterin aus Karl-Marx- Stadt den taktischen Rennverlauf des Finales über 200 m Freistil ...

  • Jubelfeier im Regen bei Bulgariens erstem Gold

    Doppelerfolg durch Heike Friedrich und Manuela Stellmach Von Wolf gang Richter (Tut) und Wolf gang Behrendt (Foto)

    Freud und Leid lagen am Mittwoch in der Sofioter Schwimmarena so dicht beieinander wie Sonne und Regen. Mittags waren wegen der drückenden Hitze noch die Schatfenplätze gefragt, aber Wenige Stunden später ließen die Gewitterböen das Kunstspringen der Frauen bei den Europameisterschaften in Gefahr geraten ...

  • Resuitate

    Frauen, Kunstspringen: 1. Zirulnikowa 514.32. 2. Sidorowa (beide UdSSR) 476,70, 3. Grecka (CSSR) 470,22, 4. Bensing 462,27, ... 8. Baldus (beide DDR) 424.41. ,200 m Freistil: i; Sriedrlih 1:59,55, 2. Stellmach (beide DDR) 1:59.88, 3. ~ Areirowa (Bulgarien)« 2:02.62. 200 m Brust: 1. Bogomilowa (Bulgarien) 2:28,57, 2 ...

  • Ab 3. September neue SpielserieumSchach-WM

    ■■, Die feierliche Eröffnung der neuen Spielserie um die Schach- Weltmeisterschaft zwischen Anatoli Karpow und Garri Kasparow findet am 2. September im Moskauer Tschaikowski-Konzertsaal statt, meldete TASS am Mittwoch. Für die erste Partie werden die Uhren am 3. September um 17 Uhr Osteuropäischer Sommerzeit in Gang gesetzt ...

  • Neuer Weltrekord über 100 m Freistil: 48,95 s

    Der 19jährige Matt Biondi stellte am zweiten Tag der USA- Schwimmeisterschaften in Mission Viejo (Kalifornien) mit 48.95 s über 100 m Freistil einen neuen Weltrekord auf. Bereits im Vorlauf hatte er mit 49,24 s die alte Bestmarke unterboten, die sein Landsmann Ambrose Gaines seit 1981 mit 49,36 s hielt ...

  • HANDBALL Frauen-Landerspiel: BRD gegen Ungarn 13:22 (3:10). RADSPORT

    Colorado-Rundfahrt (USA), 4. Etappe (164 km): 1. Hinault {Frankreich) 4:36:48, 2. Fhinney gleiche Zeit, 3. Speaks (beide USA) 6 s zur., 4. Kuum (UdSSR) 1:21 min zur., ... 19. Heppner, 16. Lendt gleicher Rückstand. 42. Jentzsch 11:48 zur,, 48. Jäger 21:18 zur., 50. Größer, 57. Radtke (alle DDR) gleicher Rückstand ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschfeiegramm

    .Durch den Sieg im 200-Meter- Freistilsdiwimmen der Damen konnten Sie bei Ihrer erstmaligen Teilnahme an Europameisterschaften im Sportschwimmen bereits Ihre dritte Goldmedaille in Sofia erringen. Zu diesem großartigen Ergebnis gratuliere ich Ihnen auf das herzlichste und verbinde damit die besten Wünsche für Ihr persönliches Leben und weitere sportliche Erfolge ...

  • Kinderferienlager

    mit einer Kapazität von 130 Plätzen, einschließlich der Plätze für die Betreuer und das Personal. Bevorzugte Gebiete sind Thüringen, das Zirtauer Gebirge oder die Ostsee. Das Ferienlager sollte bis maximal 50 km vom Betriebssitz entfernt sein. VEB Bau- und Montagekombinat Ost .. ' Betrieb Industrie- ...

  • Überraschend Dritter

    Während sich der Berliner Raik Hannemann über die überraschend gewonnene Bronzemedaille über 400 m Lagen freuen konnte — Titelverteidiger Franceschi aus Italien wurde nur Siebenter -t ließ unser Männerquartett nach der 4 X 200-m-Freistilstaffel die Köpfe hängen, denn ein unkorrekter letzter Wechsel kostete sie nach Disqualifikation die Silbermedaille ...

  • NotiMen

    In der britischen Mannschaft für den Leichtathletik-Europacup am 17. und 18. August in Moskau werden unter anderen der zweimalige Olympiasieger Sebastian Coe» der dreifache Weltrekordler dieser Saison Steve Cram und Zehnkämpfer Daley Thompson als Staffel-Ersatzmann stehen, meldeten westliche Agenturen ...

  • Urlaubsplätze

    für sechs Personen in komfortabel eingerichteten Bungalows mit Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kochnische.. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt an der Ostsee, in Mecklenburg oder im Vogtland für zwei Familien. LPG Tierproduktion 7591 Klein Loitz Telefon: Hornow 1 46

  • Heufe

    15 Uhr: Turmspringen Männer. Ab 17 Uhr: 400 m Freistil/Frauen, 100 m Freistil/M. 100 m Rücken/F, 200 m Rücken/M. 4 X 100 m Frei- Fernsehen, 1. Programm: Uhr, 2. Programm: 19 Uhr. 23.05

  • KINOSOMMER '85 Der Film, der Ferien schöner macht... EteundAli

    Mit Jörg Schüttauf, Thomas Putensen, Daniela Hoffmann, Hilmar Eichhorn Autoren: Waltraud Meienreis, Henry Schneider __ Regie: Peter Kahan'e _

Seite 8
  • Eine Mondscheinfahrt, bezahlt mit Altpapier

    Die besten Sero-Sammler des I.Halbjahres wurden geehrt

    Von Uwe S t • m m I • r wenn Sammler zusammenkommen, wird getauscht. So war das auch am Mittwochnachmittag in der Klubgaststätte „Solidarität". Doch ging es nicht um Briefmarken oder Etikette: Erfahrungen machten die Runde. Die Kommission des Magistrats für sekundäre Rohstoffreserven hatte die 28 besten Sero-Sammler des ersten Halbjahres eingeladen — Vertreter von Wohnbezirksausscbüssen, Hausgemeinschaften, Gruppen der Volkssolidarität, des DFD und andere mehr ...

  • Eine neue Einkaufsstätte im Lichtenberger Häusermeer

    Umfangreiches Warensortiment in zwei Etagen angeboten

    „Wir begrüßen Sie im konsument-Warenhaus an der Leninallee und möchten Sie durch unser neues Haus führen..." Dieses freundliche Willkommen aus dem Lautsprecher gehört auch zum Kundendienst der seit Ende Juli geöffneten Einrichtung am Anton-Saefkow-Platz. In i den zwei Etagen, auf insgesamt 5620 Quadratmeter Verkaufsfläche, findet man außer Möbeln und Lebensmitteln das gewohnte Warenhaussortiment ...

  • Spielzeug aus Großvaters Jugend

    Das CSSR-Kultur- und Informationszentrum in der Leipziger Stroße hat uns schon mit so mancher sehenswerten Ausstellung Einblick in Vergangenheit und Gegenwart der Tschechoslowakei ermöglicht. In diesen Tagen nun präsentiert es eine Schau, bei der vor allem Kinder, aber auch das Kthd im Manne oder in der Frau — also im Grunde genommen alle - auf ihre Kosten kommen ...

  • Über 800000 schipperten in diesem Jahr schon über die Wasser der Spree

    Weiße Flotten in der DDR haben jetzt Hochsaison

    Im Sommer 1985 verkehren auf Seen und Flüssen der DDR 162 Fahrgastschiffe der Weißen Flotte. Heimathafen für 31 Ausflugsdampfer ist Berlin, von wo aus 30 verschiedene Linien- und Ausflugsfahrten starten. Ganz oben in der Gunst der Hauptstädter und ihrer Gäste stehen Seenrundfahrten auf den Luxusschiffen sowie Abendfahrten mit Musik und Tanz ...

  • 62 bunte Stände auf dem Solibasar der Journalisten

    Traditionelles Markttreiben rund um die Weltzeituhr

    In dem Areal zwischen Hotel Stadt Berlin, der Weltzeituhr, dem CEN- TRUM-Warenhaus und dem, Haus des Lehrers werden am 30. August 62 Stände aufgebaut sein, betreut von Journalisten aus 165 Redaktionen und Verlagen der Hauptstadt. Das; Solidaritätskomitee des VDJ beriet jetzt über die letzten Vorbereitungen für den großen Solidaritätsbasar ...

  • Die kurze Nachricht

    TIERPARK. Täglich 15 000 bis 20 000_ Besucher zählt der Berliner Tierpark in FriedrichsfeHe in diesen Urlaubs- und Ferientagen. ■ ' VORTRAG. „Hiroshima mahnt" heißt ein Vortrag heute um 17.30 Uhr im Eichensaal des Zentralen Hauses der DSF. Es spricht Oberst Prof. Dr. Karl- Heinz Licht von der Militärpolitischen Hochschule der NVA ...

  • Volkskünstler stellen in Stadtbezirken aus

    Rund 200 Arbeiten umfaßt die Kredsausstellung Pankow des bdldlkünstlerisdien Volksschaffens in der „Kleinen Galerie", Berliner Straße 130. Gezeigt werden Arbeiten von zehn Zirkeln sowie von Einzelschaffenden. Die Auswahl reicht von Grafiken, Gemälden und Plastiken bis zu Keramiken und textilen Kunstwerken ...

  • Kommunalvereinbarung mit NARVA bewährt sich

    Gut bewährt haben sich Vereinbarungen des Magistrats und des Rates des Stadtbezirks Ber- Mn-Friedrichshain mit dem Kombinat NARVA. Der Magistrat hatte 1981 mit dem wichtigen Kombinat eine Vereinbarung zur territorialen Zusammenarbeit abgeschlossen, durch die NARVA bei der Lösung seiner Planaufgaben unterstützt wurde, zum Beispiel durch Gewinnung von Werktätigen für die Schichtarbeit und Bereitstellung von Produktionsstätten) ...

  • 1186 Abgeordnete wirken unmittelbar in Betrieben

    115 Abgeordnetengruppen, denen insgesamt 1186 Mitglieder der Volkskammer, der Stadtverordnetenversammlung von Berlin und der Stadtbezirksversammlungen angehören,., bestehen gegenwärtig in Betrieben und Einrichtungen der Hauptstadt. Die Volksvertreter leisten Über ihre unmittelbare betriebliche Praxis einen ganz spezifischen Beitrag zur Lösung volkswirtschaftlicher und sozialer Fragen der Werktätigen ...

  • Fakten und Zahlen

    -135 Annohmestellen und 30 Aufkaufwagen * des VEB Sero gibt es derzeit in Berlin. Weitere werden hinzukommen; 1985 »ollen, so besagt der Volkswirtschaftsplan, insgesamt 27 neu geschaffen werden, um die Wege für die Bürger weiter zu verkürzen. -Ober Sammlungen, von gesellschaftlichen Kräften organisiert - bisher in diesem Jahr 5661 - werden jährlich durchschnittlich rund zehn Prozent der Gesamtmenge an Altstoffen aus Haushalten erfaßt ...

  • Zäune für kleine Gärten

    Auf dem Betriebsgelbnde des Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes in Friedrichshagen werden Zaunteile verladen. Der Berliner 7500-Hektar- Wald dient nicht nur der Erholung der Hauptstädter, er ist zugleich auch ejn wichtiger Holzlieferant Aus Dünnholz entstehen zudem im Forstwirtschaftsbetrieb jährlich ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 83 Jahren starb unser Genosse Willi Höft aus der V/PO 092. Er war seit 1919 Mitglied der Partei der Arbeiterklosse und wurde für seine Treue zur Partei mit Ehrenurkunden des ZK der SED geehrt. Er war Träger der .Medaille für Teilnahme an den bewaffneten Kämpfen der deutschen Arbeiterklasse 1918 bis 1923", des Vaterländischen Vendienstordens in Bronze, der Verdienstmedaille der DDR sowie anderer Auszeichnungen ...

Seite
Jetzt reift alles Getreide Bauern erhöhen Erntetempo Friedensschwur von 1945 ist aktueller denn je Mit Höchstleistungen werden neue Maßstäbe im Wettbewerb gesetzt Entwicklungsländer nutzen den Welthandelsplatz Leipzig Weitere Mordopf er der Rassisten in Südafrika Vierter Titel für DDR Vertrag über kernwaffenfreie Zone im Siidpazif ik DDR-Ärztekomitee begrüßt Moratorium der Sowjetunion Pinochet ließ oppositionelle Persönlichkeiten verbannen Weltraumrüstiingj schlimmste Gefahr Israelische Razzien im südlichen Libanon Zuckerrohr in Kuba effektiver verarbeitet Inoianerstadt voller Rätsel wird erforscht Größeres Einsatzgebiet für Rettungssafelliten Salvador: Erfolge der Patrioten Beileid zum Tod von Guyana KurM berichtet \
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen