14. Dez.

Ausgabe vom 05.10.1982

Seite 1
  • Für hervorragende Leistungen zum Wohle des Volkes geehrt

    Paul Verner überreichte hohe staatliche Auszeichnungen

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik wurden am Montag in Berlin hervorragende Leistungen von .Bürgern und Kollektiven zur allseitigen Stärkung der DDR sowie im Wirken für Frieden und internationale Zusammenarbeit mit hohen staatlichen Auszeichnungen gewürdigt ...

  • Begegnung mit Politiker Bulgariens in Berlin

    Willi Stoph empfing Andrej Lukanow zu Unterredung Freundschaftliches Gespräch bei Günter Mittag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Montag den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der VR Bulgarien, Andrej Lukanow, Kandidat des Politbüros des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei, der anläßlich der XIX ...

  • 14 Betriebskollektive mit Ehrentitel ausgezeichnet

    Willi Stoph würdigte hervorragende Arbeitsergebnisse

    Berlin (ADN). Hervorragende Leistungen bei der Planerfüllung und der Steigerung der Effektivi- . tat sowie auf dem Gebiet des wissenschaftlich-technischen Fortschritts wurden am Montag in Berlin mit dem Titel „Betrieb der sozialistischen Arbeit" gewürdigt. Diese traditionelle Auszeichnung am Vorabend ...

  • Ministerium für Nationule Verteidigung

    Berlin (ADN). Anläßlich des bevorstehenden 33. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik beförderte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates, am Montag die Generalmajore Ulrich Gall, Klaus Henkes und Paul Kneiphoff zum Generalleutnant ...

  • Ehrenbanner an junge Bauarbeiter

    Berlin (ADN). Für hervorragende Leistungen in der „FDJ- Initiative Berlin" wurden am Montag in Berlin junge Bauschaffende aus allen Teilen der Republik ausgezeichnet. Aus den Händen des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED Harry Tisch, Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, des Kandidaten des Politbüros Egon Krenz, 1 ...

  • UdSSR tritt für friedliche Nutzung des Weltraums ein

    Festveranstaltung zum 25. Jahrestag des Sputnik-Starts

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion hat im Zusammenhang mit dem 25. Jahrestag des Starts von Sputnik 1 ihre Bereitschaft bekräftigt, mit allen Staaten der Welt bei der weiteren. Erforschung und Erschließung des Weltraums im Interesse des Friedens und des Fortschritts zusammenzuarbeiten. Der stellvertretende ...

  • Friedenskräfte wehren sich gegen den Raketenbeschluß

    Norwegens Sozialdemokraten wollen Mittel verweigern

    Oslo (ADN). Die Führung der sozialdemokratischen Arbeiterpartei Norwegens (DNA) hat sich am Wochenende auf einer Tagung in Oslo gegen die Stationierung neuer amerikanischer Raketerikernwaffen in Westeuropa ausgesprochen. Sie kündigte an, daß die sozialdemokratische Fraktion im Storting (Parlament) die Bewilligung von 49 Millionen norwegischer Kronen zum Ausbau von Basen für Pershing- und Cruise-Missile-Raketen ablehnen werde ...

  • Initiativen der UdSSR unterstützt

    Für Verbot der Kernwaffentests

    New York (ADN). In der Generaldebatte der 37. UNO-Vollversammlung in New York hat am Montag der bulgarische Außenminister Petyr Mladenow die jüngsten Initiativen der Sowjetunion für einen Vertrag über das vollständige Verbot aller Kernwaffenversuche unterstützt Zusammen mit früheren Vorschlägen, darunter ...

  • Ministerium für Stautssicherheit

    Berlin .(ADN)., Anläßlich; des bevorstehenden 33. Jahrestages der Deutschen Demokratischen Republik wurden durch den Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staaterates der DDR, Erich Honecker, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates, am 4. 10. 1982 für ihre langjährigen, außerordentlichen Leistungen Generale des Ministeriums für Staatssicherheit befördert sowie Oberste zum Generalmajor ernannt ...

  • Aktionen in Indien gegen USA-Rüstung

    Zwei Millionen demonstrierten

    Delhi (ND-Korr.). Mehr als zwei Millionen Inder haben am Montag in mehreren Städten des Landes für -Frieden und Abrüstung, gegen imperialistische Hochrüstung und Kriegsgefahr demonstriert. In Delhi vereinten sich 750 000 Männer, Frauen und Jugendliche aus allen Teilen des Landes zur größten Friedensmanifestation seit Erlangung der Unabhängigkeit inTAugust 1947 ...

  • Erneute Massaker in Guatemala

    Über 2000 Opfer in vier Monaten

    Guatemala-Stadt (ADN). Die guatemaltekische Diktatur ver* wirkliche ein „Programm massiver Erschießungen", heißt es in einem in der vergangenen Woche in der kostarikanischen Hauptstadt San Jose veröffentlichten Bericht. Danach sind zwischen März und Juni dieses Jahres mehr als 2000 Menschen umgebracht worden ...

  • Expansion Israels scharf verurteilt

    Unterstützung für PLO bekräftigt

    Damaskus (ADN). In mehreren Städten und Ortschaften des Westjordangebiets und im Gaza-Streifen hat die arabische Bevölkerung am Wochenende gegen die Errichtung immer neuer israelischer Siedlungen protestiert. In Khan Younis im Gaza-Streifen demonstrierten Hunderte palästinensische und arabische Bürger ...

  • Großer Wachaufzug

    der Nationalen Volksarmee am Donnerstag, dem 7. Oktober 1982, um 14.30 Uhr am Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus Unter den Linden Die Berliner und ihre Gäste sind herzlich eingeladen, am 6. und 7. Oktober 1982 an diesen militärischen-Veranstaltungen teilzunehmen.

  • Kurz berichtet |

    Konferenz der FAO

    Sofia. Die 13. Regionalkonferenz Europa der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) ist am Montag in Sofia vom bulgarischen Ministerpräsidenten Grischa Filipow eröffnet worden.

  • Nasser-Museum

    Kairo. Die Einrichtung eines Nasser-Museums mit Dokumenten über die ägyptische Revolution vom 23. Juli 1952 in Beni Murr, dem Geburtsort Gamal Abdel Nassers, hat der Provinz-Gouverneur von Assiut beschlossen.

  • Berlinerinnen und Berliner!

    Bekundet eure Verbundenheit mit unserer Nationalen Volksarmee. Bildet Spalier an der Paradestrecke in der Karl-Marx-Allee ab Strausberger Platz, am Alexanderplatz bis zur Karl-Liebknecht-StraßeI

  • Veranstaltungen zum Nationalfeiertag der Deutschen Demokratischen Republik

    Ehrenparade

    der Nationalen Volksarmee am Donnerstag, dem 7. Oktober 1982, um 10 Uhr in der Karl-Marx-Allee

Seite 2
  • Teststopp dient Abwendung der Nuklearkriegsgefahr

    Für die Menschen aller Kontinente rückt Smmer mehr die Frage 'in den Vordergrund^-, so Andrej Gromyfco zu Begann seiner stark beachteten Rede vor der 37. UNO-Vollversammlung —, wie die Gefahr eines Kernwaffenkrieges albgewendet werden kann. Was kann <mon denjenigen entgegensetzen, die verantwortungslos ...

  • Enge Zusammenarbeit DDR-Bulgarien

    Kommunique der XIX. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses in Berlin

    Berlin (ADN). Die XIX. Tagung des Gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR/VRB fand am Montag in Berlin, statt. Die Delegationen wurden geleitet von Herbert Weiz, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Wissenschaft und Technik der DDR, und Andrej Lukanow, Kandidat des Politbüros des ZK der BKP und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der VR Bulgarien ...

  • Ehrenbanner an junge Bauarbeiter

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Bauwesen geehrt. 150 Jugendliche bekamen die Ehrenmedaille der Berlin-Initiative überreicht. Harry Tisch würdigte in einer Ansprache die Ergebnisse der mehr als 14 000 Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes aus allen Bezirken der DDR, die entsprechend den Beschlüssen der SED tatkräftig mithelfen, in der Hauptstadt neue Wohnungen, Gesellschafts- und Industriebauten zu errichten ...

  • Verdienstvolle Angehörige der NVA wurden geehrt

    Armeegeneral Heinz Hoffmann würdigte Pflichterfüllung

    Berlin (ADN). Für ihre langjährigen Verdienste beim Schutz des Sozialismus und der Sicherung des Friedens sind am Montag im Verteidigungsministerium Angehörige der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR ausgezeichnet und befördert worden. Anläßlich des 33. Jahrestages der DDR wurde im Auftrag ...

  • Betriebskollektive ausgezeichnet

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die »entscheidende Voraussetzung dar, um den komplizierter gewordenen Bedingungen der 80er Jahre auf progressive, auf sozialistische Art begegnen zu können. „Wir gehen davon aus, daß ein stabiles ökonomisches Wachstum für den Sozialismus unverzichtbar ist, denn die Bedürfnisse der Menschen, die Erfordernisse unserer Gesellschaft entwickeln sich weiter, und nach wie vor gilt die alte Wahrheit, daß nur das verteilt werden kann, was vorher produziert wurde ...

  • Eisenhüttenwerker begrüßten Gaste aus der VDR Jemen

    Erfahrungsaustausch mit der Gewerkschaftsdelegation

    Eisenhüttenstadt (ADN). Die offizielle Delegation des Allgemeinen Gewerkschaftsbundes der VDR Jemen (ANID) besuchte am Montag das Eisenhüttenkombinat Ost in Eisenhüttenstadt. Im Metallurgiezentrum an der Oder besichtigte die vom Generalsekretär des ANID, Sultan ad-Dosh, geleitete Abordnung Bereiche des Kaltwalzwerkes wo sie herzliche Gespräche mit Werktätigen führte ...

  • Hervorragende Leistungen geehrt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    großen Aufgaben schöpferisch zusammenwirken. Paul Verner verwies darauf, daß seit der Gründung der Republik vor 33 Jahren ein Weg tiefgreifender revolutionärer Veränderungen zurückgelegt wurde. Die Deutsche Demokratische Republik als erster deutscher Staat der Arbeiter und Bauern habe sich in dem Kampf unserer ...

  • Neuer Rektor feierlich in sein Amt eingeführt

    Berlin (ADN). In einem akade^ mischen Festakt führte der Minister für Gesundheitswesen der DDR, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, am Montagen Berlin Prof. Dr. Konstantin Spies als neuen Rektor dler Akademie für ärztliche Fortbildung der DDR in sein Amt ein. Prof. Mecklinger würdigte die langjährige Tätigkeit von Prof ...

  • Zentralrat der FDJ verlieh hohe Auszeichnungen

    Berlin (ADN). -Für hervorrag^n cle,.j Leistungen bei der. Erfüll lung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED und bei der kommunistischen Erziehung der jungen Generation wurden am Montag im Hause des Zentralrates der FDJ in Berlin FDJ-Mitglieder, Jugendkollektive, Angehörige der Nationalen Volksarmee sowie Veteranen des revolutionären Kampfes mit hohen Auszeichnungen des Jugendverbandes geehrt ...

  • Neuer Botschafter der Schweiz

    Diplomat bei Erich Honcckcr

    Berlin (AON). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sazdalistißchen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Dr ...

  • Freundschaftliches Gesprach mit Abordnung der DKP

    Gedankenaustausch Horst Dohlus—Kurt Fritsch in Berlin

    Berlin (ADN). Horst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag eine Delegation des Parteivorstandes der DKP unter Leitung von Kurt Fritsch, Mitglied des Präsidiums und des Sekretariats des Parteivorstandes der DKP,' zu einem freundschaftlichen Gespräch. Die Abordnung weilt zu einem Studienbesuch' in der DDR, um sich mit Erfahrungen der Parteiarbeit der SED, insbesondere mit der Organisationspolitik, bekannt zu machen ...

  • 2. Technische Tage der DDR in Spanien

    Madrid (ADN). Die „2. Technischen Tage der DDR in Spanien" - sind am Montag in Madrid vom Stellvertreter des Ministers für Schwermaschinen- und Anlagenbau der DDR Wolfgang Keil und vom Staatssekretär im Ministerium für Industrie und Energie Spaniens, Enrique Aldama, eröffnet worden. Wirtschaftsfachleute und Wissenschaftler^ der DDR werden während der fünftägigen Veranstaltung in einer Vortragsreihe auch in Barcelona und Bilbao einen" Überblick über die Leistungsfähigkeit der DDR-Wirt- ...

  • Freundschaftsgesellschaft besucht Großbritannien

    London (ADN). Eine Delegation der Liga für Völkerfreundschaft der DDR begann am Montag auf Einladung der „Gesellschaft Großbritannien—DDR" eine Reise durch Wales und England, die sie^ unter anderem nach Birmingham," Coventry, Manchester, Liverpool und London führt. Der vom Präsidenten der Freundschaftsgesellschaft DDR—Großbritannien, dem Volkskammerabgeordneten Gerhard Lindner, geleiteten Gruppe gehören Abgeordnete, Arbeiter, Kommunalpolitiker, Künstler und Geistliche an ...

  • „Probefahrt" am Ausriistungskai

    Strömuhgsleitkammer für 11 000-PS-Motoren

    In einer stählernen Strömungsleitkammer werden in der Warnowwerft Rostock seit kurzem die Hauptmaschinen sämtlicher vom Stapel laufenden Schiffe, auch des neuen Typs „Mercur II", erprobt. Diese Leitkammei wird am Heck des Schiffes so befestigt, daß sie den Bereich der Schiffsschraube umhüllt. Das von ...

  • Wirtschaftsausschuß DOR-Mocambique tagte

    Maputo (ADN). Die 5. "Eagumg des gemeinsamen Wirtschaftsausschusses DDR—{Mocambique endete am Montag in Maputo nach eünwöchigen Beratungen. Das Protokoll über den Warenaustausch zwischen beiden Ländern für 1983, das während der Tagung unterzeichnet wurde, wertete der Vorsitzende der mocambiquischen Seite des Ausschusses, Julio Carrilho, Minister für öffentliche Arbeiten und Wohnungen« als einen weiteren Schritt vorwärts lin den Beziehungen zwischen,bei-n den Ländern ...

  • Französische Vertreter der Kirche empfangen

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär für Kirchenfragen, Klaus Gysi, empfing am Montag eine Delegation des Französischen Protestantischen Kirchenbundes zu einem Gespräch. Der Präsident des Bundes, Pastor Jaques Pierre Maury, unterstrich die Bedeutung des Besuches in der DDR und das Anliegen, gemeinsam mit dem Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR Fragen der kirchlichen Arbeit und vor allem des Auftrages der Kirchen für Frieden und Aibrüstung zu beraten ...

  • Zu Freundschaftsbesuch in Kopenhagen

    Kopenhagen (ADN). Eine Delegation der Liga für Völkerfreundschaft der DDR ist zu einem Besuch verschiedener Industrieund Universitätszentren Dänemarks in Kopenhagen eingetroffen. Säe wird geleitet vom Präsidenten der Freundschaftsgesellschaft DDR—Dänemark, dem Vodkskammeraibgeordneten Prof. Dr. Ludwig Pfeiffer ...

  • Portugal: Woche der DDR begann in Porto

    Lissabon (ADN). Eine Woche der DDR ist am Sonntag in der portugiesischen Stadt Porto eröffnet worden. Sie wird gemeinsam von den demokratischen Kräften der Stadt, der Gesellschaft Portugal—DDR und dem Freundschaftskomitee DDR—Portugal organisiert. Mit Ausstellungen, Filmveranstaltungen und Kolloquien wird über die Wirtschafte- und Sozialpolitik der DDR und ihren auf Frieden, Entspannung und internationale Ziu- 'saramenanbeit gerichteten außenpolitischen Kurs informiert ...

  • Umweltschutz-Lehrgang an TU Dresden begann

    Dresden (ADN)/ Ein internationaler Lehrgang über Umweltschutz und die rationelle Nutzung der Natur hat am Montag in Dresden begonnen. Teilnehmer der zehnmonatigen Weiterbildungsveranstaltung, die entsprechend dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und den UNESCO-Arbeitsplänen von der Technischen Universität Dresden ausgerichtet wird, sind leitende Mitarbeiter staatlicher Einrichtungen aus 15 Entwicklungsländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • DDR-Auszeichnungen für sowjetische Bürger

    Moskau (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages der DDR überreichte Botschafter Egon Winkelmann am Montag in Moskau sowjetischen Persönlichkeiten hohe staatliche Auszeichnungen. Zugleich übergab er auf der Veranstaltung die Bürgern der UdSSR verliehene Ehrennadel der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in Gold und Silber ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Meta Friese in Rechenberg-Bienenmühle, Kreis Brand-Erbisdorf, herzlich zum 100. Geburtstag.

Seite 3
  • Vorbereitung auf das Luther-Jubiläum Bekenntnis in Wort und Tat für die Friedenspolitik unseres Staates Gerald Götting sprach vor der Arbeitsgruppe Christliche Kreise beim Nationalrat

    Halle (ADN). Über die schöpferische Verwirklichung des.humanistischen Gedankengutes und des Friedensvermächtnisses von Martin Luther beriet am Montag in Halle -die Arbeitsgruppe Christliche Kreise beim Nationalrat der Nationalen Front der DDR mit kirchlichen Amtsträgern, Theologen und Vertretern von Religionsgemeinschaften ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Gold

    Friedrich Bradtke, Arbeiterveteran, Berlin; Alfred »Dreifuß, Arbeiterveteran, Berlin; Rudolf En{ler, Arbeiterveteran, Berlin; Dr. Karl-Heinz Gerstner, wirtschaftspolitischer Korrespondent der „Berliner Zeitung"; Otto Heyne, Arbeiterveteran, Berlin; Rudolf Hirsch, Schriftsteller, Berlin; Prof. Dr. sc ...

  • 100000 Quadratmeter schon in diesem Jahr

    Das rund Fünffache an Polyesterrückständen, gemessen an denen aus der Film- und Magnetbandproduktion, entsteht in der Faser- und Seidenproduktion. Sie zu nutzen, war bisher nicht gelungen. Gab es überhaupt einen Weg? Die Glauchauer nahmen sich auch dieses Problemes an. .Das Ergebnis: Wieder entstanden ein neuartiges Verfahren und eine entsprechende Anlage ...

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Silber

    Wolf gang Eberhardt, Mitarbeiter der Botschaft der DDR in der Republik Libanon; Wolf-Rüdiger E11 z, politischer Mitarbeiter der Botschaft der DDR in der Republik Libanon; Arno Gentzmann, Handelsrat der Botschaft der DDR in der Republik Libanon; Prof. Hans Ger icke, Wissenschaftler am Institut für Städte- ...

  • Gemeinsames Ziel: das Gütezeichen' Q

    Reinhard Lindner, Schicht- APO-Sekretir im Bereich Produktion, sagte: Wir sind diejenigen, die mit der neuen Anlage produzieren werden. Darauf sind wir vorbereitet. Dafür haben wir uns qualifiziert. Die Genossen setzten sich als erste auf die Schulbank, so wie es ihre Parteiaufträge vorsahen. Immerhin sind solide Kenntnisse sowohl über die Elektrotechnik/Elektronik als auch über die Meß-, Steuer- und Regeltechnik erforderlich ...

  • Technologie junger Neuerer in der Produktion

    Mit nachnutzungsfähiger Lösung Material eingespart

    Berlin (ADN). Fernmeldekabel können jetzt materialsparender verlegt werden. Nach einer im Berliner Energiekombinat entwikkelten Technologie lassen sich die vieladrigen Fernmeldekabel materialsparend verbinden. Über die miteinander verspleißten Kabelenden wird nach der neuen Methode eine Plasthülse j geschoben, deren Durchmesser vorher geweitet wurde ...

  • Auf die Pilotanlage wurde verzichtet

    dige Anlage zu bauen. Einige Mitarbeiter hielten das zunächst für unmöglich. Freilich, auf herkömmliche Weise — erst einmal entwickeln, dann eine Pilotanlage schaffen und danach die große Industrieanlage in Angriff nehmen — wäre der Termin auch nicht zu halten gewesen. Aber wir einigten uns, auf die Pilotanlage zu verzichten und sofort parallel zur Verfahrensentwicklung die Industrieanlage herzustellen ...

  • Hohe Auszeichnungen zum Nationalfeiertag

    Ehrenspange zum Vaterlandischen Verdienstorden in Gold

    Adolf Baier, Arbeiterveteran, Berlin; Prof. Alfred Beier-Red, Karikaturist, Berlin; Alfred B i n z, Arbeiterveteran, Berlin; Kurt Gregor, Arbeiterveteran, Berlin; Roberta G r o p p e r, Arbeiterveteranin, Berlin; Dr. e. h. Benny Heumans, wissenschaftlicher Mitarbeiter des ZK der SED; Karl Iffländer, ...

  • Fließlinie ersetzt vier Arbeitskräfte

    Apolda (ADN). Im VEB Lederwaren Schwerin nimmt eine Fließlinie zur Bearbeitung von Lederstreifen den Betrieb auf, die der VEB Forschung und Rationalisierung Apolda, das wissenschaftlich-technische Zentrum des Kombinates Lederwaren, entwickelte. Sie wird gegenwärtig in Schwerin montiert. Ihre Konstruktion nach dem Baukastensystem ermöglicht entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen einen variablen Einsatz ...

  • Automat fertigt Kalksandsteine

    N»u« Typen aus NiederUhme

    Königs Wusterhausen (ADN). Ein Kalksandsteinautomat mit mikroelektronischer Steuerung nahm am Freitag im Kalksandsteinwerk Niederlehme den Dauerbetrieb auf. Damit kann das Werk seine Fertigungspalette um zwei Erzeugnisse erweitern. Zum einen handelt es sich um einen Stein, der gegenüber dem üblichen Ziegelsteinformat l,6mal größere Dimensionen besitzt ...

  • Klares Kampfprogramm fand viele Mitstreiter

    Spinnstoffwerk Glauchau: Polyesterrückstände vollständig genutzt Wie ein neues Verfahren Sache des ganzen Betriebskollektivs wurde

    Noch vor zehn Jahren wußte niemand etwas mit den Polyesterrückständen anzufangen, die bei der Film-; und Magnettonbandproduktion anfallen. Immerhin sind das in der DDR jährlich etwa 1000 Tonnen. Sie wurden damals auf Halde gefahren, bis ein Kollektiv im Glauchauer Spinnstoffwerk „Otto. Buchwitz" — angeregt ...

  • Betriebe der soziulistischen Arbeit

    VE8 Energiekombinat Berlin VEB Schachtbau Nordhausen VEB Stickstoffwerk Piesteritz VEB Elektrokeramische Werke Sonneberc VEB Lehrgeräte- und Reparaturwerk Mittenwalde VEB Schuhfabrik „Pionier" Freiberg VEB Steingutwerk Torgau VEB Erdgasförderung Salzwedel VEB Wohnungsbaukombinat , Cottbus ' Bahnhof t:"äiesa r "der "Deichen i Reichsbahn ...

  • Gemeinschaftsarbeit mit beträchtlichem Gewinn

    Leuna (ADN). Eine Lösung zur Aufarbeitung von nicht qualitätsund standardgerechtem Hochdruckpolyäthylen aus der Polymir 60-Anlage haben junge Chemiker aus Leuna gemeinsam mit sowjetischen Fachleuten des Instistutes ONPO Leningrad realisiert. Nicht verwendbares Produkt entstand bisher bei jedem An- und Abfahren der Anlage ...

  • Relaissfeuerung durch Neukonstruktion abgelöst

    Stralsund (ADN). Mikroelektronik steuert jetzt in der Stralsunder Volkswerft den Transport von Schiffsblechen auf Rollengängen. Eine entsprechende Anlage löste die herkömmliche Relaissteuerung ab. Mit ihr wurde der Mechanisierungsprozeß beim Verschweißen zentimeterstarker Stahlplatten zu größeren Einheiten weiter vervollkommnet ...

Seite 4
  • Faust im Widerspruch zwischen Idee und revolutionärem Handeln

    Hanns Eislers Johann Faustus" am Berliner Ensemble uraufgeführt Von Rainer Kerndl

    Hanns Eisler stellt seinen Faust, vierfach promoviert an der Universität zu' Wittenberg, in die Kämpfe des Deutschen Bauernkrieges. Er sieht einen Wissenschaftler, der mit seinem Vater auch seine Klasse, die Bauern, verrät und damit seine eigenen, auch philosophisch motivierten Ideale. Im „weißen Terror" ...

  • Viel Hintergrund, doch wenig Spielraum

    „Bretter, die die Welt bedeuten" wieder im Metropol-Theater Von Hansiürgen Schaefer

    Nun hat er wieder Einzug im Berliner Metropol-Theater gehalten, der allbeliebte Theaterdirektor Emanuel Striese mit seiner von der vielseitigen Gattin bemutterten und ausstaffierten Komödiantentruppe. Vor reichlich zwölf Jahren präsentierte er sich hier zum ersten Male — im Musical „Bretter, die die Welt bedeuten" ...

  • Nachdenken über eine sonderbare Entscheidung

    „Das Konzert" — Fernsehfilm von Georg Schiemann Vor Ursula Meves

    „Das Konzert" sollte eigentlich ihm gehören - dem 16jährigen Alexander, hoffnungsvoller Sproß ehrgeiziger Eltern, talentierter Absolvent einer Musikschule. Doch am Ende spielt ein anderer „die erste Geige". Er sitzt im Parkett, fortan im Leben wohl auch. Georg Schiemanns Fernsehfilm zeichnet einfühlsam (an der Kamera Franz Ritschel) die Entscheidungsfindung eines jungen Menschen nach ...

  • Ein sehr liebenswertes Paar

    Arbusows „Altmodische Komödie" auf der'Studiobühne

    ich mag dieses kleine Stück. Es ist spaßig und anrührend, hat etwas von Boulevard-Theater (im besten Sinne) und viel Freundlichkeit. Alexej Arbusow muß ein bißchen verliebt gewesen sein in die zwei, pestalten seiner ^AJ.tr modischen Komödie". Von, diesem Stück spreche ich, hab es anläßlich der Leipziger ...

  • Dichterporträt mal mit, mal ohne Rahmen

    Vergnügliche Goethe-Werkstatt

    Wer es noch nicht so genau gewußt haben sollte, was den großen Olympier aus diesem oder jenem Anlaß besonders bewegte, warum er das eine tat und das andere unterließ — der hört's aus dem Munde des Dichterfürsten selber. In der „Goethe-Werkstatt" der Städtischen Bühnen Karl- Marx-Stadt steigt der berühmte Jubilar einfach aus dem Bilderrahmen und findet sich „leibhaftig" in einem vergnüglichen Spiel auf der Probebühne des BE, das Studenten ihm zu Ehren aufführen ...

  • Poetisches Erbe — erfüllt von Witz und Weisheit

    Mit dem Begriff des jiddischen Volksliedes verbindet sich die Vorstellung von einer einmaligen, lebensnahen und ungezwungenen Volkspoesie. In ihr lebt das Denken, Fühlen und Kämpfeh jener Volksgruppe fort, die jahrhundertelang in Gebieten Litauens, Lettlands bis nach Rumänien siedelte. Bei uns ist das jiddische Lied vor allem mit dem Namen einer Künstlerin verbunden, deren Verdienst es ist, daß diese- originelle und zutiefst menschliche Kunst eine große Hörerschaft gewonnen hat ...

  • Lin Jaldati interpretiert

    rin, die sich als gelehrige Schülerin der erfahrenen und im besten Sinne routinierten Liedgestalterin erwies und zugleich erfreulich viel Eigenes an Frische und Emotionalität mit einbrachte. Spürbar war das zum Beispiel im Lied vom • „Klein Jidele" und in der wahrhaft zu Herzen gehenden Klage der Mutter aus dem Ghetto „Stille, stille" ...

  • Erbe Kodalys lebendig bewahrt

    Ungarischer Chor kommt zu Konzerttournee in die DDR

    „Ich betrachte unsere Teilnahme an den Berliner Festtagen' als eine Mission, Kodälys Werke — gerade im Jahr seines 100. Geburtstages — zu popularisieren", sagte der Gründer und Leiter des Kodäly-Chores aus Debrecen, Prof. György Gulyas, in einem ADN-Gespräch. Der Chor, er gibt morgen abend ein Konzert ...

  • Auszeichnung mit ^ dem Kunstpreis * der Stadt Leipzig

    Leipzig (ADN). Den Kunstpreis der Stadt Leipzig verlieh am Montag Oberbürgermeister Dr.. Karl-Heinz Müller aiti acht^tiäir^ hafte Persönlichkeiten der Messestadt. Für sein Schaffen wurde der Komponist und Gründer der Gruppe „Neue -Musik Hanns Eisler" Friedrich Schenker geehrt. Mit der Vergabe dieser Auszeichnung an Walter Eichenberg wird dessen mehr als 20jähriges Wirken als Chefdirigent des Rundfunk-Tanzorchesters Leipzig gewürdigt ...

  • Kulturnotizen

    DDR-ERSTAUFFÜHRUNG. Seine DDR-Erstaiuffühnung erlebte am Wochenende im Kleinen Haus des Rostocker Volkstheaters das Stück des sowjetischen Autors Emil Bragänslki „Spiel der Phantasie". Die Inszenierung besorgte Prof.' Hanns Anseim Perten. FILMWOCHE.' „Filme -für den Frieden" lautet das Motto einer gegenwärtig in Maputo stattfindenden, intemationaten Filmwoche ...

  • Kunsthalle Weimar zeigt Aquarelle aus der CSSR

    Weimar (ND). Eine repräsentative Schau tschechischer und slowakischer Aquarellkunst wird gegenwärtig in der Weimarer Kunsthalle am Theaterplatz gezeigt. Die 100 Arbeiten älterer und jüngerer Meister sind zwischen 1920 und 1980 entstanden und vornehmlich Leihgaben der Nationalgalerie Prag sowie der slowakischen Galerien Bratislava und Banska Bystrica ...

  • Ausstellung mit Werken sowjetischer Kosmonauten

    Jena (ADN). Eine Ausstellung mit Werken der beiden sowjetischen Fliegerkosmonauten Alexej Leonow und Andrej Sokolow wurde am Montag in Jena eröffnet. Über 70 Gemälde und Zeichnungen sowie einige Objekte aus dem wissenschaftlich-technischen Bereich sind im Kulturhaus des Kombinates VEB Carl Zeiss Jena zu sehen ...

  • Requiem aus Dresden in USA-Fernsehsendung

    Washington (ADN). Eine 1980 in der Kathedrale zu Dresden aufgezeichnete Aufführung von Benjamin Brittens „War-Requiem" ist von der USA-FerHsehgeselli schaft PBS übertragen worden. Britten hatte das Werk den im Krieg schwer zerstörten Städten Coventry und Dresden gewidmet. An der Aufnahme, einer Gemeinschaftsproduktion des DDR-Fernsehens und der British Broadcasting Corporation (BBC) Wales, wirkten unter anderem der Leipziger Rundfunkchor und das BBC- Welsh Symphony Orchestra mit ...

Seite 5
  • „Trybuna Ludu' zur Zukunft der polnischen Gewerkschaften

    VVancfaftu (ADN). Für „sozialistische, aber selbstverwaltende und unabhängige" Gewerkschaften in Polen hat sich am Sonnabend Anna Pawlowska in „Trybuna Ludu" ausgesprochen. In dem Beitrag heißt es u. a.: „Die Annahme des Gewerkschaftsgesetzes wird gewiß einen neuen Abschnitt in der Gewerkschaftsbewegung eröffnen, wird ihr die rechtlichen Rahmen geben, wird das Feld der gewerkschaftlichen Tätigkeit im Staat abstecken ...

  • Mosaik

    Fischzucht an Thermalquellen • Moskau. Die erste sowjetische Fischaufzuchtanlage an -Thermalquellen für 200 000 junge Lachse wurde auf der fernöstlichen Halbinsel Kamtschatka in Betrieb genommen. Zweite Bohrinsel Rumäniens Bukarest. Die auf den Namen «Horizont" getaufte zweite Bohrinsel Rumäniens hat am Montag ihren Standort im Schwarzen Meer erreicht ...

  • Kohl stellte sein Kabinett vor

    Bonn (ADN). Im Bundestag der BRD sind am Montag die Minister der neuen Regierung des Bundeskanzlers Helmut Kohl (CDU) vereidigt worden. Zuvor hatte der Bundeskanzler die 16 Mitglieder seines Kabinetts vorgestellt. Ihm gehören an: Vizekanzler und Bundesaußenminister, Hans-Dietrich Genscher (FDP); Bundesminister ...

  • Neue Aufgaben bei der Erkundung des Weltalls

    Ständig bemannte Komplexe sollen geschaffen werden

    Moskau (ADN). Die Wissenschaftler, Ingenieure tund Kos>- monauten der UdSSR sind dabei, Schritt für Schritt eine neue Aufgabe bei der Entwicklung der sowjetischen Raumforschung zu lösen — die Schaffung permanent bemannter Orbitalkomplexe. Das erklärte der stellvertretende Ministerratsivbrsitzende Guri Martschuk, Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik der UdSSR, auf der Festveranstaltung zum Sputnik- Jubiläum in Moskau ...

  • BRD: Im September mehr als 1,8 Millionen ohne Arbeit

    Höchster Stand seit 34 Jahren / Quote bei 7,5 Prozent

    Nürnberg (ADN). Die Arbeitslosigkeit in der BRD hat Ende vorigen Monats den höchsten Septemberstand seit 1948, also seit 34 Jahren, erreicht. Wie die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg am Montag mitteilte, stieg die Zahl der registrierten Arbeitslosen im September gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum 'um 45,6 Prozent auf 1 820 030, Die offizielle Arbeitslosenquote erhöhte sich auf 7,5 Prozent ...

  • El Salvador: 3600 neue Mordopfer

    Blutige Bilanz von achV Monaten

    Als sich am Montagmorgen der kilometerlange Zug durch die Hauptstadt Delhi in Bewegung setzte, wurde er von Tausenden spalierbildenden Einwohnern begrüßt. An seiner I Spitze marschierten die Führer der sechs Parteien des Landes, die trotz unterschiedlicher Ansichten in anderen politischen Fragen gemeinsam zu dieser Massenaktion aufgerufen hatten, sowie der Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra ...

  • Babrak Karmal zu Gesprächen in Ungarn

    Budapest (ADN). Offizielle Verhandlungen zwischen der Ungarischen Volksrepublik und der Demokratischen Republik Afghanistan haben am Montag in Budapest begonnen. Die Delegationen werden von Jänos Kädär, Erster Sekretär des ZK der USAP, und Babrak Karmal, Generalsekretär der Revolutionären Volkspartei Afghanistans und Vorsitzender des Revolutionsrates der DRA, geleitet ...

  • ,Zolnierx Wolnosci' zur Notwendigkeit einer einheitlichen Gewerkschaft

    Warschau (ADN). In einem Beitrag von Wiesdaw Rogowski in „Zolnierz Wolnosd" wird die Notwendigkeit einer einheitlichen Gewerkschaft unterstrichen. „Der Grundsatz heißt: Ein Betrieb — eine Gewerkschaft. Es wäre auch schwer, sieh eine andere, aiu&redchehd motivierte und vernünftige Position vorzustellen ...

  • „•Gleiche Interessen USA-Pretoria betont

    Johannesburg (ADN). Die Gemeinsamkeit der Interessen Washingtons und Pretorias hat der Leiter der Afrika-Abteilung im USA-Außenministerium, ehester Crocker, in einem Interview mit der Johannesburger Zeitung „Financial Mail" unterstrichen. Er bestätigte, daß der Anteil von USA-Kapital in Südafrikas Industrie und Bankwesen sowie bei Immobilien sehr hoch ist ...

  • Finnland

    Helsinki. Die USA-Hochrüstungspolitik Ist auf einer Konferenz der Kommunistischen Partei Finnlands, die am Wochenende als „Tag des Friedens und der Arbeit" in Helsinki stattfand, scharf verurteilt worden. Vor mehr als 200 Delegierten von Parteikollektiven aus allen Bezirken des Landes erklärte KPFi-Generalsekretär Arvo Aalto, »die internationale Entwicklung beweise, daß der Imperialismus nach wie vor die größte Gefahr für den Weltfrieden ist" ...

  • UdSSR-Delegation traf in Genf ein

    Genf (ADN). Die Delegation der UdSSR zur Fortsetzung der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über die Begrenzung und Reduzierung strategischer Rüstungen ist am Montag in Genf eingetroffen. Der Leiter der sowjetischen < Delegation, Viktor Karpow, sagte in einer Erklärung, die sowjetische Seite ...

  • Friedensdemonstrationen in zahlreichen Städten Indiens

    Angehörige vieler Schichten und Konfessionen vertreten

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König Delhi. Zehntausende indische Arbeiter, Bauern, Gewerbetreibende und Angehörige der Intelligenz, Marxisten, Hinaus, Sikhs und Moslems waren am Wochenende mit der Bahn, mit Bussen, PKW oder zu Fuß nach Delhi gekommen, um sich am Montag an dem Friedensmarsch zu beteiligen ...

  • Britische Frauen sagen nein zur Krisenpolitik

    London (ADN). Die Aktivierung des Kampfes gegen die unsoziale Wirtschaftspolitik der konservativen Regierung ist am Wochenende in London von der zweiten Frauenkonferenz der KP Großbritanniens als notwendig bezeichnet worden. Dieser Kurs habe zu einer weiteren Senkung des Lebensstandards der britischen Werktätigen geführt, stellten die Vertreterinnen von 13 Kreisparteiorganisationen fest ...

  • Jage der DDR" endeten inWojewodschaflGdansk

    \ Warschau (ADN). „Tage der DDR" sind am Montag in der Stadt und der Wojewodschaft Gdansk beendet '■ worden. Unter dem Motto „Begegnung mit der Deutschen Demokratischen Republik" hatten das Kultur- und Informationszentrum der DDR in Warschau, die Werft „Pariser Kommune" in Gdynia- und die Warnowwerft in Rostock-Warnemünde in Zusammenarbeit mit der Wojewodschaftsführung an fünf Tagen ein abwechslungsreiches Kulturprogramm organisiert ...

  • Parlamentspräsident in Schweden gewählt

    Stockholm (ADN). Der neugewählte schwedische Reichstag bestimmte am Montag in Stockholm wiederum Ingemund Bengtsson (Sozialdemokratische Arbeiterpartei) zu seinem Talman (Präsident). Die Wahl war einziger Tagesordnungspunkt dieser vorbereitenden Zusammenkunft für die offizielle Eröffnung des Reichstages durch König Carl XVI ...

  • UNO-Sicherheitsrat an Pretoria: Todesurteile nicht vollstrecken!

    New York (ADN). Gegen die Todesurteile für die südafrikanfschen Patrioten Thelli Simon Mogoerane, Jerry Semano Mosoli und Marcus Thabo Motaung hat sich am Montag der UNO-Sicherheitsrat gewandt. In Übereinstimmung mit der Forde'rung der 37. UNO-Vollversammlung nach Begnadigung der drei Schwarzen, die ...

  • Österreich

    Wien. Für ein Einfrieren der Kernwaffen sowie für einen generellen Verzicht auf den Bau von Neutronenwaffen hat sich die österreichische Staatssekretärin für- Familienfragen, Johanna Dohnal, am Wochenende auf einer Friedensveranstaltung in Wien eingesetzt. Die SPO-Politikerin betonte, daß es jetzt darauf ankomme, für Frieden und Abrüstung zu handeln ...

  • Indisch* Raumfahrer begannen Training

    Moskau (ADN). Im Sternenstädtchen bei Moskau haben die künftigen Kosmonauten Indiens das Training aufgenommen. Das teilte der sowjetische Kosmonaut Anatoli Filiptschenko am Montag auf einer internationalen Pressekonferenz zum 25. Jahrestag des Starts von Sputnik 1 in Moskau mit. Vor .zwei Wochen waren die Testpiloten Oberstleutnant R ...

  • Vietnams in Moskau

    Moskau (ADN). Eine Parteiund Staatsdelegation Vietnams ist am Montag zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Moskau eingetroffen. Die Abordnung, die unter Leitung des Staatsratsvorsitzenden Truong Chinh steht, folgt einer Einladung des ZK der KPdSU und des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR ...

  • Kommunistische Jugend Argentiniens beriet

    Buenos Aires (ADN). Die Rolle der progressiven Jugend Argentiniens im Kampf für Demokratie, gesellschaftlichen Fortschritt und Frieden ist auf der 9. nationalen Konferenz des Kommunistischen Jugendvertoamdes Argentiniens unterstrichen worden. Im Mittelpunkt der Debatten der Konferenz, an der 400 Delegierte aus allen Regionen Argentiniens teilnahmen, stand die Umwandlung des Verbands in eine Massenorganisation ...

  • Israel betreibt Politik der Maidemonstration

    Kairo (ADN). Der ägyptische Staatspräsident Hosni Mubarak hat auf einer Sitzung des Parlaments in Kairo am Wochenende Israel beschuldigt, es betreibe eine Politik des Säbelrasseins und der Machtdemonstration, berichtete die ägyptische Nachrichtenagentur MENA. Tel Aviv unterminiere die Stabilität im Nahen Osten ...

  • Keine Lehrerpension wegen DKP-Kandidatur

    Nürnberg (ADN). Dem Lehrer im Ruhestand Friedrich Konrad aus Altendorf bei Nürnberg soll auf Betreiben der BRD-Behörden die Pension entzogen werden, weil er bei Kommunalwahlen für die DKP kandidiert hatte. Wie die Progress Presse Agentur (PPA) am Montag berichtete, hat die Bezirksregierung von Mittelfranken gegen »den Pädagogen ein Gesinnungsverfahren eingeleitet, bei dem ihm seine Kandidatur als „Dienstvergehen" angelastet wird ...

  • Kampfaktion in Neapel gegen Werksstillequng

    Rom (ADN). Die Werktätigen von Neapel protestierten am Montag mit einem vierstündigen Streik gegen das Vorhaben, das staatseigene Stahlwerk Bagnoli ab kommende Woche für neun Monate stillzulegen. 6350 Beschäftigte des zweitgrößten Industriebetriebes der süditalienischen Hafenstadt sollen für diese Zeit zwangsweise beurlaubt werden ...

  • BRD

    München. Der ehemalige Bundeswehr-Oberstleutnant Alfred Mechtersheimer hat seine Ablehnung zum NATO-Roketenbeschluß erneut bekräftigt. Auf einer Veranstaltung in Amberg (Bayern) erklärte der wegen seiner Kritik an der NATO- Hochrüstung aus der CSU ausgeschlossene Politiker, das Brüsseler Diktat müsse zurückgenommen werden, um „den Weg für einen wechselseitigen Abrüstungsprozeß freizumachen" ...

  • Luftwaffe Israels griff syrische Stellungen an

    Beirut (ADN). Die Luftwaffe des israelischen Aggressors hat am Montag in Ostlibanon zwei Angriffe gegen Positionen der von Syrien gestellten Arabischen Sicherheitsstreitkräfte geflogen. Nach Rundfunkberichten richteten sich die Angriffe unter anderem gegen syrische Einheiten in Mdeireij an der internationalen Fernverkehrsstraße Beirut—Damaskus, 30 Kilometer von der libanesischen Hauptstadt entfernt ...

  • USA

    Washington. Ihre .tiefe Skepsis über die Moral der nuklearen Abschreckung" bringen Mitglieder der katholischen Bischofskonferenz der USA in einem Pastoralbrief zum Ausdruck. Wie die »New York Times" am Montag berichtete, wird die USA-Regierung darin aufgefordert, auf die Politik des Ersteinsatzes nukJearer Waffen zu verzichten und sich zugleich jeder Drohung zu enthalten, Nuklearwaffen anzuwenden ...

  • Immer mehr Briten über ein Jahr arbeitslos

    London (ADN). Eine Erhöhung der Zahl der langfristig Arbeitslosen in Großbritannien erwartet die Manpower Services Commission, eine staatliche Behörde für Arbeitskräftelenkung. Laut einer Studie, deren Ergebnisse der londoner „Observer" veröffentlichte, werden im nächsten Jahr über ,40 Prozent der 3,3* Millionen 'Arbeitslosen länger als ein Jahr ohne Arbeitsplatz^ sein ...

  • Was sonst noch passierte

    „Ich bin stumm. Bitte helfen Sie mir mit 100 Peseten." Mit diesem Schild auf der Brust, brachte es ein Mann in der spanischen Stadt Figueras als Bettler zu beträchtlichen Einnahmen. Jetzt droht ihm eine Bestrafung, da die Polizei bei einer Überprüfung feststellte, daß der „Stumme" vier Sprachen - Spanisch, Katalanisch, Englisch und Deutsch — fließend beherrscht ...

  • 68000 Westberliner im September ohne Arbeit

    Westberlin (ADN). Die Zahl der Arbeitslosen in Westberlin ist im September auf 68 584 gestiegen und lag damit um 46,8 Prozent über dem Stand des vergleichbaren Vorjahreszeitraums. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich auf 8,6 Prozent. Von Kurzarbeit betroffen waren im September 50 Prozent mehr als vor einem Monat ...

  • 1412. Kosmossatellit in der UdSSR gestartet

    Moskau (ADN). Der 1412. Erdsatellit der Kosmos-Serie ist am Sonnabend in der UdSSR gestartet worden. Er wurde auf eine Erdumlaufbahn mit folgenden Parametern gebracht: maximale Erdentfernung 280 Kilometer, minimale Entfernung 255 Kilometer, anfängliche Umlaufe«! 89,6 Minuten, Neigungswinkel 65,0 Grad ...

  • Weg mit NA TO-Raketenbeschluß!

    Für „wechselseitigen Abrüstungsprozeß" / „Moral nuklearer Abschreckung" verurteilt

    Berlin (ADN). Politiker, Organisationen, religiöse Würdenträger und weitere Vertreter des öffentlichen Lebens in Westeuropa und den USA wenden sich entschieden gegen die Stationierung neuer USA-Raketen auf dem europäischen Kontinent und gegen die Washingtoner Strategie des .atomaren Erstschlags.

  • Italien^

    Rom. Vertreter der Friedenskomitees Siziliens berieten am Sonntag in Com iso neue Aktionen gegen die geplante Stationierung von 112 amerikanischen Flügelraketen auf der Mittelmeerinsel. Begrüßt wurde der Plan, einen Friedensmarsch Mailand— Comiso zu organisieren.

Seite 6
  • Absage an den NATO-Raketenbeschluß

    Labour-Konferenz suchte nach Alternativen zum gegenwärtigen Kurs Großbritanniens

    Von unserem Londoner Korrespondenten Reiner Oschmann Als die Vorsitzende der Labour Party, Judith Hart, das Abstimmungsergebnis zum Resolutionsentwurf Nr. Sl mitteilte, gab es im „Winter ©arden" von Blackpool stürmischen Beifall. Die meisten der 1200 Delegierten im Tagungsgebäude dieser 81. Jahreskonferenz ...

  • Gefährliche Umtriebe

    In Nikaragua sind mehrere seit längerem operierende konterrevolutionäre Banden von den Sicherheitskräften des Landes zerschlagen worden. Was diese Nachricht ausdrückt, sind zwei Tatbestände. Zum einen bezeugt sie die Entschlossenheit des Volkes und seiner bewaffneten Schutzorgane, die Revolution gegen alle Anschläge zu verteidigen ...

  • In Gradacac war Pflaumenmesse

    800000 Tonnen der blauen Früchte werden jährlich in Jugoslawien geerntet

    Von unserem* Korrespondenten Rüdiger Thunemann, Belgrad Vier Pflaumenbäume kommen auf jeden der rund 22 Millionen Jugoslawen — statistisch gesehen. In Wirklichkeit stehen die meisten der ertragreichen Stämme in großen Plantagen, vor allem in Serbien und Bosnien-Herzegowina. Angebaut werden Pflaumen aber in allen Republiken und Gebieten des Landes ...

  • Leser tragen

    Parlament Lateinamerikas

    Auf eine Nachricht über Beratungen des Lateinamerikanischen Parlaments Bezug nehmend, möchte unsere Leserin Marlies Sprengel aus Jena mehr über dieses Gremium wissen. In der kolumbianischen Hauptstadt Bogota hat vor kurzem die 10. Tagung des Lateinamerikanischen Parlaments STöttgetaKtert: £$• sprudr sich dabei für die SchoiWung einer „iLatei'rtamerilcaroischen Gemeinschaft der Nationen" ohne Mitgliedschaft der USA aus ...

  • In Gemeinschaff mit UdSSR-Spezialisten

    Das Sebiet um Moa ist heute der größte Bauplatz des sozialistischen Kuba. 11000 Bauleute aus zwölf Provinzen des Landes sind hier sowohl ah der komplexen Modernisierung der zwei 'bestehenden Nickelwerke „Comandante Pedro Sotto Alba" und „Comandante Rene Ramos Latour" sowie am Aufbau des dritten Nickelbetriebes an der Punta Grorda beteiligt ...

  • Algerien setzt verstärkt auf die Eisenbahn

    Besonderes Augenmerk gilt besserem Berufsverkehr

    Dem Transportwesen_gnt derzeit größte Aufmerksamkeit der politischen Führung Algeriens. Dabei geht es vor allem um die Erweiterung und Modernisierung der bestehenden Infrastruktur,' um den Erfordernissen der Wirtschaftsentwicklung und des sozialen Fortschritts gerecht zu werden. Wie der Minister für ...

  • Aktionstage der AutorenSchwedens

    Engagement gegen die atomare Kriegsgefahr

    In Schweden begann am Montag eine Aktion von Schriftstellern für den Frieden und gegen die atomare Hochrüstung. Vom 4. bis 9. Oktober werden im ganzen Land 60 bekannte Autoren, unterstützt von Lehrern und Ärzten, bildenden Künstlern und Musikern, in Schulen und Bibliotheken auftreten, um damit einen persönlichen Beitrag für die Erhaltung des Friedens* zu leisten ...

  • Bmiarbeiter setzen gute Bilanz fort

    Das ermöglichte vor allem auch die gute Arbeit der Werktätigen der kubanischen Zulieferbetriebe, die den Plan exakt einhielten. So konnten die Bauleute von Punta Gorda die Arbeit so organisieren, daß sie schon den August mit einer— anteiligen"—Planet füllung men wird, ist eines von sechs Objekten des Jugendverbandes UJC in Moa ...

  • An der Punta Gorda wachst das neue Nickelwerk Kubas

    Zur gleichen Zeit werden die zwei schon bestehenden Fabriken komplex modernisiert

    Von unserem Korrespondenten Werner Ulimann, Havanna Im Logbuch des Christoph Kolumbus findet sich unter den Aufzeichnungen über /die Fahrten entlang der Nordostküste Kubas eine Notiz über eine Bergkette, deren Farbe der von Eisen gleiche. Heute besteht kein Zweifel mehr daran, daß der legendäre Entdekker ...

  • Osterreich nutzt seine Wasserkraft

    Weiteres Donaukraftwerk in vollen Betrieb genommen

    In der Nähe der alten niederösterreichischen Stdftsstadt Melk hat ein weiteres Donaukraftwerk den vollen Betrieb aufgenommen. Mit neun Turbinen soll es jährlich bis zu 1,2 Milliarden kWh Elektroenergie in das öffentliche Netz liefern. Durch seine Anwesenheit bei der Inbetriebnahme hat- Österreichs Bundespräsident Dr ...

  • Erster Teilabschnitt geht 1983 in Betrieb

    Das Nickelwerk Punta , Gorda wird eine Gesamtkapazität von 30 000 Tonnen Konzentraten jährlich haben. Eine Teilinbetriebnahme von einem Drittel dieser Gesamtkapazität ist bereits für Ende 1983 vorgesehen; Von den elf Baukomplexen auf einer Gesamtfläche von 1119 600 Quadratmetern werden gegenwärtig die Arbeiten am achten abgeschlossen ...

  • Praxisverbundene Forschung in der UdSSR

    Die noch junge wissenschaftliche Produktionsvereinigung WISCHOM erprobt gegenwartig Beheizungssysteme für Fahrerkabinen landwirtschaftlicher Maschinen, die unter komplizierten klimatischen Bedingungen eingesetzt werden (links). Im Test befinden sich auch transportable Kleinstgewächshäuser mit Beregnung«- und Beheizungsanlage ...

  • Begegnungen am Sitz der Vereinten Nationen

    DDR-Außenminister traf mit dem Präsidenten des Plenums und weiteren Amtskollegen zu Unterredungen zusammen

    New Xiork (ADN). Die vordringlichste Aufgabe, für die sich alle Verantwortung -tragendenpolitischen'Kräfte einsetzen müßten, ist die Sicherung des Friedens. Das betonten der Außenminister der DDR, Oskar Fischer, und der Präsident der 37. UNO- Vollversammlung, Imre Hollai, am Montag am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York bei einem freundschaftlichen Treffen ...

Seite 7
  • 3:0 gegen Italien führte in Volleyball-Endrunde

    Überraschender Erfolg der DDR gegen den Vizeweltmeister

    Die Volleyball-Weltmeisterschaft der Männer in Argentinien hat ihre erste Sensation: Vizeweltmeister Italien spielt nach einer O:3-Niederlage gegen die DDR in Rosario nur noch um die Plätze 13 bis 24. Mit ihrer bisher besten Turnierleistung bezwang die DDR-Auswahl den Favoriten eindeutig und sicherte sich damit einen Platz in der Finalrunde der besten zwölf Vertretungen ...

  • Noifoen

    In der sechsten Runde der sowjetischen Eishockey-Meisterschaft mußte Torpedo Gorki mit 1:2 bei Chimik Woskressensk die erste Niederlage hinnehmen. Alleiniger Spitzenreiter ist jetzt ZSKA Moskau, der Hei Traktor Tscheljabinsk mit 8:1 gewann. ZSKA führt mit 11:1 Punkten vor Gorki und Dynamo Moskau (je 9:3) ...

  • Favoritensiege beim Berliner Boxturnier

    Ab heute Halbfinalkämpfe in der Seelenbinder-Halle

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y" Das 13. Internationale Boxturnier von Berlin tritt ab heutigem Dienstag mit den ersten Halbfinalkämpfen (ab 18 Uhr) in die entscheidende Phase. Am Montagabend wurden die letzten der 44 Teilnehmer der Vorschlußrunde ermittelt. Die vier Gefechte im Fliegengewicht (bis 51 kg) versprachen sehr viel, weil in diesem Limit international sehr erfolgreiche Athleten dabei sind ...

  • DTSß-Delegation führte erfolgreiche Gespräche

    Am Wochenende kehrte die Delegation des'DTSB der DDR von ihrem Besuch in Tunesien zurück. Sie stand unter Leitung des Präsidenten des DTSB der DDR, Manfred Ewald. Ihr gehörte weiterhin der DTSB-Vizepräsident Günther Heinze, Mitglied des IOC, an. Im. Verlauf des Aufenthaltes in Tunesien • führten beide ...

  • Weltklasseleistungen bei Commonwealth-Spielen

    Mit dem neuen Weltrekord von 2:02,25 min über 200 m Lagen sorgte der Kanadier Alex Baumann für den Höhepunkt des vierten Wettkampftages bei den Commonwealth-Spielen in Brisbane. Eine andere Weltrekordlerin, Tracey Wickham (Australien), nahm mit dem Gewinn der 800 m Freistil (8:29,05) Abschied vom Leistungssport ...

  • Belgien-Schweiz als Auftakt in EM-Gruppe 1

    Bevor die Fußball-Nationalelf der DDR am 13. Oktober in Glasgow gegen Schottland in das EM-Geschehen eingreift, geben mit Belgien und der Schweiz die beiden anderen DDR-Kontrahenten am Mittwochabend in Brüssel den Auftakt zu den Spielen in der Vorrundengruppe 1. Beide Mannschaften setzen auf die Routine ...

  • Jens Leibiger auch über die lange Strecke

    Nach seinem Sieg auf der Normaldistanz errang der Dresdner Jens Leibiger im Thiemendorfer Forst bei Görlitz auch den DDR- Meistertitel im Langstrecken- Orientierungslauf (28,8 km Luftlinie^ Kontrollposten). Nach einem packenden Zweikampf mit Harald Männel, der über 20 Kilometer lang das Tempo bestimmt hatte, setzte sich Leibiger auf dem letzten Teil der Strecke durch ...

  • Di* aktuell» MD'TabmUm 0,53 s unter dem eigenen Weltrekord

    Alex Baumann ist nach Graham Smith der zweite Kanadier in der Weltrekordstatistik des 200-m-Lagenschwimmens. Der 19jährige unterbot in Brisbane seine alte Rekordmarke um 0,53 s und schraubte den Weltrekord auf 2:02,25 min. 1966 wurde in-dieser Disziplin der erste Weltrekord (2:12,4 - Buckingham, USA) registriert ...

  • Larsson, Schweden 1972 Wilkie, Großbritannien 1974

    Furniss, USA Furnlss, USA Smith, Kanada Sidorenko, UdSSR Lundquist, Schweden Smith, Kanada Vassallo, USA Barrett, USA Baumann, Kanada Bawnaan. Kanada

Seite 8
  • Halbxeit — doch weiter geht es ohne eine Pause

    FDJler in Kaulsdorf-Nord mit zusätzlichen Verpflichtungen

    Im neuen Berliner Wohngebiet Kaulsdorf-Nord war dieser Tage Bergfest. Nicht um die Hügel östlich der Wuhle-Niederung ging es, sondern um neue Häuser. Junge Leute aus Neubrandenburg, Schwerin und Rostock errichten in der „FDJ-Initiative Berlin" seit Mai 1980 im Osten der Hauptstadt ein Wohngebiet für rund 15 000 Bürger ...

  • Verkehrsregelungen am 7. Oktober

    Veränderungen bei der S-Bahn Folgende Züge verkehren wie im Berufsverkehr (Montag—Freitag): — zwischen Blankenburg und Spindlersfeld und zurück — zwischen Buch und Alexanderplatz und zurück. Die Züge aus Richtung Friedrichshagen und Mahlsdorf verkehren in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr bis zum Bahnhof Friedrichstraße ...

  • Bestarbeiter reisen in das Land des Roten Oktober

    8. Freundschaftszug des FDGB-Bezirksvorstandes

    350 hervorragende Berliner Werktätige werden am 13. Oktober mit einem Freundschaftszug des FDGB-Bezirksvorstandes für eine Woche nach MosP&u reisen. Die Teilnehmer — Bestarbeiter, Wettbewerbsinitiatoren, Neuerer, Rationalisatoren — kommen aus insgesamt 161 Betrieben und Einrichtungen der Hauptstadt ...

  • Verdienstvolle Bürger im Roten Rathaus geehrt

    Konrad Naumann überreichte staatliche Auszeichnungen

    Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik wurden am Montag verdienstvolle-' Werktätige aus allen gesellschaftlichen Bereichen der Hauptstadt mit hohen staatlichen Auszeichnungen geehrt. Im Auftrag des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates, Erich Honecker, überreichte auf einer festlichen Veranstaltung im Roten Rathaus Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Fontänen vor der Winterruhe

    Noch fließen viele Brünnlein. Ab Mitte Oktober jedoch versiegen die ersten, Kaskaden und Fontänen sinken dann in einen fast halbjährigen Winterschlaf. Was geschieht in dieser Zeit mit ihnen, und wer kümmert sich um sie? fragten uns Leser. Antwort bekamen wir beim Bereich Springbrunnen im Direktionsbereich Stadtgrün des VEB Kombinat Stadtwirtschaft — der lange Name steht für ein kleines Kollektiv, das etwa 60 Brunnen in seiner Obhut hat, die meisten in Berlin ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 OS 40), 19.30 bis 22.15 Uhr: „Der fliegende Holländer", zum 75. Male**); Komische Oper (229 25 55), 19-22.15 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"***); Metropol-Theater (2 0717 39), 20 Uhr: Konzert BSO**): Probebühne 20 Uhr: „Frohes Wochenend"***); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19 ...

  • Die kurze Nachricht

    UNTERHALTUNGSPROGRAMM FÜR RENTNER. Der Bezirksausschuß der Volkssolidarität lädt Rentner zu einem buntere Unterhaltungsprogramm am 13. Oktober um 10 Uhr in das Filmtheater Babylon ein. Karten gibt es ab sofort kostenlos an der Kasse der Spielstätte. JUNGE TALENTE GESUCHT. Das Kombinat EAW „Friedrich Ebert" in Treptow, Hoffmannstraße 15, Kultursaal, sucht für die Kindertanzgruppe interessierte Mädchen im Alter von 6 Jahren ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Das bisher wetterbestimmende osteuropäische Hochdruckgebiet verliert allmählich seinen Einfluß. So kann zunächst ein von Südosten heranziehendes und nur in höheren Luftschichten ausgeprägtes Tief wolkenreichere Luft heranführen, und zwar vor allem in die südwestliche Hälfte der DDR ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.35 English for you; 8.25 Staatsbürgerkunde: 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Am Tag, als der Sputnik kam — 25 Jahre nach einem Jahrhundertereignis; 10.35 Schmetterling, Spielfilm; 11.45 Der schwarze Kanal; 12.05 Du und dein Haustier; 12.30 Nachrichten; 14.35 English for you; 15.05 Wir sprechen Russisch; 15 ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion un<J Verlas 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nif. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/21 77 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    40. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehune): Sechser mit 212 300 Mark; Fünfer mit Zusatzzahl mit 79 610 Mark; Fünfer mit 2143 Mark; Vierer mit 46 Mark; Dreier mit 3,50 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehune): Sechser mit 198 650 Mark; Fünfer mit Zusatzzahl mik 37 240 Mark; Fünfer mit 1182 Mark; Vierer mit 32 Mark; Dreier mit 3 Mark ...

  • Mitteilungen der Partei

    Die Anleitungen der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 2 des Parteilehr iahres der Zirkelkatego- „Seminar zum Studium der Geschichte der SED" und ' „Seminar zum Studium von Grundlehren der marxistischleninistischen Philosophie" finden Dienstag, den 5. Oktober 1982, von 14.30 bis 17 ...

  • Berliner Tierpark begrüßte Jubiläumsgast

    Mit einer Überraschung begann für Familie Zimmermann aus Leipzig der erste Besuch im Berliner Tierpark. Direktor Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe begrüßte Steffi Zimmermann als zweimillionsten Besucher dieser Erholungs- und Bildungsstätte in diesem Jahr. Neben einem Blumenstrauß überreichte er den Jubiläumsgästen ein Buch über Erlebnisse mit Zootieren und eine Jahreskarte für den Tierpark ...

  • Porzellanherstellung in der Kindergalerie

    Noch bis Ende Oktober können sich Besucher in der Kindergalerie der Staatlichen Museen zu Berlin auf die Spur von „Goldmachern" begeben. Eine kleine Ausstellung im Alten Museum, die dem 300. Geburtstag von Johann Friedrich Böttger gewidmet ist, wurde seit der Eröffnung im Mai von mehr als 750 Kindern besucht ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Zeitprobleme; 21.15 Tournee-Report. Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1: 7 ...

  • Fernsehen 2:

    8.25 Geographie; 8.50 Chemie; 9.30 ESP; 10.30 Chemie; 11.50 Heimatkunde; 12.45 Biologie; 13.30 ESP; 16.10 Geschichte; 16.40 Staatsbürgerkunde; 17.10 Literatur; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Visite; 18.25 Matinee auf Spitze — Das Ballett des Leriingrader Kirow-Theaters: 18 ...

  • Kulturbund lud zum „Tag der Musik 82" ein

    Zum „Tag der Musik 82" hatten am Wochenende die Bezirksleitung des Kulturbundes und der Bezirksverband der Komponisten und Mus4kwissenschaftler in das Zentrale Haius der DSF und den Klub der Gewerkschaft Kunst „Die Möwe" eingeladen. Höhepunkt des Tages war eto Kammerkonzert im Manmorsaai des DSF-Hauses mit der Uraufführung von Werken zum 65 ...

  • Versorgungswagen für die. Erdgastrasse

    Die Mitglieder des Jugendmeisteflbereichs Reski aus dem VEB Handelstecnnische Anlagen Berlin, Sitz Wildauy haben für die Trassenfoaiuer am Zentralen Jugendobjekt „Erdgastrasse" 36 Wagen zur Versorgung fertiggestellt. Damit sie auch auf „freiem Feld" eingesetzt werden können, sind die 12 Vonbereitungsiwagen für die Küche mit Elektro- und Wasseraufbeneätungsamlagen ausgestattet worden ...

  • Ehre ihrem Andenken ^

    Am 26. August starb im 85. Lebensjahr unsere Genossin Elfriede T h i e m aus dem Feierabendheim Werner-Lamberz-Straße. Sie war seit 1931 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre 50jährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde und der Medaille des ZK der SED geehrt. Trauerfeier: 5. Oktober, 13 Uhr, Zentralfriedhof Friedrichsfelde ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Treffpunkt Plattenstudio; 12.15 Rhythmisches Dessert- 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin ,ara Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen: 20.05 „Vivat Bacchus - Bacchus lebe!"; 21.05 Ich bin ich — Drei Frauen aus dem Buch der Maxie Wander; 22 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Treff - Werkstatt für Amateurtanzmusiker ; 12.00 Kleines Orchesterkonzert: 13.10 Mitschnitt- Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Die Schule macht Musik — die Musik macht Schule; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Konzertsaal im Funk ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sae kennen und lieben; 9.45 Der Sturmkran, Feature; 10.40 Treffpunkte »-Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 WIR — Das Pioniermagazin; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 bit — Magazin aus Natur und Gesellschaft.

  • GST-Sportler zeigten Proben ihres Könnens

    Zu den „Tagen der GST" am Wochenende im Pionierpalast „Ernst Thälmann" demonstrierten Modellsportler der GST aus Karl-Marx-Stadt auch ferngesteuerte Schiffsmodelle. Eine Kunstfahrgruppe aus Frankfurt (Oder) zeigte auf dem Motorrad ihr Können Fotos: ZB/Settnik

  • Öffnungszellen der ^Meldestellen

    Für die An- und Abmeldung eingereister Bürger der BRD und ständiger Einwohner von Berlin (West) ist in den Stadtbezirken die für die Wochenendregeliung zuständige Meldestelle am 7. Oktober in der Zeit von 9 bis 12 Uhr geöffnet. (ADN) '

  • Zugbrücke am Kupfergraben

    traudenbrüdce, der Nachbarin spreeaufwärts Fotos: ND/Schönfeld

Seite
Für hervorragende Leistungen zum Wohle des Volkes geehrt Begegnung mit Politiker Bulgariens in Berlin 14 Betriebskollektive mit Ehrentitel ausgezeichnet Ministerium für Nationule Verteidigung Ehrenbanner an junge Bauarbeiter UdSSR tritt für friedliche Nutzung des Weltraums ein Friedenskräfte wehren sich gegen den Raketenbeschluß Initiativen der UdSSR unterstützt Ministerium für Stautssicherheit Aktionen in Indien gegen USA-Rüstung Erneute Massaker in Guatemala Expansion Israels scharf verurteilt Großer Wachaufzug Kurz berichtet | Nasser-Museum Berlinerinnen und Berliner! Veranstaltungen zum Nationalfeiertag der Deutschen Demokratischen Republik
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen