17. Okt.

Ausgabe vom 31.01.1985

Seite 1
  • Betriebskollektive erhöhen Qualität ihrer Erzeugnisse

    Chemiefaserwerker in Premnitz mit guter Planerfüllung im Januar WBK Magdeburg übergab 400 Wohnungen/ZEMAG-Bagger mit „Q

    1 Berlin/Fremnitz (ND). Die Chemiefaserwerker in Premnitz werden den ersten Monat im Jahr der Parteitagsvorbereitung mit einer guten Bilanz abschließen. Alle Produktionsaufgaben wurden seit Jahresbeginn in Menge und Qualität erfüllt und gezielt fiberboten. Besonders viel haben sich die Fremnitzer 1985 auf dem Qualitätssektor vorgenommen ...

  • Appell von Delhi soll die Abrüstung fördern

    Gipfelteilnehmer werden Kernwaffenmächte informieren

    Delhi (ND-Korr ./ADN). Indiens Premierminister Ra'jiv Gandhi hat die Hoffnung zum Ausdruck gebracht, daß der Appell der Staats- bzw. Regierungschefs von Argentinien, Griechenland, Indien, Mexiko, Tansania und Schweden zu Frieden und Einstellung des nuklearen Wettrüstens beim Auffinden realer Wege des Kernwaffenabbaus und der Abwendung der Atomkriegsgefahr beiträgt ...

  • Großer Einsatz in Tagebauen bei aufgeweichtem Boden

    Erschwernisse durch Tauwetter / Eisbrecher auf der Oder

    Berlin (ADN/ND). Die Braunkohlekumpel erzielten am Mittwoch bei Regen und Tauwetter wiederum hohe Leistungen in der Abraumbewegung und der Kohleförderung. Sie wurden dabei von fast 20 000 Helfern mit großem Einsatz unterstützt. Besondere Aufmerksamkeit galt der vollen Arbeitsfähigkeit der Tagebautechnik bei aufgeweichtem Boden ...

  • Gewerkschaften der DDR und VRP arbeiten eng zusammen

    Warschau: Vereinbarung über Beziehungen unterzeichnet Von unserem Korrespondenten Peter K i r s c h e y

    Warschau. Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Gesamtpolnischen Verständigung der Gewerkschaften (OPZZ) wurde am Mittwoch in der polnischen Hauptstadt von der stellvertretenden Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, Prof. Johanna Töpfer, und der stellvertretenden Vorsitzenden der OPZZ Anna Mierzynska unterzeichnet ...

  • Massenarbeitslosigkeit in der BRD für 1985 fest eingeplant

    Jahreswirtschaftsbericht mit düsteren Aussichten Von unserem Korrespondenten Werner Otto

    Bonn. Eine anhaltend hohe Arbeitslosigkeit von über zwei Millionen registrierter Erwerbsloser ist in der BRD auch für 1985 fest eingeplant. Der Jahres/wirtschaftsbericht, der am Mittwoch von der Regierung in Bonn verabschiedet wurde, erwähnt dabei nicht die Tatsache, daß es außer den weit über 2,2 Millionen bei den Arbeitsämtern registrierten bereits jetzt rund 1,7 Millionen nicht mehr erfaßte Dauerarbeitslose gibt ...

  • Sandinisten setzten Contras außer Gefecht

    USA „erwägen" Zwangsdiplomatie gegen Nikaragua

    Managua (ADN). Einheiten der Sandinistischen Volksarmee und der Milizen haben in den vergangenen Tagen 150 vom USA-Geheimdienst CIA ausgebildete Konterrevolutionäre außer Gefecht gesetzt. Sie schlugen die aus Hon- ■ duras eingedrungenen Söldner bei Gefechten in der Nähe der Ortschaften San Juan del Rio Coco, San Fernando und Santa Clara über die Grenze zurück ...

  • Ausstellung über KZ Sachsenhausen

    Dokumente zum Todesmarsch 1945

    Warschau (ND-Korr.). Bewegende Bild- und Textdokumente über die Opfer und Leiden der Häftlinge des Konzentrationslagers Sachsenhausen sind seit Mittwoch im Warschauer Kultur- und Informationszentrum der DDR zu sehen. Die Ausstellung der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen, die in Zusammenarbeit ...

  • Verzicht auf Stationierung der USA-Raketen gefordert

    Kommunisten setzen sich für kernwaffenfreie Zonen ein

    Brüssel (ADN). Den Verzicht Belgiens und der Niederlande auf die Stationierung neuer USA-Flügelraketen haben die Kommunistischen Parteien beider Länder gefordert. In einer gemeinsamen Erklärung zum Abschluß einer Beratung von Delegationen beider Parteien in Antwerpen plädieren sie für autonome Entscheidungen beider Länder gegen eine Stationierung sowie für Initiativen Belgiens und der Niederlande gegenüber anderen kleinen europäischen Ländern ...

  • Kosmoswaffen sind tödlicher Schlag gegen die Abrüstung

    Washington (ADN). Gegen die von Washington geplante Schaffung weltraumgestützter Raketenabwehrsysteme hat sich USA- Senator Alan Cranston ausgesprochen. In einer in Washington verbreiteten Erklärung schloß sich der Politiker der Demokratischen Partei dem Standpunkt des ehemaligen Direktors des USA-Amtes ...

  • Begegnung im ZK der KP Österreichs

    Parteivorsitzender Franz Muhn empfing Vertreter der SED Wien (ADN). Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Österreichs, Franz Muhri, hat am Mittwoch das Mitglied des ZK der SED Manfred Feist zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Dabei wurden Fragen des aktuellen Kampfes für Frieden und Abrüstung behandelt ...

  • Nagel-Ausstellung in Moskau eröffnet

    200 Arbeiten werden gezeigt

    He. Moskau. Eine repräsentative Ausstellung mit Werken des proletarisch-revolutionären Malers und Grafikers Otto Nagel ist am Mittwoch in der Staatlichen Gemäldegalerie der UdSSR eröffnet worden. Sie zeigt insgesamt 200 seiner Gemälde, Zeichnungen, Pastelle und Grafiken. Bei der feierlichen Eröffnung würdigte Prof ...

  • Heilbronner Gemeinderat: Die Pershings beseitigen!

    Bevölkerung der BRD-Stadt ist zutiefst beunruhigt

    Bonn (ADN). Der Heilbronner Oberbürgermeister Manfred Weinmann hat USA-Präsident Ronald Reagan und Bundeskanzler Helmut Kohl zu einem Besuch der Heilbronner Waldheide eingeladen. Dort waren beim Brand einer USA-Rakete vom Typ Pershing II am 1. Januar drei USA-Soldaten ums Leben gekommen und 16 verletzt worden ...

  • 21500 Landarbeiter im Alentejo ohne Anstellung

    Lissabon (ND-Korr.). Die Zahl der arbeitslosen Landarbeiter in den drei portugiesischen Alentejo-Bezirken Beja, Evora und Portalegre hat sich in den letzten vier Jahren mehr als verdoppelt. Das teilte die Gewerkschaft der Landarbeiter des Südens am Mittwoch in Lissabon mit. Gegenwärtig gibt es in der Landwirtschaft des Alentejo 21 500 Beschäftigungslose gegenüber 10 500 im Jahre 1980 ...

  • Meterhohes Packeis blockiert Tatarensund

    Moskau (ADN). Bis zu fünf Meter Höhe' türmt sich stellenweise das Packeis im Tatarensund zwischen Sachalin und dem fernöstlichen Festland der UdSSR. Der Hafen Wanino ist praktisch vom Meer abgeschlossen. 14 Schiffe liegen auf Reede fest, einige wurden beschädigt. Nach mehrtägigem Kampf mit dem Eis brachte der Tanker „Nowik" mehreren von ihnen Kraftstoff und füllte auch die Tanks des Eisbrechers „Wladiwostok'! wieder auf ...

  • 5500-Mefer-Bohrung in Tjumen niedergebracht

    Moskau (ND). Nordöstlich von Urengoi (Westsibirien) ist mit 5500 Metern die tiefste Bohrung des Gebiets, Tjumen niedergebracht worden, meldete die „Prawda" am Mittwoch. Zum erstenmal ist erdöl- und erdgashöffiges Gestein in einer solchen Tiefe ermittelt worden. Wie Wissenschaftler annehmen, sind auch tiefer liegende Schichten ergiebig ...

  • Uruguay: Gewerkschafter in der Heimat begrüßt

    Montevideo (ADN). Die Führer des uruguayischen Gewerkschaftsbundes CNT, Felix Diaz, Carlos Bouzas und Daniel Baldasarri sind nach zehnjährigem Exil am Wochenanfang in Montevideo eingetroffen. Mehrere tausend Werktätige bereiteten den Arbeiterführern in der Hauptstadt einen herzlichen Empfang. Sie sind die letzten Gewerkschafter, die aus dem Exil wieder in ihre Heimat zurückkehrten ...

  • Streichungen im Bildurigswesen der BRD kritisiert

    Gewerkschaft: Folgen müssen vor allem Arbeiterkinder tragen Frankfurt (Main) (ADN). Von den drastischen Kürzungen der Ausbildungsförderung für Schüler und Lehrlinge in der BRD sind vor allem Arbeiterkinder betroffen, stellte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in einer in Frankfurt (Main) veröffentlichten Erklärung fest ...

  • Griechenland lehnt Lagerung neuer US-Atomwaffen ah

    Erklärung Premier Papandreous

    Athen (ADN). Die Regierung Griechenlands wird jedes Gesuch der USA zurückweisen, auf griechischem Territorium neue moderne nukleare Sprengköpfe zu lagern. Das erklärte Ministerpräsident Andreas Papandreou nach seiner Rückkehr aus Delhi, wo er an der Konferenz von Staats- und Regierungschefs aus sechs Ländern teilgenommen hatte ...

  • Tancredo Neves für ausgezeichnete Beziehungen Brasilien-DDR

    Telegramm an Erich Honecker

    Berlin (ND). „Ich danke Ihnen für diese Botschaft und möchte Ihnen meinen Wunsch zum Ausdruck bringen, zu ausgezeichneten Beziehungen zwischen Brasilien und der Deutschen Demokratischen Republik beizutragen", heißt es in einem Telegramm des gewählten Präsidenten der Föderativen Republik Brasilien, Tancredo de Almeida Neves, an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker ...

  • Militarisierung des Alls verurteilt

    Gespräche Kuweit—Tansania Kuweit (ADN). Kuweit und Tansanfe setzen sich dafür ein, den Weltraum nicht für militärische Zwecke zu mißbrauchen. In einem gemeinsamen Kommunique zum Abschluß eines Besuchs des tansanischen Präsidenten Dr. Julius Nyerere in Kuweit bekräftigten beide Staaten am Mittwoch zugleich ihre Unterstützung für die „Deklaration von Delhi" und für einen gerechten Nahostfrieden ...

  • Apartheid verurteilt

    Johannesburg. Erzbischof Denis Hurley, Präsident der Katholischen Bischofskonferenz des südlichen Afrika, hat das Apartheid- System scharf verurteilt. Er hielt in der Ghettosiedlung Sebokeng eine Messe zum Gedenken an die Opfer des brutalen Polizeiterrors im Herbst vergangenen Jahres, wo fast 200 Demonstranten ermordet worden waren ...

  • \ Kurz berichtet]

    Neuauflage erschien

    Moskau. Die „Geschichte der Kommunistischen Partei der Sowjetunion" erschien beim Moskauer Verlag Politisdat in der 7., ergänzten Auflage. Die jüngste Ausgabe wurde um die Annahme der neuen sowjetischen Verfassung, ein Kapitel über den XXVI. Parteitag sowie Materialien von den ZK-Tagungen bis Oktober 1984 erweitert ...

  • Konsolidierung in Libanon erörtert

    Politikertreffen in Damaskus

    Damaskus (APN). Syrien und Libanon haben zur Festigung der Staatsmacht und der Sicherheit in Libanon gemeinsame Schritte vereinbart. Auf einem Treffen führender Politiker wurde Übereinstimmung erzielt, die Anstrengungen auf die Befreiung des von Israel okkupierten Südlibanon zu konzentrieren.

  • Rekord-Passage

    Kairo. Als bisher größtes Schiff mit voller Ladung passierte in dieser Woche ein Tanker" mit 160 000 Tonnen Erdöl den Suez- Kanal. Sein Tiefgang beträgt über 15 Meter.

Seite 2
  • Warschau

    Neues Deutschland / 31. Januar 1985 / Seite 2 Nathriihten und Kommentare Betriebskollektive erhöhen die Qualität (Fortsetzung von Seite 1) der dem Mieter jeder neuen Wohnung überreicht wird, beigetragen. Zeitz. Auch die Werktätigen des VEB ZEMAG Zeitz werden ihre' Januar-Planaufgaben voll erfüllen und bei Ersatzteilen überbieten ...

  • Für den Frieden kann und muß jeder etwas tun

    Mit vollem Recht betrachten Millionen und aber Millionen Menschen, die engagiert an ungezählten großen und kleinen Aktionen für Frieden und Abrüstung teilgenommen haben und teilnehmen, die Aufnahme neuer sowjetisch-amerikanischer Verhandlungen über nukleare und Weltraumwaffen auch als ihren Erfolg. Was in der Gemeinsamen sowjetisch-amerikanischen Erklärung zum Ziel der am 12 ...

  • Gespräche, Musik und Gymnastik

    Neue Veranstaltungen des DFD in Wohngebieten finden bei den Frauen regen Zuspruch

    Auf „Foren für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft", zu denen mehrere DFD-Gruppen im größten Cottbuser Neubauviertel Sachsendorf-Madlow während der vergangenen Wochen eingeladen hatten, beantworteten Abgeordnete zahlreiche Fragen der Teilnehmerinnen zur weiteren Entwicklung dieses Wohngebietes und der ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Martin Hellberg Die herzlichsten Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof.-Martin HeHbeng in Erfurt. In der Grußadresse heißt es: »Seit mehr als fünf Jahrzehnten kämpfst Du in den Reihen der Partei der Arbeiterklasse für die edlen Ziele unserer revolutionären Bewegung, für Frieden und Sozialismus, gegen Imperialismus und Krieg ...

  • Glückwunsch für Genossen Prof. Dr. Eberhard Leibnitz

    Grußadresse des ZK der SED zum 75. Geburtstag

    Lieber Genosse Professor Eberhard Leibrvitz! Aus Anlaß Deines 75. Geburtstages übermittle 'ich Dir im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. An Deinem Ehrentage möchten wir Dir für Dein jahrzehntelanges erfolgreiches politisches ...

  • Gewerkschaften der DDR und VRP arbeiten eng zusammen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Faktor zur weiteren Annäherung beider sozialistischer Staaten und Völker. Mit diesem Zusammenwirken werden die getroffenen Festlegunigen zwischen dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und dem Ersten Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Ministerrates der VR Polen, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, mit Leben erfüllt:- * Die Gewerkschaften beider Länder erneuern angesichts des bevorstehenden 40 ...

  • Meinungsaustausch der FDJ mit BRD-Jugendorganisation

    Gemeinsames Seminar über Fragen des Friedens

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Vorstandes der Deutschen, Sportjugend (DSJ) weilte eine Delegation des Zentralrates der FDJ unter , Leitung von Karl- Heinz Borgwadt, Sekretär des Zentralrates der FDJ, zu einem gemeinsamen Seminar zum Thema „Die Verantwortung von Jugendorganisationen bei der Interessenvertretung der Jugend" in der BRD ...

  • Engere Zusammenarbeit von Kombinaten und Hochschule

    Vereinbarung mit der TH Karl-Marx-Stadt abgeschlossen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit bis 1990 unterzeichneten am Mittwoch der Minister für Elektrotechnik und Elektronik, Felix Meier, und der Rektor der Technischen Hochschule Karl- Marx-Stadt, Prof. Dr.-Ing. Manfred Krauss. Die darin enthaltenen Maßnahmen zielen darauf, ...

  • Neue Zentren für Arzte-Fortbildung

    Ernennungsurkunden an Schweriner Kliniken überreicht Schwerin (ADN). Zu Fortbildungszentren der Akademie für Ärztliche Fortbildung der DDR wurden am Mittwoch das Bezirkskrankenhaus Schwerin und die Bezirkspoliklinik für Stomatologie ernannt. Die Urkunden übergab der Staatssekretär im Ministerium für Gesundheitswesen, Hermann Tschersich ...

  • Elektronik wird zum Helfer auf den Feldern und im Wald

    Steuerungen für Wasserversorgung in Gewächshäusern

    Potsdam (ADN). Die Elektronik wird mehr und mehr auch zu einem unentbehrlichen Helfer der Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft bei der Steigerung der Produktion und deren Effektivität. Junge Wissenschaftler aus dem Betriebsteil Potsdam- Bornim des Forschungszentrums für Mechanisierung der Landwirtschaft entwickelten ein Gerät zur Schnellbestimmung des Feuchtegehaltes von Getreide ...

  • Politiker der DM im ZK der PVAP empfangen

    Warschau (ADN). Jozef Czyrek, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Polnischen Ver. einigten Arbeiterpartei, hat am Mittwoch in Warschau den Stellvertreter des. Vorsitzenden des Staatsrates der DDR und Vorsitzenden der CDU, Gerald Götting, zu einem Gespräch empfangen. Der polnische Politiker informierte den Gast über die aktuelle Entwicklung in Polen ...

  • Transportprotokoll für 1985 unterzeichnet

    Schierke (ADN). Eine mehrtägige Beratung über den Eisenbahntransport von Außenhandelsgütern zwischen der DDR und der UdSSR wurde am Mittwoch in Schierke beendet. Dazu wurde vom Stellvertreter des Ministers für Verkehrswesen der DDR Heinz Gerber, vom Stellvertreter des Ministers für Verkehr der Volksrepublik Polen Janusz Glowacki und vom Stellvertreter des Ministers für Eisenbahnwesen der UdSSR Albert N ...

  • Geschenk der DDR für Warschauer Akademie

    Warschau (ND-Korr.). Über 1000 .Bände aus der Verlagsproduktion unserer Republik übergab am Mittwoch DDR-Botschafter Horst Neubauer an die Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der PVAP. Rektor Marian Orzechowski wertete das Geschenk als Ausdruck der Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen beiden Völkern und Parteien ...

  • Botschafter informierte über Erfolge Kampucheas

    Berlin (ADN). Über die Erfolge des kampucheanischen Volkes bei der Schaffung der Voraussetzungen für den Übergang zum Aufbau des Sozialismus hat der Botschafter der Volksrepublik Kampuchea in der DDR, Phi Thach, am Mittwoch in Berlin in einem Pressegespräch anläßlich des 6. Jahrestages der Befreiung Kampucheas vom Pol-Pot-Regime informiert ...

  • Seminar mit Rektoren von Hochschulen der DDR

    Bautzen (ADN): Ein dreitägiges Seminar mit Rektoren von Universitäten und Hochschulen der DDR ging am Mittwoch in Gaußig bei Bautzen zu Ende. Die Beratung unter Leitung des Ministers für. Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, war Fragen der Entwicklung und Leitung der Wissenschaften und der Forschung im Zeitraum bis 199Q und darüber hinaus gewidmet ...

  • Kartfiologen beendeten Beratung in Dresden

    Dresden (ADN). Ergebnisse und weitere Aufgaben bei der Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Krankheiten haben 450 Ärzte auf der am Mittwoch in Dresden beendeten XX. Tagung der Gesellschaft für Kardiologie und Angiologie der DDR erörtert. Wie OMR Prof. Dr. Horst Heine, Direktor des Akademie-Zentralinstituts ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther. Horst Leinkauf, Otto Lud. Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • Schweizer Präsident betont gute Beziehungen

    Berlin (ND). Der Bundespräsident der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Dr. Kurt Furgler, dankte in einem Telegramm dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die Glückwünsche zur Wahl als Bundespräsident. „Auch ich hoffe, daß die gegenseitigen Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern sich weiter im Guten entwickeln werden", heißt es abschließend in dem Telegramm ...

  • Staatsoberhaupt Sudans dankt für Gratulation

    Berlin (ND). Der Präsident der Demokratischen Republik Sudan, Gaafar Mohamed Nimeiri, dankte dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die „Botschaft herzlicher Gratulationen und bester Wünsche zum 29. Jahrestag unserer Unabhängigkeit". Der Präsident würdigt die Botschaft und entbietet Erich Honecker beste Wünsche für Gesundheit und Wohlergehen ...

  • Solidaritätssendung in Afghanistan übergeben

    Kabul (ADN). Eine Solidaritätssendung, bestehend aus 1000 Kilogramm Impfstoff, hat der Botschafter der DDR in der Demokratischen Republik Afghanistan, Kurt Krüger, dem Vertreter des Kinderhilfswerks der UNO (UNICEF) in der DRA, Lopez Penela, am Mittwoch in Kabul übergeben. Anwesend war der Minister für Gesundheitswesen Afghanistans, Dr ...

  • Betriebskollektive erhöhen die Qualität

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der dem Mieter jeder neuen Wohnung überreicht wird, beigetragen. Zeitz. Auch die Werktätigen des VEB ZEMAG Zeitz werden ihre' Januar-Planaufgaben voll erfüllen und bei Ersatzteilen überbieten. Sie wollen 1985 gut zwei Drittel ihrer Erzeugnisse — darunter sämtliche Raupendreh-

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Ida und Günther Engelhardt in Horba, Kreis Rudolstadt, herzlich zur steinernen Hochzeit, zum 70jährigen Ehejubiläum.

Seite 3
  • Kuraufenthalt zwischen dem Harz und der Dübener Heide

    40 000 Patienten erholen sich jährlich im Bezirk Halle Zahlreiche Heime und Bädereinrichtungen modernisiert

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Reinhard Bauerschmidt Halle hat vor allem als Chemiebezirk einen Namen. Wendger bekannt dst, daß der Bezirk auch im Kur- und Bäderwesen einen vorderen Platz in der Republik einnimmt. 19 Kurheime und Sanatorien gibt es in den landschaftlich schönsten Gegenden des Bezirkes — im Harz, Sn der Dübener Heide und im Saale-Unstrut- Tal ...

  • Exakte Arbeitsteilung brachte Zeitgewinn

    „Wir haben einen Weg beschritten, der sich in Riesa schon immer bewährt hat, seit in der 'ehemaligen Flickschen Rüstungsschmiede der erste Friedensstahl >floß: die Zusammenarbeit mit .der Sowjetunion", sagte For-„ schungsleiter Stefan Engelhorn. „Im Alleingang hätte eine solche Spitzenleistung in der Metallurgie mindestens den doppelten Zeitaufwand erfordert ...

  • Erfahrungsaustausch im Rohrwerk Nikopol

    Held der Arbeit Gottfried Weiinert Schilderte uns, wie sein Weg ins Arbeitsleben 1949 san ■ der Rohrstraße I begann, die die Riesaer Walzwerker kurz zuvor von der Sowjetunion erhalten hatten. Seit jener Zeit hatte er zahlreiche Begegnungen mit Spezialisten aus dem Freundesland. „Dabei hat mich immer wieder die uneigennützige Hilfefc der Freunde • beeindruckt", erzählte der Obermeister aus dem Rohrwerk II ...

  • Nationale Front gewann an Ausstrahlungskraft

    Der bisher größte Beitrag der Bürgerinitiative zur Verbesserung der materiellen und kulturellen Lebensbedingungen in den Städten und Dörfern belegt die Feststellung Erich Honedcers auf der 9. Tagung des ZK der SED, daß die Nationale Front an politischer Ausstrahlungskraft gewonnen hat. „Aus dem Zusammenwirken ...

  • Materialökonomie auf der Spur

    In der Aktion „Bestleistungen zum Weltfriedenstag", der sich vergangenes Jahr Werktätige aus allen Be- M zirken änge- 11 schlössen hatten, bewiesen wir, was beim Schornsteinsetzen auf dem Dach möglich ist, wenn Arbeitsvorbereitung und -Organisation gut klappen und jeder seine Tagesaufgabe kennt. Diesen Erfolg bauen wir jetzt aus ...

  • Gemeinsame Pläne für Intensivierung

    Der junge Forschungsingenieur Dr. Karsten Krüger belegte das bei unserem Gespräch an der neuen Anlage zum Kaltumformen' von Stahlrohren, indem er auf die reichen Erfahrungen und* das gewaltige Potential der Sowjetwissenschaft verwies: . „Es ist eine Tatsache, die in der Welt ihresgleichen sucht, daß sich zwei Länder ein solch langfristiges Programm der Zusammenarbeit bis zum Jahre 2000 überhaupt vornehmen konnten ...

  • Barkas beschloß neuen BKV

    Umfangreicher Sozialfonds / Bessere Arbeitsbedingungen

    Den 6000 Beschäftigten der BarkaS'Werke stehen 1985 allein aus dem Kultur- und Sozialfonds ihres Betriebes 6,6 Millionen Mark zur weiteren planmäßigen Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen zur Verfügung. Das sieht der neue Betriebskollektivvertrag vor, - den die gewerkschaftlichen Vertrauensleute auf ihrer Vollversammlung beschlossen ...

  • Neuer Schalter in bester Qualität

    Wir fertigen strombegrenzende Leistungsschalter. Vor allem im Wohnungs-, Schiff- und Industrieanlagenbau werden sie verwendet. Qualitätsarbeit stand und steht bei uns ganz obenan. So wird es auch künftig sein, wenn es um die Herstellung eines neuen Schalters geht, der weniger Material und Platz beanspruchen und dennoch eine höhere, Leistung aufweisen soll ...

  • Wie mit einer Spitzentechnologie Riesaer Stahl hoher veredelt wird

    Neues Verfahren für die Kaltumformung dünnwandiger Rohre vervielfacht die Produktivität Von Klaus Z i e g e r t und Gerd M a r b a c h

    Stahl ist kein Edelmetall. Aber Stahl kann veredelt werden. Besser vergütet, zu neuen Erzeugnissen geformt, rationeller hergestellt und verarbeitet bringt er — in neuen Maschinen, Anlagen oder Konsumgütern — vielfachen volkswirtschaftlichen Nutzen. Dieses Ziel verfolgen die Kumpel im Stahl- und Walzwerk Riesa mit ihren Wettbewerbsvorhaben zum XI ...

  • Energieeinsatz weiter gesenkt

    Die Beniner Metallhüttenund Halbzeugwerke sind für mehr als 2000 Betriebe ein wichtiger Zulieferer von Erzeugnissen aus Bunt-' und Edelmetallen. Wie der gesamte Betrieb seine Aulgaben erfüllt, hängt auch wesentlich von der Abteilung Metallpresse ab, in der unser Jugendikollektiv dreischichtig arbeitet ...

  • Gespräche in Familien und in Hausgemeinschaften

    Diese Programme gründen sich auf Haus- und Einwohnerversammlungen, auf ungezählte Gespräche in Familien, Kleingartensparten, Ortsgruppen der VdgB, des Anglerverbandes, in freiwilligen Feuerwehren ... Die Vorhaben sind darauf gerichtet, die von 7800 Volksvertretungen beschlossenen örtlichen Pläne zu erfüllen und gezielt zu überbieten, aus eigener Kraft in Städten und Dörfern das in Ordnung zu bringen, was noch nicht in Ordnung ist ...

  • Bis zum XII. FDJ-Parlament erfüllen wir SO Prozent der Jahresvorhaben

    Auf den Mitgliederversammlungen im Januar wurden persönliche Aufträge übernommen

    So lautete seinerzeit die Antwort von 22 hervorragenden Berliner Jugendbrigaden auf die Verkündung des „Ernst-Thälmann-Aufgebots der FDJ": 50 Prozent der Jahresvorhaben 1985 in den ökonomischen FDJ-Initiativen — bei der Materialökonomie, der Einsparung von Arbeitszeit und beim Übergang zur Mehrschichtarbeit - wollen wir bis zum XII ...

  • Millionen helfen mit, ihre Heimatorte zu

    Bisher bestes „Mach mitl"-Resultat / Instandhaltung von Wohnraum im Mittelpunkt / Arbeitsprogramme beschlossen

    Wie in Industrie und Landwirtschaft sind auch in der Bürgerinitiative „Schöner unsere Städte und Gemeinden - Mach mit!" im vergangenen Jahr die bisher besten Resultate erzielt worden. Ein Beispiel: Eigenleistungen zur Erhaltung von Wohnraum in Höhe von 4,516 Milliarden Mark vollbrachten Bürger in ihrer Freizeit ...

  • Zum 8. Mai Schmelzen der Freundschaft

    Einen besonderen* Höhepunkt auf diesem Weg bereiten die Riesaer für den kommenden 8. Mai vor: Zum 40. Jahrestag der Befreiung wollen sie bei einer Schmelze der Freundschaft die 30millionste Tonne Riesaer Friedensstahl seit Gründung der DDR produzieren. Gegenwärtig wird der Wettbewerb in allen Kollektiven um ein Mandat für die Teilnahme an dieser Schmelze oder an einer Initiativschicht def Freundschaft geführt ...

  • Robotron-Thermodnickcr mit Hermsdorfer „Kopf"

    Stadtroda (ADN). Die Serienproduktion von Druckköpfen für neuentwickelte Thermodruckgeräte aus dein Kombinat Robotron Dresden hat jetzt im Kombinat Keramische Werke Hermsdorf begonnen. Sie werden von Mitgliedern des Jugendkollektivs „Werner Seelenbinder" im Betrieb Mikroelektronik des Stammwerkes gefertigt ...

  • Tagebauriese für sibirisches Kohlerevier

    Köthen (ADN). Ein Bandabsetzer mit einem 195 Meter langen Ausleger ist das bisher größte Tagebaugerät aus dem VEB Förderanlagen- und Kranbau Köthen. Das Gerät kann täglich 150 000 Kubikmeter Abraum bewältigen. Der speziell für Kältegebiete konstruierte Absetzer soll künftig mithelfen, in Sibirien neue Braunkohlenlagerstätten im Gebiet von Kansk-Atschinsk zu erschließen ...

  • Textilmaschinen in Hartha rekonstruiert

    Döbeln (ADN). Vier Wochen vorfristig haben junge Facharbeiter und Ingenieure der Spindelfabrik Hartha in den Volltuchwerken Hartha die Rekonstruktion eines Zwirrimaschinen-Komplexes abgeschlossen. Die Produktivität der Anlagen erhöhte sich um etwa 15 Prozent. 1985 lassen sich dadurch zusätzlich Gewebe für 12 000 Damenkleider herstellen ...

  • Wenn er gelingt, können wir das Verhältnis Materialeinsatz/Ausbeute noch verbessern.

    Durch die Hilfe der Ramonalisäerungsmittelbauer und eigene Neuerervorschläge haben wir in den vergangenen 'Monaten bei der Intensivierung der Produktion .einen Schritt nach vorn getan. Das wollen wir 1985, dem Jahr der Parteitagsvorbereitung, weiter so halten. Michael Knebel, Meister in der Brigade „Ernst ...

Seite 4
  • Forscher/begeisternder Lehrer, Propagandist

    Zum 75. Geburtstag Von Prof. Dr. Dr. Eberhard Leibnitz

    Von Prof. Dr. Karlheinz L o h s . . Vor wenigen Wochen wurde im Rahmen der Feierlichkeiten zum 575jährigen Jubiläum der Leipziger Karl-Marx-Universität an Eberhard Leibnitz die Ehrendoktorwürde verliehen — das zweite Mal in seinem an Erfolgen und Ehrungen reichen Leben. Kennzeichnend für diesen festlichen Akt war, daß die Ehrung einer seiner ehemaligen Schüler vornehmen konnte, der nun selbst in hohem wissenschaftlichem Amt — als Prorektor der Alma mater lipsiensis - tätig ist ...

  • Ein streitlustiger Mime, stets seinen Idealen treu

    Prof. Martin Hellberg wird heute 80 Jahre alt Von Dr. Volker Müll er

    Er siprüht vor Bühnenfeuer wie 'eh und je. Ihm zuzuhören wird nie langweilig — schon gar nicht dann, wenn in seinem Häuschen am Waldhang über Bad Berka im Bezirk Erfurt eine Freundesschar mit allgemeinem Hausputz den Jubiläumstag vorbereitet und damit „Memodrenstimmung" heraufbeschwört. Er schert sich einen Teufel drum, daß dieser oder jener dem Komödiantenblut verübeln könnte, ständig „Dichter-Zitate als authentische Zeugenschaft für realistische Träume auszurufen" ...

  • Verdi-Aufführung von faszinierender Wirkung

    „Messa di Requiem" mit Rundfunk-Sinfonieorchester Von Hansjürgen Schaefer

    Dieses Sonderkonzert des Rundfunks der DDR in Verbindung mit dem Bezirksvorstand Berlin des FDGB verdiente in mehrfacher Hinsicht besondere Beachtung: Verdis „Messa di Requiem" kam zur Aufführung, eines der großartigsten Requiem- Werke des 19. Jahrhunderts. Den Anstoß zur Komposition gab der Tod des ...

  • Das Porträt eines rastlos tätigen Musikvirtuosen

    „Erschallet Trompeten!" — Film über Ludwig Güttier Von Günter G ö r t z

    Ludwig Güttier - unter Musikliebhabern in aller Welt hat der Name des exzellenten Trompeters aus Dresden besonderen Klang. Vor allem im Jahr der Bach-Händel-Schütz-Ehrung ist Güttier in den Konzertsälen als kompetenter Interpret der Musik dieser Epoche gefragter Solist, sind die zahlreichen Platteneinspielungen mit ihm begehrt, doch auch zeitgenössische Werke hob er mit aus der Taufe und führte sie zum Erfolg ...

  • Engagierter Chronist des historischen Berlin

    Auch für sein persönliches Leben war diese Reise bedeutungsvoll. Die Leningrader Schauspielerin Walentina Nikitina wurde seine Frau Walli. Noch einmal besuchten beide die Sowjetunion, bevor 1933 schwere Jahre für den kommunistischen Maler und Antifaschisten begannen. Vom Malverbot betroffen, schikaniert, verfolgt, unter Polizeiaufsicht gestellt, ging der Maler Nagel auf die Straßen seiner Heimatstadt Berlin, um zu arbeiten ...

  • Sein Lebenswerk spiegelt das Werden unseres Bruderbundes

    Umfangreiche Übersicht von Grafiken und Gemälden aus vier Jahrzehnten Von unserer Korrespondentin Thea Herold

    „Otto Nagel - Gemälde, Pastelle, Zeichnungen". Kurz und bündig steht das auf dem Plakat der gestern eröffneten Ausstellung in der Staatlichen Gemäldegalerie der UdSSR am Moskauer Krimsky Wal. Der Künstler ist in der Sowjetunion bekannt und verehrt. 1958 war Otto Nagel einer der ersten Ausländer, die zum Ehrenmitglied der Akademie der Künste der UdSSR berufen wurden, und 1960 hatte eine Ausstellung seiner Werke großen Erfolg in Moskau ...

  • Kulturnotizen

    GASTREGIE. Chefregisseur Günter Lohse vom Leipziger Opernhaus inszeniert gegenwärtig an der Staatsoper Athen Benjamin Brittens Oper „Albert Herring". Diese griechische Erstaufführung findet am 22. Februar statt. DEFA-FILME. In diesem Jahr werden in den polnischen Kinos zahlreiche Filme aus der DDR gezeigt ...

  • Brecht-Tage 1985 mit internationaler Beteiligung

    Berlin (ADN). „Die Ästhetik Brechts" ist das Thema der diesjährigen Brecht-Tage, die vom 10. bis 13. Februar in Berlin veranstaltet werden. Einzelheiten dazu teilte der Direktor des Brechtzentrums, Werner Hecht, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Berlin mit. Das Thema ermögliche eine Verständigung über bemerkenswerte Arbeitsergebnisse heutiger Theaterleute im Umgang mit Werk und Methode Brechts, äußerte er ...

  • Würdiger Beitrag zum Jahrestag des Sieges

    Alexander Chalturin, Direktor der Galerie, sagte in einem Gespräch vor Eröffnung der Nagel- Ausstellung: „Wir sind sehr froh, daß wir mit der Ausstellung Otto Nagels eine interessante Reihe von ausländischen Expositionen eröffnen können. Sie stellt einen der herausragendsten Vertreter der proletarisch-revolutionären Kunst vor ...

  • Auswahl der „Schönsten Bücher der DDR" begann

    Leipzig (ADN). Die Jury zur Auswahl der „Schönsten Bücher der DDR des Jahres 1984" nahm am Mittwoch in der Deutschen Bücherei in Leipzig ihre Arbeit auf. Dem Gremium, das unter Leitung von Gutenberg-Preisträger Prof. Dr. Albert Kapr wirkt, liegen nach einer Vorauswahl 236 Einsendungen aus 53 Verlagen vor ...

  • Kunstwerke aus unserer Republik in Damaskus

    Damaskus (ADN). Eine Ausstellung mit Kleinplastiken und Grafiken aus der DDR ist am Montag in Damaskus eröffnet worden. 72 Werke von namhaften Künstlern wie Theo Bälden, Fritz Cremer, Wieland Förster, jo Jastram und Werner Stötzer sind bis Mitte Februar 'im Nationalmuseum Syriens der Öffentlichkeit zugänglich ...

  • „Goldene Schallplatte" für Beethoven-Produktion

    Tokio (ADN). Mit einer „Goldenen Schallplatte" hat die japanische Schallplattenfirma Nippon Columbia eine Produktion des VEB Deutsche Schallplatten ausgezeichnet. Verliehen wurde sie für die Aufnahme der 9. Sinfonie Ludwig van Beethovens mit der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Otmar Suitner ...

Seite 5
  • GEORGI SHUKOW

    Marschall der Sowjetunion

    Der Vorstoß der sowjetischen Truppen von der Weichsel zur Oder ist das glänzende Beispiel einer großangelegten strategischen Angriffsoperation. Sie wurde vor allem durch die Verbesserung der allgemeinen Lage, durch die weitere Veränderung des Kräfteverhältnisses zu unseren Gunsten und das ständige Wachsen unserer Gefechtstüchtigkeit und operativ-strategischen Kunst möglich ...

  • Traktoren—die ersten Freundschaftsboten

    Viele Stationen harter Arbeit liegen zwischen dem Gestern und Heute, und auch in Kienitz wurde die historische Chance, die uns der Sieg der Roten Armee über den Faschismus eröffnete, genutzt. Siegfried Gambke beispielsweise berichtet wie die ersten Rinder über 18 Kilometer von Seelow nach Kienitz geführt wurden ...

  • Brief der Kriegsveteranen

    Ein Brief aus der Sowjetunion erreichte Kienitz, in dem die Kriegsveteranen der 266. Gardeschützen-Division sich an die Kampftage vor 40 Jahren im Brückenkopf erinnern: Mit den Gefechten um den Ort am 31. Januar und in den nächsten Tagen begann nicht nur die Befreiung Ihres Dorfes. Hier nahm die Befreiung des heutigen Territoriums der DDR seinen Anfang ...

  • Die Saat, die im Jahre 45 zu keimen begann, hat sich prächtig entwickelt

    Bislang höchste Erträge auf den Feldern / Das Wohnen ist schöner geworden / Jugend hat Erbe übernommen

    „Wenn ihr heute nicht pflügt, könnt ihr nicht ernten, wenn ihr morgen nicht drescht, werdet ihr kein Brot haben", hatte der sowjetische Kommandant gesagt. Wie die anderen Dorfbewohner, die in den letzten Apriltagen in ihren Ort zurückgekehrt waren, stand Erich Schymaniak vor dem Nichts. „Aber wir wollten leben, in Frieden und von unserer Hände Arbeit ...

  • Ehrenname für ein junges Kollektiv

    Zu berichten ist auch von einer Ehrung besonderer Art am vergangenen Sonnabend. Auf der FDJ-Kreisdelegiertenkonferenz in Seelow wurde das Kollektiv Traktoreninstandsetzung des Kreisbetriebes Landtechnik Kie- ] nitz Ttiit dem Ehrennamen -"^Nikolai E, Bersarin" geehrt General- ' leutnaht Bersarin befehligte vor 40 Jahren die 5 ...

  • Kienitz und seine Befreier

    Das Dörfchen Kienitz war nur *in winziger Punkt im militärischen Kartenwerk des Jahres 1945. Doch hier wurde ein wichtiges Kapitel der Weichsel-Oder-Operation geschrieben. Im Oder-Brückenkopf von Kienitz - 68 Kilometer vor Berlin - mußten Tausende Rotarmisten im Kampf gegen die Faschisten ihr Leben lassen ...

  • FJODOR BOKOW

    Generalleutnant

    Der Kampf um den OderbrQkkenkopf war ein wichtiger Bestandteil für den Sturm auf Berlin. Dieser schmale, in blutigen Gefechten eroberte Streifen ersparte es später nicht nur unseren Truppen, im Verlauf der Berliner Operation die Oder zu forcieren. Er ermöglichte auch ein erfolgreiches Vordringen und half, Verluste zu vermeiden ...

  • MICHAIL KATUKOW

    Marschall der Panzertruppen

    Triebkraft unseres unaufhaltsam zügigen VorstoBes bis zur Otter war neben der Kühnheit unserer Soldaten, iKrem mi- „ (»ansehen Können und ihrer Erfahrung das" natürliche Streben, den uns aufgezwungenen Krieg sieg- ______________ reich zu be- ^^** enden, der Welt den Frieden wiederzugeben. Aus „An der ...

Seite 6
  • Glückwünsche Zur Steinernen Hochzeit

    Außenpolitik Neues Deutschland / 31. Januar 1985/ Seite 6 Arbeitslosigkeit vertreibt Schotten Auswanderung von einer halben Million erwartet Von Reiner Oschmann, London Schottlands Bevölkerung von derzeit 5,15 Millionen wird sich in den nächsten 40 Jahren um voraussichtlich mehr als eine halbe Million ...

  • Ein plumpes Täuschungsmanöver

    Fortschrittliche Kräfte entlarven Ziele des israelischen Rückzuges aus Libanon

    Von Hans Lebrecht In Nazareth, der größten Stadt Galiläas, beriet dieser Tage der Nationalrat der Demokratischen Front für Frieden und Gleichheit (CHADASCH), der breitesten fortschrittlichen Vereinigung in Israel. Ihr gehören an: die Kommunistische Partei, die Organisation Schwarze Panther, die Demokratische ...

  • Intervision schuf stabile Brücken der Zusammenarbeit

    Vor 25 Jahren wurde der Programmaustausch begönnert

    Von unserem Prager Korrespondenten Olaf S t a n d k e Die erste Intervisionssendung, eine gemeinsame Sportübertragung der Fernsehanstalten sozialistischer Länder, wurde vor 25 Jahren, am 2. Februar 1960, ausgestrahlt. Vier Tage zuvor war Intervision vom Verwaltungsrat der Internationalen Rundfunkund Fernsehorganisation (OIRT) gegründet worden — als Spezialorgan für den Austausch von Fernsehprogrammen und -Informationen, dem zunächst die CSSR, Polen, Ungarn und die DDR angehörten ...

  • Initiative von Delhi setzt neue Kräfte frei

    Indische Öffentlichkeit erwartet konstruktives Handeln

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Der Sechsnationengipfel und die am Montag verabschiedete „Deklaration von Delhi" sind gegenwärtig in Indien Hauptgesprächsthema. Die Probleme, die mit der Sicherung des Friedens verbunden sind, gehen die ganze Menschheit an, wird hier unterstrichen. Deshalb müsse man ihnen, wie es die Staats- und Regierungschefs von vier Kontinenten in Delhi getan haben, größte Beachtung schenken ...

  • Der Song Da wird zum reichsten Stromquell

    Bisher sind 30 Prozent des gesamten Arbeitsumfanges geschafft. Auf der Baustelle spürt man den Puls des proletarischen Internationalismus schlagen, denn das Da-Projekt ist ein vietnamesisch-sowjetisches Gemeinschaftswerk. Neben 25 000 vietnamesischen Arbeitern — unter ihnen 200 in der DDR ausgebildete Fachkräfte - sind bei Hoa Binh Hunderte sowjetische Spezialisten tätig ...

  • Das Übertragungsnetz wird weiter verstärkt

    Gerade die Hauptstädter verfolgen die Arbeiten in Pha Lai sehr aufmerksam. Schließlich hängt von den Fortschritten dort ab, wann Engpässe in der Stromversorgung Hanois der Vergangenheit angehören. Wesentliche Voraussetzung dafür ist jedoch auch der Ausbau des Energieübertragungsnetzes. Deshalb werden vielerorts alte, nicht mehr den Anforderungen entsprechende Leitungen durch neue 110-KiloVolt-Leitungen und entsprechende Umspannstationen ersetzt ...

  • Riesenlibelle am Himmel Singapurs

    Luftschlangen, Tausendfüßler und fliegende Luftmatratzen beim Drachen-Festival

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d ~ Bei kräftigem Nordostwind stiegen am vergangenen Wochenende die wunderlichsten Phantasiegebilde in den blauen Tropenhimmel Singapurs: quastengeschmückte, buntbemalte Malaiendrachen, riesige Kastendrachen, vielflächige Gebilde, fliegende Luftmatratzen, 100 Meter lange Luftschlangen wie auch allerlei Getier, das sonst wohl kaum in der Luft zu finden ist — Fische und Tausendfüßler ...

  • Arbeitslosigkeit vertreibt Schotten

    Auswanderung von einer halben Million erwartet

    Von Reiner Oschmann, London Schottlands Bevölkerung von derzeit 5,15 Millionen wird sich in den nächsten 40 Jahren um voraussichtlich mehr als eine halbe Million verringern — „hauptsächlich", wie der Londoner „Guardian" kürzlich zu der amtlichen Beyölkerungsprognose schrieb, „weil man erwartet, daß der industrielle Niedergang eine jährliche Auswanderungszahl von 15 000 auslöst" ...

  • Dänemark ist Gastgeberlqnd für Arbeiterkonferenz

    Traditionelles Treffen im Mai in Gilleleje

    Von Jochen P r • u ß I e r, Kopenhagen Die 26. Ärbeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands findet in diesem Jahr erstmals in Dänemark statt. Das von dem" führenden Funktionär des „Dänischen Spezialarbeiterverbandes" (SID), Kaj Buch, geleitete nationale Komitee hat in einem Sonderdruck alle Gewerkschaftsorganisationen/ des Landes über den Inhalt und die Vorbereitungen des traditionellen Treffens informiert, das vom 16 ...

  • Damit mehr Energie für den Fortschritt Vietnams fließt Bau von Großkraftwerken schafft wichtige Basis für sozialistische Industrialisierung

    Von unserem Korrespondenten Bernd F i n d e i s, Hanoi In Hoa Binh, Pha Lai und Tri An, auf den. drei größten Baustellen Vietnams, werden gegenwärtig entscheidende Voraussetzungen für die sozialistische Industrialisierung des Landes geschaffen. Die dort entstehenden Kraftwerke haben für die SRV geradezu strategische Bedeutung ...

  • Esche und Pappel sind favorisiert

    Intensivierung auch in Bulgariens Forstwirtschaft

    Von Volker Henlges, Sofia Etwa 32 000 Hektar Wald sind 1984 in Bulgarien aufgeforstet worden. Wie das zuständige Ministerium jetzt mitteilte, soll in diesem Jahr noch einmal die gleiche Fläche hinzukommen, womit die Zielstellung des XII. Parteitages der BKP, bis Ende 1985 rund 160 000 Hektar neu anzupflanzen, erfüllt wird ...

  • SADCC

    In Mbabane, der Hauptstadt des südafrikanischen Königreiches Swasiland, findet am 31. Januar und 1. Februar die sechste Jahrestagung der „Konferenz zur Koordinierung der Entwicklung im südlichen Afrika" (Southern Africa Development Coordination Conference/SADCC) statt. Seit dem Gründungstreffen von Lusaka ...

  • SALT II steht in Washington wiederum unter Beschüß

    Wie die „Neue Zürcher Zeitung" berichtet, steht der zwischen der UdSSR und den USA abgeschlossene, jedoch von- Washington nicht ratifizierte SALT Il-Vertrag im Senat „wieder unter Beschüß". Anlaß sei der bevorstehende Stapellauf eines neuen, mit 24 Atomraketen bestückten Trident-Unterseebootes, mit dem die entsprechenden Begrenzungen des Vertrages durchstoßen würden ...

  • Brüderlich« Hilfe der Sowjetunion

    Das zweifellos gewaltigste Vorhaben nimmt bei Hoa Binh am Song Da, dem Schwarzen Fluß, mehr und mehr solche Konturen an, daß Begriffe wie Jahrhundertvorhaben durchaus angemessen scheinen. Ende 1979 waren hier, 70 Kilometer sudwestlich von Hanoi, die ersten Sprengungen zur Bändigung des gefährlichen Stromes erfolgt ...

  • Zitiert

    Stroessner verschärft . politische Repressalien

    Paraguays Diktator Stroessner hat die Repressalien gegen die Bevölkerung des Landes verstärkt. Der paraguayischen Zeltung „El Diario" zufolge wird eine vom USA-Geheimdienst CIA gedrillte Spezialtruppe für Terroraktionen gegen die demokratischen Kräfte eingesetzt.

Seite 7
  • Provokatorisches Auftreten der Revanchisten in BRD verurteilt

    Dusseldorf (ADN). Das Präsidium des Parteivorstandes der DKP hat sich am Mittwoch in Düsseldorf entschieden gegen das provokatorische Auftreten der Revanchistenverbände, gegen die Tolerierung ihrer Umtriebe durch Führungskräfte der CDU/CSU - allen voran Fraktionsvorsitzender Dregger — ausgesprochen. ...

  • 303000 BRD-Bauleute von der Arbeitslosigkeit betroffen

    2400 Firmenpleiten wurden in zehn Monaten registriert

    Bonn (ADN). In der Bauwirtschaft der BRD herrsche gegenwärtig die bisher schlimmste Krise. Mit dieser Feststellung charakterisierte die „ Süddeutsche Zeitung" die katastrophale Lage innerhalb" dieses Industriezweiges der BRD. „In den Auftragsbüchern dominieren die Minuszeichen, fast 303 000 Arbeitslose und Kurzarbeiter, 2400 Firmenpleiten in zehn Monaten", konstatierte das Blatt weiter ...

  • Dunkle Schatten lasten auf Santo Domingo

    Karibischer Staat total im Griff von USA-Monopolen

    Santo Domingo (ADN). Die heutige Situation in der Dominikanischen Republik wird nach den Worten des Führers der Befreiungspartei (PLD), Juan Bosch, von einer schweren Wirtschaftskrise überschattet Nur eine völlige Neuorientierung der ökonomischen Politik könne einen Ausweg aus dieser Lage eröffnen. Doch die Regierung konzentriert sich darauf, mit massivem Einsatz von Polizei und Armee die Proteste der hungernden Bevölkerung gegen den krassen Sozialabbau abzuwürgen ...

  • Indien beging den ,Tug der Märtyrer1

    Mahatma Gandhi in Delhi geehrt Delhi (ADN). Mit Kranzniederlegungen und Gedenkveranstaltungen gedachte das indische Volk am Mittwoch in allen Unionsstaaten seiner ungezählten Töchter und Söhne, die im Kampf für die Befreiung des Landes von kolonialer Knechtschaft ihr Leben gaben. Der „Tag der Märtyrer" wird in Indien seit dem 30 ...

  • Symposium über die nukleare Kriegsgefahr

    Kernwaffengegner aus 94 UNO-Staaten berieten

    New York (ADN). Nur durch globale Zusammenarbeit für Rüstungsbegrenzung und Abrüstung kann die drohende Vernichtung der Menschheit durch eine nukleare Katastrophe verhindert werden. Dieses Fazit zogen Wissenschaftler, Atomwaffengegner und Repräsentanten aus 94 UNO- Mitgliedsstaaten auf einem gemeinsamen Symposium in New York ...

  • Streitkräfte Nikaraguas wehren die Angriffe auf Kaffeeplantagen ab

    Ortega: Pläne der Contras zum Scheitern verurteilt

    Von unserer Korrespondentin Ingrid R o t h e r Managua. In den nikaraguanischen Provinzen Jinotega und Matagalpa ist gegenwärtig die Kaffee-Ernte in vollem Gange. Bei einem Besuch in der Provinz Jinotega betonte Staatspräsident Daniel Ortega, daß die Pläne der Konterrevolutionäre, das Einbringen der Ernte um jeden Preis zu verhindern, zum Scheitern verurteilt seien ...

  • Portugals „Sturminsel" Corvo von Außenwelt abgeschnitten

    Schwierigkeiten mit der Versorgung des Azoren-Eilandes

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Weiß Lissabon. Seit drei Monaten besitzt Corvo, eine der westlichsten Inseln Europas, praktisch keine Seeverbindung mehr zur Außenwelt. Das nur 17 Quadratkilometer große felsige Eiland, das zu den autonomen portugiesischen Azoren-Inseln gehört, wird von 380 Menschen bewohnt ...

  • Millionen Schüler in den USA diskriminiert

    Washington (ADN). Millionen Schülern aus armen Familien in den USA wird durch einschneidende Abstriche an den Bildungsausgatoen ein qualitativ hochwertiger Schulunterricht vorenthalten. Zu dieser Schlußfolgerung gelangte eine aus 20 Organisationen bestehende Koalition, die jetzt eine Analyse des Bildungssystems ...

  • Dokumentation in Belgien zum 40. Jahrestag der Befreiung

    Erschütternde Gespräche mit Überlebenden der KZ

    Brüssel (ADN). Eine Dokumentarserie über die faschistischen Konzentrationslager sendet der belgische Rundfunk (BRT) gegenwärtig anläßlich des 40. Jahrestages der Befreiung. Die Sendereihe, die fast ein halbes Jahr lang an jedem Samstagabend unter dem Titel „Sag mir, wo die Blumen sind" ausgestrahlt wird, enthält erschütternde Gespräche mit Überlebenden der KZ sowie Fakten über die Organisation der Vernichtungslager und die Ausplünderung der Gefangenen durch deutsche Konzerne ...

  • DDR und Norwegen vereinbarten Ausbau der Handelsbeziehungen

    Oslo (ADN). Mit der Unterzeichnung eines Protokolls fand am Mittwoch in Oslo die 7. Tagung der Gemischten Kommission DDR—Norwegen zu den langfristigen Regierungsabkommen über Handel und über wirtschaftliche, industrielle und technische Zusammenarbeit ihren Abschluß. Während der Beratungen wurde festgestellt, daß in den bilateralen Handelsbeziehungen im Jahre 1984 eine weitere Entwicklung und Diversifizierung erreicht werden konnte ...

  • Simbabwes Jugend bereitet Festival vor

    Harare (ADN). Für die Weltfestspiele in Moskau bereiten gegenwärtig Mitglieder von Jugendorganisationen Simbabwes' ein Programm traditioneller afrikanischer Lieder und Tänze vor, mit denen sie über ihr Leben und ihren Kampf für Frieden, gegen Imperialismus und Kolonialismus berichten wollen. Die Jugend ...

  • Weitere Mandate für Kongreß-Partei

    Nachwahlen zum Parlament

    Delhi (ADN). Bei Parlamentsnachwahlen in fünf Wahlbezirken Indiens hat der Indische Nationalkongreß weitere Mandate errungen, berichtete PTI am Mittwoch. Die regierende Kongreß- Partei verfügt damit über 402 von 512 Sitzen im Unterhaus des Zentralparlaments. Die Kandidaten des Indischen Nationalkongresses waren bei den Nachwahlen in der Stadt Bhopal sowie in einem Wahlbezirk von Uttar Pradesh erfolgreich ...

  • Washington unterstützt Apartheidkurs Pretorias

    Pretoria (ADN). Die Politik des sogenannten konstruktiven Engagements der USA gegenüber Südafrika habe die Lage der schwarzen Bevölkerung „unendlich verschlechtert" , betonte Friedensnobelpreisträger Bischof Desmond Tutu in einem Presse-Interview. Er erinnerte daran, daß 1984 in Südafrika eine neue Verfassung eingeführt wurde, die 73 Prozent der Bevölkerung, nämlich die Schwarzen, ausschließe und eine Verschärfung der Apartheidpolitik bedeute ...

  • Verstärkte Kämpfe im Konflikt Irak-Iran

    Bagdad (ADN). Die irakischen Streitkräfte haben einem Kommunique ihres Oberkommandos zufolge an allen Frontabschnitten Positionen der iranischen Armee mit Raketen und Artillerie beschossen. Wie die Agentur INA meldete, seien irakische Einheiten im südlichen Frontabschnitt etwa 200 Meter vorgerückt. Teheran (ADN) ...

  • Mengistu dankt für UNO-Unferstüfzunq

    Addis Abeba (ADN). Äthiopiens Staatsoberhaupt Mengistu Halle Mariam hat für die Unterstützung seines Landes beim Kampf gegen die Folgen der Dürrekatastrophe durch die UNO gedankt. In einem,Gespräch mit Kurt Jansson, beauftragter stellvertretender UNO-Generalsekretär für die Koordinierung Internationaler Hilfsaktionen in Äthiopien, betonte Mengistu, daß die von der Weltorganisation gewährte Unterstützung höchste Anerkennung findet ...

  • Denktash vorerst gegen weiteres Zypern-Treffen

    Nikosia (ADN). Der Führer des in Nordzypern errichteten türkischen Separatstaates, Denktash, lehnt vorerst weitere Gespräche mit Zyperns Präsident Spyros Kyprianou ab. Wie er erklärte, sei es „unmöglich, Gespräche vor den Wahlen zu beginnen", die im Juni im Nordteil der Insel abgehalten werden sollen ...

  • JAR: Große Aufgaben der jungen Generation

    Sana (ND). Die junge Generation in der Jemenitischen Arabischen Republik betrachtet es als ihren wirkungsvollsten Beitrag zum Internationalen Jahr der Jugend 1985, die Heimat wirtschaftlich zu stärken. Wie aus einem jetzt veröffentlichten zentralen Beschluß hervorgeht, sollen Jugendliche fünf Ambulanzen der Landmedizin, zwölf Sportplätze und 20 Schulen bauen ...

  • Zentralbahnhof von New York — Notstation für Obdachlose

    New York (ADN). New Yorks Zentralbahnhof Grand Central Station hat zum erstenmal seit zwölf Jahren wieder durchgehend geöffnet - als Notstation für Obdachlose. Da in diesen Januartagen alle städtischen Obdachlosenasyle und die 97 von Kirchen und Synagogen geöffneten Notunterkünfte der größten USA-Stadt hoffnungslos überfüllt sind, mußte man den Wartesaal des gewaltigen Prachtbaus nachts dem „Street People" zur Verfügung stellen ...

  • Was sonst noch passierte

    Einige Stilblüten seiner Schüler veröffentlichte ein Lehrer aus dem USA-Bundesstaat Florida. Zu den sprachlichen Leistungen fehörte die Feststellung: .Der od von Francis Macomber war der Wendepunkt in seinem Leben." Ein Urwald wurde so definiert: „Das ist ein Ort, wo die Hand des Menschen niemals Fuß gefaßt hat ...

  • Kuba und Mexiko für gemeinsame Bemühung um Friedenssichennra

    Mexiko-Stadt (ADN). Kubanische und mexikanische Parlamentarier unterstrichen--die Notwendigkeit gemeinsamer Anstrengungen für die Sicherung des Friedens in der Welt. Eine Delegation kubanischer Parlamentarier, die in Mexiko-Stadt mit dem Vorsitzenden der Großen Kommission der Abgeordnetenkammer, Humberto Lugo Gil, zusammengetroffen war, würdigte die auf die Verteidigung der Souveränität, der Unabhängigkeit und der Selbstbestimmung der Völker gerichtete Außenpolitik Mexikos ...

  • USA-Waffenlieferungen für Duarte angeprangert

    San Salvador (ADN). Das salvadorianische Flüchtlingskomitee hat den USA-Kongreß aufgefordert, unverzüglich jede Unterstützung für das Duarte-Regime zu stoppen. Die militärische und wirtschaftliche Hilfe der USA diene ausschließlich zur Fortführung des Ausrottungsfeldzuges gegen das salvadorianische Volk, heißt es in einer Erklärung ...

  • Maßnahmen zur Nutzung des Gambia beschlossen

    Bissau (ADN). Am Fluß Gambia in der gleichnamigen westafrikanischen Republik entsteht in den kommenden Jahren bei Balinghor ein großer Staudamm. Für einen weiteren Damm beginnen in diesem Jahr die Projektierungsarbeiten. Ein entsprechendes Dokument wurde in Bissau von Gambia, Guinea-Bissau, Senegal und Guinea unterzeichnet ...

  • Land soll unabhängige Außenpolitik betreiben

    Tegucigalpa. (ADN). Honduranische Politiker forderten die Rer gierung ihres Landes auf, "eine unabhängige und den Interessen des Landes entsprechende Außenpolitik zu betreiben. In einem Aufruf verurteilen sie die gemeinsamen Übungen honduranischer und USA-Streitkräfte. Sie verlangen, an der für Mitte Februar anberaumten Tagung der Contadora-Staaten mit den Außenministern der Region teilzunehmen ...

  • 1,8 Milliarden Dollar Militärhilfe für Israel

    Washington (ADN). USA-Präsident Reagan hat seine Entschlossenheit bekräftigt, die Militärhilfe Washingtons für den Aggressorstaat Israel weiter anzuheben. Laut AP hat Reagan dem israelischen Verteidigungsminister Yitzhak Rabin am Mittwoch während einer Begegnung in Washington zugesichert, den Kongreß zur Bewilligung von 1,8 Milliarden Dollar Militärhilfe für 1986 aufzufordern ...

  • Jele-Kino-Radiotechnik' in Moskau beendet

    Moskau (ADN). Die internationale Ausstellung Tele-Kino- Radiotechnik '84 schloß in Moskau nach einwöchiger Dauer ihre Pforten. An der Exposition beteiligten sich 170 Finnen aus 10 Ländern. Die DDR wurde durch das Außenhandelsunternehmen Elektronik Export-Import vertreten, das mit Partnern aus der UdSSR Verträge über insgesamt zehn Millionen Rubel abschloß ...

  • UNO-Generalsekretär beendefeViefnam-Besuch

    Hanoi (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar hat seinen dreitägigen Besuch in Vietnam beendet. Während seines Aufenthalts wurde er vom Vorsitzenden des Ministerrates der SRV, Pham Van Dong, zu einem Gespräch empfangen. Auf einer Pressekonferenz würdigte Perez die Bemühungen Vietnams, bestehende Konflikte in der Region friedlich beizulegen ...

  • Arabische Minister für Jugend und Sport tagen

    Algier (ADN). Der Rat der Arabischen Minister für Jugend und Sport ist am Mittwoch in Algier zu seiner 8. Tagung zusammengetreten. An den zweitägigen Beratungen nehmen Abordnungen aller 21 Mitgliedsländer der Arabischen Liga teil. Zu den Vorschlägen, die der Tagung vorliegen, gehört die regelmäßige Durchführung Panarabischer Spiele ...

  • Buchausstellung aus der DDR in Prag eröffnet

    Prag (ADN). Eine Ausstellung von Editionen des Akademie- Verlages Berlin wurde am Mittwoch in Prag eröffnet. Sie umfaßt 250 Werke, vor allem wissenschaftliche Monographien, Lehr- und Wörterbücher, deren Auswahl weitgehend mit den von der Akademie der Wissenschaften der DDR bearbeiteten Gebieten übereinstimmt ...

Seite 8
  • Ehemalige Widerstandskämpfer geben ihre Erfahrungen an die Jugend weiter

    Bezirkskomitee beriet Aufgaben zur Vorbereitung des 40. Jahrestages der Befreiung Von Uwa Stemmler

    Ein Fazit des auf der gestrigen Tagung des Berliner Bezirkskomitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer Gesagten: Das Vermächtnis der Antifaschisten ist in unserer Stadt bewahrt, ihr Geist lebt in seiner Jugend fort. Ein Ausdrude dessen ist zum Beispiel, was Herbert Grünstein, Vorsitzender des ...

  • O:3-Niederlage vor 70000 in Montevideo

    DDR-Fußballer verloren 1. Spiel der Südamerikatournee

    Die Fußball-Nationalmannschaft der DDR unterlag am Dienstagabend (Ortszeit) im ersten Spiel ihrer Südamerika- Tournee in Montevideo der uruguayischen Auswahl mit 0:3 (0:1). Vor 70 000 Besuchern im ausverkauften Estadio Centenario schössen Aguilena (37.), da Silva (78.) und Francescoli (84.) die Treffer für die Gastgeber ...

  • TSC-Frauen konnten die Führung nicht behaupten

    Durch einen 16:14 (4:6)-Heimsieg über den TSC Berlin wahrte der Tabellenzweite SC Leipzig am Mittwoch in der Handball- Oberliga der Frauen den Anschluß zum Spitzenreiter ASK Vorwärts Frankfurt, der zu Hause gegen Einheit/Sirokko Neubrandenburg mit 27:9 (13:6) zum erwartet hohen Erfolg kam. Die Berlinerinnen führten in" der 34 ...

  • Historische Briefkästen auf Postwertzeichen

    Mit den Abbildungen historischer Briefkästen gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik vier mehrfarbige Sonderpostwertzeichen einzeln und im Zusammendruck heraus. Die Werte zeigen: zu 10 Pfennig einen Briefkasten um 1850, zu 20 Pfennig einen Briefkasten um 1860, zu 35 Pfennig einen Briefkasten um 1900 und zu 50 Pfennig einen Briefkasten um 1920 ...

  • Die 12

    um 12.12 Uhr

    Viel kann ich vom Fahrer der Straßenbahnlinie 12, die am Mittwochmittag 12.12 Uhr in die Haltestelle Marzahner Promenade einfuhr, nicht sagen. Ich sah ihn nur für einen Augenblick und sah selbst bei ausdauernder Verfolgung kaum eine Chance, den von ihm gefahrenen Wagenzug noch zu erreichen. So reduziert sich meine Charakterisierung seiner Person auf den Tatbestand, daß er am Volant des Zuges saß, der 12 ...

  • Das Bolschoi-Ballett ist im Mai bei uns zu Gast

    Zu mehr als 50 Gastspielen kommen ausländische Ensembles in diesem Jahr in unsere Stadt. Kulturelle Höhepunkte werden die Veranstaltungen zum 40. Jahrestag der Befreiung sein. Die Direktorin der Kulturdirektiön Berlin, Jutta Engler, informierte am Mittwoch in einem Pressegespräch darüber, daß allein aus der Sowjetunion 13 Ensembles erwartet werden ...

  • Bekanntmachung

    Geburtsjahrganges 1967. Die Wehrpflichtigen erhalten vom Wehrkreiskommando eine Aufforderung zur Musterung. Sie haben sich zu dem in der Aufforderung festgesetzten Termin am angegebenen Ort zu melden. Die Wehrpflichtigen des genahnten Geburtsjahrganges, die bis 14 Tage nach dieser Bekanntmachung keine Aufforderung zur Musterung erhalten haben, sind verpflichtet, sich unverzüglich bei dem für ihren Aufenthalteort zuständigen Wehrkreiskommando zu melden ...

  • Garri Kasparow gewann die 47. WM-Partie

    Im Kampf um den Schach- Weltmeistertitel kam Herausforderer Garri Kasparow gegen den Titelverteidiger Anatoli Karpow (beide UdSSR) am Mittwoch in der 47. Partie zu seinem zweiten Sieg und verkürzte damit auf 2:5. Der mit den weißen Steinen spielende Karpow gab im 33. Zug auf. Die nächste Partie wird am Freitag gespielt ...

  • Fahrplaninderungen bei Fernzügen

    Ab 1. Februar 1985 treten auf der Strecke Berlin — Bautzen/ Görlitz Fahrplanänderungen in Kraft. Der D 580 von Bautzen endet um 10 Uhr in Berlin-Ostbahnhof. Der D 587 nach Bautzen fährt 16.31 Uhr ab Berlin-Lichtenberg. Er hält nicht in Ostbahn-- hof. Der D 682 von Görlitz endet um 9.29 Uhr in Lichtenberg, ebenfalls ohne Halt in Ostbahnhof ...

  • 300 neue Wohnungen in der Rosenthaler Straße

    Mehr als 300 Wohnungen wollen Schweriner Bauleute in der i.FDJ-Initiative Berlin" bis 1986 in der Rosenthaler Straße fertigstellen. Mit ersten vorbereitenden Arbeiten für ihren innerstädtischen Wohnungsneubau in unserer Stadt haben die Mecklenburger begonnen. In den Wohnbauten sollen im Erdgeschoß unter anderem eii> Eiscafe, eine Boutique und eine Biergaststätte entstehen ...

  • Ein festlicher Tag für Kopenicker Genossen

    Kampfgefährten verschiedener Generationen kamen am Mittwoch im Schloß Köpenick zusammen. Auf unserem Bild der Veteran Robert Rentmeister, antifaschistischer Widerstandskämpfer, in freundschaftlichem Gespräch mit den FDJ- lern Sabine Kachel, Barbara Böhm und Thomas Böhme (v. I. n. r.). Zuvor hatte Lothar Witt, 1 ...

  • Tips für die Freizeit

    „Wohin in Berlin?" — eine Antwort auf diese Frage erhält der Besucher der „ Kulturinformation Marzahn" in der Oberfeldstraße nahe dem S-Bahnhof Biesdorf. Dort gibt es Auskunft über die Spielpläne aller Berliner Theater und Karten für deren Aufführungen. Darüber hinaus werden Tips für Veranstaltungen im Stadtbezirk vermittelt ...

  • Torrn m Punkte • Mmtmr • Smkundmn

    FUSSBALL

    Linderspiel in Hamburg: BRD gegen Ungarn 0:1 (0:0). Internationale Vergleiche: TJ Gottwaldov—BFC Dynamo 1:4 (0:2). BFC-Tore: Voß (2), Ullrich und Hirsch, Chemie Leipzig—LKS Lodz 1:2 (0:1), FC Karl-Marx-Stadt gegen LKS Lodz 3:0 (2:0). Dreifacher Torschütze Persigehl. Nehru-Goldcup-Turnier in Indien: Jugoslawien-China 1:1 (0:0) ...

  • Wohnungsbrand in Mitte

    Fahrlässigkeit eines Bürgers beim Rauchen führte in der Nacht zum Mittwoch in der Schmidstraße 1 im Stadtbezirk Mitte zu einem Wohnungsbrand. Dabei kam der Bürger ums Leben. Durch den Brand war das Leben mehrerer Mieter des Hauses gefährdet. Sie wurden von der Feuerwehr über Leitern gerettet. (ADN)

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Spartak Moskau—Dynamo Moskau 2:6, Dynamo Riga-ZSKA Moskau 2:7. Spitze: Dynamo 49:5, ZSKA 45:9, Sokol Kiew 30:24.

Seite
Betriebskollektive erhöhen Qualität ihrer Erzeugnisse Appell von Delhi soll die Abrüstung fördern Großer Einsatz in Tagebauen bei aufgeweichtem Boden Gewerkschaften der DDR und VRP arbeiten eng zusammen Massenarbeitslosigkeit in der BRD für 1985 fest eingeplant Sandinisten setzten Contras außer Gefecht Ausstellung über KZ Sachsenhausen Verzicht auf Stationierung der USA-Raketen gefordert Kosmoswaffen sind tödlicher Schlag gegen die Abrüstung Begegnung im ZK der KP Österreichs Nagel-Ausstellung in Moskau eröffnet Heilbronner Gemeinderat: Die Pershings beseitigen! 21500 Landarbeiter im Alentejo ohne Anstellung Meterhohes Packeis blockiert Tatarensund 5500-Mefer-Bohrung in Tjumen niedergebracht Uruguay: Gewerkschafter in der Heimat begrüßt Streichungen im Bildurigswesen der BRD kritisiert Griechenland lehnt Lagerung neuer US-Atomwaffen ah Tancredo Neves für ausgezeichnete Beziehungen Brasilien-DDR Militarisierung des Alls verurteilt Apartheid verurteilt \ Kurz berichtet] Konsolidierung in Libanon erörtert Rekord-Passage
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen