15. Jun.

Ausgabe vom 27.11.1984

Seite 1
  • Contadora-Gruppe ermutigt durch Solidarität der DDR

    Oskar Fischer empfing Sateinamerikanische Diplomaten

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Montag die in der DDR akkreditierten Botschafter der Vereinigten Mexikanischen Staaten, Rogelio Martinez, der Republik Venezuela, Dr. Francisco Alvarez, und die Geschäftsträger a. i. der Republik Kolumbien, Hugo Sierra, und der Republik Panama, Dr ...

  • Bundesvorstand des FDGB beschloß Aufruf zu neuer Masseninitiative im Wettbewerb

    Harry Tisch: Umfassende politische Aktion der Arbeiterklasse und aller Werktätigen zur Parteitagsvorbereitung Stärkung der DDR - Beitrag zur Friedenssicherung / 9. Tagung des ZK wird in Betrieben gründlich ausgewertet

    Berlin (ND). Der Bundesvorstand des FDGB rief von seiner 9. Tagung am Montag in Berlin alle Gewerkschaftskollektive auf, im sozialistischen Wettbewerb unter der Losung „Hohe Leistungen zum Wohle des Volkes und für den Frieden — Vorwärts zum XI. Parteitag der SED" konkrete Verpflichtungen für ein hohes wirtschaftliches Wachstum zu übernehmen ...

  • Gespräch mit Politiker der Republik Nikaragua in Berlin

    Begegnung zwischen Gerhard Schürer und Henry Ruiz

    Berlin (ADN). Der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission der DDR, hatte am Montag eine herzliche Begegnung mit dem Mitglied der Nationalleitung der Sandinistischen Front der Nationalen Befreiung (FSLN) und Minister für Planung Nikaraguas, Henry Ruiz, Comandante der Revolution ...

  • Internationale Tagung erörtert bedeutendes Werk von Engels

    Dresden (ND). Am Montagnachmittag wurde im Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft eine internationale Tagung „Grundprobleme vorkapitalistischer Gesellschaftsentwicklung" eröffnet. Die mehrtägige wissenschaftliche Veranstaltung wird anläßlich des 100. Jahrestages des Erscheinens der Arbeit von Friedrich ...

  • Erfolgreiche Bilanz zum 60. Jahrestag der MVR

    Ulan-Bator (ADN). Eine Erfolgsbilanz der Entwicklung der Mongolei in den Jahren der Volksmacht hat der Generalsekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei (MRVP) und Vorsitzende des Ministerrates, Shambyn Batmunch, gezogen. Auf der Festveranstaltung zum 60. Jahrestag der Proklamierung der MVR am Montag in Ulan-Bator erklärte er, daß seit 1960 das Nationaleinkommen um das Dreifache und die volkswirtschaftlichen Grundfonds auf das Achtfache gewachsen-sind ...

  • Verschiedene Systeme kein Hindernis für Zusammenarbeit

    Entspannung und Frieden Eckpunkte griechischer Politik

    Kairo (ADN). Das Eintreten für Entspannung und Frieden hat der griechische Ministerpräsident Andreas Papandreou als Eckstein, der Außenpolitik seines Landes bezeichnet. In einem Interview mit der ägyptischen Zeitung „AI Ahram" erklärte er, unterschiedliche soziale und politische Systeme müßten kein Hindernis in den Beziehungen und bei der Zusammenarbeit von Staaten sein ...

  • Beschuldigungen gegen Bürger Bulgariens von einem Lügner

    Angebliche Verbindungen beim Papst-Attentat erfunden

    Washington (ADN). Die Beschuldigungen gegen bulgarische Bürger im Zusammenhang mit dem Papst-Attentat hängen völlig von Informationen ab, die von einem Lügner stammen, stellte die „Washington Post" in einem Korrespondentenbericht aus Rom fest. Nach dreijährigen Untersuchungen habe sich nichts gefunden, was eine angebliche bulgarische Verbindung beim Attentat auf Papst Johannes Paul II ...

  • Toronto: Appell gegen atomare Kriegsgefahr

    Treffen von Friedenskräften aus alier Welt beendet

    Toronto (ADN). Mit einem Appell an alle Völker, die Anstrengungen zur Verhinderung eines drohenden Nuklearkrieges zu verstärken, ging am Sonntag in der kanadischen Stadt Toronto ein dreitägiger Dialog von Friedensorganisationen aus allen Erdteilen zu Ende. In dem Appell wird das nukleare Wettrüsten als Herausforderung der gesamten Menschheit bezeichnet ...

  • In Chicago fast 900 000 von Hunger bedroht

    Chicago (ADN). „Chicago wird eine Stadt des Hungers", stellte am Wochenende die „International Herald Tribüne" fest. Rund 888 000 Menschen sind nach dem Bericht einer von Bürgermeister Harold Washington eingesetzten Arbeitsgruppe in der Industriestadt am Michigan-See von Hunger bedroht — rund 29,5 Prozent der drei Millionen Einwohner ...

  • Erneut Hunderte Chilenen bei Razzien verhaftet

    Santiago (ADN). Das Pinochet- Regime ging erneut mit brutalem Terror gegen die chilenische Bevölkerung vor. Schwerbewaffnete Polizei- und Armee-Einheiten durchkämmten am Sonntag in Santiago mehrere Arbeiterviertel und nahmen über 70 Personen fest. Bereits in der Nacht zuvor waren in Chile 650 Menschen verhaftet worden, weil sie das nächtliche Ausgangsverbot verletzt hatten ...

  • Filme der UNO und UNESCO in Leipzig

    Beiträge aus zwölf Ländern Leipzig (ND). Drei Filme über den sozialistischen Alltag stellte die DDR am Montag bei der 27. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche vor. Insgesamt liefen in den Wettbewerbsprogrammen des gestrigen Tages im Festivalkino „Capitol" 21 Beiträge aus zwölf Ländern ...

  • Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 60. Jahrestages der Proklamierung der Mongolischen Volksrepublik gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der MVR in der DDR, Zendijn Namsrai, am Montagabend in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt die Mitglieder des Politbüros des ZK der SED Horst Sindermann, Präsident der Volkskammer, Erich Mückenberger und Alfred ...

  • .Eisadmiral 90 Jahre

    Moskau. Der Pionier der sowjetischen Arktisforschung, der legendäre „Eisadmiral" Iwan Papanin, hat am Montag seinen 90. Geburtstag begangen. Weltbekannt wurde er 1937/38 als Leiter der ersten sowjetischen Driftstation „Nordpol 1", die innerhalb von 274 Tagen rund 2500 Kilometer von der Polregion bis zur grönländischen Küste zurücklegte ...

  • Kurm berichtet

    Präsident Uruguays

    Montevideo. Uruguays künftiger Präsident heißt Julio Sanguinetti. Bei den Wahlen am Sonntag erhielt die Colorado- Partei, für die Sanguinetti kandidierte, mehr als 38 Prozent der Stimmen. Drittstärkste politische Kraft ist das Linksbündnis Frente Amplio, für das über 20 Prozent der Wähler votierten. ...

  • Komitee Tagung der Minister für Verteidigung

    Berlin (ADN). Im Dezember 1984 findet in der Hauptstadt der Ungarischen Volksrepublik, Budapest, eine planmäßige Sitzung des Komitees der Verteidigungsminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages statt.

  • 12,8 Mio Arbeitslose

    Brüssel. Bei den Arbeitsämtern der zehn EG-Länder waren Ende Oktober über 12,8 Millionen Arbeitslose offiziell registriert. Das sind rund 685 000 mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

  • Evakuierte zurück

    Mexiko-Stadt. Fast alle Familien, die nach der Explosionskatastrophe am vergangenen Montag in Mexiko-Stadt evakuiert werden mußten, konnten inzwischen in ihre Wohnungen zurückkehren.

Seite 2
  • Attraktives Warenangebot fördert leistungswachstum

    Voikskammerausschuß für Hände! und Versorgung beriet unter der Leitung von Werner Jarowinsky

    Berlin (ADN). Der Ausschuß für Handel und Versorgung tagte am Montag unter Leitung seines Vorsitzenden, Werner Jarowinsky, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED. Gerhard Briksa, Minister für Handel und Versorgung, Walter Schindler, Stellvertreter des Ministers für Finanzen, und der Leiter des Amtes für Erfindungs- und Patentwesen, Prof ...

  • Gemeinsamkeit der Ziele

    Warschau (ADN). Unter der Überschrift „Polen-Deutsche Demokratische. Republik - Gemeinsamkeit der Ziele" hebt „Trybuna Ludu" am Montag die große Bedeutung des jüngsten Treffens zwischen den führenden Repräsentanten beider Staaten, Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski, hervor. Die Zeitung schreibt: „Die Gespräche Wojciech Jaruzelskis mit Erich Honecker im November trafen auf großes Interesse der internationalen Öffentlichkeit ...

  • Kurs der Wirtschaft geprägt von Stabilität und Dynamik

    Ausschuß für Industrie, Bauwesen und Verkehr billigte Entwürfe des Volkswirtschafts- und Staatshaushaltsplans

    Berhn (ND). Der Ausschuß für Industrie, Bauwesen und Verkehr eröffnete am Montag in Berlin die Reihe von Beratungen, in denen die Abgeordneten der obersten Volksvertretung der DDR sich vor der am Freitag stattfindenden Tagung der Volkskammer gründlich mit den Entwürfen der Gesetze über den Volkswirtschaftsplan und den Staatshaushaltsplan für 1985 befassen ...

  • Friedrkh-Engels-Preis an 17 Kollektive verliehen

    Armeegeneral Hoffmann überreichte die Auszeichnungen

    Berlin (ADN). Mit dem Friedrich-Engels-Preis 1984 wurden am Montag im Ministerium für Nationale Verteidigung wissenschaftliche und wissenschaftlichtechnische Leistungen zur Stärkung der sozialistischen Landesverteidigung gewürdigt. Auf einer festlichen Veranstaltung anläßlich des 164. Geburtstages des ...

  • Hoffnungen und Sorgen

    Zu den geplanten neuen Verhandlungen UdSSR-USA / Kommentar von Radio Moskau

    Die Meldung, doß sich die Sowjetunion und die USA darüber einig sind, neue Verhandlungen über die nuklearen und weltraumgestützten Waffen einzuleiten, wurde in aller Welt mit Erleichterung aufgenommen, sie veranlaßt zu den Hoffnungen, daß der jetzigen gefährlichen Entwicklung der Lage in der Weltarena, die eine nukleare Katastrophe in sich birgt, Einhalt geboten wird ...

  • Erfolgreiche Bilanz zum 60. Jahrestag der MVR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    an das der anderen sozialistischen Länder beitragen. Grundprinzipien der Außenpolitik der sozialistischen Mongolei seien das aktive Ringen um Frieden und Sicherheit in: der Welt, die allseitige Festigung des Sozialismus, die Solidarität mit den um ihre Befreiung kämpfenden Völkern und die friedliche Koexistenz mit Staaten anderer Gesellschaftsordnung ...

  • Begegnung mit Chef der UdSSR-Grenztruppen

    Berlin (ADN). Eitle Delegation der Grenztruppen der UdSSR ist am Montag zu einem mehrtägigen Erfahrungsaustausch in der DDR eingetroffen. Sie wird vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatssicherheit und Chef der Grenztruppen der UdSSR, Armeegeneral Wadim Matrossow, geleitet. Die Abordnung wurde am selben Tag von, Generalleutnant Klaus-Dieter Baumgarten, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Grenztruppeh der DDR, empfangen ...

  • Gespräch mit Politiker der Republik Nikaragua in Berlin

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der der sozialistischen Gemeinschaft seien eine wirksame Unterstützung für das nikaraguanische Volk, das in der gegenwärtigen angespannten Lage alle Anstrengungen unternimmt, die Produktion zu steigern und die Verteidigungskraft zu festigen. Im Verlauf des ausführlichen Meinungsaustausches würdigte Henry Ruiz die Erfolge und Erfahrungen der DDR auf allen Gebieten des gesellschaftlichen, Lebens ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Eduard Switaic Die herzlichsten Glückwünsche zum 65. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Eduard Switala in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Als Sohn einer klassenbewußten Arbeiterfamilie lerntest Du schon in früher Jugend die Verfolgung durch den Hitlerfaschismus kennen ...

  • Christen sind dankbar für DDR-Friedenspolitik

    Berlin (ADN). Pfarrer, Theologen und Laien sind am Montag in Berlin zu Beratungen der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) in der DDR zusammengetreten. Der Vorsitzende des Regionalausschusses, Theologie-Professor Dr. Karl-Heinz Bernhardt, bedauerte das von reaktionären Kräften der USA verursachte Wettrüsten der jüngsten Zeit und begrüßte die Vorschläge der UdSSR und der sozialistischen Länder zur Rüstungsbegrenzung und zur vertraglichen Friedenssicherung ...

  • Empfang in Berlin

    (Fortsetzung von Seite 1)

    treter des Vorsitzenden des Ministerrates, der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Inge Lange, der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Dr. h. c. Lothar Kolditz, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Prof. Dr. Heinrich Homann und der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr ...

  • Osterreich bekräftigt gute Beziehungen

    Berlin (ND). Für die anläßlich des österreichischen Nationalfeiertages zum Ausdruck gebrachten Glückwünsche sprach Bundespräsident Rudolf Kirchschläger dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, seinen besten Dank aus. Der Bundespräsident übermittelte in dem Schreiben an Erich Honecker Wünsche für gute Gesundheit, persönliches Wohlergehen und für eine glückliche Zukunft des Volkes in der DDR ...

  • Kooperation mit SRR im Werkzeugmaschinenbau

    Berlin (ADN), Der Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau, Dr. Rudi Georgia empfing am Montag den Minister für Werkzeugmaschinenbau, Elektrotechnik und Elektronik der Sozialistischen Republik Rumänien, Alexandru Necula. Minister Dr. Georgi informierte über die Ergebnisse der 9. Tagung des ZK der SED und über die Entwicklungsrichtungen de& Werkzeugmaschinenbaus der DDR in den kommenden Jahren ...

  • Spanien erwidert Grüße zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Im Namen des spanischen Volkes sowie in seinem eigenen Namen entbot König Juan Carlos von Spanien dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, den aufrichtigen Dank für die herzlichen Glückwünsche zum Nationalfeiertag des Landes. Weiter heißt es in dem Telegramm. „Ich stimme ...

  • Dank für Anteilnahme an Unwetterschäden in SRV

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams, Le Duan, und der Vorsitzende des Staatsrates der Sozialistischen Republik Vietnam, Truong Chinh, dankten dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sowie dem Zentralkomitee der SED, dem Staatsrat und dem Volk der DDR aufrichtig für die herzliche Anteilnahme an den schweren Unwetterschäden, die der Taifun Nr ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schobowski, Chefredakteur; Dr. Sonder Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr, Harald Wessei, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Emilie Spließ in Pritzwalk und ida Hochtritt in Treben, Ortsteil Plottendorf, Kreis Aitenburg, herzlich zum 100. Geburtstag.

  • Glückwunsch für Premier der Salomoninseln

    Zu Ihrer Wahl als Ministerpräsident der Saiomoninseln gratuliere ich ihnen und wünsche Ihnen in diesem verantwortungsvollen Amt viel Erfolg.

Seite 3
  • Hohe Leistungen zum Wohle des Volkes und für den Frieden—Vorwärts zum XL Parteitag der SMD

    Weiteres Wirtschaftswachstum ist für alle Gewerkschafter Ehrensache Beschluß des FDGB-Bundesvorstandes zur Organisierung des sozialistischen Wettbewerbs in Vorbereitung des XI. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Die Ankündigung eines großen politischen Ereignisses, das den weiteren Weg unseres sozialistischen Vaterlandes bestimmt, fordert Initiative und Tatkraft der ganzen Arbeiterklasse, aller Werktätigen heraus. Der XI. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ist einberufen! Die Rede des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Erich Honecker, auf dem 9 ...

  • Erreichtes schafft gute Ausgangsbasis

    „Der Bundesvorstand des FDGB ist überzeugt", erklärte der Redner, „daß alle Gewerkschaftsorganisationen von dieser Tagung aus mit der weiteren Durchführung der Gewerkschaftswahlen in der Aussprache mit allen Mitgliedern diesen eigenen gewerkschaftlichen Beitrag konkretisieren, um aktiv daran mitzuwirken, daß der XI ...

  • Große Vorhallen der lugend im Ernst-Thälmann»Aufgebot

    Neue Verpflichtungen in Vorbereitung des XI. Parteitages

    Jugendbrigadiere, Leiter von Jugendforscherkollektiven und FDJ-Sekretäre aus dem Stadtbezirk Dresden-Mitte berieten am Wochenende unmittelbar nach der 9. Tagung des Zentralkomitees der SED und der 11. Tagung des Zentralrates der FDJ die weiteren Schritte ihrer Verbandsarbeit im Rahmen des höhere Maßstäbe setzenden Ernst- Thälmann-Aufgebots ...

  • Allerorts einen guten Planstart sichern

    Der Bundesvorstand des FDGB, so fuhr der Redner fort, betrachte es als eine Ehrensache jedes Gewerkschafters, durch die Übernahme und Erfüllung konkreter Wettbewerbsverpflichtungen einen eigenen Beitrag zur weiteren Gestaltung der entwikkelten sozialistischen Gesellschaft, für die Durchführung der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik und zur Sicherung des Friedens zu leisten ...

  • Höchste Teilnahme an Gewerkschaftswahlen

    Dann ging Harry Tisch auf den bisherigen Verlauf der Gewerkschaftswahlen 1984/85 ein und sagte: „Nach dem bisherigen Wahlergebnis, das uns vorliegt, wurden in rund 334 900 Gewerkschaftsgruppen die Gruppenfunktionäre, in 24 300 Abteilungsgewerkschaftsorganisationen, in 46 000 Betriebs- und Semilgewerkschaftsorganisationen und 3000 Ortsgewerkschaftsorganisationen die Leitungen gewählt ...

  • Mehr Schalter aus unserem Bereich

    Für uns als Jugendbrigade mit dem Namen Ernst Thälmanns, des großen Führers der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung, ist es eine besondere Verpflichtung, in Vorbereitung des XI. Parteitages der SED im „Ernst-Thälmann-Aufgebot der FDJ" höchste Leistungen zur Stärkung unserer Republik zu vollbringen ...

  • Moderne Technik für Karbidöfen

    Von uns Kommunisten erwartet man nicht nur die Mahnung zum Frieden, sondern vor allem gangbare Wege zu seiner Sicherung. Diesen Gedanken aus dem Bericht des Genossen Erich Honecker bekräftigen wir Buna-Werker aus ganzem Herzen. Unsere Antwort: Jetzt erst recht geben wir unser Bestes, um den sozialistischen deutschen Arbeiter-und-Bauern-Staat zu stärken ...

  • Leben in sozialer Geborgenheit

    Beste Leistungen im sozialistischen Wettbewerb in Vorbereitung des XI. Parteitages zu vollbringen — dafür gibt es für mich und alle Kirow-Werker viele gute Gründe: In unserem Land kann ich in sozialer Sicherheit mein Leben und das meiner Familie planen. Mein Wort als Arbeiter gilt etwas - im Betrieb wie im ganzen Staat, meine Fähigkeiten sind gefragt und geachtet ...

  • Aktiver Beitrag zur Fortfuhrung dies Kurses der Hauptaufgabe

    Initiative der Werktätigen wird 1985 auf die umfassende Intensivierung gerichtet

    „Mit dieser Tagung des Bundesvorstandes nehmen die Gewerkschaften der Deutschen Demokratischen Republik Stellung zur Einberufung des XI. Parteitages der SED und zu den Aufgaben, die für seine Vorbereitung vom Generalsekretär des Zentralkomitees der SED, Genossen Erich Honecker, dargelegt worden sind", sagte Harry Tisch in seiner Rede auf der 9 ...

Seite 4
  • Ovationen in Übersee für Spitzenorchester der DDR

    Eindrucksvolle USA-Tournee der Gewandhausmusiker

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans Schulze Die 26 Konzerte, die das Gewandhausorchester während seiner eben beendeten fünften Gastspielreise in den USA und Kanada gab, haben „das hohe Ansehen eines der besten Orchester der Welt bestätigt". Solche und ähnliche Urteile beherrschten die Schlagzeilen führender Zeitungen, solches Lob verkündeten auch Rundfunkstationen, die zahlreiche der Aufführungen übertragen hatten ...

  • Ein genialer Feldherr, vom Volke geachtet

    Konstantin Simonow wollte diesen Film drehen, aber er ist nicht mehr dazu gekommen. Als er 1979 starb, hat die bekannte Dokumentaristin Marina Babak, mit der er an mehreren Filmen zusammengearbeitet hatte, den Plan verwirklicht. Viele von Simonows Intentionen sind aufgehoben in diesem Werk, auch seine Freundschaft mit Shukow wird in einigen schönen lebendigen Interviewszenen dokumentiert ...

  • Meisterwerke aus Dresden als Boten der Freundschaft

    Kultur tage der DDR in Indien fanden starkes Interesse /

    Seit voriger Woche hat das Nationalmuseum in Delhi einen neuen Publikumsmagneten. die bis zum Februar 1985 dauernde Ausstellung „Kunstschätze aus Dresden ". Hunderte Besucher warteten am Eröffnungstag geduldig, uim Einlaß zu finden. Die Begegnung mit Meisterwerken der Weltkiunst, darunter Bilder von Rembrandt Harrnensz van Rijn, Peter Paul Riubens, Anthonis van Dyck, Albrecht Dürer und Lucas Cranach sowie Tizian, Tintoretto und Guido Reni gilt hier als eine echte Sensation ...

  • Von unserem Korrespondenten Hilmar König, Delhi

    innerte daran, daß es ein lange gehegter Wunsch Indira Gandhis gewesen war, Dresdner Kunstwerke in Indien zu zeigen. Es sei eine schöne Geste, daß diese Ausstellung nun der ehemaligen Ministerpräsidentin gewidmet wurde, sich mit ihrem Andenken verbindet. Wie die Dresdner Kunstschätze in den Kriegswirren sichergestellt, dann restauriert, bewahrt und behütet wurden, das habe der ganzen Menschheit eine Lektion über den Umgang mit kulturellem Erbe erteilt ...

  • Von hohem Ethos erfülltes künstlerisches Wirken

    Zum Tode des sowjetischen Dirigenten Arvid Jansons

    Von Hansjürgen Schaefer Vor wenigen Tagen verstarb, siebzigjährig, einer der Großen unter den sowjetischen Dirigenten Arvid Jansons. Noch vor kurzem haben wir ihn am Pult der Dresdner Staatskapelle im Schauspielhaus Berlin und im Kulturpalast Dresden erlebt, hat er mit diesem Orchester in der Sowjetunion während der DDR- Kulturtage Triumphe gefeiert ...

  • Aufrüttelnde Dokumente klagen Imperialismus an

    Die Landbevölkerung schloß sich vielerorts in Genossenschaften zusammen; und mit großem Einsatz wurde der Kampf gegen das Analphabetentum, die Organisierung einer wirksamen medizinischen Betreuung in allen Landesteilen aufgenommen. Erfolge, die trotz der wachsenden Bedrohung durch den USA-Imperialismus, bei opferreicher Verteidigung gegen die ständigen Übergriffe der Söldnerarmeen aus Honduras und Kostarika errungen wurden ...

  • Aus Nikaragua kam „Brief an die Welt"

    Ein Film aus Nikaragua von Fernando Birri, der in Leipzig viel Beachtung fand, trug den Titel „Absender: Nikaragua — Brief an die Welt". In der Solidaritätsveranstaltung am Sonntagabend griff die Filmregisseurin Christine Choy, Mitglied der internationalen Jury, diesen Titel auf. „Wir haben euren Appell verstanden ...

  • Schriftstellerverband und Gesellschaft für DSF berieten

    Berlin (ADN). Ein Treffen zwischen den Präsidien der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft und des Schriftstellverbandes der DDR fand am Montag in Berlin statt. Es wurde geleitet vom Präsidenten der Gesellschaft, Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, und vom Vizepräsidenten des Schriftstellerverbandes Gerhard Holtz-Baumert ...

  • Premiere vor Ungarn-Gastspiel

    Gestern im TiP; „Mahagonny"-Songs von Brecht/Weill

    Vera Oelschlegel und das Ensemble 66 bestritten gestern im Theater im Palast (TiP) unter Regie von Michael Grosse und pantomimischer Beratung von Eberhard Kube erfolgreich die Premiere eines Abends mit Gedichten und Songs aus Brecht/Weills „Aufstieg und Fäll der Stadt Mahagonny" Diese Aufführung gehört zu den fünf Inszenierungen, mit denen sich das TiP während der Tage der DDR-Kultur in Ungarn vom 27 November bis 4 ...

  • Filme im Friedenskampf: Anklage, Ermutigung, Gewißheit des Sieges

    Porträt über Marschall Shukow war einer der ersten Höhepunkte Von Peter B e r g e r und Ursula M e v e s

    Dieses 27. Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmfestival hat bisher täglich für Gesprächsstoff unter den Filmfreunden gesorgt. Da gab es am Sonnabend die Eröffnung der Retrospektive mit britischen Dokumentarfilmen der dreißiger Jahre, die — darüber wird noch zu berichten sein — unter anderem viele frühe Beispiele dafür liefert, wie der Dokumentarfilm während der Weltwirtschaftskrise und angesichts des drohenden Faschismus zur Waffe in den Händen des Proletariats wurde ...

  • Neuer Rektor an der Musikhochschule Leipzig

    Leipzig (ADN). Als neuer Rektor der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig wurde der Komponist Prof. Peter Herrmann in sein Amt eingeführt. Dr. Dietmar Keller, Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR, nahm die feierliche Investitur vor. Er dankte zugleich für über zehnjährige erfolgreiche Amtstätigkeit dem scheidenden Rektor Prof ...

  • Auf Konzertreise in Japan

    Tokio (ADN). Ausverkaufte Konzertsäle, stürmischer Applaus und immer wieder Zugaben kennzeichnen bisher alle Konzerte des Rundfunksinfonieorchesters Berlin unter Leitung von Chefdirigent Prof. Heinz Rogner während seiner ersten Japan-Tournee. Unvergeßlich war für alle Orchestermitglieder der Besuch im Friedenspark von Hiroshima, wo sie am Wochenende mit Blumengebinden der Opfer des USA- Atombombenabwurfs vor 39 Jahren auf diese Stadt gedachten ...

  • Zusammenarbeit mit Autoren Österreichs

    Wien (ADN). Die Zusammenarbeit der Schriftsteller der DDR und Österreichs und ihrer Verbände sowie Fragen der Literaturentwicklung in beiden Ländern erörterte der 1. Sekretär des Schriftstellerverbandes der DDR, Gerhard Henniger, mit Partnern in Wien, Linz und Salzburg. Er führte während seines Aufenthaltes Gespräche in der österreichischen Literaturgesellschaft, der Interessengemeinschaft österreichischer Autoren, und nahm an einer Tagung in Linz zum Thema „Literatur und Arbeitswelt" teil ...

Seite 5
  • Konstantin Tschernenko zu Gesprächen Sowjetunion—USA

    Treffen mit dem Führer der britischen Labour Party

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Konstantin Tschernenko, hat sich am Montag bei einem Treffen mit dem Führer der britischen Labour Party, Neil Kinnock, zu den mit den USA vereinbarten Verhandlungen geäußert. Beide Gesprächspartner ...

  • Dte tndusfrie- Produktion

    tn den drei Zentren des Imperialismus hat sich die für den Zyklenverlauf seit 160 Jahren entscheidende Industrieproduktion in den letzten zwei Jahren, nach Erreichen der Talsohle der Krise um die Jahreswende 1982/83, unterschiedlich entwickelt. In den USA und in Japan hat sie deri vorangehenden Höhepunkt um die Jahreswende 1979/80, wie bei jeder neuen Aufschwungphase üblich, überschritten, in der EG Westeuropas liegt sie dagegen noch darunter ...

  • Verhandlungen der UdSSR und Österreichs in Moskau

    Gespräche zwischen Nikolai Tichonow und Fred Sinowatz

    Moskau (ADN). Die Beziehungen zwischen der UdSSR und Österreich haben einen stabilen und dynamischen Charakter. Das stellten der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, und der Bundeskanzler der Republik Österreich, Dr. Fred Sinowatz, bei den Verhandlungen fest, die am Montag im Moskauer Kreml stattfanden ...

  • Zur aktuellen Lage in der Welt des Kapitals

    Überlegungen nach der Rede Erich Honeckers auf der 9. Tagung des ZK der SED Von Jürgen Kuczynski

    Die Ausführungen des Genossen Erich Honecker auf dem Plenum des Zentralkomitees zur Weltwirtschaft des Kapitals fanden in einem Moment statt, in dem man sehr bestimmte Schlüsse aus der Entwicklung der letzten Zeit ziehen konnte und zugleich die Aufmerksamkeit auf eine mögliche (!) Gestaltung in der nächsten Zeit lenken mußte ...

  • Die Kaufkraft* krise

    Doch als Hauptgrund für eine erneut drohende zyklische Krise in der nächsten Zukunft — nicht als nur auslösendes Moment, eine Rolle, die auch Finanzkrisen seit längerem spielen — nennt Genosse Honecker die gesunkene Kaufkraft der Werktätigen. In diesem Zusammenhang weist er darauf hin, daß die Gesamtkaufkraft der Werktätigen in der BRD seit 1980 erschreckend gesunken ist ...

  • Weitkrise des kapitaiisiischen Finanzsekfors

    eine Bankenkrise eine Zinskrise eine Scmildenkrise eine Währungskrise, um nur die wichtigsten zu nennen — und alle sind eng miteinander verbunden, ja können zu einer fünften wichtigen Krise, zu einer Börsenkrise," führen. Viel und wahrlich mit Recht wird seit einem Jahr die Schuldenkrise der Entwicklungsländer beachtet ...

  • 1983.

    hohen Zinsen (in den USA) locken von überall her Kapital ins Land, das zum Teil kurzfristig angelegt ist und bei einer Senkung des Dollarwertes schnell wieder abgerufen werden wird." Diese Anlagen westeuropäischer und anderer Kapitalisten aller Welt in den USA-Banken treiben natürlich die Auslandsverschuldung der USA hoch ...

  • EG

    5,9 7,7 9,4 10,8 2,0 2,2 2.4 2,7 2,8 Faktisch war die Arbeitslosigkeit wesentlich höher, da zahlreiche Arbeitslose es aufgegeben hatten, noch Arbeit zu suchen. In den Vereinigten Staaten werden sie amtlich (!) mit über 1 Million angegeben, und dazu kommen noch 5,5 Millionen Kurzarbeiter. Die Gesamtzahl ...

  • Die Atbeits-

    Ganz im Gegensatz zur Produktion ist die Produktivität pro Beschäftigtenstunde all* gemein in den imperialistischen Ländern ständig von Jahr zu Jahr gestiegen, bisweilen mit einer Stagnation über einige Monate, aber stets im Jahresdurchschnitt. Wir geben im folgenden eine Statistik für die BRD: Auch während der Krise ist die Arbeitsproduktivität gestiegen ...

  • Treffen mit Andrej Gromyko

    Moskau (ADN). Ein Treffen zwischen dem Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Andrej Gromyko, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Außenminister der UdSSR, und dem österreichischen Außenminister Leopold Gratz hat am Montag in Moskau im Kreml stattgefunden, berichtete TASS ...

  • Arbeiis-

    In allen Ländern des Monopolkapitals ist die Arbeitslosigkeit seit 1980, ob Krise oder nicht, bis in die Gegenwart gestiegen — mit Ausnahme der USA, wo sie jedoch in den letzten Monaten ebenfalls heraufgegangen ist. Arbeitslosigkeit (freien*)

  • Bankrotte

    Bankrotte in kapitalistischen Hauptländern

Seite 6
  • Fortsetzung Auf Seite

    Neues Deutschland / 27. November 1984 / Seite 6 Außenpolitik Oskar Lafontaine wurde SPD-Spitzenkandidat für die Landfagswahlen Saarbrücken (ADN). Der saarländische SPD-Landesvorsitzende und Oberbürgermeister von Saarbrücken, Oskar Lafontaine, ist von seiner Partei als Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten bei der Landtagswahl im März 1985 nominiert worden ...

  • DKP-Vorstand zur Vorbereitung des 40. Jahrestages der Befreiung

    Im Geiste des Kampfes für Frieden und Arbeit, gegen Hochrüstung und Revanchismus

    Düsseldorf (PPA). Der Parteivorstand der DKP verabschiedete auf seiner 4. Tagung folgende Entschließung zur Vorbereitung des 40, Jahrestages der Befreiung am 8. Mai 1985: „Am 8. Mai 1985 jährt sich zum 40. Mal die Beendigung des zweiten Weltkrieges. Wir Kommunisten begehen diesen 8. Mai als Tag des Friedens und der Befreiung ...

  • USA-Präsenz in Südkorea ist Hauptbarriere für Entspannung

    Atomwaffen des Pentagon bedrohen Sicherheit in Region

    Phjöngjang (ADN). Die anhaltende Präsenz von USA-Truppen in Südkorea und provokatorische Manöver, die gegen die KDVR gerichtet sind, stellen nach wie vor das Haupthindernis auf dem Wege zur Entspannung auf der Koreanischen Halbinsel dar. Das erklärte Ri Jong Sik, Sektionsleiter im Komitee für die friedliche Wiedervereinigung des Vaterlandes, in einem ADN-Gespräch in Phjöngjang ...

  • Wojciech Jaruzelski sprach vor Parteiaktiv

    Zusammenarbeit mit sozialistischen Partnern gewürdigt

    Warschau (ADN). Die Volksrepublik Polen entwickle konsequent die Zusammenarbeit mit ihren sozialistischen Partnern. Das hat der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Ministerrates der VRP, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, auf einer Parteiaktivtagung in Skierniewice erklärt. Der weitere Fortschritt auf diesem Wege sei bei seinen jüngsten Besuchen in Berlin und Budapest bestätigt worden ...

  • Europa sollte dringlichst von C-Waffen befreit werden

    Destruktive Ausflüchte der NATO verhindern Regelungen

    Stockholm (ADN). Die ernsthafte Beschäftigung der Stockholmer Konferenz mit dem Vorschlag der sozialistischen Staaten über die Befreiung Europas von chemischen Waffen ist ein dringendes Erfordernis. Das stellte der Leiter der DDR-Delegation auf der Stockholmer Konferenz über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa, Botschafter Dr ...

  • Sanguinetti wird Präsident Uruguays

    Frente Amplio drittstärkste politische Kraft im Lande

    Montevideo (ADN). Der künftige Präsident Uruguays wird Julio Sanguinetti sein. Er tritt sein Amt am 1. März kommenden Jahres an. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis erhielt die Colorado-Partei, für die Sanguinetti kandidierte, bei den Präsidentschafts- und Parlaments wählen vom Wochenende 744 999 Stimmen (38,37 Prozent), für die Blanco-Partei wurden 634166 Stimmen (33,09 Prozent) abgegeben ...

  • BRD-Bankier macht USA für hohe Zinsen verantwortlich

    Vereinigte Staaten „größte Schuldnernation der Welt"

    Frankfurt (Main) (ADN). Die hohe Staatsverschuldung und das „anhaltende Riesenloch" in der Außenwirtschaftsbilanz der USA treiben nach Ansicht des Vorstandsvorsitzenden der Commerzbank der BRD, Walter Seipp, die Zinsen nach oben. Er wies auf die damit verbundenen Gefahren für den westeuropäischen Außenhandel ...

  • Stabile Zusammenarbeit von Firmen der UdSSR und Japans

    Beitrag vom „Mitsui-Vertreter in der „Iswestija"

    Moskau (ADN). Mit einem stabilen Jahresumsatz von einer halben Milliarde Dollar ist die japanische Gesellschaft „Mitsui" einer der größten Partner sowjetischer Außenhandelsunternehmen in Japan, schrieb der Moskauer Vertreter der Firma, Takashi Atsumi, in der Zeitung „Iswestija". „Wir haben in der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit gute Erfahrungen gesammelt und sind ständig bestrebt, sie zu erweitern ...

  • BRD-Anwaltsverein verurteilt die Geheimdienstschnüffelei im Brief- und Telefonverkehr

    Einstellung der Abhör- und Mitlesepraxis verlangt

    Hannover (ADN). Die Aufhebung der Schnüffelaktionen beim Briefund Telefonverkehr zwischen Bürgern der BRD und der DDR durch Geheimdienste der Bundesrepublik hat der Republikanische Anwaltsverein gefordert. In einem Schreiben an Verteidigungsminister Wörner verlangt der Bundesvorsitzende Dr. Werner Holtfort, „das millionenfache Abhören privater Telefongespräche und das Mitlesen von Millionen höchstpersönlicher Briefe" einzustellen ...

  • Vertrag über die Grenze UdSSR-KDVR paraphiert

    Phjöngjang (ADN). Ein Vertrag über den Grenzverlauf zwischen der KDVR und der UdSSR ist am Montag in Phjöngjang paraphiert worden, berichtete TASS. Der in den Verhandlungen zwischen Regierungsdelegationen beider Länder ausgearbeitete Vertrag wurde von den Delegationsleitern Ri Tschongmok, 1. stellvertretender Außenminister der KDVR, und Michail Kapiza, Stellvertreter des Außenministers der UdSSR, unterzeichnet ...

  • Armee übernahm die volle Kontrolle Beiruts

    Beirut (ADN). Die libanesische Armee übernahm am Montag auf Beschluß des Koalitionskabinetts die vollständige Kontrolle und die volle Verantwortung für die Sicherheit in der Hauptstadt Beirut. Drei Armee-Brigaden mit etwa 6000 Mann bezogen an allen wichtigen Punkten der Metropole Positionen, vor allem im Gebiet des See- und des Flughafens ...

  • Klage Nikaraguas ist rechtlich zulässig

    Den Haag (ADN): Der Internationale Gerichtshof in Den Haag hat am Montag seine Zuständigkeit in der Klage Nikaraguas gegen die USA erklärt. Das internationale juristische Gremium verfügte zugleich die rechtliche Zulässigkeit der von Nikaragua am 9. April erhobenen Anklage hinsichtlich der von den USA betriebenen widerrechtlichen militärischen und paramilitärischen Aktivitäten gegen sein Territorium ...

  • Experten verurteilen Hochrüsfung im Kosmos

    Washington (ADN). Die Pläne der USA-Regierung, das Wettrüsten auf den Kosmos auszudehnen, hat der ehemalige Verteidigungsminister Robert Mc- Namara verurteilt. Auf einer Pressekonferenz am Montag in Washington legte McNamara gemeinsam mit den Abrüstungsexperten McGeorge Bundy, George Kennan und Gerard Smith eine Analyse vor, in der das Sternenkriegs-Konzept der Regierung Reagan als schädlich für die Sicherheit der USA bezeichnet wird ...

  • 65000 Teilnehmer bei Friedenskundgebung

    Wo. Buenos Aires. Auf einer Friedenskundgebung am Wochenende in Buenos Aires, zu der sich 65 000 Menschen versammelt hatten, sprachen sich der argentinische Staatspräsident Raul Alfonsin und zahlreiche weitere Persönlichkeiten für eine konstruktive Friedenspolitik in Lateinamerika aus. Sie warnten die USA unmißverständlich vor einer militärischen Invasion und weiteren Destabilisierungsversuchen in Nikaragua ...

  • Argentinier stimmten für Unterzeichnung des Beagle-Grenzabkommens

    Buenos Aires (ADN). Rund 78 Prozent der 18,3 Millionen wahlberechtigten Argentinier stimmten am Sonntag bei einer Volksbefragung für die Unterzeichnung des Beagle-Grenzabkommens zwischen Argentinien und Chile. Es regelt die Souveränität über drei kleine Inseln im äußersten Süden des Subkontinentes und die beiderseitigen Grenzen in der Zone des Beagle- Kanals ...

  • Oskar Lafontaine wurde SPD-Spitzenkandidat für die Landfagswahlen

    Saarbrücken (ADN). Der saarländische SPD-Landesvorsitzende und Oberbürgermeister von Saarbrücken, Oskar Lafontaine, ist von seiner Partei als Kandidat für das Amt des Ministerpräsidenten bei der Landtagswahl im März 1985 nominiert worden. Auf einem Landesparteitag in Saarbrücken erhielt Lafontaine 378 von 384 abgegebenen Delegiertenstimmen ...

  • Handelskammern der DDR und Indiens berieten in Delhi

    Delhi (ADN). Eine Tagung des Gemeinsamen Rates zur Folgerung des Handels bei der Kammer für Außenhandel der DDR und der Vereinigung fder indischen Kammern für Handel und Industrie hat in Delhi stattgefunden. Auf der Grundlage der Orientierungen des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR—Indien erörterten leitende Vertreter der Industrie und des Handels beider Staaten Maßnahmen zur Intensivierung und Erweiterung der wirtschaftlichen und der wissenschaftlich-technischen Kooperation ...

  • Patrioten und Regierung werden Dialog fortsetzen

    San Salvador (ADN). Der Mitte Oktober zwischen der salvadorianischen Befreiungsbewegung und der Duarte-Regierung begonnene Dialog wird am kommenden Freitag fortgesetzt, teilte laut Prensa Latina der Erzbischof von San Salvador, Arturo Rivera y Damas, am Sonntag mit. Aus Sicherheitsgründen werde der Ort des Treffens noch geheimgehalten ...

  • Für Parlamentsdebatte über Raketenaufstellung

    Brüssel (ADN). Für eine Debatte des belgischen Parlaments über die Stationierung von US- Mittelstreckenraketen hat sich die KP Belgiens ausgesprochen. Der Parteivorsitzende Louis van Geyt erklärte am Montag in Brüssel vor Journalisten, allen Friedenskräften solle die Möglichkeit gegeben werden, sich zu äußern ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein pensionierter Tontechniker des schwedischen Rundfunks füllt seinen wohlverdienten Lebensabend damit aus, Lautäußerungen von Süßwasserfischen auf Tonband zu bannen. Dabei hat der „Tiersprachenforscher" achtbare Ergebnisse aufzuweisen. Wie er sich gegenüber interessierten Zuhörern äußerte, ächzen männliche Barsche beim spielen „wie eine Dampflok" ...

  • Gründungsjahrestag von Albaniens Jugendverband

    Tirana (ADN). Mit einer zentralen Festveranstaltung im Kulturpalast von Tirana beging am Wochenende der Verband der werktätigen Jugend Albaniens den 43. Jahrestag der Gründung der Organisation, berichtete ATA. Auf der Veranstaltung wurden die Erfolge in der Produktion gewürdigt, mit denen die werktätige Jugend einen Beitrag zu Ehren des Jahrestages der Befreiung vom Faschismus und des Sieges der Volksrevolution leistete ...

  • CSSR: 16 Tote bei Havarie

    Prag (ADN). Der Einsturz von Teilen einer Werkhalle des Betriebes „Mesit" am vergangenen Freitag im südmährischen Uherske Hradiste forderte bisher 16 Tote und 43 Verletzte. Eine Person wird noch vermißt. Wie CTK meldete, ist zur Untersuchung der Unglücksursachen und zur Leitung der Räum- und Bergungsarbeiten ...

  • Sabotageakt in Luanda

    Luanda (ADN). Im Dienste Pretorias stehende konterrevolutionäre Banden verübten in der Nacht zum Sonntag erneut einen Sabotageakt gegen die Hochspannungsleitung, über die die angolanische Hauptstadt vom Kraftwerk Cambambe bei Dondo (Provinz Kwanza-Norte) mit Strom versorgt wird. Seit Sonntag abend versorgt ein kleines Kraftwerk einzelne Stadtteile von Luanda zeitweise mit Elektroenergie ...

  • Golfsfaafen müssen Region selbst schützen

    Kuweit (ADN). Schutz und Sicherheit der Golfregion liegen in alleiniger Verantwortung der Anliegerstaaten. Das erklärte der stellvertretende Ministerpräsident, Außen- und Informationsminister Kuweits, Sheikh Sabah al-Ahmed al-Jaber, am Montag auf einer Pressekonferenz anläßlich der 5. Gipfelkonferenz des Rates für Zusammenarbeit der arabischen Golfstaaten ...

  • Treffen Ässad-Mitlerrand

    Damaskus (ADN). Gespräche zwischen dem syrischen Präsidenten Hafez al-Assad und dem französischen Präsidenten Frangois Mitterrand haben am Montag in Damaskus begonnen. Der Gast war am selben Tage zu einem zweitägigen Besuch in Syrien eingetroffen, Gesprächsthemen sind unter anderem die bilateralen Beziehungen und die Lage im Nahen Osten ...

  • UNO-Ausschuß fordert Teststoppabkommen

    New York (ADN). Den Abschluß eines umfassenden nuklearen Teststoppabkommens hat der Erste Hauptausschuß der UNO- Vollversammlung am Montag in zwei Resolutionen gefordert. Die Genfer Abrüstungskonferenz wird aufgefordert, dem Abschluß eines solchen Abkommens höchste Priorität einzuräumen. Die USA und Großbritannien stimmten dagegegen ...

  • USA und Irak nahmen die Beziehungen wieder auf

    Washington (ADN). Die USA und Irak haben nach 17jähriger Unterbrechung wieder diplomatische Beziehungen aufgenommen. Das vereinbarten USA-Präsident Ronald Reagan und der in Washington weilende irakische Außenminister Tariq Aziz am Montag bei einem Gespräch im Weißen Haus.

Seite 7
  • Nach Karpows 5:0 — und sie bewegen sich doch...

    Von Heinz Stern Es ist wieder Bewegung im (Süulen-)Saaü Das Trauma des „ewigen Schachs durch Remis" ist zu Ende. Der Wettkampf kam am Wochenende seinem Abschluß und Anatoli Karpow der erfolgreichen Titelverteidigung einen großen Schritt näher. 1. Nach 17 Remis-Partien in Folge errang der Weltmeister mit einer großartigen kämpferischen und schöpferischen Leistung in der 27 ...

  • Den „Bummelstart" am zweiten Tag korrigiert

    Angela Stahnke mit beeindruckendem Leistungssprung

    Von Wolfgang Runter Keine Frage: Wer die Weltrekordlerin und Olympiasiegerin hinter sich läßt, gerät in die Schlagzeilen. Auch wenn er wie Angela Stahnke am Sonntag vom plötzlichen Interesse der Umwelt überrumpelt wird. Sie, die 19jährige Dynamo-Eisschnelläuferin, hatte beim Sprinter-Meeting in Westberlin die komplette Weltspitze mit der schnellsten Frau der Welt auf dem Eis, Christa Rothenburger, bezwungen ...

  • Resultatsübersicht vom Handball-Europacup

    (Hinspiel 16:28), Dukla Prag gegen Gdansk 24:20 (25:24), Großwallstadt-ZSKA Sofia 26:14 (12:17), Marseüle-Geleen (NL) 23:21 (20:24), St. Bukarest-Minsk 22:22 (26:24), Kopenhagen-Basel 20:20 (25:18), Plzen-Sabac 26:28 (18:36), Hafnarijördur (Isl.)-H. Budapest 26:22 (27:29). Pokalsieger: Veszprem-SC Dynamo Berlin 18:23 (20:21), Le-Zion gegen Lund 14:21 (19:17), Crvenka gegen Din ...

  • Andrej Gromyko Die Außenexpansion des Kapitals

    Geschichte und Gegenwart

    Übersetzung aus dem Russischen Herausgeber der deutschsprachigen Ausgabe: Institut für Internationale Politik und Wirtschaft der DDR 404 Seiten 83 Tabellen Leinen 17,50 M Bestellnummer- 737 838 5 Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, untersucht die Haupttendenzen der Expansion der imperialistischen Hauptmächte über einen Zeitraum von etwa 100 Jahren ...

  • Grundprinzipien des Sports treu bleiben

    Symposium in Lausanne gegen kommerziellen Mißbrauch

    Ein internationales Symposium für Sport, Medien und Olympismus fand in der Zeit vom 23. bis 26. November in Lausanne statt. Dabei berieten Repräsentanten der Massenmedien und der internationalen olympischen Bewegung die Zusammenarbeit zwischen Fernsehen, Rundfunk und Presse mit den internationalen Sportorganisationen ...

  • Moiixen

    Bei der Schach-Olympiade in Saloniki bezwangen die UdSSR-Männer zuletzt Jugoslawien mit 3:1 und liegen mit 22,5 Punkten vor Schweden und England (je 19) vorn. Die sowjetischen Frauen führen bei einer Hängepartie gegen Ungarn 1,5:0,5 und sind mit 15,5 (1 H) vor Bulgarien mit 15 (1) und Rumänien 14 (1) an der Spitze ...

  • In Belgrad Protokoll für 1985 unterzeichnet

    Im Ergebnis von Beratungen zwischen Vertretern des Bundes für Körperkultur Jugoslawiens (SFKJ) und der Sportleitung der DDR wurde in Belgrad ein Protokoll über die Zusammenarbeit der Sportorganisationen beider Länder für 1985 unterzeichnet. Die Delegationen führten einen Meinungsaustausch zu Grundfragen des internationalen Sports, wobei es eine prinzipielle Übereinstimmung der Standpunkte gab ...

  • FUSSBALL

    Polnische Meisterschaft: Legia Warschau—Pogon Szczecin 2:0, Gornik Zabrze—Widzew Lodz 2:0, Zaglebie Sosnowiec—Lech Poznan 0:1. Spitze nach Abschluß der ersten Serie: 1. Legia 22:8, 2. Zabrze 21:9, 3. Poznan 19:11, 4. Widzew 18:12. Ungarische Meisterschaft: Szekesfehervar—Tatabanya 3:0. Stand. 1. Szekesfehervar 19:5, 2 ...

  • Uriaubsplätze

    für vier Personen in einem gut ausgestatteten Bungalow mit drei Zimmern, Küche und Innentoilette. Ein Ruderboot ist vorhanden. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt in landschaftlich schöner Umgebung. VEB Zentrales Projektierungsbüro für Nahrungsgüterwirtschaft 1054 Berlin, Brunnenstraße 188, Telefon: ...

  • Urlaubsplätze

    für vier Personen in einem gut eingerichteten Bungalow. Es besteht eine günstige Bus- und Bahnverbindung in die Oberlausitz, in das Elbsandsteingebirge sowie in die CSSR. Wir suchen gleichwertige Urlaubsplätze mit Bademöglichkeiten. Kombinat Fortschritt VEB Gießerei Bautzen 8600 Bautzen Wilthener Straße ...

  • Kinderferienlager

    für 100 Kinder und das erforderliche Betreuungsper sonal. Wir suchen im Tausch ein ähnliches Objekt mit Bademöglichkeit. VEB (B) Wohnungsbaukombinat Potsdam Kombinatsbetrieb Potsdam, Bereich Arbeitsökonomie 1500 Potsdam, Horstweg

  • BIATHLON

    Wettkämpfe in Austlid, 10 km: 1. Angerer 28:06, 2. Fischer 30:03, 3. Piehler (alle BRD) 30:16, .. 11. Olympiasieger Kvalfoss (Norwegen) 32:20. 3 X 7,5 km: 1. BRD I 1:09:08, 2. BRD II 1:10:49, 3. Norwegen 1:11:41.

  • SKISPORT

    Langlaufwettbewerbe in Geilo (Norwegen): Männer, 15 km: 1. Hole 43:22 min, 2. O. Aunli 44:16, 3. Olsen 44:21. — Frauen, 5 km. 1. Pettersen 15:37, 2. B. Aunli 16:01, 3. Hestdal (alle Norwegen) 16:05.

  • Wolfgang Heinz

    Ich danke Ihnen von Herzen für Ihren freundlichen Zuspruch. Behaltet ihn in guter Erinnerung, das ist meine Bitte. Nochmals Ihnen allen unseren Dank. Ihre Erika Pelikowsky-Heinz und Gabriele Heinz

  • Liza Namiot Höhender

    auf ihrem letzten Weg begleiteten und ihrer in Wort und Schrift ehrend gedachten, danken wir herzlichst. Rywa Singer Julian Hellender und Familie

  • EISHOCKEY

    CSSK-Meisterschait, Spitze nach dem 20. Spieltag: 1. Jihlava 30:10, 2. Kosice 29:11, 3. Gottwaldov 27:13, 4. Budejovice 24:16.

  • VOLLEYBALL

    Länderspiel der Männer in Brasilia. Brasilien—USA 0:3. Zuvor in drei Spielen 3:0, 3:0 und 3:2 für die Gastgeber.

Seite 8
  • Die Sieget

    Folgende Berliner Restaurants und Cafes gingen als Sieger aus dem ND-Gaststäüerraettbewerb 1984 hervor: Großgaststätten 1. Platz und Wanderpokal des Oberbürgermeisters der Hauptstadt: HO- Gaststätte „Berliner Kaffeehaus" 2. Platz: Konsumgaststätte „Müggelseeperle" 2. Platz: Kundenrestaurant CEN- TRUM-Warenhaus Ostbahnhof 3 ...

  • Anerkennung für die Besten im 14. ND-Gaststätten Wettbewerb

    Von Oswald Meyer und Dr. Kart-Heim Audersch Mit der Auszeichnung der Sieger fand der 14. ND-Gaststättenwettbewerb am Wochenende seinen stimmungsvollen Abschluß. Die von der Jury aus 191 497 Zuschriften ermittelten besten Kollektive der verschiedenen Kategorien nahmen im Lindencorso Pokale und Ehrenurkunden entgegen ...

  • Aus dem EAB kommen mehr Mikroelektronik-Erzeugnisse

    Parteiaktiv der Aniagenbauer beschloß Kampfprogramm

    Eine Parteiaktivtagung im VEB Elektroprojekt und Anlagenbau, auf der die Genossen das Kampfprogramm der Betriebsparteiorganisation berieten, stand gestern ganz im Zeichen einer gründlichen Auswertung der 9. Tagung des Zentralkomitees. In seinem Referat hob Parteisekretär Jochen Spörer hervor, daß in ersten Wortmeldungen der Arbeitskollektive nach dem 9 ...

  • Schöne Nostalgie in Schaufenstern

    Schuhmacher Wilhelm Piels Werkstatt („Hof r,") mit der Schusterkugel, ein Exemplar der „Berliner Schuhmacher-Zeitung" vom 4, November 1923, ein fein verschnörkelter Meisterbrief von vor hundert Jahren, viel altes und neues Schuhwerk - in zwei Schaufenstern des „Hans Sachs"-Schuhsalons in den Rathauspassagen am Alexanderplatz macht seit Wochenende eine kleine Ausstellung auf die 700jährige Geschichte des Berliner Schuhmacherhandwerks aufmerksam ...

  • Feuerwehreinsatze am Wochenende

    Tausende Berliner als ehrenamtliche Brandschutzhelfer

    Die Berliner Feuerwehren rückten am vergangenen Wochenende 530mal aus, um Sturmschäden zu beseitigen. Rund 300 Einsätze davon leisteten Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren. Dafür 'dankte der Stellvertreter des Oberbürgermeisters für Inneres Günter Hoffmann am Montag allen Helfern. Bei dem Pressegespräch würdigte er zugleich das Engagement Tausender Berliner in den 42 örtlichen und 338 betrieblichen freiwilligen Wehren ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 84 Jahren starb unsere verdiente Parteiveteranin Genossin Marie Bauer aus dem Feierabendheim Buschallee. Sie gehörte seit 1926 der Partei der Arbeiterklasse an. Wir verlieren mit ihr eine klassenbewußte, der Partei treu ergebene Genossin. Für ihre Treue zur Partei wurde sie mit der Ehrennadel und Urkunde des ZK der SED geehrt ...

  • Mitteilung der Partei

    Die Anleitung der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 4 des Parteilehrjahres der Zirkelkategorie — Seminar zum Studium von Grundproblemen des revolutionären Weltprozesses erfolgt am Dienstag, dem 27. November, von 14.30 bis 17.30 Uhr. Die Anleitung zum 4. Thema des Parteilehrjahres ...

  • Fahrpianänderungen an Dezember Sonnabenden

    Berlin (ADN). Wie die Pressestelle des Ministeriums für Verkehrswesen mitteilt, ergeben sich im Zusammenhang mit der Arbeitszeitregelung im Dezember 1984 einige Fahrplanänderungen, Am Sonnabend, dem 8. Dezember 1984, und am Sonnabend, dem 29. Dezember 1984, verkehren die Reisezüge wie an den Wochentagen montags bis freitags ...

  • Wieder ins Kino,Intimes®

    Das rekonstruierte Kino „Intimes" in der Niederbarnimstraße 15 wird am 30. November wiedereröffnet. Vorstellungen in dem kleinsten Berliner Filmtheater, das rund 100 Zuschauern Platz bietet, sind täglich 15.30, 17.30 und 20 Uhr. (ADN)

Seite
Contadora-Gruppe ermutigt durch Solidarität der DDR Bundesvorstand des FDGB beschloß Aufruf zu neuer Masseninitiative im Wettbewerb Gespräch mit Politiker der Republik Nikaragua in Berlin Internationale Tagung erörtert bedeutendes Werk von Engels Erfolgreiche Bilanz zum 60. Jahrestag der MVR Verschiedene Systeme kein Hindernis für Zusammenarbeit Beschuldigungen gegen Bürger Bulgariens von einem Lügner Toronto: Appell gegen atomare Kriegsgefahr In Chicago fast 900 000 von Hunger bedroht Erneut Hunderte Chilenen bei Razzien verhaftet Filme der UNO und UNESCO in Leipzig Empfang in Berlin .Eisadmiral 90 Jahre Kurm berichtet Komitee Tagung der Minister für Verteidigung 12,8 Mio Arbeitslose Evakuierte zurück
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen