21. Sep.

Ausgabe vom 26.08.1980

Seite 1
  • All unser Wissen und alle Kraft für die Stärkung unserer Republik

    • Für Stärkung des Bündnisses mit der Sowjetunion und allen sozialistischen Bruderlandern • Gegen die Raketenpolitik der USA und der NATO © Für eine Politik des Friedens und der Sicherheit • Schulen der DDR garantieren hohe Bildung und gleiche C

    Berlin. Der 1. Sekretär der Kreisleitung von Berlin-Lichtenberg, Horst Babeliowsky, zog auf der Konferenz eine positive Bilanz der gesellschaftlichen Entwicklung in dem Berliner Indüstriebezirk. Er unterstrich, daß sich die Pädagogen mit den Lichtenberger Werktätigen eng verbinden, die unter der Losung „Das Beste zum X ...

  • Truppen aus der VR Bulgarien iu , Waffenbrüderschaft 80' eingetroffen

    Werktätige von Heidenau entboten Artilleristen freundschaftlichen Willkommensgruß

    Von unserem Berichterstatter Rainer Funke Pirna. Eine Artillerieeinheit der Bulgarischen Volksarmee ist am Montag auf dem Schienenweg zur Teilnahme am Manöver „Waffenbrüderschaft 80" in der DDR eingetroffen. Auf dem festlich geschmückten Bahnhof Heidenau im Kreis Pirna begrüßten Hunderte Werktätige aus ...

  • Jugenddelegation Kubas und der DDR bei Erich Honecker

    Freundschaftstreffen zwischen Mitgliedern der UJC und der FDJ in Rostock gewürdigt

    Berlin (ND). Am Montag empfing der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die Leitungen der Delegationen der Union Junger Kommunisten Kubas und der Freien Deutschen Jugend, die am Freundschaftstreffen zwischen der Jugend der DDR und der Republik Kuba in Rostock teilgenommen hatten ...

  • Auf die achtziger Jahre einstellen

    Der 1. Sekretär der Kreisleitung, Rainer Michel, betonte: „Alles, was wir jetzt tun, ist darauf gerichtet, mit dem Blick auf den X. Parteitag unseren Staat weiter allseitig zu stärken." Von allen Lehrern und Erziehern verlange das, sich noch umfassender auf die Anforderungen der 80er Jahre einzustellen ...

  • Verleger Robert Maxwell von Erich Honecker empfangen

    Berlin (ADN). Am Montag empfing der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, den Präsidenten des amglo-amerikanischen Verlages Pergamon Press Limited, Robert Maxwell, Herausgeber der Serie „Leadere of the World" Robert Maxwell überreichte das erste Exemplar des autobiographischen Buches von Erich Honecker „Aus meinem Leben" In diesen Tagen wird der Band im Buchhandel der BRD, Österreichs und der Schweiz erscheinen ...

  • Außenminister der DDR iu offiziellem Besuch in Island

    Gespräch Oskar Fischers mit Dr. Olafur Johannesson

    Reykjavik (ADN-Korr.). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, ist am Montag auf Einladung seines Amtskollegen Dr. Olafur Johannesson zu einem offiziellen Besuch der Republik Island in Reykjavik eingetroffen. In der ersten Gesprächsrunde der zweitägigen offiziellen Verhandlungen stellten die Außenminister übereinstimmend fest, die Entspannung müsse in die 80er Jahre hineingetragen werden ...

  • Militärpolitische Großveranstaltung in Magdeburg

    Armeegeneral Hoffmann sprach zur Vorbereitung des Manövers Magdeburg (ADN). Auf einer Großveranstaltung in Magdeburg erklärte am Montag Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, „Waffenbrüderschaft 80" werde erneut die unzerstörbare Einheit und Geschlossenheit der sozialistischen Staatengemeinschaft demonstrieren ...

  • Seminar über Rechte der Palästinenser eröffnet

    Wien (ADN). Ein fünftägiges Seminar der Vereinten Nationen über die „unveräußerlichen Rechte der Palästinenser" begann am Montag in Wien. Bei der Eröffnung des Seminars kritisierte der Vorsitzende des Ausschusses über die unveräußerlichen Rechte der Palästinenser, Falilou Kane, den Beschluß Tel Avivs, Jerusalem zur „ewigen Hauptstadt" Israels zu machen ...

  • Simbabwe als 153. Staat in die UNO auf genommen

    New York (ADN-Korr.). Die Aufnahme von Simbabwe als 153. Mitgliedsstaat der UNO war der erste Höhepunkt der 11. Sondertagung der UNO-Vollversammlung, die am Montagnachmittag vom Präsidenten der XXXIV. Vollversammlung, Botschafter Salim Ahmed Salim (Tansania), im Hauptquartier der Vereinten Nationen am New-Yorker East River eröffnet wurde ...

  • Neue Beweise für die Verbrechen Südafrikas

    Luanda (ADN-Korr.). Experten der UNO-Kommission zur Untersuchung der Verletzung der Menschenrechte in Südafrika und Namibia haben während ihres einwöchigen Aufenthaltes in Angola zahlreiche neue Beweise für die verbrecherische Politik Pretorias erhalten. Das erklärte in Luanda Keba M'Baye, Leiter der Expertengruppe ...

  • Juntapatrouillen in den

    Straßen San Salvadors

    San Salvador (ADN). Starke Patrouillen der Juntatruppen, unterstützt von gepanzerten Fahrzeugen, prägten am Wochenende das Bild in San Salvador, nachdem die Junta das Kriegsrecht verkündet und wichtige Betriebe der Kontrolle der Armee unterstellt hatte. Am Sonntag explodierten wiederholt Flugblattbomben im Zentrum der Hauptstadt ...

  • Israel raubt Land

    Tel Aviv/Beirut. Die israelischen Besatzungsbehörden im okkupierten Westjordangebiet haben am Montag weitere 80 Hektar Ackerland palästinensischer Bauern im Dorf Ramoun in der Nähe der Stadt Ramallah geraubt. Auch am Wochenanfang setzten israelische Truppen und rechte libanesische Milizen den Beschüß von Städten Libanons und des Palästinenserlagers Rachidiye fort ...

  • EG: Mehr Arbeitslose

    Brüssel. Auf 6,7 Millionen hat sich Ende Juli die Zahl der Arbeitslosen in den neun Mitgliedsländern des westeuropäischen Wirtschaftsblocks erhöht. Wie das Statistische Amt der EG am Montag in Brüssel bekanntgab, waren das 440 000 mehr als im Vormonat. Damit stieg die Arbeitslosenrate auf 6,1 Prozent ...

  • Kun berichtet

    Frauen gegen Rüstung

    Washington. Die Strategie der USA über einen „begrenzten Atomkrieg" mache die Eindämmung des Wettrüstens notwendiger denn je, betonte die Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit in einem auf ihrem 21. Kongreß angenommenen Appell an alle Staaten und die UNO. Seite 7

Seite 2
  • Pressekonferenz zur Autobiographie in Bonn

    (Fortsetzung von Seite 1)

    und Staatsoberhauptes der DDR im Kampf für Frieden, Fortschritt und Sozialismus zu machen. Robert Maxwell teilte mit, daß die Idee der Herausgabe eines solchen Bandes in seinem Verlag, in dem bereits Autobiographien von Leonid Iljitseh Breshnew und Morarji Desai erschienen sind und Autobiographien von James E ...

  • Dr. Kenneth David Kaunda besuchte historische Stätten der Messestadt

    Fahrt des sambischen Präsidenten durch Leipzig / Ehrung Johann Sebastian Bachs

    Leipzig (ADN). Der Präsident der Republik Sambia, Dr. Kemneth David Kaunda, und die ihn begleitenden Persönlichkeiten überzeugten sich am Montag in der über 800 Jahre alten Messeund Universitätsstadt Leipzig von den Leistungen der Werktätigen beim sozialistischen Aufibau und von der Pflege humanistischen Erbes ...

  • Liebe und Treue zu unserem Vaterland

    Leipzig. Auf gute Ergebnisse in der Bildungs- und Erziehungsarbeit an den 25 Schulen des Leipziger Stadtbezirks Süd konnte der 1. Sekretär der Stadtbezirksleitung, Hans Feindt, verweisen. Als das wichtigste Ergebnis stellte er den erzielten Zuwachs an Wissen, Überzeugung und aktivem Handeln heraus. Das verpflichte jeden Pädagogen, an jedem Tag, in jeder Unterrichtsstunde und in jedem Fach das Beste zu geben ...

  • Getreu den Lehren von Marx, Engels, Lenin

    Rostock. Heinz Kochs, 1. Sekretär der Kreisleitung Rostock, ging besonders auf Fragen der kommunistischen Erziehung ein. Es sei eine gute Bilanz, die wir heute bei der Vermittlung von Wissen, politischer Bildung und Haltung, sportlichem Können, polytechnischer Ausbildung oder bei der Anerziehung hervorragender Charaktereigenschaften ziehen können ...

  • Stabilität und soziale Geborgenheit

    Voller Stolz auf die Stabilität und soziale Sicherheit in unserem Staat nahmen die Pädagogen auch mit Freude zur Kenntnis, daß sich in den Betrieben der Bezirksstadt das Produktionsvolumen seit 1975 um 60 Prozent erhöhte. Seit dem VIII. Parteitag wurden 14 625 Wohnungen fertiggestellt und 253 Unterrichtsräume sowie 13 Schulturnhallen übergeben ...

  • Echo auf DDR-Besuch Kaundas

    Sambische Medien würdigen Gespräche mit Erich Honecker

    Lusaka (ADN). In ausführlichen Berichten würdigten die Massenmedien Sambias am Montag die ergebnisreichen und vertrauensvollen Gespräche während des Staatsbesuchs von Präsident Dr. Kenneth Kaunda in der DDR. Der sambische Rundfunk zitierte in seinen Nachrichtensendungen die Passagen aus dem Kommunique, in denen die Fortsetzung des Wettrüstens als eine der Hauptgefahren für Frieden und internationale Sicherheit sowie für den wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt aller Völker ...

  • Die DDR und Sambia stehen fest zusammen

    Der Staatsbesuch des Präsidenten der Republik Sambia, Dr. Kenneth David Kaunda, in der DDR war eine eindrucksvolle Demonstration der Freundschaft und engen Zusammenarbeit, die unsere Partei und die Vereinigte Nationale Unabhängigkeitspartei (UNIP), unsere Staaten und unsere Völker verbindet. Im Gemeinsamen Kommunique über den Besuch wird unterstrichen, daß die Wurzeln dieser Freundschaft bis in die Anfänge des nationalen Befreiungskampfes des sambischen Volkes zurückreichen ...

  • (Fortsetzuna von Seite l)

    die unser sozialistisches Bündnis bei einer abgestimmten Außenpolitik, gestützt auf die Einheit des Handelns seiner Teilnehmerstaaten und im Zusammenwirken mit allen Kräften guten Willens, auf dem Erdball verfolgt." OberSt Petrov, Kommandeur der bulgarischen Einheit, bedankte sich für den überaus freundschaftlichen, Empfang ...

  • Den Frieden schützen und verteidigen

    Erfurt. An historischer Statte, im Gebäude des Erfurter Parteitages von 1891, berieten Lehrer, Erzieher und Schulfunktionäre in der thüringischen Bezirksstadt. Der 1. Sekretär der SED-Stadtleitung, Hans Dyballa, wies auf den engen Zusammenhang zwischen der Sicherung des Friedens und der steigenden Leistungskraft unserer Volkswirtschaft hin ...

  • Partei und Volk sind fest verbunden

    Magdeburg. Der Wille Zehntausender Werktätiger des Magdeburger Stadtbezirkes Mitte, durch hohe Leistungen den X. Parteitag würdig vorzubereiten, spiegelte sich auch m den Leistungen der 24 Schulen des Territoriums wider. Das machte die Volksbildungsaktivtagung im Kultursaal des Bau- und Montagekombinates sichtbar, an der 150 Pädagogen teilnahmen ...

  • ZK der, SED gratuliert Genossen Leon Nebenzahl

    Das Zentralkomitee der SED übermittelt dem Genossen Leon Nebenzahl in Berlin die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag. In der Grußadresse heißt es: „In den fast drei Jahrzehnten Deiner Zugehörigkeit zur Partei der Arbeiterklasse leistetest Du in verantwortlichen Funktionen des Staats- und Parteiopporates eine verdienstvolle Arbeit ...

  • Botschafter der Republik Uruguay gab Empfang

    Berlin (ADN). Anläßlich des Nationalfeiertages seines Landes gab der Geschäftsträger a. i. der Republik Uruguay in der DDR, Baron Dupetit Carro, am Montag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt der Kandidat des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Günther Kleiber, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Prof ...

  • Zu Antrittsbesuchen im Ministerrat

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Bangladesh, K. M. Suibhan, und den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Australiens, John Daniel McCredie, zum Antrittsbesuch ...

  • CliickwUnsche für Ali Vota

    Zu Ihrem 6Q. Geburtstag gratuliere ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und in meinem eigenen Namen auf das herzlichste. ( Als Generalsekretär der Partei des Fortschritts und des Sozialismus haben Sie sich bei der Führung des politischen und sozialen Kampfes der Werktätigen Marokkos sowie bei der Stärkung der internationalen Arbeiterbewegung bleibende Verdienste erworben ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscb&r, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkow&ki, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Molfenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr ...

  • BFD-Bürger im fransitzugfestgenommen

    Berlin (ADN). Am 23. 8. 1980 wurden an der DDR-Grenzübergangsstelle Griebnitzsee die Bürger der BRD Bernd Wegener und Bernd Burose festgenommen. Beide hatten sich im Transitaug D 245 versteckt und versucht, sich der ordnungsgemäßen ©renzabfertigung zu entziehen. Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet ...

  • Wissen und Kraft für unsere Republik

    (Fortsetzung von Seite 1) und Mut zum Risiko anzuerziehen. „Lehrer sein, das heißt, an den großen revolutionären Veränderungen unserer Zeit aktiv teilzuhaben, das geistige, politische und moralische Antlitz der Revolutionäre von heute und morgen zu formen."

Seite 3
  • Erich Honecker zu aktuellen politischen Fragen

    Wortlaut des Interviews für das Buch „Aus meinem Leben" in der Reihe „Leaders of the World"

    ANTWORT: Alles in allem gegesehen, sind die Beziehungen nicht schlecht. Sie könnten aber noch besser sein. Das ist nicht leicht zu erreichen. Schließlich handelt es sich um zwei Staaten mit unterschiedlicher Gesellschaftsordnung auf deutschem Boden. Das Problem besteht darin, daß bestimmte Kreise in der Bundesrepublik Deutschland, besonders Teile der Massenmedien, noch nicht eingesehen haben, daß die Deutsche Demokratische Republik kein Inland der BRD ist ...

Seite 4
  • Erich Honecker zu aktuellen politischen Fragen

    (Fortsetzung von Seite 3) unseres Erachtens der Präsident der Französischen Republik, Giscard d'Estaing, bei der Minderung der Spannungen in Europa und darüber hinaus eine große Rolle spielt. Das hat selbstverständlich Einfluß auf die Entscheidung der Regierung der DDR gehabt, die von Ihnen erwähnte Vereinbarung mit der französischen Regierung abzuschließen ...

Seite 5
  • Als Waffenbruder auf Wacht für Frieden und Sozialismus

    Militärpolitische Großveranstaltung mit DDR-Verteidigungsminister Heinz Hoffmann Bruderarmeen sind zur Verteidigung der Lebensinteressen ihrer Völker entschlossen

    Magdeburg (ADN). Über die militärpolitische Lage und die Aufgaben zur Vorbereitung des gemeinsamen Manövers „Waffenbrüderschaft 80" sprach am iMontag in Magdeburg Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK 'der SED und Minister für Nationale Verteidigung. Die Großveranstaltung mit 700 Funktionären der Partei, des Staatsapparates und der iMassenorganisationen wurde von Kurt Tiedke, 1 ...

  • Aufdeckung von Reserven ein Generalthema der Bergleute

    Unseren wichtigsten Auftrag sehen wir auch im nächsten Jahr in der zuverlässigen Versorgung vor allem der Kraftwerke Lübbenau und Vetschau mit Rohkohle zu jeder Zeit und unter allen Bedingungen. Diese Aufgabe haben wir in allen sieben Gewerkschaftsversammlungen zur Plandiskussion, an denen ich als Mitglied der BGL teilnahm, ausführlich beraten ...

  • 1,8 Millionen reisten mit dem FDGB

    80 Prozent aller Schüler nahmen 1979 an der organisierten Feriengestaltung teil

    Die Maßnahmen des sozialpolitischen Programms unserer Partei verbessern das Leben der Arbeiterklasse und des ganzen Volkes. Dazu wird im Programm der SED festgestellt: „Entwickelte sozialistische Gesellschaft - das heißt, Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik in untrennbarer Einheit durchzuführen. Das Ringen um ein hohes Wachsturn der Produktion und ihrer Effektivität dient der systematischen Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen ...

  • Die größte Steigerung, die wir uns jemals vornahmen

    In diesen Tagen bereiten wir uns gründlich auf eine Woche der Höchstleistungen vor, die im September stattfinden wird. Dabei, wollen wir in unserem Betrieb traditionsgemäß nach den Kennziffern von 1981 arbeiten und Reserven aufdecken, damit wir vom ersten Tag des neuen Jahres an den höheren Anforderungen und Zielen gerecht werden können ...

  • Zeitgewinn bei modernen Erzeugnissen und Verfahren

    Während der Plandiskussion in unserem Betrieb haben die Kollektive auf eine Aufgabe besonderes Augenmerk gerichtet: Neue Erzeugnisse und Technologien sollen vorfristig eingeführt werden, damit ein hoher Effektivitätsgewinn gesichert ist. Die bisher erreichte volle Erfüllung der Planaufgaben sowie der Zusatzverpflichtungen durch den Betrieb bietet dafür eine gute Basis ...

  • Anlagen der Mikroelektronik fordern Rationalisierung

    Die industrielle Warenproduktion werden wir 1981 in unserem Betrieb im Vergleich zu 1980 um 18,9 Prozent erhöhen. Die gleiche überdurchschnittliche Steigerungsrate ist für die Arbeitsproduktivität vorgesehen. Diese Ziele und die Wege zu ihrer Verwirklichung beschlossen die gewerkschaftlichen Vertrauensleute in der vergangenen Woche ...

  • Erfinderschulen

    Das sind spezielle Schulungen, mit denen die Kammer der Technik neuerdings ihr Weiterbildungsprogramm ergänzt hat. Ausgewählte Kader aus Betrieben, auch bewährte Neuerer, werden in Kurzlehrgängen von etwa einer Woche Dauer mit Erfahrungen erfolgreicher Erfinder und Wissenschaftler bekannt gemacht. Die Lehrgänge sollen Wissen über methodische, systematische Arbeitsweise vermitteln ...

  • Kraftwerksblock vorfristig am Netz

    Großinstandsetzung in 44 Tagen

    Boxberg (ADN). Sechs Tage vorfristig ging am Montag im Kraftwerk Boxberg der Block acht nach umfangreicher Generalreparatur wieder an das Netz. Damit haben die Energiearbeiter im derzeit größten Kraftwerk der DDR bereits zum drittenmal in diesem Jahr eine Großinstandsetzung an 210-Megawatt-Anlagen innerhalb von 44 Tagen verwirklieht ...

  • Arbeitervorschläge für einen hohen Leistungszuwachs im Planjahr 1981

    • ND-Volkskorrespondenten zu Ergebnissen der Plandiskussion • Kollektive verbinden die Vorzüge des Sozialismus wirksamer mit wissenschaftlich-technischer Revolution • Basis für neue Ziele: Überbietung der 80er Aufgaben • Stärkung unserer Republ

    Seit Mitte Juli haben Tausend« Gewerkschaftsgruppen eingehend die Ziele und Aufgaben für das kommende Planjahr beraten. Die Vorschläge dazu waren so zahlreich wie nie zuvor und unterstrichen die Entschlossenheit der Kollektive, in Vorbereitung des X. Parteitages der SED Leistungen zu vollbringen, die weit über das bisher normale Maß hinausgehen ...

  • Neue Domal-Erzeugnisse

    Arnstadt (ADN). Vier neue Helfer für den Haushalt werden bis zum X. Parteitag der SED im VEB Domal Stadtilm entwickelt und produziert. Es handelt sich um ein universell einsetzbares Möbelpflegemittel, ein intensives flüssiges Scheuermittel, ein formstabilisierendes Spülmittel, insbesondere für Mischgewebe und Naturfasern, sowie einen keimmindernden Kraftreiniger ...

  • Test für Sondermaschinen

    Leipzig (ADN). Die erste von insgesamt 40 für die UdSSR bestimmten Wälzlager-Fertigungslinien befindet sich gegenwärtig im VEB Mikrpsa Leipzig in der Erprobung. Damit beginnen die Werkzeugmaschinenbauer des Betriebes mit einem Lieferprogramm für das befreundete Land, das erstmalig Linien in so großer Stückzahl umfaßt ...

  • Gut genutzt in drei Schichten

    Kund um die Uhr laufen die numerisch gesteuerten Maschinen im Bereich Flachteile des VEB Buchbindereimaschinenwerke Leipzig. Neben den Bedienern der hochproduktiven Automaten gehören auch NC-Technologen und Reparate ure zum Kollektiv. Dadurch wird gewährleistet, daß die Maschinenprogramme dreischichtig betreut werden können ...

  • Bewährte Kooperation

    Cottbus (ADN). 13 Betriebe in der Lausitz haben mit der Reichsbahndirektion Cottbus Verträge zur Gemeinschaftsarbeit im Güterverkehr abgeschlossen. Damit konnte die tägliche Beladeleistung beispielsweise von Baustoffen und anderen Gütern von 200 000 auf 215 000 Tonnen erhöht werden. Das Synthesewerk Schwarzheide gewann auf diese Weise Transportraum für 48 000 Tonnen Güter pro Jahr ...

  • Schwimmender Bagger

    Rostock (ADN). Ihren ersten Eimerketten-Schwimmbagger legten Schiffbauer der Rostocker Neptunwerft auf Kiel. Damit erfüllten die rund 7000 Werktätigen dieses Großbetriebes ein wichtiges Vorhaben in der Parteitagsvorbereitung. Das etwa 80 Meter lange Spezialschiff mit einer Förderleistung von 750 Kubikmetern in der Stunde soll noch in diesem Jahr von Stapel laufen ...

  • Premiere im Eigenbau

    Dresden (ND). Um nahezu ein Drittel gegenüber dem Vorjahr will das Kollektiv des Rationalisierungsmittelbaus im VEB Transformatoren- und Röntgenwerk „Hermann Matern" Dresden 1980 die Produktion steigern. Mit einer hochproduktiven Maschinenfließreihe zum Teilen von Transformatorenblechen wird erstmals eine programmgesteuerte Sondermaschine hergestellt ...

Seite 6
  • Schöpferisches Klima für hohe Leistungen

    Die Kunstschaffenden und die kulturellen Einrichtungen der Hauptstadt unserer Republik, so wurde auf der Pressekonferenz eindrucksvoll bewiesen, können eine erfolgreiche Bilanz ziehen. In einer Vorschau auf Höhepunkte des geistig-kulturellen Lebens im Jahre 1981, dem Jahr des X. Parteitages der SED, wurde auf der Pressekonferenz eine Fülle künstlerischer Ereignisse angekündigt ...

  • Dichterisches Wirken an historischer Wende

    Dem Dichter Guillaume Apollinaire zum Gedenken

    Von Dr. Manfred Starke Der französische Dichter Guülaume Apollinaire (26. August 1880 bis 9. November 1918) gilt heute unumstritten als einer der Großen und einer der Väter der Poesie unseres Jahrhunderts. Wie sein Freund Picasso und die ihm literarisch nahestehenden Aragon und Eluard verknüpfte er „Tradition und Erfindung", klassische und künstlerisch-avantgardistische Elemente ...

  • Hans-Ullrich Grapenthin ist DDR-Fußballer des Jahres

    Der Torhüter vom FC Carl Zeiss Jena erhielt 329 Punkte

    Hans-Ullrich Grapenthin vom FC Carl Zeiss Jena ging aus der traditionellen Umfrage der Fachzeitschrift „Die neue Fußballwoche" als DDR-Fußballer des Jahres 1979/80 hervor. Den zweiten Platz belegte der Kapitän des BFC Dynamo und der DDR- Olympiaauswahl Frank Terletzki vor Nationalspieler Reinhard Hafner (Dynamo Dresden) ...

  • ZSKA Moskau errang souveränen Pokalsieg

    UdSSR-Eishockeymeister zum zehnten Male Cupgewinner

    Von unserem Mitarbeiter Kurt Castkc. Wien In der erwartet souveränen Manier konnte ZSKA Moskau den Gewinn des Eishockey-Europacups in der Innsbrucker Olympiahalle vom Vorjahr wiederholen. Diesmal fiel der Sieg noch eindeutiger aus. Die Moskauer erwiesen sich in allen drei Spielen ihren Konkurrenten um mindestens eine Klasse überlegen ...

  • Bildnerische Motive spiegeln eine Landschaft

    Werke aus Neuseeland in der Galerie am Weidendamm

    In der Berliner Galerie am Weidendamm ist gegenwärtig eine Ausstellung zu sehen, die Wandteppiche, Holzarbeiten, glasierte tönerne Krüge und Schalen, gewebte Matten sowie bemalte und gebatikte Seidenstoffe aus Neur Seeland vorstellt. Mit diesen über 90 Arbeiten von dreißig neuseeländischen Künstlern wird zum erstenmal bei uns- das moderne Kunsthandwerk dieses mitten im Ozean liegenden Inselstaates vorgestellt ...

  • Tage der Kultur Kubas mit vielen Veranstaltungen

    Gastspiele, Ausstellungen, Filme Namhafte Künstler und Kulturschaffende, darunter Theater- und Filmschaffende, Konzertsolisten und bildende Künstler, werden zu den ersten Tagen der Freundschaft und Kultur der Republik Kuba in der DDR vom 5. bis 13. September erwartet. Die Veranstaltungen finden vor allem in Berlin und in den Bezirken Karl- Marx-Stadt und Halle statt und sind die Erwiderung der vorjährigen DDR-Freundschaftstage in Kuba ...

  • Tore • Punkte • Meier m Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    In Düsseldorf (BRD): Frauen, 100 m: Taylor (Kanada) 11,30, 800 m: Shemweno (Kenia) 1:59,9. — Männer, 100 m: Floyd (USA) 10,26, Stabhochsprung: Vigneron 5,65 m (am Weltrekord 5,80 m knapp gescheitert), Beilot (beide Frankreich) 5,50 m. In Ostrava (CSSR): Frauen, 100 m/ 400 m: Kratochvüova 11,0/49,5, Diskus: Bartonova (beide CSSR) 64,50 m (Landesrekord) ...

  • Gegenwartsliteratur im Verlag Neues Leben

    Berlin (ADN). In der Reihe „Neue Edition" des Verlages Neues Leben Berlin erscheinen jetzt vier neue Titel. In Gert Biekers Buch „Mach's gut, Paul" wird von einer Freundschaft zwischen dem erfahrenen Schriftsteller Conrad Hawel und dem 14jährigen Schüler Paul erzählt. Um Freundschaft geht es auch im Buch von Siegfried Maaß „Lindenstraße 28" ...

  • Glanzvolles Kunstangebot für die Berliner und ihre Gäste

    Pressekonferenz zur erfolgreichen Bilanz des geistigen Lebens in unserer Hauptstadt mit Blick auf den X. Parteitag der SED / Von Klaus-Dieter Schöne werk

    Theater, Orchester und Museen unserer Hauptstadt können wachsende Besucherzahlen verzeichnen. Darüber berichteten am Montag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz des Ministeriums für Kultur und des Berliner Magistrats der stellvertretende Kulturminister Dr. Werner Rackwitz und Dr. Jürgen Schuchardt, Stadtrat für Kultur ...

  • Berufungen an die Komische Oper

    Berlin (ADN). Der Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, hat Prof. Joachim Herz zugunsten der Wahrnehmung anderer künstlerischer Aufgaben mit Wirkung vom 31. Januar -1981 von seinen Pflichten als Intendant der Komischen Oper entbunden. Nationalpreisträger Prof. Herz hat inzwischen mit der Arbeit an der Inszenierung der Oper „Peter Grimes" von Benjamin Britten an der Komischen Oper begonnen ...

  • Aktive FDJ-Jugendklubs an Kultureinrichtungen

    Berlin (ADN). Auf langjährige gute Erfahrungen können viele Jugendklubs der FDJ an kulturellen und künstlerischen Einrichtungen verweisen. So besteht der Klub am Tierpark Berlin bereits seit 16 Jahren. 500 Mitglieder gehen in 36 Arbeitsgemeinschaften sinnvollen Freizeitbeschäftigungen nach. Am Deutschen Nationaltheater Weimar inszenieren FDJ-Mitglieder jährlich ein Theaterstück, das in Betrieben und Einrichtungen des Bezirkes Erfurt aufgeführt wird ...

  • Maler und Grafiker zeigen ihre neuen Arbeiten

    Auch die bildende Kunst will im nächsten Jahr beachtliche Beiträge zum Kulturleben unserer Hauptstadt leisten. Ein Überblick „Berliner Kunst seit 1945" wird noch Ende dieses Jahres am Fernsehturm zu gewinnen sein. Das „Berlin Atelier", „Bild und Szene", eine Rechenschaftsausstellung der Bühnenbildner, eine Karikaturenausstellung und nicht zuletzt die Schau der besten Plakate, Grafiken und Karikaturen, die in einem Wettbewerb des Verbandes Bildender Künstler zum X ...

  • Porzellan-Ausstellung in Chabarowsk eröffnet

    Chabarowsk (ADN). Eine Ausstellung mit Meißner Porzellan ist am Montag im Kunstmuseum von Chabarowsk eröffnet worden. Die Exponate stammen aus Kollektionen in Moskau und Leningrad. Das Kunstmuseum dieser Stadt besteht seit 50 Jahren. Zu den rund 6000 Exponaten des Museums gehören Arbeiten griechischer und römischer Meister aus dem 3 ...

  • Konzert- und Theatererlebnisse unter freiem Himmel

    Konzerte oder Theatervorstellungen unter freiem Himmel, in architektonisch reizvoller Umgebung, erfreuen sich großer Beliebtheit. So finden die Serenadenkonzerte der Dresdner Philharmonie im Schloßpark Pillnitz stets aufmerksame Zuhörer. — Für viele Urlauber gehört ein Besuch der Freilichtbühne auf der ...

  • Notiwen

    Weltmeisterin Maja Tschiburdanidse und Exjuniorenweltmeister Waleri Tschechow liegen beim Tallinner Schachturnier mit 6,5 Punkten gleichauf an der Spitze. Gerhard Hanappi, Österreichs Fußball-Redordnationalspieler, ist im Alter von 51 Jahren in Wien an einem Herzleiden verstorben. Die 11. Halbfinalpartie ...

  • Künstler aus Mocambique auf 6-Länder-Tournee

    Maputo (AiDN-Korr.). Zu einer Tournee durch sechs sozialistische Länder ist das Gesangsensernble Mocambiques abgereist. Nach Bulgarien steht für die Künstler Ende September die DDR auf dem Tourneeplan. Das Ensemble, das im vergangenen Jahr gegründet wurde, war bereits unter anderem auf Tournee in Kuba und Simbabwe ...

Seite 7
  • Unterstützung im gereihten Kampf um Befreiung und Unabhängigkeit

    Aggressionsakte Pretorias angeprangert / Aufhebung der illegalen Besetzung verlangt

    Berlin (AON). Anläßlich des Tages der Solidarität mit dem Volk Namibias übermittelten das Solidaritätskomitee der DDR, das DDR- Komitee für die Kampfdekade gegen Rassismus und Rassendiskriminierung und der Friedensrat der DDR dem namibischen Volk und seinem legitimen Repräsentanten, der Südwestafrikanischen Volksorganisation von Namibia (SWAPO) brüderliche und solidarische Kampfesgrüße ...

  • Delegation aus Syrien wurde im Nationalrat empfangen

    Gespräch Werner Kirchhofes mit Mohammed Haiidar

    Berlin (ADN). Der Vizepräsident des Nationalrates der (Nationalen Front der DDR Werner Kirchhoff empfing am Montag die in der DDR weilende syrische Delegation der Nationalen Fortschrittlichen Front (NFF) unter Leitung des Mitglieds der Zentralen Leitung der NFF und der Nationalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei Mohammed Haidar f\x einem Gespräch ...

  • Befreiungskampf des Volkes von Simbabwe vor UNO gewürdigt

    Sondertagung zu ökonomischen Fragen in New York

    New York (ADN-Korr.). Sprecher der Regionalgruppen der Vereinten Nationen beglückwünschten auf der am Montag eröffneten 1.1. Sondertagung der UNO-Vollversammlung in New York das Volk von Simbabwe zur erfolgreichen Beendigung seines Befreiungskampfes. Im Namen der osteuropäischen Staatengruppe erklärte der stellvertretende sowjetische Außenminister Viktor Malzew, die sozialistischen, Staaten seien mit Rat und Tat immer an der Seite des kämpfenden Simbabwe gewesen ...

  • Gefahrliche Überfalle Israels auf Libanon

    mm Progressive Kräfte warnen vor weiterer Zuspitzung der Lage

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelischen Aggiressionstruppen und die an ihrer Seite stehenden südlibanesischen Separatistenmilizen setzten in der Nacht zum Montag und am Montagmorgen ihren Artilleriebeschuß auf Näbatyet, Tyr und das palästinensische Flüchtlingslager Raehiidiye fort. Die Überfälle wurden begleitet von Operationen israelischer Kriegsschiffe in den libanesischen Küstengewässern ...

  • Atomwaffen-Strategie der USA unter scharfer Kritik

    Politik Washingtons ist „eine Bedrohung der Menschheit"

    Helsinki (ADN). Als „unverhüllte Aufhetzung zu einem Krieg" hat der Weltfriedensrat die veränderte USA-Kernwaffenstrategie verurteilt. Diese Militärpolitik der USA, die auf einen längeren und angeblich begrenzten Kernwaffenkrieg ziele,.bringe die Menschheit an den Rand nuklearer Selbstvernichtung, heißt es in der Erklärung ...

  • DDR: Entspannung erfordert ein realistisches Herangehen

    Offizielle Gespräche Außenminister Fischers in Island

    Reykjavik (ADN-Korr.). Um ein Klima des Vertrauens zu schaffen und die Entspannung voranzubringen, gelte es, „realistisch zu bleiben und erreichbare Ziele zu stellen". Das betonte DDR-Außenminister Oskar Fischer bei der ersten Gesprächsrunde der offiziellen Verhandjungen mit seinem isländischen Amtskollegen Dr ...

  • Baath-Partei Syriens für Politik des Friedens

    Damaskus (ADN-Korr.). Die aggressivsten Kreise des Imperialismus, insbesondere die USA, sind für die außerordentliche Verschärfung der internationalen Spannungen verantwortlich und bedrohen imit ihrer Politik den Frieden und die internationale Sicherheit sowie die Zusammenarbeit und Freundschaft zwischen den Völkern ...

  • Annexionistisches Gesetz zu Jerusalem weltweit am Pranger

    Einstellung der USA-Hilfe für Begin-Regierung gefordert

    Damaskus (ADN-Korr.). Der syrische Außenminister Abdel Halim Khaddam hat am Montag in Damaskus den Beschluß der Tel-Aviver Machthaber über die Annexion des arabischen Teils von Jerusalem nachdrücklich verurteilt. Die Erklärung Jerusalems zur „ewigen und unteilbaren Hauptstadt Israels" stelle eine flagrante Verletzung des Völkerrechts dar ...

  • Mexiko: Autofähre gesunken

    Mexiko-Stadt. 50 Tote sind bisher nach dem Untergang «flner Autofähre vor der mexikanischen Halbinsel Yukatan, die etwa 100 bis 150 Menschen an Bord hatte, geborgen worden. Etwa 50 Menschen, die meisten verletzt, konnten gerettet werden. Ausbau der Zusammenarbeit Maputo, Den Ausbau der Zusammenarbeit in Landwirtschaft, Industrie, Energie- und Bauwesen sowie im Transport haben Mo;amblque und Bulgarien vereinbart, Damaskus ...

  • „Ledernacken" im Einsatz gegen Volkskräfte EI Saivadors

    Washington eskaliert seine militärische Einmischung

    San Salvador (ADN). Die USA verstärken ihre direkte militärische Einmischung in El Salvador, Die Terroraktionen gegen die Volkskräfte werden nicht mehr nur von amerikanischen Oi't'i/.ieren geleitet, sondern es beteiligen sieh daran auch „Ledernaeken", USA-Marineinfanteristen, Wie die BRD-Zeitung „Frankfurter ...

  • Widerstand in Chile gegen „Plebiszit" wächst

    Santiago (ADN). Drei Wochen vor dem sogenannten Verfassungsreferendum, mit dem Chiles Juntachef Pinochet die bestehenden Verhältnisse in der Andenrepublik zu zementieren gedenkt, wird der Widerstand gegen das „Plebiszit" immer größer. Am Wochenende protestierten trotz des bestehenden Demonstrationsverbote Angehörige der verschiedensten Bevölkerungsschichten auf zahlreichen Kundgebungen gegen den von der Junta auf den 11 ...

  • SRV-Gewerkschaftsbund beriet aktuelle Aufgaben

    Hanoi (ADN-Korr.). Über die Lage der Werktätigen Vietnams und Schritte zur Überwindung verschiedener Schwierigkeitein beriet das ZK des Allgemeinen Sewerkschaftebundes Vietnams auf seiner 5. Tagung in Hanoi. Wie „Nhan Dan" am Montag berichtete, ging es insbesondere um die Lösung von Problemen bei der BofoBtöffproduktion, der Emergieerzeugung und der Erfüllung des Staatsplanes ...

  • AAPSO besorgt über Terror in Bolivien

    Kairo (ADN). Die Unterdrükkung des bolivianischen Volkes ruft bei allen demokratischen Kräften der Erde Besorgnis hervor, heißt es in einer Erklärung des Ständigen Sekretariats der Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität (AAPSO). In dem Dokument wird festgestellt, daß der Putsch der bolivianischen Militärs ein direktes Ergebnis der ständigen Unterstützung der reaktionären Kräfte und Diktaturen in Lateinamerika durch den USA- Imperialismus ist ...

  • Kampfaktionengegen faschistische Diktaturen

    Mexiko-Stadt (ADN). Den verstärkten Kampf gegen die faschistischen Diktaturen des Kontinents haben die Teilnehmer der Tagung des Ständigen Kongresses der Gewerkschaftseinheit der Werktätigen Lateinamerikas (CPUSTAL) in Mexiko-Stadt einmütig beschlossen. Angesichts der Drohungen des USA-Imperialismus vereinbarten die Delegierten der am Wochenende beendeten Tagung, die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Errungenschaften Kubas, Nikaraguas und Grenadas zu verteidigen ...

  • Ausstellung „Gesundheit 80" begann in Moskau

    Moskau (ND-Korr.). 500 Betriebe und Institute der UdSSR sowie ebenso viele Firmen aus 24 Ländern beteiligen sich an kler am Montag in Moskau eröffneten Ausstellung „Gesundheit 80" In den Ausstellungszentren von Sokolniki und „Krasnaja Presnja" werden bis zum 5. September Einrichtungen des Gesundheitsschutzes, der Medizintechnik sowie Arzneimittel vorgestellt ...

  • Washington läßt neue Waffensysteme bauen

    Washington (ADN). USA-Verteidigungsminister Brown hat auf einer Pressekonferenz im Pentagon über Entwicklungsarbeiten an neuen bemannten und unbemannten Flugkörpern berichtet. Brown zufolge sollen diese neuen Flugzeuge die Warn- und Beobachtungssysteme des Gegners „unbemerkt" durchdringen.... können ...

  • Kongreß des irakischen Gewerkschaftsverbandes

    Bagdad (ADN-Koit.). Der 6. Nationalkongtreß des Allgemeinen Irakischen Gewerkschaftsverbandes berät seit dem Wochenende in Bagdad über die Aufgaben bei der weiteren wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes. Der Vorsitzende des Verbandes, Muayad Abdullah, würdigte die guten Beziehungen seines Verbandes zu anderen Gewerkschaftsorganisationen, besonders zu denen der sozialistischen Staaten ...

  • Sozialpädagoge Opfer der Berufsverbotspraktiken

    München (ADN). Der Landrat und der Kreisausschuß des bayrischen Landkreises Erlangen- Höchstadt haben in einer geheimen Sondersitzung gegen den Sozialpädagogen Gerd Pohan ein Berufsverbot verhängt. Wie PPA am Montag meldete, wurde dem bereits als Kreisjugendpfleger eingestellten Sozialpädagogen die für den Monat August vorgesehene Arbeitsaufnahme verwehrt ...

  • Kuweit: Vorbereitung von Parlamentswahlen

    Kuweit (ADN-Korr,). Kuweit soll bis März wieder ein Parlament erhalten. Dies ist in einem Dekret des Staatsoberhauptes, Sheikh Jaber al-Ahmed Al-Sabah, vorgesehen, das am Sonntag veröffentlicht wunde. Das Dekret regelt die Vorbereitung der Wahlen. Unstimmigkeiten zwischen Regierung und Abgeordneten der ...

  • Israel baut Kanal durch besetztes Territorium

    Tel Aviv (ADN). Die israelische Regierung hat jetzt die Planung für den Bau eines Kanals vom Mittelmeer zum Toten Meer durch den widerrechtlich besetzten Gaza-Streifen in Auftrag gegeben. Wie das BRD-Blatt „Süddeutsche Zeitung" am Montag informierte, ist dies die „Antwort" Israels auf die Resokrtian des UNO-Sicherheitsrates, in der die Erklärung ganiz Jerusalems zur „ewigen, und unteilbaren Hauptstadt Israels" entschieden zurückgewiesen wird ...

  • Frauenliga weist Kurs des Pentagon zurück

    Washington (ADN). Mit tiefer Empörung haben die Teilnehmer des 21. Kongresses der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit die neue Kernwaffen- Strategie der USA über einen „begrenzten Atomkrieg" verurteilt. In einem Appell, der den Regierungen aller Staaten und der UNO-Vollversammlung übergeben werden soll, heißt es: „Die Völker der Welt fordern, daß die Kernwaffen und alle anderen Massen ver nicht ungswaf f en verboten werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Für jene britischen Snobs, die nichts mehr erschüttern kann, wurde ein Extraklub eröffnet. In der langweiligsten Landschaft des Königreiches, im mittelenglischen Syke, gibt es nun einen „Klub der gelongweilten Langweiler", in dem sich jeder Zahlungskräftige organisiert langweilen konn. Er muß allerdings eine Bedingung erfüllen; Auch In den aufregendsten Minuten darf er keine andere Gemütsbewegung außer Langeweile zeigen ...

  • Rauschgifthändler verhaftet

    Wien. Eine Bande von Rauschgifthändlern ist von der österreichischen Polizei in Körnten dingfest gemacht worden. Dabei wurde Heroin im Schwarzmarktwert von mehr als sechs Millionen Schilling sichergestellt. König des Ärmelkanals gekrönt London. Zum „König des Ärmelkanals" ist am Wochenende der 53- johrige Australier D ...

  • Pentagon: Gemeinsame Manöver mit Australien

    Washington (ADN). Gemeinsame Luftkriegsmanöver der USA und Australiens finden vom 26. August bis zum 11. September vor der australischen Küste statt. Nach Mitteilung des Pentagon werden an den Manövern „Pacific Consort" unter anderem auf USA-Stützpunkten in Japan stationierte Jagdflugzeuge des Typs „F 15" teilnehmen ...

  • USA-Bomber benutzen britische Stützpunkte

    London (ADN). Mit Kernwaffen ausgerüstete amerikanische B 52- Bomber benutzen regelmäßig britische Luftstützpunkte, um Trainingsflüge zu absolvieren und an Luftkriegsübungen teilzunehmen.- Nach einer Meldung der Zeitung „Observer" hat die Thatcher-Regierung dem Pentagon die Genehmigung dafür bereits im Frühjahr erteilt ...

Seite 8
  • Pädagogen orientieren sich an Bestarbeitern

    Lieder der revolutionären Arbeiterklasse erklangen am Montagmorgen im Kulturhaus des VEB Elektrokohle, als sich Pädagogen der Lichtenberger Schulen zur Konferenz ihres Volksbildungsaktivs versammelten. Auf ihren Plätzen fanden sie ein Material der SED-Kreisleitung: Stellungnahmen von Werktätigen des Stadtbezirkes zum Aufruf von 11 Bestarbeitern in Lichtenberger Betrieben zum X ...

  • Goldschmuck der Gisela — Silberbuffet im Rittersaal

    Kunsthandwerk aus Jahrhunderten im Schloß Köpenick

    In seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg" beschreibt Theodor Fontane den Standort von Schloß Köpenick mit den Worten „An der Spree, Wasser und Wald in fern und näh', die Müggelberge, der Müggelsee" Heute findet das barocke Bauwerk am Zusammenfluß von Spree und Dahme jedoch nicht nur wegen seiner schönen Lage Beachtung ...

  • KDT hat 300 Dozenten aus Wissenschaft und Forschung

    Umfangreiches Themenangebot über die Mikroelektronik

    Bis zu 10 000 Wissenschaftler, Ingenieure, Ökonomen und Neuerer nutzen jährlich die Weiterbildungsmöglichkeiten des Bezirksvorstandes der Kammer der Technik Berlin. In seinem Bildungsprogramm für 1980/81 werden rund 280 Lehrgänge, Vorträge und Fernkurise angeboten. Groß ist die Palette der Themen, zu denen 300 Experten als ehrenamtliche Dozenten aus Wissenschaft und Forschung das Neueste vermitteln ...

  • Lotto-Toto-Quoten!

    34. Spielwoche 1980 6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sechser; kein Fünfer mit Zusatzzahl, Fünfer mit je 4337 Mark; Vierer mit je 65 Mark; Dreier mit je 9,50 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): Sechser mit je 62 300 Mark; Fünfer mit Zusatzzahl mit je 46 710 Mark, Fünfer mit je 1762 Mark; Vierer mit je 43 Mark; Dreier mit je 3,50 Mark ...

  • 100000 Madchen und Jungen erwarben „Die goldene Eins"

    Vor Unterrichtsbeginn ist der Schulweg schon vertraut

    Wenn am kommenden Montag für rund 12 000 Berliner Schulanfänger der Unterricht beginnt, sollten die Mädchen und Jungen den Weg zur Schule eigentlich schon kennen. Zahlreiche Eltern sind deshalb mit ihren Kindern diese Strecke bereits gegangen, um sie mit den Gefahren auf der Straße vertraut zu machen ...

  • Oberbürgermeister von Athen zu Gast in der Hauptstadt

    Zu Gast in der Hauptstadt der DDR, Berlin, weilt seit Montag sine Delegation Wer Hauptstadt der griechischen Republik, Athen. Sie wird vom Oberbürgermeister Dimitrios Beis geleitet. Die griechischen Kommunalpolitiker werden sich während ihres fürtftägigen Aufenthaltes njit dem gesellschaftlichen Leben Berlins vertraut machen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und vermag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Plate 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Bertin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-41 Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1020 Berlin, Rosenthaler Straße 28/31, Anzeigenannahme: 1054 Berlin, Wllhelm-Pieck-Straße 49, Telefon: 2 36 27 51, und alle DEWAG-Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Fernsehenund Funk heute

    Fernsehen 1;

    9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera, 10.00 Der Student von Prag, Spielfilm, 11.20 Der schwarze Kanal, 11.40 Das Verkehrsmagazin , 12.05 Antworten, 12.35 Nachrichten; 14.08 Die letzten Ferien, Spielfilm, 15.25 Programmvorschau, 15.30 RUND - Zum Treffen der Freundschaft zwischen der Jugend der DDR und der Republik Kuba; 17 ...

  • Großer Saal Gala des Balletts der Staatsoper Dresden

    am 29. 8. 1980 ■ 19.00 Uhr, am 30. 8. 1980 • 16.00 Uhr, am 31. 8. 1980 19.00 Uhr Werke von Bela Bartök, Fryderyk Chopin, Antonin Dvofäkj Günther Fischer, Miloslav Istvän, Maurice Ravel, Igor Strawinsky, Franz Schubert, Matthias Schmidt Choreographien von Michael Fokin, Harald Wandtke, Emöke Pöstenyi Kartenverkauf ab sofort an den Kassen des Palastes der Republik ...

  • Freundschaf tsvertrag mit Schiffsbesatzung ,Berlin'

    Zwischen dem Magistrat von Berlin und der Besatzung des neuen Mehrzweckfrachters der Deutschen Seereederei „Berlin - Hauptstadt der DDR" ist ein Freundschaftsvertrag abgeschlossen worden. Er sieht ständigen Kontakt unter anderem durch den Austausch von Delegationen vor Der Magistrat wird das Schiffskollektiv mit der Entwicklung der Hauptstadt vertraut machen ...

  • fm Duo ums Stadionoval

    Erklingen beim Rundendrehen auf der Aschenbahn flotte Rhythmen, läuft es sich beschwingter. Sind dann auch noch kleine Erholungspausen für die einzelnen Teilnehmer während des Wettkampfes möglich, ist es ein doppeltes Vergnügen. Stundenpaarlauf mit Musik nennt sich dieses originelle Volkssportfest. Am Mittwoch um 18 Uhr wird zurr) erstenmal in Berlin dazu eingeladen ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Treffpunkt Plattenstudio, 11.05 Nicht nur eine Akte; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für euch; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Von der Mücke bis zum Elefanten, Menagerie in Noten; 31 ...

  • Fernsehen 2:

    16.40 Von der Februarrevolution zur Oktoberrevolution, 17.10 Entscheidende Tage im Februar; 17.40 Was — wann — wo?; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen, 18.00 Musikalisches Tagebuch, 18.55 Nachrichten, 19.00 Der Tote aus der Themse, Fernsehserie; 20.00 Dummerstorf er Tierzüchter, Reportage; 20 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40),

    Apollosaal 20 Uhr: Violinenabend, Metropol-Theater (2 0717 39), 19 bis 21.45 Uhr' „Küß mich, Kätchen"***); Distel (2 0712 91), Friedrichstraße 19.30 Uhr- „Danke weiterlachen"*), Palast der Republik, Großer Saal (2 38 23 52), keine Vorstellung; Theater im Palast (2 38 23 54), 19 Uhr- „Ein erfundenes Fressen"*); *•*) Karten vorhanden; *) Karten ausverkauft ...

  • Werke Adolph Menzels bis 2. November zu sehen

    Die Adqlph-Menzel-Ausstellung, die anläßlich des 75. Todestages des Künstlers und des 150. Gründungs Jubiläums der Staatlichen Museen zu Berlin in der Nationalgalerie gezeigt wird, wurde bis zum 2. November verlängert. Öffnungszeiten. 9 bis 18 führ-, freitags 10 bis 18 Uhr, montags und dienstags geschlossen ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Zu Gast bei Willi Hensel, 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 13.30 Pulsschlag der Zeit; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Wir — das Pioniermagazin; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.30 Pulsschlag der Zeit; 20.00 bit; 22.45 Internationale Komponistentribüne Paris 1979 ...

  • Radio DDR I:

    10.45 Der Radio-DDR-Musik- Klub; 12.00 Orchesterkonzert; 13.05 Aus dem Zeitgeschehen; 14.00 Kammermusik ; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Geschichte eines Meisterwerks: Max Bruch, Erstes Violinkonzert g- Moll op. 26; 17.45 Gestalten der Weltgeschichte: Jan Sverma; 19.00 Stunde der Klassik; 20.00 Weimarer Abend ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee;. 12.05 Tanzmusik; 13.00 Aktuelle Politik; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf, 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Zeitprobleme; 21.15 Musiktheater der DDR; 23.00 Jazz-Panorama. ..,.

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Über Mitteleuropa wird vorübergehend eine Hochdruckzone wirksam, die den Kaltluftzustrom aus Nordwesten stoppt. Im Küstengebiet ist es anfangs noch stark bewölkt, und ver-

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Die Fischers und ihre Frauen (3), Komödie; 11.00 Märta Rafael zu Gast bei Prof. Hans Pischner; 11.40 Elternsprechstunde: 12.05 Nachrichten.

Seite
All unser Wissen und alle Kraft für die Stärkung unserer Republik Truppen aus der VR Bulgarien iu , Waffenbrüderschaft 80' eingetroffen Jugenddelegation Kubas und der DDR bei Erich Honecker Auf die achtziger Jahre einstellen Verleger Robert Maxwell von Erich Honecker empfangen Außenminister der DDR iu offiziellem Besuch in Island Militärpolitische Großveranstaltung in Magdeburg Seminar über Rechte der Palästinenser eröffnet Simbabwe als 153. Staat in die UNO auf genommen Neue Beweise für die Verbrechen Südafrikas Juntapatrouillen in den Israel raubt Land EG: Mehr Arbeitslose Kun berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen