16. Okt.

Ausgabe vom 19.03.1981

Seite 1
  • Verdiente Anerkennung der Leistungen int Wettbewerb

    Arbeitermeeting in Pritzwalk mit Günther Jahn / Minister Böhme übergab Auszeichnung an Zwickauer Wissenschaftler und Studenten

    Pritzwalk (ND). Unter den Betrieben und Einrichtungen, denen am Mittwoch das Ehrenbanner des ZK der SED für hervorragende Leistungen im Wettbewerb zum X. Parteitag überreicht wurde, ist das Zahnradwerk Pritzwalk. Der erst vor zwölf Jahren gegründete Betrieb hat seit mehr als 100 Monaten hintereinander seine Pläne erfüllt ...

  • Messegold und Diplome für hervorragende Erzeugnisse

    Begehrte Leipziger Trophäe wurde zum 37. Mal vergeben

    Leipzig (ADN). Die begehrten Goldmedaillen und Diplome der Leipziger Messe für ausgewählte Spitzenerzeugnisse wurden am Mittwoch vergeben. Industrievereinigungen, Kombinate und Firmen aus 42 Ländern hatten sich an diesem traditionellen Wettbewerb beteiligt, der zum 37. Male ausgetragen wurde. Die Auszeichnungen überreichten an den Messeständen Staatssekretär Prof ...

  • Mexiko und Panama gegen Intervention in El Salvador

    Befreiungsfront FMLN greift Stützpunkte der Junta an

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Präsidenten Mexikos und Panamas, Jose Lopez Portillo und Aristides Royo, haben am Dienstag in Mexiko-Stadt eine ausländische Intervention in El Salvador zurückgewiesen. Der akuten Gefahr einer Einmischung in die inneren Angelegenheiten El Salvadors müsse die feste Solidarität der lateinamerikanischen Völker entgegengestellt werden ...

  • Initiative der UdSSR ist nützlich und zeitgemäß

    Schwedischer Außenminister würdigt Vorschläge Breshnews Regierung Griechenlands: „Bedeutsam und interessant"

    Stockholm (ND-Korr.). Als „interessant" hat Schwedens Außenminister Ola Ullsten am Mittwoch die Vorschläge Leonid Breshnews bezeichnet. Im Verlauf der außenpolitischen Debatte des Reichstages verwies er insbesondere auf den Vorschlag zur Erweiterung der vertrauensbildenden Maßnahmen und sprach sich für Verhandlungen zwischen der UdSSR und den USA aus ...

  • Kania und Jaruzelski empfingen Marschall Kulikow

    Kommando-Stabsübung der verbündeten Armeen

    Warschau (ADN). Auf dem Territorium der Volksrepublik Polen, der DDR, der UdSSR und der CSSR findet eine planmäßige gemeinsame Kommando-Stabsübung der verbündeten Armeen und Flotten mit der Codebezeichnung „Sojus 81" statt, schreibt die polnische Nachrichtenagentur PAP. Am Dienstag empfingen der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Stanislaw Kania, und der Vorsitzende des ...

  • Beratung zu Nahost beendet

    Jugendkonferenz solidarisch mit dem libanesischen Volk

    Beirut (ADN-Korr.). Die erneute Verschärfung der Spannungen im Nahen Osten durch die Machenschäften von Imperialismus und Zionismus, die Pläne von Camp David und die Ausweitung der Aggression gegen Libanon und die palästinensische Revolution bedeuten eine ernste Gefährdung der Unabhängigkeit der arabischen Völker wie des Friedens in der Welt ...

  • Olkonzerne ignorieren Südafrika-Sanktionen

    1980 liefen 150 Tanker Häfen des Rassistenregimes an

    Daressalam (ADN-Korr.). Trotz des von der OPEC verhängten Embargos haben im vergangenen Jahr 150 Tanker Erdöl in Häfen des südafrikanischen Rassistenregimes gebracht. Allein im Auftrage von Shell entluden 23 Tanker ihre Fracht. Das geht aus einer Studie hervor, die der OAU- Beratung in Arusha über Sanktionen gegen das Apartheid-Regime vorgelegt worden ist ...

  • Bauern bereiten die Felder zur zugigen Bestellung vor

    Düngung aus der Luft/Saatgut vor Ort/Hilfe beim Sortieren

    Berlin (ND). In allen Teilen der Republik besteht die wichtigste Frühjahrsarbeit der Genossenschaftsbauern gegenwärtig darin, die Binnengräben frei zu halten und zusätzliche Behelfsgräben zur Entwässerung der Felder zu ziehen, um den Abtrocknungsprozeß des Bodens zu beschleunigen. Auf leichten Standorten rechnen die Bauern damit, daß sie in einigen Tagen: die Aussaat von Sommergetreide fortsetzen können ...

  • Industrie der DDR gefragter Partner

    Leipziger Messe viel beachtet

    Tokio (ADN-Korr.). Leipzigs Rolle als Mittler im Welthandel und als Demonstration einer leistungsstarken DDR-Industrie wird in Berichten japanischer Zeitungen über die Frühjahrsmesse unterstrichen. Besondere Aufmerksamkeit gilt den weiteren Aussichten für die wirtschaftliche sowie wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen" der DDR und Japan ...

  • Wartungsarbeiten in Salut-6-Station

    Fünfter Arbeitstag im Raumschiff

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Wladimir- Kowaljonok und Viktor Sawinych haben am Mittwoch ihren fünften Arbeitstag an Bord des Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus T 4/Progress 12 absolviert. Bereits am Dienstag hatten sie einen neuen Block zur Orientierungssteuerung der Sonnenbatterien angeschlossen und die Pumpe zum Absaugen des Kondensats im System der Wärmeregulierumg ausgewechselt ...

  • Israel brüskiert erneut die UNO

    Entspannungsschritte abgelehnt

    Beifut/Tel Aviv (ADN). Israel hat die UNO erneut in drastischer Form brüskiert. Das israelische Oberkommando lehnte am Dienstag eine Reihe von Forderungen des Kommandeurs der UNO- Truppen, Generalmajor William Callaghan, zur Minderung der Spannungen in Südlibanon in arroganter Form ab. In einem Kommunique, ...

  • Weltföderation der Partnerstädte tagte

    Madrid (ADN-Korr.): Die 27. Tagung der Weltföderation der Partnerstädte ist am Mittwoch in Madrid beendet worden. An den Beratungen nahm eine Delegation der DDR-Städte unter Leitung des Oberbürgermeisters von Dresden, Gerhard Schill, Vizepräsident der Weltföderation, teil. In einer Resolution an das ...

  • Erhebliche Sachschäden durch Ätna-Ausbruch

    Rom (ADN-Korr.). Der am Dienstag ausgebrochene Lavastrom des Ätna hat zwei Staatsstraßen am Nordfuß des sizilianischen, Bergmassivs auf einer Länge von rund einem Kilometer überschwemmt. Außerdem deckte er 500 Meter Gleise der Ätna- Schmalspurbahn zu und unterbrach auf einem kürzeren Abschnitt eine andere Eisenbahnlinie ...

  • Museum über Geschichte des Komsomol in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Die über 60jährige Geschichte des KommunisÄschen Jugendverbandes der Sowjetunion wird ein Komsomol- Museum widerspiegeln, das in Moskau entsteht. Das Museum wird in dem Gebäude eingerichtet,, wo im Oktober 1918 der 1. Kongreß des Kommunistischen Jugendverbandes Rußlands stattfand, der als Gründungskongreß des Komsomol gilt ...

  • Kurbjuweits Tor brachte Jena in das Halbfinale

    Newport (ND). Mit einem schwererkämpften I:0-Erfolg zog der FC Carl Zeiss Jena am Mittwochabend gegen Newport County in das Halbfinale des Europacups der Pokalsieger. Die Jenaer waren nach dem 2:2 auf eigenem Platz vor zwei Wochen mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft nach Wales gereist, und sie trafen auf eine entschlossen kämpfende Gastgebermannschaft, die bis zur letzten Sekunde versuchte, den Ausgleich zu erzielen, der sie in die nächste Runde gebracht hätte ...

  • Traditionen der Märzkämpfe 1921

    Leuna (ADN). Die Märzkämpfe der Leunaarbeiter 1921 gehören zu den Höhepunkten im Kampf gegen Imperialismus, Militarismus und Reaktion. Das uinterstrich eine wissenschaftliche Konferenz, die am Mittwoch zum Thema „Die Märzkämpfe in Leuna 1921 - Tradition und Verpflichtung" im Klubhaus der Leunawerke stattfand ...

  • Demokratie in Uruguay verlangt

    Oppositionelle Parteien einig

    Brüssel (ADN). Die „Demokratische Konvergenz Uruguays" (CDU) tritt für die Wiederherstellung demokratischer Rechte und Freiheiten in Uruguay ein. Das bekräftigte ihr Präsident Juan Raul Ferreira am Wochenanfang vor der Presse in Brüssel. Die CDU, der alle Parteien der Opposition angehören, fordert unter anderem die Wiederherstellung der Legalität politischer Parteien und Gewerkschaften, die Freilassung der politischen Gefangenen und die Durchführung von Wahlen ...

  • Überfall Pretorias auf Mocambique

    Zwei Eindringlinge getötet

    Maputo (ADN-Korr.). Sicherheitskräfte Mocainbiques haben am Dienstag einen südafrikanischen Überfall abgewehrt. Die Aktion fand im Süden der Provinz Maputo-Land statt. Zwei der Eindringlinge wurden getötet, ein mocambiquanischer Soldat wurde verwundet. Nach Angaben der mocambiquanischen Grenzverteidigung sind auf südafrikanischer Seite weiterhin Truppenkonzentrationen zu beobachten ...

  • Erich Honecker empfing Klaus Böllmq

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Mittwoch den Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland, Klaus Böllimg, zu einem Gespräch ...

  • Glückwünsche für Martinez Verdugo

    Anläßlich Ihrer Wiederwahl als Generalsekretär des Zentralkomitees der Mexikanischen Kommunistischen Partei übermittle lieh Ihnen namens des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands sowie in meinem Namen herzliche Glückwünsche. In dieser verantwortungsvollen Funktion wünsche ich Ihnen Erfolg ...

  • Zugunglück: 37 Tote

    Lima. 37 Tote und über 200 Verletzte hat am Dienstag eines der schwersten Eisenbahnunglücke in der Geschichte Perus gefordert. Im dichten Nebel war ein Personenzug bei Imata im Süden des Landes mit voller Geschwindigkeit auf einen stehenden Güterzug aufgefahren.

  • Fünf linge geboren

    Washington. Fünflmge sind am Dienstag in Rochester (USA-Staat New York) zur Welt gekommen. Der Zustand der einen Monat zu früh geborenen drei Jungen und zwei Mädchen, die zwischen 1300 und 1700 Gramm wogen, wurde von der Klinik als zufriedenstellend bezeichnet.

  • Streik angekündigt

    Washington. Die US-Bergarbeitergewerkschaft hat am Mittwoch einen Streik der 175 000 Bergleute und Bauarbeiter angekündigt, die im Steinkohlenbergbau im östlichen Teil der USA beschäftigt sind. Die Tarifverhandlungen waren am Vortag gescheitert.

  • 684 Millionen Inder

    Delhi. Die Bevölkerungszahl Indiens ist auf rund 684 Millionen gestiegen-, ergab die Volkszählung vom Februar. 354 Millionen Einwohner sind männlichen und 330 Millionen weiblichen Geschlechts.

  • Handel mit Waffen

    Washington. USA-Außenminister Haig hat bestätigt, daß die Regierung in Washington nach dreijähriger Unterbrechung die Wiederaufnahme des Waffenexports an Argentinien überprüft.

  • Kurz berichtet

    Reaktionäre Pläne

    Seite 5

Seite 2
  • Wofür wir die Besten ehren

    Nur noch drei Wochen trennen uns vom X. Parteitag der SED. überall in der Republik können Kollektive schon jetzt wichtige Parteitagsverpflichtungen abrechnen. Und nach gutem sozialistischem Brauch werden die Besten aus allen Schichten der Bevölkerung öffentlich geehrt. Mit Ehrenbannern des Zentralkomitees ...

  • Fahrbarer Holzwolf gewinnt Energie

    Neuerer verheizen Äste und Zweige / Große Mengen Heizöl können eingespart werden / Breite Anwendung möglich

    Überall beim Holzeinschlag in den Wäldern unserer Republik fallen Äste und Zweige an. Ihr Anteil macht etwa zehn bis 15 Prozent der Masse eines Baumes aus. Das sind je Hektar Wald mit einem alten Bestand 60 bis 80 Kubikmeter. Bislang wurde dieses Reisig — weil es nicht öko nomisch schien — kaum volkswirtschaftlich genutzt, sondern nach dem Kahlschlag beiseite geräumt und verbrannt ...

  • Extrem und aufwieglerisch

    Warschau (ADN). Als „extrem und aufwieglerisch" hat der Vorsitzende des Hauptrates des polnischen Verbandes der' Kämpfer für Freiheit und Demokratie (ZBOWID), Mieczyslaw Moczar, die Kundgebungeri vom' 8; MtM* th *" Warschau bezeichnet. In einem von „Zycie Warszawy" am Dienstag veröffentlichten Interview ...

  • Regierungsdelegation Iraks beendete Besuch in der DDR

    Gäste in Berlin-Schönefeld herzlich verabschiedet

    Berlin (ADN). Die Regierungsdelegation der Republik Irak unter Leitung des Mitglieds der Regionalen Führung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei und des Kommandorates der Revolution, des Ersten Stellvertreters des Ministerpräsidenten, Taha Yassin Ramadhan, hat- am Mittwoch « ihren mehrtägigen offiziellen Besuch in der DDR beendet ...

  • DDR und VDR Jemen bauen ihre Beziehungen weiter aus

    Abkommen über Zusammenarbeit in Berlin unterzeichnet

    Berlin (ADN). Ein neues Abkommen über die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der DDR und der Volksdemokratischen Republik Jemen unterzeichneten am Mittwoch der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, und der Botschafter der VDR Jemen, Ahmed Abdo Ragen ...

  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Weitere Entwicklung des Handels beraten Der Minister für Außenhandel der DDR, Horst Solle, empfing am Mittwoch den Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der Ungarischen VR.Janos Vos. Im Mittelpunkt des Gesprächs, an dem auch der Stellvertreter des Ministers Dietrich Lemke teilnahm, standen Fragen des Warenaustausches 1981 ...

  • Beratung über die Weiterbildung

    Seit 1976 qualifizierten sich 75 000 Facharbeiter zu Meistern Berlin (ADN). Ein Viertel bis ein Drittel aller Arbeiter, Genossenschaftsbauern und Angehörigen der Intelligenz befanden sich in den letzten Jahren ständig in einer Qualifizierung. Das wurde am Mittwoch auf einer gemeinsamen Beratung über die bisherigen Ergebnisse bei der Verwirklichung des Beschlusses „Für eine weitere Erhöhung des Niveaus der Erwachsenenbildung" vom Juni 1979 festgestellt ...

  • Rege Geschäftstätigkeit in der Messestadt hält an

    DDR liefert komplette Tagebauausrüstung in die UdSSR

    Leipzig (NO). Zu bedeutenden Geschäftsabschlüssen kam es auch am Mittwoch in1 Leipzig. So wurde der Export von Starkstromtechnik aus der DDR nach der Sowjetunion in Höhe von 40,2 Millionen Rubel vereinbart. Unter anderem erhält die sowjetische Landwirtschaft 4200 Mittelspannungsschaltaniagen. Ein weiterer Vertrag sieht den Export eines Tagebaukomplexes, darunter Eimerkettenbagger, Absetzer- und Bandrückeinrichtungen, vor ...

  • Pädagogen mit erfolgreicher Bilanz

    Präsidium der Gewerkschaft Unterricht/Erziehung tagte

    Berlin (ND). Über die vielfältigen Initiativen der mehr als 485 000 Pädagogen und technischen Mitarbeiter der Volksbildung und Kommunalen Berufsschulen zur Vorbereitung des X. Parteitages der SED legte das Präsidium des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung am Mittwoch im Haus des Lehrers Berlin Rechenschaft ab ...

  • Frauenorganisationen vereinbarten Austausch

    Maputo (ADN-Korr.). Eine Arbeitsvereinbarung zwischen dem DFD und der mocambiquischen Frauenorganisation OMM ist am Mittwoch in Maputo van den Vorsitzenden beider Massenorganisationen, Ilse Thiele, Mitglied des ZK der SED, und Salome Moiane unterzeichnet worden. Das bis 1983 gültige Dokument legt einen regelmäßigen Erfahrungs-, Informations- und Delegationsaustausch fest und sieht außerdem die weitere Unterstützung' der OMM aus Spendenmitteln des ÖFD vor ...

  • Traditionen der Märzkämpfe 1921

    (Fortsetzung «on Seite 1)

    eignisses vor 60 Jahren. Prof. Dr. Erwin Könnemann, Vorsitzender der Geschichtskommission der SED-Bezirksleitung Halle, berichtete über Ergebnisse des Projektes Betriebsgeschichte Leuna, das bis 1985 abgeschlossen wird. Im März 1.921 waren die Leunaarbeiter in den Generalstreik getreten. In der Nacht zum 29 ...

  • An der mittleren Elbe weifer hohe Pegelstände

    Berlin (ADN). In den vergangenen Tagen traten nur vereinzelt schauerartige Niederschläge ge?- ringer Ergiebigkeit auf. Sie hatten kaum Einfluß auf den gegenwärtigen Hochwasserverlauf. Die Hochwasserwelle der Elbe, die am Dienstag den Pegel Aken mit einem Wasserstand von 6,40 Meter passiert hatte, erreichte am Mittwoch Barby Am Pegel Wittenberge trat eine starke Erhöhung des Wasserstandes ein ...

  • Sport und Spiel int Tagesablauf

    Rund 715 000 Mädchen und Jungen werden in den 12 000 Kindergärten" unserer Republik fürsorglich betreut und erzogen. 53 000 Kindergärtnerinnen und weitere 20 000 pädagogische Kräfte helfen den Drei- bis Sechsjährigen, sich allseitig zu entwickeln. Neben dem Spiel im Freien trägt die sportliche Betätigung wesentlich dazu bei, daß die Kindet gesund heranwachsen ...

  • UdSSR-Abordnung zu Gast in Potsdam

    Gedenkstätte wurde besichtigt Potsdam (ADN). Die zur Leipziger Frühjahrsmesse in der DDR weilende sowjetische Regierungsdelegation besuchte am Mittwoch Potsdam. In der historischen Stätte des Potsdamer Abkommens im Schloß Cecilienhof informierten sich die Gäste unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Walentin Makejew über die Einzelheiten der bedeutsamen Konferenz vor nahezu 36 Jahren ...

  • Minister für Kultur zu Konsultationen in UdSSR

    Moskau (ADN-Korr.). DDR- Kulturminister Hans-Joachim Hoffmann, Mitglied des ZK der SED, hatte am Mittwoch in Moskau ein Gespräch mit seinem sowjetischen Amtskollegen Ejotr Demitschew, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU. Während des Treffens, das im Rahmen jährlicher Konsultationen über aktuelle Fragen der bilateralen Zusammenarbeit stattfand, informierte der DDR-Minister auch über die Vorbereitungen der Kunst- und Kulturschaffenden der DDR zum X ...

  • SED-Delegationen in der Volksrepublik Polen

    s Warschau (ADN). Eine Delegation des ZK der SED unter Leitung des stellvertretendeil Leiters der Abteilung Parteiorgane Werner Eberlein, die zu einem Erfahrungsaustausch in der VR Polen weilte, wurde zum Abschluß ihres Besuches vom Sekretär des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei Zdislaw Kurowski empfangen ...

  • Ausländische Botschafter im Ministerratempfangen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Sozialistischen Republik Vietnam in der DDR, Phan Van Kim, zum Antrittsbesuch. Am gleichen. 'Tag empfing Willi Stoph den Außerordentlichen und Bevollmächtigten ...

  • Neues Deutschland

    l. DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dt. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr ...

  • Außenhandelsminister trafen sich in Moskau

    Moskau (ADN). Die Außenhandelsminister der DDR und der UdSSR, Horst Solle und Nikolai Patolitschew, sind am Mittwoch in Moskau zusammengetroffen. Sie erörterten Fragen im Zusammenhang mit der Unterzeichnung eines neuen langfristigen Handelsabkommens zwischen beiden Ländern. An der Begegnung nahmen auch der 1 ...

  • Zahntechniker bilden sich in Erfurt weiter

    Erfurt (ADN/ND). Neue Forschungsergebnisse bei der Entwicklung moderner Dentalmäterialien sowie praktische Erfahrungen bei der Anwendung und Verarbeitung dieser Stoffe sind Gegenstand der 10. Zentralen Weiterbildungstagung für Zahntechniker der DDR. An der dreitägigen Veranstaltung in Erfurt nehmen rund 450 Praktiker aus allen Bezirken teil ...

Seite 3
  • Das Beste zum X. Parteitag! Alles zum Wohle des Volkes! Erziehung, Lehre, Forschung mit hoher Praxiswirksamkeit

    Ehrenbanner des ZK Zur Ingenieurhochschule Minister Böhme würdigte Erfolge der Zwickauer Bildungseinrichtung

    Auf einer Festveranstaltung der Ingenieurhochschule Zwickau überreichte Minister Hans- Joachim Böhme unter dem Beifall von 180 Studenten, Hochschullehrern, Wissenschaftlern, Praxispartnern und weiteren Vertretern der Öffentlichkeit der Lehr- und Forschungsstätte ein Ehrenbanner des Zentralkomitees. Mit Engagement, guten Aysbildungsergebnissen und hohen wissenschaftlich-technischen Leistungen zu Ehren des X ...

  • Was ein Arbeitskollektiv zu seinem Planangebot bewog

    Das Kollektiv des VEB Schwermaschinenbau „Karl Liebknecht" Magdeburg, für hervorragende Leistungen zum X. Parteitag mit einem Ehrenbanner des Zentralkomitees ausgezeichnet, hat sich für 1981 hohe Wettbewerbsziele gesetzt. Mit einem Wettbewerbsinitiator des Betriebes, Franz Mudrich, sprach unsere Bezirkskorrespondentin Käthe Aebi ...

  • Allerorts Beweise der Einheit mit dem Volk

    Nun, vor dem X. Parteitag sind wir mit Kameras und Mikrophonen den Beschlüssen des VIII. und IX. Parteitages auf der Spur gewesen, die wir überall im Leben unseres Landes verwirklicht fanden. So fiel es uns leicht, in der Dokumentation „Im Strom der Zeit" mit filmischen Mitteln nachzuweisen, daß die 70er Jahre die bisher erfolgreichsten in der Geschichte der DDR waren ...

  • Wachsam gegen Krieg und Imperialismus

    Wie alle anderen Werktätigen haben auch wir Schriftsteller und Künstler Berlins dazu beigetragen, daß die führende Rolle der Partei der Arbeiterklasse in unserer entwickelten sozialistischen Gesellschaft gestärkt wurde. Das war nur durch sinnvolle Arbeit aller möglich und hat dem Wohl aller unübersehbar gedient ...

  • Elsterberger für Gießereirekonstruktion Zwanzig Prozent Leistungszuwachs bei leichterer Arbeit

    Gera. In sozialistischer Gemeinschaftsarbeit wurde jetzt in der Gießerei des Wärmegerätewerkes Elsterberg ein Rationalisierungsvorhaben verwirklicht, das auch für manch andere Gießerei bedeutsam ist. Innerhalb von zehn Wochen hat ein Kollektiv um Gie- \ ßereileiter Jürgen Heinz völlig neue technologische Lösungen zur teilautomatisierten Verkettung der verschiedenen Produktionsanlagen, vom leistungsfähigen, mit Mikroelektronik ausgestatteten Formautomaten bis zum Gußputzaggregat, eingeführt ...

  • Wir werden weiter unser Bestes geben

    Wir versprechen Dir, daß wir auch in den 80er Jahrein als aktive Mitstreiter und Chronisten dabei sind bei der Erfüllung der geschichtlichen Aufgaben zur weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR und bei der" Schaffung grundlegender Voraussetzungen für den allmählichen Übergang zum Kommunismus ...

  • Gute Kampfgefährten an der Klassenfront

    Wir Schriftsteller und Künstler sind in alle gesellschaftlichen und alle geistig-kulturellen Prozesse einbezogen. So wird das nützliche Tun zu unserem eigenen Gewinn, bleiben wir gute Kampfgefährten, verläßliche Verbündete in der Bezirksvorstand Berlin des Verbandes Bildender Künstler der DDR großen ...

  • Höheres Ansehen ~ größere Ansprüche

    Unsere Kunst hat mehr Ansehen gewonnen, damit ist sie größeren Ansprüchen ausgesetzt. Diesen Ansprüchen werden wir gerecht, wenn wir uns auch den neuen Aufgaben stellen, von denen Sie, lieber Genosse Erich Honecker, auf der XIV Bezirksdelegiertenkonferenz der Berliner Parteiorganisation gesprochen haben ...

  • Unsere Filme im Dienst der guten Politik der Partei

    • „Im Strom der Zeit" - Teil der Massenbewegung • Geschichtliche Leistungen der SED • Eckpfeiler des Friedens und des Soziallsmus

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wir können Dir mitteilen, daß wir mit der künstlerischen Filmdokumentation „Im Strom der Zeit" unseren Beitrag zur Vorbereitung des X. Parteitages der SED fertiggestellt und zur Sendung an das Fernsehen der DDR ausgeliefert haben. Damit ist unsere persönliche Verpflichtung im Kampfprogramm der Parteiorganisationen des DEFA-Studios für Dokumentarfilme erfüllt ...

  • Das geistig-kulturelle Klima schöpferisch mitgestalten

    • Sicherung des Friedens als Schaffensmotiv • Verantwortung für das sozialistische Vaterland • Der Arbeiterklasse verbunden

    Lieber Genosse Erich Honecker! Wenige Tage vor dem X. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, den unser Volk mit hohen Leistungen auf allen Gebieten des Lebens vorbereitet, bekunden wir, die Berliner Schriftsteller und Künstler, unser volles Vertrauen in die Politik der Partei der Arbeiterklasse ...

  • Im Prüfraum justiert

    Unter der Typenbezeichnung EKR 80 wird jetzt im VEB Maßindustrie Werdau ein neuartiges Gerät zur Kontrolle und Regelung des Energieverbrauchs produziert. Das mit mikroelektronischen Bauteilen bestückte Gerät ist einfach zu installieren, servicefreundlich und kann auch mit Datenverarbeitungsanlagen gekoppelt werden ...

Seite 4
  • Großstadtmittag, umrankt von Weinlaub

    Zu Lyrik und einem Roman Karl Hermann Roehrichts / Von Dr. Ernst-Otto Luthardt

    Es ist durchaus nicht die Regel, daß ein Autor innerhalb einiger Wochen zwei wichtige Bücher veröffentlicht. Karl Hermann Roehrichte literarische Fähigkeiten wurden — im Gegensatz zu den bildnerischen Arbeiten — erst relativ spät bekannt. Allerdings, ein gut Teil der jetzt im Eulenspiegel Verlag unter dem Titel „Weinstock und Kletterrose" erschienenen Balladen und Lieder ist bereits vor einigen Jahren entstanden, Neues ist hinzugekommen ...

  • Alte Gemäldesammlung mit Werken neuer Meister

    Ausstellung wird im Schweriner Museum vorbereitet

    Von Roland R e p p i c h Am 27. März eröffnet das Schweriner Staatliche Museum eine Ausstellung, in der bis Anfang Juni neuerworbene Gemälde und Plastiken sowie Kunsthandwerk vorgestellt wird. Werke, die zwischen 1976 und 1980 für die Sammlung erworben wurden, sollen der Öffentlichkeit zeigen^ was an Kunst zwischen dem IX ...

  • Glanzpunkte der Artistik und viele schöne Dressuren

    Galaprogramm des Staatszirkus der DDR in Berlin

    Bevor Artisten und Dresseure auf die lange Reise gehen, gab der Staatszirkus der DDR eine Gala und stellte im Plänterwald Ergebnisse zielstrebiger Arbeit der letzten Jahre vor. Sie hat sich gelohnt. Den Zuschauer erwarten im Chapiteau allabendlich Höchstleistungen, Exaktheit gepaart mit Eleganz. Die Winterpause wurde gut genutzt ...

  • Streitgespräche über manche Interpretation

    ND: Jeder Beratungstag im Konferenzsaal begann mit einem musikalischen Auftakt... Walter Siegmund-Schultze: Die Musikwissenschaft muß stets in enger Verbindung zur Musikpraxis stehen, daran ihre eigene Arbeit überprüfen und andererseits den Interpreten neue Erkenntnisse über Werk und Aufführungspraxis vermitteln ...

  • Tempel der Musen

    Schinkel im Jugendfernsehen 15 Jahre gerade ist das Natiot naltheater am Berliner Gendarmenmarkt alt, als es im Jiuli 1817 abbrennt. Karl Friedrich Schinkel erhält den Auftrag, am gleichen Ort ein neues Schauspielhaus zu errichten. „Baun Se billig, Schinkel!" befiehlt der König. Bei Geldern für die Kunst ist Friedrich Wilhelm III ...

  • Autoren stellen Bücher und Manuskripte vor

    Lesungen in der Messestadt Es ist schon eine gute Tradition bei der Internationalen Leipziger Buchmesse, daß Schriftsteller ihre neuesten Arbeiten vorstellen und auch mit Lesern ins Gespräch, kommen. Manches Buch ist schon an den Messeständen zu sehen, andere Schriftsteller geben Einblick in eben entstehende Manuskripte ...

  • Reiz des Entdeckens in einem reichen musikalischen Erbe

    ND-Gespräch über Ergebnisse der internationalen Konferenz zum Schaffen Georg Philipp Telemanns mit Prof. Dr. Walter Siegmund-Schultze

    ND: Wichtiger Bestandteil der Georg-Philipp-Telemann-Ehrung der DDR 1981, die am Mittwoch mit einem Konzert abgeschlossen wurde, war eine dreitägige wissenschaftliche Konferenz zum Thema „Die Bedeutung Georg 'Philipp Telemanns für die Entwicklung der europäischen Musikkultur im 18. Jahrhundert". An ihr nahmen rund 100 Musikwissenschaftler aus 10 europäischen Staaten teil ...

  • Zahlreiche Editionen zum Jubiläum vorgelegt

    ND: Welche Ziele hatte sich die Konferenz gesetzt? Walter Siegmund-Schultze: Die Magdeburger Telemann-Konferenz hatte sich die Aufgabe gestellt, die bisherigen Ergebnisse der internationalen Telemann- Forschung zu sichten und eine historische, philologische und ästhetische Gesamteinschätzung dieser interessanten Persönlichkeit zu versuchen ...

  • Gestaltungsreichtum, witzig und liebenswürdig

    ND: Wie werden Ergebnisse der Konferenz ihren praktischen Niederschlag im Musikleben unserer Republik finden? Walter Siegmund-Schultze: Die Konferenz hat gezeigt, daß es notwendig ist, uns noch vorliegende Werke Telemanns — das ist nur ein Bruchteil des von ihm Geschaffenen — auf seine Wertbeständigkeit ...

  • „Canto General" von Theodorakis beim Volksfest im Palast

    Berlin (ADN). Seme Freude darüber, daß vier weitere Gesänge seines „Canto General" nach Texten von Pablo Neruda gerade in der DDB ihre Welturaufführung erleben werden, brachte der griechische Komponist Mikis Theodorakis am Mittwoch während einer Pressekonferenz in Berlin zum Ausdruck. Er betonte, daß für sein Konzert beim Volksfest im Palast der Republik am Freitag hervorragende technische Bedingungen geschaffen wurden ...

  • Französische Künstler gegen Breker-Ausstellung

    Paris (ND-Korr.). Gegen die beabsichtigte Teilnahme des BRD- Bildhauers Arno Bneker, einst Lieblingskünstler Hitlers, an einer Ausstellung im nationalen Kulturzentrum Georges Pompidou in Paris haben bekannte französische Künstler, in einer Resolution protestiert: „1942 konnte der mittelmäßige Bildhauer Arno Breker dank der Macht der Hitler-Armeen die Orangerie (die begehrtesten Ausstellungshallen in Paris in der Nähe des Louvre) besetzen ...

  • Kulturnotizen

    THEATERZEITSCHRIFT, Mit einer zweimonatlich erscheinenden Zeitschrift informiert das Cottbuser Theater jetzt seine Besucher über bevorstehende Premieren und andere Theaterereignisse. FOTOS. Eine baugeschichtliche Fotodokumentation „Rund um die Tür" wird gegenwärtig im Quedlinburger Schloßmuseum ausgestellt ...

  • Erfolgreiches Gastspiel in Rumänien beendet

    Berlin (ND). Begeisterte Aufnahme fand der Cembalist Prof. Hans Pischner, Intendant der Deutschen Staatsoper, während eines GastspielaufenthaltfS in Rumänien. So wurde sein Konzert mit Kompositionen von Bach, Händel, Vivaldi, Couperin, Rameau und Bartök vom rumänischen Rundfunk und Fernsehen aufgezeichnet ...

  • Karl von Appen: Wirksam werden im Friedenskampf

    Berlin (ADiN). Zum 20. Welttag des Theaters am 27. März 1981 hat sich der international bekannte DDR-Bühnenbildner Karl von Appen mit einer Botschaft an die Theaterschaffenden gewandt. Er rief die Kulturschaffenden auf, „wirksam zu werden im Kampf für den Frieden auf der Welt. Denn Frieden — das ist wohl das höchste Ziel menschlichen Strebens ...

Seite 5
  • Sowjetisches Aide-memoire an BRD-Botschaft übergeben

    Gegen revanchistische Darstellungen in Schulmaterialien

    Moskau (ADN). Das UdSSR- Außenministerium hat der BRD- Botschaft in Moskau, wie TASS berichtet, ein Aide-memoire übergeben, in dem die sowjetische Seite ihren Standpunkt zu den in der BRD gültigen Prinzipien der Darstellung Deutschlands in Schulbüchern und auf Karten für den Schulunterricht darlegt. Die Prinzipien waren im Februar von der Ständigen Konferenz der Kultusminister der BRD-Bundesländer gebilligt worden ...

  • Parlamentarier stimmen Friedensvorschlägen zu

    Delegationen aus elf sozialistischen Ländern berieten

    Moskau (ADN). Das Komsultativtreffen der Leiter der interparlamentarischen Gruppen aus elf sozialistischen Ländern ist am Mittwoch in Moskau 2U Ende gegangen. Die Parlamentarier aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, Kuba, der KDVR, der Mongolei, Polen, Rumänien, der UdSSR, Ungarn und Vietnam führten einen Meinungsaustausch zu den Ergebnissen der 67 ...

  • Mosaik

    Außenhandel Irans verstaatlicht

    Teheran. Iran hat den Außenhandel verstaatlicht. Wie Radio Teheran meldete, wurde ein entsprechender Beschluß vom Parlament des Landes gefaßt. Indiens Energienetz erweitert Delhi. 268 000 der insgesamt 576 000 Dörfer Indiens sind bisher an das Elektroenergienetz des Landes angeschlossen, teilte Energie- Staatsminister Mahajan in Delhi mit ...

  • Abschluß einer Konvention über dos Seerecht verlangt

    DDR-Sprecher unterstützt Position der Entwicklungsländer

    New York (ADN-Korr,). Die Vertreter der sozialistischen sowie nichtpaktgebundener und westlicher Staaten haben sich am Dienstag auf der 10. Tagung der Seerechtskonferenz in New York nachdrücklich für die Fertigstellung und Unterzeichnung einer Seerechtskonvention noch in diesem Jahr eingesetzt. Zugleich verurteilten sie erneut die destruktive Haltung der USA ...

  • Spanischer Divisionsgeneral wurde vor Militärgericht gestellt

    Verdacht der Anstiftung des Putschversuches im Februar

    Madrid (ADN-Korr.). Divisionsgeneral Luis Torres Rojas, ehemaliger Generalgouvertneur von La Coruna in der spanischen Region Galicien, ist unter dem Verdacht der Anstiftung eines militärischen Aufstandes am 23. und 24. Februar am Dienstag vor ein Militärgericht gestellt worden. Torres ist nach Divisionsgeneral ...

  • SEW für Neuorientierung der Westberliner Politik

    Appell an Bürger auf Wahlveranstaltung in „Neuer Welt"

    Westberlin (ND-Korr.). Die Sozialistische Einheitspartei Westberlins tritt für eine Neuorientierung der Politik im Interesse der arbeitenden Menschen ein, um die Stadt aus ihrer tiefen Krise herauszuführen. Das erklärte Inge Kopp, stellvertretende Vorsitzende der SEW, am Mittwochabend vor 1500 Teilnehmern einer Wahlveranstaltung in der „Neuen Welt" ...

  • USA pumpen weitere Millionen in das Regime von El Salvador

    Immer mehr Senatoren lehnen juntafreundliche Politik ab

    Washington (ADN-Korr.). Die USA-Regierung wird in den kommenden eineinhalb Jahren weitere 180,3 Millionen Dollar an Militär- und Wirtschaftshilfe für das Regime in, El Salvador zur Verfügung stellen. Das berichten amerikanische Nachrichtenagenturen unter Berufung auf Regierungsquellen. Im USA-Senat mehren sich dagegen die Stimmen, die diese Unterstützungspolitik Washingtons verurteilen ...

  • Plane der Reaktion in Nikaragua entlarvt

    Kollaboration mit Imperialismus entschieden verurteilt

    Managua (ADN). Die sandinistisehe Befreiungsfront FSLN und die Regierung Nikaraguas haben reaktionäre Kräfte angeklagt, in Kollaboration mit imperialistischen Kreisen das Land in ein wirtschaftliches und politisches Chaos stürzen zu wollen. Damit solle die Grundlage für eine Konterrevolution geschaffen werden ...

  • DDR für die Weiterentwicklung des Weltraumrechts

    Genf (ADN-Korr.). Eine Politik der Konfrontation und des Wettrüstens gefährde auch die Weiterentwicklung des Weltraumrechtes, stellte DDR-iVertreter Wolfgang Hampe am Mittwoch in Genf auf der 20. Tagung des Rechtsuinterausschusses des Weltraumkomitees der Vereinten Nationen fest. Die DDR trete grundsätzlich für einvernehmliche Lösungen bei der friedlichen Nutzung des Weltraums «in, so auch in der Frage des direkten Satellitenfernsehens ...

  • USA verstärken Präsenz im Südwesten Asiens

    Washington (ADN). Die USA werden ihre Militärpräsenz in Südwestasien weiter verstärken. Das kündigte der Vorsitzende des Vereinigten Generalstabes der USA-Streitkräfte, General David Jones, am Dienstag vor dem Streitkräfteausschuß des Repräsentantenhauses an. Jones erwähnte in diesem Zusammenhang ausdrücklich die Rolle der „schnellen Eingreiftruppe", der in dieser Region eine besondere Bedeutung zukomme ...

  • Auschwitz-Ausstellung in Kid eröffnet

    Kiel (ADN). Eine Auschwitz- Ausstellung der VVN—Bund der Antifaschisten in der BRD und des Auschwitz-Komitees von Schleswig-Holstein ist am Mittwoch in Kiel eröffnet worden. Sie dokumentiert das Ausmaß der Verbrechen im ehemaligen faschistischen Konzentrationslager. An der Eröffnungsveranstaltung nahmen Vertreter internationaler und nationaler Verbände der Widerstandskämpfer, darunter Kurt Goldstein, Vorsitzender des Auschwitz-Komitees der DDR, teil ...

  • KädarvorKommandeuren der ungarischen Armee

    Budapest (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei (USAP), Jänos Kädär, hat am Mittwoch im ungarischen Verteidigungsministerium an einer Beratung von Kommandeuren der ungarischen Volksarmee teilgenommen. Dabei informierte er ^ über aktuelle innen.- und außenpolitische Fragen und sprach den Offizieren und Soldaten sowie allen Kommunisten der ungarischen Armee seine Anerkennung für ihre Tätigkeit aus, meldet MTI ...

  • ,Nessie '-Museum

    London (ADN-Korr.). Eine dem legendären Monster von Loch Ness gewidmete umfangreiche Ausstellung haben die Behörden der schottischen Grafschaft Inverness eröffnet. Die Schau befindet sich unweit der Ruinen des Urquhart Castle oberhalb des Loch Ness mit guter Aussicht auf „Nes-* sie" für den Fall, daß sie zu erscheinen geruht ...

  • Exekutivkomitee des WBDJ tagt in Beirut

    , Beirut (ADN-Korr.). Eine Tagung des Exekutivkomitees des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) hat am Mittwoch in der libanesischen Hauptstadt Beirut begonnen. WBDJ-Präsident Ernesto Ottone hob in seinem Bericht an das Gremium hervor, daß der Weltbund auf der Grundlage des von seiner Berliner Generalversammlung beschlossenen Programms einen spürbaren Beitrag zur Stärkung des Kampfes der antiimperialistischen und demokratischen Kräfte in der Welt geleistet hat ...

  • Erfolg von Protesten im Skandal um Pflegerecht

    Dusseldorf (ADN). Zahlreiche Proteste in der BRD und in anderen Ländern Westeuropas haben den Düsseldorfer Regierungspräsidenten Rhode zu der Aufforderung an die Stadtverwaltung von Kleve veranlaßt, dem DKP-Mitglied Uwe Hüttmann das bislang verweigerte Pflegerecht für ein 16jähriges Mädchen zu erteilen ...

  • Anfrag auf Freispruch für Mörder von Majdanek

    Dusseldorf (ADN). Die Verteidigung im Düsseldorfer Majdanek- Prozeß hat am Mittwoch Freispruch für den SS-Mörder Petrick verlangt. Der ehemalige SS-Oberscharführer gehörte zur Wachmannschaft des faschistischen Konzentrationslagers, in dem 360 000 Häftlinge umgebracht worden sind. Bereits vor einer Woche war für den Hauptangeklagten, den ehemaligen SS-Obersturmführer und „Ersten Schutzhaftlagerführer" Hackmann Freispruch beantragt worden ...

  • Hungersnot droht 28 afrikanischen Staaten

    Berlin (ADN). 28 afrikanischen Staaten droht gegenwärtig akuter Lebensmittelmangel. Unter den betroffenen Ländern sind Kamerun, Tschad, die Zentralafrikanische Republik, Äquatorial-Guinea, Obervplta, Kenia, Malawi, Uganda und Tansania. Nach Ansicht der Organisation für Ernährung und Landwirtschaft der ...

  • Forderung nach Kürzung der Rüstungsausgaben

    Washington (ADN-Korr.). 93 führende Gewerkschaftsfunktionäre haben die USA-Regierung aufgefordert, die geplanten Kürzungen der Ausgaben für Arbeitslosen-Unterstützung und andere Sozialprogramme zurückzunehmen und statt dessen die Rüstungsausgaben zu beschneiden. Die Gewerkschafter, die 37 Gewerkschaftsorganisationen ...

  • Wissenschaftler für Breshnew-Vorschlag

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Wissenschaftler unterstützen den Vorschlag Leonid Bresbnews, ein autoritatives internationales Komitee zu bilden, das die Notwendigkeit der Verhütung einer nuklearen Katastrophe aufzeigt. Das unterstrich der Präsident der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Anatoli Alexandrow, am Mittwoch in Moskau zur Eröffnung der Vollversammlung dieser Institution ...

  • Bikini-Bewohner wollen Schadenersatz

    Heimat durch Atomwaffenversuche des Pentagon verseucht

    ersatz für die Zerstörung ihrer Heimat und die Entbehrungen in 35 Jahren Exil verklagt. Weil die USA auf dem Bikini- Atoll Atomwaffen ausprobieren wollten, war die Bevölkerung der von ihnen besetzten Inselgruppe 1946 auf eine andere Insel evakuiert worden. Zwischen 1946 und 1958 brachten die USA auf dem Bikini-Atoll rund zwei Dutzend Atomwaffen zur Explosion und vernichteten drei der 23 Inseln völlig ...

  • Kampf gegen Hochwasser durch Schnee behindert

    Prag (ADN-Korr.). Neue Niederschläge erschwerten am Mittwoch die Arbeiten zur Beseitigung der Hochwasserfolgen in der CSSR. So bildete sich in Karlovy Vary innerhalb weniger Stunden eine 15 Zentimeter starke Schneedecke, im südmährischen Kreis Zdar wurden zehn Zentimeter gemessen. Der Wasserstand der Flüsse sinkt allmählich weiter, lediglich an der Morava im nordmährischen Olomouc gilt noch die höchste Warnstufe ...

  • Gewerkschafter prangert Wohnungsmisere an

    Bonn (ADN). Die unsoziale Wohnungspolitik in der BRD hat der Vorsitzende der IG Metall, Eugen Loderer, verurteilt. Vor dem Beirat seiner Gewerkschaft erklärte er, es sei ein „gesellschaftlicher Skandal", wenn massenweise vorhandener Wohnraum zu Spekülationsobjekten gemacht werde. Loderer wandte sich dagegen, daß Proteste gegen Mißstände im Wohnungsbau mit „willkürlichen Massenverhaftungen" beantwortet werden ...

  • Weltkonferenz gegen Atomwaffen vorbereitet

    Tokio (ADN-Korr.). Das Vorbereitungskomitee für die diesjährige Weltkonferenz gegen Kernwaffen hat jetzt das Programm für die damit verbundenen Aktivitäten beschlossen. Das Treffen beginnt am 3. August mit zweitägigen Beratungen in Tokio. Nach Veranstaltungen in Hiroshima wird es am 9. August in Nagasaki enden ...

  • Präsident Obote über Situation in Uganda

    Kampala (ADN), Die Herstellung der öffentlichen Sicherheit ist für Uganda noch immer ein großes Problem. Das hat Präsident Milton Obote vor dem Parlament in Kampala festgestellt. Als schwierig bezeichnete das Staatsoberhaupt Ugandas auch die gegenwärtige wirtschaftliche Lage. 390 Millionen Dollar Kredit erhoffe sich das Land aus Verträgen mit anderen Staaten und ausländischen Unternehmen ...

  • 700 Kernsprengköpfe in Südkorea stationiert

    Tokio (ADN-Korr.). Die USA haben ihre Streitkräfte in Südkorea mit mindestens 700 Kernsprengköpfen ausgerüstet. Das erklärte der Vorsitzende der Sozialistischen Partei Japans, Ichio Asukata, gegenüber der Nachrichtenagentur Kyodo. Asukata wertete das als eine ernste Bedrohung von Frieden und Sicherheit in der Region und wandte sich gegen die von den USA forcierte Aufrüstung in Südkorea ...

  • BRD-Zeitung: Gespräche über Abrüstung nötig

    Bonn (ADN). Auf die Notwendigkeit von Abrüstungsgesprächen im Lebensinteresse Westeuropas verwies am Mittwoch die „Frankfurter Rundschau". Das Blatt schrieb: „Gespräche über Waffen und deren Verringerung, nicht die Sprache der Waffe, davon hängt das Überleben Europas ab."

Seite 6
  • Beziehungen DDR—Republik Irak vertiefen sich

    Zum Besuch Taha Yassin Ramadhans / 6, Tagung des Ständigen Komitees beriet Entwicklung der Zusammenarbeit

    Auf Einladung des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, stattete das Mitglied der Regionalen Führung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei und des Kommandorates der Revolution, der 1. Stellvertreter des Ministerpräsidenten der Republik Irak, Taha Yassin Ramadhan, der Deutschen Demokratischen Republik vom 16 ...

  • Scharfe Verurteilung der Außenpolitik Israels

    Erklärung der Demokratischen Front im Parlament

    Von unserem Korrespondenten Hans Lebrecht, Tel Aviv Im Verlauf der Debatte in der Knesseth, dem israelischen Parlament, kam es am 16. März zu einer heftigen Auseinandersetzung. Im Anschluß an die von Außenminister Shamir vorgetragene Regierungserklärung nahm im Namen der Chadasch (Demokratische Front ...

  • Junges Mexiko: 70 Prozent der Burger unter 30 Jahre

    Regierung veröffentlichte erste Ergebnisseder Volkszählung

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls Die Regierung der Vereinigten Mexikanischen Staaten veröffentlichte, kürzlich erste Ergebnisse der Mitte des vergangenen Jahfes in allen 31 Bündesslaateh und dem hauptstädtischen Distrikt durchgeführten X. Volks- und Wohnraumzählung und gab interessante statistische ...

  • Das Leitmotiv des Petyr Boshitschkow

    In Praxis erlebten wir dies beispielsweise in Pernik: An der Wand im Arbeitszimmer von Petyr Boshitschkow hängt ein Zitat Lenins. Es macht klar, daß die Mitarbeit in den Angelegenheiten der Wirtschaftsleitung und des Staates Sache der Arbeiter ist und nicht nur die von Experten; Diese, in der historischen ...

  • Ungarns Netz für Elektrobusse wird weiter vergrößert

    Planmäßiger Ausbau von städtischen Verkehrslinien

    Von Franz Böhm, Budapest Trolleybusse als leise, umweltfreundliche und obendrein energiesparsame Fahrzeuge bewältigen zur Zeit schon wieder sieben Prozent des Budapester ]\Jassenvenkehrs und werden in den komrhenden Jahren noch öfter in Erscheinung treten. Im Zeitraum bis 1985 — entsprechend einer generellen Aufgabenstellung des fteuen Fünfjahrplans der UVR — wird das Liniennetz der Trolleybusse der ungarischen ...

  • ZStiett

    Einmischung in El Salvador könnte Bumerang werden

    Die „New York Times" gibt in einem Beitrag von Flora Lewis unter der Überschrift „Krise in El Salvador" zu, daß die Maßnahmen der USA im Zusammenhang mit diesem mittelamerikanischen Land schon im vergangenen Jahr „von Kennern mit der Begründung angefochten wurden, daß, sie sich als Bumerang gegen die Vereinigten Staaten kehrön würden" ...

  • Volksräte in den Siedlungssy steinen

    Ebenso wie in der Wirtschaft gibt es auch bei den staatlichen Organen im Territorium Entwicklungen, die die Möglichkeiten für die Mitarbeit breiter Kreise der Bevölkerung an den gesellschaftlichen Belangen erweitert. 1979 wurden erstmals Volksräte der 291 Siedlungssysteme (mit den Kreisen in der DDR zu vergleichen) gewählt ...

  • Ehrenamtliche Arbeit mit viel Sachkunde

    „Die vergangenen drei Jahre", so Genosse Georgiew, „wurden von einer wachsenden Initiative der Bevölkerung zur Verschönerung ihrer Heimatorte geprägt." Die Zahl der Schilder mit der Aufschrift „Obraszow Dom", die Auszeichnung für mustergültige Häuser, hat sich mehr als verdoppelt. Einer der vielen Bewejse dafür, daß die Volksräte immer wirksamer werden ...

  • Harte Folgen der Dürre in Spanien

    Große Schäden vor allem in der Viehwirtschaft

    Von Siegfried König, Madrid Die seit Monaten in weiten Teilen Spaniens anhaltende Trockenheit hat eine kritische Situation für die Land- und Viehwirtschaft heraufbeschworen. Während die offiziellen Schätzungen der bisherigen Verluste bei etwa 50 Milliarden Pesetas liegen, sprechen die Bauernverbände von mehr als 150 Milliarden Pesetas ...

  • Millionen Vorschlage sind feste Grundlage des Plans

    Bulgarien: Gesellschaftliche Gremien mit großen Initiativen in Betrieb und Wohnort

    Von unserem Sofioter Korrespondenten Michael Müller Am 31. März werden die Delegierten des XII. Parteitages der Bulgarischen Kommunistischen Partei im neuerbauten Volkskulturpalast von Sofia ihre Beratungen aufnehmen. Noch zwölf Tage bleiben bis zu dem großen Ereignis. Überall im Lande werden jetzt die Vorhaben abgerechnet, die Millionen Bulgaren zu Ehren des Parteitages übernommen haben ...

  • Singapur lernt auf neue Art messen und wiegen

    Stadtstaat in Südostasien führt das metrische System ein

    Von unserem Korrespondenten Peter K o a r d

Seite 7
  • 0:1

    In der 27. Minute fiel dos # goldene Tor' für die Gäste Lothar Kurbjuweit mit Freistoß erfolgreich/ Torwart Grapenthin mit tollkühnen Paraden

    Fußballstimmung ist in Wales nicht anders als in England, zumal seit Tagen in den Waliser Zeitungen immer wieder darauf verwiesen wurde, daß Newport die erste Mannschaft aus einer dritten Division wäre, die die "Vorschlußrunde eines Europacupwettbewerbs erreichen könnte! Die 18 000 im völlig überfüllten Somerton Park waren nach dem 2:2 ans dem Hinspiel auch voller Erwartung, denn ein 0:0 oder 1 ...

  • Magdeburg und Rostock wollen in das Endspiel

    Im Handball Cup-Rivalen aus Schweden und Jugoslawien

    von Heinz Wagner Vor zwei Jahren erreichten beide schon einmal das Finale in einem der Handbäll-Europapokalwettbewerbe. der SC Empor Rostock und der SC Magdeburg. Doch beide konnten die Trophäe damals nicht gewinnen. Rostock fehlten im Meisterwettbewerb zwei Tore gegen Großwallstadt, und den Magdeburgern blieb der Cupgewinn im Pokalsieger-Wettbewerb ebenfalls um zwei Treffer (gegen Gummersbach) versagt ...

  • Moiimen

    Killen Weltrekord ti/nl!< (k-i Zljähi ige Gewichtheber Nikolai Sacharow (UdSSR) bei internationalen Wettbewerben in Lwow im Reißen des Bantamgewichts mit 126 kg (zuvor 125,5 kg). Horst Bulau (Kanada) wurde in Bärum (Norwegen) Sieger eines internationalen Sprunglaufes mit der Note 258,5 (112103 m) vor dem Österreicher Armin Kogler (257,0 112 ...

  • Angriff ohne Wirkung

    Fußballnachwuchs-Länderspiel DDR—Bulgarien 0:0

    Von unserem Mitarbeiter Siegfried I s e 11 Mit Blickpunkt der im Mai anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen und Norwegen trug die DDR-Nachwuchsauswahl (21 Jahre) am Mittwoch in Neubrandenburg ein Länderspiel mit Bulgariens Vertretung aus. Betrachtet man den gesamten Spielverlauf unter diesem Aspekt, so bleibt als wichtigstes Fa ...

  • Fußball-Splitter

    Europapokal der Landesmeister: Banik Ostrava—Bayern München 2:4 (Hinspiel 0:2). ZSKA Sofia-FC Liverpool 0:1 (1:5). Roter Stern Belgrad— Inter Mailand 0:1 (1:1). Europacup der Pokalsieger: Dynamo Tbilissi-West Harn United 0:1 (4.1). - UEFA-Cup: FC Sodiaux-Grashoppe rs Zürich 2:1 (0:0). 1. FC Köln gegen Standard Lüttich 3:2 (():<))• (Durch Fettdruck hervorgehobene Mannschaften stehen im Halbfinale ...

  • Fünf Spieler Maltas schon 1977 im Aufgebot

    Maltas Fußballverband hat für das WM-Qualifikationsspiel gegen die DDR am 4. April in Valletta ein 20köpfiges Aufgebot benannt. In diesem Kaderkreis stehen mit den Abwehrspielern Edwin Farrugia, Holland (beide Floriana FC), Azzopardi (Hamrun Spartans) sowie R. Xuereb (Floriana FC) und G. Xuereb (Hamrun) noch fünf Aktive, die schon 1977 in den WM-Ausscheidungsspielen gegen die DDR-Elf (0 ...

  • Sportdelegation aus Äthiopien in der DDR

    Auf Einladung des Präsidenten des DTSB der DD^., Manfred Ewald, weilt gegenwärtig eine Delegation der Kommission für Sport und Körperkultur des sozialistischen Äthiopien unter Leitung des Kommissars für Sport und Körperkultur, Yidnekachew Tessema, Mitglied des IOC, in der DDR. Die Delegation wird sich mit der Entwicklung von Körperkultur und Sport in der DDR vertraut machen und Sportstätten und Sporteinrichtungen besuchen ...

  • Auftaktsieg von Schäfer

    Mit den Vorrundenbegegnungen begann in Halle das internationale Boxturnier um den Chemiepokal, an dem 101 Athleten aus zwölf Ländern am Start sind. Im Bantamgewicht boxte sich DDR-Meister Dirk Schäfer in die nächste Runde, indem er gegen den Titelträger Mexikos Jose Martinez nach Punkten gewann. Der Schweriner war schneller in seinen Aktionen und verbuchte die klareren Treffer auf seinem Konto ...

Seite 8
  • Initiativreiche Arbeit wurde hoch gewürdigt

    Konrad Naumann überreichte Ehrenbanner des ZK der SED an das Kollektiv des VEB Herrenbekleidung „Fortschritt" Notiert von Klaus Weber

    Ein großer Tag für das Kollektiv des VEB Herrenbekleidung „Fortschritt" in der Jacques- Duclos-Straße. Für vorbildliche Leistungen im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des X. Parteitages der SED wurde dem Betrieb des VEB Kombinat Oberbekleidung Berlin am Mittwoch das Ehrenbanner des Zentralkomitees überreicht ...

  • Jährlich 700 Lehrlinge im Handwerk

    Berufsberatungskabinett gibt den Schülern Auskünfte über Ausbiidungsmöglichkeiten

    Im September dieses Jahres nehmen in der Hauptstadt über 14 000 Mädchen und Jungen ihre Lehre auf. Bis dahin müssen sich auch die Schüler, die jetzt die neunten Klassen besuchen^ entscheiden, welchen Beruf sie ab Herbst des kommenden Jahreß erlernen möchten. Es gibt 172 Ausbildungsberufe, über die sich die jungen Leute und ihre Eltern in zehn Berufsberatungszentren und neun -kabinetten für verschiedene Wirtschaftsbereiche in den Stadtbezirken informieren können ...

  • II

    iiiii! Ein guter Rat: mit dem Rad

    1817 hatte Karl Friedrich Drais von Sauerbronn seine zweirädrige Laufmaschine, bei deren Benutzung man sich mit den Füßen vom Boden abstieß, zum Patent angemeldet. Der Vorläufer des Fahrrades holperte über die Wege. 1850 folgte das Hochrad, und schon bei den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit, 1896 in Athen, standen Radsportdisziplinen im Programm, die allerdings nicht auf dem Hochrad ausgetragen wurden ...

  • Ende März ist der Auftakt für 292 Jugendweihefeiern

    Volks- und Berufskünstfer gestalten die Kulturprogramme

    17 400 Mädchen und Jungen aus der Hauptstadt werden in 292 Jugendweihefeiern vom 29. März bis 24. Mai 1981 in die Reihen der Erwachsenen aufgenommen. Die Berliner Kreisaiusschüsse für Jugendweihe haben mit Sorgfalt und Ideenreichtum diese festlichen Veranstaltungen, die ganz im Zeichen des X. Parteitages der SED stehen, vorbereitet ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), Apollosaal 16 Uhr: Gastspiel der Arbeiteroper des Hermann-Duncker- Ensemble Berlin „Pinocchios Abenteuer"**); 20 Uhr: Sinfoniekonzert der Staatskapelle A 6*); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 07 17 39), 19 Uhr: „Abends im Rampenlicht"*) Gastspiel Friedrichstadtpalast; Deutsches Theater (2 8712 25), 19 ...

  • Neues Deutsch iand

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon. Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1033 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. — Alleinige Anzeigenverwaltung DE WAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Site: 1020 Berlin, Wallstr ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklunt: Ein Tiefdruckgebiet vor der südnorwegischen Küste beeinflußt unseren Raum. Seine Ausläufer werden tagsüber von Nordwest nach Südost die DDR überqueren. Sie führen wolkenreiche Luft heran, so daß überwiegend stark bewölktes Wetter mit zeitweise schauerartigen Niederschlägen zu erwarten ist ...

  • FernsehenundFunkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Formgebung durch Urformen; 9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Tiere der Antarktis (4), 10.30 Sport vom Vorabend; 12.45 English for you, 13.10 Nachrichten; 16.25 Programmvorschau, 16.30 Auf „eine runde halbe Stunde"; 17.00 Nachrichten; 17.05 Medizin nach Noten; 17 ...

  • Die kurze Nachricht

    RATHAUSKONZERT. Einen Kammermusikabend gestalten am 25. März um 20 Uhr Kandidaten der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" für internationale Wettbewerbe. Auf dem Programm des 155. Konzertes' im Pankower Rathaus stehen unter anderem das Konzert für Flöte von Ibert sowie das Konzert für Oboe von Martinu ...

  • Jungbäume und Sträucher bereichern die Landschaft

    Gera (ND). 11500 Bäume wie Weiden, Ebereschen, Pappeln, Linden, Birken und Eichen sowie 4000 Sträucher werden in diesem Jahr vor allem in offenen Landschaften des Kreises Gera-Land gepflanzt. Allein im Ortsteil Baldenhain der Gemeinde Großenstein wird eine Fläche von zehn Hektar systematisch bepflanzt ...

  • Fernsehen 2:

    8.25 Fertigungsarten; 8.50 Nachdenken über das Glück; 10.30 Über die Sowjetunion, 12.45 Wie wachsen Bäume? 13.30 Fertigungsarten; 15.05 Von Pädagogen - für Pädagogen; 16.40 Rationalisierung des Produktionsprozesses ; 17.10 ... damit unsere Erde atmen kann; 17.40 Siehste; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18 ...

  • Trinkwasser für Dörfer aus dem zentralen Netz

    Frankfurt (ND). Nahezu neun von zehn Bürgern des Bezirkes Frankfurt (Oder) erhalten ihr Trinkwasser aus zentralen Leitungsnetzen. In immer mehr Haushalten auf dem Lande wurde der Pumpenschwengel auf dem Hof mit dem Wasserhahn in Bad und Küche getauscht. Zwischen 1972 und 1980 verbesserte sich für fast 85 000 Bewohner ländlicher Orte die Trinkwasserversorgung ...

  • Bibliophile Kostbarkeiten in der Harzbücherei

    Magdeburg (ND). Die Harzbücherei Wernigerode findet mit ihrem 16 000 Titel umfassenden Bestand eine große Resonanz. Die Bildungsstätte, die seit 113 Jahren besteht, bietet als einzige'Wissenschaftliche Bibliothek ein umfassendes Schrifttum über den Harz, aber auch über angrenzende Landschaften des Bezirkes Magdeburg, Halle und Erfurt ...

  • Wintersportwetterbericht

    nasser Schnee, Ski nur im Wald möglich; Aschberg 20 cm, Altschnee, Ski stellenweise möglich. ERZGEBIRGE: Carlsfeld 30 cm, verharscht, Ski möglich; Auersberg 30 cm, Altschnee, Ski möglich; Fichtelberg 80 cm, Altschnee, Ski möglich. Aussichten für den Wintersport: Bei Temperatüren um null Grad zunehmende Verharschung des Schnees ...

  • Sorbische Bräuche den Urlaubern nahegebracht

    Cottbus (ND). Sorbische Bräuche werden den Urlaubern in d©n Ferienheimen „Zur Bleiche" und „Zum Spreewald" in Burg, Landkreis Cottbus, nahegebracht. Licht^ bildervorträge über das Leben der Sorben im Spreewald gehören ebenso zur Urlauberbetreuung wie Darbietungen, des Spreewaldensembles Burg, das mit sorbischen Hochzeitsbräuchen und anderen Überlieferungen bekannt macht ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Berlin (ADN). Auf der Landstraße zwischen Hönow und Altlandsberg, Kreis Strausberg, ereignete sich am Dienstagnachmittag ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Aus bisher unbekannter Ursache war ein Kraftomnibus von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßemfoaum geprallt. Zwei Businsassen verunglückten tödlich ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Schpne Stimmen von gestern und heute, 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Musikalische Luftfracht; 21 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Für den Operettenfreund; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio Knirpsenstadt; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Die fremde Fuhre, Hörspiel; 21.10 Blick in neue Bücher; 22 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Aus der WPO 20 starb im Alter von 77 Jahren unsere Genossin Elfriede Neubauer. Sie war seit 1932 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für ihre mehr als 50jährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und Ehrenurkunde des ZK der SED ausgezeichnet. Die Trauerfeier findet am 20. März, 9.30 Uhr, in Baumschulenweg statt ...

  • Ansichtspostkarten mit rund 18000 Bildmotiven

    Reichenbach (Vogtl.) (ND). Etwa 14 000 Bildmotive in Schwarzweiß und 4000 in Farbe umfaßt die gegenwärtige Kollektion an Ansichtspostkarten im Verlag Bild und Heimat Reichest bach. Mehr als 90 Prozent aller iff der DDR erscheinenden Ansichtskarten, durchschnittlich 700 000 täglich, kommen aus dem vor 30 Jahren gegründeten Verlag ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste; 20.30 Wissenschaftliche Weltanschauung; 21 ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Kunstkopf-Stunde; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service ; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix - Musik in x Varianten; 17.45 Du und Dein Abgeordneter; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Musik - 20. Jahrhundert; 22.15 Alte Musik.

  • Gleisbauarbeiten

    In der Berliner Straße in Pankow werden bis zum 4. April Gleisbauarbeiten durchgeführt. Die Umleitungen für den Fahrzeugverkehr sind ausgeschildert. Der Straßenbahjnverkehr wird täglich von 8.30 bis 14.00 Uhr, am 28. und 29. März ganztägig unterbrochen. Es werdein Busse eingesetzt. (ADN)

  • Fernsehen 2:

    8.50 Fertigungsarten: 10.30 Die wachsende Rolle der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei; 10.55 Wie wachsen Bäume? 12.15 Der VII. Weltkongreß der Kommunistischen Internationale; 12.45 Nachdenken über das Glück; 13.30 Fertigungsarten.

  • Vormittagsprogramm am Freitag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Rationalisierung des Produktionsprozesses; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Prisma; 10.30 Willi Schwabes Rumpelkammer ; 11.30 Sie und Er und 1000 Fragen ; 11.55 Nachrichten.

Seite
Verdiente Anerkennung der Leistungen int Wettbewerb Messegold und Diplome für hervorragende Erzeugnisse Mexiko und Panama gegen Intervention in El Salvador Initiative der UdSSR ist nützlich und zeitgemäß Kania und Jaruzelski empfingen Marschall Kulikow Beratung zu Nahost beendet Olkonzerne ignorieren Südafrika-Sanktionen Bauern bereiten die Felder zur zugigen Bestellung vor Industrie der DDR gefragter Partner Wartungsarbeiten in Salut-6-Station Israel brüskiert erneut die UNO Weltföderation der Partnerstädte tagte Erhebliche Sachschäden durch Ätna-Ausbruch Museum über Geschichte des Komsomol in Moskau Kurbjuweits Tor brachte Jena in das Halbfinale Traditionen der Märzkämpfe 1921 Demokratie in Uruguay verlangt Überfall Pretorias auf Mocambique Erich Honecker empfing Klaus Böllmq Glückwünsche für Martinez Verdugo Zugunglück: 37 Tote Fünf linge geboren Streik angekündigt 684 Millionen Inder Handel mit Waffen Kurz berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen