7. Okt.

Ausgabe vom 26.07.1985

Seite 1
  • Hohe Tagesleistung durch volle Nutzung der Anlagen

    Feingußwerk Lobenstein beschleunigt die Einführung neuer Technik Mehr Tapeten durch Rationalisierung in der Papierfabrik Schwedt

    Lobenstein (ND). Mit einer im Verrieten zum Vormonat um zehn Prozent höheren Chargenlelstung an den Schmelzöfen hat die Brigade „35. Jährest»»" im FeinguBwerk Lobenstein jetzt damit begonnen, in der neuerbauten Gießerei II die vorgesehenen Ziele der Einlaufkurve schneller zu erreichen. Damit unterstützen die Metallurgen die vom Betriebskollektiv nach der 10 ...

  • In fester Freundschaft mit sozialistischem Kuba

    Grüße der DDR zum Jahrestag des Sturms auf die Moncada

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrate! der DDR, Erich Honecker, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, WilU Stoph, richteten an den Ersten SekretSr des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas, Vorsitzenden des Staatsrates und des Ministerrates der Republik Kuba, Dr ...

  • Gute Bilanz im Thälmann-Aufgebot vor Beginn derXII. Weltfestspiele

    Die besten FDJler aus dem Petrplchemischen Kombinat wurden Kandidaten der Partei Getriebewerk Wernigerode: 100 000 Mark auf das Konto junger Sozialisten überwiesen

    Schwedt (ND). Einen Tag vor Eröffnung der XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Moskau können die 2300 FDJ-Mitglieder im Stammbetrieb Schwedt des Petrolchemischen Kombinates (PCK) auf eine erfolgreiche Bilanz im „Ernst-Thälmann-Auf gebot der FDJ" verweisen. In allen 60 Jugendbrigaden und in den 23 Klassenkollektiven der Betriebsberufsschule fanden in jüngster Zeit im Rahmen der Propagandatage der Jugend Gespräche zu aktuellen Themen statt ...

  • Qualität bei der Ernte von den f eidern bis zu den OS Mähdrescherfahrer vergleichen täglich ihre Ergebnisse

    Berlin (ND). In den nördlichen und südlichen Bezirken verstärken die Bauern und Arbeiter der Landwirtschaft das Tempo bei der Mahd der Wintergerste. In den übrigen Gebieten bergen sie das Stroh und bestellen die Felder mit Zwischenfrüchten und bereiten sich auf die Ernte des Boggens vor. Rostock. Sobald morgens das Korn abgetrocknet war, setzten die Bauern der LPG Grammendorf, Kreis Grimmen, die Mahd der Wintergerste am Donnerstag hfort ...

  • Moskau empfängt die jungen Gäste aus fünf Erdteilen

    Internationales Pressezentrum des Festivals eröffnet

    Von unseren Berichterstattern Moskau. Stündlich treffen in Moskau neue Abordnungen zur Teilnahme an den XII. Weltfestspielen der Jugend und Studenten ein, die am Sonnabend im Lenin-Stadion feierlich eröffnet werden. Am Donnerstag wurden in der festlich geschmückten sowjetischen Hauptstadt Teilnehmer aus Kampuchea und Guinea- Bissau, aus Bulgarien und Großbritannien empfangen ...

  • Rassistenpolizei ermordete erneut schwarze Südafrikaner

    Seit Sonntag 15 Todesopfer und rund 800 Verhaftete

    Pretoria (ADN). Die südafrikanische Polizei hat bei Überfällen auf Ghettos östlich von Johannesburg in der Nacht zum Donnerstag weitere vier Menschen ermordet, 16 wurden verletzt. Damit sind seit Inkrafttreten des Ausnahmezustandes am Sonntag insgesamt 15 schwarze Südafrikaner umgekommen. Die Rassisten waren erneut mit Schußwaffen und Tränengas vorgegangen ...

  • 474 Sieger ermittelt

    Schon zehn Schwimmrekorde / 14 Berliner Boxer im Finale

    Berlin (ND). In 474 der 964 Disziplinen waren am Donnerstagabend bei der X. Kinder- und Jugendspartakiade der DDR ■ die Medaillengewinner ermittelt. In allen Wettkampfstätten warteten die besten Nachwuchssportler in spannenden Vergleichen : wiederum mit zahlreichen guten Leistungen auf. Im Sprint der Leichtathleten erkämpften Janet Roth (Berlin) und Tamaris Fiebig (Halle) jeweils ihre zweite Goldmedaille ...

  • DDR-Dokumentzum C-Waffen-Verbot in Genf vorgelegt

    Kontrollschritte vorgeschlagen

    Genf (ADN). Ein Arbeitspapier zum Komplex der Achtung der chemischen Waffen hat der Vertreter der DDR bei der Genfer Abrüstungskonferenz, Botschafter Dr. Harald Rose, auf der Plenarsitzung vom Donnerstag eingebracht. Es bezieht sich auf Maßnahmen zur Kontrolle der Einhaltung einer künftigen Konvention zum Verbot dieser Waffenkategorie ...

  • Jahr der Jugend Jahr der höchsten Arbeitslosigkeit für junge Briten

    London (ADN). In Großbritannien haben seit dem Schulabschluß fast eine halbe Million junger Menschen keinen Arbeitsplatz bekommen, berichtete die Londoner Zeitung „The Mirror". „In diesem Monat müßten die Schulabgänger Britanniens ihren ersten vertrauensvollen Schritt in das Erwachsenenleben tun. Aber werden sie es? Unsicherheit und Besorgnis sind mit ihnen ...

  • Atomkriegsgefahr vereint bekämpfen

    Pressekonferenz in Nairobi

    Nairobi (ND-Korr.). Die ständig steigenden Militärausgaben seien Haupthindernis für die Erfüllung der Ziele der UNO- Frauendekade, erklärte Freda Brown, Präsidentin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF) vor der Presse in Nairobi. Deshalb betrachte es die IDFF als ihre wichtigste Aufgabe, die Frauen im Kampf gegen die nukleare Gefahr, für die Sicherung des Friedens und für Abrüstung in aller Welt zu vereinen ...

  • Entwicklungsländer beraten in Delhi

    Raiiv Gandhi eröffnete Tagung

    Delhi (ND-Korr.). Ein Treffen auf Ministerebene der zur ^Gruppe der 77" gehörenden Entwicklungsländer begann am Donnerstag in Delhi. Delegationen von rund 60 Staaten und verschiedener internationaler Organisationen beraten auf der Grundlage eines Deklarationsentwurfs über eine stärkere wirtschaftliche Kooperation ...

  • Neandertaler-Höhle in Jugoslawien entdeckt

    Belgrad (ADN). Jugoslawische Archäologen stießen bei der Untersuchung einer Höhle in der Nähe des südserbischen Ortes Tutin auf Steinwerkzeuge und -waffen, deren Alter schätzungsweise 40 000 Jahre beträgt Wie die Wissenschaftler betonten, handelt es sich um einen außerordentlich seltenen Fund aus der Periode des mittleren Paläolithikums ...

  • Erdbeben erschütterte den Westen von Japan

    Tokio (ADN). Ein Beiben der Stärke 5,3 auf der Richter-Skala hat am Donnerstag den dichtbesiedelten Westen Japans erschüttert. Nach Angaben des zentralen meteorologischen Instituts in Tokio lag das Epizentrum des Bebens rund 515 Kilometer südwestlich der Hauptstadt vor der Küste der Präfektur Tokushima ...

  • Abgeordnete gegen Beteiligung an Welfraumrüstung

    Labourvorlage im Parlament

    London (ADN). Eine Gruppe von iLabourabgeordneten) hat sich im Unterhaus in London gegen eine britische Beteiligung an Forschungsarbeiten, zum Welträumrüstungsprogramm der USA ausgesprochen. Das SDI-Projekt. erklärten sie in einer Parlamentsvorlage, sollte ohne Einschränkung zurückgewiesen werden, weil es die Stabilität der Welt bedrohe ...

  • Israelis versenkten libanesisches Fischerboot

    Beirat (ADN). Israelische Kriegsschiffe haben am Mittwoch ein libanesisches Fischerboot versenkt und weitere drei beschädigt. Wie die nationale libanesische Nachrichtenagentur meldete, erfolgte der Überfall vor der Küste bei Sarafand, rund 60 Kilometer südlich der Hauptstadt Beirut. Einen Tag zuvor hatten die Israelis vor der Hafenstadt Saida einen ausländischen Frachter versenkt ...

  • Anzahl der Platze in Kinderkrippen weif er erhöht

    Fünfjahrplanziele überboten

    Berlin (ADN). Rund 370 000 Mädchen und Jungen im Alter bis zu drei Jahren werden in der DDR in Kinderkrippen betreut und erzogen. Das sind 69,2 Prozent aller Kinder dieser Altersgruppe, 1971 waren es erst 31,7 Prozent, i Dank der Anstrengungen der Bauschaffenden, zentraler und örtlicher Staatsorgane, Kombinate, Betriebe und Genossenschaften konnte bereits bis MHte dieses Jahres das im Fünfjahrplan gestellte Ziel, 55 000 neue Krippenplätze zu schaffen, um 2720 Plätze überboten werden ...

  • Hurm berkhtet

    Helsinki - Jubiläum

    Helsinki. Die vor zehn Jahren unterzeichnete Schlußakte von Helsinki sei nicht der Endpunkt gewesen, sondern schaffe die Voraussetzungen für eine bessere Zukunft in allen Bereichen. Das erklärte der finnische Staatspräsident Mauno Koiviito gegenüber der Presse. Seit* 5

  • Unterwegs im Elt

    Moskau. Die Geschwindigkeit des Eisbrechers „Wladiwostok", der zu dem im Antarktiseis festsitzenden sowjetischen Forschungsschiff „Michail Somow' unterwegs ist, mußte wegen schwerer Eishindernisse stark gedrosselt werden. Seite S

  • Flugzeug abgestürzt

    Bogota. Beim Absturz eines kolumbianischen Flugzeuges kamen alle 81 Insassen ums Leben. Kurz nach dem Start in Leticia hatte der Pilot einen Triebwerksbrand gemeldet. Das Wrack war später im Amazonas-Urwald entdeckt worden.

  • Plakatausstellung

    Moskau. Eine PJakatausstellunjt „Jugend der Erde im Kampf für den Frieden" zeigt in Moskau Arbeiten von Künstlern aus allen Sowjetrepubliken.

Seite 2
  • Tips fürs Bauen in Innenstädten

    Gute Erfahrungen aus erster Hand für 14 000 Betriebe in Konsultationsstützpunkten

    In 13 Städten unserer Republik gibt es Konsultationsstützpunkte für das kreisgeleitete. Bauwesen. Der erste entstand in Berlin. Danach erfolgte deren Einrichtung in Cottbus, Dresden, Halle, Erfurt, Frankfurter (Oder), Gera, Magdeburg, Leipzig, Potsdam, Rostock, Suhl und Werdau. Organisatoren waren die örtlichen Volksvertretungen, die Bezirksbauämter und der ' Erzeugnisgruppenverband Baureparaturen und Modernisierung1 ...

  • Elsterberger formschön und stromsparend

    KDT-Mitglieder lösten Verpflichtung im Wettbewerb ein

    Elsterbert (ND). Die ersten 1400 Haushalt-Elektroherde eines neuen Typs haben die Kollektive im Wärmegerätewerk Elsterberg ausgeliefert. Bis Ende Juli .sollen, es insgesamt 2630 Stück-sein. Mit der Aufnahme dieser Serienproduktion für den Inlandbedarf und den Export haben die 800 Werktätigen ihr Sortiment bereichert, das außerdem Kohlebeistellherde für Küchen, Aluminiumgeschirr und Gußerzeugnisse umfaßt ...

  • Gespräch mit Vertretern von Funk und Fernsehen Chinus

    Joachim Herrmänn informierte über Politik der DDR

    Berlin (A!DN). Die zu einem Besuch in der DDR weilende Delegation unter Leitung des 1. Stellvertreters des Ministers für Rundfunk und Fernsehen der Volksrepublik China, Xie Wenqing, wurde am Donnerstag von Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, zu einem Gespräch empfangen ...

  • Ehrendoktor an japanischen Wissenschaftler verliehen

    Humboldt-Universität würdigte Prof. Dr. Seijiro Usami

    Berlin (ADN). Der Wissenschaftliche Rat der Humboldt- Universität zu Berlin verlieh am Donnerstag an den japanischen Wirtschaftswissenschaftler und Präsidenten der nationalen Freundschaftsgesellschaft Japan—DDR, Prof. Dr. Seijiro Usami, die Würde eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften ehrenhalber ...

  • Absolventen an Schulen des Mdl wurden verabschiedet

    Bei Appellen Diplome überreicht und Offiziere ernannt

    Berlin (ADN). Den diesjährigen Absolventen der Hochschule der Deutschen Volkspolizei „Karl Liebknecht" wurden am Donnerstag während eines militärischen Zeremoniells durch den 1. Stellvertreter des Ministers, Generalmajor Lothar Ahrendt, die Diplome als Staatswissenschaftler überreicht. Er beglückwünschte die Absolventen im Namen des Ministers des Innern und Chefs der Deutschen Volkspolizei, Armeegeneral Friedrich Dickel ...

  • Jugendliche Polens und der DDR vertiefen Freundschaft

    Bei Sport und Spiel im Lager der Erholung und Arbeit

    Von unserem Etairkskorraspondcnttn Horst Thomas Seelow. Interessante Ferientage erleben derzeit 560 Jugendliche aus der DDR und der VR Polen im Lager der Erholung und Arbeit im Oderbruchdorf Gusow, Kreis Seelow. Am Donnerstagnachmittag begrüßten sie mit Brot und Salz, mit Blumen, Liedern, Freundschaftsrufen ...

  • Zum 10. Mal: Syrische Kinder zur Erholung in der DDR

    Besuch des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" in Berlin

    Berlin (ADN). 65 Mädchen und Jungen aus den „Schulen der Märtyrerkinder" in Syrien besuchten am Donnerstag in Berlin den Pionierpalast „Ernst Thälmann". Die Kinder, deren Eltern im Kampf gegen die innere und äußere Reaktion ihr Leben gelassen hatten, weilen gegenwärtig zu einem dreiwöchigen Erholungsaufenthalt im Zentralen Pionierlager „Karl Marx" in Bad Schmiedeberg ...

  • Wanderfahnen an beste BHG übergeben

    Berlin (ADN). Für hervorragende Wettbewerbsleistungen im ersten Halbjahr erhielten in dieser Woche die Bäuerlichen Handelsgenossenschaften Pinnow, Bezirkv »Frankfurt ,u (Oder), »und Demmin, Bezirk Neubrandenburg, eine, W^anderiJahnei.dgSiZeny tralvorstandes der VdgB und der Gewerkschaft Land, Nahrungsgüter und Forst ...

  • Qualität bei der Ernte bis zu den Silos

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Beim Einbringen des Erntegutes werden die Heldburger Pflanzenbauer von ihren Kooperationspartnern aus der Tierproduktion sowie vom agrochemischen Zentrum unterstützt. Im Wettbewerb, so betonte LPG-Vorsitzender Helmut Wiegand, stehe der Ertrag an erster Stelle. „Mit der Ernte bringen wir unsere Höchstertragskonzeption zu einem guten Ergebnis, für das wir uns das ganze Jahr hindurch eingesetzt haben", betonte der Vorsitzende ...

  • DDR legte Dokument zum Verbot von C-Waffen vor

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die Grundlage für jede Art von Überprüfung sein müssen. Er enthalte insbesondere zwei Aspekte: Richtlinien für die Schaffung einer nationalen Kontrollbehörde und Prinzipien für die Kontrolle bestimmter chemischer Substanzen. Die nationale Kontrollbehörde sollte, mit entsprechenden Vollmachten ausgestattet sein und mit dem internationalen Konsultativkomitee zusammenarbeiten, vor allem beim Datenaustausch und bei der Unterstützung internationaler Maßnahmen ...

  • Tausende Pädagogen zu Fach- ilnd Spezialkursen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Rund 6500 Lehrer und Erzieher des Bezirkes Karl-Marx-Stadt nutzen in den unterrichtsfreien Sommermonaten Fach- und Spezialkurse zu ihrer Weiterbildung. In Seminaren, Gesprächen und Vorträgen werden Erfahrungen bei der Bildung und Erziehung der jungen Generation ausgetauscht. Zugleich erhalten die Pädagogen Anregungen für eine schöpferische Arbeit mit neugestalteten Lehrplänen und Unterrichtsmaterialien, die im kommenden Schuljahr eingeführt werden ...

  • Meinungsaustausch mit palästinensischem Gast

    Berlin (ADN). Zu einem umfassenden Meinungsaustausch empfang der Generalsekretär des Solidiaritätskomitees der DDR, Achim Reichardt, am Donnerstag den Generalsekretär der Demokratischen Front zur Befreiung Palästinas, Nayef Hawatmeh. Achim Reichardt bekräftigte die traditionelle Freundschaft und Solidarität mit dem palästinensischen Volk ...

  • Politiker aus der CSSR beendete Aufenthalt

    Berlin (ADN). Der Sekretär der Regierungskommission der CSSR zur Verfolgung von Naziverbrechen, Dr. .Karel Kamis, beendete, am Donnerstag einen mehrtägigen Arbeitsbesuch in der DDR. Er war einer Einladung des Generalstaatsanwalts der DDR, Dr. Dr. h. c. Josef Streit, gefolgt. In den Gesprächen mit dem Stellvertreter des Generalstaatsanwaltes der DDR Karl-Heinrich Bordiert wurde die Vertiefung der Zusammenarbeit beider Länder bei der weiteren Verfolgung von Nazi- und Kriegsverbrechen beraten ...

  • Plätze in Kinderkrippen wurden weifer erhöht

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Krippe besuchen. Es folgen die Bezirke Rostock mit 75,7 Prozent sowie Magdeburg und Cottbus mit 75,4 Prozent. Bei der künftigen Erweiterung des Netzes der Kinderkrippen soll der territoriale Bedarf noch besser berücksichtigt werden. Zur weiteren Vervollkommnung der pädagogischen Arbeit der Erzieherinnen hat der Minister für Gesundheitswesen im Einvernehmen mit dem Ministerium für Volksbildung ein neues Programm für alle Krippen der DDR als verbindlich erklärt ...

  • DDR-Wissenschaftler für Stopp der Atomrüstung

    Berlin (ADN). Die Militarisierung des Weltraums müsse verhindert und die nukleare Rü-O stung auf der Erde beendet werden. Das fordern die 46 Mitglieder des DDR-Komitees für wissenschaftliche Fragen der Sicherung des Friedens und der Abrüstung in einer Erklärung anläßlich des 40. Jahrestages des Abwurfs von Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki ...

  • 600 ungarische Pioniere trafen in Berlin ein

    Berlin (ADN). 600 Pioniere aus der Ungarischen Volksrepublik trafen am Donnerstag mit einem Freundschaftszug in Berlin ein. Gemeinsam mit Thälmannpionieren werden sie erlebnisreiche Ferientage in zentralen PionierdagernUder DDRvyferbringenrDas Programm, das ganz im Zeichen idec XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Moskau steht, enthält kleine Festivals, Freundschaftstreffen, Pionierfeste, Betriebsbesichtigungen und Exkursionen ...

  • Vereinbarung mit Hochschule in Krakow

    Leipzig (ADN). Eine Vereinbarung über ihre Zusammenarbeit im Zeitraum 1986 bis 1990 schlössen die Handelshochschule Leipzig und die ökonomische Akademie Krakow (Volksrepublik Polen) ab. Die Kooperation umfaßt vor allem die marxistisch-leninistische Bildung und kommunistische Erziehung der Studenten, die Wissenschaftsentwicklung und Forschung, die Erarbeitung von Lehrmaterialien, die Weiter- ; bildung und ...

  • 20000 Lehrlinge in Atfrarberuf en

    Schrittweist neu« Uhrplän« Berlin (ND). Rund 20 000 Schulabgänger werden ab September eine Lehre in der Landwirtschaft aufnehmen. Den Mädchen' und Jungen stehen insgesamt 18 Berufe zur Auswahl. Schrittweise werden neue Lehrpläne in diesem Volkswirtschaftszweig eingeführt. Darüber informierte Dr. Walter Richter, Stellvertreter des Ministers für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, am Donnerstag in einem Pressegespräch in Berlin ...

  • Junge bulgarische Gäste trafen Heimreise an

    Berlin (ADN/ND). Nach schönen Ferienwochen in der DDR traten am Donnerstag 100 bulgarische Pioniere mit einem Freundschaftsflugzeug von Berlin- Schönefeld aus die Heimreise an. Die Jugendlichen waren im Zentralen Pionierlager „Geörgi Dimitroff" Zschorna, Kreis Großenhain, zu Gast. Gemeinsam mit Kindern anderer Länder feierten sie dort auch ein kleines Festival ...

  • Glückwünsche für die Republik der Malediven

    Berlin (ND). Anläßlich des Tages der Unabhängigkeit der Republik der Malediven übersandte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR. Erich Honecker, dem Präsidenten der Republik der Malediven, Maumoon Abdul Gayoom, ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Überzeugung ...

  • ISmillionste Tonne aus dem Zementwerk Deuna

    Worbis (ADN). In den Eichsfelder Zementwerken Deuna wurde am Donnerstag die 18millionste Tonne Zement seit Inbetriebnahme der ersten technologischen Linie 1975 erzeugt. Der Großbetrieb, der jetzt mit sechs Ofenlinien eine Kapazität von rund drei Millionen Tonnen im Jahr erreicht, produziert damit jede vierte Tonne Zement in der DDR ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowslei, Chefredakteur; Dr.^ Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brüdener, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • Präsident der Republik Malawi dankt für Grüße

    Berlin (ND). Der Präsident der Republik Malawi, H. Kamuzu Banda, dankte dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die Glückwünsche zum 21. Jahrestag der Unabhängigkeit des Landes. „Ich erwidere Ihre Gefühle herzlich", heißt es in dem Telegramm1 ...

Seite 3
  • Kombinatsvorteil wird effektiv genutzt

    Mit der Kombinatsbildung wurde im wesentlichen das vereinigt, was im Prozeß der. intensiv erweiterten^Reproduktion' or* ganisch zusammengehört. An uns liegt es, -diesen-Vorzug^der sozia* listischen Produktionsverhältnisse so effektiv wie möglich zu nutzen. Seit 1981 haben wir die Zahl der in Wissenschaft und Technik tätigen Kader mehr als vervierfacht und bei unserem Stammbetrieb ein leistungsfähiges Zentrum für Forschung, Entwicklung und Rationalisierung geschaffen ...

  • Vordere Plätze im Leistungsvergleich sind die Zielmarken des Wettbewerbs

    Karl-Marx-Städter Bauleute wollen den Aufwand pro Wohnung auf 236 Stunden senken

    „Wertvoller Wegweiser für die zu leistende politisch-ideologische, ökonomische und organisatorische Arbeit ist Deine grundsätzliche Rede auf der 10. Tagung des ZK der SED. Starker Sozialismus — sicherer Frieden, das ist auch für uns .Leitmotiv zum Handeln." Das' betonen die Bauschaffenden des Wohnungsbaukombinates „Wilhelm Pieck" Karl-Marx-Stadt in einem Brief an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker ...

  • Kooperation beginnt in der Forschung

    Wolfgang Neupert: Das . ist richtig und ergibt sich folgerichtig aus den Erfordernissen umfassender Intensivierung. Da spielen viele Faktoren eine Rolle: die abgestimmte Erzeugnisentwicklung, die zunehmende Nachfrage nach komplexen Problemlösungen, zum Beispiel für Sportund Freizeitzentren, die Entwicklune spezieller, auf das Erzeugnis zugeschnittener Rationalisierungsmittel, aber auch die wachsende Bedeutung der Zulieferungen für den planmäßigen Erneuerungsprozeß ...

  • Arbeitsproduktivität stieg schneller als

    Mehr Garne aus Stammbetrieb des Kombinates Baumwolle

    Der VEB Baumwollspinnerei Karl-Marx-Stadt fet Stamm betrieb des Kombinates Baumwolle. Zu ihm gehören eine Produktionsstätte, in der vorwiegend Mischgarne aas Baumwolle und synthetischen Fasern hergestellt werden, ein Ingenieurbüro für die Projektierung und Vorbereitung von Ratianafeierungs- und Investitionsvorhaben des Kombinates sowie das Kontor, dem die Versorgung der Betriebe mit wichtigen Rohstoffen obliegt ...

  • 312 Vorschlage aus der Plandiskussion

    ND: Auf welche Ausgangsbasis können Sie sich bei den Vorhaben für weiteren Leistungsanstieg im Kombinat stützen? Wolf gang Neupert: Seit der Bildung unseres Kombinates zum Jahresbeginn 1981 haben wir die Warenproduktion im Durchschnitt jedes Jahr um rund acht Prozent und die Nettoproduktion um mehr als 14 Prozent erhöht ...

  • Wie Rationalisierung ein rasches Reagieren auf den Bedarf ermöglicht

    Wachsender Neuheitsgrad bei Sportgeräten durch wissenschaftlich-technischen Fortschritt ND sprach mit Wolfgang Neupert, Generaldirektor des Kombinates Sportgeräte Schmalkalden

    wolfgang Neupert, 53 Jahre, Mitglied der SED, Diplomökonom, Verdienter Techniker des Volkes, war zuerst im Sportartikelhandel und danach über 20 Jahre in leitenden Funktionen des Industriezweiges Musikinstrumente und Kulturwaren tätig. Mit der Bildung des Kombinates Sportgeräte Schmalkalden am Jahresbeginn 1981 wurde er zu dessen Generaldirektor berufen ...

  • Unterwegs zu den XII, Weltfestspielen in Moskau

    Lutz Specht, Kalibetrieb »W«rra", Merkers Nationalen Jugendfestival in Berlin. Jetzt ist er gespannt „auf das Zusammentreffen mit jungen Menschen aus allen Teilen unserer Erde. In meinem Gepäck", so sagte er, „habe ich auch Bilder, die zeigen, wie wir Bergleute im Sozialismus in Geborgenheit arbeiten und leben, und Fotos unserer schönen Heimat ...

  • Festival wird ein Friedenstreffen

    Kurz vor der Abreise nach Moskau trafen wir Volkskammerabgeordnete . Marion Rast, Gütekontrolleur im VEB Mikroelektronik Zehdenick. „Ich kann es kaum erwarten - Weltfestspiele, Begegnungen und neue Bekanntschaften", sagte sie. Für die 23jährige Genossin ist das Jugendfestival Armand Gerhardt, LPG Burkau, Kreis Bischof swerda spiele der Jugend und Studenten ...

  • Ereignisreiche Tage stehen bevor

    „Wir naben HHPmili^il!S^SIii uns gut für das Treffen der Weltjugend in Moskau . gerüstet", berichtete uns der 26jährige Fahrzeugschlosser Lutz Specht aus dem Kalibetrieb „Werra" ' in Merkers, der Mitglied des Nationalen ' Vorbereitungskomitees der DDR ist. Auf dem Pluskonto ökonomischer Initiativen der Kalijugend stehen 5,5 Millionen Mark volkswirtschaftlicher Nutzen seit Jahresbeginn ...

  • Gisag-Glühöfen erhalten energiesparende Brenner

    Leipzig (ADN). Im Stammbetrieb des Gisag-Kombinates Leipzig, dem größten Produzenten von Gußstücken aus Kugelgraphit in der Republik, hat eine umfassende Rationalisierung der Glühprozesse begonnen. Nach deren Abschluß kann die Produktion von höher veredelten Gußstücken für den Fahrzeug-, Landmaschinen- und Werkzeugmaschinenbau um 7000 Tonnen erhöht werden ...

  • Laserstrahl beschriftet Schilder für Schiffe

    Stralsund (ADN). Ein Laserstrahl beschriftet in der Stralsunder Volkswerft' Schilder zur Kennzeichnung von, Armaturen und Schalttafeln auf Fischereischiffen. Er brennt die Schriftzüge nach einem Rechnerprogramm Punkt für Punkt in Tafeln aus Weichplaste. Dieses Material wurde speziell für das neue Einsatzgebiet der Lasertechnik in der DDR entwickelt ...

  • Stoffe konturenscharf und farbenfroh bedruckt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine neuartige 4-Farben-Sie.bdruckmaschine zur Gestaltung modischer. Bekleidung wurde im Rationalisierungsmittelbau des Kombinates Trikotagen Karl-Marx-Stadt entwickelt und gebaut. Gegenüber bisherigen Technologien zeichnet sich die Anlage durch kürzere Umrüstzeiten und ver/besserten, konturenscharf en Druck aus ...

  • Waggons mit Robotern schneller montiert

    Dessau (AJXN). Innenwände von Kühlwaggons lassen sich künftig rationeller auf einer automatischen Fertigungsstraße zusammenfügen, die jetzt im Waggonbau Dessau den Probebetrieb aufnahm. Sie entstand im betriebseigenen Rationalisierungsmittelbau. Mehrere miteinander verkettete Industrieroboter bohren und nieten die Waggonwände und bringen Beschlagteile an ...

  • Schutzgas und Strom in einem Kabelstrang

    Bad Salzungen (ADN). Neuartige Leitungen für das Schutzgasschweißen werden seit kurzem im Kabelwerk Vacha produziert. Beim Schutzgasschweißen, einem Elektroschweißverfahren, wird die Brennstelle zusätzlich durch eine Gashülle vor Verunreinigungen geschützt. Das Gas wurde bisher durch zusätzliche Leitungen herangeführt ...

  • Vorfreude auf die vielen Begegnungen

    Direkt von der Strohbergung auf den Gerstenfeldern der LPG Pflanzenproduktion Burkau Im Kreis Bischofswerda kam der 20jäihrige Brigadier Armand Genhardt zum Treffpunkt der Delegierten der XII. Weltfest-

Seite 4
  • Chansons von heute und Hits von gestern

    Gespräch mit AMIGA-Chefredakteur Dr. Rene Büttner zum Schallplattenangebot

    ND: Im Editionsprogramm von AMIGA fallen die zahlreichen Lied/Chanson-Schallplatten auf. Worauf ist die größere Präsenz dieses Genres zurückzuführen? Dr. Rene Büttner: Der wichtigste Grund dürfte die gewachsene Qualität der Interpreten und das damit einhergehende größere Publikumsinteresse sein. Wir ...

  • Politisch zielstrebig, ästhetisch feinfühlig

    Und er polemisiert im gleichen Zusammenhang mit Künstlern, die die Meinung vertreten, daß eine immer komplizierter werdende Welt auch den Einsatz einer komplizierten künstlerischen Technik erfordere. „Wir sollten", so Wolfs Worte,.... der Konrad Wolf im Dialog: Künste und Politik. Hrsg. und eingeleitet von Dieter Heinze und Ludwig Hoffmann ...

  • Händeis „Wassermusik" erklang auf der Themse

    Spmmerkonzerte zum 300. Jubiläum des Komponisten Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt

    „The Proms" haben wieder begonnen, die sogenannten Promenadenkonzerte in der Royal Albert Hall. Dieses alljährliche musikalische Gala-Spektakel — das in der zweiten Jiulihälfte beginnt, sich bis Mitte September hinzieht und sechzig Konzerte umfaßt — wird vom Londoner Musikpublikum außerordentlich geschätzt ...

  • Einbezogen in die Logik interessanter Gedanken

    Diese 500 Seiten lesen sich nicht auf einen Ritt. Beim Blättern und Anlesen einzelner Kapitel gerät man aber schnell in die Widerhaken Wolfscher Dialektik und die seiner Dialogpartner, in die Logik interessanter Gedankengänge, und wird einbezogen in die Arbeit der Akademie. Sie ist — so Konrad Wolf — wie unser gesellschaftliches Verhalten auf Leninscher Parteilichkeit gegründet, der revolutionären Form der Freiheit ...

  • Merkwürdig im besten Sinne

    Günther Rücker las im TiP aus neuem Prosaband

    Merkwürdige Begebenheiten sind es, mit denen Günther Rücker das Publikum am Mittwoch im Theater im Palast bekanntmachte. Mit drei kleineren Geschichten und dem ersten Teil einer umfangreicheren Erzählung gab der bekannte Hörspiel- und Filmautor Einblick in seinen zweiten Prosaband, der im Aufbau-Verlag herauskommen wird ...

  • Konzerte und Theater unter freiem Himmel

    Leipziger Musensommer bietet abwechslungsreiches Programm

    Vorwiegend unter freiem Himmel offeriert der diesjährige Leipziger Musensommer bis Ende August ein buntes Programm mit mehr <' als 500 Veranstaltungen. Eine szenische Aufführung der Bauernkantate von Johann Sebastian Bach vor der Kulisse des rekonstruierten Thomaskirchhofs hatte Anfang Juli den stimmungsvollen Auftakt gegeben ...

  • I Kurz rezensiert

    Freche Lieder Abend mit Hans-Martin Nau

    Zum Abschluß der Spielzeit servierte Hans-Martin Nau in der Komischen Oper „Freche Lieder". Er sang und rezitierte perfekt, begleitete sich auf dem Klavier und bediente ein mittelalterliches Schlaginstrument. Ein Ein-Mann Abend, bei dem sich Opernbaß Hans-Martin Nau als wahrer Tausendsassa erwies. Noch einmal gab es so zum Saisonausklang im Haus in der Behrenstraße an zwei Abenden stürmischen Beifall, der vom Schauspieler-Sänger mit Zugaben belohnt wurde ...

  • Einsichten und Erfahrungen eines Künstlers und Kommunisten

    Der Dietz Verlag Berlin legt Reden und Schriften Konrad Wolfs vor Von Horst Knietzsch

    Schon der Titel dieses Buches „Konrad Wolf im Dialog: Künste und Politik" markiert Besonderes. Da wird deutlich, daß es sich um mehr als ein Kompendium von Reden und Schriften des Mannes handelt, der von Juni 1965 bis zu seinem Tode im März 1982 der Akademie der Künste der DDR als Präsident vorstand ...

  • Tokioter Theater spielt Stück von Bertolt Brecht

    Tokio (ADN). Eine Neuinsze-. nierung von Bertolt Brechts „Furcht und Elend des dritten Reiches" unter Leitung von Prof. Koreya Senda, korrespondierendes Mitglied der Akademie der Künste der DDR, fand am Mittwoch im überfüllten Haiyu-Za- Theater im Tokioter Stadtviertel Roppongi begeisterte Aufnahme beim Publikum ...

  • Syrische Malerei im, Ausstellungszentrum am Fernsehturm

    Berlin (ADN). Zeitgenössische Malerei aus der Syrischen Arabischen Republik wird seit Donnerstag in einer Ausstellung in Berlin vorgestellt. Im Ausstellungszentrum am Fernsehturm zeigen 29 Künstler der mittleren Künstlergeneration rund 80 Werke, darunter auch einige Emaillearbeiten und Grafiken. Die von der Gewerkschaft für Schöne Künste der SAR zusammengestellte Schau will mit den verschiedenen Kunstrichtungen in ihrem Lande bekanntmachen ...

  • Mithelfen, Antworten auf Lebensfragen zu geben

    Hier — und in dem ganzen Band - jindFr für jeden künstlerisch Tätigen in unserem Lande auch heute noch von Bedeutung sind. Dazu forderte Konrad Wolf den Streit der Meinungen, „aber worauf es ankommt, ist, mit dem Rat und der Hilfe der Partei die richtigen Antworten auf Fragen zu finden, die das fortschreitende Leben unserer Gesellschaft stellt" ...

  • Film über den Kampf von Nelson Mandela

    Nairobi (ADN). Einen Film über den Kampf des ANC-Führers Nelson Mandela, der vom Rassistenregime in Südafrika seit 23 Jahren hinter Kerker mauern gehalten wird, bereitet gegenwärtig der USA-Regisseur John Marshalls vor. Der Film soll den Kampf der schwarzen Bevölkerung gegen das Apartheidregime darstellen, erklärte Marshalls ...

  • Vietnamesische Autoren zu Gast in der DDR

    Berlin (ADN). Zu einem Studien- und Informationsaufenthalt in der DDR weilen gegenwärtig die Prosaautoren Nguyen Thi Ngoc Tu und der Literaturkritiker Dinh Xuan Dung aus der Sozialistischen Republik Vietnam. Die vietnamesischen Gäste besuchten Berlin, Dresden sowie Weimar und führten Gespräche mit DDR-Autoren ...

  • 150 neue Museen wurden 1984 in China gebaut

    Peking (ADN). 150 neue Museen wurden 1984 in China gebaut. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der musealen Einrichtungen des Landes auf 700. Eine der neu entstandenen Memorialstätten ist das Schanghaier historische Museum, das seit Mai vergangenen Jahres zugänglich ist und heimatgeschichtlichen Charakter hat ...

  • Bei Henschel erscheint neuer Schauspielführer

    Berlin (ADN). „SchauspielfUhrer A—Z" ist der Titel eines neuen zweibändigen Nachschlagewerkes, das im Henschelverlag, Kunst und Gesellschaft, in Vorbereitung ist. Die von einem Autorenkollektiv erarbeitete Publikation stellt rund 930 Autoren mit 1280 Stückfabeln der internationalen Dramatik vor.

Seite 5
  • Kurz Rezensiert

    Ntuts Dtutschland / 26. Juli 1985 / Seite 5 Außenpolitik Was sonst noch passierte Ihr silbernes .Dienstjubiläum" im Skansen-Zoo von Stockholm beging die 27jährige Elefantenkuh Gobi. Anstatt der für Mitarbeiter von städtischen Behörden zum 25jährigen Dienstjubiläum üblichen Armbanduhr bekam der indische Dickhäuter eine Wanduhr geschenkt, die an einer Kette den Rüssel schmückte ...

  • 10. Jahrestag der KSZE vor

    Präsident Mauno Koivisto für Entwicklung der Entspannung

    Von ADN-Korrespondent Bruno S t o r m Helsinki. In Helsinki stehen die Vorbereitungen für die Jubiläumstagung der Außenminister der Teilnehmerstaaten der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa vor dem Abschluß. Aus Anlaß der Unterzeichnung der Schlußakte von Helsinki am 1. August 1975 ...

  • UdSSR-Moratoriumsvorschlag für Waffen im All erneuert

    „Sternenkriegs"-Pläne auf Pressekonferenz verurteilt

    Von unserem Korrespondenten Frank Wihntr Moskau. Die Sowjetunion unternimmt alles, um die USA-Pläne für eine Weltraumrüstung zu vereiteln. Das wurde am Donnerstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Moskau erklärt, auf der Sonderbotschafter Juli Kwizinski, Leiter der sowjetischen Verhandlungsgruppe für Weltraumwaffen bei den Genfer Verhandlungen, sowie Generaloberst Nikolai Tscherwow, Chef einer Verwaltung im Generalstab der Streitkräfte der UdSSR ...

  • Empörung über den Terror in Südafrika

    Olof Palme fordert Freilassung politischer Gefangener

    London (ADN). Führende Repräsentanten der Methodistenkirche des südlichen Afrika haben den Terror des Apartheidregimes verurteilt und die Aufhebung des Ausnahmezustandes gefordert. Auf einer in London tagenden Friedenskonferenz des Weltrates der Methodisten erklärte der Präsident der Methodistenkirche des südlichen Afrika, Peter Storey, man könne ein Land nicht gegen seine eigenen Bürger regieren ...

  • Frauen von kapitalistischer Krise besonders

    Ergebnisse der UNO-Dekade wurden in Nairobi erörtert

    Von unserer Berichterstatterin Karin N ö 11 e Nairobi. Zu den Ergebnissen der UNO-Frauendekade befragt, sagte IDFF-Präsidentin Freda Brown auf der Pressekonferenz in Nairobi: „Der Status der Frau hängt von den politischen, sozialen und ökonomischen Bedingungen in dem jeweiligen Land ab." Einige Erfolge bestünden darin, daß eine Anzahl von Staaten Gesetze verabschiedet hat, die den Frauen politische Rechte, größere Bildungs- und Berufschancen sowie den Schutz von Mutter und Kind garantieren ...

  • Wieder Trinkwasser auf dem Forschungsschiff„Somow"

    Dringend benötigte Güter über Luftbrücke vom Eisbrecher

    Moskau (ADN). Zwei weitere Hulbschrauberflüge unter den Bedingungen der Polarnacht sind die nächsten Aufgaben, die im Rahmen der komplizierten Hilfsaktion des Eisbrechers „Wladiwostok" für das in den Eismassen der Ross-See festsitzende Forschungsschiff „Michail Somow" bevorstehen. Wie der Chef der Rettungsexpedition, ...

  • Finnische Festivaldelegierte gegenWeltraum-Militarisierung

    Erklärung in Helsinki vor der Abreise nach Moskau

    Helsinki (ADN). Die finnische Delegation zu den XII. Weltfestspielen der Jugend und Studenten betrachte es als ihre politische Aufgabe, einen Beitrag zur Schaffung einer internationalen Front der Jugend gegen die Militarisierung des Weltraums zu leisten. Das erklärte Raumo Merisaari, Mitglied des Nationalen Festivalkomitees und Vorsitzender des Demokratischen Jugendvenbandes, am Donnerstag in Helsinki vor der Abreise der 450 finnischen Delegierten ...

  • In der BRD floriert das Geschäft mit Aberglauben

    Teufelsaustreibung, Hexenwahn spuken in vielen Köpfen

    Bonn (ADN). „Papa war vom Teufel besessen, und den mußten wir austreiben." Damit begründete unlängst ein Geschwisterpaar aus Oberfranken das Anzünden des Bettes, ihres schwerkranken Vaters, der dann verbrannte. „Feuer reinigt", war der Kommentar der Tochter* Diese und ähnliche Ansichten sind in der BRD durchaus keine Seltenheit ...

  • Andrej Gromyko empfing in Moskau DGB-Delegation

    Moskau (ADN). Eine Delegation des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) der BRD unter Leitung von dessen Vorsitzendem Ernst Breit wurde von Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, am Donnerstag in Moskau empfangen. Die Delegation weilt auf Einladung des Zentralrates der Sowjetischen Gewerkschaften in der UdSSR ...

  • Arbeitslosigkeit auf Fidschi-Inseln wächst

    Karte: Weifelt Rei. Suva. Auf dem Fidschiarchipel wird gegenwärtig eine sprunghaft wachsende < Arbeitslosigkeit..- sie.belauft sich auf rund 15 Prozent''- verzeichnet. Für das 670 000 Einwohner zählende Südseeland, dessen Bevölkerung jährlich um 2,2 Prozent wächst, erhöht sich das Arbeitskräftepotential gegenwärtig um fast vier Prozent pro Jahr ...

  • DDR solidarisch mit den Völkern Afrikas

    Genf (ADN). Die DDR wird wie bisher das Streben der Völker Afrikas nach Unabhängigkeit und ökonomischem Fortschritt solidarisch unterstützen. Das hat Botschafter Dr. Peter Dietze, Leiter der DDR-Delegation auf der gegenwärtig in Genf stattfindenden Tagung des Wirtschaftsund Sozialrates der Vereinten Rationen (ECOSOC), unterstrichen ...

  • Polnischer Sejm stimmte neuen Gesetzen zu

    Warschau (ADN). Der Sejm der Volksrepublik Polen hat am Donnerstag ein neues Hochschulgesetz verabschiedet. In der Be? gründung des Gesetzes wird die Aufgabe hervorgehoben, die Forschiungs- und Lehrtätigkeit an den Hochschulen qualitativ zu verbessern. Außerdem gehe es darum, die Hochschulen stärker mit dem Leben und ...

  • „WHRailway" fährt mit Wasser

    London (ADN). Die „Cliff Railway" zwischen den englischen Zwillingsorten Lynton und Lynmouth, die in diesem Jahr ihr 95jähriges Bestehen feiert, nimmt für sich in Anspruch, das merkwürdigste und steilste Beförderungsmittel des Landes zu sein. Ihre beiden Wagen, die auf einer Schienenstrecke von 300 Metern ...

  • Hunger-für Millionen eine traurige Tafsache

    Washington (ADN). „Suppenküchen, Brotschlangen und Lebensmittelbänke sind eine traurige Tatsache des heutigen Lebens", schrieb die „New York Times" in einem Leitartikel. „Mehr als eine Million Männer, Frauen und Kinder im Bundesstaat New York leiden irgendwann im Laufe eines Monats Hunger. Und obwohl Hunger im Sommer genauso grausam ist wie im Winter, fällt es- im Sommer viel schwerer, ihn zu stillen ...

  • DFD-Vorsitzende übergab Kinderzeichnungen

    Ein Friedensbuch als Geschenk von Kindern der DDR ist am Donnerstag in Nairobi vom Mitglied des ZK der SED Ilse Thiele, Mit- Iglied des "Staatsrates und- Vor- ^itzende^ des -DFD, der Generalseikretärin" der UNO-Weltfrauenkonferenz, Leticia Shahani, übergeben worden. Es enthält eine Sammlung von Kinderzeichnungen zum Thema „Guten- Tag, schöne Welt — wir malen für den Frieden", die Radio DDR im Rahmen einer Sendereihe der Internationalen Rundfunk- und Fernsehorganisation (OIRT) erreicht hatten ...

  • Treffen Jänos Kädärs mit Hans-Jochen Vogel

    Budapest (ADN). Der Generalsekretär der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, Jänos Kädär, hat am Donnerstagnachmittag in Budapest den stellvertretenden Vorsitzenden der SPD und Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Hans-Jochen Vogel, empfangen. Während der Unterredung sprachen sich beide Politiker für die Eindämmung des Wettrüstens und die Bewahrung der Errungenschaften des Entspannungsprozesses aus ...

  • Bewässerungsanlagen für den Süden Vietnams

    Hanoi (ADN). Die sozialistische Umgestaltung der Landwirtschaft und die Erschließung neuer Anbauflächen im Süden Vietnams ist seit der Befreiung vor zehn Jahren eng verknüpft mit der Verwirklichung großer Bewässerungsvorhaben. Insgesamt wurden dafür in diesem Zeitraum mehr als 424 Millionen Kubikmeter Erde bewegt und annähernd 60 Millionen Kubikmeter Beton gegossen ...

  • DSF-Delegation besucht Trassenbauer in Stryj

    Moskau (ADN). Eine Delegation des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft unter Leitung des Vizepräsidenten Heinz Kuhrig traf am Donnerstag zu einem Besuch der,v/,DDR-Trassenbauer i^ .der _ ukrainischen. Stadt Stryj ein, Während des Aufenthaltes,. .werden weitere Maßnahmen vor allem zur Unterstützung der politischen und kulturellen Arbeit unter den jungen DDR-Bürgern durch die Gesellschaft beraten ...

  • Kampfhandlungen zwischen Irak und Iran

    < "Bagdad J (ADNT:j"Die" irakische Luftwaffe habe an der Nord- > front irätfrscnö1 Truppen^ erfolgreich angegriffen, berichtete die Nachrichtenagentur INA. Im Bereich der 4. irakischen Armee sei ein iranischer Vorstoß unter schweren Verlusten für den Gegner zurückgeschlagen worden. Teheran (ADN) ...

  • Nikaragua: Offensive gegen Contras im Süden

    Managua (ADN). Eine Offensive der nikaraguanischen Streitkräfte gegen konterrevolutionäre Banden im Süden des Landes habe die Situation im Grenzgebiet zu Kostarika in den vergangenen Monaten grundlegend geändert, berichtete die Nachrichtenagentur ANN, Ein großes Gebiet am Ufer des Grenzflusses San Juan werde von der Armee kontrolliert ...

  • UNO für Schritte gegen Ausbreitung der Wüsten

    Genf (ADN). Die Dringlichkeit von Maßnahmen zur Erhaltung der fruchtbaren Böden und zur Zurückdrängung der Wüsten hat der Direktor des UNO-Umweltprogramms, Mustafa Tolba, unterstrichen. Er erklärte in Genf zum Abschluß einer Konferenz über die Ausbreitung der Wüstengebiete, jährlich gingen sechs Millionen Hektar fruchtbaren Bodens verloren ...

  • Gdansker Werft baut Schulschiffe für UdSSR

    Warschau (ADN). Vier Segelschulschiffe wird die Gdansker „Lenin"-Werft für die UdSSR, bauen. Die 95 Meter langen Schiffe vom Typ B-810 entsprechen in ihrem Aussehen der „Dar Mlodziezy", dem Segelschulschiff der polnischen Seefahrtshochschule. Auf der „Lenin"-Werft, die als Spezialist für den Bau von Schulund Forschungsschiffen gilt, wird gegenwärtig ein Dreimastschoner für die polnische Akademie der Wissenschaften fertiggestellt ...

  • Madrid: Kostbare Wiegendrucke

    Madrid (ADN). Zu den bibliophilen Schätzen der drei Millionen Bände umfassenden spanischen Nationalbibliothek in Madrid gehören auch, etwa 3000 Inkunabeln (Wiegendrucke). Sie verkörpern heute einen kaum schätzbaren Wert. Als Inkunabeln werden all jene Druckerzeugnisse bezeichnet, die vor dem Jahr 1500 entstanden ...

  • SPD-regierte BRD-Länder unterstützen Delegierte zu den Weltfestspielen

    Bonn (ADN). Die von der SPD regierten Bundesländer haben den 540 Teilnehmern aus der BRD an den XII. Weltfestspielen in Moskau finanzielle Unterstützung zugesagt, teilte Delegationssprecher Wolfgang Härtung in Bonn mit. Es handelt sich dabei um das Saarland, um Hessen, Nordrhein-Westfalen, Bremen und Hamburg ...

  • Was sonst noch passierte

    Ihr silbernes .Dienstjubiläum" im Skansen-Zoo von Stockholm beging die 27jährige Elefantenkuh Gobi. Anstatt der für Mitarbeiter von städtischen Behörden zum 25jährigen Dienstjubiläum üblichen Armbanduhr bekam der indische Dickhäuter eine Wanduhr geschenkt, die an einer Kette den Rüssel schmückte.

Seite 6
  • Multis tummeln sich in Südafrika

    Apartheidstaat lockt mit der Aussicht auf Superprofite durch verschärfte Ausbeutung

    Von Dr. Klaus Brade In Leeds Castle, rund 60 Kilometer von London entfernt, trafen sich Anfang März Präsidenten und Aufsichtsratsvorsitzende namhafter Monopole, vor allem aus den USA, Großbritannien und Südafrika. Die Konferenz fand keine große Publizität, nicht zuletzt deshalb, weil die Akteure internationales Aufsehen vermeiden wollten ...

  • Syriens Norden erblüht durch Euphrat-Wasser

    RGW-Staaten unterstützen Entwicklung der Landwirtschaft

    Von unserem Korrespondenten Uwe K u h r, Damaskus Seit'kurzem fließen durch einen 18 Kilometer langen Kanal pro ' Minute 8900 Kubikmeter Wasser aus dem mit sowjetischer Unterstützung geschaffenen Assad- Stausee in das Balikh-Becken. Dadurch ist es möglich, etwa 100 000 Hektar Land urbar zu machen. Der ...

  • Wo Straßen ihren Anfang nehmen

    Werstzeichen auf dem Roten Platz wird den Kilometer Null der Sowjetunion bezeichnen

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Wthntr Spannung herrschte dieser Tage in der Experimentalfabrik für Kunstguß in Mytistschi, im Nordosten von Moskau. Kusma Grubnik, Wladimir Kljutschenko und die ganze Garde der erfahrenen Meister waren aufgeboten worden, ein besonderes Stück zu formen und zu gießen ...

  • gen

    Punjab-Abkommen hilft, die Indiens zu fest Landesweite Zustimmung zu den jüngsten Vereinbarungen

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Landesweit hat die Bevölkerung Indiens die am Mittwoch zwischen der Regierung und der Alkali-Partei getroffenen Vereinbarungen über eine Normalisierung der Situation im Unionsstaat Punjab begrüßt. Mehr als 50 Parlamentsabgeordnete haben Premier Rajiv Gandhi zu :, dieser bedeutsamen innenpolitischen Initiative beglückwünscht ...

  • In Kuba tritt jetzt das erste Arbeitsgesetzbuch in Kraft

    Soziale Erfolge der „Insel der Freiheit" sind beispielgebend für Völker Lateinamerikas

    Von unserem Korrespondenten Werner Ullmonn, Havanna Zum heutigen Nationalfeiertag macht sich Kubas Volk selbst ein vielbeachtetes Geschenk: Am 26. Juli, dem Jahrestag des legendären Sturms der von Fidel Castro angeführten jungen Revolutionäre auf die Festung Moncada — tritt das erste Arbeitsgesetzbuch des Landes in Kraft ...

  • Zitiert

    Friedensbewegung besteht aus vielen Strömungen

    Mit Weserismerkmalen und Zielen der Friedensbewegung in den kapitalistischen Ländern beschäftigte sich die in Moskau erscheinende Zeitschrift „Ra"botschi klass i sowremenny mir" in einem analytischen Beitrag. „Die unaufhaltsame Entwicklung der Friedensbewegung", heißt es darin, „die die Unterstützung ...

  • 385000 Brigadiri der bulgarischen Jugend im Einsatz

    Von Gisela H e n t a e s, Sofia Der Brigadesommer 85 der bulgarischen Jugend ist in vollem Gange. 385 000 Komsomolzen aus Universitäten und Schulen absolvieren ihr „drittes Semester in Landwirtschaft, Industrie und Bauwesen. An vielen Schwerpunkten der Wirtschaft trifft man sie jetzt, die „Brigadiri" in ihrer blauen Arbeitskleidung ...

  • Tausende Lehrer in befreundeten Staaten

    Augenfällig sind auch die Veränderungen, die sich in der Landwirtschaft vollzogen haben. Vor der Revolution verfügten acht Prozent der Grundbesitzer über 70 Prozent des Bodens. Das Land wurde denen zur Nutzung übergeben, die es bestellen. In den Dörfern schließen sich imrrw»r rrwhr Ranern z Besucher aus anderen Ländern Lateinamerikas zeigen sich besonders von den Erfolgen auf dem Gebiet des Gesundheitswesens beeindruckt ...

  • Mexiko erweitert Eisenbahnnetz

    Fast 500 km Gleise werden in diesem Jahr neu verlegt

    Jahrzehntelang spielte das Transportmittel Eisenbahn in Mexiko eine recht untergeordnete Rolle. Das Streckennetz der 1937 verstaatlichten Eisenbahnen weist mit einer Länge von etwas mehr als 20 000 Kilometern in dem annähernd zwei Millionen Quadratkilometer großen Land nur bescheidene Ausmaße auf! Fast der gesamte Personen- und rund 80 Prozent des Güterverkehrs werden auf der Straße abgewikkelt ...

  • Solidaritätsaktion der Kohlekumpel

    Amnestie für britische Bergleute gefordert

    Korrespondenz aus London Mit einer breiten Solidantatskampagne, die die gesamte britische Gewerkschafts- und- Arbeiterbewegung erfassen soll, tritt die Bergarbeitergewerkschaft (NUM) für die Wiederherstellung der Rechte der während des nationalen Streiks gemaßregelten Kumpel und ihre Wiedereinstellung auf den Zechen ein ...

  • Industrialisierung erfafit alle Provinzen

    Das Arbeitsgesetzbuch ist zugleich ein Ausdruck der dynamischen Veränderungen, die sich in der kubanischen Gesellschaft vollziehen. In den Jahren nach dem Sieg der Revolution hat das ehemals ausschließlich auf den Zukkefrohranbau orientierte Land bemerkenswerte Fortschritte bei der Industrialisierung erzielt ...

  • Fidel Castro erhielt Mandat in Santiago

    In Santiago de Cuba, der „Wiege-der1'Revolution^, wie die zweitgrößte Stadt der sozialistischen Karibikrepublik genannt wird, wählten 311 Abgesandte der Parteiorganisationen der gleichnamigen Provinz kürzlich ihre 96 Delegierten zum III. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas. Zu den Genossen, denen ...

Seite 7
  • Wo Lutz Heßlhh als,Dozent' wirkt

    Die 14- und 15jährigen liegen etwa im Leistungsbereich des Cottbusers von 1975

    Berlins Radsportanhänger trifft man auch unter den Zuschauern auf der Weißenseer Spartakiadebahn. Binar bewies importierendes Gedächtnis, indem er vor dem Sprintfinal« am Donnerstag die Entscheidung von 1975 aus der Erinnerung schilderte: „Rafiner Hönisdi und Lutz Heßlich standen im Finale. Hönisch führte, und Heßlich stieß mit solch vehementem Tempo in die letzte Kurve, daß er nach oben getragen wurde und Hönisch nicht mehr erreichen konnte ...

  • Aufschlußreiche Parade

    auf der 200-m-Distanz Rekorde protokolliert, aber auch mäßige Zeiten registriert

    Solche Bilanzen vermitteln nur die Spartakiaden: In 40 Minuten sah man am Donnerstagabend im Leichtathletikstadion an der Cantianstraße die besten Sprinterinnen und Sprinter dreier Altersklassen in den sechs Entscheidungen über 200 m. Schon die Teilnehmerfelder waren recht aufschlußreich: 129 Aktive hatten die Spartakiadenormen erfüllt, aber bei den 15jährigen waren es 27 Jungen und nur 13 Mädchen, bei den 16- bis 17jährigen war clas Verhältnis sogar 27:12 ...

  • Mit Schwimmbrett beim Mehrkampf um die Medaillen

    „Na klar kann ich schwimmen", reagierte Marko Schmidt fast empört auf unsere als Spaß "gedachte ■ ■ '"Frage; ob er das Schwlmmbrett — gewöhnlich den i Anfängern vorbehalten — benutze, weil er das Schwimm-Abc noch nicht richtig beherrsche. „Das nehmen doch alle hier", fügte er hinzu. Alle - das sind die 157 Mädchen der Altersklasse 10 und die 179 Jungen der Altersklasse 11, der jüngsten Altersstufen bei den 66 Spartakiade-Schwimmentscheidungen in der 50-cn-Anlage des Pionierpalastes ...

  • Anfeuernde Rufe und auch mal ein tröstendes Wort

    Befragt, wer sie in den Spartakiadetagen betreue, gab ■ die Hallenser Sportgymnastin Kati Pittner eine verblüffende Antwort: „Alle." Jeder kümmere sich um jeden in der Mannschaft. Da falle es auch nicht so ins Gewicht, daß sie derzeit ohne ihre eigentliche Trainerin Claudia Tiepelt auskommen müsse, die kürzlich Mutter wurde ...

  • An sechs Geraten sechs verschiedene Gewinner

    Erfreuliche Leistungsdichte bei 11jährigen Turnern

    Mit 16 Jahren wurde Dmitri Bilosertschew vierfacher Turnweltmeister, j Der Moskauer hatte mit knapp acht Jahren zu trainieren begonnen, nachdem sich das mütterliche Argument, Turnen in der Halle sei seriöser und sauberer als Fußballspielen, in der Familie durchgesetzt hatte. Auch Matthias Göbecke lernte mit knapp acht Jahren die ersten Sprünge auf der Matte, und auch bei ihm hatte die Mutter - einst selbst Turnerin — nachgeholfen, daß er Turner und nicht Schwimmer wurde ...

  • Tagebuch

    Vorbild

    Der Vorbilder sind viele bei der Spartakiade: Weltmeister. Olympiasieqer, aber auch „Große" im Klub oder in der BSG. Die Ringer haben täglich ein Vorbild vor Augen, wenn sie die Halle betreten oder verlassen: Werner Seelenbinder. Seine Büste steht fahnengeschmückt gleich neben dem Eingang zum Matteninnenraum ...

  • Mit Rekordeinstellung zum DDR-Meistertitel Andreas Wolfram mit 1176 Ringen im Dreistellungskampf

    Bei den DDR-Meisterschaften der Sportschützen in Leipzig wurden auch am Donnerstag beachtliche Resultate erzielt An der Spitze stehen die 1176 Ringe, mit denen der Frankfurter ASK- jSportler Andreas Wolfram im Dreistellungskampf mit der KK- Büchse seinen im Mai erzielten DDR-Rekord egalisierte. Diese Leistung liegt drei Ringe über dem Weltrekord, der laut Reglement nur bei internationalen Meisterschaften und Olympischen Spielen erzielt werden kann ...

  • Vorgestetit

    Siegfried Kowalski

    .Training Und Wettkampf formen die jungen Boxer, erziehen sie zu mutigen, selbstbewußten und entscheidungsfreudigen Menschen. Und ein bißdien Härte muß jeder gesunde Junge ja wohl vertragen." Der dieses Urteil abgibt, ist einer der verdienstvollsten Übungsleiter des DDR-Boxverbandes: Siegfried Kowalski von der BSG Aufbau Altentreptow, 49 Jahre alt, gelernter Zimmerer, Meister der Bauindustrie, Mitglied des BFA Boxen Neubrandenburg, zum siebenten Male bei einer Spartakiade dabei ...

  • Zum EM-Auftakt zweimal Gold für DDR-Schwimmer

    Am ersten Tag der Junioren-Europameisterschaften im Schwimmen und Wasserspringen im Genfer Hallenbad „Vernet" hatte die DDR-Vertretung mit zwei Siegen, vier zweiten und zwei dritten Plätzen den besten Start. Die Rostockerin Regina Dittmann gewann in 2:02,27 min die 200 m Freistil und holte auch im 4mal 100-m-Freistil-Staffelquartett zusammen mit Beatrice Georgi, Daniela Daudert und Silvia Krummholz die Goldmedaille ...

  • Sportarten-Wertung

    Fechten (12 Entscheidungen): Berlin 76 Punkte, Leipzig 41, Potsdam 37. Tumen (20): Berlin 160, Halle 72, Cottbus 68. Gewichtheben (25): Frankfurt 113, Karl-Marx-Stadt 97, Berlin 90. Judo (12): Schwerin 54, Potsdam 47, Gera 34. Leichtathletik (54): Berlin 207, Potsdam 142, Karl-Marx-Stadt 96. Radsport (15): Cottbus 72, Berlin 65, Leipzig 53 ...

  • Einer-Ruderer aus Markwerben kam ins Finale

    ElüHEfflltÄ Markwerben, eines der kleinsten Dörfer in der Um- ' gebung von Weißenfels, kann bemmti^1 reits für sich beanspruchen, einen Ruderer unter seinen Einwohnern zu haben, von dem fast mit Sicherheit noch zu hören sein wird: Es ist Andreas Hajek, der für die DDR bei den 1. Juniorenweltmeisterschaften in zwei Wochen auf dem Beetzsee in den Medaillenkampf eingreifen will ...

  • RADSPORT

    Junioren-WM in Stuttgart: 3000- m-Einzelverfolgung, Finale: Kaspuäs (UdSSR) 3:26,31, Waller (Australien) 3:35,64, um Platz 3: Anderson (Neuseeland) 3:29,38, Liese (DDR) 3:30,15. - 4000-m-Mannr schaftsfahren, Viertelfinale: DDR (mit 4:25,03 beste Qualifikationszeit) 4:21,03 gegen Großbritannien, im Halbfinale: DDR-UdSSR, BRD gegen Italien ...

  • Splitter

    it. Am spielfreien.. Tag,, führte , der, DDR-Fußballverband seinen tradi-. ,tiönel)en.;Tqlenltetre.fj di«ch. Daran , nahmen auch die beiden BFC- Nationalspieler Andreas Thom und Frank Rohde teil. Ober die Jubiläums-Spartakiade berichten 270 Journalisten von Presse, Funk und Fernsehen der DDR. Aus dem Ausland haben sich Berichterstatter aus zwölf Ländern akkreditieren lassen ...

  • Bezirkswertung

    (Stand nach 342 Entscheidungen)

    1. Berlin 2. Potsdam 3. Leipzig 4. Dresden 5. Rostock 6. Halle 7. Karl-Marx-Stadt 8. Magdeburg 9. Frankfurt (Oder) 10. Neubrandenburg 11. Cottbus 12. Erfurt 13. Gera 14. Sdiwenn 15. Suhl

  • FUSSBALL

    Internationale Vergleiche: KDVR- Studentenauswahl—FC Vorwärts Frankfurt 1:2 (1:1), TFF Trelleborg gegen FC Hansa Rostock 1:1 (1:0), Rumänien-Chemie Leipzig 5:2 (1:2).

Seite 8
  • Erlös für Berufskollegen im Friedenskampf

    Die Journalisten tragen im Kampf um Frieden und) Entspannung, insbesondere gegen die USA-Pläne eines „Kriegs der Sterne", große Verantwortung. In vielen Ländern, die noch unter der Herrschaft des Imperialismus stehen, werden Berufskollegen wegen ihres mutigen, aktiven Eintretens für Frieden, Demokratie und nationale Selbstbestimmung ihres Volkes verfolgt und gemaßregelt ...

  • Verlobt auf,, Weidendammbrücke"

    Wo Fontane sich um zwei Buchstaben irrte / Kur für den drittältesten Spreeübergang

    Die Weiden' dammer Bnükke, die der IFriedrichstnaße im Zentrum Benlins über die Spree hilft, wird derzeit einer Kur unterzogen. Nach Fertigstellung der ßJeäkonstrufetionsanbeiten Wird sich das Bauwerk wieder harmonisch in diese traditionsreiche und nun neu zu gestaltende Straße einordnen. In alter neuer Pracht präsentiert sich bereits ein Teil des historischen Eisengeländers aus den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts ...

  • Chronisten mit Pinsel und Palette

    Berlin verändert nahezu täglich sein Gesicht Mitunter fällt es einem schon schwer, sich zu erinnern, wie noch vor Jahren jene Straße aussah oder jener Platz. Volkskünstler des Studios Otto Nagel haben es sich schon seit längerem zur Aufgabe gemacht, mit Pinsel und Palette Chronisten des Baugeschehens zu sein ...

  • Boote für Freizeitkapitäne

    In den zehn Ausleihstationen herrscht jetzt Hochbetrieb

    Am Weißen See, am Kulturpark in Treptow und an acht Stellen des traditionellen Ausflugsgebiets Köpenick, können Berliner und ihre Gäste Boote ausleihen. Etwa 150 vorwiegend Ruder-, aber auch Paddel- und einige Motorboote, stehen ihnen allein in Köpenick zur Verfügung. Auch zwei Strandbäder, Grünau und Rahnsdorf, bieten diesen Service für Freizeitkapitäne ...

  • Originelles Kochbuch mit Rezepten aus Karelien

    Gera schickte wieder die beliebten Setzkästen und Bürgeier Keramik, Magdeburg u. a. neuartige Gartengeräte von Unitras und vieles andere. Bei unserer Betriebsgruppe des Verbandes der Journalisten trafen vom Neubrandenburger Bezirksvorstand des VDJ Rezeptbücher von.„Mudder Schulten" ein, diesmal mit Gerichten aus dem Patengebiet der Mecklenburger, aus Karelien ...

  • Traditioneller Basar der Solidarität auf dem Alex

    Treff mit Journalisten aus 165 Redaktionen und Verlagen

    Von Friti Schröder Am Freitag, dem 30. August, treffen^ sich Berliner und Gäste der Hauptstadt wieder auf dem Alexan- ^LJ-J derplatz zum traditionellen großen Solidaritätsbasar. Er wird gestaltet von Journalisten aus 165 Redaktionen und Verlagen der Hauptstadt. Diese unverwechselbare Veranstaltung ist — tatkräftig unterstützt von Lesern, Fernsehzuschauern und Rundfunkhörern, von, Kollektiven aus Betrieben ...

  • • Festivalstimmung liegt in der Luft

    Berliner Ferienkinder und ihre Eltern sind am Sonntag von 10 bis 17 Uhr in den Pionierpalast „Ernst Thälmann" zum Ferienspiel „Festival" eingeladen. Ein symbolischer Bummel führt durch die Stadt der XII. Weltfestspiele. Am Sonnabend ist der Pionierpalast für den Besucherverkehr geschlossen. Auf dem Spielplatz werden Sport- und Spielgeräte ausgeliehen ...

  • • Bilder aus sieben Jahrzehnten

    Einen Weg durch annähernd sieben Jahrzehnte Geschichte der Hauptstadt weist die Ausstellung in der Franziskaner- Klosterkirche am U-Bahnhof Klosterstraße. Ihr Titel lautet „Auferstanden aus Ruinen — Berlin um 1918, um 1930, 1945 und heute". Sie ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Unter der Telefonnummer 212 4512 können Führungen bestellt werden ...

  • Wohin am Wochenende

    • Straßentheater an Rathauspassagen • Junge Interpreten stellen sich vor

    Noch bis Sonntag spielen die Studenten der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch" an den Rathauspassagen sowie auf der Schloßinsel Köpenick. An den Rathauspassagen beginnen die Vorstellungen um 11, 15 und 17 Uhr, am Sonntag nur 11 und 15 Uhr und in Köpenick jeweils um 15 und 16 Uhr.

  • • Park mit Plastik und Blumen

    Bildhauer aus Moskau und Berlin gestalten gemeinsam die Ausstellung „Plastik und Blumen" im Treptower Park. Führungen durch die Exposition und den gärtnerisch gestalteten Park finden sonntags ab 10 und 15 Uhr statt. Treffpunkt ist das Gartenhäuschen im Ausstellungsgelände.

  • Weißenseer Schüler feierten im Pionierhaus

    Ein „Kleines Festival" mit vielen Überraschungen erwartete am Donnerstag 140 Mädchen und Jungen aus Weißenseer Schulen im Kreispipnierhaus „Gustav Urbschat" des Stadtbezirkes. Damit sandten die Pioniere einen Gruß nach Moskau, der Stadt der XII. Weltfestspiele.

  • • Sonderführung durch Sternwarte

    Eine Sonderführung durch alle Einrichtungen veranstaltet die Archenhold-Sternwarte am Sonntag. Sie beginnt um 10.15 Uhr und steht unter dem Motto: „Die Sternschnuppen kommen". Es spricht: Doz. Dr. Dieter B. Herrmann, Leiter der Sternwarte.

  • • Tierparktreff am Bärenschaufenster

    „Gesundheitspolizisten in der Natur" ist die sonntägliche Spezialführung durch den Tierpark überschrieben. Interessenten treffen sich um, 10 Uhr am Eingang Bärenschaufenster.

  • • Virtuose Musik im Wappensaal

    zum Konzert im Wappensaal des Roten Rathauses mit virtuoser Musik des 19. und 20. Jahrhunderts wird am Sonntag um 10.30 Uhr eingeladen. Dargeboten wird sie von der Erben- Familie.

  • • Hoppegarten- Rennbahn im Grünen

    In Hoppegarten fällt am Sonntag um 14 Uhr der Startschuß für das erste Rennen. An diesem Tag geht es um den Preis des VE Gestütes Lehn. :

Seite
Hohe Tagesleistung durch volle Nutzung der Anlagen In fester Freundschaft mit sozialistischem Kuba Gute Bilanz im Thälmann-Aufgebot vor Beginn derXII. Weltfestspiele Qualität bei der Ernte von den f eidern bis zu den OS Mähdrescherfahrer vergleichen täglich ihre Ergebnisse Moskau empfängt die jungen Gäste aus fünf Erdteilen Rassistenpolizei ermordete erneut schwarze Südafrikaner 474 Sieger ermittelt DDR-Dokumentzum C-Waffen-Verbot in Genf vorgelegt Jahr der Jugend Jahr der höchsten Arbeitslosigkeit für junge Briten Atomkriegsgefahr vereint bekämpfen Entwicklungsländer beraten in Delhi Neandertaler-Höhle in Jugoslawien entdeckt Erdbeben erschütterte den Westen von Japan Abgeordnete gegen Beteiligung an Welfraumrüstung Israelis versenkten libanesisches Fischerboot Anzahl der Platze in Kinderkrippen weif er erhöht Hurm berkhtet Unterwegs im Elt Flugzeug abgestürzt Plakatausstellung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen