13. Dez.

Ausgabe vom 18.11.1982

Seite 1
  • Das oberste Ziel unserer Republik ist die Sicherung des Friedens

    Erich Honecker an die VIII. Tagung der Berliner Konferenz europäischer Katholiken

    Berlin (ND). Am Mittwoch begann in Berlin die VIII. Tagung der Berliner Konferenz europä-; ischer Katholiken. Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, sandte dem Präsidium der Berliner Konferenz folgende Grußadresse, die von den Teilnehmern der Beratung mit herzlichem Beifall entgegengenommen wurde: Sehr geehrte Herren! Anläßlich der VIII ...

  • Gute Grundlage für weiteren Ausbau der Zusammenarbeit

    Dr. Günter Mittag empfing Dr. Fred Sinowatz / DDR und Österreich fördern die Politik friedlicher Beziehungen zwischen den Staaten

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros, der Sekretär des ZK der SED Dr. Günter Mittag, Mitglied des Staatsrates der DDR, empfing den österreichischen Vizekanzler und Minister für Unterricht und Kunst, Dr. Fred Sinowatz, zu einem Gespräch. Die Gesprächspartner brachten ihre Überzeugung zum Ausdruck, ...

  • Jugend der DDR handelt im Geist von Ernst Thälmann

    Egon Krenz auf der Festveranstaltung des Zentralrates der FDJ an traditionsreicher Stätte / Veteranen der Jugendbewegung als Gäste Von unserem Berichterstatter Klaus Kimmel

    P r i e r o s. Mit einer festlichen Veranstaltung bering die Freie Deutsche Jugend gemeinsam mit Veteranen der Arbeiterjugendbewegung am Mittwoch den 50. Jahrestag der letzten legalen Tagung des Zentralkomitees des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschlands (KJVD), die am 14. und 15. November 1932 in Prieros stattgefunden hatte ...

  • Klare und prinzipienfeste Haltung

    Moskau (TASS). Mit großem Interesse wurde in der Welt die Meldung über das Gespräch des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Juri Andropow, mit USA-Vizepräsident George Bush und Außenminister George Shultz und über den von ihnen geführten Meinungsaustausch zu den Grundsatzfragen der sowjetischamerikanischen Beziehungen aufgenommen ...

  • NVA-Angehörige mit guten Ergebnissen im Wettbewerb

    Armeegeneral Heinz Hoffmann bei Fla-Raketensoldaten

    Berlin (ADN). Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, weilte am Mittwoch zu einem Truppenbesuch im Fla- Raketenregiment „Kurt Kresse". Er informierte sich von der Vorbereitung der NVA-Angehörigen auf das Ausbildungsjahr 1982/83. Der Verteidigungsminister, seine Stellvertreter Generaloberst Heinz Keßler und Generaloberst Horst fftechbarth sowie der 1 ...

  • 195 USA-Bischöfe: Nein zu Hochriistungskurs

    Klare Mehrheit für Hirtenbrief / Washington beunruhigt

    Washington (ADN). Eine' deutliche Mehrheit der römisch-katholischen Bischöfe der USA hat Zustimmung zum Entwurf eines Hirtenbriefes geäußert, in dem der Kurs der nuklearen Hochrüstung und der Ersteinsatz von Kernwaffen abgelehnt wird. Auf der in Washington stattfindenden Jahreshauptversammlung der nationalen Bischofskonferenz der USA erklärten 195 von den 278 Teilnehmern in Fragebogen ihre Übereinstimmung mit dem Sendschreiben ...

  • Kulturaustausch zwischen DDR und Österreich erörtert

    Gespräch Hans-Joachim Hoffmanns mit Dr. Fred Sinowatz

    Berlin (ADN). Der Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, traf am Mittwoch mit Dr. Fred Sinowatz zu einem Arbeitsgespräch zusammen. Minister Hoflmann war sich mit seinem Gast darin einig, daß die kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Republik Österreich zur Bereicherung der Kulturen beider Völker beiträgt ...

  • SED-Delegaffion in Antwerpen

    Kurt Hager bei SP-Föderation

    Brüssel (ADN). Die auf Einladung der flämischen Sozialisti; sehen Partei (SP) in Belgien weilende Delegation des ZK der SED unter Leitung von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, besuchte am Mitt; woch die SP-Föderation Antwerpen. Im Haus der Sozialistischen Partei hatten die Gäste eine freundschaftliche Begegnung mit dem Vorsitzenden der Antwerpener SP-Föderation, John Mangelschots, und weiteren Repräsentanten der SP in dieser Provinz ...

  • Weitere Terronirteile gegen Palästinenser

    Ramallah (ADN). Ein israelisches Militärgericht hat in Ramallah im okkupierten Westjordangebiet drei Palästinenser zu Kerkerstrafen zwischen fünf und 15 Jahren verurteilt. Den Patrioten wurde zur Last gelegt, Mitglieder der Palästinensischen Befreiungsorganisaion (PLO) zu sein und Widerstand gegen die Besatzungsbehörden geleistet zu haben ...

  • Regime in Guatemala verstärkt Mordfeldzüg

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Militärdiktatur unter General Rios Montt hat den Terror gegen das Volk Guatemalas in den letzten Wochen verstärkt fortgesetzt. Wie die guatemaltekische Menschenrechtskommission in einem in Mexiko-Stadt verbreiteten Bericht feststellt, sind allein im Oktober durch die offizielle Presse 95 Morde und 18 Fälle von Verschleppungen bekannt geworden ...

  • Erdbeben erschütterten Gebiete in Südeuropa

    Rom (ND). Ein Erdbeben mittlerer Stärke, dem eine Serie schwächerer Stöße folgten, hat in der Nacht zum Mittwoch Gebiete im Südosten von Italien erschüttert. Hunderte Einwohner von Taranto, Lecce und anderen Städten stürzten in Panik aus ihren Wohnungen und verbrachten den Rest der Nacht im Freien. Berichten der Behörden zufolge gab es weder Verletzte noch Sachschäden, Belgrad (ADN/ND) ...

  • DOR-Fußballermit4:1 über Rumänien siegreich

    Karl-Marx-Stadt (ND). Die Fußball-Auswahl der DDR bezwang am Mittwochabend in Karl-'Marx-Stadt die Mannschaft Rumäniens mit 4:1 (2:0). Bei Regen und kaltem Wind erlebten die 10 000 Zuschauer im Ernst-Thälmann-Stadion ein kurzweiliges Spiel. Nach 30 Minuten brachte der Leipziger Kühn die DDR-Elf mit einem Schuß aus spitzem Winkel mit 1:0 in Führung, Schnuphase (42 ...

  • zwei Mark

    Westberlin (ADN). Der Preis für einen Einzelfahrschein für Bus und U-Bahn in Westberlin wird auf zwei Mark heraufgesetzt. Diese rigorose Preiserhöhung, die im. nächsten Jahr in Kraft tritt, ist am Dienstag vom Westberliner Senat beschlossen worden. ' Gleichzeitig wurde bekannt, daß der Eintrittspreis für den diesjährigen Weihnachtsmarkt in Westberlin pro Person fünf Mark beträgt ...

  • Dank aus Mexiko für Glückwünsche

    Es ist mir eine große Freude, Ihnen, Exzellenz, im Namen des Volkes und der Regierung Mexikos zutiefst für die Glückwünsche zu danken, die Sie mir anläßlich des Jahrestages der Verkündting der Unabhängigkeit Mexikos übermittelten. Meinerseits spreche ich die besten Wünsche für Ihr persönliches. Wohlergehen ...

  • 4,5 Millionen Jugendliche in EG sind arbeitslos

    Brüssel (ADN). Die Jugendarbeitslosigkeit sei zum größten Problem geworden, heißt es in einer Analyse der Brüsseler EG- Kommission, die den Wirtschafts-, Finanz- und Sozialministern der zehn Mitgliedsstaaten des westeuropäischen Wirtschaftsblocks in dieser Woche zur Beratung vorlag. In der EG sind derzeit 4,5 Millionen Jugendliche unter 25 Jahren ohne Arbeitsplatz ...

  • Kurz berichtet

    Verluste für Söldner

    San Salvador. Bei den Kämpfen in den Nordprovinzen von El Salvador mußten die Streitkräfte cles volksfeindlichen! Regimes empfindliche Verluste hinnehmen. Allein bei Gefechten in der Provinz Chalatenango sind mindestens 95 Soldaten außer Gefecht gesetzt worden. Seite 6

  • Ehrungen in CSSR

    Prag. Die Universitäten und Hochschulen der CSSR gedachten am Mittwoch der antifaschistischen Erhebung von Prager Studenten und Professoren und deren Niederschlagung durch die • Naziokkupanten am 17. November 1939.

  • Italiener streikten

    Rom. In den italienischen Regionen Venetien, Latium und Sardinien kam es am Dienstag und Mittwoch zu Proteststreiks gegen die wachsende Arbeitslosigkeit, gegen Kurzarbeit und Betriebsstillegungen.

  • DDR in UN-Gremium

    New York. Das Plenum der UNO-Vollversammlung hat am Dienstag die DDR, die UdSSR und zehn weitere Staaten als neue Mitglieder des Welternährungsrates gewählt.

Seite 2
  • Neues Deutsch Iand

    Nachrichten und Korrespondenzen Neues Deutschland / 18. November 1982 / Seite 2 Neues Deutsch iand DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern ...

  • Mit Taten für unseren Bruderbund

    Erklärung Gerald Cöttings gegenüber Radio Moskau

    Es ist ein tieftrauriger Anlaß, der mich diesmal als Mitglied der Parteiund Staatsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik nach Moskau geführt hat. Wir nehmen Abschied von Leonid Hjitsch Breshnew. Wir trauern um eine große Persönlichkeit, um einen hervorragenden Kommunisten und Staatsmann, der ...

  • Dienst der Christen für den Frieden

    Berliner Konferenz europäischer Katholiken verstärkt Engagement gegen Hochrüstung

    Berlin (ND). Unter dem Motto „Friede den Menschen — Gabe und Aufgabe" begann am Mittwochmorgen in der Kopgreßhalle am Berliner Alexanderplatz die dreitägige VIII. Beratung der Berliner Konferenz europäischer Katholiken, zu der Präsidiumsvorsitzender Otto HarUnut Fuchs (DDR) etwa 240 Teilnehmer aus 24 europäischen Ländern und Westberlin sowie aus außereuropäischen Ländern begrüßte ...

  • Jugend der DDR handelt im Geist Thä manns

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Unversöhnlichkeit gegenüber dem imperialistischen Klassenfeind, seine Liebe zur Sowjetunion und seine Standhaftigkeit im Kampf. Dieser Thälmannsche Geist lebe in der Freien Deutschen Jugend. Er erfülle sich in den Leistungen für die Verwirklichung unserer anspruchsvollen Pläne. Egon Krenz betonte: „Unserem sozialistischen Vaterland gehören die Liebe, die Treue und die Tat der Jugend ...

  • Termintreu bei der Elektrifizierung

    Alfred Neumann beriet mit Bauleuten und Eisenbahnern im Umformerwerk Löwenberg

    Gransee (ND). Auf der Baustelle Umformerwerk Löwenberg, Kreis Gransee, informierte sich Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, am Mittwoch über den Fortgang der Elektrifizierung der Reichsbahnstrecken. Das Löwenberger Umformerwerk ist eines der Bauvorhaben zur Vorbereitung des durchgehend elektrifizierten Zugbetriebes zwischen Dresden und Rostock ...

  • Abordnung aus Laos zu Gespräch im Kalionalraf

    Berlin (ADN). Die gemeinsamen Anstrengungen der Nationalen Front der DDR und der Laotischen Front für Nationalen Aufbau (FLEN) im Kampf zur Stärkung des Sozialismus, für die Sicherung des Friedens, gegen die Konfrontations- und Hochrüstungspolitik der aggressivsten Kreise der USA und der NATO, haben am Mittwoch Repräsentanten beider Bruderfronten bei einem Gedankenaustausch in Berlin bekräftigt ...

  • Parteidelegation besuchte den Bezirk Gera

    Mihäly Korom und Paul Verner bei Abgeordneten

    Gera (ND). Die Delegation des ZK der USAP unter Leitung von Mihäly Korom, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, besuchte in Begleitung von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Mittwoch den Bezirk Gera. Herbert Ziegenhahn, 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung, sowie Karlheinz Fleischer, Vorsitzender des Rates des Bezirkes, informierten über die Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Unterredung mit Gast aus Norwegen

    Generaldirektor Per Ravne bei Außenminister Oskar Fischer Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, empfing am Mittwoch den Generaldirektor im Außenministerium des Königreiches Norwegen, Per Ravne. Beide Politiker würdigten die kontinuierliche Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten und sprachen sich für ihre weitere Ausgestaltung auf der Grundlage der Prinzipien der friedlichen Koexistenz aus ...

  • Vorbildliche Regimenter der NVA und Grenztruppen geehrt

    Armeegeneral Hoffmann verlieh Titel „Bester Truppenteil"

    Berlin (ADN). Zum Abschluß des Ausbildungs jahres 1981/82 hat Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, vorbildliche Regimenter der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR mit dem Titel „Bester Truppenteil", verbunden mit der Verleihung einer Fahnenschleife, geehrt ...

  • Wettbeweib der NVA guten Ergebnissen (Fortsetzung von Seite 1)

    den Bestentitel. Die stabilen Wettbewerbsleistungen seien nicht zuletzt auf die enge Zusammenarbeit mit dem sowjetischen Partnerregiment zurückzuführen. Gemeinsame Komplexausbildung, der Wettbewerb von Bedienung zu Bedienung um den „Pokal der Waffenbrüderschaft" und der regelmäßige Erfahrungsaustausch prägten den Soldatenalltag ...

  • Bildlingsminister der YR Kampuchea empfangen

    Berlin (ADN). Der Minister für Volksbildung der DDR, Dr. h. c. Margot Honecker, und der Staatssekretär für Berufsbildung, Bodo Weidemann, empfingen am Mittwoch die in der DDR weilende Delegation des Ministeriums für Bildung der VR Kampuchea unter Leitung von Minister Pen Navuth. In den Gesprächen wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit auf den Gebieten der Volks- und Berufsbildung hervorgehoben und ihr weiterer Ausbau beraten ...

  • Werkstätten und Heim an EKO-Lehrlinge übergeben

    Eisenhüttenstadt (ND). Im Eisenhüttenkombinat Ost übergaben am Mittwoch der Minister für Erzbergbau, Metallurgie und Kali der DDR, Dr.-Ing. Kurt Sdnghuber, und der Stellvertreter des Staatssekretärs für Berufsbildung, Prof. Dr. Horst Kuhn, erweiterte, rekonstruierte und modernisierte Einrichtungen der Berufsbildung an die Lehrlinge ...

  • undDevisenverbrechen

    Wegen schwerer Zollveturfdlf

    Berlin (ADN). Das Kreisgericht Neustrelitz verurteilte am Mittwoch die Bürgerin der BRD Helga Metschke-Fuchs wegen schwerer Zoll- und Devisenverbrechen zu drei Jahren Freiheitsentzug. Sie mißbrauchte vorsätzlich den Transitverkehr für kriminelle Handlungen und nutzte skrupellos die Einreiseregelungen für die Hauptstadt der DDR, Berlin, aus, um Devisen, Porzellan und andere hochwertige Waren in raffinierten Verstecken über die Staatsgrenze der DDR zu schmuggeln ...

  • Klare und prinzipienfeste Hallung

    (Fortsetzung von Seite 1) absolute Feindseligkeit gekennzeichnet. Da die Politik der ständigen Ausübung von Druck zu so schlechten Ergebnissen geführt hat, sollten die Vereinigten Staaten sich überlegen, was ihnen eine realistischere Haltung einbringen würde, fährt die Zeitung fort. Deshalb ist es nach Auffassung der Zeitung für die USA sinnvoll, ihren Wunsch nach einer Erörterung der Widersprüche zum Beispiel auf dem Gebiet der Rüstungskontrolle klar darzulegen ...

  • Kulturaustausch DDR-österrdch erörtert

    (Fortsetzung von Seite 1)

    reich in der DDR, Dr. Hellmuth Straßer, teil. Leipzig (ADN). Dr. Fred Sinowatz besichtigte am Mittwochnachmittag das Neue Gewandhaus in Leipzig. Bei seinem Rundgang durch das moderne Konzertgebäude wurde er vom Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, und vom Vorsitzenden des Rates des Bezirkes, Rolf Opitz, begleitet ...

  • Neues Deutsch iand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell. Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern. Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Botschafterim Ministerrat der DDR

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Guinea-Bdssau in der DDR, Alexandre Carvalho, zum Antrittsbesuch sowie den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Nikaragua in der DDR, Dr ...

Seite 3
Seite 4
  • Schwierigen Text mit Verantwortung gespielt

    „Blaue Pferde auf rotem Gras" von Schatrow in Erfurt / Von Henryk G o l d b e r g

    „Versuch eines publizistischen Dramas" nennt Michail Schatrow sein Stück und faßt damit sehr genau Vorzüge wie Problematik des Textes: Gesellschaftliche Fragen, die uns angehen, die uns betreffen, werden artikuliert in direkter Unverstelltheit, ein Diskussionsangebot des Theaters, das nach dem weiterführenden, sorgsam wägenden Gespräch verlangt ...

  • Geschichte interessant und lehrreich dargestellt

    „Pawlow und Paulus", Dokumentation des Fernsehens

    Von Werner Müller Das Thema der 50minütigen Sendung war der Aufmerksamkeit wert. Es ging um die Stalingrader Schlacht 1942/43, die damals mit der Zerschlagung der 6. Armee der Hitlerwehrmacht endete und vor aller Welt die große Wende im zweiten Weltkrieg sichtbar werden ließ. Als dramatischen Aiuseanßspunkt ...

  • Ein schöner Rahmen für wenig gehaltvolle Bilder

    Zur Friedrichstadtpalast-Revue „Urlaubsgeflüster" Von Günter G ö r t z

    „Urlaubsgeflüster" — das assoziiert Erinnerungen an einen überwiegend heiteren Sommer, stimmt den Besucher auf die neue Friedrichstadtpalast-Revue freundlich ein. Nach der Premiere allerdings war die Stimmung eher wolkenverhangen — so, wie das showträchtige Gewitterbild am Beginn der Revue. Kurz: Die Premiere war mißlungen ...

  • Verständlichkeit — ein wichtiges Anliegen

    Nach meiner Auffassung ist „Lohengrin" das populärste und in seiner Handlungsstruktur wohl auch übersichtlichste und verständlichste Opernwerk von Richard Wagner^ Und verständlich möchte ich es auch in meiner Inszenierung „nacherzählen". „Nie sollst du mich befragen" singt der Titelheld. Dieses bekannte Opernzitat sollte auch für den Regisseur gelten ...

  • Begegnung mit dem Werk Hauptmanns

    Ausstellungen und Gespräche

    Dem ehrenden Gedenken an Gerhart Hauptmann, dessen 120. Geburtstag sich am 15. November jährte, sind in diesen Tagen vielseitige Veranstaltungen gewidmet. Sein dramatisches Schaffen stand im Mittelpunkt von Bühnentagen am Theater Putbus, die am Mittwoch zu Ende gingen und bei denen Ensembles aus Stralsund, Greifswald und Rostock ihre Inszenierungen von Hauptmann-Werken vorstellten ...

  • „Kleine Edition" findet eine große Leserschar

    Populäre Buchreihe aus dem Mitteldeutschen Verlag

    Seit ihrer Gründung vor vier Jahren erfreut sich die „Kleine Edition" aus dem Mitteldeutschen Verlag Halle-Leipzig wachsenden Interesses. Anliegen der handlichen Reihe ist es, anspruchsvolle .literarische Texte von DDR-Autoren in buchkünstlerischer Gestaltung vorzustellen. Bedeutende Grafiker — von Werner Klemke bis Karl-Georg Hirsch — sorgen für eine immer neue bildliche Darstellung der halbkreisförmigen Titel-Vignette und für die weitere Illustration des jeweiligen Bändchens ...

  • Fasziniert von einer vielschichtigen Rolle

    ND: Zunächst zu „Baal", Herr Professor. Sie haben diese Titelpartie bereits mit großem Erfolg zur Uraufführung des Werkes bei den Salzburger Festspielen 19S1 und anschließend bei der Übernahme jener Inszenierung an der Wiener Staatsoper gesungen. Hatten sich dabei eigentlich Ihre Erwartungen an diese künstlerische Aufgabe in einem zeitgenössischen Opernwerk erfüllt? Theo Adam: Das kann ich eindeutig mit „Ja" beantworten ...

  • Stilmöbel, Grafik, Zeichnungen

    Informative Sonderausstellungen in Leipzig zu sehen

    Das Museum der Bildenden Künste Leipzig bietet seit kurzem die Begegnung mit Werken, die das Museum 1982 als Schenkung erhielt. 129 Arbeiten wurden von den umfänglichen Schenkungen in diesem Jahr ausgewählt. Darunter befinden sich 16 Gemälde, 90 Grafiken, zehn Zeichnungen, drei Plastiken und zehn Plakate ...

  • Zentralvorstand bildender Künstler berät in Dresden

    Dresden (AON). Wirksamkeit und öffentliche Resonanz der IX. Kunstausstellung der DDR stehen im Mittelpunkt einer zweitägigen Beratung des Zentralvorstandes des Verbandes Bildender Künstler, die am Mittwoch in Dresden begann. Rund 270 000 in- und ausländische Gäste informierten sich seit der Eröffnung am 2 ...

  • Bekanntschaft nait-einer Festspielinszenierune

    Im Falle „Baal" wird es aber für unser Berliner Publikum auch reizvoll sein, wenn es einmal eine Inszenierung der Salzburger Festspiele in der Deutschen Staatsoper erleben kann. Dabei erscheint mir bedeutungsvoll, daß es damit auf kulturell-künstlerischem Gebiet zu einer Kooperation zwischen Österreich und der DDR kommt, wie sie sich beispielsweise auf wirtschaftlichem Sektor schon lange bewährt ...

  • Schwedische Maler von der DDR beeindruckt

    Pr. Uppsala. Die 15 Künstler aus dem Bezirk Uppsala, die anläßlich der Eröffnung einer Ausstellung moderner schwedischer Kunst in Rostock Anfang November in der DDR weilten, waren von dem kulturellen Leben und dem großen Kunstverständnis der DDR-Bevölkerung sehr beeindruckt. Das äußerten sie auf einer Pressekonferenz in Uppsala ...

  • Reizvoll für den Künsder wie das Publikum: „Baal" und „Lohengrin

    Blick in die Werkstatt eines Kammersängers und Opernregisseurs ND-Gespräch mit Prof. Theo Adam

    Auf dem Spielplan der Deutschen Staatsoper Berlin zeichnen sich in dieser Saison zwei Ereignisse ab, die in hervorragender Weise mit dem Sänger und mit dem Opernregisseur Theo Adam verbunden sind: Am 28. November soll Unter den Linden die Brecht-Oper „Baal" des österreichischen Komponisten Friedrich Cerha Premiere haben, in der Theo Adam die Titelpartie gestaltet ...

  • Kulturnotizen

    DDR-FILMTAGE. Filmtage der DDR finden gegenwärtig im zentralen Filmklub der venezolanischen Hauptstadt Caracas statt. Im Mittelpunkt steht das Werk des verstorbenen Regisseurs Konrad Wolf. GASTDIRIGAT. Mit Ovationen feierte das Wiener Publikum am Dienstag Peter Schreier, der im Großen Saal des Wiener Musikvereins ein Schubert-Konzert des ORF-Orchesters dirigierte ...

  • DDR und Sri Lanka signierten Vereinbarung

    Calombo (ADN). Ein Protokoll über den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen der DDR und Sri Lanka für die Jahre 1982/83 ist am Dienstag in Colombo von DDR-Botschafter Dieter Philipp und dem amtierenden Außenminister Sri Lankas, T. Fernando, unterzeichnet worden. Die Vereinbarung sieht die Fortführung des' Austauschs von Asienwissenschaftlern und Künstlern sowie Studienaufenthalte von Schriftstellern und Künstlern vor ...

  • Janäcek-Oper hatte in Karl-Marx-Stadt Premiere

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Einen nachhaltigen Eindruck beim Karl- Marx-Städter Publikum hinterließ die Premiere der Oper „Aus einem Totenhaus" von Leos Janäcek (1854 bis 1928). In der Inszenierung von Operndirektor Professor Carl Riha bot das Musiktheaterensemble der Bezirksstadt eine überzeugende Wiedergabe des Werkes, das der tschechische Komponist nach Dostojewskis Roman „Aufzeichnungen aus einem Totenhaus" schuf ...

Seite 5
  • Meinungsaustausch mit belgischen Politikern

    Kurt Hager führte Gespräche in SP-Föderation Antwerpen Zusammentreffen mit PS-Büromitgliedern in Brüssel

    Brüssel (ADN). Während des angeregten kameradschaftlichen Gedankenaustausches der Delegation des Zentralkomitees der SED unter Leitung von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, am Mittwoch mit dem Vorsitzenden der Antwerpener SP-Pöderation, John Mangelschots, und weiteren führenden ...

  • Große Aufgaben für junge Trassenbauer aus der DDR

    „Prawda" über die Erdgasleitung Urengoi-Ushgorod

    Moskau (ADN). Über die Aufgaben der jungen Trassenbauer aus der DDR bei der Errichtung der Erdgas-Fernleitung Urengoi— Ushgorod informierte am Mittwoch die „Prawda". In dem Eigenbericht unter der Überschrift „Kilometer um Kilometer" wird mitgeteilt, daß rund 5000 Bauleute aus der DDR 540 Kilometer Rohre verlegen, sieben Verdichterstationen, zahlreiche Wohnhäuser, 'Kindergärten und andere Einrichtungen bauen werden ...

  • Mosaik

    Konsultationen in Italien

    Rom. Der Präsident des italienischen Senats und Führer der Christdemokratischen Partei, Amintore Fanfani, führte am Mittwoch mit Vertretern verschiedener Parteien Gespräche zur Bildung einer neuen Regierung. Kongreß (I) regiert Nagaland Delhi. Nach einem knappen Sieg bei den Parlamentswahlen in Nagaland hat die Kongreßpartei (I) die Amtsgeschäfte in diesem nordostindischen Bundesstaat übernommen ...

  • CSSR-Präsident Husak zum Staatsbesuch in Osterreich Erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen

    Wien (ADN). Der Präsident der CSSR, Gustav Husäk, ist am Mittwoch zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Österreich eingetroffen. Nach seiner Begrüßung auf dem Flugplatz Wien-Schwechat durch den österreichischen Bundespräsidenten Dr. Rudolf Kirchschläger führten beide Staatsaberhäupter in der Wiener Hofburg erste Gespräche ...

  • Arbeitslosigkeit für Volk der USA nicht mehr akzeptabel

    Politiker wenden sich gegen unsozialen Regierungskurs

    Washington (ADN). Die Arbeitslosigkeit in den USA hat nach Ginschätzung des Vorsitzenden des Senats-Haushaltsausschusses, Pete Domenici, mit 11,6 Millionen „einen Punkt erreicht, an dem sie für das amerikanische Volk politisch nicht mehr akzeptabel ist". Der republikanische Politiker sprach sich für die Einschränkung der Rüstungsausgaben und für die aktive Stimulierung der Wirtschaftsentwicklung aus ...

  • Beziehungen in Paris beraten

    Chemiekooperation Frankreich—DDR im Mittelpunkt

    Paris (ADN). Zu einem mehrtägigen Arbeitsbesuch weilt seit Dienstag der Minister für Chemische Industrie der DDR, Günther Wyschofsky, in Paris. Auf der Grundlage der zwischen den Regierungen beider Länder vereinbarten Zielstellung zur Erweiterung der wissenschaftlich-technischen und kommerziellen Beziehungen ...

  • Lopez Portillo weihte Industriellomplex ein

    DDR-Baumwollspinnerei unter neuen Betrieben Mexikos

    Mexiko-Stadt (ADN). Der mexikanische Staatspräsident Jose" Lopez Portillo hat am Dienstag im Bundesstaat Hidalgo einen Komplex der Industriegruppe Kindy eingeweiht, zu dem eine komplette Baumwollspinnerei aus der DDR gehört. Die Anlage mit 40 000 Spindeln wurde vom Kombinat TEXTIMA Karl-Marx-Stadt geliefert und wird unter Leitung von TEXTIiMA-Spezialisten aufgebaut ...

  • Tagung des sowjetischamerikanischen Rates für Handel und Wirtschaft

    Moskau (APN). Mit der Annahme einer Resolution ist am Mittwoch in Moskau die 7.» Tagung des sowjetisch-amerikanischen Handels- und Wirtschaftsrates 'beendet worden. Die Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen auf der Grundlage des gegenseitigen Vorteils würde dazu beitragen, die allseitigen Beziehungen zwischen beiden Staaten zu stabilisieren, wird in der Resolution betont ...

  • Kosmos 1383 ortete abgestürztes Flugzeug

    Washinrton (ADN). Mit Hilfe des sowjetischen Satelliten Kosmos 1383 ist Anfang dieser Woche In einer unwegsamen Gebirgsgegend nahe der Stadt Martinsville (USA-Staat Virginia) ein abgestürztes zweimotoriges Flugzeug geortet worden. Die Suche mit herkömmlichen Mitteln war ergebnislos verlaufen. Wie TASS ...

  • US-Unternehmer fordern Kürzung im Rüstungsetat

    Washincton (ADN). Vier der bedeutendsten Unternehmer- Gruppen der USA haben eine Kürzung der Rüstungsausgaben gefordert. Vertreter der Handelskammer, der Konferenz amerikanischer Unternehmen, der Nationalen Industriellen-Vereinigung und des „Business Roundtable" kamen laut „New York Times" mit Präsident Reagan und Wirtschaftspolitikern der Regierung zu Gesprächen über die wirtschaftliche Krisensituation in den USA zusammen ...

  • Prag: Jubiläum der Wissenschaftsakademie

    Prar (ADN). Das 30jährige Bestehen der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften wurde am Mittwoch in Prag mit einer festlichen Vollversammlung dieser Institution begangen. In Anwesenheit des CSSR-Regierungsvorsitzenden Lubomfr Strougal führte Akademiepräsident Prof. Bohumil Kvasil aus, daß die Wissenschaft im Sozialismus zunehmend zur umgestaltenden Kraft der Gesellschaft werde ...

  • George Kennan für konstruktiveBeziehungen der USA zur UdSSR

    New York (ADN). Für konstruktive politische Beziehungen zwischen den USA und der Sowjetunion hat sich der ehemalige amerikanische Botschafter in der UdSSR, George Kennan, ausgesprochen. Derartige Beziehungen müßten auf der gegenseitigen „Anerkennung der legitimen Sicherheitsinteressen" beider Länder beruhen ...

  • Gefängnisstrafen für Protest vor US-Basis

    Urteile gegen 16 Frauen des Friedenslagers in Greenham

    Von unserem Korrespondenten Reiner Oschmann ' London. 16 Frauen des Friedenslagers vor der US-Luftwaffenbasis Greenham Common in Großbritannien sind wegen ihrer Protestaktionen gegen die dort geplante Stationierung von 96 Cruise Missiles zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Alle vor Gericht gestellten Frauen, die versucht hatten, den Stützpunkt für Baufahrzeuge zu blockieren, müssen eine zweiwöchige Haft antreten ...

  • Buch über die DDR in USA-Vertag erschienen

    Washington (ADN). Ein Buch über die DDR mit dem Titel „Begegnungen in Demokratie" ist jetzt im USA-Verlag International Publishers erschienen. Autorin ist die langjährige Berliner Korrespondentin der -Zeitung „Daily World", Margrit Pittman. Die Leser werden sich darüber informieren können, „was der Sozialismus den Menschen heute zu bieten hat", schrieb „Daily World" in einer Rezension ...

  • derHichtpaklgebundenen

    Kö. Delhi. Die Bedeutung der im März 1983 in Delhi stattfindenden Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten wurde auf einem Seminar in der indischen Hauptstadt unterstrichen. Die Veranstaltung zum Thema „Nichtpaktgebundenheit, Weltfrieden, Abrüstung und Entwicklung" war von der Gesellschaft der Freunde der Sowjetunion, die der regierenden Kongreßpartei (I) nahesteht, organisiert worden ...

  • Schweigemarsch durch ßifburg gegen Missile

    Bitburf (ADN). Mit einem Schweigemarsch durch Bitburg haben am Mittwoch Tausende Bürger der BRD gegen die beabsichtigte Stationierung von Cruise Missiles im Raum Trier/Bitburg protestiert. Die Aktion war Höhepunkt der Trierer Friedenswochen. Auf einer anschließenden Kundgebung erklärte ein Sprecher der ...

  • Abrüstungskonferenz Europas befürwortet

    Paris (ADN). Die französische Friedensbewegung hat in einem Schreiben an das Präsidium der Madrider Konferenz alle Teilnehmerstaaten dringend aufgefordert, den Vorschlag für eine Konferenz über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa zu unterstützen. „Europa ist der Kontinent, wo die meisten Waffen und Streitkräfte konzentriert sind ...

  • Was sonst noch passierte

    „Grau ist alle Theorie" — sagte sich der US-Amerikaner Michael Morgenstern. Nachdem er mit großem Eifer sein Buch „Wie man eine Frau lieben soll" zusammengeschrieben hatte, wollte er die dort beschriebenen Erkenntnisse auch anwenden. Bei seiner Freundin begann er mit praktischen Dbungen aus dem Kapitel „Die sanfte Verführung" ...

  • Sicherheit nur durch Zusammenarbeit möglich

    Stockholm (ADN). Für das sofortige Einfrieren der Kernwaffenarsenale auf dem gegenwärtigen Niveau und für das Verbot jeglicher Kernwaffenversuche hat sich Schwedens Chefdelegierte im Genfer Abrüstungsausschuß, Maj- Britt Theorin, eingesetzt. Sie erklärte auf einer Veranstaltung in Stockholm, im Kernwaffenzeitalter könne Sicherheit nur durch Zusammenarbeit erreicht werden ...

  • Protest in Osterreich gegen Raketenbeschluß

    Wien (ADN). Der Bundesvorstand der Sozialistischen Jugend Österreichs (SJÖ) hat sich in einer Erklärung entschieden gegen den NATO-Raketenbeschluß ausgesprochen. Die Organisation sozialdemokratisch orientierter. Jugendlicher betrachtet die Verhinderung der Stationierung neuer NATO-Raketen in Westeuropa als eine Schlusself rage auch für Österreich ...

  • Jnferaforninstrurnent' seil zehn Jahren tätig

    If. Warschau. Auf ein zehnjähriges erfolgreiches Wirken blickt die 1972 gegründete RGW-Organisation „Interatominstrument" zurück. Der auf den kerntechnischen Gerätebau spezialisierten Vereinigung gehören Betriebe aus Bulgarien, der CSSR, DDR, Polen, der Sowjetunion und Ungarn an. Anläßlich des Jubiläums ...

  • Indien startet breite Polio-Impfkampagne

    Kö. Delhi. Indiens Gesundheitsministerium hat Voraussetzungen für eine landesweite Impfkampagne gegen Poliomyelitis geschaffen. Die erste Phase der Aktion soll Mitte Dezember abgeschlossen sein. Die Polio-Immunisierungszentren in den einzelnen Unionsstaaten sind mit großen Mengen an Impfstoff versorgt worden ...

  • 119 Staatenklagten Aggressor Israel an

    New York (ADN). Israels Aggressionspolitik und die Androhung neuer Gewaltakte gegenüber arabischen Staaten sind in der 37. UNO-Vollversammlung von 119 Staaten als „ernste Gefährdung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit" verurteilt worden. Die Abstimmung erfolgte am Dienstag zum Abschluß der Beratung über den israelischen Überfall auf einen Kernreaktor Iraks im Juni 1981 ...

  • Vorbereitungen auf Weltforum für den Frieden

    Kr. Prag. Die für Juni 1983 nach Prag einberufene „Weltversammlung für Frieden und Leben, gegen Atomkrieg" wird auf breitester Basis die brennendste Grundfrage der Menschheit erörtern. Das betonte am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Prag der Vorsitzende des tschechoslowakischen Vorbereitungsausschusses, Prof ...

  • UNO: Zusammenarbeit Südafrika-IWF verurteilt

    New York (ADN). Der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Weltbank sind am Dienstag vom Entkolonialisierungsausschuß der 37. UNO-Vollversammlung aufgefordert worden, ihre Kollaboration mit den Rassisten in Südafrika einzustellen. In der mit 110 Stimmen verabschiedeten Resolution wird die Zusammenarbeit als Mißachtung des Willens der Vereinten Nationen verurteilt ...

Seite 6
  • Kämpfer im Sinne des Schwuresvon Buchenwald

    Zum Tode des französischen Antifaschisten Marcel Paul

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Der Tod von Marcel Paul, Minister in der ersten Regierung unter Charles de Gaulle nach der Befreiung des Landes 1945, hervorragender Funktionär der FKP, Gewerkschaftsführer und international hoch geachteter antifaschistischer Widerstandskämpfer, ist nicht nur in Frankreich mit Trauer aufgenommen worden ...

  • Schiffbau in langjährigem Wellental

    Kapitalistische Krise zieht tiefgreifende soziale und strukturelle Folgen nach sich

    Von Werner G o I d s t e i n „An einem klaren Tag sieht der Saronische Golf östlich von Athen wie der Sammelpunkt einer Armada aus, die sich auf die Ausreise zu einer titanischen Expedition vorbereitet So weit das Auge blickt, vom tempelgekrönten Kap Sounion bis hin zu den ersten Klippen des Peleponnes liegen Hunderte von Schiffen aller Größen und Zweckbestimmungen, paarweise oder zu mehreren verankert, Deck an Deck ...

  • Volkskräfte El Salvadors weiter in der Offensive

    ND-Gespräch mit Ramiro Vazquez, Comandante in der militärischen Führung der Nationalen Befreiungsfront FMLN und Mitglied der Politischen Kommission der KPES

    „Unsere seit Anfang Oktober verstärkten Kampfaktionen und die jüngsten Verhandlungsvorschläge der FMLN-FDR haben erneut bewiesen, daß die Volksbefreiungskräfte El Salvador» unter Führung der FMLN sowohl militärisch als auch politisch in der Offensive sind. Allein im Oktober haben wir mehr als 600 Regime-Söldner außer Gefecht gesetzt und etwa 300 Waffen, darunter Granatwerfer und andere Geschütze, erbeutet ...

  • Eine ,Kand6' machte ihre 66 Sachen

    Bereits 1898 absolvierte Ungarns erste Elektrolok in Obuda ihre Jungfernfahrt

    Von unserem Budapester Korrespondenten Franz Böhm Wer in Ungarn mit alten Eisenbahnern spricht, hört sie zuweilen voller Stolz erzählen, noch eine echte „Kandö-Lokomotive" gefahren zu haben. Sie geraten manchmal regelrecht ins Schwärmen, rühmen Leistung und Zuverlässigkeit ihrer „V 40" oder „V 60". Erinnerungen ähnlicher Art lebten kürzlich auf, als auf einer wissenschaftlichen Veranstaltung Kaiman Kandös gedacht wurde ...

  • Leser fragen

    Rekorde in der Umlaufbahn

    Am vergangenen Wochenende stellte die erste Salut-7-Stammbesatzung den bisherigen Langzeitraumflugrekord von 185 Tagen ein und setzt den Flug weiterhin fort. Sind Anatoli Beresowoi und Walentin Lebedew damit die neuen Rekordhalter im All, fragt Helmuth Schreiber aus 1185 Berlin. In. aer rat, am vergangenen Sonntag weilten die beiden sowjetischen Kosmonauten den 185 ...

  • Elastische Halle auf „Nordpol 25" im Belastungstest

    Leichte Konstruktion nach dem Vorbild der Natur

    Von Dr. Beata Dümde, Moskau Auf der durch das Nordpolarmeer driftenden Eisscholle der sowjetischen Forschungsstation „Nordpol 25" wurde kürzlich ein ungewöhnlicher Bau errichtet Die zeltähnliche runde Halle war zuvor als Modell in der Ausstellung „Architektonische Bionik" in Moskau zu sehen. Die Schöpfer ...

  • Marcel Paul auf Friedhof Pfere Lachaise beigesetzt

    15 000 Pariser Werktätige nahmen an der Trauerfeier teil

    Paris (ND). Mehr als 15 000 Werktätige der Pariser Region, unter ihnen zahlreiche ehemalige Resistancekämpfer und Häftlinge der faschistischen Konzentrationslager gaben am Mittwoch Marcel Paul, dem hervorragenden Kommunisten und Präsidenten des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora das letzte Geleit auf dem Friedhof Pere Lachaise in der Hauptstadt ...

  • Britanniens .Herz' weiter außer Takt

    West Midlands erleben beschleunigten Job-Abbau

    Von ReinerOschmann, London * Die West Midlands - wegen des bedeutenden wirtschaftlichen Ballungsgebietes um Birmingham und Coventry seit langem als industrielles „Herz" Großbritanniens bezeichnet — registrieren eine weitere Verschlechterung der Wirtschaftssituation. .Der Arbeitsplatzabbau nimmt erneut an Tempo zu ...

  • „Probleme des Frredens und des Sozialismus"

    Heft 11/1982

    Das Heft wird eingeleitet mit einem Beitrag von Jumshiagin Zedenbal, Generalsekretär des ZK der MRVP und Vorsitzender des Präsidiums des Großen Volkshurals der MVR. Der Autor weist an Hand zahlreicher Beispiele nach, daß der Sieg der Oktoberrevolution das internationale Zusammen.wirkjen der revolutionären, antiimperialistischen Kräfte auf eine neue Stufe gehoben' hat ...

Seite 7
  • Nothen

    Qualifikationsspiele zur Fußball- Europameisterschaft, Gruppe 3: Griechenland—England 0:3 (0:1), Gruppe 7: Irland—Spanien 3:3 (1:1), Gruppe 4: Bulgarien—Jugoslawien 0:1 (0:1), Gruppe 1: Schweiz-Schottland 2:0 (0:0), Gruppe 6: Österreich—Türkei 4:0 (3:0), Nordirland-BRD 1:0 (1:0), Schottland gewann ein Qualifikationsspiel der Gruppe 1 (mit DDR) zur Nachwuchs-EM im Fußball gegen Gastgeber Schweiz mit 4:3 ...

  • 4:1

    In kurzweiligem Treffen die Chancen konsequent genutzt Verdienter Erfolg der Gastgeber nach Toren von Kühn (2), Schnuphase und Heun

    Es war das zweite Spiel der DDR-Nationalelf unter der Regie von Trainer Dr. Rudi Krause auf eigenem Platz. In Leipzig hafte es gegen Italien einen l:0-Sieg gegeben, und nun schloß die Mannschaft das Jahr mit dem klaren 4:1-Erfolg gegen Rumänien ab. Die Zuschauer in Karl- Marx-Stadt sahen ein kurzweiliges und mitunter spannendes Spiel, bei dem die DDR-EU demonstrierte, was ihr zuletzt nicht mehr gelang: das resolute Nutzen der Torchancen ...

  • Nur ein Vergleich mit Gewinner der Trophäe

    Der Straßenweltmeister des Jahres 1982 wurde am Mittwochabend in Paris als Zweiter in der Wertung um den internationalen Wettbewerb der Vereinigung der Etappenfahrtveranstalter (AIOCC), „Goldene Palme", ausgezeichnet. Sieger der Wertung war der sowjetische Friedensfahrer Iwan Mistschenko mit 215 Punkten, Bernd Drogan kam auf 210 Zähler ...

  • Spannendste Szenen

    7. Minute: Trieloff verliert den Ball, die Rumänen kommen in günstige Schußposition. Gabor zieht das Leder aber über das Tor. 19. Minute: Bölöni bricht rechts durch, Rudwaleit pariert 25. Minute: Dörner flankt, Schnuphases Kopfball geht vorbei. 27. Minute: Heun legt den Ball zu Pilz ab, dessen Fernschuß verfehlt knapp das Ziel ...

  • Meinungen

    Dr. Rudi Krause, DDR-Trainer: In der ersten Halbzeit boten wir ein angriffsorientiertes Spiel. Der umformierte Angriff bot eine ordentliche Leistung, auch Debütant Hans Richter. In der zweiten Halbzeit Waren Abstriche zu machen trotz der Tore. In die Mannschaft schlich sich wieder ein zu großes Sicherheitsdenken ein ...

  • Schock unter der Palme

    Zuständigen krasse Rückgänge. Die Seriensiege Hinaults hatten das öffentliche Interesse sinken lassen und damit auch die Werbemöglichkeiten gemindert. Also verkündete man: Die nächste Tour wird dramatisch wie noch keine war — die weitbesten Amateure starten! Man log sogar, daß schon die ersten Meldungen vorlägen ...

  • Zulassung der Fußballer für Olympia wie 1980

    Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, Juan Antonio Samaranch, erklärte am Dienstag in Monaco, daß für das Olympia-Fußballturnier 1984 die gleichen Zulassungsbestimmungen gelten, die für die Olympischen Spiele 1980 in Moskau angewendet wurden. Damit nahm er zu Versuchen westeuropäischer Fußballverbände Stellung, die Zulassungsbestimmung für die Olympischen Spiele nach eigenem Ermessen auszulegen und Profis den Weg in das olympische Fußballturnier 1984 zu öffnen ...

  • Bernd Drogan: Sicher nicht die gesamte Saison, aber zum Auftakt bin ich ganz bestimmt dabei.

    ND: Wie viele Regenbogentrikots besitzen Sie jetzt, und wann werden Sie sie tragen? Bernd Drogan: Für die WM- Siege, zwei mit der 100-km-Mannschaft und den Einzelerfolg dieses Jahr, erhielt ich jeweils ein Trikot. Tragen kann ich das Hemd, das mich als Einzel-Weltmeister ausweist, bei allen Einzelrennen bis einen Tag vor der nächsten WM ...

  • Statistik

    DDR: Rudwaleit; Trielofl; Kreer," Schnuphase, Ullrich; Pilz (68. Troppa), Dörner, Liebers (86. Stahmann); Richter, Heun, Kühn. Ruminien: Moraru (88. Ducadam); Iorgulescu; Rednic, Andone (53. Sames), Bogdan; Augustin, Gabor, Balaci, Klein; Bölöni, Radu (74. Coras). Schiedsrichter: Juschka (UdSSR). — Zuschauer: 10 000 ...

Seite 8
  • Über 1200 Arbeiten wurden in diesem Jahr eingesandt

    Dabeisein werden Roberto Ampuero, Richard Christ,-Daniela Dahn, Günter Görlich, Jürgen Höpfner, Uwe Kant, Eduard Klein, Jan Koplowitz, Irina Liebmann, Beate Morgenstern, Eberhard Panitz, Wolfgang Protze, Gerhard Rentzsch, Erhard Scherner, Gisela Steineckert, Petra Werner, Elisabeth Wesuls, Maja- Michaela Wiens ...

  • Ratschlag für kühle Berliner

    Wenn Ihnen in diesen Tagen eine Pappnase über den Weg läuft, hat das schon seine Richtigkeit. Die Faschingszeit macht ernst. Einige Verhaltensregeln sollen Ihnen beim gelegentlichen Umgang mit närrischen Leuten behilflich sein und Sie sicherer durch die Wogen der Heiterkeit geleiten. Zunächst: Nehmen Sie das Fröhlichsein keinesfalls auf die leichte Schulter ...

  • Zahlreiche Veranstaltungen zum Weltstudententag 1982

    Internationale Foren und Treffs an Hochschulen der DDR

    Leipzig (ADN). Mit zahlreichen Veranstaltungen begingen am Mittwoch Jugendliche der DDR auf der VIII. Zentralen Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftlern in Leipzig den Internationalen Studententag. Auf Foren und Treffs mit in der DDR studierenden Ausländern bekundeten sie ihre Solidarität ...

  • Leipzig: 221 MMM-Exponate sind als Patent angemeldet

    Erfinder aus Betrieben und Schulen berieten mit Experten

    Leipzig (ND). Über die Leistungen der jungen Neuerer im FDJ- Friedensaufgebot informierten sich am Mittwoch auf der XXV. Zentralen Messe, der Meister von morgen in Leipzig Dr. Rudi Georgi, Minister für Werkzeugund Verarbeitungsmaschinenbau, und Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, Minister für Gesundheitswesen ...

  • Um hohe Einsatzbereitschaft in der Zivilverteid gung

    Aufruf zum Wettbewerb für das neue Ausbildungsjahr

    Zwickau (ADN). Zum Wettbewerb für das Ausblidungsjahr 1982/83 in der Zivilverteidigung hat am Dienstag in Zwickau eine Bergungs- und Instandsetzungsformation aufgerufen. Während eines Kampfappells versicherten die Initiatoren aus vier Betrieben des Bezirkes Kari^Marx-Stadt, daß sie im 25. Jahr des Bestehens der Zivilverteidigung erneut um die höchste Stufe der Einsatzbereitschaft ringen werden ...

  • Lehrschau zu Baureparaturen

    Sä Neuerungen werden in der Paul-Robeson-Straße gezeigt

    Schautafeln, Bauzeichnungen und grafische Darstellungen von technologischen Neuerungen wie Fließlinien beherrschen das Bild im Zentralen Konsultationsstützpunkt des Erzeugnisigruppenverbandes Baureparaturen in der Berliner Paul-Robeson-Straße. In drei Räumen, ist eine Lehrschau über neueste Erkenntnisse auf dem Gebiet der Instandhaltung und -setzung von Wohnraum zu sehen ...

  • Lyriker-Nachwuchs für die Poetenbewegung der FDJ

    Er erwähnte auch die Möglichkeiten des Schriftstellerverbandes, der eine Werkstatt für junge Talente einrichtete. Hier können ernsthaft Schreibende, auch wenn sie noch nicht Kandidat des Verbandes sind, sich einem Publikum stellen. „Wir sollten", resümierte Günter Görlich, „alle Anstrengungen vereinen, damit verhindert wird, daß Talente unentdeckt bleiben ...

  • Politische Bildung — eine wichtige Grundbedingung

    Welche Ratschläge können Sie den Schreibenden geben, interessierte uns zum Schluß noch. Dazu Günter Görlich: „Mit Ratschlägen ist das so eine Sache, und so weise ist man ja auch nicht. Nur einen Gedanken möchte ich äußern: Wer schreiben will und muß, der sollte in erster Linie nicht nach Förderungen fragen, die ihm seinen Weg erleichtern ...

  • Ungarische Pioniere in Berlin empfangen

    Eine Delegation des Landesverbandes der ungarischen Pioniere unter Leitung seines Generalsekretärs, Laszlo Varga, ist zu einem Freundschaftsbesuch in Berlin eingetroffen. In einem Gespräch des ungarischen Gastes mit der Vorsitzenden der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", Helga Labs,, informierten die Repräsentanten beider Organisationen über den Beitrag der, Pioniere ihrer Länder zur Star-' kung des Sozialismus und zur Festigung des Friedens ...

  • Junge Talente entdecken und fördern

    „Um das eine einzige Leben" — Lesung älterer und jüngerer Autoren für den Frieden Ein kollegialer Rat: Wer schreiben will, muß vor allem Ansprüche an sich selbst stellen

    Von Martina Krüger Am 28. November findet in der Kongreßhalle das diesjährige Literaturfest der Berliner Jugend statt. Es ist wie in jedem Jahr der Abschluß des literarischen Wettbewerbs „Wir lieben das Leben", an dem sich junge Arbeiter, Lehrlinge, Studenten und Schüler mit ihren ersten poetischen Versuchen beteiligen ...

  • Freundschaflsestrade im Metropol-Theafer

    Rund 350 Mitglieder von Berliner Laienspielgruppen und Volkskunstzirkeln werden am Sonntag die große Abschlußveranstaltung der diesjährigen „Estrade der Freundschaft" im Metropol-Theater gestalten. Wie am Mittwoch bei einem Pressegespräch im Zentralen Haus der DSF mitgeteilt wurde, wirken dabei Orchester, Tanz- und Singegruppen mit, die bereits auf den Kreis-Estraden der Freundschaft und anderen Veranstaltungen auftraten ...

  • durch neue Anlage

    Die Umgestaltung der 630- Megapond-Presse im VEB Elektrokohle Berlin in den vergangenen Monaten wurde am Mittwoch auf der Intensivierungskonferenz des Betriebes abgerechnet. Die Anlage kann statt 1,4 Tonnen nunmehr 2,5 Tonnen Material pressen und verringert zudem wesentlich die schwere körperliche Arbeit ...

  • Posibetriebsschule erhielt Ehrennamen

    Die Betriebsschule der Bezirksdirektion Berlin der Deutschen Post erhielt am Mittwoch den Ehrennamen des ehemaligen Ministers für Nachrichtenwesen der UdSSR, Nikolai Demjanowitsch Psurzew. Rudolph Schulze, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Post- und. Fernmeldewesen der DDR, nahm die feierliche Namensverleihung vor ...

  • Im obereii Bergfand fiel der erste Schnee

    Berlin (ADN). Am Mittwochmorgen waren weite Teile des oberen Berglandes nach ersten Schneefällen in ein weißes Kleid gehüllt Mit vier Zentimeter Schnee und Temperaturen um den Gefrierpunkt hielt der Winter auf dem Fichtelberg, der mit 1214 Metern höchsten Erhebung der DDR, seinen Einzug, begleitet von Nebel und stürmischem Wind der Stärke sieben ...

  • Gewerkschafter vertiefen den Erfahrungsaustausch

    Berlin (ADN). Die Vorsitzenden der Bau- und Holzarbeitergewerkschaften sozialistischer Länder Europas beendeten am Mittwoch ihr zweitägiges Treffen in Berlin. Sie hatten über ihre Vorhaben bei der Lösung der volkswirtschaftlichen Aufgaben in ihren Ländern beraten. Die Teilnehmer sprachen sich dafür aus, den internationalen Erfahrungsaustausch über gemeinsame Investitionsvorhaben des RGW breiter zu entwickeln ...

  • Donnerstag, dem 18. November 1982, 16.30 Uhr

    in der Humboldt-Universität, Marx-Engels-Auditorium (Eingang Clara-Zetkin-Straße), statt. Thema: „Die Zuspitzung des ideologischen Klassenkampfes zwischen Sozialismus und Imperialismus in der Gegenwart und die Aufgaben der Grundorganisationen bei der Entfaltung einer offensiven ideologischen Auseinandersetzung mit allen Spielarten des Antikommunismus, Antisowjetismus und Nationalismus ...

  • Ein großer blühender Garten am Fernsehturm

    Ein Anziehungspunkt für Berliner und ihre Gäste in diesen Tagen - die 7. Blumenschau im Ausstellungszentrum am Fernsehturm. Zu sehen sind unter anderem geschmackvoll arrangierte Chrysanthemen sowie Orchideen. Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr und am 21. November - dem letzten Tag - von 10 ...

  • Vereidigung an einer historischen Stätte

    Junge Wehrpflichtige, die ihren Ehrendienst in den Volkspolizei-; Bereitschaften der Hauptstadt beginnen, werden am Freitag, 10 Uhr, am Ehrenmal für die gefallenen sowjetischen Helden in Berlin-Treptow feierlich vereidigt. Zu diesem militärischen Zeremoniell ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. ■■ ...

  • Professor Dr. Eberhard Fromm,

    Institut für marxistisch-leninistische Philosophie der Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED. Die Teilnehmerkarte ist beim Einlaß vorzuweisen. Wir bitten, die Plätze bis 16.20 Uhr einzunehmen. Parkraum — linke Fahrbahnseite der Clara-Zetkin- Straße. Bezirksleitung Berlin der SED

  • Genossenschaftsverbände der RGW-Länder beraten

    Dresden (ADN). Über gemeinsame Aktivitäten zur weiteren Vertiefung der politischen, wissenschaftlich-technischen und ökonomischen Zusammenarbeit bera-

Seite
Das oberste Ziel unserer Republik ist die Sicherung des Friedens Gute Grundlage für weiteren Ausbau der Zusammenarbeit Jugend der DDR handelt im Geist von Ernst Thälmann Klare und prinzipienfeste Haltung NVA-Angehörige mit guten Ergebnissen im Wettbewerb 195 USA-Bischöfe: Nein zu Hochriistungskurs Kulturaustausch zwischen DDR und Österreich erörtert SED-Delegaffion in Antwerpen Weitere Terronirteile gegen Palästinenser Regime in Guatemala verstärkt Mordfeldzüg Erdbeben erschütterten Gebiete in Südeuropa DOR-Fußballermit4:1 über Rumänien siegreich zwei Mark Dank aus Mexiko für Glückwünsche 4,5 Millionen Jugendliche in EG sind arbeitslos Kurz berichtet Ehrungen in CSSR Italiener streikten DDR in UN-Gremium
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen