22. Apr.

Ausgabe vom 29.07.1981

Seite 1
  • Die Raketenpläne der NATO müssen durchkreuzt werden!

    Belgische Ministerin: Stationierung würde Risiken weiter erhöhen

    Die 32 Erstunterzeichner des Appells bereiteten Unterschriftenlisten vor, auf denen es heißt: „Als im pädagogischen Bereich tätige Menschen appellieren wir an die Bundesregierung, die Zustimmung zur Stationierung von Pershing-2-Raketen sowie Marschflugkörpern zurückzuziehen und sich für Abrüstung in Ost und West wieder glaubwürdiger einzusetzen ...

  • DDR und UdSSR stets Seite an Seite im Friedenskampf

    Delegation des Obersten Sowjets bei Willi Stoph und Paul Verner Iwan Kapitonow: Vertrauensvolle Zusammenarbeit wird immer enger

    Berlin (ADN). Die Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR unter Leitung des Deputierten des Unionssowjets Iwan Kapitonow, Sekretär des ZK der KPdSU, führte am Dienstag freundschaftliche Gespräche mit dem Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, und mit Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED ...

  • Bauern entscheiden operativ Rangfolge der leidarbeiten

    Drusch in drei Bezirken / Agrarflieger schützen Pflanzen

    In den Bezirken Neubrandenburg, Frankfurt (Oder) und Erfurt konnte in den Mittagsstunden teilweise der Mähdrusch fortgesetzt werden. In diesen Bezirken sowie in Potsdam, Cottbus, Schwerin, Halle, Gera und Leipzig wurden die Kräfte darauf konzentriert, die abgeernteten Flächen mit Futter zu bestellen, Gemüse zu bergen, den zweiten Wiesenschnitt einzubringen sowie Stroh und Grüngut zu silieren ...

  • PLO: Tel Aviv verletzt den Waffenstillstand in Libanon

    Luftwaffe des Aggressors erneut über Hauptstadt Beirut

    Beirut (ADN). Maschinen der israelischen Luftwaffe sind am Dienstag erneut in den libanesischen Luftraum eingedrungen und überflogen auch Beirut. Ein Sprecher der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) bezeichnete diese Einsätze als flagrante Verletzung der Feuereinstellung. In der Nacht zum Dienstag hatten die zeitweilig in Südlibanon stationierten UNO-Truppen Versuche israelischer Kräfte vereitelt, in das von den UNO-Einheiten kontrollierte Gebiet einzudringen ...

  • Maschinenbauer erreichten ein weiteres Wettbewerbsziel

    Neues Erzeugnis ging vorfristig in die Serienproduktion

    Halle (ND). Die Serienproduktion von Kleinwärmepumpen begann am Dienstag in der Maschinenfabrik Halle. Damit lösten die Maschinenbauer eine zu Ehren des X. Parteitages der SED übernommene Wettbewerbsverpflichtung ein. Zwei Monate vorfristig, nach nur 14monatiger Entwicklungszeit, ist die Wärmepumpe in die Produktion übergeführt worden ...

  • Mit C-KampfStoffen gegen Salvadorianer

    Junta-Truppen beschossen Orte / Gefechte mit Patrioten

    San Salvador (ADN). Angehörige der salvadorianischen Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) haben den Truppen der reaktionären Regierungsjunta in San Salvador erneut heftige Feuergefechte geliefert. Sie griffen am Montag mehrere militärische Einrichtungen an, darunter die Garnison einer Infanteriebrigade ...

  • Delegation des ZK der SED in Kopenhagen eingetroffen

    Begegnung Erich Mückenbergers mit Jörgen Jensen

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Gespräche über die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der SED und der KP Dänemarks haben am Dienstag in Kopenhagen begonnen. Während einer freundschaftlichen und brüderlichen Begegnung im Haus des Zentralkomitees legten Erich Mückemberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, und Jörgen Jensen, Vorsitzender der KP Dänemarks, die Standpunkte ihrer Parteien zu Grundfragen der Gegenwart dar ...

  • 150000besuchten Frauenakademien

    Studienjahr erfolgreich beendet Berlin (ADN). Mit gutem Ergebnis wurde das 14. Studienjahr der Frauenakademien des DFD abgeschlossen. Über 150 000 Frauen erweiterten in mehr als 5000 Vortragszyklen ihr Wissen. Darüber informierte Ursula Blech, Sekretär des Bundesvorstandes des DFD, in einem ADN-Gespräch ...

  • milde Strafen im Delgado-Prozeß

    Portugal: PIDE-Mörder kamen frei Lissabon (ADN-Korr.). Das 2. Lissabonner Militärtribunal hat am Montag im Prozeß gegen die Meuchelmörder des antifaschistischen Generals und Oppositionspolitikers Humberto Delgado die Urteile gesprochen. Der General war am 13. Februar 1965 von der faschistischen Geheimpolizei PIDE in Spanien umgebracht worden ...

  • X. Parteitag der KPS eröffnet

    Santiago Carrillo gab Bericht Madrid (ADN-Korr.). Der X. Parteitag der Kommunistischen Partei Spaniens ist am Dienstag in Madrid eröffnet worden. An den viertägigen Beratungen nehmen 1213 Delegierte teil. Besonderer Beifall galt der Vorsitzenden der KPS, Dolores Itoarruri, die als erste im Präsidium Platz nahm ...

  • Philippinen verteidigen nationale Interessen

    Manila (ADN). Der philippinische Präsident Ferdinand Marcos hat die Absicht seines Landes unterstrichen, die nationalen Interessen zu verteidigen, eine selbständige Außenpolitik zu verfolgen und die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit mit den sozialistischen Staaten zu festigen. In einer Rede vor dem Parlament in Manila, in der er die Hauptrichtungen der Regierungspolitik darlegte, betonte Marcos, daß die geplanten sozialökonomischen Umgestaltungen konsequent verwirklicht werden sollen ...

  • Schlag gegen die Feinde Nikaraguas

    Konterrevolutionäre ausgehoben Managua (ADN). Die nikaraguanischen Sicherheitsorgane haben zwei im Norden des Landes operierende konterrevolutionäre Bänden unschädlich gemacht. Sie hatten sich „Bewaffnete Kräfte der Antikommunisten von Leon" und „Antikommunistische Volksorganisation" genannt und bestanden vor allem aus ehemaligen Angehörigen der Nationalgarde des Diktators Somoza ...

  • BRD-Metaller vor Entlassung

    Weiterer Anstieg der Massenarbeitslosigkeit erwartet

    Bonn (ADN). Ein weiterer Anstieg der Massenarbeitslosigkeit ist in der BRD-Metallindustrie zu erwarten. Das geht laut Presseberichten vom Dienstag aus dem jüngsten Bericht des Unternehmerverbandes Gesamtmetall hervor. Darin wird eingeschätzt, die Geschäftslage habe sich in der ersten Jahreshälfte 1981 kontinuierlich verschlechtert ...

  • Kampfbündnis in Südafrika stärken

    Erklärung zum Parteijubiläum Antananarivo (ADN). DieVolksmassen Südafrikas sind aufgerufen, ihren Kampf gegen kapitalistische Ausbeutung und Rassismus zu verstärken und ihr Bündnis unter Führung des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) von Südafrika zu festigen. Das erklärte der Vorsitzende der Südafrikanischen Kommunistischein Partei, Dr ...

  • Waldbrände in den USA, Portugal und Spanien

    New York (ADN). Im USA- Bundesstaat Utah ist es bisher nicht gelungen, einen seit vier Tagen anhaltenden Waldbrand unter Kontrolle zu bringen. Bis Dienstag hatte sich das Feuer auf eine Fläche von 30 000 Hektar ausgeweitet. Lissabon (ADN). Drei Kinder verbrannten in Fatela in ihrem Elternhaus, als am Montag und Dienstag ausgedehnte Waldbrände in Mittelportugal auf Ortschaften in den Estrela-Bergen übergriffen ...

  • Gefängnisstrafen für Rüstungsgegner

    US-Gericht fällte Willkürurteile Washington (ADN-Korr.). Zu insgesamt 60 Jahren Gefängnis sind am Dienstag acht Atomwaffengegner von einem Gericht in Norristown (USA-Staat Pennsylvania) verurteilt worden. Den Angeklagten, die einer religiösen Vereinigung angehören, wurde vorgeworfen, im September vorigen Jahres in einer Produktionsstätte für Atomraketen des General-Electric-Konzerns gegen die Atomrüstung der USA protestiert zu haben ...

  • Australien: Streikerfolg für 45 000 LKW-Fahrer

    Canberra (ADN). Mit einem Streikerfolg haben mehr als 45 000 australische Lastwagenfahrer einen zwölftägigen Ausstand beendet. Die Fuhrunternehmer haben einer zehnprozentigen Lohnerhöhung zugestimmt. Die Aktion von 17 000 Beschäftigten des staatlichen Fernsprechunternehmens Telecom, die ebenfalls verbesserte Arbeits- und Lebensbedingungen fordern, dauert dagegen bereits seit vier Wochen mit unverminderter Schärfe an ...

  • Kubas Kosmonaut zu Gast in Angola

    Arnaldo Tamayo herzlich begrüßt Luanda (ADN-Korr.). Auf Einladung der MPLA-Partei der Arbeit und der angolanischen Regierung ist der kubanische Kosmonaut Oberst Arnaldo Tamayo Mendez am Dienstag zu einem mehrtägigen Besuch in Luanda eingetroffen. Auf dem Flughafen wurjde der Gast von den Mitgliedern ...

  • Erdbeben in Iran

    Teheran. Ein Erdbeben der Stärke 6,5 bis 7 auf der Richter- Skala hat am Dienstag den Osten Irans erschüttert, teilte die amtliche Nachrichtenagentur PARS mit. Das Epizentrum des Erdstoßes lag im Gebiet Tabas, in dem im September 1978 ein Beben mehr als 15 000 Opfer gefordert hatte. Berichte über Schäden liegen noch nicht vor ...

  • Millionen gekürzt

    Bonn. 671 Millionen DM weniger sollen die Gemeinden des BRD-Landes Nordrhein-Westfalen entsprechend dem Haushaltsentwurf 1982 erhalten. Nach Berichten der BRD-Zeitung „Unsere Zeit" sind von den-Kürzungen im Landessoziäletat Kindereinrichtungen, Bildungswesen, Wohnungsbau und Nahverkehrsmittel betroffen ...

  • Flugzeug abgestürzt

    Mexiko-Stadt. Bei einem Flugzeugunglück in der nordmexikanischen Stadt Chihuanua sind am Montagabend 32 Menschen ums Leben gekommen. 21 Insassen sollen die Katastrophe überlebt haben, zu der es bei der Landung der Maschine während eines Unwetters gekommen war.

  • Kurz berichtet

    Gewerkschaftsforum

    Moskau. Der 17. Kongreß der sowjetischen Gewerkschaften ist für den 16. März 1982 einberufen worden. Diesen Beschluß faßte am Dienstag ein Plenum des Zentralrates der Gewerkschaften der UdSSR in Moskau.

  • 45 Grad in Syrien

    Damaskus. Syrien leidet gegenwärtig unter einer Hitzewelle. Im Nordosten des Landes wurden bis zu 45 Grad gemessen.

Seite 2
  • DDR und Sowjetunion stets Seite an Seite int Kampf für den Frieden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    gegen Wettrüsten und steigende Kriegsgefahr, für Abrüstung und Festigung des Friedens. Iwan Kapitonow würdigte die Anstrengungen der Werktätigen der DDR zur Verwirklichung der Aufgaben des X. Paitfeitages der SED. Beeindruckend seien die großen und vielfältigen Initiativen der Arbeitskollektive zur weiteren Erhöhung der Leistungskraft der Volkswirtschaft und zur allseitigen Stärkung des sozialistischen Staates ...

  • Wo Millionen mit zufassen

    Die Halbjahresergebnisse im „Mach mit!"-Wettbewerb liegen in wichtigen Positionen über denen, die im gleichen Zeitraum 1980 erreicht wurden, so bei der Wohnrauminstandhaltung, bei der Renovierung von Wohnungen älterer und behinderter Mitbürger sowie von Räumen in öffentlichen Einrichtungen und beim Sammeln von Sekundärrohstoffen ...

  • Partner und Heiter des Menschen

    Fast 70 000 Pferde werden in der DDR gehalten / Reiten für Erholung und Freizeit / Kaltblüter in der Forstwirtschaft

    Das Pferd, einst unentbehrliches Arbeitstier in Land- und Forstwirtschaft, ist dank der modernen Technik heute vor allem Partner des Menschen bei Sport und Erholung geworden. Das heißt aber nicht, daß seine einstige Funktion, Helfer bei schwerer Arbeit zu sein, vollends verlorengegangen wäre. Die großkalibrigen, etwa 750 Kilo schweren Kaltblutpferde werden als Zugtiere in der Forstwirtschaft der Mittelgebirge dringend gebraucht ...

  • Bin unaufhaltsamer Prozeß

    Die Lage in El Salvador dränge „nicht zu einer militärischen, sondern zu einer politischen Lösung", verlautete dieser Tage aus Kreisen jener, die noch vor wenigen Monaten die rasche, ja totale Zerschlagung der Volksbefreiungsstreitkäfte empfohlen und angekündigt hatten. Auge in Auge mit dem eigenen Volk hat die Marionettenjunta des Senhor Napoleon Duarte sang- und klanglos die Fahne des „schon zum Greifen nahen Sieges" wieder eingerollt und eine neue Platte aufgelegt ...

  • Bessere Arbeitsorganisation— Reserve für Dienstleistungen

    Zentrale Annahmestellen sparen Bürgern Zeit und Wege

    Berlin (ADN). 242 Dienstleistungen kann die Bevölkerung in der DDR gegenwärtig in Anspruch nehmen. Das sind 25 Arten der Textilreinigung, 170 hauswirtschaftliche sowie 47 stadtwirtschaftliche Dienstleistungen. In den vergangenen fünf Jahren wurde das Annahmenetz in allen Bezirken vor allem durch komplexe Stützpunkte weiter ausgebaut, um den Bürgern Zeit und Wege zu sparen ...

  • Wasserläufe in der Lausitz mit leicht sinkender Tendenz

    Zunehmender Rückstau in der Saale, Havel und Stepenitz

    Berlin (ADN). Der Schwerpunkt des Hochwassers liegt gegenwärtig im Gebiet der Spree. Hier haben die Niederschläge der letzten Tage zu einer zweiten Hochwasserwelle geführt, die annähernd den Wasserständen der Vorwoche entspricht. In den Oberläufen der Lausitzer Neiße und der Schwarzen Elster, wo die Regenfälle erneut zum Ansteigen der Pegelwerte geführt hatten, sinkt der Wasserstand seit Dienstag morgen leicht ab ...

  • BKP vor ihrem großen Jubiläum

    Pressekonferenz in Berlin

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 90. Jahrestages der Gründung der Bulgarischen Kommunistischen Partei gab der Geschäftsträger a. i. der Volksrepublik Bulgarien in der DDR, Iwan Grigorow, am Dienstag in Berlin eine Pressekonferenz. Er würdigte die Rolle der Partei im Klassenkampf des bulgarischen Proletariats und beim Aufbau des Sozialismus in seinem Land ...

  • Repräsentanten Vietnams danken für Glückwünsche

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der Sozialistischen Bepublik Vietnam, Truong Chinh, und der Vorsitzende des Ministerrates der SKV, Pham Van Dong, übermittelten dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und dem Vorsitzenden des ...

  • SED-Delegation in Kopenhagen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Der Leiter der Delegation des ZK der SED würdigte die Initiativen und Aktivitäten der dänischen Kommunisten im Kampf für Frieden und Abrüstung sowie gegen den Sozialabbau und wünschte ihnen dabei weitere Erfolge. Jörgen Jensen berichtete während der Begegnung über den schweren Kampf seiner Partei gegen die Auswirkungen der Krise, wie wachsende Arbeitslosigkeit, Senkung der Reallöhne und die Beschneddung gewerkschaftlicher Rechte ...

  • Syrischer Präsident empfing DDR-Botschafter

    Damaskus (ADN-Korr.). Der Präsident der Syrischen Arabischen Republik und Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath^Partei, Hafez al Assad, empfing am Dienstag in Damaskus DDR-Botschafter Dr. Heinz-Dieter Winter zu einem Gespräch anläßlich der Beendigung seiner Mission in Syrien. Der Präsident ...

  • Studenten unterstützen Berliner Verkehrswesen

    Berlin (ADN) Die Studenten von Universitäten und Hochschulen der DDR leisten einen wichtigen Beitrag beim weiteren Ausbau des Berliner Verkehrswesens. Diese Einschätzung traf Otto Arndt, Mitglied des ZK der SED und Minister für Verkehrswesen der DDR, am Dienstag auf einem Studentenforum in der Wuhlheide in Berlin ...

  • Waffenbrüder tauschen beste Erfahrungen aus

    Berlin (ADN). Regelmäßige Begegnungen zwischen Mot.-Schützen aus dem Truppenteil „Arthur Ladwig" und ihren Kampfgefährten aus dem sowjetischen „Regiment nebenan" gehörten zum Alltag der jungen Soldaten. So tauschen Nachrichtensoldaten und Militärkraftfahrer ihre besten Erfahrungen aus, Mot.-Schützen wetteifern bei Leistungsvergleichen im Schießen mit Pistolen und Maschinenpistolen und Agitatoren beraten gemeinsam politische Fragen ...

  • Begegnung m Berlin zum Nationalfeiertag Perus

    Berlin (ADN). Anläßlich des 160. Jahrestages der Unabhängigkeit Perus gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Peru in der DDR, Ricardo Walter Stubbs Vega, am Dienstag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Ernst Goldenbaum, das Mitglied des Ministerrates Dr ...

  • Mehr als 40 000 Besucher im Museum für Gartenbau

    Erfurt (ADN). Mehr als 40 000 Besucher zählte seit Jahresbeginn das einzige Gartenbaumuseum der DDR auf dem Erfurter iga- Gelände. Eindrucksvoll ist in der zwanzigjährigen Einrichtung die Entwicklung des Gartenbaus von der Urgeschichte bis zur Gegenwart dangestellt. Breiter Raum wird dabei den Anfängen der Gemüsesamenzucht in der Blumenstadt selbst gewidmet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbeil, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, steilvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Moilenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Solidaritätssendung an vietnamesische Künstler

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine weitere Solidaritätssendung des Verbandes Bildender Künstler der DDR ist am Dienstag in Hanoi der Leitung des Künstlerverbanrdes der SRV übergeben worden. Sie besteht aus Geräten und Arbeitsmaterial für Berufs- und Laienkünstler. Damit setzen die Kunstschaffenden der DDR eine langjährige Tradition aktiver Solidarität mit dem vietnamesischen Partnerverband fort ...

Seite 3
  • Die harte Nuß im Kollektiv geknackt

    Meister Manfred Rohde gehört zu jenen in Delitzsch, die von Anfang an dabei waren, als die Neuproduktion aus der Taufe gehoben wurde. „Wir machten uns mit der Direktive für den Fünfjahrplan vertraut und studierten Wege und Ziele in diesem Programm hochen Wachstums. Wenn der X. Parteitag der SED beschloß, ...

  • Nochmals Thema Diabetikerkuchen

    Im ND vom 24. Juni und vom 11./12. Juli ging es in Leserzuschriften sowie Stellungnahmen um die in Qualität und Umfang sehr unterschiedliche Versorgung mit Diabetikerkuchen. Auf Rügen beispielsweise ist das Angebot vorbildlich, in den Bezirken Halle und Leipzig dagegen recht dürftig. Unser Leser Ufflll Bitterlieh aus Halle-Neustadt schreibt ergänzend ...

  • Drei LPG dreschen auf einem Schlag

    Die LPG Wolkramshausen gehört zu den Planzenbaubetrieben in den Übergangslagen des Bezirks Erfurt, wo sich in diesen Tagen die Ernte des restlichen Viertels der Wintergerste konzentriert. Damit jede günstige Stunde zur verlustarmen Einbringung des Getreides genutzt werden kann, sind insgesamt 76 Mähdrescher aus der Ackerebene mit ihren Besatzungen zur sozialistischen Hilfe in die höheren Lagen gerollt ...

  • Mehr Leistungskraft für Arbeitermacht

    Der entscheidende Teil der wissenschaftlich-technischen Lösung in Delitzsch: Der zunächst runde Stahlstrang wird geglüht, verformt, abgekühlt. Im strengen Test — Sicherheitsbestimmungen der Reichsbahn sind zu Recht unanfechtbar — müssen solche Federringe 10 000 Belastungen ohne das geringste Anzeichen von „Ermüdung" überstehen ...

  • Mehr Fisch aus See und Teich

    Alle Binnengewässer noch besser für die fischwirtschaftliche Produktion zu erschließen und sie intensiver zu bewirtschaften ist Anliegen einer neuen Binnenfischereiordnung, die am 1. August 1981 in Kraft tritt (GBI. Teil I Nr. 23 vom 22. Juli 1981). Zu den vielfältigen Maßnahmen dieser Anordnung gehört unter anderem die Festlegung einheitlicher Mindestmaße für Fische und Krebse, die in den Binnengewässern gefangen werden dürfen ...

  • Leserbriefe an das MD

    Badeanstalt in Wernigerode lädt nicht mehr zum Bade

    Normalerweise ist eine Badeanstalt eine Stätte der Erholung und Entspannung. Nicht so unsere Badeanstalt in Wernigerode. Seit geraumer Zeit ist sie „Stein" des Anstoßes, denn: Erst wurden die Öffnungszeiten auf drei Tage je Woche eingeschränkt, ek> Anfang dieses Jahres wurden sie auf den Freitag von 13 bis 18 Uhr reduziert, und seit Juni ist der Badebetrieb nun völlig eingestellt ...

  • Es lohnt, einen Zahn zuzulegen

    Zeit meines Arbeitslebens habe ich mit dem Güterumschlag auf dem Seeweg zu tun. Seit 1962 arbeite ich im Rostocker Überseehafen. Seine Entwicklung, die ständig wachsende Anzahl von Schliffen, die hier Güter löschen und laden, all das ist mir und meinen Kollegen schon selbstverständlich geworden. Die ...

  • Aus dem Vorhandenen mehr und Hochwertigeres machen

    • Neuer Fertigungsbereich vorfristig in Dauerbetrieb • 50 Fachleute wurden im eigenen Betrieb gewonnen • 1981 noch 1000 t Federstahl

    Dr.ei Monate vorfristig begann kürzlich im Ziehwerk Delitzsch der Dauerbetrieb in einem neuen Produktionsbereich. Damit wurde eine komplizierte Aufgabe gelöst, die dem Werkskollektiv vor reichlich drei Jahren gestellt worden war. Worum ging es? Für die Produktion von Trapezfederstahl (der Name ist vom Querschnitt des Stahldrahtes abgeleitet, der die Form eines Trapezes hat) sollten eine neue Technologie entwickelt und die Arbeitskräfte für die Fertigung aus den eigenen Reihen gewonnen werden ...

  • Mechamsatoren bei Technikpf lege

    Hochwasser, Schlamm oder Wasserlachen — das war auch zu Wochenbeginn der Anblick vieler Felder im Bezirk Dres-- den. Anhaltende Regenfälle setzten erneut in fast allen Kreisen Stoppzeichen für die Landtechr nik. Die Unbefahrbarkeit der Flächen bedeutet jedoch keinen Stillstand in den landwirtschaftlichen Betrieben ...

  • Vom Ofen sofort heiß zur Schmiedlepresse

    Im Magdeburger Stammbetrieb des Schwermaschinenbau-Kombinats „Ernst Thälmann" werden in wachsendem Umfang Stahlblöcke unmittelbar vom Schmelzofen noch warm zur Weiterbearbeitung in die benachbarte Großschmiede transportiert Die zwölf Tonnen schweren Blöcke haben eine Temperatur von etwa 900 Grad Celsius, wenn sie die Kokillen des Stahlwerks verlassen ...

  • Futtersaat bringt doppelten Gewinn

    Futterspezialisten der LPG Briesen, Kreis Fürstenwalde, sagten mir: „Wir Genossenschaftsbauern songen schon wieder zügig für die nächste Ernte." Aufweiten Feldern grünt bereits die zuerst bestellte Leguminosensaat. „Sie ist eine Visitenkarte für Gerhard Müller, der mit seiner zehn Meter breiten Drillmaschine alles tat, um die Zwischenfrüchte terminund qualitätsgerecht in den Boden zu bringen", meinte Manfred Preuße, stellvertretender Bereichsleiter ...

  • Düngungswirkung exakt berechnet

    Versuchsprogramm bis 1985

    Haue (ND). Der Senkung des mengenmäßigen Aufwandes von Agrochemikalien bei gleichbleibender oder besserer Wirkung widmet sich eine neu gebildete interdisziplinäre Arbeitsgemeinschaft an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg. Ihr gehören Wissenschaftler der Sektion Biowissenschaften, Pflanzenproduktion und Chemie der Halleschen Universität sowie der Chemieberatungsstelle des Ministeriums für chemische Industrie an ...

  • Zeitschrift der TU

    in über 40 Länder Interesse für Spezialthemen

    Dresden (ADN). Die wissenschaftliche Zeitschrift der Technischen Universität Dresden wird in fünf Erdteilen gelesen. Im Tausch rrut andelj5tvFR<iTST rer wissenschaftli- UNIVERSITAT dier Literatur oder durch Verkauf gelangt weit mehr als die Hälfte der Auflage in über 40 Länder. Neben wissenschaftlichen ...

  • Forschungsgeräte selbst gefertigt

    Aufträge von neun Sektionen

    Magdeburg (ND). Ein Labor, in dem Geräte für Forschungszwecke entwickelt und gefertigt werden, bewährt sich seit einiger Zeit an Magdeburger Technischen Hochschule ,;Otto von Guericke". An dieser Einrichtung sind sowohl Wissenschaftler als auch Ingenieure und Arbeiter der Technischen Hochschule tätig ...

  • Traditionszimmer— eine gute Sache

    Seit 1977 gibt es in unserem Betrieb, dem VEB SIROKKO- Gerätewerk Neubrandenburg, ein Traditionszimmer. Es informiert über die Geschichte unseres Werkes, über die Arbeit seiner Kollektive und über den revolutionären Kampf der Neubrandenburger Arbeiter. Die Tradition unseres Werkes reicht bis ins Jahr 1895 zurück ...

  • Neues Gütesiegel wird nun anvisiert

    Die Direktive :zum Fünf jahrplan hat die Delitzscher Ziehiwerker zu weiteren Überlegungen angeregt. Sie wollen höhere Ziele als im Plan vorgesehen anpacken. Beispielsweise sollen schon im nächsten Jahr der gesamte volkswirtschaftliche Bedarf an Trapezfeiderstahl in Höhe von 2700 Tonnen erzeugt und hohe Qualität aller Erzeugnisse erreicht werden ...

  • Korn aufbereitet und eingelagert

    Im Getreidewirtschaftsbetrieb Brandenburg sind die Arbeiter darauf eingestellt, die ankommenden Mengen an Getreide zu jeder Tages- und Nachtzeit abzunehmen, zu trocknen und zu lagern. Damit tragen sie dazu bei, daß die Arbeiten auf den Feldern zügig verlaufen und das Korn gesund erhalten wird. Zur schnellen Abfertigung der Transportfahrzeuge wurden in den letzten Jahren! Abschüttflächen angelegt ...

  • Auf den Feldern, in den Lagern und Werkstatten herrscht Hochbetrieb

    Mähdrescherfahrer auf dem Sprung / Wo geerntet wurde, grünen Zwischenfrüchte

    Unterschiedlich ist die Lage auf den Feldern von Bezirk zu Bezirk, von Kreis zu Kreis, ja von Dorf zu Dorf. Doch nirgendwo - auch nicht in Gebieten mit besonders starken Regenfällen — haben Genossenschaftsbauern die Arbeiten unterbrochen. Zum Teil ernteten sie am Dienstag wieder Getreide, vielerorts pflügten und säten sie,,ernteten sie Futter, silierten Gras und Stroh ...

Seite 4
  • Von Menschen an unserer Seite hat er uns erzählt

    Eduard Claudius wäre heute 70 Jahre alt geworden

    Von Franz Hammer Es gibt Bücher, die im Augenblick, da sie erscheinen, den Nerv der Zeit treffen und noch lange weiterwirken. Eduard Claudius hat solche Bücher geschrieben, als er — heimgekehrt aus dem Exil — mithalf, geistige Trümmer wegzuräumen und den ersten Staat der Arbeiter und Bauern auf deutschem Boden aufzubauen ...

  • Vom irdischen Ursprung der „fliegenden Teppiche"

    Kostbare Kulturzeugnisse im Islamischen Museum

    Betrat in früheren Zeiten ein Fremder die Jurte eines Turkmenen, so konnte er sofort an den Ornamenten des Ensi erkennen, welchem Stamm der Hausherr zugehörte. Dieser Ensi ist ein Teppich, der wie eine Tür vor dem Eingang der Jurte hing und den die Frauen der Nomaden herstellten. Dabei verwendeten sie alte traditionelle Motive, die die Tochter von der Großmutter und Mutter erlernte ...

  • Nicht hoch im Anspruch, aber perfekt im Handwerk

    Sergio Leones Film „Spiel mir das Lied vom Tod"

    Von Horst Schuld an diesem Film ist Karl May. Keiner der italienischen Filmproduzenten wäre am Beginn der sechziger Jahre wohl auf die Idee gekommen, mit amerikanischen Western-Filmen zu konkurrieren, hätte es nicht die Kassenerfolge der anspruchslosen westdeutschen Verfilmungen der märchenhaften Abenteuergeschichten des sächsischen Schreibers gegeben ...

  • »Skarabäus" stellt variantenreichen Schmuck aus

    Es macht den besonderen Reiz der gegenwärtigen Ausstellung in der Berliner Galerie „Skarabäus" aus, daß sie zwei recht eigenwillige künstlerische Handschriften vorzeigt. Monika Winkler ist gelernter Goldschmied und hat sich von da zur Schmuckgestalterin entwickelt, während Gabriele Putz über den Beruf des Werkzeugmachers zum Studium an die Hochschule für industrielle Formgestaltung Halle, Burg Giebichenstein, kam ...

  • Vielfalt der Mittel und parteiliches Engagement

    Wieder einmal wurde deutlich: Das künstlerische Spektrum, die Wirkungsmöglichkeiten des- politischen Liedes können nacht breit genug sein. Laute und leise Lieder werden gebraucht, solche zum Mitsingen und solche zum Zuhören. Da sind Arbeiterlieder, Agitprop, Folklore wie bei der Gruppe „Wacholder" aus Cottbus, dem FDJ-Singeklub vom Institut für Lehrerbildung Schwerin, dem FDJ-Singeklub „Robert Uhrig" oder der Gruppe „Morgenrot" aus Zwickau ...

  • Mit der Radleier

    Berliner „musica mensurata"

    Von sarkastischem, selbstironischem Zuschnitt ist das Lied von der „Fasenacht" von Oswald von Wolkenstein, dem letzten deutschsprachigen Minnesänger. Der Flötist und Krummhornspieler Hans- Martin Mectoel sang es in reizvollem Kontrast zu dem zarten, kunstvoll lautmalenden „Vogellied" mit Mezzosopransolo (Ute Schimmelpfennig) und Schloßharfen-Begleitung (Egbert Schimmelpfennig, der gewöhnlich die Fiedel oder die Gambe streicht) ...

  • Lieder regen zum Mitsingen, zum Mitdenken und Mitentscheiden an

    13. Werkstattwoche der jungen Sänger brachte gute Erfahrungen und neue Werke Von Bernd Langnickel

    Die 13. Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs in Potsdam ging am Wochenende zu Ende. Die märkische Bezirksstadt selbst weist ein sangesfreudiges- Hinterland auf — über 20 Gruppen arbeiten im Kreis, rund 200 im ganzen Bezirk. Denen Leistungsniveau wurde überzeugend in der Eröffnungsveranstaltung der Werkstattwoche ...

  • Informationen über das zeitgenössische Musikschaffen

    Dresden (AiDN). Der fünfte Jahrgang des Uraufführungskatalogs erscheint in Kürze als jüngste Publikation der Sächsischen Landesbibliothek Dresden. Unter dem Titel „Sozialistisches Musikschaffen der Deutschen Demokratischen Republik — Uraufführungen 1980" gibt der Jahresbericht einen umfassenden Überblick über neue Werke von DDR-Komponisten, die in der DDR und im Ausland aufgeführt wurden ...

  • Impulse für die weitere Arbeit in den Bezirken

    Entscheidend für die Werkstattatmosphäre war natürlich das Arbeitsklima. In den Werkstätten für Musik und Interpretation, den Texterseminaren und Instrumentalrunden hat es nicht an Bereitschaft gefehlt mitzuarbeiten, zu lernen, mitzudenken, ebensowenig bei den Programmdisküssionen. Vorhandene Mängel im künstlerischen Handwerk kann jedoch keine Werkstattwoche allein wegtragen ...

  • Selten gespielte Opern w erklingen im Rundfunk

    „Während der Theaterferien'1 heißt eine alljährlich .wiederkehrfinde Sendereihe hei Radio DDR II. Sie hält für die Musikfreunde ein internationales Opernangebot bereit, bei der ihre Hörer selten gespielte oder wenig bekannte Werke kennenlernen können. Die Sendung ist vom 10. bis 14. August jeweils 20 ...

  • Meisterzeichnungen

    90 Zeichnungen des italienischen Architekten, Bildhauers und Malers Gianlorenzo Bernini (1598 bis 1680) sind gegenwärtig in einer Sonderausstellung des Museums der bildenden Künste Leipzig zu sehen. Mit zahlreichen Studien* blättern, unsere Abbildung zeigt eines davon, und Entwürfen für Bildhauerarbeiten, ...

  • Sowjetischer Verlag gab Sagen-Lexikon heraus

    Berlin (ND). Der Verlag Sowjetskaja Enziklopedija gab die zweibändige Enzyklopädie „Sagen der Völker der Welt" heraus. In alphabetischer Reihenfolge enthält die Ausgabe Beiträge über mythologische Vorstellungen verschiedener Völker, über die wichtigsten Gestalten und Sujets, über die Rolle der Mythologie in der Kulturgeschichte, über Auswertung mythologischer Sujets in Literatur und Kunst ...

  • Volkskunstausstellung aus Madagaskar in Riesa

    Dresden (ADN). Eine Ausstellung über das Kunsthandwerk der ■Republik Madagaskar ist am Montag in Riesa eröffnet worden. Sie zeigt zahlreiche Flecht-, Web- und Schnitzarbeiten, die bis heute ihre Bedeutung für das Kunsthandwerk dieses Landes bewahrt haben. Insgesamt werden 60 Exponate vorgestellt, darunter dekorative Gewebe mit geometrischen Ornamenten aus Fasern der Rahispalme ...

  • Wissenswertes zum Tanz in einem Nachschlagewerk

    Moskau (ADN-Korr.). Eine Ballett-Enzyklopädie mit 3400 Stichworten und 2000 Fotos wurde jetzt in Moskau herausgegeben. Es ist das erste Nachschlagewerk seiner Art in der Sowjetunion. Neben Informationen über Tänzer, Choreographen und Ballettschulen gibt es auch Auskunft über die Geschichte des Tanzes im In- und Ausland während der zurückliegenden 250 Jahre ...

Seite 5
  • Mosaik

    Mocambique schützt Naturschätze Maputo. Der Ministerrat Mocambiques hat ein Dekret über den Handel und die Ausfuhr von Elfenbein, Edel- und Halbedelsteinen sowie anderen wertvollen Gütern erlassen. Die Verordnung dient dem Schutz der Naturreichtümer Mocambiques. Größtes indisches Schiff Delhi. Das mit 75 000 Bruttoregistertonnen größte Schiff, das bisher auf einer indischen Werft gebaut wurde, ist jetzt in den Dienst gestellt worden ...

  • ,Aufstehen gegen die Verdummung'

    Aufruf in vier Zeitschriften / „Unser Land ist atomares Pulverfaß"

    Bonn (ADN). In ihrem Aufruf „Pädagogen gegen Rüstungswahnsinn", der in den Zeitschriften „Westerfimanns pädagogische Beiträge", „Demokratische Erziehung", „Päd. Extra" und „Betrifft: Erziehung" veröffentlicht wurde, verweisen Lehrer und Erzieher auf die wachsende Friedensbewegung in der BRD: „In diesen Monaten organisieren sich viele Menschen in unserem Land gegen den zunehmenden Wahnsinn des atomaren Wettrüstens (Krefelder Appell, Christen — ohne Rüstung leben, Mediziner gegen Atomrüstung etc ...

  • 700 Überfälle Israels allein auf Rachidiye

    Am 9. Juli im Palästinenserlager 450 Häuser zerbombt

    Beirut (ADN-Korr./ND). „Sie können unsere Häuser zerstören, aber nicht unseren Willen, den Kampf fortzusetzen." Diese Worte sprach Youssef Bader, Vorsitzender des Volkskomitees des Palästinenserlagers Rachidiye im Süden Libanons, am Wochenende nach dem Waffenstillstand vor einem in Trümmern liegenden Wohnhaus ...

  • Brüderliche Freundschaft MVR-UdSSR gewürdigt

    ZK der MRVP zum 60. Jahrestag des ersten Vertrages

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Als einen wichtigen Faktor beim Aufbau des Sozialismus in der Mongolischen Volksrepublik hat das ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei das enge Bündnis und die brüderliche Freundschaft mit der Sowjetunion gewürdigt. In einem am Dienstag in Ulan-Bator veröffentlichten Beschluß zum bevorstehenden 60 ...

  • DKP-Zeitung UZ zu den Folgen der Etatkürzungen in der BRD

    Streichungen bei Sozialieistungen in Nordrhein-Westfalen

    Bonn (ND). Drastische Kürzungen kennzeichnen nicht nur den vom BRD-Kabinett am Donnerstag zu verabschiedenden Staatshaushalt 1982, sondern auch die Länderbudgets für nächstes Jahr. So beabsichtigt die Regierung des bevölkerungsreichsten BRD- Landes NOrdrhein-Westfalen durch Streichungen im Sozialetat Folgeerscheinungen der kapitalistischen Krise auf die Werktätigen abzuwälzen ...

  • Kinderarbeit auf US-Plantagen

    Billige Arbeitskräfte bringen Konzernen höchste Profite

    Washington (ADN-Korr.). Kinder haben viele der Tomaten geerntet, die in diesen Tagen im Verarbeitungswerk des Libby's- Konzernsi in Leipsic (Bundesstaat Ohio) in Zehntausende Konservendosen gefüllt und in alle Teile des Landes geliefert werden. Bei einer Fahrt durch das fruchtbare Tomatenanbaugebiet in der Nähe von Toledo entdeckt man auf zahllosen Feldern Kinder zusammen mit ihren Eltern bei der Tomatenernte ...

  • Junta-Erlaß 507: Die Patrioten bis zum „Geständnis" foltern

    Saivadorianer grausam verstümmelt / Opfer auch Kinder

    San Salvador (ADN). Auf ausdrückliche Anordnung der volksfeindlichen Junta werden in El Salvador politische Gefangene systematisch gefoltert. Das geht aus Angaben des Rechtshilfebüros des Erzbistums von San Salvador hervor. In ihrem Bericht bezieht sich die Hilfsorganisation auf eigene Kontakte mit politischen Häftlingen ...

  • Alltag unter der Apartheid

    Die automatischen Gewehre schußbereit in den Händen, am Koppel die Masken für den Tränengaseinsatz - ein Kommando der südafrikanischen Polizei hat das Ghetto Westbury in Johannesburg für eine Razzia unter der schwarzen Bevölkerung abgeriegelt. Was folgt, ist Alltag im Apartheidstaat: Durchsuchungen, Verhaftungen, Folterungen, Morde ...

  • Größtes Werk Kubas für Landtechnik eingeweiht

    Havanna (ADN). Die derzeit größte Landmaschinenfabrik der Republik Kuba, in Gemeinschaftsarbeit mit Bulgarien errichtet, ist am Dienstag in der Bezirksstadt Holguin eingeweiht worden. Das Werk wird jährlich 1000 Mähdrescher, 1500 Düngerstreuer, 1600 Scheibenpflüge sowie weitere Landtechnik produzieren ...

  • Erfolge iti staatlicher Schwerindustrie Indiens

    nelhi (ADN). Die Betriebe der Schwerindustrie des staatlichen Wirtschaftssektors Indiens haben im I. Quartal des im April begonnenen Finanzjahres Erzeugnisse im Werte von 2,66 Milliarden Rupien hergestellt, wurde in Delhi bekanntgegeben. Das entspricht einer Produktionssteigerung gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 19 Prozent ...

  • Zenfralratstagung der Gewerkschaften Angolas

    Luanda (ADN-Korr.). Die Aufgaben der Gewerkschaften bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des Außerordentlichen Parteitages der MPLA-Partei der Arbeit stehen im Mittelpunkt der 8. Tagung des Zentralrates der Angolanischen Gewerkschaften (UNTA), die gegenwärtig in Luanda stattfindet. In einer ...

  • „Solidarnosc"-Aktionen in lödz und Szczecin

    Warschau (ADN). Wie die polnische Nachrichtenagentur PAP meldete, hat die „Solidarnosc" in der Region Lodz eine Protestaktion gestartet, die sich gegen Lebensmittelmangel und die angekündigte Senkung der Fleischrationen richtet. Am Montag zog ein Konvoi von Autobussen mit Fahnen und Plakaten vor das Gebäude der Stadtverwaltung ...

  • Vorbereitung auf Jugendfestival UdSSR - Finnland

    Moskau/Helsinki (ADN-Korr.). Dem gemeinsamen Kampf für EVieden, Abrüstung und Entspannung ist das III. Festival der Freundschaft der finnischen und der sowjetischen Jugend gewidmet, das vom 1. bis 8. August in Helsinki und in vier weiteren Städten veranstaltet wird. Von finnischer Seite hatten sich über 20 000 Jugendliche von 42 politischen, gewerkschaftlichen, studentischen, kulturellen und sportlichen Organisationen an der Festivalvorbereitung beteiligt ...

  • Gelähmter beraubt — 15 schauten zu

    Westberlin (ND). 15 wartende Fahrgäste auf dem Westberliner U-Bahnhof Mierendorffplatz sahen tatenlos zu, wie ein spastisch gelähmter 32jähriger Mann von zwei Jugendlichen überfallen und ausgeraubt wurde. Das berichteten Westberliner Zeitungen. Die Rowdys zerrten den Kranken von einer Bank, warfen ihn zu Boden und durchwühlten seine Taschen ...

  • Drastischer Rückgang der Spareinlagen in USA

    Washington (ADN-Korr.). Ein drastischer Rückgang der Spareinlagen ist gegenwärtig in den USA zu verzeichnen. Nach am Montag veröffentlichten Angaben der Spar- und Darlehensgesellschaften haben die USA-Bürger im vergangenen Monat 5,6 Milliarden Dollar mehr abgehoben als eingezahlt1. Im ersten Halbjahr 1981 gingen die Spareinlagen um elf Milliarden Dollar zurück ...

  • Nutzung alternativer Energiequellen in Indien

    Delhi (ADN-Korr.). Der Suche nach neuen Möglichkeiten der Energiegewinnung wird in Indien große Aufmerksamkeit geschenkt. In jüngster Zeit wird verstärkt an der Entwicklung von Biogas- Anlagen gearbeitet. Während des sechsten Fünfjahrplans sollen bis 1985 rund eine Million Kleingaswerke gebaut werden ...

  • Sowjetische Metallurgen vermitteln Erfahrungen

    Moskau (ADN-Korr.). 20 junge Ingenieure aus Indien, Burma, Bangladesh, der Türkei, Sri Lanka und anderen Ländern haben einen viermonatigen Lehrgang in Saporosihjestal, einem der größten metallurgischen Zentren der UdSSR, beendet. In den Hütten von Kriwoi Rog und Lipetzk konnten sich die Teilnehmer mit Planüngs- und Organisationsfragen sowie mit technologischen Problemen vertraut machen ...

  • Gute Chancen für das Panda-Baby

    Mexiko-Stadt (ADN). Nach Angaben der Pfleger des Zoos von Mexiko-Stadt entwickelt sich das Dienstag vor einer Woche geborene Panda-Baby sehr gut. Es ist jetzt bereits doppelt so groß wie bei der Geburt. Man glaubt, daß es sich um einen Bärenjungen handelt. Gewißheit über sein Geschlecht wird es aber erst in etwa sechs Monaten geben, wenn die Stillzeit vorbei ist und das Baby untersucht werden kann ...

  • Botschafteraustausch $R Vietnam-Simbabwe

    Hanoi (ADN). Die Herstellung diplomatischer Beziehungen auf Botschafterebene ist zwischen der Sozialistischen Republik Vietnam und der Republik Simbabwe vereinbart worden. Das teilte die vietnamesische Nachrichtenagentur VNA mit. Die Regierungen Vietnams und Simbabwes haben diesen Schritt in dem Streben beschlossen, die Freundschaft zwischen beiden Ländern auf der Grundlage des Kampfes gegen Imperialismus, Kolonialismus und Rassismus zu festigen, heißt es in der VNA-Mitteilung ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine besondere Ehrung erfuhr jetzt der greise lettische* Ingenieur Klaws Silinsch für sein Hobby- Lebenswerk. Nachdem er über 50 Jahre lang in seiner Freizeit aus Märchen, Mythen, Kalendern, Kirchenbüchern und anderen Quellen, rund 7000 ältere und neuere lettische Vornamen zusammengetragen hatte, brachten die Rigaer Behörden diese Sammlung in Form einer Kartothek heraus, die nunmehr in den Standesämtern der Sowjetrepublik ausliegt und manchem Elternpaar die Qual der Wahl erleichtern soll ...

  • Guatemala torpediert Unabhängigkeit Belizes

    Guatemala-Stadt (ND). Die Regierung Guatemalas hat am Dienstag die für den 21. September verkündete Unabhängigkeit Belizes als rechtswidrig bezeichnet, berichtete DPA. Die Unabhängigkeit des früheren Britisch- Honduras war zwischen London und seiner letzten britischen Kolonie auf dem amerikanischen Festland vereinbart worden ...

  • Preisanstieg in der BRD welter beschleunigt

    Bonn (ADN). Der Preisanstieg in der BRD hat sich im Juli weiter beschleunigt. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte, stiegen die Lebenshaltungskosten nach bisher vorliegenden Ergebnissen um 5,8 Prozent. Im vorangegangenen Monat hatte sich der Index für diie Lebenshaltungskosten um 5,6 Prozent erhöht ...

  • Bonns Fmanzminister sperrt Mittel für psychisch Kranke

    Bonn (ADN). BRD-Finanzminister Matthöfer hat laut DPA angewiesen, vorgesehene Mittel für psychisch Kranke und Behii> derte zu sperren. In einem Brief sei das Gesundheitsministerium aufgefordert worden, keine Gelder mehr für ein Programm der Versorgung psychisch Kranker zur Verfügung zu stellen.

Seite 6
  • Raketenbeschluß ist Spiel mit gefälschten Karten

    NATO-Legende von der Bedrohung aus dem Osten und groteske Zahlentricks sollen die Weltöffentlichkeit täuschen

    Von Gerd P r o k o t In Washington erzeugte unlängst eine Studie politischen Wirbel, die der Brite Lunn für das amerikanische Repräsentantenhaus angefertigt hatte. Darin bezeichnete Lunn, Direktor des Militärausschusses der NATO- Parlamentarierversammlung, den Brüsseler Raketenbeschluß als „ein Drama" ...

  • Fundamente der Volksmacht in Angola werden gefestigt

    Stärkung des Vertrauensverhältnisses zur Bevölkerung

    Von unserem Korrespondenten Hans Quaas, Luanda Die VR Angola hat in den vergangenen Wochen bedeutende Schritte zur Stärkung der Volksvertretungen und ihrer Rolle beim Aufbau der neuen Gesellschaftsordnung getan. Entsprechend den Beschlüssen des Außerordentlichen Parteitages der MPLA-Partei der Arbeit (Dezember 1980) und der 8 ...

  • Kommunisten Spaniens beraten Kurs der Partei

    Delegierte nahmen Bericht des Zentralkomitees entgegen

    In dem Bericht des ZK an den X. Parteitag der Kommunistischen Partei Spaniens, den Generalsekretär Santiago Carrillo erstattete, wird festgestellt, daß der Parteitag zu einem Zeitpunkt stattfinde, da die politische Situation in der Welt Anlaß zu ernster Besorgnis gebe. „Es wächst die Gefahr von Konflikten und Kriegen, es bestehen ernsthafte Spannungen und das Wettrüsten weitet sich beunruhigend aus", sagte Santiago Carrillo ...

  • Komenskys Fulneker Tage

    In dem CSSR-Städtchen erinnert vieles an den Pädagogen

    Von unserem Prager Korrespondenten Walter Köcher Das Rathaus mit dem Wappen der Herren Skrbensky scheint ebenso eindeutig wie die anderen Gebäude, die den Hauptplatz von Fulnek säumen, aus der Zeit der Renais sance zu stammen. Doch der Anblick täuscht. Zu siebzig Prozent war das nordmährische Städtchen im zweiten Weltkrieg zerstört worden ...

  • Komsomol fördert die Qualifizierung

    Diese Worte betrachten die Partei-, die Gewerkschafts- und die Komsomolorganisation des Betriebes als Verpflichtung, alles für die Förderung der Arbeiter, für ihre Bildung, Qualifizierung und Erziehung zu tun. Große Aufmerksamkeit widmet man den jungen Arbeiternj > die iii die Trjochgornaja Manufaktura kommen ...

  • äeser fragen

    Volkswiderstand in Guatemala

    Kürzlich las ich im ND vom bewaffneten Widerstandskampf in Guatemala. Wer nimmt daran teil? fragt Werner Thiele aus Berlin. 'In Guatemala, dem bevölkerungsreichsten Land Mittelamerikas, unternehmen die Diktaturgegner erfolgreiche Anstrengungen, sich im Widerstandskampf gegen das Regime von General Lucas Garcia zu vereinen und ihre bewaffneten revolutionären Volksorganisationen koordiniert einzusetzen ...

  • Gut vertraut mit der Betriebsgeschichte

    Valentina Pogibeljowa versteht darunter vor allem, den Jugendlichen die lehrreiche Geschichte des Betriebes nahezubringen. Aber, so meint sie, zugleich soll man gerade „bei jungen Leuten keiner Frage zum politischen Geschehen in unserem Land und in der Welt aus dem Wege gehen. Man muß also selbst auf dem laufenden sein und immer einen klaren Standpunkt beziehen ...

  • DDR-Solidarität mit arabischem Kampf gewürdigt

    Journalistendelegation Iraks war Gast des VDJ

    von Eberhard Amme Sabah Yassin, Generalsekretär des Irakischen Journalistenverbandes, weilte an der Spitze einer Bagdader Journalistendelegation für mehrere Tage in der DDR. Während dieses Arfoeitsbesuchs fanden mit dem Verband der Journalisten der DDR Gespräche über eine weitere Vertiefung der Zusammenarbeit, insbesondere auf dein Gebiet der Ausbildung von Journalisten, statt ...

  • Mailands Zentrum wird attraktiver

    Restaurierung historischer Gebäude ist geplant

    Von Helga Radmann, Rom Die größte Fußgängerzone Westeuropas gab es dieses Jahr acht Wochen lang in Mailand. Italiens Industriemetropole gestattete sich allerdings nur sonntags diesen Luxus. In der Woche war der Autoverkehr im engen Zentrum und auf dem berühmten Domplatz genauso unerträglich wie in den übrigen Straßen der 1,7-Millionen-Stadt ...

  • Irlands Krisenetat bringt Teuerung

    Gewerkschaftsaktionen gegen Lohnpolitik erwartet

    Von Martin K au d e r s Das von der neuen Regierung Irlands jetzt im Parlament durchgesetzte Krisenbudget bringt mit seinen Steuererhöhungen einen starken Anstieg der Lebenshaltungskosten. Noch im Wahlkampf hatte die gegenwärtige Regierungspartei Fine Gael edine Verringerung der Einkommenssteuer versprochen, für die „gegenwärtig kein Spielraum" bestünde!*'"wie in der Budget-5' debatte erklärt wurde ...

  • Aktive Teilnahme an Rationalisierung

    Auf die Frage, wie sich die höhere Bildung der Jungfacharbeiter im Berufsleben auswirkt, antwortete kürzlich der Vorsitzende des Staatlichen Koniitees für Berufsausbildung der UdSSR, Alexander Bulgakow: „Es hat sich erwiesen, daß Arbeiter, die einen 10-Klassen-Abschlüß haben, fünfmal eher die höheren Qualifikationsgruppen erreichen als 8-Klassen-Schüler und'cTaß fie zehnmal soviel Neuerervorschläge ein»" reichen ...

  • Zur Person

    Mohammed Ali Rejai

    Der neue Präsident der Islamischen Republik Iran, Mohammed Ali Rejai, wurde 1933 in Qazvin in Nordiran geboren. Von Beruf ist er Diplommathematiker. Nach Beendigung seines Studiums war er als Oberschullehrer tätig. 1963 trat Rejai der illegalen Organisation „Freiheitsbewegung" bei, die bürgerlich-intellektuelle Kräfte vereinte ...

  • UdSSR: Die Besten an der Seite der jungen Arbeiter

    Jährlich absolvieren schon zwei Millionen Jugendliche eine Lehre mit Oberschulbildung

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Auf drei der zahlreichen Hügel, die das Territorium Moskaus prägen, steht das 1799 gegründete Textilkombinat „Tr jochgorkä". Wer diesen Betrieb besucht, merkt sofort: Hier ist alles lebendig, was es an revolutionären Traditionen in der Moskauer Arbeiterklasse gibt ...

  • Laos: Traditionelle Produktion und neue Technik

    ...

Seite 7
  • BFC — stärkste Gastelf seit der Unabhängigkeit

    Moc.ambiques Hauptstadt feiert Mannschaft aus der DDR

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang G e r t h, Maputo Man braucht in Mocambique nicht erst einen Fachmann zu konsultieren, wie hoch der Fußball in der Gunst des 12-Millionen-Volkes am Sambesi steht. „König Fußball" zählt auch hierzulande zu den beliebtesten Sportarten, wenn er nicht sogar die Nummer 1 ist ...

  • Schlacht gegen Apartheid in Hamilton geschlagen

    Gefahr für die olympische Bewegung durch „Springboks"

    Von Klaus Ullrich Ein Rugbyspiel hatte letzten Sonnabend in Neuseeland die Gemüter derart erhitzt, daß Schlimmes zu befürchten war. Empörte Sportanhänger sahen sich nach monatelangen seriösen Protesten gegen das geplante Gastspiel der südafrikanischen „Springbok"-Mannschaft — demonstrative Bezeichnung ...

  • Viele Kanuten sorgten in der Saison für Aufsehen

    DDR startet mit sechs Neulingen bei der WM in Nottingham

    Von Jürgen Fischer Eines der bemerkenswertesten Wassersportereignisse, das jemals in Großbritannien stattgefunden hat, nennen die Veranstalter die am Donnerstag in Nottingham beginnenden Weltmeisterschaften im Kanurennsport. Sie beziehen ihr Vorausurteil indes nicht allein auf die zu erwartenden packenden ...

  • Motimen

    Im zweiten Spiel ihrer Schweden- Reise kam die Fußball-Nationalmannschaft der DDR bei Hudiksvall ABK zu einem 7:1 (4:1)-Erfolg. Torschützen: Hyberg (3.), Trocha (33.), Streich (36. und 40.), Kurbjuweit (44.), Heun (70.), Streich (76.), Riediger (88.). Der Lushniki-Sportpark in Moskau, im Vorjahr Hauptarena der Olympischen Sommerspiele, kann auf ein 25jähriges Bestehen zurückblicken ...

  • Künftige Aufgaben der ASV Vorwärts beraten

    Eine Präsidiumstagung der ASV Vorwärts fand am Wochenbeginn in Potsdam statt. Gemeinsam mit Generaloberst Heinz Keßler, Stellvertreter des Verteidigungsministers und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, erörterten die Präsidiumsmitglieder die Autgaben der sozialistischen Militärsportorganisation nach dem X ...

  • Sergej Fessenko mit Weltjahresbestzeif

    Der 21jährige Schwimmer Sergej Fessenko (UdSSR) wurde in Bukarest Universiade-Sieger über 400 m Lagen. Der Olympiasieger über 200 m Schmetterling gewann in neuer Weltjahresbestzeit von 4:25,53 vor dem Kanadier Peter Dobson (4:31,65) und dem CSSR- Sportler Daniel Machek (4:32,16). Fessenko hatte zuvor schon über 200 m Lagen Universiade-:Gold geholt ...

  • Telefoto: ZB/AP

    gen Südafrikas mit ihnen den Beweis von der durchbrochenen Isolierung anzutreten versuchen. Mehr als einmal wurde in Pretoria verbreitet, daß man über Garantien verfüge, wonach sich die USA verpflichteten, den Start der Südafrikaner bei den Olympischen Spielen 1984 in Los Angeles durchzusetzen. Das könnte eine neue große Gefahr für die olympische Bewegung heraufbesd?wören ...

  • Nur fünf Weltmeister wurden auch Olympiasieger

    Unsere Übersicht enthält die Titelgewinner der letzten Kanurennsport- Weltmeisterschaften 1979 in Duisburg (BRD) sowie die Olympiasieger von Moskau 1980, die — im Vergleich zu anderen Sportarten — nicht gleichzeitig als Weltmeister gelten. Weltmeisterschaft 1979 Olympische Spiele 1980

Seite 8
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 29. Juli 1981 / Seite 8 Aus der Hauptstadt Plötzlich und unerwartet starb am 24. Juli 1981 im Alter von 60 Jahren unser Genosse Oberingenieur Rudolf Purfürst Direktor des VEB Entwurfs- und Ingenieurbüro des Straßenwesens Träger des Vaterländischen Verdienstordens, des Ehrentitels ...

Seite
Die Raketenpläne der NATO müssen durchkreuzt werden! DDR und UdSSR stets Seite an Seite im Friedenskampf Bauern entscheiden operativ Rangfolge der leidarbeiten PLO: Tel Aviv verletzt den Waffenstillstand in Libanon Maschinenbauer erreichten ein weiteres Wettbewerbsziel Mit C-KampfStoffen gegen Salvadorianer Delegation des ZK der SED in Kopenhagen eingetroffen 150000besuchten Frauenakademien milde Strafen im Delgado-Prozeß X. Parteitag der KPS eröffnet Philippinen verteidigen nationale Interessen Schlag gegen die Feinde Nikaraguas BRD-Metaller vor Entlassung Kampfbündnis in Südafrika stärken Waldbrände in den USA, Portugal und Spanien Gefängnisstrafen für Rüstungsgegner Australien: Streikerfolg für 45 000 LKW-Fahrer Kubas Kosmonaut zu Gast in Angola Erdbeben in Iran Millionen gekürzt Flugzeug abgestürzt Kurz berichtet 45 Grad in Syrien
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen