1. Okt.

Ausgabe vom 01.07.1985

Seite 1
  • Im Wirken für das Wohl des Volkes Klassenauftrag erfolgreich erfüllt

    Grußadresse des Zentralkomitees der SED zum 40. Jahrestag der Deutschen Volkspolizei

    Genossen Wachtmeister, Unterföhrer, Offiziere und GeneraleI Genossen Zivilbeschäftigte und freiwillige Helfer der Deutschen Volkspolizei I Anläßlieh des 40. Jahrestages der Deutschen Volkspolizei übermittelt Ihnen das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands herzliche Glückwünsche ...

  • Leistungszuwachs durch Wissenschaft und Technik

    Frei programmierbare Portalroboter für Automatisierung aus Berlin Elektronik-Produzenten mit höheren Zielen nach der 10. ZK-Tagung

    Berlin (ND/ADN). Die Berliner .Werkzeugmucfainenfabrik Marzahn wird in diesem Jahr für Automatisleruntivorhaben in der metallverarbeitenden Industrie zunehmend in vier Achsen frei programmierbare Portalroboter liefern. Damit stellt sich dieses Kollektiv wie Tausende andere im Wettbewerb zum XI. Parteitag auf neue Anforderungen ein, die zur umfassenden Intensivierung in Zukunft zu meistern sind ...

  • Ärzte der Welt fordern das Einfrieren der Kernwaffen

    Kongreß in Budapest fortgesetzt7 Vertreter aus der DDR leiten Arbeitsgruppen'

    Von unserem Korrespondenten Hans Teichmann ' '■ Budapest. Unter dem Leitmotiv „Kooperation statt Konfrontation" setzte am Wochenende der 5. Kongreß der Internationalen Vereinigung „Ärzte der Welt für die Verhinderung eines Atomkrieges" (IPPNW), an dem 800 Ärzte und Wissenschaftler aus 60 Ländern teilnehmen, seine Beratungen im Plenum und in Arbeitsgruppen fort ...

  • Kur* berichtet I

    Ehrenname für die BAM

    Moskau. Dem „Bau des Jahrhunderts", der Baikal-Amur-Magistrale, ist auf Beschluß des ZK der KPdSU und der Sowjetregierung der Name „Leninscher Komsomol" verliehen worden. Damit wird die selbstlose Arbeit von rund 45 000 Jugendlichen gewürdigt, die die vorfristige Aufnahme '" des Zugverkehrs auf dem 3100 Kilometer langen Hauptgleis ermöglichte ...

  • Experten warnen vor der USA zur Rüstung im All

    Internationales Kolloquium beendete in Genf Beratungen

    Genf (ADN). Die einzige Möglichkeit, die Zukunft der Menschheit dauerhaft zu sichern, liegt in Verhandlungen über effektive Abrüstungsschnitte auf dem Gebiet der Kernwaffen. Zu dieser Schlußfolgerung gelangte die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer eines dreitägigen internationalen Kolloquiums zum Thema ...

  • Rad-Titel an vier Klubs

    Stellmacher (DDR) Junioren-Weltmeister im Gewichtheben

    RADSPORT: Zum Abschluß der DDR-Meisterschaften auf der Leipziger -Alfred-Rosch-Kampfbahn errangen Lutz Haueisen im 50-km- Punktefahren und der SC Turbine Erfurt im 4000- m- Mann seh aftsverfolgungsfahren die Titel. Der Ex-Weltmeister aus Gera sicherte sich den Sieg erst im letzten Wertungsspurt,' das Erfurter Quartett Windorf, Hochfeld, Stück und Backhaus bezwang im Finale deutlich den ASK Vorwärts Frankfurt ...

  • Nikaragua verurteilt den Kurs Washingtons auf Intervention

    Präsident Ortega: USA bereiten direkte Einmischung vor

    Managua (ADN). Der nikaraguanische Präsident Daniel Ortega hat die jüngste Entschließ ßung des USA-Repräsentantenhauses zu Nikaragua verurteilt. Auf einer Kundgebung mit Tausenden Werktätigen Managuas bezeichnete er diese als Ausdruck der von Washington betriebenen Politik des Staatsterrorismus. In jüngster Zeit hätten die USA ihre Vorbereitungen für eine direkte Einmischung verstärkt, sagte Ortega weiter ...

  • FDJ-Studentensommer eröffnet

    60 000 Jugendliche in der Berlin-Initiative und bei anderen zentralen Vorhaben

    Berlin (ADN). Der 20. Jahrgang des FDJ-Studentensommers wurde am Sonntagabend im zentralen Zeltlager „IX. Parteitag der SED" in Berlin-Lichtenberg, im Beisein von Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, Minister für Hoch- und Fachschulwesen, eröffnet. Daran werden in den nächsten Wochen 60 000 Studenten von Universitäten und Hochund Fachschulen der DDR teilnehmen ...

  • Unvergessene Kämpfer geehrt

    Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten

    Berlin (ADN). Hervorragender Wegbereiter der Deutschen Volkspolizei gedachten am Sonntag in Berlin Angehörige des Ministeriums des Innern. Aus Anlaß des 40. Jahrestages der Deutschen Volkspolizei ehrte die Abordnung unter Leitung von Generalleutnant Günter Giel, Stellvertreter des Ministers des Innern, in der Gedenkstätte der Sozialisten BerMn-Friedrichsfelde unvergessene Kämpfer, die unbeirrbar für den Schutz der Arbeiter-und- Bauern-Mecht wirkten ...

  • Wissenschaftler der BRD gegen SDI-Beteiligung

    Darmstadt (ADN). Mehr als 200 Informatiker haben am Wochenende in einer in Darmstadt verabschiedeten Erklärung die Bundesregierung, die Wirtschaft, und alle Wissenschaftler der BRD aufgefordert, sich an keinem Programm zur Rüstung im Weltraum zu' beteiligen. Auf der 1. Jahrestagung des „Forums Informatiker für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e ...

  • Millionen Komsomolzen beim Festival-Subbotnik

    Moskau (ND-Korr.). 36 Millionen sowjetische Komsomolzen haben am Sonnabend an einem Subbotnik teilgenommen, der der Vorbereitung der XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten gewidmet war, die am 27. Juli in der sowjetischen Hauptstadt eröffnet werden. Der Gewinn wurde dem Festivalkonto zur Verfügung gestellt ...

  • Zahlreiche Opfer durch Taifun und Monsunregen

    Manila (ADN). Der Taifun über den Philippinen forderte nach bisherigen, noch unvollständigen Informationen 130 Menschenleben. Die meisten Personen kamen durch die Folgen starker Regenfälle, die mit dem Wärbeisturm einhergingen, ums Leben. Delhi (ADN). Durch Überschwemmungen im indischen Unionsstaat Kerala, die von schweren Monsunregenfällen ausgelöst wurden, verloren im Verlaufe der vergangenen Woche über 60 Menschen ihr Leben ...

  • Armut in den USA trifft die Kinder am härtesten

    Washington (ADN/ND). Fast 40 Prozent der Armen in den USA sind Kinder. 14 Millionen junge Menschen — jedes fünfte US-amerikanische Kind — leben in Armut. Die „New York Times" schrieb dazu am Sonntag in einem Leitartikel: „In den letzten paar Jahren sind die Kinder vor unseren Augen zum ärmsten Teil unserer Bevölkerung geworden, und jeder Tag bringt neue Beweise, daß ihr Los sich noch verschlimmert ...

  • Johannes Paul II. an Erich Honecker

    Tür Ihr freundliches Gedenken und die fluten Wünsche, die Sie. sehr geehrter Herr Staatsratsvorsitzender, mir zur kürzlichen Vollendung meines 65. Lebensjahres übermittelt haben, danke ich Ihnen.- Das von Ihnen betonte vordringliche Problem der Wahrung und Sicherung des Weltfriedens gegen Wettrüsten ...

  • Beirut: Geiseln aus US-Maschine freigelassen

    Beirut/Damaskus (ADN). Die letzten 39 der Geiseln, die am 14. Juni bei der Entführung einer US-amerikanischen TWA- Verkehrsmaschine genommen worden waren, sind am Sonntag in Beirut freigelassen worden. In den Abendstunden trafen sie in Begleitung von Vertretern des Roten Kreuzes in der syrischen Hauptstadt Damaskus ein ...

  • Initiative für eine von Chemiewaf f en freie Zone begrüßt

    Westberlin (ADN). Die Westberliner SPD hat am Wochenende auf einem Parteitag die gemeinsame Initiative von SED und SPD zur Schaffung einer chemiewaffenfreien Zone in Mitteleuropa begrüßt. Sie biete die reale Chance für eine Ächtung der Chemiewaffen in Zentraleuropa. Es liege nunmehr in der Verantwortung der Bundesregierung, dies aufzugreifen ...

  • Brutaler Überfall Südafrikas auf angolanisches Territorium

    61 Menschen von den Truppen des Aggressors ermordet

    Pretoria (ADN/ND). Truppen des südafrikanischen Rassistenregimes verübten am Wochenende vom Territorium des widerrechtlich okkupierten Namibia aus einen brutalen Überfall auf angolanisches Gebiet. Bei dem Überfall wurden 61 Menschen ermordet. Die Truppen des Aggressors waren 16 Kilometer auf dem Territorium Angolas vorgedrungen ...

  • Vorschläge geben Verhandlungen zwingende Impulse

    Genf (ADN). Die gemeinsame Initiative von SED und SPD für eine chemiewaffenfreie Zone in Europa könnte nach Einschätzung der Schweizer Wochenzeitung „Vorwärts" in der Tat geeignet sein, „den seit langen Jahren auf Regierungsebene betriebenen oder eher festgefahrenen einschlägigen Verhandlungen starke ...

Seite 2
  • Umfassende Intensivierung ist der springende Punkt

    Eines Jener Beispiele neuer Wettbewerbsvorhaben zum XI. Parteitag der SED, über die .Neues Deutschland" in den letzten Tagen berichtete, kommt aus Weida. Die Kollektive des VEB Wetron - Produzenten elektronischer Erzeugnisse zur Steuerung, Überwachung und Optimierung - wollen ein wichtiges Rationalisierungsvorhaben vorfristig vollenden ...

  • Christen bekräftigten ihr Engagement für den Frieden

    Internationale CFK-Delegierte in Leipzig und Torgau

    Leipzig (ADN). Für die Verhinderung einer Militarisierung des Weltraums und erfolgreiche Verhandlungen in Genf haben sich die rund 100 Teilnehmer und Gäste einer internationalen Tagung des DiDR-Regionalausschusses der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) in einer- am Sonntag am „Denkmal der Begegnung der sowjetischen und amerikanischen Armeen" in Torgau verlesenen Erklärung eingesetzt ...

  • Gluckwunsche der DDR zum Nationalfeiertag

    Kanada

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Generalgouverneur Kanadas, Jeanne Sauve, zum Nationalfeiertag des Landes ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Gewißheit ausgedrückt, daß die weitere erfolgreiche Entwicklung ...

  • Tagesbefehl des Innenministers

    Armeegeneral Friedrich Dick«! dankt Angehörigen des Mdl Berlin (ADN). Der Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei, Armeegeneral Friedrich Dickel, hat zum 40. Jahrestag der Deutschen Volkspolizei einen Tagesbefehl erlassen. Darin beglückwünscht er die Angehörigen, Zivilbeschäftigten und' freiwilligen Helfer, der VP ...

  • Leistungszuwachs durch Wissenschaft und Technik

    (Fortsetzuno von Seite 1)

    struktion und Produktionssteuerung (CAD/CAM) wird gegenwärtig im Robotron-Büromaschinenwerk Sömmerda geschaffen. Einen ersten Anwendungsfall wird der Produzent von Datenund Drucktechnik in diesem Jahr in die Praxis überführen: Dadurch sollen äußerst zeitsparend Bauteile für elektronische Schreibmaschinen und Drucker entstehen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Helene Biefang i Zum 90. Geburtstag am Sonntag übermittelte das Zentralkomitee der SED Genossin Helene Biefang in Berlin herzlichste Glückwünsche. In der Grußadresse heißt es: .Mehr als sechs Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. Stets bewährtest Du Dich als unermüdlich tätige, .zuverlässige und standhafte Genossin, die jeden Auftrag der Partei umsichtig und' mit Tatkraft erfüllte ...

  • Gewerkschafter aus Japan in Dresden

    Gespräch* mit Eisenbahnern

    Dresden (ADN). Die auf Einladung des Bundesvorstandes des FDGB in der DDR weilende Delegation des Generalrates der japanischen Gewerkschaften (SOHYO) unter Leitung seines Präsidenten, Takeshi Kurokawa, besuchte am Sonnabend Dresden. Im größten Rangierbahnhof der Republik, in Dresden-Friedrichstadt, besichtigten die Gäste ein Stellwerk, das für die rund um die Uhr im Schichtbetrieb tätigen Eisenbahner die Arbeit bedeutend erleichert und eine hohe Effektivität des Umschlages bringt ...

  • Grüße des Zentralkomitees für Genossen Horst Klemm

    Grußadresse zum 60. Geburtstag

    Lieber Genosse Horst Klemm) Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Dir zu Deinem 60. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Voller Stolz kannst Du als standhafter und leidenschaftlicher Kommunist in /den nahezu vier Jahrzehnten Deines Kampfes für die Sache der Arbeiterklasse auf eine erfolgreiche Arbeit blicken ...

  • Herzliche Grüße und Gratulation fiberbracht

    Konrad Naumann bei H. Klemm

    Berlin (ADN). Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zum 60. Geburtstag des Mitgliedes des ZK der SED Horst Klemm, 1. Sekretär der SED- Kreisleitung der Akademie der Wissenschaften der DDR, überbrachte am Sonntag das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Konrad Naumann, 1 ...

  • Achfmillionsfer Besucher in Sachsenhausen

    Oranienburg (ADN). Achtmillionster Besucher der Nationalen Mahn? und Gedenkstätte Sachsenhausen seit ihrer Eröffnung im Jahre 1081 waren am.Sonnabend Catrin und Gerald Jäger aus der Gemeinde Friedrichsthal, Kreis Oranienburg. Nach der Trauung im Standesamt der Kreisstadt legten die Sachbearbeiterin und der Veterinäringenieur vor dem Mahnmal mit den roten Dreiecken der politischen Häftlinge ihre Blumen nieder ...

  • Traditioneller Tierparkball

    Treffen mit langjährigen Förderern der Erholungsstätte

    BerUn (ADN). Zum traditionellen „Elefantenball" hatte der Berliner Tierpari; am Sonnabend eingeladen. Das Beisammensein in der Cafeteria vereinte Mitarbeiter der gerade 30 Jahre alten Erholungs- und Bildungsstätte im Friedrichsfelde mit langjährigen Freunden und Förderern. Direktor Prof. Dr. Dr. Heinrich ...

  • Vorschläge geben neue zwingende Impulse

    (Fortsetzung von Seite 1)

    oder sogar zwingende neue Impulse zu geben". Denn die in dem Abkommensentwurf enthaltenen Punkte seien „unanfechtbar ausgewogen, basieren streng auf den Prinzipien der gleichen Sicherheit und enthalten — was besonders wichtig ist — ebenso klare wie einleuchtende Vorschläge zur Lösung des heiklen Problems der Kontrolle ...

  • Mitreißende Musikparade in Berlin

    Tausende Hauptstädter und Gäste waren beim Konzert am Fuße des Fernsehturms

    Berlin (ADN). Eine Musikparade zum 40. Jahrestag der Deutschen Volkspolizei zog am Sonnabend in Berlin Tausende Hauptstädter und Gäste in ihren Bann. An den Gartenanlagen des Fernsehturms gestalteten Berufs- und Laienkünstler der Volkspolizei, unter ihnen das Zentrale Orchester des Ministeriums des Innern und der Chor des seit mehr als zehn Jahren bestehenden Drushba-Ensembles aus Magdeburg mit sowjetischen Waffengefährten, sowie weitere bekannte Künstler ein mitreißendes Konzertprogramm ...

  • Neuer Bischof wurde in Görlitz gewählt

    Görlitz (ADN). Zum neuen Bischof der evangelischen Kirche des Görlitzer Kirchengebietes wurde am Sonnabend von der Provinzlalsynode Präsident D. Dr. habil. Joachim Rogge gewählt. Er trat in diesem Amt die Nachfolge von Bischof Dr. Hanns-Joachim Wollstadt an, der Anfang des Jahres aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand ging ...

  • Buntes Programm beim Fest der „Freien Erde"

    Neubrandenburg (ND-Korr.). Berufs- und Laienkünstler des In- und Auslandes boten beim 29. Pressefest der „Freien Erde" in über 100 Auftritten auf Bühnen im Stadtpark am Tollensesee ein vielfältiges Kulturprogramm. Zu den Gästen der Eröffnungsveranstaltung „Befreites Land trägt reiche Früchte" gehörte der 1 ...

  • Arzte und Schwestern unterstützen Nikaragua

    Berlin (ADN). Die erste Gruppe von Ärzten und Schwestern, die in der Republik Nikaragua medizinische Hilfe leisten werden, ist am Sonntag auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld vom Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen Dr. Edgar Harig verabschiedet worden. Vor dem Abflug betonte Prof. Dr. Johannes ...

  • Zehntausende feierten mit dem „Freien Wort"

    Suhl (ND-Korr.). Mit ihrer Bezirkszeitung „Freies Wort" feierten am vergangenen Wochenende Zehntausende Bürger Suhls, unter ihnen der 1. Sekretär der Bezirksleitung der SED, Hans Albrecht, das 30. Pressefest. Im Zentrum der Bezirksstadt sowie auf dem Ausstellungsgelände boten 1700 Mitwirkende aus dem In- und Ausland ein abwechslungsreiches Programm ...

  • Festivalzug reiste nach Warschau weiter

    Beeskow (ADN). Mit einem Festivalball im Jugenderholungszentrum am Scharmützelsee in Wendisch-Rietz klang am Sonnabend der. dreitägige DDR- Aufenthalt der Teilnehmer am „Internationalen Festivalzug" aus. Jürgen Heinrich, Generaldirektor des FDJ-Reisebüros „Jugendtourist", verabschiedete die mehr als 300 Mädchen und Jungen aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, aus Finnland, Österreich, Polen, der UdSSR, aus Ungarn und Vietnam zur Weiterreise nach Warschau ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM ; Günter Sehabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lude Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr ...

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert dem Ehepaar Gertrud und Dr. Theodor Herrklotz in Demitz-Thumitz, Kreis Bischofswerda, herzlich zur steinernen Hochzeit

Seite 3
  • Konzentrierte Forschung für Schlüsseltechnologie CAD/CAM

    TH Karl-Marx-Stadt: Kooperation mit den Kombinaten wird vertieft

    Die 21. Plenartagung des Wissenschaftlichen Rates nehmen wir zum Anlaß, um im Namen aller Wissenschaftler, Studenten, Arbeiter und Angestellten der Technischen Hochschule Karl-Marx- Stadt unser einmütiges Bekenntnis zu der Orientierung und den Aufgaben der 10. Tagung des Zentralkomitees der SED abzugeben ...

  • Gewohnheiten über die Pflicht hinaus

    Wenn man Volkspolizist ist, meint der Oberstleutnant, kann man nicht nach Tag und Stunde fragen.. Man muß immer für die Bürger dasein, als Wachtmeister oder Oberstleutnant, ob man nun zufällig gerade zuständig ist oder nicht. Beschwerte sich eines Abends ein Bürger an der Wohnungstür über Jungen,-die mit ihren Mopeds W Wohngebiet lärmten: JDu bist doch ...

  • Erinnerung an den ersten Dienstauftrag

    Mit dem 1. Juni 1945, so steht's in der vergilbten Urkunde, wurde Winfried Franke Polizist. Erster Dienstauftrag: Trümmer in der Innenstadt wegräumen. Seine „Uniform" — eine weiße Armbinde mit dem Aufdruck „Polizei" in deutsch und russisch. So eingekleidet stellte er sich seinen Kommandeuren vor — den Kommunisten Oskar Bauer und Walter Neumann, erprobt im antifaschistischen Widerstand ...

  • Persönlicher Auftrag für Jeden FDJler

    4. In der Aktion „Materialökonomie" wollen wir im Stadtjugendobjekt „Senkung des Produktionsverbrauchs" neue Aufgaben aus den Plänen Wissenschaft und Technik übernehmen. Insbesondere-geht es nach dem Vorbild der Jugendbrigade „Karl Marx" des Plättenwerkes Sporbltz um DDR-Bestwerte bei der Einsparung wertvoller Baumaterialien wie Stahl, Zement und Schnittholz, um Energieeinsparung und Senkung der Bauzeiten ...

  • Neuer Bautyp für das Zentrum

    Per 31. Mai konnten wir 348 Wohnungen in der FDJ-Aktion „Umgebaut und ausgebaut" abrechnen. Das sind 108 Wohnungen mehr als geplant. In jedem unserer fünf Stadtbezirke wird ein bisher nicht mehr bewohntes Haus von der Jugend rekonstruiert. In der „Mach mit!"-Bewegung hat der sozialistische Jugendverband 1872 Objekte übernommen ...

  • Vier Jahrzehnte Kammunist in der Volkspolizei-Uniform

    Sein Dienstzimmer vermittelt ziemlich genau die Atmosphäre polizeilichen Alltags: Ein Schreibtisch, auf dem ein Notizblock und ein paar Akten liegen, die im Moment gebraucht werden, Konferenztisch, Stahlschrank und überfüllte Bücherregale in Reichweite^ Die beiden Telefone geben kaum Ruhe an diesem Morgen ...

  • Initiativen zu unterstützen.

    Durch eine multivalente Nutzung der Ergebnisse in der Grundlagen- und angewandten Forschung sowie durch eine breite Einbeziehung von Studenten unterstützen wir hoch wirkungsvoller die Rationalisieruns und Erzeugnisentwicklung In den Kombinaten der bezirksgeleiteten Industrie. Um die Wirksamkeit des geistigen ...

  • Ordnung bedarf der . Mitarbeit vieler

    Viel liegt Oberstleutnant Franke daran, Ordnung und Sicherheit auch in der Produktion zu stärken. Da kam ihm der Vorschlag vom Betriebsschutz des weltbekannten Eberswalder Kranbau recht. Eine Vereinbarung mit der Betriebsleitung sollte Fragen des Rechtes und der Gesetzlichkeit stärker ins Gespräch bringen ...

  • Bauarbeiterjugend Dresdens aktiv bei der Verschönerung ihrer Stadt

    Im Ernst-Thälmann-Aufgebot mit ganzer Kraft für Ziele des Wohnungsbauprogramms

    Lieber Genosse Erich Honecker! Von der Konferenz junger Bauschaffender unserer Stadt Dresden übermitteln wir denv Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Dir persönlich die herzlichsten Kampfesgrüße. Mit Funktionären der Partei der Arbeiterklasse, der staatlichen Organe und der Massenorganisationen haben wir heute, unmittelbar nach der 10 ...

  • 2,26 Millionen Mark Nutzen in der MMM

    Auf dem Weg zum XI. Parteitag der SED hat die Jugend unserer Heimatstadt auch im Bauwesen bereits große Leistungen vollbracht und einen bedeutsamen Beitrag zur Aktion der Dresdner Bürger „Initiativen für besseres Wohnen" geleistet So haben die jungen Bauschaffenden einen großen Anteil, daß die ökonomischen Jugendinitiativen in Dresden zu Ehren des XII ...

  • Zeitgewinn für den Konstrukteur

    Nur noch ein Fünftel der bisher benötigten Zeit erfordert die Konstruktion von Leiterkarten für mikroelektromsche Geräte imt einem rechnergestützten Arbeitsplatz, der am Zentralen Forschungsinstitut des Verkehrswesens Bertin geschaffen wurde. Zugleich versetzt er den Konstrukteur in die Loge, per Bildschirmgerät lim Dialog mit dem Computer die Anordnung der Leiterzüge und Bauelemente auf kleinstem Raum Weitaus präziser als am ...

  • Fakten und Zahlen

    NAMENSGEBUNG. In Anerkennung ihres Leistungen wurde der neuen Polizei anläßlich des 4. Jahrestages ihrer Gründung offiziell der'Name »Volkspolizei" zuerkannt. Mit der Konstituierung der .Regierung der DDR im Oktober 1949 erfolgte die Bildung des Ministeriums des Innern. •

Seite 4
  • Genußvolle Freizeit in den Freundeskreisen

    Heute Ist die Arbeit weitaus breiter und vielgestaltiger geworden. Es ist wohl nicht übertrieben, wenn wir sagen, daß wir jetzt eine Organisation sind, die die kulturellen Interessen aller wahrnimmt, was nicht zuletzt daraus zu ersehen ist, daß Wir Mitglieder aus allen Bevölkerungsschichten haben. So wollen wir mit unserer Tätigkeit einen spezifischen Beitrag zur Verwirklichung der Hauptaufgabe leisten ...

  • Hier spielten Könner auf — mal solo, mal im Ensemble

    DDR-Rundfunk veranstaltete die 9. Jazzbühne Berlin

    Von Uwe Günter Dem Rundfunk ist zu danken für sein beispielhaftes Engagement in Sachen Jazz. Federführend beim Dixielandfestival in Dresden und nun bereits zum neunten Male Veranstalter der Jazzbühne Berlin, dem Podium für modernen Jazz. Diese Veranstaltung hat sich mittlerweile zu einem respektablen Festival mit internationalem Format ausgewachsen ...

  • Den Zugang zur Kunst erleichtern helfen

    ND: Als Musiker haben Sie in der Vergangenheit durch Ihr Wirken gleichfalls geholfen, das Erbe lebendig weiterzuvermitteln. Vor allem, was die Popularisierung des Bachschen Schaffens betrifft. Läßt Ihnen Ihre verdienstvolle Arbeit als Kulturbundpräsident sowie als Präsident der Neuen Bachgesellschaft weiterhin Zeit und Gelegenheit dafür? ,, Prof ...

  • Liebermann und Etrusker-Kultur in Ausstellungen

    Vorhaben der Berliner Museen

    Zeichnungen und Grafiken von Max Liebermann werden in einer Sonderausstellung ab kommenden Mittwoch in der Nationalgalerie Berlin gezeigt. Diese Werkschau gehört zu den vielen Vorhaben der Staatlichen Museen zu Berlin bis 1990, über die ihr Generaldirektor, Dr. Günter Schade, in einem Pressegespräch informierte ...

  • 1. Werkstatt junger Theaterschaffender in Schwerin beendet

    Schwerin (AON). Mit einem Programm junger Schauspieler aus Berlin und Weimar, das dem von den Faschisten 1933 ermordeten kommunistischen Schauspieler Hans Otto gewidmet war, ging am Sonnabend in Schwerin die 1. Werkstatt junger Theaterschaffender der DDR zu Ende. An dem sechstägigen Treffen hatten mehr ...

  • Zusammenarbeit von Experten und Laien

    Über den Kulturbund sind viele Bürger wie auch Betriebe für solche Aufgaben zu interessieren -undanachen auch.jnit.Wir.konnten feststellen, daß großes Interesse , an der Pflege des territorialen Erbes, der Heimatgeschichte, besonderer kultureller Traditionen vorhanden ist. Und sicher ist der Beitrag, den die Kulturbundmitglieder auf diese Weise leisten, unsere Geschichte lebendig zu vermitteln, nicht gering ...

  • Auf internationalen Bühnen

    DDR-Künstler gastieren im Juli in sieben Ländern

    Vielfältig sind die Reiseziele von DDR-Künstlern im Monat Juli. Das Ensemble der Komischen Oper Berlin zeigt in München seine Harry-Kupfer-Inszenierung der Händel-Oper „Giustino". Die Vorstellungen dirigiert wie in Berlin Helmut Hänchen. Gäste des österreichischen Festiyals „Carinthischer Sommer" sind der Bassist Hans-Martin Nau, der Tenor Armin Ude und das Schubert-Trio ...

  • Mischa Spoliansky in London gestorben

    London (ADN). Der Komponist Mischa Spoliansky ist am Freitag im Alter von 86 Jahren in London gestorben. Der seit 1933 im englischen Exil lebende Autor war durch Kompositionen für Filme, Kaibaretts und Revuen weltbekannt geworden. Aus seiner Feder stammen unter anderem Melodien für die Max-Reinhardt-Inszenierung der „Viktoria" nach Somerset Maugham, für „Es liegt was in der Luft" und für den Jan-Kiepura- Schlager „Heute nacht oder nie" aus dem Film „Lieder der Nacht" ...

  • Kulturbund fördert vielfältige geistige Interessen der Bürger

    Gespräch mit dem Präsidenten Prof. Dr. Hans Pischner

    ND: In wenigen Tagen begehen wtr den 40. Jahrestag der Gründung des Kulturbundes. Wie würden Sie, Professor Pischner, als Präsident dieser Organisation seine Aufgaben charakterisieren? Prof. Pisdiner: Seit der Gründung durch Johannes R. Becher haben sich Gesicht und Aufgaben unserer Organisation wesentlich gewandelt ...

  • Moskau: Wettbewerbe des Filmfestivals begannen

    Moskau (ADN). Sechs Filme aus ebenso vielen Ländern waren am Wochenende im Haupt« Wettbewerb des 14. Internationalen Filmfestivals in Moskau zu sehen. Als erster Beitrag wurde der türkische Streifen „Mine" von Atif Ylmaz gezeigt. Mit festlichen Eröffnungsveranstaltungen begannen am Sonnabend auch die Dokumentär- und Kinderfilmwettbewerbe des Festivals ...

  • Der Überlebende

    Ein Schriftsteller, der über den heldenhaften Kampf einer kleinen Partisanengruppe im zweiten Weltkrieg zu schreiben begonnen hat, begegnet einer seiner Figuren: der totgesagten Widerstandskämpferin Teresa Gadomska. Mit ihr sucht er an den Stätten des Geschehens nach Erinnerungen an vergangene Kämpfe ...

  • Heiter und ernst

    11. Juli 1982. Im Fernsehen wird das Endspiel um die Fußball-Weltmeisterschaft übertragen. Was sich dabei unter den Mietern eines Berliner Hochhauses abspielt, zeigt der DEFA- Film „Verzeihung, sehen Sie Fußball?"' in fünf heiteren und ernsthaften Episoden. Zum Beispiel erhält ein junger Mann unerwarteten Besuch von einer Frau ...

  • Sommerspaß

    ' Der englische Komiker Norman Wisdom hat mit seinen 20 Filmen Millionen Menschen zum Lachen gebracht — mit seiner liebenswürdigen Tolpatschigkeit, seinem energiegeladenen Temperament, seiner charmanten Art, heilloses Durcheinander zu schaffen, seiner famosen Gabe, immer das zu tun, was man gerade nicht von ihm erwartet ...

  • Schätzen Sie mal

    Viel musiziert und gesungen wurde bereits im Elternhaus von Roland Neudert. An der Volksmusikschule Sonnebers lernte er Geige und Trompete spielen und nahm auch Gesangsunterricht. Mit gutem Gewissen kann man heute sagen, daß er als „Bariton" der Unterhaltungskunst mit seinen besonders stimmungsvollen Liedern beim Publikum großen Erfolg hat ...

  • Verbindungen

    Die Oder ist Grenzstrom zwischen der DDR und der VR Polen. Als die Grenze gezogen wurde, schienen vielen die 100 Meter zwischen beiden Ufern eine unüberbrückbare Entfernung zu sein. Doch mit dem Grenzvertrag von Zgorzelec am 6. Juli 1950 eröffnete sich die historische Chance, die Seiten des Flusses einander näher zu bringen ...

  • Peter Schreier beim ersten Serenadenkonzert

    Berlin (ADN). Dirigent und Solist war am Sonntag Peter Schreier beim ersten Serenadenkonzert des gegenwärtig statt? findenden Musiksommers im Schauspielhaus Berlin. Auf dem Programm standen Werke von Händel, Bach und Mozart. Besonders gefeiert wurde Peter Schreier für „vier Arien aus Bach-KanU- ten^; bei ...

  • Kriminalfilm

    In Pfründisberg, einem kleinen Ort, geschieht ein Mord an einem älteren Einwohner, der lange Jahre im asiatischen Raum verbracht hat und deshalb „Chinese" gemannt w,uHde. Wachtmeister Studer mietet sich im dörflichen Gasthof ein und beginnt auf seine eigene Art mit der Suche des Mörders. „Selbstmord mit zwei Pistolen« ist der Titel des Kriminalfilms, der in einer Koproduktion Schweiz/IBRD entstand ...

Seite 5
  • Zur aktuellen Wirtschaftslage in der Welt des Kapitals

    Überlegungen nach der Rede Erich Honeckers auf der 10. Tagung des ZK der SED Von Jürgen Kuczynski AI/gemeine Konjunkturübersicht

    In Wiederaufnahme einer alten Tradition der KPdSU - man denke nur an die Reden Lenins und Stalins — gibt uns Erich Honecker von Zeit zu Zedt Analysen der Wirtschaftslage in der Welt des Kapitals. "Und auf dem 10. Plenum knüpfte er zum Teil direkt an die Analyse auf dem 9. Plenum an. Verweisend auf vergangene Ausführungen, zeigt er entweder die Fortsetzung bzw ...

  • Technik und Arbeitslosigkeit

    Die Rede Erich Honeckers auf dem 10. Plenum enthält zwei Unterabschnitte, die folgende Überschriften haben: „Ausmaß der Arbeitslosigkeit im Kapitalismus ohne Beispiel" „Kapitalismus kann technischen Fortschritt nicht in soziäle^Wer tcumwandeln'". Dazu folgende Illustration: Die amerikanische Industrieproduktion liegt gegenwärtig um rund 10 Prozent über dem Niveau vom Januar 1980 ...

  • UNO-Mehrheit lehnte ,Sternenk riegs'-Pläne ab

    Tagung des Weltraumausschusses in New York beendet

    New York (ADN). Das Weltraumrüstungsprojekt der USA (SDI) ist auf der am Wochenende beendeten zweiwöchigen Sitzung des UNO-Weltraumausschusses in New York von der großen Mehrheit der Staaten abgelehnt worden. Trotz der Versuche der USA und einiger ihrer Verbündeten, die Thematik der Aufrüstung des Weltraums ...

  • Gemeinsame Deklaration der Sowjetunion und Vietnams

    Verstärktes Bemühen um Frieden und Sicherheit in Asien

    Moskau (ADN). Der Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Gemeinschaft sowie dem Ausbau des Zusammenwirkens aller Kräfte, die aufrichtig an der Erhaltung und Festigung des Friedens interessiert sind, kommt in der gegenwärtigen internationalen Situation besondere Bedeutung zu. Das wird in einer ...

  • Mosaik

    Erlebnisreich* Ferien in UdSSR Moskau. Fast 150 000 Sommerlager empfangen während der Ferienwochen dieses Jahres mehr als 23 Millionen sowjetische Pioniere und Schüler. Breit ist die Palette von Programmen. So begeben sich Millionen, junger Touristen unter dem Motto „Meine Heimat - die UdSSR" auf Wanderungen ...

  • Moskauer Festival — Beitrag zum Kampf für Rüstungsstopp

    London. Die Jugendbewegung in Großbritannien betrachtet die XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Moskau als ein herausragendes Ereignis zur Sicherung des Weltfriedens, als einen bedeutenden Beitrag im Rahmen der weltweiten Bemühungen für die Einstellung des atomaren Wettrüstens und die Verhinderung der Militarisierung des Weltraums ...

  • Kollektive Anstrengungen zur Lösung des Konflikts im Nahen Osten verlangt

    Nationale Progressive Partei Ägyptens beendete Kongreß

    Kairo (ADN). Mit der Wahl des Zentralkomitees ist am Wochenende in Kairo der 2. Parteitag der Vereinigten Nationalen Progressiven Partei Ägyptens beendet worden. Die Delegierten hatten Berichte des ZK diskutiert, die sich unter anderem mit der internationalen Lage, der politischen und wirtschaftlichen Situation Ägyptens sowie Parteifragen befaßten ...

  • KP-Zeitung feierte in Madrid

    Gerardo Iglesias besuchte Stand des „Neuen Deutschland"

    Madrid (ND-Korr.). Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Spaniens, Gerardo Igleslas, und weitere Mitglieder der Parteiführung haben am Wochenende bei einem Rundgang auf dem „KPS-Fest 85", an dem Hunderttausende Madrider teilnahmen,■ den Abordnung gen von Bruderzeitungen des Parteiorgans „Mundo Obrero" und den Vertretern nationa-' ler BefreiungsonganJsationen einen Besuch abgestattet ...

  • Seekriegsflofte Polens beging 40. Gründungslag

    Warschau (AON). Anläßlich des 40. Jahrestages der Bildung der Polnischen Seekriegsflotte fand am Wochenende in Gdynia eine zentrale Festveranstaltung statt. Zu den Gästen gehörten Vertreter der Baltischen Flotte der UdSSR und der Volksmarine der DDR. Der Chef der Politischen Hauptverwaltung der Polnischen ...

  • Deng Xiaoping empfing iranischen Politiker

    Peking (ADN). Der Vorsitzende der Zentralen Beraterkommission der KP Chinas, Deng Xiaoping, hat am Sonnabend in -Peking den Präsidenten der Beratenden Versammlung der Islamischen Republik Iran, Hojatoleslam Ali Akbar Hashemi Rafsanjani, empfangen, meldete Hsinhua. Deng verwies auf die langjährigen Beziehungen zwischen China und Iran und brachte den Wunsch zum Ausdruck, die gegenseitige Verständigung zu vertiefen und die Freundschaft auf dieser Basis zu fördern ...

  • KP Vietnams und Indiens

    für Iifdik-Friedenszone

    Hanoi (ADN). Für die Schaffung einer Friedenszone im Indischen Ozean haben sich die KP Vietnams und die KP Indiens ausgesprochen. Zum Abschluß des Besuchs einer KPI-Delegation unter Leitung von Rajeswara Rao, Generalsekretär des Nationalrates der Partei, in Vietnam wurde ein Kommunique veröffentlicht ...

  • Italien: Staatspräsident Sandro Pertini traf zurück

    Rom (ADN). Zehn Tage vor dem offiziellen Ablauf seiner siebenjährigen Amtsperiode ist am Sonnabend der italienische Staatspräsident Sandro Pertini zurückgetreten. Damit will er die Obergabe der Amtsgeschäfte an seinen Nachfolger Francesco Cossiga beschleunigen. Wie ANSA meldete, wird der heue Staatspräsident bereits am kommenden Mittwoch vereidigt werden ...

  • Gefechtserfolge für Befreiungskämpfer gegen Quarte-Truppen

    San Salvador (ADN). Bei Angriffsoperationen setzten salvadorianische Befreiungskämpfer am Wochenende 23 Angehörige der Truppen des Duarte-Regimes außer Gefecht In einem Feuergefecht bei Los Mangos in der Provinz Usulutän wurden zwölf Soldaten getötet. Angriffe unternahmen Befreiungskämpfer auch in den Provinzen Chalatenango und Cabanas, wo das Regime Dörfer bombardieren ließ ...

  • Anfiaparfheidausschuß der UNO fordert Rettung von ANC-Mitgliedern '

    New York (ADN). Die sofortige Freilassung von drei in Südafrika zum Tode verurteilten ANC-Mitgliedern forderte der UNO-Antiapartheidausschuß am Wochenende in New York. Das einzige „Verbrechen" der Freiheitskämpfer Lucky Payi, Sipho Bridget Xulu und Malesela Benjamin Moloise sei ihre Gegnerschaft zum ' unmenschlichen Apartheidsystem, heißt es in der Erklärung ...

  • Afghanisfan: Gespräche mit Pakistan positiv

    Kabul (ADN). Der afghanische Außenminister Shah Mohammed Dost hat die jüngste Runde der Gespräche mit Pakistan als positiv und konstruktiv eingeschätzt. Gegenüber der Nachrichtenagentur Bakhtar sagte er, die Gespräche würden Ende August fortgesetzt. Die vierte Runde dieser Gespräche unter Vermittlung des Sonderbeauftragten des UNO-Generalsekretärs Diego Cordovez hatte vom 20 ...

  • EG-Gipfelkonferenz in Mailand beendet

    Mailand (ADN). Die zweitägige Gipfelkonferenz der Mitgliedsländer der westeuropäischen Gemeinschaft (EG) in Mailand ist am Sonnabend zu Ende gegangen. Eine angestrebte Einigung über Änderungen der Gründungsverträge der Gemeinschaft wurde nicht erzielt. Großbritannien, Griechenland und Dänemark wandten sich gegen eine Reform, die auf die weitere Einschränkung nationaler Interessen zielt ...

  • Treffen sowjetischer Vertreter mit George Bush in Genf

    Gent (ADN). Auf Wunsch der amerikanischen Seite hat am Sonnabend in Genf ein Treffen von sowjetischen Vertretern bei den sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die nuklearen und Weltraumwaffen mit dem Vizepräsidenten der USA, George Bush, stattgefunden, meldete TASS. Im Verlaufe der Begegnung wurde ...

  • Was sonst noch passiert«

    Die 13jährige Engländeria Ruth Lawrence, die ihr auf drei Jahre angesetztes Mathematikstudium an der Oxford-Universität nach nur zwei Jahren mit Erfolg abgeschlossen hat, strebt nun den Doktortitel in ihrem Fachbereich an. Innerhalb von drei Jahren will sie ihre Mathematik-Dissertation schreiben.

Seite 6
  • vom 5. bis 14. Juli 1985

    17.00 Uhr Am Brunnen der Lebensfreude 8. Rostocker KinderUedfest • „Daß die Erde immer blühe" • Kinderlieder für den Frieden , 19.30 Uhr Volkstheater Rostock, Großes Haus Konzert des Jugendsinfonleorchestcn der Stadt Rostock' Auf dem Programm stehen Werke von J. S. Bach, F. Schubert, M. Glinka, G. Bizet, D ...

  • Urlaubsplätze

    in einem gut ausgestatteten Bungalow zu mieten. Wasser- und waldreiche Gegend wird bevorzugt; Zuschriften an: Sozialistischer Großhandelsbetrieb ' Textilwaren Magdeburg 3010 Magdeburg, Julius-Bremer-Straße 18/19

Seite 7
  • Alexandra verbesserte sich um über elf Meter

    Zahlreiche Leistungssteigerungen belegen gutes Niveau

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Ruth Fuchs war aus' Jena nach Neubrandenburg gekommen, um den Speerwurftriumph einer Klubkameradin zu erleben. Die 16jährige Alexandra Beck holte sich den Titel einer Juniorenmeisterin 1985 mit der Weite von 61,92 m. Dieser Erfolg war in mehrfacher Hinsicht ...

  • Ein DDR-Junior Weltmeister

    Hartmut Stellmacher gewann in Edinburgh Gewichthebergold / Weitere sechs Medaillen

    Die DDR-Gewichtheber feierten bei den Welt- und Europameisterschaften der Junioren in Edinburgh ihren bisher größten Erfolg. Der 20jährige ASK-Heber Hartmut Stellmacher holte sich mit 347,5 (155/192,5) kg den Titel im Leichtschwergewicht. Das große Talent verwies Sergej Serzow (UdSSR/345) und Andrean Angelow (Bulgarien/342,5) auf die weiteren Medaillenränge ...

  • £m Fest des Sportes und der Lebensfreude

    Höhepunkt der CSSR-Spartakiade mit 180 000 Teilnehmern

    Von unserem Pragtr Korrespondenten Olal S t a n d k e ., später des organisierten Arbeitersports. Auf eine andere gute Tradition der Spartakiadebewegung machte Antonln Himl, Vorsitzender des Zentralausschusses des Tschechoslowakischen Verbandes für Körperkultur und Sport, aufmerksam: Neben den Hunderttausenden, ...

  • 200 m vor dem Ziel

    Als es nach hektischer Startprozedur, bei der zwei Pferde in den Boxen „steckenblieben", endlich losging, machten zunächst der Fuchs-Hengst Lovemoss, dann Auerberg und schließlich Damenico das Tempo, und nach halber Distanz stritten sich Domenico und Auerberg um die Spitze. Eine Vorentscheidung schien im Dahlwitzer Bogen zu fallen, als sich der Hengst Erasmus unter Alfred Lehmann und Domenico vom Feld abzusetzen vermochten und m dieser Reihenfolge auch auf die 500 m lange Zielgerade einbogen ...

  • Empor Halle-Neustadt gewann Meistertitel im Wasserball

    Leipzig-Nord nach 9?t2 gegen Magdeburg nur Dritter

    Das am Wochenende in Karl- Marx-Stadt ausgetragene letzte Punktspielturnier um die diesjährige DDR-Meisterschaft im Wasserball hatte zwar in Tabellenführer und Vizemeister Empor HO Halle-Neustadt den Favoriten, doch auch Titelverteidiger Motor Leipzig-Nord Und Dynamo Magdeburg hatten noch Chancen, die Meistermedaillen zu empfangen ...

  • 13000 junge Sportler werden zur X. Spartakiade erwartet

    964 Entscheidungen stehen in Berlin auf dem Programm

    Für die X.Kinder- und Jugendspartakiade der DDR in den Sommersportarten, die am 22. Juli auf dem Berliner August- Bebel-Platz eröffnet wird, laufen die Vorbereitungen in allen Kreisen, den Bezirken und natürlich im Organisationsbüro in der hauptstädtischen Werner-Seelenbinder-Halle auf Hochtouren. Es werden annähernd 13 000 Aktive erwartet, die in 44 Sportstätten um die Medaillen kämpfen ...

  • Nothen

    Beim Schweden-Cup der Wasserspringer in Ronneby, der nach der K.-o.-Methode ausgetragen wird, setzten sich im Kunstspringen in der ersten Runde die DDR-Meister klar durch. Brita Baldus war mit 443,70 Punkten gegen Cecilia Franzen (SchwedenAJ63,65) erfolgreich, und Holger Winskowski kam mit 554,15 Zählern gegen Thomas Christoffersen (Norwegen/457,25) weiter ...

  • Willie Banks kam im Dreisprung auf 1734 m

    Die USA-Leichtathleten gewannen am Wochenende den Länderkampf gegen die BRD bei den Frauen mit 96:72 Punkten und bei den Männern mit 126:95. Zu den besten Leistungen dieses Vergleichs, der am Sonntag bei starkem Regen ausgetragen ■ wurde, gehörten die 13,31 s von Roger Kingdom (USA) über 110 m Hürden ...

  • Außenseiter-Triumph beim Galopper-Derby

    Zingaro mit Jockei Lutz Pyritz gewann mit zwei Längen

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Die profunden Kenner des Pferderennsports wissen es allemal: Das Derby ist die schwerste Prüfung für dreijährige Pferde. Erstmals ist ein solches Rennen 1780 im englischen Epsom ausgetragen worden. Aber der Name „Derby" war schon ein Jahr zuvor geboren worden ...

  • Hockeymannschaff ohne Niederlage Zweiter

    Das Hockey-Länderturnier der Freundschaft in Budapest endete mit dem Erfolg des favorisierten PokalverteMigers UdSSR vor der DDR*, Polen, Ungarn und der CSSR. Die DDR-Auswahl bot im abschließenden Spiel gegen den Vteeeuropameister UdSSR ihre beste Partie und erkämpfte ein 1:1 (0:0). Gonscharow brachte die UdSSR kurz nach der Pause in Führung, der Osternienburger Bahn sorgte eine Minute vor dem Albpfiff mit einem Alleingang für den verdienten Ausgleich ...

  • Frauenauswahl in Warna mit weiteren Erfolgen

    Beim Handball-Länderturnier der Frauen in Warna bezwang die DDR-Auswahl am ■ Sonnabend Gastgeber Bulgarien mit 30:25 (13:8). Im Spiel mit Bulgarien konnte die DDR-Mannschaft über lange Zeiträume auf die erfahrenen Spielerinnen verzichten und jungen Aktiven eine Chance geben. An der Torausbeute waren zehn Frauen beteiligt, wobei Claudia Wunderlich mit sechs Treffern am erfolgreichsten war ...

  • Gedränge am Führring

    . Bevor es indes so richtig ernst wurde und die zwölf Pferde — die Besten aus fünf Vorprüfungen mit insgesamt 175 Pferden dieses Jahrganges — auf die gepflegte Hoppegartener Bahn zum Aufgalopp vor den mit 12 000 Zuschauern dicht besetzten Tribünen gelassen wurden, stellten sie sich im Föhrring vor. Dort herrschte schon eine halbe Stunde vor dem eigentlichen Rennen ein derartiges Gedränge Tausender Besucher, daß man glauben konnte, das Derby würde hier ausgetragen ...

  • Die Sitger -

    1. Tag, Junioren: 100 m: Aßenheimer (SC Neubrandenburg) ,10,74, 400 m: Schimmer (SC Dynamo Berlin) 47,80, 1500 m: Fuehlbrügge (SC Turbine Erfurt) 3:45,28, 5000 m: Blumenhagen (SC Cottbus) 14:38,78, 2000 m Hindernis: Peucker (SC Neubrandenburg) 5:40,55, 10 000 m Gehen: Kienast (SC Dynamo Berlin) 42:16,51, Hoch: Marschner (SC Einheit Dresden) 2,16, Stabhoch: Wiehert (SC Cottbus) 5,30, Weit: Delonge (SC Dynamo Berlin) 7,59, Diskus: Pudenz (SC Chemie Halle) 55,60 ...

  • Geherpokale nach Kleina und Hildburghausen

    Gewinner der Geherpokale des Deutschen Verbandes für Leichtathletik (DVfL) der DDR. um die sich am Sonntag in Plaue 320 Aktive aus allen Teilen der Republik bewarben, wurde die BSG Traktor Kleina bei den Jungen und die Vertretung von Hilüburghausen bei den Mädchen. Ein Teil der DDR-Spitzenklasse nahm die Gelegenheit dieser Veranstaltung wahr, um die Form zu überprüfen ...

  • Nur fünf Stutensiege

    In der Regel haben es Stuten schwerer, sich durchzusetzen, da Hengste auf längeren Distanzen meist leistungsfähiger sind. Deshalb hat es im Galopper-Derby der DDR bislang auch erst fünf Stutensiege gegeben, zuletzt im vorigen Jahr durch Eresma und davor 1980 durch, Desiree. Auch das am Sonntag zum 39 ...

  • (ADN/ND)

    Auf der Beratung wurde die besondere Verantwortung Leip^ zigs für die erfolgreiche Durch« führung des Nationalfestes von Körperkultur und Sport sowie die Rolle als aktiver Mitgestalter hervorgehoben. Knapp die Hälfte aller Mädchen und Jungen des Jugendobjektes „Osttribtine" kommt aus der Bezirksstadt, und der Übungsverband der Vorschulkinder wird komplett von ...

  • Dietmar Lieschke liegt weiter in Führung

    In Ludwigslust wurde am Sonntag vor 2500 Zuschauern der dritte Speedway-Meisterschaftslauf ausgetragen. Den Sieg erkämpfte sich Dietmar Lieschke (Lübbenau). DDR-Meister Diethelm Triemer (Güstrow) vergab durch einen verpatzten Start eine bessere Plazierung, so daß Lieschke die Führung ausbauen konnte ...

  • Polens Finn-Segler mit schnellem WM-Start

    Polens Finn-Segler trumpften in der 1. Wettfahrt der Weltmeisterschaft vor Marstrand (Schweden) groß auf. Sie vermochten zwar den Tagessieg ""von Brian Ledbetter (USA) nicht zu verhindern, brachten aber drei Boote unter die ersten fünf und vier unter die besten zehn. Von den drei DDR-Startern plazierte sich zum WM-Auftakt keiner im Vorderfeld ...

  • Handballer unterlagen" dem Weltmeister UdSSR

    Nach dem in letzter Sekunde gegen Jugoslawiens Nachwuchs (unter 21) erzwungenen 28:28 mußte die DDR-Auswahl beim Handiball-Länderturnier der Männer um die 25: Jugoslawien-Trophäe in ihrem zweiten Spiel am Sonnabend gegen Weltmeister UdSSR eine 28 ^Niederlage hinnehmen. , Weitere Ergebnisse, Gruppe A: Jugoslawien—Schweiz 27:16, Polen, gegen Spanien 24:20, Jugoslawien gegen Spanien 23:19, Polen—Schweiz 24:20 ...

  • „Osttribüne" tür 1987 wieder Jugendobjekt

    In Leipzig konstituierte sich das Fest- und Spartakiadekomitee für das VIII. Turn- und Sportfest und die XI. Klnderund Jugendspartakiade der DDR im Jahre 1987. Dem Gremium gehören insgesamt 75 Persönlichkeiten aus den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens an, darunter auch Thomas Munkelt, Hürden-Olympiasieger von Moskau, und Birgit Senf, Vizeeuropameisterin 1983 im Turnen ...

Seite 8
  • Die Entscheidung fiel erst im letzten Punktespurt

    Gold für Ex-Weltmeister Haueisen und den Erfurter Vierer

    Von unserem Berichterstatter Jürgtn F i s c h • r Millimeter entschieden über den Ausgang des 50 km langen Punktefahrens zum Abschluß der DDR- Meisterschaften im Bahnradsport. Der Geraer Lutz Haueisen, 1981 Weltmeister in dieser Disziplin, hatte in der Schlußphase in einer Ausreißergruppe so viele Zähler in den Wertungsspurts gesammelt, daß ihm ein Erfolg, aber eben nur dieser, in der letzten der 32 Wertungen den Titel sicherte ...

  • Der Weltmeister/agt Rekord des Vorgängers

    Lutz Heßlich ist im Sprint auf Jürgen Geschkes Spuren

    Von unserem Mitarbeiter Wulf F i s c h • r Als die Weltmeisterschaften 1977 im fernen San Crlstobal (Venezuela) stattfanden, feierte der DDR-Bahnradsport seinen größten Triumph. Wir eroberten alle Titel in den damaligen olympischen Disziplinen und kamen im Sprint sogar zu allen Medaillen. Jürgen Gesenke (TSC) siegte vor Emanuel Raasch, und Rang drei ging an den jüngsten Fahrer der Konkurrenz: Lutz Heßlich ...

  • Hoher Einsatz im Tennis mit Turniersiegen belohnt

    Emmrich und Schulz vorn / Aktive aus sechs Ländern

    Von unserem Mitarbeiter Günter A w e I i n Zwei internationale Höhepunkte für unsere Tennisspieler Im eigenen Land folgen dicht aufeinander: das Friedrichshagener Turnier, das Sonnabend beendet wurde, und das Zinnowitzer, das am Sonntag begann. Teilnehmer aus sechs sozialistischen Ländern starteten bei der traditionsreichen Friedrichshagener Veranstaltung ...

  • Nur ein laues Lüftchen folgte dem Anfangssturm

    Wismut Aue startete mit 0:0 gegen Viking Stavanger

    Von unserem Mitarbeiter Andreas Baingo Mit einem torlosen Unentschieden gegen Norwegens Vertreter Viking Stavanger startete Wismut Aue am Sonnabend als erste DDR-Mannschaft in die Spiele des Internationalen Fußballcups in Gruppe 5. Und der Auftakt nach Urlaub und nur fünftägiger Vorbereitung ließ sich zunächst sehr gut an, obwohl mit Escher, Kraft, Konik und Bauer vier Stammspieler der jVorsadson nicht zur Verfügung standen ...

  • Entscheidende Wertung eine Sekunde vor Schluß

    Am zweiten Tag des Internationalen Judoturniers von Leonding (Österreich) erkämpften die DDR-Teilnehmer noch zwei Siege. Junioren-EuropamAster Torsten Oehmigen sorgte dabei im Finale des Halbmittelgewichts (78 kg) für einen spektakulären Ausgang. Im Treffen mit Peter Reiter (Österreich) gelang ihm erst eine Sekunde vor Schluß die entscheidende Yuko-Wertung ...

  • Eislauf-Olympiasieger zum Radrennen in Forst

    Eine interessante Mannschaft hat der Radsportverband der Niederlande für den traditionellen Olympiapreis über 100 km am Mittwoch in Forst avisiert, zu dem Starter aus zehn Ländern erwartet werden. Neben Tom Cordes, dem Straßenmeister der Junioren von 1984, Henk Boeve und Rob Harmeling wird im Vierer Fiet Kleine aufgeboten ...

  • LEICHTATHLETIK

    Dreiländerkampf in Gateshead (Großbritannien); Männer: Frankreich 1S5.9, Großbritannien 148,5, CSSR 118 Punkte. Frauen: CSSR 118. Großbritannien 110, Frankreich 84. Männer. Hoch: Zivara 2,32., Vonora 2.29, Hammer: Vrbka 78,88, Diskus: Bugar (alle CSSR) 66,60, Stabhoch: Collet (Frankreich) -5,70, Speer: Ottley (Großbr ...

  • Michael GroB schwamm erneufeinen Weltrekord

    Bei den BRD-Schwimxneasterschafiten in Remscheid erzielte Michael Groß bereits seinen zweiten Weltrekord. Über 200 m Schmetterling kam er auf 1:57,01 min und verbesserte damit die Bestmarke des Australiers Jon Sieben vom 3. August 1984 in Los Angeles um drei Hundertstelsekunden. Zwei Tage zuvor war Groß mit 3:47,80 min neuen Weltrekord über 400 cti Freistil geschwommen ...

  • Fünf Titel an Gastgeber

    Erfolgreichster Klub bei den DDR-Juniorenmeisterschaften im Freien Ringkampf am Wochenende in Luckenwalde wurde die SG Dynamo Luckenwalde, die in fünf Gewichtsklassen die Sieger stellte. Die Klubwertung gewannen die Gastgeber mit 58 Punkten vor dem SC Chemie Halle (44) und dem SC Motor Jena (40).r Die Meister: 48 kg: Holzapfel (SC Motor ...

  • Cottbus und Rostock in den Endspielen vorn

    In den Endspielen für Fußball- Bezirksauswahlmannschaften der Jugend und Junioren, in denen keine Aktiven der Klubs und Junioren-Oberliga mitwirkten, setzten sich am Sonntag in Berlin bei der Jugend Cottbus gegen Gera mit 4:3 (3:1) und bei den Junioren Rostock gegen Karl- Marx-Stadt gleichfalls mit 4:3 (3:1) durch ...

  • Jens Weißflog wurde Siegerin Wernigerode

    Skisprung-Olympiasieger und Weltmeister Jens Weißflog (SC Traktor Oberwiesenthäl) entschied den zum 22. Mal ausgetragenen Pokalsprunglauf auf der Mattenschanze von Wernigerode überlegen zu seinen Gunsten. Mit Nöte 222,8 für Sprünge von 69,5 m und 70 m verwies er seine Klubkameraden Ulf Findeisen (217- ...

  • Volleyball-Juniorinnen der DDR Turniersieger

    Aus einem Volleyball-Länderturnier der Juniorinnen in Dippoldiswalde ging am Sonntag die A-Vertretung der DDR als Sieger hervor. Zum Abschluß wurde Ungarn mit 3:0 (9, 12,12) besiegt Das Turnier diente der Vorbereitung auf die Jugendwettkämpfe der Freiundschaft im August in der UdSSR Weitere Erjebnisie: Bulgarien gegen Polen 3:1 (10, 1, -7, 2), DDR B gegen Polen 3:0 (12,10, 5) ...

  • Segler aus elf Ländern bei der Ostseeregatta

    In Warnemünde wurde am Sonntag die XXXV. Internationale Ostseeregatta feierlich eröffnet. Bisher trafen über 1000 Aktive aus elf Ländern am Wettkampfort ein. Erstmals starten in der 470er Klasse Frauenmannschaften. Die ersten Wettfahrten stehen Montag auf dem Programm. Die 107 Hochseejachten hatten bereits vor der Eröffnung ihre erste Regatta absolviert ...

  • SPORTSCHIESSEN '

    In Sofia. Frauen —Luftpistole: 1. Schmidt (DDR) 388 Ringe, 2. Ceaobanu (Rumänien) 379, 3. Kotroco (Ungarn) 378. Standardgewehr, 60 Schuß liegend: 1. Letschewa 600, 2. Petkowa 594. 3. Dontschewa (alle Bulgarien) 594, 4. Weidemann (DDR) 593. KK-Sportpistole: 1. Dionczi (Ungarn) 587, 2. Schulz (DDR) 584, 3 ...

  • RADSPORT

    Bahnwettbewerbe in Brno (CSSR), 4000-m-Einzelverfolgung, Finale: Lupolenko 4:46.90—Sweschnikow (beide UdSSR) 4:52,81, um Platz 3: Cermak (CSSR) 4:50,32-Dawydowiez (Polen) 4:52.43. Tour de France der Straßenprofis, Prolog (6,8 km): 1. Hinault (Frankreich). 8:47 min. 1. Etappe (256 km): 1. Matthijs (Belgien) 6:32:52 ...

Seite
Im Wirken für das Wohl des Volkes Klassenauftrag erfolgreich erfüllt Leistungszuwachs durch Wissenschaft und Technik Ärzte der Welt fordern das Einfrieren der Kernwaffen Kur* berichtet I Experten warnen vor der USA zur Rüstung im All Rad-Titel an vier Klubs Nikaragua verurteilt den Kurs Washingtons auf Intervention FDJ-Studentensommer eröffnet Unvergessene Kämpfer geehrt Wissenschaftler der BRD gegen SDI-Beteiligung Millionen Komsomolzen beim Festival-Subbotnik Zahlreiche Opfer durch Taifun und Monsunregen Armut in den USA trifft die Kinder am härtesten Johannes Paul II. an Erich Honecker Beirut: Geiseln aus US-Maschine freigelassen Initiative für eine von Chemiewaf f en freie Zone begrüßt Brutaler Überfall Südafrikas auf angolanisches Territorium Vorschläge geben Verhandlungen zwingende Impulse
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen