27. Nov.

Ausgabe vom 17.12.1982

Seite 1
  • DDR nicht langer bereit, S-Bahnverkehr in Westberlin zu finanzieren

    Berlln (ADN). Die Deutsche Reichsbahn führt seit Jahrzehnten den gesamten S-Bahnverkehr in ^Berlin (West) durch und erbringt damit Verkehrsleistungen, die ausschließlich im Interesse von Berlin (West) und seiner Bevölkerung liegen. Damit trägt die Deutsche Reichsbahn gleichzeitig zur Lösung wichtiger Aufgaben des Nahverkehrs in Berlin (West) bei ...

  • Entschlossenes Handeln gegen neue US-Raketen

    Arnstadt (ADN). Den Willen, all ihre Kraft zur Erhaltung des Friedens einzusetzen, bekundeten am Donnerstag Teilnehmer eines Medizinertreffens in Arnstadt. Zu ihrer Veranstaltung begrüßten sie den Präsidenten des DDR- Friedensrates, Prof. Dr. Dr. Günther Drefahl. Eingedenk ihrer humanistischen Verpflichtung setzten sich die Arzte, Zahnärzte und Apotheker in einer einstimmig angenommenen Resolution für die Ächtung der Atomkriegspläne der USA-Regierung ein ...

  • Gemeinsame Anstrengungen zur Intensivierung in Betrieben

    Dresden /Frankfurt (Oder) (ADN). In den Vereinigten Zellstoffwerken Pirna wurde durch Rekonstruktion und Rationalisierung sowie durch den Einsatz, moderner Ausrüstungen aus der Sowjetunion ein hoher Effektivitäts- und Leistungsanstieg erreicht. Dieser Intensivierungsprozeß wird nach den Maßstäben der 5 ...

  • freundschaftliche Begegnung im Verteidigungsministerium

    Berlin (ADN). Zu einem herzlichen Gespräch empfing Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, am Donnerstag Waffengeneral Florian Siwicki, Kandidat des Politbüros des ZK der PVAP, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung der Volksrepublik Polen und Chef des Generalstabes der Polnischen Armee, der zu einem Besuch in der DDR weilt ...

  • Beben erschütterten zahlreiche Regionen

    Tadshikistan, Pakistan, Indien und erneut JAR betroffen

    Moskau (ADN). Weite Teile der mittelasiatischen Sowjetrepublik Tadshikistan sind am Donnerstagmorgen von einem Erdbeben erschüttert worden. In Dushanbe wurden Erdstöße der Stärke vier bis fünf auf der nach oben offenen Richter-Skala registriert. Nach Angaben des Zentralen Seismologischen Observatoriums lag das Epizentrum des Bebens in den nördlichen Ausläufern des Hindukusch-Gebirges ...

  • Mit Elan an die künftigen Aufgaben

    Der Weltmeister im Straßenradsport, Bernd Drogan, dankte im Namen aller Ausgezeichneten und versicherte, mit vereinten Kräften auch die kommenden Aufgäben in Angriff* zu nehmen, um den bestmöglichen Beitrag für die Stärkung der1 DDR und die Sicherung des Friedens zu leisten. An der feierlichen Auszeichnung ...

  • KP Griechenlands

    will Kampfkraft weiterhin erhöhen

    Delegiert* des XI. Parteitages berieten die nächsten Aufgaben Athen (ND). Von der Zustimmung zum Bericht des ZK war am Donnerstag die Diskussion auf dem XI. Parteitag der KP Griechenlands getragen. Im Mittelpunkt der Aussprache der über 750 Delegierten standen die weiteren Aufgaben der Partei im Kampf um Frieden, Demokratie und sozialen Fortschritt ...

  • D»r Sport kann nur im Frieden g«dfoihen

    Erich Honecker Würdigte die Welt- und Europameister der zurückliegenden zwei Jahre und erinnerte an die errungenen 61 Welt- und 45 Europameistertitel, 86 zweite und 55 dritte Plätze sowie die elf Welt- und 34 Europapokalsiege. Er betonte, daß unsere Partei und die Regierung stets das humanistische Anliegen der Körperkultur und des Sports gefördert haben ...

  • Alle Kräfte für neue sportliche Erfolge

    An dem anschließenden Empfang im Bankettsaal nahmen auch die am Vormittag mit den Titeln „Verdienter Meister des Sports" und „Meister des Sports" ausgezeichneten 84 Sportler und Sportfunktionäre teil. Anwesend waren auch Trainer und Sportmediziner. Nach der Hymne unserer Republik nahm Erich Honecker das Wort zu einem Toast, in dem er den Ausgezeichneten den Dank des Zentralkomitees der SED, des Staatsrates, des Ministerrates und aller Sportbegeisterten in der Republik aussprach ...

  • Wertvoller Beitrag der Sportler zur Stärkung und zum internationalen Ansehen der DDR

    Hervorragende Athleten für Leistungen in den letzten beiden Jahren mit hohen staatlichen Auszeichnungen geehrt Die Bilanz: 61 Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften und 4 5 Europameistertitel so wie 86 zweite und 55 dritte Ränge, 45 Welt- und Europapokals

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, verlieh am Donnerstag während einer {estlichen Veranstaltunr im Amtssitz des Staatsrates an erfolgreiche Sportler hohe staatliche Auszeichnungen. Auf Vorschlag des Politbüros des ZK der ...

  • Zwei Millionen Menschen in den USA obdachlos

    Washington (ADN). Zwei Millionen Menschen sind gegenwärtig in den USA obdachlos. Diese Zahl wurde am Mittwoch vor dem Unterausschuß für Wohnungsfragen des USA-Repräsentantenhauses genannt .„Die Arbeitslosigkeit, die Wirtschaftspolitik Reagans und die anhaltende Krise zusammengenommen haben Hunderttausende Menschen in absolute Verzweiflung getrieben*', erklärte Mary Ellen Hombs, Vertreterin der „Gemeinschaft für schöpferische Gehaltlosigkeit" ...

  • Gemischte Kommission DDR-Zypern tagte

    Vertiefung der Beziehungen

    Berlin (ADN). Eine viertägige Beratung der Gemischten Kommission zum Handelsabkommen und zum Abkommen über die wirtschaftliche, wissenschaftlichtechnische und industrielle Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der DDR und der Republik Zypern wurde am Donherstag in Berlin beendet. Im Mittelpunkt der Tagung standen die weiteren Aufgaben und Möe-r lichkeiten zur Vertiefung und Ausweitung der ökonomischen Beziehungen zwischen beiden Ländern ...

  • Chile: 100 Patrioten bei Demonstration verhaftet

    Santiago (ADN). Bei einer Demonstration in der chilenischen Hauptstadt Santiago sind rund 100 Menschen von der Polizei festgenommen worden. Die Demonstranten hatten „Brot, Arbeit, Gerechtigkeit und Freiheit" verlangt Wie Agenturen berichteten, ging die Polizei mit brutaler Gewalt gegen die Demonstrationsteilnehmer vor ...

  • Gut vorbereitet zu Olympischen Spielen

    Der Generalsekretär des ZK der SED hob die vielfältigen Anstrengungen hervor, die der DTSB der DDR gemeinsam mit den staatlichen Organen und gesellschaftlichen Kräften bei der Vorbereitung des VII. Turn- und Sportfestes und der IX. Kinderund Jugendspartakiade 1983 in Leipzig unternimmt. Im Vorfeld der ...

  • Namibia-Debatte in UNO beendet

    New York (ADN). Die Namibia-Debatte des UNO-tPlenums wurde in der Nacht zum Donnerstag beendet Die Mehrheit der 90 Sprecher forderte die strikte Erfüllung der Namibia-Resolution 435 des Sicherheitsrates, Maßnahmen gegen die Okkupationsmacht Südafrika sowie verstärkte Hilfe für die SWAPO.

  • USA unter Anklage .

    Managua. Die Wühlarbeit der USA-Regierung gegen Nikaragua stellt eine massive Verletzung der Völkerrechtsnormen, der UN- Charta sowie der USA-Gesetze selbst dar. Das erklärte der USK amerikanische Rechtsanwalt Michael Ratner am Mittwoch vor Journalisten in Managua.

  • Uruguay-Kolloquium

    Paris. Die Teilnehmer eines internationalen Kolloquiums über Uruguay forderten am Donnerstag in Paris die Freilassung des Präsidenten der Volksbewegung Frente Amplio, General Liber Seregni, und der mehr als 1300 politischen Gefangenen des Landes.

  • Mehr Arbeitslose

    Pretoria. In den nächsten zwei Jahren werden — laut Prognosen von Ökonomen — in Südafrika weitere 750 000 Schwarze ihre Arbeit verlieren. Dadurch steigt die Arbeitslosenrate auf 12,5 Prozent

  • [Kurz berichtet \

    Überfall verurteilt

    New York. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen hat einstimmig die Aggression Südafrikas gegen das Königreich Lesotho auf das schärfste verurteilt.

Seite 2
  • Fernsehenund Funk Heute

    Nmhrkhten und Korrespondenzen Neues Deutschland / 17. Dezember 1982 / Seite 2 Außenhändler berieten Ziele 1983 Wettbewerbsanliegen: Export von Maschinen mit hohem volkswirtschaftlichem Nutzen Berlin (ADN). Ihr Wettbewerbsprogramm für das Jahr 1983 beschlossen Pam Donnerstag in Berlin die Gewerkschaftsvertrauensleute des Außenhandelsbe* triebes WMW-Export-Import ...

  • Außenhändler berieten Ziele 1983

    Wettbewerbsanliegen: Export von Maschinen mit hohem volkswirtschaftlichem Nutzen

    Berlin (ADN). Ihr Wettbewerbsprogramm für das Jahr 1983 beschlossen Pam Donnerstag in Berlin die Gewerkschaftsvertrauensleute des Außenhandelsbe* triebes WMW-Export-Import. Es ist darauf gerichtet, den Export von Erzeugnissen des Werkzeugund Verarbeitungsmaschinenbaus erfolgreich und mit hohem volkswirtschaftlichem Nutzen zu gewährleisten, i Die Außenhändler können dabei an eine gute Arbeit im zu Ende gehenden Jahr anknüpfen ...

  • NDPD-Mitglieder bekräftigen im Bündnis

    Hauptausschuß beriet Beitrag zum Karl-Marx-Jahr

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der NDPD, Prof. Dr. Heinrich Homann, würdigte am Donnerstag in Berlin auf der 3. Tagung des Hauptausschusses der Naitional-Demokratischen Partei Deutschlands, die Bedeutung des vertrauensvollen Meinungsaustausches Erich Honeckers mit den Vorsitzenden der befreundeten Parteien und! dem Präsidenten des Nationalrates der Nationalen Front der DDR ...

  • Abgeordnete beschlossen Pläne für nächstes Jahr

    Bezirkstage zur weiteren Realisierung der Hauptaufgabe Dresden

    Durch Maßnahmen der Pläne Wissenschaft und Technik der Kombinate und Betriebe sollen 1983 im Bezirk Dresden ein Zuwachs von 128 Millionen Mark industrielle Warenproduktion, eine Senkung der Selbstkosten um 52,8 Millionen Mark sowie eine Arbeitszeiteinsparung von 2,5 Millionen Stunden gewährleistet werden ...

  • Gespräche mit finnischer Jugenddelegation in Berlin

    Harri Moisio und Esko Väisänen zu Gast bei Egon Krenz

    Berlin (ADN). Mit der Unterzeichnung von Vereinbarungen über Freundschaft und Zusammenarbeit in den Jahren 1983 und 1984 wurden am Donnerstag in Berlin Gespräche zwischen einer Delegation des Zentralrates der FDJ unter Leitung des 1. Sekretärs, Egon Krenz, sowie einer gemeinsamen Delegation des Demokratischen Jugendverbandes Finnlands (SDNL) und des Sozialistischen Studentenverbandes Finnlands (SOL) unter Leitung der Verbandsvorsitzenden Harri Moisio und Esko Väisänen beendet ...

  • Wachsende Leistungen mit weniger Materialverbrauch

    Gewerkschaftsvorstände erörterten die nächsten Aufgaben

    Berlin (ND/ADN). Mehr als 168 000 Wohnungen wurden bisher 1982 neugebaut beziehungsweise modernisiert. Damit sind die anteiligen Planziele im sozialistischen Wettbewerb erreicht und teilweise überboten worden. Das stellte am Donnerstag der Zentralvorstand der IG Bau-Holz auf einer Tagung in Berlin fest ...

  • Gemeinsame Anstrengungen zur Intensivierung in Betrieben

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Leiter des hier tätigen Jugendkollektivs, über Initiativen, die bereits guten Leistungsparameter weiter zu optimieren. Betriebsdirektor Rolf Schumann erläuterte gemeinsame Anstrengungen mit sowjetischen Partnern, besonders durch Einführung neuer Technologien höchste Effekte: zu erzielen, An dem Besuch in den Zellstoffwerken nahmen Werner Greiner-Fetter, (Minister für Glas- und Keramikindustrie der DDR, und W ...

  • Leipzig

    Im Bezirk Leipzig soll 1983 die Kohleförderung fast 61 Millionen Tonnen erreichen. Das sind fast 7 Millionen Tonnen mehr als in diesem Jahn Dazu wollen die Bergarbeiter leistungssteigernde Maßnahmen, unter anderem in den Tagebauen Cospuden, Groitzscher Dreieck und Schleenhain, verwirklichen. Über diese und weitere Aufgaben des Planes 1983 berieten am Donnerstag die Abgeordneten des Bezirkstages Leipzig ...

  • UNO-Direkfor aus Prag im AuBenministerium

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Donnerstag den > neuernannten Direktor des UN-Informationszentrums in Prag, Dr. Tomas Lahoda, zur Entgegennahme eines Schreibens des Generalsekretärs der Vereinten k Nationen, Perez de Cuellar, mit dem er in dieser Funktion vorgestellt wird ...

  • Belgische Parlamentarier besuchten Bezirk Potsdam

    Gäste ehrten in Sachsenhausen Opfer des Faschismus

    Potsdam (ADN). Die in der DDR weilende Delegation von Parlamentariern der Christlichen Volkspartei Belgiens besuchte am Donnerstag den Bezirk Potsdam. In der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Sachsenhausen ehrte sie die Opfer des Faschismus und Jegte zum Gedenken an die mehr als 100 000 dort ermordeten Häftlinge, darunter belgische Antifaschisten, ein Blumengebinde nieder ...

  • Weitere Zusammenarbeit FDJ-ISB vereinbart

    Berlin (ADN). Der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Egon Krenz, empfing am Donnerstag den Präsidenten des Internationalen Studentenbundes (ISB), Miroslav Stepan, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Der ISB- Präsident war am selben Tage als Gast des FDJ-Zentralrates in der DDR eingetroffen. Egon Krenz Verwies auf die initiativen der ,DDR-Jugend im „Friedensaufgebot der FDJ", vor allem auf ihre Anstrengungen, gegen NATO-Waffen Frieden zu schaffen ...

  • Orden der Freundschaft Vietnams für DDR-Burger

    Berlin (ADN). Mit dem Orden der Freundschaft der Sozialistischen Republik Vietnam wurden am Donnerstag in Berlin Kollektive und Bürger der DDR ausgezeichnet, die sich bei der Aus- und Weiterbildung Vietnamesischer Bürger besondere Verdienste erworben haben. i Die hohe Ehrung nahm der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der SRV in der DDR, Phan Van Kim, im Auftrage'des Vorsitzenden des Staatsrates der SRV vor ...

  • Gemischte Kommission DDR-Zypern tagte

    (Fortsetzung von Seite 1) dent Spyros Kyprianou führte. Ausgehend davon wurde vereinbart, den Warenaustausch zu steigern, die begonnene wirtschaftliche, industrielle und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit auf ausgewählten Gebieten auszubauen und die Zusammenarbeit auf dritten- Märkten zu entwickeln ...

  • Abschiedsbesuch beim Präsidenten Finnlands

    Helsinki (ADN). Der finnische Staatspräsident, Dr. Mauno Koivisto, empfing am Donnerstag den Botschafter der DDR in Finnland, Dr. Joachim' Mitdank, zum Abschiedsbesuch, im Verlauf des freundschaftlichen Gespräches würdigte Präsident Koivisto die erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen zwischen Finnland und der DDR ...

  • Halle

    Um durchschnittlich neun Prozent soll 1983 der Material- und Rohstoffverbrauch bei steigender Produktion im Chemiebezirk Halle gesenkt werden. Das sieht der Volkswirtschaftsplan des Bezirkes vor. Dieser Plan stelle hohe Anforderungen an die staatliche Leitungstätigkeit «er örtlichen Volksvertretungen und ihre Organe, betonte Ratsvorsitzender Helmuth Klapproth in seiner Begründung vor1 den Abgeordneten! ...

  • Verkehrsabkommen mit Luxemburg unterzeichnet

    Luxemburg (ADN). Ein Straßenverkehrsabkommen zwischen ■"er Deutschen Demokratischen Republik und dem Großherzogtum Luxemburg ist am Donnerstag in der Hauptstadt des Großherzogtums unterzeichnet worden. Das Dokument trägt die Unterschriften des Botschafters der DDR- in Luxemburg, Heinz Hoffmann, und des luxemburgischen Außenministers, Colette Flesch ...

  • Abordnung der URANIA > ehrte Wilhelm Foersfer

    Potsdam (ND). Am Donnerstag ehrten in Potsdam-Bornim Delegationen des Präsidiums der URANIA, des Zentralinstituts für Astrophysik der Akademie der Wissenschaften der DDR, der Archenhold-Sternwarte sowie Institutionen und Persönlichkeiten des Bezirkes Potsdam den großen Humanisten und Wissenschaftler Wilhelm Foereter anläßlich seines 150 ...

  • Staatsführung Albaniens dankt für Glückwünsche

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Präsidiums der Volksversammlung der Sozialistischen Volksrepublik Albanien, Ramiz Alia, und der Vorsitzende des Ministerrates der SVR Albanien, AdU Carcani, übermittelten in einem Telegramm ah den Vorsit- ' zenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und den Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, ihren Dank für die anläßlich ihres Nationalfeiertages, des 28 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Sehabowski, Chefredakteur; Df. Hajo Herbelt, Dr. Sander Drobela, Dr. "Gjinter Kertzscher, Alfred Kobs, WerneV Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brüdener, Horst Leinkauf, Elvirä Mollenschott, Katja Stern. Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Dje ...

  • Originalübertragung in Fernsehen und Rundfunk

    Berlin (ADN). Das Fernsehen der DDR überträgt am Freitag ab 15.55 Uhr im 1. Programm direkt die Festveranstaltung des Zentralkomitees der SED, des Staatsrates und des Ministerrates der DDR anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR aus de*' Deutschen^Staatsoper Berlin. Auch Radio DDR I überträgt die' Festveranstaltung ab 16 Uhr original ...

  • Erich Hontcktr

    Generalsekretär i des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen ) Demokratischen Republik AnschlieBend gestalten Solisten und Ensembles der DDR ein festliches Kulturprogramm.

  • August Löf gens geehrt

    Berlin (ADN). Mit einem feierlichen Appell an Bord ehrte die Besatzung des Raketenschnellboots „August Lütgens" der Volksmarine das Vermächtnis des von den Faschisten1 ermordeten Widerstandskämpfers anläßlich seines 85. Geburtstages.

  • Festveranstaltung

    am Freitag, ' dem 17. Dezember 1982, 16.00 Uhr, in der Deutschen Staatsoper ' Berlin. Die Festansprache hält: Genosse

Seite 3
  • Weiter auf dem Kurs der Hauptaufgabe

    Die Beschlüsse des X. Parteitages der SED sind ganz in diesem Sinne darauf gerichtet, ständig die notwendigen inneren und äußeren Voraussetzungen zu schaffen, um das Wohl des Volkes zu verwirklichen'. Daher verfolgen wir beharrlich den Kurs der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik, der dazu dient, das erreichte materielle und kulturelle Lebensniveau zu sichern und schrittweise auszubauen ...

  • Jeder Schritt vorwärts erfordert viel Fleiß und die ganze Persönlichkeit

    Toast Erich Honeckers beim Empfang verdienter Sportler

    t Liebe Spontleirinjnen und Sportler! Hebe Genossinnen und Genossen! ^ Ich möchte allen, deren hervorragende sportliche Leistungen heute mit hohen staatlichen Auszeichnungen und mit Ehrengeschenken gewürdigt wurden, nochmals1 die .herzlichsten Glückwünsche aussprechen. Wie wir alle wisseni, ist der Weg zum ■Ruhm in den internationalen Arenen des Sports nicht leicht Jeder Schritt vorwärts muß mit beispielhaftem Trainingsfleiß und dem Einsatz der ganzen Persönlichkeit erkämpft werden ...

  • Sportliche Triumphe für unsere Republik

    Liebe Sportfreunde! Leider ist es nicht möglich, hier jede einzelne großartige Leistung zu würdigen. Deshalb seien einige sportliche Triumphe, die in unserer Republik Begeisterung auslösten, für alle genannt. Die Hauptstadt der DDR feierte Olaf Ludwig, als er nach seiner großartigen Gesamtleistung Frie- -densfahrtsieger c geworden war lind in der KarMMarx-Allee zu-, sammen mit sefnen Mannschaftskameraden geehrt wurde ...

  • J

    Bernd Drogan schilderte Erich Honecker beim festlichen Empfang im Anschluß an die Auszeichnung noch einmal die dramatischen Augenblicke der letzten Runde bei den Straßenweltmeisterschaften im englischen Goodwood. Wie mit dem Straßenweltmeister führte der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR mit vielen Sportlern angeregte Gespräche und interessierte sich für ihre Vorhaben ...

  • Wir werden ganze Kraft einsehen, um neue Siege für die Heimat zu erringen

    Dankesworte Bernd Drogans an Partei und Regierung im Namen der Ausgezeichneten

    Hochverehrter Genosse Honecker! Liebe Genossen und Sportfreunde! • Es ist für mich eine große Ehre, im Namen der Sportler für die uns heute verliehenen hohen Auszeichnungen recht herzlich zu danken. Wir haben im zurückliegenden Jahr hart trainiert und viel getan, um zur Weltmeisterschaft' in einer guten sportlichen Form zu sein ...

  • Aus der DTSB-Bilani 1982

    Die Mitglieder des DTSB der DDR erreichten ilm zu Ende gehenden Jahr in der »Spartakiadeund Sportfestetafette 83" gute Ergebnisse. • 73 000 MITGLIEDER wurden in den ersten neun Monaten dieses Jahres gewonnen. Neu gebildet wurden 138 Sportgemeinschaften, 1063 Sektionen und 1015 allgemeine Sportgruppen ...

  • Friedensf ordernde Mission des Sports gewinnt heute erst recht an Bedeutung

    Rede von Erich Honecker auf der Auszeichnungsveranstaltung

    Liebe Sportlerinnen und Sportler! Liebe Freunde und Genossen! Mit größer Freude heiße ich Euch, die Welt- und Europameister der Jahre 1981 und 1982, zur Verleihung hoher staatlicher Auszeichnungen willkommen. Als Repräsentanten der Deutschen Demokratischen Republik habt Ihr bei zahlreichen internationalen Meisterschaften und Pokalwettkämpfen hervorragende sportliche Leistungen vollbracht und unser sozialistisches Vaterland ehrenvoll vertreten ...

  • Jugend-Wettstreit volle Unterstützung

    Liebe Sportlerinnen und Sportler! r Unsere Partei und die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik haben das humanistische Anliegen der Körperkultur und des Sports stets gefördert. Gerade auch auf sportlichem Gebiet gilt es, zur Gestaltung der Beziehungen der Völker im Geiste des Friedens, der Verständigung, der gegenseitigen Achtung und Gleichberechtigung ...

  • Unseren Glückwunsch und weiter alles GutGL

    Liebe Sportlerinnen und Sportler! In Würdigung Eurer hervorragenden Leistungen bei Welt- und Europameisterschaften sowie Welt- und Europapokalwettkämpfen der Nationalmannschaften in den olympischen Winter- und Sommersportarten 1981 und 1982 zeichne ich Euch auf Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der SED und des Präsidiums des Ministerrates der DDR mit dem Vaterländischen Verdienstorden, sowie mit Ehrengeschenken aus ...

Seite 4
  • Orchestraler Glanz und beachtliche Sangeskultur

    Wagners Oper „Parsifal" im Leipziger Opernhaus

    Von Ernst Krause Mit einem „Bühnenweihfestspiel" hat heute niemand mehr etwas im Sinne. Die Frage, warum der alte Richard Wagner nach den Formen eines religiösen Mysteriums griff, wird durch die Praxis längst beantwortet: Der „Parsifal" ist ein Stück Theater. Und bei aller Innen-Schau bedeutet es keine Abkehr von der gesellschaftlichen Wirklichkeit, sondern ein deutlich artikuliertes Bekenntnis zum Humanen, zum Ideal vom freien, kühn voranschreitenden Menschen ...

  • Das Wort des Dichters wie Nelke und Schwert

    Der spanische Poet Rafael Alberti wurde 80 Jahre

    Von Dr. Monika Walter Pablp Neruda fand in seinen Memoiren wohl die schönsten Worte über Rafael Alberti: „Dieser Dichter reinsten Wassers lehrte die öffentliche Nützlichkeit der Dichtung in einem der kritischsten Augenblicke der Welt. Darin gleicht er Majakowski. Diese öffentliche Nützlichkeit der Dichtung beruht auf Kraft, auf Zärtlichkeit und auf Freude ...

  • Anregender Beitrag für Forschung und Publikum

    Ein großer Wert der Auswahl, die für diese Ausstellung getroffen wurde, besteht in dem Beitrag, den sie zu dem neuen, komplexeren Bild der Kunstgeschichte leistet, das in den letzten Jahren, von wichtigen Strömungen der internationalen Kunstwissenschaft durch intensive Forschungen und auch durch Ausstellungen 'angestrebt wird^ Das/ was > als da»' Haupüinie der weiterführen- •den» Künsten twicklang bezeichnet wurde, erhält ein schärferes Profil und zum Teil auch eine Korrektur ...

  • Errungenschaften auf dem Weg des Realismus

    Der Titel der Ausstellung „Von Courbet bis Cezanne" fixiert eine uns vertraut gewordene Entwicklungslinie, die auch,zweifellos die für den weiteren Gang der Kunstgeschichte folgenreichste Hauptlinie war. Auf diesem Wege erzielteir bedeutende Maler bleibende Errungenschaften eines am genau beobachteten Erscheinungsbild orientierten Realismus ...

  • Bewährung für junge Charaktere

    Ein Fernsehfilm aus dem GST-Milieu: „Der Sturz"

    Von Peter Hoff „Der Sturz", ein Fernsehfilm in der Regie von Karl-Heinz Bahls nach einem Szenarium von Ernst Bürger: Bei einer Gruppenübung von Schülern im Rahmen der GST verunglückt Lutz. Dieser Junge mit seinen strengen Auffassungen von Disziplin und Ordnung ist in der Gruppe nicht sehr beliebt. Die Untersuchung ergibt, daß der Unfall beabsichtigt war, daß jemand das Seil angeschnitten hatte, an dem Lutz als erster der Gruppe über einen Bach hangeln sollte ...

  • Klubhaus mit Angebot für viele Interessenten

    220 000 Besucher in Buna

    Premiere hatte kürzlich im Klubhaus des Buna-Kombinates das Märchen vom tapfenen Schneiderlein. Damit setzen das Klubhaus und das Hallesche Theater „Junge Garde" ihre jahrelange gute Zusammenarbeit fort. Etwa 40 Vorstellungen gibt das Kinder- und Jugendtheater jährlich in Buna. Neben vielfältigen Veranstaltungen ...

  • Meisterwerke der französischen Malerei im Original zu bewundern

    Nationalgalerie zeigt 83 Gemälde „Von Courbet bis Cezanne" Von Prof. Dr. Peter H. Feist

    Die französische Malerei des 19. Jahrhunderts gehört zum bedeutendsten künstlerischen Erbe in der Weltkultur. Die von Revolutionen vorangetriebene exemplarische Entwicklung der bürgerlichen Gesellschaftsordnung in Frankreich — von Marx und Engels mit .größter Aufmerksamkeit analysiert — und eine lange, stabile künstlerische Tradition, auf die man sich stützen konnte, ließen die französische Kunst in vieler Hinsicht an die Spitze der internationalen Entwicklung gelangen ...

  • Fruchtbarer Austausch humanistischer Werte

    So gibt die Ausstellung vielfältige Gelegenheit, Zusammenhänge und Unterschiede zu studieren. Sie sollte von den Kunstwissenschaftlern genutet werden für ein tieferes Eindringen in die Probleme des Realismus des 19. Jahrhunderts. Im sorgfältig gearbeiteten Katalog vermitteln Pariser und Berliner Kunstwissenschaftler unter anderem wertvolle Einblicke in die französischen Kunstverhältnisse jener Zeit ...

  • Erste Begegnungen mit Kunst

    Karl-Marx-Städter Museen unterstützen Volksbildung

    Die Kunstsammlung der Städtischen Museen Karl-Marx-Stadt ist einmal monatlich das Ziel von 14. Kindergartengruppen der Stadt. Bei dieser größtenteils erste» Begegnung mit der Kunst erfahren die Kinder auf spielerische Art, was ein Porträt oder ein Stilleben ist und wie eine Plastik entsteht. In Kindergärten wird später das Museumserlebnis mit Pinsel und Farbe oder anderen Mitteln nachempfunden ...

  • Kulturnotizen

    NIBELUNGENLIED. Der Verlag der Natipn stellt v„Das Nibelungenlied" in einer neuen Übertragung (Günter Kramer) vor. Die 33 beigegebenen Zeichnungen Ernst Barlachs zeugen von der Auseinandersetzung eines der bedeutendsten Künstler des Jahrhunderts mit diesem Epos. BRONZEKUNST. Jahrhundertealte Bronzegegenstände werden im Pekinger Konfuziustempel gezeigt ...

  • Heute im Rundfunk Solidaritätskonzert nach Hörerwunsch

    Berlin (ADN). Mit dem 4. Solidaritätswunschkonzert beendet am heutigen Freitag, ab 19.30 Uhr, der Rundfunk der DDR die Reihe der diesjährigen abendlichen Konzerte im Rahmen der Aktion „Dem Frieden die Freiheit". Die Sendung wird von Stimme der DDR, dem Berliner Rundfunk und Radio DDR II ausgestrahlt ...

  • 1. Geraer Ausstellung mit DDR-Handzeichnungen

    Gera (ND). Die 1. Ausstellung der neugegründeten Geraer Sammlung „Handzeichnungen der DDR" wurde am Donnerstag in der Kunstgalerie der Thüringer Bezirksstadt eröffnet. Sie ist bis Ende Mai 1983 geöffnet. Zu sehen sind alle Erwerbungen des Jahrganges 1982, insgesamt 140 Handzeichnungen und Aquarelle von 55 Künstlern ...

  • Meininger Theater plant Wagner-Festwoche

    Meiningen (ADN). Die szenischen Proben für die Wagner- Oper „Rheingold" haben am Meininger Theater begonnen. Anläßlich des 100. Todestages von* Wagner wird die Inszenierung* in der Regie von Kammersänger Günther Hofmann und unter der musikalischen Leitung von Musikdirektor Wolfgang Hocke am 11. Februar ihre Premiere erleben ...

  • Erich-Weinert-Ensemble mit neuen Programmen

    Berlin (ADN). Neueinstudierungen für 1983 bereiten der Chor, die Songgruppe, das Kabarett „Die Kneifzange" und das Ballett des Erich-Weinert-Ensembles der NVA vor. Wie Oberst Erhard Clemens, der Leiter des Ensembles, erklärte, wollen die Künstler in Uniform „noch erlebbarer machen, daß der Soldat des Sozialismus mit hoher Gefechtsbereitschaft den Frieden sichern hilft" ...

  • Tage der DDR-Filmkunst begannen in (Taschkent

    Taschkent (ADN). Tage der Filmkunst der Deutschen Demokratischen Republik haben am Mittwoch in der Usbekischen SSR begonnen. Im Taschkenter Filmtheater sind über 20 Spiel- und Dokumentarfilme aus der DDR zu sehen. Im vorigen Jahr hatte es in)der DDR eine Leistungsschau usbekischer Filmschaffender gegeben ...

Seite 5
  • Unwetter aber Mord' und Mitteleuropa

    Stürme und Schnee lähmten vielerorts den Straßenverkehr / Todesopfer und Verletzte

    Berlin (ADN). Von schweren Schneestürmen, orkanartigen Windböen und starken Regenfällen sind am Mittwoch und Donnerstag weite Teile Nord- und Mitteleuropas heimgesucht worden. GROSSBRITANNIEN: In Schottland lähmten Schneemassen vielerorts den gesamten Straßenverkehr. Auf den Autobahnen Englands stürzten große Lastwagen bei Windböen mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 150 Stundenkilometern wie Spielzeugautos um ...

  • Landeskonferenz der Rumänischen KP tagt

    Rede von Nicolae Ceausescu zur Innen- und Außenpolitik

    Bukarest (ADN). Mit einer Rede des Generalsekretärs der RKP, Nicolae Ceausescu, ist am Donnerstag in Bukarest eine Landeskonferenz der Rumänischen KP eröffnet worden. Vor rund 3000 Delegierten, die über drei Millionen rumänische Kommunisten vertreten, und etwa 600 Gästen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens analysierte er den Stand der Erfüllung der Beschlüsse des XII ...

  • Mosaik

    Kuba-Mocambique kooperieren

    Erdbewegungen halten an Ancona. Die durch einen Erdrutsch ausgelösten Erdbewegungen in der italienischen Stadt Ancona hielten auch anvDonrverstag an. Der .wandernde" Hügel schiebt sich nach schweren-Regenfällen langsam dem Meer zu. i Italien: Fünflinge geboren Rom. Die 32jährige Gabriela Kasape aus Neapel hat in der Nacht zum Donnerstag Fünflinge zur Welt gebracht ...

  • Reduzierungsabkommen kann erreicht werden

    Verhandlungsprinzip der unverminderten Sicherheit betont

    Wien (ADN). Die sozialistischen Teilnehmerstaaten sind auch weiterhin davon überzeugt, daß bei den Wiener Abrüstungsverhandlungen ein Reduzierungsabkommen für Mitteleuropa erreicht werden kann. Dies erklärte im Namen der sozialistischen Staaten der sowjetische Delegationsleiter, Botschafter Walerian Michailow, am Donnerstag auf der Abschlußsitzung der 28 ...

  • Nationalitätenpolitik der UdSSR bewährte sich

    Moskau erwartet 140ausländische Delegationen zu Festakt

    Von unserem Korrespondenten Detlef-Diethard Pries Moskau. Zur nächste Woche stattfindenden Festsitzung aus Anlaß des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR werden rund 140 ausländische Delegationen erwartet. Das gab der Vorsitzende des Nationalitätensowjets des Obersten Sowjets der UdSSR, Vitaji Rüben, ...

  • Labburkritik an Rüstungskurs Londons

    Kontroverse Debatte im Unterhaus über USA-Raketen

    Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann London. Die oppositionelle Labour Party unterzog am Mittwoch im Verlauf einer mehrstündigen Sonderdebatte des britischen Parlaments zur Kernwaffenproblematik der Position der Konservativen Partei scharfer Kritik. Der stellvertretende Labour- Eührer und Sprecher für außenund verteidigungspolitische Fragen, Denis Healy, erklärte, die Regierung offenbare „eine brutale Gleichgültigkeit gegenüber den Sedanken an Rüstungskontrollmaßnahmen" ...

  • Oberster NATO-Befehlshaber Europa drängt auf die Stationierung neuer Raketen

    Verzicht auf Erstanwendung von Nuklearwaffen abgelehnt

    Washington (ADN). Als „erste Priorität" hat der Oberste NATO- Befehlähaber Europa, General Rogers, am Mittwoch die volle Verwirklichung dies Brüsseler Raketenbeschlusses bezeichnet Vor ausländischen Journalisten in Washington sprach er sich zugleich gegen den Verzicht auf die Erstanwendung von Nuklearwaffen aus ...

  • Danisches Parlament sperrt Mittel für Raketenbasen

    Beitrag für Dauer der Genfer Verhandlungen blockiert

    Kopenhagen (ADN). Das dänische Parlament "hat; festgelegt, daß Finanzmittel rfür dieNATO- Baketenpläne der parlamentarischen Entscheidung unterliegen. Das Parlament verabschiedete einen entsprechenden Zusatz zum Staatehaushalt 1983. Für den Antrag stimmten die sozialdemo- . kratische Fraktion sowie die Volkssdzialisten, die Linkssozialisten und die Abgeordneten der bürgerlichen Partei Radikale Venstre ...

  • Hilferuf an Reagan: Es geht um das überleben

    Washington (ADN). Die Bürgermeister der zehn am härtesten von der Wirtschaftskrise betroffenen USA-Städte haben einen Hilferuf an Präsident Reagan gerichtet. In einem Schreiben ersuchen sie ihn, sie noch vor Weihnachten zu einem Gespräch zu empfangen, damit „unseren arbeitslosen Bürgern geholfen wird, diesen Winter zu überleben" ...

  • Paris lehnt Reglementierung des Ost-West-Handels ab

    Diktate anderer Regierungen werden nicht hingenommen

    Paris (ADN). Frankreich lehnt die Schaffung eines Organs zur Reglementierung des Qst-West- Handels, 'insbesondere im. Rahmen der NATO, ab, meldete AFP unter Berufung auf Regierungskreise in Paris. Die französische Regierung sehe auch nicht die Notwendigkeit einer verbindlichen Vereinbarung der westlichen Staaten für den Ost-Handel ...

  • Staatshaushalt für 1983 in Ungarn

    Budapest (ADN). Das Parlament der Ungarischen Volksrepublik hat am Donnerstag den Staatshaushaltsplan für 1983 erörtert und verabschiedet. In Übereinstimmung mit den politischen und wirtschaftlichen Zielsetzungen des XII. Parteitages der USAP und des 6. Fünfjahrplanes dient er, wie Finanzminister Istvan Hetenyi betonte, ...

  • Kommunisten in Brasilien wieder freigelassen

    Sio Paulo (ADN). Alle 84 zu Wochenbeginn von der Polizei in Säo Paulo festgenommenen Mitglieder der Brasilianischen Kommunistischen Partei sind wieder frei. Wie Prensa Latina berichtete, wurde der Generalsekretär des ZK, Giocondo Dias, am Mittwoch als letzter aus der Haft entlassen. Wegen seines schlechten Gesundheitszustandes mußte er in e}n Krankenhaus eingeliefert werden ...

  • BRD-Kinder iu Weihnathtem Arbeit für Papa

    Hamburg (ADN). .Wir haben viele Wünsche, aber leider dürfen wir uns nichts wünschen, weil unser Papa schon lange keine Arbeit hat", haben dieser .Tage die achtjährige Bianca und die siebenjährige Biggi an den .Weihnachtsmann" in Himmelpforten nahe Hamburg geschrieben. Und sie fügten hinzu: »Mutti weint viel, weil wir viele Schulden haben ...

  • Volksvertretung Bulgariens beriet

    Sofia (ADN). Mit der Verabschiedung des Plans der sozialökonomischen Entwicklung der Volksrepublik Bulgarien sowie des Staatshaushaltsplanes für 1983 ist am Donnerstag die 8. Tagung der bulgarischen Volksversammlung zu Ende gegangen. Die Pläne sehen eine Steigerung der Arbeitsproduktivität um 3,9 Prozent und des Nationaleinkommens um 3,8 Prozent vor ...

  • Was sonst noch passierte

    Schon seit längerer Zeit litt die Ehe des Walisers Trevor George aus Penarth durch dessen fast krankhafte Fußballeidenschaft Als ihm jedoch jetzt eine Tochter geboren wurde, und er sich flugs zum Standesamt begab, um für sein Kind die Vornamen Jennifer, Edson Orantes do Nascimento, Jaircinho, Rivelino, ...

  • PAP zur Situation in Gdansk

    Warschau (ADN). In Flugblättern verbreitete Aufforderungen, am Donnerstag in Gdansk Manifestationen zu organisieren, fanden bei den Belegschaften der Gdansker Betriebe und in der Bevölkerung keine Unterstützung, berichtete die polnische Nachrichtenagentur PAP. Die entschiedene Mehrheit der Arbeiter sei nach Beendigung der ersten Schicht ruhig nach Hause gegangen ...

  • BRD-Bundestag beschloß weiteren Sozialabbau

    Bonn (ADN). Drastische Kürzungen im Sozial- und' Bildungsbereich zugunsten von Rekordausgaben für die Rüstung sieht der Haushalt der BRD für 1983 vor, der am Donnerstag im Bundestag verabschiedet wurde. Von Streichungen im Sozialbereich sind insbesondere Arbeitslose, Rentner, Kranke und kinderreiche Familien betroffen ...

  • KP der USA warnt vor der Politik Washingtons

    New York (ADN). Der Vorsitzende der KP der USA,. Henry Winston, hat vor den Gefahren gewarnt, die sich aus dem von Präsident Reagan verfolgten friedens- und arbeiterfeindlichen Kurs ergeben. In einer von der „Daily - World" veröffentlichten Erklärung heißt es, dieser Kurs bedeute Konfrontation und die Gefahr eines Kernwaffenkrieges ...

  • DGB-Kreis Main-Kinzig für Kernwaffenverbot

    Frankfurt (Main) (ADN). Der DGB-Kreis Main-Kinzig hat die Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung von Hanau aufgefordert, sich im Interesse der Bürger für ein Verbot der Lagerung, Stationierung und des Transports nuklearer, biologischer und chemischer Waffen einzusetzen. Es dürfe nicht länger hingenommen werden, daß in einer dichtbesiedelten Stadt wie Hanau, die schon einmal völlig zerstört worden sei, Massenvernichtungswaffen gelagert werden sollen ...

  • Pentagon-Strategie des Erstschlags verurteilt

    New York (ADN). Die Modernisierung der vorhandenen Kernwaffen der USA und die Produktion immer neuer Arten, wie zum Beispiel der strategischen MX- und der U-Boot-gestützten „Trident"-Raketen, beeinträchtigen die Stabilität der internationalen Lage. Das erklärte der USA-Wissenschaftler Mark Amstutz in der Zeitung „Christian Science Monitor" ...

  • Streitkräfte Ghanas in Gefechtsbereitschaft

    Accra (ADN). Ghanas Streitkräfte sind in volle Gefechtsbereitschaft versetzt worden, teilte am Donnerstag der Oberkommandierende der Armee, Brigadegeneral Quainoo, mit. Über Radio' Accra rief er die Bevölkerung zur Wachsamkeit gegenüber imperialistischen Anschlägen auf. Der Provisorische Nationale Verteidigungsrat verfüge über Angaben, nach denen ausländische Söldner und Konterrevolutionäre ein« bewaffnete Aggression vorbereiten ...

  • Gründungsmitglied der KP der USA 100 Jahre alt

    Washington (ADN). Seinen 100. Geburtstag feierte Anfang dieses Monats Floyd Ramp, ein Gründungsmitglied der KP der USA. Ramp gehörte vor' dem ersten Weltkrieg ^zu den Organisatoren des Gewerkschaftsbundes Industriearbeiter der Welt (IWW). 1917 wurde er wegen seines Widerstands gegen den Krieg inhaftiert ...

  • Appell des Friedenszuges an Jugend Westeuropas

    Moskau (ADN). Mit einem Appell, den europäischen Kontinent vor einem nuklearen Inferno zu bewahren^ haben sich die Teilnehmer dies sowjetischen Friedenszuges von Ushgorod aus an die Mädchen und Jungen Westeuropas gewandt. Auf seiner 14 000 Kilometer langen Reise von der sowjetischen Pazifikküste nach Brest ist der Friedenszug in Ushgorod am' westlichsten Punkt des sowjetischen Teils der Erdgastrasse nach ^Westeuropa eingetroffen ...

  • B52-Bomber abgestürzt

    Washington (ADN). Ein B52- Bomber der USA-Luftwaffe, der für den Transport von Kernwaffen ausgerüstet war, ist am Donnerstag in der Nähe eines Geschäftsviertels von Sacramento (Kalifornien) abgestürzt und explodiert. Ersten Angaben zufolge fanden alle neun Besatzungsmitglieder den Tod. Explodierende Munition der Bördbewaffnung verhinderte zunächst, daß sich die Feuerwehr dem brennenden Wrack nähern konnte ...

  • Indischer Abgeordneter verurteilt Einmischung der USA in Afghanistan

    Er sagte, die USA und die von ihr ausgehaltenen Söldner hätten eine regelrechte Aggression gegen die Demokratische Republik Afghanistan unternommen. Gleichzeitig würden den Bemühungen der afghanischen Regierung zur Regelung der entstandenen Situation von den USA immer wieder Hindernisse in den Weg gelegt Die Vereinigten Staaten verfolgten das Ziel, die Lage in der Region auf jede Weise weiter zuzuspitzen ...

  • Rom: Neues Kabinett Fanfanis bestätigt

    Rom (ADN). Die italienische Abgeordnetenkammer hat am Donnerstag dem 4-IParteien- Kabinett unter Ministerpräsident Amintore Fanfani (Christdemokratische Partei) \ das Vertrauen ausgesprochen. 343 Abgeordnete stimmten für, 244 gegen die neue Regierung. 15 Abgeordnete enthielten sich der Stimme. In der vergangenen Woche hatte der italienische Senat mehrheitlich für Fanfani und sein Kabinett Bestimmt ...

  • SP Japans entschieden gegen USA-Hochrüstung

    Tokio (ADN). Das auf Abrüstung, Entspannung und Frieden orientierte Aktionsprogramm für 1983 der Sozialistischen Partei Japans ist am Donnerstag von zahlreichen Delegierten des SPJ- Parteitages befürwortet worden. Mehrere Sprecher wandten sich entschieden gegen die Politik nuklearer Hochrüstung der USA, der mit weiteren Massenaktionen begegnet werden müsse ...

  • Trassenbauer übergaben in UdSSR Schweißbasis

    Pri. Moskau. Am DDR-Abschnitt der Erdgasleitung Urengoi—Ushgorod in' "^der Ukraine wurde am Donnerstag die zweite Schweißbasis in Betrieb genommen. Die Basis war in Gemeinschaftsarbeit mit sowjetischen Spezialisten aufgebaut worden. Heinz Dombrowski aus der Jugendbrigade „Jakow Pawlow" vom Gaskombinat Schwarze Pumpe zog in Gorodenka die erste Schweißnaht ...

  • 150000 Westberliner auf Sozialhilfe angewiesen

    Westberlin (ADN). Rund 150 000 Menschen sind gegenwärtig in Westberlin auf Sozialhilfe angewiesene Nach Angaben des Vorsitzenden des Hauptausschusses des Westberliner Abgeordnetenhauses, Buwitt, ist ein „besorgniserregender Anstieg" der Zahl der Sozialhilfeempfänger zu verzeichnen. Über 50 000 von ihnen sind jünger als 25 Jahre ...

  • Rasche Wiederanpassung an irdische Bedingungen

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten' Anatoli Beresowoi und Walentin Lebedew machen gute Fortschritte bei der Wiederanpassung an die irdischen Schwerkraftbedingungen. Wie der Chefarzt im Ausbildungszentrum, Iwan Skiba, am Donnerstag mitteilte, konnten die beiden Raumfahrer zu einem nahezu normalen Tagesrhythmus übergehen ...

Seite 6
  • Schwimmen

    Außenpolitik Neues Deutschland / 17. Dezember 1982 / Seite 6 Viererkoalition im Palazzo Chigi Einigung auf Kompromißkonzept zur Lösung der ökonomischen Probleme Italiens Von unserem Korrespondenten Roland BI ü t h n e r, Rom > Italien hat eine neue Regierung, die 43. der Nachkriegszeit. Am Donnerstag sprach ihr nach dem Senat auch die Abgeordnetenkammer mehrheitlich das Vertrauen aus, wobei die Kommunisten dagegen stimmten ...

  • Viererkoalition im Palazzo Chigi

    Einigung auf Kompromißkonzept zur Lösung der ökonomischen Probleme Italiens

    Von unserem Korrespondenten Roland BI ü t h n e r, Rom > Italien hat eine neue Regierung, die 43. der Nachkriegszeit. Am Donnerstag sprach ihr nach dem Senat auch die Abgeordnetenkammer mehrheitlich das Vertrauen aus, wobei die Kommunisten dagegen stimmten. An der Spitze des 4-Parteien-Kabinetts steht ...

  • Beratungen in Athen von Optimismus geprägt

    Griechenlands Kommunisten debattieren die Aufgaben und Ziele für die nächste Etappe der Arbeit ihrer Partei

    Von unseren Berichterstattern Barbara L o v und Dr. Dieter D a h I k e Zahlreiche konstruktive Vorschläge zur weiteren Festigung der Demokratie in Griechenland und für einen aktiven Beitrag des Landes zur Politik des Friedens und der Entspannung wurden am Donnerstag in der Diskussion auf dem XI. Parteitag ...

  • Unser wichtigstes politisches Anliegen

    Auf der Grundlage ihres weitgefächerten Friedensprogramms haben die Bruderländer im Verlaufe der Vollversammlung zahlreiche Abrüstungsresolutionen erarbeitet, die vom UNO-Plenum mit großer Mehrheit gebilligt wurden. An erster Stelle ist hier die sowjetische Entschließung über das Verbot aller Kernwaffenversuche zu nennen ...

  • 60 Jahre UdSSR

    Bewährungsproben für junge Generation

    Im Juni 1930 wurde an der Wolga das erste Traktorenwerk der Sowjetunion in Betrieb genommen. Um dieses Werk zu bauen, waren 7000 Komsomolzen aus dem ganzen Land gekommen. Unter ihnen übrigens auch Valentin Semjonow, der heutige Generaldirektor des Wolgograder Traktorenwerkes »Feliks Dzierzynsfci". -" Der Betrieb im damaligen Stalingrad gehörte zu den Objekten, über die der Leninsche Kommunistische Jugendverband — der Komsomol - die Patenschaft übernommen hatte ...

  • Die Arbeiter von „Metrostav" stehen zu ihren Terminen

    Vortriebskollektive meisterten schwierige Bedingungen

    Von unserem Präger Korrespondenten Walter Kocher Ein beträchtlicher Teil des Baugeschehens in der, CSSR-Hauptstadt-vollzieht sich seit Jahren tief unter dem Pflaster der weltbekannten Plätze und Straßen. Mit dert Ziel, Prag zu einer modernen sozialistischen Metropole zu gestalten und die äußerst angespannte Verkehrssituation zu verbessern, entstanden seit Anfang der siebziger Jahre mehrere Abschnitte eines langfristig geplanten U-Bahn-Netzes mit einer bisherigen Gesamtlänge von 20 Kilometern ...

  • Mit dem Wandersmann als Signum

    Vor 100 Jahren wurde in Gyoma eine der bedeutendsten Druckereien Ungarns gegründet

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm ' Bücherliebhaber in: Ungarn sind stolz darauf, wenn in ihren Regalen .Bände mit dem Zeichen der Kner-Druckerei stehen. Die Druckerei und Verlagsanstalt, 1882 in dem kleinen Ort Gyoma im- Komitat Bekes gegründet, nahm wie kaum eine zweite Einfluß auf die Entwicklung der ungarischen Buchdruckkunst, ja der Bildungsgeschichte des Landes ...

  • DDR brandmarkt die Apartheidverbrechen

    Das enge Zusammenwirken mit den sozialistischen Bruderstaaten und mit vielen Nichtpaktgebundenen schuf auch die Grundlage für den Erfolg weiterer Aktivitäten der DDR auf der 37. UNO-Vollversammlung. So beschloß das Weltforum vor wenigen Tagen mit überwältigender Mehrheit die von der DDR initiierte und ...

  • Starker Abfluß des

    britischen Pfundes Auslandsinvestitionen in vier Jahren verdoppelt

    Eben veröffentlichte , Zahlen, wonach die Produktion in der verarbeitenden Industrie Großbritanniens im Oktober auf den tiefsten Stand seit 15 Jahren sank und damit längerfristig ein weiterer Arbeitslosenanstieg angezeigt ist, riefen zugleich Warnungen des Gewerkschaftsdachverbandes in Erinnerung. Der ...

  • Tunesien weitet seine „Lungen"

    Programm der Aufforstung wird konsequent realisiert

    Von Lothar P i I z „Rfat" (Lungen) ist in Tunesien nicht nur ein anatomischmedizinischer Fachausdruck. In jüngster Zeit wird er auch im Bereich der Ökologie immer mehr zu einem festen Begriff. Er hängt aufs engste mit dem nationalen Aufforstungsprogramm zusammen, das zwar bereits am 14. November 1958 mit der Einführung des jährlichen „Baumfestes'' in Angriff genommen worden war, jedoch erst jetzt konsequent verwirklicht wird ...

  • Hohe Zuwachsrate auf den Werften Jugoslawiens

    Größtes Auftragsvolumen seit 25 Jahren realisiert

    Auf den jugoslawischen Werften stehen die letzten der 24 in diesem Jahr gebauten Schiffe vor der Übergabe. Sie werden in den nächsten Tagen termingerecht mit der traditionellen Zeremonie auf „Allzeit gute Fahrt" geschickt. 19 der 24 waren für ausländische Kunden bestimmt, vor allem für die Sowjetunion, dem seit Jahren wichtigsten Expoftpartner Jugoslawiens ...

  • Über herangereift« Probleme verhandeln

    5. In einer gemeinsamen Initiative der DDR und Jugoslawiens ist die Forderung nach ehrlichen Abrüstungsverhandlungen verankert. Darin wird nachdrücklich die Intensivierung aller gegenwärtigen Abrüstungsbemühungen und die Aufnahme des Dialogs über neu herangereifte Probleme verlangt. Dank ihrem Realismus und konstruktivem Gehalt fanden auch diese fünf Abrüstungsresolutionen der DDR große Zustimmung in der Vollversammlung ...

  • Konstruktives Handeln für die Sicherung des Friedens

    # Resolutionen zu Abrüstungsfragen fanden große Mehrheit in der Weltorganisation # Enges Zusammenwirken mit sozialistischen Ländern und Nichtpaktgebundenen

    Von Dr. Jochen Reinert Im UNO-Hauptquartier am New-Yorker East River sind dieser Tage wichtige Resolutionen zu Fragen der Abrüstung und der Festigung der internationalen Sicherheit angenommen worden. Obwohl die Beratungen der 37. UNO-Vollversammlung noch nicht beendet sind, kann man schon heute mit Fug und Recht sagen, daß sie entscheidend von den Friedensinitiativen der Sowjet- Union und der anderen Staaten der sozialistischen- Gemeinschaft geprägt wurden ...

  • Zitiert

    Einzelhandel in der BRD weiterhin krisengezeichnet

    »Die Aussichten für die kommenden sechs Monate werden nach wie vor äußerst kritisch beurteilt", konstatiert die Düsseldorfer .Wirtschaftswoche" über die krisenhafte Entwicklung im Einzelhandel in der BRD. Der Einzelhandelsumsatz sei weiter zurückgegangen. Allein im Oktober betrüge die nominale Umsatzeinbuße zwei Prozent ...

Seite 7
  • Charles f Ott mit Charme auf dem Hallenparkett

    Hagenower Gymnastinnen trainieren für die Sportschau

    Von Roland R e p p i c h „Sprungschritt links vorwärts (Dredfachdnehung) mit Vorspreizen rechts und 1/1 Linksschwung rechts" — das ist eine von zahlreichen Anweisungen aus dem 30seitigen Regiebuch für die Sportschau des Ubungsverbandes der Frauen zum VII. Turn- und Sportfest 1983 in Leipzig. Was hier in eine für viele unverständliche Sprache gekleidet ist, soll dann Zehntausenden Zuschauern im Zentralstadion als ein Schauspiel von Harmonie und Lebensfreude präsentiert werden ...

  • DDR-Paar Seidel/Seifert errang Silbermedaille

    Das Dresdner Paar Peggy Seidel/Ralf Seifert gewann am Mittwochabend in Sarajevo bei der ersten Entscheidung der Junloren- Weltmeisterschaften im Eiskunstlaufen die Silbermedaille. Hinter den Siegern Marina Awstriskaja/ Juri Kwasnin erreichte das DDR- Duo überraschend den zweiten Rang. Die Spitzenreiter des Kurzprogramms, Inna Bekiker/Sergej Lichanski (alle UdSSR), fielen auf den dritten Platz zurüde ...

  • Notizen

    In der zweiten Runde des Volleyball-Europapokals (Frauen) trifft der ,SC Traktor Schwerin (Landesmeister) auf Slavia Bratislava und der SC Dynamo Berlin (Pokalsieger) auf Medine Odessa. Gewichtheber Daniel Nunez (Kuba) Ist in einer Umfrage der Nachrichtenagentur Prensa Latina zum Sportler des Jahres Lateinamerikas gewählt worden ...

  • Mit Belgien wieder der Gastgeber erfolgreich

    Der Schottland-Bezwinger führt nun mit 4:0 Punkten

    tische Und hochklassige Partie, in der die Schotten durch Dalglish zweimal in Führung gingen. Die Torfolge: 0:1 (13.), 1:1 Vandenbergh (25.), 1:2 (35.), 2:2 und 3:2 van der Eist (38763.). Die Schotten hatten in der 78. Minute die Chance zum Ausgleich, doch scheiterte Gray mit einem Foulstrafstoß an Torwart Pf äff ...

  • SCHWIMMEN

    Internationale Wettbewerbe in Brno: Herren: 100 und 200 m Brust: Grzywitz 1:06,50 und 2:24,7, 100 m Schmetterling: Drobny 58,36, 100 m und 200 m Freistil: Hinneburg (alle DDR) 53,50 und 1:54,4, 100 m Rükken: Vladar (Ungarn) 58,0; Damen: 100 m und 200 m Rücken: Weigang 1:05,65 und 2:23,4, 100 m Freistil: Zerfaß 58,96, 100 m Schmetterling und 200 m Freistil: Mückel 1:03,2 und 2:04,6, 200 m Schmetterling: Alex (alle DDR) 2:17,54 ...

  • Torrn • Punkte • Meier • Sekunden

    BIATHLON

    4 X 7,5-km-StaHel in Passo Rolle: 1, DDR (Jung, Rötsch, Ullrich, Jacob) 1:59:07,2/1 Strafrunde, 2. UdSSR A 1:59:57,2/0, 3. UdSSR B 2:01:02,7/12, 4. UdSSR C 2:03:19,1/1, 5. Österreich 2:06:59,0/0, 6. Frankreich 2:07:08,6/0.

  • HANDBALL

    Beim DHV-Turnler der Mannerhandballer spielten: Schweden gegen Island 28:20 (12:10), DDR I gegen DDR II 24:16 (13:7).

  • EISHOCKEY

    „Iswestija"-Pokal in Moskau: CSSR-Schweden 5:4 (1:1, 2:1, 2:2), UdSSR-BRD 6:2 (3:2, 2:0, 1:0).

  • 3 *»4

    2:2 12.3. 1:1 28.5. 3:2 9.4. 1:1 21.5. J 3:3 19.3. 4:0 26.2. 2:1 18.5.

Seite 8
  • Auf dem Bahnpostamt geht es jetzt hoch her

    Mehr als 100 000 Pakete kommen dort in 24 Stunden an

    Von Annette Herzig Steht man auf einem der Bahnsteige des Ostbahnhofes und wartet auf die S-Bahn oder auf einen Zug, merkt man nur wenig von der Betriebsamkeit, die ein paar Meter weiter, sozusagen unter den ©leisen des Bahnhofes, herrscht. Als ich aber das Berliner Bahnpostamt besuchte, war ich sofort ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 ESP; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Der Baulöwe, Spielfilm; 11.30 Objektiv; 12.00 Das Verkehrsmagazin; 12.25 Nachrichten; 14.45 Programmvorschau; 14.50 Berlin original; 15.50 Nachrichten; 15.55 Festveranstaltung zum 60. Jahrestag der Gründung der UdSSR ...

  • Orkanartige mehreren Bezirken der DDR

    Störungen der Energieversorgung weitgehend behoben

    Berlin (ADN). Orkanartige Stürme mit Windspitzen zwischen 25 und 29 Meter je Sekunde führten in der Nacht zum Donnerstag und bis zum Donnerstagnachmittag vor allem in den Bezirken Rostock und Schwerin örtlich zu Störungen in der Versorgung mit Elektroenergie. Es kam zu Leitungsrissen und Mastumbrüchen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staaisoper (2 05 40), geschlossene Festveranstaltung anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR (die Theaterkassen bleiben geschlossen); Komische Oper (2 29 25 55), 18.30-21.45 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach", Spielplanänderung*") ; Metropol-Tbeater (2 0717 39), 19-21.45 Uhr: „Eine Nacht in Venedig""); 22 ...

  • Kurs auf höhere Veredlung

    Wettbewerbsprogramme in Leuna und Schwedt gebilligt

    Leuna (ND). Um 7,4 Prozent wollen die Chemiearbeiter des Leuna-Kombinates 1983 die Warenproduktion gegenüber diesem Jahr steigern. Die Arbeitsproduktivität soll um "8,1 Prozent, die Produktion mit Gütezeichen „Q" um 10,5 Prozent wachsen. Wie diese hohen Ziele erfüllt werden können, berieten am Donnerstag die Gewerkschaftsvertreter der 30 000 Leunawerker auf einer Aktivtagung zur Weiterführung des Wettbewerbs ...

  • Präsidium der KDT beriet

    Direktive für Verbandswahlen zum 8. Kongreß bestätigt

    Berlin (ADN). Mit der Annahme der Direktive für die Verbandswahlen und die Vorbereitung des 8. Kongresses, der im November nächsten Jahres stattfindet, ging am Donnerstag in Berlin die Tagung des Präsidiums der Kammer der Technik zu Ende. Das Dokument orientiert die 250 000 Wissenschaftler," Ingenieure, Ökonomen und Neuerer, die der KDT angehören, auf neue schöpferische Leistungen zur Stärkung der Wirtschaftskraft der DDR ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunt: Von Westen und Nordwesten einfließende Meereskaltluft bleibt wetterbestimmend. Anfangs beeinflußt ein Tiefausläufer noch die südlichen Bezirke, wobei im Bergland oberhalb 500 Meter Niederschläge als Schnee fallen. Sonst treten bei wechselnder Bewölkung einzelne Schauer auf, die mit Schnee vermischt sein können ...

  • Humboldt-Universität zog auf Konzil Bilanz

    Eme Bilanz des im Jahre 1982 in Lehre, Forschung und Erziehung Erreichten sowie Schlußfolgerungen aus der 5. Tagung des ZK der SED für die weitere Arbeit hat 'am Donnerstag in Berlin das 13. Konzil der Humboldt-Universität gezogen. Den Anlauf des Studienjahres bezeichnete Rektor Prof. Dr. Helmut Klein im Rechenschaftsbericht als einen der erfolgreichsten der zurückliegenden Jahre ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion -und Verlaf 1017 Berlin, Franz-Mehrlne-Plate l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee. 2la, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. - Anzelsenverwaltune: Vertat Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrine-Platz 1, Telefon: 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Tausende Berliner ehrten Blücher

    Berlin. Mit einer Kranzniederlegung Unter den Linden ehrten am Donnerstag Tausende Berliner den Heerführer des Befreiungskrieges Getohard Leberecht von Blücher anläßlich seines 240. Geburtstages. Zu dem Zeremoniell waren eine Ehrenkompanie und das Stabsmusikkorps Berlin der NVA angetreten. Unter den ...

  • Ständige Kommissionen tagten am Donnerstag

    Mit Ergebnissen der Planerfüllung in diesem Jahr und Vorhaben für das Planjahr 1983 befaßten sich am Donnerstag die Mitglieder der Ständigen .Kommissionen Industrie und territoriale Rationalisierung, Bauwesen und Investitionen, örtliche Versorgungswirtschaft, Finanzen und Preise, Land- und Forstwirtschaft, Arbeit und Berufsbildung Sowie Jugendfragen, Körperkultur und Sport der Stadtverordnetenversammlung ...

  • Unfallzeugen gesucht

    Am Mittwoch, dem 15. Dezember, gegen 16.30 Uhr ereignete sich in Köpenick, Neue Betonstraße, in Richtung Schönefeld, etwa 60 Meter hinter dem Abzweig nach Grünau, ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines Personenkraftwagens tödlich und zwei Insassen des PKW schwer verletzt wurden. Zeugen, insbesondere ...

  • Hochzeitstanz mit Feuerwerk

    Liebhaber und Lerchen singen nur im Frühling, heißt ein altes Sprichwort. Für die Gefiederten trifft das wohl zu, die Berliner Männer aber — und die Frauen - sind offenbar das ganze Jahr über in »Hoch-Stimmung". Im jungen Marzahn tauschten seit Januar über 300 Paare im neuen Standesamt ihre Ringe. Die Statistik unserer Stadt besagt, daß von April bis ...

  • und so arbeitet die Post an den Feiertagen

    Am 24. und 31. Dezember schließen die Postämter allgemein um 12 Uhr. Postämter, die ireitagnachmittags geöffnet sind, öffnen an diesen beiden Tagen vormittags. Postämter mit Sohntagsdienst halten die Schalter auch an den Festtagen zu den üblichen Zeiten offen. Am 25. und 26. Dezember sowie am 1. Januar erscheinen keine Tageszeitungen ...

  • • Radrennen um den „Junge Welf'-Preis

    Mit Wettkämpfen um den Großen Preis der „Jungen Welt" erlebt die Berliner Winterbahn 1982/83 am 18. Dezember einen Höhepunkt. Sechs Tage hindurch ->- Start war am 13. Dezember — hielten Radrenn-Zweiermannschaften das Publikum in der Werner-Seelenbinder-Halle in Spannung. Der Endkampf am Sonnabend beginnt um 18 Uhr ...

  • • Vortrag in der Sternwarte

    Am Sonnabend ab 15 Uhr spricht in der Archenhold-Sternwarte Berlin-Treptow der Direktor der Einrichtung, Dr. Dieter B. Herrmann. Den Sondervortrag „Der Stern von Bethlehem — Legende oder Wirklichkeit?" bereichern Farblichtbilder und Ton- . aufnahmen. Sprecherin der Original-Tonbandaufnahmen ist Lotte Loebinger ...

  • • Musikschüler im Klubhaus

    Köpenicker Musikschüler bitten am Sonntag zu einem Konzert in das Klubhaus „Erich Weinert" in der WeiskopffStraße 18. Sie spielen unter anderem Werke > von Gerhard Wohlgemuth, Franz Schubert und' Joseph Haydn und Günther Kochan. Beginn 10 Uhr.

  • • Spaziergang durch den Tierpark

    /Zum vorweihnachtlichen Spaziergang durch den Tierpark werden Interessenten am Sonntag um 10 Uhr zum Eingang Bärenschaufenster an der U-Bahn-Station Tierpark gebeten. Sie werden sachkundig begleitet von Studienrat Diplomlandwirt Fritz Wirner.

  • • Führung im Geschichtsmuseum

    Das Museuni für Deutsche Geschichte Unter den Linden setzt seine Sonderführungen zu ausgewählten Geschichtsthemen am Sonntag fort Thema: „Die goldenen Zwanziger?". Die Führung beginnt um 10.30 Uhr in der Eingangshalle des Museums.

  • Tips zum Wochenende

    • Premiere für die Marionetten

    Am Sonnabendabend führen Mit-i glieder der Arbeitsgemeinschaft Puppenspiel im Haus der jungen Talente in der Klosterstraße zum erstenmal das Marionettenspiel „Gevatter Tod" auf. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr.

  • • Fotos von Gageiro am Fernsehturm

    Im Ausstellungszentrum am Fernsehturm werden Bilder des portugiesischen Fotografen Eduardo Antunas Sageiro vorgestellt. Die Ausstellung ist bis zum 12. Januar 1983 im Obergeschoß täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Seite
DDR nicht langer bereit, S-Bahnverkehr in Westberlin zu finanzieren Entschlossenes Handeln gegen neue US-Raketen Gemeinsame Anstrengungen zur Intensivierung in Betrieben freundschaftliche Begegnung im Verteidigungsministerium Beben erschütterten zahlreiche Regionen Mit Elan an die künftigen Aufgaben KP Griechenlands D»r Sport kann nur im Frieden g«dfoihen Alle Kräfte für neue sportliche Erfolge Wertvoller Beitrag der Sportler zur Stärkung und zum internationalen Ansehen der DDR Zwei Millionen Menschen in den USA obdachlos Gemischte Kommission DDR-Zypern tagte Chile: 100 Patrioten bei Demonstration verhaftet Gut vorbereitet zu Olympischen Spielen Namibia-Debatte in UNO beendet USA unter Anklage . Uruguay-Kolloquium Mehr Arbeitslose [Kurz berichtet \
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen