22. Mai.

Ausgabe vom 29.01.1982

Seite 1
  • DDR und UdSSR Seite an Seite für Sozialismus, Frieden und Sicherheit

    • Gespräche mit Erich Honecker über Vertiefung der Beziehungen und der Zusammenarbeit beider Parteien und Völker • Aktuelle internationale Probleme erörtert # Vorschläge von L.l. Breshnew sind gute Grundlage für Vereinbarungen • Notwendigkeit e

    Berlin (ADN). Das .Kommunique über den Besuch des Mitglieds des Politbüros des ZK der KPdSU und Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, A. A. Gromyko, in der DDR" hat folgenden Wortlaut: Auf Einladung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, weilte das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, A ...

  • Handel mit der Sowjetunion erreicht 1982 mehr als 11,5 Milliarden Rubel

    Protokoll über gegenseitige Warenlieferungen und Leistungen in Moskau unterzeichnet

    Moskau (ADN). Die Minister für Außenhandel der DDR und der UdSSR, Horst Solle und Nikolai Patolltscbevr, unterzeichneten mm Donnerstag In Moskau das Protokoll über die gegenseitigen Warenlieferungen und Leistungen Im Jahre 1982. , Ausgehend von den zwischen dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden ...

  • Volk der Volk der Sowjetunion nimmt Abschied von Michail Suslow

    Leonid Breshnew und Nikolai Tichonow hielten Ehrenwache Heute Beisetzungsfeier auf dem Roten Platz in Moskau

    Moskau (ND-Korr.). Im Moskauer Haus der Gewerkschaften nimmt seit Donnerstag vormittag das Sowjetvolk Abschied vom Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Michail Suslow, der am Montag im 80. Lebensjahr verstorben war. Am blumengeschmückten Katafalk mit der sterblichen Hülle des hervorragenden ...

  • Gespräch Erich Honeckers mit Politiker aus Rumänien

    Nicolae Giosan überbrachte herzliche Grüße von Nicolae Ceausescu Erfolgreiche Entwicklung der bilateralen Beziehungen unterstrichen

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Donnerstag den Kandidaten des Politischen Exekutivkomitees des ZK der Rumänischen Kommuniftischen Partei und Vorsitzenden der Großen Nationalversammlung der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Giosan, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Andre angetreten

    j Gromyko hat Heimreise

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, Andrej Gromyko, hat vor seinem Abflug nach Moskau am Donnerstagmittag auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld gegenüber Journalisten erklärt: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Besuch und mit den Gesprächen, die ich mit Genossen Erich Honecker hatte ...

  • Aktion der Befreiungskräfte

    Erfolgreiche Operation bei FMLN-Angriff in San Salvador

    San Salvador (ND). Salvadorianischen Befreiungskräften ist es bei ihrem bewaffneten Angriff auf die nahe der Hauptstadt gelegene größte Luftwaffenbasis der Junta gelungen, 28 Kriegsflugzeuge und Militärhubschrauber zu zerstören oder schwer zu beschädigen. Junta-Verteidigungsminister Jose Guillermo Garcia gab zu, daß die am Mittwoch erfolgte FMLN-Aktion den Reglerungstruppen „sehr schwere Schäden" zugefügt hat ...

  • Banden in Mo^ambique von Pretoria befehligt

    Maputo (ADN). Die sich „Nationaler Widerstand Mogambiques" nennenden konterrevolutionären Banden wurden von Südafrikas Verteidigungsminister Magnus Malan, vom militärischen Spionageapparat Südafrikas sowie von der Geheimpolizei des einstigen Südrhodesien geschaffen. Das enthüllte der ehemalige Mitarbeiter des südafrikanischen Geheimdienstes Gordon Winter in seinem Buch „Inside BOSS" ...

  • AAPSO-Komitee klagt USA der Bedrohung an ,

    Kairo (ADN). Das Ständige Komitee für Entwicklung des Präsidiums der Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) hat am Donnerstag in Kairo seine erste Tagung beendet. Die Teilnehmer bestätigten den Entwurf der Tagesordnung für die zweite AAPSO-Konferenz Über „Die Rolle . der transnationalen Korporationen und wirtschaftliche Entwicklungsstrategien", die vom 28 ...

  • UdSSR vergab erneut Großauffrag an Finnland

    Helsinki (ADN). Das finnische Unternehmen Finn-Stroi hat einen neuen Großauftrag beim weiteren Ausbau des Zellstoff- und Papierkombinates Swetogorsk in Sowjet- Kiarelien erhalten. Ein in Helsinki unterzeichneter Vertrag zwischen Finn-Stroi und dem sowjetischen Außenhandelsunternehmen V/O Prommashimport sieht unter anderem die Errichtung eines •Wärmekraftwerkes, eines Schwefellagers sowie einer Maschinenhalle vor ...

  • Präsident Guineas dankt für die Grüße unserer Republik

    Telegramm von Ahmed Sekou Toure an Erich Honecker

    Mit großer Freude haben wir das herzliche Glückwunschschreiben erhalten, das Sie uns im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der DDR sowie in Ihrem eigenen Namen anläßlich unseres Geburtstages übermittelten. Im Namen des Volkes von ...

  • Indische Regierung plant Kommission zur Untersuchung von CIA-Aktivitäten

    US-Geheimdienst finanziert Separatistenorganisationen

    Delhi (ADN). Die indische Regierung plant nach Informationen des „Indian Observer" die Einsetzung einer hochrangigen Kommission zur Untersuchung der Umtriebe des USA-Geheimdienstes CIA im Lande. Die Kommission solle von einem Richter des Obersten Gerichts geleitet werden. Wie der „National Herald", ein der regierenden Kongreßpartei nahestehendes Blatt, vor kurzem berichtete, würden die Sicherheitsorgane gegen 26 Personen wegen vermuteter Zusammenarbeit mit dem USA-Geheimdienst ermitteln ...

  • Marschall Kulikow bei Gustav Husäk

    „Drushba-82" wurde fortgesetrt Prag (ADN). Gustav Husäk, Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, hat am Donnerstag auf der Prager Burg den Oberkommandierenden der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor, Kulikow, zu einem Gespräch empfangen ...

  • Außenminister der DDR in Ungarn

    Reise zu Freundschaftsbesudi

    Bndäpest (ADN). Der Minister für 'Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, ist am Donnerstag zu einem Freundschaftsbesuch in der ungarischen Hauptstadt eingetroffen. Bei seiner Ankunft auf dem Flughafen Ferihegy wurde er vom Außenminister der Ungarischen Volksrepublik, Frigyes Puja, begrüßt ...

  • BRD: Polizeiterror

    Frankfurt (Main). Mehr als tausend Bürger protestierten am Mittwochabend gegen den Weiterbau der NATO-Startbahn auf dem Flughafen Frankfurt (Main). Polizei löste gewaltsam eine Bür-i gerinitiative auf und nahm 54 Personen fest.

  • 54 Mio Franzosen

    Paris. Erstmals in seiner Geschichte zählt Frankreich seit Beginn dieses Jahres mehr als 54 Millionen Staatsbürger, wurde am Mittwoch in Paris offiziell mitgeteilt. 1981 war die Einwohnerzahl um 0,5 Prozent gestiegen.

  • Dokumente beweisen:

    • USA forcieren die Hochrüstung xu Land«, xu Wasser und im Kosmos • Neue Waffen für „Entwaffnungs"- schlag gogen dl« Sowjetunion • Pontagon will Europa zum Schlachtfeld machen \ Siehe Seite 6

  • Kun berichtet

    UNO-Sondertagung

    New York. Der UNO-Sicherheitsrat hat am Donnerstag be-i schlössen, eine dringende Sonder-, tagung der UNO-Vollversammlung über die Annexion der syrischen Golan-Höhen ' durch Israel einzuberufen.

  • 6. US-Flotte verstärkt

    Paria. Die im Mittelmeer stationierte 6. USA-Flotte mit dem Flugzeugträger „Nimitz" ist durch zwei weitere Flugzeugträger — „Eisenhower" und „John F. Kennedy" — verstärkt worden.

  • Abendblatt schließt

    Washington. Die vor 134 Jahren gegründete traditionsreiche USA- Abendzeitung „The Bulletin" muß am Freitag wegen finanziel-, ler Schwierigkeiten- ihr Erscheinen einstellen.

Seite 2
  • Kommunique über den Besuch Andrej Gromykos

    (Fortaetzvna von Seite 1) in Genf würde einen wichtigen Schritt zur Verringerung der militärischen Konfrontation auf dem europäischen Kontinent und zur Festigung der Sicherheit aller europäischen Staaten und Völker darstellen. A. A. Gromyko informierte Erich Honecker über sein Treffen mit dem Außenminister der USA, A ...

  • Handel mit UdSSR erreicht mehr als 11,5 Wird. Rubel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    nomische und wissenschaftlichtechnische Potential beider Lander noch wirksamer genutzt und bereichert und ein wesentlicher Beitrag zur Realisierung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED und des XXVI. Parteitages der KPdSU geleistet. Von herausragender Bedeutung für die DDR sind die vereinbarten sowjetischen Lieferungen an Rohstoffen ...

  • Weitere Begegnungen der rumänischen Gäste in Berlin

    Freundschaftliche Unterredung bei Werner Krolikowski

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, empfing am Donnerstag die Delegation der Großen Nationalversammlung der Sozialistischen Republik Rumänien unter Leitung ihres Vorsitzenden Nicolae Giosan zu einer freundschaftlichen Unterredung ...

  • „Politik der Stärke11 ist zum Scheitern verurteilt

    New York (ADN). Die von USA-

    Präsident Reagan erneut verkündete .Politik der Stärke" ist ebenso zum Scheitern verurteilt wie jene früherer USA-Regierungen. Das erklärte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei der USA, Gus Hall, am Mittwoch auf einer internationalen Pressekonferenz in New York zu Reagans Bericht an den Kongreß ...

  • Afro-Amerikaner kritisieren ReagansWirtschaftsprogramm

    Washington (ADN). Scharfe Kritik am Wirtschaftsprogramm der Regierung von Präsident Reagan hat das Black Leadership Forum als Dachverband von 15 afroamerikanischen Organisationen und Instituten geübt. Auf einer Pressekonferenz in Washington äußerte Verbandssprecher Dr. Joseph E. Lowery, Reagan habe ...

  • Wirtschaftsberatungen mit Delegation Polens

    Vorbereitung des Handelsprotokolls für 1982 erörtert

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des' Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Werner Krolükawski empfing am Donnerstag den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Polen Andrzej Jedynak, der als Leiter einer Regierungsdelegation in Berlin weilt, zu einem Gespräch. Entsprechend ...

  • Genosse Bruno Kaiser Nachruf des Zentralkomitees der SED

    Atn 27. Januar 1982 starb kurz vor Vollendung seines 71. Lebensjahres unser Genosse Prof. Dr. Dr. h. c. Bruno Kaiser. In ihm verliert unsere Partei einen aufrechten Kommunisten, einen her-' vorragenden Wissenschaftler und unermüdlichen Kämpfer für Frieden und Sozialismus, einen treuen Freund der Sowjetunion ...

  • Forum mit FDJlern ru aktuellen Fragen

    Rostock (ADN). Von den pädagogischen Wissenschaften bis zu dem weltweiten Kampf um die Bewahrung des Friedens reichte am Donnerstag die Themenpalette eines Jugendforums am Rostocker Institut für Lehrerbildung „Jacques Duclos". (. Herzlich begrüßter Gesprächspartner der rund 700 FDJ-Studenten war der 1 ...

  • UdSSR nimmt Abschied von Michail Suslow

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gen des teuren Toten ihr tiefes Mitgefühl. Zehntausende Werktätige der sowjetischen Hauptstadt und Abordnungen aus anderen Teilen der UdSSR, Arbeiter, Kolchosbauern, Mitarbeiter der Parteiund Staatsorgane, Angehörige gesellschaftlicher Organisationen und der Streitkräfte, Vertreter der Wissenschaft und Kunst ehren das Andenken des Verstorbenen ...

  • Materialökonomie steht im Blickfeld

    Tagungen von IG-Vorständen würdigten Wettbewerbsinitiativen Berlin/Halle (ADN/ND). Wettbewerbsinitiativen der Werktätigen vor allem zur maximalen Produktion und höchstmöglichen Veredlung von Rohstoffen und Material standen am- Donnerstag im Mittelpunkt von Zentralvorstandssitzungen der Industriegewerkschaften Druck und Papier sowie Bergbau und Energie ...

  • Abschiedsbesuch des Botschafters Schwedens

    Diplomat b»! Paul V*rnw

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Paul Verner empfing am Donnerstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Königreiches Schweden in der DDR, Eric Virgin, zum Abschiedsbesuch. Während des Gespräches würdigte Paul Verner die kontinuierliche und positive Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten und sprach sich für den weiteren Ausbau der zwischenstaatlichen Zusammenarbeit aus ...

  • Mehr Eigenleistungen

    bei der Werterhaltung

    Halle (ADN). Im „Mach mit!"- Wettbewerb 1982 wollen die Bürger des Bezirkes Halle vor allem die Eigenleistungen bei der Instandhaltung von Wohnraum erhöhen. Außerdem sollen 10 000 Rentnerwohnungen unentgeltlich renoviert, 7400 Häuserfassaden erneuert und über 13 000 Räume in Schulen, Klubs und Gesundheitseinrichtungen verschönert" werden ...

  • Über 45 Kilometer Eis der Oder aufgebrochen

    Berlin (ADN). Noch immer ist die Oder auf rund 100 Kilometer gefroren. Die Eisdecke reichte am Donnerstag von oberhalb Hohensaaten bis Eisenhüttenstadt. Durch den unermüdlichen Einsatz der Eisbrecherbesatzungen aus der DDR und der VR Polen wurden in den letzten Tagen auf dem Gebiet der DDR über 45 Kilometer Eis gebrochen ...

  • Andrej Gromyko hat Heimreise angetreten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    den bilateralen Fragen gekennzeichnet gewesen. Auf die Frage nach seiner Beurteilung der Ost-West-Beziehungen äußerte Andrej Gromyko: „Die Beziehungen müssen besser werden. Zur Zeit ist ihr Zustand in keiner Weise zufriedenstellend." Auf dem Flughafen Berlin- Schönefeld, der mit den Staatsflaggen der ...

  • Gewerkschafter berieten an Humboldt-Universität

    Berlin (ADN). Die Angehörigen der Humboldt-Universität zu Berlin richten ihre Wettbewerbsinitiativen vor allem auf eine deutliche Erhöhung des Leistungszuwachses in Lehre, Forschung und medizinischer Betreuung. Das bekräftigten am Donnerstag die Vertrauensleute der Kreisorganisation der Gewerkschaft Wissenschaft der hauptstädtischen Alma mater auf ihrer Vollversammlung ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowsloi, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzseher, Alfred Kobc, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Höret Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira MoHensdiott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

Seite 3
  • Gänse lassen zweimal Federn...

    Beschlußentwurf zum XII. Bauernkongreß gibt Impulse auch für individuelle Produktion

    Etwa 17 000 Tonnen Schweinefleisch erzeugten die Genossenschaftsbauern des Bezirkes Rostock in ihren individuellen Hauswirtschaften im Vorjahr. Rund 300 000 Gänse brachten die Mitglieder des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter auf den Markt. Diese Zahlen illustrieren bereits, was sich in unserer Republik seit Jahren gut entwickelt: eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung durch die Haltung von Nutztieren, vielfach auch in Kleingärten ...

  • Reparaturexpreß rollt nach Fahrplan durch die Stadt

    Grundlagen für diese gute Entwicklung: Eine leistungsfähige KWV-Reparaturabteilung, die schrittweise sowohl materiell als auch personell verstärkt wurde — unter Nutzung vielfältiger territorialer Reserven. Ein „Reparaturexpreß", der schon seit 1966 nach genauem Fahrplan durdi die Stadt rollt. Eine Auftragszentrale, in der die Tourenpläne der Handwerker so aufgestellt werden, daß „Leerlaufzeiten" minimal bleiben ...

  • Arbeitsbedingungen selbst mitgestalten

    Nicht weniger wichtig scheint mir eine enge Gemeinschaftsarbeit in allen Fragen wissenschaftlicher Arbeitsorganisation. Ob es um die Gestaltung der neuen Arbeitsplätze und anspruchsvoller Arbeitsinhalte geht oder um die Ausarbeitung von Leistungskennziffern und Maßnahmen für rationelleren ' Arbeitsablauf ...

  • Immer weiterlernen will gelernt sein

    Freilich, daß immerwährendes Lecnen auminormalen Lebensrhythmus gehört, daran muß sich ein -Men»ch> «-sfr gewöhnen?-Das fällt ihm aber um so leichter, je mehr er sich, für den technischen Fortschritt begeistern kann und unseren gesellschaftspolitischen Zielen verbunden ist. Was eigentlich schon immer Grundsatz sozialistischer Leitungstätigkeit und auch der Gewerkschaftsarbeit war, gilt, meine ich, heute erst recht: Bildungsfragen sind keine Ressortangelegenheit, sondern gehen jeden an ...

  • Schäden beheben, ehe sie größeres Ausmaß haben

    Offensichtlich ließ man die maßgebliche Rathenower Erfahrung außer acht, die der dortige KWV- Direktor Hans-Joachim Sturm vor dem Eingabenausschuß der Volkskammer so zusammenfaßte: „Entscheidende Bedeutung hat die Tatsache, daß wir mit unseren Handwerkern nur Instandhaltungsprobleme gelöst haben und es nie zuließen, daß diese Kapazitäten für andere Zwecke, in anderen Bereichen zum Einsatz gelangten ...

  • Gemeinschaftsarbeit heißt voneinander viel verlangen

    Meisterin Katharina Popiela, Mitglied der BGL im Halbleiterwerk Frankfurt, zu neuen Aufgaben, die mit der Mikroelektronik kamen

    Im Halbleiterwerk steht heute jeder fünfte bis sechste Beschäftigte vor der Aufgabe, sich bis 1985 für eine andere Tätigkeit in einem neuen Prodiuktionsabschnitt, im Rationalisierungsmittelbau oder in der Produkttonsvonbereitung zu qualifizieren. Ich selbst gehöre ziu den 190 Arbeitern und Angestellten, deren bisherige Arbeitsplätze in diesem Jahr eingespart werden, pas bedeutet für mich, in mancher Hinsicht von vorn zu beginnen ...

  • Heft 2/1982 erschienen

    Im Leitartikel „Mit hoher politischer Aktivität Kurs auf XII. Bauernkongreß" von Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, wird hervorgehoben, daß die entscheidende politisch-ideologische Aufgabe der Grundorganisationen in der Land-, Forst- und Nahrungs-; güterwirtschaft darin besteht, die ökonomische Strategie der 80er Jahre zum Maßstab des Handelns aller zu machen ...

  • Was gehen Arbeiter Forschungspläne an?

    Das erstens: well unsere wichtigste Leistungsreserve darin besteht, die Ausbeute zir erhöhen, also aus einer bestimmten Menge Vormaterial mehr qualitätsgerechte Schaltkreise herzustellen. Und zweitens, weil die Anzahl mikroelektronischer Schaltkreistypen rapide steigt und wir deshalb einen immer größeren Teil der Arbeitszeit der Überleitung neuer oder auch dem Testen in der Entwicklung befindlicher Schaltkreise zu widmen haben ...

  • Auf Probleme feinfühlig reagieren

    Gerade deshalb können wir eigentlich nie genug des Guten tarn, um am Zusammenhang von volkswirtschaftlichen Problemen mit konkreten Dingen des Arbeitsalltags jedem faßlich zu machen, was von Seiner guten Arbeit, seiner Aktivität, seinem Mitdenken albhängt. Gewiß ist eis flür einen Leiter einfach einzusehen, daß die Anforderungen der achtziger Jahre vor allem höhere Ansprüche, an die ideologische Arbeit sind ...

  • 16000 Parzellen der Wissenschaft

    Pflanzenforschuna in Halle

    Halle (ND). Die feldexperimentelle Arbeit hat für die Wissenschaftler der Sektion Pflan- ™HS*"" zenproduktion der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg eine große Bedeutung. Moderne Versuchsmethoden zu; erproben, Eigenschaften von Boden und Pflanzen unter bestimmten Bedingungen zu erforschen, landwirtschaftliche ...

  • Mit vorhandenen Mitteln möglichst vielen helfen

    Der dritte Punkt macht deutlich: Die hohe Leistungs- und Effektivitätsentwicklung des kreisgeleiteten Bauwesens, wie sie der Ministerratsbeschluß vom 4. Dezember 1980 vorsieht, ist auch eine entscheidende Voraussetzung dafür, bei der Wohnrauminstandhaltung voranzukommen, das Wohnungsbauprogramm in allen seinen Teilen zielstrebig weiter zu erfüllen ...

  • Delegation Maputo in aus Jena

    Mediziner bildeten sich weiter

    Jena (ND). Eine Delegation aus der Volksrepublik Mocambique, der 15 Medizinstudenten und drei Wissenschaftler der UniversUät „Eduardo Mondlane" in Maputo angehören, beendet am heutigen Donnerstag ihren dreiwöchigen Studienaufenthalt an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die Gäste informierten sich in zahlreichen Kliniken und Einrichtungen der Universität Jena und des Bezirkes Gera über Funktion, Arbeitsweise und Qualität der medizinischen Betreuung und Ausbildung in der DDR ...

  • Räte schenken kleinen Reparaturen an Wohnungen großes Augenmerk

    Zahl erledigter Mieteraufträge stieg / Werden Kapazitäten stets wie geplant eingesetzt?

    Rathenow ist in letzter Zeit eine Art Synonym für gute Erfahrungen bei der Wohnrauminstandhaltung geworden. Der VEB Kommunale Wohnungsverwaltung (KWV) dieser märkischen Kreisstadt schafft es seit Jahren, den durchschnittlichen Aufwand je Reparaturmnter400 Mark zu >halten.-Du* ist weniger als die Hälfte des DDR-Durchschnitts) ßer «ergteiah» beweist: In Rathenow werden Schäden behoben, ehe sie sich ausweiten und hohe Kosten, viel Material und umfangreiche Kapazitäten beanspruchen ...

  • Nachwuchs für viele Berufe

    über 100 kleine und mittlere Betriebe haben sich in der Kommunalen Berufsschule «Dr. Richard Sorge" in Erfurt-Gispersleben ein modernes Ausbildungszentrum mit 950 Lehrlingsplätzen eingerichtet Gemeinsam haben sie die Möglichkeiten geschaffen, daß künftige Köche, Kellner, Fleischer, Konditorin, Drucktechniker und Lagerfacharbeiter solides Rüstzeug für ihren Beruf erhalten ...

  • Beschluß der Abgeordneten, der nicht erfüllt wurde

    Im 81er Volkswirtschaftsplan der Kreisstadt waren solche Reparaturleistungen der Baubetriebe für über 1,3 Millionen Mark vorgesehen. Dazu wurde auch eine genaue Objektliste beschlossen. Fakt ist: Diese Aufgaben wurden nur zum Teil erfüllt. Also hat man die KWV mit ihren Kapazitäten für größere Intandsetzungsarbeiten eingesetzt ...

Seite 4
  • Notizen

    Kultur Neues Deutschland / 29. Januar 1982 / Seite 4 Kuba veranstaltet sein 2. Theaterfestival Havanna (ADN). 26 Bühnenensembles Kubas präsentieren beim 2. Theaterfestival, das zur Zeit in Havanna stattfindet, Neueinstudierungen der vergangenen zwei Jahre. 20 der insgesamt 50 auf dem Programm stehenden Schauspiele, Komödien, Opern und Singspiele wurden erst in jüngster Zeit geschrieben, 75 Prozent der vorgeführten Theaterstücke stammen von kubanischen Autoren ...

  • Bewährt als Kommunist und Mann der Literatur

    Werk und Wirken Bruno Kaisers zum Gedächtnis

    Von Werner Müller Die erste Begegnung mit Bruno Kaiser war für uns junge wißbegierige Menschen nach 1945 jene Anthologie „Das Wort der Verfolgten", die zeitgerecht zum 100. Jahrestag der Revolution von 1848/49 herausgekommen war. Indem sie dichterische Aussagen aus dem Vormärz, der Reaktionsperiode der 50er Jahre des 19 ...

  • Klassische Beiträge zur marxistischen Theorie

    Vor wenigen Monaten starb der aufrechte tschechische Kommunist und hervorragende Gelehrte Ladislav Stoll im Alter von 79 Jahren. Heute schon spricht man in Prag vom „Stoll-Erbe" als Beispiel schulebildenden konsequent marxistisch-leninistischen Denkens auf kultur- und kunstwissenschaftlichem Gebiet. ...

  • Schönste Bücher 1981 in Leipzig ausgewählt

    Leistungen von 26 Verlagen unserer Republik geehrt

    Von Hans Schulze Nach viertägiger Beratung haben 18 Juroren in Leipzigs berühmter Deutschen Bücherei zum 30. Male seit 1952 die „Schönsten Bücher der DDR" aus der Verlagsproduktion des Jahres 1981 ausgewählt. Unter Vorsitz des Gutenbergpreisträgers Prof. Dr. Albert Kapr begutachtete das vom Ministerium für Kultur und dem Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig berufene Gremium insgesamt 236 Titel aus 52 Verlagen ...

  • Im Februar neu in den Kinos

    Filme aus neun Ländern bereichern das Programm

    Neun Filme kommen im Februar neu in das Programm der Kinos. Nächste DEFA-Premiere ist Lothar Warnekes Film „Die Beunruhigung" nach einem Szenarium von Helga Schubert. Er schildert das Schicksal einer jungen Frau, die angesichts einer schweren Erkrankung über ihr Leben und ihre Lebenshaltung nachzudenken beginnt ...

  • Fruchtbare Gedanken zu einer neuen Ästhetik

    ND: Können Sie über den Inhalt bereits erschienener „Personalbände" internationaler Marxisten einige Auskünfte geben? Hans Koch: Herausgeber und Verlag hielten es für wichtig, daß wieder eine Auswahl mit philosophisch-ästhetischen und kunsttheoretischen Aufsätzen Plechanows erschien („Die Kunst und das gesellschaftliche Leben") ...

  • Eine Studienbibliothek, die vor allem die Jugend erreichen will

    ND-Gespräch mit Prof. Dr. Hans Koch, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Rates für Marxistisch-Leninistische Kultur- und Kunstwissenschaften

    ND: Seit 1973 gibt der Wissenschaftliche Rat die „Studienbibliothek der Marxistisch- Leninistischen Kultur- und Kunstwissenschaften" heraus, die vom Dietz Verlag betreut wird. Gerade erschienen ist in dieser Reihe der Band von Alfred Kurella „Das Eigene und das Fremde. Beiträge zum sozialistischen Humanismus" ...

  • Kurz rezensiert

    Vorgestellt Hans Pfeiffer im Fernsehstudio

    „Wir stellen vor — Hans Pfeiffer" : Der Leipziger Dramatiker und Dozent am Literaturinstitut „Johannes R. Becher? stellte im Fernsehstudio zwei Arbeiten zur Diskussion, die quasi als Nebenprodukte einer Serie über August Bebel und Wifhelm Liebknecht .entstanden waren. Mit der Skizze über eine Begebenheit ...

  • Komponistenverband beriet über seine nächsten Aufgaben!

    Berlin (ND). Auf der Tagung des Zentralvorstandes des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR, die am Donnerstag in Berlin stattfand, wertete Verbandspräsident . Prof. Dr. Dr. h. c. Ernst H. Meyer die Parteiaktivtagung der Künstler und Kulturschaffenden aus, auf der am Wochenbeginn in Berlin Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, über aktuelle Fragen der Kulturpolitik sprach ...

  • Kulturnotizen

    SCHMUCKZIEGEL. Heiichi Kobayashi, ein Meister in der Herstellung von .Schmuckziegeln aus der japanischen Stadt Hüneji, wurde von der UNESCO ausgewählt, um bei Restaurationsarbeiten in der MVR zu helfen. PAGANINI. Dem 200. Geburtstag Niccolo Paganinis am 27. Oktober ist in Italien das Jahr 1982 gewidmet ...

  • 10. Galerieausstellung in Boizenburger Betrieb

    Hagenow (ND). Im Fliesenwerk Boizenburg wird am 2. Februar eine Ausstellung eröffnet, die mit derri Schaffen des Berliner Grafikers Manfred Butzmann bekannt macht. Es ist bereits die zehnte Ausstellung, die in der Kleinen Galerie des Werkes seit ihrer Eröffnung vor zwei Jahren gezeigt-wird. 1980 hatten sich hier die Mitglieder der Fördergruppe Grafik beim Bezirkskabinett für Kulturarbeit vorgestellt ...

  • Vielfältiges Schaffen der Schweriner Volkskünstler

    Schwerin (ND). 4500 Volkskünstler gehen in Klubs' und Kulturhäusern der Bezirksstadt Schwerin ihren künstlerischen Neigungen nach. 370 Interessengemeinschaften und Zirkel in Betrieben, Einrichtungen und Schulen der Stadt wollen den Ehrentitel „Hervorragendes Volkskunstkollektiv" erwerben. Mit Kulturprogrammen und Ausstellungen gestalten die Werktätigen in 62 Betrieben ihre Festspiele, zu denen im April das Kabelwerk und das Plastverarbeitungswerk den Auftakt geben ...

  • Betriebsbibliotheken werden irege besucht

    Lychen (ADN).' Die Verbreitung der marxistisch-leninistischen Literatur und der aktuellen naturwissenschaftlich-technischen Veröffentlichungen sowie Probleme der Entwicklung des Lesebedürfnisses standen unter anderem im Mittelpunkt eines Erfahrungsaustausches von Leitern von Gewerkschaftsbibliotheken aus Kombinaten und Betrieben am Donnerstag in Lychen ...

  • Historisches .Bauwerk für Bürger erschlossen

    Schwedt (ADN). In den ursprünglichen Zustand wird gegenwärtig in Schwedt die Gedächitnishalle, ein sakrales, denkmalgeschütztes Bauwerk aus dem 18. Jahrhundert, gebracht. Nach Abschluß der. Bauarbeiten soll das pavillonartige Gebäude als kleines Konzert- und Ausstellungszentrum für die Schwedter Bürger dienen ...

  • Manche Werke erstmals in deutscher Übersetzung

    ND: Mit welchen neuen Bänden ist zu rechnen? Hans Koch: Ich will hier nur die Bände nennen, die in Kürze zu erwarten sind. Schon in allernächster Zeit wir der Band Anatoliij Lunatscharskis „Vom Proletkult zum sozialistischen Realismus" in die Buchhandlungen kommen. Erstmals wird in deutscher Sprache eine umfängliche Sammlung von kultur- und kunstwissenschaftlichen Aufsätzen des bedeutenden russischen Marxisten und Mitstreiters Lenins W ...

  • Kuba veranstaltet sein 2. Theaterfestival

    Havanna (ADN). 26 Bühnenensembles Kubas präsentieren beim 2. Theaterfestival, das zur Zeit in Havanna stattfindet, Neueinstudierungen der vergangenen zwei Jahre. 20 der insgesamt 50 auf dem Programm stehenden Schauspiele, Komödien, Opern und Singspiele wurden erst in jüngster Zeit geschrieben, 75 Prozent der vorgeführten Theaterstücke stammen von kubanischen Autoren ...

Seite 5
  • Mosaik

    70 Betriebe in Kuba erbaut

    Havanna. In Kuba sind im Vorjahr 70 Industriebetriebe und Anlagen übergeben worden. Die 300 000 Bauarbeiter des Landes stellten 148 Einrichtungen für die Landwirtschaft, 55 Bildungsstätten und 21 Krankenhäuser und Polikliniken fertig. Honduras: Neuer Präsident Tegucigalpa. Nach zehnjähriger MUitärherrschaft in Honduras übernahm am Mittwoch der 54jährige Arzt Roberto Suazo Cordova das/ Amt des Staatspräsidenten ...

  • Der Befehl lautete: Alle tüten!

    Hunderte Zivilisten umgebracht / Mörder wurden von USA-Militärs ausgebildet

    San Salvador / Washington (ADN). Die jetzt bekannt gewordenen neuen Massenmorde der salvadorianischen Junta-Truppen, denen mehrere hundert Menschen zum Opfer fielen, geschahen in den Ortschaften El Campanario (Provinz San Vincente) und Mozote (Morazän). Wie die Befreiungsfront „Farabundo Martf" mitteilte, wurden in El Campanario 50 Einwohner umgebracht ...

  • Sozialistische Staaten in Wien für Abkommen über Rüstungsreduzierung

    Vorliegende Kompromißvorschläge sind gute Grundlage

    Wien (ADN). „Die sozialistischen Länder sind der Meinung, daß die Zeit reif ist, aus dem Teufelskreis unfruchtbarer Diskussionen in Wien auszubrechen und alle Anstrengungen auf die Erarbeitung eines ersten Abkommens zu konzentrieren." Diese Feststellung traf der Leiter der polnischen Delegation, Botschafter Stanislaw Przygodzki, am Donnerstag auf der ersten Plenarsitzung der 26 ...

  • Bereit zum Schutz des Sozialismus

    Gespräch Gustav Husäks mit Viktor Kulikow / „Gegner" bei „Drushba-82" gestoppt

    Prag (ADN). Bei dem herzlichen Gespräch, das Gustav Husäk am Donnerstag mit Viktor Kulikow auf der Prager Burg führte, bekräftigte der CSSR-Präsident die Bereitschaft seines Landes, auch künftig zum erfolgreichen koordinierten Vorgehen beim Schutz der sozialistischen Errungenschaften und der Unantastbarkeit der Grenzen der sozialistischen Staatengemeinschaft beizutragen ...

  • Pressekonferenz zurWühlarbeit der US-Geheimdienste in Polen

    Botschaftsmitarbeiter leiteten Konterrevolutionäre an

    Von unserem Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r Warschau. Unmittelbare Anleitung und Unterstützung durch Geheimdienste der Vereinigten Staaten haben die staatsfeindlichen Kräfte in Volkspolen in den vergangenen Monaten über die USA-Botschaft in Warschau erhalten. Das wurde auf einer internationalen Pressekonferenz am Donnerstag im Innenministerium der VRP nachgewiesen ...

  • 30000 Mitglieder der SPD unterzeichneten den Bielefelder Appell

    Viele Bundestags- und Landtagsabgeordnete darunter

    Bonn (ADN). 30 000 SPD-Mitglieder, unter ihnen 13 Bundestagsabgeordnete sowie zahlreiche Landtagsabgeordnete, haben sich bisher dem im Dezember 1980 veröffentlichten Bielefelder Appell „Mut für eine bessere Zukunft" angeschlossen. Wie die Initiatoren des Appells in einer Erklärung betonen, sei mit ihrer ...

  • Olof Palme gegen US-Strategie des „begrenzten Atomkrieges"

    Konflikt würde rasch zur weltweiten Katastrophe werden

    Stockholm (ADN). Der Vorsitzende der Internationalen Kommission für Abrüstung und Sicherheit, Olof Palme, hat die vom Pentagon verfochtene Strategie eines „begrenzten" Kernwaffenkrieges in Europa scharf zurückgewiesen. Der sozialdemokratische Politiker schrieb in „Dagens Nyheter", ein solcher Konflikt würde rasch in eine weltweite Katastrophe hinüberwachsen ...

  • Frankreich braucht das Erdgas aus der UdSSR

    Auch früherer Premier für Entscheidung der Regierung

    Paris (ADN). D«r Abschluß des Erdgasvertrages zwischen der Sowjetunion und Frankreich wird von führenden Persönlichkeiten der französischen Politik positiv bewertet. Außenminister Claude Cheysson erklärte am Mittwoch vor der Auslandspresse in Paris: „Wir würden uns selbst bestrafen, wenn wir den Vertrag nicht unterzeichnet hätten ...

  • US-Vertretung wies Gewerkschafter ab

    Annahme eines Dokuments zur Abrüstung verweigert

    Genf (ADN). Die Ständige Vertretung der USA in Genf hat einer Abordnung der Pariser Weltgewerkschaftskonferenz über die sozialen und ökonomischen Aspekte der Abrüstung vom Dezember vorigen Jahres den Zutritt zum Missionsgelände verweigert, berichteten Agenturen. Die Delegation wollte die Abschlußerklärung der Konferenz überreichen, in der die "Regierungen der Kernwaffenmächte aufgefordert werden, ihren Beitrag für konkrete Abrüstungsmaßnahmen vor allem auf dem Gebiet der Nuklearwaffen zu leisten ...

  • VIII. Landeskonferenz der (SS in Prag eröffne»

    (ADN). Die VIII. Landeskonferenz der Tschechoslowakischen Sozialistischen Partei (CSS) hat am Donnerstag in Prag begonnen. Zu ihren Gästen zählt eine Delegation der Liberal- Demokratischen Partei Deutschlands unter Leitung des LDPD- Vorsitzenden Dr. Manfred Gerlach, Stellvertreter des Vorsitzendens des Staatsrates der DDR ...

  • Religiöse Kräfte treten für die Abrüstung ein

    Moskau (ADN). Die friedliebende Öffentlichkeit vieler Länder stehe heute vor der Realität einer fortdauernden Aufrüstung, die riesige materielle Ressourcen verschlingt und die politische Lage in der Welt verschärft, die der sozialökonomischen Entwicklung im Wege stehfuna die ganze Menschheit vor die Gefahr der Vernichtung stellt ...

  • UNO-Friedensmedaillean Dr. Waldheim überreicht

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar.hat am Mittwoch seinem Amtsvorgänger Dr. Kurt Waldheim die Goldene Friedensmedaille der Vereinten Nationen überreicht und dessen zehnjähriges Wirken im höchsten Amt der Weltorganisation für die Erhaltung des Friedens gewürdigt. In seinen Dankesworten bekräftigte Dr ...

  • SPD-Bundestagsabgeordneter verurteilt Sanktionspolitik

    Uwe Jens forderte Einhaltung des Gas-Röhren-Geschäftes

    Bonn (ADN). Der SPD-Bundestagsabgeordnete Uwe Jens hat in einer in Bonn veröffentlichten Erklärung die Sanktionspolitik gegenüber der Sowjetunion verurteilt. Nachdrücklich fordert er die Einhaltung der Verträge im Erdgas-Röhren-Geschäft zwischen der UdSSR und der BRD. „Wir brauchen zur Zeit dringend jeden Arbeitsplatz und können es uns nicht erlauben, diese zu ver-i nichten", erklärte Jens ...

  • Geheimbericht bestätigt USA-Giftsfoffeinsatz

    Washington (ADN). Die. USA halben während ihrer Aggression gegen die Völker Indochinas große Mengen von Pflanzenvernichtungsmitteln über Laos versprüht. Das berichtete der „New York Times Service" unter Berufung auf einen Bericht der US- Luftwaffe. Angehörige der USA- Luftstreitkräfte, die selbst schwere gesundheitliche Schäden davongetragen haben, bezeugen in dem bisher streng geheimen Dokument, daß mit dem Einsatz der Giftstoffe in Laos bereits im Dezember 1965 begonnen wurde ...

  • In Los Angeles als Sklaven verkauft

    Washington <ADN). Ein Verbrecherring, der Einwanderer an wohlhabende Familien in Los Angeles und Beverly Hills (USA- Bundesstaat Kalifornien) als Sklaven verkauft hat, wurde jetzt von der Polizei aufgedeckt. Wie USA- Zeitungen am Donnerstag berichteten, wurden etwa 30 Indonesier als „Touristen" in die USA gebracht und für 1500 bis 3000 Dollar verkauft ...

  • Station Salut 6 seit über vier Jahren im All

    Moskau (ND). Die sowjetische Raumstation Salut 6 ist am heutigen Freitag vier Jahre und vier Monate auf der Erdumlaufbahn. 33 Kosmonauten aus der Sowjetunion sowie aus weiteren acht am Interkosmosprogramm der sozialistischen Länder beteiligten Staaten haben seither an Bord von Salut 6 gearbeitet. Zwölf Progress-Raumfrachter brachten über 22 t verschiedener Güter zum Orbitallabor ...

  • Hohe Haftstrafen für norwegische Neonazis

    Oslo (ADN). Ein Osloer Schwurgericht verhängte am Diensitag langjährige Haftstrafen gegen Mitglieder; einer neofaschistischen Organisation unter der Bezeichnung „Germanische Armee Norwegens" wegen Mordes. Die zwei Hauptangeklagten erhielten je 18 Jahre Gefängnis. Zusammen mit dem zu zwölf Jahren Haft verurteilten dritten Angeklagten hatten sie am 22 ...

  • Griechisches Volk will ohne Kernwaffen leben

    Athen (ADN). Die Umgruppierung der politischen Kräfte im Ergebnis der griechischen Parlamentswahlen vom Oktober vorigen Jahres habe den Willen der Mehrheit der Griechen dokumentiert, künftig in ihrem Land ohne fremde Stützpunkte und Kernwaffen leben; zu wollen. Das stellte der Komponist und Parlamentsafogeordnete der Kommunistischen Partei Griechenlands Mikis Theodorakis am Donnerstag in einem Pressebeitrag fest ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein riesiges Verkehrschaos verursachte ein Schelm im New- Yorker Stadtteil Manhattan. Er ließ aus einem Hochhaus Tausende Geldscheine auf die Straße regnen, worauf die Autofahrer ihr Gefährt stoppten und sich wie entfesselt auf den Reichtum stürzten. Die himmlischen Gaben entpuppten sich allerdings als phantasievolle 1 -Million-Dollar-Scheine, von deren Herausgabe noch keiner etwas gehört hatte ...

  • Peru: Außerordentlicher Parteitag der KP begann

    Lima (ADN). Der VIII. Außerordentliche Parteitag der Peruanischen Kommunistischen Partei (PKP) hat am Mittwoch in Lima seine Arbeit aufgenommen. Der Generalsekretär des ZK der PKP, Jorge del Prado, schätzte in seinem Rechenschaftsbericht die Politik der Partei angesichts der gefährlichen Verschärfung ...

  • USA-Erzbischof gegen Hochrüstung Washingtons

    San Francisco (ADN). Der Erzbischof von San Francisco, J. Quinn, hat in der Zeitung „San Jose Mercury" die USA als Initiator für die Entwicklung und Produktion neuer Massenvernichtungswaffen bezeichnet. Damit strebe Washington nach militärischer Überlegenheit über die Sowjetunion. Der Erzbischof erklärte, daß der Weltfrieden durch diese Politik ernsthaft gefährdet sei ...

  • Großbrand im

    ,Bau€h von Neapel*

    Rom (ADN). Zu einem bisher noch nicht gelöschten Brand mit schwerer Gasentwicklung ist es im .Bauch von Neapel", einem Kavernensystem unter dem alten Zentrum der süditalienischen Stadt, gekommen. Laut Presseberichten hat sich in zwei Schächten von 70 und 40 Meter Tiefe abgelagerter Müll entzündet. Eine Frau starb an einer Gasvergiftung ...

  • Neuwahlen in Irland nach Budget-Niederlage

    Dublin (ADN). In Irland sind für den 18. Februar Neuwahlen ausgeschrieben worden. Der erst knapp sieben Monate alten Regierung Fitzgerald war bei der Budget-Abstimmung mit 82 zu 81 Stimmen eine Niederlage bereitet worden, weil Finanzminister Bruton eine neue empfindliche Erhöhung der Verbrauchssteuern angekündigt hatte ...

  • BRD-Autoren nehmen an den Ostermärschen teil

    Bonn (ADN). 30 BRD^Schrittstedler haben ihre Beteiligung an den diesjährigen Ostermärschen gegen die NATO-Raketenpläne bei einer Autorentagung in Bremen angekündigt. Zur Unterstützung des Ostermarsches Ruhr '82 gegen die Stationierung neuer USA-Raketen in der BRD hat die Dortmunder Hochschulinitiative aufgerufen ...

  • Belgien: Zehntausende Stahlwerker streikten

    Brüssel (ADN). Zehntausende Werktätige der belgischen Stahlindustrie in den wallonischen Industriegebieten Lüttich und Charleroi haben am Donnerstag für vier Stunden die Arbeit niedergelegt. Mit ihrem Warnstreik bekräftigten sie ihre Entschlossenheit zur Verteidigung der krisenbedrohten Arbeitsplätze ...

  • Entführung beendet

    ...

  • Weiterer unterirdischer Kernwaffentest der USA

    Washington (ADN). Die USA haben am Donnerstag in der Wüste von Nevada einen weiteren unterirdischen ' Kernwaffentest durchgeführt. Das gab das Washingtoner Energieministerium bekannt. , Die Bombe habe eine Sprengkraft zwischen 20 und 150 Kilotonnen gehabt, wurde mitgeteilt.

Seite 6
  • Panzerpark wachst um 40 Prozent

    Zur Erhöhung der Schlagkraft der Landstreitkräfte wird ihr Kampfpanzerpark ständig erneuert. In den 60er Jahren und in der ersten Hälfte der 70er Jahre erhielten die Landstreitkräfte- mehrere Modifikationen der damals modernen Kampfpanzer des Typs M48 und M60. Ende der 70er Jahre begann man diese durch die stärkeren Kampfpanzer M60A3 zu ersetzen, die gegenwärtig rund 70 Prozent des Kampfpanzerparks ausmachen ...

  • allgemeinen

    Bestimmung

    Um ihre von der Position der Stärke betriebene Politik zusätzlich zu .untermauern, schenkt die militärpolitische Führung der USA neben der Steigerung des strategischen Kernwaffenpotentials der Erhöhung der Kampfmöglichkeiten und der Gefechtsbereitschaft ihrer Kräfte der allgemeinen Bestimmung eine besondere Aufmerksamkeit ...

  • MX-Raketen für den „entwaffnenden" ersten Schlag

    Ein 'besonderer Platz in Reagans „strategischem Programm" gebührt der interkontinentalen Raketenkernwaffe des geplanten „MX"-Systems. Diese zur Zeit im Endstadium ihrer Entwicklung befindliche Rakete wurde als Erstschlagwaffe projektiert. Sie wird mit .zehn Gefechtsköpfen flJetonationsstärke eines Atom- Iprengkörpers 600 kt) ausgerüstet ...

  • Jagdfliegerkräfte zur Lösung von Offensivaufgaben

    Mit den neuen Flugzeugen werden Fn erster LTnTe die Verbände der taktischen "^liegerkräfte in Europa ausger.üsi*»t Die Erneuerung der taktischen US-Jagdfliegerkräfte in Europa ging mit der Vergrößerung der Zahl der Flugzeuge einher, die allein in den fünf zurückliegenden Jahren um 20 Prozent zunahm und nunmehr 600 über-, steigt ...

  • „Space Shuttle" als Angriffssystem mit Lasergeräten

    Im Bereich der kosmischen Abwehr wird neben der Entwicklung des Weltraumüberwachungssystems intensiv an der Schaffung aktiver v Mittel- zur Bekämpfung von kosmischen Objekten gearbeitet, wobei sowohl landgestützte Raketen als auch auf Flugzeugen des Typs F 15 installierte Abfangmittel als Träger eingesetzt werden sollen ...

  • USA forcieren Hochrüstung auf der Erde und im Kosmos

    Kurz vor Beendigung steht der Bau der „Michigan" — des zweiten Atom-U-Schiffes des „Trident"- Systems. Weitere sieben U-Schiffe dieser Klasse befinden sich in verschiedenen Baustadien. Bis 1990 will das Pentagon 13 solche Atom- U-Boote mit ballistischen Raketen erhalten und deren Bau in den nachfolgenden Jahren fortsetzen ...

  • in der Wochenendausgabe

    • USA entwickeln neue Massenvernichtungsmittel von Neutronenwaffe bis zu Psychokampfstoffen • 1500 Mrd. Dollar v bis 1986 für Rüstung • Zuwachsraten im Pentagonetat höher als in der Zeit der Yietnamaggression < • USA—weltgrößter Waffenlieferant • Kurs auf „totale Konfrontation" erhöht Risiko des nuklearen ...

Seite 7
  • Viertelfinaltermine im Handball-Cup stehen fest

    Im Handball-Europapokal stehen die Viertelfinaltermine der drei DDR-Frauenmannschaften fest. Der SC Magdeburg empfängt bei den Landesmeistern Pokalverteidiger Spartak Kiew am 13. Februar in der heimischen Hermann-Gieseler-Sporthalle (17 Uhr) und muß am 21. Februar in Kiew antreten. Im Pokalsieger-Wettbewerb spielt der ASK Vorwärts Frankfurt am 14 ...

  • Modus wurde oft geändert

    Ein Blick in die Geschichte dieser Sportart beweist, daß die Strecken* : siege stets das Primäre des Mehrkampfes waren. Die Regeln besagten: 1889: »Es gibt Vorläufe und Finalwettkämpfe, weiche die vier besten Läufer jedes vorangegangenen Laufes erreichen. Der Titel des Weltmeisters kann nur vergeben werden an den Läufer, der alle Finals gewinnt ...

  • Notigen

    Bei zwei TrainingslSufen zur Viererbob-Europameisterschaft in Cortina d'Ampezzo (Italien) erzielten am Donnerstag Walter Delle Karth (Österreich I) mit 1:12,52 min im ersten Durchsang und Detlef Richter (DDR) mit 1:12,39 im zweiten die Bestzeiten. Am zweiten Tag des Volleyballturniers um den Pokal des Ministers für Verkehrswesen spielten: Gastgeber SC Leipzig—SC Dynamo Berlin 0:3, Havanna-ZSKA Sofia 0:3, ZSKA Moskau—Dinamo Bukarest 3:0 ...

  • Wirklich so selten?

    Der sogenannte Dreistreckensieg ist demnach die Ausnahme, zumal die Ausgeglichenheit der besten Läufer und Läuferinnen in unserer Zeit solche Absichten meist frühzeitig zerstört. Letztes Wochenende aber verteidigte die 26jährige Mosr kauerin Natalja Petrussewa ihren Europameistertitel, wobei ihr neuerlicher Erfolg bereits nach drei Distanzen - 500 ,m ...

  • U ber dreieinhalb Minuten war Frank Ullrich besser

    20-km-Sieg des DDR-Biathleten/Außerdem Plätxe 3 und 4

    In den Biathlon-Weltcupwettbewerben setzte 10-knv-Weltmeister Frank Ullrich (DDR) am Donnerstag seine Siegesserie fort Zum Auftakt der Rennen in Ruhpolding (BRD) gewann der Obenhof er in 1:08:10,00 h mit mehr als dreieinhalb Minuten Vorspnung den 20-km-Lauf vor dem UdSSR-Aktiven Viktor Bulygirk Dabei leistete sich der Sieger sogar noch zwei Fehlschüsse, während Bulygin fehlerfrei über die- Runden kam ...

  • ZweiVorrundenturmere der Box-Mannschaften"

    Mit zwei Vorrundenturnieren wird am Wochenende in Berlin und Gera der Start zur 24. DDR- Mannschaftsmeisterschaft im Boxen vollzogen. Dabei treffen am Sonnabend und Sonntag in der Berliner Dynamo-Halle Titelverteidiger ASK Frankfurt, der Vorjahrsdritte SC Dynamo Berlin, Stahl Hennigsdorf und nach längerer Abwesenheit in der Oberliga der SC Cottbus in einem Viererturnier aufeinander ...

  • Natalja hätte die 3000 m

    m r m rückwärts lauten können Dreistreckensiege waren immer das Primäre im Mehrkampf Von Wolfgang Richter

    Eine solche Regel hat es nie gegeben, daß im leichtathletischen Zehnkampf derjenige vorzeitig als Sieger feststeht, der in acht Disziplinen gewinnt und die restlichen beiden lediglich mit x-beliebigen Leistungen absolviert. Wenn auch die erste Zehnkampfwertung nach dem System Platz=Punkt in jeder der zehn Disziplinen funktionierte, hätten acht erste Ränge und zwei — als Beispiel erfunden —zwanzigste kaum für den Sieg gereicht ...

  • B

    Erscheint alle zwei Monate - 16 Seiten, zweifarbig, mit Fotos und Illustrationen ■ Einlegemappe ■ • notate vermittelt neuaufgefundene oder bisher unbekannte Brecht-Texte • notate informiert über die Brecht-Rezeption im In- und Ausland / • notate rezensiert wesentliche Brecht-Inszenierungen und Bücher ...

  • Uberraschiingseriolg in der Kombinationsabfahrt

    Bei leichtem Schneefall gewann am Donnerstag zum Auftakt der alpinen SklweHtmeisterschaften in Schladming (Österreich) die Schweizerin Maria Waliiser überraschend den Kombinations- Alblahrtslauf der Damen. Sie benötigte für die 2508 m lange Strecke (Höhendifferenz 642 m) 1:39,17 min und verwies Doris de Agostini (Schweiz/1:39,41), Cindy Nelson (USA/gleiche Zeit) und Irene Epple (BRD/1:39,81) auf die nächsten Plätze ...

  • FCY Frankfurt in Syrien

    Die Fußball-Oberligamannschaft des FC Vorwärts Frankfurt ist zu einem mehrtägigen Syrien- Aufenthalt in Damaskus eingetroffen. Sie folgt einer Einladung der syrischen Armeesportföderation. D(er FC Vorwärts wird mehrere Spiele gegen Klubmannschaften des Landes austragen. Darüber hinaus dient der Aufenthalt der weiteren Vertiefung der- seit Jahren bestehenden freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Anneesportvereinigungen der DDR und der SAR ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem gut eingerichteten Sommerhaus in waldreicher Gegend in 6056 Schleusingen (Thüringer Wald). Wir suchen ein gleichwertiges Objekt, möglichst • an der Ostsee oder Mecklenburgischen Seenplatte. Zuschriften an: Rat der Stadt Suhl, Abteilung Volksbildung 6000 Suhl, Döllstraße 8

  • Bestellschein Dia-Ton-Vortrag Clara Zetkin

    Verlag für Agitations- und Anschauungsmittel 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 36 Hiermit bestellen wir......Exemplar(e) vom Dia-Ton-Vortrag Clara Zetkin, Bestell-Nr.: 1623172, Preis: 90,00 M (Aufgabe der Bestellung bis zum 20. Februar 1982) Datum

  • Ferienheim

    in Flecken-Zechlin mit einer Kapazität von 45 Platzen für Lehrgänge und Schulungen. Zuschriften an: VEB Vereinigte Bauelementewerke Hennigsdorf, Bereich Ökonomie 1422 Hennigsdorf Fabrikstraße 5

  • neue Telefonnummer 4046

    VEB Altmärkischer Maschinenbau Salzwedel Betrieb des VEB SKET Magdeburg 3560 Salzwedel , Gardelegener Straße 18

Seite 8
  • Über 24 Spuren vom Bond zur Schallplatte

    Ein Besuch im AMIGA-Studio in der Brunnenstraße

    Von Martina Krüger Meine Vorstellungen über die Produktion der schwarzen Scheiben waren vage, die Neugier — schon aus beruflichen Gründen — um so größer. Die Gruppe „Karat" hatte Termin im Studio in der Brunnenstraße. Pünktlich erschienen die Musiker und der Tonregisseur. Im Aufnahmeraum hatte die Assistentin die Mikrofone eingerichtet ...

  • FernsehenundFunkheuie

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Georg Weerth — erster Dichter des deutschen Proletariats; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Objektiv; 10.30 „Nimm 'dich in acht vor blonden Frau'n" — Revue mit Gisela May; 11.15 Kulturmagazin; 11.45 Das Verkehrsmagazin; 12.10 Nachrichten; 16.30 Programmvorschau; 16 ...

  • Hohe Arbeitsleistungen für stabile Energieerzeugung

    Parteiaktiv im Heizkraftwerk Rummdsburg beriet

    Mit stabiler Energieerzeugung bei rationellem und effektivem Einsatz von Brennstoffen wollen die Werktätigen im Heizkraftwerk Berlin-Rummelsburg täglich zur zuverlässigen Versorgung der DDR-Hauptstadt mit Wärme beitragen. Das bekräftigten- am Donnerstag über 100 Parteiaktivisten des Rekonstruktionsvorhabens im größten Berliner Heizkraftwerk ...

  • Otto-Buchwitz-Str. Nr. 69, Keller links

    Die einzige größere Klage, die ich letztes Wochenende im Keller Otto-Buchwitz-Straße 69, links, in Marzahn hörte, betraf ein kaltes Büffet, das zu üppig ausgefallen sei. Der sinnenfreudige Berliner stutzt, um dann zu erfahren, es habe sich hierbei um das Endprodukt hausfraulicher Bemühungen (und Tugenden) gehandelt, eine Feier kulinarisch zu umrahmen ...

  • Bekanntmachung

    in der Zeit vom 15. März 1982 bis 20. April 1982 Musterung für den Wehrdienst. Gemustert werden die männlichen Bürger der Deutschen Demokratischen Republik des Geburtsjahrganges / 1964 dung, Berufsausübung oder des Studiums mehrere Nebenwohnungen bezogen wurden. Haben Wehrpflichtige eine Nebenwohnung bezogen, erfolgt die Musterung durch, das für die Nebenwohnung zuständige Wehrkreiskommando ...

  • Sowjetwissenschaft aus erster Hand

    DSF-Bezirksvorstand tagte

    Über eine noch wirksamere politische und kulturelle Massenarbeit beriet am Donnerstag der Bezirksvorstand! Berlin der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft Als Schwerpunkte nannte Karola Torger, Sekretär des Bezirksvorstandes, die Propagierung der vom X. Parteitag der SED und vom XXVI. Parteitag der KPdSU gefaßten Beschlüsse und der Friedensvorschläge der Sowjetunion ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19.30-22.15 Uhr: „Die Entführung aus dem Serail"**); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.15 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"**); Metropol- Theater (207 1739), 19-21.30 Uhr: „In Frisco ist der Teufel los", Spielplanänderung***); Nachtprogramm entfällt; Deutsches Theater (2 87 12 25), im Club der Kulturschaffenden 20—21 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Mit einer kräftigen nordwestlichen Strömung überqueren Tiefausläufer in rascher Folge unseren Raum. Dabei wird verhältnismäßig milde Meeresluft herangeführt. So ist es heute und in der kommenden Nacht meist stark bewölkt. Erneut kommt es zeitweise zu schauerartigem Niederschlag, der bis in die mittleren Lagen des Berglandes allmählich in Regen übergeht ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlac 1017 Berlin, Franz-Mehrtnj Platz 1, Telefon: Sammelnummer MIO. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, U35 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 8721-12-43. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-5550». Anzeleenverwaltunf: Verlas Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon : 5 IS 24 71/27 77/2177 ...

  • Abgeordnete erörterten Arbeiterversorgung

    Über die weitere Verbesserung der Arbeiterversorgung beriet die Stadtbezirksversammlung Weißensee am Donnerstag. Zur Zeit liefern 18 Weißenseer Betriebe, die über eine eigene Küche verfügen, Essenportionen für 3200 Werktätige aus Klein- und Mittelbetrieben. In elf Speisegaststätten nehmen täglich 700 Mitarbeiter aus 'Handels- und Dienstleistungseinrichtungen ihr Mittagessen ein ...

  • Informationszentrum über Bauten in Marzahn

    In der Heinrich-Rau-Straße (Nähe S-Bahnhof Springpfuhl) hat das Informationszentrum der Großbaustelle Berlin-Marzahn seinen Sitz. Ab Montag, den 1. Februar, ist es folgendermaßen geöffnet: * dienstags, donnerstags und freitags von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr; mittwochs von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 ...

  • • Puppenspiele und Kabarett

    Die Singegruppe des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" lädt am Sonnabend ab 14.50 Uhr zu einer öffentlichen Probe ein. Ab 15 Uhr können Vorstellungen der Puppenspieler besucht werden. Am Sonntag, 10.30 Uhr, treffen sich junge Talente aus Treptower Oberschulen, Das Kreispionierhaus Treptow ist ab 14.30 Uhr mit einem Programm seines Kabaretts „Stichlinge" im Haus in der Wuhlheide zu Gast ...

  • Tips zum Wochenende

    • Familienfasching im Polarium

    Im Sport- und Erholungszentrum beginnt am Freitag und Sonnabend um 19 Uhr ein Eisfasching im Polarium. Am Sonntag steht ab 16 Uhr ein Familienfasching auf dem Programm. An allen drei Tagen werden die originellsten Kostüme prämiiert. Beim Simultanschach am Sonntag ab 15 Uhr im großen Klubraum ist der Internationale Großmeister Edith Keller-Herrmann zu Gast ...

  • In der Montagehalle der Yachtwerft Berlin

    In diesen Tagen wird in der Berliner Yachtwerft das zweite Feuerlöschboot ausgerüstet, das für den Einsatz an der Ostseeküste vorgesehen ist. Den letzten Schliff erhält das 28 Meter lange Binnenfahrgastschiff «Lilienstein". Es wird in der neuen Saison unter der Flagge der Weißen Flotte Dresden verkehren ...

  • • Liederabende in Friedrichsfelde

    Zu einem Liederabend mit dem Tenor Joachim Voigt und Dieter Brauer, Klavier, wird am Sonnabend 19.30 Uhr in den Festsaal des Schlosses Friedrichsfelde eingeladen. Am Sonntag, ebenfalls 19.30 Uhr, stellen sich dort junge Interpreten vor: Jutta Schlegel, Sopran; Juan de Armat Pizzani, -Klarinette, und Gerd' Schlegel, Klavier ...

  • • Sonderführung des Alten Museums

    Noch bis zum 7. Februar ist die Studio-Ausstellung „Zeugen der Zeit - Der niederländische Bildhauer Frits Sieger und die Ausstellung .Sozialistische Kunst heute« (Amsterdam 1930)" im Alten Museum zu sehen. Am Sonntag gibt es dazu eine thematische' Sonderführung, die um 10.30 Uhr in der Rotunde beginnt ...

  • • Bläser-Ensemble gibt Konzert

    Werke von Bach, Rameau, Salzedo, Haydn und Debussy erklingen am Sonntag um 10.30 Uhr"*in einem Konzert im Wappensaal des Roten Rathauses. Ausführende sind das Berliner Bläser- Ensemble und Katharina Hanstedt (Harfe).

  • • Entenvögel im Hochzeitskleid

    Am Sonntag findet eine Spezialführung im Tierpark unter dem Motto „Entenvögel im Hochzeitskleid" statt. Interessenten treffen sich um 10 Uhr am Eingang Bärenschaufenster.

  • • Lichtbilder über sieben Weltwunder

    Mit den sieben Weltwundern der Antike macht ein Lichtbildervortrag am heutigen Freitag in der Berliner , Stadtbibliothek, Breite Straße, um 18 Uhr bekannt.

Seite
DDR und UdSSR Seite an Seite für Sozialismus, Frieden und Sicherheit Handel mit der Sowjetunion erreicht 1982 mehr als 11,5 Milliarden Rubel Volk der Volk der Sowjetunion nimmt Abschied von Michail Suslow Gespräch Erich Honeckers mit Politiker aus Rumänien Andre angetreten Aktion der Befreiungskräfte Banden in Mo^ambique von Pretoria befehligt AAPSO-Komitee klagt USA der Bedrohung an , UdSSR vergab erneut Großauffrag an Finnland Präsident Guineas dankt für die Grüße unserer Republik Indische Regierung plant Kommission zur Untersuchung von CIA-Aktivitäten Marschall Kulikow bei Gustav Husäk Außenminister der DDR in Ungarn BRD: Polizeiterror 54 Mio Franzosen Dokumente beweisen: Kun berichtet 6. US-Flotte verstärkt Abendblatt schließt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen