5. Mär.

Ausgabe vom 08.09.1980

Seite 1
  • Heute beginnt das Manöver „Waffenbrüderschaft 80"

    Am Vorabend besuchten Heinz Hoff mann und Viktor Kulikow Truppenlager der NVA, von Bruderarmeen der CSSR, der VR Bulgarien und der VR Polen / Meeting in Ravensbrück

    Berlin (ND). Das Manöver „Waffenbrüderschaft 80" wird heute mit einer Großkundgebung auf dem Platz der Nationen in Potsdam eröffnet. Es spricht Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED, Vorsitzender des Staatsrates und des Nationalen Verteidigungsrates der DDR. Die Kundgebung wird vom Fernsehen der DDR ab 16 ...

  • Palästinensischer Politiker iu Besuch in unserer Republik

    Farouk Al-Kaddoumi am Mahnmal Unter den Linden

    Berlin (ADN). Die Opfer des Faschismus und Militarismus ehrte am Sonntagvorrndttag mit einer Krarazniöderlegiuing am Mahnmal Unter den Linden der Leiter der Politischen Atoteilung der Palästinensischen Befneiungsorganisation, Farouk Al-Kaddoumi. Der palästinensische Politiker war am Vortage auf Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, zu einem offiziellen Besuch der DDR in Berlin eingetroffen ...

  • Jörg Köhler dominierte

    Bei „Rund um Berlin" mit 18 Sekunden vor Bernd Drogan

    RADSPORT: Beim 74. Straßenrennen „Rund um Berlin" war der Geraer Wismut-Fahrer Jörg Köhler mit 18 Sekunden Vorsprung vor dem Cottbuser Bernd Drogan erfolgreich. Den 13. Dynamo-Cup hatte am Sonnabend der Friedensfahrtdritte Olaf Ludwig (SG Wismut Gera) gewonnen. Er verwies Holger Kickeritz auf den zweiten Platz ...

  • Leipzig bewies erneut seine große Rolle im Welthandel

    Messe am Sonnabend beendet / Besucher aus 98 Staaten

    Leipzig (ADN). Die Leipziger Herbstmesse 1980 unter dem traditionellen Motto „Für weltoffenen Handel und technischen Fortschritt" ■ ist nach siebentägiger Dauer a.m Sonnabend beendet worden. Die Teilnahme von mehr als 6000 Ausstellern aus 52 Staaten und Westberlin sowie Besuchern aus 98 Ländern bestätigte erneut die große Internationalität der Messe, ihre Bedeutung als Zentrum des völkerverbindenden Handels, der internationalen Zusammenarbeit und des Leistungsvergleichs ...

  • Aus dem Leben von Stanislaw Kania

    Stanislaw Kania wurde am 8. März 1927 im Dorf Wrocanka (jetzt Wojewodschaft Krosno) in der Familie eines Kleinbauern geboren. Er absolvierte die ökonomische Fakultät der Hochschule für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der PVAP. Er begann 1942 seine Berufstätigkeit als Arbeiter. 1944 nahm er in den Reihen der Bauernbataillone an der Widerstandsbewegung teil ...

  • Glückwünsche von Erich Honecker

    Erprobte Kampfgemeinschaft SED und PVAP bekräftigt

    Werter Genosse Stanislaw Kania! Anläßlich Ihrer Wahl zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei übermittle ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees, aller Mitglieder der Soziaiistischen Einheitspartei Deutschlands herzliche Glückwünsche und brüderliche Grüße. In dieser ...

  • Stanislaw Kania zum Ersten Sekretär des ZK der PVAP gewählt

    6. Plenum des Zentralkomitees der PVAP tagte in Warschau

    Warschau (ADN). Wie die polnische Nachrichtenagentur PAP mitteilte, trat in der Nacht vom Freitag zum Sonnabend das 6. Plenum des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei zusammen. Die Tagung wurde vom Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP und Vorsitzenden .des Staatsrates der VR Polen, ...

  • Zum Manöver in der DDR eingetroffen

    Berlin (ADN). Zum Manöver „Waffenbrüderschaft 80" sind am Wochenende in der DDR Armeegeneral Raul Castro, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Kubas und Minister der Revolutionären Streitkräfte, Generaloberst Dsharantain Awchia, Mitglied des ZK der Mongolischen Revolutionären Volkspartei und Minister für Verteidigung, und Armeegeneral Hoang Van Thai, Mitglied des ZK der KP Vietnams und Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung, eingetroffen ...

  • Israel verschärft Loge in Südlibanon

    Marine beschoß Küsten Städte

    Beirut (ADN-Korr.). Feuerüberfälle israelischer Kriegsschif- £e und weitere Aggnessdonsvorberedtwngen der Trappen. Tel Avivs halben am Wochenende die gespannte Lage im Süden Libanons erneut verschärft. Vor der Gouvemniorätestadt Saids eröffnete am Sonnaibendmittag eän [israelisches Kriegsschiff das Feuer aui die Küste und ein nahe gelegenes palästinensisches Flüchtlingslager ...

  • Staatsplan bei Getreide erfüllt

    Bauern lösten ihre Wettbewerbsverpflichtung zum X. Parteitag ein Jetzt gilt die ganze Kraft der Einbringung des weiteren Erntegutes

    Berlin (ADN). Wie das Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft mitteilt, ist am Sonntag der Staatsplan bei Getreide erfüllt worden. Damit lösten die Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern gemeinsam mit allen, die daran Anteil haben, eine- bedeutsame Verpflichtung im sozialistischen Wettbewerb, bei der Vorbereitung des X ...

  • Kulturtage Kubas mit vielfältigem Programm

    Berlin (ND). Zahlreiche Begegnungen mit Kultur und Kunst der Republik Kuba brachte das vergangene Wochenende. So setzte im Rahmen der Tage der Freundschaft und Kultur dieses befreundeten Landes am Sonnabend das Politische Theater „Bertolt Brecht" aus Havanna sein Rostocker Gastspiel fort. Es bot im Volkstheater eine mit herzlichem Beifall aufgenommene Aufführung von Brechts „Der Brotladen" ...

  • Millionen Afrikaner sind von der Malaria bedroht

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Über eine Million Kinder im Alter bis zu fünf Jahren sterben jährlich in Afrika an Maliairia. Das geht aus einem Bericht des Regionaldirektörs der Weltgesiundhedteorganisatdon (WHO) für Afrika, Dr. Comlan Quenum, hervoir. Der in. Addis Abeba veröffentlichte Bericht, in dem., ...

  • Konferenz in Genf wurde beendet

    Gent (ADN-Korr.). Nach vierwöchigen Beratungen ist die Konferenz zur Überprüfung der Wirksamkeit des Vertrages über Nichtweiterverbreitung von Kernwaffen in Genf am Sonntag zu Ende gegangen. Auf der abschließenden Plenarsitzung wurde übereinstimmend unterstrichen, daß die Tagung eine wichtige und nützliche Arbeit geleistet habe ...

  • Pressekonferenz In Hanoi mt Kosmonauten-Duo

    Hanoi (ADN-Korr.). Das sowjetisch-vietnamesische Kosmosunternehmen sowie die Reise der Weltraumflieger durch Vietnam haben die Freundschaft zwischen den Völkern beider Länder noch fester geschmiedet. Das betonte der Kommandant der sechsten Interkosmos-Besatzung, Viktor Gorbatko, am Sonnabend auf einer Pressekonferenz in Hanoi ...

  • Panama: Tagung gegen Wettrüsten

    Panama-Stadt (ADN). Zum verstärkten Kampf gegen das von den USA angeheizte Wettrüsten haben die Teilnehmer eines internationalen .jrugendseminars in Panama-Stadt aufgerufen. Die Vertreter aus 30 Ländern Amerikas, Europas und Asiens verurteilten gleichzeitig die Versuche Washingtons, sich in die inneren Angelegenheiten anderer Staaten einzumischen ...

  • 500 Bauern von salvadorianischen Truppen ermordet

    Massaker in Provinz Libertad

    San Salvador (ADN). Truppen der salvadorianischen Junta haben in der Provinz Libertad — 40 Kilometer nördlich der Hauptstadt San Salvador - 500 Bauern ermordet. Das berichteten Mitglieder der Menschenrechtskommission El Salvadors, die den Ort des Massakers besichtigt hatten. Wie die mexikanische Zeitung „Excelsior" berichtet, sind 10 000 Einwohner El Salvadors aus ihren Heimatorten vertrieben worden ...

  • Kurz berichtet

    Machel am DDR-Stand

    Maputo. Der Präsident der FRELIMO-Partei und der Volksrepublik Mocambique, Samora Machel, besichtigte am Sonntag im Rahmen der internationalen Landwirtschafts-, Handels- und Industräemesse in Maputo auch die DDR-Schau und äußerte hohe Wertschätzung für deren Produkte. Seite 5

  • Völkermord geplant

    Panama-Stadt. Das Lucas- Regime in Guatemala besitze Pläne, die den Mord an Zehntaur senden Bürgern des Landes kaltblütig einkalkulieren, wurde auf einer Pressekonferenz in Panama-Stadt enthüllt. USA-Kreise seien an diesen Plänen direkt beteiligt. Seite 5

  • Erneut Terroropfer

    Madrid. Drei Menschen sind am Wochenende in Hernani bzw. in Erenchun im spanischen Baskenland bei Terroranschlägen ermordet worden. Innerhalb von sechs Tagen sind somit in Spa^ nien sechs Personen bei Anschlägen ums Leben gekommen.

  • Attentat in Iran

    Teheran. Bei einem Mordanschlag auf Ajatollah Sadegk Khalkhali am Wochenende wurde einer seiner Leibwächter verletzt. Vier Personen wurden verhaftet; Khalkhali verfolgt seit Monaten Rauschgiftvergehen.

  • Einmischungsappeil

    Seite 5

Seite 2
  • Die Kraft des Bündnisses, dem nichts widerstehen kann

    Dem Bündnis von Wissenschaft, Proletariat und Technik, so hatte W. I. Lenin einst gesagt, werde „keine noch so finstere Gewalt widerstehen können". Die am Freitag in Berlin erfolgreich abgeschlossene V. Hochschulkonferenz der DDR war auf ihre Art eine deutliche Demonstration einer der größten und wichtigsten ...

  • Leipzig bewies erneut seine große Rolle im Welthandel

    (Fortsetzung von Seite 1)

    internationalen Handels-, Wirtschafts- und Wissenschaftsbeziehungen auf der Grundlage der Gleiehbereehtiigung und des gegenseitigen Vorteils. Das Exportangebot der DDR widerspiegelte die gestiegene Leistungskraft von 2800 ausstellenden Kombinaten, Außenhandels- und Industriebetrieben. Die dabei vorgestellten 5000 Neu- und Weiterentwicklungen verdeutlichten die Wettbewerbsinitiativen der Werktätigen zur Vorbereitung des X ...

  • Heute beginnt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    auf das Manöver mit vorbildlichen Leistungen in der Ausbildung gemeinsam mit den Kampfgefährten der Bruderarmeen abgeschlossen haben. Armeegeneral Hoffmann und Marschall Kulikow werteten die Ergebnisse als Ausdruck des hohen Verantwortungsbewußtseins der Angehörigen der Bulgarischen Volksarmee, gemeinsam mit den Bruderärmeen, den Frieden und die sozialistischen Errungenschaften zu jeder Zeit zuverlässig zu schützen ...

  • Moderne Technologien sichern hohen Zuwachs an Qualität und Effektivität

    Bis zum X. Parteitag; Neue Produktionsstätte im VEB Elektrokohle Berlin rohbaufertig

    Berlin (ADN/ND). Eine neue Produktionsstätte wird gegenwärtig im VEB Elektrokohle Berlin- Lichtenberg errichtet. Die Partner aus der Bauwirtschaft haben sich gemeinsam mit den Berliner Elektroköhlern das Ziel gestellt, den Rohbau des 65 Meter hohen Gebäudes bis zum X. Parteitag der SED zu übergeben. Mit dieser Initiative im Wettbewerb leisten die Kollektive einen wichtigen Beitrag zum weiteren Leistungsanstieg ...

  • Kampfer der Arbeiterklasse demonstrierten ihr Können

    Werner Felfe bei der Kampfgruppenspartakiade in Halle

    Halle (ND). 70 000 Besucher und Aktive vereinte am Sonnabend die XV. Kampfgruppenspartakiade des Bezirkes Halle. Bei der Eröffnung bezeichnete Werner Felfe, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär der SED-Bezirksleitung Halle, die Spartakiade als festen Bestandteil der umfassenden Vorbereitung des X ...

  • PLO-Politiker besucht die DDR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    KacKfauimi gewann einen lebendigen Eindruck von der Anziehumgisknaft desi Hauses an der Spree mit seinen Ausstellungen, Theatern, Restaurants und Espnessos. Im Anschluß daran dnfonmierte sich Farouk Al-Kaddoumi im Plenarsaal der Volkskammer über die Aufgaben der obersten Volksvertretung der DDR. Im Bowlingzentnum des Palastes traf Farouk Al-Kaddoumi mit Gästen des Hauses zusammen, die den palästinensischen Politiker herzlich begrüßtem ...

  • Tagung der WHO in Erfurt eröffnet

    Experten aus 15 Staaten beraten

    Erfurt (ADN). Eine gemeinsame Arbeitstagung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Federation Dentaire Internationale (FDI) — der Internationalen Zahnarztvereinigung — begann am Sonntag in Erfurt. Tagungsort ist die Sektion Stomatologie der medizinischen Akademie. Erstmals findet eine derartige Tagung außerhalb des Hauptquartiers in Genf statt ...

  • Ehrung für Wilhelm Pieck

    Kranzniederlegung zum 20. Todestag des ersten Präsidenten der DDR in Friedrichsfelde

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 20. Todestages von Wilhelm Pieck ehrten am Sonntagmorgen Mitglieder der Partei- und Staatsführung mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde den ersten Präsidenten der Deutschen Demokratischen Republik. An der letzten Ruhestätte ...

  • Kulturschaffende in der kubanischen Botschaft

    Berlin (ADN). Zu Ehren der offiziellen Delegation kubanischer Kulturschaffender unter der Leitung des stellvertretenden Ministers für Kultur Adolfo Vazquez Cuadrado, die zu den „Tagen der Freundschaft und Kultur der Republik Kuba in der DDR" (gegenwärtig in Berlin weilt, hatte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Kuba in der DDR, Julio Garcia Oliveras, am Sonnabend zu einem freundschaftlichen Treffen geladen ...

  • Schwere Gewitter in den Süd-und Mittelbezirken

    Berlin (ADN). Die Bezirke Suhl, Gera, Magdeburg, Leipzig, Karl-Marx-Stadt und Dresden wurden in den Freitagabend- und den Nachtstunden zum Sonnabend von schweren Gewittern betroffen. Innerhalb einer halben Stunde fielen in Gera über 13 Liter Niederschlag pro Quadratmeter, Hagelkörner hatten zum Teil Haselnußgröße ...

  • Eindrucksvolles Meeting im Dorf der Jugend

    Großenhain (ADN). Auf 'einem eindrucksvollen Meeting im Dorf der Jugend legte die FDJ-Kreisorganisation Großenhain in Anwesenheit von Wolfgang Rudolph, Sekretär des FDJ-Zentralrates, am Wochende Rechenschaft über ihre bisherigen Ergebnisse in der Parteitagsinitiative ab. Das Treffen, an dem über 2000 Mädchen und Jungen teilnahmen, war Höhepunkt einer Festwoche anläßlich des 30jährigen Bestehens des Dorfes ...

  • DDR solidarisch mit Völkern Lateinamerikas

    Berlin (ADN). Die gegenwärtig in der DDR stattfindende „Woche der Solidarität mit dem antiimperialistischen Befreiungskampf der Völker Lateinamerikas" verleihe der Solidaritätsbewegung neue Impulse. Das erklärte der Sekretär des Solidaritätskomitees der DDR Peter Stobinski in einem ADN-Gespräch. „Unsere ...

  • Bezirks-MMM Schwerin zeigt 526 Exponate

    Schwerin (ADN). 526 der besten Ergebnisse des Jahrgangs 1980 der Messe der Meister von morgen des Bezirkes Schwerin sind seit Sonnabend in der Sport- und Kongreßhalle der Bezirksstadt zu sehen. Sie verkörpern einen volkswirtschaftlichen Nutzen von über neun Millionen Mark. Zu den hervorragenden Leistungen dieser FDJ-Bewegung zählt ein neuartiger Verbundleiter aus dem Kabelwerk Nord, durch dessen Einsatz in der DDR-Kabelindustrie jährlich rund 3000 Tonnen Kupfer eingespart werden k'orJrietf ...

  • Präsident Malis empfing den Botschafter der DDR

    Bamako (ADN). Der Generalsekretär der Demokratischen Union des Maldmesäschen Volkes und Präsident der Republik Mali, General Moussa Tanaore, empfing am Sonnabend den Botschafter der DDR, Erich Mesfe, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens. Botschafter Meske überbrachte die persönlichen Grüße des Generalsekretärs des ZK 'der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die von Moussa Traore herzlich erwidert wurden ...

  • Vereinbarung zwischen Journalistenverbänden

    Berlin (ADN). Eine bis 1985 gültige Vemnlbaiiung über die Zusammenarbeit zwischen dem Verband: der Journalisten der DDR (VDJ) lund dem Verband der Journalisten! Zyperns (UCJ) ist am Wochenende in Berlin unterzeichnet worden. In dein von Harri Czepuck, Vorsitzender des VDJ-Zentral Vorstandes, und Alex Efttiyviuüos, Vizepräsident des UCJ, untenzeachnetan Dokument ist die Erweiterung des Austausches von Erfahrungen in der Verbandsarbeit vorgesehen ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stel I vertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Lein kauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • 6000 Lehrerstudenten wurden immatrikuliert

    Berlin (ADN). Für rund 6000 künftige Diplomlehrer beginnt mit dem heutigen Tag an den Universitäten und Hochschulen der DDR ein vierjähriges Direktstudium. Etwa 3200 von ihnen sind an neun pädagogischen Hochschulen immatrikuliert, rund 2000 an sechs Universitäten, an den Technischen Hochschulen Karl-Marx-Stadt ...

  • Glückwünsche für Jozef Pinkowski

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, übermittelte Jozef Pinikowslkd anläßlich seiner Berufung zum Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Polen herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Stilleg«n, abreißen und dann neu bauen?

    Viele hatten sich schon den Kopf zerbrochen, wie das Nadelöhr zu weiten ist. Die alte Anlage stillegen, abreißen und die neue Technik montieren ? Unmöglich, der monatelange Ausfall wäre nicht zu verkraften. Wenn wir schon rationalisieren, dann gleich richtig, sagten manche. Die Härterei gehont also in unsere vorgesehene neue Produktionshalle ...

  • Leserbriefe an das MD Restgas wird jetzt genutzt, 350000 Mark werden gespart

    im VEB Synthesewerk Schwarzheide fallen bei der Herstellung von Kohlenmonoxid und Wasserstoff für den Produktionseinsatz Rest- und Überschußgasmengen an. Sie konnten bisher nicht genutzt werden. Das wollten wir ändern. Wir fanden schließlich eine Lösung, die in den Plan der Investitionen eingeordnet wurde ...

  • Mit jedem Vorhaben erleichterte Arbeit

    Die neue Härteanlage konnte drei Monate vorfristig zur Industrieerprobung übergeben werden. Die ersten Wochen der Probezeit verliefen so gut, daß die Spezialisten heute sagen: Mit Sicherheit werden die projektierten Leistungen der Anlage überboten. Die Arbeiter in der Produktion haben das Vorhaben ebenfalls tatkräftig unterstützt, haben sich qualifiziert ...

  • Kürzester Weg entscheidet

    Die Staßfurter Betriebe sprechen auch in der Einweisungskommission für Kindergärten beim Rat der Stadt ein Wort mit. Stadtverordnete Hannelore Bannier, Mitglied der Ständigen. Kommission Volksbildung, Kultur und Erholungswesen, bezeichnete gerade diese Mitarbeit als äußerst wertvoll. In der Kommission, ...

  • Vorbereitet auf die Parteiwahlen

    Wertvolle Erfahrungen im Konsultationspunkt der SED-Kreisleitung Schmalkalden

    Ein Konsultationsstützpunkt zu den am 1. Oktober beginnenden Parteiwahlen wurde dieser Tage ypa der SED-Kreisleitung Schmalkalden eröffnet. Er soll vor allem Parteigruppenorganisatoren, AiPO-Sekretären und Parteileitungen kleinerer Grundorganisationen Erfahrungen und Anregungen für ihre Arbeit in Vorbereitung des X ...

  • Kein unerledigter Antrag

    „Seit Jahren schon liegt bei uns die Verantwortung für die Unterbringung der Drei- bis Sechsjährigen nicht allein auf den Schultern der Volksvertretung und des Rates", erklärte uns dort der stellvertretende Bürgermeister Horst Pusch. Sämtliche Betriebe des Territoriums setzen sich mit dafür ein, daß die Eltern, insbesondere jede Mutter, die arbeiten möchte, ihr Kind auch in guter Obhut wissen ...

  • Aufgebot an Fahrzeugen aus eigenen Bereichen erweitert

    Mehr LKW für Erntetransporte von Einrichtungen der LPG

    Ihre Potenzen zur Gewinnung zusätzlicher Mechanisatoren und Technik für die Ernte aus den eigenen zwischengenossenschaftlichen Einrichtungen nutzen die Bevollmächtigten aus LPG und ViEG im Kreis Lütoz, Bezirk Schwerin, immer wirkungsvoller. In der Kommission Transport dieses demokratischen Organs standen Anträge der LPG Goldberg und der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Kreien zur Debatte, ihnen zusätzlich weitere Fahrzeuge zum Körnertransport bereitzustellen ...

  • Eine Meisterprüfung für bewährte Rationalisatoren

    Wie die Arbeiter und Ingenieure der Werkzeugfabrik Königsee aus politischen und ökonomischen Einsichten einen entscheidenden Produktionsbereich des Betriebes rekonstruierten / Von Heinz Singer

    Die Rationalisatoren von der Werkzeugfabrik Königsee haben schon manches Glanzstück vollbracht. Was sie sich jedoch mit der Rekonstruktion und Erweiterung der Härterei zutrauen sollten, das war so schwierig und riskant wie keine Aufgabe zuvor. Da war eine Meisterprüfung zu bestehen! Die Härterei ist ein Nadelöhr ...

  • Neubau in kleinen Orten

    Die Staßfurter — das belegen Analysen — haben auch für die nächsten Jahre mit Kindergartenplätzen keine Sorgen. Ihr Augenmerk gilt natürlich weiterhin der Ausnutzung aller Reserven zur Unterbringung der Kinder künftiger Jahrgänge, insbesondere jedoch der Verschönerung der Einrichtungen und der Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Kindergärtnerinnen ...

  • Wie die Stoß furter genügend Kindergartenplätze st hüten

    Eine erfreuliche Bilanz zum X. Parteitag der SED / Rat und Betriebe als enge Partner

    Auf der jüngsten Sitzung des Bezirkstages Magdeburg ergriff auch die Abgeordnete Eva Krause im Auftrage ihrer Ständigen Kommission Sozialistisches Bildungswesen das Wort. Die Kindergärtnerin und langjährige Volksvertreterin aus Vähldorf teilte mit, daß nunmehr überall im Bezirk jedes Kind, dessen Eltern es wünschen, einen Kindergarten besuchen kann ...

  • Die Erstlinge einer neuen Generation

    Verbündete für die Modernisierung der Härterer hatten die Königseer Rationalisatoren in der Technischen Hochschule Ilmenau, im Forschungszentrum für Werkzeugmaschinenbau Karl-Marx- Stadt, im Schmöllner Rationalisierungsbetrieb des VEB Werkzeugkombinat Schmalkalden gefunden, und sie profitierten auch aus der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit einem sowjetischen Betrieb in Orenburg ...

  • Armaturen vor Ort repariert

    Junge Neuerer aus dem Energiekombinat Dresden werden auf der Zentralen Messe der Meister von morgen mit einer neuen Reparaturtechnologie für Absperrschieber aufwarten, die auch für alle anderem Energiebetriiebe von großem Interesse sein dürfte. Es handelt sich um folgendes: Verunreinigungen in den Rohrleitungen des; regionalen Ferngasleitungsnetzes und Staubanfall im Verbundnetz haben zur Folge, daß die Absperrschieber stark verschleißen ...

  • Werkstücke auf Rollen

    Dresden (ADN). Auf mehr als das Doppelte stieg im VEB Elbe- Naturstein Dresden durch Anwendung einer Fließtechnologie die Produktivität beim Bearbeiten von Sandsteinplatten. Die durchschnittlich 50 Kilogramm schweren Werkstücke werden jetzt auf Rollen und Drehtischen bewegt. Neben erleichterter Arbeit verringerten sich zugleich die Warteund Stillstandszeiten um 15 Prozent ...

  • Automat testet Folien

    Leuna (ADN). Weniger Aufwand erfordert jetzt das Prüfen von Polyäthylenfolien in Leuna. Ein automatischer Universalprüfer gestaltet den gesamten Prozeß effektiver und ermöglicht es den Leunawerkern, bei steigender Plastproduktion die Qualitätsprüfung der Folien mit gleichem Arbeitsaufwand zu bewältigen ...

  • Mikroelektronik steuert

    Heidenau (ND). Eine Neuerervereinbarung zusätzlich zum Plan hat im Reifenwerk Heidenau eine Rationalisierungsgruppe der Technologen übernommen. Mit Hilfe einer mikroelektronischen Steuerung sollen Luftschlauchrohlinge künftig unmittelbar im Fertigungsprozeß auf die genaue Länge geschnitten werden. Bisher erfolgte dieser Arbeitsgang erst nach einer bestimmten Lagerfrist ...

  • Ab November läuft die Mischanlage

    Unter der Überschrift , „Neue Betonmischanlage nur als Anschauungsobjekt" veröffentlichten wir am 29. Juli 1980 einen Leserbrief von Herbert Keßler aus Ilmenau. Es ging darin um eine bisher ungenutzte hochleistungsfähige Transportbetonanlage, die

Seite 4
  • Ein zündendes Feuerwerk kubanischer Rhythmen

    Das teröffnungsprogramm der kubanischen Kulturtage

    Die Kubaner — unter ihnen viele liebe Bekannte — 'ließen es sich nicht nehmen, ihre Kulturtage in unserer Republik mit einem prasselnden Feuerwerk heimischer Rhythmen beim Gala>- programm im Berliner Metropol- Theater einzuleiten. Kuba, von dein die Weltunterhaltungskiultur seit der Rumba der 20er ...

  • Dank an die Künstler in vielen Ländern

    Als der deutsche Imperialismus seine Aggression in andere Länder trug, nahmen in den Studios der UdSSR und später auch in kapitalistischen Ländern die Künstler ihre Kamera als Waffe auf, um damit gegen diesen Feind der Menschheit zu kämpfen. Und bis auf den heutigen Tag entstehen Werke, die sich mit dem Faschismus als konterrevolutionärer politischer Bewegung, und seiner Ziehmutter, dem Imperialismus, auseinandersetzen ...

  • Deutlicher Gewinn von schöpferischer Freizeit

    Reges kulturelles Leben im Gemeindeverband Elster

    Jeder dritte Einwohner von Ruhlsdorf, einer in Eibnähe gelegenen Gemeinde des Bezirkes Cottbus, greift regelmäßig zum Buch. Auch in den anderen elf Orten des Gemeindeverbandes Elster wächst das Interesse an Literatur. In zwei Zentralbibliotheken und in den in allen Gemeinden vorhandenen Ausleihen stehen für die Leser rund 10 800 Bücher bereit ...

  • Schönheitskur für den Palas der Wartburg

    Umfangreiche Restaurierungen

    Trotz umfangreicher Restaurierungsarbeiten im Palas haben in diesem Jahr schon nahezu 275 000 Besucher die Wartburg und ihre Schätze besichtigt. Täglich beginnen in der Saison etwa im 10-Minuten-Abstand die gefragten Rundgänge durch das romanische Landgrafenhaus. In diesem prächtigen mittelalterlichen Bauwerk auf dem langgestreckten Felsplateau blieben lediglich die unteren Räume — der Rittersaal urid der Speisesaal — zeitweilig für den Touristenstrom gesperrt ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    NOWGOROD. Porträt einer Stadt (mit Untertiteln). Nowgorod ist eine der ältesten Städte der RSFSR. Im zweiten Weltkrieg wurde sie nahezu völlig zerstört. Darunter auch die Kirche „Spas- Nerediza" aus dem Jahre 1198 mit ihren einmaligen Fresken. Restauratoren vollbrachten hier ein Wunderwerk. Aus Trümmerstükken und nach Fotovorlagen wurde diese kulturhistorische Stätte wiederhergestellt ...

  • Herz und Verstand der Menschen erreichen

    Darauf Antworten zu geben, die an die Lebenserfahrungen der Zuschauer anknüpfen, vorhandenes Interesse nicht durch Allgemeinplätze und die Wiederholung bekannter Wahrheiten und Schulbuchinformationen zu enttäuschen, nicht auf sensationelle Enthüllungen zu spekulieren, ■sondern auf die Überzeugungskraft der Wahrheit zu setzen, Filme der Art könnten die Hirne und Herzen junger Menschen erreichen, wurde in vielen Diskussionsbeiträgen ausgeführt ...

  • Bildschirm aktuell

    JULIE KLEBT WIE LEIM. Ein Bankier ist auf Gesellschaftsreise. Hier lernt er Julie kennen. Sie ist die Frau eines Architekten, der im Auftrag der Bank arbeitet. Die Umstände ihrer Bekanntschaft sind mysteriös und ungewöhnlich ... Ein französisches Lustspiel, für den Filmfreund ausgewählt. (Montag, 20 Uhr, Fernsehen 1) ICH BIN EIN FRÖHLICHER JUNGE, versichert Bisser Kirow in einem seiner Lieder ...

  • Dem Schwur der Häftlinge von Buchenwald weiter verpflichtet

    Gedanken zum Internationalen Kolloquium „Antifaschismus und Film" in Weimar Von Horst Knietzsch

    Jack Londons Roman „Die eiserne Ferse" (1907) gilt als ein Werk, daß den Faschismus voraussagte. Auf dem Schutzumschlag einer englischen Ausgabe, die vor einigen Jahren erschien, hatte der Gestalter diesen Gedanken eindrucksvoll aufgegriffen: Ein großer Stiefel mit eisenbeschlagenem Absatz zerstampft ein Plakat mit dem Porträt Salvador Allendes ...

  • Ehrung des Publizisten Siegfried Jacobsohn

    Stahnsdorf (ADN). Am Grabe von Siegfried Jacobsohn (1881 bis 1926) auf dem Stahnsdorfer Südwest-Kirchhof legten am Freitag Vertreter des Friedensrates, des Kulturbundes, der Verbände der Journalisten, Schriftsteller und Theaterschaffenden sowie der Redaktion der „Weltbühne" Kränze und. Blumengebinde nieder ...

  • Ifo-Scanbaltic ist in Rostock eröffnet worden

    Rostock (iND). Über 3Q0 Fotos sind auf der Ifo-Scainbaltac zu sehen, die am Wochenende in der Rostocker Kunsthalle am Schwär nenteich eröffnet wurde. Zu dieser XIV. Internationalen Fotoschau der Ostseeländer, Norwegens und Islands hatten, 832 Bildaiutoren über 4000 Fotos zum Thema „Die Ostsee muß ein Meer dies Friedens sein" eingesandt, von deinen die Jiury die besten auswählte ...

  • Schau mit Werken aus Akademiebesitz wurde beendet

    Berlin (ADN). Die Ausstellung „30 Jahre Kunstsammlung der Akademie der Künste der DDR" stMoB am Sonntag ihre Piorten. Seit dem 17. April hatten die Kunstfreunde. im Berliner Marstall Gelegenheit, ausgewählte Werke aus der etwa 17 000 Originalwerke umfassenden Kunstsammlung der Akademie zu betrachten ...

  • Ohne Verjährung

    Am 18. August dieses Jahres jährte sich zum 36. Mal der Tag der Ermordung Ernst Thähnanns. Anknüpfend an die öffentliche Anhörung in der Berliner Humboldt-Universität gestaltete Professor Kaul nach den Originalakten den Prozeß zu jener Mordtat, die nie verjährt, wie er auf Grund der objektiven Beweislage stattfinden müßte ...

  • Fiesta de Cuba

    Anläßlich der Tage der Freundschaft und Kultur der Republik Kuba in der DDR überträgt das Fernsehen Ausschnitte aus dem Eröffnungsprogramm. Es wird gestaltet von dem Nationalen Estraden-Ensemble Kuba, der Gruppe Manguare, der Sängerin Omara Portuondo und der Gruppe Opus 13. Omara Portuondo zählt zu den bedeutendsten Vertreterinnen des kubanischen Liedes ...

  • Liebe und Wahn

    Der reiche Händler Simeun muß feststellen, daß seine junge Frau von einem schlimmen Wahn besessen ist. Er konsultiert die besten Heilkundigen. Schließlich gerät er an Jusuf, der den Ruf eines „Wundertäters" erworben hat. Ihm endlich gelingt es, der jungen Frau das lange gehütete Geheimnis ihres Wahns zu entlocken ...

  • Volkskünstler gestalten Spreewaldfestspiele mit

    Lübbenau (ADN). Mit Dudelsackklängen eröffnete das Sorbische Folklore-Ensemble Schleife am Sonnabend im Lübbenauer Volkspark die Spreewaldfestspiele 1980. Die Veranstaltungen am Wochenende wurden vor allem von der ersten Bezirksleistungsschau der Volkskunstensembles geprägt. Weitere Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und zum Leistungsvergleich bieten während der Festspielwoche unter anderem ein Fest des politischen Liedes, ein Chorkonzert und der Wettstreit der Jagdhornbläser ...

  • Familiengesetz

    An sechs Freitagen wird eine neue tschechoslowakische Fernsehserie auf unserem Bildschirm zu sehen sein: „Das Familiengesetz". 1920 stirbt der Bauer eines Gehöfts. Seine letzten Worte legen den Lebensweg der Kinder fest. Ais erste durchbricht jedoch die behinderte Maryca dieses „Gesetz" : Sie verliebt sich in einen Knecht ...

Seite 5
  • Mosaik

    Größte Konverter-Anlage Moskau. Die größte Sauerstoffkonverteranlage der Sowjetunion wird jetzt im Hüttenkombinat Tscherepowez, Gebiet Wologda, erprobt. Die zwei 4000-Tonnen-Konverter sollen jährlich fünf Millionen Tonnen Stahl liefern. Postminister-Konferenz beendet Bratislava. Die XII. Ministerkonferenz der Organisation für Post- und Fernmeldewesen sozialistischer Länder in Bratislava ist am Sonnabend beendet worden ...

  • Regime hat zehntausendfachen Mord kaltblütig einkalkuliert

    US-Armee und CIA am „Befriedungsprogramm" beteiligt

    Panama-Stadt (ADN). Das Lucas-Regime in Guatemala betreibt Völkermord. Zu diesem Zweck hat die Diktatur einen furchtbaren Plan ausgearbeitet — ein „Befriedungsprogramm zur Ausrottung des Kommunismus". Diese Enthüllungen machte Elias Barahona, Führungsmitglied der guatemaltekischen Befreiungsorganisation Guerilla-Armee der Armen (EGP), der als Pressechef im guatemaltekischen Innenministerium vier Jahre lang Zugang zu Geheimdokumenten gehabt hatte ...

  • Nordatlantische Versammlung für verstärkte Aufrüstung

    Ausweitung des Einflußbereiches der NATO empfohlen

    Lissabon (ADN-Korr.). Auf die forcierte Aufrüstung sowie die Ausweitung des Geltungs- und Einflußbereiches der NATO und ihrer Streitkräfte orientierte die 26. Jahrestagung der Nordatlantischen Versammlung, die am Wochenende in Funchal auf der zu Portugal gehörenden Insel Madeira zu Ende ging. In der ...

  • Machel am DDR-Stand auf der Messe in Maputo

    Hohe Anerkennung für die Erzeugnisse ausgesprochen

    Maputo (ADN-Korr,). Mogambiques Staatsoberhaupt und Präsident der FRELIMO-Partei, Samora Machel, informierte sich beim Rundgang auf der 16. Internationalen Landwirtschafts-, Handels- und Industriemesse am Sonntag in Maputo auch über das Angebot der zehn Außenhandelsbetriebe der DDR. „Ihre Produkte genießen in ganz Mogambique hohe Anerkennung", betonte er und sprach die Hoffnung aus, daß das auch mit den Produkten des gegenwärtig gemeinsam errichteten Textilkombinates Nocuba so sein werde ...

  • Erdbeben,, wundern"jährlich etwa fünf Kilometer weiter

    Sowjetische Seismologen geben langfristige Voraussagen

    Frunse (ADN). Sowjetische Seis^ mologen können jetzt Erdbeben über Jahrzehnte hinaus mit großer Wahrscheinlichkeit voraussagen. Nach langjährigen Untersuchungen kamen sie zu dem Ergebnis, daß sich die Epizentren starker Beben an Bruchzonen der Erdkruste entlang vorwärts bewegen. Solch eine „Wanderung" kann 100 und mehr Jahre dauern ...

  • BRD-Blatt: Arbeitslosigkeit - die Zeitbombe in Westeuropa

    Schlimmster Stand in den neun EG-Ländern seit 1957

    Hamburg (ADN). Seit über 20 Jahren gab es in Westeuropa noch nie soviel Arbeitslose, und der Blick auf diese Länder „kann tatsächlich Furcht einflößen", schreibt die BRD-Wochenzeitung „Die Zeit" in ihrer jüngsten Ausgabe. „In den neun EG-Ländern sind fast sieben Millionen Menschen ohne Arbeit. Das ist der höchste Stand seit 1957 ...

  • VOR Jemen entschlossen mr Verteid gung ihrer Revolution

    Bedeutung des bevorstehenden Parteitages unterstrichen

    Aden (ADN). Die Entschlossenheit der Volksdemokratischen Republik Jemen, ihre revolutionären Errungenschaften und die Unabhängigkeit des Landes gegen jeden Angriff» reaktionärer Kräfte zu verteidigen, hat das Mitglied des Politbüros des ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei (JSP) Ali Abderrazzaq Badheeb bekräftigt ...

  • Äthiopien verurteilt die Stützpunktpolitik der USA

    Botschaften Mengistu Haile Mariams an Staatsoberhäupter

    Addis Abeba (ADN-Kom). Drei Delegationen Äthiopiens sind am Sonntag in 19 Länder Europas, Afrikas sowie Nord- und Mittelamerikas abgereist, um — wie die offizielle Nachrichtenagentur ENA meldet — deren Staatsoberhäuptern zu erläutern, „daß die Konzentration der Kräfte des amerikanischen Imperialismus ...

  • Manifestationen in der BRD gegen N ATO-Kurs

    Produktion und Lagerung neuer Nuklearwaffen abgelehnt

    Düsseldorf (ADN). Gegen die NATO-Beschlüsse zur verstärkten Hochrüstung haben sich am Sonnabend die Teilnehmer von Friedensmanifestationen in Mannheim, Wiesbaden und« Kaiserslautern gewandt. Sie forderten die Aufnahme von Verhandlungen zur Vertiefung der politischen Entspannung durch Abrüstungsmaßnahmen, Auf einer Kundgebung anläßlich des „1 ...

  • Indianer in USA: Regierung hat Versprechen gebrochen

    Stammestagung prangert Zustände in den Reservaten an

    Washington (ADN-Korr.). Die USA-Regierung und die beiden großen amerikanischen Parteien — Republikaner und Demokraten — haben ihre Zusicherungen gegenüber den Indianern nicht gehalten. Das erklärte Peter Mac- Donald, Stammesvorsitzender der Navajo, in Washington. Der Indianerführer sprach auf einer Tagung des Rates der über Rohstoffe verfügenden Stämme, in dem sich 1975 unter seiner Führung 25 Indianerstämme zusammengeschlossen hatten ...

  • DKP-Politiker: „Antinational und gefährlich"

    Hamburg (ADN). Als antinational und gefährlich verurteilte am Sonnabend in Hamburg der stellvertretende Vorsitzende der DKP Hermann Gautier die verstärkte Hochrüstung der NATO-Staaten. Auf einer Kundgebung in der Hansestadt unterstrich er: „Wir Kommunisten kämpfen dafür, daß unser Land niemals in Gefahr gerät, eine atomar verseuchte Wüste zu werden ...

  • Gedenken an die Schlacht auf dem Kulikowo Polje

    Moskau (ND-Korr.). In der Sowjetunion wird am heutigen Montag der 600. Jahrestag der Schlacht auf dem Kulikowo Polje, dem Schnepfenfeld, begangen. Bereits am Sonntag versammelten sich Zehntausende Menschen aus Moskau, Rjasan und Tula an historischer Stätte, wo am 8. September 1380 das vereinigte russische Heer unter dem Oberbefehl des Moskauer Fürsten Dmitri Donskoi die Heerscharen des Tartaren-Khans Mamai besiegt hatte ...

  • Drosselung des nuklearen Rüstens in Genf verlangt

    Genf (ADN-Korr.). Auf der am Sonntag in Genf beendeten Ülberprüfungskonifeireniz zur Wirksamkeit des Vertrages über däe Nächtwetttengabe von Kernwaffen halbem mehrere Staaten baldige »und konkrete Fortschritte auf dem Wege der Einstellung des nuklearen Wettrüstens gefordert. Scharfe Kritik wurde an der nuklearen Zusammenianbeit führenr der kapitalistischer Staaten mit Südafrika und Israel geübt ...

  • FAO-Regionalkonferenz

    in Havanna abgeschlossen

    Havanna (ADN-Korr.). Mit der Annahme von fünf Resolutionen ist am Sonnabend in Havanna die 16. Regionalkonferenz der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) für Lateinamerika beendet worden. Die mehr als 150 Delegierten aus 25 Ländern beschlossen die Schaffung eines Regiomalzentrums für Agrarreform und zur Entwicklung der Landwirtschaft auf dem Subkontinent ...

  • Tausende Leser feierten in Stockholm ihr Fest mit „Norrskensf lamman"

    Stockholm (ND-Korr.). Tausende Leser feierten am Sonnabend in Stockholm das dritte Pressefest der Arbeiterzeitung „Norr&kensflamman". Das Festival, von der Arbeiterpartei Kommunisten (APK) und der Zeitung arrangiert, stand unter den Losungen: Für Entspannung und Abrüstung, für eine Politik im Volksinteresse ...

  • Paradies rar Tiere und Pflanzen unier Naturschutz

    Tbilissi (ADN). Die Regierung der transkaukasischen Sowjetrepublik Georgien hat etwa 10 000 Hektar Sümpfe im Westen des Landes zu einem Naturschutzgebiet erklärt. Alle Bau- und Meliorationsarbeiten, die Torfgewinnung, die Grasmahd und das Viehweiden sind dort untersagt worden. In diesem Gebiet existiert eine einzigartige Flora und Fauna ...

  • Unwetter in Indien forderte 180 Tote

    Delhi (ADN). Mindestens 180 Menschen sind am Wochenende bei heftigen Monsunregen im Norden und Osten Indiens ums Leben gekommen. Die meisten Opfer ertranken oder wurden von Schlammassen und einstürzenden Häusern begraben. Nach Angaben der indischen Nachrichtenagentur UNI fanden allein im Unionsstaat Uttar Pradesh 114 Menschen den Tod ...

  • Gewerkschafter demonstrierten

    Darmstadt (ADN). Für Friedenssicherung durch Abrüstung demonstrierten am Wochenende in Weiter Stadt bei Darmstadt (BRD-Lano Hessen) mehr als 3000 junge Postgewerkschafter, Anlaß war die Eröffnung des 2. Bundesjugendtreffens der Postgewerkschaft (DGP). Mehrere Redner betonten, für die Gewerkschaften der BRD gelte es, sich dem forcierten Wettrüsten und einem Wiederaufleben des kalten Krieges mit Entschiedenheit zu widersetzen ...

  • Erste Verfassung der Kapverden angenommen

    rraia (ADN). Die erste Verfassung der vor, fünf Jahren unabhängig gewordenen Republik der Kapverden ist von der nationalen Volksversammlung des Landes angenommen worden. In dem Dokument wird die Inselrepublik als ein souveräner, demokratischer Staat bezeichnet, der einen antikolohialistisehen und antiimperialistischen Kurs verfolge ...

  • Jordanien bekräftigt Position zu Nahostfrage

    Beirut (ADN). Jordanien hält an seiner Position fest, daß der Nahost-Konflikt nur durch den vollständigen Abzug der israelischen Truppen von allen okkupierten arabischen Gebieten sowie durch die Anerkennung des;Rechts des palästinensischen Volkes auf Selbstbestimmung und einen eigenen unabhängigen Staat beigelegt werden kann ...

  • SRR und Griechenland für Abrüstungskonferenz

    Bukarest (ADN). Rumänien und Griechenland treten für das Zustandekommen einer gesamteuropäischen Konferenz über militärische Entspannung und Abrüstung unter Beteiligung aller Unterzeichnerstaaten der Schlußakte von Helsinki ein. Das geht aus einem Kommunique hervor, das über den offiziellen Besuch des griechischen Präsidenten Konstantantin Karamanlis und seine Gespräche mit dem Präsidenten der SRR, Nicolae Ceausescu, in Bukarest veröffentlicht wurde ...

  • KP Spaniens gegen Kauf von Militär-Flugzeugen

    Madrid (ADN-Korr.). Die KP Spaniens hat die Absieht der spanischen Regierung verurteilt, Militär-Flugzeuge im Werte von 250 Milliarden Pesetas in den USA zu kaufen. Ein solcher Plan stehe angesichts der schweren Wirtschaftskrise des Landes mit demnächst zwei Millionen Arbeitslosen in völligem Gegensatz zu den nationalen Interessen, stellt die Partei in einem am Wochenende veröffentlichten Kommunique fest ...

  • Reallöhne sinken weiter

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Die Reallöhne werden in den kommenden Jahren in Dänemark um zehn bis zwölf Prozent sinken, wenn die Regierung ihre gegenwärtige Wirtschaftspolitik nicht ändert. Dies erklärte der Vorsitzende der Landesorganisation der dänischen Gewerkschaften, Thomas Nielsen, auf dem gegenwär^ tig in Kopenhagen stattfindenden 33 ...

  • Was sonst noch passiert«

    Das wichtigste Rezept für ein langes Leben sei häufiges Tanzen. Davon ist Jane Pierce aus Bexley bei Sydney überzeugt, die dieser Tage ihren 111. Geburtstag feierte. Noch mit 70 Jahren hatte sie ein Tanzturnier gewonnen, berichtete die heute älteste Australierin ihren Gästen stolz. Befremdlich fand sie jedoch, daß alle ihr Alter wissen wollten: „Ich frage doch auch nicht nach ihrem ...

  • Äthiopien erhält Mittel aus Kinderhilfsfonds

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Ein Abkommen über ein Hilfsprogramm des Internationalen Kinderhilfsfonds der Vereinten Nationen (UNICEF) für Äthiopien ist am Wochenende in Addis Abeba unterzeichnet worden. Danach sollen der Regierung dieses ostafrikanischen Landes für den Zeitraum 1980 bis 1983 Finanzmittel im Umfange von umgerechnet etwa 70 Millionen Mark zur Verfügung gestellt werden ...

  • Junge Chilenen: Offener Betrug Pinochets am Volk

    Bonn (ADN). Die von der Pinochet-Junta vorgesehene Abstimmung über eine sogenannte Verfassung ist ein offener Betrug am Volk. Das erklärte Viktor Manuel ReVolero, Generalsekretär der „Jugend der Unidad Populär", auf einer Pressekonferenz in Bonn. Das Regime in Santiago versuche, die Bevölkerung mit Gewalt und Drohungen zu dem Referendum zu zwingen ...

Seite 6
  • Stanislaw Kania auf dem 6. Plenum des Zentralkomitees der PVAP

    Warschau (ADN-Korr.). Die polnische Nachrichtenagentur PAP verbreitete am Sonnabendabend den Text der Rede, die der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Stanislaw Kania, auf dem 6. Plenum des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei gehalten hat. Stanislaw Kania führte aus: Das jetzige Plenum wurde plötzlich einberufen ...

  • Zusammenarbeit am Euphrat mit Tradition

    Wirtschaftsbeziehungen zwischen der DDR und der Syrischen Arabischen Republik in 25 Jahren sehr erfolgreich

    von unserem Korrespondenten Wilfried Hoffmann, Damaskus Überall in Syrien begegnet man Beispielen der engen ökonomischen Zusammenarbeit mit der DDR. Wer von Süden her Damaskus erreicht, fährt am mehr als 30 Meter hohen Betonbau einer Getreidemühle und an der 66^ KV-Umspannstation von Midan vorbei. Verläßt man die Stadt nach Norden, passiert man das Textilkombinat „AI Shark" ...

  • Glückwunschschreiben van leonid Breshnew

    Zentralkomitee der KPdSU gratuliert Stanislaw Kania

    „werter Genosse Kania, das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Sowjetunion gratuliert Ihnen zur Wahl zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei. Die sowjetischen Kommunisten, die Werktätigen der Sowjetunion kennen Sie als standhaften Kämpfer für die echten ...

  • Weitere Telegramme aus den sozialistischen Bruderländern

    Grüße von Gustav Husäk, Jänos Kädär, Todor Shiwkow

    Frag (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KiPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, brachte in seinem Glückwunschschreiben die Gewißheit zum Ausdruck, daß „unter der Führung der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, im festen Bündnis, in enger Freundschaft und in allseitiger Zusammenarbeit mit ...

  • Damm von Nurek wird hoher als die Cheopspyramiden

    300 Meter aufragende Felssperre staut den Pamirstrom

    Moskau (ADN-Korr.). Die letzten 100 000 Tonnen Gestein und Erde schütten die Bauleute in den kommenden Wochen auf den Damm von Nurek, der dem Pamirstrom Wachsen in einer Felsschlucht den Lauf versperrt. Zu Ehren des XXVI. Parteitages der KPdSU wollen die Bauarbeiter den Schüttdamm, der mit 300 Metern mehr als doppelt so hoch wie die Cheopspyramiden ist, vorfristig fertigstellen ...

  • Abrüstung steht an erster Stelle

    Labour-Anträge fordern „Nein" zu NATO-Raketen

    Die Forderung nach einer Politik wirksamer Friedenssicherung und der Beendigung des Wettrüstens enthalten nicht weniger als 130 Entschließungsentwürfe und Beschlußanträge, die der Jahreskonferenz 1980 der britischen Labour Party unterbreitet wurden. Eine Vielzahl von Ortsverbänden und mehrere Gewerkt ...

  • Treffen mit Parteiaktiv der Warschauer Stadtorganisation

    Volle Unterstützung für die Beschlüsse des 6. Plenums

    Warschau (AiDN-Korr.). Der Erste Sekretär dies ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, Stanislaw Kania, ist am Sonnabend miit dem Exekutivkomitee der Warschauer Parteiorganisation und mit den 1. Sekretären der Bezirks- und Stadtkomitees den Partei der Wojewodschaft Warschau zusammengetroffen, meldet PAP ...

  • Kommunique über den Gesundheitszustand von Edward Gierek

    Warschau (ADN-Korr.). In einem von PAP am Sonnabendabend veröffentlichten Kommunique über den Gesundheitszustand Edwaind Gäereks heißt e$, die Gruppe von Spezialisten, die über seinen Gesundheitszustand wacht, habe im, Verlauf der weiteren klinischen Beobachtung die anfängliche Vermutjung auf «inen Herzinfarkt bestätigt gefunden, der bei dem Erkrankten am Freitag auftrat ...

Seite 7
  • Hochklässiges Pinale um Faustball-Meisterschaft

    Erneut Chemie Zeitz und Chemie Weißwasser an der Spitze

    Von unserem Mitarbeiter Gunter Herzog „In Hirschfelde schlägt das Herz des DDR-Faustballs", betonte der Präsident des Faustballverbandes Prof. Dr. Heinz Frankiewicz zur Eröffnung der traditionellen Finalrunde mit den vier Oberliga-Erstplazierten, dem Saisonhöhepunkt des Verbandes mit seinen über 9000 Mitgliedern ...

  • Mofiten

    Arn ersten Tag der UdSSR-Leichtathletikmeisterschaften in Donezk gewann Hürden-Olympiasiegerm Vera Komissowa in Abwesenheit von Ludmilla Kondratjewa die 100 m in 11,32 s. Bei den Herren siegte Nikolai Sidorow in 10,37 s. Im Kugelstoßen der Damen war die Olympia-Zweite Swetlana Kratschewskaja mit 20,37 m erfolgreich ...

  • Geschenk zum Geburtstag

    Das größte Teilnehmerfeld hatte gestern das klassische Straßenrennen Rund um Berlin, das 1896 erstmals ausgetragen wurde, mit 84 Aktiven. Wie schon am Tage zuvor durch Olaf Ludwig gab es erneut einen Sieg für die SG Wismut Gera. Jörg Köhler, noch amtierender Meister im Bergzeitfahren und vor acht Tagen Dritter im 23 ...

  • Cup: Spurtentscheidung

    Olaf Ludwig, gleichfalls olympischer Silbermedaillengewinner im 100-km-Mannschaftszeitfahren, Gesamtdritter der Friedensfahrt und vierfacher Etappensieger, hatte am Vortage das 166 km lange Rennen um den Dynamo- Cup gewonnen. Er siegte im Spurt einer acht Fahrer starken Spitzengruppe, die sich 38 km vor dem Ziel in Hohenschönhausen formierte, als sechs Mann zu den beiden verbliebenen Ausreißern Jewgeni Nikolajew (UdSSR) und Miroslav Rehak (CSSR) aufschlössen ...

  • Petermann fuhrt beim Preis der sozialistischen Länder

    Nach den Rennen in Torun die polnischen Fahrer Banaszak und Michalak auf den Plätzen

    Nach dem Rennen im polnischen Torun um den Preis der sozialistischen Länder im Straßenrennsport führt Andreas Petermann (DDR) vor Grzegorz Banaszak und Lechoslaw Michalak (beide Polen) . Banaszak gewann am Sonntag die abschließenden 142 km in 3:25:27 h vor Janusz Pozak, Thilo Furnian, (beide Polen), Hans-Joachim Meisch, Thomas Barth (beide DDR) und Slawomir Panasiewicz (Polen), alle gleiche Zeit ...

  • Der zweite Ausländererfolg

    Nach Holger Kickeritz (1978) und dem Polen Szymaniak im Vorjahr war im Kriterium um den Dynamo-Preis am Freitag in Hohenschönhausen über 75 Kilometer mit Nentscho Staikow zum zweitenmal ein ausländischer Gast erfolgreich. Der mehrfache bulgarische Friedensfahrt- Teilnehmer verwies mit 28 eroberten Wertungspunkten Oleg Filschin (UdSSR/16) sowie die beiden Frankfurter ASK-Sportler Bernd Keiser (15) und Hardy Gröger (13) auf die Plätze ...

  • UdSSR-Zehnkämpfer im Länderkampf erfolgreich

    Die UdSSR-Zehnkämpfer gewannen am Sonntag in Lage einen Länderkampf mit der BRD mit 31735:31605 Punkten. In der Einzelwertung vermochte Weltrekordler Guido Kratschmer (BRD) mit 8185 Punkten den olympischen Silbermedaillengewinner Juri Kuzenko (8142) am zweiten Wattkampftag noch auf den zweiten Platz zu verweisen ...

  • „Universitas war die mit Abstand schnellste Jacht

    Mit der Tonnenregatta Wieck— Greifswald—Warnemünde wurde am Wochenende die DDR-Meisterschaft im Seesegeln beendet. Nachmals gingen 32 Hochseejaehten auf einen über 130 Seemeilen vom Greifswalder Bodden um Kap Arkona nach Warnemünde führenden Kurs. Bei hervorragenden, Wettertoedingungen erwies sich als absolut schnellste Jacht die „Universitas" von der HSG in Rostock 21 Stunden und 41 Minuten, womit sie auch den Meistertitel in ihrer Klasse errang ...

  • Uff A: Mehr Konsequenz bei Europapokalspielen

    Auf einem dreitägigen Lehrgang für die besten Fußballschleäsri'chter Europas im Sportzentnum Zeist bei Utrecht hat die Europäische Fußball-Union (UEFA) die Unparteiischen mit, Blick auf die bevorstehenden Europapotoalrunden angewiesen, brutaler Spielweise den Kampf anzusagen und auch bei anderen Unsportlichkeiten, beispielsweise bei Spielverzögerungen, „mit Bestimmtheit einzuschreiten", wie es in einer offiziellen UEFA- Mitteilung heißt ...

  • Große Resonanz beim GubenerYolkssportlauf

    In der Geburtsstadt Wilhelm Piecks ehrten am Sonntag 130 Volkssportler mit einem Lauf über drei und 20 Kilometer den ersten Arbeiterpräsidenten der Republik, dessen Todestag sich am Sonntag zum 20. Mal jährte. Initiator des bezirksoffenen Rennens, das nun zu einem Traditionsund Ranglistenlauf werden soll, waren der Kreisfachausschuß Leichtathletik Guben und die BSG Chemie Guben, die 173 Leichtathleten vereint ...

  • Triemer Sandbahntitelträger

    Der Lübbenauer verwies Mell (Güstrow) auf Rang zwei

    Neuer DDR-Meister im Sandbahnfahren der Halbliterklasse wurde Diethelm Triemer vom MC BKW „Jugend" Lübbenau. Der 26jährige Instandhaltungsmechaniker; fuhr; „im Finale, dem insgesamt 5. Rennen dieser Serie, ganz überlegen und distanzierte die beiden Güstrower Werner und Joachim Mell sowie Titelverteidiger Dietmar Lieschke ...

  • Osrwald und Meisinger die Besten auf Malten

    Für einen DDR-Doppelerfolg beim Mattenspringen in Frenstat (CSSR) sorgten Klaus Ostwald und Thomas Meisinger. Dstwald gewann die Konkurrenz mit der Note 243,7 für Sprünge von 89 und 85 m. Er hatte gleich im ersten Sprung mit der Tagesbestweite die Grundlage für seinen Erfolg gelegt. Mit Ullrich Tschera, Henri Etlaß und Jochen Danneberg kamen weitere drei DDR-Springer unter die ersten zehn dieser stark besetzten internationalen Konkurrenz ...

  • Karlshorsters Traber in Prag erfolgreich

    Bei internationalen Vergleichen zwischen Tnabern der CSSR und der DDR in Prag-Chuchle gewann der Sieger des Großem Preises der DDR, Zaunkönig, aus dem Volkseigenen Rennstall Prieros mit Werner Gläser im Sulky den Preis von Karlsihorst über 1600 m mit der Kilometerzeit vom 1:24,0 min vor Baldachin aus dein Volkseigenen Rennstall Templin mit Erich Schmidtke, dem CSSR- Hengst Zen Zen und Divisor aus dem yE-Rennstall Damsbrück ...

  • Bisher 12 Mannschaften zur Bulgarien-Rundfahrt

    Teilnahmemeldungen von 12 Radsportverbänden sind bisher bei den Veranstaltern der 30. Bulgarienrundfahrt in Sofia eingetroffen. Für die am 27. September beginnende Tour haben die UdSSR, die CSSR, Polen, Rumänien, Ungarn, „die DDR, die Niederlande, Belgien, Italien, Schweden, Dänemark und die Türkei ihre Startzusage gegeben ...

  • Der Turniersieg ging andenDDfi-Vizemeister

    DDR-Vizemeister Peter Schak kam am Wochenende beim traditionellen Turnier der Bogenschützen um den Wismut-Pokal in Aue-Schlema zu einem überlegenen Sieg. Der 33jährige Maschinenbauingenieur aus Suhl hatte vom ersten Pfeil ab die Führung übernommen, die er 'dann '■> vor seinem nächsten Verfolger, dem DDR-Meister und Vorjahressieger Werner Lichtwardt, behauptete ...

  • Zwei Sekunden Vorsprung beim Orientierungslauf

    Mit zwei Sekunden Vorsprung entschied der Karl-Marx-Städter Reinhard in der Stroth am Sonntag bei Adorf den 6. Vogtland- OmentierungslaMf vor dem Dresdner Helmut Conrad für such. Eine knappe Minute zurück belegte DDR-Langstreckenrneister Gerhard Brettschneäider (Lok ES Berlin) auf der sehr schwierigen Strecke den dritten Platz ...

  • Sara Simeonis nächstes ZielistderWeltcup1981

    Sara Simeoni, die italienische Weltrekordlerin und Olympiasiegerin im Hochsprung, ließ jetzt bei einem Länderkampf mit Finnland verlauten, daß sie ihre Sportlaufbahn fortsetzen will. Sie habe die Absicht, zumindest noch im nächsten Jahr aktiv in Erscheinung zu treten, zumal Anfang September in Rom der dritte Weltcup ausgetragen wird ...

  • Mit Köhler und Ludwig beide Sieger aus Gera

    Sie gewannen bei „Rund um Berlin" und im Dynamo-Cup

    Von unserem Mitarbeiter Lothar B r a n z k e Zum dritten Male gestalteten der SC Dynamo Berlin und die „Berliner Zeitung" als kooperierende Veranstalter ein ereignisreiches Radsport-Wochenende in der Hauptstadt der DDR mit dem Kriterium um den Dynamo-Preis, dem 13. Dynamo-Cup und dem 74. Rund um Berlin ...

  • Pasqual gewann Preis voml Leipziger Messeamt

    Der fünfjährige Dresdner Hengst Pasqual (VE Rennstall Hochkirch) unter Jockei Dieter EngelmaaMi gewann den Preis vom Leipziger Messeamt auf der Gälopprennibahn, am Scheibenholz. Paisqual war in dem Rennen über 2000 m in einem Ausgleich I vor Dämmerschein (VE Rennstall Berolina) und dem Favoniten Traumtänzer (VE Renostall Angermünde) erfolgreich ...

  • Vor Jahresmeister floppe verteidigte seinen Titel

    Einen dreifachen Erfolg für den MC Kali Merkers gab es bei den diesjährigen DDR-Motocross- Meistersehaften bis 500 ccm. Vor- (jahresmeister Heinz Hoppe sicherte sich beim dritten und letzten Lauf in den Schwedter Müllersbergen den Tagessieg und damit gleichzeitig einmal mehr den Meistertitel vor seinen Klubkameraden Norbert Müller und Matthias Ernst, einem talentvollen Nachwuchsfahrer ...

Seite 8
  • Zehn Liga-Mannschaften noch unbezwungen

    Von den 20 Siegern des ersten Spieltages blieben am zweiten nur zehn ungeschoren. Zu denen, die Federn lassen mußten, gehörte überraschenderweise auch Oberliga-Absteiger Chemie Leipzig, der zu Hause gegen Wolfen über ein 1:1 nicht hinauskam. Lediglich in Staffel A behauptete sich der Spitzenreiter Vorwärts Stralsund, in allen anderen Gruppen wechselte die Führung ...

  • FernsehenundFunk heute

    Fernsehen I:

    7.55 Der junge Schiller; 8.25 Pflanzen des Waldes; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Eine Anzeige in der Zeitung, Fernsehfilm; 11.30 Eine unvollendete Reportage — Chilenen in ihrer Exilheimat Sowjetunion; 12.05 Verkehrskompaß; 12.10 Nachrichten; 12.45 Alt möcht' ich werden... ; 14.35 English for you; 15 ...

  • Titelverteidiger BFC nun vorn Beide Aufsteiger mit Erfolgen

    Die Aufsteiger mausern sich. Bisher zumindest. Rostock feierte im proppenvollen Ostseestadion über den bisherigen Spitzenreiter Magdeburg ein 1:0. Bohlen schickte UEFA- Cup-Teilnehmer FCV Frankfurt mit einer 3:2-Niederlage heim. Überraschungen? Wollte man hierauf mit Ja antworten, müßte man im gleichen Atemzug den Unterlegenen enttäuschende Leistungen bescheinigen ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    36. Spielwoche Zahlenlotto 7-12-35-55- 84. Z.: 64 Lotto-Toto 5 aus 45 15 - 21 - 22 - 36 - 42. Z.: 29 Tele-Lott6,5 aus 35 5 - 19 - 26 - 29 - 32 6 aus 49 (1. Ziehung) 1 - 18 - 29 - 31 - 35 - 46. Z.: 33 6 aus 49 (2. Ziehung) 3-8-14-19-33-44. Z.: 11 Fußball-Toto 13 + 1 2-0-1-1-1-0-1-2-2 1 -2-0-0. Z.: 1 Prämien zu je 20,— Mark für alle Spielarten auf 839 und 961 (Angaben ohne Garantie) Auflösung Wörter im Kreuzverband Redewendung: Jemanden übers Ohr hauen ...

  • Berliner beherrschten Leipzig recht souverän

    Lok-Angriffe scheiterten an Trieloff und Rudwaleit

    Berlin. Seit drei Jahren läßt sich der BFC Dynamo zu Hause nicht mehr überraschen. Erneut drei Tore ließen den Meister wieder an die Spitze rücken. Gute Voraussetzungen für den dritten Titelgewinn? Auf jeden Fall. Spielerisch scheint der Titelverteidiger aber noch einige Reserven zu haben. Das gilt nicht ...

  • Nach 41 Spielen keiner im Vorteil

    Karl-Marx-Stadt. Das ewig junge Derby zwischen dem FCK und Wismut fand zum 13. Male keinen Sieger. Bei jeweils 14 Siegen vermochte sich nach 41 Vergleichen keine Vertretung in der Gesamtbilanz einen Vorteil zu verschaffen. Zwar waren die Hausherren drauf und dran, den, ersten Saisonsieg zu landen, doch ein alle übertrumpfender Ebert ließ sich nicht überraschen ...

  • Schnelle Führung schockte den Gast

    Bohlen. Nach einer Viertelstunde schien alles entschieden. Chemie schockierte den Gast mit der 2:0-Führung". Beide Male stellte Havenstein seine Torjäger-Qualitäten unter Beweis. Zuerst nutzte er eine Eingabe von Lisiewicz, bei der sich FCV-Hüter Wienhold unentschlossen zeigte, dann ging er mit einem abgefälschten Ball auf und davon ...

  • Croy meisterte Raabes Kopf ball

    Riesa. Das Unentschieden weckte naturgemäß unterschiedliche Gefühle. Während die Gastgeber mit dem verlorenen Punkt haderten, lobte Sachsenring-Trainer Peter Henschel die Leistung seiner Mannschaft, „weil wir nach der Pause auch selbst den Angriff suchten". Vor der Pause regierte bei den Gästen die Zaghaftigkeit, später wurden sie mutiger ...

  • Fußball-Notizen

    Ipswich Town gewann das Spitzenspiel des fünften Spieltages der englischen Meisterschaft gegen Aston Villa mit 1:0. Spitze: Ipswich, Southampton je 9:1, Sunderland und Aston Villa je 7:3 Punkte. Im Spitzenspiel der 7. Bunde der ungarischen Fußballmeisterschaft war Ferencvaros gegen Vasas Budapest mit 1:0 erfolgreich ...

  • Jakubowski ahnte die richtige Ecke

    Erfurt, (Segen die in der Abwehr zum Teil recht anfälligen Dresdner konnten die Gastgeber Feldvorteile (13:7 Ecken) und eine ganze Anzahl guter Torgelegenheiten verbuchen. Sie wurden durchweg vergeben. Göpel scheiterte sogar mit einem Foulstrafstoß-am in die richtige Ecke hechtenden Jakuibowski. So entschied Trautmanns Büderbuehkopfball aus gut 10 Metern nach einem Eckball von Hafner ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Am Rande eines osteuropäischen Hochdruckgebietes erreicht heute die Zufuhr von Warmluft ihren Höhepunkt, bevor in der Nacht zum Dienstag ein atlantischer Tiefausläufer auf unseren Raum übergreift und wieder kühlere Meeresluft heranführt. So wird es heute tagsüber nach Auflösung vereinzelter Frühnebelfelder noch größtenteils sonnig und trokken sein mit Tageshöchsttemperaturen zwischen 23 und 27 Grad, im Berliner Raum 25 Grad ...

  • Favorit kam nicht lur Entfaltung

    Rostock. Im Ostsee-Stadion sorgten die Hanseaten gegen den mit einigem Respekt erwarteten Spitzenreiter für eine Überraschung. Sie war weniger im l:0-Sieg der Platzbesitzer begründet, als vielmehr in der Tatsache, daß die Ostseestädter fast das gesamte Spiel den Gaßit aus Magdeburg klar beherrschten ...

  • Von Kurbjuweit ging der Drang aus

    Jena. Fassungslos schüttelte HFC-Torhüter Jaenecke den Kopf, als er schon nach SO Sekunden den Ball aus dem Netz holen mußte. Kurbjuweit, diesmal im Mittelfeld von Pingel nicht zu stellen, war auch in der Folgezeit neben Krause und Töpfer der einsatzfreudigste, agilste Spieler in feiner Elf, die das Geschehen mit ihrer Wucht und schnellen Angriffsführung klar beherrschte und zur Pause durchaus deutlicher hätte in Führung liegen müssen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehrihg-Flatz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, konto-Nr. «721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1020 Berlin, Rosenthaler Straße 28/31, Anzeigenannahme: 1054 Berlin, Wllhelin-Pieck-Straße- 49, Telefon« 2 36 27 57, und alle DEWAG-Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19 bis 22 Uhr: „Carmen"***); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 071739), 20 Uhr: BSO-Konzert**); Deutsches Theater (2 8712 25), keine Vorstellung; Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19 Uhrs „In Sachen Adam und Eva"***); Volksbühne (2 82 96 07/08), Theater im 3 ...

  • Statistisihes

    Beim BFC trugen sich bisher sechs Spieler in die Torschützenliste ein. Es folgen: Magdeburg (5), Jena und Lok (je 4). Die Gesamt-Trefferzahl 67 entspricht einem Durchschnitt von 3,19 Toren pro Spiel. In den bisherigen 21 Spielen gab es 12 Heimsiege, 5 Unentschieden und nur 4 Siege der Gastmannschaften ...

  • Das „goldene" Tor für die Dresdner

    Nach einem Eckball von Hafner kommt Trautmann völlig freistehend an den Ball und erzielt per Kopf den einzigen Treffer dieses Spiels in Erfurt Zeichnung: ND/jMenke Hifiter^

Seite
Heute beginnt das Manöver „Waffenbrüderschaft 80" Palästinensischer Politiker iu Besuch in unserer Republik Jörg Köhler dominierte Leipzig bewies erneut seine große Rolle im Welthandel Aus dem Leben von Stanislaw Kania Glückwünsche von Erich Honecker Stanislaw Kania zum Ersten Sekretär des ZK der PVAP gewählt Zum Manöver in der DDR eingetroffen Israel verschärft Loge in Südlibanon Staatsplan bei Getreide erfüllt Kulturtage Kubas mit vielfältigem Programm Millionen Afrikaner sind von der Malaria bedroht Konferenz in Genf wurde beendet Pressekonferenz In Hanoi mt Kosmonauten-Duo Panama: Tagung gegen Wettrüsten 500 Bauern von salvadorianischen Truppen ermordet Kurz berichtet Völkermord geplant Erneut Terroropfer Attentat in Iran Einmischungsappeil
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen