25. Okt.

Ausgabe vom 13.10.1981

Seite 1
  • Begegnung mit dem Gast im Hause des Zentralkomitees

    Erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen konstatiert

    Berlin. Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Präsident der MPLA- Partei der Arbeit und Präsident der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, führten am Montagnachmittag im Hause des ZK der SED ein erstes freundschaftliches Gespräch ...

  • Großer Stern der Völkerfreundschaft für den afrikanischen Staatsmann

    Erich Honecker würdigte die Verdienste und das Wirken von Jose Eduardo dos Santos

    BerSin, Dem Präsidenten der MPLA-Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santost ist in Würdigung hervorragender Verdienste um die Verständigung und die Freundschaft der Völker und um die Erhaltung des Friedens der „Große Stern der Völkerfreundschaft" verliehen worden. Die Auszeichnung, ...

  • Jose Eduardo dos Santos von Erich Honecker brüderlich willkommen geheißen

    Partei- und Staatsführung entbot herxliche Grüße / Militärisches Zeremoniell auf Flugplatz Werktätige bekundeten Freundschaft und Solidarität mit Volk Angolas / Kranzniederlegung im Mahnmal Unter den Linden / Staatsoberhäupter unterstrichen ihre Ent

    Berlin. Der Präsident der MPLA- Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, ist am Montagvormittag zu einem dreitägigen offiziellen Freundschaftsbesuch in der DDR eingetroffen. Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich, Honecker, hieß seinen Gast und dessen Begleitung bei der Ankunft in der Hauptstadt der DDR gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Partei- und Staatsführung brüderlich willkommen ...

  • Offizielle Gespräche aufgenomme

    Meinungsaustausch zwischen Erich Honecker und Jose Eduardo dos Santos in Atmosphäre herzlicher Freundschaft*

    Berlin. Die offiziellen Gespräche zwischen dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und dem Präsidenten der MPLA-Partei der Arbeit und Präsidenten der VR Angola, Jose Eduardo dos Santos, begannen am Montagnachrhittag im Hause des ZK am Berliner Marx-Engels- Platz ...

Seite 2
  • Ein Zeugnis der festen Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern

    Dankesworte von Jose Eduardo dos Santos

    Sehr verehrter Genosse Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED! Liebe Genossen Mitglieder des Zentralkomitees! Werte Genossen! Mit tiefer Bewegung und aufrichtiger Freude möchte ich dafür danken, daß mir der „Große Stern der Völkerfreundschaft" aus Anlaß dieses offiziellen Freundschaftsbesuches verliehen wurde, den eine Delegation der Volksrepublik Angola in Ihrem Lande durchführt ...

  • BRD-Parlament halt an Kernwaffenplanen fest

    Kommentar von W. Sacharo w

    Die Politiker der Bundesfagsparteien haben im Bonner Bundestag kürzlich wieder einmal von Sicherheit geredet. Zugleich beschäftigten sie sich im Parlament mit der Großkundgebung in Bonn, die unter dem Motto stand: Für Abrüstung und Entspannung. Daß Politiker des bürgerlichen Lagers von Sicherheit reden, ist an und für sich nicht neu ...

  • Dank für hohe leistungen auf See und im Umschlagsbetrieb der Häfen

    Herzliche Grüße des Zentralkomitees der SED zum Tag der Seeverkehrswirtschaft

    Berlin (ND). Zu ihrem Ehrentag, der alljährlich am 13. Oktober begangen wird, gratuliert das Zentralkomitee der SED den Seeleuten, Fischern und Hafenarbeitern der Republik. Die vom Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, unterzeichnete Grußadresse hat ...

  • Hervorragender Politiker Afrikas, Kämpf et für die Freiheit der Völker

    Ansprache Erich Honeckers bei der Auszeichnung des Partei- und Staatsführers Angolas

    Lieber Genosse Jose Eduardo dos Santos! In einem für die Entwicklung der Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Angola bedeutsamen Augenblick verleihe ich Ihnen auf Beschluß des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates ...

  • Militärattache Polens gab Cocktail in Berlin

    Berlin (ADN). Einen Filmcocktail anläßlich des 38. Jahrestages der Polnischen Armee gab der Militär-, Marine- und Luftwaffenattache bei der Botschaft der Volksrepublik Polen in der DDR, Oberst Henryk Szymanski, am Montag in perlin. Der Einladung waren die Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung Generalleutnant Joachim Goldbach, Generaloberst Wolfgang Rsinhold und Admiral Wilhelm Ehm gefolgt ...

  • Delegation der SED begann Meinungsaustausch in Luanda

    Konrad Naumann erläuterte Erfahrungen der Parteiarbeit

    Luanda (ADN-Korr.), Eine Delegation des Zentralkomitees der SED unter Leitung von Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK, hat am Montag in der angolanischen Hauptstadt ihre Gespräche aufgenommen. Im Hause des Zentralkomitees der MPLA- Partei der Arbeit traf sie zu Unterredungen mit den Mitgliedern des Politbüros des ZK der Partei Evaristo Domingos und Ambrosio Lukoki zusammen; An den Gesprächen nahm auch das Mitglied des ZK Bernardo de Sousa, 1 ...

  • Ehrendes Gedenken an die Opfer des Faschismus und des Militarismus

    Jose Eduardo dos Santos legte Kranz am

    Am ersten Tag seines Freundschaftsbesuches in der DDR ehrte der Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und Präsident der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, am Mahnmal Unter den Linden das Andenken der Opfer des Faschismus und Militarismus. Während der feierlichen Kranzniederlegung wurde der Gast von Wolfgang Rauchfuß, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, begleitet ...

  • Volkskammerabgeordnete in Kopenhagen eingetroffen

    Horst Sindermann sprach mit Folketingmitgliedern

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Eine Delegation der Volkskammer der DDR unter Leitung ihres Präsidenten, Horst Sindermann, traf am Montag zu einem offiziellen viertägigen Besuch in Dänemark ein. Auf dem Kopenhagerier Flughafen Kastrup wurden Horst Sindermann und die ihn begleitenden DDR-Parlamentarier vom Präsidenten des Folketing, K ...

  • FDJ-Abordnung in Nikaragua

    Willkommen für Egon Krem Managua (ADN-Korr.). Eine Delegation des Zentralrates der FDJ unter Leitung seines 1. Sekretärs, Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, ist am Montag zu einem mehrtägigen Freundschaftsbesuch in Nikaragua eingetroffen. Auf dem internationalen Flughafen „Augusto Cesar ...

  • Vertreter der SDAJ im FDJ-Zenfralral begrüßt

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Bundesvorstandes der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) der BRD, die gegenwärtig unter Leitung des stellvertretenden Bundesvorsitzenden Hans Kluthe zu einem Freundschaftsbesuch in der DDR weilt, hatte am Montag eine herzliche Begegnung mit Eberhard Aurich, 2 ...

  • Erfahrungsaustausch mit kongolesischem Gast

    Treffen bei Erich Mückenberger Berlin (ADN). Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, empfing am Montag das Mitglied des ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) und Leiter der Kommission für Parteikontrolle, Celestin Goma-Foutou ...

  • Empfang zum libyschen Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 12. Jahrestages der Revolution, des libyschen Nationalfeiertags, gab das Volksbüro der Sozialistischen Libyschen Arabischen Volksjamahiriya in der DDR am Montag in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Alfred Neumann, ...

  • Herzliche Gratulation für Robert Menzel

    Günter Mittag überbrachte die Grüße des ZK zum 70. Geburtstag Berlin (ND). Die herzlichsten Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zum 70. Geburtstag Robert Menzels, Mitglied des Zentralkomitees, überbrachte am Montag dem verdienstvollen Parteifunktionär das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK Günter Mittag ...

  • Bissau: Abschiedsbesuch des Botschafters der DDR

    Bissau (ADN). Der Vorsitzende des Revolutionsrates von Guinea- Bissau und Vorsitzende der Ständigen Politischen Kommission des Nationalrates von Guinea der PAIGC, Brigadekommandant Joäo Bernardo Vieira, hat DDR- Botschafter Gottheit Schulze im Zusammenhang mit der bevorstehenden Beendigung der Tätigkeit empfangen ...

  • DDR-Hauptstadt

    Im Anschluß daran gab der Stadtkommandant der Hauptstadt Erläuterungen zum Mahnmal, in dessen Innern Urnen mit der blutgetränkten Erde aus zehn ehemaligen faschistischen Konzentrationslagern und von Schlachtfeldern des zweiten Weltkrieges aufbewahrt sind. Die Ewige Flamme und die Grabplatten des Unbekannten Widerstandskämpfers und des Unbekannten Soldaten mahnen die Menschen, unablässig für den Frieden zu kämpfen ...

  • Kommission der DDR zum Jahr der Geschädigten

    Berlin (ADN). Die Regierungskommission der DDR zur Durchführung des Internationalen Jahres der Geschädigten kam am Montag in Berlin unter Leitung ihres Vorsitzenden, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, Minister für Gesundheitswesen, zu einer Beratung zusammen. Vertreter der FDJ, des FDGB, des DRK der DDR sowie des Verbandes für Versehrtensport und des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche beriehteten über viele Aktivitäten im Interesse geschädigter Kinder und Jugendlicher ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ulirich, Dr. Jochen ...

  • Zu Antrittsbesuchen im Ministerrat der DDR

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag die Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Französischen Republik in der DDR, Maurice Deshors, und des Königreiches Norwegen in der DDR, Rolf Ingemann Jerving, zu Antrittsbesuchen.

  • Grenzverletzer festgenommet

    Berlin (ADN). Am 11. Oktober 1981 verletzte der Bürger der BRD Otto Wittenberg im Raum Grevesmühlen die Staatsgrenze der DDR. Er wurde festgenommen. Die näheren Umstände der Grenzverletzung werden gegenwärtig durch die zuständigen Organe der DDR geprüft. \

Seite 3
  • Herzlich empfing die Hauptstadt der DDR die Gäste aus Angela

    Militärisches Zeremoniell für Jose Eduardo dos Santos

    Die Flaggen Angolas und der DDR sowie die roten Banner der internationalen Arbeiterbewegung wehten am Montagvormittag über dem Flughafen Berlin-Schönefeld. Tausende Werktätige hatten sich gemeinsam mit den Mitgliedern der Partei- und Staatsführung zusammengefunden, um den höchsten Repräsentanten des befreundeten angolanischen Volkes zu begrüßen ...

  • Zusammenarbeit in vielfältigen Formen

    Die materielle Unterstützung, die unseren Kämpfern während des ruhmreichen nationalen Befreiungskampfes des angolanischen Volkes zuteil wurde, die Ausbildung einer beachtlichen Zahl unserer technischen Kader und die politisch-diplomatische Unterstützung, die wir vor und nach der Erlangung der nationalen Unabhängigkeit unseres Landes erhalten haben, sind Zeugnisse Ihrer konkreten Solidarität und ein großer Beitrag zum Kampf für Freiheit und Sozialismus auf dem afrikanischen Kontinent ...

  • Angola genießt hohes Ansehen in der Welt

    Auf ökonomischem, wissenschaftlich-technischem und kulturellem Gebiet können wir in unseren Beziehungen eine gute Bilanz ziehen. Bei ihrer langfristigen Gestaltung wurden große Fortschritte erreicht. Mit gleicher Wertschätzung stellen wir fest, daß die Beziehungen zwischen den Gewerkschafts-, Frauen- und Jugendorganisationen enger werden ...

  • Offizielle Gespräche aufgenommen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    leitet worden sei. Sie werteten den offiziellen Freundschaftsbesuch des Präsidenten der MPLA-Partei der Arbeit und Präsidenten der VR Angola, Jose Eduardo dos Santos, in der DDR als einen bedeutenden Höhepunkt in den bilateralen Beziehungen und als wichtigen Beitrag zur Stärkung der traditionellen Freundschaft und allseitigen Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien, Staaten und Völkern ...

  • Wertschätzung für Erfahrungen der DDR

    Wir bringen unsere hohe Wertschätzung für die schöpferische und fleißige Arbeit Ihres heldenhaften Volkes zum Ausdruck, das es verstanden hat, aus den Trümmern und Ruinen des hitlerfasehistisehen Krieges mutig ein neues Land, eine Gesellschaft ohne Ausbeutung des Menscher durch den Menschen aufzubauen ...

  • Pretoria — Werkzeug des Imperialismus

    Für die gespannte Lage, die im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents besteht, trägt der Imperialismus die volle Verantwortung, der Südafrika als Instrument in diesem Raum hat, wie er auch in Lateinamerika, Südostasien und selbst in Europa seine Verbündeten bzw Handlanger besitzt, die über die Konfrontation ...

  • Gefahr der nuklearen Katastrophe bannen

    Deshalb betrachten wir es als ein Gebot der Stunde, daß die sozialistischen und nichtpaktgebundenen Staaten, alle dem Frieden, der Freiheit und dem sozialen Fortschritt verpflichteten Kräfte noch aktiver zusammenwirken. Das staibile Fundament dafür sind die eng miteinander verflochtenen Grundanliegen des realen Sozialismus und des nationalen und sozialen Befreiungskampfes ...

  • Solidarisch verbunden mit dem kampfenden Afrika

    Toast von Erich Honecker

    Lieber Genosse Präsident Jose Eduardo dos Santos! Liebe angolanische Genossen! Liebe Genossen und Freunde! Es ist mir eine Freude, Sie, Genosse Präsident, und Ihre Begleitung in unserer Deutschen Demokratischen Republik nochmals von ganzem Herzen willkommen zu heißen. Wir betrachten es alieine Ehre, ...

  • Namibias Freiheit auf der Tagesordnung

    Liebe Genossen und Freunde! Afrika ist heute ein Kontinent revolutionärer Veränderungen von historischer Tragweite. Dabei kam es bereits zu großen Fortschritten. Auf der Tagesordnung Steht nunmehr die Unabhängigkeit Namibias. Die Deutsche Demokratische Republik betrachtet den Plan der Vereinten Nationen, ...

  • Wir starken unseren sozialistischen Staat

    Lieber Genosse Jose Eduardo dos Santos! Liebe angolanische Genossen! Bei Ihrem Aufenthalt in unserem Land werden Sie selbst sehen, daß unser Volk angestrengt arbeitet, um die Beschlüsse des X. Parteitages der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zu verwirklichen. Im Mittelpunkt des sozialistischen Wettbewerbs stehen der volkswirtschaftliche Leistungsanstieg, höhere Effektivität und Qualität der Produktion ...

  • Unsere enge Freundschaft hat ein starkes Fundament

    Toast von Jose Eduardo dos Santos

    Sehr geehrter Genosse Erich Honecker, Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik! Liebe Genossen und Freunde! Im Namen der mich begleitenden Delegation und in meinem eigenen Namen bringe ich unsere tiefe Genugtuung darüber zum Ausdruck, daß wir uns in der Deutschen Demokratischen Republik befinden ...

Seite 4
  • Bewegendes Erlebnis mit chorsinfonischer Musik

    Peter Schreier dirigierte das „Requiem" von Mozart

    Von Liesel Markowski Chorsinfonische Konzerte geben Musikfesten nicht selten besonderen Glanz. Die Wirksamkeit großer Oratorien, deren menschheitsbewegende Botschaften zielen auf ein großes Publikum. In der Musikkultur unseres Landes hat diese Gattung ihren unverwechselbaren Stellenwert. Nicht wenige Aufführungen zeitgenössischer Werke und bedeutende Schöpfungen des Erbes wurden Kunstereignisse von gesellschaftlichem Rang ...

  • Einem psychologischen Realismus verpflichtet

    Theater aus Tallinn spielte Tolstoi und Kitzberg

    Von Rainer Kerndl Das Staatliche Akademische Dramatische Theater Tallinn, das größte Schauspielhaus in der Estnischen Sowjetrepublik, versteht sich gemäß den Worten seines Direktors Vambola Markus vor allem als „Ensembletheater des psychologischen Realismus" Mit zwei seiner gegenwärtigen Repertoire-Aufführungen gastierte es zu den Berliner Festtagen: Lew Tolstois „Der lebende Leichnam" und August Kitzbergs ...

  • Erstaunliche Homogenität des Corps de ballet

    Während die Überlieferung der ersten Pariser „Giselle" -Choreographie von Jean Coralli und Jules Perrot in der französischen Ballettmetropole seit etwa 1870 verlorenging, stützt sich die Leningrader Inszenierung auf die 1887 in Petersburg geschaffene Fassung von Marius Petipa, der selbst Zeuge der Pariser Uraufführung war, in der sein Bruder Lucien Petipa die männliche Hauptrolle getanzt hatte ...

  • Feuerwerk von witzigen choreographischen Ideen

    Dem hohen Verallgemeinerungsgrad des Balletts entsprechend stellt Winogradow dem Geschehen einen turbulenten Prolog voran, in dem sich auf einer großen Treppe, die Beamtenhierarchie symbolisierend, ein grotesker Kampf aller gegen alle abspielt. In einer dramaturgisch vorzüglich aufgebauten Folge kurzer, ...

  • Großer Erfolg für Dresdner Staatskapelle

    Tournee durch neun Städte Großbritanniens beendet Mit großem Erfolg beendete am Sonntag die Staatskapelle Dresden unter Leitung ihres Chefdirigenten Herbert Blomstedt eine Gastspielreise durch Großbritannien. Auf dem Programm der Konzerte in London, in Bristol, Sheffield, Halifax, Leeds, Newcastle, Nottingham, Swansea und Warwick standen Werke von Mozart, Beethoven, Schubert, Weber und Brahms ...

  • Beispiel für die Pflege des klassischen Erbes

    Diese „Giselle"-Inszenierung, an der übrigens der bekannte, vor einigen Jahren verstorbene sowjetische Tanzwissenschaftler Juri Slonimski als Berater mitgewirkt hat, ist ein Musterbeispiel für die überaus liebevolle und gewissenhafte Erhaltung und Vervollkommnung der klassischen Balleftttradition, auch in den phantasievollen Bühnenbildern und Kostümen von I ...

  • Exkurs in die Geschichte der Volkskomödie

    Zum Gastspiel einer Gruppe des Piccolo Theaters Mailand Theatergeschichte ist gemeinhin kein Gegenstand, dessen öffentlicher Präsentation ein paar tausend Leute mit zustimmendem Gelächter beiwohnen. Anders bei den Vorstellungen, die Ferruccio Soleri vom Piccolo Theater Mailand und Gruppe am Wochenende in der Volksbühne spielten ...

  • „Jungs aus Moskau und Berlin"

    Das Ensemble für Lieder und Tänze der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland und das Erich-Weinert-Ensemble der NVA traten am Sonntagabend zu den Berliner Festtagen gemeinsam im Palast der Republik auf. Ihr Programm „Jungs aus Moskau und Berlin" vereinte Lieder, Chöre und Tänze aus beiden Ländern, in denen sich kulturelle Traditionen und die freundschaftliche Verbundenheit der DDR und der UdSSR manifestieren ...

  • Arbeiten Kokoschkas auf Schloß Burgk gezeigt

    Sehleiz (ADN). Eine Ausstellung mit 74 grafischen Blättern von Oskar Kokoschka wunde am Montag in der „Neuen Galerie" des Staatlichen Museums Schloß Burgk eröffnet. Bei der ersten größeren derartigen Exposition in der DDR, die auf Schloß Burgk bis Mitte November und danach noch in Rostock und Berlin zu sehen sein wird, handelt es sich um eine Stiftung der Witwe des Malers und Grafikers an den Kulturbund der DDR ...

  • Paul-Holz-Gedenkstätte entstand in Marienthal

    Neubrandenburg (ADN). 100 Reproduktionen von Zeichnungen sowie Fotos von Briefen zeigt eine Paul-Holz-Gedenkstätte, die in der rund 400 Einwohner zählenden Gemeinde Marienthal im Kreis Pasewalk besteht. Paul Holz, der 1883 in einem Ortsteil dieser Gemeinde geboren wurde, war von 1925 bis 1932 an der damaligen Akademie für Kunst und Kunstgewerbe in Breslau tätig ...

  • Traditionsreiche Tanzkunst aus Leningrad begeistert gefeiert

    Nach dem denkwürdigen ersten Gastspiel des Leningrader Kirow-<Balletts zu den VI. Berliner Festtagen 1962 ging nun der lang gehegte Wunsch nach einem Wiedersehen mit dem traditionsreichsten aller Ballettensembles der Welt in Erfüllung, das bald sein 200jähriges Bestehen feiert. Die Leningrader Ballettkünstler ...

  • III. Internationaler Theater tag mit Gästen aus Lateinamerika

    Rostock (ND). Theaterschaffende und Autoren aus Argentinien, Ekuador, Kolumbien, Uruguay, Kuba, Panama, Peru, Mexiko und Venezuela waren einer Einladung des Ministeriums für Kultur der 'DDR zum III. Internationalen Theatertag gefolgt, der am Montag im Volkstheater Rostock eröffnet wurde. Generalintendant Prof ...

  • Moskau: Musikalischer Herbst beginnt heute

    Moskau (ADN-Korr.). Elf Tage lang dauert der „Musikalische Herbst", den die Moskauer Organisation des sowjetischen Komponistenverbandes jetzt zum dritten Male ausrichtet. Dem Eröffnungskonzert im Großen Saal des Moskauer Konservatoriums am 13. Oktober folgen 30 Veranstaltungen in den größten und schönsten Konzertsälen und Theatern der sowjetischen Hauptstadt ...

  • Foto: Dietel Kulturtage zu Ehren von Ivo Andric in Travnik

    Beigrad (ADN-Korr.). Tage der Kultur werden zu Ehren des Romanciers Ivö Andric gegenwärtig in seiner Geburtsstadt Travniik veranstaltet. An den traditionellen Kulturtagen, die alljährlich im Oktober zu seinem Geburtstag in der bosnischen Stadt ausgerichtet werden, beteiligen sich vor allem junge Künstler aus ganz Jugoslawien ...

  • Geraer Künstler stellen in ihrer Partnerstadt aus

    Bukarest (ADN-Korr.). Eine Ausstellung von Werken der Malerei und der Grafik zeigen Geraer Künstler seif Sonntag in ihrer Partnerstadt Timisoara in Westrumänien, Damit wird eine traditionelle Zusammenarbeit fortgesetzt, dde zum besseren gegenseitigen Kennenlernen des Kunstschaffens in beiden Ländern beiträgt ...

Seite 5
  • UdSSR warnt USA vor Einmischung in Nahost

    Druck Washingtons auf Ägypten entschieden verurteilt

    Moskau (ADN). In Moskau ist folgende Erklärung der Regierung der UdSSR an die Regierung der USA veröffentlicht worden: „In den letzten Tagen üben die Vereinigten Staaten von Amerika groben Druck auf einen souveränen Staat — die Arabische Republik Ägypten — aus. Nur so können die Entsendung von USA- Kriegsschiffen an die Küste Ägyptens und die Tatsache geweitet werden, daß Marineinfanterieeinheüten, die sich im Mittelmeerraum befinden, und die in den USA stationierte sogenannte ...

  • Armee wird gegenüber Feinden des Sozialismus nicht gleichgültig bleiben

    Warschau (ADN-Korr.). Die gegenwärtige Situation in Polen sei von einem „scharfen politischen Kampf um die weitere Richtung der Entwicklung des Landes gekennzeichnet" Das erklärte der stellvertretende Verteidigungsminister und Chef der Politischen Hauptverwaltung der Polnischen Armee, Divisionsgeneral Jozef Baryla, auf einer Festveranstaltung zum 38 ...

  • Mosaik

    Jugendorganisationen berieten Budapest. Eine europäische Jugendkonferenz über die Verstärkung des Kampfes für Frieden, Entspannung und Abrüstung soll für das nächste Jahr einberufen werden. Dies beschlossen die Teilnehmer einer am Montag in Budapest beendeten Beratung europäischer Jugendorganisationen ...

  • Freundschaftsgesellschaft Osterreich—DDR gewürdigt

    Botschaft von Staatspräsident Dr. Rudolf Kirchschläger

    Wien (ADN-Korr.). Österreichs Staatspräsident Dr. Rudolf Kirchschläger hat allen Mitgliedern der Gesellschaft Österreich—DDR „für ihr Wirken im Dienste der Freundschaft zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Republik Österreich" gedankt. Anläßlich des zehnten Gründungsjubiläums der Gesellschaft betont Dr ...

  • Die USA vergrößern ihre Waffenlieferungen an Ägypten

    Washington (ADN). Die USA sind bereit, ihre Waffenlieferungen an Ägypten zu vergrößern, berichten westliche Agenturen unter Berufung auf Erklärungen von USA-Außenminister Alexander Haig. Washington habe bereits damit begonnen, militärische Ausrüstungen im Wert von 3,5 Milliarden Dollar an Ägypten zu übergeben ...

  • Vertrag über Freundschaft CSSR—Angola

    Prag (ADN-Korr.). Einen Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der CSSR und der Volksrepublik Angola unterzeichneten am Montag in Prag der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, und der Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos ...

  • BRD-Organisationen

    Bonn (ADN). Die SPD-Orgamsotion Münster-Nord hat in einer Mitgliederversammlung ihre Ablehnung des NATO-RaketenbeschJusses beikräftigt Gleichzeitig setzte sie sich für beschleunigte Verhandlungen zwischen der UdSSR und den USA über Abrüstungsmaßnahmen im Bereich der Mittelstreckenraketen ein. Der Kreisverband Nürnberg der FDP sprach sich ebenfalls gegen den NATO-Raketenbeschluß aus ...

  • Antonio Maidana aus dem Kerker befreien!

    Moskau (ADN). „Ich möchte mit Antonio Maidana an seinem Geburtstag eine herzliche Umarmung alter Genossen wechseln, deren Freundschaft im jahrelangen kommunistischen Kampf gewachsen ist. Aber Maidana ist eingekerkert, ist Gefangener des Diktators Stroessner", sagte Rodney Arismendi, Erster Sekretär des ZK der KP Uruguays ...

  • Politik Washingtons angeprangert

    Grundsatzerklärung des USA-Schrtftstellerkongresses

    Washington (ADN-Korr.). Der USA-Schriftstellerkongreß hat am Sonntag in New York die „Kolonialisierung des menschlichen Geistes" und die „zunehmende Monopolisierung der kulturellen Institutionen" in den USA scharf verurteilt. In einer Grundsatzerklärung stellten die mehr als 3000 Teilnehmer — darunter Arthur Miller, James Baldwin und Kurt Vonnegut — besorgt fest, daß sie sich gegenwärtig einem „Wiederaufleben der politischen, rassischen und kulturellen Unterdrückung" gegenübersehen ...

  • Serie von Manövern in der BRD und Australien

    Brüssel (ADN). Eine weitere Kriegsübung der NATO-Herbstmanöverserie „Autumn Forge 81" hat am Montag mit Schwerpunkt an Nordrhein-Westfalen und Hessen begonnen. Unter der Bezeichnung „Cross Country" befinden sich bis zum 23. Oktober mehr als 20 000 Soldaten der in der BRD stationierten belgischen Streitkräfte im Einsatz ...

  • Friedenskräfte widersetzen sieh wahnwitzigen Hochriistungsplänen

    An NATO-Adresse: Politik der Stärke und Waffenanhäufung blockiert Verhandlungen Präsident der französischen Friedensbewegung

    Paris (ADN-Korr.) Das nationale Treffen für Frieden und Abrüstung am 25. Oktober in Paris wird eine der bedeutendsten Aktionen dieser Art sein, die Frankreich seit Ende des zweiten Weltkrieges erlebt hat. Das erklärte der Präsident der französischen Friedensbewegung, Michel Langignon, in einem Interview für „rHumanite" ...

  • Konferenz sowjetischer Kriegsveteranen begann

    Moskau (ADN-Korr.). Die 5. Unionskonferenz der Organisation sowjetischer Kriegsveteranen ist am Montag im Gewerkschaftshaus in Moskau eröffnet worden. In einem Grußschreiben würdigt das Zentralkomitee der KPdSU die Verdienste der Veteranen des Krieges im Kampf gegen die Kräfte des Faschismus und Militarismus und ihren heutigen Beitrag zur Verwirklichung des Friedensprogramms für die 80er Jahre, das vom XXVI ...

  • „Banner der Arbeit" für Leningrader Hochschule

    Leningrad (ADN). Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Hans-Joachim Böhme, hat am Montag in Leningrad die Hochschule für Elektrotechnik „Wladimir Uljanow (Lenin)" mit dem Orden „Banner der Arbeit" Stufe I ausgezeichnet. In einer Ansprache hob Minister Böhme hervor, daß sich die Spezialisten ...

  • USA erwägen Lockerung der Ätomsperrgesetze

    Washington (ADN). In der USA-Regierung werde gegenwärtig über eine weitreichende Lokkerung der Atomsperrvorschriften diskutiert, schrieb die „Washington Post" am Sonntag. Es sei geplant, jeneGesetze aufzuheben, die eine Einstellung der nuklearen, militärischen und wirtschaftlichen Hilfe an Staaten vorsehen, die eine nukleare Bewaffnung anstreben ...

  • Yasser Arafat in Japan

    Tokio (ADN-Korr.). Der Vorsitzende der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, ist am Montag zu einem dreitägigen Besuch Japans in Tokio eingetroffen. Er wurde auf dem Flughafen von Vertretern des Außenministeriums, Abgeordneten des Reichstags und Botschaftern zahlreicher Länder, darunter der DDR, begrüßt ...

  • Allianz »Povo Unido" gewann bei Wahlen

    Lissabon (ADN-Korr.). Mit 45,3 Prozent der Stimmen hat die linke Allianz „Povo Unido" (APU) am Wochenende die Kommunalwahlen in Portugals drittgrößtem Wahlkreis Loures im Industriegürtel von Lissabon gewonnen. In der APU ist die KP die stärkste Kraft. Die Sozialistische Partei erlitt einen beträchtlichen Stimmenverlust und verzeichnete nur 26,6 Prozent ...

  • Havarie mit „Columbia"

    Washington (ADN). Im USA- Raumfahrtzentrum Cape Canaveral ist es bei dem wiederverwendbaren Raumgleiter „Columbia" erneut zu einer Havarie gekommen. Während des Auftankens der Höhenmotoren strömte hochgiftiges Brennstoffgemisch aus. Rund 200 Arbeiter und Techniker mußten evakuiert werden. Sie waren noch mit der Beseitigung der Folgen der Havarie vom 22 ...

  • Milewski: Leben in Polen versinkt in Anarchie

    Mit Feinden des Sozialismus Verständigung unmöglich

    Warschau (ADN-Korr.). Das Leben in Polen versinke immer mehr in Anarchie, erklärte das Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP Miroslaw Milewski am Wochenende in einem Fernsehinterview Es sei die Zeit gekommen, „das Recht schonungslos und eindeutig durchzusetzen". Auf dem „Solidarnosc"-Kongreß in Gdansk hätten viele Delegierte in ihren Reden die Prinzipien der sozialistischen Gesellschaftsordnung negiert, sagte Milewski ...

  • Belgiens Kommunisten nominierten Kandidaten

    Brüssel (ADN-Korr.). Die KP Belgiens hat am Wochenende ihre Kandidaten für die Parlamentswahlen Anfang November nominiert und der Öffentlichkeit ihren Wahlaufruf vorgelegt. Als Spitzenkandidat wurde der KPB-Vorsitzende Louis van Geyt aufgestellt. In ihrer Wahlplattform unterbreiten die Kommunisten einen detaillierten Antikrisenplan, der darauf gerichtet ist, den ökonomischen und sozialen Rückschritt zu stoppen ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit den Worten „Ich kann nicht mehr, ich gebe auf!" ließ sich in der westschwedischen Stadt Helsingborg ein junger Dieb atemlos festnehmen. Eine Viertelstunde vorher hatte er aus der Kasse eines Warenhauses fünftausend Kronen entwendet und versucht, in elegantem Laufstil im mittäglichen Gewimmel des Stadtzentrums zu verschwinden ...

  • Schwedische Politikerin

    Stockholm (ADN). Die europäischen Völker müßten ihre Bemühungen gegen die gefährlichen Pläne des Weißen Hauses vereinen, auf dem Territorium der westeuropäischen Staaten neue nukleare Mittelstreckenraketen zu stationieren, weil das eine Gefahr für den Frieden und die Sicherheit des ganzen Kontinents bedeute ...

  • Britische Werftarbeiter und USA-Lehrer streiken

    London (ADN-Korr.). Zehntausende britische Werft- und Dockarbeiter streikten am Montag für die Erhaltung ihrer Arbeitsplätze. Auf allen 30 staatlichen Werften ruhte für 24 Stunden die Arbeit. Washington (ADN-Korr.). Die seit fünf Wochen streikenden 13 000 Lehrer Philadelphias sind von einem Gericht der USA-Stadt ultimativ aufgefordert worden, unverzüglich zur Arbeit zurückzukehren ...

  • Marinepersonal Chiles wird von Briten geschult

    London (ADN). Die britische Flotte wird Marinepersonal Chiles ausbilden. Dem „Morning Star" zufolge soll diese Ausbildung ab 1982 wahrscheinlich im britischen Marinestützpunkt Portsmouth erfolgen, wo der kürzlich an das Pinochet-Regime verkaufte Raketenkreuzer „Norfolk" stationiert ist. Das Verteidigungsministerium wollte sich bezüglich der Zahl der Auszubildenden - die volle Besatzung der „Norfolk" beträgt 485 Mann — nicht festlegen ...

  • Gespräch in Nikosia

    Nikosia (ADN), Der stellvertretende Generalsekretär der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL), Andreas Fantis, empfing am Montag in Nikosia den Präsidenten des Freundschaftskomitees DDR—Zypern, Prof. Dr. Volker Klemm. Während der herzlichen Begegnung informierte der zyprische Politiker über aktuelle Entwicklungen des Zypernproblems und würdigte das gemeinsame Eintreten beider Völker für die Festigung des Friedens ...

  • Granatwerferüberfall Pretorias in Lesotho

    Maseru (ADN). Ein Betrieb der lesothischen Hauptstadt Maseru ist von Südafrika aus mit Granatwerfern und schweren Maschinengewehren beschossen worden, meldeten Agenturen am Montag. Vergangene Woche waren die Polizeikasernen der Stadt von südafrikanischem Territorium aus beschossen worden. Das Außenministerium hat mit Nachdruck protestiert und erklärt, Lesotho erwäge, die aggressiven Aktionen vor dem UNO-Sicherheitsrat aufzuwerfen ...

  • Tage der DDR in Brno

    Brno (ADN-Korr.). Freundschaftstage DDR-CSSR begannen am Montag in Brno sowie in drei weiteren Orten des südmährischen Bezirks. Die Freundschaftswoche ist geprägt von Begegnungen zwischen DDR-Vertretern und CSSR-Betriebskollektiven, die Namen hervorragender deutscher Kommunisten und Antifaschisten tragen ...

  • Mexiko: Aktionsplan der Reglerungspartei

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Für die weitere Stärkung der Unabhängigkeit und Souveränität Mexikos sowie für die Festigung der Demokratie hat sich die regierende Revolutionäre Institutionelle Partei (PRI) auf ihrer 11. Versammlung in Mexiko- Stadt ausgesprochen. Ein Aktionsplan sieht unter anderem eine stärkere ...

  • Bundesamt: 950 Pleiten im August registriert

    Bonn (ADN). 950 Konkursverfahren wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden im August in der BRD beantragt. Das waren 30 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat. Als besonders „dramatisch" wurde die Situation im Baugewerbe mit einer Steigerungsrate von mehr als 70 Prozent bezeichnet ...

  • Andreas Papandreou

    Athen (ADN). Die Entfernung aller auf griechischem Territorium stationierten Atomraketen hat der Vorsitzende der Panhellenischen Sozialistischen Bewegung, Andreas Papandreou, am Wochenende auf einer Großkundgebung in Saloniki gefordert.

Seite 6
  • Kubas Leichtindustrie hat Gewicht gewonnen

    Produktion von Textilerzeugnissen steigt um 50 Prozen

    Von unserem Korrespondenten Matthias H e r o ! d , Havanna Als Dayton Heges vor genau 50 Jahren, 1931, die „Compania de Tilera Ariguanabo S. A." in Betrieb nahm, hatte er sich nicht träumen lassen, daß sich die unscheinbare Fabrik mit 30 Webstühlen und 50 Arbeitern einmal zu einem Zentrum der kubanischen Arbeiterklasse entwickeln und Jahrzehnte später zu einem Schrittmacher des sozialistischen Aufbaus auf der Karibikinsel werden würde ...

  • Friedensruf aus Lidice an Frauen aller Länder

    Von den Berichterstattern Brigitte Boeck und Walter Köcher Der) flammenden Ruf, sich mit Herz und Tat jeder Gefährdung des Friedens zu widersetzen, erhoben die Teilnehmerinnen des Weltkongresses der Frauen mit einer Manifestation in der Gedenkstätte Lidice. Mit einer Kranzniederlegung ehrten sie die Opfer dieses leidgeprüften Ortes ...

  • Über 17,5 Millionen stecken die Ziele ab

    Wie alle 17,5 Millionen Mitglieder und Kandidaten der Partei Lenins in diesen Wochen gaben sie kürzlich in ihrer Grundorganisation Rechenschaft über ihre Arbeit des vergangenen Jahres, steckten die künftigen Aufgaben ab. Was sie berichteten, stimmt optimistisch. Zügiger denn je geht hier jetzt der Vortrieb sowohl des Haupt- als auch des Transportund Drainagestollens voran ...

  • Ali Nasser Mohammed

    Generalsekretär des Zentralkomitees der Jemenitischen Sozialistischen Partei Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Volksrates und Ministerpräsident Aden, VDRJ hängiger Staat ist gewährleistet. Wir freuen uns besonders, die Rolle der DDR hervorheben zu können, die sie bei der Gewährung von Unterstützung an viele Entwicklungsländer und nicht zuletzt an Guyana spielt ...

  • Nationaler Volkskongreß Guyanas

    Zentralkomitee dei Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Es ist uns eine große Freude und ein großes Vergnügen, Ihnen -zwn 32. Jahres-! tag der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik eine Botschaft der Grüße und besten Wünsche übersenden zu können. Die DDR, der erste Arbeiter-und- Bauern-Staat Deutschlands, hat in der relativ kurzen Zeit ihres Bestehens schwere Zeiten durchgemacht und war vielen Prüfungen ausgesetzt ...

  • Spitzenposition stets aufs neue bestätigen

    Wohl nicht zuletzt deshalb, weil die Kommunisten vom Seweromuisker BAM-Tunnel solche Eigenschaften besitzen, geht es dort jetzt schneller als bisher voran. Was zu tun ist, damit es so bleibt, das bestimmte ihre Berichtswiahlversaminlung. Wie gestalten wir die politisch-ideologische Arbeit so inhaltsreich ...

  • Syrische Arabische Republik

    Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR Erich Honecker

    Anläßlich des Nationalfeiertages der DDR ist es mir eine Freude, Ihnen und dem befreundeten Volk der DDR in meinem und im Namen des syrisch-arabischen Volkes die aufrichtigsten Grüße zu übermitteln. Ich benutze die Gelegenheit, um die Befriedigung Syriens über die Entwicklung der Beziehungen der Freundschaft und der Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Ländern zu unterstreichen und um unsere Zuversicht über einen weiteren Aufschwung dieser, Beziehungen zum Ausdruck zu bringen ...

  • Wie die Minsker den Lösungsweg fanden

    Die Berichtswahlversammlungen verdeutlichten: Verantwortung fürs Ganze, sich mit Schwierigkeiten1 nicht abzufinden — das ist es, was die Partei Lenins von ihren Mitgliedern fordert, weil der weitere Vormarsch zum Kommunismus, die Erfüllung der vom XXVI. Parteitag beschlossenen wirtschaftlichen und sozialen Ziele eine solche Haltung verlangt ...

  • Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin

    Das Begehen des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik ist mir Anlaß, ihnen im Namen der algerischen Regierung und in meinem eigenen Namen meine herzlichen Glückwünsche zu übermitteln. Dieser glückliche Umstand erlaubt es mir, die Bereitschaft Algeriens zu bekräftigen, für die Verstärkung der Beziehungen der Zusammenarbeit zu wirken, die aut allen Gebieten zum Nutzen unserer beiden Völker bestehen ...

  • Republik Botswana

    Herrn Erich Honecker

    Exzellenz! Es ist mir eine große Freude, Ihnen, Exzellenz, im Namen der Regierung, und* des Volkes von Botswana sowie in meinem eigenen Namen herzliche Glückwünsche zum Nationalfeiertag der Deutschen Demokratischen Republik zu entbieten. Ich bin überzeugt, daß sich> die Beziehungen zwischen unseren, Ländern in den korrn menden Jahren immer mehr verstärken, werden ...

  • Gruße aus aller Welt zum Nationalfeiertag

    Volksdemokratische Republik Jemen

    Anläßlich der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik möchte ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Jemenitischen Sozialistischen Partei und des Präsidiums des Obersten Volksrates sowie der Regierung unsere herzlichen und tiefempfundenen Glückwünsche entbieten. Wir möchten diese Gelegenheit ...

  • Nicht nur an der BAM sind Kommunisten Bahnbrecher

    Höchste Maßstäbe prägen die Berichtswahlversammlungen in der KPdSU

    von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e In Seweromuisk, einer Bauarbeitersiedlung an der BAM, versammelten sich die Kommunisten zu ihrer Berichtswahlversammlung. In diesem westlichen Abschnitt der Magistrale entstehen die wohl schwierigsten 15 Kilometer der Eisenbahnlinie von der Lena zum Amur ...

  • Grenada

    Im Namen der revolutionären Volksregierung, und des Volkes Grenadas übermittle ich der Regierung und dem Volik der Deutschen Demokratischen Republik herzliche brüderliche Grüße aus Anlaß des 32. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik. Unsere Regierung sieht ,mit Erwartung einer weiteren Stärkung der zwischen unseren beiden Ländern bestehenden freundschaftlichen Beziehungen und Zusammenarbeit entgegen ...

  • Republik Seychellen

    Exzellenz! Anläßlich des Tages der Republik möchte ich Ihnen und. dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik im Namen des Volkes der Seychellen und in meinem eigenen Namen herzliche Grüße und Glück wünsche übermitteln!. Mögem die zwischer der Deutschen Demokratischen Republil und dien Seychellen bestehenden; gute! Beziehungen im Interesse unserer beide« Völker und der besseren internationaler Verständigiung aufrechterhalten werden ...

  • Republik Irak

    Seine Exzellenz

    Es ist uns eine Freude, Ihnen, Exzellenz, und dem befreundeten Volk der DDR anläßlich Ihres Nationalfeiertages unsere Glückwünsche und besten Wünsche im Namen von Irak und in unserem eigenen Namen zu übermitteln. Wir wünschen Inner persönlich Gesundheit und Glück, die wei tfere Vertiefung der Beziehungen dei Freundschaft und Zusammenarbeit zwi sehen unseren beiden Ländern sowie derr demokratischen Deutschland weiterer Wohlstand und neue Fortschritte ...

  • Föderative Republik Brasilien

    Anläßlich des Nationalfeiertages der Deutschen Demokratischen Republik bitte ich Sie, Exzellenz, im Namen des brasilianischen Volkes und in meinem eigenen Namen, meine Wünsche für ihr persönliches Glück und für das wachsende Wohlergehen des Volkes der DDR entgegenzunehmen. Antonio Aureliano Chaves de ...

  • Saddam Hussein Präsident der Republik Irak

    Wünsche für Frieden, Wohlstand und Fort schritt der Nation und des Volkes der Deut sehen Demokratischer« Republik zu über rraitteln, der San Marino erneut ihre Gefühl* der Freundschaft bekundet. Mario Rossi Ubaldo Biordi Kapitänregenten Giordano Bruno Reffi Staatssekretär für Auswärtige Angelegenheiten ...

  • Herrn Willi Stoph Vorsitzender des Ministerrates der DDR Berlin

    Anläßlich des Jahrestages der Proklamierung der Republik möchte ich die herzlichsten Glückwünsche und aufrichtigen Wünsche übermitteln. Ich wünsche Ihnen, Exzellenz, gute Gesundheit und Wohlergehen und dem befreundeten Volk der Deutschen Demokratischen Republik weiteren Fortschritt und Wohlstand.

  • Republik San Marino

    Die Wiederkehr des Nationalfeiertages und Jahrestages der Gründung der Republik bietet uns die willkommene Gelegen-, heit, lhneo, Exzellenz, unsere aufrichtigen

Seite 7
  • Notizen

    Mehr als 90 Versehrtensportirr wetteiferten am Wochenende beim 5. Bezirkssportfest in Schwerin um Sieg und gute Plätze. Nach einer Gruppengymnastik zum Aufwärmen standen Keulenwurf, Luftgewehrschießen und Kegeln zur Auswahl. Mit ungarischen Siegen durch Csepel Budapest im Mannschaftswettbewerb und Dobi im Einzelklassement endete am Sonntag in Auch (Frankreich) der Europapokal im Modernen Fünfkampf ...

  • Zwei Olympiamedaillen

    Tatsächlich hat es in der kaum, drei Jahrzehnte langen olympischen Chronik Nigerias überhaupt erst zwei olympische Medaillengewinne gegeben, für die zwei Boxer gesorgt hatten: 1964 in Tokio Halbmittelgewichtler Nojim Maiyegum und 1972 in München Isaac Ikhoüria im Halbschwergewicht. Beide waren mit Olympiabronze geehrt worden ...

  • Über 200 000 treiben Sport

    Im Boxsport beispielsweise — er zählt ungefähr 15 000 Aktive - werden seit geraumer Zeit Schulmeisterachalten für Kinder ab dem zehnten Lebensalter durchgeführt. „Rund 2000 Schüler haben wir dadurch erfaßt. Nun wollen, wir aber durch ziel-i gerichtete Werbeaktionen dem Kreis vergrößern und auch qualitativ vern ...

  • Mein Tip

    Dresden—Jena (vorige Saison 0:2/3:2) 0 Magdeburg-Cottbus 1 BFC Dynamo-Aue (5:0/5:1) 1 Halte-Zwickau (4:2/3:0) 1 Leipzig—Schkopau ? FCK-Erfurt (2:3/1:1) 0 Rostock-Frankfurt (2:2/1:0) 1 sehen Fußballmeisterschaft kam Real Madrid, UEFA-Cup-Gegner des FC Carl Zeiss Jena, beim Tabellenvierten Real Saragossa zu einem 2:2-Unentschieden ...

  • Nach Kompaß?

    Peter Sippke, Strausberg, fragte telefonisch Ich habe mit Interesse vor» den DDR-Meisterschaften im Rad-Geländeorienlierunigslohren gelesen. Gehen die Fahrer wie die Orientierungsläufer nach Karte und Kompaß vor? Mehr nach der topographischen Karte. Die Wettbewerbe — am vergangenen Wochenende die DDR-Meisterschaften über 34 km — werden als Zeitfahren ausgetragen ...

  • Dresden empfängt den Spitzenreiter aus Jena

    mit Prognosen und Antworten auf Fragen unserer Leser

    Während sich am Sonnabend das Interesse vieler auf ein Spiel konzentrierte, verteilt es sich am Mittwoch wieder auf 14 Mannschaften. Dieser Oberligaspiel tag bringt uns schnell wieder den Fußballalltag — ein Festtag war der Sonnabend ohnehin nicht. Die größte Resonanz dürfte das Spiel in Dresden haben ...

  • WEITERBILDUNG für Hoch- und Fachschulkader

    Das Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen gibt für das Kalenderjahr 1982 einen Katalog der Weiterbildungsveranstaltungen (Teil II, Lehrgänge) an den Universitäten, Technischen Hochschulen, Ingenieurhochschulen, Ingenieur- und Fachschulen der DDR heraus. Dieser Katalog enthält auch postgraduale Studien, welche in dem 1980 erschienenen Katalog (Teil I, 1981—1985) noch nicht enthalten sind ...

  • Beim dritten WM-Start zur dritten Medaille?

    Der Sport Nigerias sucht vielfache Wege zum Aufschwung

    von Jürgen Holz „Die Boxer hoben bislang für den einzigen sportlichen Glanz auf internationalem Terrain gesorgt. Das ist auf den ersten Blick vielleicht nicht sonderlich ermutigend, aber ein umfassendes Sportprogramm der Regierung soll nun helfen, diese Situation von Grund auf zu verbessern", erläuterte Olu Oguntokun, verantwortlicher Direktor für Jugendfragen und Rekonstruktion von Sport- und Jugendobjekten und in dieser Eigenschaft auch Angestellter der nigerianischen Bundesregierung in Lagos ...

  • Dr. Dietrich Pabst

    Mehrfacher Aktivist der sozialistischen Arbeit, Träger der Medaille für treue Dienst! in den Kampfgruppen der Arbeiterklasse in Silber und weiterer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen Wir verlieren mit ihm einen hochbegabten, international anerkannten und geschätzten Wissenschaftler, der als Mitarbeiter unseres Institutes und des VIK Dubna mit hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen zum Ansehen der Wissenschaft unseres sozialistischen Staates beitrug ...

  • Dr. Hans-Christian Dawczynski

    Trager des Ordens „Banner der Arbeit und anderer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen im Alter von 40 Jahren aus seinem arbeitsreichen und hoffnungsvollen Leben gerissen. Wir verlieren mit ihm einen jungen, klassenbewußten und einsatzbereiten Genossen, der stets seine ganze Kraft für die wissenschaftlich-technische Entwicklung im Kombinat und die Stärkung unserer Deutschen Demokratischen Republik in leitenden Funktionen eingesetzt hat ...

  • Urlaubsptätze

    für 4 bis 5 Personen in einem neuen, gut eingerichteten Sommerhaus. Ein Wohn- und ein Schlafraum mit je zwei Betten bzw. Liegen, Küche, Waschraum mit Dusche und Innentoilette, Kellerraum und Terrasse sind vorhanden. Wir suchen im Tausch freie Plätze in einem gleichwertigen Sommerhaus an der Ostsee, der Mecklenburgischen Seenplatte oder in der Sächsischen Schweiz ...

  • Ferienunterkunft

    mit einer Kapazität von 13 Betten im Haus und 3 Betten in einem anderen Objekt in 8231 Friedersdorf (Osterzgebirge), in landschaftlich reizvollem, fast schneesicherem Gebiet. Zuschriften bzw. Anfragen an: VEB Erwrgiebau Projektierung und Bau von Hochspannungsleitungen und Umspannwerken Abteilung Sozialökonomie ...

  • Urlaubsplätze

    am Stausee bei Bautzen in einem sehr gut eingerichteten Bungalow mit 3 Zimmern und Innentoilette. Es bestehen gute Ausflugsmöglichkeiten in die reizvolle Umgebung und in das Eibsandsteingebirge. Wir suchen eine gleichwertige Unterkunft an der Ostsee. Zuschriften an: GPG Bautzen 8600 Bautzen, Spittelwiesenweg ...

  • Urlaubsplätze

    ...

  • Die Auslieferung des Katalogs erfolgt abOktober 1981.

    Bestellungen richten Sie bitte an: Zentralstelle für Lehr- und Organisationsmittel des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen 9500 Zwickau, Schedewitzer Straße 22

Seite
Begegnung mit dem Gast im Hause des Zentralkomitees Großer Stern der Völkerfreundschaft für den afrikanischen Staatsmann Jose Eduardo dos Santos von Erich Honecker brüderlich willkommen geheißen Offizielle Gespräche aufgenomme
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen