8. Dez.

Ausgabe vom 01.11.1982

Seite 1
  • Hochproduktive Maschinen werden besser ausgelastet

    Aschersleben: Verstärkte Automatisierung / Nordhausen: Analysen verringern unproduktive Zeiten / Leipzig: Schichtsystem erweitert

    Aschersleben (ND). Bessere Nutzung hochproduktiver Technik — dieser Intenslvierungs- (aktor spielt im Wettbewerb um zwei zusätzliche Tagesproduktionen 1982 und für den Plananlauf 1983 in der Werkzeugmaschinenfabrik Aschersleben eine wichtige Rolle. Die 2100 Facharbeiter und Ingenieure des Betriebes konnten Ende September auf eine kalendertägliche Auslastung moderner Dreh- und Fräsmaschinen von 15,2 Stunden verweisen ...

  • Gespräche über Vertiefung der Zusammenarbeit DDR—Japan

    Mehrtägiger Besuch der DDR-Delegation / Abordnung wurde von Dr. Eishiro Saito auf dem Flughafen empfangen / 2. Technische Tage der DDR werden heute eröffnet

    Tokio (ADN). Auf. Einladung des Wirtschaftsausschusses Japan—DDR traf am Sonntag das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Günter Mittag, Mitglied des Staatsrates der DDR, zu einem mehrtägigen Besuch in Tokio ein. In seiner Begleitung befinden sich das Mitglied des Ministerrates Dr. Gerhard Beil, Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel, Dr ...

  • Keine Stationierung neuer USA-Raketen in Westeuropa!

    Gemeinsamer Aufruf beider Parteien an die Werktätigen in den USA und in der BRD Von unserem Korrespondenten ' ■•

    Essen. Unter der Losung „Alles für den Frieden - Arbeit statt Raketen" hat am Sonnabend in der Essener Gruga-Halle eine Kundgebung stattgefunden, von der aus die Kommunistische Partei der USA und die Deutsche Kommunistische Partei an die Werktätigen beider Länder appellierten, den Frieden und die Zukunft zu sichern sowie Rüstungswahn und Sozialabbau zu stoppen ...

  • Weltfriedensrat berät in Lissabon Aktionsprogramm

    Präsident des Friedensrates der DDR überreichte Willensbekundung / Vertreter aus über 90 Ländern

    Von unserem Korrespondenten Frank Wehnti Lissabon. Das Präsidium des Weltfriedensrates berät auf einer Tagung, die am Sonnabend in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon begonnen hat, ein Aktionsprogramm für das Jahr 1983. Mehr als 300 Persönlichkeiten aus 90 Ländern aller Kontinente, darunter der Präsident des Friedensrates der DDR, Prof ...

  • Gruße zum Nationalfeiertag der Volksrepublik Algerien

    Telegramm Erich Honeckers an Präsident Chadli Bendjedid

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Präsidenten der Demokratischen Volksrepublik Algerien und Generalsekretär der Nationalen Befreiungsfront, Chadli Bendjedid, folgendes Grußtelegramm: Zum Nationalfeiertag ...

  • Zwei Mehrkampf sieger

    Gymnastik-EM beendet / ASK in Handball-Oberliga vorn RHYTHMISCHE SPORTGYMNA-

    STIK: Alle Titel bei den Europameisterschaften in Stavanger (Norwegen) gingen an Bulgarien und die UdSSR. Den Mehrkampf-Sieg teilten' sich Anelhi Ralenkowa (Bulgarien) und Dolja Kutkaite (UdSSR). HANDBALL: Neuer Tabellenführer in der Oberliga der Männer ist der ASK Vorwärts Frankfurt vor den punktgleichen Mannschaften des SC Leipzig und des SC Dynamo Berlin ...

  • BRD: Protest von Hunderttausenden gegen Hochrüstung und Sozialabbau

    % Machtvolle Aktionen des DGB in Stuttgart und Hannover # Gegen brutale Abwälzung der Krisenlasten auf die Bevölkerung # Ablehnung des Raketenbeschlusses der NATO

    Düsseldorf (ADN). Mit dien größten Kundgebungen und Demonstrationen der Nachkriegszeit in den BRD-Ländern Baden- Württemberg und Niedersachsen setzten am Sonnabend Gewerkschafter der BRD ihre Kampfaktionen gegen Sozialabbau, Hochrüstung und Abwälzung der Krisenlasten auf die werktätige Bevölkerung fort ...

  • Für Arklishafen Pewek begann die Winterpause

    Moskau (ADN). Im sowjetischen Arktishafen Pewek mußten jetzt die „Tore zur See" wegen Vereisung geschlossen werden. Als letztes Schiff lief der Frachter „Wankarem" aus, der Technik und Versorgungsgüter für die Tschuktschen-Halbinsel gelöscht hatte. Den Weg durch das östliche Eismeer bahnt dem Frachter die „Jermak", Flaggschiff der sowjetischen fernöstlichen Eisbrecherflotte ...

  • Zugunglück nahe dem Bahnhof Genshagener Heide

    Ein Todesopfer, 55 Verletzte / Sofortige ärztliche Hilfe Güterzug fuhr auf einen Personenzug aus Werder auf

    Potsdam (ADN). Zu einem Zugunglück kam es am Sonntagabend in der Nähe des Bahnhofes Genshagener Heide, wo ein Güterzug auf einen aus Werder kommenden Personenzug auffuhr. Das Unglück forderte ein Menschenleben, 55 Reisende wurden verletzt, vier davon sdiwer. Sie erhalten in umliegenden Krankenhäusern sofort ärztliche Hilfe ...

  • „Wahnsinn, der von uns bekämpft werden muß"

    . Augsburg (ADN). Es sei vorrangige Aufgabe der Gewerkschaften in der BRD; „für Entspannung, Frieden und Abrüstung einzutreten", betonte das- Vorstandsmitglied der IG Metall Lutz Dieckerhoff am Wochenende auf einer Delegiertenkonferenz in Augsburg. Eine solche Politik sei die elementare Voraussetzung für den wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Fortschritt, für die Völkerverständigung ...

  • Wintergetreide zu 99 Prozent gesät

    Herbstfurche in guter Qualität

    Berlin (ND). Die Aussaat des Wintergetreides steht in der DDR kurz vor dem1 Abschluß. Bisher sind 99,1 Prozent der geplanten Fläche mit Gerste, Roggen und Weizen bestellt worden. Zahlreiche LPG erweiterten in diesem Herbst den Wintergetreideanbau, um im nächsten Jahr höhere Erträge zu erzielen. Außerdem konzentrieren sich die Genossenschaftsbauern auf die Ernte d£r Zuckerrüben; die noch« von rund 40 000 Hektar zu roden sind ...

  • Raumtransporter wurde gestartet

    Progress 16 auf Weg zu Salut 7

    Moskau (ADN). Entsprechend dem Programm zur Sicherung dies weiteren Betriebes der wissenschaftlichen Orbitalstation Salut? ist am Sonntag in" der Sowjetunion um 12.20 Uhr MEZ der automatische Raumtransporter Progressi 16 gestartet worden. Das Transportraumschiff soll Versorgungsgüter und andere Materialien zur Orbitalstation bringen ...

  • FMLN-Angriffe auf Regimetruppen

    Patrioten befreiten Ortschaft

    San Salvador (ADN). Der salvadorianischen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (iFMLN) gelang es am Wochenende, die Ortschaft La Laguna (Provinz Chalatenango) unter Kontrolle zu bringen. Zu einem mehrstündigen Feuergefecht kam es laut Agentunberichten ato der Pan-Amerika- Straße, 75 Kilometer östlich der Hauptstadt San Salvador ...

  • Erdstöße in Vietnam

    Hanoi. Nahe der Nordgrenze Vietnams wurde ein Erdbeben registriert, meldete die Hanoier Presse am Wochenende. Der heftigste Stoß wurde mit 6,6 auf der nach oben offenen Richter-Skala gemessen, weitere zwei hatten die Stärke fünf.

  • Gegen Drogenhandel

    Rom. Über 25 000 Menschen aus allen Teilen Italiens nahmen am Wochenende in Verona an einer nationalen Manifestation gegen den zunehmenden Drogenhandel und -mißbrauch teil, die von der IKP einberufen wurde.

  • Kurz berichtet

    Alphabetisierung

    Mexiko-Stadt. Mehr als 700 000 Mexikaner über 15 Jahre haben in den zurückliegenden eineinhalb Jahren Lesen und Schreiben gelernt. Damit konnte die Analphabetenrate von 16 auf 13,5 Prozent gesenkt werden.

  • Weltweite Aktionen

    gegen Kurs der Konfrontation # Japan: Wissenschaftler warnen vor Nuklearplänen der USA • Westberlin: Konferenz für Einheit der Friedenskräfte # Kanada: Marsch gegen geplante Raketentests # Norwegen: Stationierung weiterer Waffen abgelehnt

    Berichte auf Seite 5

Seite 2
  • Gemeinsam und einheitlich

    Zwischen der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik und der Deutschen Demokratischen Republik entwickeln und vertiefen' sich die brüderliche Freundschaft und die allseitige, beiderseits vorteilhafte Zusammenarbeit. Sie sind überzeugender Ausdruck für die Beziehungen neuen Typs, die sich zwischen sozialistischen Ländern herausbilden ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Paul Brüll

    Zum 90. Geburtstag übermittelte das Zentralkomitee der SED Genossen Paul Brüll in Radebeul, Bezirk Dresden, am Sonntag die herzlichsten Glückwünsche. In der Grußadresse wird hervorgehoben: „M^ehr als sechs Jahrzehnte kämpfst Du in den Reihen der Partei für die Verwirklichung der großen und edlen Ziele der deutschen und internationalen Arbeiterklasse ...

  • Keine Stationierung neuer USA-Raketen!

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Weg die BRD in den folgenden Jahren gehen werde. Die Frage sei, ob 1983 die neuen USA-Atomraketen stationiert werden oder ob es gelinge, die Friedensbewegung so zu stärken, daß der verhängnisvolle NATO-Raketenbeschluß „politisch undurchführbar gemacht wird". Herbert Mies hob henvor: „Wir kämpfen für eine Bundesrepublik, die eine positive Rolle im internationalen Leben spielt, die konsequent für den Fortgang des Entspannungsprozesses, für die Sicherung, des Friedens eintritt ...

  • Berlins Tiefbauer sparen pro Wohnung 646 Mark

    Wirksame Schritte zum weiteren stabilen Leistungsanstieg

    Berlin (ADN). Die Berliner Tiefbauer wollen den Bauaufwand für jede in Marzahn noch zu errichtende Wohnung um 646 Mark senken. Mit Initiativplänen und Schichtenheften wurden dafür die technologischen Voraussetzungen geschaffen. Das teilte am Sonnabend Hauptdirektor Werner Heinze auf der diesjährigen Intensivierungskonferenz des Tiefbaukombinats (TBK) Berlin mit ...

  • Glückwunsch des ZK der SED für Prof. Alfred Beier-Red

    Gratulation zum 80. Geburtstag

    Lieber Genosse Professor Alfred Beier-Redl , Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Dir zu Deinem 80. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. An Deinem Ehrentag danken wir Dir von ganzem Herzen für altes, was Du für unsere Partei und unsere Republik geleistet hast ...

  • FDJler engagiert im Friedenskampf

    Potsdamer Politkirmes .Am Stern

    Potsdam (ADN). Ihr Engagement für den Frieden und gegen die Stationierung ■■» neuer USA- Raketenkernwaffen in Westeuropa sowie für die verstärkte Solidarität mit den jungen Nationalstaaten bekräftigten am Sonnabend die Teilnehmer der 4. Politkirmes in Potsdam. Die Sicherung des Friedens erfordere angesichts ...

  • Gemeindezentrum in Dresden eingeweiht

    Dresden (ADN). Ein neues Gemeindezentrum der Evangelisch- Lutherischen Landeskirche Sachsens wurde am Sonntag in Dresden eingeweiht. An der feierlichen Übergabe, der sich der erste Gottesdienst anschloß, nahmen Landesbischof Dr. Johannes Hempel und der schwedische Bischof Dr. Helge Brattgard teil. Zugegen waren Vertreter der örtlichen Staatsorgane, unter ihnen der Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Bezirks Gottfried Ullmann ...

  • 24. Arbeircrkonfereni nach Tallinn einberufen

    Rostock (ND). Die 24. Arfoeiterkonferenz der Ostseeländer, Norwegens und Islands ist für den 1. und 2. Juni 1983 nach Tallinn einberufen worden. Einen entsprechenden Beschluß faßte das Ständige Komitee der Konferenz am Sonnabend, auf seiner Tagung in Rostock. Die Konferenz wird der Verantwortung der Gewerkschaften für Frieden, Entspannung, Abrüstung und soziale Sicherheit gewidmet sein ...

  • 2. Landschaftstag in der Sachsischen Schweiz

    Sebnitz (ADN). Der vom Bezirkstag Dresden 1978 beschlossene Pflegeplan für die Sächsische Schweiz wurde am Sonnabend in Sebnitz. auf dem 2. Landschaftstag abgerechnet. So wurden in dem Landschaftsschutzgebiet fast 1000 Hektar aufgeforstet, von Bürgern 1400 Kilometer Wanderwege markiert und 2000 Anlagen und Parks gepflegt ...

  • Weltfriedensrat berät Aktionsprogramm

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Friedensbewegung, die unter anderem in Tausenden Veranstaltungen mit Millionen Bürgern zum Weltfriedenstag ihren Ausdruck gefunden habe. Günther DrefahJ überreichte dem Präsidenten des Weltfriedensrates die im Juli dieses Jahres beschlossene Willensibekundung des Friedensrates der DDR. Von zahlreichen Sprechern, darunter von Jacques Denis (Frankreich) und James Jackson (USA), wurde auf die Notwendigkeit hingewiesen, eine breitestmögliche Einheit im Kampf für Frieden und Abrüstung zu erreichen ...

  • BRD: Hunderttausende gegen Hochrüstung und Sozialabbau

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Zur Demonstration der 150 000 in Stuttgart waren die Teilnehmer mit Sonderzügen und Bussen angereist. Von drei Sammelpunkten aus marschierten sie durch die Innenstadt, bevor sie sich auf dem Schloßplatz zu einer machtvollen Kundgebung vereinten. Viele Demonstranten' trugen die DGB-Plakette, „Sozialabbau nein" ...

  • Grußtelegramm an die Volksrepublik Algerien

    (Fortsetzung von Seite 1)

    solide Grundlage dafür, daß sich auch .künftig — davon bin ich überzeugt — das kameradschaftliche Zusammenwirken unserer beiden Staaten auf politischem, ökonomischem und kulturellem Gebiet festigen und vertiefen wird. Nehmen Sie, Exzellenz, die besten Wünsche für die weitere erfolgreiche Realisierung der wirtschaftlichen und sozialen Vorhaben in Ihrem Land und für das Glück des algerischen Vollces entgegen ...

  • DDR-Minister in Kairo zu Gesprächen empfangen

    Kairo (ADN). Der Minister für Schwermaschinen- und Anlagenbau der DDR, Rolf Kersten, wurde am Sonntag bei einem Aufenthalt in Kairo von dem Minister für Bau-, Wohnungswesen und Landgewinnung, Hassaballa el Kafrawi, und dem Minister für Wirtschaft und Außenhandel, Dr. Mustafa el Said, zu Gesprächen empfangen ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst L^inkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Heuer Bischof der Kirchenprovinz Sachsen

    Magdeburg (ADN). Zum neuen Bischof der Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz Sachsen ist Dr. Christoph Demke gewählt worden. Auf der in Magdeburg tagenden Synode wurde er zum Nachfolger von Bischof Dr. Werner Krusche berufen, der Ende August 1983 aus dem Amt ausscheiden wird. Dr. Christoph Demke wird das Bischofsamt im September nächsten Jahres antreten ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratulierte herzlich Auguste Schröder in Hoyerswerda zum 100. Geburtstag, den sie am Sonntag beging. Herzliche Glückwünsche vom Vorsitzenden des Staatsrates erhält auch Bertha Grambow in KJütz, Kreis Grevesmiüihlen, zum heutigen 100. Geburtstag.

Seite 3
  • Kampf Position zur allseitigen Erfüllung der Verpflichtungen

    Mit diesen Maßnahmen wollen wir die staatliche Aufgabe der Nettoproduktion um ein Prozent überbieten, um der Forderung der 4. Tagung des ZK nach der entschiedenen Verbesserung von Aufwand und_ Ergebnis gerecht zu werden. 11. Zur weiteren Senkung der Selbstkosten 1983 werden auf der Grundlage der Gemeinkostennormierung ...

  • Kleiner Fischerort mit großen Perspektiven

    Mukran wird Ausgangspunkt der Fährlinie DDR—UdSSR

    Der kleine Fischerort Mukran* auf der Insel Rügen, ein Stadtteil von Saßnitz, wird spätestens 1986 auf der Weltliste der Häfen zu finden sein. Mukran, in der Bucht von Pror'a gelegen, wird der Ausgangspunkt der Eisenbahnfährverbindung DDR- UdSSR in die litauische Hafenstadt Klaipeda. Nach den traditionellen ...

  • Intensivere Nutzung vorhandener Fonds

    8. Die mit den Beschlüssen der 3. und 4. Tagung des ZK der SED gestellten Aufgaben zur effektivsten Nutzung der vorhandenen Fonds werden untersetzt mit Aufgaben zur Verbesserung der Grundfondsquote um drei Prozent, zur Einsparung von 670 Arbeitsplätzen, vor allem durch die Anwendung der Schwedter Initiative, und durch den Einsatz Monika Leistner, BGL-Vorsitzende, Carla Stöhr, FDJ-Sekretär VEB Elektromotorenwerk Großenhain: Karl-Heinz Eichhorn, Parteisekretär, Dr ...

  • Der Wirkungsgrad von Wissenschaft und Technik wird erhöht

    Wir wollen die Erfahrungen der Kollektive aus dem VEB Elektromotorenwerk Hartha, die entsprechend den neuen Maßstäben der 3. Tagung des ZK die Selbstkosten zusätzlich um, 1,43 Prozent und die Grundmaterialkosten je 100 Mark Warenproduktion um ein Prozent zusätzlich gesenkt haben, und die Erfahrungen der zahlreichen Arbeitskollektive, die bereits jetzt nach Kennziffern arbeiten, die den Maßstäben des Planes 1983 entsprechen, allseitig nutzen und auf Weitere Betriebskollektive übertragen ...

  • Neue Erzeugnisse für die Volkswirtschaft und den Export

    Die Aufgaben der Pläne Wissenschaft und Technik für die Sicherung der neuen Erzeugnisse für den Export, die Aufgaben für den Vertragsabschluß und zur vertragsgerechten Bereitstellung der Exporterzeugnisse, die Auswahl, Vorbereitung, Qualifizierung und der Einsatz von Kadern für eine neue Qualität der Marktbearbeltung werden unter Partei-, kontrolle genommen mit dem Ziel, 1983 den Export beträchtlich zu steigern und die Rentabilität zu verbessern ...

  • Baugerate für Heimwerker und Betriebe im Angebot

    Zentraler Ausleihdienst in Leipzig hat sich bewährt

    Mit 200 Geräten und Kleinmechanismen wie Bohrmaschinen, Handkreissägen, aber auch Mischern aller Art, begann der VEB Baugerätehandel Leipzig im vergangenen Jähr einen zentralen Ausleihdienst- aufzubauen. Vielen Bürgern können dadurch für Um- und Ausbauten und für den Eigenheimbau Baugeräte zur Verfügung gestellt werden ...

  • Wettbewerbsbilanz mit Planvorsprung

    Vor dem Parteiaktiv haben wir die Erfülljune unserer Kampfprogramme und die im LeipzigeivSeminar übernommenen Verpflichtungen eingeschätzt und nach einer Zwischenbilanz der in unserem Brief vom 23. November 1981 übergeben*™ Verpflichtungen und der neuen Maßstäbe nach der 3. Tagung des ZK der SED mit der weiteren Umsetzung der Beschlüsse der 4 ...

  • Tatkräftig verwirklichen wir die Wirtschaftsstrategie der 80er Jahre

    • Kollektive versichern dem ZK der SED: Durch entschiedene Senkung des Aufwands leisten wir unseren Beitrag zum Nationaleinkommen • Beste Erfahrungen werden verallgemeinert

    Dos Parteiaktiv des Kombinates Elektromaschinenbau hat über die Sicherung des Beitrages beraten, den die Kollektive des Kombinats zum Nationaleinkommen durch spürbare Senkung des Produktionsverbrauchs und der Selbstkosten leisten. Ausgehend von der Analyse der Planerfüllung und Leistungsentwicklung im Planjahr 1982 haben sich die Parteiaktivisten, wie sie dem Zentralkomitee der SED mitteilen, eine Kampfposition1 erarbeitet, um im Sinne der 4 ...

  • Per Soieptpeiine in die Bitterfeider Chlorfabrik

    Chlor, Wasserstoff und Natronlauge, unabdingbare Ausgangsstoffe für die Bitterfelder Chemieproduktion, haben ihren Ursprung im Bernburger Salz. Große Mengen werden täglich im Kombinat gebraucht. Bei ihrem Transport bewährt sich eine neue, sehr rationelle Methode: eine 50 Kilometer lange, unterirdische Pipeline ...

  • Sekundärenergie deckt Wärmebedarf im Betrieb

    Zfchopau (ND). Bedeutende Erfolge in der energiewirtschaftlichen Arbeit erreichte das Kollektiv des VEB Werkzeugmaschinenfabrik „Hermann Matern" Magdeburg, Betriebsteil Selenau. Hier wird vor allem auch die Sekundärenergie umfassend nutzbar gemacht. Mit Hilfe vorwiegend eigener Projektierungs- und Realisierungsleistungen konnten u ...

  • Entzundern von Blechen wurde jetzt leichter

    Potsdam (ADN). Sämtliche im Potsdamer Maschinenbaubetrieb „Karl Marx" benötigten Stahlbleche werden jetzt automatisch von Zunder befreit. Eine programmgesteuerte Anlage sichert verringerte »Durchlaufzeiten der bis zu zwei Meter breiten und acht Meter langen Stahlbleche und senkt den Transportaufwand ...

  • Verbesserter Nähladen in Oederan entwickelt

    Flöba (ADN). Einen verbesserten Nähfaden für die Konfektionsindustrie entwickelte der VEB Zwirnerei und Nähfadenfabrik Oederan gemeinsam mit dem VEB Feinspinnerei „Erzgebirge" Venusberg. Er besteht ausschließlich aus einheimischer Polyesterseide und ist dadurch wesentlich fester als herkömmliche Fäden ...

  • Kohlenstaub-Transporte inSpezialbehälfern

    Fürstenwalde (ADN). Mit dem Bau von Spezialbehältern zum Transport von Kohlenstaub hat der Chemie- und Tankanlagenbau Fürstenwalde begonnen. Die Produktion derartiger Behälter auf Eisenbahn-Fahrgestellen ergibt sich aus dem erhöhten Transportraumbedarf für Rohstoffe aus einheimischen Braunkohlentagebauen ...

  • MitMaJerialsubstilution Bauaufwand vermindert

    Neubrandenburt (ADN). Mit dünneren, aber festeren Stählen senken junge Neuerer des Wohnungsbaukombinats Neubrandenburg den Materialverbrauch. Sie haben ein Erzeugnis entwickelt, wodurch die beiden Ringanker der Innenwände abgemagert werden können. Die jährlichen Einsparungen durch solche Veränderungen entsprechen dem Eisenbedarf für 115 Wohnungen ...

Seite 4
  • Ein Meister des Zeichenstifts, dem Kunst stets Waffe war und ist

    Alfred Beier-Red begeht heute seinen 80. Geburtstag Von Prof. Dr. Ullrich K u h i r t

    Heute vollendet Alfred Beier- Red, Pressezeichner, Karikaturist, treffsicherer Satiriker, langjähriger Mitarbeiter des Zentralorgans der Partei, sein 80. Lebensjahr. Er empfängt an seinem Ehrentage die herzlichen Glückwünsche seiner Genossen, Kampfgefährten, Künstlerkollegen, die ihn als konsequenten revolutionären Kämpfer und hervorragenden Künstler -kennen und schätzen ...

  • Heiter und phantasievoll in Malerei und Grafik

    Gerhard Goßmann illustrierte über 250 Bücher Von Dr. Waltraud Osten

    Der Furstenwalder Maler und Grafiker Gerhard Goßmann, der heute seinen 70. Geburtstag begeht, kann auf ein fast 50jähriges buchkünstlerisches Schaffen zurückblicken. Seit 1933 gestaltete und illustrierte er über 250 Bücher. Darunter sind solche Werke der Weltliteratur zu finden wie „David Copperfield" von Dickens, „Don Quichotte" von Cervantes, „Robinson Crusoe" von Defoe oder „Auferstehung" von Tolstoi ...

  • Mrt Anmut und technischer Bravour

    „Berjoska"-Ensemble gastierte im Palast der Republik / Von Klaus k l i n g b e i l

    Vor 30 Jahren kamen sie erstmals zu uns, die Tänzerinnen des Moskauer „Berjoska"-Ensembles, die auch so anmutig singen. Das seit 1948 bestehende Ensemble ist aus einer Kolchos-Mädchentanzgruppe hervorgegangen, die von der einstigen Bolschoi-Ballerina Nadeshda Nadeshddna geleitet wurde. Inzwischen war das weltberühmte, auf fünf Kontinenten umjubelte Kollektiv schon wiederholt bei uns zu Gast Es hat nun 32 Tänzer in seinen Reihen und wird von der früheren „Berjoska"-Solistin Mira Kolzowa geleitet ...

  • Dem Neuen freie Bahn — dem Feinde keine Chance

    Nach der Zerschlagung des Faschismus, zu der Beier-Red im Widerstandskampf beigetragen hatte, sah er sich, wie jeder progressive Künstler, vor neue Aufgaben gestellt. Die gesellschaftliche Ordnung, die in der DDR entstand, war jene Ordnung, für die er so beharrlich mitgekämpft hatte. Es galt, sie nun auch mit den Mitteln der Kunst zu unterstützen, mitzuhelfen, in den Menschen eini neues Bewußtsein zu bilden ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    SEID ALLE GEGRÜSST! Zweiteiliger sowjetischer Fernsehfilm (mit Untertiteln) über den georgischen Maler Niko Pirosmani. In den wenigen Jahren, in denen er schöpferisch sein konnte, entstanden zwischen ein- und zweitausend Malereien verschiedenster Art — vom farbigen Ladenschild bis zum, Wandgemälde. Aber nur ein ganz geringer Teil seiner Arbeiten ist erhalten geblieben — Ausdruck der Verkennung des großen Talents in seiner Zeit ...

  • Das Haus der Kinder von Iwanowo

    -■ Der Titel der Sendung ist einem Liede entnommen, das die (Kinder im internationalen Heim von Iwanowo singen: „Wir geben nicht auf, wir gehen voran." Das Heim liegt am Rande der alten russischen Stadt Iwanowo, in der 1905 die Arbeiter zum erstenmal einen Sowjet gründeten. So ist es kein Zufall, daß sich das Heim mit dem Namen „Haus der Freundschaft und Brüderlichkeit" gerade hier befindet ...

  • Festgesänge und jiddische Lieder im Repertoire

    Konzerte des Synagogalchores

    Das 20jährige Bestehen des Leipziger Synagogalchores, des Chores des Verbandes der jüdischen Gemeinden in der DDR, wurde am Wochenende mit zwei Konzerten: in Dresden begangen. In der Synagoge der Elbestadt brachte er hebräische Gebetsgesänge zu Gehör, wie sie auch zu den Sabbatfeiern erklingen. Der Präsident desi Verbandes der jüdischen Gemeinden in der DDR, Helmut Aris, begrüßte zu den Konzerten Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens ...

  • Kulturnotizcn

    VOLKSKUNST. Eine Sonderausstellung mit Zeichnungen, Grafiken, Keramik- und Textilarbeitern von drei volksk'ünstlerischen Zirkeln der Ingenieurhochschule Cottbus (IHC) zeigt bis Ende November das Bezirksmuseum Branitz. EISLER-JAZZ. „Jazz nach Eisler- Themen" war das Motto einer Veranstaltung am Sonnabend in der Akademie der Künste der DDR ...

  • Bildschirm aktuell

    KINDER-SPIELE. Theater spielen, sich schminken und kostümieren, das hat für Kinder etwas Faszinierendes. Wie aber denken Eltern über solchen „Unsinn"? Sind Ulk und Mimen keine vernünftigen Spiele? Die „Elternsprechstunde" befragte die Schriftstellerin Gisela Steineckert dazu. (Dienstag, 19 Uhr, Fernsehen 1) MORDVERDACHT ...

  • Reicher Erfahrungsschatz für junge Künstler

    Immer schon war weniger die karikative Zuspitzung, die krasse satirische Überhöhung der Menschengestalt für seine Kunst charakteristisch, als vielmehr das Szenische, das Handlungsbetonte der zeichnerischen Darstellung. Auf dieser Ebene entwickelte er im Laufe der Arbeit eine immer verfeinertere Gestaltungsweise ...

  • An Nicolas Guillen hohe Auszeichnung der DDR überreicht

    Havanna (ADN). Der kubanische Dichter Nicolas Guillen, Mitglied des ZK der KP Kubas und Vorsitzender ded Nationalen Verbandes der Schriftsteller und Künstler Kubas (UNEAC), nahm am Freitag in Havanna den Orden Stern der Völkerfreundschaft in Gold der DDR entgegen. Der Geschäftsträger a. i. der DDR in Kuba, Klaus Hartmann, überreichte dem Dichter und Lenin- Friedenspreisträger die hohe Auszeichnung ...

  • Symposium über den Kinderdokumentarfilm

    Magdeburg (ADN). Der DDR- Film „Wolfgang" über Goethes Kindheit und Jugend beendete das V. Internationale Kinderdokumentarfilm-Symposium in Magdeburg am Wochenende. Fünf Tage hatten 45 Regisseure, Filmwissenschaftler und -erzieher aus zwölf europäischen Ländern über die Möglichkeiten des Dokumentarfilms bei der Entwicklung des Geschichtsbewußtseins von Kindern diskutiert ...

  • Christine

    Nur eine Marketenderin weiß um das Geheimnis des jungen Christian, der während des Dreißigjährigen Krieges mit dem Söldnerhaufen des Obristen Merlan von Dorf zu Dorf zieht. Vor Jahren hatten sie den Knaben in einem verlassenen Kloster aufgefunden und als Troßjungen mitgenommen. Doch der Obrist ahnt nicht, daß dieser junge Bursche „Das Mädchen Christine" ist, das er selbst einst in das Kloster gebracht hatte ...

  • Ballett — so und so

    Nicht nur um Anmut geht es in dem Programm, das Studierende und Absolventen der Ballettschulen unseres Landes beim Fest junger Künstler in Leipzig unter die Anfangszeile „Anmut sparet nicht noch Mühe" der „Kinderhymne" von Bertolt Brecht gestellt hatten. Der fest^ liehe Abend zeigte eine breite Skala von Möglichkeiten, mit den Mitteln des folkloristischen, klassisch-akademischen oder modernen Tanzes Gedanken und Gefühle auszudrücken ...

  • Brand-eilig

    Einsatz der Feuerwehr, das heißt jedesmal: Wettlauf mit der Zeit. Doch ebenso wichtig wie Schnelligkeit sind dabei die richtigen Löschmittel, moderne Technik und eine gute Taktik. Wie kann man mit einem Fingerhut voll Schaum ein brennendes Haus löschen. Was hat eine Flugzeugturbine auf einem Feuerwehrauto zu suchen? Wie hält es ein Feuerwehrmann bei einigen hundert Grad Hitze aus? „Exkursion" gibt Antwort auf diese und andere Fragen ...

  • Mansf eldkumpel waren Gäste im Gewandhaus

    Eisleben (ND). 1800 verdienstvolle Werktätige des Mansfeld Kombinates „Wilhelm Pieck" waren am Sonntag Gäste eines festlichen Konzertes im Neuen Gewandhaus Leipzig. Auf dem Programm standen unter anderem Werke von Liszt und Tschaikowski, gespielt vom Großen Rundfunkorchester unter Stabführung von Horst Neumann sowie von Solisten des Gewandhauses ...

Seite 5
  • Klares Nein zu Arbeitslosigkeit und zur Stationierung von Kernwaffen

    Arbeiterfeindliche Wirtschafts- und Sozialpolitik in der BRD scharf angeprangert

    Düsseldorf (ADN). Auf der Kundgebung des DGB in Stuttgart prangerte die ÖTV-Vorsitzende Monika Wulf-Mathies an, daß die Regierung dazu übergehe, die von den Gewerkschaften erkämpften sozialen Errungenschaften „aus den Angeln zu heben". Gegen diese „Umverteilung von unten nach oben" würden die Gewerkschaften entschieden Widerstand leisten ...

  • Einheitliches Handeln gegen Brüsseler Raketendiktat nötig

    Forderung nach Stopp des NATO-Rüstungswahns

    Westberlin (ADN). Rund 300 Teilnehmer einer friedenspolMischen Tagung haben am Wochenende in Westberlin alle friedliebenden Kräfte zum gemeinsamen Handeln gegen den Brüsseler NATO-Raketentoeschluß ■ > zur '■ 'Sta-1 tiönierüng neuer-« amerikanischer Raketenkernwaffen * in Westeuropa aufgerufen. Auf der zweitägigen Konferenz berieten Mitglieder und Funktionäre der Jungsozialisten, ...

  • Antisozialistische Gruppierungen nicht unterschätzen

    Warschau (ADN). Auf die latenten Gefahren, die der polnischen Gesellschaft von den antisozialistischen Gruppen KSS/KOR und KPN und „anderen Organisationen dieses Typs" entstehen können, hat die polnische Armeezeitung „Zolnierz Wolnosci" am Sonnabend hingewiesen. Es sei ein immer noch anzutreffender Fehler, diese Kräfte zu unterschätzen, sie als eine Randerscheinung zu betrachten, schreibt Oberst Dr ...

  • Mit Leidenschaft gegen antikommunistischen Volksbetrug

    wir wenden uns mit Nachdrude gegen die große Lüge von der Bedrohung aus dem Osten. Mit Leidenschaft kämpfen wir gegen diesen verbrecherischen • Volksbetrug, Mit Antikommunismus und antisowjetischer Hetze, mit Rassen- und Völkerhaß begann der Marsch in den zweiten Weltkrieg mit seinen 50 Millionen Toten ...

  • Für verstärkten Widerstand gegen Krisenlasten — die Reichen sollen zahlen I

    Schon heute haben die arbeitenden Menschen unserer Länder die Lasten der abenteuerlichen NATO- Hochrüstung zu tragen. Soziale Rechte und Leistungen werden gekürzt. Die Massenarbeitslosigkeit wächst. Die Reallöhne sinken. Die Jugend wird um ihre Zukunft betrogen. Die bitteren Folgen der kapitalistischen Krise, der wahnsinnigen Rüstung werden auf die arbeitenden Menschen abgewälzt, während zur gleichen Zeit die Reichen und die Superreichen immer reicher und mächtiger werden ...

  • Westen zielt auf Verlängerung des Ausnahmezustands in Polen

    Warschau (ADN). Der Warschauer Regierungssprecher Jerzy Urban hat am Wochenende den Westen beschuldigt, durch Unterstützung des „oppositionellen Untergrundes" die Verlängerung des Ausnahmezustands in Polen anzustreben. Urban bezog sich auf den von der Untergrundführung der verbotenen Gewerkschaft „Solidarnosc" am 10 ...

  • HA TO-Raketenbeschluß muß fallen!

    Aufruf der Kommunistischen Partei der USA und der Deutschen Kommunistischen Partei

    Düsseldorf (PPA). Die Deutsche Kommunistische Partei und die Kommunistische-Partei der USA haben am Sonnabend auf einer internationalen Kundgebung in Essen an die arbeitenden Menschen der BRD und der USA folgenden Appell gerichtet: In einer für den Frieden und die Zukunft der Völker gefährlichen Situation ...

  • Atomwaffen abschaffen, ehe sie die Welt rerstören

    In einem Atomkrieg würde es weder Gewinner noch Verlierer geben. Atomkrieg heißt Vernichtung. Es gibt keinen .begrenzten" oder „gewinnbaren" Atomkrieg. Deshalb geht es im Kampf gegen die atomare Kriegsgefahr für das Volk der USA wie für das Volk der Bundesrepublik Deutschland buchstäblich um das Oberleben ...

  • Mosaik

    „Concorde"-Flug eingestellt

    Paris. Das französische Oberschallflugzeug ..Concorde" absolvierte am Freitag wegen zu hoher Kosten seinen letzten Flug auf der Strecke Paris - Washington - Mexiko-Stadt. Die »Concorde" ist jetzt von Air France nur noch auf der Route Paris-New York eingesetzt. Piratenstreich vor Singapur Singapur. Der japanische Tanker „Eiwa Maru" wurde das jüngste Opfer der in der Straße von Singapur operierenden Piraten ...

  • Zusammenarbeit stärkt die demokratischen und fortschrittlichen Kräfte

    Wir Kommunisten der Bundesrepublik Deutschland und der Vereinigten Staaten von Amerika bekräftigen unsere Bereitschaft zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit allen friedliebenden und demokratischen Kräften, die sich für die Sicherung des Friedens, für die sozialen Rechte des arbeitenden Volkes engagieren ...

  • Forderung nach Kernwaffen-Moratorium bekräftigt

    Washington (ADN). Ihre Forderung nach dem Einfrieren der nuklearen Rüstungen haben die USA-Politiker W. Avarell Harriman, Clark CliHord, William E. Colby und Paul C. Warnke bekräftigt. In einem von der „New York Times" am Sonntag veröffentlichten gemeinsamen Schreiben bringen sie ihre Überzeugung zum Ausdruck, „daß das Einfrieren der nuklearen Rüstungen, dem bedeutende Verringerungen der Waffenbestände folgen, verhandelbar und kontrollierbar ist und daß es den Sicherheitsinteressen unserer ...

  • Zehntausende Kanadier gegen Tests von Cruise es

    JUk* 50 Organisationen riefen zu Protestmarsch nach Ottawa auf

    Ottawa (ADN). Über 20 000 Menschen haben am Wochenende in Ottawa gegen die geplante Erprobung US-amerikanischer Flügelraketen im Westen Kanadas protestiert. Auf dem Marsch zum Regierungsgebäude sowie zum Sitz des Litton-Konzerns, der Teile für die Produktion der Flügelraketen zuliefert, forderten sie „Weg mit den Cruise Missiles" ...

  • Miederlande: Bildung einer neuen Regierung

    Den Haar (ADN). Die niederländische Königin Beatrix hat den Fraktionsvorsitzenden der Christdemokraten (CDA), Ruud Lubbers, am Wochenende mit der Bildung einer neuen Regierung beauftragt. In mehrwöchigen Sondierungsgesprächen hatten sich Lubbers und der Fraktionsvorsitzende der Rechtsliberalen (WD)J Ed Nijpels, über die Grundlagen eines Regierungsprogramrns und die Zusammensetzung einer CDA-VVD-Koalition geeinigt ...

  • Wissenschaftler Japans warnen vor Kriegsplänen des Pentagon

    Verzicht auf nukleare Massenvernichtungsmittel befürwortet

    Tokio. (ADN). 1016 japanische Wissenschaftler haben in einer am Wochenende in Tokio veröffentlichten Erklärung vor den Nuklearkriegsplänen der USA gewarnt und einen international vertraglich fixierten Verzicht auf den Einsatz nuklearer Massenvernichtungsmittel befürwortet. In dem Ministerpräsident Zenko ...

  • Friedensaktionin Schottland fortgesetzt

    London (ADN)/ Schottische Atomwaffengegner haben > beschlossen, ihr im Juni in Faslane errichtetes Fniedenslager aus Protest gegen die NATO-Hochrüstungspoli:tik auch über den Winter fortzusetzen. Sie erwirkten einen entsprechenden Beschluß bei den kommunalen Behörden, der ihnen das Recht gibt, Wohnwagen und Zelte auf Gemeindeland zu stationieren ...

  • Norwegen: Protest gegen USA-Militärtransport

    Oslo (ADN). Der erste Transport schwerer amerikanischer Kriegstechnik und Ausrüstungen, die in „Krisenzeiten" für USA- Truppen bereitstehen sollen, ist am Spnntag im- norwegischen Hafen Trondheim eingetroffen. Friedenskämpfer bildeten ein Protestspalier von der Anlegestelle des Frachters bis zum Depot ...

  • Meinungsaustausch Ceausescu—Arafat

    Bukarest (ADN). Der Generalsekretär der Rumänischen KP und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, ist am Freitagabend in Bukarest mit dem Vorsitzenden des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, zusammengetroffen. Wie Agerpres berichtete, fand ein Meinungsaustausch über bilaterale und aktuelle internationale Fragen statt ...

  • Appell aus Oswiecim

    Warschau (ADN). 3000 Mitglieder des Bundes der Sozialistischen Polnischen Jugend (ZSMP) appellierten am Sonnabend in Oswiecim an ihre Altersgenossen in aller Welt, dem todbringenden Wettrüsten Einhalt zu gebieten. In der Mahn- und Gedenkstätte des ehemaligen' Konzentrationslagers Auschwitz riefen sie zum Kampf gegen die gefährlichen Pläne der NATO auf, in Westeuropa neue amerikanische Mittelstreckenraketen zu stationieren ...

  • Widerstandskämpfer: Wettrüsten einstellen!

    Rom (ADN). Mit einem Appell „An alle Menschen guten Willens dieser Welt" endete am Sonntag in Rom eine Kundgebung für Abrüstung und Entspannung, an der rund 15 000 ehemalige Partisanen, Verfolgte des Faschismus und Kriegsteilnehmer aus ganz Italien teilnahmen. In dem auf der zentralen Piazza Venezia verlesenen Dokument werden konkrete Schritte zur Beendigung des Wettrüstens gefordert ...

  • USA-Industriestadt: Jeder vierte arbeitslos

    Washington (ADN). Jeder vierte arbeitsfähige Einwohner von Kokomo im USA-Bundesstaat Indiana ist gegenwärtig ohne Job. So schätzen Vertreter des Automobilarbeiterverbandes der USA (UAW) die gegenwärtige Lage in einem der ersten Zentren des Autobaus in den Vereinigten Staaten ein. Allein in den vergangenen Monaten wurden 2000 Werktätige auf die Straße gesetzt ...

  • Französisches Komitee solidarisch mit Opfer der BRO-ßerufsverbote

    Paris (ADN). Das französische Komitee gegen Berufsverbote in der BRD hat die Öffentlichkeit Frankreichs aufgerufen, gegen das drohende Berufsverbot für den Stuttgarter - Fernmeldeingenieur Hai:s Meister zu protestieren. Die Zeitung „l'Humanite" betonte am Sonnabend, daß das drohende Berufsverbot gegen ihn eine Herausforderung der Menschenrechte sei ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf einer Sandbank vor der südwestenglischen Küste waren am Freitag 26 Wale gestrandet. Britische Tierschützer hatten ihre liebe Mühe damit die riesigen Meeresbewahner, vor dem Verenden zu retten. Einige Wale ließen sich nur widerstrebend und nach wiederholten Versuchen von Booten in die offene See ziehen ...

  • Papst Johannes-Paul II. besucht Spanien

    Madrid (ADN). Papst Jöhannes-iPaul II. ist am Sonntagmachmittag zu einem zehntägigen Besuch Spaniens in Madrid eingetroffen. Auf dem Flughafen der spanischen Hauptstadt wurde er von Kö'nig Juan Carlos, den Mitgliedern der Regierung sowie spanischen Kardinalen und Bischöfen wällkommen geheißen.

Seite 7
  • Alle Gymnastiktitel an Bulgarien und die UdSSR

    Geteilter Mehrkampfsieg bei EM / Für DDR fünfter Rang

    Erstmals in der Beschichte der Suropameisterschaften in der Rhythmischen Sportgymnastjk teilten sich am Sonnabend in Stavanger zwei Sportlerinnen den Mehrkampf titel. Die 18jährige Weltmeisterin Anelia Ralenkowa (Bulgarien) und die ein Jahr jüngere Dalja Kutkaite (UdSSR) gingen mit je 39,40 Punkten als ...

  • Schwerin verhalf ASK wieder an die Spitze

    Post-Mannschaft trotzte dem SC Leipzig einen Punkt ab

    Von Jürgen Fischer Die Handballer von Post Schwerin kamen in dieser Saison schwer in Schwung. Ein mageres Pünktchen aus fünf Begegnungen war die ganze Ausbeute der ersten drei Spielwochenenden. Nun holten sie zu Hause mit dem Remis gegen den SC Leipzig (22:22) und dem Sieg über Wismut Aue (16.-15) vor jeweils rund 3700 Zuschauern gleich drei Zähler ...

  • Traktor OstermenlMirg bereits „Hertsf meisler"

    Traktor Osternienburg steht in der Hockey-Verbandsliga der Männer, schon nach dem vorletzten Spieltag, vor, der Winterpause als inoffizieller Herbstmeister fest. Die Ostemieniburger sind nach dem klaren 6:0-Sieg bei Tiefbau Berlin auf Grund des guten Torverhältnisses' nicht mehr vom ersten. Rang zu verdrängen ...

  • Nötigen

    Die Handballerinnen des ASK Frankfurt entschieden das Wilhelm- Pieck-Gedenkturnier in Guben durch ein 17:12 im Finale über den SC Magdeburg zu ihren Gunsten. Dritter wurde TJ Gottwaldov. Marathon-Olympiasieger Waldemar Cierpinski (SC Chemie Halle) gewann den 16. Harzlauf der BSG Stahl Thale, an dem über 300 Sportler teilnahmen ...

  • Int Radball nach acht Jahren neue Meister

    Karl-Marx-Städter Dörffel/Seidel gewannen den Titel

    Einen Titelwechsel im Radball gab es bei den 34. DDR-Meisterschaften im Hallenradsport am Wochenende in Dachwig. Nach achtjähriger „Amtszeit" von Hoffmann/Wiesner (TSG Großkoschen) holten sich die erst zwei Jahre zusammen spielenden Dörffel/Seidel (Motor Diamant Karl-Marx-Stadt)t die Meisterwürde. Die entthronten Titelverteidiger konnten zwar Dorffei/ Seidel 3:2 bezwingen, hatten jedoch zuvor bereits vier Punkte eingebüßt und mußten in der Endabrechnung mit dem dritten Platz vorliebnehmen ...

  • Ruderer-Saisonausklang

    Mit den Langstrecken-Wettbewerben um die Dresdner Elbepokale schlössen die DDR-Ruderer die Saison ab. Die zwischen 10 und 20 km ausgeschriebenen Rennen hatten ihre Höhepunkte in den Pokalläufen im Achter und Doppelvierer. Im Achter setzten sich die Männer des SC Berlin- ©rünau und die Frauen der DHfK Leipzig durch ...

  • Hennigsdorf er Boxer verteidigten den Pokal

    Als bester Boxer des vierten MetaUurgen'-PokalturmJers in Hennigsdorf wurde am Sonnabend der 10jährige Sieger der Jugendwettkämpfe der Freundschaft Jens Demmler (SG Wismut Gera) geehrt. Der Halbschwergewichtler errang wie seine Klubkameraden Andreas Töpfer, im Halbfliegenunri Ulli Kaden im Superschwergewicht nach dem Erfolg von Wittenberg innenhalb einer Woche den zweiten Turniersieg ...

  • Die Kräftigsten kamen aus dem Traktorenwerk

    Auftakt zum XII. Fernwettkampf „Stärkster Lehrling"

    Von unserem Mitarbeiter Jörg Kotterba Die Traktoren aus Schönebeck sind gut bekannt, sie haben Kraft,, sind leistungsstark. Gelegenheit zu zeigen, wie es um ihre Kraft und (sportliche) Leistung steht, hatten die künftigen Produzenten der Zugtraktoren und Feldhäcksler, die Lehrlinge des VEB Traktorenwerk, am zurückliegenden Sonnabend ...

  • Vorgestellt

    Marita Sandig und Silvia Fröhlich Kandidatinnen Sportlerumfrage 12

    Bei den Weltmeisterschaften in Luzern starteten Marita Sandig und Silvia Fröhlich als Neuling« Im Zweier ohne Steuermann und gewannen auf Anhieb die Goldmedaille. Am Ende war es der einzige Titel, den die DDR-Frauen aus Luzern mit nach Hause brachten. Die Leipziger DHfK-Ruderinnen setzten mit ihrem Erfolg die erfolgreiche Tradition in dieser Bootsklasse fort, in der vorher bereits fünfmal in Folge DDR-Ruderinnen die Titel errungen hotten ...

  • CSSR-Tischtenniserfolge inallen Wettbewerben

    Ülber 200 Aktive aus der DDR und Sportler aus Polen, Ungarn scwie\der CSSR ehrten mit einem auf hohem Niveau stehenden Tdschtennisturnier in Görlitz das Andenken an Werner Seelenbinder. Bei der 27. Auflage dieser Wettkämpfe erwiesen sich die Gäste aus der CSSR und aus Polen als beste. DDR-Sportler waren in drei der insgesamt sieben Wettbewerbe im Flinale vertreten ...

  • Statistik

    Sonnabend — Post Schwerin—SC Leipzig 22:22 (11:12). Erfolgreichste Torwerfer: J. Flau 10/davon 2 Siebenmeter, Riediger 4 für Schwerin, Doering 13/7, Vollgold 4 für Leipzig. SC Empor Rostock—Wismut Aue 26:17 (10:8). Erfolgreichste Torwerfer: Wahl 12/14, Langner und Dreyer je 3 für Rostock, Zierold 5/2, Jecke und Rothenburger je 3 für Aue ...

  • WM der Sport schützen in Caracas eröffnet

    DDR 1986 Titelkampf-Gastgebtr

    Die 43. Weltmeisterschaften der Sportschützen wurden am Sonntagabend in der venezolanischen Hauptstadt Caracas feierlich eröffnet. An ihr nehmen rund 1800 Aktive aus nahezu 70 Ländern in insgesamt 27 Einzel- und Mannschaftsdisziplinen der Männer und Frauen teil. Am Vortag hatte die Generalversammlung der Internationalen Schüteen-Union (UIT) mit einem einstimmigen Beschluß die Welttitelkämpfe 1986 an die DDR vergeben ...

  • Zwei DDR-Gewichtheber bei Junioren-EM vorn

    Am ersten Tag der Junioren- Europameisterschaften im Gewichtheben, die mit einer Beteiligung von 100 Athleten aus 20 Ländern in Haskowo begannen, feierten die DDR-Heber im Bantamgewicht durch Andreas Letz und Holger Hofmann einen Doppelsieg. Mit fünf Kilo Vorsprung vor seinem Mannschaftskameraden fiel der Erfolg des vorjährigen Zweikampf-Vizeweltmeisters relativ knapp aius ...

  • an Nachwuchs-Judoka

    Drei Titel gewannen die DDR- Judoka bei den Junioren-Europameisterschaften in Tirgoviste (Rumänien). Im Halbmittelgewicht war der Leipziger Ramon Pink erfolgreich, nachdem sich zuvor schon Roland Borawski im Mittelgewicht und Harry Kreis im Schwergewicht durchgesetzt hatten. Leichtgewichtler Torsten OehmiJ gen unterlag bereits in der ersten Runde dem Spanier Jon Idarreta und konnte sich nicht unter den ersten drei plazieren ...

  • 600 beim Leipziger TTT

    Als Vorbereitung auf die Ausscheide zum VII. Turn- und Sportfest 1983 fand am Wochenende das 5. Leipziger „Tischtennisturnier der Tausende" statt. Bei den zweitägigen Wettbewerben in elf Altersklassen konnte mit 600 Spielerinnen und Spielern ein neuer Teilnehmerrekord bei den „TTT" der. Messestadt verzeichnet werden ...

  • (ADN)

    ze (beide Traktorenwerk Schönebeck) 782 (40/8,01/68/81), 3. Möbus (Metalleichtbaukombinat) 574 (22/ 7,15/159/66); Mädchen: 1. Huke 719 (209 Seildurchschläge/7,18 m Schlußdreisprung/l 0,31 m Medizinballstoß; 73 Schwebehänge), 2. Müller (beide Traktorenwerk) 693 (210/>7,06/ll,95/ 44), 3. Schuchardt (KBS) 613 (200/ 6,09/9,15/74); ...

  • üiMJiV3i«lieph«t*a

    Punkteinbußen hinnehmen und blieben damit unter ihren Möglichkeiten. DDR-Meisterin Bianca Dittrieh, die nach dem ersten Tag,

Seite 8
  • Vizemeister Dynamo Dresden

    erstmals mit Minuskonto

    Am 9. Spieltag gab es in der Tabelle keine nennenswerten Veränderungen. Lok. Magdeburg und Rostock überflügelten den bisherigen Dritten Frankfurt, da der FCV zu Hause in einem abwechslungsreichen Spiel gegen Erfurt nur zu einem 2:2 kam. Das größte Interesse galt der Begegnung Jena-Dresden. Die Gäste führten zwar bis zur 55 ...

  • Nach 1:0 mehr Schwung

    Riediger zweifacher Torschütze beim 3:0-Erfolg über Aue

    BFC: Rudwaleit; Trielofl; Noack, Troppa, Ullrich; Terletzki (V), Rohde (82. liiert), Backs; Riediger, Sträßer, Netz (67. Schulz). AUE: Ebert; Schmidt; Kraft, Teubner, Köberlein; Erler, Wendler (74. Kunde), Süß; Preiß (64. Nltzsche), Mothes, Escher. Torfolje: 1:0 Riediger (41.), 2:0 Backs (51.), 3:0 Riediger (76 ...

  • In letzter Minute 0:1

    Verteidiger Arnholdt erzielte den Treffer gegen Union

    ROSTOCK: Schneider; Uteß; Arnholdt, Alms (V), Littmann; Mischinger, Schulz, Schlünz (V); Radtke, Koppe (68. Seering), Zachhuber. UNION: Matthies; Weniger; Ksienczyk, Koenen, Wirth (53. Platzverweis) ; Quade, Rohde, Hendel, Borchardt; Hovest, Reinhold (V). Tor: 1:0 Arnholdt (90.). Schiedsrichter: Stenzel (Cottbus) ...

  • Aufgefallen

    Hans-Jürgen Riediger

    BFC Dynamo Der 26jährige Sportlehrer-Student erzielte gegen Aue zwei Treffer. Nachdem das 1:0 in der Begegnung am 2. Oktober beim 3:2 gegen Magdeburg ursprünglich Frank Rohde gutgeschrieben worden war, aber es Riediger - »ich habe den Ball von Rohde, der wahrscheinlich neben das Tor gegangen wäre — in die andere Ecke abgelenkt — erzielt hatte, kamen nun gegen 'Aue die Treffer 100 und 101 hinzu ...

  • Zwei Freistoß- und zwei Kopfballtore

    BOHLEN: Bott; Havenstein; Tröger (V/22. Amier), Wolf, Höhne; Adamczak, Kalainski, F. Schneider; Srodecki, Hubert, Kunze (60. Lippmann/V). HALLE: Walther; Rehschuh; Strozniak, Peschke, Radtke; Pingel (56. Helling), Meinert, Schübbe (V): Peter, Pastor, Zorn (V). Torfolge: 1:0 Havenstein (1.), 1:1 Peschke (16 ...

  • Die Treffer nach Standardszenen

    JENA: Grapenthin; Schnuphase; Hoppe, Kurbjuweit (V), Pohl; Krause (V), Meixner (80. Töpfer), Ludwig; Bielau (63. Zimmermann), Raab, J. Burow. DRESDEN: Jakubowski; Dörner; Helm (V), Schmuck, Mittag; Häfner, Trautmann, Pilz; Gütschow, Minge, Döschner. Torfolce: 0:1 Gütschow (31.), 1:1 Ludwig (55.), 2:1 Raab (72 ...

  • Joachim Müller vergab Strafstoß

    KARL-MARX-STADT: Krahnke; Bähringer; Schwemmer, Uhlig, EitemüUer; A. Müller, Heß, J. Müller; Hile, H. Richter (V), Persigehl (68. Schubert). MAGDEBURG: Heyne; Pommerenke; Schößler (V), Mewes, Decker; Cramer, Wittke, Steinbach; Halata, Cebulla (83. Lieberam), Hoflmann (52. Windelband). Torfolre: 0:1 Steinbach (61 ...

  • Bis zum Schluß turbulentes Spiel

    FRANKFURT: Wienhold; Hause; Probst,-Schuth, Geyer; Andrich, N. Rudolph, Schulz; Wunderlich, Kuhlee, Gramenz (67. Otto). ERFURT: Benkert; Linde; Göpel, Goldbach, Sänger; Iffarth (65. Vlay), Winter, Busse; Romstedt, Heun, Thon (89. Becker). Torfolge: 0:1 Heun (14.), 1:1 Schulz (60.), 1:2 Heun (88.), 2:2 Hause (89 ...

  • DDR-Uga

    Staffel A: Prenzlau-Schwerin-Sud 2:1, Parchim-Hafen Rostock 0:4, Stralsund-VorwSrts Neubrandenburf 1:1, Post Neubrandenburg-Greifswald 4:2, Bau Rostock-Wlttenberge 1:0, Dynamo Schwerin—Wlsmar 3:0. Schiff./Hafen Rostock Vorw. Neubrandenburg Dynamo Schwerin TSG Wiimar Vorwärts Stralsund Verltas Wlttenberge (N) TSG Bau Rostock Post Neubrandenburg Lok/Arm ...

  • Statistik

    PLATZVERWEIS: Nach Baum (Lok/4. Spieltag) und Jarohs (Rostock/8.) wurde mit Wirth (1. FC Union) nun der dritte Spieler vom Platz gestellt. SPERREN: Terletzki (BFC), Tröger, Lippmann (beide Bohlen) und Schößler (Magdeburg) erhielten die dritte Verwarnung und müssen am kommenden Spieltag pausieren. TORE: Die 18 Treffer erhöhten das Konto auf insgesamt 203 ...

  • Entscheidung erst in der 90« Minute

    ZWICK AU: Alscher; Dünger; Keller, Langer, Lorenz; Glowatzky, Hache, Franz; Becher (70. Schneidenbach), Hoff mann, Fuchs (70. Schumacher). LEIPZIG: Müller; Baum; Kinne, Dennstedt, Zötzsche; Moldt, Altmann; Liebers; Schöne (46. Großmann), Kühn, Bornschein (70. Meyer). Torfolje: 0:1 Großmann (62.), 0:2 Kühn (90 ...

  • Chemie Leipzig Vorwärts Dessau Motor Schönebeck IN) Motor Altenbure Dynamo Eisleben Einheit Wernlgerode Chemie Wolfen (N) Lok Stendal 1

    Staffel D: Kart-Marx-! 3:1, Werdau-Kamenz 0:0 Pumpe-Grödltz 2:2, Rle Senftenbere 3:1, Dresden- Bischof swerda-Cottbus 6:1 Stahl Biesa I Vorwärts Kamenz Motor FH Karl-Marx-St. I Akt. Brleske-Senftenb. I Motor werdau I TSG Gröditz I Akt. Schwarze Pumpe Vorwärts Flauen (N) Fortschr. Blschofswerda FSV Lok ...

  • Meinungen

    Jürgen Bogs, BFC-Trainer: Am Ende ein verdienter Sieg. In der ersten Halbzeit haben wir uns selbst das Spiel recht schwer gemacht Nach der Pause ging es dann schon besser. Gerhard Prautzsch, Dresdens Trainer: wir vermochten es nicht, unser Spielkonzept über 90 Minuten zu verwirklichen. Dennoch ist ein leichter Formanstieg zu erkennen ...

  • Gespräch

    Lothar Kurbjuweit Kapitän des FC Carl Zeiss Jena

    Lothar Kurbjuweit: Hoffentlich. Wir unterlagen bislang zu starken Formschwankungen, mit drei „Einbrüchen" in Frankfurt, in Bordeaux beim Europacup und in Leipzig, wo es das 0:1 nicht einmal ausdrückte. Bei einer Mannschaft, die um Medaillen kämpft, darf das nicht sein. W. H.

  • Wismut Gera Kali Werra Tiefenort Motor Suhl Motor Nordhausen 1 TSG Buhla IN) 1

    Motor Weimar I Motor Steinach (N) I Motor Eisenach I

Seite
Hochproduktive Maschinen werden besser ausgelastet Gespräche über Vertiefung der Zusammenarbeit DDR—Japan Keine Stationierung neuer USA-Raketen in Westeuropa! Weltfriedensrat berät in Lissabon Aktionsprogramm Gruße zum Nationalfeiertag der Volksrepublik Algerien Zwei Mehrkampf sieger BRD: Protest von Hunderttausenden gegen Hochrüstung und Sozialabbau Für Arklishafen Pewek begann die Winterpause Zugunglück nahe dem Bahnhof Genshagener Heide „Wahnsinn, der von uns bekämpft werden muß" Wintergetreide zu 99 Prozent gesät Raumtransporter wurde gestartet FMLN-Angriffe auf Regimetruppen Erdstöße in Vietnam Gegen Drogenhandel Kurz berichtet Weltweite Aktionen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen