11. Mai.

Ausgabe vom 17.03.1979

Seite 1
  • Rege Handelstätigkeit zeugt von gutem Geschäftsklima

    Diplome und Messegold lür Spitzenexponate in Leipzig vergeben

    Berlin (ND). Die Intensive Handelstätigkeit in Leipzig setzte sich auch am Freitag fort. Bedeutende Verträge wurden abgeschlossen, vielfältige kommerzielle Kontakte aufgenommen. Außenhandelsbetriebe dei DDR schlössen mit Unternehmen aus über zehn Ländern weitere Exportverträge ab. So wird der Außenhandelsbetrieb Maschinen-Export in die CSSR, nach Ungarn, Jugoslawien und der BRD Straßenwalzen, Schwarzdeckenfertiger, Krane und Teltomat-Mischmaschinen für den Straßenbau liefern ...

  • Yruppen Chinas hinterließen barbarische Verwüstungen

    • „Nhan Dan": Führer Pekings wollen Territorium der SR Vietnam annektieren • Weitere umfangreiche Solidaritätssendung aus der DDR in Hanoi eingetroffen

    Im Stadtbezirk Kim Tan. der Provinzstadt Lao Cai hatte das planmäßige und totale Zerstörungswerk der Aggressoren am 7. März, zwei Tage nach Pekings offizieller Rückzugserklärung, begonnen, berichteten die vietnamesischen Begleiter der Korrespondenten. Sprengladungen der Eindringlinge zerrissen die Gebäude eines modernen pharmazeutischen Betriebes, einer Keramikfabrik und anderer Prod'Uktionsstätteni ...

  • Kraftvolle Aktivitäten für weiteren Leistungsanstieg

    Leuna-Werker beraten in der Wahlvorbereitung neue Vorhaben sozialistischer Intensivierung Neustädter Metallweber mit zwei Tagen Vorsprang / Neuerer in Görlitz auf Zeitgewinn bedacht

    HALLE. Über 200 Leuna-Werker wurden bereits als Kandidaten zu den Wahlen am 20. Mai nominiert. 154 von ihnen sind bis zum Wochenende von ihren Arbeitskollektiven und in Versammlungen in demokratischer Aussprache geprüft worden. Sie werden in solchen Arbeiterzentren wie Merseburg, Halle-Neustadt und Bad Dürrenberg sowie in zahlreichen Landgemeinden kandidieren ...

  • Die Völker des Mähen Ostens brauchen gerechten Frieden

    Separatabmachungen Israel—Ägypten international verurteilt

    New York (ADN-Korr.). Die UdSSR tritt für einen gerechten and umfassenden Nahost-Frieden ein. Sie unterstfitzt den Kampf um die Beseittfunf der Folgen der israelischen Aggression und ist gegen „K«pltulationsabmachungen, mit denen die Lebensinteressen der arabischen Völker — darunter des palästinensischen Volkes — unter den Tisch gekehrt werden" ...

  • Neuer Überfall auf Mocambique

    Smith-Clique ermordete 14 Menschen Salisbury (ADN). Bei einem neuen Überfall der rhodesischen Luftwaffe auf Mocambique, dem dritten binnen einer Woche, wurden 14 Menschen ermordet. Wie AFP meldete, richtete sich der Angriff gegen die Ortschaft Dondo nahe der Hafenstadt Belra. Luanda (ADN). Der Generalstab der FAPLA-Volksarmee Angolas hat energisch die Behauptung des Botha-Reglmes in Pretoria zurückgewiesen, die FAPLA hätte Streitkräfte Südafrikas im Norden Namibias angegriffen ...

  • Anhaltender Kampf gegen das Hochwasser in Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Der Kampf gegen das Hochwasser an zahlreichen polnischen Flüssen hält weiter an. Trotz aller Anstrengungen hat in der Wojewodschaft Konin die Warta, deren Wasserspiegel bis zu zweieinhalb Meter über den Alarmpegel stieg, mehr als 60 000 Hektar Felder und Wiesen überflutet. Besonders im Raum Konin-Kolo mußten weitere Einwohner aus überschwemmten Gebieten oder bedrohten Dörfern evakuiert werden ...

  • DDR-Musiktage in der VR Polen begannen

    Dresdner Kammerorcheatef eröffnete

    Warschau (ND-Korr.). „Tage der Musik der DDR" in der Volksrepublik Polen wurden am Freitag in der Nationalphilharmonie der polnischen Hauptstadt mit einem Konzert des Dresdner Kammerorchesters, das Kompositionen des klassischen Musikerbes und Werke des zeitgenössischen Musikschaffens unseres Landes unter der Stabführung von Manfred Scherzer vorstellte, eröffnet ...

  • WM-Eistanztitel erneut an Linitschuk und Karponossow

    • EISKUNSTLAUF: Das sowjetische Paar Natalja Linitschuk und Gennodi Karponossow verteidigte bei den Weltmeisterschaften im Eiskunstlauf in Wien seinen Titel im Eistanz. Mit Platzziffer 9 und 207,8$ Punkten gewann das Duo vor Regöczy; Salley (Ungarn - 22/204.10) und Moissejewa/Minenko (UdSSR - 23/203,74) ...

  • Salut-Besatzung begann Reparaturen

    Ein Treibstofftank wird stillgelegt Moskau (ADN). Die Besatzung von Salut 6/Sojus 32/Progress 5 hat am Freitag mit einer wichtigen Reparatur am Triebwerkssystem von Salut 6 begonnen. Anlaß ist eine beschädigte Membran, die in einem der drei Tanks flüssigen Treibstoff von Stickstoffgas trennt. Der entsprechende Tank soll nun stillgelegt werden ...

  • Beileid zum Tode Tomomi Ilaritas

    Telegramm der SED an die SP Japans

    werter Genosse Ichio Asukata I Mit tiefer Anteilnahme erfuhren wir vom Ableben des Genossen Tomomi Narita, der sich ols Vorsitzender der Sozialistischen Partei Japans bleibende Verdienste im Kampf um die Sicherung des Friedens, für Abrüstung, Demokratie und sozialen Fortschritt erworben hatte. Im Nomen des Zentralkomitees der ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Fest an der Serie des Volkes von Simbabwe Seite 3: Die Maschinisten und der Kandidat aus ihrer Mitte Seite 4: Zu Dieter Nolls Roman »Kippenberg" Seite 5: Aktuelle Sportberichte Seite 6: Gia Sang - Symbol tätiger Solidarität Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Aktive Hilfe und Unterstützung ist Herzenssache der Bevölkerung

    Täuschungsmanöver der Pekinger Machthaber angeklagt / Schluß mit der Politik der verbrannten Erde

    Die feste Klassensolidarität der Werktätigen des VEB Neptun-Werft Rostock bekräftigten die Schweißerkollektive in Protestresolutionen. Auf Arbeiterart antworteten die Schweißer des Betriebes : Mit der täglichen Planerfüllung sowie einer Initiativschicht wollen sie das friedliebende Volk in seinem Ringen unterstützen ...

  • Salutbesatzung begann Reparatur

    Einer von drei Treibstofftanks wird leergepumpt und stillgelegt / Progress 5 wurde weiter entladen

    Moskau (ADN). Die sowjetischen Kosmonauten Wladimir Ljachow und Waleri Rjumin haben am Freitag mit einer wichtigen Reparatur am Triebwerksystem der Orbitalstation Salut 6 begonnen, meldet TASS. Sie haben die Aufgabe, einen der drei Treibstofftanks völlig zu leeren und für den weiteren Betrieb der Erdaußenstation abzuschalten ...

  • Christen wollen gemeinsam für die Abrüstung wirken

    Konsultation von Persönlichkeiten verschiedener Konfessionen

    Beriin (ADN). Den Widerstand gegen das Wettrüsten zu verstärken und die Abrüstung vorantreiben zu helfen, erklärten Delegationen der Christlichen Friedenskonferenz (CFK) und der Berliner Konferenz Europäischer Katholiken (BK) bei einer Konsultation als ihr vordringlichstes Anliegen. An dem Treffen, das am Freitag in der DDR-Hauptstadt zu Ende ging, nahmen Christen verschiedener Konfessionen aus elf Ländern Europas und Asiens teil ...

  • Fest an der Seife des Volkes von Simbabwe

    Erklärung des Solidaritätskomitees der DDR zum 17. März

    Am 17. März, dem Tag der Solidarität mit dem für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung kämpfenden Volk von Simbabwe, bekundet das Solidaritätskomitee der DDR gemeinsam rrnit Millionen Bürgern der Deutschen Demokratischen Republik aufs neue seine unveränderte solidarische Haltung gegenüber diesem Volk. Brüderliche Kampfesgrüße gehen an diesem Tag zu den Freiheitskämpfern der Patriotischen Front, der rechtmäßigen Vertreterin des Volkes von Simbabwe ...

  • Beziehungen zu Mocambique entwickeln sich erfolgreich

    Treffen Günther Kleibers mit Minister; Carrilho auf der Messe

    Lelpzig (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Günther Kleiber, Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, empfing am" Freitag auf der Leipziger Frühjahrsmesse den Minister für Industrie und Energie der Volksrepublik Mocamblque, Julio Zameth Carrilho, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Gewerkschaftsvertreter aus der BRD beendeten Besuch

    Pressegespräch mit der Delegation der IG Metall im DGB

    Leipzig (ADN). Eine Delegation des Vorstandes der IG Metall im DGB, die auf Einladung des Zentralvorstandes der IG Metall des FDGB seit dem 13. März in der DDR weilte, h»t am Freitag ihren Informationsbesuch beendet. Die Gewerkschaftsdelegation aus der BRD stand unter Leitung des 1. Vorsitzenden der IG Metall im DGB, Eugen Loderer, die Delegation des Zentralvorstandes der IG Metall des FDGB wurde von dessen Vorsitzenden, Reinhard Sommer, geleitet ...

  • Meinungsaustausch mit Studiendelegation der BKP

    Günter Mittag empfing die Gäste zu abschließendem Gespräch

    Berlin (ADN). Auf Einladung des ZK der SED weilte eine Delegation des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei unter Leitung von Stanisch Bonew, Leiter der Abteilung Planung und Ökonomie des ZK der BKP, vom 12. bis 16. März 1979 zu einem Besuch in der DDR. v: ■. \&ii:,.,: ..c:r-;; ...

  • Die DDR und Afghanistan bauen Zusammenarbeit aus

    Werner Krolikowski und Handelsminister Ghorbandi berieten

    Minister Ghorbandi überbrachte die besten Grüße des Revolutionsrates und der Regierung der Demokratischen Republik Afghanistan, besonders des Vorsitzenden Nur Mohammed Taraki, an die Partei- und Staatsführung der DDR und insbesondere an Erich Honecker, die von Werner Krolikowskd herzlich erwidert wurden ...

  • Urteil gegen Agenten der kriminellen Lampl-Bande

    Berlin (ADN). Das Stadtgericht Berlin verurteilte am 16. März 1979 den Agenten der geheimdienstlich gesteuerten kriminellen Lampl-Bande Werner Bartels aus Hamburg (BRD) wegen bandenmäßig organisierter Verbrechen gemäß Paragraph 105 StGB unter Mißbrauch des Transitabkommens zu 6 Jahren Freiheitsentzug ...

  • DDR-Abordnurtgbeiden Feierlichkeiten In Brasilia

    Brasilia (ADN). Eine Delegation der DDR unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Staatsrates Gerald Götting hat an der feierlichen Amtseinführung des neuen brasilianischen Präsidenten Joao Baptista de Oliyeira Figueiredo teilgenommen. Bei der ersten offiziellen Begegnung des Präsidenten mit den ausländischen Delegationen im Präsidentenpalast übermittelte Gerald Götting Grüße und Glückwünsche des Vorsitzenden "des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die der Präsident erwiderte ...

  • Ingenieurhochschule Zwickau erhielt das Promotionsrecht

    Zwickati (ND). Das Promotionsrecht zum Dr.-Ingenieur wurde am Freitag der Ingenieurhochschule Zwickau durch den Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Hans-Joachim Böhme, verliehen. Damit wurden die Leistungen der Hochschulangehörigen zu# Meisterung der Aufgaben in Erziehung, Ausbildung und Forschung gewürdigt ...

  • Kooperation von LPG und Landwirtschaftsakademie

    Neubrandenburg (ND). Eine Vereinbarung für die weitere Leistungssteigerung der Pflanzen- unda Tierproduktion wurde am Freitag zwischen dem Rat des Bezirkes Neubrandenburg und der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR (AdO in Neubrandenburg abgeschlossen. Das Programm sieht vor, die Überleitung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis entsprechend den höheren Anforderungen zu beschleunigen ...

  • begingen Weltschiff ahrtstag

    Rostock (ND/ADN). Den Weltschifffahrtstag begingen am Freitag die 110 Mitgliedsländer der zwischenstaatlichen beratenden Seeschiffahrtsorganisation (IMCO) unter dem Leitgedanken „Sichere Schiffahrt und saubere Meere". Die Handels- und Fischereiflotte der DDR ist seit 1973 Mitglied dieser UNO- Spezialorganisation ...

  • D-Züge kollidierten

    Berlin (ADN). Auf der Strecke Magdeburg—Marienborn kollidierte am Freitagnachmittag zwischen Dreileben-Drackenstedt und Eilsleben der D-Zug 344 Berlin—Bonn mit dem D 445 Köln—Görlitz. Dabei wurden drei Reisende schwer verletzt; sie befinden sich im Krankenhaus Neindorf in ärztlicher Betreuung. Mehrere leicht verletzte Reisende konnten nach ambulanter Behandlung ihre Fahrt fortsetzen ...

  • INTERFLUG-Maschine brachte HilfssendungnachMadagaskar

    Antananarivo (ND-Korr.). Eine Solidaritätssendung der DDR ist am Freitag in der madagassischen Hauptstadt Antananarivo übergeben worden. Die Sehdung — Kindernahrung, Medikamente, Textilien u. ä. im Wert von rund einer Million Mark — war vom Solidaritätskomitee der DDR zusammengestellt und mit einer INTERFLUG-Sondermaschine nach Madagaskar geflogen Worden ...

  • Wahlbüros für Richterwahlen nahmen ihre Tätigkeit auf

    Berlin (ADN). Die Bezirks- und Kreiswahlbüros zur Leitung der Wahlen der Direktoren, Richter und Schöffen der Kreisgerichte sowie der Mitglieder der Schiedskommissionen hatten bis zum Freitag ihre Tätigkeit aufgenommen. Überall in der Republik werden gegenwärtig Schöffenkandidaten von ihren Arbeitskollektiven geprüft und vorgeschlagen ...

  • Grüße an Hundertjährige

    Berlin (ND). Zur Vollendung des 100. Lebensjahres am heutigen Sonnabend gratuliert der Vorsitzende des Staatsrates der DDR herzlich Teofile Pelzer in Leipzig. Ebenso herzlich beglückwünscht er Augustine Zehethofer in Stolpe-Süd, Kreis Oranienburg, die am Sonntag ihren 100. Geburtstag begeht.

  • Verhandlungen über Veterinärabkommen DDR-BRD

    Berlin (ADN). Die Verhandlungen zwischen Delegationen der DDR und' der BRD über ein Abkommen auf dem Gebiet des Veterinänwesens wurden am Freitag im Ministerium für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR in Berlin fortgesetzt. Die nächsten Verhandlungen finden Mitte Mai statt.

  • Neues Deutschland DAS REDAKT ONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Moilenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr, Jochen Zimmerma

  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Der Minister für Außenhandel, Horst Söl|e, empfing den in Leipzig weilenden stellvertretenden Minister für Außenhandel der CSSR Alois Hioch zu einem Gespräch. Es wurden Fragen des Warenaustausches In den Jahren 1979 und 1980 beraten.

  • Solidaritätsspende für Vietnam

    Ein« Mitteilung an unsere L*s*r

    An diesem und am nächsten Wochenende erscheint „Neues Deutschland" ohne seine Beilage. Das Papier haben wir dem kämpfenden Vietnam als Solidaritätsspende zur Verfügung gestellt.

Seite 3
  • Was das Beispiel der eigenen Familie beweist

    Mit einfachen Worten schildert er, wie sich die Erfolgsbilanz der DDR, dargelegt im Wahlaufruf des Nationalrates, auch in Lauchhammer widerspiegelt, vor allem wie sie in der Stadt seit 1974 mit der Lösung der Wohnungsprobleme vorangekommen sind. Über einhundert neue Wohnungen entstanden, dazu 54 Eigenheime, in die besonders Familien von Schichtarbeitern und mit mehr als vier Kindern einziehen konnten ...

  • Am Wdhlsonntag mit erfülltem Plan

    Seitdem Bergarbeiter zugleich Kommunalpolitiker sind, ist vieles möglich, was zuzeiten der Konzernherren undenkbar war. So gehört zur Bilanz der letzten Jahre, daß durch das Kombinat für 13 Millionen Mark eine Entstaubungsanlage in einem Kraftwerk installiert wurde, die Lauchhammer mit seinen vielen, meist im Kapitalismus erbauten Industrieanlagen zwar nicht zum Luftkurort verwandelte, aber dennoch die Schmutzbelästigung bedeutend verminderte ...

  • „Mach mit ."-Ziele bis zum 20. Mai wurden abgesteckt

    Bisher fanden 140 Kreisaktivtagungen der Nationalen Front statt

    Berlin (ND). In 140 Kreisen und Stadtbezirken fanden bisher Aktivtagungen der Nationalen Front statt, auf denen die Beschlüsse der jüngsten Tagung des Nationalrates ausgewertet und die Aufgaben der Ausschüsse der sozialistischen Volksbewegung bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahlen am 20. Mai 1979 beraten wurden ...

  • Zum Wohle der Bürger

    Die Gemeinschaftsarbeit im Verband hat wesentlich dazu beigetragen, die Effektivität der eingesetzten Mittel und Kapazitäten zu erhöhen. Dazu Ergebnisse aus einigen Gemeindeverbänden: Gemeindeverband Sdileusingen (Bezirk Suhl): Durch Koordinierung von Maschinen, Geräten und Fahrzeugen von Industrie, Bauwesen und Landwirtschaft wurde eine zusätzliche jährliche Warenproduktion von nahezu 150 000 Mark erbracht ...

  • Ein Vorschlag von der Gewerkschaft

    Einige aus der Runde waren vom ersten Tag an dabei, haben erlebt, wie es Jahr um Jahr im Betrieb und Wohngebiet voranging. Sie können am heutigen Ergebnis wohl am besten die Größe des Geleisteten messen. Zu den Initiatoren der gemeinsamen Arbeit gehören auch die Abgeordneten. Worum es in der heutigen Zusammenkunft geht, sagt AGL-Vorsitzender Horst Kolanowski: „Als FDGB haben wir wie alle anderen Mandatsträger die Absicht, Kandidaten für die Kommunalwahlen am 20 ...

  • Demokratische Gremien leiten unsere Wahlen

    Berlin (ND). Elf der 15 Bezirkswahlkommissionen unserer Republik haben ihre Arbeit aufgenommen. Diese demokratisch gebildeten Gremien leiten die Vorbereitung und Durchführung der Wahlen in ihrem Verantwortungsbereich und gewährleisten die strikte Einhaltung der wahlrechtlichen Bestimmungen. Bewährte Bürger aller Klassen und Schichten gehören ihnen an ...

  • Wer kann kandidieren?

    Artikel 22, Absatz 2 der Verfassung der DDR legt fest, daß jeder Bürger „in die Volkskammer und in die örtlichen Volksvertretungen gewählt werden kann, wenn er am Wahltage das 18. Lebensjahr vollendet hat". Für die Wahlen zu den Kreistagen, Stadtverordnetenversammlungen, Stadtbezirksversammlungen und Gemeindevertretungen am 20 ...

  • Jena —• eine gute Bilanz der traditionsreichen Stadt

    Die Geschichte Jenas ist eng verknüpft mit dem Wirken Ernst Hoeckels und Ernst Abbes, Goethes und Schillers. „Unsere traditionsreiche Stadt hat gerade in unserer Zeit eine Entwicklung wie niemals zuvor genommen", konnte Oberbürgermeister Walter Windridt im Rechenschaftsbericht an die Stadtverordnetenversammlung feststellen ...

  • Gespräche mit den Erstwählern

    FDJler als Kandidat nominiert

    Kamenz (ND). Am 20. Mai werden rund 700 000 Mädchen und Jungen zum erstenmal an die Wahlurne treten. Deshalb gilt Gesprächen mit ihnen besondere Aufmerksamkeit, um sie unter anderem mit ihren Rechten und Pflichten vertraut zu machen. Bei einer Zusammenkunft im VEB Industriebau Kamenz haben die FDJ-Mitglieder einer Lehrlingsbrigade den 18jährigen Gerhard Mögel aus ihrer Mitte für den Krenstag vorgeschlagen ...

  • »$ ffiiineuen Taten $um SOJahrenaq/derDDR Gememdeverbande gut vorangekommen Die Maschinisten und der Kandidat aus ihrer Mitte Arbeiter aus Lauchhammer: Herbert Paul, ein Mann der Tat mit offenem Ohr für Probleme

    Durch die Fenster des Raumes, in dem sich Herbert Paul an diesem Märztag mit seinen Kollegen von der Maschinistenbrigade „Vorwärts" trifft, sieht man die - Rohrstränge der Kondensationsanlage. Die Koksofenstraßen schlkken monotones Geräusch herüber. Vor 27 Jahren wurde hier in Lauchhammer ein wichtiges Kapitel DDR- Geschichte geschrieben ...

  • Medizinisch besser betreut

    Gotha (ND). Unterwassermassagen und viele weitere Behandlungsmöglichkeiten bietet die physiotherapeutische Abteilung des Krankenhauses Waltershausen, Kreis Gotha. Diese Einrichtung gehört ebenso wie die Rekonstruktion der Poliklinik und die Erweiterung des Zentrallabors zur Bilanz der zurückliegenden fünf Jahre in der kleinen Stadt am Fuße des Thüringer Waldes ...

  • Dorf klubs mit regem Leben

    BUtzow (ND). Mit rund 300 Veranstaltungen im Jahr trägt der Dorfklub in der Gemeinde Warnow, Kreis Bützow, zu einer vielseitigen Freizeitgestaltung bei. Die 33 Dorfklubleitungen des Kreises Bützow organisierten im Vorjahr über 2500 Veranstaltungen vom Jugendtanz bis zu Vorträgen über die verschiedensten Interessengebiete ...

  • Rege Hitarbeit der Frauen

    Dresden (ND). Jeder dritte Abgeordnete in Dresden ist eine Frau. Etwa 87 Prozent aller Dresdnerinnen im arbeitsfähigen Alter sind berufstätig oder befinden sich in der Ausbildung. Mehr als 7400 Lehrerinnen, Horterzieherinnen und Kindergärtnerinnen, das sind 84 Prozent aller Dresdner Pädagogen, unterrichten die jungen Elbestädter ...

  • Täglich per Bus zur Schule

    Schleiz (ND). Fast 2000 Mädchen und Jungen werden im Kreis Schleiz täglich mit dem Bus zur Schule und zurück in ihre Wohnorte gefahren. Jährlich stehen 350 Mark aus dem Staatshauhalt pro Fahrgast im Schülerbusverkehr zur Verfügung. Dieser Busverkehr war im Jahre 1952 mit 30 Schülern begonnen worden.

  • 1978

    Ende vorigen Jahres war die Zahl der Verbände auf 782 mit 5562 Städten und Gemeinden gestiegen. Sie haben über 5,6 Millionen Einwohner. Die ersten Gemeindeverbände wurden 1968 gebildet: Berlstedt (Kreis Weimar), Straupitz (Kreis Lübben), Reinkenhagen (Kreis Grimmen) und Ruhla (Kreis Eisenach).

  • Engeres Wasserleitungsnerz

    Potsdam (ND). Über 21 Kilometer Wasserleitungen wurden seit 1974 im Landkreis Potsdam verlegt. Damit wurde die Trinkwasserversorgung in 14 Orten wesentlich verbessert. Gleichzeitig konnten Wasserwerke in Wildenbruch/Bergheide und Ferch gebaut werden.

  • Plastiken in Wohngebieten

    Halle (ND). 24 Wasserspiele und 27 Plastiken schufen hallesche Künstler und Formgestalter für Parks, Spielplätze und Grünanlagen in den Wohngebieten der Bezirksstadt. 43 weitere Aufträge dieser Art hat der Rat der Stadt an Künstler vergeben.

  • 1974

    Zu Beginn der Wahlperiode gab es 244 Gemeindeverbände. Ihnen gehörten 1750 Städte und Gemeinden an, in denen 1,8 Millionen Menschen lebten.

Seite 4
  • Träume, die sich im Alltag bewährten

    Der Held des Romans gehört einem Jahrgang an, dessen Kindheit und ganz frühe Jugend noch vom Faschismus vergiftet war, der aber selbst davor bewahrt blieb, sich von diesem System mißbrauchen zu lassen. Diese Jugend setzte sich auch mit der Vergangenheit auseinander, ihr Grunderleb- Dieter Noll Foto: LVZ/Naumann nis, das sie entscheidend formte, war durch ihr Hineinfinden in die gesellschaftlichen Veränderungen, durch ihre Teilnahme an ihnen bestimmt ...

  • Junge Choreographen erprobten ihr Talent

    3. „Stunde des Tanzes" in der Volksbühne Berlin

    Nachdem sich nun auch die 3. „Stunde des Tanzes" des regen Zuspruchs eines aufnahmebereiten Publikums erfreut hat, kann mit Recht gesagt werden, daß diese von Jean Weidt gegründete und künstlerisch geleitete Veranstaltungsreihe in der Volksbühne echten Bedürfnissen entgegenkommt. 'Das Programm war diesmal ...

  • Überzeugendes Profil der handelnden Figuren

    Außer dem eigenen, schlechteren Ich in Kippenberg sind die eigentlichen Gegenspieler des Helden der alte Professor Lankwitz und Dr. Kortner. Lankwitz repräsentiert den Typ des bürgerlichen humanistischen Wissenschaftlers, der in der imperialistischen Welt keine Erfüllung mehr finden konnte. Er will den Menschen Hilfe bringen, arbeitet mit den Methoden der Einzelforschung, die auf den genialen Einfall oder auf den Zufall warten ...

  • Tschechowsche Prosa nachempfunden

    tief „Die Steppe", ein Film von Sergej Bondartschuk

    Wer nach dem Besuch dieses Filmes aufgefordert würde, seinen Inhalt zu erzählen, käme vermutlich in Schwierigkeiten: Eine Fabel im Sinne einer sich Teil für Teil entwickelnden Geschichte gibt es nicht. Der kleine Jegoruschka reist mit seinem Onkel und einem alten Popen drei Tage durch die Steppe. Die beiden Erwachsenen sind in Geschäften unterwegs, der Junge soll bei dieser Gelegenheit im städtischen Gymnasium eingeschult werden ...

  • Wichtiges Buch aus parteilicher Position

    Mit seinem neuen Roman „Kippenberg" ist Dieter Noll ein wichtiges, für unsere Gesellschaft notwendiges Buch gelungen. Ein Buch, das unsere sozialistische Entwicklung von parteilicher Position mit großem erzählerischem Atem gestaltet. Es fordert zum weiterführenden Dialog heraus; über dieses Werk wird, dessen bin ich sicher, noch lange geredet werden ...

  • Musik unseres Landes Freunden vorgestellt

    Veranstaltungen in 19 Städten der Volksrepublik Polen

    Von Horst Iifländer. Warschau Werke von Vivaldi, Handel, Mendelssohn und Siegfried Matt- ;uss standen, auf dem Programm des Konzertes, mit dem das Dresdner Kammerorchester unter Leitung von Manfred Scherzer am Freitag in Warschau „Tage der Musik der DDR" in der Volksrepublik Polen eröffnete. Das Publikum dankte den Künstlern unserer Republik mit anhaltendem Applaus für den gelungenen Auftakt ...

  • Gesellschaftliches und Persönliches im Blicic

    Noll setzt hier ein ganz einfachesy in unserer Literatur schon oft verwandtes Mittel ein, um Konflikt und Handlung in Bewegung zu setzen: Einer hat einst falsch gehandelt, nach Jahren noch muß er sich den Folgen seines Fehlverhaltens stellen. Das aufkommende Schuldgefühl wird dem Helden Anlaß, über sich nachzudenken ...

  • Schöpfertum und Wert

    der Persönlichkeit Zu Dieter Nolls Roman „Kippenberg" j Von Prof. Dr. Klaus Jarmatz

    Dxeter Noll hatte Anfang der 60er Jahre mit seinem Roman „Die Abenteuer des Werner Holt" in die Literaturgeschichte der DDR ein wichtiges Blatt eingefügt. Bis zu diesem Buch hatte der Autor vor allem in Reportagen und Skizzen versucht, vom neuen Leben in der DDR Kunde zu geben. Mit dem Holt-Roman war er mit einem Schlage weit über die Grenzen unseres Landes Jiinaus bekannt geworden; das Buch erobert sich wieder und wieder neue Leser ...

  • Alexander Gelman Gast des Henschelverlages

    Berlin (ADN). Der sowjetische Autor Alexander Gelmam, der gegenwärtig als Gast des Henschelverlags die DDR besucht, berichtete am Freitag auf einem Pressegespräch: in Berlin, über jüngste und künftige Arbeiten. Auch sein neues Stück „Wir, die Endesunterzeichnenden", das im Herbst in Dresden für die DDR erstaufgeführt werden soll, behandelt an einem interessanten Beispiel Fragen der Leitungstätigkeit, den Prozeß der Entscheidungsfindung ...

  • Erlebnisreiche Tage der Theaterkunst und Musikkultur

    Magdeburg (ND). Zu den gegenwärtig veranstalteten Tagen der sozialistischen Musikkultur und Theaterkunst werden in Halberstadt Schauspielensembles aus Erfurt, Dresden und Berlin sowie Musiker aus dem In- und Ausland zu Gast sein. Das Eröffnungskonzert gestaltete der sowjetische Geiger Viktor Tretjakow ...

  • Keramik-Ausstellung am Berliner Fernsehturm

    Berlin (ND). Keramik cies tschechischen Künstlers Prof. Otto Eckert ist seit Freitag im Untergeschoß des Ausstellungszentrums am Berliner Fernsehturm zu sehen. Die Ausstellung, die gemeinsam von den Ministerien für Kultur der CSR und der DDR sowie dem Zentrum für Kunstausstellungen unserer Republik organisiert wurde, zeigt rund 150 Werke des Künstlers ...

  • 129 Länder zum Moskauer Filmfestival eingeladen

    Moskau (ADN). 129 Länder sowie mehrere internationale Organisationen sind zum 11. Internationalen Moskauer Filmfestival eingeladen worden, das vom 14. bis 28. August stattfindet. Das teilte der Vorsitzende des Komitees für Filmwesen der UdSSR, Filipp Jermasch, am Freitag auf einer Pressekonferenz in der sowjetischen Hauptstadt mit ...

Seite 5
  • Die Herrenkür hatte diesmal hohes Niveau

    Der Vorsprung von Anett Pötzsch schmolz zusammen

    Von unserem Berichterstatter Hans A11 m e r t „Die A-Note für den technischen Wert hätte für Jan Hoffmann höher sein müssen, denn so sauber und technisch einwandfrei sprang kein anderer", urteilte Wolfgang Schwarz, der österreichische Olympiasieger von 1968 nach der Herrenkür. Und mit ihm waren sich alle einig, die das Finale in der Wiener St'adthalle miterlebt hatten, daß es lange keinen so großartigen Kürabend bei Weltmeisterschaften gegeben hat ...

  • BFC Dynamo steuert weiteren Rekord an

    von Bernd Bransch

    In der Saison 1972/73 schaffte es Dynamo Dresden, in 17 Punktspielen ungeschlagen zu bleiben. Elf Siege und sechs Unentschieden brachten damals 28:6 Punkte. Nun schickt sich der BFC Dynamo an, auch diesen Rekord am Wochenende einzustellen und die Dresdner Punktbilanz von damals noch zu überbieten. Der Oberliga-Spitzenreiter ist gegen Sachsenring Zwickau im Jahn-Sportpark der Hauptstadt Favorit ...

  • Vorentscheidung nach sechs Minuten gefallen

    DDR-Eishockey-Auswahl zum Auftakt 10:2 gegen Ungarn

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Holz Erheblichen Temperaturschwankungen waren die Eishockeyspieler auf ihrem Wege zum Weltmeisterschaftsturnier der B- Gruppe im rumänischen Galati in den letzten Tagen ausgesetzt. Während noch tags zuvor die hochsommerlichen 24 Grad in Bukarest dazu geführt hatten, die Wintermäntel in die Koffer zu verstauen, wurden sie am gestrigen Freitag angesichts der 10 Grad im WM-Ort wieder eilig hervorgeholt ...

  • BidHilontitel über 20 km erneut an Klaus Siebert

    Zum Auftakt der DDR-Biathlonmeisterschaften der Senioren und Junioren in Zinnwald gab es am Freitag im 20-Kilometer-Einzellauf der Männer einen erneuten Titelgewinn für Klaus Siebert (Dynamo Zinnwald). Er benötigte 1:19:57,3 h bei 0 Strafminuten und verwies Frank Ullrich (ASK Vorwärts Oberhof) sowie Andreas Göthel (Dynamo Zinnwald) auf die weiteren Plätze ...

  • Jan Hoffmann

    • Der gebürtige Dresdner ist 23 Jahre alt. Er begann mit sechs Jahren Eiskunstlauf zu trainieren. Der für den SC Karl-Marx-Stadt startende Medizinstudent hat eine stattliche Erfolgsbilani aufzuweisen. Er war 1974 Weltmeister, zweimal Vize-' Weltmeister, dreimal WM-Dritter, viermal Europameister und siebenmal DDR-Meister ...

  • Das NOK der DDR tagte in der Hauptstadt

    Das Präsidium des Nationalen Olympischen Komitees der DDR tagte am Freitag unter Vorsitz des NOK-Vizepräsidenten Rudi Hejimann in Berlin. Es nahm einen Bericht über den Besuch einer NOK-Delegation in Lake Piaeid entgegen, die sich dort über die Bedingungen und dön derzeitigen Stand der Vorbereitungen sowie über grundsätzliche Fragen des Aufenthalts der DDR-Olympiamannschaft informierte ...

  • Erste Wertungsfluge mußten ausfallen

    Anhaltender Regen ließ am Freitag das erste Wertungsfliegen bei der V. Weltmeisterschaft im Skifliegen in Planica (Jugoslawien) ausfallen. Damit kann über die Vergabe der WM-Medaillen nur noch in insgesamt sechs Durchgängen an zwei Tagen entschieden werden. Von den drei Sprüngen pro Tag werden zwei gewertet ...

  • Veronika Hesse wurde In Strbske Pleso Zweite

    Zum Auftakt der 14. Tatra- Pokalwettbewerbe in Strbske Pleso (CSSR) gewann Dagmar Paleckova (CSSR) den 5-km-Skilanglauf mit 15 s Vorsprung vor Veronika Hesse (DDR), die in den letzten beiden Jahren diese Konkurrenz gewonnen hatte. Mit Marion Büchner (5.), .Marlies Rostock (6.) und Petra Rohrmann (9.) plazierten sich weitere DDR-Läuferinnen unter den ersten zehn ...

  • Tauschpartner gesucht!

    Wir bieten vom 1. Mai bis 30. September 1979 einen gut eingerichteten Doppelbungalow im Naherholungsgebiet Krornlauer Park (Kreis Weißwasser). Ein Badesee ist vorhanden. Wir suchen für den gleichen Zeitraum ein Tauschobjekt (auch Zimmer) für mindestens 5 Personen. ZBE Trockenwerk, 7581 Groß-Düben

  • Wohnwagen

    für 5 Personen (6,35x2,50 m) mit Veranda (6,35x2,00 m) zum Preis von 14.200 Mark. Wasser- und Stromanschluß sind vorhanden. Der Standort befindet sich in 7551 Hohenbrück, Kreis Lübben, direkt am Neuendorfer See. Zuschriften an: ND 573 DEWAG, 1054 Berlin

  • MIT VIELEN ZUSATZGEWINNEN

    30 Pkw Trabant 20 Pkw Lada WAS 2101 100 Kleinkrafträder SB 50 250 Radio-Kassetten-Recorder 100 Farbfernsehgeräte 150 Kofferfernsehgeräte 50Q0 Festivaluhren 300 Auslandsreisen für je 2 Pers. 1000 Bargeldgewinne zu 1000,-M 1000 Bargeldgewinne zu 500,-M

  • Di« aktuell» m-fabmttmi Die drei Teildisziplinen

    In der Tabelle siad die Plazierungen der ersten zehn und der weiteren DDR-Läufer in den Teildiszi- .pürven Eflichti<PJl.),.iK*irOTrogramir. (KP.) und Kör (K.) angegeben; • • ■>■.■■'--■■'■•* Hl- KPK-

Seite 6
  • Finnisches Komitee würdigt Leistungen unseres Landes

    Lebhaftes Interesse der Öffentlichkeit am Ausbau der Beziehungen

    Von unserem Nordeuropakorrespondenten Dr. Jochen R e i n e r t In Tampere, dem traditionsreichsten finnischen Industriezentrum, in Hämeenlinna, Valkeakoski, Forssa und weiteren Städten des Bezirkes Häme beginnt dieser Tage eine DDR-Woche mit vielen Begegnungen: Auf einem Abrüstungsseminar tauschen die Friedensbewegungen beider Länder Erfahrungen aus ...

  • Krisendebatte im Parlament

    Erstmals in der mehr als 20jährigen Geschichte der V. Republik haben in dieser Woche 315 der 491 Abgeordneten der französischen Nationalversammlung von ihrem verfassungsmäßigen Recht Gebrauch gemacht, die Einberufung einer Sondersitzung des Parlaments zu verlangen — ein Schritt, der bisher dem Präsidenten vonbehalten schien ...

  • mexikanische Liitkskoalition begann ihre Wahlkampagne

    18-Punkte-Plattform zu den Abgeordnetenwahlen des Kongresses

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt Mit einer eindrucksvollen Massenkundgebung im Zentrum von Mexiko- Stadt haben die Mexikanische Kommunistische Partei (MKP) und die mit ihr in einer Wahlkoalition zusammengehenden anderen drei Linksparteien kürzlich ihre Kampagne zu den am 1. Juli ...

  • Libyen setit konsequent den revolutionären Kurs fort

    Wichtige Aufgaben für „Bewegung der revolutionären Komitees"

    Von unserem Korrespondenten Peter Wmdt, Tripolis Libyen hat zu Beginn dieses Monats zwei wichtige innenpolitische Ereignisse erlebt: die Außerordentliche Tagung des Allgemeinen Völkskongresses (AVK) in Tripolis und eine Generalversammlung der Revolutionskomitees der Sozialistischen Libyschen Arabischen Volksjamahiriya (SLAVJ) in Bengasi ...

  • Hohe Wertschätzung für unermüdlichen Einsatz

    Die Zusammenarbeit zwischen den DDR-SpeziaMsten und ihren vietnamesischen Kollegen ist, wie uns von beiden Seiten versichert wurde, vorzüglich. Bernd Hartelt, Leiter des Produktionshilfeprogramms des EKO, und Heitnz Sander, Berater für das Walzwerk, aus Riesa, sprachen von großen Arbeitsleistungen der ...

  • Im Januar und Februar die Planziele liberboten

    Dank den großen Anstrengungen aller sind die Monatspläne für Januar und Febraar übererfüllt worden, betonte Genosse Cau. In der Gießerei schaffen jetzt 20 Arbeiter das gleiche wie vorher 26. „Wir sind entschlossen, unser Land zu verteidigen, die Produktion auf allen Gebieten zu steigern, und die Solidarität der sozialistischen Länder ist uns dabei von großer Hilfe", bekräftigte der stellvertretende Direktor ...

  • DDR-Spezialisten an der Seit« ihrer Klassenbrüder

    Das Walzwerk von Gia Sang gilt hier als ein Sinnbild der Freundschaft zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Sozialistischen Republik Vietnam. DDR-Spezialisten haben bei der Errichtung des Werkes entscheidend mitgewirkt; jeder zehnte hier beschäftigte vietnamesische Facharbeiter ist in unserer Republik ausgebildet worden ...

  • Gia Sang — Symbol tatiger Solidarität

    Walzwerker steigern die Produktion und sichern die Verteidigung

    Von unserem nach Hanoi entsandten Sonderkorrespondenten Gerhard Leo Viele der 2000 Arbeiter des Feinstahlund Drahtwalzwerkes Gia Sang — etwa 100 Kilometer nordwestlich von Hanoi gelegen — tragen ihre Waffe bei sich, wenn sie frühmorgens zur Arbeit kommen. Dieser wichtige Betrieb hatte sich wie das ganze Land auf die Verteidigung gegen die Pekinger Aggressoren eingestellt ...

Seite 7
  • VDR Laos protestiert gegen subversive Aktionen Chinas

    Note des Außenministeriums in Vientiane an die Pekinger Führung

    V i e n t i a n e (ADN). Das AuBenministertum der VDR Laos hat in einer Note an die Vlt China energisch gefordert, die chinesischen Truppenkonzentrationen entlang der laotischen Grenze abzubauen, die Diversionstätigkeit gegen Laos einzustellen, alle elngejchleusten bewaffneten Kräfte sofort zurückzuziehen sowie alle chinesischen Experten und Straßenbaubrigaden aus dem Lande abzuziehen ...

  • Moskau: Konferenz zum Jubiläum der Komintern

    Boris Ponomarjow klagt Untaten der Pekinger Nationalisten an

    Moskau (ADN). „Die hinterhältige Und dreiste Aggression Chinas gegen Vietnam verstößt gegen alle Prinzipien des Internationalismus, Sie demonstriert anschaulich, wozu der Nationalismus führt, der in China bis zum äußersten getrieben wurde." Das erklärte der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow am Freitag auf einer wissenschaftlichen Konferenz in Moskau, die dem 60 ...

  • Programm der KP Libanons gegen USA-Machenschaften

    Reaktionärer Pakt zwischen Kairo und Tel Aviv scharf angeprangert

    Die Volksmassen der arabischen Staaten und die progressiven Kräfte in aller Welt werden aufgerufen, den Verschwörungen des USA-Imperialismus, Zionismus und der arabischen Reaktion gegen das palästinensische Volk und gegen einen gerechten vmä dauerhaften Nahost-Frieden energischen Widerstand zu leisten ...

  • ,Nhan Dan1: SRV-Vorschläge bekräftigen Friedenswillen

    Forderungen der chinesischen Führung gipfelten in Aggression

    Hanoi (ADN-Korr.). Die jüngsten Verhandlungsvorschläge der SR Vietnam und das vom vietnamesischen Außenministerium vorgelegte Memorandum über die Entwicklung der Grenzfrage zwischen der SRV und China demonstrierten erneut „den Friedenswillen unserer Regierung und unseres Volkes", schrieb am Freitag das ...

  • Protest gogon Aggression

    Die Delegation unter Leitung von Helmut Thiele, Mitglied des Präsidiums des FDGB-Bundesvorstandes, Überreichte den vietnamesischen Vertretern darüber hinaus eine Mappe mit Protesterklärungen von Arbeitern, Genossenschaftsbauern, Schülern, Studenten und, Künstlern der DDR gegen die chinesische Aggression ...

  • Wieder Palästinenser Opfer zionistischer Okkupanten

    Progressive Kräfte in Israel und im Westjordanland protestieren

    Beirut (ADN-Korr ./ND). Eine Gruppe schwerbewaffneter zionistischer Extremisten hat in der Nähe von Jerusalem den Palästinenser Ibrahim Gosheh ermordet. Erst am Donnerstag waren in Halhoul im besetzten Westjordanland zwei arabische Teilnehmer einer Demonstration von israelischen Truppen erschossen worden ...

  • Weitere Enthüllungen zu Luns' Naziaktivität

    Amsterdam (ADN-Korr.). Die Empörung der niederländischen Öffentlichkeit darüber, daß mit N ATO-Generälsekretär Luns ein Politiker faschistischer Gesinnung an der Spitze dieses Militärblocks steht, hält nach wie vor an. Wie- das Amsterdamer Institut für Kriegsdofcumentation enthüllt hatte, war Luns von ...

  • UdSSR verlangt die Auslieferung Mentens

    Moskau (ADN). Die Regierung der UdSSR hat von den Niederlanden die Auslieferung des Nazikriegswerprechers Pieter Menten verlangt, meldete TASS. Diese Forderung ist in einer Note des sowjetischen Außenministeriums enthalten, die der Botschaft der Niederlande in Moskau übergeben wurde. Darin wird auf die ...

  • EG-Kooperation mit China wird forciert

    Strasbourg (ADN). Eine Verstärkung der Kooperation zwischen China und den Ländern der „Europäischen Gemeinschaft" hat das in Strasbourg tagende EG-Parlament befürwortet. Der französischen Agentur AFP zufolge sprachen sich die westeuropäischen Parlamentarier ferner für die Schaffung einer ständigen Konferenz mit Vertretern Pekings zur Erörterung wirtschaftr licher Fragen aus ...

  • Dank dor SR Vietnam

    Nguyen Thuyet dankte in ergreifenden Worten für die neuen Beweise brüderlicher Hilfe und Unterstützung, die dem vietnamesischen Volk und seinen Streitkräften Ansporn und Ermutigung im Kampf gegen die Pekinger Aggressoren bedeute. Er berichtete, daß sowohl in der SRV-Botschaft in Berlin als auch in der ...

  • Tummelplatz für Faschisten in Westberlin

    Westberlin (ADN-Korr.). Das im Februar in Westberlin eröffnete „Cafe Vaterland, Soldatenbad 1945" erweist sich als ein „Magnet für Militaristen und Neonazis", berichtete DPA. Anhänger neonazistischer Organisationen zählen bereits zu den Stammgästen des Lokals. Mit 150 000 DM Einrichtungskosten und der Unterstützung des Bierkonzerns Dortmunder Union-Schultheiß konnten die Inhaber des Lokals mitten in der Westberliner City ein Zentrum des Neonazismus und Militarismus etablieren ...

  • NAT0-übung„Wmtex7r erfaßt rivilen Bereich

    Bonn (ADN-Korr.). An der gegenwärtig stattfindenden NATO-Kommandostabsübung „Wintex 79", mit der der Notstand im Kriegsfall geprobt werden soll, sind alle Ressorts der BRD-Regierung beteiligt. Diese Mitteilung machte der Sprecher des Bundeswehrministeriums, Kapitän zur See Dr. Fischer, am Freitag auf einer Pressekonferenz in Bonn ...

  • DDR'Hiifsgüter in Hanoi übetgeben

    Sondermaschine brachte Medikamente und Lebensmittel / FDGB-Delegation bekräftigte Solidarität

    Hanoi (ADN-Korr.). Dringend bendtigte HUfsgfiter für das vietnamesische Volk, die größtenteils ans Spenden der DDR-Bevölkerung finanziert wurden, übergab am Freilag in Hanoi eine Delegation de* FDGB an Gewerkschafter der SRV. Die Güter waren am gleichen Tag mit einer Sondermaschine der INTERFLUG in der vietnamesischen Hauptstadt eingetroffen ...

  • Waffen Washingtons für fei Aviv und Kairo

    Washington (ADN). In den USA haben am Freitag getrennte Gespräche mit den VerteidigungKministern Israels und Ägyptens begonnen. Laut westlidien Agenturen sollen dabei die Einzelheiten der zusätzlichen USA-Waffenlieferungen in Höhe von vier bis fünf Milliarden Dollar für die nächsten drei bis vier Jahre festgelegt werden ...

  • XXII. Parteitag der KP der USA für August einberufen

    Washington (ADN). Der XXII. Parteitag der Komimmistisdien Partei der USA ist für August dieses Jahres nach Chicago einberufen worden. Das beschloß das ZK der Partei auf seiner jüngsten Plenartagung. Gleichzeitig verabschiedete das Plenum den Entwurf einer Grundsatzresolution zu politischen Fragen, der in den Monaten bis zum Parteitag ausführlich diskutiert werden soll ...

  • Menschenrechtskommission der UNO beendete Tagung

    Genf (ADN-Korr.). Mit der Verabschiedung Ihres Berichts an den UNO- Wirtschafte- und Sozialrat hat die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen am Freitag in Genf ihre 35. Tagung beendet. Im Mittelpunkt der fünfwöchigen Beratungen standen die schwerwiegenden und massenhaften Menschenrechtsverletzungen der Rassistenregimes im Süden Afrikas, des Aggressors Israel in den okkupierten arabischen Gebieten sowie der faschistischen Militärjunta in Chile ...

  • Kurz berichtet

    Interkosmosleiter gewählt

    Moskau. Der Leiter des Interkosmosrates für Internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiete der Erforschung und Nutzung des Weltraums, Prof. Dr. Petrow, wurde zum Vizepräsidenten der Akademie der Wissenschaften der UdSSR gewählt. Fünfjahrplan Afghanistans Kabul. Der erste Fünfjahrplan Afghanistans, der den Zeitraum von 1979 bis 1984 umfaßt, ist vom Politbüro des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans bestätigt worden ...

  • Erste Enzyklika von Papst Johannes Paul II.

    Vatikanstadt (ADN). Die erste Enzyklika von Papst Johannes Paul II. ist vom Vatikan veröffentlicht worden. Das Dokument, das als Programm für die Amtszeit des Papstes gilt und an die Geistlichkeit und die gläubigen Katholiken gerichtet ist, tragt nach den ersten Worten seines lateinischen Textes den Titel „Redemptor hominis" (Erlöser des Menschen) ...

  • Marschall Viktor Kullkow von Jim» Kädär empfangen

    Budapest (ADN-Korr.). Jänos Kädär, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei, hat am Freitag den Oberkommandierendeni der Vereinten Streitkräfte der Staaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow, empfangen, der zu einem Besuch in Ungarn weilt ...

  • Bundeswehreinsatz gegen Demonstranten gefordert

    Bonn (ADN). Für den Einsatz der Bundeswehr gegen Demonstrationen in der BRD hat sich der stellvertretende Vorsitzende des Bundesgrenzschutzes, Polizeioberrat Braschwitz, ausgesprochen. Einer Meldung der BRD-Wochenzeitung „Die Tat" zufolge begründet der BGS-Offizier seine Forderung damit, daß nur so gleichzeitig stattfindenden Großdemonstrationen an verschiedenen Orten der BRD begegnet werden könne ...

  • Romesh Chandra

    Kingstown. Der Präsident des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, brandmarkte erneut die militärische Aggression Chinas gegen das sozialistische Vietnam. Auf einer Pressekonferenz in der Hauptstadt Jamaikas, Kingstown, betonte er, die abenteuerlichen Handlungen der Pekinger Führung hätten in weiten Kreisen der internationalen Öffentlichkeit Zorn und Protest ausgelöst ...

  • Enrique Pastorino

    Moskau. Enrique Pastorino, Präsident des Weltgewerkschaftsbundes, hat die ^Verurteilung der chinesischen Invasion Sdurchden WGB bekräftigt. Die Gewerkschafter der Welt forderten den unverzüglichen, bedingungslosen und vollen Abzug der Eindringlinge aus Vietnam, Pastorino erklärte, der WGB werde die internationale Solidarität mit Vietnam weiter verstärken ...

  • Was sonst noch passiert«

    Samuel Green, kanadischer Arzt, hat die Ansicht geäußert, Küssen schütze vor Karies, weil es für einen größeren Speichelfluß sorge. Einige Kollegen von der Dental-Branche sind da anderer Meinung. Für sie werden vor allem beim Küssen die Karies erregenden Bakterien erst übertragen.

  • KP Chiles

    Santiago. Die Kommunistische Partei Chiles hat in einer illegal in Santiago veröffentlichten Erklärung die Aggression Pekings gegen Vietnam entschieden verurteilt. Die KP Chiles brandmarkte zugleich die allseitige chinesische Unterstützung für die Pinoehet-Junta.

  • Portugals Staatssekretär für Agrarstruktur zurückgetreten

    Lissabon (ADN-Korr.). Der portugiesische Staatssekretär für Agrarstruktür, Ferreira da Amaral, der maßgeblich an der Forcierung der reaktionären Offensive gegen die Bodenreform beteiligt war, hat seinen Rücktritt erklärt. Das meldete am Freitag die Presse.

  • USA waren vor dem Überfall informiert

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Die Regierung der USA sei bereits acht Tage vor Beginn des Überfalls auf Vietnam über die Aggressionspläne der Pekinger Machthaber unterrichtet gewesen, berichtete am Donnerstag die mexikanische Zeitung „Excelsior".

  • Empörung über Pekings Kurs

    Berlin (ADN/ND). Mit unvermindertem Nachdruck verurteilt die fortschrittliche Weltöffentlichkeit die verbrecherische Aggressionspolitik der chinesischen Führung gegen Vietnam.

Seite 8
  • Wasserstande mehrerer Flüsse mit steigender Tendem

    Maßnahmen zum Hochwasserschutz getroffen

    Berlin (ADN). Infolge der Schneeschmelze und intensiver Niederschläge in den Gebirgen und Vorgebirgen der CSSR, der VR Polen, der BRD und in den Südbezirken der DDR haben die Wasserstände in einigen Flüssen der Republik weiterhin steigende Tendenz. Das gilt vor allem für die Flußgebiete der Elbe, Saale, Havel, Oder, Peene und Spree ...

  • I Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 87 Jahren starb am 31. Januar unser Genosse Arthur Scharmentke aus der WPO 84. Er gehörte seit 1925 der Partei der Arbeiterklasse an und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Genosse Scharmentke war „Verdienter Lehrer des Volke»" und Träger der Pestalozzi-Medaille ...

  • Kehraus — ganz wörtlich zu nehmen

    In vier Tagen ist Frühlingsanfang - wenigstens laut Kalender —, und die Berliner werden dem frischen Grün den Weg ebnen. Sie haben Frühjahrsputz anberaumt. An diesem Wochenende gebieten' sie dem Winter einen zünftigen Kehraus. Das ist durchaus wörtlich zu nehmen, denn mit Besen, Harke, Spaten und Schippe säubern sie die Umgebung ihrer Häuser und bereiten, wie Bewohner der Leipziger Straße, Rabatten zur Bepflanzung vor ...

  • Arbeiten bei der S-Bahn

    In den Nächten vom 19./20. März bis 22./23. März verkehren wegen Bauarbeiten die Züge von Bernau nach Grünau ab 22.30 Uhr bis Betriebsschluß nicht über Ostkreuz. Reisende in Richtung Grünau fahren bis Warschauer Straße und steigen dort um. Die Züge ab Oranienburg verkehren nur bis und ab Greifswalder Straße ...

  • Modell neuer Wohnviertel von Kaulsdorf gezeigt

    Die Mitglieder der Ständigen Konimission Wohnungspolitik der Stadtverordnetenversammlung informierten sich am Freitag im Bezirkstoauamt über die Vorhaben im Wohnungsneubau der nächsten Jahre. Der stellvertretende Chefarchitekt der Hauptstadt, Dr. Heinz Willumat, stellte unter anderem den Volksvertretern das Modell des Wohngebietes Kaulsdorf-Nord vor, wo gegenwärtig Erschließungsarbeiten ausgeführt und im nächsten Jahr die ersten 100 Wohnungen übergeben werden ...

  • Yerkehrsumleitungen

    Wegen Bauarbeiten a.n der Verkehrslösung Köpenick ist die Müggelheimer Straße in Richtung Müggelheim bis Sonntag, den 18. März, 24 Uhr, gesperrt. Die Verkehrsführung erfolgt über Amtsstraße — Landjägerstraße — Müggelheimer Straße. Bitte die Änderungen der Straßenbahnlinien beachten. Zwischen S-Bahnhof Köpenick und Wendenschloß besteht Schienenersatzverkehr ...

Seite
Rege Handelstätigkeit zeugt von gutem Geschäftsklima Yruppen Chinas hinterließen barbarische Verwüstungen Kraftvolle Aktivitäten für weiteren Leistungsanstieg Die Völker des Mähen Ostens brauchen gerechten Frieden Neuer Überfall auf Mocambique Anhaltender Kampf gegen das Hochwasser in Polen DDR-Musiktage in der VR Polen begannen WM-Eistanztitel erneut an Linitschuk und Karponossow Salut-Besatzung begann Reparaturen Beileid zum Tode Tomomi Ilaritas In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen