21. Sep.

Ausgabe vom 12.09.1979

Seite 1
  • Zentralkomitee gratuliert Genossen Friedrich Ebert

    Herzlicher Glückwunsch zum 85. Geburtstag Lieber Genosse Friedrich Ebert!

    Zu Deinem 85. Geburtstag übermitteln wiir Dir von ganzem Herzen unsere Grüße und Glückwünsche. Darhit verbinden wür den Dank für alles, was Du in Deinem kampferfüllten Leben für die Sache der Arbeiterklasse und ihrer Partei, für das Entstehen und Aufblühen der Deutschen Demokratischen Republik, des ersten sozialistischen Staates auf deutschem Boden, geleistet hast ...

  • Die wertvollen Grundfonds werden rationeller genutzt

    Maschinenbauer des Friti-Heckert-Kombinates: 1979 zwei Tagesproduktionen zusätzlich Walzwerker gewinnen Arbeitskräfte durch Rationalisierung / Rechner koordiniert Transport

    KARL-MARX-STADT. Im Bereich des Werkzeug- und Verarbeitungsmaschdnenbaus zielen die Initiativen vieler Kollektive im Jahr 1979 auf eine Auslastung wichtiger Produktionsausrüstungen, von mindestens 20,3 Stunden je Arbeitstag. Im ersten Halbjahr wurde dieses Ziel erreicht. Auch im Juli und August konnte diese Kennziffer gehalten werden ...

  • Präsident der Volksrepublik Angola verstorben

    Luanda (ADN- Korr.). In tiefer Trauer und unermeßlichem Schmerz hat das Politbüro des ZK der MPLA-Partei der Arbeit am Dienstagmittag»' den Tod von Dr. Antonio Agostinho Neto, Präsident der MPLAiPartei der Arbeit und Präsident der Volksrepublik Angola, bekanntgegeben. Wie es in einem von Radio RiNA verbreiteten Kommunique heißt, verstarb der große Sohn des angolanischen Volkes am 10 ...

  • Weltkonferenz zum Jahr des Kindes in Moskau beendet

    Appelle für verstärkten Kampf um Frieden einmütig verabschiedet

    Von unserem Korrespondenten Günter Brock Moskau. Mit der einmütif en Annahme eines Appells an die XXXIV. UNO-Vollversammlung, an die Regierungen und Parlamente aller Länder sowie eines Appells an die Weltöffentlichkeit beendete am Dienstag: in Moskau die Weltkonferenz „Für eine friedliche und gesicherte Zukunft aller Kinder" ihre Arbeit ...

  • Bezirks-MMM wurde in Berlin eröffnet

    Berlin (ND). 705 Exponate vor allem aus Betrieben und Kombinaten sowie 171 der besten Arbeiten aus Schulen der Hauptstadt sind auf der XXI. BezärJcsmiesse der Meister von morgen zu sehen, die am Dienstag in der Berliner Wemer-Seelenblnder-Halle eröffnet wurde. Zur guten Bilanz im „FDJ- Aufgebot DDR 30" ...

  • Aufrichtiges Beileid der DDR zum Tode von Präsident Neto

    Telegramm Erich Honeckers an das ZK der MPLA und die Regierung

    Teure Genossen! Mit Erschütterung vernahmen wir die schmerzliche Nachricht vom Ableben des Genossen Dr. Agostinho Neto, des hervorragenden Führers der angolanischen Revolution, des Präsidenten der MPLA- Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola. In tiefer Trauer übermittle ich im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, des Ministerrates sowie des ganzen Volkes der Deutschen Demokratischen Republik mein aufrichtiges Beileid ...

  • Neue Übergriffe auf Mogambique

    Landungsversuch rhodesischer Truppen

    Maputo (ADN-Korr.). Maschinen der rhod«lte»en Luftwaffe drangen am Montag erneut bis über 300 Kilometer weit in den Luftraum der VR Mocambique ein. Einem Militärsprecher in Maputo zufolge konnte, das Absetzen von Söldnern des Muzorewa/Smith-Regimes von Hubschraubern aus durch das Feuer von Einheiten der Volksbefreiungsstreitkräfte Mocambiques verhindert werden ...

  • Arafat dankt für Unterstützung

    PLO-Vorsitzender zum 30. Jahrestag

    Beirut (ADN). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorgandsation (PLO), Yasser Arafat, erklärte in einem ADN-Gespräch, die DDR sei in den 30 Jahren ihres Bestehens zu einem Beispiel für die kämpfenden Völker geworden. Deshalb sei das bevorstehende Jubiläum der Republik „in den Augen aller friedliebenden Menschen ein großes Ereignis" ...

  • Feste Solidarität mit Chiles Volk

    Eindrucksvolles Meeting in Jena

    Jena (ND). Mit einem eindrucksvollen Meeting im Jenaer Volkshaus erfuhr am Dienstag die Solidaritätswoche für das chilenische Volk ihren Höhepunkt. Im Beisein chilenischer Patrioten charakterisierte Herbert Ziegenhahn, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Gera, die internationale Solidarität als Wesenselement der Politik der DDR ...

  • Hohe Auszeichnung verliehen

    Auf Vorsehlag des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und des Präsidiums des Ministerrates der DDR verlieh der Vorsitzende des Staatsrates an Friedrich Ebert den „Großen Stern der Völkerfreundschaft".

  • Zentralkomitee 1 der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Berlin, am 12. September 197t Herzliche Glückwünsche senden Genossen Friedrich Ebert auch der Staatsrat und der Ministerrat der DDR.

  • Außenminister Belgiens besucht heute die DDR

    Siehe auch Seite 2

Seite 2
  • Deubener Kumpel geben allen das Beispiel

    In der Kohle- und Energiewirtschaft hat, wie in unserem ganzen Lande, der Endspurt im sozialistischen Wettbewerb zu Ehren des 30. Jahrestages der Gründung des ersten Arbeiter-und-Bauern- Staates auf deutschem Boden begonnen. Die Berg- und Energiearbeiter unternehmen in Durchführung der Beschlüsse des IX ...

  • Enge Verbundenheit mit Verteidigern der Revolution

    Grußadresse an äthiopisches Volk zur Woche der Solidarität

    Dit fortschrittliche Weltöffentlichkeit begeht in der Zeit vom 12. bis 19. September 1979 eine Internationale Woche der Solidarität mit der äthiopischen Revolution. Dazu wurde folgende Grußadresse aus der DDR an das Komitee für Solidarität, Frieden und Freundschaft in Addis Abeba gesandt: Anläßlich der ...

  • Begeisterndes Meeting antifaschistischer Einheit

    Feierlicher Höhepunkt der Solidaritätswoche mit dem Volk Chiles

    Jena (ND-Korr.). Zu einem begeisternden SolidaritXtsmeetinf vereinten sich am Dienstag im Jenaer Volksbaus Dber 1000 WerktStife und Jugendliebe sowie Vertreter aller Parteien und Massenorganisationen mit In der DDR lebenden chilenischen Patrioten. Auf dieser zentralen Veranstaltung erfuhr die „Woche der Solidarität mit dem chilenischen Volk" einen feierlichen Höhepunkt ...

  • Herzlicher Gruß an Äthiopiens Volk

    rr Die DDR wünscht dem befreundeten afrikanischen Staat zum Revölutionstag weitere Erfolge im Kampf

    Sehr geehrter Genosse Mengistu Haile Mariam! Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates, des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik und in meinem eigenen Nomen übermittle ich Ihnen, dem Provisorischen Militärischen Verwaltungsrat und dem äthiopischen Volk zum 5 ...

  • Gaste aus der VR Kongo zu Gespräch empfangen

    Berlin (ADN). Erich Mückenfoer-ger, Mitglied des Politbüros und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission des ZK der SED, empfing eine Delegation der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) unter Leitung des Mitgliedes des ZK und Vorsitzenden der Zentralen Parteikontrollkomimission der PCT, Genua Foutou, zu einem Gespräch ...

  • Henri Simonet

    Henri Simonet - geboren am 10. Mai 1931 in Brüssel - wurde am 30. Juni 1973 durch königlichen Erlaß zum Minister für Auswärtige Angelegenheiten des Königreiches Belgien und zum Staatssekretär der Regionalwirtschaft für Brüssel ernannt. Henri Simonet studierte an der Freien Universität Brüssel und an der Columbia- Universität in New York ...

  • (PAIGC)

    Vorsitzenden des Staatsrates der Republik Guinea-Bissau Genossen Luis Cabral Bissau Sehr geehrter Genosse Cabral! Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Republik Guinea-Bissau übermittle ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Soziaiistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Namen die herzlichsten Glückwünsche ...

  • Zu Revolutionsfeierlichkerten in Addis Abeba eingetroffen

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Eine Partei- und Staatsdelegation der DDR unter Leitung von Horst Dohlus, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, ist am Dienstag zur Teilnahme an den Feierlichkeiten anläßlich des 5. Jahrestages der äthiopischen Revolution in Addis Abeba eingetroffen. Sie wurde ...

  • Ausstellung über das wirken der Akademie der Künste

    Berlin (ND). Eine Ausstellung „30 Jahre DDR — 30 Jahre Akademie" wurde am Dienstag im Foyer des Hauses der Akademie der Künste der DDR in der Berliner Hermann-Matern-Straße eröffnet. Sie belegt an Hand von bildkünstlerischen Arbeiten, Fotos und schriftlichen Originaldokumenten die tiefe Verbundenheit der Akademiemitglieder, ihres Schaffens und öffentlichen Wirkens mit dem ersten deutschen Arbeiter-und-tBauerri-Staat ...

  • Beratung über Vertiefung der Zusammenarbeit mit der SRV

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Weiss empfing am Dienstag den Stellvertreter des Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission der Sozialistischen Republik Vietnam, Pham Hao. Während der freundschaftlichen Unterredung wurde über die Realisierung der zwischen den Partei- und Staatsdelegationen der DDR und der SRV getroffenen Vereinbarungen zur Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen und den Stand des gegenseitigen Warenaustauschs beraten ...

  • Botschaft aus der Toskana zum 30. Jahrestag der Republik

    Rom (ADN-Korr.). Der 1. Regionalkongreß der Gesellschaft Italien-DDR in der Toskana hat in einem Telegramm an Erich Honecker herzliche Glückwünsche zum 30. Jahrestag der DDR übermittelt. Die Delegierten des Kongresses, der am Wochenende in der Hafenstadt Livorno tagte, wünschen dem Volk der DDR „neue Erfolge im Namen der gemeinsamen antifaschistischen Ideale, die unsere beiden Völker im Kampf für Frieden und Gerechtigkeit vereinen" ...

  • Aussprache in Berlin mit Delegation des ZK der KPdSU

    Berlin (ADN). Werner Jarowinsky, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag eine Delegation des ZK der KPdSU unter Leitung von M. P. Trumow, Mitglied des ZK der KPdSU und 1. Sekretär des Gebietskomitees Belgorod. Während der herzlichen Aussprache informierte Werner Jarowinsky die sowjetischen Gäste über Ergebnisse der Erfüllung der Beschlüsse des IX ...

  • BRD-Journalistais Spkm festgenommen

    Berlin (ADN). Durch die Sicherheitsorgane der DDR wurde der Journalist Horst H. aus Bayern (BRD) bei der Durchführung von Spionageaufträgen für den Bundesnachrichtendienst der BRD in der Hauptstadt der DDR, Berlin, auf frischer Tat gestellt und festgenommen. Umfangreiche nachrichtendienstliche Beweismittel, die Aufschluß über die subversiven Pläne und Machenschaften des Geheimdienstes der BRD geben, konnten sichergestellt werden ...

  • Ingenieurpädagogen in Gotha

    Lehrgänge für afrikanische

    Gotha (ADN). Junge Guineer und Algerier nehmen zur Zeit an einem Kurzlehrgang des Gothaer Instituts zur Ausbildung von Ingenieurpädagogen teil. Seit 1977 vermittelt das Institut in siebenmonatigen Lehrgängen Spezialisten aus afrikanischen Ländern theoretische Grundlagen der Pädagogik. Erstmals werden nun zwei Lehrgänge von nur fünfmonatiger Dauer durchgeführt ...

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schab.owski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs. Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Or. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmerma

  • Verhandlungen über

    Yeterm'arabkommen DDR-6RD

    Berlin (ADN). Die Verhandlungen zwischen der DDR und der BRD über ein Abkommen auf dem Gebiet des Veterinärwesens wurden am Dienstag im Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR in Berlin fortgesetzt.

  • Glückwünsche der DDR für die Republik Guinea-Bissau

    Traditionelle Beziehungen der Freundschaft unserer Staaten bekräftigt

    Stellvertretenden Generalsekretär der Afrikanischen Unabhängigkeitspartet von Guinea und den Kapverden

Seite 3
  • Lehren für die Einheit der Arbeiterklasse

    Jahre spater sagte Friedrich Ebert darüber: „Mit einigen anderen Mitgliedern der sozialdemokratischen Reichstagsfraktion, wie zum Beispiel Otto Buchwitz und Otto Grotewohl, begann ich schon in der Weimarer Republik die Lehren aus dieser Erfahrung zu ziehen. Doch fehlte mir die notwendige Kraft und im Angesicht der damals heraufziehenden faschistischen Gefahr auch die Entschlossenheit,, diese neuen Erkenntnisse in politische Handlungen umzusetzen ...

  • Vom Buchdrucker zum Chefredakteur

    o Friedrich Bbert erlernte in Berlin von 1909 bis 1913 den Beruf eines Buchdrukkers. Von den Eltern im sozialdemokratischen Sinne erzogen, war es für ihn selbstverständlich, gleich zu Beginn der Lehrzeit Mitglied der proletarischen Jugendbewegung zu werden. Angesichts der brutalen Ausbeutung und Unterdrückung der Lehrlinge und Jungarbeiter setzte er sich aktiv für die Verteidigung der Interessen der Arbeiterjugend ein ...

  • Oberbürgermeister unserer Hauptstadt

    Nachdem der Imperialismus mit Unterstützung rechter sozialdemokratischer Führer dazu übergegangen war* Berlin zu spalten und Westberlin als Frontstadt gegen Frieden,' Demokratie und Sozialismus auszubauen, wählten die Berliner am 30. November 1948 auf einer Außerordentlichen Stadtverordnetenversammlung in der Deutschen Staatsoper (Admiralspalast) den demokratischen Magistrat von Groß-Berlin und Friedrich Ebert zu ihrem Oberbürgermeister ...

  • Sieben Jahrzehnte im Kampf für Frieden und Sozialismus

    • ~- ^ ^T.<:^s^^^m^mäs^m^wmam Zum 85. Geburtstag von Friedrich Ebert Von Prof. Dr. Heinz Voßke

    Heute, am 12. September 1979, begeht unser Genosse Friedrich Bbert, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR und Stellvertreter des Präsidenten der Volkskammer unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates, seinen 85. Geburtstag. Voller Stolz kann er, wenige Wochen vor dem 30 ...

  • Das Ansehen der DDR im Ausland gestärkt

    Als Mitglied von Partei- und Staatsdelegatiönen sowie als Leiter oder Mitglied; von Delegationen der Volkskammer reiste Friedrieb. Ebert oft in die Sowjetunion, in die anderen Länder der sozialistischen Gemeinschaft, in Länder der dritten Welt und in kapitalistische Staaten Westeuropas. Dabei vertrat er stets mit großer Überzeugungskraft die auf die Festigung der Freundschaft der Völker und die Erhaltung des Friedens gerichtete Außenpolitik der DDR ...

  • Erkenntnisse seines Lebens weitergegeben

    Aus Reden und Aufsätzen des bewährten Arbeiterfunktionärs

    Wir haben vor wenigen Tagen auf unserem grandiosen Vereinigungsparteitag in Berlin unsere Hände unzertrennbar ineinandergelegt und gelobt, in aller Zukunft imimer nur für Deutschland und sein Volk zu arbeiten. Heute tritt die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands in den machtvollsten Kundgebungen, die wir je erlebt haben, offiziell an die Öffentlichkeit ...

Seite 4
  • Konzertsaison begann mit vollem Akkord

    Abende der Dresdner Staatskapelle und Philharmonie

    Die neue sinfonische Spielzeit in Dresden begann mit vollen Akkorden: Dem ersten Sinfoniekonzert der Dresdner Staatskapelle unter ihrem Chefdirigenten Herbert Blomstedt folgte zwei Tage später das erste „Philharmonische Konzert" der Dresdner Philharmonie unter Heribert Kegel. Im großen Festsaal des Dresdner Kulturpalastes war an vier Abenden (beide Orchester wiederholten ihre Konzerte, wie üblich, am jeweils folgenden Tage) jeder Platz besetzt ...

  • Schöpferisch verbunden mit nationaler Folklore

    Die beiden genannten Grafikerinnen neigen — jede auf ganz eigene Weise — in ihren jüngsten Werken zu einer verstärkt zeichenhaften Bildsprache. Dabei bleiben Aldona Skirutites großformatige, dekorative Farblinolschnitte untrennbar mit der litauischen Volkskunst verbunden. Auch Wive Tolli wendet sich ...

  • Ein Buch des Erinnerns an Moses Mendelssohn

    Heinz Knobloch auf Spuren der Berliner Geschichte

    Von Dr. sc. Peter Weber Wer in Berlin von der Oranienburger in die Große Hamburger Straße einbiegt, kommt an eine Rasenfläche, hinter der sieh, von uralten Mauern umgeben, ein parkähnlicher Platz befindet. Hier steht der Grabstein des Moses Mendelssohn, geboren vor 250 Jahren, am 6. September 1729, gestorben am 4 ...

  • Bücherschätze für Liebhaber im Antiquariat

    Die Buchhändler des Bezirksantiquariats in Potsdam geben seit 1954 Spezialkataloge für die Gebiete Politik, Geschichte, Kulturgeschichte sowie Literatur- und Sprachwissenschaft heraus, die helfen, die Wünsche der in- und ausländischen Kunden zu erfüllen. Die Kataloge, sie umfassen etwa 1000 Bücher, werden an Hochschulen, Universitäten, wissenschaftlichen Einrichtungen und an Privatpersonen versandt ...

  • ADN)

    Übersetzungen aus dem Hebräischen und Englischen, mit Briefen und Zeugnissen einer zweihundertjährigen Geschichte von Kultur und rassistischer Barbarei. Knoblooh> sahreibt „dokumentarisch. Oder lieber gesagt: phantasievoll-exakt. Die Fakten kommen als Regeln, mit den dazugehörigen oder daraus entstehenden Gedanken läßt si«h spielen, soll gespielt werden ...

  • Vertrautes und Neues von Freunden

    Sowjetische Malerei und Grafik im Alten Museum

    Von Dr. Gertraude Sumpf Nicht allzu oft haben wir Gelegenheit, Werke sowjetischer Kunst in so starker Konzentration auf die jüngste Zeit zu erleben, wie in dieser Auswahl aus der Jubiläumsausstellung zum 60. Jahrestag der Oktoberrevolution. Fast ausschließlich Arbeiten aus den Jahren 1975 bis 1977 werden gezeigt, und die Veranstalter waren bemüht, Künstler aus allen Unionsrepubliken und aus verschiedenen Autonomen Republiken vorzustellen ...

  • Kunstbände und Titel von DDR-Autoren in Leipziger Verlagen

    Leipzig (jADN). Der Band „Kunstland DDR" aus dem Seemann-Verlag gehört zu den Editionen, die Leipziger Verlage zum Republik-Jubiläum herausbringen. Mit diesem Reiseführer wird vor allem vielen Werktätigen der Republik ein Wunsch erfüllt, die sich die reichen Kunstschätze aus Vergangenheit und Gegenwart erschließen möchten ...

  • Kino-Ballade „Der Soldat und der Elefant"

    Der Grundeinfall dieses sowjetischen Filmes aus den armenischen Studios scheint nachgerade gemacht für eine „Klamotte": In den letzten Kriegstagen des Jahres 1945 erhält der Soldat einen merkwürdigen „Kampf auf trag". Zwecks Unterbringung in einem noch zu errichtenden Zoo in Jerewan hat er einen Elefanten von Deutschland nach Armenien zu begleiten ...

  • Poetische Deutungen von Menschen und Landschaft

    Eine poetische Sicht der Beziehungen des Menschen zu seiner Tätigkeit und zu seiner Umwelt — wie sie auch in den genannten Gemälden der georgischen Maler zu finden war — bestimmt ebenfalls eine Gruppe ganz anders angelegter Arbeiten: L. Kirillowas „Am Kirschbaum" und Oleg Filatschews „Das Lied". Beide Künstler gestalten ihre Helden als betont schöne Menschen ...

  • Suhler Theaterschaffende mit neuen Inszenierungen

    Suhl (ND). Mit wirksamen und lebensnahen Inszenierungen wollen die 500 Theaterschaffenden des Bezirkes Suhl ihren Beitrag leisten zur Entwicklung der sozialistischen Theaterkunst in der DDR. Das stellten die Teilnehmer der III. Theaterkonferenz des Thüringischen Bezirkes am Montag fest. In enger Partnerschaft ...

  • Sowjetische Regisseure zu Gast in Dresden

    Dresden (ADN). Eine Delegation sowjetischer Animationsnlmschaffender weilt seit Dienstag auf Einladung des Film* und Fernsehrates sowie der nationalen Gruppe der Internationalen Assoziation des Trickfilms (ASIFA) in der DDR. Ihr gehören namhafte Regisseure, Animatoren und Filmwissenschaftler an, darunter der Regisseur Elbert Tuganov aus Tallinn ...

  • Polnisches Filmfestival in Gdansk eröffnet

    Warschau (ADN-Korr.). Mit dem Streifen „Bis zum letzten Blutstropfen", der den Kampf polnischer Soldaten gegen die faschistische Okkupation würdigt, ist am Montag in Gdansk das 6. Nationale Polnische Spielfllmfestival eröffnet worden. Die rund 600 Teilnehmer werden insgesamt 30 Beiträge aus drei Studios des Landes sehen ...

  • Rostocker Galerie zeigt interessante Ausstellung

    Rostock (ND). Drei Künstler aus Leipzig, Kahla und Jena stellen seit Montag Grafik und Kleinplastik in der Rostocker „Galerie am Boulevard", einer Einrichtung des Staatlichen Kunsthandels der DDR, aus. Zu den interessantesten Exponat«! der Ideinen Verkaufsausstellung gehören Holzstiche von. Karl-Georg Hirsch, zum Beispiel zu Bobrowskis „Litauischen Ciavieren", zu Gorkis „Mutter" und zu Songs aus Brechts „Dreigroschenoper" ...

  • Gewandhausorchester auf Belgientourriee

    Antwerpen (ADN-Korr.). Der Thomanerchor und das Gewandhausorchester Leipzig unter der Leitung von Thoxnaskantor Hans- Joachim Rotzsch gaben am Montagabend in der Antwerpener Sankt Andreaskirche das erste Konzert ihres Belgiengastspiels: das „Weihnachtsoratoriürri" von Johann Sebastian Bach. Die Solisten waren Regina Werner, Heidi Riess-Berthold, Christoph Rosel und Gothart Stier ...

Seite 5
  • Ziel bis Jahresende: Zwei Tagesproduktionen mehr

    Brief der Werktätigen des VEB Flugzeugwerft Dresden an das Zentralkomitee der M / Neue Initiativen zur Stärkung der Wirtschaftskraft der Republik im sozialistischen Wettbewerb

    Die Werktätigen des VEB Flugzeugwerft Dresden erklären in einem Schreiben an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, das die Unterschriften des Sekretars der BPO Frank Fichte, des Betriebsdirektors Klaus Hfickel, des BGL-Vorsitzenden Bernd Haase und ...

  • 20 Traktoren mehr

    „Gegenwärtig haben 384 Werktätige unseres Betriebes persönliche Planangebote abgegeben. Damit wurden die Voraussetzungen geschaffen,, 20 Traktoren über den Plan zu produzieren. Diese und viele andere Initiativen der Werktätigen waren und sind auch künftig die Voraussetzung, daß unser Betrieb in Wahrnehmung seiner Verantwortung gegenüber der sozialistischen Landwirtschaft hohe Steigerungsraten erreicht ...

  • Verpflichtung erfüllt

    wir können Dir heute mitteilen, daß wir trotz der komplizierten Bedingungen am Jahresanfang mit Hilfe der Initiative und der hohen Einsatzbereitschaft der Werktätigen den Plan per 31. August 1979 einschließlich Gegenplan erfüllt haben. Im Dezember 1978 haben wir Dir von unserer Betriebsdelegiertenkonferenz über die Zielstellungen des Jahres 1979 im Rahmen des sozialistischen Wettbewerbs zur Vorbereitung des 30 ...

  • Der Anstoß erfolgt bei empfindlicher Kühle

    Islands Nationalmannschaft in stärkster Besetzung

    Von unserem Berichterstatter Max Schlosser Als die DDR-Fußball-Nationalmannschaft am Dienstagabend in Reykjavik ihn letztes Training vor dem Europameisterschafts-Gruppenspiel gegen Island absolvierte, war es empfindlich kühl. Der Blick auf die schneebedeckten Berge an der Peripherie der Hauptstadt bescherte ein zusätzliches Frösteln ...

  • Trumpfe der Neuerer

    Große Anstrengungen unternehmen wir bei der Energieeinsparung in unserem Betrieb. Wir sind stolz darauf, daß wir in diesem Jahr das zweite Mal als .Energiewirtschaftlich vorbildlich, arbeitender Betrieb' ausgezeichnet wurden. Um unserer Verantwortung in der ständigen Erhöhung der Zuverlässigkeit und Flugsicherheit der von uns instandgesetzten Erzeugnisse immer besser gerecht zu werden, kämpfen wir um die weitere Verbesserung der Qualität und stellen zu Ehren des 30 ...

  • Motorrad-Geländefahrer der DDR sind gut plaziert

    Gastgebersiege zum Auftakt der Sechstagefahrt

    Ohne größere Überraschungen im Wettbewerb der 17 Trophy- Mannschaften vollzog sich bei strahlendem Sonnenschein der Auftakt der 54. Internationalen Sechs-Tagefahrt im Motorradgeländesport am Stegskopf bei Siegen im Westerwald (BRD). Die zu den Favoriten zählende Mannschaft des Veranstalters schob sich nach den 282 Kilometern des ersten Tages mit knappem Vorsprung an die Spitze vor die Mannschaften Italiens und der DDR ...

  • Zuverlässiger Partner

    Der Produktionsplan der Fertigerzeugnisse für die Bevölkerung wurde per 31. August 1979 mit 111,3 Prozent erfüllt. Um entsprechend den Beschlüssen des 10. Plenums die wachsenden Bedürfnisse unserer Bevölkerung besser befriedigen zu können, bereiten wir gegenwärtig für das zweite Halbjahr 1980 die Produktionsaufnahme eines PKW-Anhängers vor ...

  • Größeres Endprodukt

    1. Auf der, Grundlage des Aufrufes der Bezirksleitung der Partei des Bezirkes Dresden wird bis Jahresende eine zusätzliche industrielle Warenproduktion dn Höhe von zwei Tagesproduktionen erbracht. Durch diese zusätzliche Leistung wird ein verfügbares Endprodukt für den Export in das NSW bereitgestellt ...

  • Hoher Leistungsanstieg auf dem Weg der Intensivierung

    Weratätige des Traktorenwerkes Schönebeck schreiben an den Generalsekretär des ZK der SED / Plan und Gegenplan werden um 12 Millionen Mark überboten / Anspruchsvolle 80er Ziele

    In einem Brief an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, vom Sekretär der Betriebsparteiorganisation Walter Scfaulke, vom Betriebsdirektor Heinz Hoppe, vom Vorsitzenden der Betriebsgewerkschaftsleitung Rudi Bauermeister und vom FDJ-Sekretär Uwe Tungier unterzeichnet, berichten die Werktätigen des Traktorenwerkes Schönebeck über ihre Wettbewerbsergebnisse im 30 ...

  • We Florettfechterinnen sorgten für Überraschung

    Die herausragende Leistung der Universiade-Wettbewerbe in der Leichtathletik vollbrachte am Montag im Olympiastadion von Mexiko-Stadt der italienische Sprinter Piefcro Mennea. Im 200-m-Vorlauf verbesserte er den sieben Jahre alten Europarekord von Valeri Borsow (UdSSR) um vier Hundertstel Sekunden auf 19,96 s ...

  • Kampfkraft gestärkt

    Zum Schluß erklären die Kollektive: „Wir wissen, daß unsere Arbeit dem sicheren Schutz unserer Deutschen Demokratischen Republik dient. Durch die ständige Erhöhung der Kampfkraft unserer Parteiorganisation stellen wir uns den hohen Anforderungen an die ökonomische Leistungskraft der Deutschen Demokratischen Republik ...

Seite 6
  • Äthiopiens Revolution hat dem Volk neue Perspektiven eröffnet

    rr^ In fünf Jahren vollzogen sich Umgestaltungen von historischer Tragweite Von unserem Korrespondenten Werner N ö 11 e, Addis Abeba

    Am heutigen 12. September jährt sich zum fünftenmal der Tag, an dem 1974 nach Monaten spontaner Erhebung der Volksmassen und dem entschlossenen Eingreifen rebellierender Armee-Einheiten Kaiser Haue Selassie gestürzt und das feudal-ikapitalistische Regime hinweggefegt wurden. Zugleich konstituierte sich das revolutionäre „Koordinierende Komitee der Streitkräfte" als „Provisorischer Militärischer Verwaltungsrat" (PMVR) zum höchsten legislativen und exekutiven Staatsorgan ...

  • Hintergründe der Kampagne gegen die UdSSR und Kuba

    „Prawda" zu Unterstellungen über sowjetische Truppen in Kuba

    In den letzten Tagen wurde in Washington wieder einmal eine feindselige Kampagne gegen Kuba entfacht. Diesmal baut sie auf Behauptungen auf, in Kuba seien „sowjetische Kampfeinheiten" aufgetaucht. Um die Atmosphäre anzuheizen und diese Behauptungen glaubhaft erscheinen zu lassen, operieren amerikanische Propagandamedien mit „Einzelheiten", die Von ihnen selbst erfunden worden sind ...

  • Das größte Volksfest, das je in Portugal stattfand

    Hunderttausende bevölkerten die „Avante !"-Stadt in Alto da Ajuda

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Frank Wehnti Volksfeste sind in Portugal uralte Tradition, Jahr für Jahr finden hier Hunderte, wenn nicht Tausend© statt. Doch nie zuvor hat das Land ein solches wie das 4. Fest des „Avante!", der Zeitung der portugiesischen Kommunisten, erlebt. „Es war das bisher schönste und menschlichste Fest in Portugal", schrieb die Zeitung „O Diario" ...

  • Vom Medizinstudenten zum MPLA-Prcisidenten

    Geboren am 17. September 1922 im Dorf Icolo e Bengo, 90 Kilometer südöstlich von Luanda, in einer vielköpfigen armen Pastoren- und Lehrerfamilie, unterrichtete der junge Agostinho schon als 11 jähriger Abc-Schützen, besuchte eine Oberschule in Luanda, war dann" dort 1944—1947 im Gesundheitswesen tätig und konnte so auf vielfältige Weise zum Familienunterhalt beisteuern ...

  • Geachteter Fuhrer der Partei und des Volkes

    Eine fast 500jährige Kolonialherrschaft und wenige Monate imperialistischer Mordbrenner-Aggression hatten Angola schlimm zugerichtet. Unverzagt begann die MPLA mit dem Aufbau auf allen Gebieten, Im Dezember 1977 fand in Luanda der historische I. MPLA- Kongreß statt, der die Gründung einer auf den Marxismus-Leninismus ...

  • Ein enger Freund unseres Landes

    Die Beziehungen zwischen unseren beiden Staaten, zwischen der SED und der MPLA-PdA wurden 'besonders vertieft, als im Februar dieses «Fahrest eine Pafteä-' &iä Släatsdelegatdöh unter Leitung des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in Angola weilte ...

  • Tiefes Beileid der UdSSR

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew und Alexej Kossygin haben dem angolanischen Volk ihr tiefes Beileid zum Tode von Agostinho Neto ausgesprochen. In einem Kondolenzsdireiben an das Politbüro und das Zentralkomitee der MPLA- Partei der Arbeit, an den Revolutionsrat und die Regierung Angolas würdigen sie Agostinho ...

  • Ärztlicher Befund

    Moskau (ADN). Am Dienstag wurde in Moskau ein ärztlicher Befund über Krankheit und Todesursache von Präsident Neto veröffentlicht. Darin wird unter anderem festgestellt, daß Agostinho Neto am 6. September in schwerkrankem Zustand in Moskau eingetroffen war. Während einer Operation bestätigten sich ein schwerer ...

  • Dr. Agostinho Neto — ein Kämpf erleben für Angola

    Afrikas Befreiung untrennbar verbünden mit dem großen Revolutionär Von Lothar K i 11 m e r

    Das angolanische Volk, der afrikanische Kontinent, ja die ganze f ortschrittliche Menschheit sind mit dem Ableben von Dr. Agostinho Neto, Präsident der VR Angola und Präsident der MPLA- Partei der Arbeit, von einem schmerzlichen Verlust betroffen. Mit dem Leben und Wirken dieses kühnen, unbeugsamen Kämpfers gegen Kolonialismus, für nationale und soziale Befreiung seines Volkes wie ganz Afrikas ist die Geschichte seiner Heimat wie des Kontinents von fast zwei Jahrzehnten untrennbar verbunden ...

Seite 7
  • Zukunft der Kinder nur im Frieden gesichert

    Appelle des internationalen Forums in der sowjetischen Hauptstadt

    Moskau (ND-Korr./ADN). In dem Appell, den die Weltkonferenz „Für eine friedliche und residierte Zukunft aller Kinder" an die Öffentlichkeit, an die gesellschaftlichen Organisationen und Bewegungen aller Länder richtete, heißt es, das Schicksal der Menschheit hänge davon ab, was die Menschen von heute tun, um eine friedliche, gesicherte und gerechte Zukunft für die Kinder zu errichten ...

  • Unterstützung der DDR für Weltabrüstungskonferenz

    Ständiger Vertreter bei der UNO: Termin für Einberufung festlegen

    New York (ADN-Korr.). Die DDR hat am Dienstag in New York den Vorschlag unterstützt, auf der XXXIV. UNO-Vollversammlung einen Termin für die Einberufung einer Weltabrüstungskonferenz festzulegen und ein entsprechendes Organ mit' den Vorbereitungsmaßnahmen zu beauftragen. „Wir tun dies ausgehend von der ...

  • Corvalan: Antifaschistischer Kampf in Chile wird stärker

    Weitere Patrioten im In- und Ausland traten in den Hungerstreik

    Moskau (ADN). Der Kampf und die Einheit der antifaschistischen Kräfte in Chile sind stärker geworden, stellte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Chiles, Luis Corvalan, in einem „Prawda"-Interview fest. Ein Beispiel sei die Bildung eines „Komitees zum Schute der Rechte der Werktätigen" im August, dem Gewerkschaftsvereinigungen angehören, die bisher unterschiedliche Positionen vertraten ...

  • Beschluß der SRV-Regierung zur intensiveren Nutzung des Bodens

    Produktion soll durch exakte Pläne und Analysen effektiver werden

    Hanoi (ADN-Korr.). Der besseren Versorgung der Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln wie Reis, Maniok und Bataten dienen Maßnahmen der vietnamesischen Regierung, die am Dienstag von der Presse veröffentlicht worden sind. Der „Beschluß über die Förderung von Initiativen zur intensiveren Ausnutzung der ...

  • Macht für Volk Simbabwes verlangt

    Erklärung der Patriotischen Front auf der Londoner Konferenz

    Von unserem Korrespondenten Dr. Franz K n i p p i n g London. Die Aufgabe der Londoner Konferenz müsse es sein, durch ein umfassendes Abkommen die unumkehrbare Übertragung der Macht an das Volk von Simbabwe zu gewährleisten. Das betonte Kopräsident Joshua Nkomo am Dienstag in einer offiziellen Erklärung der Patriotischen Front, die er der unter dem Vorsitz des britischen Außenministers Lord Carrington tagenden Rhodesien- Konferenz unterbreitete ...

  • Genf: Tagung über bestimmte konventionelle Waffenarten

    Vertreter der DDR und der UdSSR sprachen in Generaldebatte

    Genf (ADN-Korr.). Die DDR und die UdSSR haben am Dienstag in Genf auf einer UNO-Konferenz ihre feste Absicht bekräftigt, zu internationalen Vereinbarungen über das Verbot oder die Einschränkung der Anwendung bestimmter konventioneller Waffen beizutragen. In der am gleichen Tag eröffneten Generaldebatte ...

  • Wmkelzüge gegen Zeugen im Prozeß um Maidanek

    Vorsitzender des Gerichtes wollte anklagende Aussagen unterbinden

    Düsseldorf (ADN). Im Majdanek-Prozeß vor dem Dflsseidorf er Landgericht gegen Angehörige der ehemaligen SS-Wachmannschaft wollte am Dienstag der Vorsitzende Richter, Bogen, die Zeugenaussage des Nebenklägers Max Oppenheimer, Mitglied des Präsidiums der VVN — Bund der Antifaschisten in der BRD, unterbinden, berichtete die Progren Presse Agentor (PPA) ...

  • Hurrikan , Frederic1 über Kuba

    Tausende Menschen aus überschwemmten Gebieten evakuiert

    Havanna (ADN-Korr.). Mit Stürmen und starken Regengüssen hat der Hurrican „Frederic" am Wochenanfang den Wesiteil Kubas überquert. Weite Taiile der Bezirke Binar del Rio und Havanna wunden überschwemmt. 57820 Menschen mußten bis Montagabend evakuiert werden. In beiden Bezirken verwüstete der Wirbelsturm Zuckerrolhrfelder, Kaffeeplantagen und andere landwirtschaftliche Kulturen ...

  • Kurz berichtet

    Helsinki: WHO-Regionartagung Helsinki. Experten aus über 30 Ländern nehmen an der 29. Tagung des Regionalkomitees Europa der Weltgesundheitsorganisation (WHO) teil. Die DDR-Delegation leitet Prof. Dr. Konstantin Spies, stellvertretender Minister für Gesundheitswesen. Regierungsumbildung in Niger Niamey ...

  • Verhandlungen zwischen der Sowjetunion und Ättiiopiefi

    Addis Abeba (ADN). Eine erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen zwischen Äthiopien und der Sowjetunion haben der Vorsitzende des PnMsorischen Militärischen Verwaltungsrates Äthiopiens, Memgistu Haue Mariam, und der sowjetische Ministerpräsident Alexej Kossygin konstatiert. Bei ihren Verhandlungen in ...

  • Leymd-Konzern kündigte Massenentlassungen an

    London (ADN-Korr.). Die Entlassung von 25 000 Arbeitern und Angestellten hat der Autokonzern Bri-tish Leyland angekündigt. Die Pläne sehen die völlige Schließung von 13 als unrentabel gelt tenden JLeyliandrjFalbriken vor. Bereits im vorigen Jahr hatte der Autokonzern zwei Werke geschlossen. In den vergangenen zwölf Monaten sind rund 18 000 Leyland-Arbeiter auf die Straße gesetzt worden ...

  • Tarakibefriedigtüber Gespräche m der UdSSR

    Moskau (ADN). Die Beziehungen zwischen Afghanistan und der Sowjetunion entwickeln sich erfolgreich. Das erklärte Nur Mohammed Taraki, Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und Vorsitzender des Revolutionsrates der DRA, am Dienstag in Moskau. Vor seinem Abflug aus der UdSSR wertete er das Treffen mit Leonid Breshnew als überaus nützlich ...

  • NATO wi in Europa neue Atomraketen stationieren

    Bonn (ADN). Die Stationierung von neuen Atom-Mittelstreckenraketen in den europäischen NATO-Ländern war am Dienstag Mittelpunkt eines längeren Gesprächs zwischen Bundeswehrminister Apel und dem neuen obersten Befehlshaber der NATO-Stredtkräfte in Europa, USA-General Rogers. Ein Sprecher des Bundeswehrministeriums ...

  • USA-Handelsdiskrimirrierung führte zu hoher Verschuldung

    Caracas (ADN). Durch die diskriminierenden Handelsbedingungen der Vereinigten Staaten gegenüber lateinamerikanischen Ländern ist die Verschuldung der Anden-Pakt-Staaten im Außenhandel gegenüber den USA auf über drei Milliarden Dollar angestiegen. Der Export von industriellen und landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus den Anden-Päkt-Staaten wird durch hohe Zölle sowie durch Einfuhrkontingente der Washingtoner Regierung behindert ...

  • Botschaft vonKafhofiken Europas m CSSR übergeben

    Prag (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Präsidiums der Berliner Konferenz Europäischer Christen, Otto Hartmut Fuchs (DDR), wurde am Dienstag im Präsidium der Obersten Volksvertretung der CSSR zur Übergabe einer Botschaft an die Parlamente aller europäischen Staaten empfangen. Das Dokument, das von einem ...

  • Mitbegründer derNAS in Zürich verstorben

    Genf (ADN-Korr.). Der Mitbegründer der Partei der Arbeit der Schweiz (PdAS) Dr. Harry Gmür ist am Wochenende in Zürich im 72. Lebensjahr verstorben. Er war auf dem I. Parteitag der am 21. Mai 1944 in Basel gegründeten PdAS zu einem der Vizepräsidenten gewählt worden. Vor dem zweiten Weltkrieg war er Herausgeber der antifaschistischen Wochenzeitung „ABC" und später Chefredakteur des PdAS-Organs „Vorwärts" ...

  • Entschiedener DKP-Protest gegen Wahlbehinderungen

    Essen (ADN). Der Bezirksvorstand Ruhr-West&len der ©KP hat beim nordrhein-westfälisehen Innenrntaister Hirsch schärfsten Protest gegen Wahlbehinderungen eingelegt. Er verweist darauf, daß gegen Bürger, die bei Kommunalwahlen für die DKP kandidieren, Benufsverbotsmaßnahmen eingeleitet wurden. Der Innenminister wird aufgefordert, der Behinderung der Kandidaten durch Anhörungen, Verfahren und Kriminalir sierungaversuche in der Öffentlichkeit unverzüglich ein Ende zu machen ...

  • Rundfunksender in Betrieb

    Beirat (ADN-Korr.). Die im Sold Tel Avivs stehenden Rechtsmilizen des libanesischenSepjaratisten-MajorsiSaad Haddad haben zu Wochenbeginn ihren eigenen Rundfunksender, ein Geschenk aus den USA, in Betrieb genommen. Der Sender ist in dem israelischen Grenzort Metulla stationiert uftd wird von israelischen Technikern betrieben ...

  • Maschinenbau begann in Brno

    Brno (ADN-Korr.). Die 21. internationale Maschdnenhaumesse in Brno wurde am Dienstag in Anwesenheit des CSSR-Mindsterpräsidenten Lubomir Strougal eröffnet. An ihn nehmen Aussteller aus 27 Ländern, darunter die DDR, teil. Beim Eröffnungsrundgang interessierte sich Lubomär Strougal am DDR-Stand besonders für, die Erzeugnisse des VEB Fortschritt Landmaschinen, von denen viele Ergebnis erfolgreicher Kooperation DDR-CSSR sind ...

  • Verbraucherpreise m der EG stiegen um 10,4 Prozent

    Brüssel (ADN-Korr.). In den neun EGiLändern ziehen die Inflationsraten wieder beträchtlich an. Die jüngsten offiziellen Statistiken, die bis Ende Juli datieren, nennen allein für einen Monat eine durchschnittliche Teuerungsrate von 1,7 Prozent Insgesamt sind in den EG-Ländern die Preise für Massenbedarfsgüter und Dienstleistungen gegenüber dem Vergleichsmonat des vorigen Jahres um 10,4 Prozent gestiegen ...

  • Japan will Bodenschätze in der Antarktis erschließen

    Tokio (ADN-Korr.). Energieträger und andere Bodenschätze aus den polaren Gebieten der Erde sollen Japans künftigen Rohstoffbedarf decken helfen. Das Ministerium für internationalen Handel und Industrie hat jetzt einen auf drei Jahre bemessenen Plan der Erdöl- und Erdgaserkundung in der Antarktis verabschiedet ...

  • 23 MüHonen Erwachsene der USA sind Analphabeten

    Washington (ADN-Korr.). 23 Millionen erwachsene US-Amerikaner sind praktisch Analphabeten. Weitere 35 Millionen können, nur so wenig lesen, schreiben und rechnen, daß sie in der hochentwickelten Industriegesellschaft zu einem Randgruppendasein verurteilt sind. Nach einem Report der „Ford- Stiftung" besteht eine enge Verbindung zwischen Armut, sozialer Benachteiligung und Analphabetentum ...

  • Was sonst noch passiert«

    Mit einer Dusche Landwein wurden die am vergangenen Wochenende im spanischen Murillo deJ Rio ermittelten diesjährigen schnellsten Sprinter des SehneckenvVeltchampionats geehrt. Im 148-Zentimeter-Flachstreckenrennen holte sich die Vertreterin des Gastgeberlandes in der Rekordzeit von sechs Minuten den Titel ...

  • Ramalho Eanes löste das Parlament Portugals auf

    Lissabon (ADN-Korr.). Der portugiesische Präsident General Ramalho Eanes hat am Dienstag per Dekret die Auflösung des Parlaments verfügt und zwischengeschaltete Neuwahlen für den 2. Dezember angesetzt Das Übergangskabinett unter Maria de Lurdes Pintasilgo wurde mit der Sicherung der bevorstehenden Wahlen beauftragt ...

Seite 8
  • Junge Arbeiter und Ingenieure mit schöpferischen Leistungen

    Über 870 Exponate aus Betrieben und Schulen in der Werner-Seelenbinder-Halle

    Informativ und anregend — so könnte man kurz die XXI. Bezirksmesse der Meister von morgen charakterisieren, die bis zum 2J. September in der Werner-Seelenbinder-Halle zu zahlreichen Erfahrungsaustauschen einlädt. Die diesjährige Lehr- und Leistungsschau ist ein Spiegelbild der Aktivitäten der Berliner Jugend im „FDJ-Aufgebot DDR 30" ...

  • Treffpunkt: HOG Teufelssee

    ND-Orientierungswanderung am 23. September

    Die Leser unserer Zeitung mit ihren Familien, Hausgemeinschaften, Kollektive aus Betrieben und Verwaltungen sowie FDJ- und Pioniergruppen sind herzlich zu unserer 22. ND- Orientierungswanderung am Sonntag, dem 23. September, eingeladen. Gestartet wird an der HO-Gaststätte „Teufelssee", zu erreichen mit der Buslinie 27 vom S-Bahnhof Köpenick in Richtung Müggelheim ...

  • Fahrplanänderungen

    Auf Grund von Bauarbeiten auf dem Berliner Innenring treten vom 14. September, 18 Uhr, bis 17. September, 9 Uhr, umfangreiche Fahrplanänderungen im Fernreiseverkehr in Kraft. Hiervon sind insbesondere Züge von Berlin-Schöneweide nach Stralsund, Wolgast/Hafen, Halberstadt, Erfurt, Zwickau, Dresden, Lübbenau ...

  • „Weltraumflug" eines Wohnbezirks

    Man kann nicht nur sehen, sondern auch kaufen, wenn man in der nächsten Zeit in den Klub der Nationalen Front des Friedrichshainer Wohnbezirks 6 geht. In der Richard- Sorge-Straße 79 eröffnen am heutigen Mittwoch fleißige Sammler und ehrenamtliche Gestalter eine Ausstellung über den Weitraumflug. Lieferten die einen Zeitungsausschnitte, eigene Fotos von Begegnungen mit Kosmonauten in Berlin oder Briefmarken, schafften andere Modelle, Dia-Serien und Schallplatten heran ...

  • Gute Ergebnisse im f Mach mit!#-Wettbewerb

    In Berlin-Marzahn tagte das gesellschaftliche Aktiv

    Ergebnisse und Vorhaben in Marzahn standen im Mittelpunkt der Beratungen des Gesellschaftlichen Aktivs, das gestern tagte. In seinen Ausführungen orientierte der amtierende Oberbürgermeister der Hauptstadt Horst Kümmel darauf, die Planaufgaben 1979 allseitig zu erfüllen und gezielt zu überbieten, um eine gute Startposition für das neue Planjahr zu schaffen ...

  • Kriminalpolizei bittet um weitere Mitarbeit

    Im Zusammenhang mit der Untersuchung des Mordes in der Nacht vom 4. zum 5. August 1979 an eineri jungen Frau im S-Bahn- Zug nach; Oranienburg (siehe Veröffentlichungen vom 6. und 7. August 1979) wird eine männliche Person mit folgendem Aussehen gesucht: scheinbares Alter 20 bis 30 Jahre, schmales Gesicht, dunkelblondes bis braunes gewelltes abgestuftes Haar, dunkelblonder bis brauner gepflegter, leicht gewellter Vollbart ...

  • 10-Zentner-Bombe wurde entschärft

    Eine knappe halbe Stunde dauerte am Dienstag in Berlin- Lichtenberg die Entschärfung einer zehn Zentner schweren Bombe aus dem, zweiten Weltkrieg. Sie war in der Nacht von Montag zu Dienstag bei Baggerarbeiten auf dem Gelände der Gaskpkerei Lichtenberg gefunden worden. Nach pÄnmäßigen Erschließungsarbeiten durch die Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienstes (MBD) Magdeburg nahm der Leiter des MBD Berlin, Hauptmann der VP Heinrich Luthe, von 12 ...

  • DSF-6ezirißvorstand beriet weitere Aufgaben

    Den Berliner Kreis- und Bezirksvorständen der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft ist es im 30. Jahr der DDR in zunehmendem Maße gelungen, die politische Massenarbeit wirkungsvoller zu gestalten. Diese Einschätzung traf am Dienstag auf der 6. DSF-Bearfesvorstandstagung Manfred Hennig, 1 ...

  • Di* kurz* Nachricht

    VOLKSSOLIDARITÄT. Für den Sommerball am 24. September''fflft Hotel „Stadt Berlin," werden Sti Donnerstag ab 10 Uhr an Rentner Karten im Klub der, Volkssolidarität Weydinger Straße verkauft. AUSSTELLUNG. In der „Kleinen . Kulturbund-Galerie" Köpenick, Zu den. sieben Raben 14, wird am heutigen Mittwoch, um 20 Uhr ...

  • Patast der Republik

    Am Sonnabend, dem 15. September, lädt der Palast der Republik zu einem Palastball ein. Der kartenpflichtige Einlaß beginnt um 18 Uhr. Die Spreegaststätten sind geöffnet. Am 16. September veranstaltet der Berliner Rundfunk den Abschlußball der Sendereihe „Mit Berlin auf du und du". Der Einlaß hierzu beginnt um 17 Uhr und erfolgt nur auf Einladung ...

  • Delegationen empfangen

    Die Vorsitzeride des Bezirksvorstandes Berlin des FDGB, Annelis Scheel, empfing am Dienstag die Delegationen der Jugendverbände der Stadtkomitees sozialistischer Hauptstädte und Aussteller dieser Länder, die anläßlich den XXI. Bezirksinesse der Meister von morgen in der Hauptstadt weilen. In dem Gespräch wurden viele Anregungen zur sozialistischen Neuererbewegung ausgetauscht ...

  • WISSENSWERTES

    0 In diesem Jahr haben sich an der MMM-Bewegung über 184 330 junge Berliner Arbeiter, Ingenieure, Lehrlinge, Wissenschaftler, Schüler und Studenten beteiligt. Sie erarbeiteten 36 657 Neuerungen. '

Seite
Zentralkomitee gratuliert Genossen Friedrich Ebert Die wertvollen Grundfonds werden rationeller genutzt Präsident der Volksrepublik Angola verstorben Weltkonferenz zum Jahr des Kindes in Moskau beendet Bezirks-MMM wurde in Berlin eröffnet Aufrichtiges Beileid der DDR zum Tode von Präsident Neto Neue Übergriffe auf Mogambique Arafat dankt für Unterstützung Feste Solidarität mit Chiles Volk Hohe Auszeichnung verliehen Zentralkomitee 1 der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands Außenminister Belgiens besucht heute die DDR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen