16. Okt.

Ausgabe vom 29.01.1980

Seite 1
  • Treffen Erich Honeckers mit Politikern aus Madagaskar

    Persönliche Botschaft von Präsident Didier Ratsiraka / Ausbau des antiimperialistischen Bündnisses mit den sozialistischen Staaten / Dank für die solidarische Unterstützung DDR wird auch künftig beharrlich für Frieden, Entspannung und Abrüstung ein

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag die Mitglieder des Politbüros der Nationalen Front zur Verteidigung der Revolution Madagaskars Gisele Rabesahaia und Radaody Rakotondravao Laurent. Die madagassischen ...

  • Kollektive beschleunigen Einführung neuer Verfahren

    VEB Numerik baut Steuerungen für Industrieroboter / Zeitaufwand bei Sanitärraumzellen reduziert / Rationalisierung im Schiffbau

    Berlin (ND). Die Ziele des Volkswirtschaftsplanes 1980 gehen von einer bedeutenden Leistungssteigerung in Wissenschaft und Technik aus. Zahlreiche Betriebe haben nach der 11. Tagung des ZK der SED den erreichten Leistungsstand gründlich analysiert. Durch wirksamere Verbindung der Vorzüge unserer sozialistischen Gesellschaft mit der wissenschaftlich-technischen Revolution wollen sie zur Erhöhung der Effektivität beitragen ...

  • Tatendrang junger Absolventen für not wendigen Leistungsanstieg nutzen

    Harry Tisch und Egon Krenz bei gemeinsamem Erfahrungsaustausch von FDJ und FDGB

    Berlin (NiD). Ein gemeinsamer Erfahnunigsaiugtaiuisch des Zentralrates der FDJ und des FDGHB- Bundesvorstandes vereinte am Montag in Berlin 200 Absolventen von Universitäten, Hoch- und Fachschulen der DDR. Die jungen Ingenieure und Wissenschaftler, Studentem und Hochschullehrer be-, rieten mit 'Funktionären beider Massenorganisationen darüber, wie im Sinne der 11 ...

  • Über 6000 Neuheiten aus der UdSSR zur Leipziger Messe

    20 Außenhandelsunternehmen und 40 Ministerien vertreten

    Moskau (ND-Korr.). 20 Außenhandelsunternehmen sowie 40 Ministerien und Vereinigungen der UdSSR werden auf der diesjährigen Leipziger Frühjahrsmesse mit rund 8500 Erzeugnissen höchster Qualität vertreten sein. Boris Kokorew, Direktor der sowjetischen Ausstellung in Leipzig, informierte in Moskau akkreditierte DDR-Korrespondenten darüber, daß davon etwa 75 Prozent Neuheiten und Weiterentwicklungen sein wenden ...

  • Olympisches Dorf von Lake Placid eröffnet

    Im Ort der Winterspiele fiel auch der langersehnte Schnee

    Lake Placid (ADN-Korr.). Das olympische Dorf für die Mitte Februar beginnenden XIII. Olympischen Winterspiele ist am Montag in der Nähe von Lake Placid im USA-Bundesstaat New York eröffnet worden. Die ersten Gäste, die ihre Quartiere beziehen konnten, gehörten kleineren Voraus^- abteilungen aus Kanada, Großbritannien und Japan an ...

  • Aufruf zum verstärkten Kampf gegen Raketenpläne der NATO

    KP Griechenlands: USA schüren militaristischen Taumel

    Athen (ADN). Die Kommunistische Partei Griechenlands hat das griechische Volk zum verstärkten Kampf für die Entspannung und gegen die Staitionierjung amerikanischer Raketen in Europa aufgerufen. Dieser Appell ist im Beschluß einer Plenartagung des ZK der Partei enthalten. Die Partei betont, imperialistische Kreise der USA und der NATO versuchten, mit ihrer aggressiven Politik fortschrittliche Veränderungen in der Welt aufzuhalten ...

  • Hochrustungsbudget von Carter verkündet

    Mit 165,2 Milliarden Dollar bisher größter Militäretat

    Washington (ADN-Korr.). Den in der Geschichte der USA größten Rüstungshaushalt von insgesamt 165,2 Milliarden Dollar hat Präsident Carter am Montag dem Kongreß vorgelegt. Der Zuwachs von über 20 Milliarden Dollar ist der bisher größte in Friedenszeiten. Bereits jetzt teilten Politiker mit, daß der Etat im Laufe des Jahres wahrscheinlich noch stärker als vorgesehen erhöht werde ...

  • Bani Sadr erster Präsident Irans

    Wahlsieg mit großer Mehrheit

    Teheran (ADN-Korr.). Zum ersten Präsidenten der Islamischen Republik Iran wurde nach dem am Montag in Teheran veröffentlichten vorläufigen Wahlergebnis Dr. Abdel Hassan Bani Sadr, Mitglied des Revolutionsrates und Minister für Wirtschaft und Finanzen, gewählt. Über 10,7 Millionen Wahlteilnehmer (75,7 Prozent) haben sieh für ihn entschieden ...

  • Sieben Todesopfer bei Wirbelsturm auf Reunion

    St. Denis (ADN). Sieben Menschen sind am Wochenende ums Leben gekommen, als ein Wirbelsturm über die Insel Reunion im Indischen Ozean hinwegraste. Weitere sieben Personen werden vermißt. Außerdem wurden 6000 Einwohner obdachlos. Die Inselhauptstadt St. Denis war am Sonntag völlig von der Umwelt abgeschnitten ...

  • Erwerbslosenzahlen in Chile weiter angestiegen

    Santiago (ADN). Einem Bericht des Statistischen Instituts der chilenischen Militärjunta zufolge hat die Arbeitslosigkeit im vergangenen Jahr 13,2 Prozent erreicht. Diese Quote läge noch höher, wenn nicht eine Million Chilenen durch die Verfolgung der Diktatur und wegen der wirtschaftlichen Lage das Land verlassen hätten ...

  • Südlibanesische Orte erneut unter Beschüß

    Beirut (ADN-Korr.). Der Aggressor Israel und die in seinem Sold stehenden libanesischen Rechtsmilizen haben mit neuen Artillerie- und Raketenüberfällen auf südlibanesische Ortschaften die Spannungen im libanesischisriaielisichen Grenzgebiet verstärkt. Die bis in die Morgenstunden! desi Montag andauernden Aggressionsakte hatten wieder die Ortschaften Nabatiyeh, Aichye, Rihan sowie Ras elrAin südlich der Hafenstadt Tyr zum Ziel ...

  • Prag: Begegnung Husäk - Gierek

    Prag (AjDN-Koit.). Die CSSR und Polen treten entschieden allen Versuchen der imperialistischen Kräfte entgegen, die Welt in die Zeiten des kalten Krieges zurückzudrängen. Diese Versuche stünden im Gegensatz zu den Lebensinteressen der Menschheit, den Bemühungen um die weitere Vertiefung des Entspannungsprozesses und die Einstellung des Wettrüstens ...

  • Zahl der Anträge auf Auswanderung aus BRD wächst

    „Deutliche Zunahme konstatiert

    Bonn (ADN). Immer mehr BRD-Bürger wollen, Presseberichten zufolge, auswandern. Die Botschaft Australiens teilte, wie aus den Presseberichten hervorgeht, mit, daß seit dem 2. Januar 2000 Anfragen vorliegen. Das sei eine Steigerung gegenüber früher um rund 60 Prozent. Die Botschaft Südafrikas erklärte, „die Zahl der Anfragen hat sieh in den letzten zwei Monaten verdoppelt" ...

  • Geist Olympias nicht zerstören lassen

    NOK gegen Boykottdrohungen

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim hat erklärt, der Geist der Olympischen Spiele dürfe nicht zerstört werden: „Es müssen alle Anstrengungen unternommen werden", sagte ein UNO-Sprecher am Montag im Namen Dr. Waldheims, „die gegenwärtigen Spannungen zu mindern, so daß die großen Traditionen der Olympischen Spiele nicht zerstört werden, sondern der edle Geist dieser Spiele weiterlebt ...

  • Vietnam-Spende der Kinderbühnen

    Rund 40 000 Mark überwiesen

    Berlin (ADN). Mehr als 40 000 Mark wurden von den fünf Kindertheatern und neun Pionierbühnen der DDR auf das Solidaritätskonto 444 für Vietnam überwiesen. Diese Mittel erbrachten sie im vergangenen Jahr durch zusätzliche Vorstellungen, Basare und Versteigerungen. Damit folgten die „Bühnen für die Jüngsten" einem Aufruf des Zentrums DDR der Internationalen Vereinigung der Kinder- und Jugendtheater (ASSITEJ) zum UNO-Jahr des Kindes ...

  • Willkürakt gegen Chandra verurteilt

    Protest des Weltfriedensrates

    Helsinki (ADN-Korr.). Der Weltfriedensrat hat scharf gegen die Festnahme und anschließende Ausweisung seines Präsidenten Romesh Chandra dunch die britischen Behörden protestiert. Die Ausweisung sei Teil der gegenwärtigen Politik der Thatcher- Regierung, die sich gegen Entspannung und Abrüstung richtet, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Erklärung ...

  • Bagger reise zum Tagebauaufschluß

    Aggregat nach Delitzsch-Südwest

    Bitterfeld (ADN). Mit einer Geschwindigkeit von sechs Metern prio Minute bewegt sich seit Montag morgen der Eimerketten-Bagger 296 aus dem ehemaligen Tagebau Holzweißig des Braunkohlenkombinats Bitterfeld voran. Sein Ziel ist der 15,3 Kilometer entfernt liegende Tagebau Delitzseh-Südwest, der derzeit neu aufgeschlossen wird ...

  • Botschaft Castros

    Havanna. Die Verstöße Großbritanniens gegen das WaffenstMlstandsabkommen für Rhodesien hat der Präsident der Bewegung der Nichtpaktgebundenen, Fidel Castro, verurteilt. In einer Botschaft forderte er die Mitgliedsländer der Bewegung zur Solidarität mit der Patriotischen Front auf.

  • Tote in El Salvador

    San Salvador. Bei Gefechten zwischen Armee-Einheiten und Kämpfern der Volksbefreiungsfront El Salvadors 57 Kilometer westlich der Hauptstadt wurden mindestens 20 Menschen getötet.

  • UdSSR-Bevölkerung

    Moskau. Die Sowjetunion hatte am 1. Januar 264,5 Millionen Einwohner. Das teilte jetzt die Zentralverwaltung für Statistik der UdSSR mit.

  • Kurz berichtet

    Gromyko bei Assad

    Seite 5

Seite 2
  • Biathlon

    Naihrkhten und Kümmentart Neues Deutschland / 29. Januar 1980 / Seite 2 Manuelle Therapien von Medizinern diskutiert Potsdam (ADN). Die diesjährige Arbeitstagung der Sektion manuelle Therapie in der Gesellschaft für Physiotherapie der DDR wurde am Montag an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" Potsdam eröffnet ...

  • Elan junger Absolventen für Leistungsanstieg nutzen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    kung des Sozialismus entscheiden die jungen Absolventen wesentlich mit über dap Tempo der volkswirtschaftlichen Entwicklung in der DDR, über .Effektivität und Qualität der Produktion. Die großen Potenzen dieser Kader seien schon daran erkennbar, daß seit dem IX. Parteitag der SED über 282 000 Studenten ihre Ausbildung erfolgreich beendeten und jährlich etwa 15 000 Diplomingenieure ihre Tätigkeit in der Industrie autoehmem ...

  • Zehn Milliarden für die CIA

    10,6 Milliarden Dollar will die USA-Regierung im kommenden Haushaltsjahr für militärische Geheimdienste, Spionage und Nachrichtenverbindungen ausgeben. Mit dieser immensen Summe soll die CIA die „größere Bewegungsfreiheit" erhalten, die Präsident Carter vor einer Woche angekündigt hatte. Was darunter ...

  • Weitere NOK für die Teilnahme in Moskau

    Nigerias Teilnahme an den Olympischen Spielen in Moskau wurde auf einem Treffen führender Vertreter des NOK mit Sportminister Paulinus Axadike bekräftigt. Der Minister, der sich über die bisherigen Olympiavorbereitungen informierte, forderte das NOK des Landes dazu auf, die Anstrengungen zu erhöhen. Das NOK Äthiopiens hat die Boykottversuche schärfstens verurteilt und die Sportorganisationen anderer Länder zur Wachsamkeit aufgerufen ...

  • Rehabilitationsprog iramm für Herzinfarkt hat sich bewährt

    Fachärzte tauschen Erfahrungen auf Tagung in Dresden aus

    Dresden (ADN). Rund 300 Fachärzte tauschen auf der 15. Tagung zur Bekämpfung der Herz-KreislaulrKpan.khejiteni"!die: am Montag in Dresden begann, ihre Erfahrungen auf diesem Gebiet aus. Wie der Leiter des gleichnamigen Forschungsverbandes, Prof. Dr. Gerhard Anders, feststellte, konnten in der DDR große Fortschritte bei der Rehabilitation von Herzinfarktpatienten erzielt werden ...

  • Zusammenarbeit für 1980/81 mit der PVAP vereinbart

    Hermann Axen empfing Delegation der Bruderpartei

    Berlin (ADN). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag im Hause des Zentralkomitees eine Delegation des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei unter Leitung von Waclaw Piatkowski, Leiter der Ausländsabteilung des ZK. Die polnischen Gäste weilten zur Abstammung des Planes der Zusammenarbeit zwischen der SED und der PVAF In den Jahren 1980/81 in Berlin ...

  • Gesundheitsmimster aus der VR Angola zu Gast

    Berlin (ADN). Zu einem umfassenden Meinungsaustausch über die Entwicklung des Gesundheitsund Sozialwesens! sowie die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit empfing DDR-Gesundheitsminister Prof. Dr. Ludwig Mecklinger am Montag in Berlin den Minister für Gesundheitswesen der VB Angola, Domingos Coelho da Cruz ...

  • Nachttemperatur bei minus 23 Grad

    Temperaturmildcrung zu erwarten

    Berlin (ADN/ND). Mit Minustemperaturen um 23 Grad Celsius über der Schneefläche ist in der Nacht zum Montag in den Kammlagen des Bezirkes Suhl und im Harzer Erholungsort Schierke die bisher niedrigste Temperatur dieses Winters gemessen worden. Bei Sonnenschein und Pulverschnee bis zu 90 Zentimetern boten sich hier zu Wochenbeginn den Urlaubern und Gästen ausgezeichnete Wintersportbedingungen ...

  • Tanzpodium in der Akademie der Künste

    Berlin (ADN). Bei einem Tanzpodium im Plenarsaal der Akademie der Künste der DDR stellte am Montagabend Akademiemitglied Prof. Tom Schilling die Studenten der Fachrichtung Choreographie der Theaterhochschule „Hans Otto" in Leipzig vor. Hier werden in fünfjähriger Ausbildung Choreographen, Ballettmeister-Repetitoren und Trainingsmeister qualifiziert ...

  • Moderne Kabinette an Hochschule für Seefahrt

    Warnemünde (ADN). Unter modernen technischen Bedingungen, die den Ansprüchen an Schiffsführung und -betriebstechnik über Jahre hinaus gerecht werden, erhalten die rund 800 Studenten der Warnemünder Ingenieurhochschule für Seefahrt ihre Ausbildung. Die künftigen Schiffsoffiziere werden in Lehrkabinetten auf ihre spätere Tätigkeit u ...

  • Meisterwerke aus Quarz und Soda

    Prachtvolle Glaspokale im Kunstgewerbemuseum

    Kostbare Möbel, Erzeugnisse aus Metall, Textilien, Fayencen und Porzellane gehören zu den Schätzen des Kunstgewerbemuseums der Staatlichen Museen zu Berlin im BarockschloB Köpenick. Das 18*7 gegründete Museum besttit untei anderem eine international geschätzte Glassammlung, bei der man die verschiedenen Techniken zur Hersteilung der aus Quarz, Soda, Pottasche und anderen Stoffen bestehenden Meisterwerke gut studieren kann ...

  • Walzwerker erweitern Sortiment für Abnehmer

    Eberswalde-Finow (ADN). Als Zulieferer von rund 95 Prozent aller in der DDR-Industrie verarbeiteten geschweißten Präzisionsrohre und Stahlleiehtprofile streben die Werktätigen des Walzwerkes Finow in diesem Jahr einen weiteren Leistungszuwachs an. Um die Materialökonomie bei den Anwendern im Bauwesen, in der _Konsumgüterprodution und im Fahrzeugbau noch besser zu unterstützen, wollen die Finower Metallurgen ihr Sortiment um zehn neue Leiehtprofile erweitern ...

  • rWoche der Lehrlinge im Bezirk Karl-Marx-Stadt

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine „Woche der Lehrlinge" mit kulturell-sportlichen Wettbewerben, Seminaren, Foren und Vorträgen begann am Montag im Bezirk Karl-Marx-Stadt. Die künftigen Facharbeiter werden sich gemeinsam mit ihren Ausbildern beraten, wie sie im sozialistischen Berufswettbewerb hohe Lernergebnisse erreichen können ...

  • Um Bestentitel der Zivilverteidigung

    Zusammenarbeit mit d*n Schulen

    Weißwasser (ADN/ND). Die öffentliche Führung des Wettbewerbs der Zivilverteidigung unter dem Motto „ZV-Initiative 80" ist wichtiges Anliegen der Bergungs- und Instandsetzungsformation im Kreis Weißwasser. Wie ihr Kommandeur Peter Mekelburg, Bauleiter in der Meliorationsgenossenschaft, am Wochenende auf einem Erfahrungsaustausch erklärte, berichten alle freiwilligen Mitarbeiter vierteljährlich in den Arbeitskollektiven der acht Basisbetriebe über ihre Leistungen ...

  • Ein vergeblicher Erpressungsversuch

    Die Beiruter Zeitung „Al-Liwa" bemerkt: „Jedermann weiß, daß eine solche Aktion nur ein neuer vergeblicher Erpressungsversüch ist. Am Ende wird jedoch die Sache des Sports und der Olympischen Spiele siegen." Auch 54 Organisationen und Verbände, die im britischen Sportrat zusammengeschlossen sind, haben Carters Boykottandrohung gegen die Olympischen Sommerspiele in Moskau verurteilt ...

  • Mit Brecht-Stück zu den 18. Arbeiterfestspielen

    Cottbus (ADN). Mit der Inszenierung von Szenen aus Brechts „Furcht und Elend des dritten Reiches" bereitet sich das Arbeitertheater des Textilkombinates Cottbus auf die 18. Arbeiterfestspiele vor. Die Laienschauspieler — junge Pädagogen, Schüler und Facharbeiter — proben unter der Regie eines Schauspielers vom Theater der Stadt Cottbus ...

  • Junta-Chef Pinochet schließt sich Carters Kampagne an

    Der Junta-Chef Chiles, General Pinochet, hat sich der Forderung von USA-Präsiildent Carter nach einem Boykott der Olympischen Sommerspiele in Moskau angeschlossen. Wie westliche Nachrichtenagenturen berichten, gab Pinochet in San Jose die Entscheidung bekannt, die Teilnahme chilenischer Sportler an der Olympiiade „zu suspendieren" ...

  • Manuelle Therapien von Medizinern diskutiert

    Potsdam (ADN). Die diesjährige Arbeitstagung der Sektion manuelle Therapie in der Gesellschaft für Physiotherapie der DDR wurde am Montag an der Pädagogischen Hochschule „Karl Liebknecht" Potsdam eröffnet. Bis zum Donnerstag beraten etwa 300 Ärzte über spezifische therapeutische Behandlungsmethoden bei Kopf-, Nacken-, Schulter-, Armund Rückenschmerzen ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde ...

  • Vertrag mit der UdSSR über Erdöllieferungen

    Moskau (ADN). Die Generaldirektoren des Petrolchernischen Kombinates Schwedt und des sowjetischen Außenhandelsumternehmens Sojusneftexport haben am Montag in Moskau einen Vertrag über die Lieferung von 19 Millionen Tonnen Erdöl in die DDR unterzeichnet. Grundlage bildet das Protokoll über die gegenseitigen Liefenunigen und Leistungen zwischen de» DDR und den UdSSR im Jahne 1980 ...

  • Fruchte der Manipulierung

    So werden Menschen gegen ihre Interessen aufgebracht Bonn (ADN). Die verheerende Wirkung der antikommunistischen Hetze und Manipulierung in der BRD wurde in neuesten Umfrageergebnissen von Meinungsforschungsinstituten deutlich, die am Wochenende veröffentlicht worden sind. Danach befürworten 76 Prozent der Bundesbürger „eine weitere Aufrüstung von NATO und Bundeswehr" ...

  • Boykott mit olympischen Prinzipien unvereinbar

    In der internationalen Sportwelt stößt der von USA-Präsident Carter geforderte Boykott der Olympischen Spiele in Moskau weiter auf Ablehnung. „Die Sportler müssen sich gegen die Boykottabsichten wehren und beweisen, daß sie diese nicht hinnehmen können", erklärte der Tunesier Mohamed Mzali, 1. Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees ...

  • Neue Quelle in Bad Liebenstein wird fündig

    Bad Satzungen (ND). Eine neue Quelle, aus der Wasser mit den chemischen Beimischungen Magnesium, Natrium, Eisen und Kalzium sprudeln soll, wird gegenwärtig in Bad Liebensteins Thälmannstraße fündig gemacht. Arbeiter vom VEB Hydrogeologie Nordhausen dringen mit ihrem Bohrgerät in über 165 Meter Tiefe vor ...

Seite 3
  • Kluge Bauern bilden sich weiter

    Kreislandwirtschaftssehulen mit vielseitigen arbeitsplatzbezogenen Lehrplänen

    Heute werden die Felder in Unserer Republik von fähigen Fachleuten bestellt. 87,9 Prozent aller Genossenschaftsbauern und Arbeiter in der Landwirtschaft besitzen gegenwärtig eine abgeschlossene fachliche Ausbildung. Das gehört zu den bemerkenswerten Ergebnissen des Wandels auf dem Lande. Um weiterhin neue Erkenntnisse der Wissenschaft auf den Feldern und in Ställen anwenden zu können, eignen sieh die Genossenschaftsbauern weiterhin systematisch höheres Wissen und Können an ...

  • Industrieerprobung vor Ort

    Auch in unserem Betrieb gehen wir davon aus, daß für die Erfüllung der qualitativen Kennziffern vom ersten Monat des Jahres an große Anstrengungen unternommen werden müssen. Dazu gehören die wissenschaftlich-technischen Aufgaben, die letzten Endes entscheidend sind für Kontinuität und sortimentsgerechte Planerfüllung ...

  • Begründungen, die einer Prüfung nicht standhielten

    Anfang 1978 nämlich gab es bei über 2000 Jugendlichen nur elf Jugendbrigaden iim Werk, und es schien, als sei die Zahl 11 eine Art undurchdringliche „Schallmauer", denn lange Zeit kam keine neue Brigade hinzu. Auch die Anzahl der Jugendobjekte war, gemessen an den Möglichkeiten, gering geblieben. Befragt nach den Gründen dieses Zustande«, hatten Leiter damals ein ganzes Paket von Vorbehalten parat ...

  • Verdoppelte Produktivität

    Mit dem 1. Januar hat das letzte Jahr einer umfassenden Rekonstruktion unseres Gasbetonwerkes begonnen. Die bisher angewendete Standfertigung ersetzen wir dureh die produktivere Fließfertigung. Dadurch können wir bei gleicher bauldeher Hülle die Produktion von Gasbeton beträchtlich erhöhen. 1981 werden es 300 000 Kubikmeter gegenüber 220 000 Kubikmeter 1975 sein ...

  • Gute Erfahrungen bei den Nachbarn studiert

    Als zweiter Faktor des eingetretenen Wandels wurde von der Betriebsparteileitung der Erfahrungsaustausch genannt, den die FDJ-Organisation auf Empfehlung der SED- und FDJ-Bezirksleitung mit der Grundorganisation „Hammer und Amboß" des benachbarten Kombinates Schwermaschinenbau „Ernst Thälmahn" begann ...

  • Mehr Fertigteile bei der Reparatur von Wohnhausern

    Rekonstruktionskombinat Leipzig will Leistung erhöhen

    Die Werktätigen des Leipziger Kombinates für Baureparaturen und Rekonstruktion wollen in diesem Jahr die Bauproduktion gegenüber dem Vorjahr auf 105 Prozent steigern. Das beschloß die Vertrauensleutevollversammlung dieses Betriebes. Unter anderem sollen 220 Wohnungen modernisiert, 87 Fassaden von mehrgeschossigen Mietshäusern erneuert und an mindestens 160 Wohngebäuden das Mauerwerk trockengelegt und die Dächer instand gesetzt werden ...

  • Ein Jahr früher in die Serie

    In unserer Werkzeugmaschinenfabrik werden wichtige Rationalisierungsmittel für die metallverarbeitende Industrie der DDR und den Export hergestellt. Wollen wir neue Maßstäbe beim Leistungszuwachs durchsetzen — er beträgt bei uns gegenüber 1979 über neun Prozent —, ist die Erfüllung des Planes Wissenschaft und Technik vom ersten Monat an unabdingbare Notwendigkeit ...

  • Entscheidend: Vertrauen und eigene Verantwortung

    Breitenarfoeiif miit allen Jugendlichen und Konzentration auf die Jugendbrigaden, so wurde zweitens offenbar, sind nicht Gegensätze, sondern wechselseitige Bedingungen. Die Erfahrungen der Besten zeigen, daß gute Jugendbrigaden und ihre FDJ^Grpppen durch ihne Akvtävität — im Wettbewerb wie im geistig-kulturellen Laben — immer auch auf andere junge Arbeiter ausstrahlen und so dazu beitragen, das gesamte VerbandiSleiben weiterzuentwickeln ...

  • 41 Jugendbrigaden und eine durchbrochene .Schattmauer'

    # Wie im Liebknecht-Kombinat Magdeburg das richtige Schrittmaß aufgenommen wurde • Heute bestimmen die FDJ-Kollektive des Betriebes das Tempo im Wettbewerb mit

    Die Brigade „Sigmund Jahn", eines von 41 Jugendkollektiven im Magdeburger Schwermasehinenbaukombinat „Karl Liebknecht", hat sich für 1980 viel vorgenommen. Ihr Ziel: ein mindestens lOprozentiger Leistungszuwachs gegenüber 1979; zwei Prozent mehr, noch, als es die ohnehin anspruchsvolle Zielstellung des Kombinats vorsieht ...

  • Vom ersten Monat an Plantreue in Wissenschaft und Technik sichern

    Kräftiger Leistungszuwachs durch Konzentration auf neue Technologien und Erzeugnisse Rationalisierung nach neuen Maßstäben garantiert notwendige Steigerung der Effektivität

    Die 11. Tagung des ZK der SED setzte für Effektivität und Qualität der gesamten Wirtschaftstätigkeit neue Maßstäbe. Hoher Leistungszuwachs ist vor allem durch die Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts und seine ökonomische Nutzung zu erreichen. Dies wurde noch einmal auf der Beratung des Sekretariats des Zentralkomitees mit den 1 ...

  • Braunkohlenstaub ersetzt Heizöl

    Einsätzversuche in Zementwerk

    Weimar <ND). Zur schnellen Überführung von Forschungsergebnissen in die Praxis trugen Versuche bei, Braunkohlefiilterstaub in modernen Zementbrennanlagen einzusetzen. An diesen Versuchen, die unlängst im VEB Zementwerke Karsdori abgeschlossen wurden, wirkten neben dem Wissenschaftsbereich Verfahrenstechnik ...

  • Neues Zentrum für Rationalisierung

    Praxispartner einbezogen

    hochsehule Zwikkaiu seine Tätigkeit aufnehmen. Gemeinsam mit den örtlichen Staatsorganen und einer Reihe von Partnerbetrieben wird es hellen, die territoriale Rationalisierung zu beschleunigen. Zur Vorbereitung seiner Gründung wßr an der Hochschule ein Beirat für wissenschaftliehe Arbeitsorganisation gebildet worden ...

  • Materialeinsatz sinkt

    Waren (ADN). 280 Propeller in hoher Qualität für alle auf DDR- Werften gebauten Frachter, Trawler und Fahrgastschiffe zu liefern und eine Tagesproduktion zusätzlich zählen zu den Wettbewerbsvorhaben der Gießer, Former und Schleifer im Werk Waren des Dieselmotorenwerkes Rostock. Dafür werden die Gießtechnologie für Festpropeller verbessert und damit der Materialeinsatz wirtschaftlicher gestaltet ...

  • Probebetrieb begann

    Tortau (ADN). Mehr Hohlblocksteine für den Eigenheimbau kommen in diesem Jahr gegenüber 1979 aus dem Bezirk Leipzig. So begann am Montag in Schildau, Kreis Torgau, der Probebetrieb eines Betonwerkes, das durch den Umbau einer ehemaligen Ziegelei entstand. Hohlblocksteine für 2300 Eigenheime werden in diesem Jahr mit der neuen Anlage hergestellt ...

  • Neues Schmelzverfahren

    Jena (ADN). Ein neues Glasschmelzverfahren wurde von einem Forschungskollektiv des Instituts Technisches Glas Jena entwickelt. Die elektrisch beheizten Aggregate zeichnen sich gegenüber den brennstoffbeheizten Schmelzwärmen: durch, edne dreibis vierfach höhere Leistung bei gleichem Energieeinsatz aus ...

  • Zwei Drittel mit „Q"

    Leipzig (ADN). Fast zwei Drittel der prüfpfliehtigen Erzeugnisse des Leipziger Schwermaschinenbaukombinates TAKRAF tragen das Gütezeichen „Q". Dazu gehören die Eisenbahndrehkrane aus dem Leipziger Kirowwerk, die sich» in 20 Ländern bewähren.

Seite 4
  • Der Schwur gilt, solange unser Kampf dauert

    Aber gerade weil in diesen 35 Jahren der Friedenswille der Völker zur Milliardenmacht erstarkt ist, weil wir wissen, daß die Zukunft des sozialistischen Humanismus unsere Gegenwärt bestimmt und sich unaufhaltsam Bahn bricht, sprechen wir um so nachdrücklicher unsen J'accuse! Belassen es nicht bei einem allgemein-besinnlichen Requiem, schminken uns angesichts der heroisch erstrittenen Befreiung keine sorglosen Mienen an ...

  • Millionenfach der Aufschrei gegen die neue Gefahr

    Sprechen wir also, gehoben aus der Verdammnis, vom Sieg über die Barbarei, sprechen wir aber aueh von Leid und Trauer, vom Adel unbezwingbarer Hoffnung, sprechen wir um so dringlicher, gerade weil wir wissen: Am schwersten tragen die Wenigen, die den Würgekammern entronnen sind, an der Last, für alle jene zu reden, die nicht mehr reden, für jene zu schreiben, die keine Feder mehr halten können ...

  • Afghanistan und die Mär von der »russischen Gefahr'

    Von der Befreiung des Todesiagers Auschwitz sprechen, zwingt darum auch zu überdenken, wer da neuerlich mit giftigem Haß, Repressalien und sogenannten Sanktionen, Verleumdungen und diametraler Umkehrung von Tatsachen, mit wissentlichem Verwechseln von-Ursachen und Wirkungen gerade die große Völkergemeinschaft diffamieren will, welche Lenins Friedensruf „An alle!" als erste ausgesandt und für die Befreiung Europas vom Hitlerfaschismus den höchsten Blutzoll gab ...

  • Im Anderswerden das Vermächtnis getreu erfüllt

    Heut' haben wir, die wohl vergeben, doch nie vergessen, uns im um- und umgewandelten Zentrum der neuerbauten Hauptstadt der DDR,, die unlängst vom Weltfriedensrat den Ehrennamen „Stadt des Friedens" verliehen bekam, zusammengefunden, um einer großen Befreiungstat zu gedenken. Wir tun es in einem kunstgeweihten Haus, das den verehrten Namen Maxim Gorkis trägt ...

  • Die Rampe von Auschwitz mahnt: keine Startrampen für NATO-Raketen

    Uns-ehemaligen Häftlingen von Auschwitz-Birkenau ist am tiefsten eingebrannt, was solche Todesrampen bedeuten. Wir haben dort gestanden, endlose Menschen^üge selektiert, im Nichts verschwänden sehen. Wir haben die Pflicht, an die im Feuer Vergangenen zu erinnern, die Stämme zu erheben gegen den erst ...

  • Die Verfechter der Drohpolitik verrechnen sich

    Mit tiefem Grund und festem Vertrauen in die einzige Macht, die das verhindern kann und bewiesen hat, warum man sich auch diesmal mit der Drohungs- „Politik der Stärke" schwer verrechnen wird, sprechen wir Auschw.itzer , . im DpK-Komitge der Antifaschistischen Widerstandskämpfer diese Warnung aus. Denn tief blieb in unserm Herzen, daß heute vor 35 Jahren im Geschützdonner der 1 ...

  • lehren aus einet schweren Zeit für unseren Kampf van heute

    Peter Edel auf der Gedenkveranstaltung im Berliner Maxim Gorki Theater

    Anläßlich des 35. Jahrestag«« der Befreiung von Auschwitz durch die Rote Armee fand - wie NO berichtete - im Berliner Maxim Gorki Theater 4'tne Gedenkveranstaltung des Komitees der, Antifaschistischen Widerstandskämpfer in der DDR statt. Wir veröffentlichen nachstehend Auszüge aus der Gedenkrede, die der Schriftsteller und ehemalige Auschwitz- Häftling Peter Edel hielt ...

  • Urteilsspruch des Völkergerichts

    Und nochmals fragen wir: Taten sie's etwa, damit wenig später das Potsdamer Abkommen gebrochen werden, ihre Oberen den kaltem Krieg ausrufen sollten, der Urteilsspruch des Gerichts der Völker zu Nürnberg ungestraft von neu inthronisierten Nazigenerälen und' Freisler- Komplicen als „verbrecherische Schmach" ...

  • Und da reden sie von Menschenrecht

    Wer redet da von Freiheit und Menschenreehit, findet sein Genüge an Lippenbekenntnissen und Wochen der Brüderlichkeit und hat doch die Auschwitz-Prozesse zur Farce gemacht, läßt geschehen, daß der jahrelang sieh dahinschleppende Majdanek-Prozeß wie andere Verfahren zum Gegenteil ausarten, indem die mit ...

  • Jetzt wißt ihr - vergeßt es nicht!

    Die Mensehen aber, die redlich lernen wollen aus den Erfahrungen leidvoller Geschichte, entsetzt schweigend an diesem Marterort verharren, bitten wir: Jetzt wißt ihr — vergeßt es nicht! Bei allen Differenzen, unterschiedlichsten Ansichten, quälendsten Umbrüchen, schmerzlichen Zwistigkeiten, die auch wir miteinander, doch nie mehr gegeneinander, austragen müssen, verliert nicht aus dem Gedächtnis, daß es uns, denen es ans Leben ging, ums Leben geht ...

Seite 5
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 29. Januar 1980 / Seite 5 Außenpolitik Was sonst noch passierte Herzbeschwerden bekam ein Professor der juristischen Fakultät der Tokioter Waseda-Universität, als er in der betriebseigenen Zeitung las, daß jeder dritte seiner Studenten Bücher und kochfertige Suppen, ohne an der Ladenkasse zu bezahlen, in die Tasche steckt ...

  • Größter Rüstungshaushalt in derUSA-Geschichte vorgelegt

    Umfangreichste Budgetsteigerung, die es je in Friedenszeiten gab

    Die Steigerung um insgesamt mehr als 20 Milliarden Dollar ist die umfangreichste in Friedenszeiten überhaupt, und die Zuwachsrate ist die höchste seit dem Vietnamkrieg. Wie bereits vor einem Jahr begründete der USA-Präsident auch den neuen Rekord-Rüstungshaushalt mit einer angeblichen Bedrohung durch die Sowjetunion ...

  • Mosaik

    Hilfe für Angola gewürdigt Luanda. Die Hilfe der Sowjetunion, der DDR und Bulgariens für Angola hat der Generaldirektor der UNO-Organisation für Landwirtschaft und Ernährung, Edouard Saouma, in einem Gespräch mit dem angolanischen Landwirtschaftsminister Manuel Pedro Pacavira gewürdigt. 54. Hochschule Kasachstans Moskau ...

  • Syrien würdigte prinzipielle Haltung der Sowjetunion

    Präsident Hafez al Assad empfing Außenminister der UdSSR

    Damaskus (ADN-Korr.). Zu einem Meinungsaustausch über beiderseitig interessierende internationale Fragen sowie die weitere Vertiefung der Beziehungen zwischen Syrien und der Sowjetunion sind am Montag in Damaskus, SAR-Präsident Hafez al Assad und UdSSR-Außenminister Andrej •> Gromyko zusammengetroffen ...

  • Kräftegleichgewicht durch NATO gefährdet

    KPTseh und PVAP verurteilen Brüsseler Raketenbeschluß

    Prag (ADN-Korr.). Im Gemeinsamen Kommunique über das freundschaftliche Arbeitstreffen des Generalsekretärs des ZK der KPTseh und Präsidenten der CSSR, Gustav Husäk, und des Ersten Sekretärs des ZK der PVAP, Edward Gierek, wird zur Lage nach den NATO-Raketenbesehlüssen erklärt, diese Entscheidung stelle den Versuch dar, das in Europa bestehende Kräftegleichgewicht zu stören ...

  • Internationale Proteste gegen den Kurs Washingtons

    „La Cite": Carter will wieder Rolle als Weltgendarm

    Brüssel (ADN-Korr.). „Für den amerikanischen Präsidenten geht es darum, durch eine spektakuläre Maßnahme andere Schritte zu rechtfertigen, die darauf abzielen, das Image der Vereinigten Staaten als Weltgendarm wiederherzustellen", schreibt die Brüsseler Zeitung „La Cite" am Montag. Das Blatt verweist ...

  • USA setzen Drohpolitik fort

    Verteidigungsminister Brown: Mit öffentlichem Beifall der Golf-Staaten hat Carter von vornherein nicht gerechnet

    Washington (ADN). Der amerikanische Verteidigungsminister Brown hat die Drohpolitik der USA, wie sie in den jüngsten Reden Präsident Carters zum Ausdruck kommt, erneuert und davor gewarnt, die militärischen Möglichkeiten-der USA im Indischen Ozean zu unterschätzen. Brown erklärte am Wochenende bei der ...

  • Österreichischer Außenminister in SFRJ

    Belgrad (ADN-Korr.). Der österreichische Außenminister Willibald Pahr weilte am Montag zu einem eintägigen Arbeitsbesueh in Jugoslawien. Im Verlaufe eines Gedankenaustausches stellten er und sein Amtskollege Josip Vrhovec fest, daß es zur Politik der Entspannung keine Alternative gibt. Das bestätigten auch die aktuellen Ereignisse in der Welt ...

  • Amerikanische Olgiganten scheffelten Rekordgewinne

    Großteil der Profite aus dem Nahen und Mittleren Osten

    New York (ADN). Die großen ölkonzerrie der USA haben im vergangenen Jahr bisher einmalige Superprofite gescheffelt. Ein Großteil des Reingewinns der fünf US-amerikanischen Mitglieder des berüchtigten Kartells der „sieben Schwestern" (Exxon, Gulf, Mobil, Texaco und Stan* dard Oil of California) stammt aus dem Nahen und Mittleren Osten, insbesondere vom Persischen Golf ...

  • Akademie der Wissenschaften der UdSSR verurteilt Verrat

    Wühltätigkeit angeprangert

    Moskau (ADN). Das Präsidium der Akaidemie der Wissenschaften der UdSSR hat de Aktivitäten von Andrej Sachariow verurteilt. Diese seien gegen die Interessen der Sowjetunion und des Sowjetvolkes gerichtet, trügen zur Schürung internationaler Spannungen, bei und diskreditierten das hohe Ansehen eines sowjetischen Wissenschaftlers ...

  • SPJ-Vorsitzender warnt vor Sanktionspolitik

    Tokio (ADN-Korr.) Der Vorsitzende der Sozialistischen Partei Japans, Ichio Asukata, hat sich nachdrücklich gegen die USA- Forderung an Japan gewandt, Sanktionen gegen Iran und die Sowjetunion zu verhängen. Er erklärte am Montag vor dem Repräsentantenhaus, nicht Aufrüstung, sondern gemeinsame Anstrengungen zur Erhaltung des Friedens seien erforderlich ...

  • Treffen Gromykos mit Yasser Arafat

    Ebenfalls am Montag empfing Andrej Gromyko in Damaskus den Vorsitzenden des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat. Gromyko bekundete die unverbrüchliche Solidarität der Sowjetunion mit dem arabischen Volk von Palästina in dessen Kampf gegen die imperialistische Aggression ...

  • WGB: Imperialistische Militäreskalation stoppen

    Prag (AiDN-Korr.). Der Weltgewerkschaftsibiuiid (WGB) hat die internationale Arbeiterklasse aufgerufen, alles zu unternehmen, um die von den imperialistischen Kräften betriebene gefährliche militärische Eskalation in Südwestasien zu stoppen. „Die imperialistischen Kreise verfolgen in zunehmendem Maße einen Kurs, der eine ernste Bedrohung des Friedens darstellt", heißt es in dem Appell ...

  • Präsident Tito konnte Intensivstation verlassen

    BeiKrad (ADN-Korr.). Der jugoslawische Präsident Josip Broz Tito hat die Intensivstation im klinischen Zentrum von Ljubljana verlassen,, berichtete Tanjug am Montag unter Berufung auf das behandelnde Ärztekonsilium. Er befindet sich jetzt in der Abteilung „Herz und Blutgefäße", wo Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation fortgesetzt werden ...

  • Bundeswehr modernisiert Teilstreitkräfte weiter

    Bonn (ADN)_. Die. Bundeswehr wird in den nächsten Jahren ihre TeMstreitkräfte schwerpunktmäßig weiter aufrüsten. Das geht aus Interviews mit den Inspekteuren der Tealstreitkräfte hervor, die in der Januar-Aufgabe der Militärzeitschrift „Loyal" veröffentlicht wurden. Lultwaffeninspekteur General Objeser ...

  • PLO wird Büro in Griechenland eröffnen

    Athen (ADN). Die griechische Regierung hat der Einrichtung eines Büros der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) in Athen grundsätzlich zugestimmt. Diese Entscheidung wurde laut Agenturberichten am Montagabend vom griechischen Außenminister Georgios Rallis nach Gesprächen mit dem Leiter der Politischen Abteilung der PLO, Farouk Kaddoumi, bekanntgegeben ...

  • BRD-Zeitung: Politik der Stärke treibt Rüstungsaktien hoch

    Düsseldorf (ADN). USA-Präsident Carters jüngstes „eindeutiges Bekenntnis zur Stänkung .der US-MilS- tärmacht" habe zu einem Blühen des Aktienhandels in der Wallstreet geführt, schrieb am Montag das Düsseldorfer „iHanidelsblatt". „Der Run auf Rüstung*- und ölwerte riß im ersten Teil der Börsenwoche die Kurse auf breiter Front in die Höhe ...

  • Neuer stellvertretender UdSSR-Ministerpräsident

    Moskau (ADN). Zum stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik ist am Montag der 54jährige Mathematiker Guri Martschuk ernannt worden,, meldet TASS. Er löst Wladimir Kirillin ab, der in. der vorigen Woche auf eigenen Wunsch von diesen Funktionen entbunden worden war ...

  • Afghanistan fest mit arabischen Vollcern verbunden

    Beirut (ADN-Korr.). „Partei, Regierung und Volk Afghanistans unterstützen mit aller Kraft die arabische nationale Befreiungsbewegung und insbesondere die palästinensische Revolution im Kampf für die Verwirklichung der legitimen Rechte des palästinensischen Volkes", unterstrich das Mitglied des Revolutionären Volksrates Afghanistans und des Politbüros des ZK der Demokratischen Volkspartei Sultan Ali Kishtmand in einem Interview mit der Beiruter Zeitung „An Nida" ...

  • NATO-Militärs in USA an Atomraketen ausgebildet

    Bonn (ADN). Offiziere und Bedienungsmannschaften aus 24 Ländern werden gegenwärtig in der Artillerie-Schule Fort Still (USA-Staat Oklahoma) als Einsatzpersonal für das nukleare Raketensystem „Pershing" ausgebildet. Das berichtete die BRD- Miilitärizeitschrift „Truppenpraxis" in ihrer Januarausgabe. Ziel der 32 Wochen-dauernden Lehrgänge ist es, die Teilnehmer zu befähigen, die „Pershing"-Rakete taktisch einsetzen sowie warten und instand setzen zu können ...

  • J. Paleckis verstorben

    Moskau (ADN). Justas Paleckis, ehemaliger Vorsitzender des Präsidiums1 des Obersten Sowjets der Litauischen SSR uradi ehemaliger Vorsitzender, des: Nationalitätensowjet« des Obersten Sowjets der UdSSR, ist am Sonnabend im Alter voni 81 Jahren: verstorben. In einem Nachruf würdigten führende Persönlichkeiten der UdSSR seine Verdienste um die Festigung der, Freundschaft des litauischen Volkes mit den anderen Brudervölker» der, Sowjetunion ...

  • Iran bereitet sich auf Parlamentswahlen vor

    Teheran (ADN-Korr.). Zwischen dem 20. Februar und dem 5. März sollen in Iran Parlamentswahlen stattfinden. Das hat der Revolutionsrat in der Nacht zum Montag beschlossen. Jeder Bürger des Landes ab 16 Jahren hat das aktive Wahlrecht. Bürger zwischen 25 und 75 Jahren können gewählt werden. Personen, die bis zur iranischen Revolution führende Posten bekleidet haben, dürfen nicht kandidieren ...

  • Hilfsprogramm für die Kinder in Äthiopien

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) wird im Zeitraum 1980 bis 1983 Hilfsprogramme in Äthiopien für 64 Millionen Birr (ein Birr etwa eine Mark) durchführen. Das gab der Leiter der UNICEF-Vertretung in Addis Abeba bekannt. Vorgesehen sind unter anderem mit der äthiopischen Regierung abgestimmte Maßnahmen zur Gesundheitsfürsorge, der Volksbildung und der Rehabilitation Von Kindern ...

  • Kathedrale von Caracas bleibt weifer besetzt

    Caracas (ADN). 189 venezolanische Textilarbeiter hielten auch am Wochenende die Kathedrale von Caracas besetzt. Mit der vor 13 Taigen begonnenen Aktion protestieren sie gegen ihre fristlose Entlassung. Wie die Gewerkschaft der TexMiatrlbeiter (UTIT) am Sonntag in Caracas bekanntgab, wird sie beim Obersten Gerichtshof gegen die Bestätigung der Entlassung der Textilarbeiter Einspruch erheben ...

  • Was sonst noch passierte

    Herzbeschwerden bekam ein Professor der juristischen Fakultät der Tokioter Waseda-Universität, als er in der betriebseigenen Zeitung las, daß jeder dritte seiner Studenten Bücher und kochfertige Suppen, ohne an der Ladenkasse zu bezahlen, in die Tasche steckt. Die „Quartier Latin Shimbun" hatte eine repräsentative Umfrage unter 100 der zukünftigen Richter und Anwälte veranstaltet ...

  • BRD liefert Türkei 60 „Leopard"-Panzer

    Bonn (ADN). Die BRD liefert dein NATO-Partner Türkei 60 Panizer vom Typ „Leopard 1". Der BRD-iZeitun|g „Die Welt" vom Montag zufolge sollen die Panzer aus Beständen der Bundeswehr abgezogen und „sofort nach Ankara übeifüihrt wenden". BRD- BU'ndesw,ehriminister Apel wolle die dadurch entstehenden Lücken mit Panzern des weiterentwickelten Typs „Leopard 2" auffüllen ...

  • Wehrerfassung von Frauen wird erwogen

    Washington (ADN). USA-Heeresminister Alexander hat sich am Wochenende für eine Wehrerfassung von Frauen in den USA ausgesprochen. Die endgültige Entscheidung darüber Hege jedoch bei Präsident Carter. Gegenwärtig dienen bereits 60 000 Frauen in den USA-Streitkräften.

Seite 6
  • Seit vielen Jahren schon „Dauergast" bei Goethe

    Kontakte von Werktätigen zu Weimars Gedenkstätten

    Die malerische Goethe-Gedenkstätte Schloß Kochberg bei Rudolatadt war vor einigen Tagen Gastgeber einer bemerkenswerten Begegnung. Leitende Mitarbeiter der Nationalen Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur trafen sich mit einem Kollektiv von Produktionsarbeitern, um in festlichem Rahmen das zehnjährige Bestehen des Parttnerschaftsyertrages der Weimarer Literaturwissenschaftler mit der Brigade „Hermann Rauh" in der Erfurter Druckerei Fortschritt zu würdigen ...

  • Blumen im Hotel und jähe Ernüchterung

    Friedrich Karl Kaul, intimer Kenner dieser und ähnlicher Prozesse, schrieb ein dotkumentarisches Fernsehspiel über den Majdanek-Prozeß, damit aus gutem Grund in ein noch schiwebendes Verfahren eingreifend. Der Autor und Rechtsanwalt Kaul (Dramaturgie Aenne Keller) erzählte die selbst miterlebte Geschichte konsequent aus der Sicht einer grausam Betroffenen: Die in Israel lebende Rahel Leiiboswicz, ehemalige Gefangene des Konzentrationslagers Majdanek, erhält eine Zeugenivorlpidung ...

  • Darsteller standen vor mancherlei Problemen

    Manja Behrens' vom Konsum ausgeborgte Köchin etwa erhält trotz ihrer textreichen Rolle wenig Profil. Ruth Reineckes Ärztin Rosa spielt ständigen Wechsel zwischen nervöser Gespanntheit und selbstsicherer Überlegenheit, hinter der sich Lebensgier aus Lebensangst verbergen sollen — auch da ist der Rolle mehr angedichtet als zugeteilt ...

  • Alltägliche Vorgänge hinter Wortvorhängen

    Aber der „Enthüllungs-Vorgang" ist bruchstückhaft, wirkt oft unglaubhaft durch Unlogisches und Inkonsequenzen, wird außerdem wieder „verhüllt" durch wuchernde Metaphern-Spraehe, die mir wie eine Art überanstrengte Literarisierung erschien. Mitunter werden da Wortvorhänge ausgebreitet, hinter denen sich, schaut man genauer nach, gar so viel an Gedanken nicht verbirgt ...

  • Musikalische Soiree in schöner Umgebung

    Neue Reihe der Akademie

    Die Tapisserien von Jean Picart le Doux sind in der ganzen Welt berühmt. In Berlin waren Werke des französischen Meisters erstmals 1955 im Pergamon-Museum in einer Sonderschau zu sehen. In diesem Jahr organisierte die Akademie der Künste der DDR eine Ausstellung, die farbenprächtige Wanddekorationen des Künstlers der letzten zehn Jahre zeigte ...

  • Operntextbücher jetzt bei der Edition Peters

    Angebot des Leipziger Verlages zur Frühjahrsmesse

    Unter dem Reihentitel „Peters- Textbüeher" wird der Leipziger volkseigene Musikverlag Edition Peters Textbücher von musikdramatischen Werken vorstellen. Die Herausgabe solcher Titel beim Reclam Verlag war 1976 eingestellt worden, als das Editionsprogramm neu profiliert wurde. Nun hat es der bekannte Musikverlag übernommen, den Büchermarkt wieder mit solchen Texten zu versorgen ...

  • Engagierte Leistung des gesamten Ensembles

    Zu einer diesem dokumentarischen Stil entsprechenden Spielweise waren auch die Darsteller gehalten. Gisela Morgen in der Hauptrolle schien geradezu ideal besetzt. Die Schauspielerin ließ unaufdringlich, aber eindrucksvoll erlebbar werden, wie Rahel Leibowicz die jeweiligen Ereignisse zu verarbeiten sucht, gab gleichsam eine emotional-menschliche Bewertung der Vorgänge, die diese Frau treffen wie Schläge ...

  • Geburtstagsgäste mit einigen Schönheitsfehlern

    Neues Stück von Jürgen Groß hatte am Maxim Gprki Theater Berlin Premiere / Von Rainer Kemdl

    Jürgen Groß' „Geburtstagsgäste" im Berliner Maxim Gorki Theater, nach „Match" die zweite Uraufführung eines Groß-Stücks in diesem Haus — das war nach dem seinerzeitigen starken Erfolg ein weniger befriedigendes Ergebnis, ich sag' gleieh, wie ieh's sehe. Geburtstag hat die alte Kommunistin Hilde Graenke, ...

  • Kulturnotizen

    KABARETT. Seinen 100 000. Besucher begrüßte Ende Januar das Geraer Kabarett „Fettnäppehen"... Seit seiner Gründung 1973 erarbeitete das kleine Ensemble bisher zehn Eigenprogramme. Gegenwärtig läuft im Geraer Rathausturm das Programm „Vorwärts und nicht versessen". THEATERARBEIT. „Theaterarbeit in der DDR" heißt eine neue Publikationsreihe des Verbandes der Theaterschaffenden der DDR ...

  • Ähnlichkeiten waren in diesem Fernsehspiel keineswegs zufällig

    Erschütternde Bildschirmpremiere von Friedrich Karl Kauls „Die Vorladung"

    Von Henryk G o 1 d b e r g Am vergangenen Sonnabend lief im 2. Programm des DDR- Fernsehens ein Film, der auch mehr als 30 Jahre nach seiner Entstehung den Zuschauer tief bewegte. „Die letzte Etappe", eine Arbeit der polnischen Regisseurin Wanda Jakubowska, ließ in eindringlichen Bildern, die sich der Beschreibung entziehen, spürbar werden, was das ist: Faschismus ...

  • 42000 Besucher sahen Ausstellung des Kunsthandwerks

    Erfurt (ADN). 42 000 Besucher wurden in der Sonderausstellung „Kunsthandwerk in -der DDR" gezählt, die am Sonntag in Erfurt zu Ende ging. Das Interesse der Erfurter und ihrer in- und ausländischen Gäste — unter anderem aus fast allen sozialistischen Ländern, aus skandinavischen Staaten, aus der BRD und ...

  • UNESCO zeichnete Dresdner Drucke aus

    Dresden (ADN). Von einer internationalen Expertenkommission der UNESCO wurden 28 Lichtdrucke des VEB Verlag der Kunst Dresden aus der Produktion der vergangenen Jahre als schönste Drucke der Welt ausgezeichnet. Sie geben Werke unter anderem von Marc Chagall, Otto Dix, Lyonel Feininger, Juan1 Gris, Bernhard Heisig, Ernst Ludwig Kirchner, Fernand Leger; Joan Miro, Pablo Picasso, Wolfgang Mattheuer und Nuria Quevedo wieder ...

  • 50. Vorstellung

    Seine 50. Vorstellung erlebt am heutigen Dienstag an der Berliner Volksbühne die Aufführung von Tibor Derys „Fiktiver Report über ein amerikanisches Pop- Festival". Die Inszenierung von Hans-Diether Meves basiert auf der vielgespielten ungarischen Musicalfassung. In dem Stück geht es um ein Rockfestival im US- amerikanischen Altamont im Dezember 1969, das in Gewalttätigkeit ausartete ...

  • Ein Schüchterner

    Film mit Pierre Richard Mit dem Namen Pierre Riehard verbinden sieh für uns Filme mit dem „großen Blonden", Juxkisten aus Frankreich, die ihr Publikum gefunden haben. Nun hüpft er wieder über die Leinwand, hat auch noch mit am Drehbuch gebastelt und im Regiestuhl gesessen, Hätte er nicht tun sollen. „Ieh bin schüchtern, aber in Behandlung" erzählt von einem Schüchternen, der in Behandlung ist ...

  • Starke Beteiligung in Karlovy Vary erwartet

    Prat (ADN-Korr.). Über tausend Filmschaffende und Gäste werden zum diesjährigen XX. Internationalen Filmfestival in Karlovy Vary erwartet. Das Forum progressiver Filmkunst findet alle zwei Jahre unter dem Motto „Für edle Beziehungen zwischen den Menschen, für dauerhafte Freundschaft unter den Völkern" statt ...

  • Friedo Solter inszenierte die „Elektra" in Bonn

    Bonn (ADNUKorr.). Mit „Elektra" von Sophokles hatte am Sonntagabend eine weitere Einstudierung des DDR-Regisseurs Friedo Solter am Theater der Stadt Bonn einen bemerkenswerten Premierenerfolg. Das Publikum des ausverkauften Hauses feierte mit lang anhaltendem, Beifall die Gäste vom Deutschen Theater Berlin: den Regisseur, den Dramaturgen Hans Nadolny, den Komponisten Reiner Bredemeyer und den Bühnenbildner Lothar Scharsich ...

Seite 7
  • Titel steigern Mietos olympische Hoffnungen

    Audi auf der verkürzten 50-km-Distanz erfolgreich

    von Heinz Wagner Julia Mieto wan sichtlich zufrieden, als am Sonntag feststand, daß er auch den dritten finnischen Langlauftitel dieses Winters erobert hatte. Nicht so sehr, weil er sich in den Kopf gesetzt hatte, das zweite Dutzend Titel yi Angriff zu nehmen^ sondern, weil er sich -darin bestätigt sah, in diesem Jafir über eine optimale Form zu verfügen ...

  • Große Namen

    Alexander Tichonow, der heute 33jährige Dynamo-Sportler aus Nowosibirsk, gehört unbestritten zu den erfolgreichsten Biathlonkämpfern aller Zeiten. Er errang in Einzel- und Staffelentscheidungen elf Weltmeistertitel, stand 1968, 1972 und 1976 in den Staffeln seines Landes, die olympisches Gold gewannen ...

  • Regeln

    Beim „klassischen" 20-km-Einzelrennen sieht- das Reglement vor, daß die vier Schießeinlagen zwischen Kilometer 4 und Kilometer 18 stattfinden. Zwischen jeder Schießübung soll eine Teilstrecke von mindestens drei Kilometern zurückgelegt werden. Der Höhenunterschied zwischen dem> höchsten und dem tiefsten Punkt soll 200 m nicht übersteigen ...

  • Geschichte

    Skiwettkämpfe, die mit Schießeinlagen verbunden waren, fanden nachweislich bereits Mitte des 18. Jahrhunderts in Norwegen statt. Kombinierte Ski- und Schießwettbewerbe entwickelten sich viele Jahre später in mehreren Ländern vornehmlich al& Skipatrouillenläufe, das heißt, innerhalb des militärischen Skilaufs ...

  • UdSSR-Leichtathleten in den USA mit fünf Siegen

    Zu fünf Erfolgen kamen die UdSSR-Leichtathleten bei einem Hallenmeeting in Portland (USA). Auf der selten gelaufenen 500- Yardi-Strecke gab es durch Nikolai Tschennezky (57,97 s) und Remigijus Valjulis einen sowjetischen Doppelerfolg. Jekaterina SmArnowa gewann die 60 Yard Hürden in 7,9 s, während auf der gleichen Strecke der Männer Andrej Prokof jew Schnellster war ...

  • Notfoen

    Der japanische Fußballverband hat eine Auswahl der RSFSR zu Spielen gegen Japans Olympia- Auswahl eingeladen. Drei zeitgleich: Über 100 m Freistil schlugen bei Schwimmwettkämpfen in Bremen Markowski, Krajuk (beide UdSSR) und Steinbach (BRD) zeitgleich in 51,50 s an. Oddvar Braa bezwang bei den norwegischen Meisterschaften über 15 km Tore Güllen und Anders Bakken ...

  • Biathlon

    Statistisches

    4 X 7,5-km-Staffel 1. UdSSR (Jelisarow, Bjakow, Kruelow, Tichonow) 2. Finnland (Flöjt, Saira, Suutarinen, Ikola) 3. DDR (Menz, Ullrich, Beer, Geyer) Weltmeisterschaft 1979 10-km-Einzellauf 1. Frank Ullrich (DDR) 3. Odd Lirhus (Norweeen) 3. Luigi Weiß (Italien) 20-km-Einzellauf 1. Klaus Siebert (DDR) 2 ...

  • Japanische Funktionäre sind nach Moskau gereist

    Zwei Funktionäre des japanischen Sports sind am Montag nach Moskau gereist, um mit dem Vorbereitungskomitee der Olympischen Sommerspiele technischorganisatorische Fragen im Zusammenhang mit der Teilnahme Japans an den Spielen zu erörtern. Sie wollen sich unter anderem auch für die Erhöhung der Zahl ihrer Trainer einsetzen ...

  • Beim Scandinavia-Cup DDR-Einsitzer vorn

    Aus den Einzelkonkiurrenzen des Scandinavja-Cups dm Rennschlittensport gingen in Haimmerstrand (Schweden) Ute Weiß vor Heike Popel (beide DDR) sowie Stefan Kjernholm (Schweden) vor Jörg Hotfnrann (DDR) als Sieger hervor. Im Doppel gab es durch Günther Leinmerer/Reirahold Smlzibacher einen österreichischen Erfolg ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 bis 5 Personen in einem gut eingerichteten Bungalow. Vier Räume mit Küche, Garage und große Liegewiese sind vorhanden. Gewässer des Anglerverbandes befinden sich in der Nähe. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt, bevorzugt im Harz oder in der Sächsischen Schweiz. Produktionsgenossenschaft ...

  • Medaillenanwürfer

    {Alphabetische Reihenfolge) 10/20 km: Anatoli Aljabjew (UdSSR), Heikki Ikola (Finnland), Siegleif Johansen (Norwegen), Nikolai Knuglow (UdSSR), Odd Lirhus (Norwegen), Roar Nilsen (Norwegen), Raimo Seppänen (Pinnland), Klaus Siebert (DDR), Alexander Tichonow (UdSSR), Frank Ullrich (DDR), Luigii Weiß (Italien) ...

  • Toni Innauer holte Titel

    jTonl Innaiuer wurde zum Abschluß der österreichischen Meisitersehjaften in ViiMach Meister aul der Normialsehanze mit der Note 239,7 (79/79,5 m) vor Alfred Groyer. (237,5), Claus Tuchseherer (232,8), Armin Kogler (23,1,0) und Hans Miüomig (230,1). Für Lake Placid wurden diese fünf sowie Vierschanzen-Tourneesieger Hubert Neuper nominiert ...

  • Direktstudium

    Bedingung f ü r das Studium ist der Abschluß der 10. Klasse der Oberschule und der Facharbeiterabschluß in einem Glas-, Metall- oder Elektroberuf bzw. als Laborant sowie das Abitur mit und ohne Beruf. Die Bewerbungen richten Sie bitte an: Ingenieurschule für Technische Glasverarbeitung Ilmenau 6300 Ilmenau, Wallgraben 8, Telefon: 3073 ...

  • Meines Lexikon der Olympischen Winterspiele

    In 15 Tagen beginnen in Lake Placid die XIII. Olympischen Winterspiele. Vom 13. bis 24. Februar werden insgesamt 38 Entscheidungen fallen. Mit unserer alle zehn olympischen Wintersportarten umfassenden Serie wollen wir durch vielseitige Informationen daxu beitragen, das Wissen über Hintergründe, Fakten und Besonderheiten zu erweitern ...

  • Urlaubsplätze

    mit Vollverpflegung für 5 Personen in einem gut eingerichteten Bungalow vom Typ „Ziegelroda" in Fuhlendorf, Kreis Ribnitz-Damgarten. Wir suchen im Tausch freie Plätze mit Vollverpflegung in einem Vierbettzimmer oder Bungalow im südlichen Raum unserer Republik mit ganzjähriger Nutzung. Zuschriften an: ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem gut eingerichteten Bungalow an der Talsperre Pohl im Kreis Plauen (Vogtland). Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt in landschaftlich schöner Gegend. Zuschriften an: VEB Dienstleistungen und Konfektion 9708 Treuen (Vogtland), Karl-Marx-Straße 39

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem gut eingerichteten Wohnwagen im Harz. Wir suchen freie Plätze für die Monate Mai bis Juli 1980. Zuschriften an: VEB Getreidewirtschaft Halberstadt 3600 Halberstadt, Quedlinburger Straße 38

  • Rufnummernerweiterung! 44821 und 441 31

    Wir sind ab sofort über die Rufnummern Ingenieurbetrieb für Rationalisierung und Projektierung Dresden

    Betrieb des VEB Kombinat Fortschritt Landmaschinen Neustadt in Sachsen

Seite 8
  • Heinrich Zille hieß auch einmal Hermann

    Über gesammelte „Randnotizen" der Berliner Geschichte

    Man schrieb den 16. Oktober des Jahres 1906, als der Schuster Wilhelm Voigt in der Hauptmanns-Uniform dem KÖ- penicker Bürgermeister Dr. Langerhans die Stadtkasse abverlangte. Wie schnell sich das herumgesprochen hatte, beweisen auch Postkarten. Auf einer davon, abgestempelt nur sechs Tage später, wird der Empfänger gefragt, was er zu dieser „Köpenickiade" meine ...

  • Wo bald die 70 neuen Tatras f obren

    Gespräch mit dem BVB-Betriebsdirektor Fred Gast

    Bereits auf den Linien 24 und 28 sind ausschließlich Tatrawagen eingesetzt. Einige der neuen Züge werden auf der 3, 4, 20, 29 und 72 verkehren. Ein großer Teil jedoch kommt auf den neuen Linien 11 und 12 zum Einsatz, die im ersten Halbjahr in Betrieb genommen werden sollen. Beide Linien sind zusammen über 21 Kilometer lang und verbinden das Stadtzentrum mit dem Neubaugebiet Berlin-Marzahn ...

  • Winterferien mit Manöver und Kosmonauten!asching

    Vielseitiges Programm des Pionierhauses „German Titow"

    Für die bevorstehenden Winterferien sind im Lichtenberger Pionierhaus „German Titow" an der Parkaue etwa 500 Veranstaltungen geplant. Über 10 000 Jungund Thälmannpioniere werden dazu erwartet. Besonders erlebnisreich werden sicher Exkursionen unter dem Motto „Auf den Spuren der Befreier". Gemeinsam mit antifaschistischen Widerstandskämpfern und sowjetischen Soldaten können die Mädchen und Jungen der 1 ...

  • Mit dem ND durch den Grünauer Forst

    Am 24. Februar erwartet die Bewohner der Häuser am S-Bahnhof Eichwalde ein sonntägliches Frühkonzert besonderer Art: Drehorgelspieler Heinz Nerger, weithin als „Latschenpaule" bekannt, gibt mit Altberliner Melodien den Auftakt zur 23. ND-Orientierungswanderung. ND-Redakteure und Sportfreunde der Berliner ...

  • Die kurze Nachricht

    ELTERNAKADEMIE. Am heuti-

    MATERIALÖKONOMIE. In der „Aktion Materialökonomie" wollen die FDJler deis Stadtbezirkes Friedrichshain in diesem Jahr elf Millionen Mark erwirtschaften. Außerdem haben sie sich vorgenommen, 380 000 Stunden Arbeitszeit einzusparen sowie der Volkswirtschaft 1600 Tonnen Schrott und etwa 150 Tonnen Altpapier wieder zuzuführen ...

  • Zirkuswagen als Bühne für Pantomimentheater

    Mitlachen darbieten. Während der 18. Arbeiterfestspiele in Rostock soll die Wagenbühne auch über die Straßen der Ostseestadt rollen:. Weitere Vorhaben; des Laienensembles für dieses Jahr sind mehrere Abende mit einem Edgar-Allan-Poe-Stoff und ein Solo-Abend des Theaterleiters Eberhard Kube. Ende März/Anfang April werden die Pantomimen im Prager „Theater am Geländer" gastieren ...

  • Mitteilung der Leitung des Palastes der Republik

    Der Palast der Republik bleibt am 7. Februar mit allen seinen Einrichtungen ganztägig geschlossen. Für Veranstaltungen des Jugendtreffs, die in der Zeit vom 8. bis 10. sowie vom 18. bis 21. Februar stattfinden, werden die Karten am 6. Februar ab 15 Uhr verkauft. Der Kartenvorverkauf des Theaters im Palast für März erfolgt am 19 ...

  • [ Ehre ihrem Andenken |

    Am 18. Dezember 1979 starb im Alter von 76 Jahren unser Genosse Bruno Bleue! aus der WPO 013. Er war seit 1921 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED ausgezeichnet. Genosse Bleuel wunde mehrmals mit dem Titel „Aktivist der sozialistischen Arbeit" geehrt ...

  • freundschaftszug trat Reise in die UdSSR an

    410 FDJler der Hauptstadt reisten: am Montag mit einem Freundschaftszug anläßlich des 35. Jahrestages der Befreiung vom Hitlerfaschismus in die Sowjetunion. Bis zum 8. Februar sind die Jugendlichen zu Gast im Bruderland. Auf ihrer Reise werden sie die Städte Moskau, Leningrad und Minsk besuchen. Zum vielseitigen Programm gehören Freundschaftstreffen sowie Begegnungen mit Komsomolzen und Veteranen der Arbeit ...

  • Sonderpostwertzeichen

    Mit Motiven aus der Arbeit der Deutschen Post der DDR gibt das Ministerium für Post- und1 Fernmeldewesen der Deutsehen Demokratischen Republik zwei mehrfarbige Sonderpostwertzeiehen heraus. Auf. dem 10-Pfennig-Wert werden Nachrichtenübertragung über Kabelund Funkverbindungen und auf dem 20-Pfennig-Wert UKW und Fernsehen dargestellt ...

  • in der Schnellerstraße

    Um 1905 erbaut wurde das Wohnhaus Schnellerstraße 41 im Stadtbeiirk Treptow. Fachleute des VEB Baureparaturen gaben dem im Jugendstil errichteten Gebäude innen und außen wieder ursprüngliches Aussehen Fotos :ND/Rother

Seite
Treffen Erich Honeckers mit Politikern aus Madagaskar Kollektive beschleunigen Einführung neuer Verfahren Tatendrang junger Absolventen für not wendigen Leistungsanstieg nutzen Über 6000 Neuheiten aus der UdSSR zur Leipziger Messe Olympisches Dorf von Lake Placid eröffnet Aufruf zum verstärkten Kampf gegen Raketenpläne der NATO Hochrustungsbudget von Carter verkündet Bani Sadr erster Präsident Irans Sieben Todesopfer bei Wirbelsturm auf Reunion Erwerbslosenzahlen in Chile weiter angestiegen Südlibanesische Orte erneut unter Beschüß Prag: Begegnung Husäk - Gierek Zahl der Anträge auf Auswanderung aus BRD wächst Geist Olympias nicht zerstören lassen Vietnam-Spende der Kinderbühnen Willkürakt gegen Chandra verurteilt Bagger reise zum Tagebauaufschluß Botschaft Castros Tote in El Salvador UdSSR-Bevölkerung Kurz berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen