26. Mai.

Ausgabe vom 11.01.1980

Seite 1
  • Das Gebot der Stunde: Politik der Entspannung entschlossen tortführen

    Ansprache von Moncef Jaafar

    Sehr geehrter Herr Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik! Meine werten Kollegen und Freunde! Ich habe die große Ehre, Ihnen, Exzellenz, der Regierung und dem Volk der Deutschen Demokratischen < Republik meine besten Wünsche für ein glückliches neues Jahr im Namen der Chefs der in der DDR akkreditierten diplomatischen Missionen zu überbringen ...

  • Arbeiten wir gemeinsam weiter am nützlichen Werk des Weltfriedens

    Ansprache von Erich Honecker

    Herr Doyen! Meine Herren Botschafter und Geschäftsträger! Genossen und Freunde! Für die Grüße und guten Wünsche zum Jahreswechsel, die Sie dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik und seinen Repräsentanten übermittelt haben, möchte ich Ihnen, Herr Doyen, und allen Mitgliedern des Diplomatischen Korps recht herzlich danken ...

  • Antwort von Polygraph auf die 11« ZK-Tagung

    Neue Erzeugnisse gehen schneller in die Serienfertigung

    Berlin (ND). Die Druckmaschinenwerker aus dem Kombinat Polygraph „Werner Lamberz" Leipzig haben sich mit hohen Leistungen im Jubiläumsjahr unserer Republik eine gute Ausgangsposition für den Plan des Jahres 1980 geschaffen. In einem Brief an das Zentralkomitee der SED teilen sie mit, daß sie die Beschlüsse der 11 ...

  • Erich Honecker nahm N eujahrsgriiße des Diplomatischen Korps entgegen

    Ansprachen des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR und des Doyens, des tunesischen Botschafters Moncef Jaafar/ Freundschaftliche Gespräche

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzend« des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, empfing am Donnerstag in Berlin die in der Deutschen Demokratischen Republik akkreditierten Chefs der diplomatischen Missionen zur Entgegen-; nähme der Neujahrsgratulation ...

  • Rationalisatoren berieten Wege hohen Leistungsanstiegs

    Konferenz der Bestarbeiter und Neuerer im Oderbezirk

    Frankfurt (Oder) (ND). Vorhaben für einen hohen Leistungsanstieg berieten am Donnerstag in Frankfurt (Oder) 500 Rationalisatoren auf der 5, Konferenz der Initiatoren, Bestarbeiter und Neuerer des Bezirkes,. Zahlreiche Initiativen münden in die, Zielstellung der, Werktätigen des Bezirkes,, 1980 ein zusätzlich verteilbares Endprodukt von mindestens einer Tagesproduktion zu erwirtschaften ...

  • Verhandlungen mischen KPdSU und FKP beendet

    Kommunique veröffentlicht

    Moskau (ADN). Die Notwendigkeit, die politische Entspannung durch die militärische zu ergänzen, wird, in einem Kommunique unterstrichen, das am Donnerstag in Moskau zum Abschluß von Verhandlungen zwischen Delegationen der KPdSU und der FKP unter Leitung von Leonid Breshnew und Georges Marchais veröffentlicht wurde ...

  • Indira Gandhi wird Regierung bilden

    Präsident Indiens gab Auftrag

    Delhi (ADN). Indiens Präsident Reddy beauftragte am Donnerstag Indira Gandhi mit der Bildung einer neuen Regierung. Zuvor war sie zur Vorsitzenden der Parlamentsfraktion der Kongreßpartei (I) gewählt worden, die bei den Wahlen zur Lok Sabha (Unterhaus) vom vergangenen Donnerstag und Sonntag eine eindeutige Mehrheit der Abgeordnetensitze erhalten hatte ...

  • 15:15 gegen die BRD

    Hamburg. Die Handballer der DDR wurden am Donnerstag durch ein, 15:15 gegen Weltmeister BRD Gruppensieger, im Ostseepokalturnier und treffen am Sonntag in Kiel im Finale auf Olympiasieger UdSSR. Seite 7

  • Milizüberfälle

    Beirut. Neue Artillerieüberfälle gegen Ortschaften in Südlibanon verübten Rechtsmilizen am Donnerstag, Die Aggressoren nahmen die Ortschaften Nabatyet, Arnoun und Habbouch unter Artilleriebeschuß.

  • USA: Schneestürme

    Washington. Mindestens zwölf Todesopfer forderten starke Schneestürme im Nordwesten der USA sowie orkanartige Stürme und sintflutähnliche Regenfälle in Südkalifornien und auf Hawaii.

  • Hilfe für Kampuchea

    Tokio. In Kampuchea traf eine japanische Sondermaschine mit Medikamenten ein, die von fortschrittlichen Organisationen des Landes bereitgestellt worden waren.

  • Kurz berichfei

    Anschlag gegen IKP

    Rom. Unbekannte Täter verübten in der Nacht zum Donnerstag einen Brandanschlag auf das Versammlungslokal einer IKP-Sektion in der Stadt Triest.

  • Terroristenmord

    Madrid. Der Chef des Gendarmeriekorps der spanischen Baskenprovinz Alava wurde am Donnerstag auf offener Straße von vier Terroristen erschossen.

Seite 2
  • Technologie Jahrgang 80

    Wie rationelle Technologien und Verfahren zum notwendigen Leistungszuwachs beitragen können, soll folgendes Beispiel verdeutlichen: Mit einer Neuerung im Robotron-Büromaschinenwerk Sömmerda — es geht um eine elektronisch gesteuerte Typenscheibe für einen,, Seriendriicker r wM gleich mehrfacher Nutzen für die Volkswjrtschaft erzielt ...

  • Kampfprogramm der Bezirke

    Die Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung der Hauptstadt und aller Bezirkstage unserer Republik haben nunmehr die 80er Volkswirtschafts- und Haushaltspläne für ihre Verantwortungsbereiche beraten und beschlossen. In diesen Tagen erörtern auch die Volksvertretungen der Stadtkreise, Kreise, Stadtbezirke sowie der Städte und Gemeinden die Pläne ihres Territoriums und setzen sie in Kraft ...

  • DDR und CSSR vereinbarten Warenlieferungen für 1980

    Jahresprotokoll über Handel in Berlin unterzeichnet

    Berlin (ADN). Das Protokoll über die gegenseitigen Warenlieferungen zwischen der DDR und der CSSR im Jahre 1980 wurde am Donnerstag in Berlin vom Stellvertreter des Ministers für Außenhandel den DDR Gerhard' Nitzschke und vom 1. Stellvertreter des Ministers für Außenhandel der CSSR, FrantiSek Mares, unterzeichnet ...

  • Wettbewerbsprogramme zielen auf steigende Qualität und Effektivität

    Weitere Kollektive beschlossen anspruchsvolle Vorhaben für den Plan dieses Jahres

    Berlin (ADN/ND). Weitere Betriebe beschlossen am Donnerstag in gewerkstiialtlkhen VertrauensIeutevoH Versammlungen ihre Wettbewerbsprogramme für 1980, mit deren Verwirklichung die Kollektive zu einem kräftigen, Leistungswachstum der DDR- Volkswirtschaft beitragen wollen. So steht die rasche Überleitung ...

  • Industrieroboter entstehen nach dem Baukastenprimip

    Werner Felfe im Zentralinstitut für Schweißtechnik

    Halle (ND). 90 Erfindungen, davon 60 bereits als Patent bestätigt, gehören zur Bilanz der 500 Mitarbeiter des Zentralinstituts für Schweißtechnik der DDR (ZIS) in Halle im vergangenen Jahr. Zu den wichtigsten Entwicklungen zählen die naeh dem Baukastenprinzip gefertigten Schweißroboter, die in den nächsten Jahren in der Industrie dazu beitragen werden, die Rationalisierung zu vertiefen ...

  • Quecksilbersaule unter Null

    Reichlich Schnee im Gebirge / Eis auf Boddengewässern

    Berlin (ND/ADN). Starke Bewölkung, Zufuhr von Kaltluft und leichter Schneefall waren am Donnerstag wetterbestimmend in der DDR. Die Temperaturen lagen bei minus vier Grad. Gebietsweise kam es bei Nieselregen zu Glatteisbildung. Im mittleren und oberen Bergiand behinderten festgefahrene Schneedecken und Nebel sowie in ungünstigen Lagen Raureifglätte vielfach den Straßenverkehr ...

  • SED und KP Dänemarks vertiefen Zusammenarbeit

    Hermann Axen empfing Ib Nörlund zu Meinungsaustausch

    Berlin (ND). Zu einer freundschaftlichen Aussprache empfing am Donnerstag Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, das Mitglied des Politbüros, des Zentralkomitees 'der Kommunistischen Partei Dänemarks Ib Nöriund. Es erfolgte ein Meinungsaustausch über die Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen beiden Parteien sowie ü'ber aktuelle Fragen der internationalen Lage und der kommunistischen Bewegung ...

  • Genossenschaftsbauern setzen Technik instand

    Berlin (ND). Über 12 000 Mechanisatoren aus DBG, VEG und kooperativen Abteilungen Pflanzenproduktion helfen in den Wintermonaten in den Werkstätten der Kreisbetriebe für Landtechnik. An -der Seite von 36 000 Schlossern und Monteuren pakken sie bei der Instandsetzung der Maschinen und Geräte mit zu. Vorrang — vom Termin her — hat beim Winterreparaturprogramm die Technik für die Bodenbearbeitung und Düngung ...

  • Angolanische Gäste in Bildungseinrichtungen

    Berlin (ADN/pNP). Die Minister für Erziehung der Volksrepublik Angola, Ambrosio Lukoki, Mitglied des Politbüros der MPLA- Partei der Arbeit, besuchte am Donnerstag die Ingenieurschule für Maschinenbau und Elektrotechnik Berlin. Er informierte sich über Ziele und Aufgaben der Ingenieurschule und überzeugte sich vom Stand der Ausbildung ...

  • Afghanische Studenten für die Aprilrevolution

    Zwickau (ADN). Die in der DDR zur Ausbildung weilenden afghanischen Studenten unterstützen die Fortführung der Aprilrevolution von 1978 in der Demokratischen Republik Afghanistan. Auf einem Treffen mit Dozenten in der Ingenieurhochschule Zwikkau, an der auch der Geschäftsträger der Botschaft der DRA in der DDR, Mahmood Pordel, teilnahm, unterzeichneten sie eine Resolution, in der es heißt: „Anläßlich des 15 ...

  • Zeitdokumente im Dresdner Armeemuseum

    Dresden (ADN). Exponate und Bildmaterial stellen gegenwärtig Spezialisten des Armeemuseums der DDR in Dresden für eine Wanderausstellung zvscn 25. Jahrestag des Warschauer Vertrages zusammen. Sie ist vor allem für Truppenteile der NVA und der Sqwjetarmee vorgesehen. Zu den wichtigen Vorhaben, dieses Jahres gehören Ausstellungen zum 60 ...

  • Gemeinsames Training der Waffenbrüder

    BerHn'tADiNK Wertvolle Erfahrungen für die weitere Erhöhunjg äer Kampfkraft und- GefechÄereitschafit vermittelte im NVA- Truppenteil „Otto Schlag" ein gemeinsamer Ausfoildungstag mit den Waffenbrüdern vom sowjetischen Partnerregiment. In der Tatetikausbildung und bei der Panzernahbekämpfung bewiesen die Mot,-Schützen Mut, militärisches Können und hohe Einsatzbereitschaft ...

  • Temperatur in farbigen Bildern

    Gerät der TH Magdeburg spürt Wärmeverluste auf

    Ein Temperaturmeßverfahren zur rationellen Energieanwendung wurde an der Technischen Hochschule Magdeburg von der Arbeitsgruppe Hochschulfernsehen entwickelt. Es ermöglicht, die Temperaturverteilung auf Körperoberflächen sichtbar zu machen. Die zu untersuchenden Gegenstände werden mit einem Wärmestrahlungsempfänger „abgetastet" ...

  • Seit 15 Jahren Konzerte im Schweriner Museum

    Schwerin (ND). Konzerte im Schweriner, Staatlichen Museum prägen seit nunmehr 15 Jahren das Musikleben in der mecklenburgischen Bezirksstadt mit. Das künstlerische Anliegen dieser traditionsreichen Konzertreihe besteht in der Pflege der Kammermusik der Meister des 18. Jahrhunderts. Die sechs Musiker, die im Januar 1965 die Veranstaltungsreihe begründeten, schlössen sich unter dem Namen Camerata pro Müsica Rediviva zusammen ...

  • DDR-Delegation führte Gespräche in Phnom Penh

    Phnom Penh (ADN-Konr.). Die Delegation der DDR zu den Feierüchkeiten anläßlich des ersten Jahrestages des Sieges des kampueheanisehen Volkes unter der Leitung von Bernhard Qiiandt, Mitglied des ZK der SED und des Staatsrates der DDR, beendete am Donnerstag ihren Aufenthalt in der VR Kampuehea. Die Mitglieder der Delegation hatten freundschaftläehe Begegnjungen mit führenden Repräsentanten der VRK sowie mit Vertretern der anderen zum Jahrestag angereisten Delegationen ...

  • Solidaritätstelegramm tes FDGB an Afghanistan

    Berlin (ADN). Der Bundesvorstand des Freien Deutschen Gewerkschaftsbundes versichert die Gewerkschaften und alle progressiven Kräfte Afghanistans seiner brüderlichen Solidarität in ihrem Kampf um die konsequente Durchsetzung der Ziele der Aprilrevolutiom In einem vom Vorsitzenden Harry Tisch unterzeichneten ...

  • USA-Fotoausstellung in Leipzig eröffnet

    Leipzig (ADN). Eindrücke von den USA während der zurückliegenden 130 Jahre vermittelt eine Fotoausstellung, -die am Donnerstag im Leipziger Informationszentrum eröffnet wurde. Sie umfaßt 300 der besten künstlerischen Fotografien, die seit 1850 in den USA entstanden. Bei der Eröffnung der Ausstellung, die der Kulturbund der DDR in Zusammenarbeit mit der Botschaft der USA in der DDR organisierte, waren Bundessekretär Dr ...

  • Grafiken und Montagen in „Galerie am Turm"

    Berlin (ADN). Grafiken und „metrische Montagen" des Berliner Künstler» Ingo Arnold zeigt die erste Ausstellung in der Galerie am Turm im neuen Jahr. Am Donnerstagnachmittag wurde sie unten großer Anteilnahme des kunstinteressierten Berliner Publikums eröffnet. Ingo Arnold ist in der DDR seit langem vor allem durch seine Entwürfe für Schallplattentaschen bekannt geworden ...

  • Wismarer Frachter hochautomatisiert

    860 Container auf einem Schiff

    Wismar (ADN). Als neue Spitzenerzeugnisse wollen die nahezu 7000 Werktätigen der Wismarer Mathias-Thesen-Werft in diesem Jahr die ersten beiden 22 OOO-fTonnen-Frachter vom Typ MBC fertigstellen. Die neuen, hochautomatisierten Mehnzweckfrachter können 860 Container international üblicher Abmessungen befördern und eignen sieh ebenfalls für den Transport überdimensionaler Industrieanlagen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell., Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowsfci Alfred Kobs, Elyira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redoktion wurde ...

  • Glückwünsche zur steinernen Hochzeit

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert dem Ehepaar; Elisabeth und Wilhelm Stube in Wusterwltz, Kreis Brandenburg, herzlich zur stednernieni Hochzeit.

Seite 3
  • Wertvolle Metalle erhalten schützende Mäntel

    Wissenschaft und Technik weisen Weg zum Senken der Korrosionsverluste / Zweckmäßiger Einsatz der Werkstoffe

    Da gibt es keine Zweifel: Auch künftig bleibt der Stahl auf Grund seiner hervorragenden thermischen und mechanisehen Eigenschaften und seiner guten Bearbeitbarkeit unser wichtigster Konstruktionswerkstoff. Sein Verbrauch steigt und damit auch die Fläche, die vor Korrosion zu schützen ist. Bis 1985 wird sie sich voraussichtlich auf 350 Millionen Quadratmeter jährlich erhöhen ...

  • Ist die Chance heute geringer geworden?

    Wahr ist freilich auch, daß Neuerungen beim heutigen Stand von Wissenschaft und Technik nicht mehr in großem Umfang zugriffbereit an der Oberfläche liegen; man muß — um bei diesem Bild zu bleiben -~ schon tiefer graben. Heißt das aber, daß damit die Möglichkeiten, die Charicen für Arbeiterforscher, sich ...

  • Ein Abschnitt im revolutionären Kampf

    Die Neuererbewegung ist aus dem Wirtschaftsalltag unserer Republik nicht mehr wegzudenken. Sie ist als Teil der umfassenden Aktivisten- und Wettibewerbsbewegung mit der Arbeiter-und- Bauern-Macht organisch gewachsen und hat insbesondere im letzten Jahrzehnt einen bis dahin nie gekannten-Aufschwung erfahren ...

  • Mit Infrarot-Meßtechnik Energiereserven aufgespürt

    KDT-Fachunterausschuß erprobt Einsalzmöglichkeiten

    Der verstärkte Einsatz der Infrarot-Meßtechnik, beispielsweise in der Stahlindustrie, der Chemie, in medizinischen Bereichen und im Bauwesen, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Dem trägt auch die kürzlich erfolgte Gründung des Fachunterausschusses „Anwendung der Infrarot-Meßtechnik" in der Kammer der Technik Rechnung ...

  • Muß es so große Differenzen geben?

    Tatsache ist doch, daß sowohl in der Beteiligung am Neuererwesen als auch im Nutzen je Beschäftigten erhebliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Wirtschaftsbereichen bestehen. Während Bereiche der Grundstoffindustrie (Erzbergbau, Metallurgie und Kali, Kohle und Energie; Chemie) eine Beteiligung ...

  • Standortkartierung

    Für die jetzt in jedem Kreis und Bezirk entstehenden langfristigen Programme zur besseren Bodennutzung sind konkrete Standortparameter nützlich. Diesen Erfordernissen entspricht die „Mittelmaßstäbige Landwirtschaftliche Standortkartierung" (MMK). Diese Kartierung im Maßstab 1:100 000 mit Meßtischblättern 1:25 000 liefert Aussagen über die Naturbedingungen eines Gebietes sowie seine Meliorationsbedürfnisse und -eignungen ...

  • Visitenkarte guter Arbeit: Plantreu nach erster Dekade

    !S

    Im Wettbewerb um kontinuierliche Erfüllung anspruchsvoller Produktivitätsziele Die erste Januardekade gehört der Vergangenheit an. Haben wir das Schrittmaß des 80er Plans mit seinen anspruchsvollen Leistungszielen erreicht? Ist ein Drittel des Monatsplans geschafft? Fragen von Rang für eine erste Zwischenbilanz ...

  • Im Januar Kurs auf 8,8 Prozent

    Plangleichheit weist die große Ergebnistafel im Schrauben- und Normteilewerk Hildburghausen für die ersten zehn Tage aus. Beispielsweise sind von den für Januar vorgesehenen 23 000 Zulieferteilen für das Waschgerätewerk Schwarzenberg schon 8000 bereitgestellt. Mit ihrer Kontinuität beeinflussen die Normteilewerker bei weit über 6000 Zulieferpositionen die Produktion in allen Wirtschaftszweigen ...

  • Gebraucht wird |eder einzelne Vorschlag

    Es ist logisch und gesetzmäßig, daß die geplante kollektive Neuerertätigkeit immer stärker dominiert und deshalb im. Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der Leiter steht. Ihr Nutzen macht gegenwärtig schon rund 45 Prozent des Gesamtnutzens aus. Deshalb ist jedoch der Einzelvorschlag eines Neuerers zur Verbesserung der Arbeit für die Gesellschaft nicht weniger wertvoll ...

  • 300 Bildröhren mehr geschafft

    „Unsere 328 sozialistischen Kollektive haben überwiegend das 80er Schrittmaß in der Produktion erreicht", stellte am Donnerstag Produktionsdirektor Horst von Dabrowski nach Schichtschluß im Werk für Fernsehelektronik (WF) fest. In den ersten sieben Arbeitstagen des Jahres wurden 31 Prozent des Monatsplanes erfüllt ...

  • Sortimentsgerecht in guter Qualität

    Zahlreiche Waggons mit Ammonsulfat verließen am Donnetstag die Leuna-Werke. Mehrere tausend Tonnen dieses Düngemittels haben die Kollektive der Betriebsdirektion Stickstoffprodukte in den ersten zehn Tagen des Jahres bereits an die agrochemischen Zentren der Republik ausgeliefert. Auch in diesem Bereich der Leuna-Werke ist der Plan in der ersten Dekade Sortiments- und qualitätsgerecht erfüllt worden ...

  • Vorlauf von einer Schichtproduktion

    Die 17 000 Berg- und Energiearbeiter und die Bauschaffenden des Gaskombinates Schwarze Pumpe können sich mit dem Ergebnis der ersten zehn Tage überall sehen lassen: Die Ziele in der Stadtgasproduktion wurden um 5,6 Millionen Kubikmeter übererfüllt, die der Brikettproduktion um 8200 Tonnen. Der Vorsprung entspricht jeweils etwa einer Schichtleistung ...

  • Wie kostbar sind uns die Ideen und Taten von einer Million Neuerern?

    • Wissenschaft und Technik eng mit Schöpfertum der Werktätigen verbinden • 4,5 Milliarden Mark ökonomischer Nutzen und ihr politisches Gewicht • Hinter einem guten Durchschnitt verbergen sich beträchtliche Niveauunterschiede-damit werden weitere

    Für den weiteren Leistungsanstieg unserer Volkswirtschaft ist die Neuererbewegung ein wichtiger Kraftquell. Ihr Beitrag dazu ist auf der 11. Tagung des ZK der SED unmittelbar herausgefordert worden. Es geht darum, erklärte Erich Honecker, in kurzer Frist einen volkswirtschaftlich spürbaren „Bationalisierungsschuto" zu verwirklichen, der auf der Verbindung modernster wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse und Technologien mit dem Neuerertum der Werktätigen besteht ...

  • Ein Jahr Zeitgewinn durch Mikroelektronik

    Dresden. Das Kampfprogramm der Parteiorganisation im VEB Robotron-Meßelektronik „Otto Schön" in Dresden sieht vor, drei Schwerpunktthemen durch beschleunigte Einführung der Mikroelektronik ein Jahr vorfristig produktionsreif abzuschließen. Für ausgewählte Aufgaben wurden konkrete Parteiaufträge erteilt ...

  • BaudesSupertrawlers unter Parteikontrolle

    Rostock. Das Gütezeichen „Q" wollen die Werktätigen der Volkswerft Stralsund für jeden Atlantik-Supertrawler erwerben. Dieses für 1980 anvisierte Vorhaben ist von der Grundorganisation der SED unter Parteikontrolle genommen worden. Weiterhin ist das Werftkollektiv bestrebt, durch sparsamen Einsatz der Energie einen ökonomischen Nutzen von 360 000 Mark zu erreichen ...

  • Über 100 Werktätige wurden Kandidat der SED

    Suhl. Mehr als 100 Werktätige, darunter über 80 junge Arbeiter, wurden 1979 im Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk „Ernst Thälmann" Suhl Kandidat der SED. Von der Parteileitung erhalten sie vielfältige Hilfe und Unterstützung. Bereits in der Kandidatenzeit erfüllen sie bestimmte, aus den Beschlüssen abgeleitete Aufträge ...

  • Mus dem Parteileben

    Kampf Programm für steigende Leistungen

    Neubrandenburg. Erzeugnisse im Wert einer Tagesproduktion zusätzlich zum Plan zu fertigen, sieht das Kampfprogramm der Parteiorganisation des VEB Gießerei und Maschinenbau Torgelow vor. Das Betriebskollektiv will im Vergleich zum Vorjahr 185 000 Arbeitsstunden und Material im Wert von 650 000 Mark einsparen ...

Seite 4
  • Unverwechselbare Geschichten vom Leben unter einem Dach

    Zu Hans Webers neuem Roman „Einzug ins Paradies" / Von Dr. Christa F i s c h e r

    Am ersten Morgen nach dem Einzug in die neue Wohnung entdeckt die zehnjährige Kat eine geheimnisvolle Öffnung in der Trennwand zum Nachbarbalkon, durch die man bequem hindurchsteigen kann. Welches JCind könnte da widerstehen? So erobert sie schließlich einen Balkon nach dem anderen, denn auf jedem findet sie einen solchen Durchgang ...

  • Mit fünf PS

    Fernsehen ehrte Tucholsky

    Zwei schwarzgekleidete Herren mit Melone bedienten die Kurbeln zu beiden Seiten der improvisierten „Schaubühne" und förderten so nach Art der alten Moritatensänger mancherlei Bilder zutage. Der auf diese Weise assoziativ ins Bild gerückte Begriff der Schau- oder Weltbühne erinnerte an die literarischen Anfänge des Mannes, von dem Erich Kästner sagte, er wollte „mit der Schreibmaschine eine Katastrophe aufhalten", und dem das Fernsehen anläßlieh seines 90 ...

  • Eine erneute Einladung bestätigte den Erfolg

    Kammerorchester Berlin gastierte in Spanien

    Das Kammerorchester Berlin, das von dem unvergessenen Helmut Koch gegründet wurde, begeht in diesem Jahre sein 35jähriges Bestehen. Wollte man die Kilometer einmal zusammenzählen, die dieses international bekannte Ensemble inzwischen absolviert hat, ergäbe sich mit größter Wahrscheinlichkeit eine siebenstellige Zahl ...

  • Fritz Bennewitz inszenierte Brechts „Puntila" in Delhi

    Die Arbeit des: Weimarer Regisseurs Fritz Bennewitz belebte in dieser Wintersaison die Theaterszene der indischen Hauptstadt. Nach einem gelungenen Experiment mit Szenen aus sechs Brecht-Stücken wurde nun mit einer stark beachteten Aufführung des Volksstücks „Herr Puntila und sein Knecht Matti" Eignung und Anpassbarkeit von Brecht-Werken in einer fremden nationalen Kultur überzeugend bestätigt ...

  • Liebknecht und Luxemburg waren seine Vorbilder

    Vater Georg Schumann mag sich bei dieser Begegnung schmunzelnd seiner eigenen jungen Jahre erinnert haben. Damals sah er in Karl Liebknecht sein Vorbild und korrespondierte mit ihm. Von Rosa Luxemburg wurde er zur .Parteipresse delegiert. Erfahren in vielfältigen Situationen des Klassenkampfes und in Partei- und internationalen Gewerkschaftsfunktionen, vertrat er von 1928 bis 1933 die Interessen der Werktätigen im Reichstag, wo es dann auch zu der eingangs geschilderten zufälligen Begegnung kam ...

  • Aktivitäten innerhalb und außerhalb des Parlaments

    So blieben die kapitalistischen Verstöße gegen die Arbeitskraft bestehen, wie Schumann beeindruckend darlegte: unzureichender Unfallschutz, verlängerte Arbeitszeit, untertarifliche Entlohnung, Nachteinsatz von Jugendlichen und Kinderarbeit. Die mobilisierende Wirkung der Darlegungen zeigte sich bald ...

  • Bereicherung der Kunst unseres Kontinents

    Die Kompliziertheit und Widersprüchlichkeit nationalen Freiheitskampfes dürften wesentliche Gründe dafür sein, daß zum Beispiel die Landschaftsmalerei relativ spät zu einem selbständigem Genre wurde, daß Romantik und Impressionismus, gemessen an der Entwicklung in Frankreich und dem übrigen Europa, später einsetzten ...

  • Heimatliebe in Landschaft und Porträt

    Nationalgalerie zeigt slowenische Malerei von Romantik bis Impressionismus

    Von Dr. Ruth Förster Zur Zeit bietet sich in der Berliner Nationalgalerie die Gelegenheit, slowenische Malerei des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts kennenzulernen. Veranstaltet vom Zentrum für Kunstausstellungen der DDR, werden in dieser Überblickssehau Werke aus dem Besitz der Narodna Galerija (Nationalgalerie) Ljubljana vorgestellt: Porträts, Landschaften, einige Interieurs und Arbeitsdarstellungen, bemerkenswerterweise keine Historienbilder ...

  • Würde des arbeitenden Menschen hervorgehoben

    Gesondert hingewiesen sei hier auf Ivan Grohar, da dessen thematischer Bereich für den internationalen Impressionismus relativ ungewöhnlich war. Dieser Maler, 'der seine Kindheit und frühe Jugend als Hirte und Knecht verbracht hat, gelangte unter dem Einfluß des ihm befreundeten Segantini zu eindrucksvollen Bildern der bäuerlichen Arbeit ...

  • Antifaschistischen Kampf in Sachsen organisiert

    Unbeirrt setzte Georg Schumann seinen antifaschistischen Kampf in Leipzig fort, als er im Juni 1939 aus sechsjähriger Kerkerhaft entlassen wurde. Während des Krieges stand er dann an der Spitze der sächsischen Parteiorganisation und gehörte zur illegalen operativen Leitung der KPD in Deutschland. Zusammen ...

  • Zusammenarbeit der Komponisten aus derDDRundUdSSR

    Berlin (ND). Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit ihrer Verbände im Jahre 1980 unterzeichneten am Donnerstag in Berlin der Exekutivsekretär des Allunionsverbandes der Komponisten' der UdSSR, Pjotr Sawintzew, und der 1. Sekretär des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler der DDR, Dr. Peter Spahn ...

  • Kulturnotizen

    JUBILÄUMSKOMITEE. Zur Vorbereitung der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Alexander Blök (1880-1921) im November wurde im Schriftstellerverband der UdSSR ein Jubiläumskomitee gebildet. ARCHITEKTEN. Drei von fünf Preisen erhielten vietnamesische Architekten für ihre Arbeiten zu dem Thema „Haus und Umwelt" bei einem Wettbewerb, der von der Gesellschaft für kulturelle und technische Zusammenarbeit (ACCT) und der Internationalen Architektenvereinigung (UIA> ausgeschrieben worden war ...

  • Für Arbeiterinteressen im Reichstag gestritten

    Zum 35. Todestag von Georg Schumann

    Von Dr. Klaus D r o b i s c h Wie versprochen nimmt der Vater ihn in den Reichstag mit. Gleich ihm hängt der Junge in der Garderobe seinen Mantel auf und hört hinter sich: „Nanu, das ist aber nicht meiner." Er dreht sich um und erblickt Ernst Thälmann, dessen Haken er benutzt hat. „Das ist also dein Jüngster, Sehorch", fragt der KPD-Vorsitzende den Vater ...

  • über 1500 italienische Kunstwerke verschollen

    Rom (ADN). Über 1500 italienische Kunstwerke, darunter von Michelangelo und Tintoretto, sind seit Jahren verschollen. Sie konnten auch von einer Regierungskommassion nicht ausfindig gemacht werden, die seit 30 Jahren die durch die faschistischen Machthaber geraubten oder „verschenkten" Kunstgegenstände wiederzufoeschaffen sucht ...

  • Schweriner Philharmonie ist gegründet worden

    Schwerin (ADN). Als fünfte Stadt in der DDR besitzt Schwerin seit Donnerstag eine Philharmonie. Hauptbestandteil der Vereinigung, die ihren Sitz im Schweriner Schloß hat, ist das bisherige Staatliche Sinfonieorchester, dessen Chefddrigent Dr. Horst Förster auch die Leitung der Philharmo-' nie übernahm ...

Seite 5
  • KPdSU und FKP wollen Beziehungen vertiefen

    Kommunique über Gespräche / Meeting mit Marchais

    Moskau (ADN). Die KPdSU und die FKP halten die strikte Befolgung der Schlußakte der Konferenz von Helsinki durch alle .Teilnehmerstaaten für notwendig und messen dem bevorstehenden Madrider Treffen, große Bedeutung bei, iheißt es in dem zum Abschluß der Verhandlungen in Moskau veröffentlichten Kommunique ...

  • Babrak Karmal sprach erneut vor der Presse

    UdSSR als aufrichtigster Freund Afghanistans gewürdigt

    von unserem Sanderkorrespondenten Lothar Pilz Kabul. Auf einer weiteren internationalen Pressekonferenz in Kabul hat der oberste Repräsentant der Demokratischen Republik Afghanistan, Babrak Karmal, am Donnerstag zu den jüngsten Ergebnissen und zur aktuellen Situation in Afghanistan Stellung genommen ...

  • Weiterer Schritt zur Einmischung in Angelegenheiten Afghanistans

    Vertreter der UdSSR und DDR gegen UNO-Sondersitzung

    New York (ADN-Korr.). Auf Betreiben der USA hat die Mehrheit des UNO-Sicherheitsrates in der Nacht zum Donnerstag gegen die Stimmen der UdSSR und der DDR bei Enthaltung Sambias eine Sondersitzung der UNO-Vollversammlung zu Afghanistan beschlossen. Sie wurde am Donnerstagabend vom Präsidenten der vorangegangenen XXXIV ...

  • „Ny Dag": Eine unerhört provozierende Aktion der USA

    Beitrag im Organ der Linkspartei-Kommunisten Schwedens

    Stockholm (ADN). Als eine „unerhört provozierende Aktion" bezeichnet das Zentralorgan der Linkspartei-Kommunisten Schwedens, „Ny Dag", am Mittwoch das Unterstützungsprogramm der USA für die Konterrevolution in Afghanistan und schreibt weiter: „Den USA, die mit den Waffen rasselnd aus ihrem ,Vietnam-Schock' erwachten und sich nun wieder reif fühlen, internationale ...

  • Mosaik

    Weniger Benzin in Brasilien Brasilia. Die brasilianische Regierung hat angesichts der steigenden Ausgaben für Treibstoffimporte beschlossen, den Verkauf von Benzin einzuschränken. Vermißtes Flugzeug gefunden Paris. Ein Bauer fand am Mittwoch in der Nähe von Verdun ein seit Montag vermißtes Prwatfhigzeug ...

  • NA TO-Pläne gefährden Sicherheit der Volker

    Kernwaffengegner formieren sich zu breiter Bewegung

    Paris (ADN-Korr.). In Frankreich hat sieh eine breite Bewegung der Gegner neuer NATO- Raketen in Westeuropa formiert. Sie reicht von den Kommunisten über die Mitglieder des größten Gewerkschaftsverbandes CGT, verschiedener Jugend- und Studentenorganisationen sowie Widerstandskämpferverbänden bis hin zu christlichen Organisationen und einzelnen gaullistischen Vereinigungen ...

  • Position Großbritanniens in Rhodesien „zweideutig"

    Präsidenten der Frontstaaten Afrikas tagten in Beira

    Maputo (ADN-Korr.). Die Präsidenten der Rhodesien nahe gelegenen Frontstaaten haben am Donnerstag die „zweideutige Position Großbritanniens bei der Durchsetzung des Londoner Südrhodesien-Abkommens" verurteilt. Sie erklärten, daß nur eine vollständige Einhaltung dieser Übereinkunft in Simbabwe zu freien und demokratischen Wahlen und damit zu einer wahrhaften Unabhängigkeit dieses Landes führen kann ...

  • Drei neue Mitglieder in der Junta El Salvadors

    San Salvador (ADN). Drei Zivilpersonen sind am Mittwoch wieder in die seit Oktober vergangenen Jahres in El Salvador regierende Junta aufgenommen worden. Wie ein Sprecher der Streitkräfte mitteilte, handelt es sich um die Führer der Christlich-Demokratischen Partei Hector Dada Hirezi und um den parteilosen Arzt Ramon Antonio Morales Erlich sowie Avalos Mena ...

  • Indira Gandhi: Entscheidung liegt bei afghanischem Volk

    Delhi (ADN). Die Vorsitzende der Indischen Kongreßpartei (I), Indira Gandhi, hat in einem Interview gegenüber der USA-Fernsehgesellschaft ABC erklärt, es sei Sache des afghanischen Volkes, über die Präsenz sowjetischer Truppen in seinem Land zu entscheiden. Laut ÄP fügte sie hinzu, „die sowjetischen Soldaten hielten sich in Afghanistan auf, weil die Regierung in Kabul sie um Hilfe gebeten habe" ...

  • Abgeordneter der IKP verurteilt Haltung der USA

    Rom (AiDN). Der 1KP-Abgeordnete der italienischen Kammer Tortorella warnte am Mittwoch wegen der Zerrüttung des Entspannungsprozesses vor „einer einseitigen Stellungnahme". Er mißbilligte die Blockierung von SALT II durch den USA-Senat und die Revision der gesamten Entspannungskonzeption. Er sprach sich zugleich gegen eine Beteiligung Westeuropas an Sanktionen, gegen die UdSSR aus ...

  • Ungarns Ministerrat begrüßt DRA-Reqierung

    Budapest (ADN-Korr.). Die jüngsten imperialistischen Einmisehungsversuehe in die inneren Angelegenheiten Afghanistans hat am Donnerstag der ungarische Ministerrat verurteilt. In einer Stellungnahme begrüßt er die neue Regierung der Demokratischen Republik Afghanistan, „deren politisches Programm und Maßnahmen die konsequente Verwirklichung der Ziele der Aprilrevolution von 1978 und die verfassungsmäßige Ordnung sichern" ...

  • Saudi-Kronprinz su Beziehungen mit der UdSSR

    Beirut (ADN). Der saudiarabische Kronprinz Fand erklärte in der Beiruter Zeitung „As Safir?'. „Wir haben in der jüngsten Zeit eine positive Entwicklung in der Politik der Sowjetunion bemerkt. Wir sind vollauf zufrieden mit der Entwicklung der Dinge zwischen Saudi-Arabien und der Sowjetunion. Die wirtschaftlichen ...

  • „Forghan'-Terroristen wurden in Iran verhaftet

    Teheran (ADN). 16 Mitglieder der illegalen terroristischen Gruppierung „Forghan", darunter der Leiter dieser Organisation, Akbar Gudarjzi, sind, wie Radio Teheran am Donnersitag meldete, verhaftet worden. Diese reaktionäre Organisation, die sich vor allem aus ehemaligen Angehörigen des Geheimdienstes des Schahs „Savak" zusammensetzte, stellte sich' das Ziel, durch Terror den, revolutionären Prozeß im Lande aufzuhalten ...

  • Erfolg in Indien für Linksparteien

    46 Abgeordnete im Parlament

    Delhi (ADN). Einen beachtlichen Erfolg errangen die Linksparteien Indiens bei den ParlamentswaMen. Die KPI und die KPI (M), die erstmals in einer Linksfront angetreten waren, wenden in die neue Lok Sabha (Unterhaus) insgesamt 46 Abgeordnete entsenden. Bisher Wiaren beide Parteien mdt sieben beziehungsweise 22 Parlamentariern vertreten ...

  • Appell zu ökonomischer Kooperation in Asien

    Singapur (ADN-Korr.). Für die Schaffung einer asiatisch-pazifischen Wirtschaftsorganisation hat sich der philippinische Präsident Ferdinand Marcos ausgesprochen. Auf einer gegenwärtig in Manila tagenden regionalen UNO-Session über ökonomische Zusammenarbeit zwischen den asiatisch-pazifischen Entwicklungsländern ...

  • Treffen Todor Shiwkows mit Santiago Carrillo

    Sofia (ADN-Korr.). Für die Fortführung der Politik der Entspannung, die Begrenzung der. atomaren Rüstungen sowie für allgemeine und vollständige Abrüstung sprachen sich Todor Shiwkow, Erster Sekretär des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei, und Santiago Carrillo, Generalsekretär der KP Spaniens,, aus, berichtete BTA ...

  • Schießerei auf Korsika forderte drei Todesopfer

    Paris (ADN). Bei einer Schießerei zwischen der Polizei und korsischen Nationalisten sind in der -Nacht zum Donnerstag drei Personen getötet worden. Die Nationalisten halten seit Mittwoch in einem Hotel in Ajaccio auf Korsika rund 20 Personen als Geiseln fest. Als 500 Sympathisanten der Geiselnehmer vor dem Hotel demonstrierten, kam es zu den Auseinandersetzungen, in deren Verlauf die tödlichen Schüsse fielen ...

  • Pham Van Dong empfing Außenminister Malaysias

    Hanoi (ADN-Korr.). Der Ministerpräsident der SR Vietnam, Phamt Van Dong, empfing am Donnerstag den Außenminister Malaysias, Tengku Ahmad Rithaudeen, zu einem Gespräch. Im Verlauf der Unterredung äußerte Pham Van. Dprig die Hoffnung, daß der, Besuch des malaysischen Außenministers die Verständigung zwischen beiden Ländern vertiefen sowie den freundschaftlichen und gutnachbarlichen Beziehungen beider Länder dienen werde ...

  • Britische Stahlarbeiter weiten ihren Streik aus

    London (ADN-Korr.). Der Streik der britischen Stahlarbeiter zur Durchsetzung sozialer Forderungen weitet sich aus. Die rund 35 000 Reparaturfacharbeiter und Ingenieure des staatlichen: Stahlkoneems wollen sich im den nächsten Tagen, dem Ausstand anschließen. Gegenwärtig befinden sich 130 000 Stahlarbeiter und Anr» gestellte von British Steel im Streik ...

  • UNICEF unterstreicht Bemühungen Kampucheas

    New York (ADN-Korr.). Die Bemühungen der Regierung der VR Kampuchea um die Verteilung gelieferter Hilfsgüter an die Bevölkerung aller Landesteile würdigte der Sprecher des Kinderhilfswerkes der Vereinten Nationen (UNICEF) Toni Hewett am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in New York. Die Menge der ausgelieferten und verteilten Güter habe seit Mitte Dezember bedeutend zugenommen ...

  • DKP solidarisch mit den revolutionären Kräften

    Düsseldorf (ADN). Der Parteivorsitand der DKP hat in einem Brief an das Zentralkomitee der Demokratischen Volkspartei Afghanistans die Solidarität der Kommunisten der BRD mit den revolutionären Kräften Afghanistans bekräftigt. Er unterstreicht seinen Protest gegen die aggressive Politik reaktionärer Kräfte der USA und anderer Länder, die gegen Afghanistan und die Sowjetunion eine heuchlerische Hetzkampagne entfesselt haben ...

  • USA-Sonderkommando für Einsatz in Mittetost

    Washington (ADN). Die Bildung eines Sonderkommandos der USA- Streitkräfte zum Einsatz im Raum des Persischen Golfes wird gegenwärtig in höchsten Regierungskreisen beraten. Das berichtet das Sprachrohr des Pentagon, das Magazin „Armed Forces Journal". Dem Kommando sollen der Zeitschrift zufolge Luftlande- und Marineeinheitten aus dem Bestand der sogenannten „schnellen Eingreiftruppen" unterstellt werden ...

  • Starker Preisanstieg bei Erdölprodukten in EG

    Brüssel (ADN). Die Verbraucherpreise für Erdölerzeugnisse in den EG-Ländern lagen im Dezember 1979 um 69 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Das teilte die EG-Kommission am Donnerstag in Brüssel mit. Die Preise für Super- und Normalbenzin erhöhten sich durchschnittlich um 50 Prozent. Heizöl verteuerte sich um rund 75 Prozent und Diesel um 57 Prozent ...

  • Millionenprofite durch Pentagon-Hochrüstung

    Washington (ADN). Der USA- Luftfahrtkonzern McDonnell Douglas ist, wie das Nachrichtenmagazin „Time" berichtete, größter Lieferant des USA-Verteidigungsministeriums. 77 Prozent seiner Produktion setzt der Konzern an die USA-Streitkräfte ab. Allein 19?8 betrugen die Profite aus Rüstungsaufträgen 281 Millionen Dollar ...

  • Was sonst noch passierte

    Als Japans konditionsstärkster Springer hat sich der 29jährige Lehrer Shozo Hamada erwiesen. Im Sportzentrum von Kawagoe bei Tokio ließ en sein Sprungseil ohne Unterbrechung sechseinhalb Stunden kreisen und vollführte dabei 56 235 Hopser.

Seite 6
  • Syrien bekräftigt seine progressive Politik

    Großer Widerhall auf 7. Regionalkongreß der Baath-Partei

    Von unserem Korrespondenten Wilfried Hoff mann, Damaskus Mit der Wiederwahl von Hafez Assad, Präsident der Syrischen Arabischen Republik, zum Generalsekretär der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei sowie der Wahl der Leitungsgremien ist dieser (Tage in Damaskus der 7. Ordentliche Regionalkongreß der Baath-Partei zu Ende gegangen ...

  • In der Stadt von Romeo und Julia

    Sorgen um wertvolle historische Baudenkmäler im 2000jährigen Verona

    Von Helga Rodmann, Rom Verona, die durch Shakespeares unsterbliches Liebesdrama von Romeo und Julia in die Weltliteratur eingegangene Stadt in Oberitalien, mutet besonders jetzt im Winter an wie eine sehr vom Alter gezeichnete, aber immer noch* schöne Dame, denen Gebrechen man angesichts ihres Charmes zu übersehen geneigt ist ...

  • Dorf fest — eine neue Tradition

    Das Erbe der Väter wird in ganz Bulgarien sorgsam bewahrt und weitergeführt

    Von Karl-Heim K u s c h n t k Unweit von Warna, der bulgarischen Schwarzmeerstadt, liegt das Dorf Aksakowo. Die Gemeinde ist heute Zentrum einer Ägrar-Industrie-Vereinigung, die 22 Dörfer mit über 20 000 Einwohnern umfaßt. Sie bewirtschaften rund 30 000 Hektar Land. Das Dorf, besitzt ein sehenswertes Kleinod — ein eigenes Museum ...

  • Gute Bilanz der vergangenen Jahre

    - Die CSSR konnte trotz schwieriger und komplizierter äußerer wirtschaftlicher Bedingungen in den letzten Jahren eine weitere Steigerung ihres ökonomischen Potentials erreichen und auf dieser Basis die anteilige Erfüllung der Aufgaben des XV. Parteitages der KPTsch auf dem Gebiet des Lebensniveaus der Bevölkerung sichern ...

  • Gensuikyo gegen NATO- Raketenpläne

    Von Dr. Andreas K a b u s , Tokio Japanische Kernwaffengegner haben am Neujahrsmorgen vor vielbesuchten Tempeln und Schreinen eine neue Kampagne für das Verbot aller nuklearen Massenvernichtungsmittel begonnen. Ihre Unterschriftensammlung fand große Unterstützung. In dieser Woche stellten Mitglieder ...

  • Lexikon

    Entwicklung der Weltbevölkerung

    Die Weltbevölfcerung beträgt nach neuesten internationalen Angaben gegenwärtig etwa 4,4 Milliarden Menschen. Sie ist in den letzten zehn Jahren um 700 Millionen gewachsen. Nach Schätzung der Demographen ■wird sie sich im nächsten lahrzehnt sogar um weitere 900 Millionen vermehren. Der tägliche Zuwachs der Bevölkerung der Erde beträgt zur Zeit etwa 200 000 Menschen ...

  • Taten der Jugend vor dem Parteitag

    In allen Teilen Polens wetteifern Jugendkollektive um den Ehrentitel „Brigade VIII. Parteitag". Täglich wächst die Zahl der Produktionstaten, mit denen die Jugendlichen unseres Nachbarlandes die bedeutsamen Beratungen des höchsten Organs der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei vorbereiten helfen. 300 Tonnen Zink und Blei über den Plan wollen beispielsweise die jungen Kumpel der Grube „Boleslaw" fördern ...

  • Rege Bautätigkeit am rechten Donauufer

    Gegenwärtig konzentriert such die Bautätigkeit auf das rechte Ufer der Donau. Hier entsteht Petrzalka, eine Siedlung, in der heute 33 000 Bürger wohnen und am Ende der 80er Jahre 150 000 Menschen leben werden. Man baut nicht nur Wohnungen, Schulen und Geschäfte, sondern schafft in diesem Gebiet auch neue Arbeitsmöglichkeiten, informierte uns Architekt und Stadtplaner Milos Gasparec ...

  • Projekt Nordstadt auf dem Reißbrett

    Kriterien solcher Art sind auch künftig in noch höherem Maße für die Mitarbeiter des Hauptarchitektenamtes in Bratislava gültig. So bei dem Projekt für eine Nordstadt von Bratislava, das gegenwärtig auf den Reißbrettern von Milos Gasparec und seinen Kollegen entsteht. Sie wird in den 90er Jahren bis hinein ins nächste Jahrtausend emporwachsen und unmittelbar bis an den Rand der Kleinen Karpaten heranreichen ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus"

    Heft 1/1980 erschienen

    Das Januarheft wird mit einem redaktionellen Beitrag zum bevorstehenden 110. Geburtstag W I. Lenins eingeleitet. Abgedruckt wird der Artikel Lenins „Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus". „Die Nationalitätenpolitik der KPdSU in der Periode des entwickelten Sozialismus" erläutert E. Schewardnadse, Kandidat des Politbüros des ZK der KPdSU und Erster Sekretär des ZK der KP Georgiens ...

  • Bratislava wachst weiter den Karpaten entgegen

    CSSR verwirklicht größtes Wohnungsbauprogramm in der Geschichte des Landes

    Von unserem Präger Korrespondenten Walter Köcher Das „Amt des Hauptarchitekten der Stadt Bratislava", untergebracht in einem modernen Flachbau unweit des Donauufers, kann sich über Besuchermangel nicht beklagen. Städteplaner befreundeter Länder, Journalisten und Delegationen kommen hierher, um sich über die Entwicklung der slowakischen Metropole zu informieren ...

  • Winter auf Grönland, der größten Insel der Welt

    Das aus den Rippen eines Wales errichtete Tor - einst Eingang zur Dorfkirche - ist Wahrieichen von Sisimiut (Holsteinsborg), einem der Zentralorte an Grönlands Westküste. Die Kinder üben sich hier schon frühzeitig im Jagen und Fischfang, neben der Schafzucht Haupterwerbszweige auf der größten Insel der ...

Seite 7
  • DDR-Handballer stehen im Ostseepokal-finale

    Gruppensieger durch ein 15:15 gegen Weitmeister BRD

    Die Handballer der DDR erreichten am Donnerstagabend in Hamburg durch ein 15:15 (6:6) gegen Weltmeister BRD das Finale des zum elftenmal ausgetragenen Ostseepokalturniers. Sie blieben damit ebenso wie der Gastgeber in ihrer Vorrundengruppe ünbezwungen^ haben aber ein uni drei Tore besseres. Trefferyerhältnis ...

  • Regeln

    „Paarlaufen ist ein gemeinsames Eislaufen zweier Personen (Dame und Herr), de ihre Figuren in voller Übereinstimmung miteinander durchführen, so daß der Eindruck eines wirklichen Paarlaufens im Vergleich zu einem selbständigen Einzellaufen entsteht." Dies sind nach der internationalen Wettlauforjdnung die Haüptkriterien für die Bewertung ...

  • Schmidt warf Diskus bei Hallenwettkampf 66,20m

    Bei einem Hallenwettkampf der Werfer in Berlin verbesserte Wolfgang Schmidt (SC Dynamo Berlin) die bisherige Weltbestleistung des US-Amerikaners Mac Wilkins im, Diskuswerfen aus dem Jahre 1977 um 3,68 m auf ausgezeichnete 66,20 m. Die Serie von Wolfgang Schmidt: 64,10, 66,20, 65,60, 65,72, 64,14, 61,50 ...

  • Paarlauf und Eistanz

    Statistisches

    Eittanz 1. Pachomowa/Gorschkow (UdSSR) 2. Moissejewa Minenko (UdSSR) 3. O'Connor/Millns (USA) Weltmeisterschaft 1979, Wien Paarlauf 1. BabHonia Gardner (USA) 2. Tscherkassowa, Schachrai (UdSSR) 3. Baeß/Thierbach (DDR) Eistanz 1. Linitschuk Karponossow (UdSSR) 2. RegSczy/Sallay (Ungarn) 3. Moissejewa Minenko (UdSSR) mersportarten, ehe seit den ersten Winterspielen 1924 in Chamönix ununterbrochen Olympiasieger im Eiskunstlaufen ermittelt werden ...

  • Rothenburger gewann

    Einen dreifachen DDR-Erfolg gab es am Mittwoch in Innsbruck — zweite Station der 3-Bahnen-Tournee im Eisschnellauf — im Wettbewerb der Frauen über 1000 m. Christa Rothenburger, die tags zuvor schon über 500 m erfolgreich gewesen war, gewann in 1:28,14 min vor Skadi Walter (1:30,79) und Cornelia Jacob (1:38,90) ...

  • Große Hamen

    Die 30jährige Sportlehrerin Irina Rodnina ist die erfolgreichste Paarläuferin aller Zeiten. Sie ist zweifache Olympiasiegerin. 1972 gewann sie mit ihrem damaligen Partner Alexej Ulanow zum ersten Mal Gold, vier Jahre später wiederholte sie diesen Erfolg mit ihrem jetzigen Ehemann Alexander Saizew. Außerdem gewann die 1,52 m große Moskauerin zehn Welt- und zehn Euröpameistertitel, jeweils vier mit Alexej Ulanow und sechs mit Alexander Saizew ...

  • Moilmen

    Die DDR-Volleyballerinnen gewannen in Wittstock einen inoffiziellen Ländervergleich gegen den WM-Säebenten Brasilien mit 3:0 «15:6, 15rl3, 15:10). Volker Winkler/Dieter Siein (SC Cottbus/TSC Berlin) behaupteten sich bei der internationalen Winterbahn- Meisterschaft von Berlin im Zweiermannschaftsfahren (100 Minuten) mit 78,318 km/43 Punkte vor Barth/ Ludwig (SG Wismut Gera/2 Rd ...

  • Medaillenanwärter

    (Alphabetische Reihenfolge)

    Paarlauf: Tai Babilonia/Randy Gairdmer (USA), Sabine Baeß/Tassilo Thierbach, Manuela Mager/Uwe Bewersdorff (alle DDR), Irina Rodnina/Alexonder Saizew, Marina Tscherkossowa/Sergej Schachrai,' Irina Woröbjewa/Igor Lisowski (alle UdSSR). Eistanz: Natalja Linitschuk/Gennad« Kairponossow, Irina Moissejewa/ Andrej Minenko (alle UdSSR), Krisztina Regöczy/Andras Sallay (Ungarn), LiJiana Rebakova/StonisJav Drastich (CSSR), Jane» Thompson/ wawen Maxwell (Großbritannien) ...

  • Kenia sagte Landerkampf mit Großbritannien ab

    Kenia hat einen für Juli in London geplanten Leichtathletik- Länderkampf mit Großbritannien abgesagt. Dieser Schritt erfolgte aus Protest gegen die angekündigte Reise einer britischen Rugby-Mannschaft in die Apartheid-Staaten Südafrikas. Außerdem dürfen zehn britische Leichtathleten, die bereits für die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Moskau vornominiert worden sind, das in Kenia vorgesehene Trainingslager nicht beziehen ...

  • Geschichte

    Der Eiskunstlauf ist die älteste olympische Wintersportart. Bereits 1908, als an Olympische Winterspiele noeh nicht zu denken war, wurden bei den Sommerspielen in London mit Anna Hübler und Heinrich Burger die ersten Olympiasieger im Paarlauf gekürt. Und auch bei den Olympisdien Spielen 1920 in Antwerpen ...

  • AIBA hob Sperre der kubanischen Boxer auf

    Der Weltboxverband AIBA hat die Wettkampfsperre gegen Kubas Boxer aufgehoben. Diese Sperre war im Oktober vergangenen- Jahres von der AIBA wegen der Nichtteilnahme Kubas am Weltcupturnier in New York ausgesprochen worden.

  • Termine

    araiiiiii 17. Februar: 15 Uhr (21 Uhr) Eistanz, 1 Pflichttanz und Freies Spurenbild - 19.30 Uhr (1.30 Uhr) Paarlauf, Kür 19. Februar: 20 Uhr (2 Uhr) Eistanz, Kür

Seite 8
  • Zu jeder Zeit ein

    freundlicher Gruß Plastik am Weißenseer Antonplatz gefällt vielen Passanten Von Brigitte Habraneck

    Täglich freuen sich Weißenseer am Antonplatz über den bronzenen Gärtner am Rande der kleinen Anlage. Er hebt leicht seine Mütze zum Gruß und lächelt. Also, Gruß zurück! Diese Skulptur schuf Karl Heinz Sehamal, stellvertretender Direktor der Kunsthochschule Berlin. Die schöne Plastik ist keine neue Arbeit ...

  • Hat Freude am Entdecken

    Wolfgang Griep, Haupttechnologe im VEB Kühlautomat

    Das herzerfrischende Temperament des Berliners erlebt man bei Wolfgang öriep in Person. Ohne viel Federlesen kommt er auf sein Problem. Bei ih<m hat es wohl immer xnit seiner Tätigkeit als Haupttechnologe im VEB Kühlautomat zu tun. Dabei spricht er über die Fertigung von Anlagen, Apparaten, Motoren und Verdichtern, als würde sie ein abenteuerliches Unternehmen sein ...

  • Mehr Sport für die Schüler

    Konferenz des Magistrats zu „Jugend und Gesundheit"

    Eine Konferenz mit dem Thema „Jugend und Gesundheit" führte der Magistrat von Berlin gemeinsam mit dem Bezirikskomitee für Gesiundheitserziehung am Donnerstag im neuen Stadthaus durch. In seinem Hauptreferat nannte Bezirksarzt OMR Dr. Gerhard Jacob als Schwerpunkte der Gesundheitserziehung unten anderem ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19.30 bis 22.45 Uhr: „Die Hochzelt des Figaro"**») ; Komische Oper (2 29 25 55), 19.30 Uhr: „Das Geheimnis"; Metropol-Theater (2 0717 39), 19 Uhr: „Frau Luna"**); 22.30 Uhr: Nachtprogramm III»); Deutsches Theater (2 8712 25), 19.30-22.15 Uhr: „Der Sturm"***); Kleine Komödie (2 87 12 26), 20-22 Uhr: „Der Kommissar und der Stammgast"**); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 bis 22 Uhr: „Herr Puntila und sein Knecht Matti"*); 22 ...

  • Einmalig und vielfältig zugleich

    Winters wie sommers — getrabt wird immer. In keiner anderen- Sportart gerät wohl die Pause von einer Saison zur darauffolgenden so kurz wie bei den Vierbeinern in Karlshorst. Ganze acht Tage nur lagen zwischen dem Jahresausklang 1979 und dem Neujahrspreis am zurückliegenden Sonntag, mit dem das Rennjahr 1980 eingeläutet wurde ...

  • Zu Gast int Nachbarland

    Aus dem Programm des Polnischen Kulturzentrums

    Über das Jahresprogramm im Polnischen Informations- und Kulturzentrum in der Karl-Liebknecht-Straße informierte am Donnerstag Direktor Zbigniew Drewnowski in einem Pressegespräeh. Er teilte mit, daß anläßlich des 35. Jahrestages der Befreiung Warschaus die Ausstellung „Warszawa gestern und heute" am Montag, dem 14 ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Ein Hochdruckgebiet über Nordosteuropa weitet seinen Einfluß auch in unser Gebiet aus. Es drängt die noch vorhandenen Störungsreste südwestwärts ab und lenkt weiterhin osteuropäische Kaltluft nach Mitteleuropa. Dabei kommt es von Osten und Nordosten her zu allmählichem Bewölkungsrückgang, und es stellt sich eine Frostverschärfung ein ...

  • Änderung im Zugverkehr

    Wegen Bauarbeiten auf dem südlichen Berliner Außenring wird am 12., 13. und 19. Januar der Zugverkehr auf dem Strekkenahschnitt Flughafen Berlin- Schönefeld und Blankenfelde (Kreis Zossen) beziehungsweise Schönefeld und Rangsdorf teilweise unterbrochen. Für die ausfallenden Personenzüge verkehren Omnibusse ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag MIT Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Bankkonto: Berliner Stadtkon tor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 5S5 69. - Alleinige Anzeigenverwaltang BEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 102 Berlin, Bosenthaler Straße 28/31 ...

  • Fernsehenund Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Ein Frühling, der sich nicht aufhalten ließ; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Objektiv; 10.30 Schlager-Studio; 11.15 Treffpunkt Kino; 12.00 Fragen Sie Prof. Kaul; 12.25 Nachrichten; 16.30 Programmvorschau; 16.35 Wachse, ohne zu altern, Reisereportage aus Bulgarien; 17 ...

  • Fernsehen 2:

    8.00 Beleginateriäl: Fossilien; 9.00 Formgebung durch Umformen; 10.05 Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität; 10.30 Die Wirtschaft Mittelasiens; 11.05 Zu jeder Jahreszeit frische Äpfel?; 12.15 Der Kapp-Putsch; 12.40 Im Bannkreis; 13.30 Formgebung durch Umformen; 17.10 Die DDR im Kartenbild; 17 ...

  • Mahnmal wird erneuert

    Enitspnechend' einem Beschluß des Ministerrates werden im* 1. Halbjahr 1980 umfangreiche Werterhaltunigsimaßnahmen am Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus in der Hauptstadt der, DDR, Berlin^ Unter den Linden durchgeführt.! Die Bauarbeiten beginr neni am 14. Januar und wer^ den am 30 ...

  • Solidaritätsbasar auf der Berliner Winterbahn

    Bevor am heutigen Freitag auf der Winterbahn in der Werner- Seelenbinder-Halle das erste Startzeichen gegeben wird, beginnen um 18 Uhr im Foyer der Halle ein Solidaritätsbasar und eine Autogrammstunde mit allen WM- Medaillengewinnern der DDR. Die Radsportasse, mehrere Redaktionen und die Gesellschaft zur Förderung des olympischen Gedankens in der DDR stellten für den Basar interessante Souvenirs bereit ...

  • Glückwünsche für einen 104 jährigen

    Seinen 104. Geburtstag beging am Donnerstag Franz Gnieser aus dem Stadtbezirk Friedrichshain. Die Glückwünsche des Rates des Stadtbezirks überbrachte der Stellvertreter des Stadtbezirksbürgermeisters Wolfgang Kunth. Stadtbezirksarzt OMR Dr. Siegfried Peikert, Vertreter der Hausgemeinschafit, der Volksisolidarität, Nachbarn und Freunde gratulierten ebenfalls dem Urlberliner und ehemaligen Tischler zu diesem Jubiläum ...

  • Die 200. Buchpremiere

    Die Jubiläumsbuchpremiere im „Internationalen Buch", Spandauer Straße, brachte am Donnerstag eine Begegnung mit der S*riftstellerin Helga Bemmann und dem Illustrator Manfred Bofinger, die gemeinsam ihr soeben im Verlag der Nation erschienenes Buch „Das Herz auf der Zunge — deutsche Chansons aus einhundert Jahren" signierten ...

  • Mitteilung der Partei

    Anleitung der Kreis- und Leitpropagandisten des Parteilehrjahres der Zirkelkategorien „Grundprobleme des revolutionären Weltprozesses" zum Thema 6 am Dienstag» dem. 15. Januar, von 14.30 bis 17.30 Uihr; .•Entwickelte sozialistische Gesellschaft" zum Thema 6 am Mittwoch, dem 16. Januar, von 14.30 bis 17 ...

  • Die kurze Nachricht

    FILMVORFÜHRUNG. „Sie kämpftem für die Heimat" wird arn Montag um. 15.30 Uhr im Eichensaal des Zentralen Hauses der DSF gezeigt. VP-INSPEKTION. Ab heutigem Freitag ist die Abteilung Verkehrspolizei der VP-Inspektion Berlin-Marzahn mit Sitz in 115 Berlin-Mahlsdorf, Hönower Straße 53, unter Telefon 5 27 78 06 zu erreichen ...

  • Malerei und Grafik

    Das Studio „Otto Nagel" zeigt seit Donnerstag im Foyer des Berliner Filmtheaters Kosmos eine Ausstellung mit Malerei und Grafik von Dr. Peter Hoffmann. In seinef ersten größeren Exposition stellt der Volkskünstler, der seit 1968 Mitglied des Mal- und Zeichenzirkels im Berliner Reichsbahnausbesserungswerk „Fran2 Stehzer" ist, 75 Arbeiten unterschiedlichen Techniken vor ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.00 Aktuelle Politik; 14.15 Klingendes Rendezvous; 15.05 Wirtschafts-Impressionen; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 19.12 Hallo — das Jugendjournal; 21.00 Tip- Disko; 22.30 Aktuelles vom Tage; 23.00 Wünsch Dir doch mal Tanzmusik ...

  • Radio DDR I:

    16.45 Mix — Musik m x Varianten; 12.00 Orchesterkonzert; 13.05 Aus dem Zeitgeschehen; 13.10 Mitschnitt-Service; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Nachrichten zu einigen Liedern; 17.45 Im Kneipenkeller, Kurzhörspiel; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 70; 20.45 Der Radio- DDR-Musik-Klub.

  • Beniner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 9.30 Ein Kapitel heitere Muse; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 13.30 Pulsschlag der Zeit; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Der Riesenbackofen, Märchen-; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.30 Pulssehlag der Zeit; 22.00 Es muß nicht immer Beat sein.

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Gute Fahrt; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.30 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für euch, 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.12 Die Republik an diesem Abend; 22.10 Die Welt heute abend.

  • Vormittagsprogramm am Sonnabend Fernsehen 1:

    7,55 Wir sprechen Russisch; 8.50 Programmvorschau; 8.55 Ansehen und Vertrauen; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Hoppla!; 10.30 Archiv des Todes, Serie; 11.30 Finnische Volkstänze; 11.50 Nachrichten; 11.55 Das ProfessoirenkoUegium tagt.

Seite
Das Gebot der Stunde: Politik der Entspannung entschlossen tortführen Arbeiten wir gemeinsam weiter am nützlichen Werk des Weltfriedens Antwort von Polygraph auf die 11« ZK-Tagung Erich Honecker nahm N eujahrsgriiße des Diplomatischen Korps entgegen Rationalisatoren berieten Wege hohen Leistungsanstiegs Verhandlungen mischen KPdSU und FKP beendet Indira Gandhi wird Regierung bilden 15:15 gegen die BRD Milizüberfälle USA: Schneestürme Hilfe für Kampuchea Kurz berichfei Terroristenmord
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen