22. Jan.

Ausgabe vom 14.12.1982

Seite 1
  • Vertiefung der Arbeitsteilung zwischen DDR und UdSSR fuhrt zu höherer Effektivität

    Brüderliche Grüße von Juri Andropow und Nikolai Tkhonow wurden herzlichst erwidert Zielstrebige und dynamische Entwicklung der Beziehungen zwischen unseren beiden Völkern

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag das Mitglied des Zentralkomitees der KPdSU und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, Leonid Kostandow, der als Leiter der sowjetischen Regierungsdelegation zur 31 ...

  • Karl-marx-Universität beschloß neue Vorhaben im Wettbewerb 1983

    Gewerkschaftsaktiv tagte / Konstruktive Debatte über Ziele in Lehre und Forschung .

    Leipzlg (ND). Als erste Hochschuleinrichtung der DDR hat die Karl-Marx-Universität Leipzig am Montag ihr Wettbewerbsprogramm für 1983 beschlossen. Im Namen von 25 000 Wissenschaftlern, Arbeitern, Angestellten und Studenten wurde auf einer Aktivtagung von Gewerkschaftern die Absicht bekräftigt, im Karl-Marx- Jahr höchste Leistungen in Erziehung, Aus- und Weiterbildung, in der Forschung, der medizinischen Betreuung sowie in den technischen und ökonomischen Bereichen zu vollbringen ...

  • 31. Tagung der Regier ungskommissioii begann

    Gerhard Schürer und Leonid Kostandow leiten Beratungen

    Berlin (ADN). Die 31. Tagung der Paritätischen Regierungskommission für ökonomische und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der UdSSR begann am Montagvormittag in Berlin. Die Regierungsdelegationen beider Länder werden geleitet vom Kandidaten des Politbüros des ZK der SED ...

  • Anhaltende Proteste gegen Aggressionsakt Südafrikas

    Diplomat Lesothos klagt die USA der Komplizenschaft an

    Nairobi (ADN). Der Botschafter Lesothos in Kenia, Francis Matholoane, hat die USA der Komplizenschaft bei dem blutigen Überfall südafrikanischer Truppen auf Maseru in der vergangenen Woche angeklagt Auf einer Pressekonferenz in Nairobi erklärte der Diplomat: „Die Vereinigten Staaten haben ein Klima geschaffen, in dem Südafrika und Israel ungestraft ihre Nachbarn überfallen dürfen ...

  • Grüße an den Parteitag der KP Griechenlands

    ZK der SED bekräftigt die brüderliche Verbundenheit

    Dos Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem XI.'Parteitag der Kommunistischen Partei Griechenlands herzliche und brüderliche Kampfesgrüße. Aus diesem Anlaß bekräftigen die Kommunisten der Deutschen Demokratischen Republik ihre brüderliche Verbundenheit mit den Kommunisten Griechenlands ...

  • Zwischenergebnis der Wahlen in Portugal

    Verluste der Regierungsparteien / Erfolg für linke Allianz

    Von unserem Korrespondenten Frank W e h n e r Lissabon. Bei den portugiesischen Kommunalwahlen am Sonntag hat die regierende Parteienkoalition Demokratische Allianz Stimmenverluste erlitten. Nach Auszählung von 60 Prozent der Stimmen erhielten die in der Allianz zusammengeschlossenen drei Parteien 44,7 Prozent der Stimmen, das sind etwa drei Prozent weniger als bei den Kommunalwahlen 1979 ...

  • UNO nahm Resolution über Verbot von C-Waffen an

    Weitere Beschlüsse gegen nukleare Rüstungen gefaßt

    New York (ADN). Die 37. UNO- Vollversammlung hat am Montag die von der DDR initiierte Resolution des Politischen Hauptausschusses für ein Verbot der Entwicklung, Herstellung und Lagerung aller chemischen Waffen bestätigt Alle Staaten werden darin ersucht den Abschluß eines solchen Vertrages zu erleichtern und keine Binärwaffen und andere neue chemische Waffen herzustellen oder zu~stationieren ...

  • Mehr Konsumgüter aus Weißenfels

    Weißenfels (ADN/ND). 150 000 Paar Kinder- und Jugendschuhe mehr als in diesem Jahr, will die Belegschaft der Schuhfabrik „Banner des Friedens" Weißenfels 1983 herstellen. Das Wettbewerbsprogramm, das die Vertrauensleute am Montag verabschiedeten, sieht eine Steigerung der Arbeitsproduktivität um 6,5 Prozent — das sind 1,5 Prozent über den Plan — vor ...

  • Jugoslawien dankt für Wünsche* zum Nationalfeiertag

    Werter Genosse Honecker! lim Nomen des Präsidiums der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien und in meinem eigenen Namen danke ich Ihnen auf das herzlichste für die Glückwünsche anläßlich des Nationalfeiertages Jugoslawiens sowie für die zum Ausdruck gebrachten freundschaftlichen Gefühle, die wir sehr schätzen ...

  • Banditen planen neue Überfälle auf Nikaragua

    Managua (ADN). Nikaraguas Verteidigungsminister Humberto Ortega hat vor der Möglichkeit neuer konterrevolutionärer Überfälle auf die Grenzregionen seines Landes gewarnt. Am Wochenende sagte er in Managua, die Spannungen an der Grenze zu Honduras'hätten sich in den letzten Wochen weiter verstärkt. Seiner Regierung seien Pläne bekannt geworden, nach denen die Konterrevolutionäre Provinzen an der honduranischen Grenze besetzen und zur „freien Zone" erklären wollen ...

  • Mindestens 335 Tote bei Erdbeben in der JAR

    Sana (ADN). Mindestens 335 Menschenleben hat nach vorläufigen Berichten ein Erdbeben in der Jemenitischen Arabischen Republik gefordert das am Montag zahlreiche Dörfer in der Dhamar- Region verwüsteta Die Toten wurden in zwei Dörfern geborgen. Da mehr als 70 weitere Gemeinden betroffen sind, wird mit ...

  • SED-Delegation in Athen eingetroffen

    Athen (ADN). Zur Teilnahme des am heutigen Dienstag beginnenden XI. Parteitages der Kommunistischen Partei Griechenlands (KPG) ist am Montag eine Delegation des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands unter Leitung von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, in Athen eingetroffen ...

  • Über 50 000 Opfer des Terrors in El Salvador

    San Salvador (ADN). Dem vom salvadorianischen Regime geschürten Terror sind nach Informationen der katholischen Kirche des mittelamerikanischen Landes in den letzten drei Jahren mehr als 50 000 Menschen zum Opfer gefallen. Wie Pater Jesus Delgado am Sonntag 'n San Salvador mitteilte, wurden allein in der vergangenen Woche 138 Menschen umgebracht ...

  • Kun berichfef

    Protest von Millionen .

    Moskau. Exakt 16 956 067 Sowjetbürger haben innerhalb eines Jahres mit Karten und Briefen an das Brüsseler NATO- Hauptquartier gegen die Pläne zur Stationierung neuer USA- Atomraketen in Westeuropa protestiert. Die Aktion war von Komsomolzen ins Leben gerufen worden.

  • Politiker verhaftet

    Aiuncion. Polizei des paraguayischen Regimes hat den Oppositionspolitiker Dr. Domingo Laino und den Verleger Enrique Velilla verhaftet. Grund ist ein Buch Lainos, in dem die Verbrechen des Diktators Somoza angeprangert werden.

  • Araber terrorisiert

    Damaskus. Die israelischen Okkupanten haben am Wochenende sieben Personen auf den besetzten syrischen Golan-Höhen verhaftet. Im Westjordangebiet überfielen zionistische Jugendliche ein arabisches Dorf.

  • Monopole angeklagt

    Panama-Stadt. Eine Tagung der Organisation der Werktätigen der Landwirtschaft Lateinamerikas und der Karibik hat in Panama-Stadt über Kampfaktionen gegen transnationale Monopole beraten.

  • Blockade fortgesetzt

    London. Britische Kernwaffengegnerinnen haben am Montag die Blockade der Zufahrtstore zum US-Stützpunkt Greenham Cömmon fortgesetzt. Seite 5

Seite 2
  • Akademie-Parteiaktiv beriet über die künftigen Aufgaben in der Forschung

    Kurt Hager sprach über Wege zur weiteren Erhöhung von Niveau und Effektivität

    Berlin (ND). Vor Parteiaktivisten der Akademie der Wissenschaften der DDR umriß am Montag Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die Aufgaben der Wissenschaftseinrichtung nach der 5. Tagung des ZK der SED. Das Karl-Marx-Jahr 1983, so betonte Kurt Hager, müsse genutzt werden, ...

  • Wettbewerbsinitiativen im Karl-Marx-Jahr: Beschlüsse, gefaßt von Vertrauensleuten

    Die ersten Betriebskollektive haben ihre Wettbewerbsprogramme für das Jahr 1983, das Karl-Marx-Jahr, erarbeitet. Entsprechende Beschlüsse faßten beispielsweise die Vertrauensleute im VEB Numerik .Karl Marx", im VEB Draht- und Seilwerk Rothenburg, im Stammbetrieb des Braunkohlenkombinats Senftenberg, im VEB Metallmöbel Berlin, im VEB Druckmaschinenwerk Planeta Radebeul, im Wohnungsbaukombinat Gera und im VEB Synthesewerk Schwarzheide ...

  • gaben den Auftakt zum neuen Berufswettbewerb

    Facharbeiterleistungen sollen schnell erreicht werden

    Grimma (ADN/ND). Ihre Ziele für den Berufswettbewerb im Karl-Marx-Jahr haben am Montag die über 500 Lehrlinge inv Stammbetrieb des VEB Chemieanlagenbaukombinat v Leipzig; Grimma auf einer FDJ- und ^Jewerkschaftsaktivtagung beschlossen. Das auf Grundlage der Wettbewerbsorientierung vom November 1982 festgelegte Programm sieht unter anderem die Uberbietung der Produktionsaufgaben um wertmäßig zwei Prozent vor ...

  • Gruße an den Parteitag der KP Griechenlands

    (Fortsetzung von Seite 1)

    tenden Faktor für die demokratische Veränderung der Gesellschaft. Gemeinsam kämpfen die SED und die KP Griechenlands gegen di« Hochrüstungs- und Konfrontationspolitik der aggressivsten Kreise in den USA und der NATO, für Frieden, Rüstungsbegrenzung, Abrüstung und die Weiterführung des Entspannungsprozesses ...

  • Jung- und Thälmannpioniere begingen ihren Geburtstag

    Friedensmanifestationen, Appelle und fröhliche Feste

    Berlin (ADN). Die 1,5 Millionen Jung- und Thälmannpioniere der DDR begingen am Montag den 34. Geburtstag ihrer Organisation. In Erfurt bekundeten nahezu 15 000 Mädchen und Jungen auf Manifestationen in den Stadtbezirken gemeinsam mit Eltern und Patenbrigaden ihre Liebe zum Frieden. Im Zentrum der Bezirksstadt erklang das Lied von der kleinen weißen Friedenstaube ...

  • Wohnbedingungen werden für 25000 Bürger verbessert

    Geraer Abgeordnete beschlossen Plandokumente für 1983

    Gera (ND). Überdurchschnittliche Zuwachsraten zwischen fünf und sechs Prozent bei der Steigerung der Arbeitsproduktivität und der industriellen Warenproduktion sehen die vom Geraer Bezirkstag am Montag beschlossenen Plandokumente für 1983 vor. Wie der Vorsitzende des Rates des Bezirkes, Karlheinz Fleischer, hervorhob, erfordert dieses Leistungswachstum die wirksame Nutzung aller geistigen und materiellen Potenzen ...

  • Elektrifizierung von 131 Kilometer Bahn vorgesehen

    Bezirkstag Potsdam stimmte Zielen für höchstes Jahr zu

    Potsdam (ND). Eine besondere Verantwortung erwächst dem Bezirk Potsdam bei der Elektrifizierung yon Reichsbahnstrecken. Das betonte Ratsvorsitzender Herbert Tzschoppe am Montag vor dem Bezirkstag Potsdam, der die Plandokumente für 1983 beschloß. Daraus geht hervor, daß von 151 Kilometern in der DDR zu elektrifizierenden Strekken 131 Kilometer im Havelbezirk liegen ...

  • Steigende Leistungen in Feld- und Viehwirtschaft

    Potsdam (ADN). Die Aufgaben der -Gewerkschaft Land, Nahrungsgüter und Forst zur Verwirklichung des Volkswirtschaftsplanes 1983 werden auf einer Zentralvorstandstagung beraten, die am Montag in Kleinmachnow begann. Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft Fritz Zimmermann nannte als das wichtigste Anliegen der Arbeiter in der Landwirtschaft, im Sinne der 5 ...

  • Verleihung des Heine-Preises

    Dr. John Erpenbedc ausgezeichnet

    Berlin (ND). Der Heinrich- Heine-Preis 1982 des Ministers für Kultur der DDR wurde am Montag in der Deutschen Staatsoper Berlin dem Schriftsteller und Wissenschaftler Dr. John Erpenbeek verliehen. Er erhielt die Auszeichnung für sein lyrisches und literarisch-publizistisches Schaffen, das einen wichtigen ...

  • Abordnung beendete Aufenthalt in Mexiko

    Mexiko-Stadt (ADN). Eine Delegation des Instituts für Marxismus-Leninismus beim ZK der SED unter Leitung seines Direktors, Prof. Dr. Günter Heyden, weilte auf Einladung der mexikanischen Arbeiteruniversität „Vicente Lombardo Toledano" zu einem einwöchigen Besuch in Mexiko. Mit der Direktorin der Universität, Adriana Lombardo, wurde das Zusammenwirken an einer gemeinsamen Arbeit über die progressiven deutsch-mexikanischen Traditionen beraten ...

  • Außenhandel der DDR auf Fachmessen in Paris

    Paris (ADN). DDR-Außenhandelsunternehmen sind gegenwärtig an zwei bedeutenden internationalen Fachmessen in Paris beteiligt. Auf dem Fachsalon für Elektroausrüstungen zeigt der Außenhandelsbetrieb Elektrotechnik Export-Import ein breites Angebot von Elektromotoren, Kabeln und Schaltgeräten. An der Fachmesse ...

  • DSF-Präsidium zu Vorhaben für 1983

    Erich Müdcenberger referierte {

    Berlin (ADN). Das Präsidium der Gesellschaft für Deutschsowjetische Freundschaft hat am Montag die 5. Tagung des ZK der SED ausgewertet Der Präsident der Gesellschaft, Erich Mükkenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, sprach über die Aufgaben, die die Freundschaftsorganisation im Karl-Marx-Jahr ...

  • Mathias-Thesen-Werft: Exportaufgaben erfüllt

    Wismar (ND). Sechs Flaggenwechsel auf neuen Hochseefrachtern und Fischereifahrzeugen wurden in diesem Jahr bisher auf der Mathias-Thesen-Werft Wismar vollzogen. Die 6000 Schiffbauer, Technologen und Ingenieure haben alle ihre 82er Exportverpflichtungen bereits eingelöst. Die Arbeitsproduktivität wurde im Vergleich zum Vorjahr auf 108,6 Prozent gesteigert und liegt damit 1,1 Prozent über dem vorgesehenen Planziel ...

  • Anschlag auf S-Bahn-Verkehr in Westberlin

    Berlin (ADN). Ein verbrecherischer Anschlag auf die Sicherheit des1 S-Bahn-Verkehrs wurde am Wochenende in Westberlin verübt. Zwischen den Bahnhöfen Hermsdorf und Waidmannslust hatten unbekannte Täter auf dem Gleis ein Hindernis aus Holzbohlen und mit Sand gefüllten Plastesäcken errichtet. Nur dem umsichtigen Verhalten der Angehörigen der Deutschen Reichsbahn ist es zu danken, daß ein Zugunglück verhindert wurde und Menschen nicht zu Schaden kamen ...

  • Freunde aus der UdSSR zu Gast in Berlin

    Berlin.(ADN). Eine Delegation der sowjetischen Gesellschaft für Freundschaft mit der DDR traf am Montag anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR in Berlin ein. Sie wird geleitet Von der stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralvorstandes der sowjetischen' Freundschaftsgesellschaft Soja Nowoshilowa, stellvertretender Minister für Volksbildung der RSFSR ...

  • Zusammenarbeit von Nachrichtenagenturen

    Berlin (ADN). Die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Nachrichtenagenturen der DDR und Libanons wurde bei Gesprächen des ADN-Generaldirektors Günter Pötschke und des Generaldirektors der nationalen libanesischen Nachrichtenagentur NNA, Yacoub Khalife, vereinbart. Während seines Aufenthaltes in der DDR traf Yacoub Khalife auch mit dem Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Rundfunk, Achim Becker, und mit leitenden Mitarbeitern anderer Publikationsorgane zusammen ...

  • Ziele nach ZK-Tagung

    Berlin (ADN). Aufgaben für die Arbeit der Massenmedien nach der 5. Tagung des ZK der SED beriet der Zentralvorstand des Verbandes der Journalisten der DDR am Montag in Berlin. Auf der Grundlage der Thesen zum Karl-Marx-Jahr 1983 gab der Leiter der Abteilung Propaganda des Zentralkomitees der SED, Klaus Gabler, Mitglied des ZK, Anregungen für lebensnahe und massenwirksame journalistische Arbeit bei der Vermittlung weltanschaulicher Bildung ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Briickner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Parlamentsdelegation aus Belgien eingetroffen

    Berlin (ADN). Eine Delegation von Parlamentariern der Christlichen Volkspartei Belgiens ist am Montag zu einem mehrtägigen Besuch in der DDR eingetroffen. Die Gäste wurden von Gerhard Lindner, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Volkskammerausschusses für Auswärtige Angelegenheiten, begrüßt. Zugegen war der Botschafter des Königreiches Belgien in der DDR, Dr ...

  • Broschüre mit den Thesen zum Karl-Marx-Jahr von Diefz herausgegeben

    Berlin (ADN). Eine Broschüre mit den „Thesen des Zentralkomitees der SED zum Karl- Marx-Jahr 1983" erscheint in den nächsten Tagen im Dietz Verlag Berlin. Die Broschüre kann zum Preis von 0,50 Mark über die Literaturobleute in den Grundorganisationen der SED oder beim Volksbuchhandel bezogen werden.

Seite 3
  • Höhere Wirksamkeit und Qualität in der Ausbildung und Forschung

    Wettbewerbsverpflichtung der Karl-Marx-Universität Leipzig: Verstärkte Kooperation mit Kombinaten und dem territorialen Gesundheitswesen /14 zusätzliche Staatsplanthemen Vielfältiges Angebot für Weiterbildung / Herausragende Ergebnisse bei Jugendobjek

    Das Karl-Marx-Jahr 1983 ist d«n 25 000 Wissenschaftlern, Arbeitern, Angestellten und Studenten der Karl-Marx-Universität Leipzig Herausforderung und Verpflichtung, mit Tatkraft, Schöpfertum und Ideenreichtum einen wirksamen Beitrag in die Leistungsbilanz unseres Volkes zur Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Wettbewerb mit Name und Adresse

    Zu den Besten in puneto sozialistische Betriebswirtschaft im Kreis Nauen gehört zweifellos die LPG Tierproduktion Pessin. Hier ist der Wettbewerb - öffentlich mit Name und Adresse geführt, überschaubar, abrechenbar — seit Jahr und Tag Bestandteil des genossenschaftlichen Lebens. Das Ergebnis ist ein ...

  • Steigende Produktion im Interesse junger Kunden

    Rationelle Technik verbessert auch Arbeitsbedingungen

    Das Wettbewerbsprogramm, das die Vertrauensleute der Schuhfabrik „Banner des Friedens" Weißenfels am Montag verabschiedeten, orientiert auf eine wesentliche Produktionssteigerung bei zweckmäßigem und modischem Schuhwerk für Kinder und Jugendliche. „60 Prozent aller in unserer Republik hergestellten Kinder- und Jugendschuhe kommen aus unserem Betrieb ...

  • Bauernwort: 83er Plan wird vom ersten Tag an erfüllt

    Kooperation Göhlen an das Zentralkomitee der SED.

    In den Mittelpunkt ihrer Initiativen stellen die 435 Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern aus den vier LPG der Kooperation Göhlen, Kreis Ludwigslust, die tägliche Erfüllung und Überbietung des Volkswirtschaftsplanes 1983. In einem Brief an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, versichern ...

  • Die Leiter stehen für das Erreichte ein

    Wenn von Leistungsvergütung die Rede ist, so ist in Pessin selbstverständlich die gesamte Leitung eingeschlossen. Ihr monatlicher Leistungszuschlag, beim Vorsitzenden beispielsweise 210 Mark, ist zu drei Vierteln an die Kenziffern Planerfüllung und Aufzuchtergebnisse gebunden. Auch diese Erfahrung ist in den Partner-LPG noch nicht zur Praxis geworden ...

  • Wie die Leistung und der Ertrag, so ist die Vergütung

    Warum die Tierpfleger in Pessin, Kreis Nauen, an konsequentem Rechnen, Messen und Wiegen interessiert sind / Ergebnisse: hohe Futterökonomie und erfüllte Pläne

    Von Rosi BI a s c h k e „Wenn es in der Vergangenheit hieß, daß Bauern gute Rechner sind, dann sagen wir: So soll es auch in Zukunft sein!" Dieser Gedanke im Beschluß des XII. Bauernkongresses ist von höchst aktueller Bedeutung in unserer Zeit, da es darum geht, mit den vorhandenen Fonds — dem Boden, den Tieren, dem Futter, der Technik — so sparsam wie möglich umzugehen, soviel wie möglich zu produzieren ...

  • In ledern Monat wird abgerechnet

    Genauso konsequent arbeiten die Brigaden in der Jungrinderaufzucht, einem Jugendobjekt. Die jungen Bauern mästen etwa 3200 neugeborene Bullenkälber bis auf 200 Kilo Gewicht vor und verkaufen sie dann weiter an spezialisierte Mastbetriebe. Die Grundvergütung beträgt ebenfalls etwa 25 Mark, die Leistungsvergütung bei Einhaltung aller Kennziffern etwa 11 Mark ...

  • „Stubendurchgang" bringt es an den Tag

    Jeden Monat wird der Wettbewerb in allen Kollektiven öffentlich abgerechnet. Dann erfolgt ein „Stubendurchgang", wie die Bauern sagen, so eine Art innergenossenschaftlicher Leistungsvergleich, wo gemeinsam alle Ställe genauestens geprüft werden, jeder seine Meinung, seine Anregungen in die Diskussion einbringen kann und auch einbringt, wo jeder Rechenschaft vor sich selber und seinem Nachbarn ablegt ...

  • Transporfaufwand sinkt

    Cottbus (ADN). Eine um 50 Prozent höhere Auslastung der Mischanlagen ist Ziel einer Nutzergemeinschaft für Transportbeton im Bezirk Cottbus. Elf Partner haben sich unter Federführung des Kombinatsbetriebes Industriebau Cottbus des BMK Kohle und Energie zusammengeschlossen, um ihre Betonmischanlagen in den Kreisen Cottbus, Guben und Forst effektiver zu nutzen ...

  • Wärmedämmendes Glas

    Leipzig (ADN). Eine Fließlinie bewährt sich im VEB Thermoglas Maltitz bei der Herstellung wärmedämmenden Isolierglases. Bisher mußten die zwei Scheiben und speziellen Randabdichtungen per Hand zusammengesetzt werden. Die neue Fließlinie verrichtet bei Freisetzung von acht Arbeitskräften diese Tätigkeiten maschinell mit Hilfe einer mikroelektronischen Programmsteuerung aus dem VEB Numerik Karl-Marx- Stadt ...

  • Aus dem Wirfschaffsieben

    GemeinsameReparafuren

    Oranienburg (ADN). Zum gewohnten Bild bei Großreparaturen wichtiger Anlagen im Stahlund Walzwerk Hennigsdorf gehört die Unterstützung durch Schlosser und Schweißer aus mehreren Betrieben des Territoriums. Für diese rationelle Zusammenarbeit zeichnet die Oranienburger Kooperationsgemeinschaft „Intensivierung durch territoriale Rationalisierung" verantwortlich ...

Seite 4
  • Die Buchbesprechung

    Ku/tur/Geschkhte Neues Deutschland / 14. Dezember 1982 / Seite 4 spräche, der betonte Verzicht auf illusionistische Raumtiefe wie auch die lockere Struktur des Farbauftrages in seinen Bildern verweisen auf die spezifische Begabung Robbeis zur Wandmalerei. Auf diesen wichtigen Schaffensbereich des Künstlers verweist in dieser Ausstellung allein eine farbige Kompositionsstudie zum Wandbild „Fischereihafen" (1956) in der Kunsthochschule Berlin ...

  • Klassiker der Tonkunst mit Feuer musiziert

    3. Sinfoniekonzert der Komischen Oper brachte Festlich-Unterhaltendes

    Von Hansjürgen Schaefer Mit den festlich-unterhaltenden Klängen der Ouvertüre Georg Philipp Telemanns zur Admiralitätsmusik eröffnete das Orchester der Berliner Komischen Oper unter Rolf Reuter sein jüngstes Sinfoniekonzert. Bach, Händel und Haydn waren die Schwerpunkte des Programms, das solcherart ein musikalisch reizvoll variiertes Zentrum in der Tonkunst des 18 ...

  • Ein Entschluß ohne Zögern: Teilnahme am Widerstand

    Sie beschäftigte sich mit dem Kommunistischen Manifest, griff zum „Kapital", las Rosa Luxemburg. Doch noch hatte, sich bei ihr nichts zu einem bündigen System zusammengeschlossen. Dabei half auch nicht ihr Ökonomiestudium, das sie sich mit allerlei Nebenarbeiten selbst finanzieren mußte. Eine grundlegende Änderung bahnte, sich seit der Begegnung mit dem Schriftsteller und Dramaturgen Adam Kuckhoff an ...

  • Dem Alltäglichen Bildkraft verliehen

    Ausstellung „Kurt Robbel und seine Schüler" im Berliner Alten Museum

    Von Traugott S t e p h a n o w i tz Die Ausstellung „Kurt Robbe! und seine Schüler", die bis zum 2. Januar 1983 im Berliner Alten Museum gezeigt wird, läßt die einzelnen Phasen der künstlerischen Entwicklung eines der besten und eigenständigsten Maler unserer Republik deutlich erkennen. Etwa 30 Werke ...

  • Wie literarisches Erbe auf Autoren heute wirkt

    Zu einer Gemeinschaftsarbeit der Akademien der Wissenschaften der DDR und der UdSSR

    Von Prof. Dr. Karlheinz Kasper Die Entwicklung sozialistischer Gesellschaftsverhältnisse geht mit dem Bedürfnis einher, die heutige Funktion und Wirkung der überlieferten Werte materieller und geistiger Kultur gründlich zu durchdenken. Das wird auch an den Debatten über Erbe und Tradition sichtbar, die seit einiger Zeit unter Literaturwissenschaftlern der DDR und anderer sozialistischer Länder geführt werden ...

  • Geistigen Bedürfnissen Rechnung tragen

    Trotz dieser positiven Bilanz wurde in der Diskussion gefragt: Was müssen wir neu bedenken, um den wachsenden und sich weiter differenzierenden geistigen Bedürfnissen gerecht zu werden? Und nicht zuletzt muß sich Bewährtes immer wieder neu bewähren. Es war bezeichnend für diesen Erfahrungsaustausch, ...

  • Anregende Gespräche über Werke der Kunst

    Ein wichtiges Anliegen der Betriebsfestspiele besteht auch darin, zum Gedankenaustausch über Kunstwerke anzuregen und Kontakte mit Künstlern zu vertiefen. Gisela Kretschmar, Leiterin des Kulturhauses der Peene-Werft Wolgast, konnte von anregenden Gesprächen mit Schauspielern, Malern und Schriftstellern, unter ihnen Hermann Kant, Helmut Sakowski, Eberhard Panitz, Harry Thürk und Ottokar Domma, berichten ...

  • Tapfere Mitkämpferin in der „Roten Kapelle'

    Heute vor 80 Jahren wurde Greta Kuckhoff geboren

    Von Bernd Grabowski „Ich wollte die Welt verändern, aber ich hatte keinen festen Standort, von dem aus ein Weg, und wäre er noch so beschwerlich, zu einem erkennbaren Ziel begehbar geworden wäre." So erinnert sich Greta Kuckhoff aus einem Abstand von fünfzig, sechzig Jahren an ihre Jugendzeit Da war die Kindheit in Frankfurt an der Oder ...

  • ... um das Vermächtnis ihrer Genossen zu erfüllen

    Es ging ihr darum, so zu leben, wie Adam Kuckhoff es vorausge-' ahnt hat. Mit ganzer Kraft setzte sie sich als Aktivist der ersten Stunde für eine zum Sozialismus führende antifaschistisch-demokratische Ordnung ein, von der ihr Mann wie auch Arvid Harnack wiederholt als Ziel für die Zeit nach dem Sturz des Hitlerfaschismus gesprochen hatten ...

  • Tage von Neubrandenburg wirken überall weiter

    An die ereignisreichen Tage der 19. Arbeiterfestspiele der DDR, für die der Bezirk Neubrandenburg im Sommer ©astgetoer war, erinnerte Michael Radsziwill, Vorsitzender der Kulturkommission im Wohnungsbaukombinat Neubrandenburg. Zum Gewinn dieser Festspiele zählte er, daß sich sowohl Leitungen als auch Brigaden aufgeschlossener gegenüber Kultur und Kunst verhalten ...

  • Festspiele mit neun Millionen Besuchern allein in diesem Jahr

    Betriebsfestspiele , — dieses Wort, das es erst seit einem reichlichen Jahrzehnt gibt, ist mittlerweile für viele zu einem Begriff geworden. Über 3400 Festspiele mit rund neun Millionen Besuchern fanden allein in diesem Jahr statt. Besucher — das ist hier eigentlich nicht ganz zutreffend, denn bei zahlreichen Veranstaltungen treten die Zuschauer auch selbst in Aktion ...

  • Neuinszenierungen am Potsdamer Hans-Otto-Theater

    Potsdam (ADN). Seit Beginn der Spielzeit 1982/83 standen acht Neuinszenierungen auf dem Programm der Bühnen des Potsdamer Hans-Otto-Theaters. So kamen im Musiktheater die komische Oper „Zar und Zimmermann" und die Operette „Die keusche Susanne" heraus. Im Schloßtheater des Neuen Palais wurde mit großem Erfolg die Serie der „Montezuma" -Aufführungen fortgesetzt Gegenwärtig bereitet Peter Brähmig für Januar die Premiere von „Aida" vor ...

  • Kulturnotizen

    BUCHREIHE. Mit einem Sammelband Erzählungen Hermann Kants wurde eine neue Buchreihe eingeleitet, mit deren Herausgabe der Verlag der sowjetischen Zeitschrift „Internationale Literatur" in Moskau begann. Im Rahmen der 24bändigen Serie soll noch in diesem Jahr ein Sammelband mit Kurzprosa von Autoren aus vielen Ländern veröffentlicht werden ...

  • „Schneekristalle" für Amateurfilmschaffende

    Suhl (ADN). Mit dem begehrten „Schneekristall", dem Preis des VHI. Oberhofer Freizeit-Film- Festivals, wurden am Montag das Amateurfilmstudio „Nordlicht" aus Güstrow und Gerhard Stüdemann aus Schwerin ausgezeichnet. Im internationalen Wettbewerb mit Teilnehmern aus der UdSSR, Bulgarien, Ungarn und der CSSR erhielt das Studio aus Kaluga für den poesievollen Film „Das Erwachen" den Ehrenpreis des Bezirkskabinetts für Kulturarbeit in Suhl ...

Seite 5
  • Zycie Warszawy" zu Beziehungen DDR-BRD

    Notwendigkeit der Fortsetzung des Ost-West-Dialogs

    Warschau (ADN). Den Besuch des SPD-Politikers Vogel in der DDR nimmt „Zycie Warszawy" am Montag zum Anlaß, um sich erneut mit dem Verhältnis zwischen beiden deutschen Staaten zu befassen. Die Zeitung schreibt: Von den Besuchen, die in letzter Zeit Politiker der BRD in der Deutschen Demokratischen Republik abstatteten, verdienen der des SPD-Kanzlerkandidaten Hans-Jochen Vogel und sein Gespräch mit dem Mitglied des Politbüros des ZK der SED Joachim Herrmann Aufmerksamkeit ...

  • Mosaik

    Wintersport in CSSR-Gebirgen

    Prag. „Ski und Rodel gut" wurde am Montag erstmals in dieser Saison aus mehreren CSSR-Gebirgen gemeldet. Zur Freude der Wintersportler registrierten die Wetterstationen bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt bis zu 20 Zentimeter Neuschnee. Seminar über Fischwirtschaft Khartum. Ein regionales Seminar über die Entwicklung der Fischwirtschaft ist am Wochenende in Khartum eröffnet worden ...

  • Frauen in Greenham Common blockieren Tore der US-Basis

    Aufsehenerregende Protestaktion gegen Cruise Missiles

    Von unserem Korrespondenten Reiner Os c h m a n n London. Die aufsehenerregende Protestaktion , britischer Atomwaffengegüennnen.vor der. USA'? Luft#)affenbäsis Sreenham Com-' man (Grafschaft BerkshireJ, an der am Sonntag nach jüngsten Angaben rund 30 000 Personen teilgenommen hatten, ist am Montag mit einer symbolischen, friedlichen Blockade der Zufahrtstore fortgesetzt worden ...

  • Papandreou gegen den NATO-Raketenbeschluß

    Griechischer Ministerpräsident: Völker müssen reagieren

    Athen (ADN). Der griechische Ministerpräsident Andreas Papandreou hat sich erneut gegen die ffir 1983 vorgesehene Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa gewandt. Auf einer Konferenz in Athen wies er darauf hin, daß Griechenland eine entsprechende Passage im Kommunique über die jüngste Tagung der NATO-Verteidigungsminister nicht unterstütze ...

  • DKP würdigt konsequenten der UdSSR

    Hermann Gautier sprach auf Veranstaltung in Oldenburg

    Oldenburg (ADN). Auf einer Festveranstaltung des Parteivorstandes der DKP in Oldenburg aus Anlaß des 65. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR hat der stellvertretende DKP-Vorsitzende Hermann Gautier die konsequente Friedenspolitik der Sowjetunion gewürdigt ...

  • Einmischung Washingtons in Mittelamerika angeprangert

    Internationale Konferenz in der USA-Stadt Atlanta

    Atlanta (ADN). Auf einer internationalen Konferenz zu Problemen Mittelamerikas und der Karibik in Atlanta (USA-Bundesstaat Georgia) ist die Einmischung Washingtons in die inneren Angelegenheiten der Länder dieser Region zurückgewiesen worden. Nur mit Unterstützung der USA könnten sich reaktionäre Regimes, die massiv die Menschenrechte verletzen, an der Macht halten, betonte der frühere Premierminister Jamaikas Michael Mahley ...

  • Entwicklung Säo Tomes beraten

    Manuel Pinto da Costa Präsident der Befreiungsbewegung

    Säo Tome (ADN). Mit der Wahl der 29 Mitglieder und sechs Kandidaten des Zentralkomitees und der Wiederwahl von Dr. Manuel Pinto da Costa zum Präsidenten der Befreiungsbewegung von Säo Tome und Principe (MLSTP) ist der 3. Außerordentliche Kongreß der MLSTP in der Nacht zum Montag beendet worden. Die 102 Delegierten des am Freitag eröffneten Kongresses hatten den von Präsident Dr ...

  • Pentagon will im Kriegsfall Hauptquartier von Stuttgart nach Großbritannien verlegen

    Washington (ADN). Das Pentagon plant den Bau eines neuen Hauptquartiers für das europäische Kommando der USA-Streitkräfte westlich von London. Es wird mit einem Kostenaufwand von 13 Millionen Dollar bis 1986 in High Wycomfoe errichtet und soll im Kriegsfalle den derzeit in Stuttgart stationierten amerikanischen Führungsstab mit 1000 Offizieren aufnehmen ...

  • Polen: Tagung des Sejm

    Warschau (ADN). Der polnische Sejm ist Montag vormittag in Warschau auf Vorschlag des Militärrates für die Nationale Rettung zu einer zweitägigen Beratung zusammengetreten. Er beriet Vorlagen des Staatsrates über die Veränderung der gesetzlichen Bestimmungen für den Ausnahmezustand sowie über eine besondere gesetzliche Regelung für den Zeitraum der Aussetzung des Ausnahmezustandes ...

  • Hohe Auszeichnung an Nikolai Bassow verliehen

    Du. Moskau. Akademiemitglied Nikolai Bassow, einem der Befründer der Quantenphysik, wurde in Würdigung seiner hervorragenden Verdienste bei der Entwicklung der physikalischen Wissenschaften und bei der Ausbildung wissenschaftlicher Kader anläßlich seines 60. Geburtstages vom Präsidium^ des Obersten Sowjets der UdSSR zum zweiten Male der Ehrentitel „Held ,der sozialistischen Arbeit" verliehen ...

  • Bundeskanzler der BRD beantragte Vertrauensabstimmung

    Bonn (ADN). Der Bundeskanzler der BRD, Helmut Kohl, hat am Montag in einem Schreiben an Bundestagspräsident Richard Stücklen beantragt, daß im Bundestag eine Vertrauensabstimmung stattfindet, womit die Prozedur zu vorgezogenen Bundestagswahlen am 6. März 1983 eingeleitet werden soll. Der Kanzler will seinen Antrag am Dienstag vor dem Bundestag begründen, die Abstimmung über die Vertrauensfrage ist für Freitag vorgesehen ...

  • Proteste in Frankreich gegen Nuklearwaffen

    Paris (ADN). Der größte französische Gewerkschaftsbund CGT hat die vom NATO-Rat in Brüssel bekräftigte Entscheidung über die Stationierung neuer USA-Kernwaffenraketen in Westeuropa entschieden verurteilt. „Gegen einen solchen Plan sind heute einheitliche Initiativen der Gewerkschaftsbewegung und aller Friedenskräfte notwendig", betont die CGT ...

  • Fester Bruderbund tSSR—Sowjetunion

    Kr. Pr*f. Die feste Freundschaft und Verbundenheit mit der Sowjetunion ist für die CSSR Unterpfand ihrer nationalen Selbständigkeit und Sicherheit sowie Ausgangspunkt für den weiteren gesellschaftlichen Fortschritt. Dieser Hauptgedanke prägte den / IX. Kongreß des Verbandes der Tschechoslowakisch -Sowjetischen Freundschaft (SCSP) am Wochenende in Prag ...

  • Belgien: Indusfrieverband steigert Warenaustausch mit der Sowjetunion _,

    Moskau (ADN). Zwischen der Sowjetunion und dem belgischen Industrieverband Fabrimetall ist im zu Ende gehenden Jahr der Warenaustausch gegenüber 1981 um ein Viertel auf 1,5 Milliarden Belgische Franc gesteigert worden. Das erklärte der Präsident des 1400 Firmen vereinigenden Verbandes, Philippe Saveris, zum Abschluß von Verhandlungen in Moskau gegenüber TASS ...

  • 300000 USA-Familien in diesem Winter ohne Gas

    Washington (ADN). Über 25 000 Haushalten im USA-Bundesstaat Ohio ist in den vergangenen Tagen die Heizung abgedreht und der Strom abgeschaltet worden, weil die Bewohner ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen konnten, berichtete die „New York Times". In dieser Heizungsperiode werde insgesamt rund 300 000 Familien das Gas gesperrt, das seien 40 000 mehr als im Vorjahr ...

  • Transporter Progress 16 von Salut 7 abgekoppelt

    Moskau (ADN). Das automatische Transportraumschiff Progress 16 ist Montag nachmittag von der sowjetischen Orbitalstation Salut 7 abgekoppelt worden. Wie TASS mitteilte, wurde das Programm des gemeinsamen Fluges Station/Raumtransporter voll erfüllt. Während des gemeinsamen Fluges waren alle geplanten ...

  • Sowjetischer Briefband zum Karl-Marx-Jubiläum

    Pri. Moskau. ■ Für das Karl- Marx-Jahr 1983 hat das Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK der KPdSU die Herausgabe eines Buches unter dem Titel „Briefwechsel von Karl Marx, Friedrich Engels und den Mitgliedern der Familie Marx" vorbereitet. Die Ausgabe wird 350 Briefe, Notizen und Telegramme aus den Jahren 1835 bis 1871 enthalten ...

  • Lehrer Chicagos fordern nuklearen Rüstungsstopp

    Washington (ADN). Für eine unverzügliche und umfassende Einstellung der Entwicklung, Erprobung, Produktion und Stationierung von Kernwaffen haben sdch mehr als 3000 Lehrer von Universitäten und Hochschulen der Stadt Chicago ausgesprochen. Es sei jetzt an der Zeit zu verhandeln, wird in einer von der Zeitschrift „Congressional Record" veröffentlichten Erklärung betont ...

  • Festival der Partei der Arbeiferklasse Mexikos

    Mexiko-Stadt (ND). Zu einem beeindruckenden Bekenntnis zum internationalen Friedenskampf und zur antiimperialistischen Völkersolidarität gestaltete sich am Wochenende in Mexiko-Stadt das Festival der Sozialistischen Einheitspartei Mexikos (PSUM). Zehntausende Mitglieder, Anhänger und Freunde der im vergangenen Jahr als neue marxistische Partei der mexikanischen Arbeiterklasse gegründeten PSUM besuchten das Volksfest im Sportpalast ...

  • Namibia-Rat verurteilt Paktieren des Westens

    New York (ADN). Der Präsident des Namibia-Rates, Paul Lusaka (Sambia), hat am Montag die „westliche Kontaktgruppe" für die Verzögerung der Unabhängigkeitsverhandlungen für Namibia verantwortlich gemacht. In einer Rede zu Beginn der Namibia- Debatte der. 37.. UNO-Vollversammlung verurteilte er die forcierte Zusammenarbeit der USA mit Südafrika ...

  • Ministerpräsident Dänemarks bei Reagan

    Washington (ADN). Der dänische Ministerpräsident Poul Schlueter hat am Montag in Washington USA-Präsident Ronald Reagan über den Beschluß des dänischen Parlaments informiert, die Zahlungen für die Finanzierung des Brüsseler Raketenbeschlusses der NATO zu suspendieren. Wie Schlueter nach der Begegnung auf einer Pressekonferenz mitteilte, waren in dem Gespräch eine Reihe internationaler Probleme behandelt worden, darunter die Ost-West-Beziehungen ...

  • BRD: Kranke arbeiten aus Furcht vor Entlassung

    Bonn (ADN). Aus Furcht vor der Entlassung gehen viele Werktätige in der BRD auch dann noch zur Arbeit, „wenn sie dies nach medizinischen Begriffen nicht mehr dürften". Diese Feststellung trifft der Gießener Wissenschaftler Karl Boeker in einem am Montag veröffentlichten i Pressebeitrag. Nach Angaben der Gewerkschaften sind in den ...

  • DVPA-Plenum in Kabul

    Kabul (ADN). Eine Tagung des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans (DVPA) hat am Sonntag in Kabul stattgefunden. Im Mittelpunkt standen Fragen der weiteren Entwicklung der Parteiarbeit. Das Referat hielt der Generalsekretär des ZK, Babrak Karmal. Zohoor Razmjo, Sekretär des Stadtparteikomitees von Kabul, Und General Abdul Quader, Minister für Nationale Verteidigung, wurden zu Kandidaten des Politbüros des ZK gewählt ...

  • PLO-Führer Arafat zu Beratungen in Amman

    Amman (ADN). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, hält sich seit Sonntag in der jordanischen Hauptstadt Amman auf, meldet WAFA. Nach Angaben der Agentur leitet Arafat die palästinensische Delegation bei den am Wochenende begonnenen Beratungen des Jordanisch- Palästinensischen Komitees ...

  • Frauen in EG-Ländern erhalfen weniger Lohn

    Brüssel (ADN). Im Druckereiund Verlagswesen der meisten EG-Länder verdienen Frauen noch immer rund ein Drittel weniger als ihre männlichen Kollegen, geht aus jüngsten Angaben der EG-Kommission hervor. In Großbritannien und Luxemburg beträgt die Differenz sogar rund 40 Prozent Ähnlich Ist die Situation in anderen Industriezweigen ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Appetit verging einem Wolf, der sich beim Einbruch in einen Rinderstall des belorussischen Gebiets Mogiljow einen üppigen Schmaus erhofft hatte. Nach dem derben Stoß einer Kuh, die sich schützend vor-ihre zwei Kälber stellte und den Räuber auf die Hörner nahm, landete der Isegrim in einer Jauchegrube ...

  • Verdichteranlagen der UdSSR im Probebefrieb

    Leningrad (ADN). Neue 25-Megawatt-Gasverdichteranlagen sind in einer Kompressorstation an der Erdgasleitung Urengoi—Leningrad in Versuchsbetrieb genommen worden. Die in Leningrad in Serie hergestellten Anlagen können innerhalb von 24 Stunden bis zu 46 Millionen Kubikmeter Erdgas pumpen.

  • Produktionsrückgang in Italiens Industrie

    Rom (ADN). Die italienische Industrieproduktion ist im Oktober um 8,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat von 1981 gesunken. Für die ersten zehn Monate dieses Jahres verzeichnete die amtliche Statistik einen Produktionsrückgang von 1,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

  • US-Friedensorganisation verurteilt Aufrüstung

    Washington (ADN). Die Aufrüstungspolitik der USA-Regierung haben die 300 Delegierten der amerikanischen Organisation „Mobilisierung für die Erhaltung der Menschheit" auf ihrer nationalen Konferenz in Austin (USA- Bundesstaat Texas) verurteilt. Sie

Seite 6
  • Wichtige Wahlentscheidung am Tejo

    Linksallianz „Povo Unido" gewann die Munizipalkammern in 54 Kreisen Portugals

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Frank W e h n e r Als in der Nacht zum Montag aus den 305 Kreisen und über 4000 Gemeinden Portugals die Resultate der Kommunalwahlen einliefen, gab es böse Überraschungen für die Reaktion. Eine Hiobsbotschaft nach der anderen mußte die regierende rechte Demokratische Allianz (AD) entgegennehmen ...

  • Pretoria mordet nach Begins Dienstvorschrift

    Der Oberfall von Killereinheiten des Rassistenregimes in Pretoria auf die Hauptstadt des Königreiches Lesotho hat international heftigen Protest ausgelöst. Das afrikanische Land, dessen Souveränität und territoriale Integrität in faschistischer Manier verletzt wurde, hat eine dringliche Sitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt ...

  • Beratungen Satu Mare bis Constanta

    Schöpferische Rumäniens Kommunisten bereiten Landeskonferenz vor

    Von unserem Korrespondenten Michael Hube, Bukarest „Wo stehen wir bei der Erfüllung der Beschlüsse des XII. Parteitages der RKP?" „Wie können wir die sozialökonomische„.„Entwicklung unseres Landes'-noch v. schneller voraabririgen 1" ''"' Diese Fragen standen im Mittelpunkt der außerordentlichen Bezirksdelegiertenkonferenzen der Rumänischen Kommunistischen Partei, die in allen 40 Bezirksorganisationen sowie in der Munizipalorganisation Bukarest stattgefunden haben ...

  • Berber völker bauten wie die Bienen

    Reste einer alten nordafrikanischen Hochkultur im tunesischen Medenine restauriert

    Von Lothar Pilz Im Süden Tunesiens — dort, wo sich die Nationalstraßen nach Gabes, zur Mittelmeerinsel Jerba und nach Libyen treffen — liegt die 17 000-Einiwohner-Stadt Medenine. Sie ist Verwaltungszentrum jenes Gouvernorats, in dem die Vegetationszone der Dattelpalmenhaine und der Ölbaumplantagen in die Sahara übergeht, macht einen ziemlich modernen Eindruck und wird dennoch zuweilen „Museum" genannt ...

  • Internationalismus in täglicher Praxis

    An das Gespräch mit dem Irkutsker Rektor erinnerte ich mich, als kürzlich von einer Festveranstaltung in Ulan-Bator berichtet wurde, gewidmet dem 60. Jahrestag des Beginns der Ausbildung junger Mongolen, an so«', wjetischen Bildungseinrichtungen^ 27000 MVRTBürger haben in den vergangenen Jahrzehnten eine sowjetische Schule oder Universität besucht Es ist gewiß kein Zufall, daß dieses Jubiläum in das gleiche Jahr fällt, in dem der! 60 ...

  • Lexikon

    Jugendverband Mocambiques

    Die Organisation der MocamJ*- quanischen Jugend (Organizaeao da Juventude Mooambiquana - OJM) wurde auf der 1. Nationalen Jugendkonferenz gegründet, die vom 29. November bis zum 3. Dezember 1977 stattfand. Ihre Wurzeln hat di^ OJM in der Befreiungsfrorrt FRELIMO, an deren Kampf gegen die koloniale Unterdrückung viele tausend Jugendliche teilnahmen ...

  • Xittert

    Intensivierte Wühltätigkeit der CIA in Mittelamerika

    Unter der Überschrift »CIA hat ihre politischen und paramilitärischen Aktivitäten in Mittelamerika erweitert" berichtet die in Paris erscheinende großbürgerliche USA- Westeuropazeitung .International Herold Tribüne" von der Intensivierung gefährlicher Geheimdienstmanöver Washingtons. —»Au*—den—geb«im«n—-Aktivitäten ...

  • Viele Baustellen sind zugleich Lehrstätten

    Das Kiupfer-Molybdan-Kombinat im mongolischen Erdenet, der Euphrat-Staudamm in Sxrien, die indischen Stahl- und Walzwerke von Bhilai und Bokaro oder der entstehende Kraftwerkskomplex im vietnamesischen Hoa Binh sind als Objekte der Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und den betreffenden Staaten weithin bekannt ...

  • Agrarzentrum im Nordosten Indiens

    Landbevölkerung erhält wichtige Bildungsstätte

    Von Hilmar König, Delhi Das erste Zentrum für Agrartechnik in der Nordostregion Indiens öffnete Ende September in Imphal im Unionsstaat Manipur seine Pforten. Es wird gemeinsam von der Abteilung Wissenschaft und Technik der Regierung und der Nationalen Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft betrieben, Auf die Bedürfnisse der ländlichen Bevölkerung ausgerichtet, dient es als Demonstrationsobjekt und gleichzeitig als Ausbildungsstätte ...

  • Entlarvende Reise Ariel Sharons nach Honduras

    Israel liefert Waffen an reaktionäre Regimes

    Von Dr. Karl-Heinz Werner Israels Kriegsminister Ariel Sharon, dessen faschistische Neigungen ebenso offenkundig sind wje die seines Premiers Menachem Begin, unterzeichnete am Mittwoch in Tegucigalpa, der Hauptstadt des mittelamerikanischen Staates Honduras, ein Abkommen über Militärhilfe. Danach wird, wie aus honduranischen Regierungskreisen verlautete, Tel Aviv Rüstungsgüter „aller Art und in großen Mengen" liefern ...

  • Erpressung stößt auf Widerstand

    USA-Stahlarbeiter lehnen weitere Konzessionen ab

    In den Tarifverhandlungen zwischen großen USA-Konzernen und Gewerkschaften hatte sich in den letzten drei Jahren eine Art Modell herausgebildet Lohnerhöhungen? Nicht drin, pflegten die Unternehmer unter brutalem Hinweis auf die elf bis zwölf Millionen, die auf den Arbeitsämtern nach Jobs und Stempelgeld anstehen, zu sagen ...

  • Studi«n«innchtungen in and*nn Staaten

    Das Stadium in der Sowjetunion ist aber nur eine Form der Qualifizierung ausländischer Experten. Ebenso beteiligt sich die UdSSR in vielen Staaten an der Errichtung von Hochschulen und Berufsausbäldungszentren. In Kuba beispielsweise wurden auf diese Weise 84 Lehrzentren geschaffen, in denen bisher 64 000 Menschen ausgebildet wurden ...

  • Sowjetunion hat Hunderte Schulen der Freundschaft

    Tatkräftige Unterstützung bei der Ausbildung von Fachleuten für zahlreiche Länder

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Detlef-Diethard Pries Als vor mehr als fünf Jahrzehnten das Irkutsker Bergbau- Institut gegründet wurde, lautete dessen Auftrag, Fachleute für die beginnende Erschließung Sibiriens auszubilden. Inzwischen ist aus dem Institut eine polytechnische Hochschule geworden ...

Seite 7
  • Entscheidende Treffer in der letzten Minute

    In den meisten Spielen der WM dramatische Zuspitzungen

    Von Jürgen Fischer Wäre die Spielzeit bei der Handballweltmeisterschaft der Frauen in Budapest — selbstverständlich nur als theoretische Erwägung - 59 statt der regulären 60 Minuten lang gewesen, hätte sich ein anderes Tabellenbild zum Abschluß ergeben. Denn gerade in den 60 Schlußsekunden erreichte die Dramatik in den meisten Spielen ihren Gipfel ...

  • Erste der sechs Rappen ging an Macha/Trömer

    Kampfreicher Auftakt des „Junge Welt"-Rennens

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Thomas Barth, am Sonnabend gefeierter Kapitän unserer Mannschaft des Jahres, hob am Montagabend im Innenraum der Berliner Winterbahn zweifelnd die Schulter: „Taktik? Man wird sehen, das Rennen ist lang/' Dann stieg er mit seinem Klubkameraden Jörg Köhler in den Sattel und begab sich auf die Vorstellungsrunde der 16 Mannschaften, die die traditionelle Sechstageprüfung der „Jungen Welt" aufnahmen ...

  • Handball-Europapokale

    Die halbfett gedruckten Mannschaften erreichten die Viertelfinals, die am Mittwoch ausgelost werden. y Achtelfinal-Rückspiefe, Landesmeister: FC Barcelona—Hapoel Rehovot (Israel) 30:8 (1. Spiel 25:16), St. Otmar/St. Gallen-Heim G5teborc 16:12 (20:32), Honved Budapest-VL Geleen (NL) 26:13 (30:21), Vikingur ...

  • Vorgesteltt

    Sabine Picken

    Die Torhüterin vom SC Mogde- . bürg hatte auch im letzten Spiel gegen Jugoslawien bei mehreren glänzenden Paraden den Beifall der Zuschauer auf ihrer Seite. Unter anderem meisterte sie innerhalb von zwei Minuten zwei Siebenmeterwürfe der WM-Torschützenkönigin Merdan. Von allen DDR-Spielerinnen erreichte die 22jährige Sportstudentin, die bisher 63 Länderspiele bestritt und erstmals an einer Weltmeisterschaft teilnahm, die stabilsten Leistungen ...

  • Noilmen

    Im ersten Vergleich mit der schwedischen Olympiaauswahl unterlag die DDR-Eishockey-Nationalmannschaft am Montagabend in Berlin 4:5 (3:1, 1:1, 2:1). Torfolge: 0:1 Johnsson (2.), 0:2 Sjöö (4.), 0:3 Hessel (5.), 1:3 Frenzel (6.). 1:4 Carlsson (21.), 2:4 Radant (31.), 3:4 Graul (46.), 4:4 Bögelsack (51.) ...

  • Sportbeziehungen DDR-Österreich vertieft

    Am Montag unterzeichneten in Berlin Beauftragte der Sportleftung der DDR und der paritätischen Kommission für sportliche Atislandsbeziehungen Österreichs das Jahresprotokoll über die bilateralen Beziehungen auf dem Gebiet von Körperkultur und Sport für das Jahr 1983. Beide Seiten betonten, daß die stabilen ...

  • 50 PKW Trabant 601 S 50 Bargeldgewinne zu je 5000,— M

    Die in der 51. Spieiwoche (Annahmetage vom 13. bis 17. Dezember 1982) abgegebenen Spielscheine gelten bei Zahlung des doppelten Einsatzes gleichzeitig für die Spielbeteiligung in der 52. Spielwoche. Ergänzende Wettspielbedingungen für die Sonderauslosung und die Doppelannahme liegen in den .Annahmestellen aus ...

  • Rudolf Steinwand

    Die Gewißheit, daß er vielen Freunden und Genossen in dankbarer Erinnerung bleiben wird, gjbt uns Trost in unserem Schmerz. Wir bedanken uns bei allen, die uns in diesen schweren Stunden hilfreich zur Seite standen. Ilse Steinwand und Kinder

  • Absolvententreffen

    am 7. Januar 1983 im Kreiskulturhaus Torgaul Beginn: 18.00 Uhr -Wir bitten um Voranmeldung. Betriebsberufsschule des VEG (Z) Tierzucht KöH'rtsch 7291 Packisch, Kreis Torgau

  • SONDERAUSLOSUNG

    Doppelannahme für die 51. und 52. Spielwoche 1982 zu den Ziehungen am 19. und 26. Dezember 1982. Zusätzlich in jeder Woche:

Seite 8
  • Mit höherer Schubkraft auf den blauen Straßen

    Statt bisher drei jetzt vier Prahme in einem Verband

    Von Reiner Franz Still ruhte die Dahme in der zehnten Morgenstunde. Am Ufer allerdings, wo die Yachtwerft Berlin ihr Domizil hat, ging es turbulent zu: Ein neues Kanal - schuhschiff, 16,5 Meter lang und 8,15 Meter breit, lief vom Stapel. Nachdem Roswitha Witthuhn von der Binnenreederei das feuchtfröhliche ...

  • Junge Bauleute vom IHB losten 147 MMM-Aufgaben

    Räte der Jugendbrigadiere vermitteln beste Erfahrungen

    Über 2500 Berliner Jugendbrigaden arbeiten in Betrieben, Einrichtungen und auf Bauplätzen. Täglich mit guter Bilanz im Wettbewerb zur allseitigen Planerfüllung aufzuwarten — das ist einer ihrer wichtigsten Beiträge im „Friedensaiufgebot der FDJ". Welche Aufgaben Räte der Jugendbrigadiere zu erfüllen haben, darüber > sprachen wir mit Wolfgang Utech, Sekretär der FDJ-Grundorganisation „Herbert Baum" des VEB Bau- und Montagekombinat Ingenieurhochbau Berlin ...

  • Favoriten sind Gitarre und Trompete

    Die 1951 gegründete Köpenicker Musikschule gehört zu den ältesten in unserem Land

    iun Kleines Menuett schon entlockt der neunjährige Frithjof Braun dem gewaltigen Flügel. Jede Bemerkung seiner Lehrmeisterin Waltraut Böhm nimmt er gewissenhaft auf und probiert aufs neue. Wie er besuchen 366 Köpenicker Mädchen und Jungen zwischen sieben und 16 die Musikschule, dieses Stadtbezirkes. 1951 gegründet, gehört sie zu den ältesten in der DDR ...

  • Stadtporträt in der S-Bahn

    Um Plätze für Galerien zu finden, sind die Berliner erfinderisch. Da gibt es die .Galerie im Gang" im Jugendklub .Impuls", Marzahn hat seine vorläufige Galerie in der Apotheke. Ehemalige Läden werden zu kleinen Kunsthallen ausgebaut, Kinofoyers mit Bildern behangen, und Kaufhallen bieten Fotoausstellungen als Zugabe ...

  • Wie wird das Welter!

    Wetterentwicklunr: Die von Skandinavien her eingeflossene Kaltluft bleibt zunächst noch wetterbestimmend. Es wird nach zum Teil zögernder Nebelauflösung wolkig, teils heiter und niederschlagsfrei sein. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen minus 1 und plus 3 Grad. Nachts gehen sie auf minus 1 bis minus 6 Grad zurück ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19.30 Uhr: „Der fliegende Holländer"**); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 07 17 39), 20 Uhr: Konzert BSO**); Probebühne 20 Uhr: „Frohes Wochenend"*); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19.30-21 Uhr: „Guten Morgen, du Schöne II"**); Berliner Ensemble (2 82 31 60), 19-21 ...

  • Die kurze Nachricht

    GALERIE AM PRATER. Malerei

    und Zeichnungen von Dietrich Noßky sind ab kommenden Donnerstag in der Galerie am Prater zu sehen. Die Eröffnung dieser 91. Prater-Ausstellung ist um 18 Uhr. Ein Galeriegespräch findet am 6. Januar ab 18 Uhr statt. AUTOREN STELLEN VOR. Zur 30. Lesung „Berliner Autoren stellen vor" läcit für den Mittwoch die Berliner Stadtbibliothek ein ...

  • Am Mittwoch Sonnenfinsternis 8.42 Uhr

    9.38 Uhr 10.18 Uhr 10.38 Uhr wie zur vorangegangenen Finsternis am 20. Juli 1982, so sollten Beobachter wenigstens eine geschwärzte Glasscheibe zur Hand haben, um die Augen zu schützen. Darstellung aus: Mitteilungen der Archenhold-Sternwarte (Nr. 12/82) bäder Pankow und Wernersee, das Seebad Wendenschloß, das Kinderbad „Monbijou" sowie das Strandbad Grünau ...

  • Delegation der KPTsch in Berlin eingetroffen

    Auf Einladung der Bezirksleitung Berlin der SED traf am Montag eine Delegation des Stadtkomdtees Prag der KPTsch unter Leitung von Bohumil Nemec, Sekretär des Stadtkomitees, zu einem Studienaufenthalt in Berlin ein. Die Gäste werden sich mit Erfahrungen und Aufgaben der Berliner Bezirksparteiorganisation zur Erfüllung der Beschlüsse des X ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    50. Spielwoche 1912 6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl je 58 680 Mark; Fünfer mit je 2095 Mark; Vierer mit je 39 Mark; Dreier mit je 5 Mark; 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 168 870 Mark; Fünfer mit je 3689 Mark; Vierer mit je 65 Mark; Dreier mit ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; $.25 Geographie; 9.20 Prosrammvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 So gefällst du mir, Filmkomödie; 11.20 Der schwarze Kanal; 11.40 „'s brent" — Erinnerungen . an Lin Jaldati: 12.30 Du und dein Garten; 12.55 Nachrichten; 14.30 Programmvorschau; 14.35 English for you; 15.05 Wir sprechen Russisch; 15 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer S8 90. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 719S-M-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon : 5 85 2171/27 77/2177 ...

  • Festliches Konzert zu Ehren Zoltän Kodalys

    Aus Anlaß des 100. Geburtstages des ungarischen Komponisten, Pädagogen und Musikforschers Zoltän Kodäly (1882 bis 1967) veranstalten das Ministerium für Kultur, der Musikrat der DDR und die Deutsche Staatsoper Berlin am 18. Dezember ab 16 Uhr im Apollo-Saal ein festliches Konzert, das gemeinsam von Künstlern aus der Ungarischen Volksrepublik und Mitgliedern der Staatskapelle Berlin gestaltet wird ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Staatsbürgerkunde; 8.25 Geschichte: 9.30 ESP; 9.55 Literatur; 10.55 Biologie: 12.15 Staatsbürgerkunde; 13.30 ESP; 16.10 Geschichte; 16.40 Geschichte; 17.10 Literatur; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 11.00 Solo und Pas de deux; 18.35 Meister des weißen Goldes; 18.52 Siehste; 18 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben: 10.00 ... und Jacza, der Wendenfürst, residierte daselbst — Die Geschichte der Köpenicker Schloßinsel; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 WIR — Das Pioniermagazin; 15.00 Duett: 16.00 Jugendstudio DT 64; 19 ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Treffpunkt Plattenstudio; 11.05 Nicht nur eine Akte; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 11.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen: 20.05 Dat du min Leewsten büst - Platt-Etüden; 21.05 Tatbestand: Leben wie alft; 22 ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Dem Frieden die Freiheit! Solidaritätskonzert für die Jugend; 16.30 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Zeitprobleme; 21 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    ...

  • 9.01 Uhr

    Am morgigen Mittwoch bedeckt der Mond die Sonne. Die Darstellung veranschaulicht den Verlauf dieses Ereignisses, das in Berlin um 8.24 Uhr beginnt und 10.58 Uhr beendet sein wird. Auch wenn die Sonne jetzt im Winter nicht mehr so grell scheint

  • Die besten Bäder 1982 wurden ausgezeichnet

    Auch in diesem Jahr wurden wieder die besten Schwimmhallen, Strand- und Freibäder Berlins ermittelt' und ausgezeichnet. Sieger des Leistungsvergleichs wurden die Schwimmhallen Allende-Viertel, Anton-Saefkow- Platz und Weinstraße, die Frei-

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 13 cm, verharscht, Ski'stellenweise möglich. THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 10 cm, Pappschnee, Ski möglich; Brotterode 12 cm, Pulver, Ski möglich; Oberhof 20 cm, Pulver, Ski gut; Schmücke 21 cm, Pulver, Ski

  • Radio DDR II:

    10.45 Jazz aktuell; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt- Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Geschichte eines Meisterwerks; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Dresdner Abend.

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1: '

    7.55 English for you; 8.25 Geographie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Die Mahnung; 12.40 Nachrichten; 12.45 English for you; 13.10 Umschau; 13.40 Programmvorschau; 13.45 König Lear.

Seite
Vertiefung der Arbeitsteilung zwischen DDR und UdSSR fuhrt zu höherer Effektivität Karl-marx-Universität beschloß neue Vorhaben im Wettbewerb 1983 31. Tagung der Regier ungskommissioii begann Anhaltende Proteste gegen Aggressionsakt Südafrikas Grüße an den Parteitag der KP Griechenlands Zwischenergebnis der Wahlen in Portugal UNO nahm Resolution über Verbot von C-Waffen an Mehr Konsumgüter aus Weißenfels Jugoslawien dankt für Wünsche* zum Nationalfeiertag Banditen planen neue Überfälle auf Nikaragua Mindestens 335 Tote bei Erdbeben in der JAR SED-Delegation in Athen eingetroffen Über 50 000 Opfer des Terrors in El Salvador Kun berichfef Politiker verhaftet Araber terrorisiert Monopole angeklagt Blockade fortgesetzt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen