22. Okt.

Ausgabe vom 07.01.1980

Seite 1
  • Außenminister Afghanistans bekräftigt Selbstbestimmung

    New York (ADN-Korr.). Der UNO-Sicherheitsrat ist am Sonnabend zu einer Sitzung zusammengetreten, an der erstmals die DDR als gewähltes nichtständiges Mitglied teilnahm. Die Sitzung des Sicherheitsrates war auf Betreiben der USA von einer Gruppe von Staaten, darunter 13 NATO-iLänidem, einberufen) worden ...

  • Im Blickfeld: Ein schneller Anstieg der Produktivität

    FDGB-Kreisdelegiertenkonferenzen im Zeichen bester Erfahrungen Leistungszuwachs sichert planmäßige Fortführung der Sozialpolitik

    Berlin (ND/ADN). Mit den Kreisdelegiertenkonferenzen des FDGB hat am Sonnabend eine weitere Etappe der G«werkschaftswahlen begonnen. Delegierte aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens tauschten die besten Erfahrungen im sozialistischen Wettbewerb aus und wählten die leitenden Organe des FDGB in den Kreisen ...

  • Grüße nach Phnom Penh zum Jahrestag des Sieges

    Erich Honecker übermittelte Heng Somrin Telegramm

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Vorsitzenden des Zentralkomitees der Nationalen Einheitsfront für die Rettung Kampucheas und Vorsitzenden des Revolutionären Volksrates der Volksrepublik Kampuchea, Heng Somrin, folgendes Telegramm: Anläßlich des 1 ...

  • DDR-Doppelerfolg in Bischofshofen

    Martin Weber vor Henry Glaß / Neuper Gesamtsieger der Vierschanzentournee

    SKISPORT; Einen DDIR-Doppeleitfolg durch Martin Weber vom ASK Oberhof und Henry GJaß vom SC Dynamo K'Hngenflhal gab es am Sonntag beim letzten Springen der 28. Viierschanzentournee in Bischofshofen (östernefch). Hinter den beiden DDR-Sportlern belegte der Pole Fijas vor Harald Duschek, Manfred Deckert und Thomas Meisinger (alle DDR) den dritten Platz ...

  • Ernste Warnungen vor den Raketenplanen der NATO

    Paris (ADN). Vor den gefährlichen Folgen, die sich aus der geplanten Stationierung neuer USA-Atomiraketen in Westeuropa ergeben, hat der französische Vizeadmiral i. R. Antoine S,angui-< netti in einem Beitnag in der Zeitung „Le Monde" gewarnt. Den Haag (ADN). Der Vorsitzende des niederländischen Kirchenrates, Professor Hendrik Berkhoff, verurteilte in einer Rundfunksendung den NATO- Beschiliuß als Schlag gegen die Entspannung ...

  • Solidarität der DDR wird in Afghanistan hoch geschätzt

    ND-Gespräch mit Vizepräsident des Revolutionsrates

    Kabul (ND-Korr.). Die hohe Wertsehätzung des afghanischen Volkes für die solidarische Haltung der DDR hat der Vizepräsident des Revolutionsrates und stellvertretende Ministerpräsident der Demokratischen Republik Afghanistan, Sultan Ali Kishtmand, gegenüber den Sonderkorrespondenten des ND in Kabul ausgesprochen ...

  • Über 1,7 Millionen Mark aus Aktion für Kampucheas Kinder

    Pioniere übergaben ihre Spende dem Solidaritätskomitee

    Berlin (ND). Mit einer Sohdaritätsveranstaltung im Pionierpalast „Ernst Thälmann" wurde am Sonntag in Berlin die Aktion „Helft den Kindern Kampucheas" abgeschlossen. An der Veranstaltung nahmen, stellvertretend für alle Jung- und Thälmannpioniere, über 700 Mädchen und Jungen aus allen Bezirken und aus der Hauptstadt teil ...

  • Teheran: Abfuhr für Washington

    Über 1 000 000 demonstrierten

    Teheran (ADN). Über eine Million Einwohner der iranischen Hauptstadt haben am Wochenende gegen die Einmischungsversuehe der USA in die inneren Angelegenheiten des Landes demonstriert Auf einer Kundgebung vor der USA-Botschaft klagten mehrere Redner die USA an, eine antiiranisehe Stimmung in der Welt zu schüren ...

  • Provokationen der Muzorewa-Truppe

    Rhodesien-Abkommen verletzt

    Maputo (ADN-Korr.). Der Kopräsident der Patriotischen Front von Simbabwe, Robert Mugabe, informierte am Wochenende in Maputo, daß die Privatarmee des ehemaligen südrhodesischen „Premiers" Muzorewa das Londoner Südrhodesien-Abkommen nicht respektiere. In einem von der Tageszeitung „Noticias" widergegebenen Interview erklärte Mugabe ...

  • Parteitag der KP Kanadas berät

    Toronto. Die Aufgaben der kanadischen Kommunisten im Kampf für Frieden und Entspannung standen im Mittelpunkt des Rechenschaftsberichtes, mit dem der Generalsekretär der KP Kanadas, William. Kashtam, am Sonnabend den XXIV Parteitag der KPK in Toronto eröffnete. Unter stürmischem Beifall begrüßte er Delegationen ...

  • Damaskus unter einer Schneedecke

    Starke Fröste im Süden Polens

    Damaskus (ADN-Korr.). Die syrische Hauptstadt; Damaskus hat sich in ein Schneekleid gehüllt. In der Nacht zum Montag fiel seit drei Jahren wieder Schnee in' einer Höhe von zehn Zentimetern. Warschau (ADN-Korr.). Klar, vielfach sonnig und sehr kalt präsentierte sich das erste Wochenende des neuen Jahres in Südpolen ...

  • Hohe Ziele der FDJ in Buna-Werken

    Schkopau (ADN). 21 neue Jugendbrigaden wollen die FDJler des Buna-Kombinats bis zum V. Jugendfestival der Freundschaft im Mai dieses Jahres in Karl- Marx-Stadt bilden. Die FDJler des Buna-Werkes sehen ihr Betätigungsfeld in der MMM-Bewegung, im Neuererwesen sowie bei der Erhöhung von Qualität, Effektivität und Materialökonomie ...

  • Neue Terrorakte gegen Siidlibanon

    Israel ließ Küste beschießen

    Beirut (ADN-Korr.). Der Aggressor Israel und die in seinem Sold stehenden libanesischen Separatistenmilizen haben am Wochenende neue Terrorakte gegen die Bevölkerung Südlibanons verübt. Schiffe der Kriegsmarine Tel Avivs beschossen die libanesische Küste zwischen der Hafenstadt Tyr und dem palästinensischen Flüchtlingslager Raehidye Sowei bei Ras El-Ain ...

  • Regionalkongreß der Baath-Partei

    Assad Generalsekretär des ZK

    Damaskus (ADN-Korr.). Mit der Wahl der neuen Regionalleitung, des neugebildeten Zentralkomitees und der Parteikontrollkommission der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei in Syrien ist in Damaskus der 7. Regional-Kongreß der Partei zu Ende gegangen. Das 75 Mitglieder umfassende Zentralkomitee hat SAR-Präsident Hafez Assad einstimmig zu seinem Generalsekretär (gewählt ...

  • Präsidentenwechsel

    Nouakchott. Der mauretanische Präsident Mohammed Mahmud Ould Luly ist am Sonnabend von Ministerpräsident Mohammed Khuna Ould Haidalla abgesetzt worden. Inzwischen hat Ould Haidalla das Amt des Präsidenten sowie den Vorsitz im Militärrat übernommen.

  • Mord auf Sizilien

    Rom. Der Präsident der Region Sizilien und Parlamentsabgeordnete Piersanti Mattarella (Christdemokratische Partei) ist am Sonntag in Palermo von faschistischen Attentätern ermordet worden.

  • Kurz berithfef

    Wahlen in Indien

    Delhi. Die Parlamentswahlen in Indien sind am Sonntag zu Ende gegangen. Zwischenergebnisse deuten einen Erfolg der Kongreßpartei von Indira Gandhi an.

  • Außenministertreffen

    Phnom Penh. Die Außenminister von Vietnam, Laos und Kampuchea, Nguyen Duy Trinh, Phoun Sipaseuth und Hun Sen, sind am Samstag in Phnom Penh zusam-

Seite 2
  • Beklemmender Jahresbeginn

    Hunderttausend Hüttenarbeiter in Großbritannien haben ihren seit dem Generalstreik von 1926 ersten nationalen Streik gegen Reallohnabbau und Arbeitsplatzvernichtung begonnen; in Frankreich wurden die Kohlepreise um drei, die Mieten um acht und die Eisenbahntarife im Durchschnitt um 10 Prozent erhöht; 13 Betriebe wollen die Stahlkonzerne der USA in diesem Jahr schließen, für 13 000 Arbeiter und Angestellte hält der Stahlgigant U ...

  • Auf Vor/auf bedacht

    Im VEB Carl Zeiss Jena wird der neue Multispektralprojektor für das Interkosmosprogramm in diesem Jahr vorfristig in die Produktion gehen. Das ist Teil des neuen Wettbewerbsvorhabens der Zeiss-Koliektive, wonach die ursprünglichen Fünfjahrplanziele auf dem Gebiet Wissenschaft und Technik bereits Mitte 1980 erfüllt werden ...

  • 12600mal rollte der Möbelwagen

    FDJler helfen beim Um- und Ausbau / Zusammenarbeit mit Betrieben und Räten

    Bereits seit langem ist die Aktion Um- und Ausbau von Wohnungen für junge Eheleute fester Bestandteil der ökonomischen Initiativen des Jugendverbandes. Die FDJler leisten einen beachtlichen Beitrag zur Verwirklichung unseres Wohnungslbaiuprogramms Im Verlauf des „JJIDJ-Aufgefoots DDR 30" wurden im vergangenen Jahr 12 600 Wohnungen fertiggestellt ...

  • Wovon ihre Solidarität zeugt

    Mitte November richteten die Pioniere der Erich-Welinert-Oberschule Schwedt an die Schüler unserer Republik den Aufruf, den Kindern Kampucheas mit einer Solidaritätsaktion zu helfen. Gut sieben Wochen danach liegt ein Ergebnis vor uns, an dem sich der Erfolg messen läßt. Es ist elin Betrag von 1 742 727 Mark ...

  • fahrzeugbauer verringern den Produktionsverbrauch

    Suhler Werk verändert Technologie der Motorenfertigung

    Suhl (ADN). Die Suhler Fahrzeugweriker wollen den Produktionsverbrauch 1980 weiter senken. Gegenjwakig-b«fe*a#t er4äch Meinung von Lothar Kessel, Generaldirektor des IFIA-Komtoinats für Zweiradfahrzeuige, mehr als ein Drittel vom Bruttoprodukt. Hier liege ein Betätigungsfeld, auf dem kluge Überlegunigen und vielfältige Ideen gefragt seien ...

  • Taglich ein ganzer Zug mit Holz für die Zellstoffindustrie

    Forstarbeiter nutzen verstärkt Fichtenreiser und Stangen

    Suhl (ND/ADN). Die 3500 Forstarbeiter der sechs staatlichen Forstwirtschaftsbetriebe des Bezirkes Suhl erfüllen seit Jahresbeginn termingerecht ihre Planaufgaben gegenüber der Zellstoffund holzverarbeitenden Industrie. Beim Einschlag, beim Rücken und beim Transport des Holzes geben Genossenschaftsbauern wertvolls Unterstützung ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Gustav Schöning

    Die herzlichsten Glückwünsche übermittelte das ZK der SED dem Genossen Gustav Schöning zum 70. Geburtstag, den der Arbeiterveteran in Anklam am Sonntag beging. In dem Schreiben wird hervorgehoben: „Schon in jungen Jahren kämpftest Du unerschrocken und zielbewußt in den Klassenschlachten der Weimarer Republik gegen kapitalistische Ausbeutung und imperialistischen Krieg, für Frieden und Sozialismus ...

  • Viereinhalb Tage mif eingespartem Material

    Rathenower Optiker beschlossen ihre Wettbewerbsziele

    Rathenow (ND). Die Arbeitsproduktivität 1980 zusätzlich um ein Prozent zu erhöhen und zwei Tagesproduktionen zusätzlich zu erarbeiten, beschlossen die Gewerkschaftsvertrauensleute der Rathenower Optischen Werke „Hermann Duncker" (ROW). Eine Voraussetzung für höhere Qualität und Effektivität wurde durch den Zusammenschluß benachbarter Betriebe der optischen Industrie geschaffen ...

  • Grüße nach Phnom Penh zum Jahrestag des Sieges

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Kampuchea, dem einzig legitimen Vertreter des kampucheanischen Volkes, proklamierten außenpolitischen Programms wurde die Volksrepublik Kampuchea zu einem geachteten Faktor der Festigung des Friedens und der Sicherheit. Die Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Kampuchea entwickeln sich auf allen Gebieten kontinuierlich und erfolgreich ...

  • Verbundenheit mit Kampucheas Volk

    Berlin (ADN). Zum 1. Jahrestag der Befreiung des kampucheanisehen Volkes und des Sieges der Volksrevolution übermittelten der Nationalrat der Nationalen Front der DDR, der FDGB-Bundesvorstand, der Bundesvorstand des DFD, der FDJ-Zentralrat, der Friedensrat, die Liga für Völkerfreundschaft, das Solidaritätskomitee und das DDR-Komitee für Menschenrechte dem Volk von Kampuchea in einer gemeinsamen Erklärung brüderliche Grüße aufrichtiger Freundschaft und herzlicher Verbundenheit ...

  • Reiches Angebot des Kunsthandels

    Fast 300 Ausstellungen in 18 Galerien geplant

    Nahezu dreihundert Verkaufsausstellungen hat der Staatliche Kunsthandel der DDR für dieses Jahr vorgesehen. Damit offerieren die 18 Galerien bildender und angewandter Kunst, die sich in 15 Städten der Republik großen Publikumszuspruchs erfreuen, auch 1980 ein vielseitiges Kunstangebot. Wie in den vergangenen Jahren handelt es sich um Einzel- und Gruppenausstellungen sowohl von Malern und Grafikern als auch von Künstlern des angewandten Bereichs ...

  • Matsch und Glatte auf den Straßen

    In Höhenlagen bis 70 cm Schnee

    Berlin (ADN). In weiten Teilen des Tieflandes, der DDR herrschte am Wochenende Tauwetter. Durch Neuschnee und Temperaturen, um den Gefrierpunkt entstanden auf vielen Straßen Schneematsch und Glatteis, die einen konzentrierten Einsatz des Straßenwinterdienstes nötig machten. So waren am Sonnabend in Berlin rund um die Uhr 115 Räum-, Streu- und Sprühfahrzeuge im Einsatz ...

  • Genossen Horst Roller

    Zum 60. Geburtstag gratuliert das ZK der SED dem Genossen Horst Roller in Mittweida auf das herzlichste. „Während Deiner fast drei Jahrzehnte währenden Tätigkeit im Apparat der Partei trugst Du mit vorbildlicher Einsatzbereitschaft und Prinzipienfestigkeit zur revolutionären Umgestaltung unseres Landes, ...

  • Genossen Helmut Seidel

    Ebenfalls seinen 60. Geburtstag begeht heute der Genosse Helmut Seidel, Mitarbeiter im Zentralkomitee. Das ZK dankt ihm für seine unermüdliche Arbeit für die Sache der Arbeiterklasse und ihrer Partei und schreibt in dem herzlichen Glückwunsch: „Nach der Befreiung unseres Volkes durch die ruhmreiche Sowjetarmee gehörtest Du zu den Aktivlisten der ersten Stunde, die beim Aufbau unserer neuen Ordnung tatkräftig vorangingen ...

  • Silikatbeton spart wertvollen Zement

    Gemeinschaftsarbeit mit UdSSR

    Berlin (AJDlN). Die Gemeinschafteaiibeit mit sowjetischen Partnern hat sich im VEB Kombinat Baukema (bewährt. Wie Generaldirektor Helmut Barwa mitteilte, haben Werktätige die maschinenitechnischen Ausrüstungen für die Formgebung von großflächigen Elementen aus dichtem Silikatbeton — einem Kalk-SandHGemisch ohne Bindemittel Zement — entwickelt ...

  • Die TU bildet Bürger von 62 Staaten aus

    Dresden (ADN). Mehr als 100 ausländische Studenten und Aspiranten verteidigten im vergangenen Jahr erfolgreich ihre Diplomarbeiten oder Promotionsschriften an der TU Dresden. Nahezu ein Viertel von ihnen kam aus - Vietnam. So promovierte Dr.- Ing. Ngo Phuc Hung an der Sektion Geodäsie und Karten graphie zum Thema „Aufbau eines staatlichen trigonometrischen Netzes in Südvietnam" ...

  • Ehrung in Rostock für Egon Schulti

    Kränz* an der Gedenkstätte

    Rostode (ADN). Ihren unvergessenen Lehrer Egon Schultz, der vor 15 Jahren, an der Staatsgrenze der DDR von Westberliner Agenten heimtückisch ermordet wurde, ehrten am Wochenende die Pioniere und FDJler seiner ehemaligen Rostocker Schule. Unter den bewegenden Klängen des Trauermarsches „Unsterbliche Opfer" legten sde an seinem Geburtstag an der Gedenkstätte der Schule Kränze und Blumen nieder ...

  • Mikromat lieferte erste Exportgüter

    Höhere Aufgaben der Dresdner

    Dresden (ADN). Hocheffektive Werkzeugmaschinen verlassen in diesen Tagen als erstes Exportgurt im neuen Jahr den VEB Mikromat Dresden. Mit dem Gütestempel „ausgezeichnete Qualität" treten numerisch gesteuerte optische Profilschleifmaschinen den Weg nach Jugoslawien an. „Durch diesen planmäßigen Beginn der Lieferung wollen wir die Voraussetzungen schaffen, um die höheren Exportabgaben des Jahres 1980 allseitig erfüllen zu können", sagte Rainer Beckert, stellvertretender Absatzleiter ...

  • Über 17 Millionen Mark aus Pionieraktion

    (Fortsetzung von Seite 1)

    daß die Pioniere diese Summe mit großem Fleiß und Ideenreichtum, durch Altstoffsammlungen, Konzerte und Basare erarbeiteten. Kurt Seibt dankte den Pionieren für ihre beispielhafte Aktion. Er sagte, daß bereits in wenigen Tagen eine Maschine der INTER- FLUG nach Phnom Penh starten wird, um Solidaritätsgüter im Namen der Pioniere der DDR zu überbringen ...

  • Volkskünstler von der Küste stellen sich vor

    Rostock (ND). In der Rostocker Kunsthalle ist seit dem 6. Januar die Bezirksausstellung des bildnerischen Volksschaffens zu sehen. Mit rund 350 Gemälden, Grafiken, Plastiken, mit Keramiken und Arbeiten der Textilgestaltung stellen Kollektive und Einzelschaffende ihre besten Werke der letzten zwei Jahre vor ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowsk! Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redoktion wurde ...

  • Gruß an Hundertjährigen

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR beglückwünscht Hermann Baensch in Finowfurt, Kreis Eberswalde, herzlich zur Vollendung des 100. Lebensjah-

Seite 3
  • Klubs sind Treffpunkte der Dorf Jugend

    Rührige FDJ-Grundorganisationen im Bezirk Schwerin / Mehr als 6000 Veranstaltungen / Vielfältige Programme

    Bildung, Unterhaltung, Geselligkeit gehören zur sinnvollen Gestaltung freier Stunden in den 220 Dorfgrundorganisationen der FDJ im Bezirk Schwerin. 155 Grundorganisationen haben sich eigens dazu Jugendklubs eingerichtet, 22 entstanden allein im vergangenen Jahr. Sie alle tragen dazu bei, den Mädchen und Jungen dort das Leben angenehmer zu machen, wo sie wohnen und arbeiten — aurf dem Dorf ...

  • Materialplanung im Bau über den Daumen?

    ... Die kritische Analyse im Bericht der FDGB-Kreisvorsitzenden Ilse Bieäenstäüt war eine gute Grundlage für die lebendige und schöpferische Diskussion. Sie konnte von zahlreichen Erfolgen der 44 000 Gewerkschaf tsmitiglieder im sozialistischen Wettbewerb, beim Kampf um die Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts und bei der Verbesserung der Arbeitsund L*efoetnis?bedingun ...

  • Abmagerungskur für Futtersilos

    Leichte Profilstähle eingesetzt

    Erfurt (ND). Der Landteehnisehe Anlagenbau Mihla spart jetzt pro Misehfuttersilo T 721 exakt 426 Kilogramm Stahl ein. Diese „Abmagerungskur" wurde möglich, indem für den Bau des Untergestells jetzt leichte Profilstähle verwendet und dadurch nur 17 Prozent der bisherigen Materialmasse benötigt werden ...

  • Kommentiert

    Rohstoffe aus den Wohngebieten

    Drei Viertel des Rohstahls in unserer Republik werden aus Schrott erschmolzen. Altpapier macht 46 Prozent der Faserstoffe aus, die in unserer Papier- und Pappenindustrie eingesetzt werden. Ähnlich liegen diese Anteile übrigens auch in anderen entwickelten Industrieländern. Schrott und Altpapier sind also wichtige Rohstoffe ...

  • Technische Unterstützung für das ortliche Bauwesen

    Leipziger Volksvertreter regten Nutzung von Reserven an

    In Leipzig haben sich 23 Kombinate und Betriebe zusammengetan, um gemeinsam Rationalisierungsmittel für sich oder andere Betriebe zu bauen. Der Vorteil dieser Gemeinschaft, die auf Anregung der Stadtverordnetenversammlung entstand, besteht vor allem darin, daß für die Entwicklung und Fertigung der Betrieb mit den jeweils günstigsten Voraussetzungen beauftragt werden kann ...

  • Energiesparendes erhielt den „Grand Prix"

    Neue Regeneratoren aus Gotha helfen Kohle einsparen

    In Farbeintorennkammern', Industrieöfen, Kraftwerken und anderswo sind' Be- und Entlüftungsanlagen unibedingt notwendig. Sie fressen Elektroenergie, zum Teil in großen Mengen. Jetzt entwikkelte der VEB Lufttechnik Gotha in Gemeinschaftsarbeit mit dem Institut für Kälte- und Lufttechriik Dresden, dem VEB Riationa- Msierungsbetrieb Meißen und dem VEB Wellpappenwerk Amstadt ein Erzeugnis', das energiesparend arbeitet ...

  • Schlusselfragen des Vorwärtsschreifens

    Zusammen mit einem spürbaren „Rationalisierungsschub", sagte, er, sind das die Schlüsselfragen des weiteren, Vorwärtsschreitens. Darin, liegt auch die Grundvoraussetzung für die Weiterführung der Politik der Hauptaufgabe. Der Vorsitzende des Bundesvorstandes forderte zu wissenschaftlich-technischen Höchstleistungen auf, wie sie beispielsweise im Staatsplan Wissenschaft und Teßhnik vorn Kernkraftwerk „Bruno Leusehner" abgerechnet werden- konnten ...

  • Kostenstelle

    Sinkende Kosten — steigendes Nationaleinkommen. Aus diesem Zusammenhang heraus sind die Kosten, und ihre Entwicklung ein, wichtiger Maßstab der Effektivität. In ihnen widerspiegeln sich die Ergebnisse der Arbeit, die Qualität der Leitung und die Wirkung aller Faktoren der Intensivierung. Kostenstellen ...

  • Molekularbiologen schufen Tests und neue Verfahren

    Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften vertiefen Kooperation mit der

    Auf dem Gebiet der Grundlagenforschung wurden in langjähriger systematischer Arbeit die einzelnen Bausteine des Ribosoms, des Eiweiß synthetisierenden Apparates der, Zelle, isoliert, dessen chemische und physikalische Eigenschaften erforscht und wesentliche Einblicke in die Gesarnjtsitruktiur und Funktionsweise erarbeitet ...

  • Jetzt brauchen wir überall noch mehr Hartnäckigkeit

    Schöpferischer Gedankenaustausch über politische Verantwortung der Gewerkschafter / Harry Tisch bei den Greifswalder Delegierten Vom Hans Jordan

    Greifswald und seine nähere Umgebung haben in den zurückliegenden Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung genommen. Neben der traditionsreichen Ernst-Moritz-Arndt-Universität prägen das Kernkraftwerk „Bruno Leuschner", der VEB Nachrichtenelektronik, die Kleiderwerke, Bau-, Fischerei- und Dienstleistungsbetriebe, eine leistungsfähige Landwirtschaft sowie das Forschungsinstitut „Friedrich ...

  • 59 Schiffe im vergangenen Jahr

    Neubau insgesamt 400 000 BRT

    Rostock (ADN). 59 Fracht-, Fischerei- und Binnenschiffe wurden von den 55 000 Werktätigen des DDR-Schiffbaus im vergangenen Jahr fertiggestellt. Reedereien des eigenen Landes sowie sechs weiterer Staaten erhielten damit aus den Werften in Rostock, Stralsund, Wismar und Boizenburg/Roßlau Schiffe mit einer Gesamtvermessung von rund 400 000 Bruttoregistertonnen (BET) ...

  • Glasaufbereitung ist MMM-Objekt

    Vorhaben dient besserer Qualität

    Jena (ADN). Der Aufbau einer zentralen Aufbereitungsanlage für Glas ist das MMM-Objekt für 1980 der Jugendbrigade „Magnus Poser" aus dem, VEB Jenaer Glaswerk Schott & Gen. Mit Hilfe dieses Vorhabens wird der Scherbenanteil für die Wiederverwendung in den Glasschmelzen genauer dosiert und damit eine gleichmäßige Glasqualität erreicht ...

  • Aus dem Parteileben

    Kampfprogramm für wachsende Leistungen

    Potsdam. Ein hoher Leistungszuwachs in diesem Jahr wird im Kampfprogramim der Parteiorganisation in den Lokomotivbau- Elektrotechnischen Werken „Hans Beimler" Hennigsdorf angestrebt. Die Isolierstoffertigung des Werkes will zum Beispiel die Warenproduktion auf 107 Prozent und dlie Arbeitsproduktivität auf 108,3 Prozent steigern ...

  • Neues verfahren drei Monate früher wirksam

    Magdeburg. Zahlreiche Genossen in den 43 Aibteilungsparteiorganisationen des Schwermaschinenlbaiukomlbinates „Ernst Thälmann" haben in Parteiaufträgen die Aufgabe übernommen', wissenschaftlich-technische Vorhaben zügig in de Produktion überzuleiten. So setzt sich Diplomingenieur Karl-Heinz Schiebold dafür ein, daß ein neuartiges Verfahren zur zerstörungsfreien Prüfung von Schmiedestücken drei Monate vor dem geplanten Termin wirksam wird ...

  • Beste Erfahrungen im Konsultationsstützpunkt

    Neubrandenburg. Etwa 40 Grundorganisationen des Bezirkes vermitteln im Konisultationsistützpunkt der Bezirksparteischule „Kurt Bürger" beste Erfahrunigen der Parteiarbeit. Beispielsweise zeigt das hier vorgestellte Kampfprogramm der Genossen der LPG Pflanzenproduktion Bentein anschaulich, wie durch hohe Ackerkultur stabile Erträge erreicht werden ...

  • Bau des Betonwerkes unter Parteikontrolle

    Erfurt. Zwei Monate vorfristig wollen die Werktätigen des Baustoffkomihinates Mühlhausen die Decken- und Wandfließlinie im Betonwerk Großengottern im ersten Halbjahr 1980 in Betrieb nehmen. Alle Bauabschnitte des neuen Werkes halben die Genossen unter Parteikontrolile genommen. Die Erzeugnisse des Betonwerkes ermöglichen die Skelettbauweise mit größerer technologischer Vielfalt und einer Einsparung von 25 Prozent der bisherigen Montagezeit ...

  • Genossen richteten sich Traditionskabinett ein

    Saalfeld. Zirkel des Parteilehrjahres, Schulen der sozialistischen Arbeit und die Aufnahme von Kandidaten finden im Bereich Roheisen der Maxhütte Unterwelleniborn in einem Traditionskabinett statt, das die Abteilungsparteiorganisation einrichtete. Vom Anblasen des ersten Hochofens im Februar 1946 bis zur gegenwärtigen Rekonstruktion der Hochafengießhaiae ist die Betriebsgeschichte in Fotos und Dokumenten dargestellt ...

Seite 4
  • Überlieferte Kunstwerke auf alten Instrumenten

    „Musica antiqua "-Reihe im Märkischen Museum Berlin

    Seit fünf Jahren gehört eine Konzertreihe zum festen Bestandteil des Berliner Musiklebens, die auf Grund des originellen äußeren Rahmens und der Zusammenstellung selten gespielter Kammermusikliteratur eine große Anziehungskraft auf das Publikum ausübt: die Konzerte im Märkischen Museum. Jede Spielzeit steht unter einem bestimmten musikhistorischen Thema ...

  • Begegnungen mit Autoren und Konzerte in Dörfern

    Aus der Kulturbundarbeit im Bezirk Neubrandenburg

    Täglich finden im Bezirk Neubrandenburg durchschnittlich zehn Veranstaltungen des Kulturbundes statt. Die steigende Zahl dieser Zusammenkünfte mit einem größeren Teilnehmerkreis ist auf das wachsende geistigkulturelle Bedürfnis der Werktätigen sowie die farbige Vielfalt der Veranstaltungsthemen zurückzuführen ...

  • Schönheitskur für historische Baudenkmale

    Aktive Unterstützung durch 260 Arbeitsgemeinschaften Eine Fülle wesentlicher denkmalpflegerischer Arbeiten wurde 1979 an Bau- und Kunstwerken sowie an historischen und technischen Denkmalen der DDR ausgeführt. In einem ADN-Gespräch verwies Dr. Hans Müller vom Institut für- Denkmalpflege unter anderem ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    DAS SALZ DER ERDE (mit Untertiteln). Der Fernsehfilm „Die Strogows", im August 1979 ausgestrahlt, erzählte die Geschichte dreier Generationen dieser Familie, vom Beginn des Jahrhunderts bis zum Bürgerkrieg. Mit dem siebenteiligen Fernsehfilm „Das Salz der Erde" wind die Geschichte der Strogows fortgesetzt ...

  • Fünf Kundschafter auf ihrem gefahrvollen Weg im Hinterland

    „Archiv des Todes" — Start einer neuen spannenden Fernsehserie von Rudi Kurz

    Von Henryk Goldberg Fünf Männer sitzen dicht zusammengedrängt in dem kleinen Flugzeug. Unter ihnen dehnt sich das in diesen ersten Wintertagen des Jahres 1944 noch von den Faschisten besetzte Polen. Wenige Minuten nur, dann werden sie in das nächtliche Dunkel springen, versehen mit einem Auftrag der sowjetischen Abwehr, den nur Die 2 ...

  • Bildschirm aktuell

    DIE GROSSE WEISSE HOFF- NUNG. Martin Ritt drehte einen Film über den ersten dunkelhäutigen Weltmeister im Schwergewicht der Berufsboxer. Die Gloriole von Altaiacht und Kraft der Weißen ist zerstört, als Jack Johnson den Titel gewinnt ... (Montag, 20 Uhr, Fernsehen 1) ICH HAB GESEH'N, GESEH'N UND DANN VERSUCHT ...

  • Solidaritätsauktion zum Ausstellungsabschluß

    Gera (ADN). Nach fast viermonatiger Dauer ging am Sonntag die Bezirkskunstausstellung in Gera zu Ende. Auf einer Solidaritätsauktion des Verbandes Bildender Künstler am Sonnabend waren Poster, Grafiken, Kleinplastiken und Arbeiten des Kunsthandwerks für 2500 Mark versteigert worden. Die fast vierhundert Arbeiten von 130 Künstlern, die in der Ausstellung vertreten waren, hatten rund 26 000 Besucher gesehen ...

  • Namhafte Künstler in der Jury des Bach-Wettbewerbes

    Leipzig (ADN). Fast sechzig prominente Künstler und Musikwissenschaftler aus 20 Ländern haben ihre Teilnahme als Juroren für den VI. Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb im Mai 1980 in Leipzig zugesagt. Zu ihnen gehören die sowjetische Pianistin Prof. Tatjana Nikolajewa, der österreichische Tenor Anton Dermota, die Violoncellisten Henri Honegger (Schweiz) und Janos Scholz (USA) sowie der englische Geiger Prof ...

  • Neue Veranstaltungsreihe im Landestheater Halle

    Halle (ADN). Mit einem Beatkonzert der Schubert-Band und der Sängerin Katrin Lindner begann am Sonntag im Hallenser Theater ,des Friedens eine neue Veranstaltungsreihe. Künftig wird das Landestheater einmal im Monat am Sonntagvormittag zu einem Besuch besonderer Art einladen. Vorgesehen sind Konzerte für junge Leute, Puppenspiel, Kabarett, Kammermusik und Grafikbörsen in Zusammenarbeit mit den Künstlerverbänden ...

  • Alvarez-Film

    „Ich habe immer ein Bein auf der Erde und ein Bein in den Wolken", bekennt der kubanische Dokumentarist Santiago Alvarez. Mit marxistisch-leninistischer Weitsicht, Experimentierfreude und hintergründigem Humor ist er ständig auf der Suche nach Neuem. Mit dieser Haltung ist er zu einem Begriff geworden als Revolutionär und Dokumentarist ...

  • Erstes Sinfoniekonzert der Komischen Oper 1980

    Berlin (ADN). Starke Publikumsresonanz fand das erste Sinfoniekonzert der Komischen Oper Berlin des neuen Jahres am Sonnabend unter Leitung von Hartmut Haenchen. Eingangs erklang als zeitgenössischer Beitrag der Sinfonische Satz „Initialen" für Großes Orchester (1974) des CSSR- Komponisten Jifi Pauer ...

  • In Kost und Logis

    Ein Film aus der Reihe „Der Staatsanwalt hat das Wort" von Hans KnÖtzsch (Regie) und Katja Hedrieh (Szenarium). Versprechungen und schöne Redensarten sind Eberhards große Stärke. Aber Micaelas Geduld ist zu Ende, sie erwartet vom Vater Öhres Sohnes nicht nur Liebesgeflüster sondern Verantwortung. Dergleichen Forderungen jedoch sind Eberhard außerordentlich lästig, und so bleiben Konflikte nicht aus ...

  • Rot und Schwarz

    Der sowjetische Regisseur Sergej Gerassimow („Der stille Don") drehte einen fünfteiligen Fernsehfilm nach Stendhals weltbekanntem Roman. Erzählt wird die Geschichte des Julien Sorel, der, nicht bereit ist, sich mit seiner gesellschaftlichen Stellung zu begnügen. Als Bewunderer der Ideen, Napoleons entschließt er sich zunächst für die Priesterlaufbahn, obwohl ihm Religion nichts bedeutet ...

  • Kurt Tucholsky

    Tucholsky, einer der brillantesten und geistreichsten Kritiker des preußisch-deutschen Spießbürger- und Beamtentums, der Halbheiten der Weimarer Republik und des aufkommenden Faschismus, wäre am 9. Januar 90 Jahre alt geworden. Anläßlich dieses Geburtstages liest und singt Willi Schwabe aus Tucholskys Werk, der — laut Kästner — „mit der Schreibmaschine eine Katastrophe aufhalten wollte" ...

  • Perlen zum Glück

    Unter der Anleitung von Ernst Lubitsch, einem Könner beschwingter Komödien und operettenhafter Filme, drehte der Neuling Frank Borzage 1936 den Film „Perlen zum Glück". Seine Hauptdarstellerin war ein Weltstar — Marlene Dietrich. Sie spielt eine Juwelendiebin, die durch die Liebe zu einem Mann geläutert wird ...

Seite 5
  • TASS-Erklarung zur Rede von Carter

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS veröffentlichte am Sonntagabend eine Erklärung folgenden Inhalts: Zur Ansprache des Präsidenten der USA, J. Carter, am 4. Januar über das amerikanische Fernsehen ist TASS bevollmächtigt, folgendes zu erklären: In der Sowjetunion wie auch in vielen anderen Ländern hat diese Erklärung des USA-Präsidenten die Aufmerksamkeit auf sich gezogen ...

  • Afghanistans Volk sieht zu Zielen der April-Revolution

    Führende Politiker des Landes charakterisieren die Aufgaben der gegenwärtigen Etappe

    Kabul (ND-Korr.). Der feste Zusammenschluß des Volkes sei eines der Kennzeichen für die neue Etappe der Aprilrevolution. Das erklärte der stellvertretende Vorsitzende des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Afghanistan, Assadullah Sarwari. Als weitere Merkmale dieser Etappe bezeichnete der Politiker ...

  • Maßnahmen der USA gefährden Beziehungen zwischen Ost und West

    Carter greift auf das Arsenal des kalten Krieges zurück

    Washington (ADN-Korr.). USA- Präsident Carter hat in der Nacht zum Sonnabend in einer Hede im amerikanischen Fernsehen Maßnahmen mitgeteilt, die die sowjetisch-amerikanischen Beziehungen schwer belasten. Hierbei handelt es sich um einen Akt, der sich zweifellos negativ auf die Beziehungen zwischen Ost und West auswirken kann ...

  • Internationale Organisationen nach Kabul eingeladen

    NevP York (ADN-Korr.). Bei der Erörterung der Lage in Afghanistan im UNO-Sicherheitsrat handele es sieh um den Versuch der USA, Großbritanniens, Chinas und anderer Staaten, den kalten Krieg neu zu beleben und hegemonistische Politik zu betreiben. Das erklärte der sowjetische UNO-Vertreter Oleg Trojanowski in einem Protest auf der Sitzung des Sicherheitsrates am Sonnabend ...

  • Politbüro der FKP erklärt: USA verscharfen Spannungen

    Berechtigte Bitte der DR Afghanistan um Hilfe

    Paris (ADN-Korr.). „Der Imperialismus gibt keinen Fußbreit ohne Kampf auf. Um seine Positionen zu erhalten, greift er zu Maßnahmen, die internationale Spannungen hervorrufen." Dies wird in einer Erklärung des Politbüros der Französischen KP festgestellt, die am Wochenende veröffentlich* wurde. Mit ihnen NATO-Raketen heizten die USA das Wettrüsten! an» verzögerten, die Ratifizierung des SALT-Ab- ...

  • Mosaik

    Mount-Everest-Expedition geplant

    Moskau. Sowjetische Bergsteiger wollen 1982 den höchsten Gipfel der Welt, den Möunt Everest, ersteigen. Das hat der Vorsitzende der Bergsteüg&rvereiiniigung der UdSSR, Jewqeni Tarrvm, angekündigt. Neues Drogenopfer in Westberlin Westberlin. Das erste Rauschgi.ftopfer dieses Jahres in WestberMn wunde am Wochenende registriert ...

  • Kampuchea feiert Jahrestag des Sieges über Pol Pot

    Solidarität der sozialistischen Länder gewürdigt

    Phnom Penh (ADN). Die enge Freundschaft und feste Solidarität mit den sozialistischen Ländern hat der Minister für Nationale Verteidigung der Volksrepublik Kampuchea, Pen Sovan, als Grundlage des außenpolitischen Kurses seines Landes bezeichnet. Am Vorabend, des ersten Jahrestages des Sieges über das barbarische Pol-Pot-Regime, dessen letzte Stunde am 7 ...

  • Ein Bumerang für Washington

    Washington (ADN). Zur: Entscheidiuing von USA-Präsident Carter,, die Ratifizierung des sowjetäsich-ainenikandschen. Abkommens über, die Begrenzung der staiategisdien, Offensivwaffen, SALT II, zu verschieben^ schreibt die USA-Zeitung „Newsday": „Sowohl SALT I als auch SALT II wurden zum Symbol des Entspannungsprozesses ...

  • Preisveranderungen in Ungarn ab 7. Januar

    Budapest (ADN-Korr.). Veränderungen der Verbraucherpreise: treten ab 7. Januar 1980 in Ungarn in Kraft. Das geht aus einem Kommunique hervor, das von MTI am Sonnabend veröffentlicht wurde. Darin heißt es, die Veränderungen erfolgten im Einklang mit den Vorgaben des Volkswirtschaftsplanes 1980 und den Modifizierungen der Produktionspreise ab 1 ...

  • Bananenarbeiter streiken weiter

    San Jose. Die 4000 Arbeiter des USA-Konzerns „Standard Fitiuüt" setzen den vor 13 Tagen begonnenen Ausstand auf den ikostartkaniischen Bananenplontagen von „Rio Frio" und „VaiHa de la Estrefla" fort. Hauptforderung ist die Einhaltung, der vertraglich festgelegten Arbeitszeit. Inflation zehrt an Spareinlagen Rom ...

  • DKP verurteilt maßlose Hetze

    Durchsichtige Lügenmanöver

    Düsseldorf (ADN). „Reaktionäre und volksfeindliche Kräfte nehmen die internationalistische Hilfe der Sowjetunion für die Demokratische Republik Afghanistan zum Vorwand, ihre heuchlerische Kampagne gegen Entspannung, friedliehe Koexistenz und Abrüstung maßlos zu steigern." Das erklärte der stellvertretende Vorsitzende der DKP, Hermann Gautier ...

  • Treffen Marchais mit Berlinguer in Rom

    Rom (ADN). FKP-Generalsekretär Georges Marchais ist am Wochenende in Rom mit dem Generalsekretär der IKP, Enrico Berlinguer, zusammengetroffen. Ihr Meinungsaustausch galt einem Kommunique zufolge Fragen der italienischen und französischen Arbeiterbewegung sowie den Auswirkungen der Krise in den kapitalistischen Ländern auf die Werktätigen ...

  • Iran: Westliche Medien verfälschen die Wahrheit

    Teheran (ADN-Korr.). Das iranische Ministerium für Nationale Orientierung prüft zur Zeit die Frage, ob die Vertreter von Massenmedien aus den USA, Großbritannien und der BRD aufgefordert werden sollen, Iran zu verlassen. Das erklärte der Generaldirektor für Auslandspresse in diesem Ministerium, Abolkasem Sadek, in einem am Sonntag veröffentlichten Pars-Interview ...

  • Britische Stahlarbeiter setzen den Streik fort

    London (ADN). Die 100 000 Arbeiter der staatlichen britischen Stahlgesellschaft (BSC) setzten am Wochenende ihren Streik für bessere soziale Bedingungen fort; Verhandlungen zwischen Gewerkschaftsvertretern und der Leitung des Unternehmens waren in der Nacht zum Sonnabend gescheitert, nachdem der Stahlkonzern sein Angebot für Lohnerhöhungen lediglich um zwei auf acht Prozent erhöht hatte ...

  • Brown in Peking

    Pekinc (ADN-Korr.). USA-Verteidigungsminister Brown weilt zu einem offiziellen Besuch Chinas in Peking. Zu seiner Begleitung gehören mehrere hohe Offiziere der USA-Streitkräfte. Während des rund einwöchigen Aufenthalts sind Gespräche mit der chinesischen Führung und Besuche bei Truppenteilen der chinesischen Armee vorgesehen ...

  • Josip Broz Tito hat das Krankenhaus verlassen

    Belgrad (ADN). Der jugoslawische Präsident Josip Broz Tito hat am Sonnabend das Krankenhaus in Ljubljana wieder verlassen, in das er am Donnerstag zur Untersuchung der Blutgefäße in den Beinen aufgenommen worden war, meldet TANJUG. Der Meldung zufolge erfordert sein Gesundheitszustand weitere intensive Behandlung ...

  • Mord an John F. Kennedy wird erneut aufgerollt

    Washington (ADN-Korr.). Das USA-Justizministerium hat „begrenzte Untersuchungen" über verschiedene Aspekte des Mordes an Präsident John F. Kennedy am 22. November 1963 in Dallas angeordnet. Die Untersuchungen sollen sich vorwiegend auf akustische Beweise für einen zweiten Attentäter konzentrieren.

  • Was sonst noch passierte

    Nur ein einsames Huhn gakfcerte dem Besitzer einer spanischen Geflügelfarm entgegen, als er am Morgen nach seinen 300 Legehennen sehen wollte. Am Bein des Tieres baumelte ein Zettel. „Meine Kolleginnen sind heute um vier fortgegangen", hatten launige Diebe darauf geschrieben.

  • Geringe Sfudiencbancen für Kinder von Arbeitern

    Bonn (ADN-Korr.). Arbeiterkinder werden in der BRD beim Zugang zu Hochschulen noch immer stark benachteiligt. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der BRD-Bundesanstalt für Arbeit.

Seite 6
  • Der Sport Meldet

    Außenpolitik Neues Deutschland / 7. Januar 1980 / Seite 6 SED und KP Kanadas eng verbunden Egon Winkelmann überbrachte Grüße des ZK der SED und Erich Honeckers Die kanadischen Kommunisten bereiteten am Sonntag der Delegation des ZK der SED auf dem XXIV Parteitag der KP Kanadas einen begeisterten Empfang ...

  • SED und KP Kanadas eng verbunden

    Egon Winkelmann überbrachte Grüße des ZK der SED und Erich Honeckers

    Die kanadischen Kommunisten bereiteten am Sonntag der Delegation des ZK der SED auf dem XXIV Parteitag der KP Kanadas einen begeisterten Empfang. Egon Winkelmann, Leiter der Delegation und Leiter der Abteiluogi Internationale Verbindungen des ZK der SED, überbrachte dem höchsten Gremium der kanadischen ...

  • Raketenbeschluß gefährdet alle Völker

    Die Entscheidung, die neuen Raketen in Westeuropa zu stationieren, basiere auf dem Konzept der Zulässigkeit eines begrenzten Atomkrieges. „Mit diesem Plan, der auf der Fähigkeit des ersten Schlages basiert, wird Westeuropa in eine Abschußbasis für amerikanische strategische Waffen verwandelt mit all den gefährlichen Konsequenzen für die Völker in diesem Gebiet" ...

  • Geschäfte von McDonnell Douglas

    Wie eine führende USA-Rüstungsgruppe ihre Kunden mit Millionen einzukaufen pflegte

    Von Dr. Klaus Steiniger Nach den Lockheed-Skandalen, die ganze Regierungen der westliehen Welt in ihren Strudel mit hineinrissen, sind nun die Bestechungspraktiken eines weiteren gigantischen Unternehmens der USA-Rüstungs- und Flugzeugindustrie ans Tageslicht gedrungen. Eine Washingtoner Federal Grand Jury, von der Zollbehörde sekundiert, schloß ihre zweijährigen Ermittlungen gegen den McDonnell Douglas-Konzern mit der Anklageerhebung ab ...

  • Gefährliche Lage verlangt Wachsamkeit

    ' Die Carter-Administration benutzt all dies jedoch als Vorwand, um die Abschlußberatungen zur Ratifizierung des sowjetisch-amerikanischen Abkommens über die Begrenzung der strategischen Offensivwaffen (SALT II) zu vertagen, zur Unterminierung der Politik der Entspannung und zur Rückkehr zu einer Politik der Konfrontation und des kalten Krieges ...

  • Demokratische Allianz gegen Monopolangriff

    „Die Krise wird noch verstärkt durch Kanadas wirtschaftliche und finanzielle Abhängigkeit von den USA", erklärte der Generalsekretär der KP Kanadas. „Die Inflation wird durch das gewaltige Rüstungsprogramm der USA nach Kanada exportiert. Die größten USA-Konzerne, die multinationalen, versuchen, die volle Last der USA-Rezession Kanada und seiner Bevölkerung aufzubürden ...

  • Lexikon

    Interlighter

    Interliighter ist eine internationale Schiiffahrtsgesellschaft, die ihren Namen von der englischen Bezeichnung für Leichter — flachgehende Lastschiffe mit maximal 1100 Tonnen Nutzlast — herleitet. Sie wurde am 19. Mai 1978 von den Regierungen der Bulgarischen Volksrepublik, der Ungarischen Volksrepublik, der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik durch ein Regierungsabkommen gegründet ...

  • Mähten mndt Fakten

    Die Kubaner leben unter allen Lateinamerikanern am längsten: Mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung von 73,5 Jahren werden sie um 20 bis 25 Jahre älter als die Bewohner anderer Staaten des Subkontinents. Die Säuglingssterblichkeit - 18,3 pro 1000 Lebendgeborene — ist die in ganz Lateinamerika weitaus geringste ...

  • Gleichgewicht soll gestört werden

    Moskau (ADN). Die KPdSU und die Kommunistische Partei Norwegens haben den Beschluß der NATO über die Produktion und Stationierung neuer amerikanischer Raketen-Kernwaffen in Westeuropa entschieden verurteilt. Auf einer Beratung zwischen Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der ...

  • Vorschläge der UdSSR annehmen

    Der Generalsekretär der KPK verurteilte die Erhöhung des kanadischen Rüstungshaushalts um jährlich drei Prozent. Außerdem forderte er die Regierung auf, sich in Washington nachdrücklich für die Ratifizierung von SALT II durch die USA einzusetzen. William Kashtan appellierte dann an die kanadische Regierung, ...

  • Mit allen Volkskräften für Frieden und Sicherheit

    KP-Generalsekretär William Kashtan gab Rechenschaftsbericht

    Der Kampf für Frieden und Sicherheit bleibt die Hauptaufgabe der kanadischen Kommunisten. Das erklärte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Kanadas, William Kashtan, am Sonnabend in seinem Rechenschaftsbericht an den XXIV. Parteitag in Toronto. William Kashtan legte dem Parteitag eine gründliche Analyse der weltpolitischen Lage und der politischen und ökonomischen Krise in Kanada vor ...

  • Angriff auf die Sicherheit abwehren

    Sofia (ADN). „Die bulgarischen Wissenschaftler und Techniker werden gemeinsam mit der fortschrittlichen Weltöffentlichkeit gegen die Rüstungseskalation und die Gefahr eines atomaren Krieges kämpfen." Das erklärte Prof. Dr. Iwan Popow, Präsident der wissenschaftlich-technischen Verbände Bulgariens. Es ...

  • Kurs der NATO bedroht Dasein der Menschheit

    der französische Vizeadmiral i. R. Antoine Sanguinetti in der Zeitung „Le Monde". Die derzeit in Westeuropa stationierten Waffen, einschließlich der von amerikanischen Unterseebooten getragenen Poseidon- Raketen, bildeten ein „völlig ausreichendes" Verteiidigungspotentdal. Die Stationierung qualitativ ...

  • Arguntente des Westens unbegreiflich

    Bonn (ADN-Korr.). „Mit der Absicht, auf dem Boden der Bundesrepublik Mittelstreckenraketen neuen Typs mit atomaren Sprengköpfen zu stationieren, muß Schluß gemacht werden." Das forderten die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des graphischen Großbetriebes Johannes Weisbecker KG in Frankfurt (Main). „Immer breitere Schichten der Völker Westeuropas, nicht zuletzt in den Niederlanden, stehen hinter der Forderung nach Rüstungsbegrenzung ...

Seite 7
  • Nehmer mit Bahnrekord Sieger beim Nationencup

    Bobspitzenklasse in Igls nicht vollständig vertreten

    Von unserem Berichterstatter Frank Cronau Das erste, was der österreichische Funktionär im Auslauf der Olympiabobbahn von Igls ,am Sonnabendnachmittag zu tun hatte, war den Schnee von seinem Telefon zu fegen. Stundenlange Neuschneefälle hatten die Olympiabahn von 1976 fast vollgeschüttet, so daß auch der, Nationencup im Viererbob nur mit Verspätung in Angriff genommen werden konnte ...

  • Rostocker Frauen eroberten die Trophäe

    Das 21. Internationale Frauen^ bandiballturnier um, den Pokal der „Ostseezeitang" endete in Rostock mit einem Erfolg des igastgebenden SC Empor. Im entscheidenden Spiel um den Turniersieg gaben die Qstseestädterinnen dem Vorjahresersten IF Frederiksberg mit 14:11 (10:2) Toren das Nachsehen. Dje Plätze drei und vier belegten Start Gdansfc beziehungsweise Slavia Prag ...

  • Im Sprintmehrkampf Christa Rothenburger

    Bei den Männern Steffen Döring mit guten Zeiten

    Von unserem Mitarbeiter Manfred H ö n e I Die DDR-Eisspnnter starteten am Wochenende auf der Kunsteisbahn in Inizeil (BRD) in das olympische Jahr 1980, wobei sie sechs bemerkenswerte Siege erkämpften. Allen voran muß erneut die Dresdnerin Christa Rothenfourger genannt werden. Die 20jährige sicherte sich nach einem Dreistreckenerfolg einen frühzeitigen Sieg, blieb aber auch beim abschließenden 1000-ni-Rennen auf Platz 1, da sie mit 1:25,96 bis ...

  • Duo mit der Nummer 7 Gewinner der „5 Tage"

    Winkler-Stein dominierten auf der Bertiner Winterbahn

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y „Nicht stürzen", das war die Hoffnung des Berliners Dieter Stein vor dem letzten Start zu den „Fünf Tagen" um den Preis der „Jungen Welt". Er lag zusammen mit seinem Partner Volker Winkler aus Cottbus an der Spitze, und ihr Vorsprung von neun Punkten ließ den Gesamterfolg der beiden ziemlich sicher erscheinen ...

  • SC Leipzig diesmal von Frankfurt bezwungen

    Die Mannschaft des ASK Vorwärts Frankfurt ging als Sieger aus dem Internationalen Frauenhandiballtuirnier; der BSG Lok Rangsdorf in Potsdam hervor. In einem gutklassigen Endspiel um den Wanderpokal des Präsidenten der Reichsbahndirektion Berlin bezwangen die ASK-Mädchen den neunmaligen Pokalgewinner SC Leipzig knapp mit 7:6 (2:4) ...

  • Tracy Caulkins mit neuem Lagenweltrekord

    Die 17jährige Weltmeisterin Tracy Caulkins (USA) sorgte in der Nacht zum Sonntag bei internationalen Schwimmwettbewerben in Austin für den Höhepunkt. Sie verbesserte über 200 m Lagen den von ihr selbst gehaltenen Weltrekord um knapp vier Zehntelsekunden auf 2:13,69 min und ließ in diesem Rennen Europarekordlerin Petra Schneider (DDR/ 2:16,83) und ihre Landsmännin Janet Buchan (2:20,39) hinter sich ...

  • Pferdesportprüfungen in einem Komplex

    Die ersten Anlagen des olympischen Pferdesportkomplexes Bitza sind ihrer Bestimmung übergeben worden. Eine staatliche Kommission nahm am Sonnabend das Hotel, die Stallanlagen, den Wirtschaftsblock und die Veterinärstation ab. Der Hotelkömplex ist für 150 Personen des Bedienungspersonals gedacht. Er umfaßt neben den Wohnräumen auch eine Speisehalle mit 100 Plätzen, einen Sportsaal, ein Schwimmbad und einen Schießstand ...

  • Osternienburg wurde Städteturniersieger

    Das zweitägige internationale Hallenhockey-Stäidteturnier der Männer mit sieben Mannschaften aus vier Ländern endete in der Leipziger Messehalle 7 mit dem überlegenen Erfolg von Ositemienburg. Die DDR-Meister-M annschaft erwies sich, als die am ausgeglichensten besetzte Vertretung, die mit hohem Tempo und Angriffswucht in allen Spielen dominierte ...

  • TSC-Frauen gewannen „Für Dich"-Turnier

    Im Endspiel klarer 22:15-Erfolg gegen VIF Sofia

    Mit dem siebenten Erfolg hintereinander und dem elften Sieg insgesamt endete in Berlin das 19. „Für Dich"-Turnier der Handballerinnen für den Gastgeber TSC Berlin. Die Hauptstädterinnen mit ihren Weltmeistern Evelyn Matz, Kristina Richter, Roswitha Krause und Renate Rudolph gaben AZS Katowice 28:13, TJ Duslo Sala (CSSR) 24:9 und VIF Sofia 22:15 das Nachsehen ...

  • Mothtmn

    Mit einem finnischen Doppelsiec endete im Aosta-Tal (Italien) ein 15-km-Skilaniglauf. Sieger wurde Erik Kirvesniemi in 48:29,89 min vor Jari Harkonen (48:34,78) und dem Italiener Giulio Capitanio (49:06,88). Schwedens Langläufer absolvierten in Väja Olympia-QuaOißikationsrannen. Über 10 km der Frauen gewann die Olympiafünfte Eva Olsson in 36:56 min vor Lena Carlson-Lundbäck (37:30) und Marie Johansson (37:46) ...

  • ASK-Erfolg auch ohne Nationalspieler

    Sieger des 11. Internationalen HallenihandfoaMturniers des ASK Vorwärts Frankfurt um den Pokal des Rates der Stadt Frankfurt (Oder) wurde der gastgefoende ASK Vorwärts. Durch einen überzeugenden 17:14 (ll:7)-Sieg gegen Slaisfc Wroclaw bot die Armeemannschaft in der an, beiden Tagen ausverkauften Halle auch ohne die Nationalspieler Grüner, Schmidt und Beyer eine bemerkensiwerte Leistung und wurde verdient Pokalgewinner ...

  • Großer Schneemangel im Olympiaort Lake Placid

    Sehiheesorgen gibt es im Olympiaort Lake Placäid. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist dort um diese Jahreszeit nicht' mehr so wenig Schnee gefallen wie diesmal. Die Hänge rund um die Olympiastadt erhielten ein „künstliches Weiß". Der Schneemangel behindert auch die Vorbereitungen der Nordisch Kombinierten aus den USA, die zum Training nach Kanada und Europa ausgewichen sind ...

Seite 8
  • Zu Hause werden die Fehler gesucht

    Der 26jährige Oberleutnant der Nationalen Volksarmee der DDR beendete die Tournee als Siebenter, darf sich aber rühmen, einen Tagessieg errungen zu haben. ND: Wieviel Faktoren müssen zusammenwirken, um einen Sprung gelingen zu lassen? Jochen Dannebert: Mindestens fünf. ND: Welche würden Sie da nennen? ...

  • Uwe Dotzauer gewann Nordische Kombination

    Klingenthaler Dynamo-Sportler in Schonach (BRD) Bester

    Der Klingenthaler Dynamo- Sportler Uwe Dotzauer wurde in Schonach (BRD) Sieger eines internationalen Wettbewerbs in der Nordischen Kombination. Dotzauer, der am Sonnabend das Springen für sich entschieden hatte, erreichte im abschließenden 15-km-Lauf die viertbeste Zeit und war damit von der führenden Position nicht mehr zu verdrängen ...

  • Mit Ballspiel begonnen

    Die DDR-Mannschaft hatte sich so gründlich wie an allen vorangegangenen Tagen vorbereitet. Früh zog sie in die Bischofshofener Turnhalle, lockerte sich mit Gymnastik und einem kurzen Ballspiel. Vergnügt ging es dann zum Hotel zurück, und lange vor dem Probedurchgang auf der anfangs im- strahlenden Sonnenschein liegenden Schanze waren die acht mit ihren Trainern und rührigen Betreuern am Ablauf ...

  • Sieben weit vorn

    Gespannt warteten ehe Zuschauer, ob der zweite Durchgang das Blatt noch wenden würde — vor allem zugunsten der Gastgeber. Manfred Deckert sorgte für eine Vorentscheidung: Sein 104- m-iSprung als Dritter des auf 50 Springer reduzierten Feldes zfwang die Jury, den Anlauf um eineinhalb Meter au verkürzen ...

  • Bernd Hellmich siegte auch über 10 Kilometer

    Beim Biathlon-Klubvergleich der Junioren und Jugend in Zinnwald war Bernd Heimlich (ASK Oberhof) nach seinem Sieg über 15 km erneut erfolgreich. Über 10 km siegte er mit 41:10 min und einer Strafrunde vor seinem Klubkameraden Volker Weilgelt (41:55/1) und Peter Eckstein (Dynamo Zinnwald/42:H/1). Bei diesem Wettbewerb herrschten bei 7 Grad Kälte, leichtem Schneefall und Windstille gute Bedingungen ...

  • Ergebnisse

    Tageswertung: 1. Weber 230,4 (102/ 97), 2. Glaß (beide DDR) 227,2 (100,5/ 98), 3. Fijas (Polen) 226,8 (98,5/1101,5), 4. Duschek 225,7 (98,5/100), 5. Deckert 220,7 (99,5/99), 6. Meisinger (alle DDR) 220,1 (97,5/99,5), 7. Puikkonen (Finnland) 219,7 (100/93,5), 8. Ostwald (DDR) 219,2 (98/98), 9. Groyer 214,6 (95,5/194), 10 ...

  • Ausblicke

    Gelassen verfolgte der österreichische Tourneechef Emmerich Pepeunig im Auslauf der Paul-Ausserleitner-Schanze das Geschehen. Bei der Frage, was ihn diesmal am meisten überraschte, fielen ihm die Antworten reicht schwer: „Erstens die großen Leistungen der jungen Springer im Kampf gegen die Routiniers und dann die unglaublich breite Spitze ...

  • Springen am Aschberg gewann der Weltmeister

    Sieger eines Sprunglaufs auf der Aschbergschanze in Klingenthal wurde am Sonntag mit Sprüngen von 100,5 und 96 m sowie der Note 228,9 Matthias Buse (SC Dynamo Klingen thal). Hinter dem Weltmeister plazierten sich mit Andreas Hille (213,7) und Olaf Schmidt (208,1) zwei weitere Klingenthaler vor Axel Zdtzmann (SC Motor Zella-Mehlis) ...

  • Martin Weber schaffte den zweiten DDR-Tagessieg

    Henry Glaß auf dem zweiten Rang — auch in der Tournee-Gesamtwertung

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Martin Weber schnallte seine Skier bedächtig zusammen, warf einen gründlichen Blick auf die Noten seiner Rivalen aus dem ersten Durchgang und verabschiedete sich dann vorübergehend von seinen Freunden vor dem kleinen blauen Zelt der DDR-Mannschaft im Auslauf der Bischofshofener Schanze ...

  • Faustball-Siege an Weißwasser und Dresden

    DDR-Meister Chemie Weißwasser bei den Frauen und Lok Dresden bei den Männern hießen am Wochenende beim traditionellen Hallenfaustball-iTlurnier in Dresden die Sieger. Die Lausitzerinnen sicherten sich ihren Erfolg durch einen 29:21-Sieg im Finale gegen Lok Dresden. Den dritten Rang belegte Lok Schwerin nach einem 28:17-Erfolg über die TSG Berlin-Oberschöneweide ...

  • Pokal-Halbfinale ausgelost

    Jena gegen Dresden und Erfurt gegen den 1. TC Lok

    In der „Sport-aktuell"-Sendung des. DDR-Fernsehens wurde ati) Sonntag, das Halbfinale im Fußball-FDGB-Pokal ausgelost. Am 27 Februar — die Begegnungen beginnen um 17 Uhr — treffen der FC Carl Zeiss Jena und Dynamo Dresden sowie der FC Rot-Weiß Erfurt und der 1. FC Lok Leipzig aufeinander. Die Sieger bestreiten, am 17 Mai im Berliner Stadion der Welt Jugend das: Endspiel ...

  • Neuper klar bezwungen

    Diese vierte Etappe winbelte noch einmal einiges durcheinander. Der Österreicher Hubert Neuper, von dem man schon zu glauben begonnen hatte, daß er seine Siegesserie mit dem dritten Tagestriumph vollenden könnte, mußte sich mit dem zehnten Rang begnügen und bestätigte damit die an den vorangegangenen Tagen gemachte Erfährung: Noch verfügt niemand über die Stabilität, die ihn auf den ersten Favoritenrang für die Olympischen Spiele gelangen lassen könnte ...

  • Die vier Sprungläufe und die Punktewertung

    In der Tabelle sind die Plazierungen der jeweils sechs besten Springer bei allen vier Wettbewerben der Vierschanzentournee berücksichtigt. Für die Ränge 1 bis 6 wurden nach der üblichen Wertung 7. 5. 4. 3. 2. 1 Punkte versehen. 1. DDR 2. Osterreich 3. Finnland 4. Schweiz 5. Polen 6. Norwegen 7. Japan 1 ...

  • Vorgestellt

    Martin Weber

    „Am meisten freue ich mkh, daß unsere Mannschaft am Ende der Tournee noch einmail eine solch geschlossene Leistung zu bringen vermochte", kommentierte der 25jährige Oberfeldwebel der Naionaflen Volksarmee der DiDiR in der zum Pressezentrum umfunktionierten Bischofshofener Schule das Resultat des letzten Tages ...

Seite
Außenminister Afghanistans bekräftigt Selbstbestimmung Im Blickfeld: Ein schneller Anstieg der Produktivität Grüße nach Phnom Penh zum Jahrestag des Sieges DDR-Doppelerfolg in Bischofshofen Ernste Warnungen vor den Raketenplanen der NATO Solidarität der DDR wird in Afghanistan hoch geschätzt Über 1,7 Millionen Mark aus Aktion für Kampucheas Kinder Teheran: Abfuhr für Washington Provokationen der Muzorewa-Truppe Parteitag der KP Kanadas berät Damaskus unter einer Schneedecke Hohe Ziele der FDJ in Buna-Werken Neue Terrorakte gegen Siidlibanon Regionalkongreß der Baath-Partei Präsidentenwechsel Mord auf Sizilien Kurz berithfef Außenministertreffen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen