14. Nov.

Ausgabe vom 19.01.1982

Seite 1
  • Verteidigungsminister der DDR von Indira Gandhi empfangen

    Freundschaftlicher Meinungsaustausch in Delhi zu wichtigen internationalen Fragen

    Delhi (ADN). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, ist am Montag in Delhi von der Premierministerin der Republik Indien, Indira Gandhi, zn einem freundschaftlichen Gespräch empfangen worden. Minister Hoffmann übergab der ...

  • Große Leistungen des Museums für Deutsche Geschichte gewürdigt

    Festveranstaltung zum 30. Jubiläum / Kurt Hager überreichte den Karl-Marx-Orden

    Berlin (ND). Ein Festakt anläßlich des 30jährigen Bestehens des Museums für Deutsche Geschichte, das seit seiner Gründung am 18. Januar 1952 rund neun 'Millionen Besucher zählte, vereinte am Montag derzeitige und ehemalige Mitarbeiter sowie Vertreter von Partnereinrichtungen aus sozialistischen Ländern im Gebäude des Museums Unter den Linden in Berlin ...

  • ZK-Ehrenbanner an FDJler aus Halle

    Anerkennung für erfolgreich« Arbeit in der Berlin-Initiative

    Berlin (ND). Am Jugendobjekt „Neubau Farbbildröhrenwerk" Im Werk für Fernsehelektronik Berlin wurden bisher 147 000 Mark Baukosten sowie 8000 Stunden Arbeitszeit eingespart. Für diese und weitere beispielhafte Wettbewerbsergebnisse erhielt am Montag das Kollektiv: von acht Jugendbrigaden aus dem Bau^ und Montagekombinat Chemie Halle das Ehrenbanner des Zentralkomitees der SED „Für hervorragende Leistungen in der FDJ-Initiative Berlin" ...

  • Pretoria eskaliert die Spannungen in Region

    Immer dreistere Übergriffe gegen Mocambique und Angola

    Maputo (ADN). Das südafrikanische Rassistenregime hat seit Jahresbeginn wiederholt den Luftraum der VR Moc,ambique verletzt. Das- geht aus Berichten hervor, die der Rundfunk des Landes ausstrahlte. So drangen am 4. Januar zwei Flugzeuge und ein Hubschrauber der Luftwaffe Pretorias in den Süden der Provinz Maputo ein ...

  • DDR-Volksbildungsmimster bei Ali Hasser Mohammed

    Zusammenarbeit mit Staatsoberhaupt der VDRJ erörtert

    Aden (ADN). Der Generalsekretär des,ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei, Ali Nasser Mohammed, Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Volksrates und Vorsitzender des Ministerrates der VDRJ, hat am Montag den Minister für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, Mitglied des ZK der SED, zu einem Gespräch, empfangen ...

  • Alfred Houßner, Verlade- und Transportanlagen „Paul Fröhlich" Leipzig

    Auf unserer Vertrauensleutevollversammlung in der vergangenen Woche haben die von Erhard Berlin aufgeworfenen Fragen (ND vom 6. Januar 1982) eine große Rolle gespielt. Wir haben in der Gabelstaplermontage durch verbesserte Pruduktions- und Arbeitsorganisation vier von dreißig Arbeitskräften eingespart ...

  • Dieter Wielsch, Stammbetrieb des Kombinates EAW .Friedrich Ebert" Berlin

    ... Wir stehen vor der Aufgabe, bis 1985 mindestens 1200 Arbeitsplätze einzusparen, um den erforderlichen Leistungszuwachs zu erreichen. Das heißt: Jeder fünfte Beschäftigte wird für eine andere, neue ,*-•Aufgabe gebraucht Vor zwei Jahren beim ersten Anlauf, die Schwedter Erfahrungen anzuwenden, haben wir nicht gleich Tritt gefaßt ...

  • Kirche El Salvadors lehnt Junta-Wahlmanöver ab

    ! ;tSan Salvador (ADN). Die katholische Kirche El Salvadors hat sich gegen Wahlen unter den Bedingungen, wie sie gegenwärtig herrschen, ausgesprochen. Wie Jesus Delgado, Mitglied der Kirchenfüh- , rung, am Sonntag in einer Predigt in der Kathedrale von San Salvador sagte, seien solche Wahlen nichts anderes „als ein weiteres Instrument der Unterdrückung und der Gewalt" ...

  • Überflutungen in den Straßen von Liverpool

    London (ADN). Tauwetter hat in Großbritannien zur Überflutung Tausender Straßen und Häuser durch gebrochene Wasserrohre und zur Gefährdung der Wasserversorgung geführt. Die Polizei warnte vor Plünderern, die es auf die Wohnungen von Evakuierten abgesehen haben. Besonders schlimm' betroffen wurde Liverpool, wo die Feuere wehr über 2000 Hilferufe wegen Wasserrohrbrüchen erhielt ...

  • Verbundenheit mit ANC von Südafrika

    Solidaritätskundgebung der OAU

    Addis Abeba (ADN). Die Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) wird dem Befreiungskampf des ANC von Südafrika allseitige Unterstützung bis zu dessen endgültigem Sieg gewäh-j ren. Das versicherte der stellvertretende Generalsekretär der OAU, Peter Onu, auf einer Kundgebung in Addis Abeba. Luanda (ADN) ...

  • Weiterer Landraub israels im Westjordan-Gebiet

    Damaskus (ADN). Die^israelischen Okkupanten setzen den widerrechtlichen Ausbau zionistischer Siedlungen im Westjotdan- Gebiet fort. Wie die syrische Tageszeitung „AI Baath" am Montag meldete, haben zionistische Siedler im Wehrdorf „Kiriat Arbaa" bei Hebron weitere'"Ländereien geraubt, um ihre Siedlung zu erweitern ...

  • Aktion gegen Cruise Missiles vor US-Militärstützpunkten

    Nein zur Stationierung / Schweden: 700 000 Unterschriften

    London (ADN). Aus Protest gegen die geplante Stationierung neuer USA-Mittelstreckenraketen vom Typ Cruise Missile in Großbritannien haben britische Atomwaffengegnerinnen vor der USA- Luftwaffenbasis Molesworth Common ein „Friedenslager" aufgeschlagen. Sie folgten damit anderen Frauen, die seit Oktober in Wohnwagen vor der USA-Basis in Greenham Coramon ausharren ...

  • Den Frieden durch Abrüstung sichern

    Hochachtung für UdSSR-Politik

    London (ADN). „Wir möchten unterstreichen, daß unsere gemeinsamen Anstrengungen, das atomare Wettrüsten zu beenden, von überragender Bedeutung für den Frieden und für das Schicksal der Menschheit sind." Das erklärte der Vertreter der britischen Friedensbewegung, William Barton, zum Ergebnis einer soeben beendeten Sowjetunion-Reise einer von ihm geleiteten 18köpfigen Delegation, die zahlreiche Organisationen Großbritanniens für Frieden und Abrüstung repräsenitierte ...

  • Johannes Hähnel, Robotron-Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt

    Der Übergang von der Elektrcwnechanik zur Mikroelektronik ist bei uns nicht nur ein Prozeß hundertfachen Arbeitsplatzwechsels, sondern auch für Tausende Werktätige ein Lernprozeß. Natürlich achtet die Gewerkschaft darauf, daß die Werktätigen dafür gute Bedingungen erhalten. So werden auch 1982 wiederum 850 Arbeitsplätze neubzw ...

  • Erstmals testete USA-Atom-U-Boot „TrSdent"-Rakete

    8000 Kilometer Reichweite

    Cape Canaveral (ADN). Das neu in .Dienst gestellte strategische USA-Kernwaffen-U-Boot „Ohio" hat am Sonntag zum erstenmal eine „Trident"-Rakete abgeschossen. Wie ein Sprecher des Raketenversuchszentrums der amerikanischen Streitkräfte mitteilte, erfolgte der Test vor der Küste des Bundesstaates- Florida ...

  • Ertrag ie der Besten werden zum Mußstab für alle LPG

    Parteiaktiv des Oderbezirks

    Frankfurt (Oder) (ND). Die Erfahrungen der Besten zu nutzen, um die Erträge in der Pflanzenproduktion bei allen Kulturen, vor allem bei Getreide und Futter, entscheidend zu erhöhen und 2u stabilisieren, bezeichnete Dr. Siegfried Schmolinsky, Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder) der SED, am Montag auf einer Bezirksparteiaktivtagung in Frankfurt als Aufgabe von erstrangiger Bedeutung ...

  • beriet Ziele der 80er Jahre

    In der Diskussion ergriffen 14 Genossinnen und Genossen das Wort. Der Leiter der Abteilung Landwirtschaft des ZK der SED, Bruno Lietz, würdigte in seinem Beitrag die Initiativen der Bayern, alle Reserven zu nutzen, um höhere "Ergebhisse zu erreichen. Im Schlußwort bezeichnete Jochen Hertwig, 1. Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder) der SED, als vorrangige Aufgabe, die Kampfkraft der SED-Grundorganisationen zu stärken und die Zusammenarbeit in der Kooperation enger zu gestalten ...

  • Krise noch nicht auf dem Tiefpunkt

    Bald zehrf Prozent Arbeitslose?

    Washington (ADN). Der Tiefpunkt der Wirtschaftskrise in den USA sei noch nicht erreicht, erklärte der zur Wirtschaftsberatergruppe von Präsident Reagan gehörende Ökonom Alan Greenspan am Sonntag in einem Fernsehinterview. Er erwartet, daß die Arbeitslosenquote von 8,9 Prozent im Dezember auf das neue Nachkriegsrekordniveau von zehn Prozent im Sommer ansteigt ...

  • Höhere Produktivität nach dem Schwedter Beispiel

    BGL-Vorsitzende vermitteln im ND-Leserforum wertvolle Erfahrungen Arbeitsplätze werden durch komplexe Rationalisierung eingespart

    Berlin (ND). Auf höhere Ergebnisse bei der Intensivierung nach dem Beispiel der Schwedter Initiative orientieren sich die Kollektive im sozialistischen Wettbewerb. Dazu melden sich heute im ND-Leserforum guter Erfahrungen „Mehr, besser, effektiver — was ist Dein Beitrag zur Wirtschaftsstrategie?" BGL-Vorsitzende ...

  • Elektoren gewählt

    Helsinki. In Finnland ist am Montagabend die Wahl der 301 Elektoren (Wahlmänner) abgeschlossen worden, die am Dienstag der kommenden Woche den Präsidenten der Republik bestimmen werden. Ersten Angaben zufolge wurde eine Wahlbeteiligung von über 88 Prozent registriert.

  • Erdbeben in Armenien

    Jerewan. Ein Erdbeben der Stärke vier auf der Richter-Skala ist am Wochenende in Armenien registriert worden. Im Epizentrum, 36 Kilometer nordwestlich der Stadt Lemnakan, erreichte das Beben die Stärke fünf. Schäden wurden nicht gemeldet;

  • Kur* berichiet

    Schule in Simbabwe

    Salisbury. Ein allgemeines Grundschulsystem soll in diesem Jahr in Simbabwe eingeführt werden, gab Erziehungs- und Kulturminister Dzingai Mutumbuka bekannt. Im April soll eine landesweite fünfjährige Alphabetisierungskampagne anlaufen.

  • Peru: 40 000 streiken

    Lima. In Peru sind 40 000 Bauarbeiter in den Streik getreten. Sie fordern unter anderem mehr Lohn sowie die Einhaltung der Arbeitsverträge. Laut Agenturberichten sind 20 Arbeiter von der Polizei verhaftet worden.

  • Brücke stürzte ein

    Brasilia. Baut westlichen Nachrichtenagenturen sind 40 bis 50 Personen ums Leben gekommen, als am Wochenende im brasilianischen Nationalpark „Sete Quedas" eine Hängebrücke über den Parana-Fluß zusammenbrach.

Seite 2
  • Ein zu hoher Preis

    .Unser aller Leben hängt davon ab, den Frieden zu erhalten. Ein Interesse daran, ein Zusammengehen der unterschiedlichsten Gruppierungen im Friedenskampf zu behindern, haben nur die, die gegen die Beendigung des Wettrüstens sind." Diese Worte stammen von einem Mann, der seit Jährzehnten in der ersten Reihe der Kämpfer gegen Rüstungswahnsinn und Krieg steht: Martin Niemöller ...

  • Metall und Plast im Rohstoff kreislaul

    „Schätze der Halde" sollen 1985 12 Prozent des Bedarfs der Volkswirtschaft decken

    Sekundärrohstoffe gewinnen in unserer Rohstoffbilanz immer mehr an Bedeutung. Zum einen handelt es sich bei vielen Altstoffen um verfügbare eigene Ressourcen, von denen es in unserem Lande keine oder nur unbedeutende natürliche Vorkommen gibt. Ihre Wiederverwendung erübrigt Importe, die immer teurer werden und auch immer schwerer zu beschaffen sind ...

  • Wir sind stolz auf unsere DDR

    Berlin (ND). Von ihrer Kreisdelegiertenkonferenz haben die Vertreter der 16 200 Gewerkschafter der IG Metall im Kreis Aue ein Schreiben an den Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, gerichtet. Darin teilen sie mit, daß sie den Plan 1981 mit drei und mehr T»fen zusätzlich erfüllt haben. Die neuen Initiativen in den Metallbetrieben zur Verwirklichung der Beschlüsse des X ...

  • Neue Baureihe von Getrieben für Rangierloks entwickelt

    Funktionsmuster bewährten sich im 10 OOO-Stunden-Test

    Dresden (ADN). Ausgezeichnete Erprobungsergebnisse bescheinigten jetzt Eisenbahner der Reichsbahndirektion Halle einer neuentwickelten Generation von Strömungsgetrieben für Rangierlokomotiven (der mittleren Leistungsklasse. In rund zweieinhalb Jahren bewährten sich zwei Funktionsmuster der im VEB Strömungsmaschinen entwickelten und gebauten Getriebe auf Lokomotiven bei insgesamt je 10 000 Motorlaufstunden ...

  • Jahreshauptversammlungen in Genossenschaften begannen

    Bauern diskutieren Vorschläge zur weiteren Intensivierung

    Berlin (ND/ADN). In den etwa 4000 LPG der Pflanzen- und Tierproduktion in der Republik begannen die Jahreshauptversammlungen. Ausgehend von den Betriebsergebnissen 1981, beraten die Genossenschaftsbauern in den nächsten Wochen ihre Wettbewerbsvorhaben für 1982 im Zusammenhang mit dem Beschlußentwurf zum XII ...

  • DDR-Verteidigungsminister von Indira Gandhi empfangen

    (Fortsetzung von Seite 1) Gebot, den Dialog zwischen Ost und West nicht abreißen zu lassen. Auf die Lage in Südasien eingehend, hob Heinz Hoffmann hervor, die DDR teile voll und ganz die Sorgen Indiens über den ständigen Ausbau der Militärstützpunkte und die sich zusehends verstärkende Militärpräsenz der USA im Indischen Ozean sowie die Waffenlieferungen Washingtons in diesen Raum ...

  • Museum für Deutsche Geschichte gewürdigt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    persönlichen Grüße und Glück- • wünsche des Generalsekretärs des ZK der SED undi Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sowie den Dank fürv die geleistete Arbeit Kurt Hager hob den Beitrag des Museums für die Vertiefung des Verständnisses unseres marxistisch-leninistischen Geschichtsbildes bei den Bürgern der DDR, besonders bei der Jugend, und bei vielen Besuchern aus dem Ausland hervor ...

  • Gedenkwochen für Conrad Blenkle

    Vielfältige Aktivitäten der GST

    Calau (ADN). Mit einem Gedenkappell und einem Hallenwettstreit im militärischen Mehrkampf begannen •am Wochenende die 12. Conrad-Blenkle- Wochen, der gleichnamigen GST-Grundorganisation , der Kraftwerke Lübbenau-Vetschau, Wettbewerbsinitiator der GST für 1982. Wehrsportler aller Altersklassen wetteiferten um den Sieg im Straßenlauf, beim Athletik-Test und Hindernis- Rennen sowie beim Schützenduell ...

  • Grenzsoldaten ehrten Leutnant Lutz Meier

    Berlin (ADN). Zum 10. Jahrestag der heimtückischen Ermordung von Leutnant Lutz Meier gedachte am Montag das Grenzregiment „Martin Schwantes" des unvergessenen Offiziers. Anschließend legten die Grenzsoldaten und' Bürger sowie Sehülerj aus. ' der' Lutz-Meier-Öberscriüle des Grenzortes! am • Gedenkstein für den Offizier Blumengebinde nieder ...

  • Hochwasser der Oder hält weiter an

    Wachdienst auf allen Deichen

    Berlin (ADN/ND). Das Hochwasser der Oder hält weiter an. Auch die Vereisung des Flusses war am Montag bis kurz vor Frankfurt fortgeschritten und verursachte hier einen Anstieg der Wasserstände. Zur Zeit ist der Fluß auf einer Länge von 80 Kilometern zugefroren und führt in den übrigen Flußabschnitten- starkes Treibeis ...

  • DDR-Olympiasieger bei Präsident Marcos

    Manila (ADN). Der Präsident der Philippinen, Ferdinand E. Marcos, empfing am Wochenende den zweifachen olympischen Goldmedaillengewinner Waldemar Cierpinski, der sich zur Zeit in Manila auf einen internationalen Marathonlauf vorbereitet. In dem freundschaftlichen Gespräch wünschte der philippinische Präsident dem DDR-Olympiasieger von 1976 und 1980 viel Erfolg ...

  • Volksbildungsminister , bei Ali Nasser Mohammed

    (Fortsetzung von Seite 1) schlossenen Freundschaftsvertrages im gemeinsamen Kampf für Frieden, Demokratie und Sozialismus weiter festigen und entwikkeln werden. Margot Honecker würdigte den mutigen Kampf des Volkes der VDRJ gegen, die Machenschaften der inneren und äußeren Reaktion sowie die auf die Erhaltung des Friedens und die Entspannung in der Region des, Golfs und des Indischen Ozeans gerichtete Politik der VDRJ ...

  • Nachrichtenagenturen erweitern Kooperation

    Damaskus (ADN-Korr.). Ein auf die Erweiterung der bestehenden freundschaftlichen Zusammenarbeit zwischen dem ADN und der syrischen Nachrichtenagentur SANA gerichtetes Protokoll ist in Damaskus von. den Generaldirektoren beider Agenturen^ Günter Pötschke und Dr. Saber Falhout, unterzeichnet worden. Zuvor war der ADN-Generaldirektor mit dem Minister für Information der Syrischen Arabischen Republik, Iskander Ahmed, zu ...

  • Transitmißbrauch , verhindert

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde am 15. Januar an der DDR-Grenzübergangsstelle Horst der Einwohner von Berlin (West) Frank Lengefeld auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Als Agent einer kriminellen Bande beteiligte er sich an subversiven Handlungen auf den Transitstrecken der DDR ...

  • FDJ-Lernkonleremenan Unteroffiziersschulen

    Berlin (ADN). Jeder zweite Schüler der Unteroffiziersschule der Grenztruppen „Egon Schulte" hat sich verpflichtet, am Ende des ersten Ausbildungshalbjahres 1981/82 Träger des Bestenabzeichens zu sein. Darüber hinaus wetteifern über 65 Prozent der künftigen Unteroffiziere um die Schützenschnur und das Militärsportabzeichen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM^ Günter Schabowsld, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure: Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Lein kauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr ...

  • Weitere DDR-Teilnehmer zur Antarktis gereist

    Potsdam (ADN). Ihre Reise nach Leningrad trat am Montag die letzte Gruppe von DDR-Teilnehmern an der 27. sowjetischen Antarktisexpedition an. Von dort fahren die vier Spezialisten aus verschiedenen Hochschulen sowie Einrichtungen der Akademie der Wissenschaften der DDR mit einem Schiff in die Antarktis ...

Seite 3
  • Gutes Zuhause am Roten Berg

    Familie Armin nach dem Einzug ins Erfurter Neubaugebiet: „Wir sind froh, daß wir im Sozialismus leben"

    Seitdem das umfangreiche: Wohnungsbauprogramm unseres' Landes beschlossen wurde, verbesserten sich auch im Bezirk Erfurt für etwa jeden vierten ^Bürger die Wohnverhältnisse. Zwischen Südharz und Rennsteig entstanden mehr als 79 000 Wohnungen neu, und rund 31000 wurden modernisiert. Zu den Mietern, für die im vergangenen Jahr der Möbelwagen rollte, zählt auch Norbert Armin mit seiner Familie ...

  • Tempo und Qualität sollen für uns stets ein Paar sein

    235 neue und erweiterte Schulen seit 1971 im Bezirk Halle / Wie Bauarbeiter unsere Bildungspolitik fördern

    Von Brigadier Harald Hin.schk», WBK Halle Seit 1971 entstanden mit den mehr als 158 000 neugebauten und modernisierten Wohnungen im Bezirk Halle 135 neue Schulen, 100 bestehende wurden erweitert. Mein Kollektiv, eine Ausbaubrigade, ist an 33 dieser Schulbauten beteiligt. Doch Zahlen sagen eigentlich viel zuwenig über unser Verhältnis zu dieser Arbeit ...

  • Bestwerte sind das gültige Maß

    Auch bei uns in Leipzig- Grünau gibt es eine gute Bilanz. 17 400 Wohnungen sind bereits fertig. Damit unser Wohnungsbauprogramm so erfolgreich wie bisher fortgesetzt werden kann, ha- Den wir Leipziger Bauarbeiter uns für 1982 besonders hohe Wettbewerbsziele gestellt. Wir haben uns vorgenommen, an die Leistungen der besten Wohnungsbaukombinate heranzukommen ...

  • Grofter Aufschwung m» VIII. Parteitag

    Nimmt man das letzte Jahrzehnt, also die Zeit nach dem VIII. Parteitag, so wird der Aufschwung im Wohnungsbau besonders augenscheinlich. Die Zahl der jährlich neu gebauten bzw. modernisierten Wohnungen stieg von rund 86 700 im Jahre 1971 auf 185 350 im Jahre 1981. Insgesamt wurden mehr als 1,6 Millionen Wohnungen neu gebaut und modernisiert und damit neuer Wohnraum für über 4,8 Millionen Bürger unseres Landes geschaffen ...

  • In kürzerer leit xu Spitzenleistungen

    In diesem Planjahrfünft ist bekanntlich vorgesehen, weitere 940 000 Wohnungen neu zu bauen und zu modernisieren. Mit bedeutendem Zuwachs gegenüber dem Zeitraum 1976 bis 1980 werden neue Kapazitäten für die Betreuung der Kinder, für die Volksbildung, für das Gesundheitswesen, für den Handel und Grafik: ND/Wegener tionalen Front sehr nützlich ist, um weitere Reserven zu mobilisieren ...

  • Für unser Ziel haben wir starke Potenzen

    Was die materiellen Bedingungen für die weitere erfolgreiche Verwirklichung des Wohnungsbauprogramms anbetrifft, so sind auch hierfür gute Voraussetzungen vorhanden. Bekanntlich wurde eine leistungsfähige Wohnungsbauindustrie mit moderner Grundfondsausstattung geschaffen. Es ist ein Gebot ökonomischer Vernunft, diese Grundfonds hochproduktiv im Mehrschichtbetrieb zu nutzen ...

  • Kontinuierlicher Leistungsanstieg xum Wohle des Volkes ii Geplante Wohnungen insgesamt Erreichte Planerfüllung darunter EU Modernisierung Hl Neubau

    ■ Plan und Ergebnisse 1981

Seite 4
  • Durchdrungen von tiefer Parteilichkeit

    Zu zwei neuen Publikationen Otto Gotsches / Von Prof. Dr. Werner Neubert

    Geschichte im Schnitt- und Wendepunkt des Revolutionären, Neuen ist für Otto Gotsche seit Jahrzehnten das Grundthema seines Schreibens. Es bildet gleichsam sein schöpferisches ideologisch-ästhetisches Programm, wobei die literarisch gestalteten geschichtlichen Ereignisse deutlich die innere Konsequenz ...

  • Heiterer Streif zug durch hundert Jahre Kabarett

    Chronik einer Kunst im Berliner Märkischen Museum

    Von K.J. Wen dl an dt Wie dem Wachsfigurenkabinett der Madame Tussaud in London entstiegen, erwartet Aristide Bruant, legendärer Chansonnier des ersten, 1881 auf dem Montmartre gegründeten Kabaretts „Chat Noir" (Schwarzer Kater) im Berliner Märkischen Museum die Besucher. Desgleichen findet sich dort ...

  • Mehr als eine Schnurre aus frühen Kindertagen

    Im Fernsehen: „Die Spaghettibande" / Von Peter Hoff

    Eltern und Großeltern, die sich diese Sendung des ?amilienprogramms mit ihren Kindern und Enkeln angesehen haben, mußten wahrscheinlich danach eine "ganze Reihe von Fragen beantworten; Fragen jener Art, wie sie am Schluß der Geschichte der Junge Carsten seinem Lehrer stellt: „Was ist das für ein Gefühl, Hunger?" , \ Das Fernsehspiel „Die Spaghettibande" von Gert Billing führte zurück in das Jahr 1945 ...

  • Fortschritte des ganzen Ensembles sichtbar

    Die Premiere bewies, daß dies in einem bisher unerreichten Maße gelungen ist. Das ganze Ensemble hat, wie die sowjetischen Ballettmeister in einem ND-Interview bestätigten, „in einem nützlichen und fruchtbringenden Arbeitsprozeß außerordentliche Fortschritte gemacht". Esi war eine Freude zu erleben, mit' welcher Reinheit und Üfoerzeugungsr kraft' alle Beteiligten die vier Kostbarkeiten des klassischen Tanzes dargeboten haben' ...

  • Kostbarkeiten des klassischen Balletts in reifer Interpretation

    „Aufforderung zum Tanz — ein Abend in der Deutschen Staatsoper Berlin Von Prof. Dr. Eberhard R e b 1 i n g

    Recht lange, beinahe zehn Monate seit der problematischen „Romeo und Julia"-Inszenierung, mußte das enorm gewachsene Berliner Ballettpublikum auf eine neue Premiere in der, Deutschen Staatsoper warten« Doch das Ensemble hat diese Zeit für seine weitere Qualifizierung und Disziplinierung sehr intensiv genutzt Bekanntlich erfordert die Wiedergabe klassischer Ballettwerke ein Höchstmaß an technischer Beherrschung, stilistischer Reinheit und flexibler Ausdruckskraft ...

  • Würzen hat viele Freunde des guten Buchs

    273 000 Leser in Bibliotheken des. Bezirkes Leipzig Die „Leipziger Buchbörse", die „Literaturszene" und das „Lesezeichen" in Torgau sowie der „Jugendtreff Bibliothek" in Würzen besitzen seit Jahren bei den Bü-t cherfreunden im Bezirk Leipzig einen guten Ruf. Überall in den Städten und Gemeinden sorgen die Mitarbeiter der 69 staatlichen Allgemeinbibliotheken für Literaturdiskussionen, Autorengespräche und Buchlesungen ...

  • Schon vor der Premiere bei vielen bekannt^

    Bisher sind die 120 Mitglieder des Arbeiterjugendensembles Neubrandenburg noch nicht gemeinsam aufgetreten. In den knapp zwei Jahren seit der Gründung gab es zunächst viele schöpferische Debatten um die Konzeption und vor allem intensive Proben. Einzelne Gruppen, so das Kabarett, die Shantygruppe oder die zwei Singeklubs, haben indes mit ihren Darbietungen schon ein zahlreiches Publikum erfreut ...

  • Kulturnotizen

    AUSSTELLUNG. 285 Grafiken von 117 Künstlern aus 31 Ländern und der PLO zeigt gegenwärtig das Neubrandenburger Haus der Kultur und Bildung. In der Ausstellung sind Werke von Pablo Picasso, Marc Chagall, Max Ernst, Joan Miro, Renato Guttuso und Oskar Kokoschka sowie von DDR-Künstlern wie Willi Sitte, Fritz Cremer und Wolf gang 1 Mattheuer zu sehen ...

  • Faszinierendes Feuerwerk der Bewegungsvielfalt

    Und zum Schluß dann der brillante Grand Pas aus „Paquiita", den Marius Petipa 1881 für eine Neufassung dieses Balletts geschaffen hatte, das sich ebenfalls bis heute auf den Bühnen vieler Städte der Sowjetunion bewährt hat. Das Damenensemble und die Solisten, allen voran wieder Monika Lubitz mit hinreißendem Temperament, boten ein faszinierendes Feuerwerk tänzerischer Bewegungsvielfalt ...

  • Folkloreensembles trafen sich zu Werkstatt-Tagen

    Leipzig (ADN). Mit einer Volkstanzveranstaltung klang am Sonntag in Leipzig die III. Musikfolklore-Werkstatt aus. An dem dreitägigen Erfahrungsaustausch über dieses' noch junge Genre im künstlerischen Volksschaffen nahmen 23 Ensembles1 teil. Dazu gehörten bereits namhafte Gruppen; wie „Brummtopf aus ...

  • Erfolgreichster Film in der Geschichte Bulgariens

    Sofia (ADN-Korr.). Die historische Trilogie „Khan Asparuch" ist z.um erfolgreichsten Film in der Geschichte der bulgarischen Kinematographie geworden. 8,1 Millionen Besucher sahen bis zum Wochenbeginn diesen Bericht über, die Gründung des ersten bulgarischen Staates während der großen Völkerwanderung im 7 ...

  • Dvofäks „Jakobiner" für die DDR neu inszeniert

    Dresden (ADN). Dvofäks Oper „Der Jakobiner" erlebte an den Landesbühnen Sachsen in Dresden-Radebeul ihre erfolgreiche DDR-Erstaufführung. Diese tschechische Nationaloper, in Prag 1889 uraufgeführt, gehört in. der CSSR nach Smetanas „Verkaufter Braut" unet „Rusalka" zu den meistgespielten musikalischen Bühnenwerkens Die Inszenierung besorgte Klaus Kahf ...

  • Bildband „Japanische Farbholzschnitte"

    Leipzig (ADN). Im Insel-Verlag Leipzig erschien •• der Bildband „Japanische Farbholzschnitte". Er entstand mit Unterstützung der Staatlichen Museen zu Berlin, der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und des ^Nationalmuseums Prag; Mit 60 -farbigen Tafeln von Werken aus diesen bedeutenden Sammlungen wurde eine repräsentative Auswahl besonders qualitätsvoller Holzschnitte vorgelegt ...

Seite 5
  • Mosaik

    LKW-Kolonne auf dim Amur

    Moskau. Die Saison auf der längsten Ersstraße des sowjetischen Fermen Ostens hat dieser Tage begonnen. Die erste Lastwagenkolorvne transportiert« auf dem zugefrorenen Amur Baumaterial von Chabarowsk zum 2000 Kilometer entfernten Nikolajewsk. Kollision bei Formationsflug Washington. Vier Düsenmaschinen vom Typ Thunderbird der USA-Luftwaffe sind am Montag bei einem Formationsflug nahe der Basis Indian Springs (Nevada) zusammengestoßen und abgestürzt Bus stürzte in den Abgrund Wien ...

  • In Minnesota platzten die Thermometer

    Meteorologen schätzten minus 50 Grad / Sturm über Colorado / BRD: Verkehrschaos

    Washington (ADN/ND). Ein Temperatursturz auf stellenweise unter minus 45 Grad Celsius hat in der Nacht zum Montag in mehreren USA-Bundesstaaten zu verheerenden Schäden an Wasserleitungen, Heizungsanlagen, Verkehrseinrichtungen und Gebäuden geführt. In Embarras (Minnesota) sank die Quecksilbersäule so tief, daß die Thermometer der örtlichen Wetterdienststelle zersprangen, weil die Länge der Glasröhrchen nicht mehr ausreichte ...

  • Besorgnis über den Abbau demokratischer Grundrechte

    Erklärung im Namen von einer Million Gewerkschaftern

    Manchen (ADN). Der sich in der BRD vollziehende Prozeß der Einschränkung demokratischer Rechte erfülle die Gewerkschafter mit großer Sorge, wurde auf der Landesbezirkskonferenz des DGB Bayern am Wochenende in Erlangen festgestellt. Die Delegierten erklärten im Namen von über einer Million Gewerkschaftern: ...

  • Weitere Erleichterungen im öffentlichen Leben Polens

    Warschau. Die Festigung der gesellschaftlichen Disziplin ermöglichte weitere Erleichterungen des Ausnahmezustandes, die in dieser Woche in Kraft treten. Das geht aus offiziellen Verlautbarungen in Warschau hervor. Nach längerer' Unterbrechung/ kommt das kulturelle Leben in' Warschau in größerem Umfange wieder in Gang ...

  • 100000 Hektar Land sind von Hochwasser überflutet

    Wojewodschaften Plock und Ostroleka besonders betroffen

    Warschau (ADN). Das Hochwasser auf den Flüssen in Polen hat in den letzten Tagen eine Fläche von insgesamt über 100 000 Hektar Land überschwemmt. Besonders betroffen sind die Wojewodschaften Plock, Konin und Ostroleka. Bisher mußten über 2*00 Bauerngehöfte geräumt werden. Die Lage entlang der Weichsel bei Plock ist weiterhin bedrohlich ...

  • Friedensbewegung ist entscheidender Faktor

    Britische Abordnung führte Gespräche in der Sowjetunion

    London (ADN). Bei allen Gesprächen mit den sowjetischen Menschen sei der große Wille zu spüren gewesen, „mehr für das Wohlergehen der Menschen als für Massenvernichtungsmittel auszugeben", sagte William Barton über die Reise, die die von ihm geleitete Delegation der britischen Friedensbewegung in die UdSSR unternommen hatte ...

  • Pessimistische Prognosen für Reagans Wirtschaftskurs

    Überraschendes Treffen westlicher Finanzminister in Paris

    Paris/Washington (ADN). „Vor dem Hintergrund alarmierender Voraussagen für die wirtschaftliche Entwicklung in den Vereinigten Staaten" hat am Sonntag in Paris überraschend ein Treffen der Finanzminister Frankreichs, Großbritanniens, Japans, der BRD und der USA stattgefunden, berichtete die „Frankfurter Rundschau" ...

  • Flügelraketen auch für den chemischen Krieg

    Pentagon will Kampfstoffe in Cruise Missiles verwenden

    Washington (ADN). Das Pentagon prüft gegenwärtig die Anwendung von Flügelraketen für die chemische Kriegführung, berichtete die „Washington Post". Die zur Stationierung in Westeuropa vorgesehenen Cruise Missiles sollten auch Sprengköpfe mit chemischen Kampfstoffen erhalten. Mit einer Reichweite von rund 2500 Kilometern wäre die Cruise- Missile die erste Rakete, die chemische Kampfstoffe über eine Distanz bis in Gebiete der Sowjetunion transportieren könne ...

  • Effektivität von Sanktionen ist fragwürdig

    Washington (ADN). Eine wachsende Zahl amerikanischer Politiker, Wissenschaftler und Geschäftsleute stelle die „Effektivität der Anwendung ökonomischer Restriktionen als ein Instrument der Außenpolitik" in Frage und äußere offen Unmut, schreibt die „Washington Post". Besonders Wirtschaftsexperten und Unternehmer würden nach den fehlgeschlagenen Versuchen vergangener Jahre in Zweifel ziehen, daß mit Sanktionen außenpolitische Ziele, erreicht werden könnten ...

  • Kurs Washingtons nicht mitmachen

    Bonn (ADN). Das FDP-Bundesvorstandsmitglied William Borm hat Sanktionen gegen die Sowjetunion und die Volksrepublik Polen abgelehnt. In einem Rundfunkinterview erklärte er, Sanktionen hätten noch niemals Wirkungen gezeigt. Es sei zu fragen, ob die Westeuropäer ständig „Erfüllungsgehilfen" für das „Streben der Amerikaner nach Weltmacht" sein dürften ...

  • Parteifagsdelegierfe wurden in Hanoi gewählt

    Hanoi (ADN). Vietnam setzt trotz zahlreicher Schwierigkeiten konsequent den sozialistischen Aufbau fort und schützt entschlossen seine Errungenschaften. Das betonte Pham Van. Dong, Mitglied des Politbüros des ZK der KPV und Vorsitzender des Ministerrates der SRV, am Wochenende auf der Delegiertenkonferenz der Hanoier Parteiorganisation ...

  • Finnische Lehrer: Jugend mobilisieren!

    Helsinki (ADN). In einer Resolution gegen' die Kernwaffenrüstung hat der finnisch-schwedische Lehrerverband gefordert, der nuklearen Hochrüstung mit allen Mitteln Einhalt zu gebieten. .Wir Lehrer und Erzieher haben eine besondere Verantwortung, über die Gefahren eines neuen Krieges zu informieren und die Jugend dagegen zu mobilisieren", heißt es darin ...

  • Sondervollmachten für die belgische Regierung

    Brüssel (ADN). Die Abgeordnetenkammer des belgischen Parlaments hat am Montag mit den Stimmen der christdemokratischliberalen Regierungsmehrheit ein Gesetz verabschiedet, das der Regierung unter Premier Martens für ein Jahr Sondervollmachten sichert. Das Ermächtigungsgesetz muß noch vom Senat gebilligt werden ...

  • Friedensappell von Künstlern Italiens

    Rom (ADN). Für eine .effektive und totale Abrüstung" haben sich 300 namhafte italienische Kulturschaffende in einem Friedensappell ausgesprochen. Zu; den Unterzeichnern gehören Alberto Moravia, Federico Fellini und Michelangelo Antonioni. »In der Welt werden alle 15 Tage 17 Milliarden Dollar für den Rüstungswettlauf ausgegeben: Mit einer solchen Summe könnten alle Bewohner der Erde Nahrung, Wasser, Unterricht, medizinische Betreuung und Unterkunft für ein Jahr erhalten", heißt es in dem Appell ...

  • BRD-Politiker: Rakefenbeschluß militärisch und politisch falsch

    Hans-Ulrich Klose lehnt Stationierungspläne ab

    Hamburg (ADN). Der ehemalige sozialdemokratische Bürgermeistei Hans-Ulrich Klose hat den Brüsseler NATO-Raketenbeschluß als .militärisch und politisch falsch" bewertet. Auf einer Tagung der Evangelischen Akademie Loccum am Wochenende erklärte der Politiker: .Ich kann mit nicht vorstellen, daß man Gründe dafür finden kann, Raketen von der Art einer Pershing 2 in dichtbesiedelten Gebieten in der Bundesrepublik zu stationieren ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit sich und der Welt zufrieden, gerade einer Verfolgungsjagd der Polizei entronnen, schliefen zwei Diebe in einem entwendeten PKW auf einem Parkplatz in Schweden ein. Aus dem Schlummer erwacht, mußten sie feststellen, daß Schneemassen die Wagentüren blockierten. Ein zu Hilfe gerufener Schneepflugfahrer türmte jedoch, statt die Eingeschlossenen zu befreien, immer neue Schneemassen vor dem Auto auf ...

  • BrandinPIzenerBrauerei

    Prag (ADN). Bei einem Brand in der Gambrinus-Brauerei , in Plzen ist am Sonntag die 120 Jahre alte Mälzerei des Betriebes völlig ausgebrannt. Es entstand ein Sachschaden von zwölf Millionen Kronen. Trotz sofort einsetzender Löscharbeiten konnte der Holzbau nicht mehr gerettet werden. Wie die Betriebsleitung mitteilte, wird die Bierproduktion der Brauerei nicht unterbrochen ...

  • Der Entspannung nicht noch mehr Schaden zufügen

    Bonn (ADN). Dem Prozeß der Entspannung dürfe nicht noch größerer Schaden zugefügt werden, äußerte der SPD-Vorsitzende Willy Brandt auf einem Parteitag der hessischen SPD in Kassel. Auf die Vorgänge in Polen dürfe nicht „kopflos oder mit blinder Wut" reagiert werden. Die USA betreiben gegenüber Polen eine Politik der „doppelten Moral", erklärte der schleswigholsteinische SPD-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Günter Jansen in Lübeck ...

  • Hamburg: Neonazitretfen unter Polizeischutz

    Hamburg (ADN). Mit Schlagstöcken und Hunden ist am Wochenende die Hamburger Polizei gegen Antifaschisten vorgegangen, die gegen ein Treffen der neonazistischen .„Deutschen Volksunion" in der Hansestadt protestierten. Die Hamburger Jungsozialisten verurteilten in einer am Montag veröffentlichten Erklärung die Billigung des Treffens durch die Behörden sowie den ...

  • BRD-Wissenschaf Her zur Massenarbeitslosigkeit

    Bonn (ADN). Als die „gravierendste Fehlentwicklung" in der Wirtschaft der BRD haben 38 namhafte BRD-Wissenschaftler am Montag vor der Presse in Bonn die gegenwärtige Massenarbeitslosigkeit bezeichnet. Wie sie erklärten, müsse 1982 im Jahresdurchschnitt mit 1,7 Millionen Arbeitslosen gerechnet werden ...

  • Teilwahlen in Frankreich

    Paris (ADN), Bei Nachwahlen in vier französischen Wahlkreisen fielen am Sonntag die Abgeordnetensitze an .die, Kandidaten, der Sammlungsbewegung RPR ; und <^er UDR. Die Sozialistische Partei, die in der Nationalversammlung die absolute Mehrheit besitzt, verlor damit drei Sitze. Die FKP hatte angesichts der einheitlichen Front der Rechtsparteien keine eigenen Kandidaten aufgestellt und im Wahlkampf die ,SP-Bewerber unterstützt ...

  • Gustav Husak empfing Vertreter der KPdSU

    Prag (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husak, empfing am Montag in Prag Scharaf Raschidow, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Erster Sekretär 'des ZK der KP Usbekistans. Während des herzlichen Gespräches wurden die Zusammenarbeit beider Bruderparteien erörtert und Erfahrungen über die Erfüllung der Parteitagsbeschlüsse von KPTsch und KPdSU ausgetauscht ...

  • Rechtschreibung in Griechenlandvereinfacht

    Athen (ADN). Eine wesentliche Vereinfachung der griechischen Rechtschreibung ist vom Parlament in Athen beschlossen worden. An Stelle von bisher fünf Akzent- und Aussprachezeichen wird künftig nur noch ein Akzent gesetzt, der die jeweils betonte Silbe kennzeichnet. Die seit mehr als 2000 Jahren in der Rechtschreibung geltenden Zeichen spielen heute für die Aussprache des Griechischen keine Rolle mehr ...

  • Chinesische Grabstätten des Altertums geplündert

    Pekint (ADN). Ober 1000 Grabstätten des Altertums, einige davon mehr als drei Jahrtausende alt, sind in den letzten drei Jahren in Lojang, einer ehemaligen Kaiserresidenz in der zentralchinesischen Provinz Honan, und in der Umgebung der Stadt von Grabräubern geplündert worden. Wie Pekinger Zeitungen berichten, hat der illegale Handel mit geraübten Lojang-Antiquitäten stark zugenommen ...

  • Mietwucher in Westberlin scharf angeprangert

    Westberlin (ADN). Mit Flugblättern und Unterschriftensammlungen haben Westberliner Mieterorganisationen am Wochenende gegen den Mietwucher in der Stadt protestiert. „Die Mietpreisbindung ist in höchster Gefahr", hieß es in den Flugblättern. Mit Abschaffung der Preisbindung würden sich die jetzt schon hohen Mieten für die rund 600 000 Altbauwohnungen verdoppeln oder verdreifachen ...

  • Zwangsferien für 105 000 Automobilwerker Italiens

    Rom (ADN). Rund 105 000 italienische Automobilarbeiter müssen infolge der Krise in diesem Industriezweig seit Montag zwangsfeiern. Der Fiat-Konzern hat 70 000 seiner Turiner Beschäftigten für eine Woche nach Hause geschickt, während 35000 Arbeiter und Angestellte der Alfa- Romeo-Werke bei Mailand und Neapel sogar für drei Wochen unfreiwillig die Hände in den Schoß legen müssen ...

  • Kubanische Kommunisten beraten Kampfprogramm

    Havanna (ADN). Die rund 500 000 Mitglieder der Kommunistischen Partei Kubas ziehen in diesen Tagen auf Versammlungen ihrer Grundorganisationen Bilanz über die im vorigen Jahr erreichten .'Ergebnisse ihrer politischideologischen Arbeit. Mit der Annahme der.Kampf Programme werden auch die neuen Leitungen der Grundorganisationen gewählt ...

  • Militärhilfe der USA an Junta verurteilt

    ...

  • Protest gegen Parteitag der neonazistischen NPD

    Frankfurt (Main) (ADN). Hunderte Antifaschisten haben gegen den Landesparteitag der neonazistischen NPD in Frankfurt (Main) protestiert. Das Verwaltungsgericht der Main-Metropole hatte entschieden, daß die NPD „einen Anspruch" auf öffentliche Räume gemäß der .hessischen Gemeinde- Ordnung habe.

Seite 6
  • Berliner Rundfunk

    Außenpolitik Neues Deutschland / 19. Januar 1982 / Seite 6 Ebenmaß in Ebenholz geschnitzt Die Bagamoyo Road gleicht einer Werkstatt von Künstlern des Makonde-Stammes Von Angela Köhler, Daressalam ' Die in ganz Ostafrika bekannte Bagamoyo Road gehört den . Makonde. Von Sonnenaufgang bis zum Einbruch der ...

  • Revolutionärer Kämpfer, konsequenter Marxist

    Zum hundertsten Geburtstag von' Gyula Alpari Von Dr. Lorenz Hüfntr

    Die ungarische Bruderpartei und mit ihr die ganze kommunistische und Arbeiterbewegung gedenken in diesen Tagen einer ihrer bedeutenden Persönlichkeiten — des Genossen Gyula Alpari. Der Name des Kommunisten, am 19. Januar 1882 in Fadd (Ungarn) geboren, ist engstens mit einer Publikation verbunden, die als eine der schärfsten Waffen im ideologischen Kampf der Arbeiterklasse in die Geschichte einging: der „Internationalen Pressekorrespondenz ...

  • Eine Generation in Notunterkünften

    Beiice wurde in Italien zum Symbol für Hoffnungslosigkeit von Erdbebengeschädigten Von Helga Radmonn, Rom

    Am 15. Januar 1968 wurde in Gibellina ein 29 Meter hohes Denkmal eingeweiht Doch vielmehr als an die Naturkatastrophe selbst erinnert dieser metallene Stern die Bewohner der von dem damaligen Erdbeben betroffenen Gemeinden im Westen Siziliens an die seitdem andauernde Misere, an nicht eingehaltene Versprechungen, an schmutzige Finanzspekulationen ...

  • Auf 2 300 Kilometern rollen schon Züge

    Dieser Termin gilt als unumstößlich. Im Beschluß des XXVI. Parteitags der KPdSU heißt es, daß noch im Verlaufe des bis 1985 reichenden 11. Fünfjahrplans der ständige durchgehende Zugverkehr auf der gesamten Strecke der BAM aufzunehmen ist Nur noch reichlich zweieinhalb Jahre seenhleibeo; da* £üeisbatf ...

  • Ebenmaß in Ebenholz geschnitzt

    Die Bagamoyo Road gleicht einer Werkstatt von Künstlern des Makonde-Stammes

    Von Angela Köhler, Daressalam ' Die in ganz Ostafrika bekannte Bagamoyo Road gehört den . Makonde. Von Sonnenaufgang bis zum Einbruch der Dunkelheit gleicht die Szenerie links und rechts der 70 Kilometer langen Straße von Daressaläm in das einstige Zentrum des tansanischen Festlandes einer woni einzigartigen und eigenwilligen Werkstatt ...

  • Leser fragen

    Schlangestehen bei der Heilsarmee

    Die 1878 von dem britischen Methodistenprediger William Booth gegründete Salvation Army (Heilsarmee) setzte sich ursprünglich allein das Ziel, .gefährdete Seelen" wie Trinker, Prostituierte und Landstreicher durch Bekehrung .zu retten". Außerhalb der kirchlichen Strukturen entstanden und mit einigen etablierten Religionsgemeinschaften sogar im Konflikt, verbreitete sich die Heilsarmee zu Beginn unseres Jahrhunderts besonders in Großbritannien, den USA und anderen etiglischsprachigen Ländern ...

  • Erheblicher Vorlauf für den Endspurt

    Mit besonderer Hochachtung spricht man an der BAM von den Paten aus Georgien. Sie haben die Siedlung Nija am Westabschnitt nicht nun in äußerst kurzer Zeit fertiggestellt und übergeben, sondern sie auch zu einem besonderen Schmuckstück der Magistrale gemacht. Jetzt konnten sie eine neue Verpflichtung übernehmen ...

  • Choglamsar lebt mitSonnenenergie

    Indiens Regierung bildet Solarforschungszentrum

    Von Hilmar König, Delhi Choglamsar, ein Dorf im nordindischen Ladakh-Distrikt, machte in jüngster Zeit Schlag-) Zeilen in der hiesigen Presse. Der Grund: Man nutzt hier mit Hilfe von Solarzellen Sonnenenergie für die Versorgung der Dorfbewohner mit Strom. Beispielsweise beliefert das von einer einheimischen Firma gebaute Umwandlungs- und Speichersystem rund um die Uhr das 20-Betten- Hospital sowie den Gemeinschaftsraum und die Küche eines Kinderheimes mit Energie ...

  • Arbeitslosenzahl auf Rekordhöhe

    Jugend in Norwegen ist besonders hart betroffen

    Von Dr. Klaus Schon, Oslo Die Arbeitslosigkeit hat in Norwegen eine für die Verhältnisse des Landes neue Rekordhöhe erreicht. 'Nach jüngsten Angaben sind 36 000 Werktätige - 2,1 Prozent der Erwerbsfähigen — offiziell als arbeitslos registriert. Bereits die Dezemberziffer von rund 35 000 war von Reidar Danielsen, Direktor im Arbeitsministerium, als der bisher höchste Stand seit den 50er Jahren bezeichnet worden ...

  • 100000. LKW des Typs Tatra 148 lief vom Band

    Werktätige in Koprivnice verfolgen hohe Planziele Von Walter Köcher, Prag

    Aus der Montagehalle der Tatra-Werke im nordmährischen Koprivnice rollte vor wenigen Tagen der hunderttausendste Lastkraftwagen des Typs T 148. Fahrzeuge mit dieser Bezeichnung genießen seit Jahren in vielen Ländern einen guten Ruf, weil sie sich auch auf schwierigem Gelände und unter extremen klimatischen Bedingungen bewährten ...

  • Zitiert

    Spiel mit der Gewalt wird keinen Erfolg bringen

    An der gewaltsamen Bewahrung des neokolonialistischen Systems seien vor allem die herrschenden Kreise der USA interessiert, da sie mehr als alle anderen Profit aus der Ausbeutung der jungen Staaten schlagen, schreibt die in Moskau erscheinende .Neue Zeit". .Ebendeshalb wollen die Washingtoner Politiker, wie der Außenminister Nikaraguas konstatiert, ,den Gang der Geschichte nicht verstehen* ...

  • Im Gebiet Tschita entsteht der letzte BAM-Abschnitt

    Das „Goldene Gleis" der Trasse soll spätestens am 29. Oktober 1984 verlegt werden

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus Dümde In Nachrichten und Berichten über die Baikal-Amur-Magistrale muß man sich an neue Namen gewöhnen: Nowaja Tschara, Ikabja und Kuanda heißen die wichtigsten Stationen auf dem letzten BAM-Abschnitt, der im Norden des Gebietes Tschita entsteht 330 Kilometer lang wird er sich durch eine der rauhesten und bislang am schwersten zugänglichen Gegenden Sibiriens erstrekken ...

  • Paten aus allen 15 Unionsrepubliken

    Auf den Baustellen sorgen Baukollektive aus allen 15 Unionsrepubliken sowie aus einer Reihe autonomer Republiken, Regionen, Gebieten und Städten der RSFSR als „Paten" der BAM für ein hohes Tempo. Die Moskauer zum Beispiel erbauen Tynda. 130 000 Quadratmeter Wohnraum wurden von ihnen seit 1975 allejn in dieser „Hauptstadt" der BAM geschaffen ...

Seite 7
  • Doppe/schrittfeh/er der FIFA

    ist ge fähr/ich Zur Empfehlung der Exekutive des Weltfußballverbandes

    Van Klau« Ullrich »Das IOC bemüht sich um eine offizielle Stellungnahme. Da Präsident Samaranch erst am Dienstag wieder im Büro sein wird, könnte mit einer Antwort am Dienstag zu rechnen sein." Mit dieser Erklärung reagierte ein Sprecher des Internationalen Olympischen Komitees am Montagnachmittag auf drei Fragen unserer Zeitung, die dem Beschluß der FIFA-Exekutive vom letzten Wochenende galten, künftig nur mehr Spieler bis zu 23 Jahren am olympischen Fußballturnier teilnehmen zu lassen ...

  • beste finnische Biathlet

    Nach Landesmeisterschaft bereits WM-Aufgebot benannt

    Von Jürgen F i s c h t r 1,6 Sekunden trennten den Oberhofer Frank Ullrich und den Finnen Erkki Antila in der 10-km- Entscheidung bei den Weltmeisterschaften der Biathleten Jm letzten Winter in Lahti. Über 20 km gab es durch Heikki Ikola einen finnischen Erfolg vor Frank Ullrich, Erkki Antila und Ullrichs Klubkameraden Mathias Jung ...

  • Magdeburger Frauen gegen Cupverteidiger

    Viertelfinals im Handball-Europapokal in Basel ausgelost

    In Basel wurden am Montag die Viertelfinals der Handball- Europapokalwettbewerbe ausgelost. Dabei hatten die DDR- Frauen wenig Losglück. Der SC Magdeburg trifft bei den Landesmeistern auf Pokalverteidiger Spartak Kiew, der ASK Vorwärts Frankfurt bei den Pokalsiegern auf Epitök Budapest und der TSC Berlin im IHF-Pokal auf den TSV GutsMuths Westberlin ...

  • Vorgestellt

    Skadi Walter

    Die 17jährige Eisschnelläuferin vom SC Einheit Dresden erzielte am Wochenende bei internationale Wettkämpfen in Davos (Schweiz) drei Junioren-Weltrekorde. - Das Mädchen mit dem ungewöhnlichen Vornamen zählt zu den großen Talenten im Eisschnellauf- Sprint. Deshalb startete sie auch vor einem Jahr bei den Sprint- Weltmeisterschaften der Senioren in Grenoble und zog sich mit dem achten Gesamtrang als eine der Jüngsten recht beachtlich aus der Affäre ...

  • Nofixen

    Mit einem l:0-Sicc von Slavia Prag über BFC Dynamo endete das Eröffnungsspiel des internationalen Hallen-FußbaHtumiers auf einem Großfeld. in Moskau. Weiter spielten: Krasnodar—Akademik Sofia 1:0, Dynamo Moskau—MTK Budapest. 1:2, Spartak Moskau—Jugendauswahl Finnland 1.0. • Die VoIIeyballerinnen des SC Dynamo Berlin bestreiten vom heutigen Dienstag bis zum Donnerstag ein internationales Klubturnier in der Berliner Dynamo-Halle IV (Beginn 17 Uhr) ...

  • für die Sichtagitation rji rj\

    „Das aktuelle Bild" ist ein wirksames Sichtagitationsmittel zur Gestaltung von Wandzeitungen, Schaukästen und Wettbewerbstafeln. Es enthält Farbfotos, Grafiken, Schlagzeilen, Zitate und Zahlen zu gesellschaftlichen Höhepunkten, zu ökonomischen Fragen und zu aktuellen politischen Ereignissen. „Das aktuelle Bild" kann mit eigenen Beiträgen aus dem Leben der Arbeitskollektive ergänzt werden ...

  • Erster Weif rekord in der Schnellaufsaison

    Offiziell werden Eisschnellauf- Weltrekorde irn Kleinen Vierkampf der Männer — 500, 3000, 1500, 5000 m (Großer Vierkampf: 500, 5000, 1500, 10 000 m) - erst seit der vorigen Saison registriert. Danach galten die von Andreas Dietel (SC Dynamo Berlin) am 16./17. Januar 1981 in Davos, also genau vor einem Jahr am gleichen Ort, in diesem doch recht selten bestrittenen Wertkampf erzielten 163,244 Punkte als Weltrekord ...

  • Urlaubsplätze

    in einem Sommerhaus, bestehend aus Wohnraum, Schlafraum, einer gut ausgestatteten Küche und einer Innentoilette. Das Objekt ist beheizbar. Baden, Rudern, Wassertreten; Angeln und andere sportliche Betätigungen sind möglich. Eine Gaststätte, mit Disko, ist vorhanden. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt möglichst in den nördlichen Bezirken unserer Republik ...

  • Die neue Anschrift lautet: VEB Kfz-Instandsetzung Cottbus Zweigstelle Hoyerswerda Betriebsstelle Kfz-Mechanik Elsterwerda 7904 Elsterwerda

    Berliner Straße 63 Telefon: 2336 Unser Produktionsprogramm 1982 umfaßt die Regenerierung von Druckluftbremsgeräten der Fabrikate des VEB Berliner Bremsenwerk und Knorr-Brerhse (Lizenz). Wir haben für 1982 noch freie Kapazität in allen Positionen. Ihre Bedarfsmeldungen für 1982 und 1983 richten Sie bitte ...

  • SONDERAUSLOSUNG

    IN DER 4.SPIELWOCHE ZUR ZIEHUNG AM 24. JANUAR 1982.

    Zusätzliche Gewinne: 100 Farbfernsehgeräte „Colortron" 500 Tourex- Reisen für je 2 Personen an die bulgarische Schwarzmeerküste 300 vierzehntägige Urlaubsreisen in befreundete Länder für je 2 Personen SPIELSCHEINANNAHME VOM 18. BIS ZUM 22. JANUAR 1982.

  • Zur Beachtung!

    Im Januar 1982 wurde der VEB Kfz-Mechanik Elsterwerda dem VEB Kfz-Instandsetzung Cottbus, ' 7500 Cottbus, Paul-Greifzu-Straße 1, zugeordnet.

Seite 8
  • Rennbahnen und Zirkus vor den Toren Berlins

    Dahlwitz-Hoppegarten eng mit der Hauptstadt verbunden Von Horst Thomas

    Dahlwitz-Hoppegarten — die Gemeinde im Kreis Strausberg am Rande Berlins — besitzt eine ganze Reihe Betriebe und Einrichtungen, die eng mit der Hauptstadt verbunden sind. Der VEB Vollblutrennbahnen und der Staatszirkus der DDR sind da an erster Stelle zu erwähnen: Berliner bilden den Hauptteil der Rennbahnbesucher, und die Liebe der Hauptstädter zum Zirkus ist bekannt ...

  • JAHRESKARTEN FÜR DEN

    TIERPARK. Jahreskarten bietet der Tierpark Berlin wieder seinen Besuchern an. Die Dauerkarte, die nicht an ein Kalenderjahr gebunden ist, kostet 9 Mark. Wenn Ehepaare davon Gebrauch machen, zahlt der Ehepartner nur 6 Mark. Für Kinder wird eine Gebühr von 3 Mark erhoben. Rentner und Schwerbeschädigte erhalten die Jahreskarten zum Preis von 4,50 Mark ...

  • Weitere 100 Pflegevertrage für das Grün im Wohngebiet

    Lichtenberger sind aktiv im „Mach mit!"-Wettbewerb

    Die Einwohner Lichtenbergs haben sich auch in diesem Jahr viel im „Mach mit!"-Wettbewerb zur Verschönerung ihres Stadtbezirkes vorgenommen. Im Mittelpunkt steht wiederum die Erhaltung und Pflege des Wohnraumes und die weitere Verbesserung der Wohnbedingungen. Insgesamt haben sie sich das Ziel gestellt, Werte in Höhe von 31,8 Millionen Mark zu erarbeiten ...

  • Wintersporlwelferbericht

    HARZ: Benneckenstein 20 cm, Pulver, Ski im Wald möglich; Hasselfelde 9 cm, Pulver, Ski möglich; Harzgerode 30 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich. THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 20 cm, Altschnee, Ski stellenweise möglich; Kleiner Inselsberg 50 cm, verharscht, Ski gut; Spießberghaus 40 cm, Pulver, ...

  • Bedeutende Bauwerke werden restauriert

    Große Aufmerksamkeit widmen Berliner Denkmälpfleger dem Gedenken antifaschistischer Widerstandskämpfer. So wurde im vergangenen Jahr auf dem Lustgarten zur Erinnerung an die antifaschistische Widerstandsgruppe Herbert Baum ein Gedenkstein aufgestellt. Im südlichen Teil des heutigen Tierparks erfolgte die Eiweihung eines Gedenksteins für die Opfer des Faschismus dm Lager Wuhlheide ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19 bis 21.30 Uhr: „La Clemenza di Tito"***); Komische Oper (2 29 25 55), 19-21 j45 Uhr; „Schwanensee"**); Metropol-Theater (2 0717 39), 19 bis 21.45 Uhr: „Küß mich Kätchen"**); Deutsches Theater (2 87 12 25), in der Volksbühne 19-22 Uhr: „Maria Stuart"**); im Berliner Ensemble 19 bis 21 Uhr: „Das Jahrmarktsfest zu Plundersweitern"**); Berliner Ensemble (2 82 3160), Gastspiel Deutsches Theater; Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-21 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1: 7.55 English for you; 8.25 Zur weltgeschichtlichen Rolle des Proletariats; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Nur ein Komödiant, Spielfilm; 11.20 Der schwarze Kanal; 11.40 Visite; 12.05 Die Femseh-Pressekonferenz; 12.35 Nachrichten; 14.35 &iglish for you; 15.05 Wir sprechen Russisch; 15 ...

  • Meisterlich und anregend

    Den 'Facharbeiterbrief haben sie noch nicht in der Tasche, Berliner Lehrlinge bieten dennoch oft schon Meisterliches. Das spiegelt sich in den MMM wider — aber auch in den Resultatslisten eines bekannten und beliebten sportlichen Fernwettr kampfes. Auf der Suche nach den stärksten Lehrlingen und den sportlichsten Mädchen unseres Landes trumpften sie Im Vorjahr mächtig auf ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Vertag M17 Berlin, Franz-Mehring Platz 1, Telefon: Sammelnummer st 10. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1033 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. «721-12-45 Postscheckkonto: Postscheckamt Ber^ Un, Konto-Nr. 71*t-56-5530t. - Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Höchstwerte zwischen minus 8 und minus 3 Grad an. Im Mittelgebirgsraum können örtlich Temperaturen um null Grad erreicht werden. Nachts bilden sich gebietsweise wieder Nebel und Hochnebelfelder aus, bzw. die vorhandenen Nebelfelder verdichten sich wieder. Die Temperaturen sinken im Süden auf Werte zwischen minus 5- und minus 10 Grad, sonst auf minus 10 bis minus 15 Grad ab ...

  • Sonderauslosung zum Tcle-Loiio-Jubiläum

    Das zehnjährige Bestehen von Tele-Lotto ist Anlaß für eine zusätzliche Gewinnausschüttung zur 4. Ziehung. am 24. Januar 1982. 800 Reisen für je zwei Personen an das Schwarze Meer, davon 500 Tourex-Reisen nach Varna (Goldstrand), und 100 Farbfernsehgeräte werden zusätzlich ausgelost. Das Tele-Lotto — Anfang 1972 vom VEB Vereinigte Wettspielbetriebe und dem Fernsehen der DDR gemeinsam ins Leben gerufen — ist die beliebteste Spielart in der DDR geworden ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    3. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehunr): Kein Sechser; kein Fünfer mit Zusatzzahl; Fünfer mit je 6180 Mark; Vierer mit je 80 Mark; Dreier mit je 10,50 Mark. 6 ans 49 (2. Ziehung): Kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 53 240 Mark; Fünfer mit je 2660 Mark; Vierer mit je 46 Mark; Dreier mit je 6 Mark ...

  • Nante auf der Kerze aus dem VEB Souvenir

    Rund 30 verschiedene kunstgewerbliche Erzeugnisse aus unterschiedlichen Materialien werden im VEB Souvenir in Berlin hergestellt. Zum Produktionsprogramm des Betriebes gehören Beleuchtungsartikel, Gartengeräte und Reiseandenken. Angeboten werden auch Wandteller mit Ansichten aus DDR-Bezirksstädten. In einer der vier Abteilungen des kleinen Betriebes, in dem rund 120 Mitarbeiter beschäftigt sind, werden Zierkerzen hergestellt ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Die sozialistische Planwirtschaft; 1.25 Ihre Paragraphen zersplittern wie Glas an Granit; 9.30 Was kennzeichnet Säugetiere? 10.30 Die Harzreise; 11.50 Emest Hemingway: 12.45 Belegmaterial: Fossilien; 16.40 Georg Weerth - erster Dichter des deutschen Proletariats; 17.10 Die Wahrheit ist einfach; 17 ...

  • I Ehre seinem Andenken

    Arn 24. Dezember starb im Alter yon <5B Jahren unser verdienter Parteiveteran, Genosse Kurt Seydel, aus der WPO 66/67. Er war seit 1932 in der Partei der Arbeiterklasse organisiert und setzte seine ganze Kraft für die Verwirklichung der Ziele der Partei ein. Genosse ': Seydel war Träger der Medaille ...

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Was kennzeichnet Säugetiere? 9.20'"Programmvarschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Monsieur bleibt im Schatten; 11.25 Was ist uns der Boden wert? 11.55 Paul Wegener; 12.45 English for you; 13,10 Nachrichten. Fernsehen 2: *■ 8.50 Zur weltgeschichtlichen Rolle des Proletariats; 9 ...

  • Die kurze Nachricht

    FILMVORFÜHRUNG. Eine Ver-

    anstaltung, in der der Film „Das Beil von Wandsbek" (DDR 1951), nach Arnold Zweig, gezeigt wird, sowie ein Gespräch mit Erwin Geschonneck und Christa Wolf stattfindet, beginnt am heutigen Dienstag um 19 Uhr im Hauptgebäude der Akademie der Künste, Maternstraße 58—60. SCHRIFTSTELLERLESUNG. Zu einer Begegnung mit dem Schriftsteller und Übersetzer Günther Stein lädt das Zentrale Haus der DSF heute um 17 Uhr in den Roten Salon ein ...

  • Radio DDR I:

    1.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.10 Musikalische Luftfracht; 11.05 Rendezvous mit Chansons; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Spiel mir eine alte Melodie; 21.05 Hörspielpreis 1982: Die Einladung; 22,10 Die Welt heute abend ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Volkslieder und -tanze aus der UdSSR; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 WIR - Das Pianiermagazin; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 bit, Magazin; 22.00 Das Rundfunk- Tanzorchester Berlin spielt ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Die Runde; 21.15 Musikalische Monatschronik ...

  • Mitteilung der Partei

    Der Zyklus zum Studium von Grundlehren der marxistischen Philosophie findet am Mittwoch, dem 20. Januar 1982, von 14 bis 18 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35, statt. Bezirksleitung Berlin der SED Bildungsstätte

  • Kunstvolle Geländer an den Ufern der Spree

    Reizvolle Motive bieten sich dem Spaziergänger an den Ufern der Spree: io das mit Ornamenten geschmückte Gitter der Schleusenbrücke, ein Blick durch ein Geländer am Berliner Dom und das reich verzierte Eisengeländer vor dem Palasthotel Fotos: Steinach

  • Radio DDR II:

    10.45 Folklore-Farben; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 11.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Interpreten im Profil; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Dresdner Abend.

  • RATHAUSKONZERT IN PAN-

    KOW. Das 166. Rathauskonzert mit Hans-J4achim Scheitzbach, Violoncello, und Siegfried Stök- Jrigt, Klavier, findet am Mittwoch, dem 20. Januar, um 20 Uhr im Großen Saal des Pankower Rathauses statt.

  • OTTO-NAGEL-HAUS WIRD IN-

    STAND GESETZT. Das Otto-Nagel-Haus bleibt ab 24. Januar bis auf weiteres geschlossen. Es werden umfangreiche Instandsetzungsarbeiten vorgenommen.

Seite
Verteidigungsminister der DDR von Indira Gandhi empfangen Große Leistungen des Museums für Deutsche Geschichte gewürdigt ZK-Ehrenbanner an FDJler aus Halle Pretoria eskaliert die Spannungen in Region DDR-Volksbildungsmimster bei Ali Hasser Mohammed Alfred Houßner, Verlade- und Transportanlagen „Paul Fröhlich" Leipzig Dieter Wielsch, Stammbetrieb des Kombinates EAW .Friedrich Ebert" Berlin Kirche El Salvadors lehnt Junta-Wahlmanöver ab Überflutungen in den Straßen von Liverpool Verbundenheit mit ANC von Südafrika Weiterer Landraub israels im Westjordan-Gebiet Aktion gegen Cruise Missiles vor US-Militärstützpunkten Den Frieden durch Abrüstung sichern Johannes Hähnel, Robotron-Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt Erstmals testete USA-Atom-U-Boot „TrSdent"-Rakete Ertrag ie der Besten werden zum Mußstab für alle LPG beriet Ziele der 80er Jahre Krise noch nicht auf dem Tiefpunkt Höhere Produktivität nach dem Schwedter Beispiel Elektoren gewählt Erdbeben in Armenien Kur* berichiet Peru: 40 000 streiken Brücke stürzte ein
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen