9. Dez.

Ausgabe vom 07.09.1982

Seite 1
  • Bedeutende Abschlüsse auf der Leipziger Herbstmesse

    Export- und Importverträge In Millionenhöhe mit vielen Ländern Minister der DDR fUhrten Gespräche mit ausländischen Portnern

    Leipzig (ND). Kombinate und Außenhandelsbetriebe der DDR towie Aussteller und Einkäufer aus aller Welt nutzen die Leipziger Herbstmesse 1982 zu einer außerordentlich intensiven Verhandlung- und GeschftftstiUifkeit. Gleichzeitig; finden zahlreiche Begegnungen der in Leipzig weilenden Regierungsdelegationen, Politiker und Geschäftsleute mit Ministern und leitenden WIrtschtttifunktiontren der DDR statt ...

  • Schöpferischer Erfahrungsaustausch auf Berliner Bestarbeiterkonferenz

    Konrad Naumann würdigte Initiativen der Werktätigen / Kollektive mit neuen Zielen

    Berlin (ND). Am Montag tagte die 7. Berliner Bestarbeiterkonferenz im Palast der Republik. Der von der SED-Bezirksleitung Berlin, dem Bezirksvorstand des FDGB und der Bezirksleitung der FDJ einberufene Erfahrungsaustausch vereinte 4000 Arbeiter, Ingenieure und Wissenschaftler. Ihr herzlicher Gruß galt Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED ...

  • Aggressor Israel verlegt Truppen nach Nordlibanon

    Provokation eines Feuergefechts mit syrischen Soldaten

    Beirut/Tel Aviv (ADN). Mit der Verlegung von Truppen in den Norden Libanons hat Tel Aviv die Situation im Lande erneut verschärft. Das geht aus AgentuimeMungen vom Montag hervor. Danach haben Einheiten der israelischen Aiggressionsarmee am Wochenende in der Nähe von Ehden, einer Ortschaft in der Gebdrgsregion südöstlich der Hafenstadt Tripoli, ein Feuergefecht mit Angehörigen der Arabischen Sichenheätsstratikräfte provoziert, bei dem es mehrere Tote und Verwundete gab ...

  • Gesprach mit Vorsitzendem des Vorstands der Salzgitter AG

    Günter Mittag traf in Leipzig mit Ernst Pieper zusammen

    Leipzig (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Günter Mittag führte in Leipzig mit dem Vorsitzenden des Vorstandes der Salzgitter AG, BRD, Ernst Pieper, ein Gespräch. Günter Mittag brachte zum Ausdruck, daß sich die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der DDR und der BRD positiv entwickeln ...

  • Delegation aus Kuweit im Ministerrat der DDR

    Meinungsaustausch mit Willi Stoph über die Beziehungen Abschließender Besuch der Gäste bei Horst Sindermann

    Berlin (ADN), Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag die in der Deutschen Demokratischen Republik weilende Delegation der Nationalversammlung des Staates Kuweit unter Leitung des Präsidenten der Nationalversammlung, Mohammed Yusuf Al-Adasani. Während der Zusammenkunft tauschten die Gesprächspartner ihre Meinung über die internationale Lage und die Gestaltung der bilateralen Beziehungen zwischen beiden Staaten aus ...

  • UdSSR tritt für gerechte Lösung in Nahost ein

    »Prawda" zu jüngsten US-Plänen

    Moskau (ND). Eine echte Nahostregelung kann nur auf der Grundlage des Abzugs Israels aus allen besetzten Gebieten und der Anerkennung des Sellbstbestimr mungsrechtes des palästinensischen Volkes, einschließlich der Bildung eines eigenen Staates, erreicht werden. Das schrieb die Moskauer „Prawda." am: Montag in einem redaktionellen Artikel zur Nahost-Politik Washingtons und zur Rede von Präsident Reagan am 1 ...

  • Gold und Silber bei EM

    Titel für Ilona Slupianek / Werner Schildhauer Zweiter

    Athen (ND). Die 13. Leichitathletik-Europameisterschaften wurden am Montag in Athen vom Präsidenten der Griechischen Republik, Konstantin Karamanlis, eröffnet. In der ersten der 41 Entscheidungen gab es vor 80 000 Zuschauern einen DDR-Sieg. Ilona Slupianek (SC Dynamo Berlin) erreichte im dritten Durchgang des Kugelstoßens 21,59 m und erkämpfte damit die Goldmedaille, die ihr von Ministerpräsident Andreas Papandreou, überreicht wurde ...

  • NeueAngriffegegen Regime Salvadors

    20 Söldner außer Gefecht gesetzt

    San Salvador (ADN). Die Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) hat am Wochenende ihre Angriffe auf Positionen der Streitkräfte des Regimes verstärkt. In der NäheVäesr Guazapa-Vulkans, 35 Kilometer nördlich von San Salvador, sowie in den Ortschaften Soyapango, San Francisco Gotera, El Tigre, Apopa und Suchitoto in den östlichen und zentralen Landesteilen lieferten FMLN-Einheiten den Truppen des Regimes heftige Gefechte ...

  • Dortmund: Treffen gegen US-Raketen

    Bekenntnis von Wissenschaftlern

    Düsseldorf (ADN). Rund 100 Wissenschaftler aus der BRD, den USA, den Niederlanden und Dänemark werden am Forum „Naturwissenschaftler für Frieden und Abrüstung" am kommenden Wochenende in Dortmund teilnehmen. Das erklärte Ekkehard Sieker, einer der Initiatoren der Veranstaltung, in einem Gespräch mit der DKP-Zeitung „Unsere Zeit" vom Montag ...

  • Kampf erfolge der SWAPO in Namibia

    Empfindliche Verluste Pretorias

    Luanda (ADN). Die Kämpfer der namibischen .Befreiungsorganisation SWAPO haben den Truppen des südafrikanischen Rassisten-Regimes in den vergangenen zwölf Monaten empfindliche Verluste zugefügt. Nach Angaben der SWAPO wurden im genannten Zeitraum 584 Söldner Pretorias getötet und zahlreiche weitere verletzt ...

  • Freundschaftliche Begegnung im Verteidigungsministerium

    Sowjetische Militärs bei Armeegeneral Heinz Hoffmann

    t Berlin (ADN). Zu einem herzli- ,'chen Gespräch empfing Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied dea Politbüros des,ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, am Montag Armeegeneral Michail Saizew, Oberkommandierender der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Zugleich stattete das neuernannte Mitglied des Militärrates und Chef der Politischen Verwaltung der GSSD, Generaloberst Alexej Lisitschew, dem Verteidigungsminister der DDR seinen Antrittsbesuch ab ...

  • FIR-Präsident in Berlin begrüßt

    Willkommen für Arialdo Banfi

    Berlin (ADN)r Der Präsident der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR), Dr. Arialdo Banfi, ist am Montag in Berlin eingetroffen. Er nimmt am IX. Ordentlichen' Kongreß der FIR teil, der am Mittwoch in der Hauptstadt beginnt. Auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld wurde der Repräsentant der FIR vom Vorsitzenden der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR und Vizepräsidenten der FIR, Otto Funke, herzlich willkommen geheißen ...

  • Nikaragua will friedlichen Dialog

    Appell an Nachbarland Honduras

    Managua (ADN). Nikaragua hat seine Bereitschaft bekräftigt, normale Und friedliche Beziehungen mit Honduras herzustellen. Der Koordinator des Regierungsrates, Daniel Ortega, sagte am Wochenende vor Journalisten in Managua, die Regierungen beider Länder müßten alles tun, um einen Krieg zu vermeiden. Ortega verwies darauf, daß auf honduranischem Territorium Militärbasen für eine Aggression gegen sein Land eingerichtet werden ...

  • Embargopolitik ist rechtswidrig

    Kanzlei erstellte Gutachten

    Bonn (ADN). Die Embargopolitik von USA-Präsident Reagan widerspricht amerikanischem Recht. Zu diesem Ergebnis kommt laut Presseberichten vom Montag die renommierte amerikanische Anwaltskanzled Wilmer, Cutter und Pickering in einem' Gutachten für die am westeuropäischsowjetischen Erdgas-Röhren- Geschäft beteiligte Firma AEG- Kanis, Weder das von Reagan' angeordnete Embargo gegen die Sowjetunion noch Sanktionen gegen westeuropäische Firmen seien durch die US-amerikanische Gesetzgebung gedeckt ...

  • Beratung in Paris

    Paris. Die Internationale Wissenschaftliche Vereinigung für Massenkommunikation begann am Montag in Paris ihre Generalversammlung. Dr. Günter Heidorn, stellvertretender DDR-Minister für Hoch- und Fachschul-" wesen, leitet die Arbeitsgruppe für Geschichte.

  • Protest gegen Mafia

    Born. Siziliens Werktätige legten am Montag aus Protest gegen den Mafia-Terror, der am WcH chenende.mit der Ermordung des Präfekten General Carlo dalla Chiesa einen .neuen Höhepunkt erreicht hatte, für vier Stunden die Arbeit nieder.

  • Klan-Aufmarsch

    Washington. Etwa 60 Mitglieder des rassistischen Ku-Klux- Klan sind am Wochenende in- Louisville (USA-Bundesstaat Kentucky) unter Polizedschutz in einem Gymnasium aufmarschiert und haben zu Gewaltakten gegen farbige Schüler aufgerufen.

Seite 2
  • Delegation aus Kuweit im Ministerrat der DDR

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    ten Stand in den bilateralen Beziehungen DDR-Kuweit als solide Grundlage für einen weiteren Aufschwung des Zusammenwirkens auf verschiedenen Gebieten. An der Begegnung, die in einer freundschaftlichen Atmosphäre verlief, nahmen Wolfgang Rösser, Mitglied des Präsidiums der Volkskammer der DDR, Wolfgang Junker, Minister für Bauwesen der DDR, und weitere Persönlichkeiten teil ...

  • Österreich will Kooperation ausbauen

    Der Präsident der Bundeskammer der . Gewerblichen Wirtschaft Österreichs, Kommerzialrat Ing. Rudolf Sallinger, wurde während seines Besuches der Leipziger Herbstmesse von Dr. Gerhard Beil zu einem ausführlichen Gedankenaustausch empfangen. Ausgehend von der positiven Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen im Jahre 1981 und der sich fortsetzenden Tendenz in diesem Jahr, wurde die weitere Zusammenarbeit für das Jahr 1983 beraten ...

  • Kondolenzbesuch in der Botschaft der VR Polen

    Repräsentanten der Partei- und Staatsführung sprachen das Beileid zum Ableben von Wladyslaw Gomulka aus

    Berlin (ADN). Anläßlich des Ablebens des hervorragenden Funktionärs der polnischen und internationalen Arbeiterbewegung Wladyslaw Gomulka statteten die Mitglieder des Politbürosi und Sekretäre des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Hermann Axen, Kurt Hager und Joachim Herrmann, ...

  • Sowjetische Gäste besuchten Messestände

    Regierungsdelegation informiert* sich bei Ausstellern in Leipzig

    Leipzig (ADN). Die, sowjetische Regierungsdelegation zur Leipziger Herbstmesse unter Leitung des Vorsitzenden des Ministerrates der Lettischen SSR, Juri Rüben, Kandidat des ZK der KPdSU, besuchte am Montag zahlreiche in- und ausländische Messeaussteller. Im Beisein von Ernst Höfner, Minister der Finanzen, kam es zu herzlichen Gesprächen mit Vertretern von Politik, Industrie und Handiel ...

  • Investitionsvorhaben mit VÖE5T-ALPINE erörtert

    Staatssekretär Dr. Gerhard Beil empfing den Generaldirektor der VOEST-ALPINE AG, Heribert Apfalter, zu einer Unterredung, in der die gegenseitige Beteiligung an Investitionsvorhaben in beiden Ländern erörtert wurde. Dabei wurde vereinbart, daß die Herstellung von Kooperationsbeziehungen auf ausgewählten Gebieten weiterentwikkelt werden soll ...

  • An Jugendhochschule wurde der 34, Lehrgang

    Kurt Hager hielt Vorlesung zum Marxismus-Leninismus

    Berlin (ND). Mit einer Einführungslektdon zum Thema „Der Marxismus-Leninismus — die wissenschaftliche Weltanschauung der Arbeiterklasse und ihrer Partei" eröffnete Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Montag vor- 300 Studenten und Lehrern den 34. Lehrgang an der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck" am Bogensee ...

  • m Begegnungen auf der leipziger Herbstmesse

    Zusammenarbeit mit SRR im Maschinenbau beraten

    Der Kandidat des Politbüros des Zentralkomitees der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und {Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, traf am Montag in Leipzig mit Nicolae Constantin, Mitglied des Ständigen Büros des politischen Exekutivkomitees des Zentralkomitees der RKiP und Minister für Außenhandel und internationale Wirtschaftsikooperation der Sozialistischen ,R©publfk Rumänien, zu einem Gespräch zusammen ...

  • 5. Tagung des Ausschusses DDR-Indien in Leipzig

    Vom 4. bis 6. September 1982 fand in Leipzig die 5. Tagung des Gemeinsamen Ausschusses für wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit DDR- Indien statt. Die Delegationen wurden vom Minister für Außenhandel, Horst Solle, und vom indischen Minister für Industrie, Stahl und Bergbau, Narain Dutt Tiwari, geleitet ...

  • JMitbegrUnder der KPD

    Zusammen mit Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg gehörte der Kutschersohn aus Guben 1918/19 zu den Gründern der Kommunistischen Partei Deutschlands. „Zum erstenmal", schrieb Wilhelm Pieck dazu 1932, „wurde auf deutschem Boden eine Arbeiterpartei geschaffen, die sich vorbehaltlos auf den Boden des revolutionären ...

  • Schwere Anschläge der kriminellen Fürch-Bande gegen Transitabkommen vereitelt

    Agenten wurden verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Cottbus verurteilte am 6. September die Einwohner von Berlin (West) Horst Bockmann und Angelika Schneider wegen Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des Transitabkommens zu je neun Jahren Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW „Opel-Rekord" mit dem amtlichen Kennzeichen B—AE 6313 wurde eingezogen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Benny Heumann

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Benny Heumann in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Mehr als fünf Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. In ihren Reihen nahmst Du aktiv am Kampf gegen Imperialismus und Krieg teil. In fester Verbundenheit mit der Partei Lenins und der Sowjetunion kämpftest Du als Angehöriger der ruhmreichen Sowjetarmee im Großen Vaterländischen Krieg gegen den Hitlerfaschismus ...

  • Zehn Bundesbürger in der Ostsee gerettet

    Berlin (ADN). Am 3. September strandete im Abschnitt Kühlungsborn, Kreis Bad Doberan, die BRD-Segeljacht „Collo" mit 6 Mann Besatzung vor der Küste der DDR. Bei dem Bootsführer handelt es sich um den Bürger der BRD Karl-Friedrich Graf. Eine weitere Segeljacht der BRD, „Tinsdal", besetzt mit 4 Mann, lief auf Grund von Schäden an der Segeleinrichtung, der elektrischen Anlage und des Ausfalls der Navigationsgeräte in die Territorialgewässer der DDR ein und ging dort manövrierunfähig vor Anker ...

  • Sohn des Volkes

    „Mit Wilhelm Pieck", so stellte Erich Honecker anläßlich des 100. Geburtstages des Revolutionärs und Staatsmannes fest, »hat unsere Partei eine Führerpersönlichkeit hervorgebracht, die auch in den schwierigsten Situationen des Klassenkampfes zutiefst überzeugt war vom Sieg der gerechtesten Sache der Welt, dem Sieg des Sozialismus ...

  • Entwicklung des Handels mit der BRD besprochen

    Minister Horst Solle empfing am Montag den zum Besuch der Leipziger Herbstmesse 1982 in Leipzig weilenden Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft der BRD, Dr, Dieter von Würzen, zu einem Gespräch. Ausgehend von den Ergebnissen des Treffens zwischen dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden ...

  • GlückwunschanBrasilien zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Präsidenten der Föderativen Republik Brasilien, Joäo Baptista de Oliveira Figueiredo, anläßlich des Nationalfeiertages des Landes -ein Glückwunschtelegramm. Darin wird mit Genugtuung festgestellt, daß sich die Beziehungen zwischen beiden Staaten und Völkern erfolgreich entwickeln ...

  • Kämpfer für Sozialismus und Frieden

    Heute vor 22 Jahren starb Wilhelm Pieck, Arbeiterführer und Staatsmann der DDR

    Am 7. September' 1960 verstarb im Alter von 84 Jahren der hervorragende Führer der deutschen Arbeiterklasse und erste Präsident der Deutschen Demokratischen Republik Wilhelm Pieck. „Wilhelm Pieck, in dem die guten Traditionen der alten deutschen Arbeiterbewegung August Bebeis mit den revolutionären Erfahrungen ...

  • 1. Tagung Gemischter Regierungskommission

    Auf der Grundlage des langfristigen Abkommens der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung der Griechischen Republik über die Entwicklung der wirtschaftlichen, industriellen und technischen Zusammenarbeit fand in der Zeit vom 3. bis 5. September 1982 die 1. Tagung der Gemischten Regierungskommission statt ...

  • Gespräch mit Politikern aus der Bundesrepublik

    Dr. Gerhard Beil empfing am Montag den niedersächsischen Minister für Wirtschaft und Verkehr, Frau Birgit Breuel, und den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Fraktion im BRD-Bundestag, Dr. Walther Leisler Kiep, zu einem Gespräch. In der Unterredung wurden der weitere Ausbau der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Staaten beraten und auch die Geschäftsbeziehungen der Betriebe und Unternehmen Niedersachsens mit der DDR erörtert ...

  • Gespräch mit Industriellen aus Japan und Frankreich

    Günther Wyschofsky, Minister für Chemische Industrie der DDR, besuchte am Montag den japanischen Aussteller Toyo Engineering Corporation, wo er sich mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Masayoshi Naito, über die Ergebnisse der bisherigen Zusammenarbeit und Möglichkeiten der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen Betrieben der DDR und der Toyo Engineering Corporation verständigte ...

  • Tagung der Poslmimsfer in Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Über Fragen des internationalen Fernsprech- und Fernschreibverkehrs sowie des Postverkehrs beraten seit Montag in Karl-Marx-Stadt die Teilnehmer der XIII. Ministerkonferenz der Organisation für Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auf dem Gebiet des Post- und Fernmeldewesens (OSS) ...

  • Minister für Außenhandel der CSSR empfangen

    Am Montag empfing der Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, den zur Herbstmesse weilenden Minister für Außenhandel der CSSR, Dipl.-Ing. Bohumil Urban, zu einem ausführlichen Gespräch. Neben der Erörterung aktueller Fragen der Realisierung des Jahresprotakolls 1982 wurde die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Außenhandels für den Zeitraum bis 1985 behandelt ...

  • Bilaterale Zusammenarbeit DDR—Indien wird verstärkt

    Gespräch Günter Mittags mit Minister Narain Dutt Tiwari

    Leipzig (ADN). Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Günter Mittag führte mit dem Minister für Industrie, Stahl und Bergbau sowie Kohle der Republik Indien, Narain Dutt Tiward, in Leipzig ein Gespräch. Beide Seiten werteten den erfolgreichen ...

  • VofschlägezurVertiefung des Handels DDR-Italien

    Der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Italienischen Republik, Dr. Bruno Corti, wurde von Dr. Gerhard Beil zu einem Gespräch empfangen. Staatssekretär Dr. Corti brachte seine Genugtuung über die beachtliche Entwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen der DDR und Italien zum Ausdruck und unterbreitete interessante Vorschläge zur Vertiefung und Ausweitung des Handels zwischen beiden Staaten ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; De. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitsdikowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Rostock (ADN). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag bei der Ortschaft Hinrichsdorf. Im Kreis Rostock. Der Fahrer eines mit vier Erwachsenen und vier Kindern besetzten PKW kam von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Fahrzeug frontal gegen einen Baum. Der Fahrer sowie der Beifahrer wurden tödlich, fünf weitere Insassen schwer und ein Kind leicht verletzt ...

  • Inferessevon USA-Firmen am Handel mit der DDR

    Staatssekretär Dr. Gerhard Beil, Vorsitzender des Handels- und Wirtschaftsrates DDR-USA, hatte eine Begegnung mit dem Vorsitzenden des Handels- und Wirtschaftsrates USA/DDR, Dr. Jerome Ottmar, Präsident der Amte) Inc. Corporation. In dem Gespräch brachte Dr. Ottmar das Interesse bedeutender USA-Firmen am Handel mit der DDR zum Ausdruck ...

  • Zu Antrittsbesuchen im Ministerrat der DDR

    • Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Indonesien, Kris Noermattias, und den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Indien, Prabhaker Menon. zu Antrittsbesuchen ...

Seite 3
  • Alle Kraft der Hauptaufgabe

    Die beispielhafte Arbeit der Besten ist ein großer Kraftquell für die Verwirklichung der Politik der Hauptaufgabe. Zugleich unterstreicht die Bestarbeiterbewegung, zu welch schöpferischen Leistungen die Politik der Hauptaulgabe die Werktätigen befähigt, betonte Konrad Naumann in seinem Schlußwort. Diese ...

  • 34000 Vorschläge aus Betrieben

    Die höheren Anforderungen unserer Wirtschaftsstrategie werden dann gemeistert, wenn jeder an seinem Platz mit Wort und Tat zu seinen Wettbewerbsverpflichtungen steht, aus dem Vorhandenen mehr macht und „Jeder jeden Tag mit guter Bilanz" arbeitet. Von diesem Grundgedanken ließ sich das Kollektiv „Ernst ...

  • Energiearbeiter halten ihr Wort

    Die 40 000 Werktätigen des Kombinats werden ihrer hohen Verantwortung für den sparsamen und effektiven Einsatz eines bedeutenden Teils der Investitionskraft der Volkswirtschaft unserer Republik gerecht. Eine wesentliche Aufgabe besteht darin, die einheimische Braunkohle dur.ch, neue,, bisher, l^aum bekannte Umwandlungsverfahren optimal i5u veredeln, das heißt mit der gleichen Menge an Braunkohle wesentlich mehr Elektroenergie und Wärme zu erzeugen ...

  • Sozialismus und Frieden sind eine Einheit

    Erich Mückenberger vor DSF-Aktivisten in Neubrandenburg

    Neubrandenburg (ADN). Aufgaben der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft in Vorbereitung des 12. Kongresses berieten am Montag hauptund ehrenamtliche DSF-Funktionäre auf einer propagandistischen Veranstaltung in Neubrandenburg. Der Präsident der Gesellschaft, Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, sprach über die weitere Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Auftakt für das Kolloquium „Kunst und Reformation"

    Minister Böhme empfing 300 Teilnehmer auf der Wartburg

    Eisenach (ADN). Kunsthistoriker aus fast allen Ländern Europas und den USA haben Vorträge zum Kolloquium „Kunst und Reformation" angemeldet, das am Montag auf der Wartburg eröffnet wurde. Die einwöchige Tagung steht unter dem Patronat des Internationalen Komitees für Kunstgeschichte (C. I. H. A.) und wird von der Karl-Marx-Universität Leipzig gemeinsam mit dem Nationalkomitee DDR , der C ...

  • Reserven für eine höhere Effektivität der Arbeit

    Volkskammerausschuß für Haushalt und Finanzen beriet

    Berlin (ADN). Der Volkskammerausschuß für Haushalt und Finanzen beriet am Montag unter Leitung seines Vorsitzenden, Wolfgang Rösser, über den Stand und die weiteren Aufgaben bei der Durchführung des Planes 1982. In der Beratung wurde unterstrichen, daß sich die von der 4. Tagung des ZK der SED dokumentierten bedeutenden Ergebnisse der Wärtschafts- und Sozialpolitik auch in einem stabilen und ausgeglichenen Staatshaushalt widerspiegeln ...

  • Kooperation mit Praxis noch enger

    Nach einjähriger Arbeit im Rahmen des Berlin-Programms der Akademie entwickelt , sich Schritt für Schritt eine .höhere Qualität, im Zusammenwirken zwischen unseren Instituten' Und der Produktion. Dabei sind wir noch mitten auf dem Weg, wenngleich schon eine Reihe wertvoller Ergebnisse erreicht werden konnten ...

  • Nur Weg von Helsinki führt zu fruchtbaren Beziehungen

    Außenminister Oskar Fischer sprach In Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die Fortsetzung der sozialistischen Friedens- und Entspannungsoffensive hat das Mitglied des ZK der SED Außenminister Oskar Fischer als einzig vernünftige, verantwortungsbewußte Reaktion auf den imperialistischen Kreuzzug gegen Sozialismus und Fortschritt bezeichnet. In einem Vortrag ...

  • Junge Neuerer verringern den Investitionsaufwand

    Werner Walde besuchte 24. Cottbuser Bezirks-MMM

    Cottbus (ND). Zu den ersten Besuchern der am Montag eröffneten 24. Cottbuser Bezdrksmesse der Meister von morgen zählte Werner Walde, Kandidat des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus der SED. Er überzeugte sich vom Ideenreichtum, mit dem die Jugend an der Verwirklichung der vom X. Parteitag der SED beschlossenen ökonomischen Strategie der 80er Jahre mitarbeitet ...

  • Schüler für das Neue begeistern

    Wir sind eine der 125 Schulen in unserer Hauptstadt, die seit dem VIII. Parteitag gebaut wurden. Auch eine der 132 neuen. Turnhallen nennen wir unser eigen. Besonders als Fachlehrer für Staatsbürgerkunde liegt mir natürlich viel daran, daß die Schüler in meinem Unterricht und auch außerhalb des Unterrichts ...

  • Unser Anliegen: mehr Endprodukte

    Wir haben unser Wettlbewertosprogramm gründlich überarbeitet und dabei vor allem konkrete, abrechenbare Verpflichtungen zur Erfüllung und gezielten Üibenbietung der Planaufgaben in den Mittelpunkt gestellt. Dabei ließen wir uns von folgendem Grundgedanken leiten: Unsere Zeit verlangt hohe Leistungen für die Stärkung des Sozialismus und die ...

  • Gute Leistungen stärken die DDR

    In unserem Kollektiv besteht Übereinstimmung darin, daß unser friedliches und glückliches Leben als Bürger der J>DR kein Geschenk, sondern das Ergebnis der Friedenspolitik unseres sozialistischen Staates im Verein mit den anderen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft, insbesondere mit der Sowjetunion, ist ...

  • Aufgaben, die Ehrgeis wecken

    Die Verlegung der Gashochdruckleitung in der Spree war eine Sache, die die Gemüter in unserem Kombinat bewegte und die ideologisch' viel in Gang gebracht hat. Gerade diese anspruchsvolle Aufgabe weckte den Ehrgeiz der Ingenieure und Projektanten und förderte die enge Gemeinschaftsarbeit der Arbeiter und Ingenieure ...

  • Wir sind uns einig: es gibt Reserven

    Als Maurer- und Putzerbrigade modernisieren wir Wohnungen unter anderem in der Malmöer Straße 6, Willi-Bredel-Straße 23 und Isländische Straße 4. Wir haben laut Plan in 78 Wohnungen die Maurer- und Putzerarbeiten fertigzustellen. Jedes Mitglied meiner Brigade schafft im Jahr 5,6 modernisierte Wohnungen ...

  • Gezielt überbotene Plane - Basis für den höheren Leistungszuwachs

    Gewerkschafter werden ihrer Verantwortung zur allseitigen Stärkung der Republik gerecht „Jeder jeden Tag mit guter Bilanz" bewährte Methode des sozialistischen Wettbewerbs

    Die 7. Berliner Bestarbeiterfconlerenz hatte das Ziel, die Initiativen und den konstruktiven Arbeitsstil, den Optimismus und den Kampfgeist der Besten zu verallgemeinem. Annelis Kimmel, Vorsitzende des FDGB-Bezirksvorstandes:

  • Diese Zeit bewußt mitgestalten

    Dank der zielklaren Politik unserer Partei, dank der gestiegenen Leistungskraft unserer Volkswirtschaft konnten dem Gesundheitswesen in den letzten Jahren erhebliche » Fonds , zur Verfügung gestellt werden. Allein

Seite 4
  • Hanns Eislers Kunst hat mitgeholfen, neue Wege der Musik zu beschreiten

    Der bedeutende Komponist der DDR starb vor 20 Jahren/ Von Hansjürgen Schaefer

    Am 6. September vor zwanzig Jahren starb in Berlin Hanns Eisler. Damals schrieb sein Zeitgenosse und Freund Paul Dessau: „Jede Note Hanns Eislers ist dem Klassenkampf gewidmet. Er hat mit seinen Werken den Arbeitern Kraft gegeben in ihrem großen Kampf und hat ihnen damit zu ihrem Sieg verholten. Seine Kunst ist Vorbild für alle, die Partei nehmen für die Sache des Kommunismus ...

  • Einfache Fragen eines Kindes an die Welt der Erwachsenen

    Eine erfolgreiche DEFA-Uraufführung in Berlin: „Sabine Kleist, 7 Jahre Von Horst Knietzsch

    Das war eine DEFA-Premiere, wie man sie sich nur wünschen kann. Die Zuschauer im Berliner „International" geizten nicht mit Beifall für die Akteure, den Regisseur und seine Mitarbeiter. Blumen gab's und strahlende Gesichter und immer wieder Verbeugungen vor einem sichtlich angetanen Publikum. Und der „Stern" des Abends, die Schülerin Petra Lämmel, hatte einige Mühe, nicht ganz hinter dem gewaltigen Teddy zu verschwinden, den sie geschenkt bekommen und in ihre Arme genommen hatte ...

  • Ein Kriminalfall mit innerer Spannung

    „Der Unfall", neuer Film aus der Reihe „Polizeiruf 110"/ Von Peter Hoff

    Akzentverlagerung in der Fragestellung: nicht wer ist der Täter, sondern was für eine Persönlichkeit ist dieser Günter Perlbach, der ein Kind überfährt, den verletzten Jungen sich selbst überläßt und sich durch Fahrerflucht der Verantwortung entzieht, auf primitive Weise die Spuren zu verwischen sucht und, als er sich nicht länger verstecken kann, in kopfloser Flucht davonläuft? Gunter Perlbach (Gunter Schoß) ist ein Eigenbrötler; die Beziehung zu seiner Frau (Hildegard Alex} ist zerrüttet ...

  • Begeisterter Beifall für ein erlesenes Konzert

    Festlicher Abend im Leipziger Neuen Gewandhaus

    Von Prof. Dr. sc.,Udo K1 e m e n t Die Festlichen Konzerte am Vorabend der Messe-Eröffnung in Leipzig haben eine lange Tradition. Ins i Neue Sewandhaus wurde dazu aber erst zum zweiten Male eingeladen. Der Glanz des Hauses und die künstlerische Meisterschaft seines Orchesters, , sedner Solisten und seines Kapell- , 'meisters Professor ...

  • Vorbereitung auf den künstlerischen Beruf

    Studenten an Hoch- und Fachschulen immatrikuliert

    Mit Beginn des Studienjahres 1982/83 gibt es in der DDR- mehr als 6900 Studenten des Direkt-, Fern- und Abendstudiums an den künstlerischen Hoch- und Fachschulen sowie kulturpolitischen Fachschulen. 1800 Studenten wurden neu zugelassen. Die Ausbildung des künstlerischen Nachwuchses und leitender Kader für den kulturpolitischen Bereich erfolgt an zwölf Hoch- und elf Fachschulen in mehr als 90 Fachrichtungen und zehn Spezialisierungsrichtungen ...

  • Reuters „Hüsung" steht in Eisenach

    Gedenkstätte zieht viele an „Wur nach Plattdütsch red't ward, holl ichk't nich ut!". Seine eigenen Worte hat der niederdeutsche Dichter Fritz Reuter einstmals selbst nicht auf die sprichwörtliche Goldwaage ; ge-, legt Denn schließlich entschied sich der Volksdichter aus Mecklenburg, in Eisenach sein „Hüsung" erbauen zu lassen ...

  • „Zauber der Musik" beendete Radiotreff

    Weimar (ND). Die Übertragung •des Konzerts „Zauber der Musik" am Sonntagabend aus der Weimarhalle war festlicher Ausklang des Radiotreffs Weimar von Radio DDR. Es spielte die Weimarische Staatskapelle unter Leitung von Peter Gülke, Solisten waren Ingeborg Zobel, Sopran, und Ludwig Güttier, Trompete. Anläßlich des Weltfriedenstages brachte der Radiotreff Weimar innerhalb von fünf Tagen insgesamt 18 Sendungen aus der Klassikerstadt ...

  • Holzgestalter-Symposium in der Rhön eröffnet

    Bad Salzungen (ADN). Erstmalig findet in der Rhöngemeinde Kaltennordheim ein Arbeitssymposium für Holzgestalter statt, das am Montag eröffnet wurde. An ihm nehmen Bildhauer aus den Bezirken Erfurt, Gera und Suhl teil. Hier, wo die Holzschnitzkunst jahrhundertealte Traditionen besitzt, haben die Künstler fast vier Wochen Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen und neue künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten im Umgang mit dem Material Holz zu suchen ...

  • Internationales Plemair im Chemiekombinat Buna

    Schkopau (ADN). Maler und Grafiker aus sechs sozialistischen Ländern beteiligen sich am IV. Internationalen Pleinair im Chemiekombinat Buna, das am Montag eröffnet wurde; Gemeinsam mit fünf Künstlern aus der DDR (Susanne Berner, Karl- Hednz Köhler, Gerhard Sachse. Beate Schotte und Fotis Zaprasis) werden die Gäste aus der Sowjetunion, der CSSR, aus Polen, Ungarn und Bulgarien bis zum 4 ...

  • Berliner Musiker wurden für ihre Leistungen geehrt

    Berlin (ADN). Dem Kollektiv des Berliner Sinfonieorchesters wurde am Sonnabend die „Wanderfahne des Ministerrates der DDR und des Bundesvorstandes des FDGB" überreicht. Der Stellvertreter des Ministers für Kultur Martin Meyer würdigte bei der feierlichen Übergabe die Verdienste des Klangkörpers um eine kontinuierliche Erhöhung der künstlerischen Qualität, eine verantwortungsvolle Repertoiregestaltung und die Entwicklung enger Verbindungen zur Arbeiterklasse ...

  • Niederländische Malerei in Potsdam zu sehen

    Potsdam (ADN). Eine repräsentative Auswahl zum malerischen und grafischen Schaffen des Niederländers Ger Boosten ist seit Sonnabend im Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwitza" zu sehen. Mit dieser Exposition stellt sich der 1947 in Maastricht (Niederlande) geborene Künstler erstmalig in einer umfassenden Repräsentation in der DDR vor ...

  • 250 000 Besucher im Haus der Kultur Gera

    Gera (ADN). Rund 250 000 Besucher zählte seit seiner Eröffnung vor knapp einem Jahr das Geraer Haus der Kultur Allein von den nahezu 200 Veranstaltungen im Großen Saal waren ein Fünftel Eigenproduktionen der Kulturstätte. Dazu gehört die Veranstaltungsreihe „Verliebt in meine Stadt". Auf unterhaltende und vergnügliche Weise wird den Gästen ein Stück Vergangenheit und Gegenwart des fast Volljährigen Gera nahegebracht ...

  • Dresdner Jugendtheater reist nach Pjöngjang

    Dresden (ND). Als erstes Schauspielensemble der DDR wird das Theater der Jungen Generation Dresden im September in die Koreanische Demokratische Volksrepublik reisen. Für diese Tournee wurden die Inszenierungen „Das Tierhäuschen" und „Armer Ritter" ausgewählt. Neben Aufführungen in der Hauptstadt Pjöngjang wird das Dresdner Jugendtheater voraussichtlich auch noch in weiteren Städten der KDVR gastieren ...

  • Kranzniederlegung am Grabe Leonhard Franks

    München (ADN). Am Grabe Leonhard Franks auf dem Münchner Nordfriedhof legten am Wochenende Beauftragte der Ständigen Vertretung der DDR in der BRD einen Kranz des Ministers für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, nieder. Die Ehrung erfolgte aus Anlaß des 100. Geburtstages des Humanisten und Romanciers ...

Seite 5
  • Funk Und Fernsehen Heule

    Außenpolitik Neues Deutschland / 7. September 1982 / Seite 5 Schulbeginn für zwölf Millionen Vietnamesen Hanoi (ADN). Für fast zwölf Millionen vietnamesische Mädchen und Jungen hat am Montag das neue Schuljahr begonnen. Damit ist die Zahl der Schüler gegenüber dem Vorjahr um eine halbe Million gestiegen ...

  • Wie kann eine Regelung in Nahost erreicht werden ?

    Redaktioneller Artikel der „Prawda" zu einer Rede Ronald Reagans

    Die Geschichte des Nahen Ostens kennt viele Kriege. Zum wohl grausamsten und blutigsten ist die Aggression Israels gegen das souveräne Libanon und die Palästinenser geworden, die zu einem regelrechten Völkermord ausartete. Noch nie ist ein Aggressor so zynisch und unverschämt vorgegangen lind hat so demonstrativ nicht nur die allgemein anerkannten Normen des Völkerrechts, sondern auch die klaren kollektiven Beschlüsse der Organisation der Vereinten Nationen mit Füßen getreten ...

  • Mosaik

    Nachrichtenagenturen tagen

    Jakarta. Die.sechste Jahrestagung der Nachrichtenagenturen der südostasiatischen Staatengemeinschaft (ASEAN) wurde am Montag in der indonesischen Hauptstadt eröffnet. Bessere Energieversorgung Pjöngjang. Zur besseren Energieversorgung in ländlichen Gebieten der KDVR werden in diesem Jahr rund 100 Generatoren installiert ...

  • Wfadyshiw GomuHca in Warschau beigesetzt

    Zehntausende gaben dem Verstorbenen das letzte Geleit

    Warschau (ADN). Wlaidystaw Gomulka ist am Mantiagnachmittag in Warschau unter großer Anteilnahme der Bevölkerung mit militärischen Ehren beigesetzt ' worden. Der am 1. September im 77. Lebensjahr Verstorbene fand seine letzte Ruhestätte in einem Ehrenhain auf dem kommunalen Friedhof im Stadtteil Powiazki ...

  • Kongreß des TUC wurde in Brighton eröffnet

    Jahreskonferenz des britischen Gewerkschaftsverbandes

    Von unserem Berichterstatter Reiner Oschmann » Brifhton. Der 114. *. Jahreskongreß des britischen Gewerkschaftsdachverbandes TUC begann am Montag im südenglischen Seebad Brighton seine fünftägigen Beratungen. Die Konferenz, auf der über 1000 Delegierte 110 dem TUC angeschlossene Einzelgewerkschaften mit insgesamt rund 11 Millionen Mitgliedern vertreten, steht unter dem Motto „Für Arbeitsplätze und Gerechtigkeit" ...

  • Polnische Botschaft in Bern von Gewalttatern besetzt

    Außenministerium in Warschau fprdert die Gewährleistung der Sicherheit seiner Botschaft

    Bern (ADN). Eine Gruppe von mehr als zehn Personen ist am Montagmorgen gewaltsam in die Botschaft der Volksrepublik Polen in Bern eingedrungen und terrorisiert das Personal der Botschaft, meldete PAP. Nach Angaben des schweizerischen Rundfunks wurden 13 Botschaftsangehörige als Geiseln genommen. Die Gewalttäter hätten gedroht, das Gebäude in die Luft zu sprengen ...

  • Solidaritätsbekundungen für das palästinensische Volk

    Veranstaltung in USA / Telegramm Nikaraguas an Arafat

    Washington (ADN). Zu einer Demonstration der Solidarität mit dem kämpfenden palästinensischen Volk sowie des Protestes gegen die israelische Okkupationspolitik gestaltete sich am Sonntag das in San Francisco veranstaltete „Festival der palästinensischen Kultur". Vertreter gesellschaftlicher Organisationen und Amerikaner arabischer Herkunft verurteilten die Versuche Tel Avivs und Washingtons, das Nahost-Problem auf Kosten der Palästinenser lösen zu wollen ...

  • Tel Aviv intensiviert Landraub auf arabischem Territorium

    Regierung beschloß die Errichtung weiterer Siedlungen

    Tel Aviv/Damaskus (ADN). Israel will im okkupierten Westjordangebiet weitere drei Siedlungen errichten. Auch im Gaza- Streifen soll eine neue Siedlung entstehen. Das hat am Sonntag ein israelischer Kabinettsausschuß beschlossen. Landwirtschaftsminister Ehrlich erklärte, die Besiedlung der besetzten arabischen Gebiete erfolge entsprechend einem seit langem bestehenden Plan der Regierung ...

  • Aufruf aus Finnland zum verstärkten Friedenskampf

    Schaffung eines kernwaffenfreien Nordeuropas gefordert

    Helsinki (ADN). „Die Aufrechterhaltung des Friedens ist die ureigenste Angelegenheit aller europaischen Völker, die aus zwei Weltkriegen sowie dem kalten Krieg bittere Lehren gezogen haben." Das erklärte der Generalsekretär des Verbandes der finnischen Friedenskämpfer, Johannes Pakaslahti, in einem Pressegespräch ...

  • UdSSR-Akademiemitglied Sobolew gestorben

    Moskau (ADN). Nach langer schwerer Krankheit ist Leninund Staatspreisträger Wladimir Sobolew, Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, im Alter von 74 Jahren verstorben. Der Gelehrte erwarb sich herausragende Verdienste um die Entwicklung der sowjetischen Mineralogie und Petrographie. So hatte er bereits Ende der 30er Jahre Edelsteinlagerstätten im Norden Sibiriens vorausgesagt — eine Prognose, die sich schon bald als richtig herausstellte ...

  • Großangelegfes NATO-Seekriegsmanöver

    Brüssel (ADN). 25 000 Soldaten, 160 Kriegsschiffe und 250 Flugzeuge aus zehn NATO-Staaten befinden sich seit Montag bei den riATO-Seefcriegsübungen „Northern Wedding" im Einsatz. Die bis zum 17. September dauernden Manöver finden in der.Nord- und Ostsee sowie in Teilen des nördlichen Atlantik statt. Neben dem Einsatz von Flugzeugträger- Kampfgruppen werden während der Übungen vor allem Amphibien- und Geleitzugoperationen sowie Manöver von Marinefliegern und U-Booten geprobt ...

  • Neues Statut der KP Chinas angenommen

    Peking (ADN). Der XII. Parteitag der KP Chinas hat am Montag in Peking auf einer Plenarsitzung den Rechenschaftsbericht des ZK, der von Hu Yaobang, Vorsitzender des ZK, am Eröffnungstag des Parteitages vorgetragen worden war, gebilligt, berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Hsinhua. Die rund 1600 Delegierten beschlossen ein neues Parteistatut, das mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt ...

  • UNCTAD-Rat trat in Genf zur 25. Tagung zusammen

    Genf (ADN). Die.25. Tagung des UNCTAD-Rates ist am Montag in Genf eröffnet worden. An der Beratung dieses wichtigsten beschlußfassenden Gremiums zwischen den Konferenzen der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) nehmen Delegationen aus über 150 Ländern teil. Der Tagung liegt eine Reihe von Dokumenten zur Förderung des Handels sowie zu Fragen multilateraler Handelsvereinbarungen vor ...

  • Streik in Nablus gegen Terror der Besatzer

    Nablus (ADN). Mit einem allgemeinen Streik protestierten am Montag die Einwohner von Nablus im Westjordangebiet gegen den Terror der israelischen Besatzer. Am Vortage waren bei Zusammenstößen zwischen demonstrierenden Einwohnern und israelischen Soldaten zwei Palästinenser durch Schüsse der Okkupanten verletzt worden ...

  • Treffen der Sfaatschefs der YDRJ und Libyens

    Tripolis (ADN). Der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Volksrates der Volksdemokratischen Republik Jemen, Ali Nasser Mohammed, ist am Sonntagabend zu einem Besuch in Libyen eingetroffen. Bei seiner Ankunft in Tripolis wurde er vom Führer der Libyschen Revolution, Muammar el Ghaddafi, begrüßt. Im Mittelpunkt der Gespräche zwischen den Repräsentanten der VDR Jemen und Libyens stehen bilaterale Fragen sowie Probleme des gemeinsamen Kampfes gegen Imperialismus, Zionismus und Reaktion ...

  • Jänos Kädar empfing Präsidenten Finnlands

    Budapest (ADN). Internationale Fragen und die bilaterale Zusammenarbeit standen im Mittelpunkt von Gesprächen, die der Erste Sekretär des ZK der USAP, Jänos Kädar, und der Präsident der Republik Finnland, Mauno Koivisto, am Montag in Budapest geführt haben. Der Gast war am selben Tage auf Einladung Jänos Kädärs sowie des Vorsätzenden des Präsidialrates der UVR, Pal Losonczi, zu einem mehrtägigen offiziellen Arbeitsbesuch eingetroffen ...

  • USA-Zeitung: Skandalöses Ausmaß der Arbeitslosigkeit

    Washington (ADN). Die anhaltend hohe Arbeitslosigkeit in den USA „ist in diesem Lande der größte Skandal", den es jemals gegeben habe, schrieb am Wochenende die „New York Times". „Das Weiße Haus hat die arbeitenden Menschen abgeschrieben", unterstrich das Blatt. Alle Menschen, die gegenwärtig in den USA ohne Arbeit sind, würden hintereinander aufgestellt eine „4000 Meilen lange Schlange des Elends und des Kummers" bilden ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen völlig neuen Geschäftszweig eröffnete das Ehepaar Mosele aus Chicago: Sie verkaufen ganze Sterne. Für ein Entgelt von 35 Dollar wird Interessenten versprochen, daß der gewünschte Stern nunmehr unter ihrem Namen registriert wird. Angst, daß eines Tages die Sterne ausgehen, hat die Firma nicht: „Wir bieten bisher nur die ersten 400 000 an ...

  • Bundespräsident Kirchschläger in BRD

    Bonn (ADN). Der österreichische Bundespräsident Rudolf Kirchschläger ist am Montag zu einem mehrtägigen offiziellen Besuch der BRD in Bonn eingetroffen. Rudolf Kirchschläger trifft während des Besuches mit Bundespräsident Karl Carstens, Bundeskanzler Helmut Schmidt, Außenminister Hans-Dietrich Genscher und anderen Politikern zu Gesprächen zusammen ...

  • Rakete traf Siedlung auf dänischer Insel

    Kopenhagen (ADN). Von der dänischen Fregatte „Peder Skram" ist während des am Montag angelaufenen NATO-Seekriegsmanövers versehentlich eine Rakete vom Typ „Harpoon" in eine Feriensiedlung auf der Insel Seeland abgefeuert worden. Das explodierende Geschoß richtete erheblichen Sachschaden an. Nach Agenturberichten wurden wie durch ein Wunder keine Menschen verletzt ...

  • Friedensrat Panamas: Appell zur Abrüstung

    Panama-Stadt (ADN). Der panamaische Friedensrat hat auf seinem am Wochenende in Panama-Stadt beendeten 2. Natdonalkongreß die Friedenspolitik der Sowjetunion gewürdigt. Er rief alle friedliebenden Menschen in der Welt auf, den Kampf um Abrüstung zu verstärken, um eine weltweite Katastrophe zu verhindern ...

  • Kosmos-Satellit in Sowjetunion gestartet

    Moskau (ADN). Der 1405. Satellit der Kosmos-Serie ist am Wochenende in der UdSSR gestartet worden. Er gelangte auf eine Erdumlaufbahn mit folgenden Parametern: maximale Erdentfernung 456 Kilometer, minimale Erdentfernung 65 Kilometer, anfängliche Umlaufzeit 93,3 Minuten, Neigungswinkel 65 Grad.

  • Schulbeginn für zwölf Millionen Vietnamesen

    Hanoi (ADN). Für fast zwölf Millionen vietnamesische Mädchen und Jungen hat am Montag das neue Schuljahr begonnen. Damit ist die Zahl der Schüler gegenüber dem Vorjahr um eine halbe Million gestiegen.

Seite 6
  • Wie kann eine Regelung! in Nahost erreicht werden ?

    (Fortsetzung von Seite 5)

    Welt als einziger und legitimer Vertreter des arabischen Volkes von Palästina anerkannt wurde, überhaupt nicht erwähnt. Somit wird den Palästinensern das wichtigste verweigert, nämlich die nationale Selbstbestimmung. In der Erklärung des Präsidenten wird ganz offen gesagt: „Die Vereinigten Staaten werden die Errichtung eines unabhängigen palästinensischen Staates nicht unterstützen ...

  • Solidarität mit Kuba und Nikaragua '

    Die internationale Lage, so sagte Lopez Portillo weiter, sei infolge des verschärften Wettrüstens und der zunehmenden ökonomischen Spannungen noch nie so ernst gewesen wie gegenwärtig. Unter lang anhaltendem Beifall der Kongreßabgeordneten und Gäste bekräftigte der mexikanische Staatspräsident die feste Solidarität seines Landes mit den, um nationale Unabhängigkeit und sozialen Fortschritt ringenden Völkern Lateinamerikas und der Karibik ...

  • Pressefest im Zehnen des Friedenskampfes

    Fast 100 000 Wiener feierten mit der „Volksstimme"

    Von unserem Korrespondenten Hellmuth Leonhardt Das Wort „Frieden" stand schon in den letzten Jahren über allen Festen der österreichischen „Volksstimme". Beim diesjährigen, dem 37. Fest des Zentralorgans der Kommunistischen Partei Österreichs, aber kam die Sorge um das kostbarste Gut der Menschheit nachhaltiger denn je zum Ausdruck ...

  • Südmä'hren nutzt seine Schatze und Potenzen noch effektiver

    Erfolgreiche Verwirklichung der Parteitagsbeschlüsse

    Von unserem Präger Korrespondenten Walter Köcher In den Städten und Dörfern Südmahrens vereinen sich Überliefertes und Modernes. Junge Burschen treffen sich noch heute zu Roß beim „Ritt der Könige". Frauen tragen an Feiertagen ihre malerischen Trachten, geschickte Hände formen nach Überlieferung der Vorväter Kunstwerke aus Ton, Holz und Eisen ...

  • Wachsamkeit gegen fremde Einmischung

    Auf spontanen Meetings bringen Arbeiter und Angestellte in der Hauptstadt sowie in anderen Landesteilen gegenwärtig ihre Zustimmung für die Regierungsentscheidungen zum Ausdruck. Die regierende Revolutionäre Institutionelle Partei (PRI) unterstrich in einer Erklärung, dieser bedeutsame Schritt entspreche den nationalen1 Interessen ...

  • 400000 Kinder besuchen heute in Guinea die Schule

    1,7 Milliarden Syli für Bildungswesen vorgesehen

    Korrespondenz aus Conakry Fast 400 000 Schüler sind dieser Tage in Guinea zur Schulbank zurückgekehrt, nachdem viele von ihnen während der Sommerferien In Betrieben und landwirtschaftlichen Genossenschaften gearbeitet hatten. Seit Erlangung der Unabhängigkeit im Jahre 1958 nahm das Bildungswesen in der westafrikanischen Republik einen großen Aufschwung ...

  • Mexikos Volk begrüßt die Bankennationalisierung

    Präsident Lopez Portillo bekräftigte den festen Kurs der nationalen Unabhängigkeit

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt Die vom mexikanischen Staatspräsidenten Jose Lopez Portillo vergangene Woche in seiner sechsten und letzten Regierungserklärung vor dem Bundeskongreß verkündete Nationalisierung der Privatbanken des Landes ist von breiten Kreisen der nationalen Öffentlichkeit als historischer Schritt in der Geschichte des Landes gewürdigt worden ...

  • Lexikon

    Das Parlament von Kuweit

    Auf der Grundlage der am 15. November 1962 verkündeten Verfassung des Staates Kuweit wurde am 28. Januar 1963 die erste Nationalversammlung des 1961 unabhängig gewordenen Golfstaates gewählt. Ihr gehören 50 Abgeordnete an, die in direkten und allgemeinen Wahlen alle vier Jahre gewählt werden. Wahlberechtigt sind nur männliche kuweitische Staatsbürger über 21 Jahre, gewählt werden können ebenfalls nur kuweitische Staatsbürger (weniger als 50 Prozent der etwa 1,4 Millionen Einwohner) über 30 Jahre ...

  • Brachland wird zu Weideflächen

    Ungarn erhöht Schaf bestand auf 3,5 Millionen Tiere

    Von Franz Böhm, Budapest Überall dort, wo sich die Böden für den Pflanzenanbau nur schlecht eignen, wird in Ungarn die Schafzucht stark ausgebaut. Noch in diesem Jahr soll der Bestand um 120 000 Tiere wachsen und damit 3,5 Millionen ausmachen. Die Pläne zur Entwicklung der Schafzucht sehen u. a. vor, innerhalb vonfünf Jahren 370 000 neue Stallplätze zu schaffen und rund 300 000 zu modernisieren ...

  • 60 Jahn UdSSR

    Züge aus Lettland auf vielen Gleisen

    Die Lettischt Sozialistische Sowjetrepublik wurde am 21. Juli 1940 gegründet. Seit dem 5. August desselben Jahres ist sie Gliedstaat der UdSSR. Auf 63 700 Quadratkilometern an der sowjetischen Ostseeküste leben 2,56 Millionen Menschen. Ihr« Hauptstadt ist Riga.

  • Am Draehen- Wasserfall von Wonsan

    Diamantgebirgein^der KDVR lockt im Herbstmit einmaliger Farbenpracht zur Kletterpartie

    Von Peter K i r s c h e y

Seite 7
  • Ilona Slupianek erste Siegerin der Titelkämpfe

    Schildhauer Zweiter über 10 000 m hinter Cova (Italien)

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Der Auftakt des Kampfes um den 429. Titel in der Geschichte dieser Kontinentalmeisterschaften — das Kugelstoßen der Frauen - vollzog sich mit Verspätung, und so war nicht die Berliner Kugelstoßerin Liane Schmuhl, sondern der Karl-Marx-Stäldter 400-m- Hürden-Läufer Uwe Ackermann, der seinen Vorlauf in 49,48 s gewann, erster DDR-Starter ...

  • Ausgeglichenheit — ein Trumpf des Segelduos

    Europameister Brietzke/Schulz seit 1974 in einem Boot Von Roland R e p p i c h

    Der Europameistertitel von Jürgen Brietzke und Ekkehard Schulz löste in Schwerin einen Riesenjubel aus. Verständlich, wenn man weiß, daß sie die ersten Schweriner Klubsegler sind, die eine Medaille bei internationalen Meisterschaften gewinnen konnten. Gewiß kam ihnen auf dem Balaton ihre auf dem Schweriner See gewonnene Erfahrung als Binnensegier - beide Reviere gleichen sich - zugute, doch hatten sie sich immerhin' gegen 77 Besatzungen durchzusetzen ...

  • Vorgestellt

    Ilona Slupianek

    Wer so viele Siege wie die blonde, knapp 26jährige Berlinerin vom SC Dynamo errungen hat, gerät leicht in Gefahr, zu den selbstverständlichen Gewinnern gerechnet zu werden. Slupianek, eine Niederlage — schwer voFstellbar. Begonnen hatte sie in Potsdam mit dem Sport als Handballspielerin. Dort entdeckte sie Werner Iden, einer der Männer aus den „Gründerjahren" unseres Sports, und überredete sie, zur Leichtathletik zu wechseln, was sie durchaus nicht mit großer Begeisterung tat ...

  • Qualifikationswettbewerbe

    Mädner, 400 m Hürden: Für das Halbfinale (Dienstag) qualifiziert: Uwe Ackermann (DDR) mit 49,48 s, Vorlauf schnellster: Schmid (BRD) 49,27. 100 m, Männer: Frank Emmelmann 10,30, Olaf Prenzler 10,40 und Thomas Schröder (alle DDR) 10,54, Vorlaufschnellster: Woronin (Polen) 10,20. 800 m, Männer: Detlef Wagenknecht 1:47,67 (Vor lauf schnellster), Titelverteidiger Olaf Beyer 1:47,97, Hans-Joachim Mogalle (alle DDR) 1:48,02 ...

  • 2. Hauptrunde ausgelost

    In der zweiten Hauptrunde des FDGB-Pokals im Fußball kommt es am 18. September (Anstoß 15 Uhr) zu folgenden Paarungen: Vorwärts Stralsund-HFC Chemie, Schiffahrt/Hafen Rostock-1. FC Union Berlin, Aktivist Schwarze Pumpe—FC Vorwärts Frankfurt, Einheit Wernigerode-FC Rot-Wejß Erfurt, Motor Babelsberg-BFC Dynamo, Chemie Leipzig II—Dynamo Dresden, Stahl Thale-FC Carl Zeiss Jena, Stahl Riesa—FC Karl-Marx- Stadt, Stahl Brandenburg-1 ...

  • Spoftprolokoll mit Polen wurde unterzeichnet

    160 Sportveranstaltungen, gemeinsame Trainingslager sowie den Austausch von Trainern und Spezialisten sieht das Sportprotokoll Polen—DDR für das Jahr 1983 vor, das auf der 16. Tagung der Ständigen Gemeinsamen Kommission der Sportleitungen beider Länder in Warschau unterzeichnet worden ist. Beide Seiten stellten übereinstimmend fest, daß sich die Zusammenarbeit seit der 15 ...

  • Glückwünsche übermittelte auch der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph.

    einer beachtlichen Portion Können geboxt wird. Mit 85 Kämpfen wies das Startbuch des 19jährigen Studenten Kabirow nahezu doppelt so viele Einsätze wie das seines DDR-Konkurrenten auf (44), Und die größere Erfahrung war der entscheidende Grund für das nur 2:28 Minuten dauernde Gefecht. Dann stand der RSC-Sieg Kabirows fest ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    „Die Verteidigung des Europameistertitels im Kugelstoßen der Frauen bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1982 ist ein neuer glanzvoller Höhepunkt Ihrer langjährigen, erfolgreichen sportlichen Laufbahn. Mit hoher Anerkennung gratuliere ich Ihnen sehr herzlich zu dieser großen sportlichen Leistung und wünsche Ihnen auch künftig noch viele schöne Erfolge ...

  • Resultate

    Frauen, Kugel: 1. Slupianek (DDR) 21,59, 2. Fibingerova (CSSR) 20,94, 3. N. Abaschidse (UdSSR) 20,82, 4. Stojanowa 20,35, 5. Wesselinowa (beide Bulgarien) 29,23, S. Knorscheidt 20,21, 7. Schmuhl (beide DDR) 20,00. Männer, 10 000 im: 1. Cova (Italien) 27:41,03 min, 2. Schildhauer (DDR) 27:41,21, 3. Vainio (Finnland) 27:42,51, 4 ...

  • Sieg nach 2:28 bei den Leichtesten

    Die sieben Boxer, die sich in Schwerin in der Gewichtsklasse bis 48 kg um den Titel eines Junioreneuropameisters bewerben, griffen am Montagabend erstmals ins Geschehen ein. Gleich im ersten Kampf zwischen dem UdSSR-Juniorenmeister Raschit Kabirow und dem 17jährigen DDR-Meister Torsten Schlosser vom ...

  • Erich Honecker gratulierte

    „iHohe sportliche Meisterschaft und kämpferischer Einsatz bei den Wettfahrten der Europameisterschaften 1932 der 470er Jollen haben zu dem 'bisher größten Erfolg an Ihrer sportlichen Laufbahn geführt, der Erringung des Europameistertitets in dieser Bootsklasse. Ich gratuliere Ihnen dazu sehr herzlich und verbinde dies mit den besten Wünschen für die Zukunft ...

  • Tagebuch

    Filoxenia

    Das 9-Buchstaben-wort Filoxenia steht im Griechischen für Gastfreundschaft, und in der Stunde der Eröffnung ließ es sich als eine Art Vorausresultat zu Papier bringen. Griechenland hat diesem seit fast einem halben Jahnhundert alle vier Jahre gefeierten Fest der europäischen Leichtathletik durch Filoxenia ...

  • Funk und Fernsehen

    Radio DDR: 16.10 bis 17.30 Uhr im Nachmittagsmagazin. DDR-Fernsehen: 1. Programm 16 bis 18.50 Uhr und 20 bis 20.30 Uhr, 2. Programm 19 bis 20 Uhr.

  • Entscheidungen heute

    16.30 Uhr: Speer Männer, 17 Uhr: Weit Frauen, 17.20 Uhr: 20-km- Gehen (Ziel), 18.10 Uhr: 100 m Frauen, 18.50 Uhr: 100 m Männer.

Seite 8
  • Wie die IDJ Begabungen entdeckt und fördert

    Fest der jungen Talente am 18. September im HdJT

    Von Martina Krüger In knapp 14 Tagen, am 18. September, treffen sich Berliner Volkskünstler im Haus der Jungen Talente zu Ihrem Fest. Sänger, Artisten, Pantomimen und künstlerischer Nachwuchs anderer Genres wollen vorstellen, was sie im vergangenen Jahr hinzugelernt haben. Sicher wird auch mancher Gast des Festes angeregt, seine Talente einmal auszuprobieren ...

  • Zeugnisse der Stadtgeschichte

    Das Bernauer „Henkerhaus" an der mittelalterlichen Stadtmauer wurde restauriert

    Als Zweigstelle des vor 100 Jahren gegründeten Heimatmuseums wurde 1976 das Bernauer Henkerhaus zugänglich gemacht. Inzwischen restauriert, ist es nun seit August wieder geöffnet. Das Haus, das sich an die weitgehend erhaltene mittelalterliche Stadtmauer anlehnt, ist vor etwa 250 Jahren auf einem meterdicken Feldstednfundament errichtet worden ...

  • Lehrlinge mit Verantwortung bei der Modernisierung

    Künftige Baufachleute arbeiten am Komplex Arnimplatz

    Für 516 Lehrlinge hat jetzt im Berliner Baukombinat Modernisierung (BKM) und dessen Partnerbetrieben ein neuer Ausbildungsabschnitt begonnen. In 17 Berufen — vom Maurer und Zimmerer bis zum Tischler und Dachdecker — erhalten sie eine Grundund Spezialausbildung. 182 der künftigen Bauleute lernen gegenwärtig, fachgerecht mit „Stein und Kalk" umzugehen ...

  • Junge Philatelisten fanden viele Geschichtsdokumente

    Ausstellung über antifaschistischen Widerstandskampf

    Eine Ausstellung mit Briefmarken, ' Sonderstempeln, Vordrucken, Briefen und anderen postgeschichtlichen Exponaten über den antifaschistischen Widerstandskampf wird während des IX. Kongresses der Internationalen Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) im Palast der Republik gezeigt. FDJler der Arbeitsgemeinschaft „Junge Philatelisten" der 11 ...

  • Mit ND durch den Köpenicker Forst

    Am Sonntag, dem 26. September, ist es wieder soweit: Mitarbeiter der. Redaktion „Neues Deutschland" und des Pioniermagazins „Frösi" treffen sich mit ihren Lesern, Kollektiven aus Betrieben und Verwaltungen, Hausgemeinschaften sowie FDJ- und Pioniergruppen Berliner Oberschulen am Start zur 28. ND-Orientierungswanderung ...

  • Tage der japanischen Kultur in der „Möwe"

    Der Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher", dessen Haus in der Otto-Nuschke- Straße aus technischen Gründen für längere Zeit geschlossen bleibt — wir berichteten am Sonnabend darüber — wird künftig seine Veranstaltungen in anderen Räumen durchführen. So finden vom 13, bis 15. September „Tage der japanischen Kultur" im zentralen Klub der Gewerkschaft Kunst „Die Möwe" statt, der neben dem Kuratorium DDR-Japan auch Mitveranstalter ist ...

  • Die kurze Nachricht

    CSSR-SINFONIEORCHESTER ZU GAST, In der Komischen Oper gastiert am Mittwoch um 20 Uhr, das Sinfonieorchester des, tschechoslowakischen Rundfunks Prag. Gespielt werden Werke von Smetana, Mozart und Dvofak. FÜR KFZ-VERKEHR GE- SPERRT. Wegen umfangreicher Arbeiten an Versorgungsleitungen und an der Fahrbahn im Bereich Salvador-Allende-Straße/ Friedrichshagener Straße im Stadtbezirk Berlin-Köpenick wird die Friedrichshagener Straße im Bereich der Kreuzung Salvador-Allende-Straße in der Zeit vom 8 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 83 Jahren starb unser Genosse Paul R e x . Seit 1920 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Genosse Rex war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus" und des Vaterländischen Verdienstordens in Bronze. Für seine Treue zur Partei wurde er mit der Ehrenurkunde des ZK geehrt ...

  • Unfallzeugen gesucht

    Am 6. 9. 1982 gegen 5.45 Uhr ereignete sich im Stadtbezirk Berlin-Lichtenberg auf dem Fußgängerüberweg in der Straße am Tierpark, Höhe der HO-©aststätte Bärenschaufenster, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Bürgerin schwer verletzt wurde. Wer war Augenzeuge dieses Unfalls? Zweckdienliche Angaben, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, nimmt die Kriminalpolizei der Volkspolizeiinspektion Lichtenberg unter der Telefonnummer 5 78 92 34 oder 5 78 92 24 oder jede andere VP- Dienststelle entgegen ...

  • Mitteilung der Partei

    Die Anleitungen der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 1 des Parteilehrjahres der Zirkelkategorien „Seminar zum Studium der Geldlichte der SED" und „Seminar zum Studium von Grundlehren der marxistisch-leninistischen Philosophie" finden Dienstag, den 7. September 1982, von 14.30 bis 17 ...

  • 668 000 Gäste besuchten bisher den Kulturpark

    • Bis zum 24. Oktober ist der Kulturpark Berlin im Plänterwald täglich, außer freitags, von 13 bis 20 Uhr geöffnet. In den Monaten Juli und * August besuchten 668 000 Berliner und Gäste aus allen Teilen der Republik den Park. Besonders regen Zuspruchs erfreuten sich die 65 kulturellen Veranstaltungen während der Hochsaison ...

Seite
Bedeutende Abschlüsse auf der Leipziger Herbstmesse Schöpferischer Erfahrungsaustausch auf Berliner Bestarbeiterkonferenz Aggressor Israel verlegt Truppen nach Nordlibanon Gesprach mit Vorsitzendem des Vorstands der Salzgitter AG Delegation aus Kuweit im Ministerrat der DDR UdSSR tritt für gerechte Lösung in Nahost ein Gold und Silber bei EM NeueAngriffegegen Regime Salvadors Dortmund: Treffen gegen US-Raketen Kampf erfolge der SWAPO in Namibia Freundschaftliche Begegnung im Verteidigungsministerium FIR-Präsident in Berlin begrüßt Nikaragua will friedlichen Dialog Embargopolitik ist rechtswidrig Beratung in Paris Protest gegen Mafia Klan-Aufmarsch
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen