16. Dez.

Ausgabe vom 19.03.1979

Seite 1
  • Grüße An Hundertjährige

    -vm^ FTOtexaner cuier Lanaer, vereinigt euch! «es Deutschland "^■fc ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 34. Jahrgang / Nr. 66 Berlin, Montag, 19. März 1979 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Pretoria vor der UNO am Pranger VR Angola ruft den Sicherheitsrat an New York (ADN-Korr ...

  • Wahlgespräche im Zeichen weiterer Stärkung der DDR

    Bewährte Rationalisatoren wurden von den Arbeitskollektiven als Kandidaten vorgeschlagen

    SCHWERIN. Die 21jährige Maschinenfahrerto Rosemarie Winkelmaniiti, von ihren - i Kollegen im Plastverarbeitungswerk Schwerin, erstmals als Kandidatin für die Stadtverordnetenversammlung vorgeschlagen^ übererfüllt seit Jahresbeginn die persönlichen. Planaufgaben täglich um zwei Prozent. „Ich habe mir gesagt, du darfst dich nicht mit dem Erreichten zufriedengeben",, betonte die junge Arbeiterin auf einer Zusammenkunft ihrer Brigade „Sophie Scholl" nach Schichtschluß ...

  • Aggressor halt noch immer Gebiete Vietnams besetzt

    • Le Duan dankt UdSSR für Hilfe • SRV schlägt Verhandlungen für 23. März vor Voraussetzung: Truppenabzug Chinas • Einmischung Pekings in Laos verurteilt

    Laut VNA gehörten zu den weiterhin besetzten Gebieten in der Provinz Ha Tuyen die Gemeinden Thuong Phung, Phu Lung und Bach Bich sowie zwei Sektoren im Kreis Xin Man. In der Provin Hoang Lien Son befanden sich chinesische Truppen an einem Abschnitt drei Kilometer nördlich des Kreisortes Muong Khuong und in der Provinz Lai Chau im Sektor Giao Sen ...

  • Palästinenserlager unter Artilleriebeschuß Israels

    Orte Südlibanons überfallen / Demonstrationen im Westjordanland

    Beirut (ADN-Korr.). Verbände der israelischen A«ressionsarmee haben in der Nacht zum Sonntag neue Artillerieüberfälle auf das acht Kilometer südlich der Hafenstadt Tyr gelegene Palästinenserlager Rashidiye verübt. Ferner nahmen die Tel-Aviver Truppen auch das Dorf Ras el-Ain an der libanesischen Mittelmeerküste unter heftigen Beschüß ...

  • Rege Geschäftstätigkeit hielt bis zum letzten Messetag an

    Umfangreiche Verträge mit der Sozialistischen Republik Vietnam

    Leipzig (ND). Die Leipziger Messe schloß am Sonntag ihre Pforten. Bis zur letzten Stunde herrschte rege' Geschältstättekeit. Es fcam zu einer Reihe weiterer bedeutender Abschlüsse. Die verschiedensten Bereiche unserer Volkswirtschaft sind an Verträten mit der Sozialistischen Republik Vietnam über die Lieferung von Maschinen und Ausrüstungen beteiligt, die dem Aufbau des Bruderlandes dienen ...

  • Silber bei Skiflug-WM

    Axel Zitzmann wurde in Planica Zweiter hinter Armin Kogler

    • SKIFLIEGEN: Bei den Weltmeisterschaften in Planica sicherte sich am Sonntagnachmittag mit einem letzten Satz von 169 m der 19jährige Österreicher Armin Kogler den Weltmeistertitel. Der Zella- Mehliser Axel Zitzmann, der nach dem ersten von zwei Wertungstagen noch mit 19 Punkten geführt hatte, wurde mit knappem Rückstand Vizeweltmeister ...

  • Ku-Klux-Klan in Südstaaten der USA auf dem Vormarsch

    Washington (ADN-Korr.). Das öffentliche Leben in den Südstaaten der USA wird nach einem Bericht der „New York Times" mehr und mehr Von den waffenstarrenden Ku-Klux-Klan-Mitgliedern bestimmt. In den vergangenen Monaten ist in diesem Gebiet nach Angaben der Zeitung keine Woche ohne Klan-Aufmärsche vergangen ...

  • Die Festlegung der Wahlbezirke beginnt

    Öffentliche Bekanntgabe durch die Räte

    Berlin (ADN)7 Die Volksvertretungen der Städte, Stadtbezirke und Gemeinden bilden in Abstimmung mit dem jeweiligen Ausschuß der Nationalen Front bis zum 31. März Wahlbezirke für die Wahlen zu den Kreistagen, Stadtverordnetenversammlungen, Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen am 20i. Mai 1979 ...

  • Unermüdlicher Einsatz m Polen gegen das Hochwasser

    Warschau (ADN-Korr.). In Polen hält der Kampf gegen weitere Überschwemmungen an Warta, Weichsel und Oder an. In der Wojewodschaft Konin entlang der Warta, deren Flutwelle am Sonntag Poznan passierte, konnten neue Überflutungen verhindert werden. Gegenwärtig wird in den Wojewodschaften Poznan, wo schon ...

  • Protestmärsche in Portugal

    Lissabon: 500 000 gegen Rechtspolitik

    Lissabon (ND-Korr.). Machtvolle Protestmärsche der portugiesischen Werktätigen gegen die als arbeiterfeindlich und antinational bezeichnete Politik der Rechtsregierung Mota Pinto fanden am Sonnabend in neun Städten des Landes statt. Höhepunkt der Kampfaktionen war die Willensbekundung von mehr als 500 000 in Lissabon, auf der die Redner den Sturz der Regierung und die entschiedene Verteidigung der Errungenschaften der April-Revolution forderten ...

  • Nationale Front berät aktuelle Aufgaben

    Tagungen der örtlichen Ausschüsse

    Berlin (ND). Am heutigen Montag beginnen erweiterte Tagungen der Stadt-, Orts- und Wohnbezirksausschüsse der Nationalen Front. An ihnen nehmen neben den Ausschußmitgliedern Vertreter von Betrieben, der im Wohngebiet organisierten Parteien und Massenorganisationen, der Staatsorgane sowie Abgeordnete teil ...

  • Neapel: Brutaler rechter Terror

    Schwere Ausschreitungen auch in Rom

    Rom (ADN-Korr.). Zu schweren neofaschistischen Ausschreitungen kam es am Wochenende in Neapel. Hunderte Mitglieder der Movimento Sociale Italiano, die von dem ehemaligen Mussolini-Staatssekretär Ataürante geführt wird, mißhandelten Passanten, demolierten Autos und überfielen mit Schußwaffen die Fakultät für Literatur der Universitäti Zu mehreren Terrorakten neofaschistischer Kräfte kam es auch in Rom und anderen Städten ...

  • Pretoria vor der UNO am Pranger

    VR Angola ruft den Sicherheitsrat an

    New York (ADN-Korr.). Der UNO- Sicherheitsrat ist zur Erörterung der jüngsten südafrikanischen Aggressionsakte gegen die Volksrepublik Angola für den heutigen Montag zu einer Sitzung einberufen worden. Der Rat folgte damit einem dringenden Antrag der angolanischen Regierung. Lusaka (ND). Bei südafrikanischen Überfällen auf Flüchtlingslager in Sambia wurden in der vergangenen Woche vier Menschen ermordet, teilte ein Regierungssprecher in Lusaka mit ...

Seite 2
  • Zentrum des weltoffenen Handels

    In Leipzig wurde die erfolgreiche Entwicklung in 30 Jahren DDR und 30 Jahren RGW bestätigt

    Leipzig (ADN). Die Leipziger Frühjahrsmesse 1979 als Stätte weltoffenen Handels und technischen Fortschritts wurde am Sonntagabend nach achttägiger Dauer beendet. Erneut unterstrich die Messe durch die Teilnahme von mehr als 9000 Ausstellern aus 6i Ländern und Westberlin sowie Besuchern aus 97 Staaten ihren guten Ruf als ein Zentrum des völkerverbindenden Handels und der internationalen Zusammenarbeit ...

  • Schluß mit den Verbrechen der chinesischen Invasoren!

    DDR-Bürger verstärken ihre Solidarität mit dem Brudervolk

    Berlin (ND/ADN). Die Flut der Proteste der DDR-Bevölkerung gegen die Verbrechen der chinesischen Machthaber in Vietnam reißt nicht ab. Empörung gegenüber den Aggressoren und Bekenntnis zur titigen Solidarität mit dem Brudervolk aind eins. Auf vielfältige Weise bekundeten die Werktätigen des VEB Walzwerk Finow ihre Solidarität mit den vietnamesischen Klassenbrüdern ...

  • 29 Tagebaugroßgeräte seit 1972 in Betrieb genommen

    KDT-Fachtagung über Aufschluß neuer Lagerstätten von Braunkohle

    Cottbus (ADN/ND). Neuaufschlüsse und Kapazitätserweiterungen haben gegenwärtig das Braunkohlenaufkommen aus acht Tagebauen der DDR zu ersetzen, deren Vorräte sieb allein in den letzten zwei Jahren erschöpften. Zugleich sind entsprechend dem steigenden Bedarf-die Förderleistungen bei zunehmend komplizierteren Abbauverhältnissen beträchtlich zu steigern ...

  • Weitere Etappe auf dem Weg xum FDJ-Verbandstreffen

    Kreisdelegiertenkonferenzen der Jugendorganisation abgeschlossen

    Berlin <ADN). Mit weiteren 41 FDJ-Kreisdelegiertenkonferenzen fanden am Wochenende die Wahlen des sozialistischen Jugendverbandes auf Kreisebene ihren Abschluß. Die Rechenschaftslegungen und Neuwahlen der Leitungen in insgesamt über 250 Kreisen waren geprägt von den Vorbereitungen der Jugend der DDR auf den 30 ...

  • 22. Arbeiterkonfereni nach Gdansk einberufen worden

    Gewerkschaftertreffen an der Ostsee für Frieden und Abrüstung

    Rostock (ND). Unter der Losung „Der Kampf der Gewerkschaften für Frieden, Abrüstung und sozialen Fort* schritt" wird die 28. Arbeiterkonferenz der Ostseelinder, Norwegen» und Islands vom 11. bis 16. Juni dieses Jahres In der polnischen Werft- und Hafenstadt Gdansk stattfinden. Die Einberufung dieses ...

  • Wirksame Maßnahmen zur Abwehr des Hochwassers

    Berlin (ADN). In der Elbe sind infolge erneuter Niederschläge in der CSSR die Werte am Pegel Dresden am Sonntag auf rund fünf Meter angewachsen. Hier wie auch in der mittleren und unteren Elbe ist in den nächsten Tagen mit einem weiteren Ansteigen zu rechnen, wobei das Wasser innerhalb der Deiche abfließt ...

  • Eine Trainingsstätte für den Nachwuchs

    1000 Berufsschulen für Lehrlinge mit modernen Unterrichtsmitteln

    In der modern eingerichteten Betriebsberufsschule des VEB Großdrehmaschinenbau „8. Mai" Karl-Marx-Stadt erhält der Facharbeiternachwuchs eine fundierte und solide Ausbildung. Im Bezirk Karl-Marx-Stadt bietet sich den Mädchen und Jungen eine Ausbildungspalette von rund 200 Berufen mit 500 Spezialisierungsrichtungen zur Auswahl ...

  • Facharbeiterausbildung für Junge Patrioten aus Namibia

    Karl-Marx-Stadt (ADN). 16 Bürger Namibias, darunter zwei Frauen, werden gegenwärtig im Reichsbahnausbesserungswerik (RAW) „Wilhelm Pieck" Karl-Marx-Stadt als Facharbeiter für Fahrzeuginstandsetzung ausgebildet. Es sind Angehörige der südwestafrikanischen Befreiungsorganisation SWAPO, die mit der Waffe gegen die südafrikanischen Okkupanten ihres Landes gekämpft halben ...

  • Berliner Jüdische Gemeinde ehrte Albert Einstein

    Berlin (ADN). Zum 100. Geburtstag Albert Einsteins fand am Wochenende eine Gedenkveranstaltung der Berliner Jüdischen Gemeinde statt. In einem Vortrag würdigte Prof. Dr. Horst Melcher von der Pädagogischen Hochschule „Dr. Theodor Neubauer" Erfurt/Mühlhausen das Werk des großen Physikers und Humanisten, der fast 20 Jahre in Berlin wirkte ...

  • Wettkampf der GST um hohe wehrsportliche Leistungen

    Berlin (ADN). GST-Mitglieder und Angehörige von Reservistenkollektiven wetteiferten am Sonnabend im Bezirksausbildungszentrum Berlin der Gesellschaft für Sport und Technik (GST) um hohe wehrsportliche Leistungen. Eröffnet wurde der Wettkampf von Rudolf Schückel, Vorsitzender des Bezirksvorstandes der GST Berlin, im Beisein des stellvertretenden Leiters des Stabes der Massenaktion „Signal DDR 30", Generalleutnant Hans-Georg Ernst ...

  • „Mach miH"-Emsatz zur Verschönerung der Hauptstadt

    Berlin (ADN). Zahlreiche Berliner beteiligten sich an diesem Wochenende am ersten „Mach mit!"-Großeinsatz dieses Jahres in der Hauptstadt. In einer Reihe von Neubaugebieten, so in der Leipziger Straße, der Greifswalder Straße und in Buch legten Bürger bei der Verschönerung ihrer Stadt, beim Einbringen von Mutterboden oder beim Säumen von Freiflächen mit Kantensteinen Hand an ...

  • Dr. Kenneth Kaunda empfing den Botschafter der DDR

    Lusaka (ADN). Der Botschafter der DDR in der Republik Sambia, Gerhard Stein, ist vom sambischen Präsidenten Dr. Kenneth Kaunda zu seinem Abschiedsbesuch empfangen worden. Während eines freundschaftlichen Gesprächs hob Dr. Kaunda die große Bedeutung des Besuches der Partei- und1 Staatsdelegation der DDR unter Leitung von Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, in der Republik Sambia hervor ...

  • Karl-Marx-Städter Vierlinge feierten dritten Geburtstag

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Eine nicht alltägliche Geburtstagsfeier gab es am Sonntag dn Karl-Marx-Stadt: Die Vierlinge der Familie Seidel wurden drei Jahre alt. Aus diesem Anlaß hatte der Rat der Stadt die Kinder und ihre Eltern, Dr. Ute und Dr.-Ing. Wolfgang Seidel, sowie Gäste zu einer Feier ein<- geladen ...

  • M

    Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Der Sekretär des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe, Nikolai W. Faddejew, besuchte am Wochenende die Leipziger Frühjahrsmesse. Er wurde vom Steilvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Dr. Gerhard Weiss, begleitet. Der Sekretär des RGW weilt gegenwärtig auf Einladung dar Regierung der DDR zu einem Aufenthalt in unserer Republik ...

  • Grüße an Hundertjährige

    Berlin (ND). In Glück wunschschreiben zum 100. Geburtstag gratuliert der Vorsitzende des Staatsrates der DDR herzlich Emma Fernkorn in Weimar und Elisabeth Ursin in Dresden.

Seite 3
  • Jeder Mechanisator kennt seine Aufgaben

    Anbaunormative sind festgelegt

    Für 145 Hektar Ackerland der insgesamt 1500 Hektar großen Anbaufläche von Kartoffeln wird im Volkseigenen Gut Pflanzenproduktion Müncheberg, Kreis' Strausberg, das Pflanzgut vorgekeimt. Es sind die frühen Sorten, die mit diesem Verfahren einen Entwicklungsvorsprung erreichen. Das" Vorkeimen gehört in diesem VEG zu den ersten Frühjahrsarbeiten ...

  • Messegold verpflichtei

    Leipzig war wieder eine Messe wert Dieses geflügelte Wort wird man heute in vielen Betrieben unserer Republik hören können - bei denen, die mit reichlich gelullten Auftragsbüchern aus der Messestadt zurückkehrten, bei denen, die im internationalen Leistungsvergleich die Nase vorn hatten und deshalb dos begehrte Messegold aus Leipzig davontrugen ...

  • ,Bank der Reserven'— sichere Bank

    Territoriale Rationalisierung in Dresden zielt auf die effektivere Nutzung von 2000 Maschinen

    Im vergangenen Jahr konnte durch die territoriale Rationalisierung in der Stadt Dresden die Warenproduktion um 29,8 Millionen Mark gesteigert werden. An Selbstkosten wurden 13,5 Millionen Mark eingespart. Durch gemeinsame Nutzung von Grundfonds war es möglich, etwa 290 000 Maschinenstunden als Reserven zu erschließen ...

  • Weitere Kreisaktivtagungen

    Aufgaben der Nationalen Front bei der Wahlvorbereitung beraten

    Stammbetrieb des Werkzeugkombinates auf der Kreisaktivtagung am Wochenende. „Für 700 000,- Mark Handwerkszeug zusätzlich herzustellen ist unsere Antwort auf den Wahlaufruf." In Gemeinden des Kreises Wolmirstedt haben sich das persönliche Gespräch mit Bürgern sowie das Gespräch im Kreise der Familie, in der politischen Arbeit von Ortsausschüssen der Nationalen Front bewährt ...

  • Größere Fläche für ertragreiche Sorten

    VEB Saat- und Pf ranxout berat

    Der Anbau von Wintergetreide wurde im Bezirk Neubrandenburg von Jahr zu Jahr erhöht und beträgt jetzt 76 Prozent der Getreidefläche. Außerdem müssen im Bezirk in diesem Frühjahr noch 70 000 Hektar mit Sommerung bestellt werden. Mehr als die Hälfte davon ist Gerste. Neben den bewährten Sorten „Trumpf" und „Nadja" kommen erstmalig auf 10 000 Hektar drei aussichtsreiche neue Stämme in den Boden, die in wissenschaftlichen Einrichtungen der DDR gezüchtet wurden ...

  • Räte ziehen Bilanz der zu Ende gehenden Wahlperiode

    Rechenschaftslegungen vor Volksvertretern wurden fortgesetzt

    Berlin (ND). Weitere Rite der Stadt- and Landkreise erstatteten ihren Volksvertretungen Rechenschaft über die Entwicklung Ihrer Territorien in der zu Ende gehenden Wahlperiode. Gleichzeitig wurden die nächsten Vorhaben zum 30. Jahrestag der DDR beraten. BRANDENBURG. In Brandenburg wurden zwischen 1974 und 1978 mehr als 3400 Wohnungen neu gebaut oder modernisiert, berichtete Oberbürgermeisterin Elvira Lippitz ...

  • Erstes Sommergetreide wurde ausgebracht

    Agrochemiker streuen Stickstoffdünger

    Die Genossenschaftsbauern des Bezirkes Potsdam haben mit der Aussaat von Sommergetreide begonnen. Auf den leichten Böden dieses Gebietes ist das bereits möglich. Zu jenen, die das erste Getreide dieses Jahres in den Boden brachten, gehören die Bauern der LPG Pflanzenproduktion Mittenwalde, Kreis Königs Wusterhausen ...

  • MMM der jungen Seeleute

    Rostock. Neue Wege zur Senkung von Materialkosten für Verschleißteile sowie Treib- und Schmierstoffe zeigten FDJ- Neuererkollektive der Deutfracht/Seereederei auf ihrer jetzt beendeten Messe der Meister von morgen. Das Jugendkollektiv des Motortankers „Lützkendorf" entwickelte beispielsweise eine Vorrichtung zum Auswechseln von Verschleißbuchsen am Hauptmotor eines Schiffes ...

  • Enger Kontakt zu den Wählern

    Seit sieben Jahren ist Ilse Borgward Abgeordnete der Gemeindevertretung Blankenhof, Kreis Neubrandenburg. Auch für die kommenden Wahlen ist die Gemeindeschwester wieder als Kandidat vorgeschlagen. Sie hat wesentlichen Anteil daran, daß in dem 680 Einwohner zählenden Dorf die Arztstation weiter ausgebaut und neue Wohnungen gewonnen wurden ...

  • Beste Qualität bei jedem Arbeitsgang auf dem leid

    Korrespondenzen vom sozialistischen Wettbewerb zum 30. Jahrestag der DDR in LPG und VEG

    Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft haben in den kommenden Wochen 610 000 Hektar mit Sommergetreide. 527 000 Hektar mit Kartoffeln, 265 000 Hektar mit Zuckerrüben und über 60 000 Hektar mit Gemüse zu bestellen. An Kartoffelpflanzgut sind über 2 Millionen Tonnen zu sortieren ...

  • Er sorgte für mehrWohnungen

    Genossenschaftsbauer Manfred Hucke aus der LPG Tierproduktion Möchenholzhausen im Landkreis Erfurt ist seit 1960 als Gemeindevertreter tätig. Die großen Erfahrungen des 42jährigen Meisters der Geflügelzucht sind sehr geschätzt in der Brigade, die ihn auch wieder als Kandidaten für die Kommunalwahlen vorschlug ...

  • Einer von den besten Neuerern

    Der „Verdiente Metallurge der DDR" Ernst Dunger wird im Stahl- und Walzwerk »Wilhelm Florin" Hennigsdorf als einer der besten Neuerer geschätzt. Bereits seit 1957 ist er Abgeordneter des Kreis« tages Oranienburg. Auch für die kommende Wahl hat sein Arbeitskollektiv den 44jährigen Meister wieder als Kandidaten für den Kreistag vorgeschlagen ...

  • 80 neue Waggons ausdem RAW

    Eberswalde. Mit der täglichen Reparatur von durchschnittlich 30 Eisenbahnwaggons leisten die Werktätigen des Reichsbahnausbesserungswerkes (RAW) „8. Mai" in Eberswalde einen wichtigen Beitrag zur kontinuierlichen Bereitstellung von Transportraum für die Volkswirtschaft. Parallel zu dieser Wettbewerbszielstellung und dem Gegenplanvorhaben, 85 Schadwagen in diesem Jahr zusätzlich auszubessern, bereiten die Kollektive eine neue Produktionslinie für den Bau von Güterwagen vor ...

  • Großreparatur früher beendet

    Hettstedt. Drei Schichten früher als geplant wurde am Wochenende im Walzwerk Hettstedt eine Großreparatur an der Drahtwalze beendet. Dadurch können 350 000 Meter Kupferdraht mehr für die Elektro- und elektronische Industrie der DDR ausgeliefert werden. Bei der Reparatur bewährte sich das gute Zusammenspiel zwischen 97 Betriebshandwerkern und den Produktionsarbeitern an dem Aggregat ...

Seite 4
  • Reichhaltiges Angebot aus unserem Erbe

    Bei DDR-Verlagen auf der Leipziger Buchmesse notiert

    Die verlegerische Pflege des literarischen Erbes in der DDK zeichnet sich durch beständige Beachtung von Hauptlinien der literarischen Entwicklung und zugleich durch sich ausweitende Differenzierung bei der Wahrnehmung von Traditionsbezügen aus. Was an Neu- und Nachauflagen angeboten wird, ist so reichhaltig, daß man sich besser auf einiges beschränkt, um wenigstens andeutungsweise eine Vorstellung dessen zu geben, was auf diesem Gebiet geleistet wird ...

  • Unterhaltsame Freizeit für Hunderttausende

    Erfolgreiche Arbeit mit Filmen für Kinder in Erfurt

    Seit Jahren sind die Mitarbeiter der Bezirksülmdirektion Erfurt bemüht, der jungen Generation ein enges Verhältnis zur Filmkunst zu vermitteln. Nach der Einrichtung eines speziellen Kindenkinos mit dein Namen „Sternchen" ,1m Jahre 1977 wurde in der Bezirfcsstadt ein Pionierfdlmklub ins Leben gerufen, dessen Aktivitäten isich auf eine 'Fülle origineller Ideen stützen ...

  • Gelungener Auftakt zu den DDR-Musiktagen

    Beifall der Warschauer für Dresdner Kammerorchester

    Es besteht erst ein Jahr, das Dresdner Kammerorchester unter Leitung des Geigers Manfred Scherzer. Aber bereits bei seinem Debüt zu den Dresdner Musikfestspielen 1978 hatte es Erwartungen geweckt, die in der Folgezeit erfüllt wurden. Die eingebrachten und im ständigen Zusammenspiel noch kultivierten musikantischen Qualitäten sicherten den Dresdnern jetzt auch bei ihrem ersten Auslandsgastspiel einen glänzenden Erfolg ...

  • Puppenspieler messen ihren Leistungsstand

    II. Festival in Magdeburg

    Zum zweiten Male ist Magdeburg seit diesem Wochenende Gastgeber eines Nationalen Puppentheaterfestivals der DDR. Veranstalter dieses Leistungsvergleiches im Internationalen Jahr des Kindes mit insgesamt über 50 Aufführungen und Diskussionsrunden sind das Ministerium für Kultur, der Zentralvorstand der Gewerkschaft Kunst und der Verband der Theaterschaffenden In Zusammenarbeit mit dem Unima- Zentrum der DDR sowie dem Rat der Stadt Magdeburg ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    FRONT HINTER DER FRONT- LINIE (mit Untertiteln). Der zweiteilige Film erzählt die Geschichte einer Einheit der Sowjetarmee, die während des Großen Vaterländischen Krieges im feindlichen Hinterland kämpfte. Die Handlung knüpft an den bereits im DDR- Fernsehen gezeigten Film „Front ohne Flanken" an. Regisseur Igor Gostjew inszenierte beide Filme nach dem Dokumentarroman „Wir kommen wieder" von Semjon Zwingun ...

  • Messe-Veranstaltung des Dietz Verlages

    . Zum dritten Male wählte der Dletz Verlag Berlin als Ort seiner Messe-Veranstaltung die intimen, Räume des Leipziger Kellertheaters. Zum dritten Male auch gestalteten Leipziger Schauspieler das Programm eigens für den Verlag der Partei der Arbeiterklasse. Und zum zweiten Male nun waren es Astrid Bless, Heinz-Martin Benecke, Heinrich Pohle und Wotögang Schmidt ...

  • Preise der I. Biennale des Humors in Kuba verliehen

    Havanna (ADN-Korr.). Der Kubaner Lazaro Fernandez ist der Gewinner des ersten Preises des internationalen Karikaturistenwettbewerbes anläßlich der I. Biennale des Humors in San Antonio de los Banos, rund 30 Kilometer südwestlich Havannas. Weitere Preisträger sind Künstler aus der CSSR, der UdSSR, aus Venezuela und anderen Ländern ...

  • Neue Kunstwerke zum Jahrestag der Republik entstehen in Halle

    Haue (APN). An mehr als 110 Werken für gesellschaftliche Auftraggeber arbeiten Künstler des Bezirkes Halle im Jubiläumsjahr der DDR. Bereits fertig sind die Gemälde von Dieter Rex „Stahlwerker" und „Abstich". Malerei und Grafik nach einer Studienreise in die Sowjetunion legen Htfrst Glitzner, Benno Schulz und Bernt Wilke vor ...

  • Filmerfolge

    1951 drehte Wolf gang Staudte den DEFA-Film „Der Untertan" nach dem gleichnamigen Roman von Heinrich Mann. Diese Arbeit wurde durch mehrere nationale und internationale Auszeichnungen gewürdigt. (Montag, 20 Uhr, Fernsehen I) Frei nach dem Schicksal des Schlauspielers Joachim Gottsehalk, der mit seiner Familie von den Nazis in den Tod getrieben wurde, war ...

  • Neonazismus

    „Wohin treibt die Bundesrepublik?" fragt ein Film der Gruppe Dr. Katins. Er dokumentiert die neonazistische Entwicklung der BRD in elf Städten und weist nach, daß die Nachkommenschaft der alten Naziverbrecher zahlreich ist. In der Jugendorganisation der NPD, in bewaffneten Einheiten wie der „Wehrsportgruppe ...

  • Jugendfestival

    „Jung gefreut hat nie gereut" meinen die beiden „rund"-Moderatoren Heidi Schröder und Bodo Freundl. Sie möchten den Zuschauern einen unterhaltsamen Vorgeschmack auf das Nationale Jugendfestival der DDR — in Vorbereitung des 30. Jahrestages — servieren, gewürzt mit viel Informationen und Musik, denn auch die Älteren haben mittlerweile die Atmosphäre der Jugendtreffen der FDJ miterlebt ...

  • Faszination

    Haakon Sandoy drehte 1976 den polnisch-norwegischen Spielfilm „Dagny". Während eines Aufenthalts in Berlin lernt der polnische Dichter Stanislaw Przybyszewski in Kreisen der Boheme die norwegische Pianistin und Schriftstellerin Dagny Juel kennen. Von ihr fasziniert, wirft er seinen Broterwerb als Zeitungsredakteur über Bord unö stürzt sich Hals über Kopf in eine Ehe ...

  • Fernsehserie

    Diese Folge der Serie „Das Krankenhaus am Rande der Stadt" trägt den Titel „Der Unfall". Alzbeta, die junge Orthopädin, erkennt nach einem Besuch in Prag, daß ihre Liebe zu dem Eishockeystürmer Rezek "nicht von Dauer sein kann. Inzwischen muß Dr. Ovach, der als Arzt und Mensch versagte, das Krankenhaus verlassen ...

  • Unbekannte Filmoper von Sehostakowitsch entdeckt

    Leningrad (ADN). Im Nachlaß von Dmitri Sehostakawitsch ist das vollständig erhaltene Manuskript einer bisher unbekannten Filmmusik au Alexander Puschkins Verserzählungen „Märchen vom Popen und seinem Knecht Balda" entdeckt worden. Sehostakowitsch schrieb diese Musik zu Beginn der dreißiger Jahre für den ersten sowjetischen Trickfilm, der aber aus technischen Schwierigkeiten nicht realisiert wurde ...

  • Sorbische Volkskunst wird in Bautzen ausgestellt

    Bautzen (ND). Am Wochenende wurde im Miuseumsibereich für Geschichte und Kultur der Sorben im der Bautzener Ortenburg eine Sonderausstellung eröffnet, die mit der vielfältigen sorbischen Volkskunst der Vergangenheit und der Gegenwart bekannt macht. In der bis Mitte April geöffneten Sonderschau werden jeweils an Sonntagen bekannte Laienkünstler ihr Können zeigen und mit den am weitesten verbreiteten Technilken des Lausitzer Volkskunstschaffens bekannt machen ...

  • Collegium Musicum spielt Werke von J. S. Bach

    Leipzig (ADN). An die Übernahme der Leitung des Collegium iMusicum durch Johann Sebastian Bach vor 250 Jahren erinnerte eine Matinee am Sonntag! im Alten Rathaus der Messestadt. Auf dieser Veranstaltung des Bach- Komitees djer DDR brachte das „Neue bachische Collegium Musioum" unter Leitung von Dr. Max ...

  • „Tag der DDR" auf der argentinischen Buchmesse

    Buenos Aires (ND-Korr.). Anläßlich des Tages der DDR auf der 5. Buchmesse in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires gab am vergangenen Wochenende der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DDR in der Republik Argentinien, Dr. Günter Blum, einen Empfang im Messezentrum der Stadt.

Seite 5
  • SRV-Erklärung mr feindseligen Politik Pekings gegenüber Laos

    China will VDRL von ihren sozialistischen Verbündeten trennen

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Regierung der SR Vietnam unterstützt die Forderung der VDR Laos, daß die chinesischen Behörden sofort ihre Truppenkonzentrationen an der laotischen Grenze einstellen, unverzüglich ihre in Laos eingedrungenen Streitkräfte zurückziehen, alle ihre Straßenbaubrigaden und Experten aus Laos abziehen sowie ihre Lügenpropaganda und subversive Einmischung in die inneren Angelegenheiten von Laos beenden ...

  • Chinas Machthaber Gefahr für die Völker Südostasiens

    „Nhan Dan" zur Ursache der ernsten Situation in der Region

    Hanoi (ADN-Korr.). Die Ursache für die derzeit ernste Lage in Indochina Hegt in der expansionistischen Großmachtpolitik Pekings begründet, stellte das Organ des ZK der KP Vietnams „Nhan Dan" am Sonntag in ihrem Leitartikel fest. Diese Politik sei mit dem offenen militärischen Überfall auf Vietnam vor aller Welt klar und deutlich zu Tage getreten ...

  • Jugend folgt Aufruf des ZK der KPV

    Hanoi (ADN-Korr.). Die vietnamesische Jugend setzt den Aufruf des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei zur Stärkung und Verteidigung des Vaterlandes in vielfältige Taten um. In den südlichen Provinzen Dong Nai und Hau Giiang bekundeten mehr als 100 000 Verbandsmitglieder und nichtorganisierte Jugendliche mit ihrer Unterschrift die Bereitschaft, in die Armee einzutreten ...

  • Laotische Öffentlichkeit weist Einmischung zurück

    Chinesische Drohungen und Erpressungsversuche scharf kritisiert

    Vientiane (ADN-Korr.). Teilnehmer an Kundgebungen in der Hauptstadt Vientiane sowie in den Provinzen Luang Prabang und Phongsaly haben in den letzten Tagen den Protest der laotischen Regierung gegen die Aggressionsdrohungen Pekings sowie die Forderung nach Abzug aller in der VDR Laos tätigen Chinesen und nach Minstellung- aller feindseligen Handlungen unterstfitzt ...

  • PKP fordert für Portugal demokratische Regierung

    Erklärung der Politischen Kommission der Partei zur Lage im Land

    Lissabon (ADN-Korr.). Im Interesse des portugiesischen Volkes und des Landes hat die Politische Kommission des ZK der Portugiesischen Kommunistischen Partei am Wochenende die raschestmögllche Ersetzung des Kabinett« Mota Pinto durch eine demokratische Regierung gefordert. In einer Erklärung zur aktuellen Lage erachtet es das PKP-Führungsgiremium als äußerst dringlich, daß die progressiven Kräfte die Bedingungen für eine demokratische Alternative schaffen ...

  • Hanoi verlangt Antwort ouf seinen Vorschlag

    Hanoi (ADN-Korr). Die SRV hat in ihrem Vorschlag, etwa am 23. März Verhandlungen mit China aufzunehmen, als Ort auch die Provinzhauptstadt Lang Son angeboten, falls China wünsche, statt in Hanoi an der Grenze zusammenzutreffen. Der chinesischen Seite ist es überlassen, ihren Grenzort zu benennen. Der chinesische Geschäftsträger a ...

  • Iran tritt Bewegung der Nichtpaktgebundenen bei

    Schahregime ließ in letzten Monaten 60 000 Menschen umbringen

    Teheran (ADN). Iran hat offiziell die Aufnahme in die Bewegung der nichtpaktgebundenen Staaten beantragt. Wie der stellvertretende Premierminister Amir Entezam am Sonntag in Teheran mitteilte, sei ein entsprechendes Schreiben an das Koordinierungsbüro der nichtpaktgebundenen Staaten gesandt worden. Mit dem Austritt aus dem Militärpakt CENTO erfüllt Iran die Bedingungen für eine Aufnahme in diese Bewegung ...

  • Kurz berichtet

    Vertrag in Kabul ratifiziert

    Kabul. Der afghanische Kevolutionsrat hat den Vertrag über Freundschaft, gute Nachbarschaft und Zusammenarbeit mit der UdSSR ratifiziert. Skiexpedition zum Nordpol Moskau. Eine Expedition der sowjetischen Jugendzeitung „Komsomolskaja Prawda" ist seit dem Wochenende in einem rund 1500 Kilometer langen Marsch auf Skiern unterwegs zum Nordpol ...

  • USA werben in Riad und Amman um Unterstützung für ihre Pläne

    Amman/Riad (ADN). USA-Präsident Carters Sicherheitsberater Brzezinski ist am Sonntag in Amman mit dem jordanischen König Hussein zusammengetroffen. Brzezinski kam aus Saudi-Arabien, wo er zuvor mit König Khalid konferiert hatte. Anliegen der Reise ist nach Agenturberichten, beide Staaten dazu zu bringen, die Separatabmachungen nicht mehr abzulehnen, sondern ihnen zuzustimmen ...

  • Separatabkommen kein Weg zu gerechter Nahostlösung

    „Prawda": Manöver Washingtons verschärfen explosive Situation

    Moskau (ADN). Das Bestreben Washingtons, das Separatabkommen zwischen Tel Aviv und Kairo möglichst rasch unter Dach und Fach zu bringen, werde nicht diktiert von der Sorge um den Frieden, sondern von dem Wunsch, die Interessen des amerikanischen Imperialismus im Nahen Osten zu sichern und eine ägyptisch-israelische Allianz zusammenzuzimmern, schreibt die Moskauer „Prawda" am Sonnabend in einem Kommentar ...

  • Leonid Breshnew bekräftigt Politik der Entspannung

    New York (ADN). Im Vorwort zu einem von ihm in den USA veröffentlichten Buch hat sich der Generalsekretär des ZK der KPdiSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets, Leonid Breshnew, nachdrücklich für die Fortsetzung der Entspannungspolitik ausgesprochen. „Die Entspannung wird durch objektive Faktoren der Koexistenz von Staaten im Atomzeitalter diktiert", schreibt Leonid Breshnew ...

  • UNO-Sicherheitsrat erörterte Aggression

    New York (ADN-Korr.). Die Sozialistische Republik Vietnam, die UdSSR und die CSSR haben sich in der Nacht zum Sonnabend im UNO-Sicherheitsrat entschieden dagegen gewandt, daß die chinesische Aggression gegen die SRV mit einer sogenannten Kampucheafrage in Verbindung gebracht wird. Ein von fünf Mitgliedstaaten ...

  • Wahlen in Westberlin

    Westberlin (ADN). In Westberlin haben am Sonntag Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezdrksverordineten versammiungeni stattgefunden. Bei den' Wahlen zum Abgeordnetenhaus entflelem bisherigen Hochrechnungen! zufolge, wie DPA meldete» auf die CDU zwischen: 43,B und 44,2 Prozent (1975 — 43,9 Prozent!) sl die SPD zwischen 42,5 uraä 42,8 Prozent! (42,ß Prozent), diie FDP 8 Prozent (7,1 Prozent!) und die SEW 1,1 Prozent; (1,8 Prozenit) der Stimmen ...

  • Gespräche Yasser Arafats mit König Hussein von Jordanien

    Amman (ADN). Jordanien und die Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO) setzen sich gemeinsam gegen alle Versuche zur Wehr, „die Rechte der Palästinenser zu liquidieren". Das wird in einem Kommunique unterstrichen, das am Sonnabend zum Abschluß eines Treffens zwischen dem jordanischen König Hussein und dem Vorsitzenden des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, veröffentlicht wurde ...

  • Landtagswahlen im BRD-Land Rheinland-Pfalz

    Bonn (ADN). Im BRD-Land Rheinland-Pfalz haben am Sonntag Landtagswahlen stattgefunden. Wie DPA meldet, erhielten dem vorläufigen amtlichen Endergebnis zufolge die CDU 50,1 Prozent (1975 = 53,9 Prozent), die SPD 42,3 Prozent (38,5 Prozent), die FDP 6,4 Prozent (5,6 Prozent) und die DKP 0,4 Prozent (0,5 Prozent) der Stimmen ...

  • Andreotti verschob die Vorstellung seines Kabinetts

    Kons (ADN-Korr.). Der mit der Regierungsbildung beauftragte Ministerpräsident Andreotti hat die Vorstellung seines Kabinetts auf den morgigen Dienstag verschoben. In Rom gilt laut Presseberichten als sicher, daß auch die neue Regierung Andreotti nach der Weigerung der Sozialistischen Partei, sie zu unterstützen, keine Mehrheit im Parlament erhalten wird ...

  • Organ der Tudeh-Partei zum erstenmal legal

    Paris (ADN). „Mardom", das Organ der marxistisch-leninistischen Tudeh- Partei, ist am Sonnabend zum erstenmal legal in Teheran erschienen, meldete AFP. Die Zeitung veröffentlichte ein Kommunique über eine Plenartagung des Zentralkomitees der Partei, in dem die Bildung einer vereinten Volksfront gefordert wird ...

  • Flugzeugunglück bei Moskau

    Moskau (ADN). Eine Maschine der sowjetischen Fluggesellschaft Aeroflot vom Typ TU 104, die sich auf dem Flug von Moskau nach Odessa befand, erlitt am Sonnabend in unmittelbarer Nähe des Moskauer Flugplatzes Wnukowo eine Havarie, teilt das Ministerium für zivile Luftfahrt der UdSSR mit. Wie TASS berichtet, sind Menschenleben zu beklagen ...

  • Studenten Lateinamerikas

    Havanna. Delegationen aus 29 Staaten Lateinamerikas, die am VI. Kongreß der Organisation der Studenten des Subkontinents (OCLAE) nahe der kubanischen Hauptstadt teilgenommen haben, brandmarkten in einer Abschlußresolution auf das schärfste den hinterhältigen Überfall der chinesischen Aggressioms^ tnuppen und) bekundeten! ihre Solidarität mit dem heldenhaften vietnamesischen Volk ...

  • Palästinensisches Volk setzt Kampf um nationale Rechte fort

    Damaskus (ADN-Korr.). Das arabischpalästinensische Volk in den von Israel okkupierten arabischen Gebieten ist nach wie vor fest entschlossen, den Kampf gegen die Ergebnisse der Nahost-Separatverhandlungen, den sogenannten Selbstverwaltungsplan sowie für die Verwirklichung seiner nationalen Rechte weiterzuführen ...

  • Küchenhilfe in München zum „Sicherheitsrisiko" erklärt

    Bonn (ADN). Eine Küchenhilfe in einer Kantine für Zivilangestellte der Bundeswehr in München ist auf Veranlassung der Bundeswehr-Behörden entlassen' worden, weil sie bis vor zwei Jahren Mitglied der DKP war. Ihre Entlassung erfolgte mit der Begründung, die Frau stelle ein „Sichenheitsrisiko" dar. Die Frau ist seit ihrer Entlassung arbeitslos ...

  • Edward Gierek

    Warschau. Der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, erneuerte in einem Pressegespräch die Verurteilung der aggressiven Politik der chinesischen Führer. Er bekundete Unterstützung für die „richtige Haltung der SRV in der Frage eines vollständigen Rückzuges der Aggressionstruppen als Voraussetzung für Friedensgespräche" ...

  • Algerien: Regelung des Problems ohne die PLO nicht möglich

    Algier (ADN). Eine friedliche Lösung des Nahostproblems sei ohne die Einbeziehung der PLO nicht möglich, schrieb am Sonntag die algerische Nachrichtenagentur APS. In dem Separatabkommen zwischen Ägypten und Israel werde jedoch die PLO nicht einmal erwähnt. Statt dessen maße sich Ägypten an, im Namen der Palästinenser zu sprechen ...

  • Regierung Ungarns

    Budapest. Die ungarische Regierung hat die Aggression der Pekinger Führer als schwere Gefahr für die Unabhängigkeit und Souveränität der Staaten Südostasiens sowie für den Frieden in der Welt verurteilt. Ungarn fordert die sofortige Einstellung jeder weiteren Aggressionsakte gegen Vietnam und Laos.

  • Was sonst noch passierte

    Auf längere Zeit verschieben mußte die Feuerwehr des norwegischen Städtchens Skien ihren Umzug in ein gerade schlüsselfertig gewordenes neues Gebäude. Während die Mannschaft Abschied von der gewohnten Umgebung nahm, brannte das Dach der neuen Feuerwache restlos ab.

  • Kuweit lehnt neuerliche Machenschaften entschieden ab

    Kuweit (ADN). Kuweit lehnt das Separatabkommen zwischen Ägypten und Israel entschieden ab, da es nicht zu einem gerechten und dauerhaften Frieden im Nahen Osten führen kann. Das erklärte das Staatsoberhaupt des Landes, Scheich Jabir AI-Ahmad, AFP zufolge.

  • Tagung des Obersten Sowjets der UdSSR einberufen

    Moskau (ADN). Die erste Tagung des Obersten Sowjets der UdSSR der neuen Legislaturperiode ist für den 18. April dieses Jahres nach Moskau einberufen worden. Das neue Parlament war am 4. März dieses Jahres gewählt worden.

  • Pekings aggressiver Kurs sieht m aller Welt weiterhin am Pranger

    Vertreter zahlreicher Staaten bekräftigen Solidarität mit der Sozialistischen Republik Vietnam

    Berlin (ADN). Mit unvermindertem Nachdruck bekräftigt die internationale Öffentlichkeit Ihre feste Solidarität mit Vietnam, dem Opfer der verbrecherischen Aggression Pekings.

Seite 6
  • Hochschulfernstudium

    Für das im September 1979 beginnende Hochschulfernstudium sind noch Bewerbungen für folgende Fachrichtungen möglich: • Apparate und Anlagen der Stoffumwandlung • Fertigungsprozeßgestaltung • Betriebsgestaltung • Fördertechnik • Baumaschinen • Technische Kybernetik und Automatisierungstechnik • Sozialistische Betriebswirtschaft / Ingenieurökonomie des Maschinenbaus • Berufsschullehrer für Maschinenbau Voraussetzung: Hochschulreife (Abitur bzw ...

  • Rührt euch — heitermachen!

    Mit diesem Karikaturenband wird eine neue Handschrift in der Reihe heiterer Editionen zum Thema Soldatenleben vorgestellt. Der Autor, Hauptmann Peter Paasch, ist Hobby-Karikaturist und zeigt ein bemerkenswertes Talent, die komischen Bezüge zum ernsten militärischen Alltag herauszufinden und mit spitzem Zeichenstift festzuhalten ...

  • Soldatengesichter

    Mit Texten von Rudolf Hempel

    Der Bildband vermittelt in künstlerisch aussagestarken Schwarzweißfotos, unterstützt von einem knapp gehaltenen Text, ein Bild von der sozialistischen Soldatenpersönlichkeit unserer Tage. Er macht auf vielfältige Weise deutlich, wie unsere jungen Soldaten die moderne Militärtechnik und die hohen physischen und psychischen Belastungen meistern, die ihnen der Dienst zum Schütze des sozialistischen Vaterlandes abverlangt ...

  • Postgradualstudien mit Fachabschluß

    Für folgende Postgradualstudien sind noch Bewerbungen zum Studienjahr 1979/80 möglich: • Tribotechnik (Schmierungstechnik, Verschleißschutztechnik, Zuverlässigkeit von Maschinen) • Antriebstechnik • Metallurgieanlagentechnik • Informationsverarbeitung • Plastanwendung/Plastwerkstofftechnik • Automatisierungs- und Sicherheitstechnik Die Ausbildung erfolgt in der Regel in einem zweijährigen Fernstudium ...

  • KONZERT-UND G^STSRELDIREKTION BERLIN

    STUNDE DER MUSIK

    C-Zyklus Preisträger Internationaler Wettbewerbe DUO-ABEND Nothart Müller, Klarinette (DDR) Sascha Konstantinova, Klavier (VR Bulgarien) Johannes Brahms: Sonate Es-Dur op. 120 Nr 2 für Klarinette und Klavier Sergej Prokofjew: Sonate d-Moll Nlr.2 op. 14 für Klavier Claude Debussy: I.Rhapsodie für Klarinette und Klavier Franz Liszt: Konzertetüde Des-Dur für Klavier, Bailade h-Moll Carl Maria von Weber: Grand Duo concertant op ...

  • Militärische Traditionen der DDR und der NVA

    Serie Politik und Landesverteidigung

    Die Autoren geben in dieser Broschüre einen Überblick über die bedeutendsten revolutionären militärischen Traditionen der deutschen Arbeiterbewegung, des deutschen Volkes und der DDR. Die Darstellung erfolgt in Auseinandersetzung mit der imperialistischen Traditionsauffassung und ihrer Umsetzung. Ein wichtiger Abschnitt ist der Traditionspflege, ihren hauptsächlichsten Formen und Methoden in der NVA und in der sozialistischen Wehrerziehung gewidmet ...

  • wissenschaftliche Arbeitstagung

    durch. Alle Absolventen des Instituts werden gebeten, uns über ihre Teilnahme bzw. Niehtteilnahme bis zum 31. März 1979 zu informieren (Wohnanschrift und jetzige Tätigkeit bitte angeben). Handelshochschule — Handels-Institut 701 Leipzig, Markgrafenstraße 2

  • Kinderferienlager für etwa so Kinder.

    Betreuungspersonal und Lagerleiter können gestellt werden. Wir bieten ein Austauschobjekt ab 1980 in schöner Gegend. Bademöglichkeiten sind vorhanden. VEB Vereinigte Baumwollspinnereien und Zwirnereien 9388 Oederan, Bahnhof Straße 31

  • Betriebsferienheim

    (24 Betten), welches als Kinderferienlager (40 Betten) geeignet ist. Eine öffentliche Gaststätte gehört dazu. Wald und Bademöglichkeiten Sind in unmittelbarer Nähe. Zuschriften an: DL 2514 DEWAG, 701 Leipzig, PSF 240

  • Rufnummernänderung!

    Wir haben die neue Sammelnummer Osterwieck 356 VEB Lackfabrik Köthen Betriebsabteilung Lackfabrik Osterwieck Betrieb des VEB Kombinat Lacke und Farben

  • 21. März 1979, 19.30 Uhr Maxim Gorkl Theater

    Kartenverkauf: KGD-Besucherdienst 104 Berlin, Johannisstraße 2 Telefon: 282 5731, App. 58

Seite 7
  • Biathlon-Titelkämpfe mit Dynamo-Staffelsieg

    Jürgen Grundler 10-km-Uberraschungssieger vor Ullrich

    Von unserem Berichterstatter Horst Schiefelbein Nach einer Kette imponierender internationaler Erfolge ermittelten die Biathlon-Sportler der DDR am Wochenende in Zinnwaldi ihre diesjährigen; Meister undi erlebten dabei auch einige Übenraachiuingeni. Leichter Schneefall auf den, Höhen des Osterzgebirges hatte ...

  • „Silberne" von Wien war die 31. Medaille

    0 Die Trainerin vom SC Karl-Marx- Stadt war in den fünfziger Jahren aktive Rollschuh- und Eiskunstläuferin. Sie zählt zu den DDR-Eiskunstlauftrainern der ersten Stunde, führte eine ganze Reihe von Läufern zur Weltklasse und ist die erfolgreichste Trainerin des DDR-Eiskunstlaufverbandes. ND: Bei wie vielen internationalen Meisterschaften betreuten Sie schon Aktive der DDR? Jutta Müller: Wien war meine 16 ...

  • Kogler 30. bei der Tournee

    Der 18jährige Österreicher Armin Kogler dagegen hatte während der Tournee seine größte Freude an einem 30. Platz in Innsbruck und war in Lake Placid nur 20. geworden. In Planica lieferte er sich mit Axel Zitzmann — von der DDR weder für die Tournee noch für Lake Placid aufgeboten — nun ein dramatisches Duell um den Skifhigtltel ...

  • Handballmeister erlitt hohe Heimniederlage

    TSC-Frauen führen nun mit vier Punkten Vorsprung

    Im Spitzenspiel der Handballoberliga der Frauen vergab DDR- Meister SC Leipzig mit einer 10:18 (4:8)-Heimniederlage gegen den TSC Berlin praktisch alle Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Der Gastgeber war den Gästen mit den überragenden Nationalspielerinnen Kristina Richter und Evelyn Matz klar unterlegen ...

  • Weltmeisterin wurde auch DDR-Titelträgerin

    DDR-Meister im Rennschlittensport wurden in Oberhof die Welt- und Europameisterin Melitta Sollmann und Europameister Hans Rinn (beide ASK Oberhof) in den Einsitzer-Konkurrenzen und die Gebrüder Bernd und Ulrich Hahn (SC Traktor Oberwiesenthal) im Doppelsitzer- Wettbewerb. Im Wettkampf der Damen war Melitta Sollmann in allen vier Durchgängen die überragende Fahrerin und bestätigte ihre glänzende Saisonform ...

  • Wie vor zwei Jahren

    Bei der letzten Entscheidung der Wiener Weltmeisterschaften; der Konkurrenz dec Damen, gewann Anett Pötzsch die Silbermedaille und erreichte damit das gleiche Ergebnis wie vor zwei Jahren in Tokio. Aber die Karl-Marx-Städterin war ja als Titelverteidigerin nach Wien gereist, und so mußte sie diesmal auf der Pressekonferenz der Medaillengewinner bekennen, daß es leichter ist, den Titel zu erkämpfen als ihn zu verteidigen ...

  • Veronika Hesse gewann 20 km in Strbske Pleso

    Eine imposante Kulisse begleitete bei Temperaturen um 0 Grad und Sonnenschein das neunte und letzte Rennen der Versuchsweltcupserie 1978/79 beim 14. Tatra- Pokal in Strbske Pleso (CSSR), den Lauf der Frauen über 20 km. 15 000 Zuschauer säumten die Strecke. Nach ihrem zweiten Platz vom Freitag über 5 km hatte sich insbesondere Veronika Hesse einiges vorgenommen, ihr Sieg fiel schließlich mit fast 2 Minuten Vorsprung vor der Norwegerin Vigdis Rönning recht deutlich aus ...

  • PetraSchneiderschwamm Lagen-Europarekord

    Einen neuen Europarekord über 200 m Lagen der Damen erzielte am Sonntag bei internationalen Schwimmwettbewerben in Hamburg die Karl-Marx-Städterin Petra Schneider. Die 15jährige WM-Dritte über 400 m Lagen schwamm 2:15,75 min. Sie verbesserte damU die bisherige Bestmarke ihrer Klubkameradin Ulrike Tauber um eine Zehntelsekunde und sorgte zugleich für die beste Leistung der dreitägigen Veranstaltung ...

  • Erste Medaille seit 1906

    Mit einer Überraschung endete der Kampf um den dritten Platz, inidlemzum erstenmal in der Weltmeisterschaftschronik seit 1906 mit Emi Watanabe eine Japanerin einen Medaillenrang belegte. Die Berliner Dynamo-Läuferin Carola Weißenberg brachte sich nach ihrem Fehler im Kurzprogramm, der ihr in dieser Wertung nur Platz 21 gebracht hatte, nachdrücklich in Erinnerung ...

  • Nur vier überm Durchschnitt

    Die für die Berechnung der Weitenpunkte maßgeblichen Durchschnittswerte der zehn Besten wiesen aus, daß man auch diesmal nur mit überragenden Flügen zum Erfolg kommen konnte: In allen drei Durchgängen des Sonntags überflogen jeweils nur vier Aktive die Durchschnittsweiten (154 m, 151 m, 155 m). Der neue Weltmeister im ersten Flug gleich mit 14 m, im zweiten mit fünf und im dritten wieder mit 14 m ...

  • Außenseiter Kogler Skiflugweltmeister

    Nach großem Duell Axel Zitzmann Zweiter / Vorflieger Ostwald kam auf 176 m / Von Heinz Wagner

    Nach dieser Weltmeisterschaft auf der Flugschanze von Planica (Jugoslawien) dürfte die jetzt zu Ende gehende Saison wohl endgültig als der Winter der Schanzenüberraschungen in die Chroiiik eingehen. Selten zuvor gab es einen solchen Mangel an Favoriten und eine derartige Fülle von Außenseitersiegen. Die Vierschanzentouirnee hatte der in der letzten Saison kaum in Erscheinung getretene Finne Pentti Kokkonen gewonnen ...

  • Zweiter Rang im Finale der Weltmeisterschaften durch Anett Pötzsch

    Linda Fratianne (USA) gewann den Titel bei den Damen UdSSR erneut erfolgreichstes Land im Eiskunstlaufen

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t Beim Schaulaufen am Sonntagnachmittag in der Wiener Stadthalle wurden die besten Eiskunstläufer aller Kontinente noch einmal stürmisch gefeiert. Die Zuschauer begrüßten dabei mit Tal Babilonia und Randy Gardner (USA) im Paarlaufen, Wladimir Kowaljow (UdSSR) bei den Herren und Linda Fratianne (USA) bei den Damen drei neue Titelträger ...

  • Medizinisches Komitee der IAAF beriet

    In Berlin fand eine dreitägige Tagung des Medizinischen Komitees der Internationalen Leichtathletik-Föderation (IAAF) statt, an der auch der Präsident der IAAF, Adrian Paulen (Niederlande), und Generalsekretär John Holt (Großbritannien) teilnahmen. Zum Tagungsprogramm gehört ein Besuch des Dopinglabors im Zentralinstitut des Sportmedizinischen Dienstes der DDR in Kreischa/Bezirk Dresden ...

  • Pokal an Turbine Erfurt

    Der SC Turbine Erfurt sicherte sich bei Eisschnellauf-Wettkämpfen des DELV der DDR im Sprintermehrkampf in Karl-Marx- Stadt den Verbandspokal. Mit 1054,840 Punkten verwiesen die Erfurter den SC Karl-Marx-Stadt (1070,185) und den SC Dynamo Berlin (1090,360) auf die Plätze. Am Start war der Nachwuchs und ein Teil der Spitzenklasse ...

Seite 8
  • Bau Rostock nun Erster

    Vorwärts-Vergleich Stralsund—Neubrandenburg 1:1

    In der Fußball-Liga wurde am Wochenende ein volles Programm mit 30 Begegnungen absolviert. In den fünf Staffeln gab es dabei nur in einem Fall eine Veränderung an der Tabellenspitze. Da in Staffel A Vorwärts Stralsund im Derby mit dem Namensvetter aus Neubrandenburg nur ein 1:1 erreichte, mußten die Stralsunder die erste Position an die TSG Bau Rostock abtreten, die in Schwerin mit 2:1 die Oberhand) behielt ...

  • In 17 Spielen ungeschlagen — BFC weiter auf der Rekordjagd

    „Wir wären auf einiges vonbereitet, doch daß es so kommen würde, hatten wir nicht erwartet", kommentierte Zwickaus Trainer Gerhard Bäßler die 90 Minuten im Jahn-Sportpank und das 0:10 seiner Mannschaft gegen den Spitzenreiter BFC Dynamo. Die Berliner wollten offensichtlich den in lautstarken Sprechchören vorgetragenen Wunsch ihrer Anhänger: „Wir wollen zehn!" ...

  • Eishockeyauswahl für Finalrunde qualifiziert

    Im zweiten WM-Spiel der B-Gruppe 9:1 gegen Dänemark

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz „Diese Angriffsreihe imponiert hier", schwärmte kein geringerer als Boris Kulagin. Dabei wies der sowjetische Trainer, der die UdSSR-Eishockeyauswahl zweimal zum Weltmeistertitel geführt hatte, auf Dietmar Peters, Rainer Patschinski und Rolf Bielas. „Sie sind ja kaum zu bremsen und verstehen sich untereinander blendend", lobte er ...

  • Spielwitz, schöne Tore sorgten für Stimmung

    BFC ließ den Zwickauer Gästen beim 10:0 keinen Stich

    Trotz des naßkalten, unfreundlichen Wetters konnte im Berliner Jahn-Sportpark die Stimmung nicht besser sein. Die BFC-Anhänger hatten 90 Minuten lang allen Grund zum Jubel. Ihre Mannschaft begann mit einem Tempo und Spielwitz, daß den Gästen aus Zwickau Hören und Sehen vergehen konnte. Nach 12 Minuten stand es bereits 3:0 für die Gastgeber ...

  • Fußball-Notizen

    Chemie Bohlen gelang am vierten Spieltag der Oberliga-Rückrunde im Spiel gegen Lok Leipzig in der 90. Minute durch Köditz das erste Tor der Rückrunde. Der von Wolf-Rüdiger Netz erzielte Tretfer zum 8:0 für den BFC Dynamo war das 50. Tor der Berliner in dieser Meisterschaftssaison. Die 37 Tore in den sechs Begegnungen des Wochenendes entsprechen einem Schnitt von 4,5 pro Begegnung ...

  • Leistungsgerechte Punkteteilung

    Karl-Marx-Stadt. FCK-Trainer Manired Kupferschmied machte am Ende der neunzig Minuten die Rechnung auf: „Wenn die Ergebnisse der anderen abstiegsgefährdeten Mannschaften berücksichtigt werden, können wir mit dem einen Punkt zufrieden sein." Und die Punkteteilung entsprach letztlich auch den Leistungen beider Vertretungen ...

  • Im Konterstil zum Auswärtssieg

    Bohlen. „Wer Chemie zu Hause in der Startphase ein Tor gestattet, kommt bei der Steigerungsfähigkeit dieser Mannschaft um eine Niederlage kaum herum", wußte HFC-Trainer Kohl. Und gewarnt durch das Vorjahrs-3:5 ließ er diesmal seine Elf aus einer den Raum verengenden Abwehr spielen. 30 Minuten riskierte Halle nichts, nutzte dann aber die ersten Kontermöglichkeiten konsequent zu zwei sehenswerten Toren ...

  • Ein knapper, aber verdienter Erfolg

    Rostock. Beide Mannschaften hatten bei schlechten äußeren Voraussetzungen (gefrorener Boden, heftige Schneeschauer) gleichermaßen Anteil an einer niveauvollen und bis zum Schluß spannenden Partie. Der Gastgeber hinterließ nicht nur mit seiner einsatz- und lauffreudigen Einstellung einen wiederum geschlossenen ...

  • Lok-Abwehr hatte Sorgen mit Heun

    Erfurt. Die abwechslungsreiche und über weite Strecken gutklassige Partie wurde mit zwei Direktschüssen von Heun eingeleitet (2. und 4.), die Stötzner jeweils auf dem Posten sahen. Die Leipziger Konter ließen nicht auf sich warten, wobei Großmann und Kreer Pech mit Pfostenschüssen hatten (6.). Bis zum Wechsel blieb die Ausgeglichenheit an Feldanteilen und Torgelegenheiten gewahrt, dann setzte sich das einsatz- und lauffreudigere Spiel der Gastgeber durch ...

  • Innerhalb einer Minute beide Tore

    Dresden. Wismut Aue sah in Dresden durchaus nicht wie ein Abstiegskandidat aus. Respektlos in der Abwehr und beherzt bei den nicht seltenen Kontern forderten die Gäste die Dynamo-Elf weit mehr als erwartet. Da man allzuoft in der Wismut-Deckung hängen blieb, zu einfallslos operierte, sich zu leicht vom Ball trennen ließ (M ...

Seite
Grüße An Hundertjährige Wahlgespräche im Zeichen weiterer Stärkung der DDR Aggressor halt noch immer Gebiete Vietnams besetzt Palästinenserlager unter Artilleriebeschuß Israels Rege Geschäftstätigkeit hielt bis zum letzten Messetag an Silber bei Skiflug-WM Ku-Klux-Klan in Südstaaten der USA auf dem Vormarsch Die Festlegung der Wahlbezirke beginnt Unermüdlicher Einsatz m Polen gegen das Hochwasser Protestmärsche in Portugal Nationale Front berät aktuelle Aufgaben Neapel: Brutaler rechter Terror Pretoria vor der UNO am Pranger
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen