7. Dez.

Ausgabe vom 31.08.1982

Seite 1
  • Unterricht in bester Qualität — Beitrag zur Stärkung der DDR

    Minister Margot Honecker in Berliner Klara-Schabbel-Oberschule herzlich begrüßt / Dank für initiativreiche Schuljahresvorbereitung

    Berlin (ND). Die Lehrer und Erzieher unserer Republik sehen in einer soliden pädagogischen Arbeit ihren Beitrag zur Stärkung der DDR und zur Sicherung des Friedens. Dieses Fazit wurde auf den Tagungen der Pädagogischen Räte gezogen, die am Montag abgeschlossen worden sind. Herzlich begrüßter Gast in der Klara-Scnabbel-Oberschule Berlin-Prenzlauer Berg war Margot Honecker, Minister für Volksbildung ...

  • Die Burger der DDR sind eins mit der Friedenspolitik ihres Staates

    Eindrucksvolle Manifestation am Vorabend des Weltfriedenstages in Bautzen

    Bautzen (ND). Bei einer beein- ■ druckenden Manifestation des Nationalrates der Nationalen Front und des Friedensrates der DDR aus Anlaß des Weltfriedenstages am 1. September bekundeten am Montagnachmittag 500 Bürger des Kreises Bautzen ihre Entschlossenheit, jederzeit und an jedem Ort alle Kraft für die DDR, den Sozialismus und den Frieden einzusetzen ...

  • Hohe Auszeichnungen an Erich Honecker überreicht

    Goldener Stern der SR Vietnam

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam in der DDR, Phan Van Kim, der ihm im Auftrage des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams und des Staatsrates der Sozialistischen Republik Vietnam den Orden „Goldener Stern" überreichte ...

  • Pretoria verstärkt den Mordterror in Namibia

    SWAPO erhebt Anklage / Angolanischer Luftraum verletzt

    Luanda (AiDN). Der Terror des südafrikanischen Rassistenregimes gegen die Zivilbevölkerung in Namibia ist von der Südwestafrikanischen Volksorganisaition (SWAPO) erneut scharf verurteilt worden. Bereits auf seiner 5. Tagung hatte das ZK der SWAPO eingeschätzt, daß die Rassisten in Pretoria ihren Unterdrückungsfeldzug verstärkt haben ...

  • Umfangreiche Messeofferten aus sozialistischen Läi ndern

    Ergebnisse der Kooperation werden in Leipzig vorgestellt

    Leipzig (ADN). Die CSSR gehört auf der Leipziger Herbstmesse 1982 mit einer reichhaltigen Offerte von 25 Außenhandelsibetrieben erneut zu den größten Ausstellerländern. Auf einer im Vergleich zum Vorjahr vergrößerten Fläche werden Textilmaschinen aus tschechoslowakischer Produktion vorgestellt. Straßenfahrzeuge, polygraphische Maschinen, Holzibeainbedtungs- und Medizintechnik sowie Chemieanlagen und -produkte sind weitere Schwerpunkte der Kollektivbeteiligung ...

  • Aufruf zu Manifestationen gegen die Atomkriegsgefahr

    Appell des Weltfriedensrates in Helsinki veröffentlicht

    Helsinki (ADN). Zu weltweiten machtvollen Manifestationen „Für den Frieden und das Leben — gegen den Kernwaffenkrieg" hat der Weltfriedensrat für den 1. September aufgerufen. In einer am Montag in Helsinki anläßlich des Weltfriedenstages veröffentlichten Erklärung verweist der Rat darauf, daß infolge der NATO-Hochrüstungspolitik die Gefahr für den Weltfrieden bedrohlich anwachse ...

  • Staatsbannerorden I.Klasse der KDVR

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik in der DDR, Pak Hjon Bo, der ihm im Auftrage des Zentralen Volkskoimtees der KDVR den Staatsbannerorden I ...

  • Yasser Arafat zu offiziellem Besuch nach Griechenland

    Beirut (ADN). Yasser Arafat, Vorsitzender des Exekutivkomitees der PLO und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Palästinensischen Revolution, hat am Montagvormittag die libanesische Hauptstadt verlassen. Er begab sich an Bord eines griechischen Schiffes, das ihn zu' einem offiziellen Besuch nach Griechenland bringen wird ...

  • DDR-Trassenbauer begannen im Lipezker Gebiet

    420 Kilometer langer Abschnitt wird zum Bau vorbereitet

    Moskau (ADN). FDJ-Brigaden haben an einem weiteren Abschnitt der Erdgasfernleitung Urengoi—Ushgorod die Arbeit aufgenommen. Im Lipezker Gebiet (RSFSR) bereiten sie den Bau des dortigen 420 Kilometer langen Abschnittes des zentralen Jugendobjektes Erdgastrasse vor. Gemeinsam mit den sowjetischen Gastgebern erfolgte am Wochenende in Perwomaiskij der erste Spatenstich zum Bau von Wohnungen für das künftige Bedienungspersonal der Erdgasleitung ...

  • Wirtschaftslage in Chile katastrophal

    AntikrisenmaBnahmen verlangt

    Santiago (ADN). Vier der größten chilenischen Gewerkschaftsverbände haben im Namen von 300 000 Werktätigen Maßnahmen gegen die Auswirkungen der Wirtschaftskrise gefordert, die zu einer radikalen Verschlechterung der Lage der Werktätigen geführt hat. In einer an die Militärregierung gerichteten Erklärung verlangen sie die Festlegung von Mindestlöhnen und Garantien für die Erhaltung der Arbeitsplätze ...

  • Gewerkschafter lehnen Hochrüstung der NATO ab

    Berlin (ADN). Anläßlich des vom X. Weltgewerkschaftskongreß initiierten „gewerkschaftlichen Aktionstäges für Frieden und Abrüstung" am 1. September hat die Internationale Vereinigung der Gewerkschaften der Werktätigen des öffentlichen Dienstes erneut ihrer Friedensverbundenheit und ihrer tiefen Besorgnis über die Verschärfung der internationalen Lage Ausdruck gegeben ...

  • 25 Jubiläumsroufen für Touristen in der UdSSR

    Moskau (ADN). Anläßlich des 60. Jahrestages der Gründung der UdSSR und des 65. Jahrestages der Oktoberrevolution hat „Intourist" 25 Jubiläumsrouten vorbereitet, bei denen der Gast das Land in seiner ganzen Vielfalt erlebt. Das teilte der Vorsitzende von „Intourist", Walentin Lebedjew, in einem Presseinterview mit ...

  • Schneefall und Frost im Nordosten der USA

    Washington (ADN). Leichter Schneefall und Temperaturen um minus fünf Grad haben der diesjährigen Badesaison im amerikanischen Bundesstaat Vermont im Nordosten der USA ein jähes Ende bereitet. Ein plötzlicher Kälteeinbruch zu Wochenbeginn brachte winterliches Wetter mit Minrusgraden, die für diese Jahreszeit neue Rekorde setzten ...

  • Angriffe auf Positionen des Regimes in Salvador

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Nationale Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) setzte am Wochenende ihre Angriffe auf Positionen des Regimes fort. Nach Angaben eines Sprechers der Juntatruppen sprengten die Guerilleros die strategisch wichtige Eisenbahnbrücke „EI Guajoyo", 100 Kilometer nordöstlich von San'^Salvador ...

  • Transnationale

    UNO-Tagung über Gesellschaften Konferenz in Manila begann

    Manila (ADN). Eine Tagung der UNO-Kommission für Transnationale Gesellschaften, an der Delegierte von 48 Mitgliedsländern und Vertreter internationaler Organisationen teilnehmen, hat am Montag in Manila begonnen. Im Verlauf der Beratungen sollen Fragen erörtert werden, die mit der Ausarbeitung eines Verhaltenskodex sowie der Vorbereitung einer UNO-Konferenz über transnationale Gesellschaften zusammenhängen ...

  • USA schüren Krieg gegen Nikaragua

    Umtriebe von Honduras aus

    New York (ADN). Die USA stützen sich auf konterrevolutionäre Banden in Honduras, um eine Aggression gegen Nikaragua vorzubereiten. Wie der Koordinator des nikaraguanischen Regierungsrates, Daniel Ortega, der „New York Times" erklärte, sollen nach den Plänen Washingtons in Uniformen der sandinistischen Volksarmee gekleidete Konterrevolutionäre Militärstützpunkte der honduranischen Armee angreifen ...

  • Solidarität mit Antonio Maidana

    Sofortige Freilassung verlangt

    Mexiko-Stadt (ADN). Zu verstärkter Solidarität mit Antonio Maidana, Erster Sekretär des ZK der KP Paraguays, hat die einflußreiche mexikanische Zeitung „El Dia" anläßlich des zweiten Jahrestages der erneuten Verschleppung des Arbeiterführers aufgerufen. Lima (ADN). Für die unverzügliche Freilassung Maidanas und der anderen eingekerkerten Patrioten setzte sich der Nationale Schriftsteller- und Künstlerverband Perus ein ...

  • König Hussein befürwortet einen Palästinenserstaat

    Haltung Jordaniens bekräftigt

    Washington (ADN). König Hussein von Jordanien hat erneut die Bildung eines Staates der Palästinenser in den von Israel okkupierten Gebieten befürwortet. In einem Interview mit der US- amerikanischen Fernsehgesellschaft ABC erklärte Hussein, er unterstütze alle Bestrebungen, „dem Volk Palästinas die Westbank und Gaza wiederzugeben" ...

  • Außenminister tagen

    Helsinki. Die Außenminister der fünf nordeuropäischen Staaten sind am Montag in Helsinki zu einer zweitägigen Tagung zusammengetreten. Sie .beraten Fragen der internationalen Lage, einer kernwaffenfreie Zone in Nordeuropa sowie der bevorstehenden UNO-Vollversammlung.

  • Erdrutsch: 14 Tote

    Manila. Auf der philippinischen Insel Negros sind am letzten Wochenende 14 Menschen bei Erdrutschen ums Leben gekommen, berichtete die Nachrichtenagentur des Landes. Die Bewegung der Erdmassen war durch starke Regengüsse verursacht worden. ,

  • Deklaration der IDFF

    Berlin. In einer zum Weltfriedenstag in Berlin veröffentlichten Deklaration hat die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) zu verstärkten weltweiten Aktivitäten zur Verhinderung eines nuklearen Krieges aufgerufen. Seite 5

  • Kun berkMet

    Cuellar in die UdSSR

    Moskau. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Javier Perez de Cuellar, wird Anfang September der UdSSR einen offiziellen Besuch abstatten. Er folgt einer Einladung der sowjetischen Regierung.

  • 10,5 Mio Simbabwer

    Harare. Simbabwe hat 10,5 Millionen Einwohner. Das geht aus den vorläufigen Angaben einer jetzt beendeten Volkszählung hervor.

Seite 2
  • „Prawda": Gegen den atomaren Wahnsinn

    Korrespondenz von Andrej Tolkunow aus New York

    Eine in den letzten Jahren beispiellose Antikriegs-, in erster Linie Antikernwaffenbewegiung, hat die verschiedenen Bevöükerungsschiichten der Vereinigten Staaten von Amerika erfaßt. Breite Kreise der Öffentlichkeit, die die realle Gefahr einer nuklearen Katastrophe bereits erkannt oder sich dieser Erkenntnis genähert haben, fordern von der Washingtoner Administration ein Einfrleren der Herstellung, Erprobung und Stationierung von 'Kernwaffen ...

  • Fbigen der Splitterbomben

    Fast jeder der hier Angekommenen sei mehrfach verletzt. Das sei eine Folge der Kugelbomben, Napalmbomben, Schrappnells und Splitterbomben amerikanischer Bauart, die völkerrechtlich geächtet sind, erklärte Medizinalrat Dr. Kurt Arnold. Der Chefarzt der Unfallklinik des Krankenhauses Berlin-Friedrichshain hatte gemeinsam mit Vertretern des Internationalen Roten Kreuzes und des Palästinensischen Roten Halbmondes die Verwundeten für den Transport in die DDR vorbereitet ...

  • Bürger der DDR eins mit Politik ihres Staates

    (Fortsetzung von Seite 1)

    „Der Frieden braucht alle, die ihn bräuthen", hob der sorbische, Pfarre? Jan Laser aus Köhigswarthä hervor. „Die Frage ,We; bedToht wen?' ist beantwortbar, nimmt man zur Kenntnis, was seit 1945 geschehen ist: daß es nicht die Sowjetunion war und ist, die immer wieder durch neue Waffensysteme das Wettrüsten in Gang gesetzt hat und setzt ...

  • umfangreiche Messeofferten aus sozialistischen Landern

    (Fortsetzung von Seite 1)

    richtet die VR Polen ein Infarmationszentrum in Halle 16 ein, in dem mehrere Außenhandelsunternehmen Büros unterhalten. 14 Außenhandelsunternehmen der Volksrepublik Bulgarien beteiligen sich an der bevorstehenden Leipziger Herbstmesse. Das Technikangebot bulgarischer Firmen konzentriert sich dabei auf Holzbearbeitungsmaschinen und Straßenfahrzeuge ...

  • Bei Freunden in Obhut

    Die meisten der Verwundeten konnten nur auf Tragen oder den Armen ihrer Betreuer das Flugzeug verlassen. Die Sondermaschine vom Typ IL 18 hatte die von einem Lazarettschiff des Internationalen Roten Kreuzes aus Beirut gebrachten Opfer der Aggression in Athen an Bord genommen. Bei der Ankunft der Verwundeten betonte Otto Heilmann erneut die aküve Solidarität der Bevölkerung der DDR mit dem gerechten Kampf des palästinensischen und libanesischen Volkes ...

  • Bauarbeiter im Wettbewerb um hohe Materialökonomie

    520 technologische Linien für die Modernisierung

    Rostock (ADN). Die Hafenstadt Rostock rückt mit der bevorstehenden Errichtung ihres achten neuen Stadtteiles in Dierkow beim Wohnungsbau zum erstenmal über die Warnow. Wettbewerbsziel der Bauarbeiter, Projektanten und ihrer Kooperationspartner ist es, diesen jüngsten Stadtteil um mindestens 19 Millionen Mark kostengünstiger zu bauen als ursprünglich vorgesehen war ...

  • Glückwunsch des ZK der SED an Genossin Marianne Bruns

    Gratulation zum 85. Geburtstag

    Schatten und Deine .langjährige' aktive Teilnahme als Mitglied unserer Partei am politischen Kampf. In vielen Romanen und Erzählungen wurden von Dir aktuelle Themen des gesellschaftlichen Lebens, des Aulbaus unseres sozialistischen Arbeiter-und-iBauern-Staates und der Entwicklung seiner Bürger gestaltet ...

  • Dietz Verlag Berlin stellt in Warschau aus

    Warschau (ND). Gesellschaftswissenschaf Üiche Literatur aus dem Dietz Verlag Berlin präsentiert eine Ausstellung, die am Montag vom^ Kultur- und Informationszentrum der DDR in der polnischen Hauptstadt eröffnet wurde. Zu den rund 300 Titeln des DDR-Verlages gehören vor allem Werke der Klassiker, unter ihnen die ersten 17 Bände der Marx-Engels-Gesamtausgabe ...

  • Leipzig — weltoffener Handelsplatz

    Addis Abeba (ADN). Die Tageszeitung „Ethiopian Herald" hat die Leipziger Messen als wichtiges Zentrum weltoffenen Handels bezeichnet. Leipzig sei ein bedeutender Ost-West-Handelsplatz, wo sich Wirtschaftsleute und Firmen treffen, „die an ungehindertem Handel interessiert sind". Das Blatt betont: „Jede Leipziger Messe gibt einen umfangreichen Überblick über die neuesten Entwicklungen in Wissenschaft und Technik ...

  • Enge Kontakte der MVA zu Betrieben und Schulen

    Berlin (ADN). Enge Partnerschaftsbeziehungen unterhält die NVA zu Betrieben und Einrichtungen, stellt Generalmajor Wolfgang Dombrowski, Stellvertreter des Chefs des Militärbezirkes Neubrandenburg, in einem Pressebeitrag fest. Die Verbundenheit mit dem Volk sei für alle NVA- Angehörigen Ansporn, stets ihrem Klassenauftrag gerecht zu werden ...

  • Mikrochirurgie-Kurs an Universitätsklinik Jena

    Jena (ADN). Der 8. Internationale Trainingskurs für Mikrochirurgie begann ami Montag in Jena. An der von der Klinik für Kiefer-, Gesichts- und plastische Chirurgie der Friedrich-Schiller- Universität organisierten Veranstaltung nehmen 20 Mediziner aus sechs sozialistischen Ländern teil. Grundlage des Kurses ist ein in der DDR entwickelter Tiermodellversuch, der ein zielgerichtetes Training der komplizierten mikrochirurgischen Arbeitstechniken ermöglicht ...

  • Hopfenernte in Anbauzentren

    Neu* Verfahren halten Einzug

    Berlin (ADN). Die Hopfenernte hat in den letzten Augusttagen in der Republik begonnen. Diese Sonderkultur wächst auf 2100 Hektar. 80 LPG und VEG vor allem in den Bezirken Dresden, Magdeburg, Halle und Erfurt bauen die zu den Hanfgewächsen gehörenden Pflanzen an. Sie dienen der Herstellung von Bier und Arzneimitteln ...

  • Malimo - ständig weiterentwickelt

    2500 Maschinen bisher in Karl-Marx-Stadt gefertigt

    Die 2500. Malimo-Nähwirkmaschine ist am Montag im VEB Textimaforsdiung Malimo Karl- Marx-Stadt zur Auslieferung an das Kombinat Technische Textilien bereitgestellt worden. Es handelt sich um eine Maschine vom Typ «Maliwatt", mit einer Arbeitsbreite von 3,60 Metern. Die Produktion von Malimo-Maschinen begann vor 25 Jahren in Karl-Marx-Stadt ...

  • Verwundete Palästinenser in DDR

    Weitere Opfer der israelischen Aggression zur Behandlung in Krankenhäusern Thüringens / PLO-Botschafter Dr. Kamel Salem: Neuerlicher Beweis fester Solidarität

    Erfurt (ADN/ND). Eine weitere Gruppe von palästinensischen Patrioten, die während der barbarischen israelischen Aggression gegen Libanon schwer verwundet wurden, ist am Montagabend mit einer Sondermaschine der INTER- FLUG auf dem Flughafen Erfurt- Bindersleben eingetroffen. Die Verwundeten wurden vom Sekretär des Solidaritätskomitees der DDR Otto Heilmann, dem Botschafter der PLO in der DDR, Dr ...

  • Vorbereitungen auf das XII. Armee-Filmfestival

    Berlin (ADN). Das XII. Internationale Film- und Fotofestival sozialistischer Armeen findet vom 15. bis zum 22. September in Rostock statt. Für das Wettbewerbsprogramm unter der Losung „Waffenbrüder — vereint für Frieden und Sozialismus" liegen der Nationalen Volksarmee als Veranstalter bereits 52 Dokumentär- und Ausbildungsfilme sowie acht Fotokollektionen vor ...

  • „Wir setzen den Kampf fort"

    Mit einer schweren Bauchverletzung durch Bombensplitter wurde Bechir Ahmed Shaban in die DDR gebracht. Er hatte den Einsatz von Studentengruppen geleitet, die Opfer des israelischen Terrors aus den Trümmern bargen. „Die meisten waren Frauen und Kinder, weil die Israelis vor allem Wohnviertel beschossen ...

  • Transitmißbrauch verhindert

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde am 27. August an der Grenzübergangsstelle Drewitz der Einwohner von Berlin (West) Klaus Lippert auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Lippert beteiligte sich als besoldeter Agent einer kriminellen Vereinigung aktiv an organisierten Verbrechen auf den Transitstrecken der DDR ...

  • DDR gratuliert Malaysia zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Staatsoberhaupt von Malaysia, Sultan Haji Ahmad Shah, zum Nationalfeiertag ein Glückwunschtelegramm. Erich Honecker drückt darin den Wunsch aus, daß sich die Beziehungen zwischen der DDR und Malaysia im Interesse des Friedens festigen mögen ...

  • DDR-Generalstaatsanwalt erneuert Forderung nach Auslieferung des Mörders Hähne

    Berlin (ADN). Der Generalstaatsanwalt der DDR, Dr. Dr. h. c. Josef Streit, erneuerte in seinem Schreiben an die BRD- Justizbehörden sein Ersuchen um Auslieferung des flüchtigen Mörders Höhne, der sich noch immer in der BRD auf freiem Fuß befindet und sich mit Wissen der Behörden der BRD verborgen hält ...

  • Indischer Staatssekretär zu Gespräch empfangen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der DDR Claus Gädt empfing am Montag in Berlin den Staatssekretär im Industrieministerium der Republik Indien, Dharma Vir Kapur, zu einem Gespräch. Dhartma Vir Kapur weilt mit einer offiziellen Regierungsdelegation der Republik Indien anläßlich der 5 ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stem, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN). Am 28. August verletzte im Raum Hagenow eine weibliche Person die Staatsgrenze der DDR. Sie wurde festgenommen. Die Festgenommene ist nicht im Besitz von Ausweispapieren.. Nach eigenen Angaben handelt es sich um die Bürgerin der BRD Margitta Bohle. Die Prüfung der Identität der Person sowie der näheren Umstände der Grenzverletzung erfolgt durch die zuständigen Organe der DDR ...

  • Glückwunsch an Italiens Ministerpräsidenten

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, sandte an Dr. Giovanni Spadolini anläßlich dessen erneuter Ernennung zum Vorsitzenden des Ministerrates der Italienischen Republik ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Alle Bäume an den Mann gebracht

    Ortliche Räte im Bezirk Karl-Marx-Stadt vermitteln das Ernten von Straßenobst

    in diesen Tagen reifen allerorts Apfel und Birnen heran. Die 82er Erntesaison hat bereits begonnen. Auch hier geht es darum, alles gut zu «bergen. Und deshalb wird nicht nur den Obstbäumen in Gärten und Plantagen große Aufmerksamkeit geschenkt» sondern ebenso denen an Straßenrändern. Gute Erfahrungen wurden auf diesem Gebiet besonders im Bezirk Karl-Marx-Staat gesammelt ...

  • Neue Technologie wurde in nur drei Monaten entwickelt und eingeführt

    Zeitweiliges Parteiaktiv in der Lederfabrik Hirschberg hilft Kampfprogramm erfüllen Mit Günther Grüner, stellvertretender Parteisekretär, sprach Günter Neumann

    Günther Grüner: Ziel des Kampfprogramrns ist, durch das politische Wdrken aller 370 Genossen unseres Parteikollektivs in der Lederfabrik Hirachfoerg eine wichtige Grundlage für einen hohen Leistungsanstieg zu schaffen. Wir orientieren uns dabei an der Wirtschaftsstrategie der Partei, dem Hauptfeld unserer Arbeit ...

  • KWV-Handwerker erweitern ihre Reparaturleistungen

    Was in Magdeburg zum Erhalt der Wohnungen getan wird

    Die mobilen Werkstattwagen des VEB Kommunale Wohnungsverwaltung gehören in den Magdeburger Wohngebieten bereits zum vertrauten Bild. Jede der insgesamt zehn Werkstätten auf Rädern wird etwa viermal jährlich in andere Stadtviertel 'umgesetzt. Je zwei bis drei Handwerker — Tischler, Glaser, Elektriker oder Schlosser — gehören zur Besatzung eines solchen Wagens ...

  • Den größtmöglichen Nutzen für die Anwender sichern

    Im Stammbetrieb des Kombinates Pumpen und Verdichter Halle stellen 2200 Werktätige rund 1000 verschiedenartige Erzeugnisse als Zulieferungen für viele Zweige sowie für den Export her. 62 Prozent der prüfpflichtigen"Warenproduktion tragen die Gütezeichen „Q" und „1". Das Werk ist »Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" ...

  • Guter Ruf will immer wieder errungen sein

    Bei uns sagt man, Quintett-Moden und Qualitätsarbeit sind wie Zwillinge. Beide Begriffe fangen mit „Q" an, und das höchste Gütesiegel streben wir stets und aus gutem Grund für unsere Erzeugnisse an. Gegenwärtig sind es 82,5 Prozent, die dieses Prädikat tragen. Das macht unsere Produkte im In- und Ausland gleichermaßen begehrt ...

  • Aufwand senken durch höhere Veredlung des Materials

    Siebenmal hat das Getriebewerk Gotha erfolgreich den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit- verteidigt. Die über 1000 Werktätigen stellen Getriebe für Schiffe, Schienenfahrzeuge, Förderanlagen, Bau- und Plastmaschjnen her. 67 Prozent der prüfpflichtigen Warenproduktion tragen das Gütezeichen „Q" ...

  • Einmal erworbenes Wissen reicht heute nicht mehr aus

    Unser Betrieb hat bisher in diesem Jahr für eine Million Mark mehr Erzeugnisse mit dem Gütezeichen „Q" produziert als geplant. Mit den Ausschußkosten liegen wir bei 28 Pfennig pro 1000 Mark Warenproduktion, in unserem Meisterbereich sogar noch darunter. Als Arbeiter verfolgen wir sehr genau die Entwicklung in der Welt und wissen, daß heute und erst recht in Zukunft nur beste Qualität der Erzeugnisse auf dem Weltmarkt als Trumpf sticht und zur Erhöhung unseres Nationaleinkommens beiträgt ...

  • Qualität - ein Aktivposten für den Leistungsanstieg

    • Arbeiterkorrespondenten berichten • Garantien für Güte schon mit dem Pflichtenheft • Wertarbeit ist bestes Verkaufsargument

    In unserer ökonomischen Strategie für die 80er Jahre, so rst es in den Beschlüssen des X. Parteitages der SED fixiert, nimmt der Kampf um hohe Qualität der Produkte einen wichtigen Platz ein. Qualitätsarbeit verlangt, bei der Entwicklung neuer Erzeugnisse die fortgeschrittensten wissenschaftlich-technischen Ergebnisse unmittelbar zur Grundlage zu nehmen ...

  • Kaltwalxwerker steigern Ausstoß

    Neue Initiativen im Wettbewerb

    Eisenhüttenstadt (ADN). Um 10 850 Tonnen wollen die Kollektive -im Kaltwalzwerk des Eisenhüttenkombinates Ost die geplante industrielle Warenproduktion im zweiten Halbjahr überbieten, um einen stabilen Plananlauf 1983 zu gewährleisten. Dazu wird auch die Leistung am Quarto-Tandem-Walz-Gerüst erhöht. Die neuen Wettbewerbsziele der Eisenhüttenstädter Metallurgen sind Bestandteil einer Wettbeweribisvereinbarung aller acht Kaltwalzwerke der DDR ...

  • Rechner optimiert

    Suhl (ADN). Die rechnergestützte Koordinierung der Gütertransporte hat sich im Verkehrskombinat Suhl bewährt. 445 000 Kilometer sind LKW des Kombinates und weiterer Betriebe im ersten Halbjahr weniger gefahren, weil die zentrale Steuerung aller notwendigen Trans-i porte zu optimalen Fahrtrouten führte ...

  • Funkgesteuerte Lok rationalisiert Transport

    Hennigsdorf (ADN). Eine funkferngesteuerte Lok vom Typ V 60 verkehrt jetzt auf den Gleisen des Stahl- und Walzwerkes „Wilhelm Florin" in Hennigsdorf. Wurden bisher für den Betrieb der Zugmaschine ein Lokführer und ein Rangierleiter benötigt, so übernimmt .nun ein Funklokrangierleiter diese Aufgabe. Die Lok wird zweischichtig genutzt, dadurch zwei Arbeitskräfte für andere Tätigkeiten freigesetzt ...

  • Aufoma! prüft und sortiert Gußkolben

    Leipzig (ADN). Ein Automat, eine Eigenentwicklung des GISAG-Kombinates, übernahm in den Druckguß- und Kolbenwerken in Harzgerode bei der Endfertigung von Kolben die Qualitätskontrolle und das abschließende Sortieren. Durch diese unmittelbare Kontrolle ist es auch möglich, gegebenenfalls sofort Korrekturen in den einzelnen Bearbeitungsphasen an den Maschinen vorzunehmen ...

  • Dünnere Drähte mit besserem Gebrauchswert

    Halle (ADN). Im Draht- und Seilwerk Rothenburg bei Halle soll. 1983 die Produktion von gezogenem Draht durch Veredlungseffekte, die zu einem höheren Gebräuchswert führen, mit geringerem Materialeinsatz gesichert werden. Die Stahldrähte werden künftig durch eine verbesserte Technologie des gesamten Fertigungsprozesses in ihrem Durchmesser um drei bis vier Zehntel Millimeter verringert, gewinnen aber an Festigkeit ...

Seite 4
  • Vom „Ritter Scheusal" bis zum „ Urfaust"

    Interessante Vorhaben der Kinder- und Jugendtheater in dieser Spielzeit

    Zahlreiche Neuinszenierungen, vom Märchen und Spektakel über das Gegenwartsstück bis zur Opern- und Klassikeraufführung halten die fünf staatlichen Kinder- und Jugendtheater der DDR während der im September beginnenden neuen Spielzeit für ihr Publikum bereit. Das Programm des Berliner Theaters der Freundschaft sieht vier Neuinszenierungen vor ...

  • Spaß an Wortwitz, Tänzen und bekannten Melodien

    Eine Revue im Palast der Republik /.Von Günter G ö r t z

    „Spaß muß sein", Eberhard Esche, der das mit eigenwilliger Betonung auf der Palastbühne verkündet, meint das auch so. Er ist Gastgeber einer Revue besagten Titels. Spaß kann man dann auch haben, dafür sorgen professionelle wie auch „nebenberufliche" Unterhalter von Format. Aber erst einmal, wie es sich für einen „klassischen" Schauspieler geziemt, hat er einen Prolog ...

  • Soziales Gewissen — schon früh geformt

    Es stellten sich erste literarische Erfolge ein. 1925 erschien der Gedichtband „Seliger Kreislauf", später entstanden zwei Hörspiele, 1927 kam die Novelle „Telemachos" heraus. Des weiteren schrieb die Autorin Kinderbücher sowie psychologische Romane, die meist in Künstlerkreisen handelten. Marianne Bruns war am 31 ...

  • Erfolgreich bei weltliterarischen „AusgrabungenC(

    Neues aus der Insel-Bücherei

    Die weniger bekannte Prosafassung von Goethes „Iphigenie auf Tauris" aus dem Jahre 1781 ist jetzt in einem neuen Band der Insel-Bücherei veröffentlicht worden — das erste Mal wieder seit fast hundert Jahren, Goethe hatte das Stück 1779 in Prosa geschrieben und 1781 überarbeitet. Erst nachträglich, 1786, erhielt es die Versform, in der es bis heute meist gespielt wurde ...

  • Unvergessene Charakterrollen

    Ingrid Bergman verstarb am Sonntag in London

    Die Filmschauspielerin Ingrid Bergman ist am Sonntag an ihrem 67. Geburtstag in London verstorben. Wie die britische Nachrichtenagentur Press Association am Montag meldete, erlag die Schauspielerin einem Krebsleiden, an dem sie seit langem litt. Ingrid Bergman, die am 29. August 1915 in Stockholm geboren wurde, begann als 17jährige an der Königlichen Schauspielschule zu studieren und spielte schon während der zweijährigen Ausbildung in elf Filmen mit ...

  • Kürz rezensiert

    Porzellanmalerei Sonderausstellung in Eisenach

    „Porzellanplattenmalerei aus dem Lichtetal" — unter diesem Titel präsentiert bis 12. September das Thüringer Museum Eisenach eine sehenswerte Sonderausstellung. Lichte, im Kreis Neuhaus am Rennweg gelegen, gehört zu den traditionsreichen Zentren der Porzellanindustrie Thüringens. Um 1876 wurde hier mit der Herstellung von Zierporzellan begonnen ...

  • Geschichten, die Geschichte und revolutionäre Wandlung spiegeln

    Gespräch mit Marianne Bruns anläßlich ihres 85. Geburtstages O Bücherschreiben als Lebensbeitrag für die Sache des Sozialismus O Die Kunst vermag mit ihren Mitteln sehr viel, den Frieden zu erhalten O Wichtiges literarisches Leitmotiv: Verantwortung f

    Die Seniorin unter den Schriftstellern der DDR, Marianne Bruns, die sich seit mehr als dreißig Jahren in ihren literarischen Arbeiten thematisch für unsere Gesellschaft engagiert, begeht heute ihren 85. Geburtstag. Seit frühester Jugend ist sie mit des Kunst verbünden. „Eigentlich wollte ich Sängerin werden", erzählt sie in einem Gespräch, das wir kurz vor ihrem Jubiläum führten ...

  • Schönheiten des Lebens müssen geschützt werden

    „Ich glaube", fuhr sie fort, „daß die Kunst mit ihren Mitteln viel vermag, die Gefühle und den Verstand der Menschen zu bewegen. Welch unersetzlichen Wert der Frieden hat, wie die Schönheiten des Lebens geschützt werden können, muß Kunst zeigen, damit die Menschen ergriffen werden und begreifen, wie wichtig der Kampf gegen Krieg und imperialistische Hochrüstung ist ...

  • Symposium iür Holzgestaltung im Bezirk Magdeburg

    Mardeburc (ND). Das 2. Holzgestaltersymposium des Bezirkes Magdeburg begann am Montag in der Gemeinde Colibitz. An diesen Werkstattagen nehmen 18 Maler, Grafiker, Bildhauer und Kunsthandwerker teil. Veranstalter sind die Räte des Bezirkes und der Stadt Magdeburg sowie des Kreises Wolmirstedt und der Vorstand der Bezirksorganisation des Verbandes Bildender Künstler ...

  • Jänschwalde erwartet Künstler zum Pleinair

    Cottbus (ND). 22 Künstler aus sechs Ländern beteiligen sich am vierten „Energie-Pleinair", das am 1. September im Kohle- und Energiezentrum Jänschwalde beginnt. Veranstalter dieses Treffens der Freiluftmaler sind der Rat des Bezirkes, '■ die Bezirksorganisation des Verbandes Bildender Künstler, das Kombinat Kraftwerksanlagenbau, das Braunkohlenwerk Cottbus und das Kraftwerk Jänschwalde ...

  • Puppenbühne Dresden besteht heute 30 Jahre

    Dresden (ND). Das Staatliche Puppentheater Dresden begeht heute sein 30jähriges Bestehen. In dieser Zeit zählte die Einrichtung rund 1,9 Millionen Besucher. Aus Anlaß des Jubiläums werden im Haus des Puppentheaters der Elbestadt mehrere Gastinszenierungen vorgestellt und theoretische Veranstaltungen mit den Partnerbühnen aus Leningrad, Ostrava und Wroclaw stattfinden ...

  • Veranstaltungsreihe des Neustrelitzer Theaters

    Neustrelitz (ADN). Mit einer Goethe-Matinee begann das Neustrelitzer Friedrich-Wolf-Theater am vergangenen Sonntag eine neue Veranstaltungsreihe. Das Ensemble will mit diesen musikalisch-literarischen Kleinprogrammen vor allem in Kleinstädten und Betrieben des mecklenburgischen Bezirkes auftreten. Weitere Matineen der nächsten Zeit sind unter anderem Johannes Brahms, Friedrich von Flotow und Martin Luther gewidmet ...

  • Rostocker Nonett in Dänemark erfolgreich

    Rostock (ND). Zur Einweihung eines Konzerthauses in Arhus (Dänemark) spielte am vergangenen Wochenende das international bekannte Rostocker Nonett des Volkstheaters. Unter Leitung seines Flötisten Willi Schreiber hatte die einzige Kammermusikvereinigung dieser Art in der DDR Werke von Franz Berwald',; Rewas Gabitschwadse und Luis Spohr in ihrem Programm, das vom dänischen Publikum begeistert aufgenommen wurde ...

  • Berliner „TiP" bereitet September-Premieren vor

    Berlin (ADN). Das Berliner Theater im Palast (TiP) kündigt für September zwei Premieren an. Am 13. September geht Rudi Strahls neues Lustspiel „Vor aller Augen" (Regie Helmut Straßburger/Ernstgeorg Hering) erstmals in Szene, und am 30. September hat Goethes Lustspiel „Die Mitschuldigen" in der Inszenierung von Horst Drinda Premiere ...

Seite 5
  • Beirut wurde zu einem Symbol des Heldenmuts

    Standhaftigkeit gegenüber Terror der Invasoren gewürdigt

    Von ADN-Korrespondent Peter Wendt Beirut. Yasser Arafat, Vorsitzender des PLO-Exekutivkomitees und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Palästinensischen Revolution, ist am Montag in Beirut von der libanesischen Staatsführung, von Kampfgefährten der National-Progressiven Bewegung, politischen und religiösen Persönlichkeiten Libanons sowie von der Bevölkerung der durch die israelische Aggression schwer gezeichneten libanesischen Hauptstadt überaus herzlich verabschiedet worden ...

  • Mosaik

    Belgrad: Flughafenausbau

    Belgrad. Mit der Übergabe dreier «Brücken" wurde die erste Ausbauphose des Belgrader Flughafens abgeschlossen* über diese korridorartigen Wege erreichen Reisende das Fludhofengebäude direkt vom Flugzeug aus. Butylkautschuk aus Togliatti Moskau. Die Herstellung von ßutylkautschuk ist jetzt von der Prod ukti onsvereinig u ng „Si nteslka utschuk" in der Wolgastadt Togliatti aufgenommen worden ...

  • Deklaration der IDFF zum Weltfriedenstag

    Konstruktiven Abrüstungskurs der UdSSR unterstützt

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) unterstfitzt die von der UdSSR einseitig eingerangene Verpflichtung, Kernwaffen nicht als erste anzuwenden, sowie alle anderen konstruktiven Vorschläge, die der Abrüstung dienen. Das geht »us einer am Montag anläßlich des Weltfriedenstages in Berlin veröffentlichten Deklaration hervor ...

  • Verteidigungskomitees informierenWerktätige

    Beratungen über Aufgaben in Wojewodschaften Polens

    Warschau (ADN). Mitglieder der Wojewodschaftsverteidigungskomitees informieren gegenwärtig die Arbeiter in den Betrieben über die in den letzten Tagen gefaßten Beschlüsse zur beschleunigten Überwindung der Krise, berichtete „Trybuna Lud«"., In lebhaften Gesprächen würden dabei die wichtigsten Aufgaben in den Wojewodschaften diskutiert ...

  • DGB: Keine Stationierung neuer Mittelstreckenraketen

    Friedenssicherung durch Verhandlungen und Abrüstung

    Düsseldorf (ADN). „Es darf keine Stationierung neuer Mittelstreckenraketen int "Europa - geben", fordert der DGB in seinem diesjährigen Aufruf zum Weltfriedenstag, ©er- Gewerkschafts-' bund der BRD unterstreicht die besondere Verantwortung der arbeitenden Menschen für die Sicherung und Festigung des Friedens ...

  • In El Salvador werden Müttern die Kinder geraubt

    Selbst Säuglinge mit Armeehubschraubern verschleppt

    Mexiko-Stadt (ADN). Das salvadorianische Regime hat sich eines neuen abscheulichen Verbrechens schuldig gemacht: Eltern werden die Kinder weesenoimmen und an einen unbekannten Ort verschleppt, berichtete die mexikanische Zeitung „El Dia". „Ihr seid alle Subversive. Deshalb werden wir eure Kinder zu guten Bürgern erziehen, die treu der Regierung dienen ...

  • Weitere Kämpfer verabschiedet

    Am Montagnachmittag verließ eine weitere Gruppe von rund 500 palästinensischen Kämpfern Beirut an Bord eines zyprischen Schiffes nach Larnaca. Auch ihnen wurde auf der Fahrt durch die Stadt von Einwohnern und Kampfgefährten ein bewegender Abschied bereitet. Am Morgen hatten die syrischen Kontingente der Arabischen Sicherheitsstreitkräfte mit ihrem Abzug aus der libanesischen Hauptstadt begonnen ...

  • Rom: Regierungserklärung von Ministerpräsident Spadolini

    Bisheriges wirtschaftspolitisches Konzept bestätigt

    Rom (ADN). Der italienische Ministerpräsident Giovanni Spadolini (Republikanische Partei) gab am Montagabend vor der Abgeordnetenkammer in Rom seine Regierungserklärung ab. Er bestätigte das wirtschaftspolitische Konzept des vorangegangenen, ebenfalls von ihm geleiteten Kabinetts. Danach soll 1982/83 durch Steuer- und Tariferhöhungen sowie Ausgabenkürzungen vornehmlich im sozialen Bereich das Defizit im Staatshaushalt eingedämmt werden ...

  • Arabischer Gipfel am 6. September in Fes

    Außenministertagung faßte entsprechenden Beschluß

    Rabat (ADN). Ein arabisches Gipfeltreffen ist für den 6. September nach Fes in Marokko einberufen worden. Das wurde auf einer vorbereitenden Außenministertagung beschlossen, die am Montag in der marokkanischen Stadt Mohammedia zu Ende ging. Auf der Tagung hatte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Chedli Klibi, einen Bericht über die gegenwärtige Lage und künftige Aktionen zur Festigung der Beziehungen der arabischen Länder gegeben ...

  • Mitteilung von TASS über Raketenstarts

    -Moskau (ADN). .Vom 1. bis 10. September werden in der Sowjetunion Trägerraketen gestartet, meldete TASS. Zielgebiete sind Seeräume des Stillen Ozeans mit einem Radius von jeweils 60 Seemeilen, deren Zentren folgende Koordinaten haben: 29 Grad 20 Minuten nördlicher, Breite und 176 Grad 00 Minuten östlicher Länge sowie 23 Grad 50 Miniuten nördlicher Breite und 177 Grad 00 Minuten östlicher Länge ...

  • Wojciech Jaruzelski empfing Teilnehmer der 32. Pugwash-Konferenz

    Warschau (ADN). Polen wird sich auch weiterhin aktiv für Entspannung, internationale Zusammenarbeit sowie für Frieden und Abrüstung in der Welt einsetzen. Das unterstrich der Vorsitzende des Ministerrates der VR Polen, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, am Montag in -Warschau auf einem Empfang für die Mitglieder des Rates der Pugwash- Bewegung ...

  • USA-Präsident Reagan gegen Friedensakademie

    Washington (ADN). Gegen die Schaffung einer Friedensakademie in den USA hat sich Präsident Reagan ausgesprochen, meldete die Nachrichtenagentur AP. Dig Gründung; einer akademischen Institution, die sich der Erforschung von Konfliktursachen und der Verhinderung von Konflikten widmen .soll, hatten zahlreiche Wissenschaftler sowie Abgeordnete beider Häuser des USA-Kongresses vorgeschlagen ...

  • Paktfreie Lander Europas für Abrüstungskonferenz

    Stockholm (ADN). Für eine europäische Abrüstungskonferenz haben sich die Außenminister der neun allianzfreien und neutralen Staaten Europas auf ihrer ersten gemeinsamen Konferenz am Montag in Stockholm ausgesprochen. Sie betonten die Entschlossenheit ihrer Regierungen, zu einem konstruktiven Verlauf des Madrider Treffens beizutragen ...

  • Welter heftige Kämpfe zwischen Irak und Iran

    Bagdad (ADN). Die irakische Luftwaffe habe verschiedene befestigte Positionen der iranischen Truppen vernichtet, wird in einem Kommunique des irakischen Oberkommandos mitgeteilt. Iranische Artillerie, heißt es weiter, habe den Raum um Basria sowie andere Gebiete beschossen. Teheran (ADN). In einer Erklärung der iranischen Streitkräfte wird mitgeteilt, daß dem Gegner an verschiedenen Frontabschnitten erneut Verluste zugefügt worden seien ...

  • Erste Gaskompressoren aus Frankreich in UdSSR

    Rira (ADN). Die ersten drei Kompressoren, die die Firma Dresser-France für die Erdgasleitung Westsibirien-Westeuropa gebaut hat, sind am Montag auf dem Seewege in Riga, Hauptstadt der Lettischen SSR, eingetroffen. Unmittelbar nach Ankunft des Frachters „Borodine" begannen die Löscharbeiten. Die französische ...

  • RGW-Kommission für Chemie tagt in Moskau

    Moskau (ADN). Unter Leitung ihres Vorsitzenden, des Ministers für Chemische Industrie der DDR, Günther Wyschofsky, begann am Montag in Moskau die Ständige Kommisson Chemie des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe mit ihrer 60. Tagung. An der Beratung nehmen Delegationen aller Mitgliedsländer und der SFRJ unter Führung der zuständigen Minister teil ...

  • Kommissar der UNO beendete Angola-Besuch

    Luanda (ADN). Der Kommissar der UNO für Namibia, Brajesh Mishra, hat am Wochenende seinen dreitägigen Besuch in Angola beendet, wo er an der Eröffnung einer Vertretung seines Kommissariats teilgenommen hatte. Während seines Aufenthalts war der UNO- Diplomat vom Präsidenten der MPLA-Partei der Arbeit und der VR Angola, Jose Eduardo dos Santos, und von Außenminister Paulo Jorge empfangen worden ...

  • Wirtschaftspolitik Washingtons verurteilt

    Washington (ADN). 25 000 Arbeiter und Angestellte haben am Sonntag in der USA-Stadt Boston (Bundesstaat Massachusetts) gegen die Wirtschafts- und Sozialpolitik der USA-Regierung demonstriert. Dazu aufgerufen hatte der Dachverband der Gewerkschaften, AFL-CIO, um, wie einer der Repräsentanten betonte, „jedermann wissen zu lassen, daß uns das Wirtschaftsklima in diesem Land' nicht gefällt" ...

  • Regime von Haiti ließ Patrioten verschleppen

    Port-au-Prince (ADN). Die Vereinigte Partei der Kommunisten Haitis (PUCH) hat das Terrorregime Duvaliers angeklagt, den haltischen Patrioten Samuel Röche verschleppt zu haben. Die Aktion sei in der dominikanischen Hauptstadt Santo Domingo, wo Röche seit zwanzig Jahren im Exil lebte, durchgeführt worden ...

  • Weiteres AEG-Werk in Westberlin entläßt

    Westberlin (ADN). Neben dem Westberliner AEG-Werk Brunnenstraße mit 3900 Beschäftigten ist jetzt auch das AEG-Werk Sickingenstraße von der Schließung bedroht. Dort werden Kleinmotoren und andere Zulieferteile für die Firmen Olympia, Neff, Zanker und Küppersbusch hergestellt, die als Tochterunternehmen des AEG-Konzerns ebenfalls" stillgelegt werden" Rollen ...

  • Hamburger Gericht sprach SS-Mörder frei

    Hamburg (ADN). Der wegen dreifachen Mordes angeklagte SS- Verbrecher Walter Kümmel ist am Montag von einem Hamburger Schwurgericht freigesprochen worden. Das Gericht begründete die Entscheidung gegen den ehemaligen Kommandanten im Außenlager , Eidelstedt des KZ Neuengämme damit, Kümmel sei nur „Gehilfe" gewesen ...

  • Protestaktion gegen Sharon in Washington

    Washington (ADN). Gegen den Aufenthalt des israelischen Verteidigungsministers Sharon in den •USA haben Hunderte Einwohner von Washington protestiert. Die Teilnehmer der Kundgebung, zu der mehr als 80 gesellschaftliche, religiöse und andere Organisationen' autgerufen hatten, verurteilten die Verbrechen des Aggressors in Libanon ...

  • Vorbereitungstagung für Parteitag der KP Chinas

    Peking (ADN). Die Vorbereitungstagung für den XII. Parteitag der KP Chinas ist am Montag in Peking unter der Leitung von Hu Yaobang, Vorsitzender des ZK der KP Chinas, zusammengetreten, meldete HNA. Die Tagung billigte die Tagesordnung für den am 1. September in der chinesischen Hauptstadt beginnenden Parteitag und wählte edn Parteitagspräsidium ...

  • Arbeitslosigkeit brachte Not in viele Familien

    Hamburg (ADN). „Durch die Arbeitslosigkeit ist unendliche Not in viele Familien eingezogen", schrieb die Illustrierte „Neue Revue". Zu den sozialen Auswirkungen der Massenarbeitslosigkeit gehörten unzählige tragische Schicksale. „Die Urlaubsreise fällt aus, und Fleisch auf dem-Mittagstisch wird zur Seltenheit ...

  • Was sonst noch passierte

    Nur 2,70 Meter mißt die „Nußschale", mit der der «jährige Amerikaner Bill Dunlop über den Atlantik geschippert ist. 78 Tage nach dem Start in Portland (USA-Staat Maine) hatte der erfolgreiche Segler mit seinem Boot — dem bisher kleinsten, mit dem der Atlantik überquert worden ist — am Wochenende den englischen Hafen Fälmouth erreicht ...

  • Kosmos 1402 im All

    Moskau (ADN). Der 1402. Satellit der Kosmos-Serie ist am Montag in der Sowjetunion gestartet worden. Er gelangte auf eine Erdumlaufbahn mit folgenden Parametern: anfängliche Umlaufzeit — 89,6 Minuten, maximale Erdentfernung — 279 Kilometer, minimale Erdentfernung — 254 Kilometer, Neigungswinkel — 65; Grad ...

  • Wahlen in Sri Lanka

    Colombo (ADN). In Sri Lanka werden am 20. Oktober dieses Jahres Präsidentenwahlen stattfinden. Das wurde am Montag von einer nationalen .Wahlkommission in Colombo offiziell bekanntgegeben. Der Ankündigung ging Ende voriger Woche eine vom Parlament gebilligte Verfassungsänderung voraus.

Seite 6
  • Fortsetzung Auf Seite

    Außenpolitik Neues Deutschland / 31. August 1982 / Seite 6 Genf: UdSSR-Initiative Hauptthema 40-Staaten-Abrüstungsausschuß behandelte Kernwaffenteststopp und C-Waffen-Verbot Von unserem Korrespondenten Joachim Sonnenberg Als es für die gegenwärtige turnusmäßige Sommertagung des ©enfer Abrüstungsausschusses dieser Tage Halbzeit hieß — am 3 ...

  • Genf: UdSSR-Initiative Hauptthema

    40-Staaten-Abrüstungsausschuß behandelte Kernwaffenteststopp und C-Waffen-Verbot

    Von unserem Korrespondenten Joachim Sonnenberg Als es für die gegenwärtige turnusmäßige Sommertagung des ©enfer Abrüstungsausschusses dieser Tage Halbzeit hieß — am 3. August hatten die für sechs Wochen veranschlagten Verhandlungen im Ratssaal des Palastes der Nationen begonnen -, gab es bei vorläufig gezogenen Bilanzen überwiegend die Meinung: Nur drei Wochen nach der 2 ...

  • Neue Wirtschaftsvorhaben im Land der .weinenden Bäume'

    Malaysia will Macht des Auslandskapitals einschränken

    Von Andreas Fleischer Malaysia, die 329 897 Quadratkilometer große 13-Staaten-Föderation /beiderseits des Südchinesischen Meeres, hat mit wachsen-, den ökonomischen Problemen zu kämpfen. Sie gehört zu den Ländern unter den ehemaligen Kolondalgebieten in Südostasien, deren Wirtschaft sich seit der Erlangung der nationalen Unabhängigkeit am 31 ...

  • Schwierige Kilometer in den Karpaten

    Gemeinsam mit Kollegen aus anderen sozialistischen Ländern, aber auch Korrespondenten aus den USA und der BRD waren wir am westlichsten Teilstück der Leitung, das mit seinen 222 Kilometern zu den kompliziertesten igehöri Im. Karpatenraum gibt es pwar recht gute Transportwege, und das Klima ist den Erbauern wohlgesonnen ...

  • Antonio Maidana wird in der Haft gefoltert

    Vertreter der PKP informierte die Presse in Kuba

    Von unserem Korrespondenten Werner U 11 m a n n, Havanna Im Kampf um die Befreiung des Ersten Sekretärs des ZK der Paraguayischen Kommunistischen Partei, Antonio Maidana, und seines Kampfgefährten Emilio Roa aus den Klauen des Stroessner-Regimes können die demokratischen « und humanistischen Organisationen der Weltöffentlichkeit eine wichtige Rolle spielen, erklärte Rogelio Gonzalez, Mitglied des ZK der Paraguayischen Kommunistischen Partei,- kürzlich in einem Pressegespräch in Havanna ...

  • Handel mit langer Vorgeschiihte

    In Maputo wurden schon vor Jahrhunderten Elfenbein und indische Tuche gehandelt

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Wagner Maputo ist in diesen Tagen wieder Messestadt. Handelsleute von vier Kontinenten sind in die Stadt am Indischen Ozean gekommen. Die Maputoer Landwirtschafts-, Handels- und Industriemesse „FA- CIM" ist in ihrem 18. Jahrgang noch eine recht "junge Messe, zumal ihre eigentliche Blüte erst mit der 1975 errungenen Unabhängigkeit Mocamibiques begann ...

  • Hochseeschiffe Bulgariens laufen viele Häfen an

    Transportkapazität stieg - auf 1.6 Millionen tdw

    Von Michael Müller, Sofia In den letzten fünf Jahren stellte die Reederei der VRB „Bylgarski Morski Flot" alle zwei Monate ein neues Hochseeschiff in Dienst. Die Transportkapazität stieg damit um 700 000 auf insgesamt 1,6 Millionen tdw. Wie Ree-' derei-Hauptdirektor Atanas Jonkow dieser Tage mitteilte, erhöhte sich durch die Modernisierung die durchschnittliche Tragfähigkeit je Schiff um 4000 tdw ...

  • Zitiert

    Warten im finsteren Tunnel auf eine Lokomotive

    „Der übliche Zyklus dynamischer Wachstums- und vorübergehender Rezessionsphasen ist unterbrochen. Die Wirtschaft des Westens steckt in der schwersten Krise seit dem zweiten Weltkrieg." Zu diesem Schluß kommt die Düsseldorfer „Wirtschaftswoche" in einer Untersuchung. „Die Angst vor einem Bankenkrach und einer Depression wie vor 50 Jahren breitet sich immer mehr aus ...

  • Neues Eherecht in Griechenland

    Standesämter können nun Bund fürs Leben besiegeln

    Korrespondenz aus Athen Seit «in paar Wochen haben die Griechen und Griechinnen mehrere Möglichkeiten, den Bund fürs Leben zu schließen. Während bisher nur kirchlich geschlossene Ehen offiziell anerkannt waren, können ,^ie nun, auch standesamtlich heiraten.' Gleichzeitig traten mehrere IWUe*-" rungen im Eherecht in Kraft ...

  • Sowjetische Werke liefern Ausrüstungen

    Über 20 000 Spezialisten meldeten sich in kurzer Zeit für den Einsatz an der Gasleitung. Überall führen die Kollektive den Wettbewerb um die Beschleunigung des Bautempos. Ob damit die USA-Politik nicht sogar eine Beschleunigung des Baus bewirkt hat, fragt daraufhin der Vertreter der Fernsehgesellschaft CBS aus den USA ...

  • Neue Initiativen im. ganzen Land

    In den Karpaten setzt man insbesondere auch auf die Initiative der Trassenbauer aus der DDR, die dien rund 140 Kilometer langen östlichen Nachbarabschnitt übernommen haben. „Ein. Großteil der Freunde ist bereite da, die; Vorbereitungsarbeiten sind in vollem Gange. Wir haben schon Rohre an die Trasse gebracht ...

  • Tempo beim Bau der Trasse für die Erdgasfernleitung

    Wettbewerb in allen Teilen der UdSSR zur Fertigstellung des Projekts Urengoi-Ushgorod

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e „Der Gastransport durch die Rohrleitung Urengoi—Ushgorod beginnt im Januar 1984", hatte am 20. August der Minister für den Bau von Betrieben der Erdölund Gasindustrie, Boris Stscherbina, in einem Interview festgestellt. Eine Woche später konnten wir uns bei Saransk im Mittelabschnitt der Trasse und bei Iwano-Frankowsk in den Karpaten davon überzeugen, wie es mit dem Bau vorangeht ...

Seite 7
  • Wollten Erfolgskette nicht abreißen lassen

    Der 26jährige Sportstudent vom SC Magdeburg war Schlagmann des erfolgreichen DDR-Doppelvierers bei den Weltmeisterschaften der Ruderer in Luzern. Mit ihm saßen Karl-Heinz Bußert (Dynamo Potsdam), Uwe Mund (SC Magdeburg) und Uwe Heppner (SC Chemie Halle) im Boot. Martin Winter war bis zu diesem neuerlichen Erfolg bereits Olympiasieger und dreifacher Weltmeister im Doppelvierer sowie jeweils WM-Dritter im Einer und im Doppelzweier ...

  • Uneigennütziges Fahren sicherte vollen Erfolg

    Wie drei DDR-Radsportler einen Einzeltitel erkämpften

    Von Klaus Ullrich Ein englischer Journalist stand einigermaßen fassungslos neben der DDR-„Kabine" im Innenraum der Radrennbahn von L*icester und konnte nicht begreifen, worüber sich der Weltmeister im Punktefahren von 1981, Lutz Haueisen, aus der DDR- Stadt Gera freute — er hatte schließlich seinen Titel verloren, und ein zehnter Rang schien dem Briten kein ausreichender Grund für solch überschäumende Begeisterung ...

  • Ein trag würdiger Rettungsversuch

    Amateure sollen Profit sichern

    aber hier konnte man' noch mit gutem Gewissen von sportlicher Härte reden. Es fällt nicht schwer, sich vorzustellen, womit zu rechnen ist, wenn die Sprinttitelkämpfe in zwei Jahren — wie in der UCI immer wieder vorgeschlagen - von Amateuren und Profis gemeinsam ausgetragen werden ... Vergleicht man die ...

  • Den Assen im Schwimmen erfolgreich nachgeeifert

    Neun Titel für DDR bei den Jugend-Europameisterschaften

    Der DDR-Schwimmsport braucht um einen leistungsstarken Nachwuchs nicht zu bangen. Drei Wochen nach den Titelkämpfen der' Weltspitze in Guayaquil erreichten die 13- bis 15jährigen Mädchen und Jungen bei den Jugend-Europameisterschaften in Innsbruck ebenfalls eine Bilanz, die sich sehen lassen kann. Mit neun Gold-, sieben Silber- und sieben Bronzemedaillen wurde hinter der stärksten Vertretung, der UdSSR (11/6/4), die zweitbeste Bilanz erreicht ...

  • Moiiwen

    DDR-Siege in allen sechs Klassen gab es beim internationalen Motorbootrennen auf der Dahme in Berlin-Grünau. Bernd Beckhusen gewann in der Außenbord-Rennbootklasse bis 250 und bis 350 ccm. Eine Rekordbeteiligung von 660 GST-Sporüern aus allen Bezirken der DDR fand das Kuttersegeln um „Das blaue Band vom Strelasund" ...

  • DDR-Radsportverband nominierte WM-Äufgebot

    Mit der kompletten Weltmeistermannschäft von Prag reist 100-km-Titelverteidiger DDR zu den Straßen-Weltmeisterschaften nach Goodwood (England). Für die Zeitfahrprüfung, die am Mittwoch erstmals in der WM-Geschichte auf einem Rundkurs ausgetragen wird, nominierte Verbandstrainer Wolfram Lindner das Quartett, das im Vorjahr überlegen Titelträger wurde ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    In London: Männer, 4 X 800 m: Großbritannien (Elliott, Cook, Cram, Coe) 7:03,9 - Weltrekord (bisher UdSSR 7:O8,1J, Ländervergleich in Helsinki: Finnland-Schweden 215:192. Männer — 40& m Hürden: Nylander (Schweden) 50,10, Speer: Härkönen 88,14, Hammer: Tiainen (beide Finnland) 76,82. In Stuttgart, Frauen — 400 m: Bußmann 50,75 (Landesrekord), 800 m: Klinger (beide BRD) 2:00,71, 400 m Hürden: Rega (Frankreich) 55,28, Hoch: Meyfarth (BRD) 1,97, Meyer (Schweiz) 1,94 ...

  • EH Weifrekorde

    Mit einem überragenden Erfolg der UdSSR vor der DDR und Ungarn endeten in Moskau die dritten Weltmeisterschaften im Flossenschwimmen und Streckentauchen. Die sowjetischen Athleten gewannen alle 21 WM-Titel und stellten dabei elf neue Weltrekorde auf. Die DDR-Sportler gewannen einmal Silber und dreimal Bronze in den Staffelwettbewerben sowie durch den Rostocker Gernold Ehlers Bronze in einem EinzeiWettbewerb ...

  • Stechen um EM-Titel

    Bei den Europameisterschaften im Skeetschießen in Montecatini (Italien) wurde der Franzose Bruno Rosetti nach Stechen neuer Titelträger vor seinem Landsmann Elie Penot und dem CSSR-Schützen Adamec. Der Suhler Axel Krämer kam als bester DDÜ-Vertreter auf den vierten Rang. Sechs Sportler hatten nach dem regulären Wettbewerb 197 von 200 möglichen Tauben getroffen ...

  • DDR-Sportler begrüßt

    Ein herzliches Willkommen wurde am Montag auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld den Ruderern und den Bahnradsportlern der DDR, die bei den Weltmeisterschaften in Luzern und Leicester erfolgreich waren, bereitet. Sie wurden von den DTSB-Vizepräsidenten Dr. Thomas Köhler und Prof. Dr. Horst Röder herzlich empfangen ...

  • SCHWIMMEN

    Ländervergleich USA-UdSSR in Knoxville: Männer 111:79, Frauen 113:77. Männer - 1500 m Freistil: Salnikow (UdSSR) 15:09,77, 200 m Freistil: Gaines 1:49,43. Frauen — 100' m Schmetterling: Meagher (beide USA) 1:00,19. Juniorenvergleich in Kischinjow: UdSSR-USA 174:170.

  • EISHOCKEY

    Europapokal der Landesmeister in Düsseldorf: 1. ZSKA Moskau 31:6 Tore/6:0 Punkte, 2. TJ Vitkovice (CSSR) 9:5/4:2, 3. SC Riessersee (BRD) 7:21/5:4, 4. Kärpät Pulu (Finnland) 7:22/0:6.

  • RADSPORT

    4-Etappen-Fahrt in Belchatow (Polen), Endstand: Janowski 7:14:01, Jagela (beide Polen) 13 s zur., Jentzsch (DDR) 17 s zur. Mannschaft: DDR.

  • TENNIS

    Internationale Meisterschaft Polens in Katowice, Herren-iFinale: Emmrich (DDR)-Dzymalski (Polen) 4:6, 7:5, 6:2, 6:7, 8:6.

Seite 8
  • Mit viel Musik durch den „Sommer 82" in Berlin

    Kulturdirektion hatte breites Veranstaltungsangebot

    Von Martina Krüger Wer vor zwei Monaten — als die Theater nach und nach in ihre Ferien gingen — meinte, es beginne die „Saure-Gurken-Zeit" in Sachen Kultur, ist sicher nun eines Besseren belehrt. Mit einem Ball im Prater, wo Musik, Artistik und Tanz Trumpf waren, feierten Hunderte am Sonnabend Abschied vom „Sommer 82" — wie die Kulturdirektion Berlin ihr Kulturangebot betitelte ...

  • DFD-Gruppen erreichten im Wettbewerb gute Ergebnisse

    Aktiv bei der Werterhaltung und bei der Grünpflege

    In den kommenden Wochen ziehen die DFD-Gruppen der Bezirksorganisation Berlin Bilanz über ihre in diesem Jahr bisher geleistete Arbeit. „Sparsam, umsichtig, verantwortungsbewußt — unser Beitrag zum ,Mach mit!'- Wettbewerb der, ^Nationalen Front" — in dieser vom XI. Buhdeskongreß des DFD' beschlossenen Aktion können die Mitglieder des demokratischen Frauenbundes auf gute Ergebnisse verweisen ...

  • Eine Apotheke hat Jubiläum

    Unter den mehr als 130 Apotheken Berlins ist sie, was die Einrichtung betrifft, sicher eine der schönsten. 1896 bekam die Offizin in der Rosenthaler-, Ecke Neue Schönhauser Straße ihre heute hoch zu besichtigende Ausstattung, versehen mit allerlei Zierat und Schnörkeleien. Dieses Datum bietet allerdings keinen Anlaß, jetzt ein Jubiläum zu begehen ...

  • Ehre ihrem Andenken I

    Im Alter von 79 Jahren starb am 18. August unser Genosse Willy Holst aus der WPO 87. Er war seit 1922 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Genosse Holst war Träger der Medaille für treue Dienste des Mdl in Gold ...

  • Wie findet man den Brodowiner Ring?

    Einige im Neubaugebiet Marzahn entstehende Straßen sind noch auf keinem Stadtplan zu finden. Wir kommen dem Wunsch vieler Leser nach, Namen und Lage von neuen Straßen vorzustellen. Es handelt sich dabei um Marzahn-Ost. Die folgenden Wohnstraßen wurden nach Orten in der Uckermark benannt. Die von der Otto-Buchwitz-Straße abgehende und ringförmig zur Otto-Buchwitz- Straße zurückführende Straße erhält den Namen Glambecker Ring (p ...

  • Pie kurze Nachricht

    MITTEILUNG DES PALASTES DER REPUBLIK. Der Palast der Republik öffnet am 8. September erst ab 16 Uhr. Am 10. September wird das! Haus am Marx-Engejis- Platz um 14 Uhr für den Öffentlichen Besucherverkehr geschlossen, letzter Einlaß ist um 13 Uhr. An beiden Tagen sind Spreebowling, Wein- und Bierstube zu den üblichen Zeiten geöffnet ...

  • Jugendbrigaden im Bauwesen tragen verpflichtende Namen

    Revolutionäre Vorbilder mit

    38 FDJ-Kollektive aus Betrieben des Berliner Bauwesens tragen den Namen eines revolutionären Vorbildes. Zu ihnen gehören neun FDJ-Grundorganisationen und vier Betriebsberufsschulen. Besonders aktiv in der Pflege revolutionärer Traditionen sind junge Bauarbeiter in den Kombinaten Tiefbau und Ingenieurhochbau, im VEB Technische Gebäudeausrüstung und im Betrieb Ausbau des Baukombinates Modernisierung ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Der Mann, der Sherlock Holmes war, Kriminalfilmkomödie; 11.45 Der schwarze Kanal; 12.05 Visite;; 12.30 Nachrichten; 14.00 Der Flötenspieler, Spielfilm; 15.55 Programmvorschau; 16.00 He, du!; 17.00 Nachrichten; 17,05 Medizin nach Noten; 17.15 Wie wär's ...

  • guter Arbeit geehrt

    Die Tiefbau-Brigade von Karsten Brockmann bewirbt sich um den Namen „Egon Schultz". Mit guten Leistungen wollen sich die zehn jungen Bauleute, die zur Zeit im 2. Wohngebiet von Marzahn tätig sind, des 1964 beim Dienst an der DDR-Staatsgrenze heimtückisch ermordeten Unteroffiziers würdig erweisen. Für 1982 haben sie sich zwei zusätzliche Tagesleistungen bei einer Qualitätsnote von 1,5 vorgenommen ...

  • Neues Deutsch i and

    Redaktion und Verlas 1017 Berlin, Franz-Mehring Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 1721-12-45. Postscheckkonto: Poi%pcheckamt Berlin, Konto-Nr. 71M-56-55509. Anzeigen verwaltune: Verlas Neues Deutschland, Anztlfenabtellung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon: 5 »5 24 71/27 77/21 77 ...

  • Prager Gewerkschafter zum Erfahrungsaustausch

    Eine Delegation des Gewerkschaftsrates Prag der Tschechoslowakischen Revolutionären Gewerkschaftsbewegung (ROH) weilt zu einem Erfahrungsaustaiusch bis zum 2. September in Berlin. Die Vorsitzende des FDGB-Bezirksvorstandes Berlin, Annelis Kimmel, informierte die Gäste am Montag über die Aufgaben der Berliner Gewerkschaftsorganisation zur weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    Mark; Vierer mit je 56 Mark; Dreier mit je 6,50 Mark. 5 aus 45: Fünfef mit je 53 890 Mark; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 685 Mark; Dreier mit Zusatzzahl mit je 180 Mark; Dreier mit je 9 Mark. Tele-Lotto: Fünfer mit je 77 730 Mark; Vierer mit je 405 Mark: Dreier mit je 21,50 Mark. Zahlenlotto: kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 16 240 Mark; Dreier mit je 113 Mark; Zweier mit je 3,50 Mark ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Die Ausläufer eines Nordmeertiefs greifen von Westen her auf unseren Raum über. Dabei wird es im Osten anfangs noch heiter sein. Später nimmt auch dort wie bereits im Westen die Bewölkung zu, und es wird zu schauerartigen und örtlich gewittrigen Niederschlägen kommen. Die Temperaturen steigen auf Werte um 17 Grad bis 25 Grad an ...

  • Mitteilung der Partei

    Zyklus: Probleme der Militärpolitik der SED und der sozialistischen Wehrerziehung Die erste Veranstaltung (Vortrag) findet am Mittwoch, dem 1. September 1982, um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, 1080 Berlin, Französische Straße 35, statt, Thema: Der Charakter unserer Epoche ...

  • Blick auf den Spielplan

    Metropol Theater (2 07 17 39), 19.30 bis 22 Uhr: „In Frisco ist der Teufel los"***); Volksbühne (2 82 96 07) keine Vorstellung; Theater der Freundschaft (5 58 8711), keine Vorstellung; Distel (20712 91), Friedrichstraße 19.30 Uhr: „Wir haben noch Reserven"*); Palast der Republik, Großer Saal (2 38 23 52), 19 Uhr: „Spaß muß sein"**); Theater im Palast (2 38 23 54), 20 ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten 10.10 Musikalische Luftfracht; 11.05 Rendezvous mit Chansons; 11.30 Das Rundfunk-Tanzorchester Leipzig spielt; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Wenn Sancho Pansa singt; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Band läuft, Tanzmusik; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Interpreten im Profil; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.05 Über Sofia, die Sofioter und die Schopen; Gegen 20.30 Das bulgarische politische Lied; Gegen 21 ...

  • Einzug in neue Schulen

    Mit Beginn des neuen Schuljahres werden in Berlin sechs Oberschulen eröffnet. Fünf befinden sich im> Stadtbezirk Marzahn, davon je eine in der Leninallee, der Lion-Feuchtwanger-Straße §owie drei in der Rudolf-Leonhairdt-Straße. Eine weitere erwartet im Stadtbezirk Köpenick in der Alfred-Randt-Straße ihre ersten Schüler ...

  • Fernsehen 2:

    16.10 Geschichte; 16.40 Staatsbürgerkunde; 17.10 Literatur; 17.40 Siehste 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Am Mekong, Dokumentarfilm; 18.52 Siehste; 18.55 Nachrichten; 19.00 Mathias Sandorf (4), Serie; 20.00 Antworten; 20.30 Welt der Pflanzen (2), Serie; 21.00 Aktuelle Kamera; 21.30 Die Revanche, Spielfilm ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Die Runde, Zeitprobleme im Gespräch; 21 ...

  • Berliner Rundfunk:

    8.45 Wir gratulieren; 9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Volkslieder und -tanze aus der UdSSR; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 WIR; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 30.00 bit; 22.45 Sinfonisches Konzert ...

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch ' Fernsehen 1:

    7.55 Errglish for you; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Lampenfieber nach dem Examen; 11.30 Aufbruch zur Trasse; 12.05 Nachrichten; 12.45 English for you.

Seite
Unterricht in bester Qualität — Beitrag zur Stärkung der DDR Die Burger der DDR sind eins mit der Friedenspolitik ihres Staates Hohe Auszeichnungen an Erich Honecker überreicht Pretoria verstärkt den Mordterror in Namibia Umfangreiche Messeofferten aus sozialistischen Läi ndern Aufruf zu Manifestationen gegen die Atomkriegsgefahr Staatsbannerorden I.Klasse der KDVR Yasser Arafat zu offiziellem Besuch nach Griechenland DDR-Trassenbauer begannen im Lipezker Gebiet Wirtschaftslage in Chile katastrophal Gewerkschafter lehnen Hochrüstung der NATO ab 25 Jubiläumsroufen für Touristen in der UdSSR Schneefall und Frost im Nordosten der USA Angriffe auf Positionen des Regimes in Salvador Transnationale USA schüren Krieg gegen Nikaragua Solidarität mit Antonio Maidana König Hussein befürwortet einen Palästinenserstaat Außenminister tagen Erdrutsch: 14 Tote Deklaration der IDFF Kun berkMet 10,5 Mio Simbabwer
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen