20. Nov.

Ausgabe vom 16.05.1979

Seite 1
  • Bekenntnis zum Wahlaufruf durch Taten im Wettbewerb

    Vertreter demokratischer Parteien und der Regierung bei Werktätigen / Hunderttausende Wahlgespräche in Stadt und Land / Kollektive stellen sich hohe volkswirtschaftliche Ziele

    HAGENOW. Vor 150 Teilnehmern einer Einwohnerversammlung in der Gemeinde Rodenwalde, Kreis Hagenow, würdigte Ernst Goldenbaum die Leistungen der Werktätigen bei der bisherigen Wahlvorbereitung. „Die großen Aktivitäten der Arbeiterklasse, der Klasse der Genossenschaftsbauern und aller Werktätigen", sagte er, „künden von ihrer hohen Einsatzbereitschaft, mit konkreten Taten, die Beschlüsse des IX ...

  • Frachtraumschiff Progress 6 an Salut/Sojus angekoppelt

    Treibstoff und Ausrüstungen für weitere Experimente an Bord

    Moskau (ADN). Das automatische Transportraumschiff Progress 6 ist am Dienstag um 7.19 Uhr MEZ an den bemannten Orbitalkomplex Salut 6/Sojus 32 angekoppelt worden. Das Frachtraumschiff hat Treibstoff für die Triebwerke der Raumstation Salut 6 sowie Ausrüstungen, Apparaturen und Material zur Sicherung der Lebensfunktion der Besatzung und für weitere Experimente sowie Post an Bord ...

  • In Kosice der erste Ruhetag der 32. Friedensfahrt

    Kosice (ND). Nach den ersten fünf Etappen der 32. Internationalen Friedensfahrt hatten die 99 noch im Rennen befindlichen Fahrer in Kosice ihren wohlverdienten ersten Ruhetag. Traditionsgemäß besuchten die 19 Mannschaften, ihre Patronatsbetriebe, und die meisten Fahrer verzichteten auch an diesem Tage nicht auf mehr oder weniger ausgedehnte Trainingsfahrten ...

  • Budapester Tagung der Außenminister beendet

    Kommunique unterstreicht Aktualität der Moskauer Deklaration

    Budapest (ADN-Korr./ ND). Die Tagung des Komitees der Außenminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages ist am Dienstag in Budapest beendet worden. Es wurde ein gemeinsames Kommunique angenommen. In dem Kommunique wird die Entschlossenheit zum Ausdruck gebracht, weiterhin eng mit den anderen friedliebenden Ländern ...

  • Die Gewerkschaften fördern verstärkt Masseninitiativen

    Harry Tisch sprach auf der 6. Tagung des FDGB-Bundesvorstandes

    Berlin (ND). Für die weitere Stärkung der ökonomischen Leistungskraft der Republik als weitreichender politischer Auftrag der 10. Tagung des ZK der SED tragen die Gewerkschaften eine hohe Verantwortung. Das betonte Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, in seinem Schlußwort auf der am Dienstag in Berlin beendeten 6, Tagung des Bundesvorstandes des FDGB ...

  • Sozialversicherung steigerte Leistungen

    Milliardenbeträge zum Wohl der Bürger

    Berlin (ADN). Für die soziale Sicherheit der Bürger wendete die gewerkschaftlich geleitete Sozialversicherung 1978 fast 22,4 Milliarden Mark auf. Wie aus dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht der Sozialversicherung der Arbeiter und Angestellten hervorgeht, waren das rund 1,8 Milliarden mehr als im Vorjahr ...

  • Schwere Überschwemmungen im westsibirischen Tjumen

    Moskau (ADN-Korr.). Die westsibirische Gebietshauptstadt Tjumen wird von den schwersten Überschwemmungen in ihrer 400jährigen Geschichte heimgesucht. In einer Korrespondenz der Moskauer Zeitung „Trud" hieß es am Dienstag, die Stadt gleiche einer Festung im Meer. Drei Stadtteile sind von der seit Wochen hochwasserführenden Tura unmittelbar bedroht ...

  • IWF gewährte Somoza-Clique 66-Millionen-Dollar-Kredit

    Washington (ADN). Der von fuhrenden kapitalistischen Industrieländern kontrollierte Internationale Währungsfonds (IWF) hat am Montag für das Somoza-Regime in Nikaragua einen Kredit in Höhe von 66 Millionen Dollar bereitgestellt. Laut TASS soll damit die vor mehr als 40 Jahren mit Unterstützung Washingtons an die Macht gekommene und nunmehr ins Wanken geratene Somoza-Dynastie konsolidiert werden ...

  • Aktionen gegen Romero-Regime

    Arbeiter El Salvadors im Ausstand

    San Salvador (ADN). Die landesweiten Aktionen von Gegnern der Diktatur des General Romero in der mittelamerikanischen Republik El Salvador dauern unvermindert an. Laut Agenturmeldungen haben Angehörige des „Revolutionären Volksblocks" (BPR) am Montag drei weitere Kirchen besetzt. In 14 Fabriken des Landes legten die Arbeiter am selben Tag für vier Stunden die Arbeit nieder, um die Forderung nach Freilassung von drei führenden „Block"-Mitgliedern zu unterstützen ...

  • Solidarität mit Volk Palastinas

    Internationale Konferenz in Damaskus

    Damaskus (ADN-JCorr.). Die 3. Internationale Konferenz für Solidarität mit den Werktätigen, und dem Volk Palästinas ist am Dienstagvormittag in Damaskus eröffnet worden, An den dreitägigen Beratungen, die unter Schirmherrschaft von Syriens Präsident Hafez Assad stehen, nimmt auch eine Abordnung des FDGB unter Leitung von Kurt Zahn, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des Bundesvorstandes, teil ...

  • RGW-Exekutive berat in Moskau

    90. Sitzung des Komitees eröffnet

    Moskau (ADN). Die 90. Sitzung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe wurde am Dienstag in Moskau eröffnet. RGW-Sekretär Nikolai Faddejew erklärte, vor den Mitgliedsländern stehe die Aufgabe, ihre ökonomischen Beziehungen weiter zu vervollkommnen und zu vertiefen. Zur Tagesordnung gehören unter anderem Fragen der XXXIII ...

  • Sieben Millionen junge Arbeitslose

    Westliche Staaten diskriminieren Jugend

    London (ADN). Sieben Millionen Jugendliche sind in Westeuropa, den USA. Kanada, Japan, Australien und Neuseeland ohne festen Arbeitsplatz, berichtete die Nachrichtenagentur UPI. Nicht erfaßt sei dabei die große Zahl derjenigen Jugendlichen, die gezwungen sind, eint Arbeit unter ihrem Ausbildungsniveau anzunehmen ...

  • Blutige Kampfe in Libanon

    25 Tote bei Auseinandersetzungen

    Beirut (ADN-Korr.). Seit dem Wochenende im westlichen Teil Beiruts anhaltende bewaffnete Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fraktionen der libanesischen Rechtskräfte forderten Riundfunkberichten zufolge bisher 25 Menschendeben. Die zeitweilig in Libanon stationierten UNO-Tnuppen haiben Untersuchungen über den Einsatz der international geächteten Kugelbombe durch die Truppen des Separatistenmajors Haddaid eingeleitet ...

  • Machtvolle Streikaktionen in den Ländern des Kapitals

    Mehr als zwei Millionen Italiener legten ihre Arbeit nieder

    Rom (ADN-Korr.). Über zwei Millionen Beschäftigte der öffentlichen Dienste sind am Dienstag in ganz Italien in einen 24stündigen Streik getreten. Mit diesem Ausstand protestierten sie dagegen, daß die Regierung immer noch nicht das Gesetzesdekret eingebracht hat, das die Verwirklichung der schon in den Tarifverträgen für 1976—1978 ausgehandelten ökonomischen Verbesserungen für die öffentlichen Bediensteten ermöglicht ...

  • In dieser Ausgabe:

    ...

  • Außenminister von Island besucht die DDR

    Berlin (ADN). Der Außenminister der Republik Island, Benedikt Gröndal, trifft am heutigen Mittwoch zu einem offiziellen Besuch in der DDR ein. Er folgt einer Einladung des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer. Siehe auch Seite 2

Seite 2
  • Auch im Dorf verbesserten sich die Lebensbedingungen der Einwohner

    Wahlgespräch Ernst Goldenbaums mit Einwohnern im Gemeindeverband Rodenwalde/Vellahn

    H a g e n a w. Mit der Besichtigung des idyllisch gelegenen Waldbades nahe der Gemeinde Vellahn im Kreis Hagenow, dem größten Agrarkreis der DDR, begann am Dienstag der Besuch von Ernst Goldenbaum, Vorsitzender der DBD und Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates. Das Bad, ein Vorhaben aus dem ...

  • Die Gewerkschaften fördern verstärkt Masseninitiativen

    (Fortsetzung von Seite 1) Harry Tisch, daß sich im Weltmaßstab gegenwärtig ein harter Kampf um die Entwicklung und Nutzung modernster Technologien vollzieht. „Das ist ein Teil der Klassenauseinandersetzung, in. der wir bestehen müssen", erklärte Harry Tisch, und unterstrich, daß es hierbei um eine prinzipielle politische Aufgabe geht ...

  • 4000 Kollektive stellen sich neue Ziele für Zeitgewinn

    Bezirksleitung Dresden der SED wertete 10. Tagung des ZK aus

    D r e s d e n (ND). Die Bezirksleitung Dresden beriet am Dienstag über die weiteren Aufgaben zur Auswertung der 10. ZK-Tagung. Sie konnte sich dabei auf neue Initiativen stützen, die von Kreisparteiaktivtagungen zur Erhöhung des Niveaus der politisch-ideologischen Arbeit unterbreitet worden waren und zum Ziel haben, noch entschlossener zur Stärkung der Wirtschaftskraft der DDR beizutragen ...

  • Aussprachen mit Arbeitern unfLmit Physikstudenten

    Leitende Staatsfunktionäre zu Gast bei Wahlveranstaltungen

    Berlin (ADN/ND). Gespräche mit Wählern führten am Dienstag der Staatssekretär im Ministerium für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau, Mannfried Schubert, in Sebnitz und der Staatssekretär im Ministerium für Hoch- und Fachschulwesen, Günter Bernhardt, in Berlin. Sebnitz. Im. VEB Elekitroiwenkzeuge Sebnitz wurde seit Jahresbeginn durch umfassende Rationalisierung die Fertigungszeit pro Erzeugnis um jeweils eine halbe Stunde gesenkt ...

  • Wirken der Internationalen Arbeitsorganisation erörtert

    Begegnung Willi Stophs mit Generaldirektor Francis Blanchard

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stöph, empfing am Dienstag den Generaldirektor des Internationalen Arbeitsamtes, Francis Blandiard. In einer freundschaftlichen Aussprache würdigten Willi Stoph und Francis Blanchard die Rolle und Bedeutung der ...

  • Benedikt Gröndal

    Außenminister der Republik Island

    Benedikt Gröndal wurde am 7. Juli 1924 in önundarfjördur geboren. 1943 schloß er die Cymnasialousbildung am College von Reykjavik ab und erwarb 1946 an der Harvard-Universität in den USA den Grad eines „BacheJor pf Arts" in der Studienrichtung Geschichte. 1947 absolvierte er ein Zusatzstudium in Oxford ...

  • Woche der DSF mit Treffen von Kollektiven beendet

    Gröditz (ADN). Mit einem Treffen von DSF-Kollektiven im Stahl- und Walzwerk Gröditz ging am Dienstag die diesjährige Woche der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft in der Republik zu Ende. Sie war eine wichtige Etappe bei der Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR und stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Wahlen ...

  • Gespräch mit Delegation der libanesischen Bruderpartei

    Horst Dohlus empfing Georges Haoui

    Berlin (ADN). Zu einer kameradschaftlichen Aussprache empfing Horst Dohlus, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Dienstag eine Delegation des ZK der Libanesin sehen Kommunistischen Partei, die unter Leitung von Georges Haoui, Stellvertreter des Generalsekretärs des ZK" der LKP, in der DDK weilt ...

  • Bauern nutzen Vorzüge des Schichteinsatzes der Technik

    Aussaat der Zuckerrüben vor dem Abschluß / Futterernte begann

    Berlin (ND). Bis Dienstag hatten die Genossenschaftsbauern 96,2 Prozent der für Zuckerrüben vorgesehenen Flächen bestellt. Kartoffeln sind auf 86 und das Freilandgemüse ist auf 68,6 Prozent gepflanzt. Besonders in den Nordbezirken wurden in den letzten Tagen hohe Zugänge bei der Aussaat der Zuckerrüben sowie bei den übrigen Feldarbeiten erreicht ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Erich Wirth

    Das ZK der SED übermittelt dem Genossen Erich Wirth in Großröhrsdprf (Oberlausitz) zu seinem 75. Geburtstag die herzlichsten Grüße. In dem Glückwunsch seh reiben an den Arbeiterveteranen heißt es: „Als junger Arbeiter wurdest Du 1928 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands, der Du auch in den Jahren des Faschismus die Treue gehalten hast ...

  • Schwere Verkehrsunfälle auf den Straßen und Autobahnen

    Berlin (ADN). Wie die Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern mitteilt, kam es in den vergangenen Tagen zu einer Reihe schwerer Verkehrsunfälle mit hohen Personenund Sachschäden. Ursachen dafür waren, daß Fahrzeugführer insbesondere durch riskante Überholmanöver trotz Gegenverkehrs, durch gefährliches Lückenspringen und Spurwechsel im Kolonnenverkehr sowie durch rücksichtsloses Erzwangen der Auffahrt au? Autobahnen Rechtspflichten mißachteten ...

  • Offiziersbewerber besuchten Lehreinrichtungen der MVA

    Berlin (ADN/ND). Hunderte künftige Offiziere aus FDJ-Bewerberkollektiven für militärische Berufe besuchten am Dienstag die Offiziershochschulen der Landstreitkräfte „Ernst Thälmann", der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung „Franz Mehring" und der Volksmarine „Karl Liebknecht". Dabei informierten sie sich über Anforderungen an Kommandeure der Nationalen Volksarmee und über die Kampftechnik der DDR-Streitkräfte ...

  • Pioniere und FDJler ehrten Andenken an Egon Schultz

    Rostock (ADN). Ein mehrtägiges Treffen von Pionieren und FDJ-Mitgliedern zu Ehren des vor 15 Jahren an der Staatsgrenze der DDR ermordeten Unteroffiziers Egon Schultz wurde am Dienstag in Rostock beendet. Die Teilnehmer waren Vertreter von Schulen und Heimen sowie von Pionierfreundschaften, die den Namen des jungen Revolutionärs trageni ...

  • Agrarspezialisten aus 30 Ländern ausgebildet

    Leipzig (ADN). Am Institut für tropische Landwirtschaft in Leipzig wurden bisher 210 Spezialisten, aus 30 afrikanischen, asiatischen und lateinamerikanischen Ländern aus- und weitergebildet. Sie haben sich vor allem mit Problemen der Chemisierung und Mechanisierung sowie mit der Organisation und Planung staatlicher und genossenschajftlicher Betriebe vertraut gemacht ...

  • Anerkennung für das Wirken des Anglerverbandes der DDR

    Berlin (ADN). Der Präsident des Nationalrates der Nationalen, Front der DDR, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, hat den Deutschen Anglenvefband (DAV) der DDR anläßlich dessen 25jährigen Bestehens mit der Ehrenmedaille der Nationalen Front ausgezeichnet. Der DAV ist mit über 420000 Mitgliedern der zweitstärkste ...

  • Neues Deutschland DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander DVobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmerma

Seite 3
  • Dynamischer Anstieg von Monat zu Monat

    In Auswertung der 10. Tagung haben wir die Ergebnisse unserer Arbeit gründlich analysiert und stellen uns neue höhere Z;ele im sozialistischen Wettbewerb zur Erschließung aller vorhandenen Reserven für die weitere Verwirklichung der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik. Damit demonstrieren wir praktische Machtausübung ...

  • Unsere Arbeit macht den Frieden sicherer

    Geleitet voji der hohen Verantwortung der Deutschen Demokratischen Republik an der Nahtstelle der beiden ■großen Gesellschaftssysteme, ■ werden' wir alle Anstrengungen unternehmen, um unsere Republik weiter allseitig zu stärken, dadurch den Sozialismus mächtiger und einflußreicher und den Frieden noch sicherer zu machen ...

  • Initiativen der Neuerer

    „Auf dem Wachstum der Wirtschaftskraft beruht die zielstrebige Fortsetzung unserer Politik zum Wohle des Volkes. Nur der aktive, engagierte Einsatz jedes einzelnen für die Erhöhung der materiellen Leistungen macht es der Gesellschaft auch möglich, mehr zu verteilen." Erich Honecker auf der 10. Tagung ...

  • Arbeitskollektive gaben den Schöffen ihre Zustimmung

    Die Kandidaten für die Schiedskommissionen sind vorgeschlagen

    4183 Männer, Frauen und Jugendliche aus dem Bezirk Leipzig wurden von ihren Arbeitskollektiven oder auf Einwohnerversammlungen als Schöffen für die 19 Kreisgerichte gewählt. Am 18. Mai ist die Wahl der Schöffen beendet. Sie werden an jeweils zwölf Tagen im Jahr als gleichberechtigte Richter in Straf-, Zivil-, Familien- und Arbeitsrechtssachen entscheiden ...

  • Im Namen der Teilnehmer der 4. Konferenz der Initiatoren, Neuerer und Rationalisatoren

    Herbert Ziegenhahn, 1. Sekretär der Bezirksleitung Gera der SED Günter Müller, Vorsitzender des Bezirksvorstandes des FDGB Peter Michel, I.Sekretär der Bezirksleitung der FDJ Margarete Koch, Anlagenfahrerin, VEB Chemiefaserkombinat „Wilhelm Pieck" Schwarza Brigitte Oestreich, Arbeiterin, VEB Chemiefaserkombinat ...

  • Neuerer werden ihre Aktivität verstarken

    Angespornt durch die Beschlüsse der 10. Tagung des ZK der SED, wollen wir den Monat Juni zu einem Monat besonders hoher Aktivität der Initiatoren, Neuerer und Rationalisatoren gestalten. Es ist unser Anliegen, die Erfahrungen der Besten noch zwingender in allen Arbeitskollektiven zu verallgemeinern, sie noch umfassender und in höherer Qualität anzuwenden ...

  • Wir stehen zu unserem Wort: Hohe Leistungen zur Stärkung der DDR

    • Werktätige schreiben an das ZK der SED: AH unser Handeln für die wertere erfolgreiche Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages • Aktiver Einsatz jedes einzelnen zur würdigen Vorbereitung des 30. Jahrestages der DDR • Heue Vorhaben im W

    Lieber Genosse Erich Honecker! Von unserer 4. Konferenz der Initiatoren, Neuerer und Rationalisatoren im sozialistischen Wettbewerb des Bezirkes Gera übermitteln wir Dir und dem kampferprobten Kollektiv der Parteiführung die herzlichsten Grüße. In Auswertung der Beschlüsse des 10. Plenums des ZK der SED haben wir heute beraten, wie wir bei der weiteren Vorbereitung des 30 ...

  • Zur Stimme auch die gute Tat

    Ich gehörte jener DDR-Mannschaft an. die jüngst in der Sowjetunion, und zwar in Kumertau unweit von Ufa, an einem Wettstreit der besten Baggerfahrer aller RGW- Länder teilnahm. Mit „Silber" für hohes Tempo und erste Qualität beim Kohle- und Abraumfördern im Tagebau kehrte ich mit meinen drei Kumpeln zurück ...

  • Träume werden hier Realität

    Am Wochenende war die Premiere unserer neuen Inszenierung von Tschaikowskis „Schwanensee" im Palost der Republik. Ich habe mich sehr darüber gefreut, daß ich mit der Hauptrolle be'traut wurde, alternierend mit Monika Lubitz. Als 21jährige tanze ich im Ensemble des Balletts der Deutschen Staatsoper die Odette^und die Odile, Traumrollen für Ballerinen in aller Welt ...

  • Wir wählen die Kandidaten der Nationalen Front!

    Über 41000 Werktätige arbeiten erfolgreich nach dem Beispiel der Genossen Horst Steinbach, Wolfgang Suchy und Alfred Werner zur Einsparung von Material, Energie und HilfsStoffen. Die ökonomischen Jnitiativziele der Jugendlichen des Bezirkes im „FDJ- Aufgebot DDR 30" wurden im I. Quartal anteilmäßig zum Jahr mit 30 Prozent erfüllt ...

  • Beispiel der Besten — Ansporn für f ausende

    Insgesamt erreichten wir in den Betrieben der Industrieministerien, einschließlich des Wirtschaftsrates des Bezirkes, ein Leistungswachstum von 5,7 Prozent. Die zielstrebige Entwicklung der sozialistischen Gemeinschaftsarbeit war Voraussetzung dafür, sieben Aufgaben des Staatsplanes Wissenschaft und Technik mit Terminvorsprung abzuschließen ...

Seite 4
  • Kulturnotizen

    KULTUR Neues Deutschland / 16, Mai 1979 / Seite 4 Kulturnotizen GRAFIK. Politische Grafik des britischen Künstlers Peter Paul Piech zeigt eine Ausstellung im Leipziger Georgi-Dimitroff-Museum. Sie umfaßt Holz- und Linolschnitte, die sich unter anderem mit dem Faschismus in Chile und mit der rassistischen Politik in Südafrika auseinandersetzen ...

  • Zeitgenössische Malerei japanischer Tradition

    Werke Kaii Higashiyamas im1 Alten Museum in Berlin

    Nach den drei repräsentativen Oberblickausstellungen, die uns in den zurückliegenden Jahren mit. japanischer Malerei, mit Holzschnitten und Keramik aus der über dreitausend Jahre währenden Kulturentwicklung des fernöstlichen Landes bekannt gemacht haben, vermittelt das jüngste Unternehmen Einblick in das Schaffen eines zeitgenössischen Künstlers ...

  • Moldaustadt im Zeichen ihres Musikfrühlings

    Für die tschechoslowakische Hauptstadt sind wieder jene Tage des Frühlings gekommen, an denen überall in ihren Mauern Musik erklingt: in den großen Konzertsälen, weltbekannten Theatern und jahrhundertealten Baudenkmälern. Die vertrauten Klänge von Smetanas „Mein Vaterland" bildeten am Sonnabend den traditionellen Auftakt des internationalen Musikfestivals „Prager Frühling 1979" ...

  • Ekkehard Schall gastierte mit Brecht-Abend in London

    „Er bot uns einen erregenden Abend", schrieb der Theaterkritiker des „Guardian" über den Auftritt eines „Stars des Berliner Ensembles" (im Londoner Riverside-Studio. Auf Einladung der „Visiting Arts Unit of Great Britain" präsentierte Ekkehard Schall, am Flügel begleitet von Hans Dieter Hosalla, viermal vor ausverkauftem Haus Lieder, Texte und Gedichte von Bertolt Brecht, in einem Programm unter dem Titel „Vom Lachen über die Welt zum Leben mit der Welt" ...

  • OIRT beriet in Warna über weitere Zusammenarbeit

    Sofia (ADN-Korr.). Die 54. Sitzung des Verwaltungsrates und die 29. Tagung der Generalversammlung der Internationalen Rundfunk- und Fernsehorganisation (ÖIRT) wurden am Montag in Warna beendet. Zum Vorsitzenden des Verwaltungsrates wählten die Vertreter der 18 Mitgliedsorganisationen den Vorsitzenden ...

  • Im Antifaschismus fest verwurzelt

    Eines darf in diesem Zusammenhang nicht ausgespart bleiben die durch diesen geballten Wiederaufführungseinsatz wohl einmalig deutlich hervortretende Tatsache, daß die antifaschistische Traditionslinie zu den ausgeprägtesten unserer ganzen Filmentwicklung gehört. weiterlebend auch in jüngsten Werken unserer Filmkunst ...

  • Würdigung von Werk und Wirken Gottfried Sempers

    Kolloquium in Dresden mit internationaler Beteiligung

    Mdt Gottfried Sempers Wirken als Architekt, Theoretiker und revolutionärer Demokrat und der schöpferischen Aneignung seines progressiven Erbes befaßt sich seit Dienstag ein zweitägiges wissenschaftliches Kolloquium in Dresden. Es wurde am 100. Todestag des bedeutenden deutschen Baumeisters an der Technischen Universität eröffnet ...

  • Kämpfe unserer Zeit bewegend gestaltet

    Jeder hat es gesehen j Keiner dieser Filme spielt auf irgendeinem Randschauplatz des Geschehen« unserer Zeit. Keiner sucht seine Wirkungen in irgendwelchen Jammertälern verinnerlichter Weltabgeschiedenheit. Alle stellen sie sich wesentlichen gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit, den Klassenfragen unserer Epoche, und greifen in sie ein ...

  • Kulturnotizen

    GRAFIK. Politische Grafik des britischen Künstlers Peter Paul Piech zeigt eine Ausstellung im Leipziger Georgi-Dimitroff-Museum. Sie umfaßt Holz- und Linolschnitte, die sich unter anderem mit dem Faschismus in Chile und mit der rassistischen Politik in Südafrika auseinandersetzen. GASTKURS. Hohes Lob zollte die „Berner Zeitung" am Dienstag der Tanzpädagogin Prof ...

  • Leistungsschau der bildenden Künstler des Bezirkes Rostock

    Rostock (ND). In der Rostocker Kunsthalle wurde am Dienstag die 6. Bezirkskunstausstellung eröffnet. 136 bildende Künstler des Küstenbezirkes stellen sich mit 469 Werken der Malerei und Grafik, Plastik, Gebxauchsgrafik, des Kunsthandwerkes und der Formgestaltung vor. Allein die Maler und Grafiker zeigen mit, 231 Arbeitert ihre bisher repräsentativste Schau im Bezirk Rostock ...

  • Großartige Regie- und Schauspielleistungen '

    Wie sehr vom Menschen, und zwar vom aktiven, auf die fortschrittliche Veränderung des Lebens orientierten Menschen, ausgehend, sind aMe die Geschichten dieser Filmwerke erzählt, und wie schlicht sind sie es. Wie wenig wird da auf formalen Effekt und wie sehr auf eine gute, überschaubare Fabel, Handlung und Figurenführung gebaut ...

  • Filme, von denen alt und jung gepackt sind

    Goldrichtig also, daß man in Ad'lershof der Idee folgte, dieser Rückschau auf die Leistungen und Erfolge unseres Filmschaffens über das Kino hinaus auch die Wirkungsdimensionen des Fernsehens zu erschließen. Dies um so mehr, als sie sich denkbar sinnvoll und würdig in das große Spektrum gesellschaftlicher Aktivitäten zum 30 Gründungstag unserer Deutschen Demokratischen Republik einreiht ...

  • Lessing-Konferenz wurde in Halle eröffnet

    Halle (ADN). Eine wissenschaft- Mche Konferenz über Gotthold Ephraim Lessing begann am Dienstag an der Martin-Luther- Universität Halle-Wittenberg. Sie ist Teil der umfangreichen Ehrungen in der DDR zum 250. Geburtstag des Dichters. Bis Freitag beraten über 200 Germanisten, Literatur- und Theaterwissenschaftler über das Werk Lessings und seine Wirkung in der Gegenwart ...

  • Stets die Kunst als Waffe verstanden

    Was uns also diese ..alten" Filme bis auf den Tag so nahe-1 bringt und wichtig macht, wns uns heute wie damals für die Meisterung des Lebens aus ihnen schöpfen läßt, das ist ihre zutiefst dem Humanismus, dem Frieden und dem gesellschaftlichen Fortschritt verschriebener Geist. Und es ist die konsequente Parteilichkeit, mit der die Schöpfer dieser Filme dabei zu Werke gingen, immer darauf aus, den Menschen ihre Kraft zu zeigen ...

  • Bildschirmerlebnis für Millionen Zuschauer

    Zur Wiederaufführung erfolgreicher DEFA-Filme in unserem Fernsehen Ein wertvoller künstlerischer Beitrag zum 30. Jahrestag der DDR Von Hans Wolter

    Wohl längst haben es die Programme, die uns unser Fernsehen nun schon die zehnte Woche jeden Montag und Donnerstag 20.00 Uhr unter der schlichten Ankündigung „Wiederaufführung von DEFA- Filmen" zeigt, verdient, sie in die Reihe jener Bildschirmereignisse einzuordnen, mit denen wir in letzter Zeit nicht, gerade verwöhnt wurden, in die der außergewöhnlichen ...

  • Bald Wiederaufführung von Fernsehspielen

    Noch ein Wort nach Adlershof. Mir scheint, es gibt für die stärk«* gesellschaftliche Wirkung, die diese Fernseh Wiederaufführung von Spielfilmerfolgen der DEFA erzielt hat, auch noch einen programmpolitsschen Grund. Der Einsatz der Filme erfolgte nicht, langatmig verkleckert, sondern denkbar konzentriert auf festen Sendeplätzen, und das zu einer guten Sehzeil ...

  • Ausstellung über die Buchkunst Leipzigs

    Leipzig (ND). Bis Ende September zeigt die Deutsche Bücherei Leipzig im Buchmuseum von Zd'är nad Sazavou (CSSR) die Ausstellung „Typografie - Einband — Illustrationen. Buchgestaltung in Leipzig seit der Jahrhundertwende". Veranstaltet wird diese Ausstellung von der Bibliothek des Nationalmuseums Prag anläßlich des 30 ...

  • Erfolgreiche Konzertreise durch kanadische Städte

    Berlin (ND). Die Sängerin Lin Jaldati und der Pianist Prof. Dr. Eberhard Rebling sind von einer sehr erfolgreichen Konzertreise aus Kanada zurückgekehrt. Das Künstlerpaar hatte in mehreren Städten mit Liedern von Hanns Eisler, Paul Dessau, Louis Fürnberg, jiddisehen und anderen Volksliedern, ferner mit ...

  • Mailänder Scala vor dem finanziellen Ruin

    Rom (ADN-Korr.). Das größte italienische Opernhaus, die weltberühmte Mailänder Scala, steht kurz vor dem finanziellen Zusammenbruch. In einem Appell wandte sich der Künstlerische Leiter der Scala, Claudio Abbado, am Montag an die italienische Öffentlichkeit. Wenn nicht sofort finanzielle Unterstützung durch den Staat erfolgt, sagte er auf einer Pressekonferenz in Mailand, muß die Oper schließen ...

Seite 5
  • Gesamt-Einzefwertung

    nach fünf Etappen

    1. Suchorutschenkow (UdSSR) 19:18:15 2. Staikow (Bulgarien) 4:00 mi-n zur. 3. Romascanu (Rumänien) 4:44 min zur. 4. Jankiewicz (Polen) 5:10 min zur. 5. Pikkuus (UdSSR) 5:27 min zur. 6. Sujka (Polen) 5:34 min zur. 7. Petermann (DDR) 5:38 min zur. 8. Krawczyk (Polen) 5:45 min zur. 9. Novak (CSSR) 5:50 min zur ...

  • Tagebuch

    Nedelecs Wunsch

    Es berichten: Klaus Ullrich, Eckhard G o 11 e y und Jürgen Fischer (Text) Bernhard Eckstein (Bild) Michel Nsdelec aus Frankreich stieg am gestrigen Vormittag in einen kleinen Bus, ohne zu wissen, wohin die 'Fahrt gehen soll, zu der er überaus herzlich eingeladen worden war. Erst als der Bus vor dem größten Wohnungsbaubetrieb von Kosice haltmachte, wußte er mehr ...

  • Der Unterschied

    Sieben Kilometer vor dem Ziel hatte Klaus Ampler damals einen Vorstoß aus dem Quartett gestartet, mit dein er sich run|d vierzig Kilometer vor dem Ziel laus dem iFeld gelöst hatte. Sowohl Amatoli Tscherepawitsch (UdSSR) als auch der Italiener Storni und der Belgier Vetfhiaelgen vermochten ihm nicht melhr izu folgen, und so erreichte Klaus das Stadion von Kosice mit einer halben Minute Vorsprung, ähnlich wie diesmal Suchorutschenkow ...

  • Auch ohne Weltmeister stark

    UdSSR ohne Andrianow zur Turn-EM / Michael Nikolay verletzt

    Mit einem Handicap gehen die Turner der DDR am Freitag und Sonnabend in der Essener, Grugahalle in die Wettbewerbe der 13. Europameisterschaften. Michael Nikolay, der erst vor drei Wochen mit dem Sieg beim „Turnier der Meister" in Cottbus seine gegenwärtig vielversprechende Form unterstrich, zog sich im Training eine Verletzung zu und kann beim Kampf um die insgesamt 21 Medaillen nicht dabeisein ...

  • (ADN)

    ter Tetzlaff (MC Güslrow), der den dritten Lauf gewonnen hatte. In der Gesamtwertung führt weiterhin Werner Mell ,(SM|C Güstrow) mit 41 Punkten vor Dietmar Lieschke (MC Lübben au/39), Clemens Befwer (MC Güstrow) und Diethelm Triemer idbeide 37) und Dieter Tetzlaff (36). Erfolgreich verteidigten die Schachspieler van Buna Halle-Neustadt den IDOR- Meistertitel in der (höchsten Spielklassfc ...

  • Minige Fragen an

    Alexandre Rua

    ND: Glauben Sie, diese Position bis Berlin verbessern zu können? Alexandre Rua: Ich werde mir alle Mühe geben, am Ende zwischen Platz 10 und 15 zu liegen. ND: Und Ihr Ziel in der Monnschoftswertunq? Alexandre Rua: In Prag haben wir uns vorgenommen, geschlossen in Berlin anzukommen. Nun, wo es so gut rollt, haben wir auch ein anderes Ziel: unseren sechsten Platz zu verteidigen ...

  • Suchorutschenkow ist letzt der 5:1-Favorit

    Umfrage unter den Mannschaftsleitern am Ruhetag

    Der Tag zwischen den Etappen wird von allen natürlich gern auch zu einem Plausch benutzt. Überall sah man auch in Kosice Aktive, Betreuer, Schiedsrichter und Journalisten beisammensitzen oder Spazierengehen und hörte sie diskutieren, was wohl die nächsten Etappen bescheren könnten. Wir veranstalteten eine Umfrage unter den 19 Trainern und stellten ihnen als erstes die Frage, wen sie als Sieger in Berlin erwarten ...

  • Fußball-Olympiamannschaft gewann gegen Dänemark 4:0

    In einem Fußballvergleich der Olympiamannschaften setzte sich die DDR am Dienstag in Schwedt gegen Dänemark mit 4:0 (2:0) durch. Die Gastgeber benötigten zwar eine Anlaufzeit von 20 Minuten, beherrschten dann jedoch den zwar technisch gefälligen, aber zu drucklos operierenden Rivalen sicher Vor allem auf dem linken Flügel gelangen dank BFC-Stürmer Netz und der Angriffsunterstützung von Verteidiger Baum einige sehenswerte Kombinationszüge ...

  • Viele wahren tun Ruhetag mit dien Rattern in die Berge

    Kosice nach 16 Jahren wieder guter Gastgeber / Mannschaften besuchten Patronatsbetriebe

    Die Friedensfahrt nutzt den Dienstag bei wieder strahlendem Sonnenwetter zum „Luf tholen". Nach dramatischen Jagden bis zum 999 m hoch gelegenen „Gipfel" des Rennens bot Kosice — nach 16 Jahren zum erstenmal wieder Etappenstadt — die von vielen ersehnte Erholungspause. Und doch verzichtete kaum eine ...

  • Viele haben noch Chancen

    Die Zahl der Faihrer, die «unniridest noch dariaruf hoffen dürfen, auf die Medailleniränge der 32. Friedensfahrt zu gelangen, ist angesichts der schon zitierten Härte dieser Fahrt, noch verlblüiffewa groß. Und auch die „Internationia- Jität" dieser Anwärter muß .beeindrukken: Unter den ersten 25 der Gesamt- Einzelwer ...

  • Kampfgeist imponierte

    Es muß allerdings auch festgestellt werden, daß die Mannschaft die Grenzen ihrer Möglichkeiten durch großen Kampfgeist ausschöpfte. Die nächsten Etappen werden beweisen müssen, ob dieser Kampfgeist noch Früchte tragen kann. Die Frage, oib das überhaupt noch möglich erscheint, muß man schon aus ,;histor,i»chen" ...

  • Pokale für Martina Jäschke und Doppelsieger Hoff mann

    Pokale für die besten Leistungen bei internationalen Konkurrenzen im Wasserspringen in Mexiko-Stadt erhielten Martina Jäschke (DDR) und Christine Seufert (USA) sowie der Hallenser Falk .Hoffmann, der zweifacher Sieger wurde. Er gewann das Kunstspringen mit 830.61 Punkten knapp vor dem Mexikaner Carlos Giron, und den gleichen Einlauf gab es im Turmspringen; Martina Jäschke belegte vom Turm den zweiten und im Kunstspringen den' dritten Rang ...

  • Entscheidung fiel erst in der Stichkampfrunde

    Sieger des Weltranglistenturniers der Säbelfechter in Padua mit 120 Aktiven aus elf Ländern, wurde nach einer Fünfer-Stichkampfrunde der Weltmeister von 1971 Michele Maffei (Italien) mit drei Siegen. Die weiteren Medaillenränge belegten Viktor Krowopuskow, Olympiasieger 1976 und Weltmeister 1978, sowie der Olympiasieger von 1972, Viktor Sidjak (beide UdSSR/je 3 Siege) ...

  • Toto-Spielansetzungen

    IH Carl Zeiss Jena—BFC Dynamo 0 M Rot-Weiß Erfurt-Magdeburg 0 M Hansa Rostock-Dynamo Dresden 2 M Stahl Riesa—Chemie Bohlen 1 M Lok Leipzic-Karl- Marx-Stadt ] M Sachsenring Zwickau—HFC Chemie 2 M Union Berlin-Wismut Aue 0 A Vorwärts Frankfurt—Bau Rostock 1 MI Zeiss Jena-BFC Dynamo NW-OL 0 M Erfurt-Magdeburg ...

  • Gesamt-Mannschaftswertung

    1. UdSSR 58:03:36 h 2. Polen 7:36 min zur. 3. Bulgarien 13:20 min zur. 4. CSSR 13:23 min zur., 5. DDR 14:21 üim, 6. Portugal 15:41 zur., 7. Rumänien 16:43 zur., 8. Schweiz 16:59 zur., 9. Frankreich 20:27 zur., 10. Belgien 1:08:01 h zur.. 1,1. Schweden 1:50:12 zur., 12. Ungarn 2:03:43 zur., 13. Italien 2:15:49 zur ...

  • Als Klaus Ampler seine Rivalen zurückließ

    Gedanken, Erinnerungen und Vergleiche nach fünf Etappen

    In Kosice feierte Klaus Ampler vor 16 Jahren den ersten Friedensfahrt- Etappensieg seines Lebens. Wie in diesem Jalhr waren die Renntfiaihrer damals miorjgenls ün Bamska Bystnica aufgebrochen, doch zunächst mit dem Bus nach Zvolen gefahren. Von dort .blieben noch 221 Kilometer zurückzulegen, wobei jedoch einige Anstiege damals nicht zum Kurs gehörten ...

  • In Funk und Fernsehen

    Fernsehen I: Ziefonlkunft in „Halbzeit" ab 17 Uhr Radio DDR I: Streckenberichte 13.35, 14.05, 15.05, 15.35 Uhr. Zielbericht ab 16.15 Uhr.

Seite 6
  • KOMMUNIQUE der Tagung des Komitees der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages

    Am 14. und 15. Mai 1979 fand in Budapest eine Tagung des Komitees der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages über Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand statt. An der Tagung nahmen teil: Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Bulgarien, Petyr Mladenow, der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Ungaraschen Volksrepublik, Frigyes P ...

  • Dempster Highway" führt zu den Weiten der Arktis

    Kanada erschließt seine Gebiete jenseits des Polarkreises

    Von Martin Kauders Vor wenigen Wochen erst wurde im Norden Kanadas eine 750 Kilometer lange Autostraße fertiggestellt, die von Dawson im Yukon-Terriitorium nach Inuvik an der Beaufortsee führt. „Dempster. Highway" verbindet die dichtbesiedelten kanadischen Provinzen mit den weiten, schwer zugänglichen, vielfach noch unerschlossenen, aber rohstoffreichen Gebieten jenseits des Polarkreises ...

  • Volkszorn wächst in El Salvador

    In dem kleinsten und bevölkerungsreichsten lateinamerikanischen Staat El Salvador haben sich die Auseinandersetzungen zwischen dem Regime des Generals Carlos Humberto Romero und den Gegnern der Diktatur in den letzten Tagen außerordentlich verschärft. Anlaß für die Zuspitzung war das fürchterliche Blutbad vor der Kathedrale von San Salvador ...

  • Wloclawek reihte sich in die Großstädte ein

    Dem verstärkten Kaderbedarf wird durch intensiven Ausbau des Netzes der 10-Klassen-Schulen sowie durch enge Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen der Nachbarwojewodschaften Rechnung getragen. Sowohl die Universität Torun als auch die Agrartechnische Akademie Bydgoszcz haben in Wloclawek: KonsuJtatdonspunikte eingerichtet ...

  • Ökonomisches Potential stand bei Gründung Pate

    Oft gibt der Name einer neuen Wojewodschaft bereits Aufschluß darüber, welchem ökonomischen Potential sie ihre Entstehung verdankt. Ist beispielsweise von Plock die Rede, so hat man sofort das bedeutende petrolchemdsche Kombinat unseres Nachbarlandes vor Augen. Die Wojewodschaft Legnica wiederum entwickelte sich in jüngster Vergangenheit zum Zentrum des ausgedehnten Kupferbeckens von Dolny Sla ...

  • Langfristiges Programm bestimmt Weg und Ziel

    Die Entwicklung eines neuen Industrie- und Verwaltungszentrums erfordert qualifizierte Kader in großer Zahl, den Zuström weiterer Arbeitskräfte aus den ländlichen Gebieten. Neue Wohnviertel müssen entstehen, zusätzliche kommunale Einrichtungen geschaffen sowie Verkehrs- und Transportverbindungen ausgebaut werden ...

  • Allseitiger Aufschwung in den jungen Regionen der VR Polen

    Politik der PVAP verändert das Gesicht der neuen Wojewodschaften des Landes Von unserem Warschauer Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r

    iMehr als die Hälfte der Wojewodschaften unseres Nachbarlandes jenseits von Oder und Neiße ist erst Vier Jahre jung. Mit ihrer Bildung wurde im Grunde genommen jenen, großen Veränderungen Rechnung getragen, die sich beim Aufbau der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in Volkspolen vollzogen haben ...

Seite 7
  • Erschütternde SRV-Bilanz der Pekinger Aggression

    Hunderte Orte verwüstet / 350 000 Vietnamesen wurden obdachlos

    Hanoi (ADN-Korr.). Auf einer Pressekonferenz der Kommission zur Untersuchung der Kriegsverbrechen Chinas in der SRV wurde am Dienstag darüber informiert, daß vier vietnamesische Provinzhauptstädte und 320 Ortschaften während der chinesischen Aggression im Februar und März völlig verwüstet wurden. Zur Bilanz des chinesischen Vernichtungswerkes in den Nordprovinzen der SRV gehören 600 000 Quadratmeter zerstörten städtischen Wohnraums und 45 000 in den Dörfern in Schutt und Asche gelegte Häuser ...

  • Josip Broz Tito sprach vor dem Parlament in Belgrad

    Heute beginnender UdSSR-Besuch dient engerer Zusammenarbeit

    Belgrad (ADN-Korr.). Das Parlament (Skupstina) der Sozialistischen Föderativen .Republik Jugoslawien tagte am Dienstag in Belgrad. Die Abgeordneten beider Kammern des höchsten gesetzgebenden Organs nahmen einen Bericht über die Arbeit des Präsidiums der SFRJ in den vergangenen drei Jahren entgegen, den der Vorsitzende des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens und Präsident der SFRJ, Josip Broz Tito, erstattete ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 1098 gestartet Moskau. In der Sowjetunion wurde am Dienstag der 1096. Satellit der Kosmos-Serie gestartet. Die Bahnparameter sind: anfängliche Umlaufzeit 89,8 Minuten, maximale' bzw. minimale Erdentfernung 382/ 130 Kilometer, Bohnneigung 72,9 Grad. Schule der FRELIMO-Partei Maputo. Eine weitere Schule der FKEUMO-Partei wurde am Wochenende in der Provinz Caibo Delgado im Norden Mocamibiques eröffnet ...

  • Alexej Kossygin empfing in Moskau Kurt Waldheim

    Gespräch über Tätigkeit der UNO und andere internationale Fragen

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexej Kossygin, hat am Dienstag im Moskauer Kreml UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Dabei wurden laut TASS Fragen, die mit der Tätigkeit der Vereinten Nationen zusammenhängen, sowie andere internationale Probleme erörtert ...

  • Bereitschaft des RGW zu weltoffenem Handel betont

    Vertreter des Rates sprach vor Plenum der UNCTAD in Manila

    betont. - ^ r :•■•"-»-. ::;u •-■ ; ■ ■ ■•■ Mit ihrer ökonomischen Integration beabsichtigten die RGW-Staaten „nicht im geringsten, einen Kurs einzuschlagen, der zu Autarkie dder der Schaffung einer nach außen geschlossenen Wirtschialtsgruppienung führt". Ihr Anliegen seien vielmehr „gegenseitig vorteilhafte Wirtschiafts|beziehiu ...

  • Westfälische Stadt Kamen ist Hochburg der Neonazis

    BRD-Polizei schützt Umtriebe faschistischer Schlägertrupps

    Kamen (ADN). Die Stadt Kamen -im BRD-Land Nordrhein-Westfalen, wo am vergangenen Wochenende faschistische Schläger einen Überfall auf in der BRD akkreditierte Journalisten des CSSR-Fernsehens verübten, ist als eine Hochburg der Neonazis bekannt. Vor der Stadt befindet sich der Gutshof Barendräuker, den der NPD-Bezirksbeauftragte Karl-Heinz Hartig zu einer Ausbildungsstätte für paramilitärische Trupps der „Jungen Nationaldemokraten" gemacht hat ...

  • Mehrheit der Bürger in den USA unterstützt SALT II

    KP-Vorsitzender Henry Winston betont Bedeutung des Vertrages

    New York (ADN). Die Unterzeichnung des neuen sowjetisch-amerikanischen Abkommens über die Begrenzung der strategischen Offensivwaffen (SALT II) werde ein Ereignis von großer Bedeutung sein, erklärte der Vorsitzende der Kommunistischen Partei der USA, Henry Winston. Damit werde ein, weiterer Schritt auf dem Wege der Bewahrung der Menschheit vor der Gefahr eines nuklearen Krieges sowie zu einem dauerhaften Frieden und zur vollständigen Abrüstung getan ...

  • Geheimdienste kontrollieren die Bevölkerung der BRD

    Angaben über acht bis neun Millionen Menschen in Datenbanken

    Bonn (ADN). In den Datenbanken der BRD-Geheimdienste sind Angaben über acht bis neun Millionen Menschen gespeichert. Das geht aus jüngsten BRD-Presseveröffentlichungen hervor. Mit HiMe des „Niachricbtendienst- Ichen IntformaWons^stenSs" (Naldis) des Bundesamtes fijr *yerfi4ssun]gsschui)z werde seit Jahren eine „massenhafte Erfassung politischer Personaldiaten" von jedem fünften BRID-IBürger betrieben ...

  • Angriffe auf Bodenreform Landraub in Portugal fortgesetzt / Demonstranten verhaftet

    Lissabon (ADN-Korr.). Unter Einsatz mehrerer Hundertschaften Gendarmerie haben die portugiesischen Behörden am Wochenbeginn die Auslieferung von Bodenreformland an. die ehemaligen Gutsherren fortgesetzt. Zahlreiche protestierende Landarbeiter wurden verhaftet. In der Gemeinde Tramaga im Bezirk Portalegre ...

  • Minister der NATO-Staaten beraten Aufrüstungspläne

    Ausbau taktischen und operativen Kernwaffenpotentials geplant

    Brüssel (ADN-Korr.). Die im NATO-Ausschuß für sogenannte Verteidigungsplanung vertretenen Verteidigungsminister der Paktländer sind am Dienstag in Brüssel zu ihrer Frühjahrstagung zusammengetreten. Zu den vorrangigen Themen der zweitägigen Beratungen, an denen Frankreich und Griechenland nicht teilnehmen, gehört die Modernisierung des talktischen und operativen Kernwaffenpotentials des ^Militärpaktes in Westeuropa ...

  • Parlament der USA plant Einreisebeschränkungen

    Washington (ADN-Korr.). Der USA- Senat will bestimmte, seit einigen Jahren aufgehobene Einreisebeschränkungen für Bürger sozialistischer Staaten und Mitglieder von Organisationen, „die den USA nicht genehm" sind, wieder einführen. Ein entsprechender Senatsbeschluß sieht, vor, Vertretern von Gewerkschaften aus sozialistischen Ländern nur dann1 Einreisevisa zu gewähren, wenn Außen- und Justizminister eine Ausnahmegenehmigung erteilen ...

  • Niederlande verlangen Schritte gegen BRD-Neonazis

    Strasbourg (ADN). Die jüngsten Zusammenrottungen ehemaliger SS-Angehöriger in der BRD haben im niederländischen Parlament in Den Haag Besorgnis und Proteste ausgelöst Einem Antrag der zweiten Kammer des Parlaments /folgend hat Außenminister van der Klaauw in einer Rede vor dem westeuropäischen Parlament in Strasbourg die 21 Mitgliedsländer des Westeuroparates aufgefordert, „Wachsamkeit gegenüber dem Faschismus" zu üben ...

  • Elizabeth II. hielt Thronrede vor dem britischen Parlament

    London (ADN-Korr.). Zur Eröffnung des neuen britischen Parlaments hat Königin Elizabeth II. am Dienstag in London ihre Thronrede gehalten. Die Ansprache vor den Abgeordneten beider Häuser des britischen Parlaments gilt als Regierungserklärung der konservativen Regierung von Premierminister Margaret Thatcher ...

  • Westberlin: Senat beharrt auf undemokratischem Vorgehen

    Westberlin (ADN). Trotz zunehmender Proteste Westberliner Organisationen und Verbände beharrt der Senat auf seinem undemokratischen Vorgehen gegen sechs Organisationen, die von der Teilnahme an einer Veranstaltung zum Jahr des Kindes am 19. Mai im Westberliner Bezirk Wilmersdorf ausgeschlossen wurden ...

  • Unterredung Edward Giereks mit Wladimir Kirillin

    Warschau (ADN-Karr.). „ Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, hat am Dienstag in Warschau den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik beim Ministerrat der UdSSR, Wladimir KirilMn, empfangen. Lau|t PAP wurden die Hauptrichtungen für die weitere Vertiefung der wissenschaftlich-techniiischen Zusammenarbeit beider Länder erörtert ...

  • Freundschaftsmeeting mit Sojus 33-Besatiung in Sofia

    Sofia (ND-Korr.). Zu einer Manifestation der unverbrüchlichen' Freundschaf t zwischen dem bulgarischen und dem sowjetischen Volk gestaltete sich am Dienstag ein Meeting der Besatzung von Sojus 33 mit Werktätigen Sofias. Der Minister für Verteidigung der VRB, Armeegeneral Dofori Dshurow, würdigte in einer Ansprache Mut und Können der Kosmonauten Nilkolai Rukawischnikow und Georgi Iwanow ...

  • Spione und Saboteure in der VR Mogambique abgeurteilt

    Maputo (ADN-Korr.). Das revolutionäre Militärtribunal der Volksrepublik Mocambique hat laut einer am Dienstag veröffentlichten Mitteilung drei Mocambiquaner wegen Hochverrats, Spionage und Sabotage zum Tode verurteilt. Einer der Banditen - Calisto Juliasse — war in Südrhodesien ausgebildet worden. Nach ...

  • London: KP fordert Allianz aller Linken

    London (ADN-Korr.). Die Kommunistische Partei Großbritanniens hat die Labounbewegung und alle fortschrittijichen Kräfte des Landes zur Bildung einer Allianz der linken Einheit aufgerufen. Der Appell ist in dem Bericht enthalten, den Generalsekretär Gordon McLennan auf einer Tagung des Nationalen Exekutivkomitees der Partei in London gegeben hat ...

  • Athen: Kommunisten für progressive Einheit

    Athen (ADN). „Die Geschlossenheit der linken Kräfte ist eine politische Notwendigkeit zur Durchsetzung der Interessen der Werktätigen." Das erklärte der Generalsekretär des ZK der KP Griechenlands, Hariliaos Florakis, gegenüber dem Zentralorgan der Partei „Rizospastis". „Die KP Griechenlands wird jede Initiatiive zur Vereinigung der linken und fortschrittlichen Kräfte unterstützen, da sie an deren große und reale Möglichkeiten glaubt ...

  • Chef des Militärausschusses droht den Entwicklungsländern

    Die NATO-iMdaitärmiacht soll künftig gegenüber den Entwicklungsländern „extensiver eingesetzt" werden. Das betonte der Vorsitzende des NATO-IMi- Itäriausschusses, General Zeiner Gundersen, auf der Brüsseler Tagung der VerteidSgungsmiiiniister. Bei den ehemaligen Kolonien, die außerhalb des NATO- Kompetenzbereiches liegen, so der General, gehe es um Rohstoffquellen und Seeveribiindungen, die für den Pakt von „'Vitalem Interesse" seien und in die „militärischen Erwägungen" einbezogen werden müßten ...

  • Premierminister Grenadas weist Einmischung zurück

    Saint George's (ADN-Korr.). Grenada duldet als unabhängiges und souveränes Land keine Einmischung in seine inneren und internationalen Angelegenheiten. Das erklärte der Premierminister des karibischen Landes, Maurice Bisihop, auf einer Kundgebung in Gouyaye. Sein Land strebe bestmög=- liche Beziehungen zu allen Staaten der Karibik an, betonte er ...

  • Kongreß des Frauenverbandes der CSSR abgeschlossen

    Prag (ADN-Korr.). Die Frauen der CSSR wollen ihren Beitrag zur Verwirklichung des Wirtschaften und Sozialprogramms der KPTsch weiter vergrößern. Das hat der am Dienstag in Prag beendete Kongreß des Tschechoslowakischen Frauenverlbandes beschlossen. In die Funktion der Vorsitzenden des neugewählten Zentralkomitees der Organisation wurde wiederum Marie Kabrhelova, Mitglied des Sekretariats des ZK der KPTsch, berufen ...

  • Marschall Dmitri Ustinow traf in Budapest ein

    Budapest (ADN). Marschall der Sowjetunion Dmifcri Usfcinow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Verteidigungsminister der UdSSR, ist am Dienstag in Budapest eingetroffen. Er wird an dem gemeinsamen Manöver der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages teilnehmen, das unter der Bezeichnung „Schild 79" stattfindet ...

  • Albanien beseitigt Folgen der Erdbebenkatastrophe

    Tirana (AiDN). Große Anstrengungen werden gegenwärtig in Albanien zur Beseitigung der Schäden unternommen, die das Erdbeben vom 15. April angerichtet hat. Vier Wochen nach der Katastrophe, von der der Norden des Landes betroffen wurde, sind im Kreis Shkodra von rund 5800 in Mitleidenschaft gezogenen Gebäuden 1500 wiederhergestellt ...

  • DDR-Fliegerkosmonaut auf Pressekonferenz in Kuba

    Havanna (ADN-Korr.). Über seine Erfahrungen vom Weltraumflug an Bord des Orbitalkomplexes Salut 6/Sojus 31 berichtete DDR-Fliegerkosmonaut Oberst Sigmund Jahn auf einer Pressekonferenz des kubanischen Fernsehens» Jahn nimmt an der Beratung der Arbeitsgruppe des InterkosmosprogrammSi zur Fernerkundung der Erde in Havanna teil ...

  • Regierungsfeindliche Aktion in Ghana gescheitert

    Accra (ADN). Eine Gruppe von Angehörigen der Luftstreitkräfte Ghanas hat versucht, gegen die Regierung zu putschen, berichtete Reuter. Einer, offiziellen Erklärung der Behörden sei zu entnehmen, daß die Aktion niedergeschlagen und die Beteiligten verhaftet worden sind. Die Regierung habe die Lage im Lande unter Kontrolle ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein gellender Schmerzensschrei schreckte unlängst die Radiohörer in ganz Zypern. Für die nicht geplante "Einlage hatte die populäre Sprecherin Vania Konstantinou gesorgt, die während einer Direktübertragung von einer Maus ins Bein gebissen worden war.

Seite 8
  • Wie Wird Das Wetter

    Neues Deutschland / 16. Mai 1979 / Seite 8 AUS DER HAUPTSTADT wir trauern um Werner Hauschild Oberst der Nationalen Volksarmee geb. 26. 4. 1931 gest. 29. 4. 1979 Im Namen unserer Töchter Nisso und Tanja und unserer Mütter Anna Hauschild und Anna Fischer Annerose Hauschild 1055 Berlin, Greifswalder Straße 81-84 Die Trauerfeier findet am 22 ...

  • Skrupellose Wohnungsschieber zu hohen Strafen verurteilt

    Während eines Prozesses vor der Strafkammer des Kreisgerichtes in Dessau notiert

    Vor dein Kreisgericht Dessau Sand in diesen Tagen, am Donnerstag und Freitag vergangener Woche, ein Prozeß statt, bei dem sich mehrere Personen für kriminelle Handlungen zu verantworten hatten, die in unserer Gesellschaft als besonders verwerflich gelten müssen. Während überall in unserem Lande mit beispielhaftem ...

  • Funkund Fernsehen heute

    Radio DDR I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Man müßte noch mal zwanzig sein; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.35 Friedensfahrt 1979; 14.10 Wir spielen für Euch; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.15 Friedensfahrt 1979; 20 ...

  • Demokratischer Block der Hauptstadt tagte

    Beratung über Vorbereitungen der Wahlen und des Nationalen Jugendfestivals

    Der Demokratische Block der Parteien und Massenorganisationen der Hauptstadt der DDR, Berlin, führte am Dienstag unter turnusmäßigem Vorsitz des FDGB seine Sitzung durch. Im Mittelpunkt seiner Beratung stand die Vorbereitung der Wahlen zu den Stadtbezirksversammlungen am 20. Mai 1979 und das Nationale Jugendfestival der DDR, das Verbandstreffen der FDJ ...

  • Enge Zusammenarbeit für gemeinsame Ziele

    Die bisherigen Rechenschaftslegungen der Abgeordneten sowie die Vorstellung der Kandidaten und ihre Gespräche mit den Wählern haben deutlich gemacht, daß bei der Verwirklichung der Beschlüsse der 10. Tagung des ZK der SED und der Berliner Bezirksdelegiertenkonferenz die Bürger, ihre gewählten Vertreter und die Organe des Staates enger zusammenarbeiten, (um die gemeinsamen Ziele auch gemeinsam zu erreichen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 19.30-21.45 Uhr: „Sinfonie in C/ Psychogranumei/IOaranen-Suite"***); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.45 Uhr: „Die schöne Helena"***), Deutsches Theater (2 8712 25), 19.30-22 Uhr: „Das Schwitzbad"*); Kammerspiele (2 87 12 26), keine Vorstellung; Kleine Komödie (2 87 12 26), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 3160), 19-^21 ...

  • Gleisbauarbeiten

    Wegen Gleisbauarbeiten wird der, S-Bahn-Zugbetrieb zwischen den Bahnhöfen Schönhauser Allee und Pankow am 16. und 17. Mai von 8.40 bis 13.30 Uhr wie folgt durchgeführt: Die Züge von Grünau nach Bernau verkehren unverändert, die Züge von Bernau nach Grünau' verkehren bis Pankow Weiterfahrt in Pankow von der gegenüberliegenden Bahnsteigseite ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Am Rande eines sich unter Abschwächung nach Südosteuropa verlagernden Hochdruckgebietes dauert das störungsfreie und hochsommerlich warme Wetter noch an, so daß es heute wieder sonnig und trocken sein wird mit Tageshöchsttemperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Nachts erfolgt ein Rückgang auf Tiefstwerte zwischen 16 und 11 Grad ...

  • Erlebnisberichte von Widerstandskämpfern

    Aufzeichnungen über Erinnerungen und Erlebnisse von fast 700, Widerstandskämpfern enthält ein in langjähriger Arbeit aufgebautes Archiv des Kreiskomitees Berlin-Köpenick der antifaschistischen Widerstandskämpfer. Es gibt an Hand zahlreicher Dokumente Auskunft über den Kampf aufrechter Kommunisten gegen die Naziherrschaft in rund 30 Köpenicker Betrieben, darunter dem heutigen Transformatorenwerk „Karl Liebknecht" und dem Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck" „Diese Materialien", betonte Dr ...

  • Alle Vorkehrungen für Wahlsonntag getroffen

    Über die Ergebnisse der Rechenschaftslegungen der Abgeordneten sowie der Kandidatenvorstellungen hatte Hannelore Mensch informiert. Alle 2333 Kandidaten für die Stadtbezirksversammlungen sind bisher mehrfach mit den Wählern zusammengetroffen, um sich mdt ihnen vertrauensvoll zu unterhalten und die weitere Entwicklung unserer Hauptstadt, der Stadtbezirke und Wohngebiete, zu diskutieren ...

  • Familiengespräche haben sich bewährt

    Kurt Schumann berichtete über die Vielzahl der differenzierten Gespräche, die in der Wahlvorbereitung stattfinden, so mit Jungund Erstwählern, mit Angehörigen der Intelligenz in den verschiedensten Bereichen, mit Handwerkern und Gewerbetreibenden, mit christlichen Bürgern und vielen älteren Bürgern unserer Stadt ...

  • Die kurze Nachricht

    KULTURBUND. „Zeugen sagen aus über Buchenwald, Auschwitz und Ravensbrück" ist der Titel einer Veranstaltung des Kulturbundes mit Prof. Dr. Walter Barthel, Peter Edel und Kurt Goldstein am heutigen Mittwoch um 17.30 Uhr im Club der Kulturschaffenden. GEDENKSTÄTTE. Die Gerhart- Hauptmann-Gedenkstätte in Erkner ist bis auf weiteres aus technischen Gründen geschlossen ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l. Telefon: sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter s Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, Telefon: 2 36 27 57 und alle DEWAG-Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • [ Ehre ihrem Andenken! |

    Im Alter von ß4 Jahren starb am 9. April unser Genosse Walter Baltruschat aus der WPO 56. Genosse Walter Baltruschat gehörte seit 1931 der Partei der Arbeiterklasse, an und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Trauerfeier: 17. Mai, 12.30 Uhr, Elisabeth-Friedhof, Ackerstraße ...

  • Zeugen gesucht

    Am 11. Mai 1979 ereignete sich gegen 15.35 Uhr in Berlin-Pankow in Höhe der Kreuzung Romain-Rolland-Straße / Berliner Straße ein Verkehrsunfall, bei dem ein 12jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Der Radfahrer wurde unmittelbar hinter der Kreuzung von einem LKW (Roman Diesel) überholt. Während des Überholvorganges stürzte der Radfahrer ...

  • Vormittagsprogramm vom Donnerstag

    Fernsehen I: 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Marx und Engels, Stationen ihres Lebens (6); 10.50 Der Fall des Ikarus, Fernsehfilm; 12.30 Nachrichten; 12.45 English for you; 13.10 Wer gewinnt?, Unterhaltungsprogramm aus Sofia und Ziehung 6 aus 49 für die Internationale Olympische Sportlotterie Olympia 1980 ...

  • Störung in der Wasserversorgung

    Durch Ausfall einer Turbine im Wasserwerk Stolpe, Kreis Oranienburg, kam es am Dienstagabend zu Störungen, in der Wasserversorgung im Stadtbezirk Berlin-Pankow. Mitarbeiter, der Wasserwirtschaft trafen umgehend alle erforderlichen Maßnahmen, zur Behebung des Schadens. (ADN)

Seite
Bekenntnis zum Wahlaufruf durch Taten im Wettbewerb Frachtraumschiff Progress 6 an Salut/Sojus angekoppelt In Kosice der erste Ruhetag der 32. Friedensfahrt Budapester Tagung der Außenminister beendet Die Gewerkschaften fördern verstärkt Masseninitiativen Sozialversicherung steigerte Leistungen Schwere Überschwemmungen im westsibirischen Tjumen IWF gewährte Somoza-Clique 66-Millionen-Dollar-Kredit Aktionen gegen Romero-Regime Solidarität mit Volk Palastinas RGW-Exekutive berat in Moskau Sieben Millionen junge Arbeitslose Blutige Kampfe in Libanon Machtvolle Streikaktionen in den Ländern des Kapitals In dieser Ausgabe: Außenminister von Island besucht die DDR
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen