3. Jun.

Ausgabe vom 07.07.1983

Seite 1
  • Signale aus Moskau sind unüberhörbar

    Horst Sindermann überbrachte die Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker. Er sagte: „Wenn sich, wie vor 33'Jahren, heute die Jugend unserer Länder auf der Grenzbrücke zwischen Görlitz und Zgorzelec brüderlich begegnet, dann demonstriert sie damit ...

  • Nicht aufs Spiel setzen, was in 38 Friedens jahren erreicht wurde

    Stellungnahme der DDR zum Moskauer Gipfeltreffen von westlichen Nachrichtenagenturen' stark beachtet

    Berlin (APN). Die Stellungnahme des Politbüros des ZK der SED und des Ministerrates der DDR zu den Ergebnissen des Gipfeltreffens sozialistischer Staaten in Moskau hat in der Berichterstattung westlicher Nachrichtenagenturen starke Beachtung gefunden. Die Nachrichtenagentur der BRD DPA überschrieb ihren Bericht: DDR verlangt erneut andere Bonner Haltung zum NATO-Beschluß ...

  • Vereinbarung zur Zusammenarbeit

    Im Anschluß daran unterschrieben Jochen Willerding und Stanislaw Gabrielski eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit der jungen Abgeordneten der FDJ-Fraktion der Volkskammer der DDR und des Sejm der Volksrepublik Polen. Darin bekräftigen die Volksvertreter, im Geiste der im März 1982 zwischen Erich ...

  • Vereint im Kampf für die Sicherung des Friedens auf unserem Kontinent

    Meeting iii Zgorzelec am 33. Jahrestag des Abkommens über die Oder-Neiße-Friedensgrenze Stanislaw Gucwa und Horst Sindermann bekräftigten feste Freundschaft der beiden Länder Grüße Erich Honeckers überbracht / Appell junger Parlamentarier an die Jug

    Die Bekundung der brüderlichen Verbundenheit begann schon an der Brücke der Freundschaft zwisdien Görlitz und Zgorzelec. 3000 FDJler aus den Bezirken Dresden, Cottbus und Frankfurt wurden von ihren polnischen Freunden empfangen, mit denen sie gemeinsam zur Freilichtbühne am Haus der Kultur in Zgorzelec marschierten, wo sie sich mit Jugendlichen aus mehreren Wojewodschaften trafen ...

  • Lösbare Aufgaben für BFC Dynamo und Jena

    Magdeburg, FCV und Lok treffen auf starke Konkurrenz

    Genf (ND). Insgesamt 129 Mannschaften — 32 bei den Meistern, 33 bei den Pokalgewinnern und 64 im UEFA-Cup — wurden am Mittwoch in Genf für die drei europäischen Fußballpokalwettbewerbe ausgelost. Von den fünf DDR-Klubs treffen Meister BFC Dynamo und im UEFA-Pokal der FC Carl Zeiss Jena auf Kontrahenten, gegen die das Vordringen in die zweite Runde keine allzugroßen Schwierigkeiten bereiten dürfte ...

  • Ruf von Solidaritätsmeeting: „Hände weg von Nikaragua!"

    Kundgebung mit Teilnehmern aus 11 Ländern in Dresden

    Dresden (ADN). In den Ruf „Hände weg von Nikaragua" stimmten am Mittwoch Mädchen und Jungen aus elf Ländern ein, die sich zu einem Solidaritätsmeeting im Pionierpalast Dresden zusammengefunden hatten. 400 Pioniere und FDJ-Mitglieder aus dem Bezirk Dresden bekundeten gemeinsam mit Studenten und weiteren in der DDR lernenden Jugendlichen aus der Sowjet^ union, der OSSR, aus Polen, Bulgarien, Kuba, Mocambique, Namibia, Chile und Irak sowie jungen Palästinensern ihre Solidarität mit Nikaragua ...

  • Erneut Forderungen nach

    Vertreter der UdSSR und DDR im Vorbereitungskomitee

    New York (ADN). Die UdSSR und die DDR haben sich erneut für die Einberufung einer Weltabrüstungskonferenz ausgesprochen. Im Vorbereitungskomitee, das am Dienstag eine neue Beratungsrunde begann, erklärte UdSSR-Vertreter Wsewolod Oleandrow, eine derartige Tagung könne einen großen Beitrag zur Einstellung des Wettrüstens leisten ...

  • Konferenz über Palästina nötig

    Nahostkonflikt weiter verschärft

    Gent (ADN). Die DDR betrachtet das baldige Zusammentreten der Konferenz über Palästina als eine dringende Notwendigkeit, unterstrich Botschafter Dr. Harald Rose am Mittwoch auf dem Genfer Vorbereitungstreffen für die Palästina-Konferenz der Vereinten Nationen, die Ende August in Genf ihre Beratungen beginnt ...

  • Ehrenhafte Aufgabe für junge Generation

    Nach der Eröffnung' durch Jerzy Jaskiernia sprach Stanislaw Gucwa. Er unterstrich die historische Bedeutung des Vertrages von Zgorzelec, der den unumkehrbaren Charakter der Grenze an Oder und Neiße bestätigte, eine neue Entwicklungsrichtung der Beziehungen zwi-, sehen den Nachbarstaaten absteckte und auf diese' Weise zur Grundlage des friedlichen, freundschaftlichen Zusammenlebens unserer Völker wurde, zu einem Faktor der Stabilisierung und zum Element der Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa ...

  • Ein vielseitiger Erfahrungsaustausch

    Die Diskussion, in der weitere zehn Redner aus beiden Staaten das Wort ergriffen, gestaltete sich zu einem vielseitigen Erfahrungsaustausch. Stanislaw Gabrielski, Abgeordneter des Sejm und Abteilungsleiter des ZK der PVAP, faßte die Aussprache in dem Satz zusammen: „Wir sind uns als Freunde nähergekommen!" ...

  • Mehrheit der Bundesbürger gegen die Stationierung neuer US-Raketenkernwaffen

    78,6 Prozent der Befragten lehnen die Aufstellung ab

    \ Bonn (ADN). Eine deutliche Mehrheit der Bürger in der Bundesrepublik lehne die vorgesehene Stationierung neuer US- amerikanischer Raketenkernwaffen auf ihrem Territorium ab. Diese Schlußfolgerung zog am Mittwoch „Die Frankfurter Allgemeine Zeitung" aus der Umfrage einer Forschungsgruppe in Mannheim ...

  • Christen in USA für Einfrieren der Nuklearrüstungen

    Deutliche Mehrheit bei Umfrage

    Washington (ADN). Eine deutliche Mehrheit der evangelischen Christen der USA unterstützt den Vorschlag zu einem „unverzüglichen, verifizierbaren Einfrieren der Erprobung, Produktion und Stationierung von Kernwaffen", berichtete die „Washington Times". Eine Umfrage unter den rund 3,5 Millionen Mitgliedern der - „Nationalen Evangelischen Vereinigung" habe ergeben, daß 60 Pr0zent vorbehaltlos für die Einstellung des nuklearen Wettrüstens sind ...

  • Parlamentarier aus Irankreich zu Besuch in Dresden

    In einem Gespräch mit dem 1. Stellvertreter des Rates des Bezirkes, Heinz Bernhardt, informierten sich die Gäste über den Wiederaufbau der im zweiten Weltkrieg schwer zerstörten Elbmetropole. Am Modell der Stadt machten sie sich mit Einzelheiten des Aufbauwerkes und weiteren Plänen für die künftige Entwicklung ...

  • Freundschaftsfeuer an den Ufern der Neiße

    Der Tag in Zgorzelec klang auf der Freilichtbühne mit einem politisch-kulturellen Programm aus, das von Künstlern beider Staaten gestaltet wurde. Gemeinsam marschierten die Kundgebungsteilnehmer am Abend zur Brücke der Freundschaft, wo sie sich voneinander verabschiedeten. An beiden Ufern der Neiße flammten Friedensfeuer auf ...

  • Andrej Gromyko empfing Botschafter der VR China

    Moskau (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Andrej Gromyko, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, hat am Mittwoch in Moskau den Botschafter der Volksrepublik China, Yang Shouzeng, empfangen. Während der Unterredung wurden Fragen von beiderseitigem Interesse erörtert ...

  • Kun berichtet

    Friedensappell

    Die Verhinderung eines nuklearen Infernos und die Bewahrung des Friedens wird im Abschlußappell der Weltkonferenz der Journalisten gegen Imperialismus, für Frieden und Freundschaft gefordert. Der Kongreß ging am Mittwoch in Phjöngjang zu Ende. Seite 5

  • USA: Hungerstreik

    Washington. Über 50 Menschen sind zu Wochenbeginn in Kansas City im USA-Bundesstaat Missouri aus Protest gegen die drastisch eingeschränkten0 Hilfeleistungen der Regierung für die Notleidenden des Landes in einen unbegrenzten Hungerstreik getreten.

  • Protest in Chile

    Santiago. Zum dritten „Tag des Protestes" gegen die Pinochet- Diktatur hat die Organisation PRODEN, ein Bündnis suspendierter bürgerlicher Parteien, für den kommenden Dienstag aufgerufen. Seite 5

Seite 2
  • Trasse, Tempo, tausend Taten

    Gute Kunde kommt von den DDR- Bauabschnitten Iwano-frankowsk und Liperk beim Erdgasleitungsbau in der UdSSR: In der Ukraine, am 137,5 Kilometer langen DDR-Abschnitt der Leitung, werden heute die Verlegearbeiten abgeschlossen. Zum- Schluß sorgten sowjetische und DDR-Kollektive Seite on Seite im Endspurt dafür, daß dieser leitungsabschnitt Ende Juli, mehr als drei Monate vorfristig betriebsbereit übergeben werden kann ...

  • Reserven auf den „blauen Straßen"

    Brückenteile schwammen zur Küste /Breites Leistungsangebot der Binnenschiffahrt

    Die Binnenschiffahrt der DDR ist in jüngster Zeit stärker als zuvor ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Die Erklärung dafür ist einfach: Sie empfiehlt sich für einen rationellen, vor allem energiewirtschaftlich sehr vorteilhaften Gütertransport Setzen wir — erläutert Klaus Sommer, Hauptabteilungsleiter ...

  • In mittleren Bezirken begann die Ernte der Wintergerste

    Minister Bruno Lietz bei Genossenschaftsbauern der LPG Dahme und Arbeitern des VEB Getreidewirtschaft Luckau

    Bl. Luckau. Auf den leichten Böden der mittleren Bezirke hat die Ernte der Wintergerste, die auf 560 000 Hektar gedeiht, begonnen. Insgesamt ist in der DDR GetreicW -von 2,55 Millionen Hektar einzubringen. Als eine der ersten Genossenschaften vollzog die LPG Dahme, Kreis Luckau, den Erntestart. Am Mittwodilr'iriformier^Isich Bruno Lietz, Minister ...

  • 4000 Warschauer Kinder Gäste Berliner Pioniere

    Konrad Naumann besuchte Ferienlager am Frauensee

    Berlin (ND). In diesem Sommer werden insgesamt über 4000 Kinder aus der Wojewodschaft Warschau zu Gast in Ferienlagern Berliner Betriebe und in Zentralen Pionierlagern sein. Seit Ferienbeginn erleben beispielsweise 45 Kinder aus der polnischen Hauptstadt gemeinsam mit Altersgefährten aus neun Ländern erlebnisreiche und erholsame Tage in einem Pionierlager am Frauensee, unweit Berlins, Herzlich begrüßten sie am Mittwoch den 1 ...

  • Anliegen der Plandiskussion: Höhere Rohstoff Veredlung

    Fürstenwalder Chemieanlagenbauer stecken 84er Ziele ab

    Von unserer Bezirkslcorrespondentin Christa D r e c h s • I Fürstenwalde. Auf 108,5 Prozent gegenüber 1983 wird im kommenden Jahr der VEB Chemie- und Anlagenbau Fürstenwalde seine industrielle Warenproduktion steigern. Hohe Zuwachsraten sollen auch bei der Nettoproduktion und der Arbeitsproduktivität erreicht werden ...

  • Mikroelektronik-Technikum an der TU Dresden eröffnet

    Engere Kooperation von Forschung und Industrie angestrebt

    Dresden (ADN). Ein Technikum für Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Mikroelektronik wurde am Mittwoch an der Technischen Universität Dresden in Betrieb genommen. Es ist die dritte derartige Einrichtung dieses Wissenschaftsgebietes im Hochschulwesen der DDR. Das Technikum soll insbesondere dazu dienen, ...

  • Syrische Mädchen und Jungen zur Erholung in der DDR

    Die Gäste kommen aus der „Stadt der Märtyrerkinder"

    Berlin (ADN). 43 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 17 Jahren aus der „Stadt der Märtyrerkinder",in.Damaskus sind am Mittwoch zu einem dreiwöchigen Erholungsaufenthalt in der DDR eingetroffen. Norbert Stoschus, 1, Stellvertreter des Leiters des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat der DDR, hieß die von der Direktorin der Mädchenschule der „Stadt der Märtyrerkinder", Shahira Felou, geleitete Delegation auf dem Flughafen Berlin- Schönefeld herzlich willkommen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Dr. Liebenberg Herzlichste Glückwünsche zum 70. Geburtstag richtet das Zentralkomitee der SED an Genossen Prof. Dr. Otto Liebenberg in Leipzig. In der Grußadresse heißt es: „Bei der Verwirklichung der Beschlüsse der Partei hast Du Dein umfangreiches Wissen und Deine reichen Erfahrungen für die sozialistische Umgestaltung und gesellschaftliche Entwicklung unserer Landwirtschaft eingesetzt ...

  • Gemischte Kommission DDR-Brasilien tagte

    Berlin (ADN). Mit der Unterzeichnung einer vereinbarten Niederschrift wurde die V. Tagung der Gemischten Kommis* sion DDR—Brasilien am Mittwoch in Berlin beendet. Das Abschlußdokument wurde vom Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR Wilhelm Bastian und vom Leiter der Europaabteilung im Außenministerium Brasiliens, Botschafter Ivan Bat'alha, unterzeichnet ...

  • Germanistenausbildung in Leipzig und Güsfrow

    Leipzif/Güstrow (ADN). Weitere - Hochschulferienkurse für ausländische Germanisten und Deutschlehrer begannen am Mittwoch in der DDR. Über 200 Fachleute von fünf Kontinenten nehmen an den beiden Kursen teil, die am Mittwoch an der 'Karl-Marx-Universität in Leipzig eröffnet wurden. Drei Wochen lang werden die Gäste aus 36 Ländern in Vorlesungen, Seminaren und Übungen ihr deutsches Sprach- und Literaturwissen erweitern ...

  • IG-Zentralvorstand beriet

    Effektivität der Güterbeförderung ist weiter gewachsen

    Berlin (ADN). Der Zentralvorstand der Industriegewerkschaft Transport- und Nachrichtenwesen beriet am Mittwoch in Berlin, wie mit hohen Leistungen im Wettbewerb günstige Voraussetzungen für das Planjahr 1984 zu schaffen sind. Im ersten Halbjahr steigerten die Werktätigen des Transportwesens die Güterbeförderung mit Eisenbahn und Binnenschiffen gegenüber dem Vorjahr um vier Prozent ...

  • CDU: Neue Taten für die Stärkung der Republik

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Hauptvorstandes der Christlich- Demokratischen Union Deutschlands hat am Mittwoch auf einer Tagung in Berlin alle Mitglieder der Partei aufgerufen, ihrer Verantwortung für den Frieden, das höchste Gut der Völker, mit neuen Taten für die Stärkung des sozialistischen Vaterlandes zu entsprechen ...

  • Zugverkehr Wieder über den südlichen Außenring

    Berlin (ADN). Der Streckenabschnitt des südlichen Berliner Außenringes, der wegen des folgenschweren Zugunglücks vom Dienstag vorübergehend gesperrt war, ist seit Mittwoch morgen wieder voll befahrbar. Eisenbahner, unterstützt von Angehörigen der bewaffneten Organe, der Feuerwehr und der Zivilverteidigung, hatten in unermüdlichem Einsatz, mit Hilfe schwerer Technik die Strecke freigemacht' ...

  • Moderne Steuerungstechnik wird rationeller gefertigt

    Gespräche Gerhard Schürers mit Leipziger Werktätigen

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Christa Pehlivanian Leipzig. Mit der verstärkten Anwendung der Mikroelektronik bei gleichzeitiger Rationalisierung vorhandener Produktionsbereiche haben sich die 2400 Werktätigen des VEB Geräte- und Reglerwerk Leipzig, einem Betriebsteil des GRW Teltow, ein stabiles Fundament zur Erfüllung und gezielten Uberbietung des Planes 1983 und des Leistungszuwachses im kommenden Jahr geschaffen ...

  • Forum mit FDJ-Sekretären über effektives Studium

    x Luckenwalde (ADN). Mit aktuellen Fragen zur Erhöhung der Produktivität der geistigen Arbeit befaßten sich am Mittwoch in Blankensee (Kreis Luckenwalde) Studentensekretäre von FDJ-Bezirksleitungen und leitende FDJ- Funktionäre von Universitäten" und Hochschulen. Auf einem Forum mit dem Minister für Hoch- und Fachschulwesen, Prof ...

  • „Hände weg von Nikaragua!'

    (Fortsetzung von Seite 1)

    in der Welt gegen Imperialismus und Krieg. Wilfredo Lopez nahm eine Mappe mit 5000 Unterschriften auf Solidaritätsbekundungen gegen die imperialistische Einmischungspolitik entgegen. Mit herzlichem Beifall dankten die Jugendlichen den Singegruppen aus der DDR, Kuba und Nikaragua, die in ihren Liedern vom Leben, der lateinamerikanischen Völker und deren Kampf berichteten ...

  • Kulturabkommen mit den Philippinen unterzeichnet

    Manila (ADN). Ein Abkommen über die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Republik der Philippinen wurde am Mittwoch in Manila von DDR-Botschafter Dr. Kurt Merkel und dem Außenminister der Philippinen, Carlos P. Romulo, unterzeichnet. Das Abkommen* sieht eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit auf den Gebieten der Kultur, Kunst, Bildung und des Sports vor ...

  • GST-Funktionäre im Erfahrungsaustausch

    Sömmerda (ADN). Vorsitzende von GST-Grundorganisationen aus Kombinaten und Großbetrieben der Republik trafen sich am Mittwoch in Sömmerda zu einem Erfahrungsaustausch. Daran nahm der' Vorsitzende des- GST-ZentraU Vorstandes, Vizeadmiral Günter Kutzschebauch, teil. Ausgehend von einem Bericht der GST- Grundorganisation des Büromaschinenwerkes Sömmerda wurden vor allein Schwerpunkte der vormilitärischen Ausbildung sowie die Zusammenarbeit mit Schulen und der FDJ erörtert ...

  • Botschafter der MVR gab Filmcocktail

    Berlin (ADN). Anläßlich des 62. Jahrestages der Mongolischen Volksrevolution hatte der Botschafter der MVR in der DDR, Shamsrangin Dulmaa, in Berlin zu einem Filmcocktail eingeladen. Den Gästen wurde unter anderem ein Dokumentarfilm über Damdiny Suche-Bator, den Führer der Revolution und Begründer der Mongolischen Revolutionären Volkspartei, gezeigt, der anläßlich- seines 90 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Bruckner, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Gluckwunschtelegramm an die Salomon-Inseln

    Berlin (ND). Ein Glückwunschtelegramm zum Nationalfeiertag der Salomon-Inseln, dem Jahrestag der Erlangung der Unabhängigkeit, übermittelte Erich Hön- «tcker, Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, dem Generalgouverneur des-Landes, Sir Bäddeley Devesi.

Seite 3
  • Kulturnotizen

    Politik Neues Deutschland / 7. Juli 1983 / Seite 3 In diesem Sinne setze sie sich in ihrer Tätigkeit als Bezirkstagsabgeordnete insbesondere für vielfältige Möglichkeiten sinnvoller Freizeitgestaltung im Territorium ein. Großen Anklang beispielsweise finde im Betrieb der gemeinsam von den Jugendlichen aufgestellte FDJ-Freizeitkalender ...

  • Weg mit dem NA TO-Raketenbesch/uß!

    Appell der jungen Parlamentarier der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Polen an die Jugend Europas / Zgorzelec - 6. Juli 198S

    . wir jungen Parlamentarier, Vertreter der Jugend der DDR und der VR Polen, haben uns hier in der Stadt Zgorzelec versammelt, die zu einem Symbol der grundlegenden Wende in der Geschichte deutsch-polnischer Beziehungen geworden ist. Hier, wo vor 33 Jahren der historische Vertrag über die Markierung der ...

  • Ein Abkommen von historischem Rang

    „Die Grundlage für die neuen politisch-territorialen Lösungen im Nachkriegseuropa hatte der Sieg der Sowjetarmee geschaffen", sagte er weiter. „Die UdSSR hat die größten Opfer und den größten Beitrag zur Verteidigung gegen den Faschismus geleistet." Die DDR sah ihre Hauptaufgabe im Aufbau der Beziehungen mit ihren Nachbarn im Osten und im Süden auf neuer Basis ...

  • Um die Zukunft der Kinder besorgt

    An die bewegte Geschichte seines polnischen Volkes und dessen jahrhundertealte Sehnsucht nach Frieden und Sicherheit erinnerte Kazimierz Gancewski, Gemeinderat aus Swiebodzin. Er erzählte, daß Ä er sich als Ergebnis seiner fleißigen Arbeit und voller Vertrauen in die Friedenspolitik der sozialistischen Staaten an der Oder ein Haus gebaut hat, in dem seine Kinder geboren sind ...

  • Die Welt soll ein sicheres Haus sein

    Über die erj probten Methoden der langjährigen gemeinsamen Arbeit zwischen den Volksvertretern und ihren Räten von Bogatynia und Zittau informierte Andrzej Ziajiki, Gemeinderat des Ortes in der Nähe der Braunkohlentagebaue von Turoszow. Wo auch immer man sich heute treffe, gehe es aber auch um die alles entscheidende Frage unserer Zeit - die Erhaltung des Friedens ...

  • Stabiler Faktor für wahre Friedenspolitik

    Horst Sindermann erinnerte daran, daß anläßlich der Unterzeichnung dieses Vertrages im Haus der Kultur von Zgorzelec der damalige Ministerpräsident der DDR, unser unvergessener Genosse Otto Grotewohl, erklärt hatte, daß damit eine historische Wende in den Beziehungen zwischen unseren Völkern eingeleitet wurde, weil diese Grenze eine unantastbare Friedens- und Freundschaftsgrenze ist, Ausdruck der Freundschaft zwischen Deutschen und Polen, die den Sozialismus erbauen ...

  • USA-Hochrüstung ist Quelle der Gefahr

    Auf ,die „gegenwärtige jnternationale Lage eingehend, stellte Stanislaw'-'Guewa'--fest, Baropa und die Welt stünden heute vor der Gefahr einer Kernwaffenkonfrontation und des Untergangs. Die Quelle der Gefährdung des Weltfriedens sei die immer aggressiver werdende Politik der imperialistischen Kräfte ...

  • Unsere Freundschaft hat sich zu jeder Zeit bewahrt

    Volkskammerpräsident Horst Sindermann auf der Kundgebung

    „Ich bin dankbar dafür", sagte Volkskammerpräsident Horst Sindermann zu Beginn seiner Ansprache auf der Großkundgebung in Zgorzelec, „daß ich mit meinem Freund, dem Sejm- Marschall, Genossen Gucwa, an dieser erhebenden Kundgebung der Jugend Volkspolens und der DDR teilnehmen kann. Ich «bin ebenso froh, daß ich euch allen die Kampfesgrüße des Zentralkomitees der SED, seines Generalsekretärs, des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Erich Honecker, überbringen kann ...

  • Jetzt Schritte der Entspannung gehen

    Die amerikanischen Vorhaben wecken wachsenden Widerstand und Sorge in Europa und in der Welt, fuhr er fort und betonte, auf die Friedensinitiativen der sozialistischen Länder verweisend: Frieden und friedliches Zusammenleben der Völker seien die einzige Alternative zur atomaren Vernichtung der Menschheit Das in der vorigen Woche abgeschlossene Weltfriedensforum in Prag habe den Willen der Völker zum Leben in entschiedener Weise bestätigt ...

  • Aus der Geschichte haben die Völker Lehren gezogen

    Sejm-Marschall Stanislaw Gucwa vor Jugendlichen in Zgorzelec

    „Vor 38 Jahren ging der zweite Weltkrieg zu Ende. Es war der grausamste und blutigste Krieg unter allen, die die Menschheit bisher' durchgemacht hatte. Er hat Dutzende von Millionen menschlicher Existenzen verschlungen. Allein das polnische Volk hat mehr als 6 Millionen Bürger verloren, ein Fünftel seiner ...

  • Zusammenarbeit seit Jahrzehnten

    Die weitere Festigung der Freundschaft mit der DDR gehöre immer zu den Prioritäten der Außenpolitik seines Heimatlandes, ■ sagte Bof uslaw Stefano wiez, Gemeinderat in Zielona Göra, und erinnerte zugleich an die lichte die Abgeordnete des Bezirkstages Dresden Barbara Mattuschka, FDJ- Sekretär des Betriebes ...

  • Was die Tage des Treffens zeigten

    Als Vertreterin der Arbeiterklasse wirke .sie aus tiefer Überzeugung für die weitere Stabilisierung in ihrem Lande, sagte die Sejm-Abgeordnete Maria Lmpuc, Meisterin in einer Bialystoker Textilf a- • brik. Sie arbeite deshalb aktiv in der Patriotischen Bewegung für die Nationale Wiedergeburt Polens mit allen gesellschaftlichen Kräften zusammen, die ...

  • Festes Fundament für enges Miteinander

    Junge Parlamentarier aus der DDR und der VR Polen setzten ihren Meinungsaustausch am Mittwoch in Zgorzelec fort

    Als erster Diskussionsredner ergriff am Mittwoch der Volkskammerabgeordnete Thomas Schauer das Wort. Der1 gelernte Maschinenschlosser leistet zur Zeit seinen Ehrendienst in der Nationalen Volksarmee. Er versicherte: So wie er im Betrieb alle Kraft für die Stärkung unserer Republik eingesetzt hat, leistet er jetzt mit der Waffe in der Hand seinen aktiven Beitrag zum sicheren Schutz des Sozialismus ...

  • Atomkriegsprediger in Schranken weisen

    Die jungen Parlamentarier Polens und der DDR haben einen Appell an die Jugend Europas ausgearbeitet. Dieser Appell ist ein 'Bekenntnis zum Frieden und ein. Kampfruf zur Verteidigung des heiligsten Rechts der jungen Generation, des Rechts auf Leben. Dieses Recht auf Leben wird heute von USA-Politikern durch die Drohung mit atomarer Gewalt auf zynische Weise angegriffen ...

  • Die Unmoral der Pentagon-Generale

    Wir sind im Frieden aufgewachsen und erzogen. Unsere Generation kennt den Krieg nicht. Aber sie weiß wohl, was ein Krieg in unserem Atomwaffenzeitalter bedeuten würde. Deshalb haben wir die Pflicht, nicht

Seite 4
  • Zünftig unterhalten mit Pauken und Trompeten

    Blasmusiktage des Rundfunks und der SD AG Wismut Von Hans-Joachim Z y 11 a

    Blasmusikanten sind oft Leute mit einer Menge Sinn für Humor, was sich auch durch ihr Spiel dem Publikum schnell mitteilt. Daran mag es auch liegen, daß die Blasmusik in der Publikumsgunst ganz oben rangiert. Während der „Tage der Blasmusik" vergangene Woche war das wieder deutlich zu spüren. Nunmehr zum vierten Male hatte der Rundfunk der DDR gemeinsam, mit der SD AG Wismut dazu eingeladen ...

  • Chorkonzerte auf hohem künstlerischem Niveau

    Dasselbe gilt für den Leipziger Universitätschor unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. Max Pommer. Das heute über hundert Sänger zählende Ensemble geht auf den 1926 gegründeten „Madrigal- ^kreis" zurück. Es folgt einer jahrhundertealten Chortradition in 'Leipzig, für die als Beispiele auch die Thomaner, der Gewandhauschqr, Arbeiterchöre und Singakademien stehen ...

  • Autoren und Publikum auf dem Boulevard

    Wiederum gelungener Buchbasar in Rostocks Innenstadt Von Hans Jordan

    Als am Mittwochabend beim 20. Rostocker Buchbasar auf dem Boulevard der Innenstadt die bunten Sonnenschirme eingezogen wurden, hatte ein traditionsreicher Höhepunkt im Kulturleben der Hafenstadt wieder seine Anziehungskraft bewiesen. Viele' der 30 Autoren, die hier für die literaturfreundlichen Rostocker, für Urlauber und Touristen ihre Bücher signiert hatten, waren am Abend erschöpft, aber zufrieden ...

  • Moskauer Erklärung weist den Weg ,

    Aber gemach! Je schwärzer die Schatten der atomaren Drohpolitik, um so heller strahlt der Menschheit die konstruktive Politik des Friedens, der atomaren Abrüstung in West und Ost, der Zusammenarbeit der Völker, wie sie erst jetzt wieder auf dem Gipfeltreffen der höchsten Repräsentanten sozialistischer Länder verkündet wurde ...

  • Den Revanchisten keine Chance

    Es sei kein Zufall, daß gleichzeitig mit den amerikanischen Versuchen,' das bestehende Kräftegleichgewicht zwischen dem, Warschauer Vertrag und der NATO zu ändern, in der Bundesrepublik Deutschland jene revanchistischen Kräfte sich wieder regen, von denen noch vor kurzem manche Leute geneigt waren zu glauben, sie hätten die politische Arena für immer verlassen ...

  • Nach Vorlesung und Seminar Spaß beim Stelldichein mit den Musen

    Mehr als 550 Volkskünstler sind in den neun Ensembles der Leipziger Karl-Marx-Universität vereinigt. In Zirkeln und Interessengemeinschaften gehen weitere rund hundert Universitätsangehörige künstlerischer Betätigung nach, finden nach Vorlesung und Seminar Spaß und Erholung. Die traditionsreiche Alma mater lipsiensis, die nächstes Jahr ihr 575 ...

  • Die Vernunft muß und wird triumphieren

    „Die große Bewegung des Friedens in Europa und der ganzen Welt beweist uns", erklärte der Redner, „daß in den Völkern noch die Vernunft triumphiert. In Moskau wurde der Vorschlag geboren, die Rüstungsausgaben ab 1. Januar 1984 nicht zu erhöhen und in der Folgezeit konkrete Maßnahmen ihrer beiderseitigen praktischen Kürzung zu ergreifen ...

  • Ensemble mit Sängern und Tänzern aus aller Welt

    Die sieben kulturell-künstlerischen Anrechtsreihen, die es seit vielen Jahren gibt, haben nicht nur einen festen Platz im Kulturleben der über 20 000 Studenten, Wissenschaftler. Arbeiter und Angestellten der Universität, sondern aller Bürger der Stadt. Besonders gefragt ist der Zyklus „Künstlerische Ensembles", der sechs Veranstaltungen je Spielzeit enthält und hauptsächlich von den Universitätsensembles bestritten wird ...

  • 350000 Besucher in der Stadthalle Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-SUdt (ADN). Rund 360 000 Besucher wurden in diesem Jahr bisher bei Veranstaltungen in der Stadthalle von Karl-Marx-Stadt gezählt. Dieses Ergebnis gehört zur guten Bilanz dieses kulturellen Zentrums, dessen Mitarbeiter am Dienstag über weitere Vorhaben in den kommenden Monaten und im nächsten Jahr berieten ...

  • Von Kabarett und Tanz bis zur Kammermusik

    Während die „Spitzhacken", das zentrale FDJ-Studentenkabarett der Universität, ihr jüngstes Programm „Trotz(t) alledem!" vorwiegend in der Moritzbast« zeigen, tritt das Tanzstudio zumeist in Klubs und Kulturhäusern auf. Die Sektionen Physik und Medizin nehmen jede Gelegenheit wahr, ihre Kammermusikgruppen musizieren zu lassen, so daß sie aus dem Kulturleben der Sektionen nicht mehr wegzudenken sind ...

  • \Kurz rezensiert \ Schäfer-Stunde

    Porträt per telefon

    Das Fernsehen ist es, dem der Schauspieler seine Popularität in erster Linie verdankt, und er bedankt sich wiederum mit einem rückhaltlosen Bekenntnis zu diesem Medium als seinem wichtigsten und angenehmsten Wirkungsfeld. Die obligate Frage an einen von Berufs wegen komischen Künstler, ob er auch außerhalb seiner Tätigkeit so eine Ulknudel sei, fand eine interessante Antwort: Im Privatleben habe er keine Textvorlagen, sei also ganz natürlich ...

  • Kulturnotizen

    AUSSTELLUNG. „Kunst am Straussee", eine Ausstellung neuester Arbeiten bildender Künstler und Kunsthandwerker des Kreises Strausberg, wird 'seit Wochenbeginn in der Kreisstadt gezeigt GASTSPIEL. Seine dritte Bulgarien-Tournee trat der Pionierund Jugendchor des Bergsteigerchores „Kurt Schlosser" — Ensemble der Reichsbahndirektion Dresden — an ...

  • Konzerte für den Frieden begannen in Tokio

    Tokio (ADN). Namhafte japanische Solisten und Dirigenten gaben am Mittwoch in der Tokioter Hibiya-Musikhalle den Auftakt zu einer Serie von AntikernWaffen-Konzerten. Unter Mitwirkung des japanischen Philharmonischen Sinfonieorchesters erklangen an diesem ersten Abend Werke klassischer europäischer Komponisten ...

  • Unsere Freundschaft hat sich zu jeder Zeit bewährt

    (Fortsetzung von Seite 3)

    feindlich. Der'Jugend nehmen sie jede Perspektive friedlicher Entwicklung und froher Zukunft. Wie die, Welt heute sehen und hören kann, wachsen auf diesem Morast der Unmenschlichkeit dieser Politik wieder die Sumpfblüten des Revanchismus. Leider, so sagte Horst Sindermann, beteiligen sich verantwortliche Politiker der Bundesrepublik an solchen Träumen der Ostlandritter, obwohl sie wissen müßten, wieviel Leid und Tod diese Politik in der Vergangenheit über unsere Völker gebracht hat ...

  • Preis für Potsdamer Chor beim 6. Kinderliedfest

    Rostock (ADN). Mit einem Konzert im Volkstheater wurde am Dienstag das 6. Rostocker Kinderliedfest beendet. Bei diesem viertägigen Sangerwettstreit von Chören aus Berlin, Halle, Potsdam und Rostock sowie Hradec Kralove in der CSSR erklangen neue Kinderlieder. Als Hauptpreis wurde der „Silberne Greif" für die beste Arbeit zur Förderung des Kinderliedes an den Kinder- und Jugendchor der Singakademie Potsdam, Leitung Gabriele Tschache, übergeben ...

  • Oda Schottmüller in Dokumentation gewürdigt

    Berlin (ADN); Der antifaschistischen Künstlerin Oda Schottmüller, die am 5. August 1943 von den Hitlerfaschisten hingerichtet würde, ist eine im Henschelverlag erschienene Dokumentation (Nqrbert Molkenbur/' Klaus Hörhold) gewidmet. Die Autoren schildern in dem Buch die Entwicklung der .Tänzeria,, und Bildhauerin, die Mitglied der Widerstandsorganisation »Reto» Kapelle" war, und machen mit der Tätigkeit dieser Organisation bekannt ...

  • Meißner Puppenspieler auf Tournee durch Ferienorte

    Dresden (ND-Korr.). Das Meißner Marionettentheater rollt in diesem Monat mit seinem Wohnund Bühnenwagen in Ferienorte der Sächsischen Schweiz. In diesem Urlaubsgebiet, in dem sich besonders viele Kinderferienlager befinden, wollen die Puppenspieler der alten Marionettenkunst viele neue Freunde gewinnen ...

  • Polnische Volkskünstler stellen Glasmalerei vor

    Leipzig (ADN). Mit 150 Werken der Glasmalerei stellen sich seit Dienstag polnische Volkskünstler im Polnischen Informations- und Kulturzentrum in Leipzig vor. Die sieben Maler sind in der Region Podhale am Tatra-Massiv beheimatet, wo die Tradition der Glasmalerei bis ins Mittelalter zurückreicht.

  • Aus der Geschichte haben die Völker Lehren gezogen

    (Fortsetzung von Seite 3)

    stischer Staaten durch die NATO wäref. ein grundsätzlicher Schritt zur Entspannung.

Seite 5
  • Politbüro des ZK der BKP billigte die Ergebnisse des DDR-Freundschaftsbesuchs

    Gespräche Todor Shiwkows mit Erich Honecker gewürdigt

    Sofia (ADN). Das Politbüro des ZK der BKP hat die Ergebnisse des offiziellen Freundschaftsbesuchs der bulgarischen Partei- und Staatsdelegation unter Leitung von Todor Shiwkow, Generalsekretär des ZK der BKP und Vorsitzender des Staatsrates, in der DDR voll und ganz gebilligt In einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung heißt es, das ...

  • Mosaik

    Streik gegen Lohnkürzungen Toronto. 630 Beschäftigte des kanadischen Reifenwerkes in Barrie (Provinz Ontario) stehen im Streik. Sie protestieren gegen die Forderung der Unternehmensleitung, einer 30prozentigen Lohnkürzung wegen der schlechten Finanzlage des Betriebes zuzustimmen. 11 000 Lehrling« ausgebildet Ulan-Bator ...

  • Unwetter wüteten in Indien und Europa

    Über 500 Tote auf dem Subkontinent / Türkische Dörfer von Außenwelt abgeschnitten

    Delhi (ADN). Überschwemmungen, die im Gefolge des Sommer« monsuns in den vergangenen Wochen mehrere indische Unionsstaaten heimsuchten, haben über 500 Todesopfer gefordert. Laut Berichten der indischen Nachrichtenagentur PTI geht die Zahl der Obdachlosen in den Unionsstaaten Gujarät, Maharashtra, Westbengalen, Assam, Kornatoka, Rajasthan und Meghalaya in die Millionen ...

  • Entwicklung der Weltwirtschaft gebietet dringend Abrüstung

    UNO-Generalsekretär zur Eröffnung der ECOSOC-Tagung

    Genf (ADN). Auf den engen Zusammenhang zwischen Einstellung des Wettrüstens und künftiger Entwicklung der Weltwirtschaft hat UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar am Mittwoch in Genf verwiesen. In seiner Rede anläßlich der Eröffnung der diesjährigen Sommertagung des Wirtschafts- und Sozialrates ...

  • Vorbereitungen zu weiterem Tag des Protestes in Chile

    Pinochet-Regime versucht, den Widerstand abzuwürgen

    Santiaro (ADN). In Chile wird für kommenden Dienstag ein weiterer Tag des Nationalen Protestes vorbereitet. Das teilte am Dienstag der ehemalige christdemokratische Senator Jorge Lavandero auf einer Pressekonferenz mit. Er vertritt die PRODEN — ein Bündnis mehrerer bürgerlicher Parteien, die nach dem' Militärputsch 1973 suspendiert wurden ...

  • Industrieller der BRD für Ausbau des Ost-West-Handels

    Mannesmann AG begrüßt vorteilhafte Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). Für den Ausbau des Ost-West-Handels hat sich Egon Overbeck, bisheriger Vorstandsvorsitzender der Mannesmann AG, in einem Interview mit der Moskauer Zeitung „Sowjetskaja Rossija" ausgesprochen. Die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der UdSSR sichere dem Mannesmann-Konzern eine bessere Auslastung der Industriekapazitäten und eine große Zahl von Arbeitsplätzen, erklärte er ...

  • Journalisten fordern Stopp der imperialistischen Hochrüstung

    Appell zum Abschluß der Weltkonferenz in Phjöngjang

    PhjönKjanc (ADN). Die unver-. zügliche Beendigung des Wettrüstens, die, Einstellung der imperialistischen Hochrüstung und die entschlossene Verteidigung ,des< Friedens wird in den Abschlußdokumenten der Weltkonferenz der Journalisten gegen Imperialismus, für Freundschaft und Frieden gefordert, die am Mittwoch in Phjöngjang beendet worden ist ...

  • Helmut Kohl in der

    UdSSR wurde beendet

    Moskau (ADN). Nach Abschluß seines offiziellen Besuchs in der UdSSR ist der Bundeskanzler der BRD, Helmut Kohl, am Mittwoch von Moskau zu einem eintägigen Aufenthalt nach Kiew abgereist, von wo er in die BRD zurückkehren wird. Auf dem Flughafen wurde der Gast vom Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Nikolai Tichonow, dem Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, und weiteren Persönlichkeiten verabschiedet ...

  • Sowjetunion für der nuklearen Potentiale

    Ponomarjow vor AbordnungXfes US-Repräsentantenhauses

    Moskau (ADN). Delegationen des Obersten Sowjets der UdSSR und des Repräsentantenhauses der USA haben am Mittwoch in Moskau ihre Gespräche über die Beziehungen zwischen beiden Staaten und über aktuelle internationale Probleme fortgesetzt Auf einem Essen zu Ehren der Gäste betonte der Vorsitzende der Kommission ...

  • Verteidigungsminister der CSSR in der UdSSR

    Moskau (ADN). Der Verteidigungsminister der UdSSR, Marschall Dmitri Ustinow, empfing am Mittwoch den Minister für Nationale Verteidigung der CSSR, Armeegeneral Martin Dzur. Bei dem Gespräch, das in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre verlief, wurden Fragen der weiteren Entwicklung der Verbindungen und der allseitigen Zusammenarbeit zwischen den Völkern und den Streitkräften der UdSSR und der CSSR erörtert ...

  • USA verhangen erneut Handelsbeschränkung

    Strafzölle und Einfuhrquoten für Stahl bekanntgegeben

    Washington (ADN). Die USA- Regierung hat die Errichtung von Zollschranken and die Festlegung von Einfuhrquoten für StahlT Importe bekanntgegeben. Künftig müssen Länder und Unternehmen, die Flachstahl, Bandstahl und andere Stahlsorten in die USA exportieren, Strafzölle zwischen zehn und acht Prozent entrichten ...

  • Nikaragua bildet Territorialmiliz

    145 Bauern wurden in diesem Jahr bei Überfällen ermordet

    Managua (ADN). Die Aufstellung einer Territorialmiliz hat der nikaraguanische Verteidigungsminister Humberto Ortega angekündigt. Sie soll aus der schon bestehenden Volksmiliz gebildet werden. Ortega sprach zum Abschluß der 2. Nationalversammlung der Sandinistischen Volksmilizen. Die Territorialmiliz soll eingesetzt werden, um ein bestimmtes Gebiet gegen einen Aggressor zu verteidigen und den Feind zurückzuschlagen ...

  • USA setzen Einmischung in Afghanisfan fort

    Kabul (ADN). Die afghanische Nachrichtenagentur Bakhtar hat in einem Kommentar die USA angeklagt, ihren unerklärten Krieg gegen die Demokratische Republik Afghanistan fortzusetzen. Die finanzielle und militärische Unterstützung von konterrevolutionären Banden, die unschuldige Menschen ermorden, Schulen und Krankenhäuser in Afghanistan, zerstören, sei: dn ...

  • Freiheits-Statue verschlissen

    New York (ADN). Unter Verschleiß- und Alterserscheinungen leidet die Freiheitsstatue im New-Yorker Hafen, berichtete am Mittwoch die USA-Nachrichtenagentur AP. Die upifangreichen Restaurierungsarbeiten sollen im Herbst beginnen, zwei Jahre dauern und nach jüngsten Schätzungen rund 30 Millionen Dollar kosten ...

  • Kanadische Partei ruft NATO zum Einfrieren der Kernwaffenbestände auf

    Ottawa (ADN). Die Neue Demokratische- Partei (NDP) Kanadas hat auf ihrem in Regina beendeten Kongreß alle Mitgliedsstaaten der NATO aufgerufen, sich zu einem Einfrieren der Kernwaffenbestände bereit zu erklären. Die 1250 Delegierten lehnten einmütig die geplanten Tests von USA- Flügelraketen in Kanada ab ...

  • Pretoria: Wieder Häftling ermordet

    Pretoria (ADN). Der 24jährige Arbeitslose Pares Molefe Malatje aus Soweto ist' am Dienstag auf einer Polizeistation des Ghettos erschossen worden. Das teilte die . Richterin Priscilla Jana am Mittwoch der Familie' mit. Polizeigeneral Johan Coetzee bestätigte den Vorfall und versuchte, den Ermordeten als Kriminellen hinzustellen ...

  • Was sonst noch passierte

    Die übermäßige Neugierde trieb einen ausgewachsenen Braunbären am ukrainischen Abschnitt der Erdgastrasse Urengöi— Ushgorodin das 1,4 Meter starke Rohr. Da ein Ende der neuentstandenen .Höhle" in seinem Revier nicht zu erkennen und eine Kehrtwende mißlungen war, entschloß sich Meister Petz zu einem Marathon ...

  • Hohe Auszeichnung für die Besatzung von Sojus T 8

    Moskau (ADN). Die Besatzung des sowjetischen Raumschiffs Sojus T 8 wurde für ihre Leistungen mit hohen Auszeichnungen geehrt. Für den erfolgreichen Flug im April 1983 erhielten die Kosmonauten Wladimir Titow, Alexander Serebrow und Gennadi Strekalow den Lenin-Orden. Auf Beschluß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR wurde Wladimir Titow der Titel „Fliegerkosmonaut der UdSSR" zuerkannt ...

  • Patriotische Offiziere rufen zum Widerstand

    San Salvador (ADN). Nationalgesinnte Offiziere der salvadorianischen Armee haben an alle Soldaten und Offiziere appelliert, das Land aus der Krise zu führen, in die es durch die zur Zeit herrschende; Ungerechtigkeit und Unterdrückung geführt worden ist. Der Aufruf stammt von einer — nach den Nationalfarben genannten — Geheimorganisation „Blau- Weiß" ...

  • Bombenanschläge Israels im besetzten Sudlibanon

    Beirut (ADN). Mit einer Welle von Bombenanschlägen haben die israelischen Besatzer und die reaktionären libanesischen Kräfte den okkupierten Südteil Libanons überzogen. In Bar ja, wo in der vergangenen Woche bei einem von Israel inszenierten Anschlag zwei Kinder umkamen, explodierten erneut zwei Sprengkörper ...

  • Arktisexpedition erreichte ihr Ziel

    Pri. Moskau. 243 Tage nach dem Start in Uelen auf der Tschuktschen-Halbinsel wurde die sechsköpfige Arktisexpedition der Zeitung „Sowjetskaja Rossija" am Mittwoch an ihrem Ziel in Murmansk erwartet. Die Gruppe bewältigte die mehr als 10 000 Kilometer entlang der sowjetischen Eismeer küste mit Hundegespannen ...

  • US-amerikanische Lehren Schulen-keine Raketen'

    Washington (ADN). „Schulen - keine Raketen" und „Bücher — keine Bomben" stand auf Schrifttafeln, die dem USA-Präsidenten am Dienstag bei seinem Auftritt vor dem Jahreskongreß der US- amerikanischen Lehrervereinigung in Los Angeles entgegengehalten wurden. Über 150 Pädagogen verließen aus Protest gegen die Bildungspolitik Washingtons den Saal, als Ronald Reagan ans Rednerpult trat ...

  • Sowjetunion startete neun Kosmos-Satelliten

    Moskau (ADN). Am Mittwoch sind die acht Satelliten 1473 bis 1480 der Kosmos-Reihe gleichzeitig mit einer Trägerrakete gestartet worden. Sie bewegen sich auf einer 'Umlaufbahn mit folgenden anfänglichen Parametern: maximale bzw. minimale Erdentfernung .1511 bzw. 1448 Kilometer, Umlaufzeit 115,1 Minuten, Neigungswinkel 74 Grad ...

  • Zusatzliche Hillionen für USA-Hetzpropaganda

    Washington (ADN). Der USA- Kongreß hat zusätzliche Finanzmittel in Höhe von 21 Millionen Dollar für die Hetzsender „Radio Free Europe" und „Radio Liberty" bewilligt, geht aus einem Beitrag der „Washington Post" hervor. Die Extragelder zum Jahresbudget 1983 sollen vor allem für den Ausbau der Subversion und Hetzpropaganda gegen die Sowjetunion eingesetzt werden ...

  • Plenarsitzungen bei den Verhandlungen in Genf

    Genf (ADN). Die sowjetischamerikanischen Verhandlungen in Genf über die Begrenzung und Reduzierung strategischer Rüstungen sind am Mittwoch mit einer weiteren Plenarsitzung fortgesetzt worden. Am selben Tag fand in Genf auch eine Plenarsitzung im Rahmen -der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen' über die Begrenzung der nuklearen Rüstungen in Europa statt ...

  • Bremer Jungsozialisten fordern Volksbefragung zu Stalionierungsplänen

    Bremen (ADN). Der. Landesvorstand der Bremer Jungsozialisten hat eine Volksbefragung über die drohende Stationierung neuer USA-Raketen in der BRD gefordert Angesichts der mehrheitli^ chen Ablehnung der Raketenstationierung durch die Bevölkerung der BRD habe die Bundesregierung keine Legitimation für die Verwirklichung der NATO-Pläne ...

  • Kuweit rekonstruiert Industriegebiet Shuwaikh

    Kuweit (ADN). Die Stadtverwaltung von Kuweit hat einen Regierungsplan zur umfassenden Entwicklung und Rekonstruktion des Industriegebiets Shuwaikh bestätigt. Das westlich der Metropole des Golfstaates nahe dem Haupthafen gelegene Gebiet soll unter anderem ein modernisiertes Straßennetz sowie Gärten und Parks erhalten ...

  • Kundgebung in Madrid für Stahlarbeiterstadt

    Madrid (ADN). Mehr als 15 000 Werktätige, darunter rund 5000 Stahlarbeiter ausSagunto, demonstrierten am Mittwoch in Madrid gegen die geplante Stillegung des Eisenhüttenbetriebes in der ostspanischen Stadt

Seite 6
  • Mocambique ist ein Land der Jugend

    Junge Generation hat großen Anteil am sozialistischen Aufbau der Volksrepublik

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Wagner,. Maputo : Die Volksrepublik Mocambique ist ein junger Staat. Nur acht Jahre liegt es zurück, daß am 25. Juni 1975 im Machava-Stadion des heutigen Maputo erstmals die Flagge des seitdem unabhängigen Landes aufgezogen würde. Rund 46 Prozent seiner Bewohner sind nicht älter als 15 Jahre ...

  • Das schwimmende Zentrum von Rom

    Steigender Grundwasserspiegel gibt Anlaß zu wachsender Besorgnis der Archäologen

    Von Helga Radmann Nicht nur Venedig, auch Rom ist vom Wasser bedroht. Allerdings weder von seiten des Meeres noch des Tibers, der die Stadt durchquert. Die Probleme liegen im Untergrund der italienischen Metropole. Der Superintendent für Archäologie in Rom, Prof. Adriano la Regina, meint, daß in der letzten Zeit das seit Jahrhunderten herrschende Gleichgewicht, das den Grundwasserspiegel mehr oder weniger konstant gehalten hat, empfindlich gestört worden ist ...

  • Jährlich Hundert« Schiff« vor Anker

    Nordvietnams Tor zur Welt, neben Ho-Chi-Minh-Stadts Hafen am Saigon-Fluß der größte Überseehafen der-SBV», will in aieserri ^ahr ^.^Jvfpffi^pfen^f oh; nen 'Guter ümicMä^err.- 'Gegenüber dem vergangenen Jahr,.in dem rund 300 Schiffe abgefertigt wurden, bedeutet das eine Steigerung der Umschlagleistung um sieben Prozent ...

  • Arbeiter aus Havanna siegten in der Zafra 83

    Schwierige Bedingungen bei diesjähriger Zuckerrohrernte Von unserem Korrespondenten Werner Ullmann, Havanna

    Zum zweitenmal in der Geschichte des Bestehens der Saisonarbeiterbrigade „64. Jahrestag der Oktoberrevolution" haben die 48 Macheteros aus Havanna die fast unglaubliche Leistung geschafft, in einer Zafra, das heißt einer Erntesaison zehn Millionen Arroba Zuckerrohr zu schneiden — das sind 115 000 Tonnen (eine Arroba = 11,5 Kilogramm) ...

  • leser tragen

    Neue Organisation in Portugal

    Wie ich gelesen habe, wurde in Portugal eine „Bewegung zur Vertiefung der Demokratie" gegründet Welche ledeutung hat diese neue Organisation, fragt unser Leser Walter Detmold! aus Leipzig. Die genannte Bewegung, im Portugiesischen »Movirnento para o Aprofundamento da Democracia" (MAD) ist am 15. Mai ...

  • Wenig Chancen für Afroamerikaner

    USA-Schulbehörden lassen farbige Bewerber scheitern

    Von Dr. Klaus Steiniger In Mississippi, Alabama, Georgia und anderen USA-Südstaaten betreiben die Erziehungsbehörden mit Hilfe eines von ihnen praktizierten „Befähigungstests" systematisch den Ausschluß afroamerikanischer Lehramtsbewerber vom Schuldienst. Wie Zeitungen in den USA berichteten, werden Absolventen pädagogischer Hochschulen, die aus den Minderheiten stammen, „in alarmierendem Umfang an der Ausübung des Lehrerberufs gehin-, dert" ...

  • w«rd«n d«m JM«er abgerungen

    Haiphong hat manche Probleme, die auch die Probleme des ganzen Landes sind: Energie-, Rohstoff- und Materialsorgen vor allem. Manche Fabrik hat gerade deshalb heute noch beträchtliche Kapazitätsreserven. Um die Lebensbedingungen der Bevölkerung zu verbessern und eine Selbstversorgung mit Lebensmitteln au erreichen, verwirklicht die Stadt ein spezielles Programm für die Steigerung der Reiserträge in den umliegenden- Genossenschaften ...

  • Nordisches Haus auf Färöer

    Ein Zentrum gesellschaftlicher und kultureller Kontakte

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen Freu 61er Vor kurzem wurde auf den Färöer ein „Nordisches Haus" federlich eingeweiht, das, wie die Presse in Thörshavn schrieb, „sowohl vielseitiges gesellschaftliches Kontaktzentrum zwischen den hordischen Ländern sein soll als auch eine wichtige Ergänzung für das eigene Kulturleben" ...

  • Neuland zwischen Tigris und Diyala

    Irak verwirklicht großes Landwirtschaftsprojekt

    Von Rainer H o h 11 n g , Bagdad Unter den rund zwanzig landwirtschaftlichen Großvorhaben Iraks besitzt das Projekt in Khalis, wenige Kilometer nördlich der Hauptstadt Bagdad, Modellcha- Takter. Die Erschließung des 200 000 Hektar großen Terrains ^zwischen dem Tigris und seinem südlichsten Nebenfluß Diyala begann vor zehn Jahren ...

  • Im Fergana-Tal wächst ein Industriezentrum

    Usbekistan nutzt seine Arbeitskräftereserven

    Das usbekische Pachtaabad, als Stadt erst acht Jahre alt, wird man sehr bald zu den Industriezentren der mittelasiatischen Sowjetrepublik zählen können. Und das, obwohl Pachtaabad im landwirtschaftlich fruchtbaren Fergana-Tal liegt, in der Baumwollhochburg Usbekistans. Der Bau mehrerer Betriebe zur Herstellung von automatischen Anlagen, Bauelementen, Stoffen, Trikotagen, Konserven und Erzeugnissen des Kunsthandwerks hat bereits begonnen ...

  • Hafen von Haiphong - das Tor Nordvietnams zur Welt

    Die Stadt mit 1,3 Millionen Einwohnern erlebt schnellen wirtschaftlichen Aufschwung

    Von unserem Korrespondenten Hellmut Kajifenberger, Hanoi- Haiphong, mit etwa 1,3 Millionen Einwohnern auf 1515 Quadratkilometer Fläche die drittgrößte Stadt Vietnams, hat viele Gesichter. Es ist Hafenstadt, Zementstadt, Stadt des Kunsthandwerks und Brücke zur legendären Ha-Long-Bucht mit ihren unzähligen Inseln ...

  • Forschungsreaktor im Kerninstitut &ei

    Von Walter Köcher, Prag Im Institut für- Kernforschung, in Rei unweit der Hauptstadt Prag nahm dieser Tage ein experimenteller Leichtwasserreaktor mit der Bezeichnung LR-O den Betrieb auf. Durch die enge Zusammenarbeit mit Fachleuten aus der UdSSR und anderen sozialistischen Ländern konnte die Übergabe ein halbes Jahr früher als geplant erfolgen ...

  • Wichtig« Etapp« d«r Modernisierung

    Auch das gute Zusammenwirken der Hafendirektion mit den Vertretern der für Haiphong wichtigsten ausländischen Reedereien, darunter der DSR, beginnt sich auszuzahlen. Erheblichen Anteil -an den einschneidenden Veränderungen hat die mehr als 1000 Mitglieder zählende Parteiorganisation der KPV. Für den Hafen war das vergangene Jahrzehnt eine Etappe des Ausbaus und der Modernisierung ...

Seite 7
  • Schlagzeilen um Swansea

    Durch ein 2:1/2:0 über den FC Wrexham errang Swansea City zum drittenmal in Reihenfolge und insgesamt zum achtenmal den walisischen Pokal. Das sicherte der Elf um Trainer John Toshack, 34facher Internationaler für Wales, den fünften EC-Start. Der Klub vom Bristol-Kanal stellte sich schon zweimal in der DDR vor ...

  • Leipziger Sportstätten für „VII." verschönert

    Sportgemeinschaften und Bevölkerung legten Hand an

    Mit einem neuen Tartanbelag für die Laufbahn, rekonstruierter Flutlichtanlage und elek- '*"J^ tronischer Anzeigetafel sowie mit ausgebesserten Sitzplätzen präsentiert sich das Leipziger Zentralstadion zum VII. Turnund Sportfest. Die Arbeiten sind im wesentlichen abgeschlossen. Außerdem wurden Zuschauerplätze für Versehrte eingerichtet, womit die Organisatoren Erfahrungen vom vergangenem Turnund Sportfest berücksichtigten ...

  • Alle Ansetzungen der Cupkonkurrenzen

    Landesmeister: BFC Dynamo gegen Jeunesse Esch (Luxemburg), AS Rom-IFK Göteborg, Athlone Town (Irland)-Standard Lüttich, Ajax Amsterdam—Olympiakos Piräus, Fenerbahce Istanbul—Bohemians Prag, Rapid Wien-FC Nantes, ZSKA Sofia—Omonia Nikosia (Zypern), Odense BK (Dänemark)—FC Liverpool, Benfica Lissabon—FC ...

  • Esch zum 17. Mal dabei

    Der Gegner des BFC Dynamo ist die erfolgreichste Mannschaft Luxemburgs in den letzten eineinhalb Jahrzehnten. Seit 1967 wurde neunmal der Titel erobert und außerdem zweimal „Silber" und dreimal „Bronze" gewonnen. Insgesamt wurde der Klub 18mal Landesmeister und eroberte achtmal den Pokal Luxemburgs, das letzte Mal 1981 ...

  • Die Abstinenz der „Leistungskader"

    Der Ringerbund der BRD hat acht Aktive bestraft: drei mit zweijähriger Sperre und fünf mit einjähriger Sperre, dazu jeweils 500 DM Geldstrafe. Verfahren und Urteil überraschte niemanden. Seit langem wußte man nämlich, daß die acht, im Mai nach Südafrika reisen und dort starten würden. Arrangiert hatte den Trip der frühere Olympiasieger Wilfried Dietrich ...

  • (ADN)

    Mit IS Leichtathleten nimmt die CSSR an den ersten Weltmeisterschaften vom 7. bis 14. August in Helsinki teil. Der BRD-Verband entsendet eine Mköpfige Mannschaft. In Ulan-Batof findet gegenwärtig die 7. mongolische Sommerspartakiade statt. An ihr 'nehmen 1100 Aktive in 13 Sportarten teil. Die Tischtennisauswahl der VR China besiegte in Allschwil eine Europa-Auswahl klar mit 5:1, Für Europat war nur der Jugoslawe Surbeck erfolgreich ...

  • Notfmen

    Auf der Erfurter Radrennbahn Andreasried fällt am kommenden Dienstag ab 18.50 Uhr über 1000 m die erste Entscheidung der Jugendwettkämpfe der Freundschaft. Traktor Oiternienburg war mit drei errungenen Meistertiteln bei den DDR-Hockeymeisterschaften der Jugend und Kinder die erfolgreichste Gemeinschaft ...

  • In der ersten Runde für zwei DDR-Klubs zuerst Heimvorteil

    Meister BFC Dynamo gegen Jeunesse Esch / Jena empfängt Islands IB Vestmannaeyjar

    In Genf wurden am Mittwoch die Paarungen für die europäischen Fußballpokalwettbewerbe 1983/84 ausgelost. Dabei erhielten die DDR-Mannschaften internationale Prominenz, aber auch bisher nicht besonders hervorgetretene Mannschaften als Kontrahenten. Meister BFC Dynamo trifft auf Jeunesse Esch (Luxemburg), Pokalsieger 1 ...

  • Girondins Bordeaux

    Mit dem zweiten Rang erreichte der Gegner des 1. FC Lok Leipzig in Frankreichs Landesmeisterschaft 1982/83 die beste Plazierung seit 14 Jahren. In den vorangegangenen beiden Titelkämpfen war Bordeaux als Dritter und Vierter ins Ziel gekommen. Der Landesmeistertitel wurde bisher einmal (1050) gewonnen ...

  • Nottingham Forest

    München 1979 und Madrid 1980 waren die markantesten Erfolgsstationen in der 118jährigen Geschichte von Nottingham Forest: Jeweils mit 1:0 gegen Malmö FF und den Hamburger SV errangen die „Reds" zweimal den Europacup der Landesmeister. Auf dem Weg zum ersten Cupgewinn wurde-U. a. auch der BFC Dynamo (0:1 in Nottingham, 3:1 in Berlin) ausgeschaltet ...

  • IB Yestmannaeyjar

    Für Vestmannaeyjar, Pokalsieger von 1968 und 1972, kam bei den bisherigen fünf EC-Starts stets in der ersten Runde das „Aus". In zehn Spielen gab es vier Unentschieden und sechs Niederlagen. Am dichtesten an einem Platz im zweiten Durchgang war Islands Vizemeister 1978/79 im UEFA^Cup. Gegen Glentoran Belfast folgte nach einem 0:0 und 1:1 das Ausscheiden nur durch die Auswärtstorregel ...

  • Urlaubsplätze

    für maximal sechs Personen mit Vollverpflegung in einer gut eingerichteten, ferngeheizten Unterkunft mit fließend kaltem und warmem Wasser. Eine Gaststätte ist im Objekt vorhanden. Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen. Wir suchen gleichwertige Plätze an der Ostsee, Mecklenburgischen Seenplatte oder in der Sächsischen Schweiz ...

  • m&flmB&m ■~*>m&i

    Stephan Nikiaus (Schweiz) verbesserte seinen eigenen Landesrekord im Zehnkampf von 8176 auf 8337 Punkte. Auf der WM-Radrennbahn in Zürich-Oerlikon fanden die kürzlich ausgetragenen internationalen Wettbewerbe vor fast leeren Rängen statt. An zwei Tagen wurden 800 Zuschauer gezählt.

  • Urlaubsplätze

    für vier Personen in einem zweiachsigen Wohnwagen. Wir suchen im Tausch frei« Plätze in einem Wohnwagen oder in einem anderen geeigneten Objekt in landschaftlich schöner Gegend. Interessenten wenden sich bitte an: VEB Kombinat Chemisch-technische Erzeugnisse 5800 Gotha, Brühl 23

  • Erlebnis Weltraum Mihtärverlag der Deutschen Demokratischen Republik . O. ^ ahn 1. Auflage erscheint im III. Quartal 1983 2. Auflage erscheint im I. Quartal 1984 l^Ss

    Tauschpartner für 1984 gesucht! Wir bieten in landschaftlich schöner Gegend des ' Thüringer Waldes

  • ND 2S32, Verlag ND, 1034 Berlin, PSF 2

    Wir suchen für 1984 und die folgenden Jahre in wasserreicher Gegend bzw. an der Ostsee

Seite 8
  • Weitere Handwerksbetriebe für die Dienstleistungen

    Karl-Marx-Kollektive an der Spitze im Wettbewerb

    Im Mittelpunkt der gestrigen Tagung der Stadtbezirksversammlung Lichtenberg stand die Bilanz, der bisherigen Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes. Die Mehrzahl der 21 Industriebetriebe sowie der VEB Baureparaturen, der VEB KWV und die PGH haben ihre Jahresproduktionsziele mit 50 und mehr Prozent erreicht ...

  • Meldung am Eingang: Alle sind wohlauf

    Wer sie besuchen will, muß die Wache passieren, die gestern nachmittag von Schülern der 4. Oberschule Treptows gestellt wurde. Sie begrüßten» gegen 15 Uhr mit einem bunten Blumenstrauß den 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Berlin, Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED. Ihm meldeten die Pioniere, daß im Lager alle wohlauf sind ...

  • Schule ohne Sommerferien

    Kann man jetzt noch Rosen pflanzen? Man kann! Weil nämlich die Mitarbeiter der Baumschule in der Späthstraße neuerdings auch in den Sommermonaten verkaufen. Montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr. Da ist Gelegenheit, sich nach Herzenslust umzutun, den begehrten Rhododendron zu finden, Zuckerhutfichten, Clematis, immergrünes gepunktetes Jelängerjelieber ...

  • Die kurze Nachricht

    SERENADE IM SCHLÜTERHOF.

    Unter dem Motto „Ihr Musici frisch auf" steht am Donnerstag ab 19.30 Uhr die nächste Serenade im Schlüterhof des Berliner Museums für Deutsche Geschichte. Mitwirkende sind der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode, Joachim Vogt (Tenor) und die Musikantengilde. TIERPARK-KONZERT. Das Stabsmusikkorps der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung Cottbus spielt am Donnerstag um 14 ...

  • Montagebeginn für „Vierspänner"

    Neuer Wohnungsbautyp in Marzahn / Zeiten verkürzt

    Im Neubaugebiet Berlin-Marzahn begann am Mittwoch die Montage eines neuen Typs der Wohnungsbauserie 70 elfgeschossig. Dabei finden je Aufgang und Etage vier statt der bisher drei Wohnungen Platz. Mit dem „Vierspänner", wie ihn die Fachleute nennen, erreicht das Berliner Wohnungsbaukombinat eine beträchtliche Senkung des Bauaufwandes ...

  • erreichten gute Wettbewerbsergebnisse

    ■ ■■. ■ j ••_ i' FDGB-Bezirksvorstand beriet über die Planerfüllung

    Gute Ergebnisse haben die Berliner Werktätigen bei der Verwirklichung des Volkswirtschaftsplanes im ersten Halbjahr 1983 erzielt. Darauf verwies der Sekretär des FDGB-Bezirksvorstandes Werner Wollschläger während der" 7. Tagung des Bezirksvorstandes am Mittwoch, an der Werner Heilemann, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB- Bundesvorstandes, teilnahm ...

  • Gäste aus Oslo im Rathaus empfangen

    Erhard Krack führte Gespräch / Museen besichtigt

    Die Delegation der Osloer Stadtverwaltung unter Leitung -von Oberbürgermeister Albert Nordengen wurde am Mittwoch von Berlins Oberbürgermeister Erhard Krack zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Das Osloer Stadtoberhaupt dankte für die herzliche Gastfreundschaft und betonte die Nützlichkeit des Besuches für die Entwicklung guter kommunaler Beziehungen zwischen beiden Hauptstädten ...

  • Unvergessenes Erlebnis im Pionierpalast

    Die Leiter der Kindergruppen hatten sich zu einem Gespräch mit dem 1. Sekretär eingefunden. Mit Begeisterung berichtete Anita Heuser aus der BRD über die Eindrücke von einem Besuch des Pionierpalastes und des Pionierparkes in Berlin. „Es war für.uns ein unvergessenes Erlebnis, zu sehen, welche Möglichkeiten den DDR-Schülern für künstlerische und technische Arbeit geboten werden", sagte sie ...

  • Sonderbriefmarken zum Turn- und Sportfest

    Anläßlich des VII. Turn- und Sportfestes und der IX. Kinderund Jugendspartakiade gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik zwei mehrfarbige Sonderpostwertzeichen, davon eins mit Zuschlag, heraus. Der Zuschlagerlös wird für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt ...

  • Vielfältiges Programm im Palast der Republik

    Ein vielfältiges Programmangebot hält der Palast der Republik für Berliner und Touristen bereit. So bietet das Staatliche Tanzensemble der DDR am 9. und 10. Juli, jeweils 15 Uhr, im Hauptfoyer rund um die Gläserne Blume internationale Folklore unter dem Motto „Daß die Erde rings erblühe". Am gleichen Ort wird für den 16 ...

  • MMM-Exponaf geht in die Produktion

    Auf der XXV. Berliner Bezirksmesse der Meister von morgen, die in der vorigen Woche ihre Pforten schloß, wurde eine Druckluftbohrmaschine aus dem VEB Niles Preßluftwerkzeuge Berlin mit einem Sonderpreis ausgezeichnet: Im September soll sie in die Produktion übergeleitet werden. Das Gerät, das ein Jugendforscherkollektiv von Konstrukteuren und Technologen entwikkelte, ist stufenlos regulierbar und kann Bohrer bis zu einem Durchmesser von 23 Millimetern aufnehmen ...

  • Dank für große Arbeit im Interesse der Gäste

    192 Erzieher sorgen sich um das Wohl ihrer Schützlinge. Konrad Naumann sagte ihnen sowie dem Trägerbetrieb der Ferieneinrichtung, dem Werk für Fernsehelektronik Berlin, und den staatlichen Organen des Kreises Königs Wusterhausen Dank für die große Arbeit, die sie im Interesse der inund ausländischen Kinder leisten ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 5.45 Uhr auf dem Autobahnzubringer Berlin-Grünau in "Höhe der Grünauer Brücke. Ein stadteinwärts fahrender Sattelschlepper mit Milchtankaufleger überschlug sich, als die vordere rechte Achse des Auflegers brach. Dabei wurde eine Person getötet, eine weitere schwer verletzt ...

  • Fest im Monbijoupark

    Ein viertägiges „Sommerfest im Monbijourpark" wurde am Mittwoch eröffnet. Am Vormittag vereinte ein Kinderfest Hunderte Schüler des Stadtbezirkes Mitte bei Wettspielen, Zauberei und Blasmusik. Country-Musik steht am Donnerstag auf dem Veranstaltungsplan. Für viel Spaß werden außerdem eine Puppenbühne, Zauberkünstler und eine Kinderdiskothek sorgen ...

  • fröhliche Lieder in neun Sprachen erklingen am Ufer des Frauensees

    Erlebnisreicher Tag für über 1000 Kinder im Zentralen Pionierlager „M. I. Kalinin"

    Von Oswald M • y • r An der Fernverkehrsstraße 179 zwischen Gräbendorf und Prieros zeigt ein großes Schild den Weg zu einem Kinderparadies — dem Zentralen Pionierlager „M. I. Kalinin" am Frauensee im Kreis Königs Wusterhausen. Eine schnurgerade Straße führt zum idyllisch gelegenen Gewässer, an dem über 1000 Kinder fröhliche Ferientage erleben ...

Seite
Signale aus Moskau sind unüberhörbar Nicht aufs Spiel setzen, was in 38 Friedens jahren erreicht wurde Vereinbarung zur Zusammenarbeit Vereint im Kampf für die Sicherung des Friedens auf unserem Kontinent Lösbare Aufgaben für BFC Dynamo und Jena Ruf von Solidaritätsmeeting: „Hände weg von Nikaragua!" Erneut Forderungen nach Konferenz über Palästina nötig Ehrenhafte Aufgabe für junge Generation Ein vielseitiger Erfahrungsaustausch Mehrheit der Bundesbürger gegen die Stationierung neuer US-Raketenkernwaffen Christen in USA für Einfrieren der Nuklearrüstungen Parlamentarier aus Irankreich zu Besuch in Dresden Freundschaftsfeuer an den Ufern der Neiße Andrej Gromyko empfing Botschafter der VR China Kun berichtet USA: Hungerstreik Protest in Chile
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen