17. Okt.

Ausgabe vom 19.01.1981

Seite 1
  • Schöpferischer Erfahrungsaustausch über die

    weitere Vorbereitung des X. Parteitages Hermann Axen, Werner Felfe, Gerhard Grünefoerg, Kurt Hager, Joachim Herrmann, Günter Mittag, Erich Mückenberger, Konrad Naumann, Harry Tisch, Paul Verner, Werner Jarowinsky, Günther Kleiber, Inge Lange, Gerhard S

    Berlin (ND). Weitere 105 Delegiertenkonferenzen der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zur Rechenschaftslegung und Neuwahl der Kreis- und Stadtbezirksleitungen fanden am Sonnabend statt. Eindrucksvoll widerspiegelten die Beratungen die Einheit und Geschlossenheit, die hohe Kampfkraft und die führende Rolle der Partei in allen gesellschaftlichen Bereichen ...

  • Erich Honecker grünt Weltforum der Jugend

    Im Mittelpunkt Kampf für Frieden, Entspannung, Abrüstung

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Teilnehmern des heute in Helsinki beginnenden Weltforums der Jugend und Studenten für Frieden, Entspannung und Abrüstung folgende Gruß-i adresse: Im Namen des Zentralkomitees ...

  • Steigende Produktivität durch neue Technologien

    Ziel vieler Kollektive: einen Tag Planvorsprung bis April

    Bad Düben (ND/ADN). Nach dem Beispiel der Zeiss-Werker und der Mansfeldkumpel bereits bis zum X. Parteitag der SED eine zusätzliche Tagesproduktion zu erwirtschaften, ist auch im VEB Wema Bad Düben Wettbewerbsziel der Kollektive. Mit neuen Technologien wird hier seit kurzem in der Werkzeugfertigung gearbeitet ...

  • Karin Enke EM-Zweite

    Natalja Petrussewa (UdSSR) Mehrkampf-Europameisterin

    EISSCHNELLAUF: Natalja Petrussewa (UdSSR) als vorzeitige Dreistreckensiegerin und ein hervorragend kämpfendes DDR-Trip mit Karin Enke (Silber), Gabi Schönbrunn (Bronze) und Ines Pochert (6. Platz) setzten bei den Mehrkampf-Europameisterschaften im Thialf-Stadion von Heerenveen (Niederlande) die Akzente ...

  • Erbitterte Kampfe dauern an

    Blutiger Terror des Regimes gegen das Volk El Salvadors

    San Salvador (ADN). Zu'Beginn der zweiten Woche der Offensive der Volksbefreiungskräfte El Salvadors kam es vor allem in den Grenzprovinzen zu Honduras, in Chalatenango und Morazän sowie in den Provinzen San Vioente und Usulutan im Zentrum und im Südosten des Landes zu erbitterten Gefechten. Dabei zerstörten Kämpfer der FMLN Brücken, schnitten den Juntatruppen die Verbindungswege zwischen Städten und Dörfern ab und unterbrachen die Telefonverbindung zu dreizehn Städten ...

  • KPdSU-Delegation in den Bezirken Halle und Potsdam

    Wladimir Dolgich in Leuna / Besuch von Schloß Cecilienhof

    Potsdam/Halle (ADN/ND). Die Delegation des ZK der KPdSU unter Leitung von Wladimir Dolgich, Sekretär des ZK, besuchte am Sonntag Sehenswürdigkeiten Potsdams. Die Gäste wurden von Günther Jahn, 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung, begleitet. Am Sonnabend hatte die Delegation das Kombinat Metallaufbereitung Halle und das Leuna-Kombinat „Walter Ulbricht«' besichtigt ...

  • Große Leistungen der DFD-Gruppen

    30000 Frauenversammlungen und viele Initiativen im Wohngebiet Berlin (ND). Mit hervorragenden Leistungen tragen die über 17 200 Gruppen des DFD zur Vorbereitung des X. Parteitages der SED bei. Dabei richtet sich ihre Aufmerksamkeit vor allem auf die politische Massenarbeit, die weitere Erleichterung des Lebens der berufstätigen Mütter und die aktive Teilnahme am „Mach mit!"-Wettbewerb ...

  • 400 Themen für Leipzigs Forscher

    Universität mit großen Vorhaben Leipzig (ADN). Mit der Realisierung von 400 anspruchsvollen Forschungsvorhaben — sie erstrecken sich zum großen Teil bis 1986 - haben Wissenschaftler und Studenten der Karl-Marx- Universität Leipzig im Jahr des X. Parteitags der SED begonnen. Dazu gehören 120 Aufgaben aus dem zentralen gesellschaftswissenschaftlichen Forschungsplan ...

  • Maidana und Ron in Stroessners Kerkern gefoltert

    Beide Patrioten sind noch am Leben, aber in höchster Gefahr Asunciön (ADN). Die Paraguayische Kommunistische Partei hat am Wochenende in einer Erklärung mitgeteilt, daß der Erste Sekretär ihres ZK, Antonio Maidana, und das Mitglied des ZK Emilio Roa nach jüngsten Informationen aus Paraguay am Leben sind ...

  • Seestreitkräfte der BRD üben m der Karibik

    Bonn (ADN). Ein Verband der Bundesmarine der BRD werde Ende April zu einer Übung in die Karibik auslaufen, berichtete die BRD-Zeitung „Welt am Sonntag" in einer Meldung aus Bonn. Es handele sich dabei um den Zerstörer „Hamburg", die Fregatte „Lübeck" und um ein Versorgungsschiff. Auf einer Tagung der Bundesmarine in Flensburg hatte sich kürzlich der Befehlshaber der Flotte, Admiral Fromm, für eine Erweiterung der „außenpolitischen Funktion" der BRD-Seestreitkräfte ausgesprochen ...

  • Beileid zum Ableben von Bischof Auf derbeck

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, hat an den Varsiitzenden der Berliner Bischofskonferenz, Bdsehol Gerhard Schaffran, ein Schreiben zum Ableben von Bischof Hugo Aufderbeck, Apostolischer Administrator in Erfuirt- Meinangen, gerichtet. Darin bringt der Staatsratsvorsitzende sein tief empfundenes Beileid zum Ableben von Bischof Aufderbeck zum Ausdruck ...

  • Sturmschäden in Ungarn Nordspanien: Hochwasser

    Budapest (ADN-Korr.). Heftige Stürme mit Windgeschwindigkeiten bis zu 80 Kilometern in der Stunde richteten am Wochenende in Westungarn beträchtliche Schäden an. Zahlreiche Gebäude und Energieleitungen wurden in Mitleidenschaft gezogen. In der ungarischen Tiefebene sank die Temperatur auf 18 Grad unter Null ...

  • Schiffskatastrophe

    Dacca. Bei einer Schiffskatastrophe auf dem Maghna-Fluß in der Nähe der Hauptstadt Bangladeshis, Dacca, sind am Wochenende vermutlich 200 Menschen ertrunken. Das Schiff war gekentert, als etwa 500 Menschen auf die für 200 Personen zugelassene Fähre drängten.

  • Beben in Taschkent

    Moskau. Am Sonntagnachmittag wurde Taschkent von einem neuen Erdbeben erschüttert. Während in der usbekischen Hauptstadt die Meßgeräte die Stärke 4 anzeigten, wurden im Epizentrum, das in den westlichen Vororten lag, 5,5 Grad gemessen.

  • Kurz berichtei

    SWAPO-Erklärung

    Paris. Die SWAPO sieht nach dem Scheitern der Genfer Verhandlungen an der unrealistisehen Haltung Südafrikas im verstärkten bewaffneten Kampf den einzig möglichen Weg zur Befreiung Namibias, erklärte ihr Präsident Nujoma. Seite 6

  • Rassistenüberfall

    Luanda. Einheiten Pretorias sind in der vergangenen Woche erneut vom widerrechtlich besetzten Namibia aus in angolanisches Territorium eingedrungen, meldete das Verteidigungsministerium in Luanda. Seite 6

Seite 2
  • Der Sport Meldet

    Nachrichten und Kommentare Neues Deutschland 7 19. Januar 1981 / Seite 2 400 Themen für die Leipziger Forscher (Fortsetzung von Seite 1) senschaftler wollen mit bedeutenden Leistungen beitragen, den Ruf der Karl-Marx-Universität als international anerkannte Forschungsstätte weiter zu festigen. So streben die Angehörigen der Sektion Tierproduktion/Veterinärmedizin gemeinsam mit Praktikern neue, volkswirtschaftlich bedeutsame Ergeibnisse auf dem Gebiet der Milchgewinnung an ...

  • 400 Themen für die Leipziger Forscher

    (Fortsetzung von Seite 1)

    senschaftler wollen mit bedeutenden Leistungen beitragen, den Ruf der Karl-Marx-Universität als international anerkannte Forschungsstätte weiter zu festigen. So streben die Angehörigen der Sektion Tierproduktion/Veterinärmedizin gemeinsam mit Praktikern neue, volkswirtschaftlich bedeutsame Ergeibnisse auf dem Gebiet der Milchgewinnung an ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossin Margarete Langner Dos Zentralkomitee der SED übermittelt der Genossin Margarete Langner in Potsdam herzliche Glückwünsche zum 75. Geburtstag. In der Grußadresse heißt es: „Unmittelbar nach der Befreiung unseres Volkes durch die ruhmreiche Sowjetarmee wurdest Du Mitglied der Partei der Arbeiterklasse ...

  • Winterdienst mußte viele Straßen passierbar machen

    Behinderungen durch Neuschnee, Verwehungen und Eis

    Berim (ADN). Am Wochenende setzte der Winterdienst in der DDR 90 Schneefräsen und -schleudern, 1300 Schneepflüge und 1880 Streu- und Sprühfahrzeuge ein, um Straßen zu räumen und abzustumpfen. Besonders in den Bezirken Gera, Karl-Marx- Stadt und Erfurt hatten Neuschnee und Verwehungen am Sonnabend zu Erschwernissen auf Bezirks- und kommunalen Straßen geführt ...

  • Landmaschinen werden jetzt auf Herz und Nieren geprüft

    Mechanisatoren der Pflanzenproduktion in Werkstätten

    Berlin (ND/ADN). Der Technik für die Frühjahrsbestellung gilt gegenwärtig in den Kreisbetrieben für Landtechnik (KfL) der Republik besondere Aufmerksamkeit. Bis Ende Februar müssen unter anderem etwa 17 000 Pflüge, 10 000 Drill- und 4000 Kartoffellegemaschinen überholt werden. Magdeburg. Im Kreisbetrieb ...

  • Modisches für junge leute aus rekonstruiertem Werk

    Erfolgreicher Wettbewerb Oberlausitzer Textilarbeiter

    Neugersdorf (ADN). Einen Vorlauf von nahezu 6000 Quadratmetern Nähwirkvlies erarbeiteten bis Mitte Januar die Jugendbrigaden des Integrationsötajektes „Vlies" im Werk Neugersdorf des ViBB Oberlausitzer Textilbetriebe. Wie in allen anderen Bereichen dieses bedeutendsten Herstellers von Geweben und Gewirken der Republik orientieren die Kollektive seit dem ersten Arbeitstag des Jahres im Wettbewerb auf Sortiments-, qualitäts- und vertragsgerechte Produktion ...

  • In der DDR wurde die bisher Gesamtleistung vollbracht

    größte volkswirtschaftliche

    Am Sonnabend veröffentlichte die Staatliche Zentralverwaltung für Statistik den Bericht über die Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1980. Wie in unserem sozialistischen Staat selbstverständlich, wurden damit allen Werktätigen die Resultate der gemeinsamen Arbeit exakt und ausführlich unterbreitet. Prozente, Zahlen und Fakten belegen: Der vom IX ...

  • KPdSU-Delegation m Halle und Potsdam

    (Fortsetzung von Seite 1)

    stand dar. Rudi Veckenstedt, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Leuna, und Generaldirektor Erich Müller berichteten über die Wettbewertosimtiativen der 32 000 Chemiewerker, die den X. Parteitag der SED durch höhe Leistungen vorbereiten. Die Leunawerker wollen bereits im I. Quartal eine zusätzliche Tagesproduktion mit weniger (Energie abrechnen ...

  • Berliner Pionierpalast

    Berlin (ADN). Unter dem Motto „Ich freue mich auf den neuen Tag" hatten am Sonntag der Pionierpalast „Ernst Thälmann" und der Kinderbuchverlag Berlin zum dritten gemeinsamen Literaturfest eingeladen. Hunderte Berliner Mädchen und Jungen kamen in das Haus in der Wuhlhelde und beteiligten sich am Literatur- und Zeichenwettbewerb ...

  • Warum mehr Transporte per Schiene?

    ND-Gespräch mit Dr. Heinz Schmidt, Staatssekretär im Ministerium für Verkehrswesen der DDR

    ND: In letzter Zeit war wiederholt davon die Rede, daß Gütertransporte verstärkt „von der Straße auf die Schiene" verlagert werden. Welchen Nutzen bringt das? Dr. Heinz Schmidt: Die Arbeitsteilung zwischen den einzelnen Verkehrszweigen in der DDR erfolgt seit langem nach dem Grundsatz, daß Eisenbahn und Binnenschiffahrt Massenguttransporte und Transporte über große Entfernungen übernehmen, während der Kraftverkehr vor allem als Zubringer oder Verteiler im Nahbereich fungiert ...

  • Interesse für technische Probleme

    In Arbeitsgemeinschaften wenden Schüler Wissen an

    An den allgemeinbildenden Schulen unserer Republik bestehen gegenwärtig 91600 Arbeitsgemeinschaften mit 1,3 Millionen Teilnehmern. Je nach Neigung und Interesse befassen sich die Schüler .mit Naturwissenschaft/Technik, Kultur Kunst, Gesellschaftwissenschaften oder anderen Gebieten. In den rund 6000 Schulen, den 142 Pionierhäusern, 192 Stationen Junger Naturforscher und Techniker sowie 53 Stationen Junger Touristen haben sie dafür gute Voraussetzungen ...

  • Vertreter der FDR dankt der Bevölkerung der DDR

    Berlin (ADN). Der Repräsentant der Revolutionären Demokratischen Front (FDR) El Salvadors Jaime Barrios ist von der kämpferischen' Solidarität der Bevölkerung der DDR mit dem Volk seines Landes sehr beeindruckt. In einem Gespräch mit dem stellvertretenden Generalsekretär des Solidaritätskomitees der DDR Wolfgang Krause am Wochenende in Berlin bat er, dafür allen Bürgern den Dank der FDR zu übermitteln ...

  • Dorf jugend erholt sich in Winterurlaubsorf en

    Suhl (ADN). Mit einem Wintersportfest, einer Exkursion nach Oiberhof sowie einem Abschlußball klang am Wochenende der erste Durchgang des Winterurlaubs der Landjugend im „Ringberghaus" bei Suhl aus. Diese neue Ferieneinrichtung der Werktätigen der Landwirtschaft beherbergt in diesem Jahr erstmals Teilnehmer an dieser seit 23 'Jahren bewährten Urlaubsgestaltung für Jugendliche der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft ...

  • Oper und Konzert finden beim Publikum Anklang

    Berlin (ND/ADN). Die Inszenierungen der Komischen Oper Berlin, einer der führenden Musiktheaterbühnen der DDR, erfreuen sich beim Publikum außerordentlicher Beliebtheit. Die Platzkapazität des Hauses (wurde 1980 zwischen 90 und 99,1 Prozent ausgelastet. Erfolgreichste Inszenierung war Alban Bergs „Lulu" unter der Regie von Joachim Herz ...

  • Ein Raddampfer erzählt von der Elbeschiffahrt

    Magdeburg (ADN). Von der ein Jahrhundert währenden Geschichte der Elbe-Dampfschiffahrt erzählt seit nunmehr fünf Jahren der in Magdeburg endgültig vor Anker gegangene Seitenradschlepper „Württemberg" aus dem Jahr 1909. Mehr als 330 000 Magdeburger und Gäste der Stadt bestaunten seither die unveränderte Dampfmaschine und den aufgeschnittenen Kessel dieses letzten Vertreters der einst umfangreichen Raddampferflotte auf der Elbe ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Grüße an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR qratulierte herzlich Emma Bertram in Falkenstein, Kreis Auerbach, und Lina Prange in Liepen, Kreis Neubrandenburg, zum 100. Geburtstag, den sie am Sonntag begingen.

Seite 3
  • 20 Betriebe wellen den Plan überbieten

    Für 1981 haben sich bisher 20 Betriebskollektive das Ziel gestellt, den Plan mit einem Prozent zu überbieten und davon bis zum X. Parteitag eine zusätzliche Tagesproduktion zu erbringen. Diese Aufgabenstellung fordere von allen Betriebskollektiven aktives Handeln. Entscheidend ist, so hob Harry Panzer hervor, die weitere Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts und die effektive Nutzung seiner Ergebnisse ...

  • Fleißige Arbeit zahlt sich für alle aus

    Der Kreis trägt mit seinem beträchtlichen Forschungspotential, konzentriert in der Friedrich- Schiller-Universität, den Akademieeinrichtungen und der Industrie, eine besondere Verantwor^ tung für ein höheres Tempo des wissenschaftlich-technischen Fortschritts. Wie sich fleißige Arbeit auszahlt, widerspiegelte die bemerkenswerte Bilanz ...

  • ■0 Minuten wurden 60 Millionen bringen

    „Aus dem Wissen", so wurde im Bericht weiter festgestellt, „daß unsere Partei konsequent den Kurs der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik fortsetzt, erwuchs auch im Kreis Gotha in Vorbereitung des X. Parteitages die bisher größte Masseninitiative." Ein Beweis: Bisher haben sich 122 Betriebe verpflichtet, die geplante Warenproduktion 1981 mit einem Prozent zu überbieten und davon einen Tag zusätzlich bis zum X ...

  • Worum es überall und auf lange Sicht geht

    Unsere wirtschaftliche Tätigkeit steht im Zeichen der weiteren Beschleunigung desi wissenschaftlich-technischen Fortschritts und der umfassenden Nutzung seiner Ergebnisse. Auf diese Weise sichern wir weiterhin das erforderliche LeistungsWachstum, die notwendige Effektivität und Qualität der Arbeit, werden wir Arbeitszeit und Arbeitsplätze einsparen, die Energie- und Materialökonomie verbessern und die Kosten weiter senken ...

  • Bedeutende Reserven liegen noch brach

    Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft, so führte der Redner weiter aus, haben durch fleißige Arbeit, weitere Intensivierung, die schrittweise Einführung industriemäßiger Produktionsmethoden und Vertiefung der Kooperation in der letzten Fünfjahrplanperiode das bisher höchste Produktionsniveau erreicht ...

  • Grofie Ansprüche an Parteiorganisationen

    Der Redner hob hervor, daß alle Erfahrungen erfolgreicher Parteiarbeit besagen, daß die Kampfkraft einer Grundorganisation entscheidend davon bestimmt wird, wie sie entsprechend den im Parteistatut festgelegten Normen ihr innerparteiliches Leben gestaltet. Eigenschaften wie ideologische Standhaftigkeit, offensive politische Argumentation, kämpferische Leistungsbereitschaft und schöpferische Initiative werden von einem niveauvollen Parteileben geformt und gefördert ...

  • Mit erfolgreicher Bilanz und neuen Zielen zum X« Parteitag

    • Reinhold Mehl: Mehr Milch aus jedem Kilo Futter • Über den Plan 0,7 dt Getreideeinheiten je Hektar • „Neu Hüsung" jetzt für viele

    In „Kein Husung" prangerte Fritz Reuter, dessen Geburtsort Stavenhagen sich unweit der Tagungsstätte der Kreisdelegiertenkonferenz befindet, „die schlechte Behausung und gar soziale Obdachlosigkeit der Knechte und Mägde unter der Junkerherrschaft an". Jetzt dominiert „Neu Hüsung" in des Dichters Geburtskreis, betonte der 1 ...

  • Überlegenheit unter Beweis gestellt

    Der Redner unterstrich, daß damit Ergebnisse erreicht wurden, die es uns ermöglichen, unsere erfolgreiche Politik auch künftig weiter durchzuführen. „Deshalb haiben wir in den entscheidenden strategischen Grundrichtungen, die uns auf dem Weg der Arbeitsproduktivität und der höheren Effektivität voranbringen, den Blick nach vorn gerichtet ...

  • Haltung der Kollektive vom Beispiel der Genossen geprägt

    • Meister Köcher: Jede Minute Arbeitszeit ist kostbar • Neue Ideen für die Lösung der Aufgaben • Effektivität der Forschung erhöhen

    „Einem sich immer mehr verbreiternden Strom gleich, der aus Tausenden Quellen gespeist wird, entwickelt sich die große Masseninitiative der Werktätigen zum X. Parteitag". Diese Feststellung leitete den Rechenschaftsbericht auf der Kreisdelegiertenkonferenz Jena-Stadt ein, an der Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, sowie Herbert Ziegenhahn, 1 ...

  • Das Wohl des Volkes bestimmt den klaren Kurs der Partei

    • Meister Ballin: Unser Arbeiterwort gilt • Moderne Technik wird mehrschichtig genutzt • Vertrauensvolle Gespräche mit den Bürgern

    Ein hohes Leistungswachstum im Jahre 1980 und darauf beruhende weitere sozialpolitische Fontschritte sind auch für das Leben der über 74 000 Bürger des Leipziger Stadtbezirkes Südwest kennzeichnend. In alten Kombinaten und Betrieben wird der X. Parteitag mit großen Initiativen vorbereitet. Das stellte Harry Panzer, 1 ...

  • Nahrungsmittel für 140000 Bürger

    Unter den Werktätigen, betonte der Redner, entwickeln sich immer • stärker Schöpfertum, Initiative, Kollektivgeist, Drang nach Bildung, gesellschaftliches Verantwortungsbewußtsein und kulturvolle Lebensweise. Der Bericht hob die feste Entschlossenheit der Kommunisten sowie aller Bürger des Kreises hervor, „die Politik der Partei auch weiterhin vor allem durch ihren persönlichen Beitrag zur allseitigen Stärkung der DDR zu verwirklichen" ...

  • Unser Weg der Hauptaufgabe ist Politik zum Nutzen aller

    • Schleifer Olschok: Qualität ist Effektivität • 122 Betriebe folgen dem Zeiss-Vorbild • Gummiwerk will 737 Arbeitsplätze einsparen

    In seiner Delegiertenmappe hatte jeder Genosse eine Broschüre. 38 Seiten voller Zahlen und Tatsachen über den Kreis Gotha, seine Industrie und Landwirtschaft, seine reizvollen Ferienorte. Wirkungsvoll ergänzte dieses Heftchen die Bilanz erfolgreicher Arbeit, die im Rechenschaftsbericht gezogen wurde, den der 1 ...

Seite 4
  • Der Sport Meldet

    Neues Deutschland 7 19. Januar 1981 / Seite 4 Von den Kreisdelegierienkonferenxen der SMD Unbeirrt setzen wir unseren Weg fort Werner Jarowinsky erklärte in dem Zusammenhang, daß- alles, was uns sichtbar stärker gemacht habe, untrennbar verbunden sei mit der Einheit von Wirtschaftsund Sozialpolitik. ...

  • Überall das höchste Niveau anstreben

    Wie diese kontinuierliche Politik der Partei zum Wohle der Menschen von den Bürgern des Grenzkreises verstanden und aktiv mitgestaltet wird, belegte Otto Pfaff mit der Meinung des Arbeiters Bruno Schröder aus dem VEB Technische Gebäudeausrüstung: „Der reale Sozialismus, so wie er bei uns seine Verwirklichung findet, ist die beste Gesellschaftsordnung für alle Werktätigen ...

  • Vorrangig Wachstum der Produktivkräfte

    Der Plan der Warenproduktion, so wurde im Bericht weiter betont, konnte 1980 um 41,3 Millionen Mark überboten werden. In sechs Monaten wird heute im Kreis genau soviel produziert wie im gesamten Jahr 1970. Die Arbeitsproduktivität ist seit dem IX. Parteitag auf 161 Prozent gestiegen und wuchs in den letkten beiden Jahren schneller als die Warenproduktion ...

  • Bergarbeiterstadt verjüngt sich weiter

    Grundlegende Veränderungen haben sich in den letzten Jahren in Zwickau vollzogen, hieß es im Bericht weiter. In der Nachfolge zum Bergbau entstand ein umfangreicher Industriekomplex. Wesentliche Erweiterungen des VEB Grubenlampe und anderer Betriebe bestimmen heute mit das Bild der Stadt. Ein leistungsfähiges Plattenwerk und ein neuer Rationalisierungsmittelbetrieb für die Braunkohle nahmen die Produktion auf ...

  • Wie einheitliches Handeln entsteht

    Im Schlußwort würdigte Erich Mückenberger die großen Leistungen der Werktätigen des Kreises Hagenow bei der erfolgreichen Verwirklichung der Wirtschaftsund Sozialpolitik. Um den 1981 erforderlichen Leistungsanstieg zu erreichen, gelte es, die schöpferischen Kräfte der Menschen voll zu entfalten. Als Schwerpunkt hob er dabei die Vertiefung der sozialistischen Demokratie hervor ...

  • Zielklare Politik - vertieftes Vertrauen

    In seinem Schlußwort stellte Harry Tisch fest, daß die Konferenz die Einheit und Geschlossenheit der Partei im Kreis überzeugend zum Ausdruck gebracht hat. „Hier in Staßfurt, einem Zentrum der Arbeiterklasse , sagte er, „schlägt das Herz der Partei, kämpfen Kommunisten für die hohen Ideale des Marxismus- Leninismus ...

  • Foto. ND/Lange

    gen ist. 1981 wollen die Neuhäuser nicht nur die geplante Produktion um 0,9 Getreideeinheiten pro Hektar überbieten, sondern auch für ihre Partner in der Tierproduktion soviel Futter über die Planziele hinaus bergen, daß eine Reserve von 15 Prozent angelegt werden kann. „Für die Erhaltung des Friedens ...

  • Wir alle tragen Verantwortung für Frieden und Sozialismus

    • 15 000 Planangebote • Kranführerin Seidel: Plattenwerk erfüllt Auftrag der Partei • Hochschule mit Industriepartnern verbunden

    Der Start in das Planjahr 1981 gründet sich in Zwickau auf ein solides Fundament. 4,9 zusätzliche Tagesproduktionen stehen aus dem vergangenen Jahr zu Buche. 1980 wurde in nur zehn Monaten soviel produziert wie im ganzen Jahr 1975. Diese Feststellung traf der 1. Sekretär der Kreisleitung, Helmut Repmann, im Bericht an die Delegiertenkonferenz, an der Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, sowie Siegfried Lorenz, 1 ...

  • Trumpf noch besser ins Spiel bringen

    Schlüsselfrage ist die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts. Aus der Tatsache, daß in Zwickau bedeutende Rationalisierungs- und Erweiterungsinvestitionen durchgeführt wurden, ergebe sich mit Konsequenz die Forderung, höhere Zuwachsraten durch steigende Arbeitsproduktivität und mit gleichbleibendem oder nur gering wachsendem Volumen an Energieträgern, Rohstoffen und Materialien zu gewährleisten ...

  • Mit klarem Kampf kurs an die Aufgaben der achtziger Jahre

    # Umwandlungen revolutionären Charakters • Lokschiosser Bauer: Das richtige Feuer unter den Kesseln • Neuer Rechner geht in Serie

    Meiningen — diese Stadt wurde einst durch ihre Theaterleute weltbekannt. Heute, so stellte Otto Pf äff, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung im Rechenschaftsbericht fest, ist ihr Ruf auch verbunden mit den Namen solcher Betriebe wie Robotron-Elektronik und dem Reichsbahnausbesserungswerk. Hier haben sich in den letzten Jahrzehnten soziale und ökonomische Umwälzungen wahrhaft revolutionären Charakters vollzogen ...

  • Sozialistische Demokratie — eine starke produktive Kraft

    • tPG-Vorsitzender Grappisch: 15 Prozent Futterreserve • Jenaer Maßstab für Fliesenwerker # Sicherer Schutz der Staatsgrenze

    Bemerkenswertes wird im Kreis Hagenow im Wohnungsbau geleistet, wie Waldemar Arndt, 1. Sekretär der Kreisleitung, im Rechenschaftsbericht feststellte: Der Kreisbaubetrieb beginnt in diesem Jahr die Fertigung eines interessanten, gemeinsam mit der Bauakademie entwickelten Typs. Mit Verkaufseinrichtungen im Erdgeschoß und mit Ofenheizung ist er besonders für kleine Städte vorgesehen ...

  • Unbeirrt setzen wir unseren Weg fort

    Werner Jarowinsky erklärte in dem Zusammenhang, daß- alles, was uns sichtbar stärker gemacht habe, untrennbar verbunden sei mit der Einheit von Wirtschaftsund Sozialpolitik. Wie auch unter veränderten und erschwerten Bedingungen im neuen Jahrzehnt 'dieser Kurs gesichert und weitergeführt werden könne, das berühre unmittelbar die Interessen der Arbeiterklasse, aller Werktätigen ...

  • Anspruchsvoller Plan verlangt die Energie der Arbeiterklasse

    • 10 Prozent Zuwachs • Arbeiterin Christa Behrendt: Verantwortung für hochwertige Konsumgüter • Rationalisierung mit gutem Erfolg

    Der Kreis Staßfurt, einst nur bekannt durch die Kali- und Sodaherstellung, steht heute nach der Stadt Magdeburg an zweiter Stelle in der Industrieproduktion des Bezirkes. Von hier kommen Chemieanlagen, Fernsehgeräte, Hydraulik- und Plasterzeugnisse, Elektroherde, Achslager, Kinderbekleidung. Auch der Anteil an der landwirtschaftlichen Produktion des Bezirkes ist beträchtlich ...

  • Gedankenaustausch mit Parteiaktivisten

    vieh die Produktion um 2000 Tonnen erhöht. Der Bericht, der sich auch kritisch mit ungerechtfertigten Unterschieden im Produktionsniveau zwischen den einzelnen Betrieben befaßte, orientieRte in diesem Zusammenhang darauf, daß alle Genossenschaften die Möglichkeiten der sozialistischen (Agrarpolitik voll ausschöpfen, um die Planziele überall und in allen Positionen zu erreichen und zu überbieten ...

  • Ein Schiff pro Jahr mehr aus Boizenburg

    Den Arbeitern und Ingenieuren dieser größten Binnenwerft der Republik, so wurde im Bericht hervorgehoben, gelang in den letzten Jahren eine überdurchschnittliche Steigerung der Arbeitsproduktivität. Sie ermöglicht den Bau von drei statt bisher zwei Binnenfahrgastschiffen im Jahr. In der Landwirtschaft ...

Seite 5
  • vom ersten Tag an

    Auf solch solider Basis haben sich bereits 79 von 81 Betrieben des Kreises das Ziel gestellt, in diesem Jahr den Plan mit einem Prozent zu überbieten und davon bis zum Parteitag eine zusätzliche Tagesproduktion abzurechnen. „Mit einem guten Plarianlauf im Januar wurden die Voraussetzungen geschaffen, schon im ersten Monat ein Drittel Tagesproduktion über den Plan zu sichern", hob Rainer Michel hervor ...

  • Ein Kulturzentrum, das seinem Namen Ehre macht

    Brigadetreff und Jugendcocktail in Grünhainiehen

    Grünhainiehen, Dorf im Erzgebirge mit knapp 2000 Einwohnern. Spielwaren und kunstgewerbliche Arbeiten, die hier in jahrhundertelanger Tradition entstehen, machen in zahlreichen Ländern der Welt dem „Dorf der Schnitzer, Drechsler und Spielwarenhersteller" alle Ehre. Einen guten Ruf hat sich Grünhainiehen in den zurückliegenden Jahren im Heimatkreis Flöha auch in puneto Kultun erworben ...

  • Grafiker unserer Republik stellen in Portugal aus

    53 Künstler sind mit rund 230 Werken vertreten

    von Frank Wehner. Lissabon Seit Donnerstag beherbergt die Lissabonner Stiftung Calouste Gulbenkian für einen Monat die Ausstellung „Grafik der DDR — Tendenzen der siebziger Jahre". In dieser bisher größten Ausstellung der bildenden Kunst der DDR in Portugal — sie wurde gemeinsam von der Stiftung und der DDR organisiert — sind 53 Grafiker unserer Republik mit rund 230 ...

  • Film über den jungen Marx

    Gemeinschaftsproduktion der UdSSR und der DDR

    Am Dienstag beginnt das DDR- Fernsehen mit der Ausstrahlung eines siebenteiligen Filmes über den Begründer unserer Weltanschauung: „Karl Marx — die jungen Jahre" heißt eine Koproduktion zwischen den Fernsehanstalten der UdSSR und der DDR. Der Handlungsbogen des Filmes umspannt die Jahre von 1835 bis ...

  • Spitzenleistungen im Jahr des Parteitages

    Für den Start ins Jahr des X. Parteitages, so hieß es weiter im Bericht, hat sich auch der Harzkreis eine solide Ausgangsbasis geschaffen. Bis Ende 1980 waren 3,3 zusätzliche Tagesproduktionen erreicht. Um den anspruchsvollen Aufgaben Her achtziger Jahre gerecht zu werden, .komme es darauf an, die qualitativen Faktoren des Wirtschaftswachstums noch stärker zu nutzen ...

  • Positive Wirkungen auf Leben der Familie

    Eingehend befaßte sich die Rednerin mit den guten Ergebnissen im Wohnungsbau, bei der Errichtung von Schulen, Krippen und Kindergärten und unterstrich die positiven Wirkungen auf das Leben der Familien. In diesem Zusammenhang teilte sie mit, daß 1980 in der Republik 245 090 Kinder geboren wurden, das sind 9857 mehr als 1979, und fügte hinzu: „Wernigerode gehört zu den 99 Kreisen unseres Landes, in denen seit 1976 keine Müttersterblichkeit mehr zu verzeichnen war ...

  • Unseren Weg prägen soziale Sicherheit und Geborgenheit

    • Ansprüche an Veredlungsmetallurgie • Parteisekretär Frank: Für Mikroelektronik vorgesorgt • Milchproduktion Wird gesteigert

    Als die Delegierten der über 9000 Kommunisten des Kreises Freital ihre Beratung aufnahmen, hatten sie bereits der in der Presse veröffentlichten Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik entnommen, daß im Jahre 1980 in der DDR die bisher größte volkswirtschaftliche Ge-> samtleistung vollbracht wurde ...

  • Auf solider Basis für weitere Erfolge zum Wohl des Volkes

    • Walzwerker Bonin: Wir stärken den Sozialismus • Erfahrungen einer Pädagogin • „Schwedter Initiative" bei den Motorenwerkern

    Durch fleißige Arbeit haben die Werktätigen den Kreis Wernigerode in den vergangenen Jahren noch leistungsstarker, noch schöner und anziehender gemacht. In der Kreisstadt nahm der Industriekomplex „Am Kupferhammer" mit drei Betrieben die Produktion auf. In Wasserleben, Hüttenrode und Langein entstanden moderne Landwirtschaftseinrichtungen ...

  • Kulturnotizen

    DELHI-FESTIVAL. Mit der Verleihung des „Goldenen Pfau" an Indien („Aakrosch" von Govind Nihalani) und Bulgarien („Die Patentschuhe des unbekannten Soldaten" von Rangel Waltschanow) ging das 8. Internationale Filmfestival in Delhi zu Ende. Schauspielerpreise erhielten die Spanierin Angelina Molina und der Ungar Gabor Koncz ...

  • Mit höchstem Gütesiegel

    Wittenberg (ADN). Mit dem Gütezeichen „Q" verläßt seit vergangenem Freitag das Exportprodukt „Weißkonditionierter Harnstoff" die Anlagen des Stickstoff Werkes Piesteritz. Das vom ASMW vergebene höchste Gütesiegel der DDR erhielt ein Erzeugnis, das Forscher, Techniker und Arbeiter Ende Juli vorigen Jahres vorfristig» in die Produktion überführten ...

  • Das Klassenbündnis ist unerschütterlich

    Auf die Weiterführung der großen Volksinitiative zur Vorbereitung des X. Parteitages eingehend, sagte Günther Kleiber: „Die Einheit und Geschlossenheit unseres Kampfbundes, das enge Vertrauensverhältnis zur Arbeiterklasse und allen Werktätigen* unser unerschütterliches Klasseribündnis mit der Sowjetunion ...

  • Zuschüsse für Werkessen

    Berlin (ADN). Rund zwei Drittel der Werktätigen nehmen in den Betrieben der DDR täglich am Werkküchenessen teil. Dafür werden aus den Kultur- und Sozialfonds der Betriebe jährlich fast 1,9 Milliarden Mark bereitgestellt, für jedes Essen durchschnittlich 1,40 Mark. In 17 000 Werkküchen, Kantinen, Betriebsverkaufsstellen ...

  • „Börse der Reserven"

    Leipzig (ADN). 25 150 Stunden freie Maschinenkapazitäten für die Metallbearbeitung wurden auf der dritten Kooperationsbörse der „Bank der Reserven produktiver Fonds" Leipziger Betriebe vermittelt. Durch Erschließung dieser Reserven im Territorium wird es möglich, in diesem Jahr eine zusätzliche Warenproduktion von 1,2 Millionen Mark zu realisieren ...

  • Maria Farandouri gastierte im TiP

    Berlin (ADN). Die bekannte griechische Künstlerin Maria Farandouri begann am Sonntagnachmittag ihre jüngste Europatournee mit einem Konzert im Berliner Theater im Palast (TiP). Die Sängerin eröffnete ihr Konzert mit einem Lied aus dem Zyklus „Canto General" von Mikis Theodorakis nach Texten von Pablo Neruda ...

  • TechnologischeBestwerte

    Karl-Marx-Stadt (ADN). In den Betrieben des Ministeriums für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau wurden im vergangenen Jahr über 7000 Arbeitsplätze neu- bzw umgestaltet. Unterstützung leistete hierbei der VEB Rationalisierung Karl-Marx- Stadt. Er stellt beispielsweise die mit Einführung neuer Technologien entstehenden Bestwerte in einem Katalog zusammen, der von allen Interessenten ausgewertet werden kann ...

  • Universelles Ladegerät

    Hennigsdorf (ADN). Ein Ladegerät für Batterien wird jetzt im VEB Lokomotivbau-Elektrotechnische Werke „Hans Beimler" Hennigsdorf in Serie hergestellt. Mit ihm können alle handelsüblichen Akkumulatoren aufgeladen werden.

Seite 6
  • SWAPO verstärkt den Kampf gegen das Apartheidregime

    Sambia: Solidarisch mit der Volksbefreiungsorganisation

    Paris (ADN). Die Antwort der namibischen Patrioten auf die herausfordernden Aktionen der südafrikanischen Rassisten wird die weitere Verstärkung des Befreiungskampfes sowohl an der militärischen als auch an der diplomatischen' Front sein. Das erklärte der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) Namibias, Sam Nujoma, in einem Interview für die in Paris erscheinende Zeitschrift „Continent" ...

  • Mosaik

    Auf offener Straße ermordet Guatemala Stadt. Der Bürgermeister der guatemaltekischen Stadt Villa Nueva, Jose Timoteo Davila Mencos, ist am Sonnabend auf offener Straße ermordet worden. Unbekannte Täter schössen ihn mit Maschinenpistolen nieder. Viehzüchter Afrikas beraten Addis Abeba. Die Entwicklung ...

  • USA-iinmischung verurteilt

    Prag (ADN-Korr.). Zu verstärkter Solidarität mit dem Volk von El Salvador hat der Weltgewerkschaftsbund in einem in Prag veröffentlichten Appell an die lateinamerikanische und internationale Gewerkschaftsbewegung aufgerufen. Es gelte, konkrete Unterstützungsmaßnahmen für das salvadorianische Volk im Kampf gegen die Junta einzuleiten ...

  • Schneemassen in Europa Japan: Sechs lawinentote

    Weiterhin Wetterunbilden / Italiens Bebengebiet betroffen

    Rom (ADN). Starke Schneefälle haben die Lage im süditaiienischen Erdbebengebiet erneut verschärft. In Avellino sind zwölf Häuser, die bei dem Beben vom 23. November stark beschädigt worden waren, unter der Schneelast zusammengebrochen. Bonn (ADN). Der Verkehr in weiten Teilen des BRD-Landes Bayern wurde am Wochenende durch Neuschnee erheblich behindert ...

  • Mexiko und Nikaragua: Souveränität achten!

    Politiker beider Länder sprachen auf Meeting in Managua

    Managua/Mexiko-Stadt (ADN- Korr.). Die Pläne des USA-Imperialismus für eine Intervention in El Salvador sind am Wochenende von namhaften politischen Persönlichkeiten Nikaraguas und Mexikos verurteilt worden. Auf einem Meeting in Managua erklärten Daniel Ortega, Mitglied des Regierungsrates der Nationalen ...

  • der Jugend in Helsinki

    DDR-Delegation unter Leitung von Egon Krenz begrüßt

    Helsinki (ADN-Korr.). Die vom 1. Sekretär des Zentralnates der FDJ, Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, geleitete Delegation zum Weltforum der Jugend und Studenten für Frieden, Abrüstung und- Entspannung ist am Sonntagabend in Helsinki eingetroffen. Sie wurde von Vertretern des Nationalkomitees ...

  • Westberlin: Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg geehrt

    Kundgebungsteilnehmer verurteilten NATO-Raketenpläne

    Westberlin (ADN). An der Gedenktafel für Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg am Westberliner Lützowufer versammelten sich am Sonntag zahlreiche Westberliner zu einer Kundgebung, auf der sie die vor 62 Jahren an dieser Stelle ermordeten deutschen Arbeiterführer ehrten. „Im Geiste von Karl und Rosa: Nein ...

  • PhilippinemAusnahmezustand beendet

    Wahlen zur Nationalversammlung für 1984 vorgesehen

    Manila (ADN-Korr.). Der philippinische Präsident Ferdinand Marcos hat am Sonnabend den über achtjährigen Ausnahmezustand im „Land der 7000 Inseln" beendet. In einer Fernsehrede zum Tag der Verfassung betonte er, daß damit eine entscheidende Etappe zur weiteren Normalisierung des politischen Lebens auf den Philippinen beginnt ...

  • Italiens Kommunisten begingen den Gründungstag ihrer Partei

    Festveranstaltung in der traditionsreichen Stadt Livorno

    Rom (ADN-Korr.). Die Kommunisten Livomos gedachten am Sonntag mit einer Festveranstaltung im Goldoni-Theater der Stadt des 60. Jahrestages der Italienischen Kommunistschen Partei (IKP). Auf der Kundgebung sprach Alessandro Natta, Mitglied der Nationalleitung und des Sekretariats des ZK der IKP, über die revolutionären Traditionen und die aktuellen Aufgaben der Partei ...

  • Indien betont die Rolle Nichtpaktgebundener

    Außenminister Rao: Vereint für den Frieden eintreten

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König Delhi. Angesichts wachsender internationaler Spannungen mißt Indien der am 9. Februar in Delhi beginnenden Außenminästertagung der nichtpaktgebundenen Staaten besondere Bedeutung zu. Das unterstreicht der indische Außenminister Rao in den Einladungsschreiben, die 93 Staaten übermittelt wurden ...

  • Afghanistan bekräftigt Gesprächsbereitschaft

    Kabul (ADN-Korr.). Die Regierung der Demokratischen Republik Afghanistan bekräftigte erneut ihre Bereitschaft zu Verhandlungen über eine politische Lösung aller Streitfragen in der Region. In einer Deklaration wird an die Vorschläge vom 14. Mai vorigen Jahres als Basis für Verhandlungen erinnert. Zugleich ...

  • Siidafrika überfiel Angola

    Maßnahmen gegen neuerliche Aggressionsakte gefordert

    Luanda (ADN). Truppen des südafrikanischen Rassistenregimes haben bei ihrem erneuten Überfall auf angolanisches Territorium in der vergangenen Woche Stellungen in der Provinz Cunene angegriffen. Wie das angolanische Verteidigungsministeriüm am Wochenende in einem Kommunique mitteilte, haben am 15. Januar Einheiten Pretorias vom widerrechtlich besetzten Namibia aus Anlagen in der Nähe von Cacotu überfallen, wobei sie von der Luftwaffe unterstützt wurden ...

  • PKP-Plenum zu aktuellen Problemen

    Appell an Kommunisten Portugals zum 60. Parteijubiläum

    Von unserem Korrespondenten Frank Wehner Lissabon. Das ZK der Portugiesischen Kommunistischen Partei rief am Wochenende auf einer Plenartagung alle Grundorganisationen zur Vorbereitung des 60. Jahrestages der am 6. März 1921 gegründeten PKP auf. Das Plenum orientiert in einem Beschluß darauf, das Jubiläum ...

  • Jahrestag des Sieges in der VR Benin begangen

    Cotonou (ADN). Mit einer Massendemonstration und Militärparade beging das Volk Benins am Freitag den 4. Jahrestag der Niederschlagung des imperialistischen Überfalls auf die Volksrepublik. An den Feierlichkeiten nahmen auch Delegationen anderer afrikanischer Länder teil. In einer Rede erklärte der Präsident Mathieu Kerekou, der Imperialismus habe sich nicht damit abgefunden, daß das Volk Benins den Weg der Freiheit auf der Grundlage des Marxismus-Leninismus beschreitet ...

  • Was sonst noch passierte

    Bei der Definition der Latzhose beweist die BRD-Wirtschaftsvereinigung Groß- und Außenhandel in ihren „Erläuterungen zum Zolltarif" besondere Gründlichkeit. Die Latzhose sei ein „Kleidungsstück aus Gewebe, das jedes Bein einzeln umhüllt, bis zu den Fußknöcheln reicht, etwas oberhalb der Taille abschließt und mit einem vorderen Brustlatz und Träger versehen ist ...

  • Papandreou wendet sich gegen NATO-Stützpunkte

    Athen (ADN). Der Vorsitzende der Panhellenistischen Sozialistischen Bewegung (PASOK), Andreas Papandreou, hat sich nachdrücklich gegen die Errichtung von NATO-Stützpunkten auf griechischem Territorium ausgesprochen. In einem Interview für die Zeitung „Exormisis" verurteilte der griechische Politiker ...

  • Schwerbehinderter von Berufsverbot bedroht

    Hamm (ADN). Der schwerbehinderte Sozialarbeiter Manfred Bockey aus dem westfälischen Kamen ist nach wie vor von Berufsverbot bedroht, berichtete die Progress Presse Agentur (PPA). Erst im nächsten Monat wird das Arbeitsgericht Bielefeld über eine Kündigung entscheiden, mit der die Stadtverwaltung von Rheda- Wiedenbrück den nach einem Unfall zu 60 Prozent geschädigten Sozialarbeiter aus dem öffentlichen JDienst entfernen will ...

  • Führende Demokraten m Bolivien ermordet

    La Paz/Pans (ADN). Das bolivianische Militärregime hat am Wochenende neun Führer der Partei Nationalistische Revolutionäre Bewegung (MNR) ermorden lassen. Bei einem Treffen in einer Wohnung waren sie von Polizisten überfallen worden. Wie die in der Illegalität gebildete Regierung der Nationalen Einheit ...

  • FMLN-Führung

    Erklärung der

    Managua (ADN-Korr.). Voller Empörung verurteilt die fortschrittliche Öffentlichkeit Mittel- und Lateinamerikas die massive Militärhilfe Washingtons für das Junta- Regime in El Salvador sowie die Interventionspiäne des USA-Imperialismus. Das Oberkommando der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) hat in einer am Wochenende über „Radio Liberacion" verbreiteten Erklärung die äußerst aggressive USA-Politik gegenüber den Völkern El Salvadors und Nikaraguas energisch angeklagt ...

  • VDR Jemen brandmarkt Drohpolitik des Westens

    Beirat (ADN-Korr.). Die wachsende Militärpräsenz und Drohpolitik des Imperialismus im Nahen Osten hat der Außenminister der VDR Jemen, Salem Saleh Mohammed, als Hauptursache von Spannungen und Instabilität in der Region bezeichnet. Der Politiker betonte in einem Interview mit der Bekiuter Wochenzeitung „Al-Kifah al-Amabi", sein Land unterstütze „die konstruktiven Vorschläge der Sowjetunion für Frieden und Sicherheit im Indischen Ozean, der Golfregion und auf der arabischen Halbinsel" ...

  • Sihiffskonvoi für den hohen Morden

    Moskau (ND-Korr.). Nach einer schwierigen Reise durch das Nördliche Eismeer erreichte der erste Schiffskonvoi der Winter-Navigationsperiode 1981 den Hafen Dudinka am Unterlauf des Jenissei. Nach Entladung der für die Bewohner des hohen Nordens bestimmten Fracht — Lebensmittel, Baumaterialien, Maschinen, Ausrüstungen und Möbel — treten die Schiffe mit Kupfer- und Nickelplatten aus dem Bergbaukombinat Norilsk, der nördlichsten Stadt der UdSSR, die Rückreise an ...

  • GründungsJubiläum des KDVR-Jugendverbandes

    Pjöngjang (ADN). Der Verband der Sozialistischen Arbeiterjugend Koreas beging am Sonnabend den 35. Jahrestag seiner Gründung. Auf einer Festsitzung, die aus diesem Anlaß in Pjöngjang stattfand, würdigte das Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas (PdAK), KDVR- Vizepräsident Kim II, den bedeutenden Anteil der Jugend am Kampf um die Befreiung des Vaterlandes und am sozialistischen Aufbau ...

  • Sowjetunion errichtet in Vientiane Krankenhaus

    Vientiane (ADN-Korr.). Der Grundstein für ein Krankenhaus, das von der Sowjetunion errichtet wird, ist in der laotischen Hauptstadt Vientiane gelegt worden, meldete KPL. Die moderne Einrichtung — eines der künftig größten Krankenhäuser der VDR Laos auf einer Fläche von 14 Hektar — ist für über 750 Betten projektiert ...

  • BRD: Jugendschurzgesetz nicht ernst genommen

    Bonn (ADN). In der BRD werde das Jugenidanbeitsschutzgesetz „wenig ernst genommen", schrieb am Sonnabend die „Süddeutsche Zeitung". Bei einer 'Umfrage unter rund 1000 Lehrlingen habe die Gewerkschaft Nahrung, Genuß, Gaststätten schon vor Jahren 4200 Verstöße registriert. So sind Arbeitszeiten bis zu 18 Stunden täglich und eine Wochenarbeitszeit bis zu 80 Stunden verlangt worden ...

  • Vorgezogene Wahlen zur israelischen Knesseth

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelische Regierung hat am Sonntag beschlossen, im Parlament eine Vorlage 'über die Durchführung vorzeitiger Parlamentswahlen am 7. Juli dieses Jahres einzubringen. (Die Ausschreibung vorgezogener Wahlen soll die Abwahl der Begin-Regierung, die ihre parlamentarische Mehrheit verlor, durch ein Mißtrauensvotum in der Knesseth verhindern ...

  • Treffen von Staatschefs ostafrikanischer Länder

    Kampala (ADN). Ein Treffen der Präsidenten von Uganda, Tansania, Sambia und Kenia fand am Wochenende in der ugandischen Hauptstadt Kampala statt. Wie aus einer feum Abschluß veröffentlichten Mitteilung hervorgeht, erörterten die Politiker die Festigung der gutnachbarlichen Beziehungen und die Entwicklung der wirtschaftlichen Kooperation zwischen ihren Staaten ...

  • Neue ArHIIerieiiberfälle Israels auf den Libanon

    Beirut (ADN-Korr.). In Südlibanon hat sich am Wochenende nach neuerlichen israelischen Artillerien- Überfällen die Lage weiter verschärft. Bei schwerem Artilleriebeschuß der israelischen Aggressoren und ihrer südlibanesischen Handlanger gegen Nabatyet, Auchye, Jarmaq und Tyr sind fünf Menschen verletzt und erhebliche Sachschäden verursacht worden ...

  • Felipe Gonzales gegen NATO-Beifritt Spaniens

    Madrid (ADN-Korr.). Der Generalsekretär der Sozialistischen Arbeiterpartei Spaniens (PSOE)^ ' Felipe Gonzales, bekräftigte das Nein seiner Partei zu einem Beitritt Spaniens zur NATO. Die Sicherheit des Landes sei ohne die Mitgliedschaft in der NATO größer, erklärte er auf einer Pressekonferenz in der spanischen Hauptstadt ...

  • Verheerender Ölteppich an Jütlands Westküste

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Die jütländlschen Strände südlich von Skagen sind einer verheerenden ölverschmutzung ausgesetzt. Seit Freitag wurde ein 15 Zentimeter starker ölteppich auf einen fast 30 Kilometer langen Abschnitt der Westküste gespült. Das öl stammt von dem griechischen Tanker „Stylis".

Seite 7
  • Beim #Schwanenkönig# 2,24 m übersprungen

    Arnstädter „Hochsprung mit Musik" mit Beilschmidt-Sieg

    von unserem Berichterstatter Horst Schiefelbein dene Resonanz von „Hochsprung mit Musik" — am Sonnabend bereits zum fünften Male ausgetragen — brachte in den Veranstaltungskalender des DVfL nicht weniger als diese Neuerungen ein. Hallenmeeting mit nur einer Disziplin, musikalische Begleitung nach Wahl der Aktiven, Spartakiadejahrgänge mit Olympiateilnehmern gemeinsam in einem Wettbewerb, Männer und Frauen im Wechselrhythmus ...

  • DDR-Junioren trumpften auf Bludenzer Bahn auf

    Steffi Martin und Jörg Hoffmann wurden Europameister

    Zwei1 Titel errangen die DDR- Starter bei den Junioren-Europameisterschaften der Rennschlittensportler in Bludenz (Österreich). Bei den Mädchen gewann Steffi Martin (SC Traktor Oberwiesenthal), bei den Jungen erwies sich Jörg Hoffmann (ASK Oberhof) als Bester. In beiden Einsitzer-Wettbewerben gingen sämtliche Medaillen an die DDR- Mannschaft, die nach 1975 in Oberhof ihr bestes EM-Ergebnis erreichte ...

  • Drei unter ersten sechs

    Mit gewachsenem Selbstvertrauen gelang ihr am Sonntag dann auch über 1000 m ein großartiger vierter Platz, und auf der abschließenden 3000-m-Strecke startete Gabi Schönbrunn dann gegen ihre Wunschpartnerin, Natalja Petrussewa. Kontinuierlich dehnte die Karl-Marx-Städterän ihren Vorsprung aus, gewann sicher gegen die Welt- und nun auch Europameisterin und hatte im Ziel überdies den Triumph, auch schneller gewesen zu sein als die norwegische Olympiasiegerin Björg Eva Jensen ...

  • Kollektive Leistung

    Ein solch gutes kollektives Abschneiden — dazu zählt auch der sechste Mehrkampfrang von Ines Pochert-Bautzmann — hatte es noch bei keiner Mehrkampfmeisterschaft für die DDR gegeben. Das ist um so beachtlicher, als nach dem Rücktritt der Medaülengewinnerinnen von Lake Placid Sabine Becker und Sylvia Albrecht viel Boden gegenüber der internationalen Spitze verloren schien ...

  • SC Traktor Schwerin in der Europacup-Endrunde

    3:0-Erfolg im Rückspiel gegen Albaniens Meister Tirana

    Zum fünftenmal sicherten sich die Volleyballerinnen des SC Traktor Schwerin" die Firiälteil- ' nähme in einem europäischen i ypokalwettbewerb.( Ani [lgestrigen > Sonntagabend bezwang der DDR- Meister den albanischen Titelträger Dinamo Tirana im Rückspiel der II. Hauptrunde im Pokalwettbewerb der Landesmeister nach 44 Minuten mit 3:0 (5, 5, 3) ...

  • Mit Musik im Training lauft es sich besser

    ND: Sie strahlen vor Freude ...

    ND: Über 3000 m hatten Sie ja Ihre Wunschpartnerin, oder? Gabi Schönbrunn: Ja, Natalja Petrussewa hat meinen Ehrgeiz, eine sehr gute Zeit zu erreichen, noch angestachelt. ND: Haben Sie sich an ihr während des Laufes orientiert? Gabi Schönbrunn: So ist das nicht. Ich lief mein Rennen, sie das ihre. Aber anfangs, als wir noch gleichauf lagen, war ihr Tempo schon ein Anreiz, später habe ich sie ja nicht mehr gesehen ...

  • Dynamo-Volleyballer gewannen FDGB-Pokal

    Den Wanderpokal des FDGB- Bundesvorstandes im Volleyball der Herren gewann am Sonntag in Erfurt der SC Dynamo Berlin. Der DDR-Meister bezwang im Endspiel nach 42 Minuten die zweite Vertretung des SC Leipzig mit 3:0 (10, 10, 4). Die Leipziger, die am Vortage überraschend Vizemeister SC Traktor Schwerin durch ein 3:0 den Weg ins Finale verlegt hatten, hielten zunächst recht gut mit ...

  • DDR-Läufer in Davos dreimal erfolgreich

    Bei internationalen Eisschnelllaufwettbewerben der Sprinter und Mehrkämpfer in Davos gab es drei Erfolge für die DDR. Christa Rothenburger gewann überlegen den Sprintervierkampf mit 171,890 Punkten. Sie war an beiden Tagen viermal erfolgreich. Über 500 m erzielte sie 42,46 und 42,32 s sowie über 1000 m 1:27,00 und 1:27,22 min ...

  • Zmnwaid Staffelbester Eckstein 10-km-Sieger

    Zum Abschluß der Internationalen Spartakiade der Sportorganisationen der Schutz- und Sicherheitsorgane der sozialistischen Länder im Biathlon in Zinnwald kam Dynamo Zinnwald zum Staffelerfolg über 4 X 7,5 km. Die Gastgeber gewannen in der Besetzung Oetzel, Schmidt, Eckstein und Kadner mit 1:49:43,15 h ohne Strafrunden vor der Dynamo- Mannschiaft aus der UdSSR (1:55:19,27/3), der Dinamo-Staffel aus Rumänien (1:56:38,79/3), Ruda Hvezda (CSSR/2:03:23,80/7) und Gwardia (Polen/2:07:35,05/9) ...

  • Eishockey metster nach drei Spielen ohne Sieg

    Auch nach dem dritten Eishockey-Meisterschaftsspiel mit Dynamo Weißwasser ist Titelverteidiger SC Dynamo Berlin noch ohne Sieg. Den ersten Spielen (2:4 und 3:3) folgte am Sonnabend in der Trainingshalle der Berliner mit 4:4 (0:1, 1:1, 3:2) ein weiteres Unentschieden. Weißwasser gefiel durch schnelles, einsatzstarkes Spiel und entwickelte vor dem gegnerischen Tor mehr Druck als die meist überlegenen Berliner ...

  • Silber und Bronze für unsere DDR-Mädchen in Heerenveen

    3000 m an Gabi Schönbrunn / Karin Enke Mehrkampfzweite hinter Natalja Petrussewa

    Von unserem Berichterstatter WoVigang Richter Sieben Jahre dauerte die Pause zwischen den letzten und den diesjährigen Mehrkampf-Europameisterschaften im Eisschnellauf der Damen. In dieser Zedt hatte sich kein Veranstalter gefunden. So waren die Maßstäbe für europäische Titelkämpfe im friesischen Heerenveen vollkommen veraltet ...

  • „Schneekristalle für über 1000 Volkssportler

    Die Rennsteig-Gemeinde Schmiedefeld richtete am Wochenende zum 15. Male ihren traditionellen Schneeschuhlauf aus. 1020 Volkssportler vorwiegend aus den Kreisen Suhl und Ilmenau gingen bei minus zwei Grad an den Start. Schneesorgen hatten die rührigen Organisatoren der BSG Chemie in diesem Jahr nicht ...

  • 14 unter dem Bahnrekord

    Wie gut das Niveau der Konkurrenz mit Teilnehmerinnen aus elf Ländern war, belegen die 1500 m. 14 Läuferinnen unterboten bei fast frühlingshaftem Wetter den gewiß nicht schlechten Bahnrekord von 2:16,12 min. Dazu zählten auch die drei DDR-Läuferinnen. Alles schien sich bereits mit der lange feststehenden Reihenfolge Petrussewa (2:10,46) vor Enke (2:11,88) abgefunden zu haben, als die hier unbekannte 19jährige Gabi Schönbrunn im neunten Paar startete ...

  • Zwei dritte Plätze für Judoka der DDR

    Die Judoka Frankreichs und Japans dominierten beim traditionellen Turnier im Pariser „Stade Pierre de Coubertin". Im Wettkampf mit Aktiven aus elf Ländern blieben für die DDR- Sportler lediglich zwei dritte Plätze durch Klaus-Peter Stollberg (SC Leipzig) in der Klasse Extraleicht und durch Karl-Heinz Lehmann (ASK Frankfurt) im Leichtgewicht ...

  • UdSSR-Doppelerfolg hn 20-km-Langlauf

    Einen sowjetischen Doppelerfolg gab es bei einem Weltcup-Langlauf der Frauen über 20 km in Nowe Mesto (CSSR). Raissa Smetanina, verwies in 1:04:11,44 h Raissa Chworowa (1:04:44,22) und die Norwegerin Marit Myrmäl (1:04:55,21) überlegen auf die Plätze. Über 15 km der Männer triumphierte der Finne Aki Karvonen ganz überlegen in 45:10,49 min vor Frantisek Simon (CSSR/ 46:45,74) und seinem Landsmann Tarmo Maetta (47:00 ...

  • SKISPORT

    Spezialsprunglauf in Bakunani (UdSSR). 1. Poikanen (Finnland) 239.5 (105,5/104,5), 2. Stanarius (DDR) 233,0 (101,5/108), 3. Husek (CSSR) 226.6 (104,5/99,5). Spezialsprunglauf in Sapporo: 1. Puikkonen 246,5 (108/104,5), 2. Törmänen (beide Finnland) 243,5 (109/ 101), 3. Yagi (Japan) 237,8 (106,5/103). ...

  • Hallenturnier in Cottbus

    Pokal des Oberbürgermeisters an Fußballer aus Ungarn

    Gewinner eines internationalen Hallenfußballturniers in Cottbus wurde am Sonntag der ungarische Oberligist Kohasz Dunaujvaros mit 8:2 Punkten vor dem ebenfalls ungeschlagen gebliebenen FC Carl Zeiss Jena. Jena trennte sich im Schlußspiel vom BFC Dynamo 2:2 und wurde mit 7:3 Zählern Zweiter. Die Berliner, die in Cottbus bereits dreimal hintereinander gewonnen hatten, kamen diesmal mit 5:5 Punkten nur auf Rang drei vor Spartak Hradec Krälove (4:6) und Lech Poznan (2:8) ...

  • in Welingrad vorn

    Die Skandinavier dominierten bei einem Weltcup-Langlauf über 15 km in Welingrad (Bulgarien), den Sieg holte sich der Norweger Oddvar Braa mit über fünf Sekunden Vorsprung vor Schwedens olympischem Goldmedaillengewinner Thomas Wassberg. Weltcup-Spitzenreiter Alexander Sa\sfjalow (UdSSR) mußte mit Rang 12 zufrieden sein ...

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Wismut Aue gegen TSG Gröditz 4:1, HFC Chemie-Stahl Eisenhüttenstadt 1:0, BFC Dynamo—Dynamo Dresden (Nachwuchsoberliga) 5:1, Chemie Zeitz-FC Karl-Marx-Stadt 0:4, Chemie Buna Schkopau gegen Krumhermersdorf 4:2.

  • RENNSCHLITTENSPORT

    In Olang (Italien), Herren: Haspinger 2:59,56, Hildgartner (beide Italien) 3:00,32; Damen: Schafferer (Österreich) 2:34,16, Auer (Italien) 2:3448; Doppel: Fluckinger/Wilhelmer (Österreich) 1:16,49, Raffl/Brunner (Italien) 1:16,78.

Seite 8
  • Olympiasieger behaupteten sich beim Bahn-Titelkampf

    Lutz Heßlich und Lothar Thoms zum viertenmal Meister in ihren Spezialdisziplinen

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y In der Cottbuser Kabine lagen auf einem Tisch die glitzernden Siegerschleifen und etliche Blumensträuße. Diese VI. DDR-Hallenmeisterschaften auf der Winterbahn der Werner-Seelenbinder- Halle standen ganz im Zeichen des Cottbuser Klubs. Vier der sechs Titel errangen die Fahrer aus der Lausitz ...

  • Gute Ausgangsposition für das zweite Spiel

    Rostock bot im Sportkomplex Margavinos, dem Domizil von Atletico" Madrid, vor 3000 Zuschauern eine starke kämpferische Leistung. Die Mannschaft ließ sich in keiner Phase entscheidend aus der Ruhe bringen und hatte sich das 20:20 (10:10) nach einem Treffer von Helmut Wilk 14 Sekunden vor dem Abpfiff dank einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den zurückliegenden Europapokalspielen auch verdient ...

  • Erst nach dem Wechsel deutliche Steigerung

    Wie zuvor im Achtelfinale gegen UdSSR-Vertreter Rostelmasch Rostow (12:8) verschafften sich die Frauen des ASK Vorwärts Frankfurt im Hinspiel des Viertelfinals gegen Spartakus Budapest beim 15:11 (7:9)-Sieg einen 4-Tore-Vorsprung. Dieses wertvolle „Polster" könnte sich am kommenden Sonntag bei der Zweitauflage in der ungarischen Hauptstadt erneut als wertvoll erweisen ...

  • Der Werf einer ruhigen Ecke

    Der Olympiasieger des Jahres 1980 im Sprint wurde am Sonnabendabend in Berlin DDR-Hallenmeister 1981 - Lutz Heßlich. Wie schwer war es für den Olympiasieger, diesen Titel zu erkämpfen? Seine Antwort auf diese Frage' „Gegen Emanuel Raasch und Michael Hübner zu gewinnen fordert gute Form und höchste Konzentration ...

  • Resultate

    Die Medaillengewinner der Meisterschaften: Sprint: 1. Heßlich (SC Cottbus), 2. Hübner (SC Karl- Marx-Stadt), 3. Uibel (SC Cottbus). 1000 m Zeitfahren: 1. Thoms (SC Cottbus) 1:07,96, 2. Malchow (SC DHfK Leipzig) 1:08,56, 3. Grünke (TSC Berlin) 1:08,65. 4000 m Einzelverfolgung: Winkler (SC Cottbus) 4:49,40, 2 ...

  • DDR-Sportdeiegatton beendete Syrien-Besuch

    Eine Delegation der Sportlei-1 tung der DDR unter Leitung von Prof. Dr. Günter Erbach, Staatssekretär für Körperkultur und Sport beim Ministerrat der DDR, hat am Sonnabend einen einwöchigen Besuch Syriens beendet. Die Delegation folgte einer Einladung der Leitung des allgemeinen Sportbundes der SAR. ...

  • Ski-Sondercugprogramm mit 2000 Leipzigern

    Fast 2000 Leipziger Werktätige erlebten ein sportliches Wochenende in Oberhof, Altenberg oder in der CSSR. Sie gehörten zu den ersten Teilnehmern des diesjährigen Ski-Sonderzugprogramms, das vom Bezirksfachausschuß Leipzig des DDR-Skiläufer-Verbandes gemeinsam mit der Deutschen Reichsbahn und dem Reisebüro der DDR organisiert wird ...

  • Meinungen

    Das äußerten die Trainer der vier Mannschaften: Udo Höller (ASK Vorwärts)- Wir wußten um die Stärke der Ungarinnen und hatten durch den Ausfall von Sonja Herrnsdorf große Anfangsschwierigkeiten. Erst eine enorme Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit führte zu mehr Sicherheit. Besonders hervorzuheben ist die gute Leistung von Ute Gaukler im Tor ...

  • Von den Viertelfinalspielen int Handball-Europapokal

    Erst als sich die ASK-Abwehr besser auf die quirligen Budapester Angreiferinnen eingestellt hatte, lief es bei den Frankfurterinnen. - Der Spanier Alonso (gestreiftes Hemd) kommt nicht zum Wurf Telefotos: ZB Rühs, AP

Seite
Schöpferischer Erfahrungsaustausch über die Erich Honecker grünt Weltforum der Jugend Steigende Produktivität durch neue Technologien Karin Enke EM-Zweite Erbitterte Kampfe dauern an KPdSU-Delegation in den Bezirken Halle und Potsdam Große Leistungen der DFD-Gruppen 400 Themen für Leipzigs Forscher Maidana und Ron in Stroessners Kerkern gefoltert Seestreitkräfte der BRD üben m der Karibik Beileid zum Ableben von Bischof Auf derbeck Sturmschäden in Ungarn Nordspanien: Hochwasser Schiffskatastrophe Beben in Taschkent Kurz berichtei Rassistenüberfall
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen